Bei einem Neugeborenen ASD: Was ist ein Vorhofseptumdefekt und ob Kinder operiert werden müssen?

In den letzten Jahren ist die Geburt von Kindern mit angeborenen Herzerkrankungen unterschiedlicher Schwere häufiger geworden. Eine der häufigsten Pathologien ist ASD, ein Vorhofseptumdefekt, der durch das Vorhandensein eines oder mehrerer Löcher im Septum zwischen dem rechten und dem linken Vorhof gekennzeichnet ist. In dieser Hinsicht kann die Lebensqualität der Krümel stark abnehmen. Je schneller die Abweichung entdeckt wird, desto besser ist das Ergebnis.

Anatomische Optionen

Was ist ASD und was sind ihre Symptome??

Bei einer angeborenen Herzkrankheit (KHK) wird in der pränatalen Phase eine abnormale Herzentwicklung diagnostiziert. Dies ist die Pathologie von Blutgefäßen und Klappen. ASD ist ebenfalls eine angeborene Fehlbildung, die jedoch mit dem Septum zwischen dem rechten und dem linken Vorhof verbunden ist. Die Diagnose wird in 40% der Fälle bei vollständiger Untersuchung von Neugeborenen gestellt. Ärzte versichern oft, dass sich Öffnungen (oder Fenster) in Trennwänden im Laufe der Zeit schließen können. Andernfalls ist eine Operation erforderlich..

Das die Vorhöfe trennende Septum wird nach 7 Wochen fetaler Entwicklung gebildet. Gleichzeitig bleibt in der Mitte ein Fenster, durch das die Durchblutung der Krümel erfolgt. Wenn das Baby geboren wird, sollte sich das Fenster eine Woche nach seiner Geburt schließen. Oft passiert das nicht. Dann sprechen wir über KHK, über den Vorhofseptumdefekt. Dieser Fall wird nicht als schwierig angesehen, wenn keine Anzeichen einer ernsthaften Kombination von KHK und ASD vorliegen..

Pathologie ist gefährlich, weil sie manchmal asymptomatisch ist und sich nach mehreren Jahren manifestiert. In diesem Zusammenhang umfasst in vielen perinatalen Zentren die Liste der obligatorischen Untersuchungen von Neugeborenen die Ultraschalluntersuchung des Herzens und die Untersuchung durch einen Kardiologen. Nur auf Herzrhythmen zu hören, bringt nicht das richtige Ergebnis: Geräusche können viel später auftreten.

Ärzte unterscheiden zwei Arten von ASD:

  • Bei einem primären Defekt befindet sich am unteren Rand der Trennwand ein nicht geschlossenes Fenster.
  • wenn sich die Sekundärlöcher näher an der Mitte befinden.

Die Symptome der Anomalie hängen von ihrer Schwere ab:

  1. Ein Kind entwickelt sich bis zu einem bestimmten Punkt ohne körperliche Verzögerung. Bereits in der Schule macht sich eine erhöhte Müdigkeit und geringe körperliche Aktivität bemerkbar.
  2. Kinder mit einem Vorhofseptumdefekt leiden häufiger als andere an schweren Lungenerkrankungen: von einfachen akuten Virusinfektionen der Atemwege bis hin zu schwerer Lungenentzündung. Dies ist auf die ständige Übertragung von Blutströmen von rechts nach links zurückzuführen, die von einem kleinen Blutkreislauf überflutet werden.
  3. Zyanotische Hautfarbe im Bereich des Nasolabialdreiecks.
  4. Im Alter von 12 bis 15 Jahren kann ein Kind trotz geringer Anstrengung Tachykardie, schwere Atemnot, Schwäche und Beschwerden über Schwindel bekommen (wir empfehlen zu lesen: Aus welchen Gründen entwickelt ein Kind eine Tachykardie?).
  5. Bei der nächsten medizinischen Untersuchung werden Herzgeräusche diagnostiziert.
  6. Blasse Haut, ständig kalte Hände und Füße.
  7. Bei Kindern mit sekundärer Herzerkrankung ist das Hauptsymptom schwere Atemnot.

Ursachen des Mangels

Herzprobleme bei Kindern beginnen bereits im Mutterleib. Das Vorhofseptum und die Endokardkissen entwickeln sich nicht vollständig. Es gibt eine Reihe von Faktoren, die das Risiko erhöhen, ein Baby mit einer angeborenen Herzerkrankung zu bekommen. Unter ihnen sind die folgenden:

  • erbliche Veranlagung;
  • im ersten Trimester litt die werdende Mutter an Röteln, Cytomegalievirus, Grippe und Syphilis;
  • In den frühen Stadien der Schwangerschaft litt eine Frau an einer Viruserkrankung, die von Fieber begleitet war.
  • das Vorhandensein von Diabetes;
  • Einnahme von Medikamenten, die nicht mit einer Schwangerschaft verbunden sind, während der Schwangerschaft;
  • Röntgenuntersuchung einer schwangeren Frau;
  • Vernachlässigung eines gesunden Lebensstils;
  • Arbeit in der Produktion von erhöhter Gefahr;
  • ungünstige ökologische Umwelt;
  • ASD als Teil einer schweren genetischen Erkrankung (Goldenhar-Syndrom, Williams usw.).

Mögliche Komplikationen der Krankheit

Die Pathologie des Vorhofseptums führt zu Komplikationen für das allgemeine Wohlbefinden des Kindes. Gefährdete Kinder leiden häufiger als andere an bronchopulmonalen Erkrankungen, die langwierig sind und von schwerem Husten und Atemnot begleitet werden. Selten Auswurf von Blut.

Wenn der Defekt im Säuglingsalter nicht entdeckt wurde, werden Sie näher an den 20 Jahren des Patienten informiert, und die Komplikationen sind sehr schwerwiegend und oft irreversibel. Die möglichen Folgen und Komplikationen von ASD sind in der folgenden Tabelle aufgeführt..

Mögliche KomplikationenKrankheitsmerkmale
Pulmonale HypertonieDie rechte Seite des Herzens ist überlastet, der Lungenkreis stagniert und der Druck in ihm steigt stark an.
HerzinsuffizienzDas Herz hört qualitativ auf, Blut zu pumpen. Die Pumpe funktioniert nicht, den Körperzellen fehlt die Sauerstoffversorgung.
ArrhythmieDie Herzfrequenz steigt, dann stark ab und wieder schneller. Veränderungen sind aufgrund eines plötzlichen Herzstillstands tödlich.
Eisenmenger-SyndromDie Folge der pulmonalen Hypertonie.
ThromboembolieDas Auftreten von Blutgerinnseln in einem beliebigen Teil der Gefäße. Mögliche Verstopfung lebenswichtiger Arterien und sofortiger Tod.
Je früher eine Pathologie erkannt wird, desto weniger wahrscheinlich ist die Entwicklung schwerwiegender Folgen von ASD

Wie wird eine Pathologie erkannt??

Heute wurde eine ganze Reihe von Untersuchungen eines kleinen Patienten für angeborene Herzerkrankungen entwickelt. In vielerlei Hinsicht ähneln sie einer Umfrage unter Erwachsenen. Methoden zur Diagnose eines Septumdefekts bei Kindern werden mit modernen Methoden unter Verwendung der entsprechenden Ausrüstung durchgeführt. Es hängt alles vom Alter des Kindes ab:

Alter des KindesDiagnosemethodeDie Essenz der Methode
Neugeborene BabiesAuf das Herz hörenEs wird verwendet, um Herzgeräusche zu erkennen..
Röntgen (wir empfehlen zu lesen: Ist es möglich, Röntgenaufnahmen für Kinder zu machen und wann?)Erkennt vergrößerte Herzgrößen und die Ausdehnung großer Arterien.
Echokardiographie, Ultraschall des HerzensInformationen über vergrößerte Herzgrößen werden bestätigt oder widerlegt, eine Blutstagnation in großen Gefäßen wird festgestellt.
Kinder ab 7 JahrenRöntgenEs zeigt die Größe des Herzens, Defekte in seiner Struktur, Stagnation des Blutes in großen Venen.
KardiogrammZeigt den Grad der Überlastung auf der rechten Seite des Herzens an.
EchokardiographieErkennt Öffnungen im Septum und schätzt das Volumen der Zunahme des rechten Ventrikels.
HerzkatheterisierungEs wird in Notfällen vor der Operation angewendet. Es ist möglich, einen Katheter vom rechten Atrium nach links einzuführen.
AngiokardiographieErmöglicht das Erkennen von Löchern im interatrialen Septum durch Einbringen einer speziellen Farbflüssigkeit in das Blut des Patienten.

Ist eine Behandlung für ASD möglich??

Es ist möglich, ein betroffenes Kind zu heilen. Die Hauptsache ist, rechtzeitig qualifizierte medizinische Hilfe zu suchen. Dr. Komarovsky besteht darauf, dass ein Kind, das einem Risiko ausgesetzt ist und eines defekten Septums verdächtigt wird, so weit wie möglich untersucht wird. Die ständige Überwachung des Zustands des Babys mit angeborener Herzkrankheit ist die Hauptaufgabe eines jeden Elternteils. Es kommt vor, dass die Anomalie im Laufe der Zeit von selbst vergeht und eine Operation erforderlich ist.

Die Behandlungsmethode hängt von der Schwere der Pathologie und ihrer Art ab. Es werden verschiedene Hauptbehandlungsmethoden unterschieden: medikamentöse Behandlung mit einer leichten Defektform, Operation - mit komplexeren Formen von ASD.

Chirurgische Methode

Manipulationen werden heute auf zwei Arten durchgeführt:

  1. Katheterisierung. Das Wesentliche dieser Methode ist, dass eine spezielle Sonde durch eine Vene im Oberschenkel eingeführt wird, die auf die Stelle gerichtet ist, an der sich das Fenster bildet. Eine Art Patch ist auf einem offenen Loch installiert. Einerseits ist die Methode minimal invasiv, erfordert kein Eindringen in die Brust. Andererseits hat es unangenehme Folgen in Form von Schmerzen im Sondeneingabebereich.
  2. Eine offene Operation, wenn ein synthetisches Pflaster durch die Brust in das Herz eingenäht wird. Dies ist erforderlich, um das ovale Fenster zu schließen. Diese Manipulation ist aufgrund der langen Rehabilitationsphase des Babys schwieriger als die erste.

Eine neue und moderne Technologie zur chirurgischen Behandlung der atrialen Septumpathologie ist die endovaskuläre Methode. Er erschien Ende der 90er Jahre und gewinnt heute an Popularität. Sein Kern ist, dass ein Katheter durch die periphere Vene eingeführt wird, die beim Öffnen einem Regenschirm ähnelt. Wenn Sie sich der Partition nähern, öffnet und schließt das Gerät ein ovales Fenster.

Die Operation ist schnell, praktisch ohne Komplikationen, erfordert nicht viel Zeit, um einen kleinen Patienten zu erholen. Die Behandlung der primären KHK mit dieser Methode wird nicht durchgeführt.

Drogenunterstützung

Jeder Elternteil muss verstehen, dass kein Medikament das Fenster schließen kann. Dies kann im Laufe der Zeit von selbst geschehen oder eine andere chirurgische Behandlung ist unvermeidlich. Die Einnahme von Medikamenten kann jedoch den Allgemeinzustand des Patienten verbessern, den Herzrhythmus beruhigen und normalisieren.

Die folgenden Medikamente können die Wirkung von überwuchernden Löchern verstärken:

  • Digoxin;
  • Blutgerinnungsmittel;
  • Betablocker, die den Blutdruck senken;
  • bei Ödemen werden Kindern Diuretika, Diuretika verschrieben;
  • Vasodilatationsmedikamente.

Wiederherstellungsprognosen

Wir können nur über ein erfolgreiches Ergebnis der Operation und der Behandlung als Ganzes sprechen, basierend auf Daten über den rechtzeitigen Termin der Therapie. Es ist wichtig, dass vor der Operation keine Komplikationen auftreten. 95% der mit Septumpathologie geborenen Babys leben und entwickeln sich wie alle gesunden Kinder.

Mortalität bei ASD ist ein seltenes Ereignis. Ohne Behandlung können Menschen bis zu 40 Jahre alt werden, und dann wird eine Behinderung vorhergesagt. Mit der Beseitigung des Defekts im Säuglingsalter kann eine Person auf ein erfülltes Leben zählen. Das Auftreten von Arrhythmien im Alter von 20 bis 25 Jahren wird manchmal festgestellt..

Herz-DTP: Diagnose und Behandlung von Vorhofseptumdefekten bei Neugeborenen

Der Fötus im Mutterleib entwickelt sich unter dem Einfluss vieler äußerer und innerer Faktoren. Manchmal beeinträchtigt eine falsche intrauterine Entwicklung die Gesundheit des ungeborenen Kindes. Einige Babys werden mit angeborenen Fehlbildungen der inneren Organe geboren, von denen eine der Vorhofseptumdefekt (ASD) ist..

Bei einer leichten Entwicklung der ASF besteht die Möglichkeit, dass sich das Vorhofseptum innerhalb eines Jahres schließt. Zusätzlich zu ASD hat ein Kind jedoch häufig andere Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems. Die Anzahl solcher Patienten beträgt ungefähr 7-12%. Bei einer großen Öffnung im Septum zwischen den Vorhöfen ist ein chirurgischer Eingriff erforderlich.

Was ist ein Vorhofseptumdefekt und was sind die Formen der Krankheit??

ASD ist eine angeborene Herzkrankheit, bei der der rechte und der linke Vorhof miteinander kommunizieren. Es gibt drei Arten von Vorhofseptumdefekten:

Krankheit wird nicht immer bei der Geburt diagnostiziert. Oft ist die Krankheit asymptomatisch, nur bei Ultraschall des Herzens wird bei vielen Erwachsenen eine ähnliche Pathologie festgestellt. Angeborene Herzfehler sind häufig genug. Bei 1 Million Neugeborenen haben 600.000 Herzprobleme, und die Diagnose einer ASD ist typischer für Frauen.

Ursachen für Herzinsuffizienz

Fachleute glauben, dass die Hauptrolle bei der Bildung eines Vorhofseptumdefekts durch verschiedene Verstöße gegen die fetale Entwicklung gespielt wird. ASD tritt aufgrund einer Unterentwicklung des interatrialen Septums und Defekten der Endokardkissen auf. Am häufigsten werden Herzfehler im Fötus während der Schwangerschaft unter dem Einfluss teratogener Faktoren gebildet:

  • Röteln, Windpocken, Herpes, Syphilis, Grippe usw. im ersten Trimenon der Schwangerschaft;
  • Diabetes mellitus und andere Erkrankungen des endokrinen Systems;
  • Einnahme von Medikamenten, die für den Fötus toxisch sind;
  • Röntgen- und ionisierende Strahlung;
  • schwere Toxikose in der frühen Schwangerschaft;
  • schädliche Arbeitsbedingungen;
  • Alkohol trinken, Drogen nehmen, rauchen;
  • an ökologisch verschmutzten Orten leben.

Multiple Herzfehler treten aufgrund chromosomaler Mutationen im Konzeptionsprozess auf. KHK wird häufig mit atrioventrikulärer Blockade, Holt-Oram-Syndrom, Goldenhar, Williams und anderen Erbkrankheiten kombiniert.

Symptome bei Kindern

In jedem Fall sind die Symptome des Krankheitsverlaufs, manchmal mit hämodynamischen Störungen, sehr unterschiedlich. Die Schwere der Symptome hängt direkt von der Größe und dem Ort des Defekts, der Dauer der Krankheit und dem Vorhandensein sekundärer Komplikationen ab.

Bei Neugeborenen kann eine vorübergehende Zyanose auftreten. Zyanose der Haut und der Schleimhäute manifestiert sich beim Weinen und bei Angstzuständen. Fachleute assoziieren diesen Zustand des Kindes in der Regel mit einer perinatalen Enzephalopathie.

Wenn der Patient einen Vorhofseptumdefekt hat, der sich in einer fast vollständigen Abwesenheit oder rudimentären Entwicklung des Septums äußert, treten die ersten Symptome der Krankheit bereits im Alter von 3 bis 4 Monaten auf. Charakteristische Symptome:

  • blasse Haut;
  • Tachykardie;
  • Geringe Gewichtszunahme, moderate Wachstumsverzögerung und körperliche Entwicklung.

Wenn der Defekt des Vorhofseptums 10-15 mm nicht überschreitet, verläuft die Krankheit in der Regel ohne klinische Anzeichen einer Herzerkrankung. Mit zunehmendem Alter verschlimmert sich das Problem, im Alter von 20 Jahren entwickeln Patienten eine pulmonale Hypertonie und es tritt eine Herzinsuffizienz auf. Bei erwachsenen Patienten werden Zyanose, Arrhythmie und manchmal Auswurf von Blut beobachtet.

Diagnosemethoden

Ein Kinderarzt kann das Vorhandensein von KHK bei Neugeborenen vermuten, indem er mit einem Stethoskop auf das Herz hört. Bei Fremdgeräuschen wird das Baby zu einer zusätzlichen Untersuchung geschickt. Die wichtigsten instrumentellen Methoden zur Diagnose von ASD bei Kindern sind:

  • Brust Röntgen. Auf den erhaltenen Bildern können Sie Veränderungen in der Größe des Herzens und seiner Teile sehen und das Vorhandensein einer Stagnation in den Venen feststellen.
  • Elektrokardiographie Zeigt eine Verstopfung des rechten Ventrikels und des Atriums an..
  • Echokardiographie. Mit Hilfe des Ultraschalls des Herzens wird die Lokalisation und Größe des Lochs im Septum bestimmt, eine Untersuchung der morphologischen und funktionellen Veränderungen des Herzens durchgeführt.
  • Herzkatheterisierung. Ermöglicht es Ihnen, das Herz von innen zu untersuchen - messen Sie den Druck in den Kammern, den Blutfluss und die großen Arterien, vergleichen Sie das sauerstoffhaltige Blut im rechten und linken Vorhof.
  • Die Angiokardiographie ist eine Methode zur Röntgenuntersuchung der Herz-, Venen- und Arterienkammern. Basierend auf der Einführung eines speziellen Kontrastmittels in den Blutkreislauf.

Wie behandelt man?

Wenn der Defekt nicht ausgeprägt ist, überwachen Experten einfach den Zustand des Kindes in seinen ersten Lebensjahren. Eine ähnliche Meinung teilt der berühmte Kinderarzt Komarovsky. Er empfiehlt, dass die Eltern nicht im Voraus in Panik geraten, da sich in den allermeisten Fällen das Lumen im inter-posterioren Septum mit zunehmendem Alter vollständig schließt.

Eine Operation kann nur in Fällen erforderlich sein, in denen die Krankheit fortschreitet und die Gesundheit des Kindes beeinträchtigt. In anderen Fällen werden Medikamente eingesetzt, die das Risiko von Komplikationen verringern und die Krankheitssymptome lindern.

Konservative Hilfe (Medikamente)

Wenn sich das Fenster in der Trennwand in den ersten Lebensjahren nicht von selbst geschlossen hat, wird eine Operation durchgeführt, um den Defekt zu beseitigen. Mit Hilfe von Medikamenten kann das Problem nicht gelöst werden. Kein Medikament kann das Überwachsen von Löchern beeinflussen..

In einigen Fällen verwenden Ärzte immer noch die konservative Behandlung von ASD bei Babys. Spezielle Präparate verbessern die Funktion des Herz-Kreislauf-Systems und sorgen für eine normale Blutversorgung aller lebenswichtigen Organe. Die folgenden Medikamente werden zur Behandlung von Kindern mit ASD verwendet:

  1. Herzglykoside (Strofantin, Digoxin usw.);
  2. Diuretika (Spironolacton, Indapamid usw.);
  3. ACE-Hemmer;
  4. Vitamin-Mineral-Komplexe, angereichert mit Vitaminen der Gruppen A, C, E, Selen und Zink;
  5. Antikoagulanzien (Warfarin, Fenilin, Heparin);
  6. Kardioprotektoren (Mildronat, Riboxin, Panangin und viele andere).

Operativer Eingriff

Vor Beginn der Operation erhält das Kind eine Vollnarkose und die Körpertemperatur wird gesenkt. Bei Unterkühlung benötigt der Körper weniger Sauerstoff. Dann wird der Patient an die Herz-Lungen-Maschine angeschlossen und die Brust geöffnet.

Der Chirurg macht einen Einschnitt in das Herz und beseitigt dann den vorhandenen Defekt. Wenn der Lochdurchmesser nicht mehr als 3 cm beträgt, wird das Fenster genäht. Bei großen Defekten wird eine Gewebeimplantation durchgeführt (synthetisches Material oder Perikardstelle). In der letzten Phase der Operation werden Stiche und Verbände angelegt. Der Patient wird für einen Tag auf die Intensivstation gebracht. Die Behandlung auf einer allgemeinen Station dauert normalerweise nicht länger als 10 Tage.

Bisher gibt es eine minimalinvasive Technik zur Beseitigung des Vorhofseptumdefekts. Bei der Katheterisierung des Herzens führt der Arzt eine Sonde in eine Vene im Oberschenkel ein. Anschließend installiert der Spezialist mit dem eingeführten Katheter ein spezielles Netzpflaster an der Stelle der Septumläsion, um das Loch zu schließen.

Kann ein Kind Komplikationen haben??

Jede Operation kann zu bestimmten Komplikationen führen. Manchmal steigt die Körpertemperatur des Patienten über 38 Grad, es tritt ein Ausfluss aus der Wunde auf, der Rhythmus des Herzschlags ändert sich, es kommt zu Atemnot mit Tachykardie und Herzinsuffizienz. Die Lippen und die Haut eines Kindes können blau werden. In diesem Fall sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Solche Zustände sind selten genug, normalerweise erholen sich Kinder nach der Operation schnell.

Vorbeugende Maßnahmen

Die moderne Medizin kann die intrauterine Entwicklung des Fötus nicht beeinflussen, hängt jedoch stark von der zukünftigen Mutter ab. Die Prävention von KHK besteht hauptsächlich darin, eine Frau sorgfältig auf die Schwangerschaft vorzubereiten und einen gesunden Lebensstil einzuhalten:

  • Ablehnung von schlechten Gewohnheiten;
  • Auswahl optimaler Arbeitsbedingungen;
  • falls erforderlich - Wohnortwechsel.

Die richtige Ernährung während der Schwangerschaft, eine gute Ökologie und das Fehlen chronischer Krankheiten verringern das Risiko, bei einem Kind verschiedene Pathologien zu entwickeln. Vergessen Sie nicht die Impfung. Experten empfehlen Frauen, die sich auf die bevorstehende Schwangerschaft vorbereiten, routinemäßige Impfungen gegen Röteln, Grippe und andere gefährliche Infektionen zu erhalten. Während der Schwangerschaft muss regelmäßig Ultraschall durchgeführt werden, um rechtzeitig mit der Behandlung angeborener Herzfehler zu beginnen.

Vorhofseptumdefekt

Vorhofseptumdefekt - eine angeborene Herzanomalie, die durch das Vorhandensein einer offenen Nachricht zwischen dem rechten und dem linken Vorhof gekennzeichnet ist. Der Vorhofseptumdefekt äußert sich in Atemnot, erhöhter Müdigkeit, Verzögerung der körperlichen Entwicklung, Herzklopfen, Blässe der Haut, Gemurmel im Herzen, Vorhandensein eines „Herzhöckers“ und häufigen Atemwegserkrankungen. Der atriale Septumdefekt wird unter Berücksichtigung von EKG, FCG, Echokardiographie, Herzkatheterisierung, Atriographie und Angiopulmonographie diagnostiziert. Wenn das Vorhofseptum defekt ist, ist es genäht, plastisch oder endovaskulär verschlossen.

Allgemeine Information

Vorhofseptumdefekt (ASD) - ein oder mehrere Löcher im Septum, die die linken und rechten Vorhofhöhlen trennen und deren Vorhandensein eine pathologische Blutentladung, eine beeinträchtigte intrakardiale und systemische Hämodynamik verursacht. In der Kardiologie tritt bei 5-15% der Menschen mit angeborenen Herzfehlern ein atrialer Septumdefekt auf, während er bei Frauen zweimal häufiger diagnostiziert wird.

Neben Defekten im interventrikulären Septum, der Koarktation der Aorta, des offenen Ductus arteriosus und des atrialen Septumdefekts ist einer der häufigsten angeborenen Herzfehler. Ein atrialer Septumdefekt kann ein isolierter angeborener Herzdefekt sein oder mit anderen intrakardialen Anomalien kombiniert werden: einem ventrikulären Septumdefekt, einer abnormalen pulmonalen Venendrainage, einer Mitral- oder Trikuspidalinsuffizienz.

Ursachen des Vorhofseptumdefekts

Die Bildung des Defekts ist mit der Unterentwicklung des primären oder sekundären Vorhofseptums und der Endokardkämme in der Embryonalperiode verbunden. Störungen der Organogenese können durch genetische, physikalische, umweltbedingte und infektiöse Faktoren verursacht werden..

Das Risiko, bei einem ungeborenen Kind einen Vorhofseptumdefekt zu entwickeln, ist in Familien mit Verwandten mit angeborenen Herzfehlern signifikant höher. Es werden Fälle von familiären atrialen Septumdefekten in Kombination mit einem atrioventrikulären Block oder einer Fehlentwicklung der Handknochen (Holt-Oram-Syndrom) beschrieben..

Zusätzlich zum erblichen Zustand kann das Auftreten eines Defekts im interatrialen Septum durch Viruserkrankungen einer schwangeren schwangeren Frau (Röteln, Windpocken, Herpes, Syphilis usw.), Diabetes mellitus und andere Endokrinopathien, die Verwendung bestimmter Medikamente und Alkohol während der Schwangerschaft, berufliche Gefahren, ionisierende Strahlung, verursacht werden. Schwangerschaftskomplikationen (Toxikose, drohende Fehlgeburt usw.).

Merkmale der Hämodynamik mit Vorhofseptumdefekt

Aufgrund des Druckunterschieds im linken und rechten Vorhof mit einem Vorhofseptumdefekt tritt ein arteriovenöser Blutshunt von links nach rechts auf. Die Höhe der Blutentladung hängt von der Größe der interatrialen Kommunikation, dem Verhältnis des Widerstands der atrioventrikulären Öffnungen, dem plastischen Widerstand und dem Füllvolumen der Ventrikel des Herzens ab.

Die Bypass-Operation von links nach rechts geht mit einer Zunahme der Füllung des Lungenkreislaufs, einer Zunahme der Volumenbelastung des rechten Vorhofs und einer Zunahme der Arbeit des rechten Ventrikels einher. Aufgrund der Nichtübereinstimmung zwischen dem Bereich der Klappenöffnung der Lungenarterie und dem Ausstoßvolumen aus dem rechten Ventrikel entwickelt sich eine relative Stenose der Lungenarterie.

Eine langfristige Hypervolämie des Lungenkreislaufs führt allmählich zur Entwicklung einer pulmonalen Hypertonie. Dies wird nur beobachtet, wenn der Lungenblutfluss die Norm um das Dreifache oder mehr überschreitet. Eine pulmonale Hypertonie mit einem Vorhofseptumdefekt entwickelt sich normalerweise bei Kindern über 15 Jahren mit späten sklerotischen Veränderungen in den Lungengefäßen. Eine schwere pulmonale Hypertonie führt zu einem rechtsventrikulären Versagen und einer Shunt-Veränderung, die sich zuerst in einer vorübergehenden venoarteriellen Entladung (während des Trainings, bei Belastung, Husten usw.) und dann in einer anhaltenden Zyanose in Ruhe (Eisenmenger-Syndrom) äußert..

Klassifizierung des Vorhofseptumdefekts

Vorhofseptumdefekte variieren in Anzahl, Größe und Lage der Öffnungen.

In Anbetracht des Ausmaßes und der Art der Unterentwicklung der primären und sekundären Vorhofsepten werden primäre, sekundäre Defekte sowie das vollständige Fehlen des interatrialen Septums, das das allgemeine Einzelatrium (Dreikammerherz) bestimmt, unterschieden.

Primäre ASDs umfassen Fälle von Unterentwicklung des primären Vorhofseptums unter Wahrung der primären Vorhofkommunikation. In den meisten Fällen werden sie mit der Aufteilung der Klappen der Zwei- und Trikuspidalklappen, einem offenen atrioventrikulären Kanal, kombiniert. Der primäre Vorhofseptumdefekt ist normalerweise durch eine große Größe (3-5 cm) gekennzeichnet und befindet sich im unteren Teil des Septums über den atrioventrikulären Klappen und hat keine Unterkante.

Sekundäre ASDs entstehen durch die Unterentwicklung des sekundären Septums. Normalerweise sind sie klein (1-2 cm) und befinden sich in der Mitte des interatrialen Septums oder in der Mündung der Hohlvene. Sekundäre Vorhofseptumdefekte werden häufig mit einem abnormalen Fluss der Lungenvenen in das rechte Atrium kombiniert. Bei dieser Art von Defekt bleibt das Vorhofseptum im unteren Teil erhalten..

Es gibt kombinierte Defekte des Vorhofseptums (primär und sekundär, ASD in Kombination mit einem Defekt im venösen Sinus). Ein atrialer Septumdefekt kann auch Teil der Struktur komplexer KHK (Fallot-Triaden und Pentaden) sein oder mit schweren Herzfehlern kombiniert werden - Ebsteins Anomalie, Hypoplasie der Herzkammern, Transposition der großen Gefäße.

Die Bildung eines gemeinsamen (einzelnen) Atriums ist mit der Unterentwicklung oder dem völligen Fehlen des primären und sekundären Septums und dem Vorhandensein eines großen Defekts verbunden, der das gesamte Vorhofseptum bedeckt. Die Struktur der Wände und beider Vorhofohren bleibt erhalten. Das Dreikammerherz kann mit Anomalien der atrioventrikulären Klappen sowie mit Asplenie kombiniert werden.

Eine der Optionen für die interatriale Kommunikation ist ein offenes ovales Fenster aufgrund einer Unterentwicklung der ovalen Foramen-eigenen Klappe oder ihres Defekts. Aufgrund der Tatsache, dass das offene ovale Loch kein echter Septumdefekt ist, der mit einer Unzulänglichkeit seines Gewebes verbunden ist, kann diese Anomalie nicht auf Defekte des Vorhofseptums zurückgeführt werden.

Symptome eines Vorhofseptumdefekts

Vorhofseptumdefekte können bei längerer hämodynamischer Kompensation auftreten, und ihre Klinik ist sehr vielfältig. Die Schwere der Symptome wird durch die Größe und den Ort des Defekts, die Dauer des Vorhandenseins von KHK und die Entwicklung von Sekundärkomplikationen bestimmt. Im ersten Lebensmonat ist die einzige Manifestation eines Vorhofseptumdefekts normalerweise eine vorübergehende Zyanose mit Weinen und Angstzuständen, die normalerweise mit einer perinatalen Enzephalopathie verbunden ist.

Bei mittel- und großen Defekten im interatrialen Septum treten bereits in den ersten 3-4 Monaten Symptome auf. oder bis zum Ende des ersten Lebensjahres und ist gekennzeichnet durch anhaltende Blässe der Haut, Tachykardie, mäßige Verzögerung der körperlichen Entwicklung, unzureichende Gewichtszunahme. Bei Kindern mit Vorhofseptumdefekten treten häufig Atemwegserkrankungen auf - wiederkehrende Bronchitis, Lungenentzündung, anhaltender nasser Husten, anhaltende Atemnot, starke feuchte Rassen usw., verursacht durch Hypervolämie des Lungenkreislaufs. Kinder des ersten Lebensjahrzehnts haben häufig Schwindel, Ohnmacht, Müdigkeit und Atemnot während des Trainings.

Kleine Defekte des Vorhofseptums (bis zu 10-15 mm) verursachen keine Verletzung der körperlichen Entwicklung von Kindern und charakteristische Beschwerden, so dass sich die ersten klinischen Anzeichen der Krankheit erst im zweiten oder dritten Lebensjahrzehnt entwickeln können. Pulmonale Hypertonie und Herzinsuffizienz mit einem Vorhofseptumdefekt bilden sich im Alter von etwa 20 Jahren, wenn Zyanose, Arrhythmien auftreten, selten Hämoptyse.

Diagnose eines Vorhofseptumdefekts

Eine objektive Untersuchung eines Patienten mit einem Vorhofseptumdefekt zeigt eine Blässe der Haut, einen "Herzhöcker", eine mäßige Verzögerung in Größe und Gewicht. Das Schlagzeug wird durch eine Vergrößerung der Grenzen des Herzens links und rechts bestimmt; Während der Auskultation links vom Sternum im Interkostalraum II-III ist ein mäßig intensives systolisches Murmeln zu hören, das im Gegensatz zu einem Defekt im interventrikulären Septum oder der Stenose der Lungenarterie niemals grob ist. Die Aufspaltung des II-Tons und die Betonung seiner Lungenkomponente zeigt sich über der Lungenarterie. Auskultatorische Daten werden durch Phonokardiographie bestätigt..

Bei sekundären Defekten des Vorhofseptums spiegeln EKG-Veränderungen eine Überlastung des rechten Herzens wider. Eine unvollständige Blockade des rechten Bündelzweigblocks, eine AV-Blockade und ein Sinusknotenschwächesyndrom können aufgezeichnet werden. Durch Röntgenaufnahmen der Brust können Sie eine Zunahme des Lungenmusters, einen prall gefüllten Rumpf der Lungenarterie und eine Zunahme des Herzschattens aufgrund einer Hypertrophie des rechten Vorhofs und des Ventrikels feststellen. Bei der Durchleuchtung wird ein spezifisches Symptom eines Vorhofseptumdefekts festgestellt - eine erhöhte Pulsation der Lungenwurzeln.

Die Echokardiographie mit Farbdoppler-Kartierung zeigt, dass der Blutausfluss von links nach rechts und das Vorliegen eines Vorhofseptumdefekts die Größe und Lage bestimmen können. Bei der Untersuchung der Herzhöhlen wird ein Anstieg des Blutdrucks und der Sauerstoffsättigung im rechten Herzen und in der Lungenarterie festgestellt. Bei diagnostischen Schwierigkeiten wird die Untersuchung durch Atriographie, Ventrikulographie, Halsvenenvenographie, Angiopulmonographie und Herz-MRT ergänzt.

Der Vorhofseptumdefekt sollte vom Defekt des interventrikulären Septums, des offenen Ductus arteriosus, der Mitralinsuffizienz, der isolierten Lungenstenose, der Fallot-Triade und des abnormalen Flusses der Lungenvenen in den rechten Vorhof unterschieden werden.

Behandlung von Vorhofseptumdefekten

Die Behandlung von Vorhofseptumdefekten erfolgt nur chirurgisch. Indikationen für eine Herzoperation sind die Identifizierung einer hämodynamisch signifikanten arteriovenösen Blutentladung. Das optimale Alter für die Korrektur von Defekten bei Kindern liegt zwischen 1 und 12 Jahren. Die chirurgische Behandlung ist bei hoher pulmonaler Hypertonie mit venoarterieller Blutentladung aufgrund sklerotischer Veränderungen in den Lungengefäßen kontraindiziert.

Bei Defekten im Vorhofseptum greifen sie auf verschiedene Methoden zum Schließen zurück: Nähen, Transplantieren mit einem Perikardlappen oder einem synthetischen Pflaster unter Unterkühlung und IR. Der röntgenendovaskuläre Verschluss des Vorhofseptumdefekts ermöglicht das Verschließen von Öffnungen von nicht mehr als 20 mm.

Die chirurgische Korrektur von Vorhofseptumdefekten geht mit guten Langzeitergebnissen einher: Bei 80-90% der Patienten wird eine Normalisierung der Hämodynamik und das Fehlen von Beschwerden festgestellt.

Prognose des Vorhofseptumdefekts

Kleine Defekte des Vorhofseptums sind lebensverträglich und können auch im Alter festgestellt werden. Bei einigen Patienten mit einem leichten Vorhofseptumdefekt ist in den ersten 5 Lebensjahren ein spontaner Verschluss der Öffnung möglich. Die Lebenserwartung von Menschen mit großen Defekten des Vorhofseptums mit natürlichem Defektverlauf beträgt durchschnittlich 35-40 Jahre. Der Tod von Patienten kann durch rechtsventrikuläre Herzinsuffizienz, Herzrhythmusstörungen und Leitungsstörungen (paroxysmale Tachykardie, Vorhofflimmern usw.) auftreten, seltener durch hochgradige pulmonale Hypertonie.

Patienten mit Vorhofseptumdefekten (operiert und nicht operiert) sollten von einem Kardiologen und Herzchirurgen überwacht werden..

Vorhofseptumdefekt bei Kindern und Erwachsenen: Was bedeutet das??

Ein Vorhofseptumdefekt ist ein angeborener Herzfehler, bei dem zwischen dem rechten und dem linken Vorhof eine abnormale Öffnung besteht. Die Krankheit kann im Kindes- oder Erwachsenenalter auftreten. Eine solche Herzerkrankung wird bei Frauen zweimal häufiger registriert als bei Männern.

Pathologie Übersicht

Das Herz besteht aus 4 Hohlräumen: zwei Ventrikeln und zwei Vorhöfen. Eine Mitralklappe befindet sich zwischen dem linken Ventrikel und dem linken Vorhof. Die Trikuspidalklappe befindet sich zwischen dem Ventrikel und dem Atrium..

Normalerweise sollte sich das Blut im linken und rechten Vorhof nicht miteinander vermischen. Wenn sich zwischen diesen Hohlräumen eine Öffnung befindet, wird Blut von links nach rechts abgegeben.

Der Druck im linken Ventrikel ist größer als im rechten, so dass die Blutversorgung des rechten Ventrikels und des Atriums zunimmt. Dies führt zu einer Überlastung des Volumens der Lungenarterie, in die eine große Menge Blut eindringt. Es entwickelt sich eine pulmonale Hypervolämie.

Die Belegungsrate des Lungenkreislaufs nimmt ebenfalls zu, der Gefäßwiderstand nimmt ab und es bildet sich ein kardiopulmonales Versagen..

Eine erhöhte Belastung des rechten Atriums führt zu dessen Hypertrophie. Ein längerer Druckanstieg im rechten Herzen, ein erhöhter Lungenblutfluss führen zur Entwicklung einer pulmonalen Hypertonie.

Das Krankheitsbild hängt in erster Linie von der Größe des Defekts ab. In einigen Fällen wird eine Operation empfohlen, um dieses Loch zu schließen..

Ätiologie der Krankheit

MPP-Defekt entwickelt sich in der Gebärmutter. Verschiedene genetische, endogene und exogene Faktoren können zu seinem Auftreten führen..

Die Hauptursachen für die Entwicklung des Vorhofseptumdefekts sind:

  • Erbliche Veranlagung. In Familien, in denen es Fälle einer solchen Krankheit gab, steigt das Risiko, ein krankes Kind zu bekommen, um ein Vielfaches.
  • Infektionskrankheiten. Dazu gehören Röteln, Masern, Coxsackie-Virus, Windpocken, Herpes, Syphilis. Eine Infektion einer Frau im ersten Schwangerschaftstrimester kann zu intrauterinen Herzfehlern führen.
  • Schlechte Gewohnheiten. Der Konsum von Alkohol, Nikotin oder Drogen während der Schwangerschaft trägt zur Entwicklung fetaler Entwicklungsstörungen bei.
  • Die Auswirkungen nachteiliger Umweltfaktoren. Dazu gehören Strahlung, Wasserverschmutzung.
  • Die Verwendung bestimmter Medikamente: Lithium, Antidepressiva, Folsäureantagonisten.
  • Familienanamnese angeborener Herzfehler.
  • Polyhydramnion oder Mehrlingsschwangerschaft.
  • In-vitro-Fertilisation.
  • Die Eltern sind über 40 Jahre alt. Dieser Grund kann zu verschiedenen teratogenen Herzfehlern führen..
Eine erbliche Veranlagung ist eine mögliche Ursache für einen Vorhofseptumdefekt

Chronische Erkrankungen einer Frau tragen auch zur Entwicklung eines Vorhofseptumdefekts bei. Endokrine, kardiovaskuläre, neurogene Pathologien können die Gründe für die Entwicklung dieser Erkrankung sein.

Klassifizierung des Vorhofseptumdefekts

Alle Defekte des interatrialen Septums bei Kindern und Erwachsenen werden nach Größe, Zeitpunkt des Auftretens und Lokalisation klassifiziert. Unter ihnen sind:

  • Ovales Fenster öffnen. Jedes Baby wird mit einem offenen Loch im interatrialen Septum geboren. Normalerweise wächst dieser Defekt beim Baby unabhängig um ein Jahr. Ein offenes ovales Fenster nach 2 Jahren ist eine angeborene Fehlbildung. Solche Kinder müssen von einem Herzchirurgen konsultiert werden und über die Möglichkeit eines chirurgischen Eingriffs entscheiden.
  • Primärer atrialer Septumdefekt. Bei dieser Variante der Pathologie befindet sich das offene Loch am Boden des Vorhofseptums. Normalerweise hat es eine große Größe (mehr als 3 Zentimeter) und wird von Mitral- oder Trikuspidalklappen begrenzt. Ein solcher primärer Defekt wächst bei 20% der Patienten ohne Behandlung. Ein charakteristisches Merkmal eines primären Defekts bei MPP ist das späte Auftreten klinischer Symptome. Sie können im Jugendalter nach 11 bis 12 Jahren auftreten. Bei kleinen Kindern gibt es keine Anzeichen der Krankheit.
  • Sekundärer Vorhofseptumdefekt. In diesem Fall befindet sich das Loch in der Mitte, im oberen Teil des Septums oder an der Mündung der Hohlvene. Solche Defekte sind um ein Vielfaches häufiger als primäre. Ein sekundärer MPP-Defekt ist in der Regel klein und beträgt nicht mehr als 1,5 - 2 cm. Er kann mit anderen schweren Herzanomalien kombiniert werden: Hypoplasie der Herzkammern, Verletzung der Position der großen Gefäße.
  • Venöser Sinusdefekt. Das Vorhofseptum mit dieser Art von Defekt ist an der Stelle des Zuflusses der Hohlvene beschädigt. Dieser Defekt ist eine seltene Entwicklungsstörung..
  • Koronarsinusdefekt. In welcher Pathologie fließt das Blut frei vom linken Vorhof in den Sinus coronarius und dann in den rechten Vorhof. Dies führt zu einer Überlastung des Lungenkreislaufs. Es entsteht eine Überlastung des rechten Herzens.

Sekundäre atriale Septumdefekte durch Lokalisation werden in zentrale, vordere, hintere, obere und untere unterteilt.

Koronarsinusdefekt kann proximal, mittel und distal sein.

Allgemeine klinische Manifestationen

Einige angeborene Herzfehler (atriale Septumdefekte) sind lange Zeit asymptomatisch. Die ersten klinischen Manifestationen von KHK können im Jugendalter oder sogar im Erwachsenenalter auftreten. Bei einem ausgeprägten Vorhofseptumdefekt bei einem Neugeborenen treten Symptome unmittelbar nach der Geburt auf.

ASD ist durch folgende Symptome gekennzeichnet:

  • Früh manifestiert.
  • Charakteristisch ist eine Kombination mit Down-Syndrom, Mitralklappeninsuffizienz oder Stenose.
  • Kinder haben Atemnot, während des Sportunterrichts verschlimmert, Herzklopfen, Atemversagen.
  • Oft kommt es zu erhöhter Müdigkeit und verminderter Belastungstoleranz.
Müdigkeit ist ein Symptom für einen Vorhofseptumdefekt.

Bei Patienten mit solchen Defekten treten Anzeichen von Sauerstoffmangel auf: Schwindel, Ohnmacht, Bewusstlosigkeit.

Charakteristisch ist die Bildung eines Herzhöckers (Vorsprung der Brust im Herzen).

Eine große angeborene Herzkrankheit (Vorhofseptumdefekt) führt zur Entwicklung einer Herzinsuffizienz. Ein krankes Kind hat Ödeme der unteren Extremitäten, der vorderen Bauchdecke und Aszites. Es gibt auch Manifestationen von pulmonaler Hypertonie: Husten mit Auswurf, Blutstreifen im Auswurf, Zyanose des Nasolabialdreiecks.

Bei Kindern mit ASD kommt es zu einer Verzögerung der körperlichen Entwicklung. Sie nehmen schlecht zu, was das Wachstum ihrer Kollegen betrifft. Bei einem Kind mit einer solchen Pathologie treten aufgrund einer anhaltenden Hypoxie charakteristische Symptome angeborener Herzfehler auf: Finger in Form von Trommelstöcken und Nägel in Form von Uhrgläsern.

Solche Patienten leiden häufig an Infektionskrankheiten, sie haben chronische Erkrankungen der oberen Atemwege.

Diagnose

Die Diagnose von Vorhofseptumdefekten umfasst:

  • Geschichte nehmen. Der Arzt findet Fälle von angeborenen Herzfehlern bei Verwandten heraus. Dies ist notwendig, um die genetische Natur der Krankheit zu identifizieren. Der Arzt fragt die Mutter auch nach dem Verlauf der Schwangerschaft, Fällen von Infektionskrankheiten oder Komplikationen während dieser Zeit..
  • Beschwerden des Patienten. Bei ASD achten Eltern auf eine schlechte Gewichtszunahme bei einem Kind, Müdigkeit und Müdigkeit nach Spielen im Freien. Gleichzeitig dürfen Kinder selbst keine Beschwerden einreichen.
  • Untersuchung des Patienten. Das Vorhandensein eines Herzhöckers, einer Blässe der Haut und einer Akrocyanose ist bemerkenswert. Während der Auskultation ist links im zweiten und dritten Interkostalraum ein systolisches Murmeln zu hören. Sie können auch den Akzent von 2 Tönen in der Projektion der Lungenarterie hören..
  • Labordiagnostik. Bestimmen Sie die allgemeinen und biochemischen Blutuntersuchungen, die allgemeine Urinanalyse und das Blut für den Prothrombinindex. Dies ist notwendig, um die Tendenz zu Thrombosen oder erhöhten Blutungen zu bestimmen. Mit Hilfe solcher Studien werden auch mögliche Komplikationen der inneren Organe aufgedeckt.
  • Instrumentelle Diagnostik. Ohne Fehler wird dem Patienten ein Elektrokardiogramm, ein Ultraschall des Herzens, eine Röntgenaufnahme des Brustkorbs und eine Koronarangiographie durchgeführt. Im EKG sehen Sie Anzeichen einer Überlastung des rechten Herzens: eine hohe p-Welle in der zweiten und dritten Ableitung. Bei einem MPP-Defekt kann auch eine Blockade des rechten Beins des His-Bündels, eines Sinusknoten-Schwäche-Syndroms, aufgezeichnet werden. Die Ultraschalluntersuchung des Herzens zeigt eine Blutentladung von links nach rechts, das Vorhandensein eines Defekts zwischen den Vorhöfen. Eine Röntgenaufnahme der Brust zeigt Anzeichen einer Lungenschädigung: erhöhtes Lungenmuster, praller Rumpf der Lungenarterie. Das Herz ist aufgrund der Hypertrophie des rechten Vorhofs und Ventrikels nach rechts vergrößert. Kinder machen selten Angiographie. Diese Studie wird Erwachsenen empfohlen, um Anzeichen einer begleitenden koronaren Herzkrankheit zu identifizieren..

Herz-MRT, Jugularvenen-Venographie und Herzuntersuchungen werden als zusätzliche Forschungsmethoden verwendet.

Behandlungsmethoden

Die Hauptmethode zur Behandlung von Vorhofseptumdefekten bei Erwachsenen und Kindern ist die Operation. Nur mit Hilfe einer Operation können Sie diese Pathologie radikal loswerden. Konservative Methoden werden als symptomatische Therapie zur Vorbeugung und Behandlung von Komplikationen eingesetzt..

Chirurgische Behandlung

Eine Operation wegen eines defekten Vorhofseptums wird normalerweise im Alter von 3-5 Jahren durchgeführt. Bei einer geringen Größe des Defekts und dem Fehlen von Symptomen wird keine Operation durchgeführt. In einigen Fällen wird die Operation im Jugend- oder Erwachsenenalter durchgeführt. Mit der Bildung einer angeborenen Fehlbildung mit der Entwicklung einer Herzinsuffizienz wird sofort eine chirurgische Behandlung durchgeführt.

Es gibt zwei Arten von Operationen für ASD:

  • Betrieb öffnen. Das Loch im Septum wird durch Anlegen einer oder mehrerer Nähte genäht. Manchmal wird ein plastischer Defekt durchgeführt. Dazu können Sie Ihre eigenen Stoffe oder synthetischen Materialien verwenden. Eine solche Operation wird an einem bewegungslosen Herzen durchgeführt. Gleichzeitig wird die Herzaktivität mit Hilfe eines kardiopulmonalen Bypasses aufrechterhalten. Der chirurgische Zugang erfolgt entlang der Mittellinie des Brustbeins oder in einem der Interkostalräume auf der linken Seite.
  • Endovaskulärer Defektverschluss. Verwenden Sie dazu ein spezielles Gerät namens Okkluder. Bei dieser Art der Intervention ist kein Brustschnitt erforderlich. Der Okkluder wird durch eine Punktion einer Vene am Oberschenkel injiziert. Und dann wird es unter Röntgenkontrolle in die Herzhöhle eingeführt und so eingestellt, dass es den Vorhofseptumdefekt vollständig abdeckt. In diesem Fall befindet sich ein Teil der Vorrichtung links und der andere Teil im rechten Atrium. Verlegen Sie ein sogenanntes Pflaster, bei dem eine pathologische Abgabe von Blut von links nach rechts ausgeschlossen ist.
Chirurgische Behandlung - eine Methode zur Behandlung von Vorhofseptumdefekten

Gegenanzeigen für Operationen sind über 70 Jahre alt, Sinusknotenschwächesyndrom, chronische Lungenerkrankungen.

Konservative Therapie

Die konservative Therapie des MPP-Defekts zielt darauf ab, die klinischen Symptome zu verbessern und Komplikationen vorzubeugen. Die medikamentöse Behandlung umfasst die Ernennung folgender Medikamente:

  • Antibakterielle Mittel.
  • Antikoagulanzien.
  • Antiarrhythmika.
  • Stoffwechsel- und Gefäßmedikamente.

Manchmal werden Betablocker (mit Rhythmusstörungen), blutdrucksenkende Medikamente (mit arterieller Hypertonie) und Diuretika (mit Ödemen) verwendet..

Mögliche Komplikationen und Prognosen

Komplikationen eines Vorhofseptumdefekts sind:

  • Die Entwicklung einer chronischen Herzinsuffizienz.
  • Das Auftreten von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems.
  • Störungen der Lunge, Bildung von Lungenversagen.
  • Arrhythmie, Extrasystole, paroxysmale Herzrhythmusstörungen.
  • Die Entwicklung von Endokarditis, Perikarditis, Myokarditis.

Selbst bei großen Öffnungen ist die Bildung von Blutausfluss von links nach rechts ein günstiger Ausgang der Krankheit möglich, sofern eine angemessene Behandlung erfolgt.

Die Prognose von ASD bei Erwachsenen und Kindern verschlechtert sich mit einer Schädigung der Lungenarterien, einer Schädigung der Mitral- und Trikuspidalklappen.

Prävention von Pathologie

Prävention von Erb- und Erbkrankheiten gibt es nicht.

Vor der Planung einer Schwangerschaft muss eine Frau jedoch entsprechend ihrem Alter gegen Infektionskrankheiten geimpft werden. Rötelnimpfung ist wichtig.

Es ist auch notwendig, schlechte Gewohnheiten und unkontrollierte Drogenkonsum aufzugeben, um die Exposition gegenüber schädlichen Umweltfaktoren zu vermeiden.

Der atriale Septumdefekt bezieht sich auf angeborene Pathologien. Bei schweren klinischen Symptomen ist eine Operation erforderlich. Die Ergebnisse der Operation sind normalerweise gut. Nach der Behandlung stellten die Patienten eine Abnahme der Anzeichen einer pulmonalen Hypertonie fest, was eine Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens bedeutet..

Vorhofseptumdefekt

Ein Vorhofseptumdefekt ist eine angeborene Herzkrankheit, bei der sich im Septum eine Öffnung befindet, die den rechten und den linken Vorhof trennt. Aufgrund des Druckunterschieds fließt Blut aus dem linken Vorhof in den rechten. Dies führt zu einer Erhöhung der Belastung des rechten Ventrikels und zu einem Druckanstieg in den Lungengefäßen..

Mit dieser Funktion werden ungefähr 600 Neugeborene pro Million geboren, was 7-12% aller angeborenen Herzfehler entspricht. Diese Pathologie kann mit anderen Herzerkrankungen kombiniert werden oder unabhängig voneinander auftreten..

Wenn die Krankheit nicht behandelt wird, ist im Laufe der Jahre der Herzmuskel erschöpft, es treten Rhythmusstörungen auf und das Risiko eines Blutgerinnsels steigt. Dieses Blutgerinnsel kann einen Herzinfarkt oder Schlaganfall verursachen. Ohne Behandlung beträgt die Lebenserwartung von Menschen mit einem Vorhofseptumdefekt daher 40-50 Jahre.

Vorhofseptumdefekt bei Neugeborenen

Die Gründe

Symptome und äußere Anzeichen

Ein Defekt im Vorhofseptum von DMF bei Neugeborenen verursacht in den meisten Fällen keine schwerwiegenden Störungen und wahrnehmbaren Symptome. Das einzige Anzeichen der Krankheit ist eine bläuliche Hautfarbe zum Zeitpunkt der Geburt. Bei Neugeborenen sind die Dicke der Wände der Vorhöfe und der Druck in ihnen nahezu gleich, so dass sich arterielles Blut und venöses Blut nicht vermischen und die Belastung der Ventrikel nicht zunimmt.

Bei Säuglingen des ersten Monats äußert sich der Defekt nur in einer blassen und bläulichen Tönung der Haut um den Mund, die mit Weinen oder Angstzuständen auftritt.

Die ersten Symptome treten nach 3-4 Monaten oder am Ende des Jahres auf. Das Wohlbefinden des Kindes verschlechtert sich, es gibt:

  • Dyspnoe;
  • schnelle Ermüdbarkeit;
  • das Baby saugt schwach an einer Brust;
  • das Baby ist träge und weigert sich zu spielen;
  • Appetit verschlechtert sich;
  • Herzklopfen bei körperlicher Anstrengung, Weinen;
  • nach aktiven Spielen treten Atemnot und ein Gefühl von Luftmangel auf;
  • Verzögerung in der körperlichen Entwicklung;
  • Das Kind ist häufig an langwieriger Bronchitis und Lungenentzündung erkrankt.
Wenn das Loch im interatrialen Septum klein ist (bis zu 10-15 mm), ist die Krankheit seit Jahrzehnten verborgen, ohne schwerwiegende Folgen zu haben.

Objektive Symptome, die ein Arzt bei der Untersuchung eines Kindes feststellt:

  • das Kind ist dünn und körperlich schlecht entwickelt;
  • die Haut ist blass;
  • Die rechte Herzhälfte kann vergrößert werden. Dies wird durch Antippen der Brust festgestellt.
  • Auf der linken Brusthälfte erscheint ein Vorsprung aufgrund eines vergrößerten Herzens - eines Herzhöckers.
  • Pulsation ist in der linken Brusthälfte spürbar, ihr Arzt kann mit einer Handfläche palpieren;
  • Im Herzen sind Geräusche zu hören, die durch wirbelndes Blut verursacht werden, wenn die verengten Klappen passieren.

Instrumentelle Forschung

Das Elektrokardiographie-Kardiogramm zeigt eine Überlastung des rechten Atriums und des Ventrikels.

Röntgenkorrekturen:

  • eine Zunahme des rechten Herzens;
  • Blutstagnation in der Lunge, die sich in der Ausdehnung großer Arterien äußert;
  • Verengung kleiner Gefäße - sie sind auf dem Bild nicht sichtbar.
Die Echokardiographie zeigt:
  • eine Öffnung im interatrialen Septum;
  • Vergrößerung des rechten Ventrikels.
Herzkatheterisierung. Bestätigen Sie das Vorhandensein von Löchern in der Partition.
  • Sie können die Sonde vom rechten Atrium nach links eingeben.
  • Blut aus dem rechten Vorhof ist sauerstoffreicher als eine Blutprobe aus der Hohlvene;
  • erhöhter Blutdruck in den rechten Herzkammern und Blutgefäßen der Lunge. Mithilfe dieser Zahlen können Sie herausfinden, wie viel Blut vom linken Vorhof nach rechts fließt..
Die Angiokardiographie ermöglicht es festzustellen, ob Blut durch eine Öffnung im Vorhofseptum in das rechte Atrium transfundiert wird. Hierzu wird das Blut im linken Vorhof während der Herzkatheterisierung mit einem Kontrastmittel angefärbt. Wenn die Röntgenaufnahme zeigt, dass die Substanz in die Lungengefäße gelangt ist, weist dies auf einen Defekt im Septum hin.

In den ersten Lebensjahren manifestiert sich die Krankheit möglicherweise überhaupt nicht, daher kann der Arzt bei Neugeborenen keine ihrer Anzeichen erkennen. Oft wird die Diagnose gestellt, nachdem das Kind aus einem anderen Grund einen Ultraschall des Herzens erhalten hat..

Diagnose eines Vorhofseptumdefekts bei Neugeborenen

Die Diagnose eines Vorhofseptumdefekts bei Neugeborenen wird durch die Ergebnisse der Untersuchung unterstützt:

  • Auf das Herz hören. Der Arzt mit einem medizinischen Schlauch (Stethoskop) hört auf die Geräusche, die das Herz während der Kontraktion macht. Er hört das Geräusch der Kompression der Ventrikel, des Schließens der Klappen der Aorta und der Lungenarterie. Mit diesem Schraubstock kommen verschiedene Geräusche hinzu. Sie entstehen durch Wirbel, die durch den Blutfluss entstehen und unter Druck durch die verengten Öffnungen der Ventile fließen.
  • Röntgen Röntgenstrahlen passieren den Körper ungleichmäßig. Dichte Strukturen (Knochen und Herz) absorbieren teilweise Strahlung und auf dem Bild sehen ihre Bilder dunkler aus. Mit einem Vorhofseptumdefekt bei Neugeborenen merklich:
    • Herzvergrößerung;
    • Erweiterung der Lungenarterie und der großen Gefäße der Lunge.
  • Elektrokardiographie Diese Methode registriert elektrische Impulse, die während der Arbeit des Herzens auftreten. Ein spezielles Gerät erfasst biologische Ströme mithilfe von Sensoren, die an der Brust angebracht sind. Er schreibt sie in grafischer Form. Bei der Pathologie gibt es:
    • Anzeichen einer Vergrößerung und Überlastung des rechten Ventrikels;
    • Rhythmusstörungen.
  • Echokardiographie oder Ultraschall des Herzens. Ein spezielles Gerät registriert Ultraschallsignale, die von den Wänden und Klappen des Herzens reflektiert werden, und erstellt daraus ein Bild. Auf dem Monitor können Sie Folgendes berücksichtigen:
    • Defekt im interatrialen Septum;
    • Vergrößerung des rechten Ventrikels.
  • Herzkatheterisierung. Diese Art der Forschung wird selten in jungen Jahren durchgeführt, da die Gefäße des Kindes einen kleinen Durchmesser haben. Das Verfahren wird verschrieben, wenn erkennbare Symptome vorliegen und das Kind operiert werden muss. Ein flexibler Katheter wird in die Oberschenkelarterie eingeführt und vorsichtig in das rechte Atrium eingeführt. Damit können Sie Blutproben für Forschungszwecke entnehmen. Das Verfahren wird unter der Kontrolle von Röntgenstrahlen durchgeführt. Daher sieht der Arzt immer, wie sich der Katheter bewegt und wo er sich befindet. Mit Vorhofseptumdefekt:
    • die Röhre verläuft vom rechten Atrium nach links;
    • Tests aus verschiedenen Herzkammern bestätigen die Blutmischung.
  • Angiographie des Herzens. Wenn während der Katheterisierung ein Kontrastmittel in die Vene absorbiert wird, die Röntgenstrahlen absorbiert, breitet es sich mit Blut in den Blutgefäßen aus. Auf dem Röntgenbild werden die Merkmale des Blutflusses wahrgenommen. Es kann festgestellt werden, ob Blut aus dem linken Vorhof in die rechte Herzhälfte und in die Lungengefäße gelangt.

    Ein kleines Kind kann nicht sagen, wie es sich fühlt, daher geben instrumentelle Methoden dem Arzt grundlegende Informationen über das Herz des Babys.

    Behandlung

    Wenn bei Ihrem Neugeborenen ein Vorhofseptumdefekt diagnostiziert wird, ist es zu früh, um sich Sorgen zu machen. Ein offenes ovales Fenster wächst in den meisten Fällen im ersten Lebensjahr. Und alle Babys in diesem Alter haben eine solche Herzfunktion..

    Es ist eine andere Sache, wenn zusätzlich zum ovalen Fenster andere Öffnungen im interatrialen Septum vorhanden sind oder mehrere Defekte im Herzen gleichzeitig aufgetreten sind. Dann überwachen die Ärzte Ihr Kind und sein Entwicklungstempo sorgfältig. Wenn es Anzeichen für die Krankheit gibt, die zu einer Verzögerung der Gewichts- und Größenzunahme führen, empfehlen sie möglicherweise eine Operation in 3-4 Jahren. Dies ist jedoch eher eine Ausnahme von der Regel. Normalerweise wird eine Defektreparaturoperation im Alter von 16 Jahren durchgeführt, damit das Kind keine Herzinsuffizienz und keinen Krampf in den Lungengefäßen entwickelt.

    Arzneimittelbehandlung. Kein Medikament lässt die Öffnung zwischen den Vorhöfen verschwinden. Die Behandlung zielt darauf ab, die Manifestationen der Krankheit zu reduzieren und Komplikationen vorzubeugen. Solche Medikamente werden in der Pädiatrie eingesetzt.

    Diuretika: Hypothiazid

    Nur zuweisen, wenn die Gliedmaßen anschwellen oder Anzeichen von Durchblutungsstörungen in der Lunge vorliegen. Die Dosis wird auf Basis dieses Verhältnisses berechnet: 1-2 mg / kg Körpergewicht. Beispielsweise kann für ein Kind mit einem Gewicht von 30 kg die Dosis 30-60 mg betragen. Nehmen Sie den Morgen einmal am Tag ein. Es muss beachtet werden, dass, wenn Ihr Kind Diuretika mit blutdrucksenkenden Medikamenten trinkt, deren Wirkung erheblich zunimmt und das Baby möglicherweise das Bewusstsein verliert. Denken Sie daran und befolgen Sie immer den von Ihrem Arzt vorgeschriebenen Medikationsplan..

    Betablocker: Anaprilin

    Dieses Medikament wird verwendet, um den Blutdruck zu senken und Herzrhythmusstörungen vorzubeugen. Es reduziert den Sauerstoffbedarf des Herzmuskels und senkt die Herzfrequenz. Das Medikament wird Kindern über drei Jahren mit 0,25 mg / kg Körpergewicht verschrieben. Die tägliche Dosis wird zu gleichen Teilen aufgeteilt und 3-4 mal täglich eingenommen.

    Medikamente zur Verringerung der Blutgerinnung: Aspirin

    Dieses Medikament verhindert, dass Blutplättchen zusammenkleben und Blutgerinnsel bilden. Um die Magenschleimhaut weniger zu reizen, wird Aspirin vorzugsweise in Wasser gelöst. Kindern über 2 Jahren werden 100 mg / Tag verschrieben. Nach 6 Jahren wird die Dosis auf 200 mg / Tag erhöht. Diese Menge des Arzneimittels wird 3-4 mal abgebaut. Nach den Mahlzeiten mit viel Wasser oder Milch einnehmen..

    Herzglykoside: Digoxin

    Es erweitert die Blutgefäße und erhöht die Blutmenge, die das Herz in einer Kontraktion herausdrückt, wodurch die Herzfrequenz langsamer wird. Daher wird es Kindern mit häufigem Puls, hohem Blutdruck und schlechter Durchblutung verschrieben. Zu diesem Zweck wird Digoxin in einer Dosis von 0,05 bis 0,08 mg pro Kilogramm Körpergewicht verschrieben. Behandlungsdauer nicht mehr als 7 Tage.

    Medikamente werden über einen langen Zeitraum verschrieben, um die Durchblutung zu verbessern und die Belastung des Herzens zu verringern, oder durch einen kurzen Kurs, um das Kind auf die Operation vorzubereiten.

    Operationen bei Vorhofseptumdefekt bei Neugeborenen

    Normalerweise muss die Operation nicht dringend durchgeführt werden. Wenn das Neugeborene keine anderen schwerwiegenden Herzfehler hat, raten die Ärzte daher, diese im Alter von 4 bis 5 Jahren zu haben.

    Indikationen für den Betrieb:

    • eine Zunahme der Herzgröße;
    • häufige Erkältungen, die zu einer Lungenentzündung führen;
    • Verdickung der Wände der Lungenarterie;
    • Blutstagnation in den Lungengefäßen;
    • Asthmagefahr durch häufige Erkältungen.
    Gegenanzeigen für die Operation
    • akute Infektionskrankheiten;
    • Exazerbationen chronischer Krankheiten;
    • schwere Blutungsstörungen.

    Arten von Operationen
    1. Offene Operation bei Vorhofseptumdefekt

      Die Operation findet unter Vollnarkose statt. Der Chirurg macht einen Einschnitt in der Nähe des Brustbeins oder zwischen den Rippen. Das Kind ist an einen Apparat angeschlossen, der Herz und Lunge ersetzt. Danach wird das Herz von Blut gereinigt und der Arzt beseitigt den Defekt.

      Es gibt zwei Arten von Operationen am offenen Herzen:

      1. Naht. Der Arzt kann kleine Löcher in das Septum nähen. So kommen die Ränder des Lochs zusammen und es wächst allmählich über.
      2. Überlagerungs-Patch:
        • Ein Pflaster von der äußersten Membran des Herzens - dem Perikard;
        • Patch aus synthetischem Stoff.
      Indikationen für eine offene Operation:

      • Blutstagnation in der Lunge;
      • eine Zunahme des rechten Ventrikels des Herzens;
      • Verzögerung in Größe und Gewicht;
      • häufige Lungenentzündung;
      • Schwellung und andere Anzeichen von Durchblutungsstörungen.
      Vorteile einer offenen Operation:
      • Der Chirurg kann gleichzeitig andere Anomalien korrigieren, wie z. B. die Vena-Cava-Vene oder Herzklappenprobleme.
      • Der Arzt kann Defekte im Septum jeder Größe korrigieren.
      • hochpräzise chirurgische Arbeit.
      Nachteile:
      • es ist notwendig, einen 7-10 cm langen Einschnitt in die Brust zu machen;
      • Es dauert 4-7 Wochen, um sich vollständig zu erholen.
    2. Okklusaldefektverschluss durch Gefäße

      Diese Operation wird als weniger traumatisch angesehen, da der Chirurg die Brust nicht schneidet. Er macht einen kleinen Einschnitt am Oberschenkel des Babys und führt einen flexiblen Schlauch ein. An seinem Ende ist ein Gerät angebracht, das einem Miniaturschirm aus zwei Drahtscheiben ähnelt. Es wird ein Okkluder genannt. Wenn der Regenschirm die Öffnung im interatrialen Septum erreicht, öffnet der Arzt sie und fixiert sie im Loch. Allmählich wächst Bindegewebe hinein und der Okkluder wird Teil des Herzens. Der Betrieb wird von Röntgengeräten gesteuert und dauert weniger als eine Stunde..

      Indikationen für den Betrieb:

      • kleiner Vorhofseptumdefekt bis 1 cm;
      • Das Loch befindet sich in der Mitte der Trennwand.
      • Septumgewebe dicht und unverändert.
      Vorteile der Operation:
      • keine Notwendigkeit, einen großen Einschnitt zu machen;
      • es gibt keine erkennbaren Narben und Narben;
      • niedrigtraumatische Methode, die das Kind viel leichter toleriert;
      • 2-3 Tage aus dem Krankenhaus entlassen;
      • nach 10-14 Tagen vollständige Genesung;
      • Es ist nicht erforderlich, ein Gerät anzuschließen, das einen kardiopulmonalen Bypass bietet, und das Herz anzuhalten.
      Nachteile der Operation:

      • kann nur durchgeführt werden, wenn die Gefäße groß genug sind und keine Verengungsbereiche vorhanden sind;
      • kann nicht durchgeführt werden, wenn das Kind eine Pathologie der Herzklappen hat oder in seinen Kammern Blutgerinnsel vorhanden sind;
      • Sie müssen Aspirin oder andere Medikamente einnehmen, um Blutgerinnsel zu verhindern.
    Wenn der Defekt klein ist und die Funktion des Herzens nicht beeinträchtigt, kann die Operation weggelassen werden. Es reicht aus, nur regelmäßig von einem Arzt beobachtet zu werden. Wenn der Kardiologe jedoch empfiehlt, den Defekt im interatrialen Septum zu beseitigen, lohnt es sich, den Rat eines Spezialisten einzuholen und die Gesundheit des Kindes nicht zu gefährden.

    Sekundärer Vorhofseptumdefekt

    Das Vorhofseptum im Embryo entwickelt sich in 2 Stadien. Zuerst wächst das erste Blatt - das primäre interatriale Septum. Parallel dazu wächst dann ein sekundäres interatriales Septum..

    Ein sekundärer Vorhofseptumdefekt ist ein Herzfehler, der mit einer Entwicklungsstörung verbunden ist. Meistens sind die Löcher klein oder mittelgroß und befinden sich im oberen Teil der Trennwand. In den meisten Fällen tritt diese Herzkrankheit bei Mädchen auf..

    Ursachen des Auftretens

    Ein sekundärer Vorhofseptumdefekt ist häufiger und tritt häufiger auf als ein Primärdefekt, der mit einer Unterentwicklung des Primärseptums verbunden ist..
    Ein sekundärer Vorhofseptumdefekt ist eine angeborene Herzerkrankung. Bereits vor der Geburt bildet sich ein Loch im Septum. Ärzte identifizieren mehrere Ursachen für abnormale Entwicklung:

    1. Genetisch. In einer Familie mit Verwandten mit Herzerkrankungen besteht ein höheres Risiko, ein Kind mit einem sekundären Vorhofseptumdefekt zu bekommen.
    2. Schlechte Ökologie:
      • in einem Gebiet mit hoher Strahlung leben
      • gefährliche Arbeit
      • Gemüse mit hohem Nitratgehalt
    3. Erkrankungen der Mutter während der Schwangerschaft:
      • Röteln
      • Windpocken
      • Herpes
      • Syphilis
      • Diabetes mellitus
      Infolgedessen können Sie Folgendes erleben:

    • Hohlvenenretraktion im Atrium;
    • zahlreiche Löcher;
    • ein schwerwiegender Mangel.

    Symptome

    Nur 1% der Kinder haben im ersten Lebensjahr Symptome eines sekundären Vorhofseptumdefekts. Im übrigen entwickelt sich der Defekt allmählich, die Anzeichen der Krankheit treten im Alter von drei Jahren auf und nehmen um 16 bis 20 Jahre zu. Obwohl es Fälle gibt, in denen sich diese Pathologie in keiner Weise offenbart und sie nach 40 Jahren zufällig bei Menschen entdeckt wird.

    Eine Verschlechterung der Gesundheit tritt auf, wenn sich die Größe des Lochs 1,5 cm2 nähert:

    • Tachykardie - das Herz zieht sich häufiger als 90 Schläge pro Minute zusammen;
    • Blässe der Haut ist mit einem Krampf der oberflächlichen Gefäße verbunden;
    • häufige Erkältungen, hartnäckige Bronchitis, Lungenentzündung - eine Folge einer schlechten Durchblutung der Lunge;
    • Kurzatmigkeit mit einer leichten Belastung, ein Gefühl von Luftmangel;
    • Schwindel, der zu Ohnmacht führen kann - Anzeichen von Sauerstoffmangel im Gehirn;
    • Herzklopfen. Manchmal sind die Striche ungleichmäßig. Dies ist ein Hinweis auf eine Fehlfunktion des Herzmuskels. Es fehlt Sauerstoff und dies führt dazu, dass die Arbeit des Leitungssystems des Herzens für seine Kontraktionen verantwortlich ist.
    Objektive Symptome:

    • Vorsprung der Brust im Bereich des Herzens - der Brusthöcker. Es erscheint aufgrund der Tatsache, dass die rechte Hälfte des Herzens vergrößert ist und von innen auf die Rippen drückt.
    • Beim Hören auf das Herz zeigt der Arzt Geräusche. Ihr Auftreten ist mit dem Durchgang von Blut durch die verengten Öffnungen der Klappen, insbesondere der Lungenarterie, verbunden. Dies verursacht Turbulenzen und Wellen, die der Arzt durch ein Stethoskop hört. Der Durchgang von Blut durch einen Defekt zwischen den Vorhöfen des Geräusches verursacht keine.
    • Beim Hören der Lunge sind Geräusche und feuchte Geräusche zu hören, die im Zusammenhang mit Durchblutungsstörungen auftreten. Die kleinen Arterien der Lunge sind stark verengt, krampfhaft und das Blut wäscht die Lungenalveolen, in denen es mit Sauerstoff gesättigt ist, nicht gut.
    • Blässe der Haut, ein bläulicher Schimmer der Füße und Finger. Dieses Symptom weist auf eine schlechte Durchblutung in kleinen peripheren Gefäßen hin..
    • Herzrhythmusstörungen. Das Herz zieht sich nicht in regelmäßigen Abständen zusammen, sondern zufällig. Vorhofflimmern tritt am häufigsten auf, wenn sich die Vorhöfe nicht zusammenziehen, sondern zittern - fein, oft unregelmäßig.
    • Beim Antippen bestimmt der Arzt die Zunahme des rechten Vorhofs und Ventrikels. Dies ist das Ergebnis von viel Blut, das durch das Loch im Vorhofseptum gegossen wird und die rechte Herzhälfte überlastet.

    Instrumentelle Forschungsergebnisse

    Elektrokardiographie - Mit Hilfe von Elektroden auf der Haut ist es möglich, die im Herzen auftretenden Bioströme aufzufangen und die Muskeln zusammenzuziehen. Das Elektrokardiogramm zeigt:

    • Herzrhythmusstörungen;
    • Anzeichen einer Verstopfung und Vergrößerung des rechten Ventrikels.
    Röntgen ist eine Forschungsmethode, die auf der Tatsache basiert, dass Röntgenstrahlen nicht gleichmäßig durch unseren Körper gelangen. Dadurch sind Schatten und Umrisse verschiedener Organe im Bild sichtbar. Bei einem Vorhofseptumdefekt fallen die Schatten der Lungenvenen und Arterien im Bild deutlich auf. Diese Gefäße sind aufgrund von Blutstagnation in ihnen erweitert, ihr Volumen kann das Normale um das Dreifache überschreiten. Besonders vergrößerte Lungenarterie.

    Ultraschall des Herzens (Echokardiographie) ist eine Methode, mit der Sie mithilfe von Ultraschallsignalen, die vom Herzen reflektiert werden, ein Bild des Herzens auf einem Monitorbildschirm erhalten können. Seine Art der Farbdoppler-Kartierung hilft, nicht nur das Loch im Vorhofseptum, seine Größe und Lage zu erkennen, sondern auch zu bestimmen, ob Blut von einem Vorhof zum anderen fließt.

    Die Phonokardiographie ist eine Technik zur Untersuchung des Herzens, mit der Sie alle Geräusche, die das Herz macht, in grafischer Form aufzeichnen können. Das Phonokardiogramm erfasst das Geräusch, das auftritt, wenn Blut durch die verengte Öffnung der Lungenarterie fließt.

    Untersuchung der Herzhöhlen. Ein flexibler Katheter wird durch einen Ellenbogen oder eine Oberschenkelvene in die rechte Herzhälfte eingeführt. Sie können den Druck in den Herzkammern messen und Blutproben entnehmen. Wenn Blut durch einen Defekt im Septum transfundiert wird, steigt der Druck in den rechten Teilen des Herzens. Die Sauerstoffmenge in der rechten Herzhälfte und der Lungenarterie nimmt zu.

    Einige Menschen zeigen deutlich Anzeichen eines sekundären Vorhofseptumdefekts, während andere nur wenige dieser Symptome aufweisen. Der sekundäre Defekt ist einfacher als der primäre, muss aber noch behandelt werden.

    Diagnose

    Der Arzt diagnostiziert anhand der folgenden Untersuchungsergebnisse einen sekundären Vorhofseptumdefekt:

    1. Inspektion:
      • Blässe der Haut
      • Herzhöcker
    2. Hören und Phonokardiographie:
      • Herzgeräusch
    3. Elektrokardiographie:
      • rechtsventrikuläre Überlastung
      • Verletzung der Häufigkeit und des Rhythmus von Herzkontraktionen
    4. Röntgen:
      • Vergrößerung der rechten Herzhälfte
      • Erweiterung der Blutgefäße in der Lunge
      • Vergrößerung der Lungenarterie
    5. Herzklingend:
      • erhöhter Blutdruck im rechten Ventrikel
      • eine große Menge Sauerstoff im Blut des rechten Ventrikels und der Lungenarterie
    6. Ultraschall des Herzens:
      • Vorhandensein eines Defekts im Vorhofseptum
      • Septumbewegung während der atrialen Kontraktion
      • bestimmt die Größe des Lochs
      • Blutfluss vom linken Vorhof nach rechts oder umgekehrt

    Behandlung eines sekundären Vorhofseptumdefekts

    Arzneimittelbehandlung

    Wenn die Krankheit Ihres Kindes oder Ihres Kindes keine schweren Symptome hervorruft, sondern sich nach körperlicher Anstrengung und Müdigkeit nur in Atemnot äußert, ist keine Operation erforderlich. In den meisten Fällen reicht es aus, einmal im Jahr einen Ultraschall des Herzens und ein Kardiogramm durchzuführen. Wenn jedoch andere Anzeichen der Krankheit auftreten, wird der Arzt Medikamente verschreiben.

    Betablocker: Inderal
    Ein Kardiologe wird dieses Medikament verschreiben, wenn er bemerkt, dass Ihr Herz zu oft und unregelmäßig schlägt. Inderal begrenzt die Wirkung von Adrenalin und Noradrenalin im Körper. Dies führt zu einer Abnahme der Kontraktionskraft des Herzens, einer Abnahme der Schlagfrequenz und einer Normalisierung des Rhythmus. Die Behandlung beginnt dreimal täglich mit 20 mg. Dann wird die Dosis zweimal täglich auf 40 mg erhöht.

    Herzglykoside: Digoxin
    Dieses Medikament lässt das Herz besser arbeiten und verbraucht weniger Sauerstoff. Die Kontraktion des Herzens erfolgt schneller und intensiver und die Entspannungsperiode nimmt zu. Die Geschwindigkeit der Blutbewegung im ganzen Körper nimmt zu und dies hilft, Ödeme loszuwerden. Akzeptiert nach dem Schema:

    • Sättigung des Körpers bei 0,5 mg 2 mal täglich;
    • ab dem zweiten Tag 0,25 mg alle 6 Stunden für 7 Tage;
    • Erhaltungsdosis 0,125-0,25 mg pro Tag.
    Antikoagulanzien: Warfarin, Aspirin
    Mittel zur Verringerung der Blutgerinnung und des Risikos von Blutgerinnseln in den Vorhöfen und Venen. Dies ist die Prävention von Herzinfarkt und Schlaganfall, die zu einer Komplikation von Herzerkrankungen werden können. Warfarin wird 4 Tage lang mit 5 mg pro Tag verschrieben. Am fünften Tag bestimmt der Arzt individuell die Erhaltungsdosis von 2,5-7 mg / Tag. Das Medikament wird 1 Mal pro Tag zur gleichen Zeit eingenommen..

    Operation

    Eine Operation ist die einzige wirksame Behandlung für einen sekundären Vorhofseptumdefekt..
    Indikationen für eine Operation:

    • erhöhte Symptome und Verschlechterung;
    • Herzrhythmusstörungen;
    • erhöhter Druck in den Gefäßen der Lunge;
    • 40% des Blutes fließen vom linken Vorhof nach rechts.
    Es ist ratsam, sich einer Operation zu unterziehen, bevor irreversible Lungenerkrankungen auftreten, die mit einer Verengung der kleinen Arterien und Herzrhythmusstörungen verbunden sind..

    Gegenanzeigen für die Operation

    • Pulmonale Hypertonie im Stadium IV. Sie hat solche Zeichen:
    • Kurzatmigkeit und Müdigkeit auch in Ruhe;
    • vollständige Unverträglichkeit gegenüber körperlicher Aktivität.
    • Blutfluss vom rechten Vorhof nach links;
    • linksventrikuläres Versagen.
    Betriebsarten

      Nähen eines sekundären Vorhofseptumdefekts

    Dies ist eine Operation am offenen Herzen, bei der der Chirurg kleine Defekte im interatrialen Septum näht. Voraussetzung ist, dass das Gewebe gesund und ausreichend dicht ist..

    Indikationen:

    • Loch mit einem Durchmesser von bis zu 3 cm;
    • erhöhter Druck in den Gefäßen der Lunge;
    • Verzögerung der körperlichen Entwicklung bei Kindern;
    • medikamentöse Behandlung ist nicht wirksam;
    • 40% des Blutes aus der linken Herzhälfte wird in das rechte Atrium geworfen.
    Vorteile
    • verhindert die Entwicklung schwerwiegender Komplikationen aus Lunge und Herz;
    • verbessert sich schnell;
    • normalisiert das Herz und beseitigt die Symptome der Krankheit.
    Nachteile
    • ist ziemlich traumatisch;
    • erfordert den Anschluss eines kardiopulmonalen Bypasses;
    • Die Rehabilitation dauert ca. 4-6 Wochen.
  • Plastisches atriales sekundäres atriales Septumdefektpflaster
    Der Chirurg macht einen Einschnitt entlang des Brustbeins oder zwischen den Rippen und verbindet den Patienten mit der Herz-Lungen-Maschine. Danach reinigt er das Herz von Blut und legt ein Stück synthetisches Material oder ein Stück der äußeren Auskleidung des Herzens auf das Loch im Vorhofseptum.

    Indikationen für eine Operation

    • Hauptdefekte im oberen Teil des Septums;
    • erhöhter Druck in den Lungenarterien und -venen;
    • Vergrößerung des rechten Ventrikels;
    • erhöhte Symptome und schlechte Gesundheit.
    Kontraindikationen
    • schwerer Lungenschaden durch erhöhten Druck in ihren Gefäßen;
    • Schwäche der Herzkammern;
    • über 75 Jahre alt.
    Nach der Untersuchung und Untersuchung wird Ihnen der Arzt den besten Weg empfehlen, um den Defekt chirurgisch zu reparieren. Gleichzeitig wird er notwendigerweise die strukturellen Merkmale des interatrialen Septums, die Lage des Lochs und den Gesundheitszustand berücksichtigen.
  • Vorhofseptumdefektchirurgie

    Eine Operation bei Vorhofseptumdefekt ist die einzig wirksame Behandlung. Menschen mit Krankheitssymptomen sollten diese so schnell wie möglich durchführen lassen - bevor sich schwere Erkrankungen der Lunge und des Herzens entwickeln. Wenn Sie in den frühen Stadien der Krankheit operiert werden, bleibt Ihre Gesundheit erhalten und Herzprobleme werden vollständig beseitigt.

    Indikationen für eine Operation

    1. Herzinsuffizienz, die nicht behandelt werden kann: Kurzatmigkeit, Keuchen, Schwellung, Husten, Verschlechterung der Herzfunktion.
    2. Mehr als 40% des Blutes aus dem linken Vorhof wird nach rechts geworfen.
    3. Kinder haben eine Verzögerung in der körperlichen Entwicklung. Bei Erwachsenen Unverträglichkeit gegenüber körperlicher Anstrengung, Müdigkeit.
    4. Pulmonale Hypertonie.
    Gegenanzeigen für die Operation

    1. Blutfluss vom rechten Vorhof nach links. Dies weist darauf hin, dass die Krankheit bereits weit fortgeschritten ist und der Druck in den Gefäßen der Lunge und der rechten Herzhälfte die Norm deutlich überschritten hat. In diesem Fall steigt das Risiko von Komplikationen während der Operation erheblich an und es besteht die Wahrscheinlichkeit, dass die chirurgische Behandlung nicht den erwarteten Effekt bringt.
    2. Schwere Herzinsuffizienz: völlige Unverträglichkeit gegenüber Anstrengung, Atemnot auch in Ruhe. Das Herz ist überlastet und erschöpft. Dies kann zu einem ungünstigen Ergebnis führen..
    3. Schwere Schädigung der Lunge von Leber und Nieren. In diesem Fall ist es gefährlich, den Patienten an die Herz-Lungen-Maschine anzuschließen..
    4. Der Infektionsherd im Körper: Sinusitis, Mandelentzündung, Pyelonephritis. Zuerst müssen Sie sich einer Antibiotikabehandlung unterziehen, damit nach der Operation keine Komplikationen auftreten.
    In welchem ​​Alter müssen Sie operiert werden?

    Die Antwort auf diese Frage hängt vom Zustand Ihres Herzens und den Manifestationen der Krankheit ab..

    1. Wenn Anomalien im Herzen eine Wachstumsverzögerung verursachen, muss die Operation in 4-5 Jahren durchgeführt werden.
    2. Wenn sich der Zustand im Jugendalter zu verschlechtern begann, wird die Operation im Alter von 15 bis 16 Jahren durchgeführt. Dies ist die beste Option..
    3. Wenn die Krankheit zum ersten Mal im Erwachsenenalter entdeckt wurde, wird das Alter von 35 bis 40 Jahren als optimal angesehen.
    Denken Sie daran, dass die Ergebnisse umso besser sind, je früher die Operation durchgeführt wird..

    Betriebsstufen

    Vorbereitung für die Operation.

    Es ist notwendig, Tests zu bestehen und Forschung zu betreiben:

    • klinische Blutuntersuchung
    • allgemeine Blutanalyse
    • Bestimmung der Blutgruppe und des Rh-Faktors
    • Brust Röntgen
    • Blutgerinnungstest
    • Untersuchung des Kot auf Wurmeier
    • Herzultraschall und Dopplerographie
    • Elektrokardiographie
    1. Normalisierung des Herzens. Um die Herzfunktion zu verbessern und den Gefäßtonus zu erhöhen, werden dieselben Medikamente wie zur Behandlung verwendet: Anaprilin, Digoxin, Warfarin.
    2. Rücksprache mit einem Arzt. Der Chirurg informiert Sie über den Fortschritt der Operation und beantwortet spannende Fragen..
    3. Es wird empfohlen, 8 Stunden vor der Operation nichts zu essen.
    4. Am Abend vor der Operation müssen Sie Schlaftabletten einnehmen, um sich zu entspannen.
    Operation am offenen Herzen

    1. Vollnarkose Operationen am offenen Herzen werden immer unter Vollnarkose durchgeführt. Während einer Operation senken Ärzte häufig gezielt ihre Körpertemperatur, damit Ihr Körper weniger Sauerstoff benötigt und den Eingriff leichter tolerieren kann. Mit Hilfe von Medikamenten tauchen Sie in einen medizinischen Traum ein. Sie werden nichts spüren, aber auf der Intensivstation aufwachen, wenn alles schon fertig ist.
    2. Schnitt auf der Brust. Meistens macht der Chirurg einen Einschnitt entlang des Brustbeins und öffnet die Brust. Es gibt einen guten Zugang zum Herzen..
    3. Anschluss an eine Herz-Lungen-Maschine. Das Gerät verbindet sich mit Arterien und Venen anstelle des Herzens. Es pumpt Blut, reinigt es von Kohlendioxid und reichert es mit Sauerstoff an.
    4. Untersuchung des Vorhofseptumdefekts. Der Chirurg schneidet die Seitenwand des rechten Atriums und entfernt mit einer speziellen Absaugung Blut aus dem Herzen. Danach untersucht er den Defekt, untersucht den Zustand des Septums und plant eine weitere Operation.
    5. Beseitigung des Mangels. Wenn die Öffnung zwischen den Vorhöfen klein ist, ihr Durchmesser weniger als 3 cm beträgt, wird sie genäht. Wenn der Defekt groß oder das Septum zu dünn ist, besteht ein Pflaster aus synthetischem Gewebe oder einem Teil der äußeren Auskleidung des Herzens. Nähen Sie einen Patch mit einer durchgehenden Naht.
    6. Maßnahmen zum Ausschluss von Komplikationen. Um zu verhindern, dass Luftblasen in das Kreislaufsystem gelangen und einen Herzinfarkt oder eine Embolie verursachen, füllt der Arzt die Blutgefäße der Lunge sorgfältig. Die ventrikuläre Luft wird durch eine Punktion mit einer speziellen Nadel entfernt. Der Einschnitt am rechten Vorhof wird mit einer durchgehenden Naht vernäht.
    7. Schalten Sie die Herz-Lungen-Maschine aus. Das Herz ist mit der Aorta, dem Lungenstamm und den Venen verbunden. Danach wird es wieder in die Arbeit aufgenommen und pumpt selbständig Blut.
    8. Nähen. Der Chirurg näht den Einschnitt in der Brust, verlässt jedoch die Drainage - dies ist ein dünner Gummischlauch, der benötigt wird, um die Wundflüssigkeit nach außen abzuleiten. Ein Ende ist in der Brust befestigt und das andere unter dem Verband.
    Danach werden Sie auf die Intensivstation gebracht, wo Sie nach der Anästhesie aufwachen. In der Regel dürfen Ihre Verwandten am ersten Tag nicht einreisen und das medizinische Personal kümmert sich um Sie. Am zweiten Tag werden sie auf eine allgemeine Station gebracht und dort weitere 10-12 Tage behandelt.

    In den meisten Fällen sind die Ergebnisse der Operation sehr gut. Die Durchblutung normalisiert sich sofort und die Blutstase in der Lunge verschwindet. Komplikationen treten nur in 2% der Fälle auf. Am häufigsten bei Menschen über 65 mit einem fortgeschrittenen Krankheitsverlauf.

    Rehabilitation

    In den ersten Wochen nach der Operation ist es ratsam, einen Verband zu tragen, der die Naht fixiert und deren Ausbreitung verhindert.

    Befolgen Sie strikt die Empfehlungen des Arztes, beachten Sie die Bettruhe und bewegen Sie sich später mit Erlaubnis des Arztes auf der Station. Bewegung verbessert die Herzfunktion, Sie atmen tiefer und stellen die Lungenfunktion wieder her. Jeden Tag können Sie etwas mehr als gestern tun. In 2-3 Monaten können Sie zu Ihren gewohnten Lasten zurückkehren.

    Die ersten zwei Wochen müssen das Bad und die Dusche vergessen. Wischen Sie den Körper mit einem feuchten Schwamm, der in Seifenwasser getaucht ist, an Stellen ab, an denen keine Nähte vorhanden sind. In den ersten Tagen wird es schwierig sein, es selbst zu tun. Suchen Sie daher Hilfe bei Verwandten.

    Nachdem die Nähte vollständig verheilt sind, können Sie eine warme Dusche nehmen. Beim ersten Mal ist es besser, dies im Sitzen zu tun, vorzugsweise in der Nähe.

    Rufen Sie sofort einen Arzt, wenn Sie:

    • starke Schmerzen an der Operationsstelle;
    • Nähte gerötet, geschwollen, Flüssigkeit sickert aus ihnen heraus;
    • Die Temperatur stieg über 38 ° C..

    Pflege eines Patienten nach einer Herzoperation

    Emotionen

    Im ersten Monat nach der Operation ändert sich die Stimmung einer Person sehr stark und häufig. Von der Euphorie, dass die Operation erfolgreich war, bis hin zu Depressionen in Bezug auf die Abhängigkeit von anderen und die Einschränkungen der eigenen Fähigkeiten. Manchmal hören enge Leute statt Dankbarkeit für ihre Arbeit verärgerte Kommentare und Beschwerden. Seien Sie geduldig, jeder durchläuft diese Zeit und sie wird bald enden. Muntere eine Person auf und inspiriere den Glauben an den Erfolg.

    Prävention von Atemwegserkrankungen

    Nach einer Herzoperation kann sich eine Person leicht erkälten. Nachdem die Immunität geschwächt ist und sich die Lunge noch nicht erholt hat, können nach einer Virusinfektion (Influenza, SARS) schwerwiegende Komplikationen auftreten. Ja, und ein regelmäßiger Husten verursacht scharfe Brustschmerzen und unterschiedliche Nähte. Stellen Sie daher sicher, dass keine Zugluft vorhanden ist, tragen Sie dazu bei, sich warm anzuziehen, und erlauben Sie keine Kommunikation mit kranken Menschen.

    Medikament

    Erinnern Sie den Patienten daran, die Medikamente rechtzeitig einzunehmen, und stellen Sie sicher, dass er die Dosierung einhält.
    Fragen Sie Ihren Arzt, warum Sie dieses oder jenes Medikament wie so oft vor oder nach den Mahlzeiten einnehmen und welche Nebenwirkungen auftreten können. Wenn nach der Einnahme des Arzneimittels unangenehme Empfindungen auftreten (Übelkeit, Schwindel, erhöhte Herzfrequenz), teilen Sie dem Arzt mit, dass er dieses Arzneimittel durch ein anderes ersetzen wird.

    Halten Sie einen Zeitplan für Medikamente ein. Markieren Sie jede eingenommene Pille, damit Sie nicht vergessen oder eine doppelte Dosis trinken.

    Ernährung

    Das Essen nach der Operation sollte lecker, abwechslungsreich, kalorienreich und leicht sein. Dies wird dazu beitragen, die Kraft wiederherzustellen, Stress zu überwinden und die Erholung zu beschleunigen. In den ersten 1-2 Monaten gibt es keine strengen Einschränkungen, aber dann müssen Sie Ihr ganzes Leben lang richtig essen, die Kalorien-, Salz- und Fettaufnahme begrenzen.

    Empfohlene Produkte:

    • Kohlenhydrate und Ballaststoffe: gekeimtes Getreide, Gemüse, Obst, Kräuter, Getreide und Müsli, Brot mit Kleie;
    • Eiweiß: Seefisch und fettarmes Fleisch, Milchprodukte;
    • Lebensmittel mit hohem Eisengehalt: Äpfel, Leber, Spinat, Rosinen;
    • Öle: pflanzlich oder cremig.
    Müssen diese Produkte aufgeben:
    • Alkohol;
    • Süßwaren auf Margarine oder mit Sahne;
    • Kohlensäurehaltige Getränke;
    • Mehlgerichte;
    • Rauchen und Marinaden;
    • fettiges Fleisch.
    Überschüssige Kalorien und Fette führen zu Fettleibigkeit und Verstopfung der Blutgefäße durch atherosklerotische Plaques. Dies kann neue Herzprobleme verursachen..

    Körperliche Bewegung

    Nach Ihrer Rückkehr können Sie spazieren gehen. Die Entfernung sollte kurz sein - 100-300 m. Halten Sie an, wenn Sie sich müde fühlen. Erhöhen Sie die Last ein wenig täglich, in einem Monat können Sie 1-2 km überwinden.

    Machen Sie Gymnastik für Ihre Hände, blasen Sie Luftballons auf und blasen Sie Blasen. Diese „Aktivitäten“ trainieren die Lunge sehr gut..

    Sie können 7-10 Tage nach der Entlassung selbst eine Treppe hinaufgehen, aber es ist besser, wenn Sie jemand versichert.

    Die Hausarbeit für den ersten Monat sollte minimal sein. Sie können den Staub abwischen oder das Geschirr spülen.
    Wenn Sie leicht 2 Treppen steigen und etwa 500 Meter laufen können, können Sie 2-3 Wochen nach der Entlassung Ihr Sexualleben wieder aufnehmen. Verwenden Sie zunächst Körperhaltungen, in denen Sie nur eine minimale Belastung erfahren. Ein wenig Atemnot ist die Norm, aber wenn es Brustschmerzen gibt, ist es besser, eine Pause einzulegen.

    Erweitern Sie im zweiten Monat die Liste der Hausarbeiten und Gartenarbeiten und gehen Sie jeden Tag 100 bis 200 Meter weiter. Trainieren Sie langsam. Sie können wieder eine kurze Strecke fahren.

    Zwei Monate später, wenn die Nähte verheilen, führen die Ärzte einen funktionellen Stresstest durch. Es zeigt, ob Sie bereit sind, die körperliche Aktivität und spezielle therapeutische Übungen zu steigern.

    Rechtzeitige Operationen und ein gesunder Lebensstil helfen 80% der Menschen, vollkommen gesund zu werden.

    Vorhofseptumdefekt bei Erwachsenen

    Ein Vorhofseptumdefekt bei Erwachsenen ist ein Loch im Septum, das das rechte Atrium vom linken trennt. Es kommt vor, dass Ärzte diese angeborene Herzkrankheit im Kindesalter aufgrund fehlender Anzeichen der Krankheit nicht entdeckten. Dann treten seine ersten Symptome im Alter von 30 Jahren auf.

    Dieses Merkmal der Herzentwicklung macht 8% aller angeborenen Herzfehler aus. Es ist 2-mal häufiger bei Frauen als bei Männern.

    Die Gründe

    Die Ursachen für den Vorhofseptumdefekt bei Erwachsenen sind angeborene Pathologien, die im Erwachsenenalter identifiziert wurden.

    1. Ein offenes ovales Fenster ist ein Loch, das alle Menschen während der Entwicklung des Fötus haben und das sich im ersten Lebensjahr schließen sollte. Aber manchmal passiert dies nicht und es gibt eine Lücke zwischen den Vorhöfen.
    2. Eigentlich atriale Septumdefekte:
      • Mangel an Vorhofseptum;
      • Viele Löcher mit kleinem Durchmesser;
      • Ein großes Loch, das sich an jedem Teil der Trennwand befinden kann.

    Symptome und äußere Anzeichen

    Gut fühlen

    Manchmal treten die ersten Anzeichen eines Vorhofseptumdefekts erst im Erwachsenenalter auf, wenn ein zusätzliches Blutvolumen den rechten Ventrikel vergrößert und die Funktion des Herzens stört. Wenn der Druck in der Lungenarterie und im rechten Ventrikel 30 mm Hg überschreitet, treten die folgenden Symptome auf:

    • Müdigkeit und Schwäche;
    • Kurzatmigkeit beim Gehen und schließlich und in einem ruhigen Zustand;
    • Schwindelanfälle;
    • häufige Bronchitis und Lungenentzündung;
    • Blässe der Haut;
    • Bei Hustenanfällen oder körperlicher Anstrengung tritt ein bläulicher Schimmer an den Fingern und Lippen auf.
    • Schwellung der Beine.
    Objektive Symptome

    Was kann der Arzt während der Untersuchung finden:

    • dünne blasse Haut, manchmal mit einer bläulichen Tönung unter den Nägeln und in den Lippen. Dies ist auf einen Krampf der kleinen Arterien zurückzuführen;
    • feuchtes Keuchen in der Lunge durch Blutstagnation in den Gefäßen. Durchblutungsstörungen führen zur Ansammlung von Schleim und ödematöser Flüssigkeit in den Bronchien;
    • Beim Klopfen ist eine merkliche Vergrößerung des Herzens darauf zurückzuführen, dass der rechte Ventrikel gedehnt wird und seine Wand dichter wird.
    • Beim Hören mit einem Stethoskop ist während der Kontraktion der Ventrikel ein raues Geräusch zu hören. Es tritt während des Blutdurchgangs durch eine verengte Öffnung in der Klappe der Lungenarterie auf;
    • Rhythmusstörungen bei Herzkontraktionen, insbesondere Vorhofflimmern.

    Instrumentelle Prüfungsdaten

    Ein Elektrokardiogramm zeigt an:

    • Überlastung des rechten Ventrikels;
    • Herzrhythmusstörungen.
    Röntgen erfasst die folgenden Änderungen:

    • eine Zunahme der rechten Herzhälfte;
    • Lungenarterien sind deutlich sichtbar, die aufgrund des erhöhten Drucks in den Lungengefäßen voller Blut sind.
    • Die Lungenarterie ist vergrößert und die Aorta dagegen aufgrund einer Blutdruckänderung in ihnen reduziert.
    Ultraschall des Herzens (Echokardiographie) zeigt:

    • eine Öffnung im interatrialen Septum;
    • seine Größe und Lage;
    • Rückfluss von Blut von einem Vorhof zum anderen (bei Untersuchung durch
    Dopplerographie).

    Die Herzkatheterisierung erkennt:

    • eine Erhöhung der Sauerstoffkonzentration in der rechten Herzhälfte im Vergleich zu Proben aus dem Mund der Hohlvene. Dies liegt an der Tatsache, dass sauerstoffreiches Blut aus dem linken Vorhof mit „armem“ Blut in der rechten Hälfte gemischt wird;
    • erhöhter Druck im rechten Ventrikel aufgrund des zusätzlichen Blutvolumens aus dem linken Vorhof;
    • die Fähigkeit, eine Sonde durch einen Defekt vom rechten Atrium nach links einzuführen.
    Die Angiokardiographie ist eine Hilfsmethode, die gleichzeitig mit der Herzkatheterisierung durchgeführt wird. Ein Kontrastmittel wird in den Lungenstamm injiziert. Von dort gelangt es in das linke Atrium, dann in das rechte und in die Gefäße der Lunge. Diese Substanz ist im Röntgenbild deutlich sichtbar. Seine Anwesenheit in den Gefäßen der Lunge bestätigt, dass Blut durch eine Öffnung im Septum fließt..

    Diagnose

    Ein Vorhofseptumdefekt bei Erwachsenen wird anhand einer instrumentellen Untersuchung diagnostiziert.

    Elektrokardiographie

    Sichere, schmerzlose und weit verbreitete Forschung basierend auf der Registrierung von biologischen Strömen, die im Herzen auftreten. Sie werden von speziellen Elektroden erfasst, die an der Brust befestigt sind. Die Ergebnisse werden in Form einer grafischen Kurve auf Papier aufgezeichnet. Diese Zeile kann einem Arzt viel darüber erzählen, wie Ihr Herz funktioniert. Bei einem Vorhofseptumdefekt sind solche Veränderungen erkennbar:

    • Anzeichen einer Überlastung des rechten Ventrikels;
    • Rhythmusstörungen.
    Röntgenographie

    Diese Studie basiert auf der Tatsache, dass Röntgenstrahlen durch die Weichteile unseres Körpers dringen, aber teilweise von inneren Organen absorbiert werden: Herz, Blutgefäße, Knochen. Dieses Bild wird auf einem empfindlichen Film fixiert und eine Röntgenaufnahme erhalten. Zeigen Sie mit dieser Pathologie:

    • Erweiterung des rechten Ventrikels und des Atriums;
    • der Schatten des Herzens ist wie eine Kugel;
    • Die Arterien der Lunge sind voller Blut und deutlich sichtbar.
    Echokardiographie (Ultraschall des Herzens)

    Ein Diagnoseverfahren, das auf den Eigenschaften von Ultraschall basiert. Es kann in den Körper eindringen und von Organen abprallen. Ein spezieller Sensor nimmt ein solches „Echo“ auf und erzeugt auf dessen Basis ein Bild. Der Arzt beobachtet wie im Fernsehen die Arbeit Ihres Herzens, seiner Muskelwand und der Klappen. Um ein vollständiges Bild zu erhalten, müssen Sie das Herz aus verschiedenen Blickwinkeln erkunden. Ultraschalländerungen:

    • eine Öffnung im interatrialen Septum;
    • seine Größe und Lage.
    Dopplerographie

    Eine der Arten von Ultraschall. Ermöglicht die Identifizierung großer Blutzellen, die durch die Öffnung zwischen den Vorhöfen gelangen. Schallwellen mit einer höheren Frequenz werden von Zellen reflektiert, die sich in Richtung des Sensors bewegen, und von solchen, die sich von der kleineren wegbewegen. Somit ist es möglich, die Richtung des Blutflusses zu bestimmen. Was kann ein Arzt identifizieren:

    • Das Blut fließt nicht von einer Herzhälfte zur anderen. Dies deutet darauf hin, dass sich die Krankheit in einem frühen Stadium befindet und keine Behandlung erfordert.
    • die Bewegung von Blut vom linken Vorhof nach rechts. Im Anfangsstadium der Krankheit wird ein wenig Blut transfundiert, im Laufe der Zeit nimmt seine Menge zu und kann bis zu 50% erreichen;
    • Blutfluss vom rechten Vorhof nach links. Es heißt, dass die Krankheit weit gegangen ist und der Druck in den Gefäßen der Lunge sehr hoch geworden ist.
    Herzkatheterisierung

    Im Gegensatz zu früheren Verfahren ist dies mit dem Eindringen in die Gefäße und das Herz verbunden. Ein schmales Rohr mit einem Durchmesser von 2 bis 4 mm besteht aus einem speziellen Material, das beim Erhitzen sehr weich und biegsam wird. Der Katheter wird durch die Gefäße zum Herzen vorgeschoben und in seine Höhle eingeführt. Mit ihm können Sie Blutproben aus verschiedenen Herzkammern zur Analyse entnehmen, den Druck in ihnen messen und Kontrastmittel injizieren. Eine Röntgenaufnahme hilft dem Arzt, seine Handlungen zu kontrollieren. Ein Vorhofseptumdefekt bei Erwachsenen beweist:

    • die Fähigkeit, einen Katheter vom rechten Vorhof nach links einzuführen;
    • erhöhter Druck im rechten Ventrikel und in der Lungenarterie;
    • Der Sauerstoffgehalt im Blut des rechten Vorhofs ist höher als in der Hohlvene.
    Angiographie

    Diese Studie wird gleichzeitig mit der Katheterisierung durchgeführt. Durch das Lumen im Katheter wird ein Kontrastmittel in das linke Atrium eingeführt, das auf dem Röntgenbild deutlich sichtbar ist. Wenn Blut in das rechte Atrium abfließt, wird diese Substanz bald in die Lungengefäße gelangen und auf einem Röntgenbild aufgezeichnet.

    Behandlung

    Eine medikamentöse Behandlung kann das Loch im Septum nicht überwachsen lassen, aber die Manifestationen der Krankheit verringern.

    Herzglykoside: Digoxin
    Das Medikament reduziert den Druck im rechten Vorhof und im rechten Ventrikel und erleichtert so die Arbeit des Herzens. Es verbessert die ventrikulären Kontraktionen, sie ziehen sich schnell und kraftvoll zusammen, sodass das Herz mehr Zeit zum Entspannen hat. Digoxin ist auch nützlich für diejenigen, die an Arrhythmie und Herzinsuffizienz leiden. Dosierung von 1 Tablette mit 0,25 mg 4-5 mal am ersten Tag, dann 1-3 mal täglich.

    Blutverdünner: Warfarin, Aspirin
    Reduzieren Sie die Blutgerinnung und verhindern Sie Blutgerinnsel im Herzen und in den Blutgefäßen. Warfarin wird 1 Mal pro Tag zur gleichen Zeit eingenommen, 5 mg am ersten Tag. In Zukunft wird die Dosis individuell festgelegt.
    Aspirin reduziert die Blutplättchenadhäsion. Es wird dreimal täglich mit 325 mg eingenommen. Die Behandlungsdauer beträgt 6 Wochen. Um die Magenschleimhaut zu schützen, wird Aspirin nach den Mahlzeiten eingenommen. Es ist ratsam, es in Wasser aufzulösen.

    Vorbereitungen zur Normalisierung des Rhythmus - Betablocker: Propranolol
    Das Tool ist für Patienten mit Tachykardie erforderlich - Herzklopfen und Vorhofflimmern. 3-4 mal täglich 20 mg auftragen. Wenn keine Wirkung zu erwarten ist, kann der Arzt die Dosis erhöhen. Das Medikament muss schrittweise abgesetzt werden, da sonst schwere Rhythmusstörungen auftreten können..

    Diuretika: Amilorid, Triamteren
    Die Medikamente helfen, Ödeme zu beseitigen und das Blutvolumen zu reduzieren, was einen niedrigeren Druck in den Gefäßen der Lunge bedeutet. Diese Mittel bewahren Kalium und verhindern, dass es mit Urin aus dem Körper ausgewaschen wird. Morgens mit 0,05-0,2 g auftragen. Diese Arzneimittel können mehrere Monate lang getrunken werden..

    Vorhofseptumdefektoperation bei Erwachsenen

    Die einzige Behandlung für Vorhofseptumdefekte bei Erwachsenen ist die Operation. Es wäre optimal, es bis zum Alter von 16 Jahren durchzuführen, bis Veränderungen in der Arbeit von Herz und Lunge auftraten. Wenn jedoch später eine Herzerkrankung festgestellt wird, kann die Operation in jedem Alter durchgeführt werden.

    Sie müssen nicht operiert werden. Wenn während eines Ultraschallscans zufällig ein Vorhofseptumdefekt festgestellt wird, ändert sich die Größe des Herzens und seine Funktion nicht.

    Indikationen für eine Operation:

    • Blutfluss vom linken Vorhof nach rechts;
    • Druckanstieg in der rechten Herzhälfte über 30 mm RT. st.
    • Schwäche, Müdigkeit, Atemnot und andere Manifestationen der Krankheit, die ein normales Leben beeinträchtigen.
    Kontraindikationen für eine Operation:
    • schwere Veränderungen im Lungengewebe;
    • linksventrikuläres Versagen;
    • Blutfluss vom rechten Vorhof nach links.

    Arten von Operationen

    Operation am offenen Herzen

    Der Chirurg macht einen Einschnitt in die Brust und trennt das Herz von den Gefäßen. Für die Zeit seiner Funktion übernimmt ein spezieller Apparat, der Blut durch den Körper pumpt und mit Sauerstoff anreichert. Das Herz wird durch Koronarsaugung von Blut gereinigt. Der Chirurg macht einen Einschnitt in das rechte Atrium und beseitigt den Defekt. Es gibt viele Möglichkeiten, dies zu tun..

    1. Naht. Das Loch im interatrialen Septum wird genäht. Dies ist der Fall bei Sekundärdefekten, die sich im oberen Teil des Septums befinden und mittelgroß sind.
    2. Eine Überlagerung eines Fleckens aus synthetischem Stoff oder eines Fleckens der äußeren Auskleidung des Herzens ist das Perikard. Dies ist eine Methode zur Behandlung von Primärdefekten, die sich im unteren Teil des Septums näher an den Ventrikeln befinden. Sowie große Löcher, die sich irgendwo in der Trennwand befinden.

    Danach wird der Einschnitt an das Herz genäht, mit den Blutgefäßen verbunden und eine Naht an den Einschnitt auf der Brust vorgenommen.
    Indikationen

    • Loch größer als 1 cm Durchmesser. bei Vorliegen von Krankheitssymptomen;
    • Kreislaufversagen, wenn das Herz das Bedürfnis des Körpers nicht befriedigt;
    • häufige Bronchitis und Lungenentzündung;
    • Unverträglichkeit gegenüber körperlicher Anstrengung;
    • Verengung (Krampf) der Lungengefäße und Druckanstieg in ihnen - pulmonale Hypertonie.
    Vorteile dieser Art von Betrieb
    • stellt schnell die gestörte Durchblutung in der Lunge und im ganzen Körper wieder her;
    • beseitigt Mängel jeglicher Größe und Lage;
    • hohe Präzision.
    Nachteile
    • Ein großer Einschnitt in die Brust ist erforderlich.
    • es ist notwendig, ein Gerät für den kardiopulmonalen Bypass anzuschließen;
    • Die Erholungszeit beträgt bis zu 2 Monate und die vollständige Rehabilitation bis zu sechs Monate.
    Verschluss des Vorhofseptumdefekts des Katheters
    Diese Operation wird als weniger traumatisch angesehen - es ist nicht erforderlich, die Brust zu öffnen. Ein Katheter wird durch Öffnungen eingeführt, die in großen Gefäßen in der Leiste oder im Hals hergestellt werden. Das Rohr wird vorsichtig in das rechte Atrium eingeführt. Am Ende ist eines der Geräte zum Schließen des Defekts behoben:

    1. „Knopfvorrichtungen“ - zwei Scheiben, die auf beiden Seiten des Vorhofseptums installiert und durch eine Nylonschlaufe verbunden sind.
    2. Der Okkluder ist ein schirmartiges Gerät, das sich im linken Atrium öffnet und den Zugang von dort blockiert..
    Indikationen
    • mittelgroße Defekte bis zu 4 cm im zentralen Teil des interatrialen Septums;
    • Blutfluss vom linken Vorhof nach rechts;
    • ermüden
    • Kurzatmigkeit bei körperlicher Arbeit.
    Vorteile
    • Unmittelbar nach der Operation werden Sie sich viel besser fühlen.
    • geringes Komplikationsrisiko;
    • erfordert keine Verbindung zu einem kardiopulmonalen Bypass;
    • bei Erwachsenen kann es unter örtlicher Betäubung durchgeführt werden;
    • Erholung dauert 2 Wochen.
    Nachteile
    • Die Operation ist bei großen Fehlern nicht effektiv.
    • kann nicht durchgeführt werden, wenn sich die Gefäße verengen;
    • Nicht geeignet, wenn sich der Defekt am Boden des Septums oder im Mund der Hohlvene und der Lunge befindet.
    Ein Vorhofseptumdefekt ist ein Herzfehler, der ziemlich häufig auftritt, und Ärzte haben ein Behandlungsschema ausgearbeitet. Wenn Ihnen eine Operation empfohlen wird, können Sie daher sicher sein, dass alles gut geht. Die überwiegende Mehrheit der Menschen erholt sich nach einer solchen Intervention vollständig und die Lebenserwartung steigt um 20 bis 30 Jahre.

Literatur Zu Dem Herzrhythmus

Die zweite Blutgruppe: positiv und negativ. Interessante Fakten zur zweiten Blutgruppe

Aus dem Schulbiologiekurs erinnern wir uns alle daran, dass Blut, das übrigens sechs bis acht Prozent des Körpergewichts einer Person ausmacht, eine einzigartige Flüssigkeit ist, die Sauerstoff und Nährstoffe zu den Geweben und Zellen des Körpers transportiert und uns sogar vor Krankheiten und anderen Unglücksfällen schützt.

Was ist Implantationsblutung, wie viele Tage dauert es, wie unterscheidet man sich von der Menstruation??

Implantationsblutungen äußern sich in Blutsekreten mit mäßiger Intensität. Es entwickelt sich einige Tage nach dem Eisprung.