Ultraschallverfahren

Ultraschall-Duplex- oder Triplex-Scanning (USDS) ist der "Goldstandard" bei der Diagnose von Erkrankungen der Venen der unteren Extremitäten. Basierend auf den während der Untersuchung erhaltenen Daten bewertet der Phlebologe das Venensystem als Ganzes, stellt eine Diagnose und bietet dem Patienten die beste Behandlungsmethode.

Abb. 1 Der Arzt unserer Klinik Khabibulaev Timur Rinatovich führt eine Ultraschalluntersuchung der Beinvenen durch und plant den Behandlungsprozess

Der Ultraschall der Beinvenen ist ein absolut schmerzfreies und sicheres Verfahren, das keine Beschwerden verursacht und dem Spezialisten der Artmed-Klinik in Kasan Folgendes ermöglicht:

  • siehe die genaue Position der Venen;
  • den Blutfluss analysieren;
  • Überprüfen Sie die Position von Ventilen mit Fehlfunktionen.
  • Planen Sie die Behandlung genau

Was zeigt sonst noch ein Ultraschall der Beinvenen:

Phlebologen empfehlen dringend einen periodischen Ultraschall der Beine für Personen, bei denen das Risiko für Venenerkrankungen besteht. Dies schließt diejenigen ein, deren Arbeit längeres Sitzen oder Stehen, Gewichtheben und niedrige Umgebungstemperatur umfasst.

Es besteht auch ein hohes Risiko für die Entwicklung von Gefäßerkrankungen der Beine während der Schwangerschaft und nach der Geburt, mit häufigen Flügen und einem sitzenden Lebensstil.

Indikationen für Ultraschall der Venen der unteren Extremitäten:

  • Beschwerden über häufige Krämpfe, Schmerzen, Taubheitsgefühl, Schweregefühl, Juckreiz, Brennen in den unteren Extremitäten (nicht durch eine dermatologische Erkrankung verursacht)
  • Optisch wahrnehmbare Verfärbung der Beinhaut (blau, braun oder lila)
  • Phlebeurysmus
  • Veneninsuffizienz
  • Thrombophlebitis
  • Diabetes mellitus
  • Claudicatio intermittens, Schmerzen beim Gehen
  • Einzelne Gliedmaßenvergrößerung
  • Trophäische Veränderungen im Gewebe der Beine

Empfang eines Phlebologen in Kasan

Die richtige Diagnose hängt von der Erfahrung und Kompetenz des Phlebologen ab. Unsere Experten verfügen über Zertifikate auf dem Gebiet des Ultraschalls und wurden von den besten Spezialisten auf diesem Gebiet geschult.

Abb. 2 Der Arzt unserer Klinik Khabibulaev Timur Rinatovich führt eine Ultraschalluntersuchung der Beinvenen durch

Wir führen Ultraschall während der Erstberatung durch. Die Geräte, mit denen die Räume der Klinik ausgestattet sind, helfen bei der vollständigen Untersuchung des Venensystems, um für jeden Patienten einen individuellen Behandlungsplan zu erstellen.

Dieser Ansatz eliminiert die Wahrscheinlichkeit von Fehlern und Ungenauigkeiten und ermöglicht es den Phlebologen „Artmed“, hohe Ergebnisse bei der Beseitigung von Krampfadern zu erzielen und den Patienten eine lebenslange Garantie zu geben.

Was ist ein Ultraschall von Venen, Arterien, Gefäßen und Gelenken der unteren Extremitäten? Wie wird die Diagnose durchgeführt und entschlüsselt?

Ultraschall der Venen der unteren Extremitäten ist ein diagnostisches medizinisches Verfahren, mit dem Sie frühzeitig Probleme mit der Durchblutung der Beingefäße erkennen können. Die Methode wird auch sowohl zur Differentialdiagnose als auch zur Überwachung der Wirksamkeit der verschriebenen Behandlung eingesetzt..

Indikationen: In diesem Fall müssen Sie tun?

Wie oft kann ich tun?

UZDG (zweidimensionale Dopplerographie)

Studienvorbereitung

Verweigerung der Einnahme von Medikamenten

Einschränkung der Verwendung von Lebensmitteln, die die Arbeit des Herzens beschleunigen

Ausschluss von Alkohol und Tabak

Vor- und Nachteile der Forschung

Wo und wie viel Ultraschall wird für die unteren Extremitäten durchgeführt??

Kommentare und Bewertungen

Indikationen: In diesem Fall müssen Sie tun?

Ein Ultraschall der Beine muss bei folgenden Symptomen durchgeführt werden:

  • Schwellungen in den Füßen, Beinen;
  • regelmäßiges Kribbeln und Taubheitsgefühl der Beine;
  • Ausdehnung venöser Strukturen und Auftreten vaskulärer "Sterne";
  • eine Veränderung des Epithels des Epithels an den unteren Extremitäten, Zyanose der Haut vom Fuß bis zur Wade;
  • verlängerte Heilung von Wunden, Schnitten und Geschwüren;
  • ein Gefühl ständiger Schwäche in den Beinen, eine mögliche Änderung ihrer Temperatur;
  • ständige Schmerzen und Krämpfe, die Tag und Nacht auftreten;
  • verschiedene pathologische Veränderungen - das Aufhören des Haarwuchses an den Beinen, Hautjuckreiz, eine Verringerung des Volumens des Unterschenkels und des Chroms;
  • Verletzung der Kniegelenke;
  • Gelenkpathologie.

Die Untersuchung der Gefäße der Beine ist vorgeschrieben, um die folgenden Krankheiten zu diagnostizieren:

  • Phlebeurysmus;
  • Thrombophlebitis;
  • Atherosklerose;
  • Thrombose;
  • Krampf der Arterien der Beine;
  • Erweiterung der Arterien;
  • entzündliche Erkrankung der Arterien, die zu ihrer Verengung führt;
  • pathologische Verbindungen zwischen Arterien und Venen.

Kontraindikationen

Ultraschall der Venen der unteren Extremitäten kann nicht verschrieben werden, wenn folgende absolute Kontraindikationen vorliegen:

  • akute Infektionsprozesse;
  • Hautkrankheiten;
  • Verbrennungen;
  • schwerer Zustand des Patienten;
  • psychische Störungen;
  • Herzinfarkt;
  • Schlaganfall;
  • koronares Kreislaufversagen;
  • ein Anfall von Asthma bronchiale;
  • Herzrhythmusstörung.

Relative Kontraindikationen sind solche Zustände des Körpers, in denen das Verfahren nicht aussagekräftig ist, zum Beispiel:

  • Fettleibigkeit;
  • Schwellung des Gewebes, die durch Lymphostase hervorgerufen wird;
  • Aufblähen.

Was zeigt?

Mit Hilfe von Ultraschall der Venen der unteren Extremitäten und des Beckens können Sie:

  • siehe die Lage der Arterien, Venen;
  • beurteilen ihre Durchgängigkeit;
  • Messen Sie die Größe des Lumens von Blutgefäßen.

Wie oft kann ich tun?

Um die Entwicklung von Gefäßerkrankungen zweimal im Jahr zu verhindern, wird empfohlen, einen Ultraschall für Menschen mit Diabetes oder Adipositas durchzuführen. Außerdem sollte einmal im Jahr eine Ultraschalluntersuchung bei Personen mit hohem Cholesterinspiegel durchgeführt werden. Gefährdete Personen - einmal alle sechs Monate.

Sorten von Ultraschall

Zur Diagnose von Arterien und Venen der unteren Extremitäten und zur Bestimmung von Krankheiten werden drei Arten von Studien durchgeführt:

  • zweidimensionale Dopplerographie;
  • Duplex-Angioscanning;
  • Triplex-Scannen.

Die aufgeführten Methoden können sowohl für das Screening zur Primärdiagnostik als auch für eingehende Untersuchungen verwendet werden..

UZDG (zweidimensionale Dopplerographie)

Die zweidimensionale Dopplerographie ist die älteste Methode, mit der ein Schwarzweißbild erzeugt wird. Diese Forschungsmethode zeigt die Geschwindigkeit des Blutflusses. Die Verwendung dieses Indikators erhöht die Genauigkeit der Diagnose einer Pathologie, die den Blutkreislauf verletzt, und deren Schweregrad.

Ultraschall der Gefäße der Beine wird für die folgenden Symptome verschrieben:

  • Krämpfe in den Wadenmuskeln;
  • Schwellung der Beine;
  • häufige Rötung, Blanchieren, blaue Beine;
  • Schwere in den Beinen;
  • Taubheitsgefühl, Gänsehaut;
  • Krämpfe der Wadenmuskulatur;
  • Schmerzen nach weniger als 1000 m Gehen;
  • kalte Beine bei warmem Wetter, Frostgefahr;
  • Gefäßnetzwerke, Sternchen;
  • das Auftreten eines blauen Flecks beim geringsten Schlag.

Mit dieser Methode können Sie die folgenden Parameter bestimmen:

  • Form und Lage der Blutgefäße;
  • Gefäßlumendurchmesser;
  • Gefäßwandzustand;
  • Zustand der arteriellen und venösen Klappen;
  • Blutfluss in den Beinen;
  • das Vorhandensein von Reflux, dh eine umgekehrte Blutentladung;
  • das Vorhandensein von Blutgerinnseln;
  • Thrombusgröße, -dichte und -struktur;
  • das Vorhandensein von atherosklerotischen Plaques;
  • das Vorhandensein von arteriovenösen Missbildungen.

Duplex-Scannen

UZDS - Dies ist eine Ultraschall-Untersuchungsmethode, die es ermöglicht, den Zustand des Kokosnusssystems im Detail zu untersuchen, um Krankheiten zu identifizieren, die das äußere und das endgültige System betreffen. Mit Duplexvenen können Sie die Geschwindigkeit des Blutflusses berechnen und anhand seiner Intensität Kokosnussstörungen herausfinden.

Diese Methode hilft bei der Bestimmung der folgenden Parameter:

  • Venen- oder Öffnungsstruktur;
  • breite Abdeckung von Cocyda;
  • der Zustand der Venenklappen;
  • dicke Mauern Cocyda;
  • das Vorhandensein eines Thrombus;
  • das Vorhandensein oder Fehlen einer Flotation des Thrombus;
  • Grad des Kokosnussverlustes;
  • bezahlbare Preise;
  • Synchronisation aller Anzeigen mit der rechten und linken Seite.

Die Überwachung der Ultraschalluntersuchung hilft, folgende Krankheiten zu identifizieren:

  • Krampfadern;
  • Endarteriitis;
  • Thrombophlebitis;
  • postthrombophlebitisches Syndrom;
  • Störung der Arbeit von Venenklappen;
  • Aneurysma;
  • chronische venöse Insuffizienz;
  • diabetischer Stopp;
  • Beeinträchtigung der Kokosnussentwicklung.

3D-Scan

Das Triplex-Venen-Scannen der unteren Extremitäten ist eine moderne Expertenstudie mit drei Modi:

  • Graustufenscan (B-Modus);
  • Farbdoppler-Mapping (CDC);
  • Spektraldopplerographie (Ultraschalldopplerographie, Ultraschall).

Ultraschall mit bestimmten Frequenzen dringt in das Gewebe ein und visualisiert sofort das Bild des untersuchten Gefäßes. Mit dem Doppler-Effekt können Sie die Ultraschallfrequenz ändern.

Auf diese Weise hilft die Forschung bei:

  • Identifizierung der angeborenen und erworbenen Pathologie der Venen der unteren Extremitäten;
  • Beurteilung des Funktionszustands der Ventilvorrichtung.

Diese Technik bietet die Möglichkeit, diese Arten von Krankheiten zu diagnostizieren und zu verhindern:

  • Phlebeurysmus;
  • Atherosklerose der Gefäße der unteren Extremitäten;
  • Thrombophlebitis;
  • Vaskulitis;
  • Angiopathie;
  • Entwicklungsanomalien und Zerstörung von Gefäßstellen;
  • chronische venöse Insuffizienz;
  • Postthrombophlebitis-Erkrankungen.

Das Triplex-Gefäßscannen ermöglicht auch die postoperative Kontrolldiagnostik.

Studienvorbereitung

Vor dem Ultraschall benötigen Sie:

  • Hygieneverfahren durchführen;
  • verbotene Produkte, Alkohol, Tabak, Drogen ablehnen;
  • Setzen Sie Ihre Beine keiner körperlichen Aktivität aus.

Es ist besser, sich morgens einer Ultraschalluntersuchung der Venen der unteren Extremitäten zu unterziehen.

Verweigerung der Einnahme von Medikamenten

3 Tage vor dem Ultraschall sollten Sie die Einnahme von Medikamenten verweigern, die die systemischen Parameter des Blutflusses beeinflussen können. Wenn dies nicht möglich ist, muss der Arzt unbedingt über die Verwendung des Arzneimittels informiert werden. Der Spezialist kann den Überwachungsprozess anpassen..

Einschränkung der Verwendung von Lebensmitteln, die die Arbeit des Herzens beschleunigen

Am Tag vor dem Ultraschall sollten folgende Lebensmittel von der Ernährung ausgeschlossen werden:

  • Tee;
  • Kaffee;
  • Schokolade;
  • natürliche und künstliche Herzstimulanzien.

Ausschluss von Alkohol und Tabak

Alkoholische Getränke müssen 2 Tage vor dem Ultraschall ausgeschlossen werden. Es ist auch verboten, 2-3 Stunden vor dem Eingriff zu rauchen..

Körperhygiene

Wenn aufgrund der individuellen Eigenschaften der Beine ein dickes Haar vorhanden ist, wird empfohlen, es zu rasieren, damit der Arzt leichter arbeiten kann. Am Tag des Eingriffs müssen die Beine sauber sein.

Wie zu verbringen?

Der Ultraschall der Venen der unteren Extremitäten erfolgt wie folgt:

  1. Zunächst muss der Patient Kleidung unterhalb der Taille ausziehen, mit Ausnahme von Unterwäsche.
  2. Als nächstes müssen Sie sich auf die Couch legen und die Beine auf die Breite der Schultern spreizen, damit das Gerät vollen Zugang zum inneren Oberschenkel hat.
  3. Ein Ultraschallarzt trägt ein Gel auf die Oberfläche der Teststelle des Beins auf und führt den Sensor über die Haut.
  4. Das Bild der Gefäße wird auf den Computerbildschirm übertragen, auf dessen Grundlage der Arzt die Ursachen ermitteln kann, die die Verengung des Gefäßes verursacht haben.

Während der Differentialdiagnose kann ein Spezialist den Patienten auffordern, aufzustehen, um eine Studie im Stehen durchzuführen.

Bei der Untersuchung der Arterien wird der Druck gemessen, um die Indikatoren in Schulter und Knöchel zu vergleichen.

Um die umgekehrte Blutentladung festzustellen, kann der Arzt zwei spezielle Tests durchführen:

  1. Kompressionstest - Das Glied wird zusammengedrückt und der Blutfluss in den komprimierten Gefäßen wird bewertet.
  2. Valsalva-Test - ein Atemzug wird genommen, während Nase und Mund eingeklemmt werden. Während dieses Tests müssen Sie auch ein wenig drücken und versuchen auszuatmen. Wenn es ein Anfangsstadium von Krampfadern gibt, kann während dieses Tests ein Rückfluss auftreten.

Insgesamt werden ca. 10-15 Minuten für die Untersuchung von Blutgefäßen aufgewendet.

Das Channel Center for Innovative Phlebology spricht darüber, wie Ultraschall durchgeführt wird

Vor- und Nachteile der Forschung

  • Die Ultraschalldiagnose des Zustands der Gefäße der Beine ist eine nicht-invasive Methode. Der Patient hat während des Eingriffs keine Beschwerden.
  • Doppler steht den meisten Patienten aufgrund des relativ niedrigen Preises zur Verfügung.
  • Es gibt keine schädliche Wirkung ionisierender Strahlung, so dass die Studie so oft wie nötig wiederholt werden kann.
  • Ultraschallwellen können von Weichteilen reflektiert werden, wodurch ein vollständiges Bild des Zustands des Gefäßsystems der Beine erhalten werden kann.
  • schlechtes Bild von kleinen Arterien und Venen mit Ultraschall;
  • atherosklerotische Plaques können den Durchgang von Schallwellen stören, was die Diagnose erheblich erschwert;
  • Ultraschall kann Angiographie, MRT oder CT nicht vollständig ersetzen.

Ergebnisse entschlüsseln

Um die Ergebnisse des Ultraschalls zu entschlüsseln, muss ein spezielles Protokoll verwendet werden, das alle Daten und Indikatoren enthält, die als Ergebnis der Untersuchung erhalten wurden:

  • bilaterale Venenbewertung;
  • Reaktion auf Atemtests;
  • Reaktion auf Kompression durch den Sensor;
  • Eigenschaften der Gefäßwand (Elastizität, Steifheit, Verdickung);
  • Art des Blutflusses und Einhaltung der Standards.
  • das Vorhandensein von Blutgerinnseln im Lumen von Blutgefäßen;
  • Ventilkonsistenz;
  • pathologischer venöser Reflux;
  • das Vorhandensein von Stenose und ihr Volumen in Prozent.
  • Ort der insolventen Kommunikationsvenen;
  • das Vorhandensein von Plaques und ihre Eigenschaften: Mobilität, Lage, Gleichmäßigkeit der Zusammensetzung, Komplikationen.

Die folgenden Indikatoren werden zur Beurteilung des Blutflusses verwendet:

  1. Maximale Blutflussrate für jedes Gefäß.
  2. PI ist der Welligkeitsindex. Zeigt die maximale Geschwindigkeitsdispersion im Gefäß während des Herzzyklus, d. H. Eine Pulsation.
  3. DF ist ein Dämpfungsfaktor. Es charakterisiert die Beziehung zwischen dem Pulsationsindex in den fernen und nahen Extremitäten.
  4. Blutdruckparameter. Jedes Gefäß hat seine eigenen Normen, außerdem sollte der Arzt auf den Druckunterschied achten. Zwischen verschiedenen Gliedmaßen sollte es 20 Einheiten nicht überschreiten..
  5. RI - Index des peripheren Gefäßwiderstandes (Widerstand).
  6. LPI - Knöchel-Brachial-Index

Die Parameter der Norm und Pathologie sind in der Tabelle aufgeführt:

IndikatorenNormPathologie
Knöchel-Schulter-Komplex (LPI)0,9 und höher
  • 0,7-0,9 Anzeichen einer arteriellen Stenose;
  • 0,4-kritische Ischämie der unteren Extremitäten;
  • 0,3 - die Entwicklung von trophischen Geschwüren.
Dämpfungsfaktor1.15-1.48Kleinere Werte zeigen eine arterielle Stenose an
Ultimativer Blutfluss in der A. femoralis communis70-100 cm / sWeniger als 70 und mehr als 100 sind eine Pathologie.
Begrenzen Sie die Geschwindigkeit des Blutflusses in der Arteria poplitea50-75 cm / sWeniger als 50 und mehr als 75 sind eine Pathologie.
Ultimative Blutflussgeschwindigkeit in der vorderen und hinteren Tibia30-55 cm / sWeniger als 30 und mehr als 55 sind eine Pathologie..
Die begrenzende Blutflussgeschwindigkeit in den Arterien des Fußkörpers25-50 cm / sWeniger als 25 und mehr als 50 sind eine Pathologie..
Widerstandsindex der Oberschenkelarterien100 cm / s und mehrArterielle Obliteration.
Pulsationsindex der Tibialarterie180 cm / s b dsitArterielle Obliteration.

Nur ein Spezialist kann Daten entschlüsseln, in der Regel handelt es sich um einen Phlebologen.

Wo und wie viel Ultraschall wird für die unteren Extremitäten durchgeführt??

Ultraschall wird in allen kommerziellen und staatlichen Kliniken allgemeiner Spezialisierung durchgeführt..

Durchschnittspreise für das Verfahren.

RegionKostenFeste
Moskauab 2300K-Medizin
St. Petersburgab 1600Gesundheitswerkstatt
Tscheljabinskvon 1000"Guter Arzt"
Wladiwostokab 1800DiaMed
Samaraab 2400CityLab
Krasnodarab 2000ARD-Klinik

In Fällen, in denen ein Arzt einen Termin für einen Ultraschall gibt, können Sie den Test in jeder Klinik kostenlos erhalten, müssen jedoch häufig einen Termin im Voraus vereinbaren oder lange in der Schlange stehen.

Video

Wie der Ultraschall der unteren Extremitäten durchgeführt wird, erzählt der Med2Med-Kanal in seinem Video

Duplex-Scan der Venen der unteren Extremitäten

Wie ist ein Ultraschall (Ultraschall) fast jedem bekannt? Aber was sind die Merkmale einer Ultraschalluntersuchung der Beinvenen? Welche Nebenwirkungen können während der Implementierung lauern? Wie zu verstehen, wurde eine Ultraschallvene qualitativ durchgeführt oder eine Studie unprofessionell durchgeführt und muss erneuert werden? Wie kann man verstehen, was in der Schlussfolgerung geschrieben steht? Wofür ist dieser Ultraschall? Hier ist ein kleiner Teil der Fragen, die ich in diesem Artikel für Sie diskutieren werde..

Ultraschall der Venen der unteren Extremitäten

Ultraschall der Venen der unteren Extremitäten ist ein diagnostisches Verfahren zur Identifizierung und Klärung der Art des pathologischen Prozesses in den Venen der Beine.

Das Konzept der "Ultraschallvenen" ist ein verallgemeinerter Begriff, der die physikalische Natur der Methode widerspiegelt. Tatsache ist, dass, um das analysierte Bild auf dem Monitor des Ultraschallgeräts zu erhalten, ein physikalisches Phänomen wie Ultraschall (US) verwendet wird. Wenn Sie diese Art der Untersuchung in Bezug auf Venen spezifizieren, impliziert dies eine sogenannte Duplexstudie oder einen Scan der Venen der unteren Extremitäten. Diese Studie ist eine Art Ultraschall, daher sind die Konzepte „Ultraschall der Beinvenen“, „Duplexuntersuchung“ und „Duplexabtastung der Venen der unteren Extremitäten“ gleichwertig.

Duplexvenen (Ultraschallvenen) der unteren Extremitäten

Die Methode erhielt ihren Namen "Duplex-Scannen", da nicht nur die Struktur des Gewebes auf dem Monitorbild, sondern auch die Richtung und Geschwindigkeit des Blutflusses in den Gefäßen reproduziert werden kann. Das heißt, es stellt sich sozusagen ein Doppeleffekt (Duplex) heraus: statisch - die Struktur des Gewebes und dynamisch - die Richtung des Blutflusses.

Das Duplex-Scannen ist eines der wichtigsten Diagnosewerkzeuge in den Händen eines Phlebologen. Nach den Ergebnissen dieser Studie ist es nicht nur möglich, Krampfadern der unteren Extremitäten zu diagnostizieren, sondern auch die Behandlungstaktiken korrekt zu planen.

Während der Untersuchung von Venen werden die folgenden Parameter bewertet:

  1. Eigenschaften und strukturelle Merkmale des Venensystems
  2. Der Durchmesser der Venen auf verschiedenen Ebenen der Extremität
  3. Funktionsgültigkeit venöser Klappen
  4. Die Geschwindigkeit und Richtung des Blutflusses durch die Gefäße
  5. Das Ausmaß und die Verteilung des Rückflusses (Gießen) von Blut, falls vorhanden
  6. Das Vorhandensein oder Fehlen von Anzeichen einer bestehenden oder vergangenen Thrombose tiefer und oberflächlicher Venen
  7. Das Vorhandensein oder Fehlen von Anzeichen einer Thrombophlebitis

Manchmal kann der Arzt zusätzlich die sogenannte Baker-Zyste oder eine andere offensichtliche Pathologie entdecken, die in seiner Schlussfolgerung angegeben ist.

Normalerweise dauert das Duplex-Scannen 20 bis 40 Minuten. Der Zeitpunkt der Studie hängt ab von:

  • Individuelle Merkmale der Venenstruktur und der Komplexität der Architektur des Venenbettes
  • Das Vorhandensein oder Fehlen einer schweren begleitenden Pathologie
  • Die Art und Verbreitung des pathologischen Prozesses
  • Übergewicht
  • Erfahrung des Arztes und Qualität der Ausrüstung

Zum Beispiel dauert eine Untersuchung eines jungen schlanken Mädchens ohne signifikante Pathologie der Venen 20 Minuten, einschließlich der Zeit, um eine Schlussfolgerung zu schreiben. Bei einem Patienten, der sich in der Vergangenheit einer Beinvenenoperation unterzogen hat und die Folgen einer tiefen Venenthrombose, eines trophischen Geschwürs und eines Körpergewichts von mehr als 120 kg hat, kann die Studie bis zu 1 Stunde dauern.

Duplex von Venen und Arterien der Beine

Diese Art von Studie beinhaltet die Beurteilung des Zustands der Venen und Arterien der Beine während eines diagnostischen Verfahrens. Eine solche Studie wird normalerweise durchgeführt mit:

  • Die Notwendigkeit, die Art der Pathologie zu klären, die gleichzeitig in Venen und Arterien besteht
  • Vorbereitung auf die Operation bei einer anderen Krankheit, um eine versteckte Pathologie in den Gefäßen der Beine auszuschließen. Zum Beispiel vor der Endoprothetik großer Gelenke, Operationen an den Beckenorganen usw..
  • Gegebenenfalls Differentialdiagnose von Fußkrankheiten

Diese Studie ist billiger als eine Untersuchung der Venen und Arterien der Beine, die separat durchgeführt wird. Gleichzeitig ist es jedoch teurer, als nur Venen oder nur Arterien zu untersuchen. Daher ist es wichtig zu verstehen, wie wirklich notwendig eine solche Studie ist..

Um kein zusätzliches Geld auszugeben, empfehle ich, bei der Beantragung einer Konsultation bei einem Phlebologen vorab eine Duplexstudie nur mit Venen durchzuführen. Wenn nach den Ergebnissen der Untersuchung Anzeichen von Arterienproblemen festgestellt werden, empfiehlt ein erfahrener Phlebologe die Durchführung der erforderlichen zusätzlichen Untersuchung, die möglicherweise nicht nur eine Duplexuntersuchung der Arterien umfasst.

Ultraschall der unteren Extremitäten mit Krampfadern

Bei Krampfadern ist der Ultraschall der Venen der unteren Extremitäten die effektivste, genaueste, sicherste und relativ kostengünstigste Diagnosemethode. Bei Krampfadern sollte diese Studie nicht nur das Vorhandensein der Krankheit selbst zeigen, sondern auch alle notwendigen Parameter widerspiegeln, was für eine ordnungsgemäße Behandlungsplanung äußerst wichtig ist.

Indikationen für das Duplex-Scannen von Venen der unteren Extremitäten

Da diese Studie sicher und schmerzfrei ist, kann sie einfach vorbeugend durchgeführt werden, um die einsetzende, noch verborgene Form von Krampfadern auszuschließen. Dieser Ansatz ist jedoch wirtschaftlich nicht gerechtfertigt. Indikationen für Ultraschall der unteren Extremitäten mit Krampfadern sind:

  1. Das Vorhandensein von erweiterten Venen in den Beinen und anderen Anzeichen von Krampfadern
  2. Verdacht auf Thrombophlebitis oder Phlebothrombose der unteren Extremitäten
  3. Die Notwendigkeit, die Merkmale der Anatomie der Beinvenen zu klären
  4. Beurteilung der Dynamik des Krankheitsverlaufs und der Wirksamkeit der Behandlung
  5. Beurteilung des Zustands der Venen der unteren Extremitäten vor anderen Eingriffen

Kontraindikationen für das Duplex-Scannen von Beinvenen

Es gibt keine absoluten Kontraindikationen für diese Studie. Der Ultraschall der Venen ist nicht invasiv (nicht mit Gewebeschäden verbunden, z. B. Nadeln usw.) und nahezu schmerzfrei. Wenn es genau durchgeführt wird, schadet es auch bei schweren Begleiterkrankungen nicht: Myokardinfarkt, Schlaganfall, ausgedehnte Verletzungen usw. Diese Studie schadet auch bei Verletzungen und infektiösen Hautkrankheiten nicht, da ein steriles Gel verwendet werden kann.

Wie ist eine Duplex-Studie der Venen der unteren Extremitäten

Für den Patienten sieht und verläuft der gesamte Eingriff ähnlich wie bei einem herkömmlichen Ultraschall, der nur an den Beinen durchgeführt wird. Wie beim Ultraschall wird ein spezielles wasserlösliches, leicht waschbares Gel verwendet, das die Haut vor dem Auftragen des Sensors schmiert.

Studienvorbereitung

Es ist keine spezielle Schulung erforderlich. Vor dem Studium reicht es aus, normal zu duschen. Manchmal müssen Sie möglicherweise ein Handtuch mitnehmen, um das während des Tests verwendete Gel abzuwischen..

Forschungsverfahren

Die Studie wird im Stehen und Liegen in einem abgedunkelten Raum durchgeführt (der Arzt kann das Bild auf dem Monitor besser sehen). Um die pathologische Richtung des Blutflusses auszuschließen und den Zustand der Venenklappen zu beurteilen, kann der Arzt Druck auf die Weichteile der Beine ausüben und um Druck bitten. Forschung sollte immer auf zwei Beinen durchgeführt werden..

Mögliche Nebenwirkungen

Bei einigen Menschen kann während der Studie eine sogenannte kollaptoide Reaktion auftreten. Gleichzeitig bemerkt eine Person das Auftreten von schwerer Schwäche, Schwindel und Verdunkelung in den Augen, die die Vorläufer der Ohnmacht sind. Dies kommt selten und hauptsächlich bei jungen Menschen ohne überschüssiges subkutanes Fett vor..

Tatsache ist, dass, wenn ein Arzt im Stehen einen Sensor entlang der Venen leitet, als Reaktion auf diesen Effekt reflexartig eine Entspannung der peripheren Gefäße auftritt und Blut aus dem Kopf fließt. Der psychologische Faktor kann auch beeinflussen: ein abgedunkelter Raum, ein Arzt in einem weißen Kittel, ein medizinischer Eingriff, das Ergebnis ist nicht bekannt usw..

Wenn solche Symptome auftreten, wird der Arzt die Studie abbrechen, ihn bitten, sich zu setzen oder hinzulegen, und er kann nach Ammoniak riechen. Der Patient wird schnell besser (nach nur wenigen Sekunden) und die Studie kann fortgesetzt werden. Eine solche Reaktion hat keine langfristigen negativen Folgen..

Entschlüsselung des Ultraschalls der Venen der unteren Extremitäten

Nun, Sie haben die Meinung eines Arztes für Ultraschalldiagnostik erhalten, lesen Sie sie und verstehen Sie, dass Sie nichts verstehen. Ärzte schreiben wie immer unverständlich. Entweder unverständliche Handschrift oder verständliche Handschrift, aber dunkle Wörter. Wie man es herausfindet?

Was sind die Abkürzungen und Begriffe in der Schlussfolgerung von Ultraschallvenen

Der Anfang der Beschreibung bezieht sich normalerweise auf tiefe Venen. Es enthält im Wesentlichen Standardphrasen über das Fehlen von Blutgerinnseln und die venöse Durchgängigkeit. Das Folgende ist eine Beschreibung der oberflächlichen Venen für jedes Bein separat. Es sind die oberflächlichen Venen, die am häufigsten das Substrat für Krampfadern sind. Welche Abkürzungen können hier angetroffen werden?

  • BPV ist eine große Vena saphena. Diese Vene verläuft vom Knöchel bis zur Leiste entlang der Innenfläche des Unterschenkels und des Oberschenkels. Die Beschreibung gibt den Durchmesser auf verschiedenen Ebenen des Oberschenkels und des Unterschenkels an
  • MPV ist eine kleine Vena saphena. Diese Vene beginnt am äußeren Knöchel, verläuft entlang der Rückseite des Beins und endet in Höhe des Kniegelenks, wo sie in die Vena poplitea fließt
  • SPS - safenofemorale Anastomose. Dies ist der Ort, an dem die große Vena saphena (BPV) in die Vena femoralis communis (in der Leistengegend) fließt. Hier wird angezeigt, ob es fest ist oder nicht. Wenn reich - das ist gut.
  • ATP - safenopopliteale Anastomose. Dies ist der Ort, an dem die kleine Vena saphena (MPV) in die Vena poplitea (die Region der Fossa poplitea) fließt. Wenn es reich ist - gut. Wenn geschrieben steht, dass es nicht gebildet wird, ist dies eine Variante der Norm.
  • Rückfluss - Rückstrom (Rückfluss) von Blut. Wenn es einen Rückfluss gibt, funktioniert die Vene, in der er gefunden wird, nicht so, wie er sollte. Es ist der Rückfluss, der eine der Hauptkomponenten der Venenerkrankung ist, die beseitigt werden muss. Wenn der Reflux erwähnt wird, muss der Arzt angeben, auf welcher Ebene er beginnt und wohin er geht. Zum Beispiel: "SPS ist erfolglos, der Rückfluss breitet sich auf das obere Drittel des Beins aus, geht in die Vena intersaphena, fließt ab..."
  • Erfolglose Perforatoren sind Venen, die die oberflächlichen Venen auf verschiedenen Ebenen des Unterschenkels und des Oberschenkels mit der Tiefe verbinden. Normalerweise sollten alle Perforationsvenen konsistent sein..
  • Ein Blutgerinnsel ist ein Blutgerinnsel, das sich in einer Vene befindet. Normalerweise sollte es keine Blutgerinnsel geben.

Wenn Sie bei der Beschreibung Ihres Duplex auf eine Abweichung von der Norm stoßen, bedeutet dies nicht, dass alles schlecht ist. Dies ist nur eine Beschreibung der Merkmale Ihrer Daten sowie Informationen, die Sie für Ihren Phlebologen-Chirurgen berücksichtigen sollten.

Worauf Sie beim Abschluss eines Venenultraschalls achten sollten

Wenn Sie in der Beschreibung auf das Wort Thrombus gestoßen sind, sollten Sie vorsichtig sein. Wenn das Wort "schwebend" hinzugefügt wird, sollte sofort ein Spezialist erscheinen. Höchstwahrscheinlich schlägt der Arzt, der den Test in diesem Fall durchführt, vor, einen Krankenwagen zu rufen, damit Sie ihn ins Krankenhaus bringen können.

Das Wort "schwebend" bedeutet zögernd, instabil. Ein schwebender Thrombus kann sich von seiner Befestigungsstelle lösen und zu schwerwiegenden Komplikationen wie Lungenembolien führen.

Wo kann man die Venen der unteren Extremitäten in St. Petersburg mit Ultraschall untersuchen?

Duplexvenenuntersuchung der unteren Extremitäten kostenlos

Diese Forschung kann kostenlos in Richtung des Arztes der Poliklinik am Wohnort durchgeführt werden. Leider ist die Aufstellung für diese Studie oft sehr groß und das Warten dauert oft mehrere Monate..

Ultraschallvenen dringend

Ultraschallvenen können dringend in jeder bezahlten Klinik durchgeführt werden, in der ein Ultraschalldiagnostiker diese Studie durchführt. Manchmal kann der Phlebologe-Chirurg diese Forschung selbst durchführen und sie mit seiner Beratung kombinieren.

Beachtung! Sehr vorsichtig mit dem Vorschlag, eine kostenlose Diagnose von Venen durchzuführen! Sei nicht naiv! In der Regel folgt ein Vorschlag zur Durchführung einer teuren Behandlung, die überhaupt nicht erforderlich ist. Das Hauptziel solcher kostenlosen Konsultationen ist es, eine große Anzahl von Menschen anzuziehen.

Wo bessere Qualität?

Leider sind etwa 30% der Schlussfolgerungen von Studien, die nicht in unserer Klinik durchgeführt wurden und die sie mit mir konsultieren, nicht für die genaue Planung der Behandlung geeignet, insbesondere wenn es um Operationen geht. Gleichzeitig können selbst in bezahlten Kliniken nur wenige informative Schlussfolgerungen gezogen werden, die nicht das Gesamtbild bestehender Veränderungen widerspiegeln..

Wenn die Studie nicht qualitativ durchgeführt wird oder wenn die Schlussfolgerung nicht dem Krankheitsbild (Symptome und äußere Manifestationen) entspricht, werde ich sie erneut empfehlen, bei einem anderen Arzt oder in einer anderen Einrichtung.

Das Duplex-Scannen der Venen der unteren Extremitäten wird am besten in der Klinik durchgeführt, in der Sie sich einer weiteren Behandlung unterziehen.

Wie Sie verstehen, ob Sie einen Venenultraschall durchgeführt haben oder nicht

Wie ich bereits erwähnt habe, kommt es häufig vor, dass eine Person zu einer Konsultation kommt und eine Schlussfolgerung zieht, aus der nur folgt, dass sie Krampfadern hat. Diese Diagnose wird jedoch ohne Duplexforschung gestellt. Duplexvenen sollten die Rolle einer qualifizierenden Untersuchungsmethode spielen. Natürlich ist es für eine Person, die nicht eng mit der Medizin verwandt ist, schwierig, die Qualität der ausgestellten Schlussfolgerung zu beurteilen. Daher biete ich einige einfache Kriterien an, anhand derer dies durchgeführt werden kann..

Eine qualitativ abgeschlossene Studie (und ihre Schlussfolgerung) ist gekennzeichnet durch:

  1. Die Studie wurde mindestens 15 bis 20 Minuten lang im Stehen und Liegen durchgeführt.
  2. Während der Studie wurden Proben mit einer Bewertung des Blutflusses durch die Venen entnommen (siehe oben).
  3. Die Beschreibung zeigt die Durchmesser der Venen auf verschiedenen Ebenen..
  4. Wenn es ein Wort "Rückfluss" gibt, wird angezeigt, von wo und wohin es geht. Wenn die Schlussfolgerung in grafischer Form dargestellt wird, werden auf der schematischen Zeichnung der Beine die Venen, in denen sie gefunden wird, in verschiedenen Farben angezeigt.

Welche Schlussfolgerung ist definitiv nicht für die Planung einer weiteren Behandlung geeignet und muss wiederholt werden?

  • Die Beschreibung gibt nicht die Größe der Venen an.
  • Abschließend steht einfach geschrieben: „Krampfadern der unteren Extremitäten“, und es gibt keine genaueren Informationen mehr.

Preise für Ultraschall der Venen der unteren Extremitäten

Die Preise für Ultraschallvenen liegen in einem ziemlich weiten Bereich von 1000 bis 4.500 Rubel. Leider gibt es keine direkte Korrelation zwischen Qualität und Kosten. In dem medizinischen Zentrum, in dem ich arbeite, beträgt der Preis für eine Duplexuntersuchung der Venen der unteren Extremitäten 2500 Rubel. Mit der hohen Qualität der Umsetzung und Beschreibung der Schlussfolgerung, die in der Klinik präsentiert wird, halte ich diesen Preis für fair.

Daher ist der Ultraschall der Venen der unteren Extremitäten eine sichere, schmerzlose, kontraindizierte und äußerst informative Diagnosemethode, die ein obligatorischer Bestandteil der Untersuchung während der Behandlung mit einem Phlebologen ist.

Ultraschall der Venen der unteren Extremitäten

Die Ultraschalluntersuchung (Ultraschall) von Venen ist ein vertrauter und notwendiger Bestandteil der Diagnose von Gefäßerkrankungen geworden. Dies ist eine nicht-invasive, sichere und wirksame Methode zur Diagnose von Venenerkrankungen. In unserem Artikel werden wir darüber sprechen, wann es verschrieben wird, wie es verabreicht wird und bei welchen Krankheiten es helfen kann..

Methodenbeschreibung

Ultraschall breitet sich in einem inhomogenen Medium mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten aus. Seine Wellen werden von den Grenzen reflektiert, die Medien mit unterschiedlichen Dichten trennen. Diese Eigenschaften liegen den Ultraschallvenen zugrunde..
Der Ultraschallsensor sendet Impulse tief in das Gewebe und nimmt deren Reflexion von Medien mit unterschiedlicher Dichte wahr. Der Satz reflektierter Signale bildet ein Bild des untersuchten Organs auf dem Bildschirm des Monitors. Die Auswertung dieses Bildes erfolgt durch einen Ultraschallarzt, der eine Studie durchführt.
Durch Ultraschall im B-Modus können Sie die Struktur des untersuchten Bereichs (Gefäßwände, Vorhandensein eines Blutgerinnsels usw.) anzeigen. Für eine dynamische Beurteilung des Blutflusses ist eine Ultraschall-Dopplerographie (Doppler-Ultraschall) erforderlich. Diese Art des Ultraschalls von Venen basiert auf einer anderen Geschwindigkeit der Signalreflexion von sich bewegenden Elementen (Blutzellen). Zur Verdeutlichung werden multidirektionale Signale in verschiedenen Farben hervorgehoben..
Noch moderner ist die farbcodierte Amplituden-Doppler-Studie („Energie-Doppler“), mit der langsame Blutflüsse erfasst werden können. Es gibt auch spezielle Methoden zur Verarbeitung reflektierter Ultraschallsignale, die auf zusätzlichen Kontrasten oder Analysen von Zeitbereichen basieren (B-Flow-Modus)..

Wie ist die Umfrage

Der Schrank für den Ultraschall der Venen sollte warm und dunkel sein und eine Couch für den Patienten haben. Es ist ratsam, eine Windel zur Untersuchung mitzubringen, damit Sie sie gegebenenfalls auf die Couch legen und dann mit Ultraschallgel abwischen können.
Eine besondere Vorbereitung auf das Studium ist nicht erforderlich. Die Beine des Patienten sollten gewaschen und die Nägel abgeschnitten werden. Vor der Untersuchung der Beckenvenen wird empfohlen, zwei Tage vorher Enterosorbentien, z. B. Aktivkohle, einzunehmen. Dies wird dazu beitragen, die Gasmenge im Darm zu reduzieren und die Bildqualität zu verbessern..
Die Untersuchung wird mit einer speziellen Ultraschallsonde in Form eines Bleistifts durchgeführt. Der Sensor wird an den Stellen platziert, an denen die untersuchten Venen am besten projiziert werden..
In Rückenlage des Patienten werden die allgemeinen, tiefen und oberflächlichen, großen Vena saphena femoralis untersucht. In einigen Fällen ist eine bequeme Position mit mäßiger Beugung des Beins am Knie und Ausführen. Die Vena poplitea kann untersucht werden, wobei der Patient auf dem Bauch liegt und die Beine leicht an den Knien gebeugt sind und auf den Zehen ruhen. In den gleichen Bestimmungen werden auch die Venen des Unterschenkels untersucht..
Die Untersuchung der Venen des Beckens, der oberen Gliedmaßen und des Halses kann in der Position des auf dem Rücken liegenden Patienten durchgeführt werden. Die Inspektion der Vena cava inferior ist bequemer, wenn der Patient auf der linken Seite liegt.
Bei Bedarf wird die Untersuchung der Venen der unteren Extremitäten in sitzender oder stehender Position des Patienten durchgeführt. Dies hilft, versteckte venöse Abflussstörungen aufzudecken..
Ultraschallvene zeigt:

  • das Vorhandensein eines Blutflusses in einer Vene;
  • die Art des Blutflusses und seine Synchronisation mit der Atmung;
  • Blutflussverteilung im Lumen des Gefäßes;
  • Blutflussrichtung.

In Ruhe ist die Geschwindigkeit des Blutflusses durch eine Vene gering. Um es zu erhöhen, werden Funktionstests verwendet:

  • Valsalva-Test (Atem hält Inspiration und Anstrengung an);
  • Kompression der Muskeln des Unterschenkels und des Oberschenkels (Kompression des Unterschenkels oder des Oberschenkels durch die Hand des Forschers).

Im Durchschnitt dauert ein Ultraschall der Venen etwa 15 bis 20 Minuten. Nach Abschluss der Studie wird ein medizinisches Gutachten ausgestellt.

Wer braucht eine Ultraschallvene

Fragen Sie Ihren Arzt nach einer Überweisung, wenn:

  • Sie sind lange Zeit beruflich auf den Beinen;
  • Abends gibt es Schmerzen und Schwere in den Beinen.
  • Nachts treten Krämpfe in den Wadenmuskeln auf.
  • Krampfadern, venöses Retikulum oder trophische Geschwüre sind sichtbar;
  • Schwellung der Beine oder Arme, nicht mit anderen Krankheiten verbunden;
  • Sie sind besorgt über paroxysmale Atemnot und Brustschmerzen (um eine wiederkehrende Thrombose kleiner Äste der Lungenarterie auszuschließen);
  • Sie sind besorgt über anhaltende Schmerzen im Beckenbereich, die insbesondere beim Geschlechtsverkehr verstärkt werden.

Indikationen

Ein Ultraschall der Venen liefert unter folgenden Bedingungen unschätzbare diagnostische Informationen:

  1. Tiefe Venenthrombose. Diese Krankheit ist ziemlich häufig und sehr gefährlich. Es kann durch eine Thromboembolie der Äste der Lungenarterie kompliziert werden, die in einem Fünftel der Fälle zum Tod führt. Darüber hinaus ist eine tiefe Venenthrombose häufig die Ursache für eine chronische Veneninsuffizienz..
  2. Postthrombophlebitis-Krankheit.
    Es ist eine Folge einer tiefen Venenthrombose, die durch venöse Insuffizienz und die Entwicklung trophischer Geschwüre gekennzeichnet ist.
  3. Krampfadern der unteren Extremitäten und des Beckens.
    Die Krankheit geht mit einer Schädigung des Klappenapparates der Venen und einer Verletzung der Richtung des Blutflusses einher. Infolgedessen wird eine venöse Insuffizienz gebildet..
  4. Varikothrombophlebitis.
    Die Krankheit verläuft mit einer Entzündung der oberflächlichen Venen und Schmerzen. Gleichzeitig werden tiefe Venen thrombosiert, was zu schwerwiegenden Komplikationen bis hin zur Lungenembolie (PE) führen kann..
  5. Angio-Dysplasie.
    Viele Fehlbildungen der Venen - Angio-Dysplasie - beeinträchtigen die Lebensqualität der Patienten und erfordern einen chirurgischen Eingriff.
  6. Nicht-vaskuläre Erkrankungen: Gelenkschäden, intermuskuläres Hämatom, Veränderungen der Haut und des Unterhautgewebes, Kompression der Venen.

Bei den aufgeführten Krankheiten hilft ihnen der Ultraschall der Venen bei der Diagnose, Beurteilung des Schweregrads und der Prävalenz des Prozesses, Klärung der Indikationen für eine chirurgische Behandlung und des Ortes des chirurgischen Eingriffs.

Kontraindikationen

Ultraschallvenen sind ein sicheres Verfahren. Es gibt keine absoluten Kontraindikationen für sie.
Die Studie kann in folgenden Fällen abgesagt oder verschoben werden:

  • Patientenversagen;
  • akute Psychose;
  • Schädigung der Haut an der Stelle der untersuchten Vene.

Ultraschall der Venen der unteren Extremitäten

Verwenden Sie die aktuelle Seitennavigation

Bei der Ultraschalluntersuchung des Venensystems werden Bilder des Lumens und der Wände der Vene sowie der Art und Richtung des Blutflusses durch die Vene mithilfe einer Analyse der reflektierten Schallwellen erhalten. Ein Ultraschall der Venen wird normalerweise verwendet, um nach Blutgerinnseln zu suchen, insbesondere in den Venen der Beine, Krampfadern, um den Zustand der Venenklappen und einen abnormalen Blutfluss in die entgegengesetzte Richtung zu beurteilen (Reflux)..

Für den Ultraschall von Gefäßen und Venen der unteren Extremitäten wird keine ionisierende Strahlung verwendet, daher hat diese Methode keine schädlichen Auswirkungen. Die Technik zur Diagnose des Venensystems wird als Ultraschall-Duplex-Scannen (Doppel-Scannen) bezeichnet, da sich eine doppelte Informationsmenge ergibt. Im Scanmodus wird die zweidimensionale Struktur des venösen Gefäßes untersucht, und im Doppler-Modus werden die Geschwindigkeit und Richtung des Blutflusses durch das Gefäß untersucht..

Ultraschall der Venen der unteren Extremitäten im Innovative Vascular Center

Das innovative Gefäßzentrum strebt nach Spitzenleistungen bei der Behandlung von Erkrankungen der Venen und Arterien, und dies ist ohne eine vollständige Funktionsdiagnose bereits im Stadium des ersten Kontakts mit dem Patienten nicht möglich. Das qualitative Ultraschall-Scannen von Venen ist die wichtigste diagnostische Methode und hängt von zwei wichtigen Faktoren ab..

Das erste davon sind moderne Geräte mit maximaler Diagnosefähigkeit. Mit solchen Ultraschallscannern können Sie die Gefäße im B-Modus perfekt sehen und haben auch hervorragende Möglichkeiten für die Ultraschalluntersuchung von Arterien und Venen. Sie werden in den Kliniken unseres Zentrums eingesetzt. Dies sind die Geräte von Toshiba, Mindrei und Sonosayt, die konkurrenzlose Möglichkeiten für die Erforschung von Duplex- und Farbmodi bieten.

Das zweite ist die Erfahrung unserer Spezialisten für Ultraschalldiagnostik. Der fachmännische Ultraschall der Venen der unteren Extremitäten in Moskau wird von einem Spezialisten unseres Zentrums Pavlenko-Mikhailova Natalya Yuryevna durchgeführt. Alle an der Behandlung der venösen Pathologie beteiligten Phlebologen verfügen über eine praktische Ultraschalldiagnostik des Venensystems, und Ultraschallexperten arbeiten für uns an der komplexen Pathologie tiefer Venen. Unter der Telefonnummer +7 495 649 05 73 können Sie einen Termin vereinbaren oder unsere Administratoren fragen, wo Sie nach Vereinbarung zu einem erschwinglichen Preis eine Ultraschalluntersuchung der Venen der unteren Extremitäten auf Expertenebene durchführen können.

Vorbereitung für den Ultraschall der Beinvenen

Besuchen Sie zur Erleichterung der Forschung den Ultraschall in leichter Kleidung, mit der Sie die richtigen Körperteile für die Diagnose öffnen können. Um sich auf die Untersuchung der Venen in der Bauchhöhle vorzubereiten, muss vor der Untersuchung 8 Stunden lang keine Nahrung und kein Wasser eingenommen werden.

Wie ist ein Ultraschall von Venen

Ultraschallscanner bestehen aus einer Konsole mit einem Computer und einer Elektronik, einer Steuertastatur und einer Videoanzeige. Ein Sensor, der zum Scannen verwendet wird, wird an die Konsole angeschlossen. Der Sensor ist ein kleines Gerät, das einem Mikrofon ähnelt, das mit einem Kabel an einer Konsole befestigt ist. Der Sensor sendet unhörbare hochfrequente Schallwellen an den Körper und empfängt dann reflektierte Echos von Geweben und Organen. Abhängig vom Absorptions- und Reflexionsgrad der Schallwellen durch verschiedene Gewebe wird deren Ultraschallbild erzeugt, das sofort auf dem Bildschirm sichtbar ist.

Ein Ultraschall der Venen wird normalerweise im Liegen durchgeführt, aber eine stehende Untersuchung kann verwendet werden, um den Rückstrom durch die Vena saphena zu erfassen. Der Sensor wird an Orten durchgeführt, an denen sich für den Forscher interessante venöse Gefäße befinden. Für subkutane Venen werden häufiger lineare Sensoren verwendet, für die Untersuchung tiefer Venen sind bogenförmig-konvex besser geeignet. Parallel zur Untersuchung der zweidimensionalen Struktur der Vene werden Methoden verwendet, um den Blutfluss zu erfassen und seine Geschwindigkeit zu messen. Dies ist Farbdoppler-Blutflusskartierung und Dopplerographie. Während der Dopplerographie ist ein hörbares Signal zu hören, das die Art des Blutflusses im Gefäß widerspiegelt. Ein Ultraschall der Venen dauert normalerweise 30 Minuten und ist für den Patienten völlig schmerzfrei.

Nach Recherche

Nach dem Studium wischen Sie das restliche Gel von der Haut und lassen sich anziehen. Nach einer Ultraschalluntersuchung sind keine Einschränkungen der Routinetätigkeiten erforderlich. Es wird notwendig sein, auf die schriftliche Stellungnahme des Spezialisten zu den Ergebnissen der Studie zu warten. Es wurden noch keine Komplikationen nach einer Ultraschalluntersuchung der Venen berichtet..

Ein Ultraschalldiagnostiker oder Phlebologe wird die Ergebnisse der Studie analysieren und eine Schlussfolgerung ziehen, die das Hauptdokument für die Diagnose sein wird. In den meisten Fällen ist der Ultraschall der Venen die endgültige diagnostische Methode für Venenerkrankungen, aber manchmal sind zusätzliche Forschungsmethoden wie die Venographie erforderlich.

Ein Ultraschallvenenschluss sollte die folgenden Fragen beantworten:

  • Sind venöse Stämme passierbar?
  • Was ist der Durchmesser der Vena saphena
  • Thrombose in oberflächlichen und tiefen Venen
  • Funktionieren Venenklappen und in welche Richtung fließt der venöse Blutfluss?
  • Gibt es unhaltbare Perforationsvenen?

Ausrüstung in unserer Klinik

TOSHIBA VIAMO ist ein tragbares japanisches Gerät von Expertenqualität, das eine breite Palette von Untersuchungen des Gefäßsystems und der inneren Organe ermöglicht. Hervorragende Auflösung für die Diagnose venöser Blutgerinnsel. Doppler- und Triplex-Scannen.

Mindrey DS 70 ist ein stationärer Ultraschallscanner auf Expertenebene. Ermöglicht die Durchführung von Diagnosetests beliebiger Komplexität. Es schätzt den Blutfluss in den Gefäßen der Bauchhöhle, der Arme und Beine, des Halses und des Gehirns. Alle Arten von Sensoren werden verwendet. Diagnose einer Pathologie auf Expertenebene.

Das Ultraschall-Scannen von Venen ist eine wirksame diagnostische Methode mit hohem klinischen Wert. Die korrekte Ultraschalldiagnose von Blutgefäßen ist ein Schlüsselfaktor für eine ordnungsgemäße Behandlung. Die Diagnose und Behandlung der venösen Pathologie wurde lange Zeit am "Auge" durchgeführt, was zu unbefriedigenden Behandlungsergebnissen führte. Venenerkrankungen erfordern die gründlichste Ultraschalluntersuchung durch einen Spezialisten mit bedeutender klinischer Erfahrung und Arbeiten an hochwertigen Diagnosegeräten.

Ultraschall der Venen der unteren Extremitäten in Moskau

Ultraschall der Venen der unteren Extremitäten in Moskau: 988 Kliniken, Preis von 430 bis 23951 Rubel (Durchschnitt 2613), Ultraschallaufzeichnung der Venen der unteren Extremitäten, Fotos und Gerätespezifikationen. Wählen Sie eine kostengünstige Klinik mit dem Service "Ultraschall der Venen der unteren Extremitäten" in Ihrer Nähe und mit guten Patientenbewertungen.
Alle Preise für Ultraschall

Ultraschall der Venen der unteren Extremitäten - Bewertungen

Sauberkeit und Ordnung, Aufmerksamkeit und Pflege. Von allen Krankenhäusern, in die ich nach dem Willen der Krankheit musste, würde ich 85 Krankenhäuser erwähnen: Sauberkeit und Ordnung, aufmerksames Personal, qualifizierte Ärzte - was Sie überzeugen.

Es ist Zeit, eine Geschichte über das Neujahrswunder zu erzählen. Am 9. Dezember fiel unsere Großmutter zu Hause und bekam eine Hüftfraktur. Dies ist aus der Kategorie - über den Hals des Oberschenkels. Sicher haben Sie davon gehört. EU.

Ich bin sehr froh, dass ich dieses Zentrum versehentlich über das Internet gefunden habe, ich musste einen Ultraschall der Venen machen. Ich bekam einen Termin bei Dr. Lyubimov V.N. und entschied mich nach 10 Tagen für eine Mini-Phlebektomie der Venen des rechten Beins..

Vor dem Besuch schickten sie mir eine Nachricht mit Informationen über die Rezeption. Ich wurde schnell genug ausgestellt, in ungefähr 10 Minuten. Dies ist eine häufige Sache, da ich zum ersten Mal in die Klinik ging. Im Büro wo.

Endlich an die Klinik angeschlossen. Schrieb eine Erklärung. Das usbekische Mädchen akzeptierte ihn und sagte, drei Tage später hätten sie sie einen Monat später befestigt. Als nächstes gehe ich zum Arzt. Ich bekomme eine Richtung für einen Ultraschall von Venen durch.

Zum ersten Mal besuchten wir die Filiale der MedCenterService-Klinik in Belorusskaya. Und als sie sich für eine medizinische Einrichtung entschieden, konzentrierten sie sich auf die Nähe des Krankenhausstandorts und auf die Zeit.

Ultraschalldiagnose von Gefäßen der unteren Extremitäten

Was sind die Hauptindikationen für das Verfahren? Wie bereite ich mich auf eine Ultraschalluntersuchung der Gefäße der Beine vor? Was ein Fachdiagnostiker sehen kann?

Dehissi - Golbrecht Muad Alfredovich

Die unteren Gliedmaßen sind ein wichtiges Element des Bewegungsapparates einer Person, das für eine Reihe von Krankheiten, Pathologien, Syndromen und veränderten Zuständen anfällig sein kann. Ultraschall der Gefäße und Venen der Beine ermöglicht es Ihnen, einzelne oder komplexe Blutflussstörungen an der angegebenen Stelle zu identifizieren und die richtige Diagnose zu stellen.

Was sind die Hauptindikationen für das Verfahren? Wie bereite ich mich auf eine Ultraschalluntersuchung der Gefäße der Beine vor? Was kann ein Fachdiagnostiker sehen? Sie werden darüber und vieles mehr in unserem Artikel lesen..

Indikationen für Ultraschall

Indikationen zur Ultraschalluntersuchung der Beine werden meist von einem Phlebologen verschrieben. Die Hauptindikationen für die Ultraschalldiagnose sind in der Regel:

  • Schwellung der Füße, Beine und anderer Elemente der Beine;
  • Systemische regelmäßige Parästhesie - vom Kribbeln bis zur Taubheit;
  • Visuell sichtbare Ausdehnung venöser Strukturen - vaskuläre "Sterne", große Teleangiektasien usw.
  • Eine Veränderung des Epithels des Epithels an den unteren Extremitäten, Zyanose der Haut an verschiedenen Stellen - vom Fuß bis zur Wade;
  • Sehr lange Heilung von Wunden, Schnitten und Geschwüren an den Beinen;
  • Ein Gefühl ständiger Schwäche in den Beinen, eine Änderung ihrer Temperatur in Richtung der Abnahme in Bezug auf den gleichen Parameter anderer Körperteile;
  • Regelmäßige Schmerzen und Krämpfe in den Beinen zeigten sich Tag und Nacht;
  • Andere pathologische Veränderungen - vom Verschwinden des Haarwuchses an den Beinen und unerträglichem Hautjucken bis hin zu einer Verringerung des Volumens des Unterschenkels und der Lahmheit.

Arten der Ultraschalluntersuchung

In der Ultraschalldiagnostik der Beingefäße in der modernen diagnostischen Praxis werden 3 Haupttypen der Ultraschalluntersuchung verwendet:

  1. Doppler-Ultraschall, klassische zweidimensionale Ultraschall-Dopplerographie. Ermöglicht die Registrierung der Hauptparameter des Blutflusses mit der Bestimmung seiner Geschwindigkeit. Häufiger als andere Methoden werden Pathologien von Venen, Arterien und Gefäßen der Beine identifiziert. Solche Geräte sind so tragbar wie möglich und in allen medizinischen Einrichtungen des Landes vorhanden.
  2. Doppler-Sonographie, Duplex-Angioscanning. Es kombiniert Standard-Dopplerographie und Farbkartierung, mit der Sie nicht nur die Struktur und Geschwindigkeit des Blutflusses, sondern auch dessen Richtung bestimmen können. Multidirektionale Flüsse werden in verschiedenen Farben dargestellt, wodurch die Hauptindikatoren von Venen und Blutgefäßen umfassend überwacht werden können.
  3. Triplex-Scannen. Die informativste Technik, mit der Sie ein volumetrisches Farbbild des Gefäßsystems der Beine erhalten. Es ist zu beachten, dass das Triplex-Angioscanning keine Bestimmung der Blutflussgeschwindigkeit ermöglicht. In dieser Situation wechselt das Gerät bei Bedarf in den zweidimensionalen Modus und das Scannen erfolgt nach dem klassischen Ultraschallscan.

Es ist zu beachten, dass alle oben genannten Methoden der Ultraschalldiagnostik universell zur Überwachung des Gefäßsystems in den Weichteilen beider Gliedmaßen und anderer Körperteile eingesetzt werden. Die Vorbereitung für die Untersuchung des Ultraschalls von Venen und Gefäßen der unteren Extremitäten erfordert keine lange und umfassende Vorbereitung und wird in schweren Fällen im Allgemeinen ohne diese durchgeführt. Die Grundregeln für die Vorbereitung des Ultraschalls von Venen und Gefäßen der Extremitäten werden normalerweise von diagnostischen Ärzten angewendet:

  • Verweigerung der Einnahme von Medikamenten. Wenn möglich, muss 3 Tage vor dem Eingriff die Verwendung von Arzneimitteln ausgeschlossen werden, die die systemischen Parameter des Blutflusses beeinflussen können. Wenn eine Ablehnung (lebenswichtige Arzneimittel) nicht möglich ist, müssen Sie den diagnostischen Arzt über die regelmäßige Verwendung solcher Substanzen unter Angabe des Wirkstoffs und des Verwendungsmusters informieren. Diese Informationen helfen bei der Anpassung des Überwachungsprozesses.
  • Beschränken Sie die Verwendung von Lebensmitteln, die die Arbeit des Herzens beschleunigen. Wir sprechen von starkem Kaffee und Tee, Schokolade, natürlichen oder künstlichen Stimulanzien des Herzrhythmus. Das Verbot ihrer Verwendung muss tagsüber eingehalten werden.
  • Ausschluss von Alkohol und Rauchen. 2 Tage vor dem Ultraschall müssen Sie auf die Verwendung von Alkohol in jeglicher Form verzichten. Es ist verboten, 2-3 Stunden vor dem Eingriff Zigaretten zu rauchen.
  • Körperhygiene. Vor der Ultraschalldiagnostik wird empfohlen, überschüssige Vegetation zu entfernen und die Füße gründlich zu waschen.

Wie ist die Studie?

Das Ultraschallverfahren der Beingefäße dauert durchschnittlich bis zu einer halben Stunde. Der Patient kann in Rückenlage sitzen oder stehen - er nimmt diese Posen auf Wunsch eines Diagnostikers ein, um die vollständigsten Ergebnisse und die Bequemlichkeit eines spezialisierten Spezialisten zu erzielen. Vor dem Ereignis werden die unteren Extremitäten im Bereich der zukünftigen Überwachung mit einem speziellen Gel geschmiert - es verbessert den Kontakt des Geräts mit der Haut und minimiert Hintergrundgeräusche.

Der Facharzt schaltet den Ultraschallgenerator ein und beginnt, den Sensor nacheinander entlang der Lokalisation des Epithels anzutreiben, um in Echtzeit ein Informationsbild über den Zustand der Gefäße zu erhalten. Es ist einfach unmöglich, die innere Struktur von Venen und Arterien mithilfe der Ultraschalldiagnostik direkt zu untersuchen. Mit dieser Technik können Sie die Gesamtfunktionalität von Blutgefäßen anhand indirekter Ergebnisse bewerten und offensichtliche Pathologien wie Tumorkompression, Vorhandensein eines Blutgerinnsels, Plaques, allgemeine Krämpfe des Gefäßsystems usw. identifizieren. Um eine endgültige Diagnose zu erhalten, wird der Patient normalerweise für zusätzliche Studien überwiesen - sowohl im Labor als auch im Instrumentarium.

Was zeigt ein Ultraschall der unteren Extremitäten?

Das Forschungsprotokoll für den Ultraschall des Zustands von Blutgefäßen, Venen und Arterien der unteren Extremitäten enthält eine Reihe wichtiger Parameter. Die wichtigsten unter ihnen:

  • LPI. Die Standarddecodierung ist der Knöchel-Schulter-Komplex. Es ist die Beziehung zwischen dem systolischen Druck des Beinknöchels und der Schulter. Die Norm ist ein Wert ab 0,9. Von 0,7 bis 0,9 - Stenose. Von 0,4 bis 0,6 sind Anzeichen einer Ischämie. Unter 0,3 - Hohe Wahrscheinlichkeit eines trophischen Geschwürs.
  • Blutflussrate. Dies ist das Verhältnis zwischen maximaler und minimaler Geschwindigkeit für Entspannung und Kontraktion. Normen (gemessen in Zentimetern / Sekunde): Popliteal 50-75, Total femoral 70-100, Arterie des Fußkörpers 25-50, Tibia (sowohl anterior als auch posterior) 30-55.
  • Widerstandsindex (peripherer Widerstand). Gemessen für die Oberschenkelarterie wird die Norm als Wert ab 100 cm / s angesehen.
  • Welligkeitsindex. Es charakterisiert das Lumen des Gefäßes, das am häufigsten für die Tibialarterie gemessen wird. Die Norm wird als Wert ab 180 Zentimetern pro Sekunde und darüber angesehen.
  • Die Dicke der Schichten von Intima-Media. Sie sind die Beziehungen der mittleren Membran von Blutgefäßen und Intima. Normen - von 0,9 bis 1,1 Millimeter.

Zusätzlich zu den oben genannten Daten und unter Verwendung moderner Geräte mit Triplex-Modus kann der Diagnostiker die allgemeinen hämodynamischen Parameter in den Venen und Arterien untersuchen und interpretieren. Ein Phlebologe kann sehen:

  • Stammblutfluss. Sie werden in Form der größten Gefäße (Arterien) diagnostiziert und sind ein Messstandard. Bei einem veränderten Blutfluss dieser Art kann es sich nur um eine schwerwiegende Pathologie handeln.
  • Blutströme turbulenter Art. An den Stellen der Gefäßlücken bilden sich Wirbel - diese Hämodynamik zeigt die Stellen der Vasokonstriktion an, sowohl pathologisch als auch physiologisch;
  • Kollateraler Blutfluss. Befindet sich unmittelbar nach Bereichen mit vollständiger Blockade der Durchblutung, was eindeutig auf das Vorhandensein von Blutgerinnseln hinweist.

Wie oben erwähnt, wird die morphologische Hauptbewertung der Gefäßstrukturen der unteren Extremitäten im klassischen B-Mode-Ultraschall durchgeführt.
Im Allgemeinen ist die venöse Kontur mit zunehmenden Durchmessern in proximaler Richtung mit klar definierter Gleichmäßigkeit gleichmäßig. Die Wände der venösen Strukturen sind normalerweise echoarm. Es ist am bequemsten, die Durchgängigkeit der obigen Strukturen mit Angioscanning zu bewerten, das die Bewegung von Blutpartikeln sichtbar macht. Blutgerinnsel und postthrombotische Elemente sind also als bewegungslose, heteroechoische, dichte Einschlüsse mit einem Schimmer unterschiedlicher Intensität sichtbar.

Um zusätzliche Daten zu erhalten (mit Verdacht auf intravaskuläre Pathologien und zu niedrigen Blutflussgeschwindigkeiten), wird empfohlen, eine Energie- oder Farbkartierung zu verwenden. Venenventile weisen normalerweise eine hohe Echogenität mit deutlich sichtbaren Elementen auf (bis zur Bewegung der Ventile und dem Vorhandensein eines Montagerandes)..

Mit Ultraschall in verschiedenen Modi bei der Überwachung des Zustands von Venen und Gefäßen der unteren Extremitäten kann bei einem Patienten mit hoher Wahrscheinlichkeit Folgendes festgestellt werden:

  • Krampfadern;
  • Phlebothrombose und Thrombophlebitis;
  • Chronische Gefäßinsuffizienz;
  • Klappeninsuffizienz des Gefäßsystems;
  • Verschiedene Aortenpathologien;
  • Klassische Thrombose und Embolie;
  • Raynaud-Syndrom;
  • Aneurysmen der Peripherie von Blutgefäßen aller Art;
  • Andere Krankheiten, Syndrome, negative Zustände.

Mit einer rechtzeitigen Ultraschalldiagnose der Beingefäße können tödliche Komplikationen und gewaltige Operationen vermieden werden.

Wir warten am Hals-, Nasen- und Nasenmesser auf Sie! Wir helfen Ihnen gerne weiter.!

Literatur Zu Dem Herzrhythmus

Wie man zu Hause den Blutdruck senkt

Niedriger Blutdruck oder Hypotonie ist heute eine der häufigsten Krankheiten, die am häufigsten bei jungen Frauen im Alter von 22 bis 40 Jahren beobachtet wird. Daher wird Hypotonie allgemein als "Krankheit junger Frauen" bezeichnet.

RDW RBC Distribution Index (CV und SD)

RDW über dem NormalwertEin Anstieg des RDW ist meist mit einem Mangel an Eisen, Vitamin B12 oder Folsäure verbunden..Lebererkrankungen, einige Arten von Anämie (hämolytisch, megaloblastisch), Alzheimer-Krankheit, kardiovaskuläre Pathologien und maligne Neoplasien führen ebenfalls zu einem Anstieg des RDW.