MED24INfO

Eine Thrombophlebitis der Gesichtsvenen infolge eitrig-entzündlicher Hautläsionen der Mundhöhle ist in der heutigen Ära der Antibiotika äußerst selten. Trotzdem ist die Relevanz dieses Themas nicht verschwunden. Wenn sich der Entzündungsprozess auf die Gefäße der Orbita verlagert, ist ein lebensbedrohlicher Zustand möglich - eine Sinusthrombose. Die Thrombophlebitis der Halsvenen (häufig innere Halsschlagader) ist ein Bestandteil des sogenannten Lemierre-Syndroms und bezieht sich auch auf eine seltene Krankheit, deren Mortalität mit der Einführung von Antibiotika von 90% auf 5% abnahm.

Ursachen des Auftretens

Die Thrombophlebitis der Gesichtsvenen entwickelt sich hauptsächlich vor dem Hintergrund folgender Gründe:

  • Furunkel und Karbunkel.
  • Osteomyelitis maxillaris.
  • Verschlimmerung der Sinusitis.
  • Verletzung von Akne, Pusteln oder Mitessern.
  • Mechanische Schädigung von Gefäßstrukturen.

Schäden an den Gefäßwänden treten meist mit einer Abnahme der Reaktivität des Körpers und aufgrund einer Verlangsamung des Blutflusses auf. Ein prädisponierender Faktor kann eine Erhöhung der Blutgerinnungsfähigkeit oder eine Änderung seiner Zusammensetzung sein. Eine Thrombophlebitis im Bereich der Gesichtsvenen tritt am häufigsten vor dem Hintergrund des Übergangs der Entzündung von Weichteilen zu venösen Wänden auf, der mit der Bildung eines Thrombus behaftet ist.

Unter den häufigsten Ursachen für die Entwicklung pathologischer Störungen wie Venenentzündung und Thrombophlebitis können chirurgische Eingriffe, Rauchen und die Einnahme von Hormonen unterschieden werden. Unter den prädisponierenden Faktoren werden Diabetes mellitus und andere Krankheiten unterschieden, die mit Stoffwechselstörungen im Körper (Krampfadern, Gefäßkompression usw.) einhergehen. Bestrahlung / Chemotherapie kann die Entwicklung einer Thrombophlebitis im Gesicht hervorrufen..

Wenn eine völlig gesunde Person Gefäßschäden hat, bekämpft der Körper dieses Problem unabhängig, einschließlich eines Prozesses wie Thrombolyse. In diesem Fall löst sich das resultierende Blutgerinnsel allmählich auf, ohne die Venen zu schädigen. Bei kranken Menschen gibt es eine Vielzahl von provokativen Faktoren, die verhindern, dass sich der resultierende Thrombus auflöst. Allmählich nimmt es zu, was mit der Bildung einer Blockade des Gefäßes behaftet ist.

Diagnose stellen

Zur Diagnose muss der behandelnde Arzt aufgesucht werden - der Arzt führt eine externe Untersuchung durch und erkennt subkutane Veränderungen. Sie können Thromben auch selbst erkennen, wenn Sie sich das Foto der oberflächlichen Thrombophlebitis der unteren Extremitäten ansehen. Das Bild zeigt Schwellungen und Verfärbungen der Haut. Entlang der Vene sehen Sie aufgeblähte bläuliche Umrisse.

Um die Thrombose weiter zu identifizieren, sind die folgenden Forschungsmethoden relevant;

  • Doppler-Ultraschall;
  • Rheovasographie;
  • Ultraschall-Duplex-Angioscanning;
  • Venographie;
  • MRT
  • Kontrastradiographie.


Diagnose für Thrombophlebitis

Symptome einer Gesichtsvenenthrombophlebitis

Bei der Pathogenese der Krankheit sind die bakterielle Sensibilisierung des Körpers und die Autoallergie von großer Bedeutung. Solche Zustände des Körpers entstehen aufgrund eines Gewebeabbaus, der aufgrund einer Infektion der Kiefer- und Gesichtsstrukturen, einer Entzündung oder einer Schädigung des venösen Endothels auftritt.

Zu Beginn der Krankheitsentwicklung tritt eine aseptische Form der Thrombophlebitis auf. Das Krankheitsbild fehlt. Im Laufe der Zeit proteolisieren Veränderungen im Körper. Verfallene Teile von Robben und Verfallsprodukten, die von pathogenen Mikroorganismen ausgeschieden werden, werden in den allgemeinen Blutkreislauf aufgenommen.

Der Entwicklung einer Thrombophlebitis im Bereich der Gesichtsvene geht ein eitriger oder entzündlicher Prozess voraus, der durch folgende Symptome gekennzeichnet ist:

  • Erhöhung der Körpertemperatur auf 39-40 Grad.
  • Schwere Vergiftung des Körpers (Kopfschmerzen, Schüttelfrost).
  • Gesichtsschwellung und enge Schnüre.
  • Thermoasymmetrie des Gesichts um 1,5-2,5 Grad.
  • Das Auftreten schmerzhafter Infiltrate in der Idee von Schnüren entlang der Gesichtsvene.
  • Hyperämie der Haut, Verspannungen und Zyanose im Bereich der Thrombuslokalisation.
  • Schwellung der Bindehaut und der Augenlider, die von schwerer Hyperämie begleitet wird.

Bei der Durchführung von Labortests können Sie eine Leukozytose im Blut (Verschiebung der Formel nach links) und einen Anstieg der ESR auf bis zu 60 mm feststellen. Bei der Untersuchung der Urinanalyse werden Veränderungen festgestellt, die für die toxische Form der Nephritis charakteristisch sind.

Die Symptome einer Thrombophlebitis der Gesichtsvenen ähneln den Manifestationen eines Erysipels. Fliedervenöse Strukturen sind durch die Haut sichtbar. Beim Prüfen können kleine Dichtungen erkannt werden. Sie haben keine klaren Grenzen - ein dichtes Infiltrat gelangt allmählich in das Weichgewebe. Die Augenlider sind ziemlich eng infiltriert.

Kavernöse (kavernöse) Sinusthrombose

Eine Thrombusobstruktion im Sinus cavernosus an der Schädelbasis an den Seiten des türkischen Sattels ist eine seltene, aber gefährliche Erkrankung. Der Abfluss von venösem Blut vom Gehirn zurück zum Herzen ist gestört. Die Ursache kann eine infektiöse und entzündliche Erkrankung der Kiefer- und Gesichtsregion sein, die von einer Thrombophlebitis der Gesichtsgefäße begleitet wird. Staphylococcus aureus und Streptococcus - Bakterien, die am häufigsten in Entzündungsherden vorkommen.

Symptome, Ursachen der Krankheit

Bei dieser Pathologie treten folgende Symptome auf:

  • verminderte oder Sehverlust;
  • Chemose (Bindehautödem);
  • Exophthalmus (Vorsprung des Augapfels);
  • Kopfschmerzen und Lähmung des Hirnnervs.

Die kavernöse Sinusthrombose (TCS) ist eine äußerst gefährliche Erkrankung, die sofortige ärztliche Hilfe erfordert, einschließlich der Ernennung von Antibiotika und manchmal der Notwendigkeit einer chirurgischen Drainage.

TCS ist das Ergebnis einer persistierenden (ständig vorhandenen) Infektion im maxillofazialen Bereich:

  • Kochen der Nase (50%);
  • Entzündung der Keilbein- oder Siebbeinhöhlen (30%);
  • kariöse Zähne (10%);
  • seltener liegt der Hauptinfektionsschwerpunkt auf Mandeln, weichem Gaumen, Mittelohr oder Ballaststoffen, die den Augapfel umgeben (Orbitalcellulitis).

Diagnose

Das klinische Bild des Auftretens von Exophthalmus, Ptosis, Chemose und Lähmung der Hirnnerven, das bei einem Auge beginnt und dann beim anderen fortschreitet, bereitet dem Arzt in der Regel keine Schwierigkeiten bei der Diagnose. Um die Prävalenz und die Ursachen von Thrombosen zu klären, werden diagnostische Tests durchgeführt:

  • allgemeine Blutanalyse;
  • bakteriologische Kultur aus Blut und Nebenhöhlen (ermöglichen es Ihnen, die primäre Infektionsquelle zu infizieren);
  • Wirbelsäulenpunktion (um Meningitis auszuschließen);
  • Röntgenuntersuchung der Nasennebenhöhlen (Trübung, Sklerose und Vorhandensein eines Luft-Flüssigkeits-Spiegels - charakteristische Anzeichen eines eitrigen Entzündungsprozesses in der Keilbeinhöhle);
  • CT mit Kontrast ist eine ziemlich informative Forschungsmethode, mit der Sie Veränderungen im Sinus cavernosus beurteilen können, aber zu Beginn der Krankheit können sie innerhalb normaler Grenzen liegen.


Auf Foto A und B - Ptosis und Chemose des rechten oberen Augenlids; nach Kontrast-MRT: C - Thrombus, der das Lumen der rechten oberen Augenvene teilweise blockiert, partielle Thrombose des Sinus cavernosus (D), partielle Thrombose des Sinus stonyius unten (E) und der Vena jugularis interna (F), Eiter in der rechten Hälfte des Sinus sphenoideus (roter Pfeil) abgebildet D).

  • Die Magnetresonanz-Phlebographie ist eine empfindlichere Methode als die CT.
  • cerebrale Angiographie - manchmal verwendet, ist aber eine invasive Forschungsmethode mit geringer Empfindlichkeit;
  • Die Orbitalvenographie ist schwierig durchzuführen, aber die informativste Methode zur Diagnose eines Verschlusses der Nasennebenhöhlen.

Behandlung

Gemäß dem ICD-9M-Code überschreitet die Mortalität aufgrund einer Sinusthrombose nicht 20%. Vor dem Aufkommen von Antibiotika erreichte es 80 - 100%. Die Inzidenz verringerte sich aufgrund früherer Diagnose und Behandlung ebenfalls von 70% auf 22%..

Chirurgisch

Eine Infektion (d. H. Eitrige Cellulitis des Gesichts, Entzündung des Mittelohrs und der Nasennebenhöhlen), die sich auf die Venenplexus des Gehirns ausbreiten kann, ist die Ursache für eine Thrombose des Sinus cavernosus. Daher ist die rechtzeitige chirurgische Entfernung eitriger Herde der beste Weg, um diese Pathologie zu verhindern..

Drogen Therapie

Vor der Bestimmung des Erregers werden Breitbandantibiotika intravenös verschrieben (in der Regel Cefotaxim, Nafcillin, Metronidazol, Vancomycin). Sobald der im Fokus vorhandene Mikroorganismus bekannt wird, wird eine geeignete Antibiotikatherapie ausgewählt. Die Vorteile der Verschreibung von Antikoagulanzien (blutverdünnende Medikamente) wurden noch nicht ermittelt. Die Verwendung von Glukokortikoiden ist ebenfalls umstritten..

Einstufung

Thrombophlebitis im Gesicht wird wie folgt klassifiziert:

  • Durch "Verhalten". Es gibt statische und wandernde Formen. Der erste Fall ist durch eine konstante Lokalisationsregion des Thrombus mit einer allmählichen Ausdehnung der Vene gekennzeichnet. Die migrierende Thrombophlebitis (Polythrombophlebitis) verhält sich anders. Der pathologische Prozess breitet sich sehr aktiv aus. Eine wandernde Thrombophlebitis des Gesichts tritt ziemlich selten auf. Am häufigsten wird es an verschiedenen Körperteilen beobachtet. Die migrierende Thrombophlebitis verläuft normalerweise parallel zum Krebs. Deshalb wird mit der Niederlage venöser Strukturen eine onkologische Diagnostik durchgeführt. Eine migrierende Thrombophlebitis ist gefährlich für die Entwicklung ziemlich schwerwiegender Komplikationen.
  • Abhängig von der Art der beschädigten Venen. Thrombophlebitis kann die Oberfläche und tiefe Strukturen beeinträchtigen. Die aufsteigende Thrombophlebitis der oberflächlichen Venen der unteren Extremitäten weist eine Reihe charakteristischer Merkmale auf: Sie entwickelt sich vor dem Hintergrund von Krampfadern. Diese Art von Krankheit kann auch im Gesicht auftreten. Die Gründe für seine Entwicklung sind oben angegeben. Die tiefe Form der Krankheit ist durch eine Schädigung tieferer Venen gekennzeichnet, die nicht sofort, sondern bereits in einem schwerwiegenden Stadium des Krankheitsverlaufs erkannt werden kann.

Thrombophlebitis bei Kindern und Erwachsenen kann nicht nur im Gesicht auftreten. Diese Krankheit kann sich in verschiedenen Körperteilen entwickeln. Wenn venöse Strukturen in den unteren Extremitäten betroffen sind, handelt es sich um eine auslöschende Thrombophlebitis. Diese entzündliche Erkrankung ist chronisch und geht mit der Entwicklung eines Geschwürs oder einer Gangrän des Fußes einher. In diesem Fall ist eine medikamentöse Behandlung unwirksam und eine chirurgische Behandlung eine Amputation..

Die kubitale Thrombophlebitis ist durch eine Schädigung der Venen in den Armen gekennzeichnet. Solche Störungen im Körper führen zur Entwicklung schwebender Thromben, die das Risiko einer Lungenembolie erhöhen, die tödlich sein kann. Am häufigsten wird eine Thrombophlebitis der Kubitalvene diagnostiziert, die die ulnare Phalanx betrifft. Diese Art von Krankheit entwickelt sich normalerweise aufgrund einer mechanischen Verletzung, wenn eine Blutuntersuchung durchgeführt oder Medikamente verabreicht werden.

Sehr oft wird die kubitale Form der Thrombophlebitis mit dem Ulnarsyndrom verwechselt. Trotz der Tatsache, dass die Symptome für diese Pathologien ähnlich sind, ist der zweite Fall durch eine Schädigung nicht der venösen Struktur, sondern des N. ulnaris gekennzeichnet.

Wie zu diagnostizieren?


Eine Blutvergiftung ist eine Folge einer späten Behandlung.
Um die Krankheit zu identifizieren, muss der Arzt eine Anamnese sammeln, die Beschwerden des Patienten untersuchen und eine Untersuchung durchführen. Aus Laboruntersuchungen werden ein Urintest und Blutgerinnungstests vorgeschrieben, und es wird auch eine mikrobiologische Untersuchung durchgeführt. Eine frühzeitige Diagnose lässt keine Komplikationen zu. Eine fortgeschrittene Behandlung der Thrombophlebitis kann zu einer Blutvergiftung führen..

Therapeutische Maßnahmen

Zur Behandlung der Thrombophlebitis der Gesichtsvenen ergreifen Ärzte Maßnahmen, deren Wirksamkeit auf die Wiederherstellung der Durchblutung des Körpers abzielt. Leichte Formen der Krankheit werden ambulant behandelt. In diesem Fall muss der Patient alle Empfehlungen des Arztes einhalten und die verschriebenen Medikamente einnehmen. Das Pastellregime ist nur dann erforderlich, wenn die Gefahr eines Blutgerinnselbruchs besteht. In anderen Fällen wird dem Patienten eine leichte Übung empfohlen.

Die Notwendigkeit einer stationären Behandlung entsteht, wenn während der ambulanten Behandlung 2-3 Wochen lang keine positive Dynamik auftritt. Der Patient wird zur Therapie mit wirksameren Medikamenten, einschließlich Infusion, in eine Klinik gebracht.

Wirksame Methoden zur Thrombophlebitis

Wirksame Methoden zur Bekämpfung entzündlicher Erkrankungen, die sowohl stationär als auch ambulant eingesetzt werden:

  • Kompressionsverbände. Wird nur nach ärztlicher Indikation verwendet, um die Durchblutung zu normalisieren.
  • Antibakterielle Behandlung. Die Wirksamkeit der verwendeten Medikamente zielt darauf ab, den Entzündungsprozess und die Eiterung zu beseitigen.
  • Rezeption von Antikoagulanzien. Diese Medikamente sollen das Blut verdünnen und Blutgerinnsel beseitigen. Wird nur wie angegeben akzeptiert, wenn kein Risiko für innere Blutungen besteht.
  • Nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente. Sie werden für eine Krankheit wie Thrombophlebitis der Gesichtsvenen verschrieben, um den Entzündungsprozess und die Anästhesie zu lindern. Die am häufigsten verschriebenen sind Rutozid und Detralex..
  • Lokale Zubereitungen (Cremes, Salben, Gele). Bei venöser Stauung werden Medikamente wie Hepatrombin und Lyoton verschrieben. Sie werden häufig verwendet, um die Wirksamkeit der medikamentösen Therapie zu verbessern, und können nicht als Hauptmittel dienen.
  • Physiotherapeutische Wirkung. Damit die Thrombose schneller verläuft, werden Verfahren wie UHF, Charcot-Dusche, Badewanne und Elektrophorese verschrieben, um die Wirksamkeit der medikamentösen Behandlung zu erhöhen. Der Druck in den Venen steigt während dieser Eingriffe an, was zur Beseitigung der gebildeten Blutgerinnsel beiträgt und die Durchblutung normalisiert.

Zur Behandlung der Thrombophlebitis im Gesicht werden Maßnahmen ergriffen, um die Grundursache der Krankheit zu beseitigen. Der Arzt verschreibt eine Therapie gegen Furunkulose und andere entzündliche Erkrankungen der Haut. Zu diesen Zwecken werden antibakterielle Arzneimittel zur topischen Anwendung verwendet. Als zusätzliche Maßnahme verschreibt ein Spezialist Medikamente zur Stärkung der Immunität („Immunglobulin“ usw.).

Bei der Behandlung von Gesichtsthrombophlebitis kommt es häufig zu einer Überdosierung von Arzneimitteln, insbesondere wenn es um den Entzündungsprozess bei einem Kind geht. Dies ist die Ursache für starke Blutungen. Um solche Konsequenzen zu beseitigen, verschreibt der Arzt Medikamente, die das Blut stoppen sollen. Deshalb wird die Behandlung der Thrombophlebitis bei einem Kind oder einem Erwachsenen, dessen Immunsystem geschwächt ist, in einem Krankenhaus durchgeführt.

Behandlung

Wie bereits erwähnt, ist diese Form einfach und ohne Komplikationen, so dass sie sehr einfach zu behandeln ist. Meistens müssen Sie nicht einmal in den Prozess eingreifen, da dieser unabhängig abläuft. Es kommt vor, dass die Symptome deutlich zum Ausdruck kommen, was einer Person gewisse Unannehmlichkeiten bereitet. In diesem Fall kann der Arzt Antibiotika und nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente verschreiben. Normalerweise ist der Gefäßchirurg - Phlebologe - mit solchen Terminen beschäftigt..

Es versteht sich jedoch, dass Sie nicht auf Physiotherapie zurückgreifen können, da diese eitrige Entzündungen verursachen können. Hypothermische Verfahren können angewendet werden, da sie auf Kühlung beruhen. Eine wirksame Spitze besteht darin, den Arm mit einem elastischen Verband zu verbinden, beginnend von der Handfläche bis über den Ellbogen.

Verhütung

Um einer Thrombose vorzubeugen, wird empfohlen, vorbeugende Maßnahmen zu beachten:

  • Wenden Sie sich umgehend an Ihren Arzt, wenn ein Karbunkel oder ein Furunkel auf Ihrem Gesicht auftritt.
  • Pflege für Ihr Gesicht: Täglich mit sanften Hygieneprodukten waschen.
  • Stärkung der Immunität: Beseitigen Sie schädliche Lebensmittel, treiben Sie Sport, beseitigen Sie schlechte Gewohnheiten.

Um die Wahrscheinlichkeit einer Thrombophlebitis im Bereich der Gesichtsvenen auszuschließen, muss der Zustand von Haut und Zähnen überwacht werden. Wenn verdächtige Formationen auftreten, sollten Sie sich so schnell wie möglich an einen Spezialisten wenden, um qualifizierte Hilfe zu erhalten. Eine rechtzeitige medikamentöse Therapie eliminiert die Wahrscheinlichkeit, gefährliche Komplikationen zu entwickeln.

Präventivmaßnahmen

Personen, bei denen das Risiko einer aufsteigenden Thrombophlebitis besteht, sollten die Empfehlungen eines Phlebologen beachten:

  1. Führe ein aktives Leben.
  2. Führen Sie regelmäßig eine Reihe von Übungen für die unteren Extremitäten durch, die vorbeugende Maßnahmen zur Entwicklung von Venenerkrankungen sind.
  3. Lauf mehr.
  4. Behalten Sie den Gefäßtonus bei - trinken Sie Vitamingetränke, zum Beispiel Cranberrysaft, Johanniskraut-Tinktur.
  5. Stehen Sie nicht lange in einer Position.
  6. Beteiligen Sie sich nicht an Bädern, Saunen.
  7. Setzen Sie den Körper keiner Dehydration aus.
  8. Wählen Sie bequeme Schuhe ohne High Heels.
  9. Verwenden Sie orthopädische Einlegesohlen.
  10. Ruhe in Bauchlage mit leicht angehobenen Beinen.
  11. Kompressionsunterwäsche tragen.

Prognose

Wenn die ersten Anzeichen der Krankheit festgestellt werden, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Wenn Sie die entsprechende Behandlung erhalten, ist es möglich, das Blutgerinnsel aufzulösen und die Funktion der unteren Extremität wiederherzustellen. Sie sollten auch die Empfehlungen des Arztes zur Vorbeugung von Thrombophlebitis befolgen.

Die Bildung von Blutgerinnseln in den oberflächlichen Venen führt zu einer Thrombose und bei Vorhandensein einer Entzündung zu einer Thrombophlebitis der Saphena-Gefäße der unteren Extremität. In den meisten Fällen entwickelt sich die Pathologie allmählich und muss untersucht werden. Verzögern Sie die Behandlung nicht, sie ist in den frühen Stadien sehr effektiv.

Symptome der Krankheit

Eine Reihe bestimmter Anzeichen zeugen von einer Krankheit. Dies gilt auch für die kubitale Form der Krankheit..

Eines der Hauptsymptome ist das Auftreten schmerzhafter Empfindungen, die in einiger Entfernung vom geschädigten Bereich auftreten.

Darüber hinaus können auf der Haut in fast allen Fällen Ödeme und die Bildung von Hämatomen festgestellt werden.

In solchen Fällen ist es durch Abtasten möglich, die geringe Größe der Kugeln zu bestimmen. Eine Verletzung der Motorik wird durch Schmerzen angezeigt, deren Natur in den meisten Fällen scharf ist.

Die Körpertemperatur kann sowohl allgemein als auch lokal erhöht werden..

Venenthrombophlebitis im Gesicht: Symptome und Behandlung

Ursachen der Pathologie

Die Thrombophlebitis der Gesichtsvenen tritt aus drei Hauptgründen auf:

  1. Verlangsamung des Blutflusses in einer Vene.
  2. Änderung der chemischen Zusammensetzung des Blutes.
  3. Schäden an den Wänden der Vene.

Wenn sich der Blutfluss in der Vene verlangsamt, haften die Blutplättchen mit den Kollagenfasern zusammen. Die Situation wird durch die Tatsache verschärft, dass sich die Blutplättchen aufgrund von Infektionen oder allergischen Mitteln verändern. Alle diese Faktoren, die sich falten, erzeugen ein Blutgerinnsel in der Vene. Der Thrombus ist an der Innenwand der Vene befestigt, wächst allmählich mit Blutplättchen über und verwandelt sich in den sogenannten roten Thrombus.

Die Infektion, die sich um das Kochen oder den Karbunkel herum ausbreitet, erreicht allmählich die Außenwand der Vene. Wenn die Entzündung in die Venen eindringt, beginnt der Thrombusbildungsmechanismus.

Oft dringt eine Entzündung tiefer in das Gesicht ein, näher an der Vene, wenn eine Person versucht, ein Furunkel zu quetschen und es zu quetschen. Dann vertieft sich der mit Eiter gefüllte Furunkelstamm unter traumatischem Druck scharf in die Vene, was auch zu einer Entzündung der Vene führt, die häufig mit ihrer Schädigung einhergeht. In Bezug auf Hyperkoagulämie werden noch Studien durchgeführt, um die Ursache für den plötzlichen Anstieg des Blutthromboplastins zu bestimmen, der zur Bildung von Blutgerinnseln beiträgt.

Symptome und Diagnose

Das Hauptsymptom einer Gesichtsthrombophlebitis sind Schmerzen, die normalerweise unter einem Furunkel oder Karbunkel lokalisiert sind und sich täglich verstärken.

Über der Vene, in der sich der Thrombus gebildet hat, treten Ödeme und Blau der Haut auf, was darauf hinweist, dass der Blutfluss in dieser Vene praktisch gestoppt ist. Das Ödem breitet sich schnell im Fokus der Entzündung aus. Eine solche betroffene Vene kann leicht bis zu dem betroffenen Bereich abgetastet werden, der sehr schwer anzufassen ist.

Intoxikation gibt seine Symptome:

  1. Allgemeiner Zustand der Schwäche im Körper.
  2. Fieber.
  3. Der Patient beginnt zu zittern, Schüttelfrost ist spürbar, während die Person schwitzt.
  4. Der Appetit verschwindet vollständig.

Laut Blutuntersuchungen steigt der Leukozytenspiegel des Patienten und die ESR steigt an. In schweren Fällen von Thrombophlebitis kann ein Abszess des Gehirns auftreten oder eine Pathologie kann zu einer allgemeinen Infektion des Blutes führen. Der Patient kann diesen Zustand in einer Situation erreichen, in der es an Behandlung mangelt. Dies ist normalerweise tödlich..

Die endgültige Diagnose der Krankheit erfolgt auf der Grundlage einer detaillierten und gut gesammelten Krankengeschichte, der Ergebnisse von Blutuntersuchungen, einschließlich mikrobiologischer Blutuntersuchungen. Die Blutgerinnung wird ebenfalls überprüft, um eine Hyperkoagulation zu bestätigen oder auszuschließen..

Krankheitsbehandlung

Die Behandlung der Thrombophlebitis der Gesichtsvenen kann sowohl medizinisch als auch chirurgisch erfolgen.

Die chirurgische Methode besteht darin, die Ursache der Entzündung zu beseitigen. Es kann ein Furunkel oder ein Karbunkel auf der Gesichtshaut sein. Es kommt vor, dass die Ursache für eine Thrombophlebitis im Gesicht eine Zahnentzündung im Oberkiefer ist. In diesem Fall muss der Zahn entfernt werden, um schwerwiegende Komplikationen zu vermeiden..

Die medikamentöse Behandlungsmethode umfasst die Einnahme von Medikamenten zur allgemeinen Vergiftung des Körpers und antiviralen Medikamenten. Außerdem werden dem Patienten Antikoagulanzien verschrieben - Medikamente, die eine übermäßige Blutgerinnung verhindern. Darüber hinaus helfen sie dabei, ein Blutgerinnsel in der Gesichtsvene aufzulösen..

Einige dieser Medikamente wie Klindometsin und Metronidazol werden intravenös verabreicht, während Thienam und Meropenem intramuskulär verabreicht werden. In diesem Zusammenhang ist es ratsam, die Behandlung in einem Krankenhaus unter der Aufsicht eines Arztes rund um die Uhr durchzuführen.

Eine lokale Behandlung von Hautläsionen unter einem Furunkel oder einer anderen Formation wird ebenfalls durchgeführt. Hierzu werden Salben und Cremes mit dem Gehalt an Antibiotika und Schmerzmitteln eingesetzt. Um das Immunsystem zu stärken, werden dem Patienten Immunmodulatoren verschrieben, beispielsweise Immunglobulin.

Während der Behandlung der Thrombophlebitis im Gesicht tritt häufig eine Überdosis Antikoagulanzien auf. Dies führt zu Blutungen aus der Wunde. In diesem Fall werden Maßnahmen ergriffen, um das Blut zu stoppen, einschließlich der intravenösen Infusion von Hämostatika und der Wundbehandlung. Dies ist ein weiterer Grund, warum diese Krankheit in einem Krankenhaus behandelt werden sollte..

Präventivmaßnahmen

Die Prävention von Gesichtsthrombophlebitis umfasst mehrere wichtige Punkte:

  1. Es ist notwendig, rechtzeitig einen Arzt aufzusuchen, wenn ein Furunkel oder Karbunkel im Gesicht auftritt. In keinem Fall sollten Sie versuchen, sie selbst zusammenzudrücken!
  2. Es ist notwendig, die persönliche Hygiene zu beachten und Ihr Gesicht mehrmals täglich zu waschen, um zu verhindern, dass die Poren mit Fett verstopfen, was zur Bildung von Akne führt.
  3. Es ist wichtig, auf die ständige Stärkung der Immunität zu achten. Um dies zu tun, müssen Sie regelmäßig Sport treiben und richtig essen, ohne fetthaltige, gebratene und würzige Lebensmittel von Ihrer Ernährung auszuschließen.
  4. Wenn eine gefährliche Akne im Gesicht festgestellt wird, muss auf einer gründlichen medizinischen Untersuchung und vor allem auf einem Krankenhausaufenthalt bestanden werden. Oft führt ein zu später Behandlungsbeginn zu schwerwiegenden Folgen. Manchmal ist es also besser, auf Nummer sicher zu gehen.
  5. Wenn es entzündliche Prozesse in den Zähnen am vorderen Oberkiefer gibt, müssen diese Zähne höchstwahrscheinlich entfernt werden. Sie können einen künstlichen Zahn setzen, aber es ist sehr schwierig, eine Thrombophlebitis im Gesicht zu heilen, die sich aufgrund dieser Entzündung entwickeln kann..

Niemand außer Ihnen wird sich um Ihre Gesundheit kümmern, und eine leichtfertige Haltung dazu kann zu einer schweren Krankheit führen. Nehmen Sie sich also Zeit für Ihre Gesundheit. Sei aufmerksamer für deinen Körper.

Thrombophlebitis der Gesichtsvenen - Ursachen und Behandlung der Krankheit

Aufgrund eitriger Prozesse im Gesicht kann eine Thrombophlebitis der Gesichtsvenen auftreten. Die Krankheit tritt aufgrund der Perforation eitriger Formationen auf der Haut auf. Infektiöse und entzündliche Prozesse sowie individuelle Probleme der Blutgerinnung bilden einen günstigen Hintergrund für die Thrombose der Gesichtsvenen. Um die Bildung eines Blutgerinnsels zu verhindern, ist es notwendig, eine Entzündungsverletzung zu verhindern und sofort mit der Behandlung zu beginnen.

Ursachen der Thrombophlebitis der Gesichtsvenen

Die Entwicklung der Krankheit ist der Übergang der Entzündung von Weichteilen zu Blutgefäßen. Eine Thrombophlebitis der Gesichtsvenen tritt aus folgenden Gründen auf:

  • beeinträchtigte Blutgerinnung;
  • Veränderungen der chemischen Eigenschaften von Blut;
  • mechanische Beschädigung des Blutgefäßes;
  • Operationen;
  • Rauchen;
  • Hormonaufnahme;
  • Diabetes;
  • Krampfadern;
  • Bestrahlung oder Chemotherapie.

Eine Thrombose der Gesichtsvenen kann durch Drücken von Akne im Gesicht ausgelöst werden. Es ist jedoch unmöglich, solche Formationen zu verletzen. Es ist besser, einen Arzt zu konsultieren und mit der Behandlung zu beginnen.

Verhütung

Prävention von Gefäßerkrankungen ist ein aktiver Lebensstil, gesunde Ernährung und das Aufgeben von schlechten Gewohnheiten..

Patienten mit Krampfadern müssen die folgenden Regeln einhalten:

  • Nachts mit erhobenen Beinen schlafen.
  • Machen Sie morgens, ohne aufzustehen, Gymnastik, um die Durchblutung zu beschleunigen, und führen Sie mehrere Schwünge durch.
  • Legen Sie einen Verband aus elastischen Verbänden an oder verwenden Sie medizinische Strickwaren, ohne die Beine zu senken.

Um das Auftreten einer Thrombophlebitis bei chronischen Krampfadern zu vermeiden, müssen die Empfehlungen des Arztes befolgt werden, um eine Exazerbation zu verhindern. Bei den ersten Anzeichen einer venösen Entzündung müssen Sie sofort ins Krankenhaus, um die Infektionsherde zu identifizieren und zu beseitigen. Intravenöse Infusionen oder Injektionen sollten in verschiedenen Gefäßen durchgeführt werden, damit der Schaden durch die Nadel gut heilt.

Wie manifestiert es sich??

Die Symptome einer Thrombophlebitis werden in allgemeine und lokale Symptome unterteilt. Die ersten Zeichen umfassen die folgenden Zeichen:

  • Temperaturanstieg;
  • Gefühl der Schwäche;
  • Schüttelfrost;
  • Kopfschmerzen;
  • Appetitlosigkeit.

Für lokale Manifestationen sind folgende Symptome charakteristisch:

  • Der Schmerz an der Stelle der Hautläsion nimmt zu.
  • Im Bereich der Bildung eines Blutgerinnsels kommt es zu Schwellungen und Zyanose.
  • Die Vene wird sehr schwer zu berühren und schmerzhaft.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Risikogruppe

Es gibt Menschen, die dazu neigen, eine aufsteigende Thrombophlebitis der Venen der unteren Extremitäten zu entwickeln. Sie haben sehr wahrscheinlich eine Krankheit..

  • Die Leute sitzen die meiste Zeit.
  • Die Menschen mussten nach der Operation lange Zeit im Bett liegen.
  • Menschen mit Krampfadern.
  • Menschen mit Hyperhomocystoinämie, Antiphospholipid-Syndrom.
  • Schwangere, insbesondere während der Geburt.
  • Übergewichtige Menschen.
  • Ältere Menschen, die einen sitzenden Lebensstil bevorzugen.

Wenn sich eine Person in der Liste befindet, lohnt es sich, auf den Zustand ihrer Venen zu achten und ihren Lebensstil anzupassen.

Wie man Pathologie behandelt?

Eine milde Form der Thrombophlebitis kann zu Hause behandelt werden. Der Patient ist verpflichtet, alle Termine und Empfehlungen des Arztes einzuhalten. Wenn die Gefahr eines Blutgerinnsels besteht, ist eine strenge Bettruhe erforderlich. Wenn innerhalb von 2-3 Wochen keine positive Dynamik vorliegt, wird der Patient stationär behandelt. Dort kann er eine Injektionstherapie durchführen. Die Hauptbehandlung für Thrombophlebitis hat das folgende Schema:

  • Antibiotikatherapie.
  • Blutverdünner.
  • Nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente.
  • Lokale Arzneimittel, einschließlich Gele, Salben, Cremes.
  • Physiotherapie.

Die Behandlung der Thrombophlebitis im Gesicht beinhaltet die Einnahme von Blutverdünnern. Eine Überdosierung solcher Medikamente tritt häufig auf, insbesondere bei Kindern, und führt zu Blutungen. Daher sollte die Therapie in einem Krankenhaus durchgeführt werden.

Diagnose

Ein Phlebologe kann bereits beim ersten Termin während einer körperlichen Untersuchung eine Diagnose stellen. In Ermangelung offensichtlicher Anzeichen kann der Phlebologe spezielle Funktionstests durchführen, bei denen die venöse Insuffizienz ohne instrumentelle Untersuchungstypen festgestellt wird:

  • Symptom von Homans. Der Patient liegt offen auf der Couch und beugt die Knie. Wenn sich der Fuß dreht, fühlt sich der Patient unwohl, was auf das Vorhandensein einer Pathologie hinweist.
  • Probe von Moses. Der Arzt führt eine sequentielle Kompression auf der Höhe der Beine hinten und vorne durch, dann auf der gleichen Ebene links und rechts. Schmerzen im ersten Fall deuten auf eine Krankheit hin.
  • Wasserzeichen. Beim Niesen, Husten und Überanstrengen treten Schmerzen in den Beinen auf - dies ist ein deutliches Zeichen für die Krankheit.
  • Löwenberg-Test. Die Manschette des Blutdruckmessers wird in der Mitte des Unterschenkels verstärkt und mit 150 mmHg gepumpt. Kunst. Das Auftreten von Schmerzen unterhalb der aufgeblasenen Manschette weist auf eine Pathologie hin.
  • Testen Sie Opitsa-Ramines. Die Manschette befindet sich leicht über dem Kniegelenk. Das Auftreten von Schmerzen in den Wadenmuskeln und unter dem Knie weist auf eine Krankheit hin.
  • Ultraschall-Dopplerographie. Bestimmt die Breite des Lumens, das Vorhandensein eines Blutgerinnsels im Lumen, den venösen Blutrückfluss.

Thrombophlebitis im Gesicht und am Hals

KOMPLIKATIONEN VON AKUTEN ENTZÜNDLICHEN GESICHTEN DES GESICHTS UND DES HALSES: THROMBOPHLEBITIS DER VENE DES GESICHTS, THROMBOSE DES CAFEROUS SINUS, ZEREBRALER ABSZESS, SEPSIS, MEDIASTINITIS.

Akute odontogene und hämatogene Osteomyelitis, Abszesse und Phlegmon können die Ursache für die Entwicklung schwerer Komplikationen sein. wie odontogene eitrige Mediastinitis, Gehirnabszesse, Thrombophlebitis der Venen von Gesicht und Hals, Sepsis. Die Anzahl dieser Komplikationen im letzten Jahrzehnt des Wachstums, die Schwere des Verlaufs dieser Komplikationen nimmt zu. Nach Angaben von V. A. Kozlov wurden bei 0,19% der Patienten mit entzündlichen Erkrankungen Komplikationen bei Mediastinitis und Meningitis diagnostiziert, während sie bei 0,11% tödlich waren. Deutlich erhöhte sich die Anzahl solcher schwerwiegenden Komplikationen wie Sepsis, die 2,4% der Komplikationen ausmachten, während diese Komplikation bei 0,23% die Todesursache war.

Thrombophlebitis im Gesicht und am Hals

Thrombophlebitis, eine Entzündung einer Vene mit ihrer Thrombose, ist im Gesichts- und Halsgewebe relativ häufig und eine Komplikation verschiedener Pyodermatitis (Furcuncle, Carbuncle), akuter odontogener Infektion oder entzündlicher Erkrankungen der Nase und ihrer Gliedmaßen. Bei der Entwicklung dieser schweren Komplikation spielt eine Störung der Hämodynamik und eine Verletzung der Blutgerinnungsfähigkeit bei Schäden an der Gefäßwand, die vor dem Hintergrund einer Abnahme der Reaktivität des Körpers auftreten, die Hauptrolle.

Lesen Sie auch: Medikamente zur Behandlung von Thrombophlebitis

Die Niederlage der Außenwand der Vene durch den Entzündungsprozess OM erfolgt durch die Ausbreitung von einem nahe gelegenen Primärfokus, was zu einem peripheren Schlag führt. Dann ist die gesamte Gefäßwand in den Prozess involviert; der Blutfluss verlangsamt sich darin; Unter dem Einfluss des laufenden Prozesses der Gewebeentzündung ändert sich die Zusammensetzung des Blutes und seine Gerinnbarkeit nimmt zu. In der Vene bildet sich ein Blutgerinnsel.

Die Entwicklung einer Thrombophlebitis geht häufig voraus und trägt zur Verletzung entzündeter Gewebe bei: ein Versuch, einen Abszess der Haut herauszudrücken, oder eine mechanische Schädigung der Zähne mit perifokalen Entzündungsherden. Eine Thrombophlebitis des Gewebes der Kiefer- und Gesichtsregion und des Halses ist häufig schwerwiegend, schwer zu behandeln und kann zu unerwünschten Ergebnissen führen. Besonders gefährliche Lokalisation der primären Entzündungsherde sind Oberlippe, Septum und Nasenflügel, Augenlider, Unterlippe und Kinn.

Bei der Entwicklung einer Thrombophlebitis der Venen des Gesichts und der Nebenhöhlen des Gehirns sind das Vorhandensein eines reichlich vorhandenen Netzwerks von lymphatischen und venösen Gefäßen der maxillofazialen Region und ihre Verbindung mit den Venen der Dura mater wichtig. Mit Eiterung im Gesicht geht der Entzündungsprozess nicht nur entlang der eckigen Vene, sondern darüber hinaus häufiger, sondern auch mit einer Anastomose zu den Nebenhöhlen. Bei den Anastomosen der Gesichtsvenen mit Nebenhöhlen der Dura Mater fehlen die Klappen fast vollständig und die Richtung des Blutflusses in ihnen während entzündlicher Prozesse kann sich ändern, was zur Ausbreitung der Infektion auf die Venen der Dura Mater beiträgt.

Anzeichen einer Thrombophlebitis bei Untersuchung des Patienten im Anfangsstadium der Entwicklung von Komplikationen sind häufig nicht sehr ausgeprägt, insbesondere bei tiefen Venenläsionen. Patienten klagen über Schmerzen; Seine Intensität hängt von der Art des primären Entzündungsherdes ab und nimmt rasch zu. Schwellung und Gewebeinfiltration entwickeln sich entlang der betroffenen Vene. Im Anfangsstadium der Entwicklung der Komplikation kann die betroffene Vene abgetastet werden: Sie wird in Form einer dichten und schmerzhaften Schnur bestimmt. Es ist schneller, eine Thrombophlebitis oberflächlich gelegener Venen, insbesondere der Winkel- und Gesichtsvenen, zu erkennen, und es ist schwieriger, tiefe Venen des Gesichts zu schädigen.

Der Allgemeinzustand des Patienten im Anfangsstadium der Thrombophlebitis wird durch die Schwere der Grunderkrankung bestimmt. In den folgenden Beobachtungsperioden erhalten zuvor hyperämische Hautintegumente eine bläuliche Färbung; Erhöhte Gewebeinfiltration, wodurch die Fähigkeit zum Abtasten von Blutgefäßen beseitigt wird. Ödeme reichen weit über das verschüttete Infiltrat hinaus. Die Schmerzen, die entlang der Gefäße ausstrahlen, verstärken sich stark. Das Ödem erstreckt sich über das Infiltrat hinaus und verursacht ein Ödem der Bindehaut der Augenlider, deren Hyperämie. Die Augapfelbewegung bleibt bestehen. Der Allgemeinzustand des Patienten ändert sich ebenfalls, was durch die Intensität der zunehmenden Vergiftung bestimmt wird: Körper t steigt auf 39-40 ° C, Schüttelfrost tritt auf; Patienten verlieren den Schlaf, weigern sich zu essen. Die Leukozytose nimmt im Blut zu, eine ausgeprägte Verschiebung der Formel nach links wird festgestellt, die ESR nimmt zu.

Die klinischen Symptome bei Patienten mit Thrombophlebitis der Gesichtsvenen ähneln dem Verlauf des Erysipels. Jedes Integument hat einen violetten Farbton, der auf die Übertragung thrombosierter Venen durch die Haut zurückzuführen ist. Durch Abtasten kann die Versiegelung bestimmt werden, die sich in Form von Schnüren (Schnüren) entlang der Venen erstreckt. Schwellung und Rötung haben keine scharfen Grenzen wie bei Erysipel, und eine dichte Infiltration geht allmählich in normales Gewebe über. Bei einer Thrombophlebitis der Gesichtsvenen können die Augenlider eng infiltriert werden, und bei einem Erysipel wird nur ein Ödem ohne Infiltration beobachtet.

Im Gegensatz zu Menschen mit Furunkeln und Karbunkeln im maxillofazialen Bereich haben Patienten mit Thrombophlebitis stärkere Kopfschmerzen, Schüttelfrost, starke Schmerzen beim Abtasten der Gesichtsvenen und das Vorhandensein einer dichten Schnur. Bei Furunkeln und Karbunkeln wird ein dichtes schmerzhaftes Infiltrat bestimmt, in dessen Zentrum sich ein oder mehrere Nekroseherde befinden.

Bei einer Thrombophlebitis wird ein Anstieg der lokalen Temperatur über den Entzündungsherd festgestellt. Die Thermoasymmetrie bei Thrombophlebitis beträgt 1,5-2,5 ° C, bei erysipelatöser Entzündung - 3-4 ° C, bei Furunkeln und Karbunkeln wird im Bereich des nekrotischen Fokus ein Temperaturabfall festgestellt. Änderungen der lokalen Temperatur können mithilfe der Ferninfrarot- und Kontaktthermografie sowie der Thermometrie mit einem elektrischen medizinischen Thermometer (TPEM - 1) bestimmt werden..

Lesen Sie auch: Prävention von Thrombophlebitis

Mit der Ausbreitung des thrombolytischen Prozesses durch die Venen der Orbita in den retrobulbären Zellraum tritt ein Exophthalmus eines oder beider Augäpfel auf, und später kann eine Thrombose des Sinus cavernosus auftreten.

Das klinische Bild einer Thrombophlebitis des Sinus cavernosus ist durch zwei Hauptmerkmale einer Durchblutungsstörung des Auges und einen Funktionsverlust der Hirnnerven (Okulomotorik, Blockade, Abduktion, Trigeminus) in Kombination mit einem septischen Zustand gekennzeichnet. Der Symptomkomplex bei dieser Krankheit ist alles andere als eindeutig und hängt vom Grad der Schädigung ab (von Venenentzündung bis Thrombose mit eitriger Verschmelzung der Sinuswände. Patienten klagen über starke Kopfschmerzen, Schwäche, Unwohlsein, Schüttelfrost, die Körpertemperatur steigt auf 39-40 ° C. Es gibt starke Schmerzen Im Augenbereich kommt es zu einer Hauthyperämie und einer ausgeprägten dichten Schwellung der Augenlider, bei der es nicht möglich ist, die Palpebralfissur zu öffnen. Nerven (diese Nerven gehen durch den Sinus cavernosus.

Im frühen Stadium der Entwicklung der Krankheit zeigt sich eine signifikante Zyanose der Schleimhaut von Lippen, Stirn, Nase und Ohren, was auf eine Verletzung des Herz-Kreislauf-Systems hinweist. Bei einigen Patienten treten irreversible Veränderungen der Hirnnerven auf - okulomotorische Störungen und Optikusatrophie, die zur Erblindung führen. Mit der eitrigen Fusion von Blutgerinnseln wird diese Krankheit durch die Entwicklung einer eitrigen Meningitis, Sepsis, kompliziert.

Das Behandlungsschema für Patienten mit Thrombophlebitis

1. Krankenhausaufenthalt von Patienten mit ihrer Unterbringung auf der Intensivstation oder Wiederbelebung. Blutentnahme auf Gerinnung und Bakteriämie.

2. Eine gründliche Untersuchung des Patienten (Blutanamnese, Aktivität neutrophiler Granulozyten, intradermaler Test).

3. Die Öffnung des Entzündungsfokus und die Untersuchung des Exsudats zur Identifizierung der Mikroflora und zur Bestimmung der Empfindlichkeit der Mikroflora gegenüber Antibiotika.

4. Entgiftung - Hämodez 400 ml, 500 ml 5% ige Lösung. Glucose, Breitbandantibiotika, Dioxidin pro 5,0 ml, kontrikal 10.000 - 20.000 Einheiten. Amidopyrin, Pipolfen, Diphenhydramin, Vitamine C gr. IM.

5. Zur Stabilisierung des Säure-Basen-Gleichgewichts und zur Verringerung der Azidose in / in 4% iger Natriumbicarbonatlösung 200-400 ml. + Diuretika.

6. Um eine intravaskuläre Blutgerinnung unter der Kontrolle von Heparin in einer Dosis von 2500-5000 Einheiten zu verhindern. alle 4-6 Stunden.

7. Hyperimmunes Antistaphylokokken-Plasma (4-6 ml. Pro 1 kg Gewicht 1-2 mal täglich für 5-10 Tage, Anti-Staphylokokken-Gammaglobulin, Albumin, Plasma.

Die Prognose für eine Thrombophlebitis des Corpus cavernosum ist 50-70% Letalität (M.P. Oskolkova, T.K. Suniev, 1974), 28% (N.A. Gruzdev, S.A. Yarlykov, A.I. Kldadovschikov, 1980). und 19% (A. I. Rukavishnikov, 1982), Sepsis, eitrige Meningitis, Meningoenzephalitis.

Hinzugefügt am: 10.03.2016; ;; BESTELLEN SIE DAS SCHREIBEN DER ARBEIT

Warum erscheint es?

Die Ursachen der Thrombose in den Gefäßen der unteren Extremitäten wurden nicht vollständig identifiziert. Die Faktoren, die das Auftreten einer Thrombose hervorrufen, sind jedoch bekannt:

  • Gefäßschäden infolge der Installation eines Katheters, einer intravenösen Injektion, einer Operation, Einstichen, Blutergüssen usw.;
  • ein Anstieg der Cholesterinplaques, der durch einen sitzenden Lebensstil und Unterernährung verursacht wird;
  • Chemotherapie-Sitzungen;
  • das Vorhandensein eines gutartigen oder bösartigen Tumors;
  • endokrine Erkrankungen;
  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems;
  • Nierenschäden
  • Blutgerinnungsstörung;
  • Übergewicht;
  • Schwangerschaft;
  • verlängerte Unbeweglichkeit der Extremitäten bei Krankheiten, die von Bettruhe begleitet werden;
  • älteres Alter.

Die Entwicklung einer Thrombose der Oberschenkelvene durchläuft mehrere Stadien:

  • Gefäßwände sind beschädigt;
  • im verletzten Bereich bildet sich eine Cholesterinplakette, die an Größe zunimmt;
  • das Wachstum verhindert den Blutfluss, der seine Stagnation verursacht;
  • An der Stelle der Plaque bildet sich ein Thrombus, der sich ablösen und im Kreislaufsystem bewegen kann.

Ursachen der Pathologie

Die Thrombophlebitis der Gesichtsvenen tritt aus drei Hauptgründen auf:

  1. Verlangsamung des Blutflusses in einer Vene.
  2. Änderung der chemischen Zusammensetzung des Blutes.
  3. Schäden an den Wänden der Vene.

Wenn sich der Blutfluss in der Vene verlangsamt, haften die Blutplättchen mit den Kollagenfasern zusammen. Die Situation wird durch die Tatsache verschärft, dass sich die Blutplättchen aufgrund von Infektionen oder allergischen Mitteln verändern. Alle diese Faktoren, die sich falten, erzeugen ein Blutgerinnsel in der Vene. Der Thrombus ist an der Innenwand der Vene befestigt, wächst allmählich mit Blutplättchen über und verwandelt sich in den sogenannten roten Thrombus.

Die Infektion, die sich um das Kochen oder den Karbunkel herum ausbreitet, erreicht allmählich die Außenwand der Vene. Wenn die Entzündung in die Venen eindringt, beginnt der Thrombusbildungsmechanismus.

Oft dringt eine Entzündung tiefer in das Gesicht ein, näher an der Vene, wenn eine Person versucht, ein Furunkel zu quetschen und es zu quetschen. Dann vertieft sich der mit Eiter gefüllte Furunkelstamm unter traumatischem Druck scharf in die Vene, was auch zu einer Entzündung der Vene führt, die häufig mit ihrer Schädigung einhergeht. In Bezug auf Hyperkoagulämie werden noch Studien durchgeführt, um die Ursache für den plötzlichen Anstieg des Blutthromboplastins zu bestimmen, der zur Bildung von Blutgerinnseln beiträgt.

Lesen Sie auch: Behandlung der oberflächlichen Venenthrombophlebitis

Was ist Femurthrombose?

Die Oberschenkelarterie ist eines der größten Hauptgefäße des menschlichen Kreislaufsystems. Es gelangt durch das Peritoneum entlang des Oberschenkels zur Kniekehle, wo es in kleinere Gefäße verzweigt. Diese Arterie versorgt die Beckenorgane und die unteren Gliedmaßen mit Blut..

Die Femombothrombose ist eine Durchblutungsstörung, die durch den Verschluss des Gefäßlumens verursacht wird. Ein Thrombus, eine Ansammlung geformter Blutzellen oder eine Embolie, dargestellt durch Fettgewebe, ein Gasgerinnsel, Fruchtwasser oder einen Fremdkörper, kann den normalen Blutfluss behindern..

Ein Thrombus in der Oberschenkelarterie führt zu einer Verletzung der Blutversorgung der Beckenorgane und der unteren Extremitäten. Eine unzureichende Versorgung der Organe und Gewebe mit Sauerstoff und Nährstoffen führt zu deren Funktionsstörung und zur Entwicklung verschiedener Arten von Krankheiten.

Die größte Gefahr bei Thrombosen ist die Thromboembolie der Oberschenkelarterie - ein Zustand, bei dem ein Thromboembolus, dessen Größe zusammenfällt oder den Innendurchmesser des Gefäßes überschreitet, sein Lumen vollständig verstopft und eine kritische Verletzung der Durchblutung verursacht. In distalen Gefäßen stromabwärts des Blutstroms entwickelt sich eine Ischämie und dann eine Gewebenekrose.

Gangrän der unteren Extremitäten ist eine der gefährlichsten Komplikationen einer chronischen Formthrombose.

Akute Thrombose der Oberschenkelarterie ist eine Erkrankung, die eine Bedrohung für das Leben einer Person darstellt und sofortige ärztliche Hilfe erfordert, da ein abgelöstes Blutgerinnsel einen Herzinfarkt oder Schlaganfall verursachen kann.

Symptome und Diagnose

Das Hauptsymptom einer Gesichtsthrombophlebitis sind Schmerzen, die normalerweise unter einem Furunkel oder Karbunkel lokalisiert sind und sich täglich verstärken.

Über der Vene, in der sich der Thrombus gebildet hat, treten Ödeme und Blau der Haut auf, was darauf hinweist, dass der Blutfluss in dieser Vene praktisch gestoppt ist. Das Ödem breitet sich schnell im Fokus der Entzündung aus. Eine solche betroffene Vene kann leicht bis zu dem betroffenen Bereich abgetastet werden, der sehr schwer anzufassen ist.

Intoxikation gibt seine Symptome:

  1. Allgemeiner Zustand der Schwäche im Körper.
  2. Fieber.
  3. Der Patient beginnt zu zittern, Schüttelfrost ist spürbar, während die Person schwitzt.
  4. Der Appetit verschwindet vollständig.

Laut Blutuntersuchungen steigt der Leukozytenspiegel des Patienten und die ESR steigt an. In schweren Fällen von Thrombophlebitis kann ein Abszess des Gehirns auftreten oder eine Pathologie kann zu einer allgemeinen Infektion des Blutes führen. Der Patient kann diesen Zustand in einer Situation erreichen, in der es an Behandlung mangelt. Dies ist normalerweise tödlich..

Die endgültige Diagnose der Krankheit erfolgt auf der Grundlage einer detaillierten und gut gesammelten Krankengeschichte, der Ergebnisse von Blutuntersuchungen, einschließlich mikrobiologischer Blutuntersuchungen. Die Blutgerinnung wird ebenfalls überprüft, um eine Hyperkoagulation zu bestätigen oder auszuschließen..

Klassifizierung von Formularen

Je nach Krankheitsstadium werden zwei Formen unterschieden:

  1. Weiße Phlegmazie. Im Anfangsstadium ist es durch Zyanose (Blässe) und Abkühlung der Haut gekennzeichnet. In den peripheren Gefäßen ist die Pulsation schlecht zu spüren.
  2. Blaue Phlebothrombose. In den späteren Stadien laufen die Venen aufgrund chronischer Durchblutungsstörungen mit Blut über und nehmen an Größe zu, und die Haut der Beine verdunkelt sich und färbt sich bläulich. Der Schmerz erreicht in diesem Stadium seinen Höhepunkt, manchmal kann sich der Patient aufgrund unerträglicher Schmerzen nicht unabhängig bewegen.

Lesen Sie auch: Zedernharz aus Krampfadern

Je nach Art des Kurses werden akute und chronische Formen unterschieden.

Krankheitsbehandlung

Die Behandlung der Thrombophlebitis der Gesichtsvenen kann sowohl medizinisch als auch chirurgisch erfolgen.

Die chirurgische Methode besteht darin, die Ursache der Entzündung zu beseitigen. Es kann ein Furunkel oder ein Karbunkel auf der Gesichtshaut sein. Es kommt vor, dass die Ursache für eine Thrombophlebitis im Gesicht eine Zahnentzündung im Oberkiefer ist. In diesem Fall muss der Zahn entfernt werden, um schwerwiegende Komplikationen zu vermeiden..

Die medikamentöse Behandlungsmethode umfasst die Einnahme von Medikamenten zur allgemeinen Vergiftung des Körpers und antiviralen Medikamenten. Außerdem werden dem Patienten Antikoagulanzien verschrieben - Medikamente, die eine übermäßige Blutgerinnung verhindern. Darüber hinaus helfen sie dabei, ein Blutgerinnsel in der Gesichtsvene aufzulösen..

Einige dieser Medikamente wie Klindometsin und Metronidazol werden intravenös verabreicht, während Thienam und Meropenem intramuskulär verabreicht werden. In diesem Zusammenhang ist es ratsam, die Behandlung in einem Krankenhaus unter der Aufsicht eines Arztes rund um die Uhr durchzuführen.

Eine lokale Behandlung von Hautläsionen unter einem Furunkel oder einer anderen Formation wird ebenfalls durchgeführt. Hierzu werden Salben und Cremes mit dem Gehalt an Antibiotika und Schmerzmitteln eingesetzt. Um das Immunsystem zu stärken, werden dem Patienten Immunmodulatoren verschrieben, beispielsweise Immunglobulin.

Während der Behandlung der Thrombophlebitis im Gesicht tritt häufig eine Überdosis Antikoagulanzien auf. Dies führt zu Blutungen aus der Wunde. In diesem Fall werden Maßnahmen ergriffen, um das Blut zu stoppen, einschließlich der intravenösen Infusion von Hämostatika und der Wundbehandlung. Dies ist ein weiterer Grund, warum diese Krankheit in einem Krankenhaus behandelt werden sollte..

Präventivmaßnahmen

Die Prävention von Gesichtsthrombophlebitis umfasst mehrere wichtige Punkte:

  1. Es ist notwendig, rechtzeitig einen Arzt aufzusuchen, wenn ein Furunkel oder Karbunkel im Gesicht auftritt. In keinem Fall sollten Sie versuchen, sie selbst zusammenzudrücken!
  2. Es ist notwendig, die persönliche Hygiene zu beachten und Ihr Gesicht mehrmals täglich zu waschen, um zu verhindern, dass die Poren mit Fett verstopfen, was zur Bildung von Akne führt.
  3. Es ist wichtig, auf die ständige Stärkung der Immunität zu achten. Um dies zu tun, müssen Sie regelmäßig Sport treiben und richtig essen, ohne fetthaltige, gebratene und würzige Lebensmittel von Ihrer Ernährung auszuschließen.
  4. Wenn eine gefährliche Akne im Gesicht festgestellt wird, muss auf einer gründlichen medizinischen Untersuchung und vor allem auf einem Krankenhausaufenthalt bestanden werden. Oft führt ein zu später Behandlungsbeginn zu schwerwiegenden Folgen. Manchmal ist es also besser, auf Nummer sicher zu gehen.
  5. Wenn es entzündliche Prozesse in den Zähnen am vorderen Oberkiefer gibt, müssen diese Zähne höchstwahrscheinlich entfernt werden. Sie können einen künstlichen Zahn setzen, aber es ist sehr schwierig, eine Thrombophlebitis im Gesicht zu heilen, die sich aufgrund dieser Entzündung entwickeln kann..

Niemand außer Ihnen wird sich um Ihre Gesundheit kümmern, und eine leichtfertige Haltung dazu kann zu einer schweren Krankheit führen. Nehmen Sie sich also Zeit für Ihre Gesundheit. Sei aufmerksamer für deinen Körper.

Literatur Zu Dem Herzrhythmus

So reinigen Sie Gehirngefäße zu Hause, ohne den Körper zu schädigen

In dem heutigen Artikel werden wir die effektivsten Methoden zur Reinigung von Gehirngefäßen mit Volksheilmitteln zu Hause unter Verwendung von Klee, Lorbeerblättern, Knoblauch und Zitrone, Zwiebelschalen, Tannennadeln, Bienensubpestilenz und Walnüssen betrachten.

Elektrokardiographen Schiller

Der Schiller Cardiovit-Elektrokardiograph ist ein modernes Gerät zur effektiven Diagnose des Herzzustands, das seinen Kollegen anderer Hersteller in vielerlei Hinsicht voraus ist.