"Riboxin": Bewertungen von Ärzten und Sportlern

"Riboxin" ist ein Medikament, das sich positiv auf die Energieversorgung des Körpergewebes und den Stoffwechsel auswirken kann..

Es normalisiert die Herzfrequenz und den Herzkreislauf und verbessert auch die Energiebilanz des Myokards. Riboxin ist am Glukosestoffwechsel beteiligt und stimuliert Stoffwechselprozesse in Abwesenheit von ATP. Aufgrund der Fähigkeit des Arzneimittels, die Gewebehypoxie zu reduzieren, wird Frauen während der Schwangerschaft häufig Riboxin verschrieben. Überprüfungen nach der Einnahme weisen auf seine hohe Wirksamkeit hin.

Der Empfang dieses Werkzeugs fördert die aktive Geweberegeneration, die besonders wichtig für das Myokard und die Magen-Darm-Schleimhaut ist. "Riboxin" reduziert auch die Blutplättchenaggregation, was ein Indikator ist, der die Blutgerinnung bestimmt.

Riboxin ist in Alkohol schwer löslich und in Wasser vollständig unlöslich. In seiner reinen Form ist es ein geruchloses Pulver von weißer, leicht gelblicher Farbe.

Anwendungshinweise

Nehmen Sie das Medikament in verschiedenen Dosierungen zur Behandlung vieler Krankheiten ein. Im Rahmen der komplexen Therapie der koronaren Herzkrankheit wird das Medikament Riboxin verschrieben, dessen Überprüfung seine Wirksamkeit in absolut jedem Stadium der Krankheit anzeigt. Darüber hinaus ist das Medikament in der Erholungsphase nach einem Myokardinfarkt des Patienten angezeigt..

Riboxin hilft auch bei der Behandlung von Kardiomyopathien und Myokarditis. Gebrauchsanweisungen, Bewertungen von Ärzten und Patienten legen nahe, dass das Medikament mit der Normalisierung der Herzfrequenz gut zurechtkommt. Darüber hinaus wird bei der Behandlung von Arrhythmien, die durch eine Überdosierung anderer Arzneimittel verursacht wurden, die größte Wirkung erzielt..

Das Arzneimittel hat eine andere Verwendung bei der Behandlung von Patienten mit Uroporphyrie gefunden - Stoffwechselstörungen im Körper.

"Riboxin" kann auch Teil der komplexen Behandlung einer Reihe von Lebererkrankungen sein, darunter Zirrhose, Hepatitis und Fettabbau. Darüber hinaus wird das Medikament Patienten mit toxischen Schäden an Leberzellen verschrieben, die durch die Exposition des Körpers gegenüber verschiedenen Faktoren verursacht werden, die mit beruflichen Aktivitäten oder der Verwendung von Medikamenten verbunden sind..

Oft wird Krebspatienten, die sich einer Strahlentherapie unterziehen, Riboxin verschrieben. Bewertungen von Patienten nach Einnahme des Arzneimittels bestätigen seine Wirkung, die darin besteht, Nebenwirkungen während der Strahlentherapie zu reduzieren.

Das Instrument ist Teil der komplexen Behandlung von Erkrankungen der Sehorgane, insbesondere des Offenwinkelglaukoms.

Bei übermäßiger körperlicher Anstrengung ist auch das Medikament "Riboxin" angezeigt, dessen Bewertungen und nur positive eine beträchtliche Anzahl von Athleten hinterlassen haben.

Kontraindikationen

Zunächst sollte klar sein, dass eine Selbstmedikation mit diesem Medikament nicht empfohlen wird, selbst wenn Sie Ihre Diagnose genau kennen. Die Ernennung von "Riboxin" sollte nur von einem qualifizierten Arzt und individuell durchgeführt werden.

Die Hauptkontraindikation für die Einnahme des Arzneimittels ist eine individuelle Unverträglichkeit oder Überempfindlichkeit gegenüber den Wirkstoffen, die Teil davon sind.

Das Medikament ist bei Patienten mit gestörtem Metabolismus von Purinbasen und Harnsäure sowie bei Patienten mit Gicht kontraindiziert. Tatsache ist, dass das Medikament einen Gichtanfall hervorrufen und während der Behandlung mit Chemotherapeutika verschiedene Nebenwirkungen hervorrufen kann. Daher sollte die Verwendung des Arzneimittels durch Patienten, die sich einer Chemotherapie unterziehen, unter strenger Aufsicht des behandelnden Arztes erfolgen, während die Menge an Harnsäure im Blut des Patienten regelmäßig überprüft werden sollte.

Nebenwirkungen

Die häufigste Nebenwirkung der Riboxin-Behandlung ist eine allergische Reaktion, die sich in leichtem Juckreiz und Hautrötungen äußert. Nach Beendigung des Drogenkonsums ist die Allergie sofort vorbei.

Bei einer langen Behandlung mit Riboxin können, wie bereits erwähnt, bei Patienten mit gestörtem Harnsäurestoffwechsel und Nierenerkrankungen Gicht auftreten. In diesem Fall ist es notwendig, die Einnahme des Arzneimittels abzubrechen und eine Therapie durchzuführen, um entzündliche Prozesse in den Gelenken zu bekämpfen.

Derzeit stellen Studien die Vorteile eines langen Gebrauchs des Arzneimittels in Frage. Patienten und Ärzte sind damit jedoch nicht einverstanden: Die Erfahrung zeigt die Wirksamkeit der Langzeitanwendung.

Jedes Arzneimittel sollte streng nach den Anweisungen und erst nach Verschreibung durch einen Arzt eingenommen werden. Riboxin ist keine Ausnahme. Bewertungen von Ärzten und Patienten zeigen, dass infolge einer Überdosierung des Arzneimittels Hautausschlag, Rötung und Juckreiz sowie eine erhöhte Herzfrequenz, Brustschmerzen und andere unangenehme Empfindungen auftreten können. Alle diese Symptome sind jedoch nicht gefährlich und verschwinden sofort mit einer Abnahme der Konzentration von Riboxin-Medikamenten im Blut. Indikationen für die Anwendung, Bewertungen des Arzneimittels und eine ernsthafte Einstellung zur Behandlung führen nur zu einer positiven Wirkung.

Dosierung und Anwendung

Riboxin-Tabletten sollten vor dem Essen eingenommen werden. Die tägliche Dosis in den ersten Behandlungstagen beträgt 0,6 bis 0,8 g (1 Tablette 3-4 mal täglich). Wenn in den folgenden Tagen keine negativen Reaktionen des Körpers auftreten, kann die tägliche Dosis auf 2,4 g erhöht werden. Der Behandlungsverlauf sollte vom behandelnden Arzt festgelegt werden. Manchmal beträgt die Dauer der Aufnahme je nach Krankheit bis zu 3 Monate. So sollten beispielsweise Patienten mit Uroporphyrie "Riboxin" für 4-12 Wochen mit 800 mg täglich einnehmen.

Das Arzneimittel wird nicht nur in Tabletten freigesetzt, sondern auch in Form einer 2% igen Injektionslösung, deren Einführung intravenös erfolgt. Die Lösung kann entweder in einem Strahl (sehr langsam) oder in einer Tropfmethode (50-60 Tropfen pro Minute) injiziert werden. Am ersten Behandlungstag darf eine Lösung von 10 ml nur einmal verabreicht werden. Ferner kann die Dosierung mehrmals täglich auf 20 ml erhöht werden, wenn keine negativen Nebenwirkungen festgestellt wurden und der Patient sich wohl fühlt.

Um die erforderliche Dosis von Riboxin tropfenweise einzuführen, muss es in Glucose oder 5% Natriumchlorid (Volumen bis zu 250 ml) gelöst werden. Die Behandlungsdauer beträgt 1,5-2 Wochen.

Indikationen zur Anwendung während der Schwangerschaft

Riboxin ist ein Antioxidans, Antihypoxant und ein gutes Instrument zur Verbesserung der Stoffwechselprozesse in Geweben. Es ist besonders wichtig während der Schwangerschaft.

Das Medikament kann verschrieben werden, um die Herzaktivität in Zeiten erhöhten Stresses zu unterstützen. Oft wird die Riboxin-Lösung Frauen direkt während der Geburt verabreicht, da an diesem Punkt die größte Belastung des Herzens besteht. Es ist zur Anwendung bei schwangerer Lebererkrankung und Gastritis indiziert. Darüber hinaus kann das Medikament unangenehme Symptome reduzieren und die Sekretion des Magens normalisieren..

Wenn eine fetale Hypoxie festgestellt wird, kann Riboxin auch während der Schwangerschaft verschrieben werden. Bewertungen einer Abnahme des Sauerstoffmangels des Fötus nach Einnahme des Arzneimittels bestätigen seine diesbezügliche Wirksamkeit.

In Abwesenheit von Nebenwirkungen wird schwangeren Frauen einen Monat lang 3-4 mal täglich 1 Tablette des Arzneimittels verschrieben.

Gegenanzeigen während der Schwangerschaft

Während der Geburt des Fötus wird vielen Frauen das Medikament "Riboxin" verschrieben, dessen Bewertungen zeigen, dass es ratsam ist, es während dieses Zeitraums einzunehmen. Es ist jedoch einigen peinlich, dass Sie in den Anweisungen für das Medikament häufig Informationen finden, dass es während der Schwangerschaft kontraindiziert ist. Aber seien Sie nicht verärgert und verängstigt, denn die Grundlage für Kontraindikationen liegt nur im Fehlen klinischer Studien in diesem Bereich. Darüber hinaus gibt es heute viele Hinweise auf die erfolgreiche Anwendung von Riboxin während der Schwangerschaft. Das Medikament hat weder bei der Mutter noch beim Fötus eine pathologische Wirkung, daher gibt es keinen Grund zur Angst. Die einzige Kontraindikation kann ausschließlich eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels sein. Trotz der Unbedenklichkeit von "Riboxin" sollten wir nicht vergessen, dass nur ein Arzt ein Mittel verschreiben kann.

"Riboxin" im Bodybuilding

Das Medikament wird nicht nur zur Behandlung verschiedener Krankheiten eingesetzt. Als Nahrungsergänzungsmittel für Sportler wird Riboxin beim Bodybuilding eingesetzt. Bewertungen über die Unbedenklichkeit des Arzneimittels und seine positive Wirkung auf den Körper ermöglichen es, dass es von Sportlern ohne Doping angewendet werden kann.

Als Vorläufer von ATP aktiviert es die Reduktions- und Oxidationsprozesse, wodurch der Stoffwechsel und die Energieversorgung des Gewebes aktiviert werden. Zusätzlich wird die Sauerstoffsättigung des Gewebes verbessert..

Bodybuilder verwenden Riboxin zur Gewichtszunahme. Bewertungen anderer Athleten legen nahe, dass es mit dem Medikament möglich ist, Muskeln nicht nur aufzubauen, sondern auch aufrechtzuerhalten.

Die Wirkung des Arzneimittels auf den Körper von Sportlern

Bei der Verwendung von „Riboxin“ hat der Körper des Athleten eine komplexe Wirkung:

  • Verbesserung der Energieprozesse im Körper und im Stoffwechsel.
  • Das Risiko einer Hypoxie der Organe und Gewebe wurde erheblich reduziert.
  • Auf zellulärer Ebene nimmt die Fähigkeit zur Regeneration von Geweben zu..
  • Verbessert die Gewebeatmung und den Blutfluss..
  • Verbessert die Arbeit des Herzmuskels erheblich und verringert dadurch das Risiko einer Myokardischämie.

Dosierung des Arzneimittels beim Sport

Dank des Einsatzes des Arzneimittels ist es für einen Sportler viel einfacher, sich stark körperlich anzustrengen. Außerdem wird er stärker und widerstandsfähiger. Es ist jedoch wichtig, die Dosierung eines Arzneimittels wie Riboxin mit Verantwortung zu übernehmen. Anweisungen und Bewertungen von Ärzten besagen, dass der Athlet mit der Einnahme des Arzneimittels in kleinen Dosen beginnen sollte, um so die Reaktion seines Körpers auf dieses Arzneimittel zu überprüfen. In den ersten Tagen müssen Sie am Tag vor den Mahlzeiten bis zu vier Tabletten einnehmen. Wenn innerhalb von drei Tagen keine Nebenwirkungen auftreten, kann die Tagesdosis schrittweise auf 14 Tabletten erhöht werden. Die Dauer des Kurses sollte drei Monate nicht überschreiten. Danach wird das Medikament mehrere Monate lang nicht empfohlen, um dem Körper eine Pause zu geben.

Interaktion mit anderen Drogen

Die gleichzeitige Anwendung von "Riboxin" und Herzglykosiden kann das Auftreten von Fehlfunktionen im Herzen verhindern und den inotropen Effekt erhöhen.

Die Verwendung mit "Heparin" erhöht die Wirksamkeit und Dauer der Exposition gegenüber letzterem.

Bei Verwendung des Arzneimittels in Form von Injektionen ist zu beachten, dass es mit Alkaloiden nicht kompatibel ist: Durch deren Vermischung entstehen unlösliche Verbindungen. Es wird nicht empfohlen, die Injektion zur Injektion mit anderen Arzneimitteln zu kombinieren: Es kann zu unerwünschten chemischen Wechselwirkungen der Komponenten miteinander kommen.

Das Medikament ist auch nicht mit Vitamin B6 kompatibel: Bei gleichzeitiger Anwendung werden beide Verbindungen deaktiviert.

Bewertungen

Im Allgemeinen sind sowohl Ärzte, die das Medikament seit vielen Jahren in ihrer Praxis anwenden, als auch die Patienten selbst mit der Wirkung des Riboxin-Medikaments zufrieden. Bewertungen von Sportlern belegen die Wirksamkeit des Drogenkonsums beim Bodybuilding. Während der Geburt eines Kindes verbessert es die Stoffwechselprozesse im Gewebe und verringert auch das Risiko einer fetalen Hypoxie erheblich. Darüber hinaus gibt es Fälle der Verwendung des Arzneimittels "Riboxin" zur Gewichtsreduktion. Bewertungen und die Wirksamkeit des Arzneimittels werden durch seine Verfügbarkeit ergänzt.

Bodybuilding Riboxin

Inhalt

Zuvor verwendeten Sportler insbesondere ein Medikament wie Riboxin. Und jetzt wird dieses Medikament von Bodybuildern und Powerliftern verwendet. Es wird als Ergänzung zum Hauptgang der Steroide verwendet. Somit kann Riboxin als das erste unter nichtsteroidalen Anabolika angesehen werden..

Wenn Sie Riboxin wissenschaftlich beschreiben, dann ist dies eine Nukleinsäure, eine Purinbase, die mit Guanin und Adenin verglichen werden kann. Riboxin ist in Fleischnebenerzeugnissen und Bierhefe enthalten..

Riboxineigenschaften

Riboxin hat viele positive Eigenschaften..

  • Zuallererst hilft es, den Hämoglobin-Durchsatz von Blut zu erhöhen.
  • Beteiligt sich an Stoffwechselprozessen (lesen Sie mehr über den Stoffwechsel in diesem Artikel).
  • Stimuliert die Insulinproduktion, die zur Aufnahme von Kohlenhydraten durch den Herzmuskel beiträgt.
  • Erweitert die Blutgefäße.
  • Erhöht die Ausdauer und damit die Trainingsintensität (was besonders von Bodybuildern geschätzt wird).
  • Stärkt das Immunsystem, stimuliert die Regenerationsprozesse im Muskelgewebe.

All dies kann Riboxin liefern. Da Muskeln viel Energie benötigen, um zu arbeiten, ist Riboxin seine Quelle und ersetzt ATP. Unter dem Einfluss dieses Arzneimittels nehmen die Stoffwechselprozesse zu, die Gewebeatmung verbessert sich aufgrund der antihypoxischen Wirkung.

Nach der Einnahme von Riboxin nimmt der Stoffwechsel zu, das Gewebe verträgt Sauerstoffmangel besser und es wird besser von Gewebezellen absorbiert. Es wirkt sich auch positiv auf den Herzmuskel aus, was für eine hohe körperliche Anstrengung wichtig ist.

Drogenkonsum

Ärzte verwenden Riboxin zur Behandlung von Erkrankungen des Magens, des Herzens, der Leber und des Zwölffingerdarms sowie zur Behandlung der Leber nach längerem Alkoholkonsum. Es ist nützlich, Riboxin nach einer Einnahme von Anabolika einzunehmen, aber es ist möglich, Riboxin zusammen mit Steroiden parallel einzunehmen.

Eine weitere Indikation für die Anwendung von Riboxin ist das Glaukom. Die Verwendung dieses Arzneimittels verbessert die Sehfunktion. Da beim Bodybuilding Verstauchungen möglich sind, müssen die Gefäße ständig gestärkt werden, was zu Riboxin beiträgt. Es wird angenommen, dass Riboxin das beste anabole Medikament ist, obwohl nicht jeder damit einverstanden ist. Wenn Sie jedoch nichtsteroidale und nicht hormonelle Medikamente vergleichen, kann Riboxin zu Recht als das beste Medikament für das Bodybuilding bezeichnet werden.

Sobald die sowjetischen Gewichtheber weit verbreitetes Riboxin verwendeten, wurde die Wirksamkeit des Arzneimittels später nicht bestätigt. Um hohe Ergebnisse zu erzielen, können Sie das Medikament zusammen mit Orotat, B-Vitaminen, Methiuratsil und Glycerophosphat einnehmen. Darüber hinaus gilt dies für heterosexuelle Menschen und für "Chemiker"..

Es ist besonders wichtig, dass Riboxin zu geringeren Kosten ein würdiger Ersatz für Kreatin wird. In diesem Fall werden Nebenwirkungen nur auf individuelle Unverträglichkeit reduziert. Dies kann sich in Form von allergischen Reaktionen äußern. In der Regel ist dieses Medikament jedoch je nach Dosierung gut verträglich.

Riboxin einnehmen

Das Medikament wird in Form von Tabletten hergestellt, die eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten eingenommen werden müssen. Beginnen Sie vier Tage lang mit einer Tablette. Während dieser Zeit wird die Toleranz des Arzneimittels gegenüber dem Körper deutlich. Ferner wird die Dosierung auf zweieinhalb Gramm pro Tag erhöht. Es gibt eine universelle Formel, mit der die Arbeitsdosis berechnet wird: pro 10 kg Gewicht 0,15 g. Dies ist die tägliche Dosierung, die in mehrere Dosen unterteilt ist.

Es ist besonders ratsam, Riboxin einige Stunden vor dem Training einzunehmen. Die Zulassungsdauer beträgt ein bis drei Monate. Danach müssen Sie eine Pause einlegen.

Zusammenfassend: Es ist ratsam, Riboxin während eines besonders intensiven Bodybuilder-Trainings zu verwenden, da es zur schnellen Erholung des Körpers beiträgt. Aufgrund der großen Anzahl positiver Eigenschaften und der Vielseitigkeit wird die Verwendung dieses Arzneimittels für die meisten Athleten empfohlen, um in relativ kurzer Zeit hohe Ergebnisse zu erzielen..

Riboxin im Sport: wie zu nehmen, ähnlich in Aktion Drogen, Dosierung und Preis

Hallo, Freunde des Boxblogs boxingblog.ru, die Frage, wie Riboxin für Sportler einzunehmen ist, ist sehr relevant, da jeder Verstoß gegen medizinische Empfehlungen schwerwiegende Gesundheitsschäden verursachen kann.

Sport bedeutet in der Regel eine beeindruckende Belastung des Körpers und insbesondere des Herzens. Daher verwenden Sportler verschiedener Disziplinen Medikamente, die den Stoffwechsel beeinflussen. Eines der sichersten medizinischen Geräte ist Riboxin. Es ist beliebt bei Gewichtheben und Leichtathletik sowie Skifahrern.

Zusammensetzung und Auswirkungen auf den Körper

Riboxin verursacht praktisch keine Nebenwirkungen und hat einen niedrigen Preis. Aus diesem Grund ist es in fast allen Spezialpräparaten enthalten..

Dies ist ein Einkomponenten-Medikament, bei dem Inosin das Hauptelement ist, das durch eine vielfältige Wirkung auf den Körper gekennzeichnet ist. Viele seiner Auswirkungen wirken sich auf folgende Prozesse aus:

  1. Stimulierung der Insulinbildung. So metabolisiert der Körper Kohlenhydrate besser.
  2. Die Entwicklung von Abwehrfunktionen.
  3. Ausdauerverbesserung.
  4. Verbesserung des Sauerstofftransports zu allen Geweben und Organen.

Dieses Medikament hilft Sportlern, länger und effizienter zu trainieren und bessere Ergebnisse zu erzielen. Daher gibt es ein Dilemma - Riboxin im Sport ist Doping oder nicht?

Die Antwort ist nein. Es ist in der Sportmedizin erlaubt und in der Liste der Hauptenergiequellen enthalten..

In jedem Fall und mit jedem Kurs kann Riboxin nicht zusammen mit solchen Medikamenten eingenommen werden wie:

Müssen Sportler Riboxin einnehmen? Bei einem Energiedefizit im Körper ist das Medikament notwendig. Unabhängig vom Sport liegen die Vorteile für den Gastgeber auf der Hand. Die Hauptsache ist die strikte Einhaltung der vorgeschriebenen Dosierungen und keine Initiative.

Wird das Medikament vor oder nach einer Mahlzeit eingenommen? Sportärzte empfehlen die erste Option und 3-4 mal am Tag. Die Zulassung zum Schulungsprozess selbst ist nicht erforderlich. Da ist die eingenommene Gesamtdosis ausreichend.

Um sich an den Körper zu gewöhnen, reicht eine Einzeldosis - eine Tablette. Nach einigen Tagen steigt die Dosis auf 3 Tabletten. Nach dem Kurs wird eine zweimonatige Pause eingelegt.

Riboxin und Potenz

Ein aktives intimes Leben ist für eine Person äußerst vorteilhaft. Seine Vorteile sind wie folgt:

  • Verbesserung der Funktion von Sexualhormonen,
  • Aktivierung der Blutversorgung der Organe im Becken,
  • Normalisierung des Gasaustauschs,
  • Muskeltraining,
  • verbesserte Prostatafunktion.

Und viele Sportler sind daran interessiert, wie Riboxin die Potenz beeinflusst, ob sich diese Prozesse verschlechtern?

In dieser Hinsicht ist dieses Medikament völlig sicher. Er hat sogar verschrieben, um Testosteron zu erhöhen.

Der ungefähre Eintrittsplan beträgt 3 Wochen. Während dieses Intervalls tritt Folgendes auf:

  • Der Hauptherzmuskel wird effektiver zusammengezogen,
  • Blut erreicht schnell die Organe und liefert ihnen nützliche Substanzen,
  • Libido signifikant entwickeln,
  • Der Stoffwechsel wird beschleunigt, wodurch subkutanes Fett besser verbrannt und Lebensmittel schneller abgebaut werden.

Standardvariationen in Freisetzung und Dosierung

Viele Pflanzen produzieren Riboxin in drei Formaten gleichzeitig:

  1. Dragees.
  2. Kapseln.
  3. Formulierungen zur Injektion.

Artikel 1 und 2 werden in einer Blisterpackung ausgegeben - 10 Stück. In jeder Tablette oder Kapsel ist die Substanz in einem Volumen von 200 mg vorhanden.

Riboxin in Ampullen ist in Variationen von 5 und 10 ml erhältlich. Die Tanks haben neutrales Glas mit einer Kerbe, die mit einem Punkt markiert ist.

10 Ampullen enthalten Konturverpackungen mit Zellen. Es enthält auch Gebrauchsanweisungen. Ein Ampullenmesser ist in einem Karton versiegelt.

In Sportgeschäften können Sie das Medikament im Pulverformat kaufen. In Apotheken kommt eine solche Form nicht vor.

Wie Riboxin für Sportler in Tablettenform oder in Form von Injektionen eingenommen wird, hängt vom medizinischen Verlauf, den Aufgaben und dem Belastungsvolumen ab. In der Regel wird das Medikament mit einem Energiemangel im Körper verschrieben.

Bei einem Standardkurs ist die Dosierung wie folgt: 3-4 Tabletten pro Tag. Mit erhöhter Belastung - 12 Tabletten. Die Dosiserhöhung sollte jedoch mit maximal 3 Tabletten pro Tag reibungslos verlaufen. Die Intervalle zwischen Dosisänderungen betragen 3-5 Tage.

Die Mindestaufnahmezeit beträgt 30 Tage, die Höchstdauer 60. In der Praxis ist jeder Fall individuell und hat seine eigene Dauer und Menge des eingenommenen Arzneimittels..

Injektionen werden normalerweise bei abnormalen Herzrhythmen verschrieben. Eine Zusammensetzung von 10-20 ml wird verwendet. Tropfer werden auch in den folgenden Proportionen hergestellt:

Das zweite Element kann durch 0,9% Natriumchlorid ersetzt werden. Die maximale Verabreichungsdynamik beträgt 50 Tropfen pro Minute. Bei Bedarf verdoppelt es sich. Der Patient erhält normalerweise 10 oder 15 Infusionen.

Die Situation mit Kindern und Jugendlichen

Riboxin wird Kindern selten verschrieben. In dieser Kategorie von Patienten dauert der Kurs nicht länger als zwei Wochen. Die tägliche Dosis beträgt 2 mal 0,6 g. Es wird nicht empfohlen, sie zu erhöhen, da sich sonst negative Auswirkungen entwickeln. Außerdem wird das Medikament nicht synchron mit der Nahrung eingenommen, weshalb Übelkeit auftritt.

Oft wird Riboxin Kindern intravenös oder intramuskulär verabreicht. In diesem Fall enthält die erste Injektion eine Mindestdosis. Systematisch nimmt es zu. Die Injektionen erfolgen normalerweise in der linken Hand..

Die kleinste Dosis beträgt 50 mg pro 1 kg Körpergewicht. Dies ist ein Kriterium für Kinder ab 6 Jahren. Eine Injektion erfolgt unter Aufsicht eines hochqualifizierten Kinderarztes oder Arztes.

Für Neugeborene und Kinder unter 2 Jahren ist das Medikament kontraindiziert. Selbstmedikation kann zu Gelbsucht, hoher Immunsuppression und sogar zum Tod führen..

Riboxinum-Jugendliche können in Tabletten- und Kapselformaten eingenommen werden. Dieser Trend gilt für Personen ab 12 Jahren. Aber zuerst nehmen sie

Zunächst nimmt der Patient dreimal täglich 1 Kapsel oder Tablette ein. Wenn innerhalb weniger Tage keine Nebenwirkungen festgestellt werden, erhöht sich die Dosis auf 2-3 (manchmal Tabletten) und dann auf 2-4. Bei Vorliegen von Stoffwechselstörungen ist das optimale Schema 1-4.

Zulassungsdauer: 1-3 Monate. Das Medikament wird eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten mit klarem Wasser abgewaschen.

Riboxin und Bodybuilder

Bodybuilding ist eine Disziplin, die entwickelt wurde, um einen kraftvollen Körper aufzubauen. Zu diesem Zweck sind viel Schulung und solide Energiekosten erforderlich. Auch Medikamente zur Muskelentwicklung werden hier häufig eingesetzt. Daher müssen sich Sportler um den Zustand des Herzens kümmern..

Wie kann man Bodybuildern Riboxin verabreichen? Die Dosis steigt allmählich von einem Mindestparameter von 0,6 - 0,8 g pro Tag für 3-4 Portionen von 0,2 g an.

Auf die eine oder andere Weise beträgt die maximal zulässige Tagesdosis 1,5 - 2 g. Der Überschuss ist äußerst gefährlich. In seltenen Situationen erreicht es 2,5 g. Dafür muss der Athlet den bereits geschriebenen Kurs perfekt übertragen.

Riboxin hilft Bodybuildern, Ausdauer zu entwickeln, Blutgefäße zu stärken und Verletzungen zu reduzieren. Dies sind äußerst nützliche Optionen, um einen schönen Körper und geformte Muskeln zu schaffen..

Sportliches Riboxin

Diese Disziplin ist durch eine erhöhte Belastung des Herz-Kreislauf-Systems gekennzeichnet. Um jedoch bessere Ergebnisse zu erzielen, benötigen Läufer im Vergleich zu Bodybuildern keine höheren Riboxin-Dosen. Ziemlich akzeptables Volumen - 0,2 g - 3-4 mal am Tag.

Dieses Medikament ist ein nichtsteroidales Anabolikum. Es hilft, den Herzmuskel in einem optimalen Zustand zu halten..

Es wird auch für Skifahrer und Biathleten empfohlen. Oft in ähnlichen Dosen verschrieben.

Nebenwirkungen

Das Medikament hat nur sehr wenige von ihnen. In seltenen Fällen werden folgende Reaktionen beobachtet:

  1. Bradykardie: Herzkontraktionen verlangsamen sich.
  2. Hautallergien in Form von Juckreiz und Brennen.
  3. Harnsäure ist in großen Anteilen im Blut vorhanden.
  4. Die Entwicklung der Gicht. Tritt bei Analphabeten ohne Unterbrechung auf.

Riboxin verursacht keinen Schaden, aber seine Dosis und Dauer der Verabreichung werden vom Arzt und nur nach einer gründlichen Untersuchung der Reaktionen und der Besonderheiten des Körpers verschrieben.

Ähnliche Drogen

Riboxin hat einige Analoga. Mildronat, das Riboxin in Aktion ähnlich ist, gilt als das bekannteste..

Beide wirken auf den Stoffwechsel und haben ähnliche Vorschriften für die Anwendung und pharmakologische Wirkungen. Sie unterscheiden sich jedoch erheblich in Preis, Dosierung und Dauer des Kurses.

Mildronat ist teurer und effektiver. Aber sie konzentriert sich hauptsächlich darauf, das Herz und seine Muskeln zu unterstützen. Riboxin hat ein multidirektionales Wirkungsspektrum. Gleichzeitig sind keine großen Anstrengungen erforderlich, um ein kompetentes System für seine Zulassung einzuhalten.

Die Wahl eines dieser Medikamente liegt beim Arzt. Der Spezialist entscheidet nach Untersuchung des Körpers des Patienten über die Verwendung dieser Arzneimittel.

Das zweitbeliebteste Analogon ist Panangin. Es wird häufig zur gleichzeitigen Anwendung mit Riboxin zugelassen, da es eine andere Wirkung hat. Tägliche Aufnahmefrequenz - 3-4 mal.

Panangin wirkt auf den Herzmuskel und füllt ihn mit Kaliumionen. Und Riboxin beeinflusst den Stoffwechsel.

Das dritte beliebte Gegenstück ist Aspark. Es stärkt effektiv die Blutgefäße und beugt Verstauchungen vor.

Die kombinierte Verwendung von Riboxin und Asparkam hat folgende Vorteile:

  1. Antiarrhythmische Therapie.
  2. Maximale Entspannung des Herzmuskels nach längerer und schwerer Anstrengung.
  3. Schnelle Geweberegeneration.
  4. Erhöhte Ausdauer und Leistung.
  5. Schlussfolgerung von überschüssiger Flüssigkeit. Wenn Sie der Kombination Diuretika hinzufügen.
  6. Sättigung des Körpers mit nützlichen Elementen.

Wie kann man Riboxin und Asparc gleichzeitig einnehmen? Die Dauer des Kurses beträgt 1 Monat. Verwendungshäufigkeit - drei Tabletten pro Tag (insgesamt - 6) vor den Mahlzeiten.

Eine Überdosierung ist bei korrekter Einnahme ausgeschlossen. Ihre gleichzeitige Verwendung erhöht die Chancen, ein Sportziel zu erreichen, erheblich..

Außerdem werden sie von Kardiologen häufig Bürgern verschrieben, die keinen Sport betreiben, um Pathologien vorzubeugen, die Blutgefäße und das Herz zu stärken. Sie wirken sanft und systematisch auf den Körper. Experten empfehlen daher die kombinierte Anwendung.

Für Menschen ist das Geldproblem oft am relevantesten. Und dann wird der Durchschnittspreis für Riboxin und die dafür vorgesehenen Analoga angegeben (aktuelle Daten per Ende März 2020)..

Riboxin

Riboxin: Gebrauchsanweisung und Bewertungen

Lateinischer Name: Riboxin

Wirkstoff: Inosin (Inosin)

Hersteller: Binnopharm ZAO (Russland); Aspharma (Russland); Ozone LLC (Russland); Irbit Chemical Pharmaceutical Plant (Russland); Borisov-Heilpflanze (Republik Belarus)

Update Beschreibung und Foto: 13.08.2019

Preise in Apotheken: ab 35 Rubel.

Riboxin - ein Medikament, das Stoffwechselprozesse reguliert, wirkt antihypoxisch und antiarrhythmisch.

Form und Zusammensetzung freigeben

  • Filmtabletten: rund bikonvex, gelb; Tablettenkern - weiß oder fast weiß (in einer Blisterpackung mit 10 Stück, in einem Kartonbündel mit 1-5 oder 10 Packungen; in einer Blisterpackung mit 25 Stück, in einem Pappbündel mit 1-5 oder 10 Packungen; 50 Stück)..in einem Polymerglas, in einem Kartonbündel mit 1 Dose; 50 Stück in einem dunklen Glasgefäß, in einem Kartonbündel mit 1 Dose);
  • Beschichtete Tabletten: bikonvex, von gelb-orange bis hellgelb gefärbt, beim Schneiden sind zwei Schichten sichtbar (in einer Blisterstreifenpackung von 10 Stück, in einem Kartonbündel von 1, 2, 3, 4 oder 5 Packungen);
  • Lösung zur intravenösen (iv) Verabreichung: farblose oder leicht gefärbte transparente Flüssigkeit (5 und 10 ml in Glasampullen neutraler Farbe: in einer Papppackung mit 10 Ampullen, 5 oder 10 Stück in einem Blisterstreifen, in einer Papppackung mit 1 oder 2 Packungen);
  • Kapseln: Nr. 1, gallertartig, feste Struktur, rot, in den Kapseln - weißes Pulver (in einer Blisterpackung mit 10 Stück, in einer Kartonpackung mit 5 Packungen).

1 Filmtablette enthält:

  • Wirkstoff: Inosin (Riboxinum) - 0,2 g;
  • Hilfskomponenten: Lactosemonohydrat, mikrokristalline Cellulose, Copovidon, Calciumstearat;
  • Schalenzusammensetzung: Opadry II (Serie 85) (Macrogol-3350, teilweise hydrolysierter Polyvinylalkohol, Titandioxid (E171), Aluminiumlack auf Sonnenuntergangsbasis (E110), Aluminiumlack auf Indigokarminbasis (E132), Lack auf Aluminiumbasis Chinolingelber Farbstoff (E104), Talk).

1 beschichtete Tablette enthält:

  • Wirkstoff: Inosin - 0,2 g;
  • Hilfskomponenten: Zucker, Kartoffelstärke, Titandioxid, wasserlösliche Methylcellulose, Tween-80, Tropeolin O, Stearinsäure.

In 1 ml Lösung zur intravenösen Verabreichung enthält:

  • Wirkstoff: Inosin - 0,02 g;
  • Hilfskomponenten: Hexamethylentetramin (Methenamin), 1 M Natriumhydroxidlösung, Wasser zur Injektion.

1 Kapsel enthält:

  • Wirkstoff: Inosin - 0,2 g;
  • Hilfskomponenten: Kartoffelstärke, Calciumstearat;
  • Schalenzusammensetzung: pharmazeutische Gelatine, Methylparahydroxybenzoat, Glycerin, Propylparahydroxybenzoat, Titandioxid, charmanter roter Farbstoff (E129), Natriumlaurylsulfat, gereinigtes Wasser.

Pharmakologische Eigenschaften

Pharmakodynamik

Riboxin ist ein Medikament, das Stoffwechselprozesse reguliert. Es gehört zur Kategorie der Purinderivate (Nukleoside) und ist eine Vorstufe von Adenosintriphosphat (ATP). Riboxin ist durch antiarrhythmische, metabolische und antihypoxische Wirkungen gekennzeichnet. Es normalisiert den Energiehaushalt des Myokards, stabilisiert den Herzkreislauf und eliminiert die Auswirkungen einer intraoperativen Nierenischämie.

Diese Substanz ist direkt am Glukosestoffwechsel beteiligt und aktiviert den Stoffwechsel in Abwesenheit von ATP und unter Hypoxiebedingungen. Riboxin beschleunigt den Metabolismus von Brenztraubensäure, was zur Normalisierung des Prozesses der Gewebeatmung beiträgt und auch die Aktivierung der Xanthin-Dehydrogenase bewirkt. Das Medikament stimuliert die Produktion von Nukleotiden und erhöht die Aktivität bestimmter Enzyme des Krebszyklus. Riboxin dringt in die Zellen ein, verbessert den Energiestoffwechsel und beeinflusst die Stoffwechselprozesse im Myokard positiv: Die Verbindung erhöht die Stärke der Herzkontraktionen und sorgt für eine vollständigere Entspannung des Myokards in der Diastole. Infolgedessen nimmt das Schlagvolumen des Blutes zu. Riboxin hemmt die Blutplättchenaggregation und verbessert die Geweberegeneration (hauptsächlich der Magen-Darm-Schleimhaut und des Myokards)..

Pharmakokinetik

Riboxin wird vom Verdauungstrakt gut resorbiert und in der Leber metabolisiert, wobei Glucuronsäure gebildet wird, die anschließend oxidiert wird. Die Verbindung wird in geringen Mengen über die Nieren ausgeschieden.

Anwendungshinweise

Gemäß den Anweisungen wird Riboxin als Teil einer komplexen Therapie verwendet:

  • Die Zeit nach dem Myokardinfarkt;
  • Herzischämie;
  • Verletzung des Herzrhythmus bei Verwendung von Herzglykosiden;
  • Myokarddystrophie;
  • Lebererkrankungen: Fettabbau, Hepatitis, Zirrhose;
  • Urocoproporphyria.

Zusätzlich wird während der Operation an einer isolierten Niere eine Lösung zur iv-Verabreichung zum pharmakologischen Schutz verschrieben, wenn die Durchblutung unterbrochen ist.

Kontraindikationen

  • Alter bis 18 Jahre;
  • Gicht;
  • Hyperurikämie;
  • Die Zeit der Schwangerschaft und Stillzeit;
  • Individuelle Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels.

Darüber hinaus ist die Verwendung von Filmtabletten bei Patienten mit Laktasemangel, Laktoseintoleranz und Glukose-Galaktose-Malabsorption kontraindiziert.

Mit Vorsicht wird empfohlen, Riboxin bei Patienten mit Nierenversagen zu verschreiben..

Gebrauchsanweisung Riboxin: Methode und Dosierung

Filmtabletten und Filmtabletten

Riboxin-Tabletten werden vor den Mahlzeiten oral eingenommen.

Empfohlenes Dosierungsschema: Zu Beginn der Therapie - 0,2 g 3-4 mal täglich, nach 2-3 Behandlungstagen (mit ausreichender Arzneimitteltoleranz) wird der Patient dreimal täglich auf 0,4 g übertragen. Um eine therapeutische Wirkung zu erzielen, ist eine schrittweise Erhöhung der Dosis möglich, jedoch nicht mehr als 2,4 g pro Tag. Kursdauer - 30-90 Tage.

Zur Behandlung von Urocoproporphyrie werden 30-90 Tage lang 4-mal täglich 0,2 g verschrieben.

IV Lösung

Die Riboxinlösung wird langsam in / in einem Strom oder Tropfen verabreicht. Die Infusionsrate sollte 40-60 Tropfen in 1 Minute nicht überschreiten.

Zur Herstellung einer Infusionslösung muss die Arzneimittellösung mit 250 ml 0,9% iger Natriumchloridlösung oder 5% iger Glucoselösung gemischt werden.

Empfohlene Dosierung für iv Tropf: Anfangsdosis - 0,2 g (10 ml) 1 Mal pro Tag. Bei einer guten Reaktion auf das Arzneimittel kann die Dosis 1-2 mal täglich auf 0,4 g (20 ml) erhöht werden. Der Behandlungsverlauf beträgt 10-15 Tage.

Dosierungsschema für die Jet-Verabreichung:

  • Akute Herzrhythmusstörungen: eine einzelne Injektion in einer Dosis von 0,2 bis 0,4 g (10 bis 20 ml Lösung);
  • Pharmakologischer Schutz der Nieren: eine einzelne Injektion 5-15 Minuten vor dem Abschalten des Kreislaufs - 1,2 g (60 ml), dann unmittelbar nach Wiederherstellung der Leberarterie - 0,8 g (40 ml).

Kapseln

Kapseln sind zur oralen Verabreichung vor den Mahlzeiten vorgesehen..

Empfohlene Dosierung: Anfangsdosis - 1 Stck. 3-4 mal täglich kann bei ausreichender Verträglichkeit des Arzneimittels innerhalb von 2-3 Tagen nach der Therapie die Dosis auf 2 Stk. Erhöht werden, um den gewünschten Effekt zu erzielen. 3 mal täglich (1,2 g). Die tägliche Dosis sollte 12 Stück nicht überschreiten. (2,4 g).

Bei Urokoproporphyrie wird einem Patienten 1 Stk. Verschrieben. 4 mal am Tag.

Die Behandlungsdauer beträgt 30-90 Tage.

Nebenwirkungen

  • Allergische Reaktionen: möglicherweise - Hautrötung, Juckreiz der Haut;
  • Sonstiges: selten - ein Anstieg des Harnsäurespiegels im Blut vor dem Hintergrund einer längeren Therapie - Verschlimmerung der Gicht.

Darüber hinaus kann die Verwendung von Riboxin-Kapseln und -Tabletten eine allergische Reaktion in Form von Urtikaria hervorrufen..

Überdosis

Mit der Einführung von Riboxin in hohen Dosen kann der Patient erhöhte Reaktionen der individuellen Empfindlichkeit gegenüber dem Arzneimittel erfahren. In diesem Fall wird das Medikament abgesagt und eine desensibilisierende Therapie verschrieben. Manchmal kommt es zu einem Anstieg der Harnsäurekonzentration im Blut, was bei Patienten mit Gicht zu einer Verschärfung des Zustands führt und die Abschaffung von Riboxin erfordert.

spezielle Anweisungen

Riboxin wird nicht empfohlen, um Nothilfe bei Verletzung der Herzaktivität zu leisten.

Wenn eine Hauthyperämie auftritt, ist ein sofortiger Entzug des Arzneimittels erforderlich.

Die Anwendung des Arzneimittels sollte von einer regelmäßigen Überwachung der Harnsäurekonzentration in Urin und Blut begleitet werden.

Beeinträchtigt nicht die Fähigkeit des Patienten, Fahrzeuge und Mechanismen zu fahren.

Wechselwirkung

Die Wirkung von Inosin als Teil einer komplexen Therapie erhöht die Wirksamkeit von antianginalen, antiarrhythmischen und inotropen Arzneimitteln.

Die gleichzeitige Anwendung von Immunsuppressiva (einschließlich Antithymozyten-Immunglobulin, Gamma-D-Glutamyl-D-Tryptophan, Cyclosporin) verringert die Wirksamkeit von Inosin.

Es wurden keine anderen klinisch signifikanten Wechselwirkungen von Riboxin festgestellt..

Analoga

Die Analoga von Riboxin sind: Inosie-F, Inosin, Inosin-Eskom, Riboxin-Bufus, Riboxin-Fläschchen, Riboxin-LekT, Riboxin-Ferein, Ribonosin.

Lagerbedingungen

Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren und bei Temperaturen bis zu 25 ° C vor Licht schützen, Tabletten und Kapseln vor Feuchtigkeit schützen.

Haltbarkeit: Tabletten und Lösung - 3 Jahre, Kapseln - 2 Jahre.

Apothekenurlaubsbedingungen

Rezept erhältlich.

Bewertungen über Riboxin

Meist gibt es positive Bewertungen über Riboxin. Das Medikament hat einige Nebenwirkungen, deren Liste bei sorgfältiger Prüfung aller Indikationen für die Anwendung noch unbedeutender erscheint. Mit Riboxin können Sie erfolgreich mit pathologischen Zuständen des Herz-Kreislauf-Systems umgehen.

Darüber hinaus ist die therapeutische Wirkung des Arzneimittels nicht nur auf die Wirkung auf das Myokard beschränkt. Riboxin erhöht die Aktivität der Regeneration der Schleimhaut bei destruktiven Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts (z. B. bei Gastritis). Es wirkt sich auch positiv auf das Kreislaufsystem und die Stoffwechselprozesse in den Nieren und anderen Organsystemen aus..

Ärzte sprechen gut über Riboxin und glauben, dass seine Verwendung von erheblichem Nutzen sein kann, wenn es wie angegeben verschrieben wird. Sportler und Bodybuilder, die damit Gewicht zunehmen und die körperliche Leistungsfähigkeit verbessern, sprechen häufig negativ über das Medikament. Für diese Zwecke wurde Riboxin jedoch erst in den 1970er Jahren verwendet, wonach nachgewiesen wurde, dass das Medikament keine anabole Wirkung hatte, was zum Muskelaufbau führte. Daher ist der Verlauf der Einnahme des Arzneimittels vergleichbar mit dem Verlauf der Einnahme eines regulären Placebos.

Der Preis für Riboxin in Apotheken

Der ungefähre Preis für Riboxin in Form von beschichteten Tabletten beträgt 35–40 Rubel (für eine Packung mit 50 Stück). Filmtabletten kosten 55–75 Rubel. Eine Lösung zur intravenösen Verabreichung von 2% kostet ungefähr 42–69 Rubel (das Volumen der Ampulle beträgt 5 ml, die Packung enthält 10 Stück) oder ungefähr 55–75 Rubel (das Volumen der Ampulle beträgt 10 ml, die Packung enthält 10 Stück). Die Kapselpräparation ist derzeit nicht verfügbar..

Riboxin im Bodybuilding, wie man den richtigen Kurs nimmt

Riboxin gehört zur Gruppe der kardiologischen Wirkstoffe. Tabletten werden in der offiziellen Medizin zur Behandlung einer Reihe von Myokarderkrankungen verwendet. Dieses Medikament wird häufig im Bodybuilding und im Sport eingesetzt, um die Ausdauer zu erhöhen und die Belastung des Herzens zu verringern. Das Arzneimittel wirkt effektiv sowohl als Monotherapie während des intensiven Trainings als auch in Kombination mit anderen Arzneimitteln mit metabolischen Effekten, um die allgemeine Ausdauer zu erhöhen..

Wirkung auf den Körper

Das Arzneimittel gehört zu kardiologischen Präparaten. Seine Eigenschaften:

  • antiarrhythmisch;
  • antihypoxisch;
  • anabole Wirkung.

Das Tool stimuliert den Stoffwechsel bei Hypoxie, normalisiert die Prozesse der Zell- und Gewebeatmung und sorgt so für den Sauerstofftransport zum Myokard. Die Eigenschaften des Arzneimittels umfassen auch eine Erhöhung der Energiebilanz von Zellen. Das Medikament reduziert die Manifestationen von Arrhythmien und normalisiert die Herzfrequenz, schützt vor den Auswirkungen von Hypoxie vor dem Hintergrund von Pathologien des Herz-Kreislauf-Systems. Darüber hinaus bindet der Wirkstoff Calciumionen, wodurch der Herzmuskel entspannt und der Blutdruck in der Diastole gesenkt wird, was zu einer besseren Regeneration des Myokardgewebes beiträgt. Zu den nützlichen Eigenschaften gehört auch die Stimulierung der Wiederherstellung der Magen-Darm-Schleimhaut.

Form und Zusammensetzung freigeben

Riboxin ist der Handelsname des Arzneimittels, dessen Wirkstoff Inosin ist. Erhältlich in Tabletten von 200 mg des Wirkstoffs in der Zusammensetzung. Pillen können in jeder Apotheke zu einem erschwinglichen Preis gekauft werden. Für den Kauf ist kein Rezept erforderlich.

Neben Apothekenketten wird Inosin häufig in Sporternährungsgeschäften und in der Sportpharmakologie angeboten. Es wird von vielen Unternehmen hergestellt, die Nahrungsergänzungsmittel für Sportler herstellen. Die beliebtesten Nahrungsergänzungsmittel:

  • Ultimative Ernährung Inosin;
  • Nutrend Inosin 500;
  • Vansiton Inosin Plus (mit Glukose).

Der Unterschied zwischen Sportergänzungsmitteln aus einem Apothekenarzneimittel liegt in der Dosierung. Alle vorgestellten Medikamente sind in Kapseln zu je 500 mg Inosin erhältlich. Ein inländisches Arzneimittel ist jedoch im Durchschnitt dreimal billiger als spezielle Sportnahrungsergänzungsmittel.

Offizielle Angaben

Offizielle Medizin Riboxin wird im Rahmen einer komplexen Therapie der folgenden Krankheiten eingesetzt:

  • Angina pectoris;
  • Erholungsphase nach einem Herzinfarkt;
  • Herzischämie;
  • Arrhythmien;
  • Kardiomyopathien;
  • Myokarditis;
  • Hepatitis;
  • Leberzirrhose;
  • Fettige Lebererkrankung;
  • Glaukom.

Das Tool wird im Rahmen einer umfassenden Behandlung dieser Erkrankungen und als Erhaltungstherapie nach der Genesung eingesetzt.

Im Bodybuilding

Die Hauptindikation für die Einnahme von Medikamenten durch Sportler ist die Verbesserung des Sauerstofftransports zum Myokard und zum Muskelgewebe während des Trainingsprozesses. Dies ermöglicht es Ihnen, die allgemeine Ausdauer zu erhöhen, die Belastung des Herzens und der Blutgefäße zu verringern und die Stoffwechselprozesse im Myokard und im gesamten Körper zu beschleunigen. Inosin stimuliert die Durchblutung, versorgt die Muskeln mit Sauerstoff und erhöht das Gesamtenergiepotential des Körpers.

Das Arzneimittel wird Sportlern mit eingeschränkter Myokardfunktion empfohlen. Sie müssen jedoch zuerst einen Arzt konsultieren.

Indikationen zur Verwendung beim Bodybuilding:

  • Herzprobleme (nur nach Anweisung eines Arztes);
  • Zeit intensiven Trainings;
  • Trocknungszeit;
  • Drucknormalisierung.

Das Medikament verbessert die Regenerationsprozesse und fördert die schnelle Genesung.

Bodybuilding-Dosierungen

Wie man beim Bodybuilding das Medikament einnimmt, hängt von den Zielen ab. Sie sollten keine wundersame Wirkung erwarten, da das Hauptziel des Medikaments darin besteht, die Myokardleistung aufrechtzuerhalten und die Toleranz gegenüber körperlicher Aktivität zu erhöhen. Mit anderen Worten, Riboxin oder Inosin in Tabletten helfen nicht, Muskelmasse zu gewinnen, da es den Proteinstoffwechsel nicht beeinflusst, aber es wird länger und effektiver sein, damit zu trainieren..

Die Standarddosis für Sportler beträgt 1.500 mg Medikamente pro Tag. Diese Empfehlungen geben Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln auf Inosinbasis. Es gibt jedoch häufig Empfehlungen, dass das Medikament mit 2,5 g pro Tag eingenommen werden kann. Bisher gibt es keine genauen Daten über die positive Wirkung großer Dosen auf die Ausdauer eines Sportlers, so dass es keinen Sinn macht, die Dosierung zu erhöhen.

In den ersten 5 Tagen nach der Verabreichung wird empfohlen, die Dosierung auf 0,6 g pro Tag zu reduzieren. Wenn es keine Nebenwirkungen gibt und das Medikament gut vertragen wird, können Sie nach einigen Tagen weiterhin hohe Dosen einnehmen.

Die Gebrauchsanweisung ist einfach: Nehmen Sie sich eine Stunde vor den Mahlzeiten Zeit, schlucken Sie die Tablette ganz, ohne zu kauen, und trinken Sie viel sauberes Wasser. Wie viel Sportler mitnehmen müssen, hängt vom Trainingsprogramm ab. Riboxin wird während intensiven Trainings empfohlen, normalerweise dauert der Kurs 4 bis 12 Wochen.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Sie sollten die Einnahme von Medikamenten gegen Gicht, Nierenversagen und hohen Harnsäuregehalt im Blut unterlassen. Das Medikament ist bei Unverträglichkeit gegenüber dem Wirkstoff kontraindiziert.

In den meisten Fällen wird Inosin vom Körper gut vertragen, aber niemand ist vor Nebenwirkungen sicher. Unter den Nebenwirkungen:

  • Hautrötung und allergischer Ausschlag;
  • Juckreiz der Epidermis;
  • Blutdrucksenkung (Hypotonie);
  • allgemeine Schwäche, Kraftverlust.

Verminderter Druck geht mit Kopfschmerzen, Schwindel, Schwäche und Schläfrigkeit einher. Nebenwirkungen erfordern keine Behandlung und verschwinden nach dem Absetzen des Arzneimittels.

Eine Einzeldosis einer großen Dosis führt nicht zu einer Überdosierung. Im Allgemeinen ist eine Überdosierung unwahrscheinlich.

Wie man die Wirksamkeit von Riboxin erhöht?

Riboxin oder Inosin allein trägt wenig zur Verbesserung der körperlichen Leistungsfähigkeit bei. Das Medikament verbessert die Durchblutung und den Sauerstofftransport, sodass es als Leiter für andere Medikamente fungieren kann. Diese Eigenschaft ist für die Verwendung von Inosin beim Bodybuilding von entscheidender Bedeutung geworden, da sie die Wirkung anderer Anabolika und Vitamine verstärkt und es Ihnen ermöglicht, das Beste aus ihnen herauszuholen.

Das Medikament wird erfolgreich mit B-Vitaminen (außer Pyridoxin), Antioxidantien, Peptiden und Mineralkomplexen kombiniert. Meistens wird es mit zwei Medikamenten kombiniert - Kaliumorotat und Magnesiumasparaginat..

Kaliumorotat

Diese Substanz ist in Tabletten erhältlich und wird in jeder Apotheke angeboten. Bezieht sich auf Anabolika. Aufgrund der Fähigkeit, den Proteinstoffwechsel zu verbessern, wird es häufig beim Bodybuilding eingesetzt. Unter den nützlichen Eigenschaften des Arzneimittels:

  • Appetitverbesserung;
  • Verbesserung des Proteinstoffwechsels;
  • Normalisierung des Herzens;
  • erhöhte Ausdauer;
  • Beschleunigung der Geweberegeneration;
  • reduzierter Leber- und Herzstress.

Das Tool wird häufig während des aktiven Trainings zur Gewichtszunahme verwendet, da es hilft, länger zu trainieren und sich schneller zu erholen. Beim Bodybuilding wird Kaliumorotat oft als eine Art Kreatinanalogon angesehen, da es die Kraft erhöht und die körperliche Leistungsfähigkeit während des Trainings verbessert..

Sie können sowohl Riboxin als auch Kaliumorotat einnehmen. Diese Kombination erhöht die allgemeine Ausdauer und schützt vor Übertraining, da beide Medikamente die Erholung des Körpers nach Anstrengung erleichtern..

Dosierungsschema: 1 Tablette Kaliumorotat morgens und abends, 600 mg Riboxin tagsüber (2- oder 3-mal täglich) für 4 Wochen. Beide Medikamente werden vor den Mahlzeiten eingenommen. Inosin-Kapseln können unmittelbar vor dem Training eingenommen werden.

Asparkam

Ein weiteres bekanntes Medikament aus der Sowjetzeit für Sportler ist Asparkam. Es ist eine Kombination aus Magnesium und Kalium in Form von Asparaginat. Medikamente können als zusätzliche Mineralquelle eingenommen werden. Tabletten sind angezeigt für Krämpfe der unteren Extremitäten, Schlaflosigkeit, Probleme von der Seite des Herzens, insbesondere mit Arrhythmie und hohem Blutdruck. Im Sport ist dieses Medikament als Ausdauerverstärker bekannt..

Asparkam und Riboxin beim Bodybuilding erhöhen die Ausdauer und schützen das Herz während der Trocknungszeit. Dosierungsplan - 1 Tablette jedes Arzneimittels dreimal täglich für 4-6 Wochen.

Kombination von drei Medikamenten

Für diejenigen, die wenig Wirkung haben, kann das folgende Schema geeignet sein: 500 mg Inosin, 1 Tablette Asparkam und 1 Pille Kaliumorotat dreimal täglich. Alle Medikamente haben eine ähnliche Wirkung, wirken aber in Kombination noch stärker. Zusätzlich werden eine Normalisierung der Stoffwechselprozesse im Zentralnervensystem und eine Verbesserung des Proteinstoffwechsels festgestellt. Die Wirkung dieser Mittel trägt dazu bei, die Entwicklung von Übertraining zu verhindern. Der Kurs ist für 2 Monate ausgelegt.

Der Hauptvorteil der beschriebenen Medikamente ist eine hervorragende Verträglichkeit und ein geringes Risiko für Nebenwirkungen. Es wird jedoch empfohlen, vor Beginn der Behandlung einen Arzt zu konsultieren, wie Riboxin und andere Arzneimittel einzunehmen sind, insbesondere wenn der Sportler Probleme mit dem Herz-Kreislauf-System hat.

Riboxin in Bodybuilding und Sport, wie man nimmt

Jeder Bodybuilder, Anfänger oder Profi nahm mindestens einmal Nahrungsergänzungsmittel zur Entwicklung seines Körpers ein, die die Muskelmasse verbessern, das Gewicht reduzieren, die Energie wiederherstellen und vieles mehr können. Das moderne Sporternährungsgeschäft ist sehr groß und Sie können immer etwas auswählen, unabhängig von den finanziellen Möglichkeiten. Zum Beispiel sind Produkte wie Fischöl oder Vitamine mit Mineralstoffzusätzen, verschiedene Nahrungsergänzungsmittel auf natürlicher Basis, für Bodybuilder sehr nützlich. Nicht weniger beliebtes Produkt ist Riboxin. Was ist dieses Medikament, von dem wir mehr als einmal gehört haben und warum Sportler es überhaupt brauchen? Schauen wir uns diese Probleme an.

Beschreibung von Riboxin - was ist das für ein Medikament

Riboxin, oder manchmal auch Inosin genannt, ist der "Begründer" der Nukleinsäure, die in Komponenten der menschlichen DNA wie Guanin und Adenin notwendig ist.
Sie werden in Form von Tabletten geliefert und haben häufig einen hellgelben oder hellorangen Farbton in einer Packung mit 10 bis 20 Stück. Die Zusammensetzung des Arzneimittels ist recht einfach - dies ist der Hauptwirkstoff sowie Saccharose, Stearinsäure und Stärke, häufig Kartoffeln. Das heißt, Riboxin enthält keine schädlichen Zusätze für den menschlichen Körper, wenn es in angemessenen Mengen verwendet wird. Es wird frei in Apotheken verkauft und ist wegen seiner geringen Kosten beliebt..

Über die Eigenschaften von Riboxin beim Bodybuilding

Schwere körperliche Übungen treffen den Körper immer hart und "pumpen" ihn am nützlichsten in die Muskelmasse. Wenn Sie ständig Bodybuilding betreiben und gleichzeitig keine spezielle Ernährung zu sich nehmen, ist das Aufpumpen sehr schwierig. Daher nehmen Menschen, die sich mit Powerlifting beschäftigen, immer verschiedene Medikamente ein, die dem Körper die Möglichkeit geben, mehr Nährstoffe zu produzieren. Am häufigsten wirkt sich übermäßiger Stress auf Herz, Leber und andere lebenswichtige Organe aus.

Mit Riboxin können Sie den Stoffwechsel optimieren, dh den Stoffwechsel. Außerdem verbessert es die Durchblutung und die Verdaulichkeit von Kohlenhydraten, was in der Ernährung des Sportlers immer eine große Rolle spielen sollte. Darüber hinaus verbessert das Medikament das Herz-Kreislauf-System durch Freisetzung von Insulin. Die Vorteile von Riboxin für Bodybuilder enden hier jedoch nicht. Anfänger und professionelle Powerlifter verwenden das Medikament aus mehreren weiteren Gründen:

  • Mit Riboxin erhöht sich die Ausdauer des Körpers. Wenn Sie zum Beispiel den berühmten Bodybuilder nehmen, den Gewinner vieler Wettbewerbe, „Mr. Olympia“, dann verwendet er dieses Medikament immer, um seinen Körper zu trocknen. Es ist genügend Ausdauer erforderlich, um Muskeln zu pumpen und gleichzeitig Fett in der Nahrung loszuwerden. Riboxin bewältigt seine Aufgaben.
  • Nach der Einnahme des Arzneimittels verbessert sich die Immunität. Es wurde mehr als einmal bewiesen, dass große körperliche Anstrengung eine Person schwach macht, sodass sich Bodybuilder schnell erholen müssen. Riboxin kann ihnen dabei helfen. Es optimiert die Schutzfunktionen und verhindert, dass Viren und schädliche Bakterien das ganze Jahr über den Körper infizieren..
  • Die Proteinsynthese verbessert sich, wodurch sie schneller aus der Nahrung aufgenommen werden kann, was für das Muskelwachstum sehr nützlich ist.

Wir können über die Vorteile von Riboxin beim Bodybuilding für eine lange Zeit sprechen, es kann leicht Kreatin ersetzen, Geld sparen und die Gesundheit eines Sportlers. Sie müssen Riboxin jedoch in der richtigen Dosierung verwenden, da dies sonst zu unangenehmen Folgen führen kann.

Die Verwendung von Riboxin - wir wählen das beste Rezept

Bodybuilder müssen eine Stunde vor dem Essen Riboxin verwenden. Wenn Sie gerade erst mit dem Kurs beginnen, versuchen Sie, in den ersten 7 bis 10 Tagen nur eine Tablette des Arzneimittels einzunehmen. Dies ist notwendig, um die Reaktion Ihres Körpers zu überprüfen, ob Sie irgendwelche Nebenwirkungen in Form einer Allergie gegen die Komponenten haben. Einige Menschen haben möglicherweise Gicht oder juckende Haut mit roten Hautausschlägen am ganzen Körper..

Wenn es keine allergischen Reaktionen gibt und Sie sich gut fühlen, kann ein Erwachsener bis zu 2-2,5 Gramm Riboxin pro Tag verwenden. Eine Erhöhung der Dosierung wird nicht empfohlen, die Einnahme des Arzneimittels dauert ca. 1-3 Monate. Machen Sie anschließend eine Pause von mindestens 60 Tagen.

Kann Riboxin mit anderen Nahrungsergänzungsmitteln kombiniert werden??

Ja, es wird empfohlen, dieses Medikament zusammen mit Kaliumorotat, Methyluracil oder Aspartam, B-Vitaminen einzunehmen. Die Kombination dieser Komponenten ergibt für jeden Bodybuilder ein gutes Ergebnis..

Schlussfolgerungen

Riboxin ist eine ziemlich gute Medizin, sowohl für Bodybuilder für Anfänger als auch für Sportler mit großer Erfahrung. Kann es schädlich sein? Tatsächlich gibt es in normalen Dosen praktisch keine negativen Auswirkungen. In der Sowjetzeit nahmen viele Gewichtheber, insbesondere Gewichtheber, Riboxin, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Im Laufe der Jahre hat sich Riboxin als "Volksheilmittel" unter Bodybuildern zu einem erschwinglichen Preis etabliert. Ein zu starker Missbrauch dieses Arzneimittels wird jedoch nicht empfohlen, da eine Person vor dem Hintergrund einer übermäßigen Einnahme von Riboxin über einen Zeitraum von mehr als 4 bis 6 Monaten an Bradykardie oder Bradyarrhythmie leiden kann, was zu einem schwachen Herzschlag, niedrigem Druck und anderen Problemen führen kann.

Wenn wir diesen Artikel über Riboxin als Medikament für Bodybuilder zusammenfassen, können wir daraus schließen, dass dies ein hervorragendes Instrument in Bezug auf Preis und Wirksamkeit ist, das hilft, Muskeln aufzubauen, den Stoffwechsel zu beschleunigen und Gewicht zu reduzieren, indem überschüssiges Fett entfernt wird.

Literatur Zu Dem Herzrhythmus

Leben nach einem Herzinfarkt - was kann und was nicht

Das Leben nach einem Herzinfarkt ist eine neue Phase, die die Gewohnheiten eines Menschen völlig verändert. Es unterscheidet sich deutlich vom bisherigen Lebensstil.

Syphilis-Mikroreaktion

Eine Mikroreaktion gegen Syphilis ist eine Laborstudie, die durchgeführt wurde, um das Vorhandensein von Antikörpern gegen blasses Treponem im Blut zu bestätigen oder auszuschließen.