Diät für hohen Cholesterinspiegel: Beschreibung, Menü, Produkttabelle

Erhöhtes Cholesterin macht uns Angst vor Werbung für Diätprodukte, aber ist es wirklich so beängstigend? Und was ist, wenn bei Ihnen ein hoher Cholesterinspiegel im Blut diagnostiziert wurde? Wir beschäftigen uns mit Ernährungswissenschaftlern.

Ärzte sagen, Cholesterin sei kein absoluter Feind. Dies ist ein wichtiges Lipid, das zum Aufbau von Geweben, zur Normalisierung des Nerven- und Immunsystems und zur Produktion von Vitamin D verwendet wird. Wenn der Cholesterinspiegel jedoch den normalen Wert von 5 mmol / l überschreitet, besteht das Risiko, dass Arteriosklerose, koronare Herzkrankheit, Herzinfarkt und Schlaganfall auftreten. Ungefähr 20% des Cholesterins gelangen über die Nahrung in den Körper, und wir können es mit einer speziellen Diät beeinflussen..

Eine Diät mit hohem Cholesterinspiegel bei Frauen sollte die Norm von zwei Arten von Cholesterin im Blut berücksichtigen. Lipoproteine ​​hoher Dichte (auch als gutes Cholesterin bezeichnet) im Körper einer Frau sollten höher als 1 mmol / l sein, und Lipoproteine ​​niedriger Dichte (schlechtes Cholesterin) sollten weniger als 2,5 mmol / l betragen. Wenn bei Ihnen diagnostiziert wird, dass Sie den normalen „schlechten“ Cholesterinspiegel überschreiten, sollten Sie einige Einschränkungen in das Menü eingeben.

Zusätzlich zu einer Diät zur Senkung des Cholesterinspiegels im Blut empfehlen die Ärzte dringend, die körperliche Aktivität zu steigern, mit dem Rauchen aufzuhören und Krankheiten des Magen-Darm-Trakts und des endokrinen Systems rechtzeitig zu behandeln.

Diäten für hohen Cholesterinspiegel im Blut

Eine Diät mit erhöhtem Cholesterinspiegel an sich führt normalerweise nicht zu der gewünschten Wirkung, sondern hilft nur in Kombination mit der Einnahme von Medikamenten. Ohne sie führt die Behandlung jedoch nicht zu Ergebnissen.

Bei der Zusammenstellung des Menüs muss nicht nur der Cholesterinspiegel im Blut einer Person berücksichtigt werden, sondern auch deren Geschlecht und Alter. Sie müssen eine solche Diät nicht verlassen, da Sie in diesem Fall eine therapeutische Diät einhalten müssen.

Cholesterin (Cholesterin) ist ein Steroid, das für den menschlichen Körper notwendig ist. Es spielt eine wichtige Rolle im Fettstoffwechsel, ist an der Produktion von Hormonen beteiligt. Diese Substanz ist in allen Körperzellen vorhanden, auch im Gehirn. Eine gefährliche Situation ist jedoch, wenn der Cholesterinspiegel steigt..

Cholesterinmoleküle werden mithilfe von Proteinen zu Geweben transportiert. Sie kommen in verschiedenen Formen vor:

  • Hochdichte Lipoproteine ​​(HDL). Dies ist das sogenannte "nützliche" Cholesterin. Sie nehmen überschüssiges Fett auf, transportieren es in die Leber, wo es zu Gallensäuren verarbeitet wird, die anschließend über den Darm ausgeschieden werden..
  • Lipoproteine ​​niedriger Dichte (LDL). Das ist schlechtes Cholesterin. Sie liefern ihre Moleküle an das Gewebe. Bei erhöhten LDL-Spiegeln lagert sich ein Überschuss dieser Substanz ab und bildet Plaques, die zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen..
  • Lipoproteine ​​mit sehr geringer Dichte (VLDL). Sie gelten als der gefährlichste Typ, da sie Fette wie Triglyceride von der Leber zum Gewebe transportieren.

Wenn Sie eine cholesterinarme Diät benötigen, bedeutet dies, dass eine Person einen hohen LDL-Spiegel hat und das "schlechte" Cholesterin gesenkt werden muss.

Eine Hypocholesterin-Diät mit hohem Cholesterinspiegel wird während des gesamten Lebens beobachtet. Dies ist keine vollständig cholesterinfreie Diät, da nicht alle cholesterinhaltigen Lebensmittel aus der Diät entfernt werden können. Jüngste Studien haben gezeigt, dass die Situation zu neurologischen und endokrinen Störungen führt, wenn Sie sie vollständig ausschließen.

Die Grundprinzipien der diätetischen Ernährung:

  • Täglich mindestens 400 g Obst und Gemüse essen. Ihr Anteil kann sogar erhöht werden. Stärkehaltiges Gemüse wie Kartoffeln und Kürbisse darf verzehrt werden, jedoch in begrenzter Menge, nicht mehr als die physiologisch verträgliche Norm. Ihre Cholesterinbelastung ist niedrig, aber sie enthalten Kohlenhydrate..
  • Verwendung von pflanzlichem Eiweiß auf Kosten von Hülsenfrüchten, wenn keine Nierenerkrankungen vorliegen.
  • Fractional Nutrition, bei der die Gesamtmenge an Lebensmitteln in 5-6 Mahlzeiten aufgeteilt wird. Dies wird dazu beitragen, die Drainage der Gallenblase sicherzustellen..
  • Begrenzung der Salzaufnahme auf 5 g pro Tag.
  • Ausschluss von eingelegten, gesalzenen und geräucherten Produkten, süßem Soda.
  • Zuckerkonsum bei 5 TL. am Tag. Die Menge wird bei allen Getränken und Gerichten insgesamt berücksichtigt.
  • Körpergewichtskontrolle.

Bei Bedarf können Sie Fastentage mit Gemüse, Apfel oder Kefir verbringen. Beginnen Sie bei Übergewicht mit einer cholesterinarmen Diät mit Quark oder Obst und Gemüse und fahren Sie dann mit einem Anticholesterin-Ernährungsplan fort.

Eine Standarddiät zur Senkung des LDL-Cholesterinspiegels oder zur Beseitigung fettreicher Lebensmittel. Verboten sind:

  • fettiges Fleisch und Fisch;
  • Innereien;
  • Sahne und Magermilch;
  • Margarinen.

Nur so ist es möglich, den Cholesterinspiegel um 10-15% zu senken. Manchmal ist es nicht einmal notwendig, eine Diät zu befolgen. Es reicht aus, auf die aufgeführten Produkte zu verzichten, für jeden Tag mehr Gemüse und Obst, Fisch und Meeresfrüchte, pflanzliche Fette in das Menü aufzunehmen.

Wenn Sie eine Diät zusammenstellen, ist es wichtig zu bedenken, dass Sie zur Senkung des Cholesterinspiegels Fette nicht vollständig eliminieren müssen. Ihr Anteil wird je nach Schwere der Erkrankung individuell bestimmt. Manchmal muss es um 20% reduziert werden, aber normalerweise sind die Einschränkungen nicht so bedeutend. Pflanzenöle sollten ebenfalls mit Vorsicht verwendet werden, nicht mehr als normal, da sie zur Anreicherung von Schadstoffen im Körper beitragen.

Hohe Zuckerwerte reduzieren Kohlenhydrate. Bei normalem Körpergewicht und normaler Glukose können Sie den Anteil komplexer Kohlenhydrate leicht erhöhen, um den Körper mit Energie zu versorgen.

Um den Gehalt an Fetten und Cholesterin im Tagesmenü zu reduzieren, müssen die folgenden Regeln beachtet werden:

  • Fett wird aus Fleisch geschnitten, Haut wird notwendigerweise von Geflügel entfernt;
  • Gemüse wird niemals mit Fleisch gekocht, da es Fette aufnimmt.
  • Jedes Rezept ist an diese Diät angepasst, wodurch der Fettgehalt verringert wird (z. B. saure Sahne mit niedrigerem Fettgehalt).
  • Reisgerichte, Kartoffelpüree, ohne Butter gekochte Nudeln.

Verwenden Sie auch Antihaft-Kochgeschirr, um ein Braten zu vermeiden..

Hypocholesterinämische Diät erlaubt die folgenden aufgeführten Produkte:

  • Fettarmes Fleisch und Fisch. Der nützlichste Fisch ist die kalte See, die Omega-3-Säuren enthält, die den Fettstoffwechsel beeinflussen..
  • Pflanzenöle, die Cholesterin binden und ausscheiden (es ist nicht nur Olivenöl, sondern auch Soja- oder Rapsöl).
  • Sauermilchprodukte, einschließlich Hüttenkäse, Sauerrahm, fettarmer Käse.
  • Nüsse, insbesondere Walnüsse und Mandeln, enthalten große Mengen an Vitaminen, Folsäure, Magnesium und Arginin. Sie haben jedoch viele Kalorien, so dass Sie sie in einer kleinen Menge essen müssen.
  • Getreide - Buchweizen, Reis, Hafer.
  • Eier - je nach Gesundheitszustand nicht mehr als 2-4 pro Woche.
  • Sojaprodukte. Sie sind sehr nützlich, aber wir sprechen nur über hochwertige Produkte, zum Beispiel können Sie Tofu verwenden.
  • Ballaststoffprodukte - Weizen- und Haferkleie.
  • Früchte, insbesondere Äpfel und Zitrusfrüchte, senken den Blutdruck und verhindern Blutgerinnsel.

Sie können Brot essen, aber nur gestern backen oder in Form von Toast. Tee ist auch in der täglichen Ernährung enthalten. Aber um möglichen Schaden zu reduzieren, sollte es schwach und mit einer minimalen Menge Zucker sein.

Die Notwendigkeit einer Anti-Cholesterin-Diät bedeutet nicht, dass eine Person gezwungen ist, immer die gleichen Gerichte zu essen.

Mit cholesterinsenkenden Lebensmitteln können Sie ein gesundes und leckeres Menü für die richtige Ernährung erstellen..

Zitrusfrüchte enthalten viel Pektin, das an der Verdauung beteiligt ist. Es bildet eine hochviskose Masse, die dazu beiträgt, Cholesterin aus dem Körper zu entfernen, bevor es überhaupt in den Blutkreislauf gelangt. Zitrusfrüchte sind in jeder Form gut. Sie können roh als Teil eines Obstsalats gegessen werden und sie machen auch Marmelade.

Um es vorzubereiten, nehmen Sie:

  • orange - 1 Stk.;
  • Grapefruit - 1 Stk.;
  • Zitrone - 1 Stk.;
  • Zucker - 0,5 kg;
  • Wasser - 500 ml.
  1. 1. Zitrusfrüchte werden gewaschen, Saft aus den Früchten mit Fruchtfleisch gepresst.
  2. 2. Grobe weiße Fasern werden aus der Schale geschnitten und in dünne Streifen geschnitten.
  3. 3. Rohstoffe werden in eine Pfanne gegeben.
  4. 4. Saft und Wasser hinzufügen.
  5. 5. 12-20 Minuten kochen lassen.
  6. 6. Zucker wird hinzugefügt und bei schwacher Hitze gehalten, bis die Mischung einen viskosen Zustand erreicht. Wenn es abkühlt, bekommt man Marmelade.

Hülsenfrüchte - Linsen, Bohnen, Erbsen - enthalten Ballaststoffe, die für das Herz-Kreislauf-System nützlich sind. Sie enthalten viel Protein und können mehr fetthaltiges Fleisch in der Ernährung ersetzen. Sie werden auf unterschiedliche Weise vorbereitet. Die mediterrane Küche umfasst viele Variationen von Gerichten mit Hülsenfrüchten. Zum Beispiel können Sie weiße Bohnensuppe mit Kräutern machen.

Dafür benötigen Sie:

  • trockene weiße Bohnen - 1 EL;
  • Zwiebel - 1 Stk.;
  • Karotten - 1 Stk.;
  • gehackter Selleriestiel - 1 Stck. ;;
  • schwache Hühnerbrühe - 0,5 l;
  • Wasser - 0,5 l;
  • Salz und Gewürze nach Geschmack.
  1. 1. Die Bohnen werden über Nacht eingeweicht und dann 2 Stunden gekocht. Es stellt sich heraus, etwa 500-600 g des fertigen Produkts.
  2. 2. Zwiebeln, Karotten und Sellerieeintopf 8-10 Minuten einwirken lassen.
  3. 3. Gießen Sie Bohnen in einen Topf und fügen Sie Gemüse hinzu.
  4. 4. Brühe und Wasser einfüllen.
  5. 5. Salz und Gewürze hinzufügen.
  6. 6. Zum Kochen bringen.
  7. 7. Weitere 15 Minuten bei schwacher Hitze stehen lassen..
  8. 8. Die Hälfte der Hülsenfrüchte und des Gemüsebrei wird aus der Suppe genommen, in einem Mixer geschlagen und zu den restlichen Zutaten zurückgeführt.

Es stellt sich eine sehr dicke Suppe heraus, in der vor dem Servieren verschiedene Arten von frischen Kräutern hinzugefügt werden.

Karotte ist ein weiteres Produkt, mit dem Sie den Cholesterinspiegel senken können, auch aufgrund des darin enthaltenen Pektins. Daraus können Sie Schnitzel kochen.

  • mittlere Karotten - 3 Stk.;
  • Eier - 3 Stk. ;;
  • Mehl - ca. 5-6 EL. l mit einer Folie;
  • Salz nach Geschmack.
  1. 1. Karotten werden auf einer groben Reibe gehackt.
  2. 2. Eier, Mehl und Salz hinzufügen.
  3. 3. Alle mischen.
  4. 4. Schnitzel formen und in einer beschichteten Pfanne ohne Öl oder im Ofen mehrmals umdrehen.

Paprika stärkt die Blutgefäße und entfernt Cholesterin. Sie können einen gesunden Salat daraus machen..

Dazu müssen Sie:

  • Pfeffer - 2 Stk.;
  • rote Zwiebel - 2 Stk.;
  • Grüns - nach Geschmack;
  • Pflanzenöl - zum Dressing.
  1. 1. Gemüse schneiden.
  2. 2. Mit Kräutern bestreuen.
  3. 3. Mit Pflanzenöl würzen.

Dieses Gemüse enthält viel Kalium und normalisiert den Stoffwechsel. Sie können mit fettarmem Schinken gebackene Auberginen kochen.

Dies erfordert:

  • Aubergine - 2 Stk.;
  • Schinken - 100 g;
  • fettarme saure Sahne - 3 EL. l ;;
  • geriebener Käse - 70-80 g;
  • Grün nach Geschmack.
  1. 1. Auberginen waschen, halbieren, auf einem Backblech verteilen.
  2. 2. Schinken wird zerkleinert und mit gehackten Kräutern gemischt.
  3. 3. Sauerrahm hinzufügen.
  4. 4. Verteilen Sie die Mischung auf der Aubergine und backen Sie sie 15 Minuten lang.

Sie können mit allen bekannten Rezepten experimentieren und die Zutaten in nützlichere ändern.

Bei einem normalen Cholesterinspiegel im Blut ist eine Cholesterin-Diät nicht erforderlich, sie kann sogar schädlich sein. Daher ist es notwendig, die Indikatoren zu kennen, bei denen eine solche Ernährung angezeigt ist. Für Frauen spiegelt sich die Norm in der folgenden Tabelle wider:

Alter

Gesamtcholesterin, mmol / l

"Schlechtes" Cholesterin,

mmol / l

"Nützliches" Cholesterin, mmol / l

Ernährung mit hohem Cholesterinspiegel

Ärzte sagen, dass eine Diät mit hohem Cholesterinspiegel hilft, Krankheiten wie Arteriosklerose, Herzinfarkt und Schlaganfall zu vermeiden. Gesunde Ernährung hilft dabei, die Funktionalität des Herz-Kreislauf-Systems zu normalisieren und die Gesundheit des gesamten Körpers zu verbessern. Um eine Diät und Ernährung zur Senkung des Cholesterinspiegels richtig zu organisieren, sollten Sie die Liste der verbotenen Lebensmittel studieren und ein ungefähres Menü erstellen.

Wenn du brauchst?

Wenn Sie mit hohem Cholesterinspiegel nicht richtig essen, befinden sich die Ablagerungen in der Leber. Wenn Sie sich gesund ernähren, wird es zu Metaboliten und wird auf natürliche Weise aus dem Körper ausgeschieden.

Eine Ernährung mit hohem Cholesterinspiegel im Blut ermöglicht es Ihnen, den normalen Zustand des Patienten aufrechtzuerhalten. Nach 50 Jahren sollte auf eine Diät für Menschen geachtet werden. In diesem Zeitraum haben 70% der Bevölkerung einen hohen Cholesterinspiegel. Ausfälle im Kreislaufsystem sind auf folgende Faktoren zurückzuführen:

  • Übergewicht;
  • unsachgemäßer Stoffwechsel;
  • hoher Blutzucker;
  • Hypertonie
  • Schilddrüsenerkrankung;
  • Leberprobleme
  • Gicht.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Ernährungsprinzipien

Die cholesterinsenkende Diät erfordert keine strengen Einschränkungen bei der Auswahl der Produkte und ist reich an einer Vielzahl von Rezepten. Die tägliche Ernährung der Menschen muss so angepasst werden, dass sich das Gleichgewicht zwischen positivem und negativem Cholesterin normalisiert. Eine Diät zur Senkung des Cholesterinspiegels ist unter folgenden Bedingungen wirksam:

  • körperliche Übungen durchführen;
  • den Körper mit Pektin sättigen;
  • einfache Kohlenhydrate durch komplexe ersetzen;
  • Ballaststoffe verbrauchen;
  • Ersetzen Sie tierische Fette durch pflanzliche.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Einkaufsliste

Cholesterinfreie Lebensmittel, die den Gehalt an organischen Verbindungen senken, sind vielfältig. Die Cholesterin-Diät hebt gesunde Lebensmittel hervor, die Sie essen können, und schließt aus, was Sie nicht essen können. Jeder gewöhnt sich an gesundes Essen und genießt es. Diät für hohen Cholesterinspiegel enthält die folgende Liste von Produkten:

Gemüse in der Ernährung solcher Menschen kann ziemlich viel sein.

  • Gemüse. Verbrenne die Konzentration gefährlicher Fette. Die Zusammensetzung enthält Pektin und Phytosterole. Dies ist Zucchini, Weiß und Blumenkohl, Karotten, Tomaten, Auberginen, Rüben, Rüben, Paprika, Kürbis. Sie können in großen Mengen essen.
  • Früchte. Zitrusfrüchte sind aufgrund ihres höheren Gehalts an Vitamin C und Phytosterolen vorteilhaft. Melone, Wassermelone, Zitrone, Avocado, Limette, Grapefruit, Kiwi, Apfel, Persimone, Orange, Pflaume und andere räumen den Cholesterinspiegel bei Frauen und Männern auf. Es ist nützlich, frische Säfte daraus zu trinken.
  • Fisch und Fleisch. Es wird empfohlen, Meeresfrüchte in die Ernährung aufzunehmen. Dies sind Tintenfische, roter Fisch, Muscheln. Sowie mageres Fleisch - Truthahn, Huhn, Rindfleisch.
  • Hülsenfrüchte Die Produkte sind reich an Ballaststoffen, mit deren Hilfe Toxine und Toxine aus dem Körper entfernt werden. Dazu gehören Erbsen, rote und weiße Bohnen, Mais, Soja.
  • Getreide. Buchweizen, Hafer, brauner Reis und Kleie sind reich an Ballaststoffen..
  • Trockenfrüchte, Nüsse und Samen. Bestehend aus einfach ungesättigten Fetten. Sie können Walnüsse, Pinienkerne, Erdnüsse, Haselnüsse, Kürbiskerne und Leinsamen essen. Getrocknete Aprikosen, Pflaumen und Rosinen sind ebenfalls nützlich..
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Was nicht zu essen?

Köstliche Lebensmittel, die Karzinogene und verschiedene Zusatzstoffe enthalten, sind nicht gut für den Körper. Der wichtigste negative Faktor ist, dass es den Cholesterinspiegel im Blut signifikant erhöht, was sehr gesundheitsschädlich ist. Daher muss eine Diät gegen Cholesterin richtig ausgelegt werden. Der Patient sollte wissen, dass Sie nicht essen können, wenn die Rate erhöht wird.

Es ist äußerst unerwünscht für einen Patienten, Sauerkraut zu essen.

Verbotene Lebensmittel für hohen Cholesterinspiegel, die nicht konsumiert werden sollten:

  • Back- und Mehlprodukte. Süße Brötchen, Pfannkuchen, Muffins, Hefebrot, Nudeln und andere Weißmehlprodukte erhöhen nur das Niveau.
  • Alle Produkte tierischen Ursprungs. Schweinefleisch, Butter, Milch, Käse, Sauerrahm, Kefir, fettreicher Hüttenkäse und Eier erhöhen den Cholesterinspiegel im Blut.
  • Schwarzer natürlicher Kaffee, Kakao, alkoholische Getränke, süßes Mineralwasser und Dosen-Säfte.
  • Kühle Brühen aus fettem Fleisch, Fisch.
  • Geräuchertes Fleisch. Karbonat, getrocknete und geräucherte Produkte, Würste.
  • Pilzkonserven. Austernpilz, Champignons, Pilze und Pfifferlinge werden nicht empfohlen.
  • Innereien. Muss aus dem Menü Mayonnaise, Ketchup, Saucen ausgeschlossen werden.
  • Würziges, saures Essen und Gurken. Gegenanzeigen sind eingelegte Tomaten, Gurken, Auberginen und Pfeffer. Sauerkohl ist ebenfalls von der Speisekarte ausgeschlossen..

Salz ist in Kontraindikationen nicht enthalten, da medizinische Studien gezeigt haben, dass seine mäßige Verwendung zur wirksamen Verbrennung von schlechtem Cholesterin im Blut beiträgt.

Beispielmenü

Die Behandlung mit einer erhöhten Diät sollte unter strenger Aufsicht eines Arztes erfolgen. Um die Aufgabe zu vereinfachen, können Sie ein ungefähres Menü für eine Woche mit hohem Cholesterinspiegel erstellen, das in der Tabelle dargestellt ist:

WochentagEssenszeit
FrühstückMittagessenMittagessenAbendessen
MontagIngwerteeWeißkohlsalat mit Olivenöl gewürztGekochte HühnerbrustBuchweizen
Haferflocken mit getrockneten FrüchtenGemüseeintopfFettarmer Kefir
DienstagFettarmer JoghurtRote-Bete-SalatPutenschnitzelGeschmortes Kaninchen
Hüttenkäse mit frischen Beeren von Himbeeren, Brombeeren, PreiselbeerenBananeGemüsebeilageGrüner Salat
MittwochHirsebreiGetreidebrotBohneneintopf mit Gemüse und KalbfleischFisch und Zitrone in Folie gebacken
NüsseKefir
KräuterteeOrangeRadieschen-Salat
DonnerstagGekochtes Ei, Frühlingszwiebelsalat und HagebuttenbrüheObst frischBuchweizenbrei mit PilzenOfengebackene Hühnerbrust mit Gemüse
Frühlingszwiebelsalat
HagebuttenbrüheBratapfel mit HonigPersimmon
FreitagMilchfreier Haferbrei mit Beeren und HonigHüttenkäse-AuflaufHühnerbrustbrühe mit Karotten und grünen ErbsenBrauner Reis mit Kalbssteak
Grüner Tee mit ZitroneFrisch gepresster Orangen-, Granatapfel- oder GrapefruitsaftMelonenscheibe
SamstagGetreidebrei mit Beeren und HonigUngesüßter Cracker mit einem Glas BeerensaftHaferbrei Artek mit KanincheneintopfFischsteak
Ofenkartoffel
Grüner Tee mit ZitroneKräuterteeMagermilch
SonntagObstsalat, Kräutertee und Nüsse (Walnüsse, Tannenzapfen, Cashewnüsse)Apfelmarmelade oder Obst zur AuswahlGerstenbrei oder Gemüsebrühe mit HühnerbrustSchnitzel mit Salat
Kräutertee
Walnüsse, Kiefer, Cashew
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Geschirrrezepte

Vergebens denken viele Menschen, dass eine cholesterinarme Diät aus einer frischen und geschmacklosen Mahlzeit besteht. Die richtige Ernährung für einen hohen Cholesterinspiegel umfasst viele Lebensmittel, die täglich konsumiert werden. Die Rezepte sind sehr vielfältig und tragen neben der Freude am Essen dazu bei, kritische Indikatoren zu reduzieren.

Fruchtsmoothie gegen schlechtes Cholesterin

In 150 g fettfreien Hüttenkäse 1 EL hinzufügen. l flüssigen Honig und alles mit einem Mixer glatt rühren. Danach Himbeeren, Preiselbeeren und Brombeeren zur Quarkpaste geben. Smoothies in eine Glasschüssel geben, mit gehackten Walnüssen bestreuen und mit Minzblättern garnieren. Die Zubereitung eines solchen Gerichts zur Senkung des Cholesterinspiegels ist einfach und unkompliziert..

Truthahn mit Beilage

Wenn eine Person einen hohen Cholesterinspiegel hat, müssen Sie gedünstete Fleischgerichte essen. Zum Beispiel die Putenbrust 1 Stunde kochen, die Brühe abtropfen lassen, das Wasser wechseln und weitere 15 Minuten köcheln lassen. Dann fügen Sie Kartoffeln hinzu, schneiden Sie in mittlere Würfel. In 15 Minuten bis bereit, gehackte Tomaten, Paprika und Karotten hinzuzufügen. Noch 20 Minuten schwitzen. Vor dem Servieren fein gehackte Kräuter darüber streuen..

Buchweizen Zrazy

Mahlen Sie das Fleisch fettarmer Sorten in einem Mähdrescher, legen Sie 3 Scheiben Brot in Wasser und kochen Sie separat ein halbes Glas Buchweizen. Kombinieren Sie alle Komponenten und mischen Sie gut, fügen Sie gehacktes Grün hinzu. Aus Hackfleisch Schnitzel formen und 25 Minuten dämpfen. Vor dem Servieren mit Kräutern bestreuen. Sehr nützlich für schlechtes Cholesterin..

Würziger Fisch

Die Ernährung zur Senkung des Cholesterinspiegels bietet interessante Gerichte. Das Lachssteak salzen, eine Prise aromatische Kräuter hinzufügen, über Zitronensaft gießen und eine halbe Stunde ruhen lassen. Nach dieser Zeit wickeln Sie den Fisch in Folie und schicken ihn in den auf 160 Grad vorgeheizten Ofen für 15 Minuten. Mit Weißwein oder Fruchtessenz gießen und für die gleiche Menge in den Ofen geben. Mit Gemüsegarnitur oder Buchweizen servieren.

Diät zur Senkung des Cholesterinspiegels - ein wöchentliches Menü. Wöchentliche Lebensmittel zur Senkung des Cholesterinspiegels

Als Ziel der diätetischen Ernährung können Sie das Ergebnis nicht nur zum Abnehmen, sondern auch zur Senkung des Cholesterinspiegels im Blut festlegen. Dazu müssen Sie auch bestimmte Lebensmittel verwenden. Was ist die Diät für hohen Cholesterinspiegel? Lesen Sie die folgenden Empfehlungen, um eine persönliche Diät für eine Woche zu erstellen..

Wie man den Cholesterinspiegel im Blut mit der Ernährung senkt

Das Essen mit hohem Cholesterinspiegel beinhaltet den Ausschluss von Lebensmitteln, die es in großen Mengen enthalten - dies ist Lebensmittel tierischen Ursprungs, d. H. Fisch, Milch, Fleisch, Innereien. Die Grundregel der Ernährung besteht darin, Mahlzeiten mit gesättigten Fetten zu minimieren. Fleischportionen müssen also auf 100-150 g reduziert werden, Hühnchen schälen, Sauerrahm und Sahne, Butter und Mayonnaise wegwerfen. Zusätzlich zu diesen Regeln müssen Sie einige weitere Tipps anhören:

  1. Verwenden Sie Zitronensaft oder Olivenöl als Salatdressing.
  2. Verwenden Sie nützliche Kochmethoden: Kochen, Schmoren, Backen, Dämpfen;
  3. Nehmen Sie mehr Ballaststoffe in Gemüse in Ihre Ernährung auf.
  4. öfter essen, aber in kleinen Portionen mit einer Pause von 3 bis 4 Stunden;
  5. Machen Sie mit den üblichen 3 Mahlzeiten pro Tag Snacks.

Wie man sich an eine Diät für hohen Cholesterinspiegel bei Frauen und Männern hält

Die cholesterinsenkende Diät ist besonders für diejenigen angezeigt, die Probleme mit dem Herz-Kreislauf-System haben oder einem Risiko für solche Pathologien ausgesetzt sind. Mit einem Ungleichgewicht im Diätmenü für eine Woche, um den Cholesterinspiegel zu senken, müssen Sie mehrfach ungesättigte Fettsäuren einbeziehen. Sie sind in Meeresfrüchten, fettigem Fisch und Fischöl enthalten. Die Standardmenge an Cholesterin, die in den Körper gelangt, beträgt 300 g. Um den Spiegel zu senken, ist es jedoch erforderlich, ihn auf 250 g zu reduzieren und ein Menü gemäß dieser Bedingung zu erstellen.

Hypocholesterin

Diese Substanz in Maßen ist nützlich für den Körper, da sie ein wesentliches Element beim Aufbau von Zellmembranen ist und zur Stärkung des Immunsystems beiträgt. Das erste, was zu tun ist, ist die Anzahl der Lebensmittel zu berechnen, von denen empfohlen wird, dass sie eine Woche lang in das Diätmenü aufgenommen werden, um den Cholesterinspiegel zu senken:

  1. Proteingerichte sollten leicht eingeschränkt sein: Die tägliche Proteinnorm sollte 80-100 g betragen. Die hypocholesterinämische Ernährung sollte auf hautloser Hühnerbrust, Fisch, pflanzlichen Proteinen in Bohnen, Nüssen, Erbsen oder Soja basieren.
  2. Die tägliche Fettrate beträgt 40-50 g. Dazu gehören Pflanzenöl: Olivenöl, Leinsamen, Sesam und Sonnenblumen.
  3. Kohlenhydrate sollten nur die Energiereserven auffüllen, daher sollten nur langsame Lebensmittel konsumiert werden: Obst, Gemüse, Vollkornbrot, Getreide, harte Nudeln.

Hypolipidämisch

Diese Diätoption ist für einen gestörten Lipidstoffwechsel angezeigt, d.h. Fette im Körper. Dazu gehören neben Cholesterin auch Triglycerine und Phospholipide. Eine Diät zur Wiederherstellung des Fettstoffwechsels besteht darin, die Menge an pflanzlichen Fetten zu erhöhen und Tiere zu reduzieren oder vollständig zu eliminieren. Die Lebensmittel auf der Speisekarte für eine Woche zur Senkung des Cholesterinspiegels sollten kalorienarm, aber nahrhaft sein. Die Portionen sollten eine kleine Menge Protein in Form von magerem Fleisch, komplexen Kohlenhydraten in Getreide und Ballaststoffen aus Obst und Gemüse enthalten.

Cholesterinprodukte

Alle Produkte können in die Erhöhung und Senkung des Cholesterins unterteilt werden. Ersteres wird empfohlen, für die Verwendung ganz oder teilweise eingeschränkt zu sein, und letzteres sollte in großen Mengen in die Ernährung aufgenommen werden. Indem Sie eine Liste empfohlener und verbotener Lebensmittel zusammenstellen, können Sie Ihr Tagesmenü und Ihre Ernährung für die ganze Woche im Voraus planen, da das Essen zur Senkung des Cholesterinspiegels unbegrenzt lange dauern kann.

Kompetente und effektive Hypocholesterin-Diät (Tabelle 10) mit hohem Cholesterinspiegel

Erhöhtes Cholesterin wirkt sich äußerst negativ auf das Herz-Kreislauf-System aus. Dies beeinträchtigt das Wohlbefinden und die körperlichen Fähigkeiten und kann im Laufe der Zeit sogar zu so schweren Krankheiten wie Arteriosklerose, Angina pectoris, Herzinfarkt oder Schlaganfall führen.

Daher muss sofort mit der Behandlung eines solchen Blutzustands begonnen werden.

Das erste, was Ärzte verschreiben, ist eine Hypocholesterin-Diät. In diesem Artikel werden wir im Detail untersuchen, was es ist, woraus es besteht und welche Ergebnisse nur durch eine korrekte Anpassung Ihrer Ernährung erzielt werden können.

Was ist eine Hypocholesterin-Diät und warum wird sie benötigt??

Die Hypocholesterin-Diät ist eine speziell entwickelte Diät für Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen, auch Diät Nummer 10 oder "Tabelle 10" genannt. Ziel ist es zunächst, die Menge an Cholesterin, die mit der Nahrung aufgenommen wird, so weit wie möglich zu reduzieren. Die Diät beinhaltet auch:

  • signifikante Verbesserung der Durchblutung;
  • Verbesserung der Herzfunktion, des Zustands von Blutgefäßen, Leber und Nieren;
  • Wiederherstellung des normalen Stoffwechsels;
  • eine signifikante Verringerung der Belastung des Herzens sowie des Verdauungstrakts.

In der Regel ist das Wort Diät mit strengen Einschränkungen verbunden, mild und in einigen Fällen mit längerem Fasten, wenn eine extrem kleine Menge an Nahrung zu sich genommen wird.

Das von erfahrenen Ärzten und Ernährungswissenschaftlern entwickelte Ernährungsschema, das in der Diät-Tabelle als Nummer 10 bezeichnet wird, geht zunächst von einer absolut normalen Menge an Lebensmitteln aus, die eine Person benötigt, jedoch mit Ausnahme einiger und der Zugabe anderer Produkte.

In der Regel ist dies der Ausschluss von gebratenen, übermäßig fettigen, würzigen und süßen Gerichten, eine Erhöhung der Menge an konsumiertem Gemüse, Obst und Milchprodukten. Dazu später mehr..

Die Grundregeln der Ernährung

Es ist wichtig zu verstehen, dass Sie alle folgenden Empfehlungen befolgen müssen, um maximale Ergebnisse zu erzielen. Jede Abweichung kann nicht nur nicht zum richtigen Ergebnis führen, sondern auch den Zustand nur verschlechtern.

Gesunde und ungesunde Fette.

Zunächst muss zwischen gesunden und "schädlichen" Fetten richtig unterschieden werden. Zu den Vorteilen gehören Fischöl, Pflanzenöle und weiche Margarinen. Extrem schädlich für den Körper und stark erhöhter Cholesterinspiegel sind Fette tierischen Ursprungs, dh solche, die im Fett und im Fettfleisch von Tieren enthalten sind. Fleischbrühen sind ebenfalls verboten. Es gibt jedoch leichtes Fleisch wie Pute, Huhn oder Kaninchen.

  • Es ist auch notwendig, das Prinzip des Kochens zu beachten. Dies bedeutet, dass alle Gerichte durch Kochen, Schmoren oder Backen im Ofen gedämpft werden müssen. Auf diese Weise zubereitete Lebensmittel bewahren nicht nur viele nützliche Elemente und einen niedrigen Cholesterinspiegel, sondern werden auch vom Verdauungssystem mit geringem Aufwand verdaut.
  • Viele Süßigkeiten und Alkohol sind verboten. Süß wird vom Verdauungssystem eher problematisch verdaut, enthält oft genug Cholesterin, beeinträchtigt im Allgemeinen die Funktion des Herzens und beeinträchtigt den Stoffwechsel. Alkohol hingegen wirkt sich zusätzlich auf das Nervensystem aus und erregt es übermäßig (die Aussage, dass Alkohol Sie beruhigt, ist nur ein Mythos).
  • Es wird dringend empfohlen, das Salz vollständig abzusetzen. Damit auf sanfte Weise zubereitete Gerichte nicht so eintönig und „langweilig“ im Geschmack wirken, können Sie ihnen verschiedene Gewürze auf der Basis von getrockneten Kräutern, schwarzem Pfeffer oder Zitronensaft hinzufügen. Die Verwendung von Mayonnaise, Ketchup und anderen Saucen ist strengstens untersagt.
  • Die Grundlage der Ernährung sind komplexe Kohlenhydrate. Sie sind in Getreide, Nudeln, Brot, Gemüse und Obst enthalten. Komplexe Kohlenhydrate versorgen den Körper über einen langen Zeitraum mit der notwendigen Energie und sind die nützlichsten und rationellsten Ressourcen für jede Diät..
  • Das Mindestvolumen an reinem Trinkwasser beträgt mindestens 2 Liter. Darüber hinaus können Sie dieses Volumen durch die Verwendung von grünem Tee, Fruchtgetränken, Säften und Kompotten erhöhen.
  • Sie müssen in kleinen Portionen 5-6 mal am Tag essen. Die Hauptsache ist, eine klare Systematik zu beobachten und Hunger zu verhindern. Falls es keine Möglichkeit gibt, rechtzeitig zu essen, können Sie Obst oder Joghurt mitnehmen.
  • Im Allgemeinen ist die Hypocholesterin-Diät in Bezug auf die Auswahl der Gerichte nicht sehr restriktiv und langweilig. Eine Person, die Fast Food, scharfe Gerichte, Süßigkeiten und alkoholische Getränke nicht besonders missbraucht, muss die Ernährung ein wenig anpassen, indem sie mehr Gemüse hinzufügt und fetthaltiges Fleisch ausschließt.

    Tabelle der erlaubten und verbotenen Produkte

    ProduktartZur Verwendung zugelassenVerboten zu verwenden
    FettePflanzenöle wie Oliven, Sonnenblumen oder Mais. Die tägliche Dosis beträgt jedoch nicht mehr als 2 EL. l am Tag.Butter- und Kokosöl, insbesondere fetthaltiges Fleisch, Schmalz und harte Margarine.
    FleischFleisch von Huhn, Truthahn, Kaninchen, Kalb. Es ist jedoch notwendig, die Sehnen, das Fett und die Haut sorgfältig davon zu trennen..Schweinefleisch, Entenfleisch, Gänse und andere fetthaltige Sorten. Auch verbotene Würste, Würste, Pasten.
    Fisch und MeeresfrüchteGekochter oder gedämpfter Seefisch: Sardine, Lachs, Makrele, Thunfisch. Meeresfrüchte-Cocktails und Fischkaviar sind ebenfalls äußerst nützlich. Sie können bis zu 2-3 Mal pro Woche Fisch essen.Gebratener Fisch und Fischkonserven.
    SuppenSuppen in einer Brühe aus magerem Fleisch gekocht. Gemüsesuppen werden jedoch weiterhin bevorzugt..Reichhaltige Suppen auf einer Brühe mit fettem Fleisch.
    EierBeliebiges unbegrenztes Eiweiß.Eigelb.
    Getreide und MehlprodukteIn Wasser gekochtes Getreide ohne Zusatz von Butter und Zucker. Auch Nudeln aus Hartweizen, Vollkornbrot, Laib, Haferkekse, fettarme Puddings.Butterbacken, Kekse, Brötchen.
    Gemüse und FrüchteVerschiedene Arten von frischem und sogar gefrorenem Gemüse und Obst. Auch getrocknete Früchte, Hülsenfrüchte in unbegrenzten Mengen.Gebraten oder verarbeitet mit süßem Sirup Gemüse und Obst, Bratkartoffeln, Pommes. Auch verschiedene Arten von Nüssen, wie Erdnüsse, Pistazien oder Haselnüsse.
    MilchprodukteMilch mit einem Fettgehalt von nicht mehr als 2,5% oder vollständig entrahmt. Auch Hüttenkäse ohne Zucker, fettarmer Joghurt, Käse.Fettmilch und Eis, Sauerrahm, Fettkäse, Kondensmilch, Sahne.
    SüßigkeitenFruchteis (einschließlich Eis), ohne Zucker gebackene Früchte, Süßigkeiten mit Süßstoff.Kuchen, süßes Gebäck, Süßigkeiten, Schokolade, Halva, Marmelade und andere Produkte mit ausreichend Zucker. Honig und Sirupe sind in sehr begrenzten Mengen erlaubt..
    GetränkeMineralwasser, natürliche Säfte, Fruchtgetränke, grüner Tee, sehr schwacher Kaffee.Starker Kaffee, Kakao, kohlensäurehaltige Getränke und Energiegetränke, Alkohol. Die Verwendung von natürlichem Wein in äußerst begrenzten Mengen ist jedoch zulässig..
    AdditiveExtrem natürliche Gewürze aus getrockneten Kräutern, schwarzem Pfeffer, Apfelessig, Senf, Zitronensaft.Verschiedene Arten von Saucen.

    Beispielmenü für die Woche

    Manchmal ist es trotz Kenntnis der Liste der verbotenen und zugelassenen Produkte ziemlich schwierig, eine optimale und noch vielfältigere Ernährung zu erstellen.

    Um Zeit und die korrekte Einhaltung der Hypocholesterin-Diät zu sparen, haben wir eine Woche lang ein Beispielmenü mit Rezepten zusammengestellt, die jeder verwenden kann, der keine besonderen kulinarischen Fähigkeiten besitzt.

    Zweifellos kann es an Ihren Geschmack und Ihre Vorlieben angepasst werden. Wir empfehlen Ihnen außerdem, die endgültige Liste der Gerichte klar festzulegen, damit Sie den Versuchungen, das Regime zu brechen, leichter widerstehen können.

    Montag

    Frühstück: Haferflocken auf dem Wasser mit Zusatz von Früchten (Äpfel, Birnen, Pfirsiche, Kirschen); schwacher Kaffee.
    Mittagessen: Joghurt und Haferkekse.
    Mittagessen: gedämpftes Fischfilet; Salat aus Gurken, Tomaten und Kräutern, gewürzt mit Oliven- oder Sonnenblumenöl; 1-2 Scheiben Brot.
    Snack: ein paar frische Früchte; Kompott.
    Abendessen: Kanincheneintopf; griechischer Salat; grüner Tee.

    Dienstag

    Frühstück: gedämpfter Reis mit Gemüse; gekochte Hühnerbrust mit Zitronensaft gegossen; Kompott.
    Zweites Frühstück: Obst in Scheiben geschnitten; Joghurt.
    Mittagessen: leichte Gemüsesuppe; Brot; Kartoffelpüree mit einer kleinen Scheibe gekochtem Kalbfleisch.
    Snack: grüner Tee und ein paar Scheiben Marshmallows (ausnahmsweise).
    Abendessen: Hüttenkäse mit Joghurt; Milchshake mit Banane oder Erdbeeren.

    Mittwoch

    Frühstück: zwei gekochte Eiweiße; griechischer Salat; gekühlte Hagebuttenbrühe.
    Zweites Frühstück: Bratäpfel mit etwas Honig;
    Mittagessen: Perlensuppe mit Gemüse in Pflanzenöl; Schwarzbrot; verschiedene Meeresfrüchtesalate; grüner Tee.
    Snack: Hüttenkäse mit Rosinen.
    Abendessen: Kanincheneintopf; Salat, Kohl und Eiweiß mit Pflanzenöl gewürzt.

    Donnerstag

    Frühstück: Buchweizenbrei und Tomatensaft.
    Mittagessen: eine Weintraube.
    Mittagessen: Gemüsepilaf mit einem Kaninchen; Brot; ein Apfel; Trockenfruchtkompott.
    Snack: Joghurt mit Haferkeksen.
    Abendessen: Nudeln aus Hartweizen und gedämpftem Fisch; grüner Tee mit einer kleinen Scheibe Keks.

    Freitag

    Frühstück: Käsekuchen mit einer kleinen Menge Honig oder Sirup nach Geschmack; ein Glas Milch.
    Mittagessen: verschiedene Früchte.
    Mittagessen: Borschtsch ohne Fleischbrühe, gewürzt mit saurer Sahne; Kartoffelpüree und gedämpfte Fischfrikadellen; Fruchtsaft.
    Snack: Schwarzbrot mit fettarmem Käse.
    Abendessen: gekochte Bohnen, gewürzt mit Tomatensaft; Gemüsesalat; Fruchtsaft.

    Samstag

    Frühstück: Weizenbrei mit Putenscheiben und Gemüse (Karotten, Paprika, Blumenkohl); ein Glas Saft.
    Zweites Frühstück: Hüttenkäse ohne Zucker.
    Mittagessen: Gazpacho (spanische Gemüsecremesuppe); gekochter Reis mit Gemüse.
    Snack: gekühlte Hagebuttenbrühe.
    Abendessen: Truthahn mit Spargel, Bohnen und Blumenkohl; grüner Tee.

    Sonntag

    Frühstück: Salzkartoffeln mit Dill; Salat aus Tomaten und Tomaten; Ein Glas Tomatensaft.
    Zweites Frühstück: ein Ei in einem Steil; Schwarzbrot mit fettarmem Käse.
    Mittagessen: Okroshka; Brot; gekochtes Kalbfleisch; Gemüsesalat.
    Snack: Grüner Tee mit fettarmen und ungesüßten Keksen.
    Abendessen: Spaghetti in Tomatensauce; Rindfleischbällchen; Trockenfruchtkompott.

    Interessante Rezepte für gesunde Gerichte

    Auch wenn das obige Menü ziemlich langweilig schien, können Sie es mit verschiedenen Optionen für Gemüse, Obst und Müsli abwechseln, von denen es eine große Anzahl gibt. Sie haben wahrscheinlich bemerkt, dass Sie sich fast jeden Tag mit der Zubereitung von Gemüsesalaten befassen müssen.

    Um Ihre kulinarischen Fähigkeiten zu stärken und Ihre Ernährung zu diversifizieren, haben wir einige interessante und schnell zubereitete Gemüsesalate zubereitet.

    Gemüsesalat auf Pilzbasis

    Um es vorzubereiten, benötigen Sie:

    • 30 g Salat;
    • 400 g Pilze;
    • 100 ml Gemüsebrühe;
    • 2 EL Essig
    • 1 Teelöffel Olivenöl;
    • 1 Bund Spinat.

    Der erste Schritt besteht darin, die Spinatblätter sowie die Pilze selbst zu schälen und zu hacken. Als nächstes legen Sie die Pilze in eine Pfanne und gießen Sie Gemüsebrühe. Abdecken und ca. 2 Minuten kochen lassen, bis die Brühe von den Pilzen aufgenommen ist. Die Pilze mit Salat und Spinat mischen, mit Essig, Olivenöl und schwarzem Pfeffer abschmecken.

    Schneller Lachssalat

    Um ein Gericht zuzubereiten, benötigen Sie:

    • 250 g Weißkohl;
    • 250 g Rotkohl;
    • 150 g kaltgeräucherter Lachs;
    • 100 g Äpfel;
    • 100 ml Joghurt;
    • 1 Teelöffel Essig
    • 2 EL Zitronensaft.

    Mahlen Sie zuerst Weiß- und Rotkohl. Dann schneiden Sie die Äpfel, entfernen Sie den Kern, mahlen Sie sie in kleine Streifen und gießen Sie 1 EL. Zitronensaft. Den Lachs in dünne Streifen schneiden. Dressingsauce wird durch Mischen von Joghurt, Essig und restlichem Zitronensaft zubereitet. Es bleibt nur die Zutaten zu mischen und mit Sauce zu würzen.

    Kontraindikationen

    Aufgrund der Tatsache, dass die Ernährung eine signifikante Einschränkung der Natriumaufnahme sowie eine Erhöhung von Kalium und Magnesium impliziert, gibt es eine Reihe von Kontraindikationen. Ärzte empfehlen Diät Nr. 10 nicht für schwangere Frauen, Mütter während der Stillzeit und kleine Kinder.

    Dieses Ernährungsschema ist auch nicht für Personen geeignet, die eine ernsthafte Beeinträchtigung der Nierenfunktion haben oder an Krebs leiden..

    Ergebnisse der Hypocholesterin-Diät

    Die Vielseitigkeit und Flexibilität ermöglicht es Ihnen, es nicht nur lange Zeit leicht zu beobachten, sondern fast Ihr ganzes Leben lang daran festzuhalten.

    Schließlich handelt es sich im Wesentlichen um eine normale gesunde Ernährung mit einem kleinen Schwerpunkt auf Meeresfrüchten, Gemüse, Obst und Milchprodukten, um den Cholesterinspiegel im Blut zu senken.

    Basierend auf der medizinischen Praxis und Patientenbewertungen kann festgestellt werden, dass eine signifikante Normalisierung des Cholesterinspiegels nach 2-3 Monaten nach einer Standard-Hypocholesterin-Diät auftritt.

    Es ist jedoch wichtig zu verstehen, dass eine umfassende Behandlung mit speziellen Medikamenten, Anpassung des Lebensstils und regelmäßiger Bewegung am effektivsten ist. Dazu müssen Sie zuerst einen Kardiologen konsultieren. Um die Einzelheiten der Ernährung zu klären, können Sie einen Ernährungsberater aufsuchen. Es wird auch empfohlen, schlechte Gewohnheiten aufzugeben..

    Neben der Verbesserung des Wohlbefindens, der Funktion des Herzens und des Verdauungssystems stellen die Patienten eine deutliche Gewichtsabnahme fest, insbesondere wenn wirklich viele zusätzliche Pfunde vorhanden waren.

    Ernährung mit hohem Cholesterinspiegel - Grundlagen und ein 7-Tage-Menü

    Erhöhtes Cholesterin ist ein Problem, das bei fast jeder zweiten Person auftritt, insbesondere wenn es sich um eine Person über fünfzig handelt.

    Diese Art von Krankheit sollte nicht dem Zufall überlassen werden. Wenn sie identifiziert wird, sollten Sie sich an eine medizinische Einrichtung wenden, um Unterstützung zu erhalten. Die rechtzeitige Behandlung dieser Krankheit bringt im Gegensatz zum eingeleiteten Fall fruchtbarere Ergebnisse.

    Konzept mit hohem Cholesterinspiegel

    Cholesterin ist eine Substanz, die mit Blutströmen zu allen Organen einer Person gelangt. Cholesterin wird im Körper produziert und kommt auch mit der Nahrung. Der Gehalt dieser Substanz kann entweder gesenkt oder erhöht werden. In jeder Situation ist es sehr schädlich für den Körper und kann zu vielen Krankheiten führen..

    Die Substanz selbst löst sich nicht in der Flüssigkeit auf, daher wird Cholesterin im Blutkreislauf immer von bestimmten Arten von Proteinen begleitet. Diese Kombination in der Medizin nennt man Lipoproteine..

    Es gibt verschiedene Arten von Lipoproteinen:

    • Eine sehr geringe Dichte haben
    • Mittlere Dichte
    • Hohe Dichte

    Die ersten beiden Arten gelten als schädlich für den Körper, da sie zum Auftreten einer Plaquekontamination der Blutgefäße beitragen.

    Für den Körper spielt diese Substanz eine sehr wichtige Rolle, sie ist für den Zustand der Zellen verantwortlich und aktiv am Synthesevorgang im Körper beteiligt..

    Welche Krankheiten verursachen einen hohen Cholesterinspiegel??

    Erhöhtes Cholesterin wirkt sich negativ auf den Körper aus und trägt zum Auftreten bestimmter Arten von Krankheiten bei.

    Diese Krankheiten umfassen:

    • Lebererkrankungen, einschließlich Stauung und Organstörungen
    • Nierenentzündung
    • Nierenversagen
    • Schilddrüsenerkrankung
    • Diabetes mellitus
    • Schlaganfall
    • Fettleibigkeit
    • Pankreaserkrankung
    • Prostatakrankheiten.
    • Bluthochdruck

    Die Liste dieser Krankheiten kann durch viele weitere Krankheiten ergänzt werden, alles hängt vom allgemeinen Zustand des Körpers und seinen individuellen Eigenschaften ab.

    Wie man den Cholesterinspiegel mit der Ernährung senkt?

    Um ein normales Cholesterin aufrechtzuerhalten, sollten Lebensmittel, die in Lebensmitteln verwendet werden, stärker berücksichtigt werden. Um die Anzahl der Lipoproteine ​​zu verringern, müssen spezielle Arten von Produkten verwendet und schlechte Gewohnheiten beseitigt werden, die das Risiko einer Erhöhung des akzeptablen Spiegels erhöhen.

    Die menschliche Ernährung sollte alle notwendigen Elemente in ausreichenden Mengen enthalten und ausgewogene Standards erfüllen:

    • Um Lipoproteine ​​zu reduzieren, sollten Lebensmitteln natürlichen Ursprungs Vorrang eingeräumt werden..
    • Bei der Auswahl von Lebensmitteln sollten Kohlenhydrate bevorzugt und Lebensmittel mit Cholesterin aus der Ernährung genommen werden..
    • Pflanzenfetten natürlichen Ursprungs, die den Abbau von Lipiden und deren Reduzierung unterstützen, sollten besonders berücksichtigt werden..
    • Unter Einhaltung der entwickelten Diät ist es notwendig, gekochte und gedämpfte Gerichte zu essen, insbesondere gilt diese Regel für Fleischgerichte.
    • Das Essen sollte fraktioniert sein - in kleinen Portionen 4-5 mal am Tag.

    Die Grundprinzipien der Ernährung für hohen Cholesterinspiegel im Blut

    Bei hohem Cholesterinspiegel sollte eine Person versuchen, einige Prinzipien in der Ernährung zu beachten, die dazu beitragen, eine ausreichende Menge einer Substanz im Blut zu normalisieren:

    • Reduzieren Sie die Salzaufnahme, die den normalen Wasseraustausch im Körper behindert. Eine große Ansammlung von Wasser kann den Anstieg des Lipoproteins beeinflussen und Begleiterkrankungen verursachen..
    • Sie müssen oft essen, aber in kleinen Portionen
    • Verbrauchen Sie große Mengen Wasser
    • Alle Fette tierischen Ursprungs müssen durch pflanzliche ersetzt werden.
    • Reduzieren Sie den Eierkonsum
    • Ballaststoffreiche Lebensmittel sollten bevorzugt werden.

    Ausgewählte Produkte

    Mit hohem Cholesterinspiegel ist es erlaubt, solche Lebensmittel zu essen:

    • Vollkornprodukte
    • Fettarmer Fisch
    • Mageres Geflügel
    • Magermilchprodukte
    • Pflanzenöle
    • Gemüse und Früchte
    • Hülsenfrüchte
    • Harte Pasta
    • Kleiebrot

    Mineralwasser ohne Gas- und Fruchtsäfte muss bevorzugt werden.

    Verbotene Lebensmittel

    Es ist verboten, die folgenden Arten von Lebensmitteln zu essen;

    • Schweinefleisch
    • Hammelfleisch
    • Lebensmittel, die verschiedene Gewürze enthalten
    • Wurstprodukte
    • Fettmilchprodukte
    • Käse und Käseprodukte
    • Butter
    • Eier, mehr als 2 pro Woche
    • Weißbrot
    • Mayonnaise
    • Konserven
    • Süßwaren in großen Mengen.

    Menü für eine Woche mit hohem Cholesterinspiegel

    Um einer Diät zu folgen, können Sie das folgende Beispiel verwenden:

    Montag:

    • Frühstück - Haferflocken auf fettarmer Milch, Tee
    • Brunch - grüner Apfel-Karotten-Rote-Bete-Salat mit Pflanzenöl, Tee
    • Mittagessen - gedämpfte Fischkoteletts, Kartoffelpüree, Tee
    • Snack - Pflaumen oder Birnen
    • Mittagessen - Zucchinipüree, Minztee

    Dienstag:

    • Frühstück - jeder Brei außer Gerste, gekochtem Huhn, Tee
    • Brunch - rosa Lachssandwich, Kompott
    • Mittagessen - Haferflocken-Suppe mit Fleischbällchen, gekochtem Hühnchen, Gelee
    • Snack - Hüttenkäse
    • Abendessen - gekochter Karottensalat, Tee mit Zitrone

    Mittwoch:

    • Frühstück - frischer Kohlsalat, Tee
    • Brunch - gekochter Fisch, Tee mit Milch
    • Mittagessen - Gemüsesuppe, Gemüse, Kakao mit Milch
    • Snack - ein grüner Apfel oder eine Birne
    • Abendessen - ein Glas Joghurt

    Donnerstag:

    • Frühstück - Haferflocken auf dem Wasser, Obst, grüner Tee
    • Brunch - Hühnerfleischbällchen mit Karotten, Kürbispüree, Tee
    • Mittagessen - Fischsuppe, ein Glas fettarmer Kefir
    • Snack - Gemüseeintopf, Tee
    • Abendessen - ein Glas Kefir

    Freitag:

    • Frühstück - Erbsenpüree, gekochter Fisch, Tee mit Milch
    • Brunch - gekochtes Rindfleisch, Tee
    • Mittagessen - Blumenkohlpüree, gedämpfte Fischfrikadellen, Kakao
    • Imbiss gekochtes Gemüse, Tee
    • Abendessen - ein Glas Kefir

    Samstag:

    • Frühstück - Reisbrei, Tee mit Zitrone
    • Brunch - Salzkartoffeln, gekochter Fisch, Tee.
    • Mittagessen - Hühnersuppe, Kürbispüree, grüner Tee
    • Snack - Hüttenkäse mit Äpfeln
    • Abendessen - Grüner Apfel

    Sonntag:

    • Frühstück - Haferbrei Herkules, fettarmer Käse, Tee
    • Brunch - Gemüsesalat, Kakao
    • Mittagessen - Weizenbrei, gekochter Truthahn, Kompott
    • Snack - gekochtes Hähnchen, Tee
    • Abendessen - ein Glas Joghurt

    Cholesterin-Diät-Rezepte

    Wenn Sie eine Diät zur Senkung des Cholesterinspiegels einhalten, können Sie köstliche Gerichte zubereiten, die ebenfalls nützlich sind.

    Rezept 1. Huhn mit einer Gemüsebeilage

    Zutaten:

    • Hühnerbrust,
    • Paprika 1 Stk.,
    • quetschen,
    • Zwiebel,
    • Karotte.

    Kochen:

    1. Die Hühnerbrust etwas salzen, mit Olivenöl einfetten.
    2. Alles Gemüse würfeln, mit Salz und Pfeffer würzen und in eine Backhülle geben.
    3. Legen Sie die Hühnerbrust auf das Gemüse und fügen Sie 50 Gramm hinzu. Wasser.
    4. 40 Minuten bei 180 Grad in den Ofen stellen.

    Rezept 2. Truthahnsuppe

    Zutaten:

    • Truthahn 20 Gramm,
    • Kartoffeln -2 Stk,
    • Karotte,
    • Zwiebel,
    • Pflanzenfett.

    Kochen:

    1. Truthahn in leicht gesalzenem Wasser kochen.
    2. Fügen Sie fein gehacktes Gemüse der Brühe hinzu und kochen Sie bis zart..
    3. Fügen Sie ein wenig Pflanzenöl und Pfeffer hinzu.
    4. Fünf Minuten kochen lassen, den Truthahn fein hacken und zur fertigen Suppe geben.

    Rezept 3. Gemüsesalat

    Zutaten:

    Kochen:

    1. Karotten, Rüben und Kartoffeln kochen, fein hacken.
    2. In halbe Ringe gehackte Zwiebel hinzufügen.
    3. Salz und mit Pflanzenöl würzen.

    Bewertungen und Ergebnisse des Abnehmens

    Vor- und Nachteile einer Diät

    Diäten mit hohem Cholesterinspiegel haben ihre Nachteile und Vorteile..

    Nachteile:

    • Nicht die Aufnahme von essentiellen Vitaminen
    • Das Bedürfnis zu essen gedämpft
    • Deaktivieren Sie Ihre Lieblingsprodukte

    Leistungen:

    • Gewichtsverlust
    • Wohlbefinden
    • Die Fähigkeit, Medikamente zu vermeiden
    • Ermüdungsreduzierung.

    Literatur Zu Dem Herzrhythmus

    Die wirksamsten Medikamente gegen Krampfadern - eine Liste von Pillen, Cremes und Salben

    Krampfadern treten auf, wenn die Gefäße zunehmen und voller Blut werden. Dies trägt zum Auftreten von Schmerzen bei.

    Hypertensiv: Wer ist es, Symptome, Behandlung und Ernährung für Hypertoniker

    Die arterielle Hypertonie ist durch einen stabil erhöhten Blutdruck gekennzeichnet. In diesem Fall überschreiten die oberen Anzeigen 140 mm RT.