Antistreptolysin O erhöht: Was bedeutet es, Ursachen, Behandlung

Wenn eine Blutuntersuchung auf Antistreptolysin (ein anderer Name für die Prüfung von ASL-O, ASLO, ASO) einen Anstieg der Normalwerte ergab, bedeutet dies, dass eine Infektion des Körpers durch Streptokokken der Gruppe A vorliegt. Der Hauptzweck dieser Analyse besteht darin, die Ursache für eitrig-entzündliche Erkrankungen und verwandte Erkrankungen zu finden Komplikationen (z. B. Erysipel oder Myokarditis).

Die Wirkung spezifischer Antikörper (Antistreptolysin) zielt auf die Bekämpfung von Antigensubstanzen und Pathogenitätsfaktoren ab, die Streptokokken der Gruppe A absondern. Ihre Anzahl steigt mit zunehmender Konzentration von Streptokokken-Abfallprodukten. Streptokokken können die Entwicklung anderer Krankheiten verursachen, dies ist seine Hauptgefahr (Glomerulonephritis, Rheuma)

Studienbezeichnung

Wenn ein Antigen auf einen Antikörper trifft, tritt eine Reaktion auf. Die Interaktion erfolgt in 2 Schritten:

  • Die erste Phase ist die Identifizierung des Antigens und seiner Kombination mit Antistreptolysin O.,
  • Die zweite Phase verläuft ähnlich wie die Bindung von Partikeln (Agglutination)

In der ersten Phase sind unlösliche Partikel beteiligt, dh die Bakterien selbst. Die zweite Stufe ist die Reaktion auf lösliche Toxine. Der Zweck von allem ist die Neutralisierung und Entfernung von Antigenen nach außen. Bei der Wechselwirkung von ASLO mit Streptolysin (einem von Streptokokken sezernierten Enzym) tritt auch eine dritte Seite auf - Komplementproteine ​​(Globuline).

Die Analyse von ASLO hilft, die Menge an Antikörpern und Abweichungen von allgemein anerkannten Standards zu bestimmen. Nach den erhaltenen Ergebnissen ist es nicht nur möglich, das Vorhandensein einer Infektion festzustellen, sondern auch herauszufinden, wie lange eine Person Träger einer Streptokokkeninfektion war. Die Studie beantwortet die Fragen:

  • Kranke Person im Moment oder nicht,
  • Nehmen Sie die Verjährungsfrist der Infektion an.

Zu diesem Zweck wird in der medizinischen Praxis ein Latextest eingesetzt. Es erfordert keine teure Ausrüstung und wird schnell durchgeführt. Es zeigt die Konzentration und den Titer der Antikörper im Körper..

Eine teurere Alternative zur Latexanalyse ist die turbidimetrische Titrationsmethode. Verbringen Sie es mit Messgeräten:

Dieser Forschungsansatz hilft bei der Quantifizierung von ASLO im Blut..

Durch Überprüfen der Probe können Sie feststellen, ob:

  • Autoimmunerkrankungen und rheumatische Erkrankungen,
  • Bewertung des bestehenden Entzündungsprozesses.

Bei der Durchführung eines Komplexes immunologischer Studien werden folgende Indikatoren überprüft:

  • Gesamtprotein,
  • C-reaktives Protein,
  • Harnsäure,
  • Zirkulierende Immunkomplexe (CEC)
  • Antistreptolysin O..

Richtige Vorbereitung für die Analyse

Spenden Sie morgens (bis zu 11 Stunden) Blut für Antistreptolysin. Für die Studie wird Blut aus einer Vene entnommen. Das Verfahren wird mit einer Einwegspritze durchgeführt. Die folgenden Faktoren können die Ergebnisse der Umfrage beeinflussen.

  • Körperliche Bewegung,
  • Schlechte Gewohnheiten,
  • Einige Drogen,
  • Leberfunktionsstörung,
  • Hypercholesterinämie
  • Hämolyse - der Abbau roter Blutkörperchen unter Freisetzung von Hämoglobin,
  • Nephrotisches Syndrom.

Die folgenden Empfehlungen sollten beachtet werden, um einen falsch erhöhten ASLO-Wert in den Analyseergebnissen auszuschließen:

  • Die Blutspende erfolgt auf nüchternen Magen. Das Abendessen sollte 8-12 Stunden dauern,
  • Das Trinken von Alkohol ist pro Tag verboten,
  • Die letzte Zigarette muss mindestens eine Stunde vor dem Besuch des Labors geraucht werden.,
  • Es ist notwendig, die Einnahme von "zufälligen" Medikamenten zu verweigern, was sich auf das Ergebnis auswirken kann, und der Arzt, der die Studie verschrieben hat, sollte über alle verschriebenen Medikamente informiert werden,
  • Am Tag bevor Sie auf sich selbst aufpassen müssen, schließen Sie Kraftübungen und körperliche Aktivität aus.

Welche Ergebnisse sollten sein?

Der Normalwert ist das Fehlen von ASLO oder ein sehr niedriger Wert. Aber selbst wenn ein geringer Anteil an Antikörpern nachgewiesen wurde, ist dies ein normaler Zustand. Übrigens hat ein Kind eine niedrige Konzentration an Antistreptolysin, die im Alter von sechs Monaten bis zwei Jahren beobachtet wird. Nachfolgend finden Sie die ASLO-Norm für Alter:

  • Bei Kindern unter 7 Jahren beträgt der Maximalwert 100 U / ml,
  • Einer Gruppe von 7 bis 14 Jahren wird ein Standard im Bereich von bis zu 250 Einheiten / ml zugewiesen,
  • Bei Jugendlichen ab 14 Jahren sollte der Indikator bis zu 200 Einheiten / ml betragen.

Bei erwachsenen Frauen und Männern sollte der Antikörperspiegel im Blut maximal 200 U / ml betragen.

ASLO über normal

Was bedeutet es, wenn Antistreptolysin O erhöht ist? Dies weist zunächst auf das Vorhandensein einer Streptokokkeninfektion im Körper hin. Dieser Indikator wird auch auf folgende Krankheiten überprüft:

  • Rheuma,
  • Halsentzündung,
  • Myokarditis,
  • Scharlach,
  • Osteomyelitis,
  • Otite,
  • Glomerulonephritis.

Leider ist die Verwendung dieses Indikators für die Notfalldiagnose von Infektionen unpraktisch. Dies liegt daran, dass nach einer Infektion mit einer Streptokokkeninfektion der ASLO-Spiegel für eine weitere Woche im normalen Bereich bleibt. Erst am 8. Tag beginnt die Anzahl der Antikörper zuzunehmen und erreicht nach einem Monat ihren Maximalwert. Nachdem sich der Patient erholt hat, normalisiert sich der Blutzustand nach 6-12 Monaten wieder.

Sie müssen mindestens zweimal eine Analyse durchführen, um die Dynamik der Krankheitsentwicklung zu verfolgen und die Wirksamkeit der gewählten Behandlungsmethode zu bewerten. Das Intervall zwischen der Blutspende sollte 1,5-2 Wochen betragen.

Der erhöhte Wert von ASLO-Indikatoren ist beispielsweise eine Folge von rheumatoider Arthritis und Streptokokken-Rheuma. Dies ist sehr wichtig bei der Wahl eines Therapieverlaufs..

Ein Antistreptolysin-Test ist auch wichtig für die Bestätigung von Serum-Streptolysin, d. H. Das Vorhandensein von Bakterien im Körper. Der Behandlungsverlauf basiert auf der Einnahme von Antibiotika. Wenn der Moment verpasst wird, wird der Heilungsprozess von Rückfällen und Komplikationen (rheumatisches Fieber, Glamerulonephritis) begleitet..

Gründe auf hoher Ebene

Nachdem Streptokokken durch die Analyse von ASLO entdeckt wurden, ist das erste, was zu tun ist, die Ursache zu finden und erst dann mit der Behandlung des Patienten zu beginnen.

Eine leichte Abweichung der Menge an Antistreptolysin O von der Norm ist ein Zeichen für eine kürzlich aufgetretene Infektion. Ein signifikanter Anstieg der Antikörperspiegel ist ein Zeichen für eine anhaltende Infektion des Körpers. Eine allmähliche Abnahme des Indikators ist eine Folge der richtigen Behandlung..

Hohe ASLO-Werte sind keine direkte Bedrohung für die menschliche Gesundheit. Dieser Indikator ist nur eine Informationsquelle über eine kürzlich durch Streptokokkeninfektion verursachte Krankheit. Daher werden keine speziell entwickelten Methoden zur Verringerung des Wertes von Antistreptolysin O bereitgestellt.

ASLO wird erhöht, nachdem die Bakterien nur 3-5 Wochen in den Körper eingedrungen sind, bis es zu diesem Zeitpunkt innerhalb normaler Grenzen gehalten wird. Ein Rückgang nach einer Krankheit ist höchstens sechs Monate später oder sogar nach 12 Monaten möglich.

Eine ähnliche Situation wird bei folgenden Krankheiten beobachtet:

  • Rheuma, insbesondere im akuten Krankheitsverlauf,
  • einige Lebererkrankungen,
  • mit Myokarditis,
  • Erysipel,
  • Scharlach,
  • Verschiedene Streptokokken-Infektionskrankheiten wie Angina.

Es gibt Zeiten, in denen ein Anstieg der Antikörperkonzentration auch bei einer völlig gesunden Person beobachtet wird. Daher erfolgt die Interpretation der Analyse unter Berücksichtigung des gesamten Krankheitsbildes. Folgendes wird berücksichtigt:

  • Gesamtprotein (sollte hoch sein),
  • Sind Paraproteine ​​(leichte und schwere Immunglobulinketten) vorhanden?.

Wenn der Patient die Suche nach medizinischer Hilfe verzögert hat, können andere Organe betroffen sein. Die Risikogruppe umfasst:

  • Ein Herz,
  • Nervenstränge,
  • Gelenke,
  • Nierenparenchym.

Was zu hohen Raten zu tun?

Bevor Sie eine Behandlung mit einem hohen ASLO-Gehalt im Blut verschreiben, müssen Sie sich einer zusätzlichen Untersuchung unterziehen, um nach rheumatischer Pathologie zu suchen und zusätzliche Tests zu bestehen. Es wird eine Überprüfung auf Glomerulonephritis durchgeführt, für die eine Reihe von Tests vorgeschrieben sind, ein Reberg-Test, Kreatinin- und Harnstoffspiegel und andere Studien. Mögliche Nierenbiopsie.

Zur Bestätigung der Diagnose wird eine Myokardiitis durchgeführt:

  • Blutchemie,
  • Ultraschall des Herzens,
  • Überprüfen Sie die CPK-, LDH- und Enzymwerte.

Meistens verschreibt der Arzt eine Penicillin-Therapie, wenn er die Diagnose bestätigt. Die Behandlung beinhaltet die Einnahme von Antibiotika, Extensillin und Bicillin. Zusätzlich werden nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente und Glukokortikosteroide verschrieben.

Wenn Myokarditis Antibiotika verschrieben werden, "Elkar" und "Mildronate".

Mit der Diagnose einer Glomerulonephritis wird der Patient ins Krankenhaus eingeliefert und in der Abteilung für Nephrologie behandelt. Diesen Patienten wird eine salzfreie Diät gezeigt. Kontrolliertes und Trinkregime. Ein tägliches Diurese-Tagebuch wird geführt. Es zeigt die Menge an Flüssigkeit an, die getrunken und Urin ausgeschieden wird. Der Blutdruck wird jeden Tag gemessen..

Antibiotika werden hauptsächlich zur etiotropen Therapie und zur Beseitigung von Streptokokken eingesetzt. Die Ernährung des Patienten sollte mit verschiedenen Milchprodukten angereichert werden, um die Darmflora im Normalzustand zu unterstützen (Kefir, fermentierte Backmilch, Hüttenkäse). Vergessen Sie nicht Medikamente, die das Immunsystem stärken.

Phytotherapie

Als vorbeugende Maßnahme können Sie Zwiebeln und Knoblauch ohne zusätzliche Verarbeitung verwenden. Sie leisten hervorragende Arbeit mit Bakterien, einschließlich Streptokokken in den Anfangsstadien der Infektion, bis sich die Infektion im ganzen Körper ausgebreitet hat..

Um den ASLO-Spiegel zu senken, werden speziell ausgewählte Abkochungen, Tees und Infusionen verwendet. Himbeerblätter, Preiselbeeren und Hagebutten wirken harntreibend und helfen, Keime herauszubringen. Preiselbeeren und Hagebutten können sowohl natürlich als auch in getrockneter Form verwendet werden.

Ein mächtiges Werkzeug im Kampf gegen Infektionen sind frische Hopfenzapfen. Hier ist eines der Rezepte für eine darauf basierende Heilkochung:

  • 8-9 Hopfenzapfen gießen ½ Liter kochendes Wasser,
  • Mach den Deckel zu,
  • 4 Stunden,
  • 3 mal täglich vor den Mahlzeiten trinken (10-20 Minuten). Verwenden Sie die Brühe in einer warmen Form.

Denken Sie daran, dass die heilenden Eigenschaften des Suds nur 12 Stunden anhalten, sodass Sie täglich ein "Heilelixier" kochen müssen.

Insgesamt: Das Kind hat ASLO 900, was soll ich tun? Mal sehen - was ist ASLO? Dies sind Antikörper, aus denen hergestellt wird.

Insgesamt: Das Kind hat ASLO 900, was zu tun ist?
Mal sehen - was ist ASLO? Dies sind Antikörper, die als Reaktion auf Streptolysin produziert werden: ein spezielles toxisches Enzym der Streptokokkengruppen A-C-G. Und das ist wichtig. Denn laut ASLO können wir nicht mit 100% iger Garantie sagen, dass es BGSA (Betta Hemolytic Streptococcus Group A) war, das gewaltige Komplikationen verursachen könnte. Vielleicht gab es eine Gruppe C oder D, was nicht dasselbe ist. Es ist jedoch klar, dass Streptokokken WAS (und vielleicht sogar jetzt) ​​+ Streptolysin in den Körper gelangten, was an sich nicht gut ist. Ein Titer von mehr als 200 ist im Prinzip ein positiver Titer, aber für Kinder unter 11-12 Jahren halten sie im Prinzip Zahlen bis zu 300 aus. Ja, ein Titer von 400-500 ist positiv, aber taktisch ruhig, aber die Zahlen 600-900 sollten Aufmerksamkeit erregen Spezialist. Entweder haben wir ihn auf dem Höhepunkt erwischt (ich werde unten beschreiben, was zu tun ist), oder er sät und jetzt - dann ist eine Behandlung erforderlich. Denken Sie daran - ASLO selbst sagt nicht, dass alles so schlimm ist, es zeigt lediglich eine Streptokokkeninfektion an und fordert den Arzt auf, sich vor Komplikationen in Acht zu nehmen! Welcher? Und nur 3 wichtige:
1. rheumatisches Fieber
2. Glomerulonephritis
3. besondere Störung des Zentralnervensystems
Am beeindruckendsten ist natürlich 1). Aber es kommt in Industrieländern sehr selten vor, selbst nach Scharlach. Und es beginnt mit Fieber, Gelenkschmerzen, Hautausschlag und pathognomonisch - krampfartigen Bewegungen der Arme und Beine. Glomerulonephritis ist normalerweise mild und unterscheidet sich in den Symptomen nicht von den Klassikern, die ich nicht beschreiben werde. Es ist selten 3), lesen Sie es selbst im Internet, sonst schreibe ich bereits einen Vortrag... (laut PANDAS streptococcus). Wie man sie vermutet?
Keine Komplikation beginnt mit einer zappelnden Bucht - sowohl der CRP als auch der Anstieg des rheumatischen Faktors. Und das Kind wird nicht aktiv rennen. Sie können sehr empfindliches Ferritin einnehmen, es bricht aus, wenn CRP noch still ist. Aber alles muss in Ordnung gebracht werden (ich beschreibe die Schritte in Schritten angesichts IHRES niedrigen CRP):
1.! Nehmen Sie sofort einen Abstrich - wenn er von GABA bestimmt wird: Behandeln Sie ihn. Und wenn nicht 2>

2. Wiederholen Sie nach 10 bis 14 Tagen den ASLO-CRP-Rheumafaktor: Der Fall des ersten ist prognostisch sehr gut, dann Beobachtung. Bei gleicher Stufe 3>:

3. Behandlung als eine der Optionen des Ansatzes + Konsultation der HNO bei Mandelentzündung (chirurgische Behandlung, falls vorhanden) + Echokardiogramm + OAM.

Unter Behandlung - versteht man eine 10-tägige AB-Therapie.
Alle Aktionen werden für ein asymptomatisches Kind mit einem Rest von Halsschmerzen beschrieben. Im Prinzip - dann ist an der Nummer 900 nichts auszusetzen, nehmen Sie einfach einen Abstrich, überprüfen Sie die Dynamik und wenn alles hoch ist, folgen wir den Experten.
Wenn andere Symptome vorliegen: Fieber regelmäßig oder Gelenke schmerzen oder krank werden oder Hautausschlag oder Beschwerden über ein Herz - dann:
1) + Blut für Rheumafaktor, OAM + Echokardiogramm> und Rücksprache mit einem Rheumatologen mit allen aktuellen Tests.
ASLO-Zahlen fallen innerhalb von 6-12 Monaten, erwarten keinen starken Rückgang, aber von 900 kann es stark auf 500-600 fallen...

Was ist ASLO in einer Blutuntersuchung?

ASLO (Antistreptolysin-O) ist einer der wichtigsten Marker der biochemischen Analyse, die zahlreiche durch Streptokokkenbakterien verursachte Krankheiten wie Laryngitis und Scharlach identifiziert. Pathogene Bakterien bestehen aus einer Reihe von perlenartigen Segmenten, die tatsächlich ein charakteristisches Merkmal sind.

Diese Form lebender Organismen ist ein ziemlich gefährlicher pathogener Organismus, der hauptsächlich die Epidermis, das Bindegewebe und die Schleimhaut des Nasopharynx, der Mundhöhle, des Herzmuskels, der Gelenke, des Darms (insbesondere seiner unteren Teile), der Lunge, des Magens, der Genitalien und der Harnorgane betrifft. Wenn Streptokokken im menschlichen Körper aufgenommen werden, beginnen sie, toxische Substanzen zu synthetisieren.

Beim Versuch, Organe und Gewebe vor ihren schädlichen Wirkungen zu schützen, gibt das Gehirn wiederum ein Signal über die aktive Produktion von schützenden Antikörpern, denselben ASLO-Molekülen: Sie breiten sich im ganzen Körper aus und eliminieren die Auswirkungen des Toxinangriffs, können jedoch die Bakterien selbst nicht unterdrücken. Um das Vorhandensein von ASLO im Blut (daher die Tatsache der Infektion selbst) zu bestätigen, geben Ärzte den Patienten Anweisungen für die biochemische Diagnostik, die es ihnen ermöglichen, die Pathologie in den frühen Stadien der Entwicklung zu „fangen“.

In welchen Fällen wird für ASLO eine Blutuntersuchung verschrieben??

Die Liste der Indikationen für diese Art der Diagnose ist recht umfangreich. Wenn wir ausschließlich über physiologische Anomalien sprechen, die auf signifikante Fehlfunktionen hinweisen, die auf einen Anstieg des ASLO-Spiegels hinweisen, können die folgenden alarmierenden Symptome unterschieden werden:

Lokalisierung von VerstößenFunktionsliste
AtmungssystemTachykardie (Anfälle von schneller Atmung), chronische Atemnot, Hyperämie (purpurrote Flecken an Bögen, Mandeln und Gaumen), eitrige Einschlüsse im Auswurf, Atemgeräusche
EpidermisRötung oder Blanchierung der Haut, kleiner papulöser Ausschlag, Zyanose (Manifestation von Zyanose in einigen Körperteilen), Abschuppung und Verhornung (d. H. Verdichtung)
UrogenitalapparatSchwellung unter den Augen, Vorhandensein blutiger Blutgerinnsel im Urin, Nierenversagen, schmerzhaftes und häufiges Wasserlassen
HerzmuskelHypertonie (Bluthochdruck), Druck- und Krampfschmerzen in der Nähe des Herzens
BewegungsapparatEine Zunahme der Gelenkgröße, brennende und schmerzende Schmerzen im Bereich der Knochengelenke, insbesondere bei körperlicher Aktivität
zentrales NervensystemAnhaltende Kopfschmerzen, Schläfrigkeit, gepaart mit allgemeiner Schwäche und Müdigkeit, ursachenloser Aggression und Reizbarkeit
SchiffeEin erhöhter Gehalt an Lipoproteinen niedriger Dichte („schlechtes“ Cholesterin), ein Anstieg der Lymphknoten (insbesondere am Hals) mit ihrer weiteren Verdichtung, kleine Blutungen unter der Haut
Magen-DarmtraktDurchfall, anhaltendes Erbrechen, unerklärliche Übelkeit, Blähungen, Entzündungen der Geschmacksknospen, gräuliche Plaque auf der Oberfläche der Zunge

Ein ebenso signifikantes Symptom, das zum Grund für die Untersuchung der ASLO-Menge im Blut wird, ist eine hohe Körpertemperatur (37,5–39 ° C), die länger als 2 Tage anhält. Besonders häufig verschreiben Ärzte eine Diagnose für ASLO, wenn in der Anamnese der Person, die um Hilfe gebeten hat, folgende Pathologien auftreten:

  • Sinusitis;
  • Arthrose;
  • Erysipel (oder Erysipel);
  • Arthritis;
  • Bronchitis;
  • Laryngitis;
  • Osteomyelitis;
  • Meningitis;
  • Cheylose (Entzündung der Lippenhaut);
  • Lungenentzündung;
  • Sepsis;
  • Otitis;
  • Weichteilabszess;
  • Pharyngitis (Entzündung der Lymph- und Schleimhäute des Pharynx);
  • Tracheitis;
  • Mandelentzündung;
  • Tuberkulose;
  • Vaskulitis;
  • eitrige Sinusitis.

ASLO kann mit Scharlach und Angina erhöht werden, da diese Formen der Krankheit durch Streptokokkenbakterien verursacht werden.

Labormethoden zum Nachweis von ASLO

ASLO wird in einer Blutuntersuchung anhand von 2 Labormethoden nachgewiesen:

  • Wenn ein Tropfen Biomaterial auf 2 Objektträger aufgetragen wird, wird einer Probe eine Negativkontrolle und der anderen eine Positivkontrolle hinzugefügt. Ferner unterliegen beide Proben einer chemischen Reaktion unter Verwendung eines speziellen Latexreagens, wonach diese Komponenten miteinander verbunden und in ein Dispergiermittel gegeben werden, um eine homogenisierte (homogene) Mischung zu erhalten. Dann folgt die Untersuchung der ASLO-Komponenten in der Probe.
  • Sobald Antikörper auf ein Treffen mit pathologischen Antigenen reagieren, beginnt der Spezialist, die resultierenden Komplexe im Streulichtstrahl mit einem optischen Messgerät (Photomer) zu zählen..

Entschlüsselung der Ergebnisse der Studie

Bei Kindern unter 6-7 Jahren liegt die Norm für den ASLO-Gehalt zwischen 0 und 100 U / ml. Der Parameter im Bereich von 0–250 U / ml für Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahren bedeutet auch das Fehlen von Entzündungsreaktionen (oder die Krankheit befindet sich in der ersten Entwicklungswoche)..

Bei Jugendlichen ab 15 Jahren und älteren Jugendlichen sowie bei erwachsenen Frauen und Männern wird die normale Menge an ASLO als 0-200 Einheiten angesehen. Nur der behandelnde Arzt kann die Ergebnisse der Studie vollständig entschlüsseln, da die endgültigen Bezeichnungen durch einige Unklarheiten gekennzeichnet sind, die eine Reihe medizinischer Klarstellungen erfordern.

Abhängig von der in ihm festgestellten ASLO-Konzentration gibt es eine gewisse Abstufung des Zustands des Patienten:

  • Ein Wert, der um ein Vielfaches größer als 250 U / ml ist, zeigt eine kürzlich aufgetretene Infektion an (d. H. Ein frühes Entwicklungsstadium)..
  • Mäßig erhöhte Werte weisen auf eine chronische Entzündung hin.
  • ASLO nimmt während der Wiederherstellung allmählich auf allgemein akzeptierte Grenzen ab.
  • Ein Indikator, der mehrere zehn Einheiten über der Norm liegt, wird normalerweise nach dem Aushärten als Restphänomen beobachtet..

Regeln zur Vorbereitung auf die Diagnose

Ein qualitativ hochwertiges Ergebnis hängt direkt von einem vernünftigen Vorbereitungsansatz ab. Sie können sich an einen solchen Plan halten. 6-7 Tage vor der Diagnose ist es erforderlich, das Trinken aller alkoholhaltigen Getränke auszuschließen und den Drogenkonsum einzustellen (falls dies nicht als obligatorisch angesehen wird)..

2–4 Tage vor der Blutuntersuchung auf ASLO ist es ratsam, die Verwendung von Gewürzen, Gurken, Gerichten mit hohem Fett- und Salzgehalt, Fast Food, Mehl und Süßwaren zu beschränken. Während der letzten 2 Tage sollte eine physiologische Überlastung vermieden werden. Es ist besser, den Sport für einen bestimmten Zeitraum aufzugeben.

Für 8-12 Stunden müssen Sie die letzte Mahlzeit einnehmen, da die Analyse auf nüchternen Magen durchgeführt wird. Am nächsten Morgen müssen Sie das Rauchen aufgeben. Vor der Analyse auf ASLO sollten Sie sich keiner anderen medizinischen Diagnose unterziehen, insbesondere Angiographie, Ultraschall, MRT, CT, Fluorographie, Physiotherapie und Massage.

Besteht die Möglichkeit eines falsch positiven Ergebnisses??

Ja, ein ähnliches Ergebnis, wenn auch selten, macht sich aber dennoch bemerkbar. Gründe können sein:

  • hoher Cholesterinspiegel;
  • die Verwendung bestimmter Antibiotika und Glukokortikoide;
  • hämolytische Anämie;
  • Unterernährung.

Einige Menschen, bei denen zuvor eine der Streptokokken-Pathologien aufgetreten ist, haben einen erhöhten Gehalt an ASLO, der keine Gefahr für die Gesundheit darstellt.

Kurz zur Hauptsache

Ein biochemischer Bluttest für ASLO kann versteckte Formen von Krankheiten erkennen, die sich aufgrund von einzelligen Streptokokken-Parasiten manifestieren. Zu den bekanntesten Erkrankungen dieser Art zählen Scharlach, Arthritis, Sepsis und akute Bronchitis.

Indikationen für den Zweck der Studie sind hauptsächlich Gelenkschmerzen, Knochen, Herz oder Magen, Fieber, Tachykardie, Durchfall, chronische Müdigkeit, Hautausschlag, Blässe, unerklärliche Reizbarkeit.

Die Vorbereitung der Studie zu ASLO beinhaltet die maximale Beschränkung der Verwendung schädlicher Lebensmittel (fetthaltige Lebensmittel, Halbfabrikate) sowie ein Verbot der Verwendung von Drogen und Alkohol mindestens 2-3 Tage vor dem Eingriff. Aktive körperliche Bewegung, Stresssituationen und Erfahrungen sollten ebenfalls mindestens einen Tag lang vermieden werden. Die Diagnose wird auf nüchternen Magen gestellt, ohne vor ihr zu rauchen.

Um den quantitativen Gehalt an ASLO unter Laborbedingungen zu untersuchen, ist venöses Blut erforderlich. Bei Kindern und Jugendlichen im Alter von 13 bis 14 Jahren gelten 0 bis 250 U / ml als absolute Norm, im Rest 0 bis 200 U / ml. Bei entzündlichen Prozessen steigt der ASLO-Spiegel um ein Vielfaches an. Es gibt ein falsch positives Ergebnis, daher schließen Experten häufig eine fehlerhafte Schlussfolgerung für eine zweite Blutuntersuchung nach einer Woche aus.

Eine detaillierte Erklärung der Analyse zu ASLO (Antistreptolysin-O). Was ist das für eine Analyse? Was ist eine normale Beschriftung? Was bedeutet es, wenn ASLO ausgelöst wird??

Aus diesem Grund können Ärzte den ASLO-Test nicht verwenden, um festzustellen, ob die Krankheit in den ersten Tagen nach ihrem Ausbruch mit Streptokokken zusammenhängt, aber sie können diese Analyse verwenden, um festzustellen, ob die Krankheit einige Wochen nach der Krankheit mit Streptokokken zusammenhängt.

Derzeit wird in ausländischen Kliniken die Analyse auf ASL hauptsächlich Kindern mit Erkrankungen der Nieren, des Herzens, der Gelenke oder des Nervensystems verschrieben, die vor einigen Wochen oder einigen Monaten mit einer Streptokokkeninfektion in Verbindung gebracht werden können.

In solchen Fällen glauben Ärzte, wenn der ASLO-Titer erhöht ist, dass eine Herz- oder Nierenerkrankung tatsächlich mit einer kürzlich aufgetretenen Streptokokkeninfektion verbunden sein kann und daher eine Behandlung nach einem bestimmten Schema erfordert.

Im Verlauf wissenschaftlicher Untersuchungen wurde festgestellt, dass der ASLO-Titer bei Erwachsenen keine enge Beziehung zu den übertragenen Streptokokkeninfektionen hat und daher für die Identifizierung der Krankheitsursachen oder die Erstellung eines Behandlungsplans fast keinen Wert hat.

Wenn ASLO in den frühen Tagen der Krankheit keine Streptokokkeninfektion nachweisen kann, welche Tests können dies tun??

Wir haben oben bereits gesagt, dass eine ASLO-Analyse nicht feststellen kann, ob ein bestimmter Fall von Halsschmerzen oder Halsschmerzen mit einer Streptokokkeninfektion in den frühen Tagen der Krankheit verbunden ist, wenn die Entwicklung von Komplikationen mit einer speziellen Antibiotikabehandlung noch verhindert werden kann.

In dieser Hinsicht führen Ärzte anstelle einer Analyse zur Bestimmung des ASLO-Titers in der Anfangsperiode der Krankheit eine andere Analyse durch, nämlich einen Rachenabstrich.

Einzelheiten darüber, wie diese Analyse durchgeführt wird und was ihre Ergebnisse bedeuten können, finden Sie in den Artikeln Ein wissenschaftlich fundierter Leitfaden für Patienten zu Fragen im Zusammenhang mit akuten Schmerzen und Entzündungen im Hals und Abstrich aus dem Hals.

Wie und wo werden sie auf ASLO getestet??

Um auf ASLO zu testen, entnehmen Ärzte einer Vene mehrere Milliliter menschliches Blut..

Dies ist eine kostengünstige Analyse. Es kann in fast jedem Diagnosezentrum oder Krankenhaus eingenommen werden..

Die Analyse sollte auf leeren Magen durchgeführt werden.

Was sollte ein normaler ASLO-Titer sein? Was bedeutet es, wenn der ASLO-Titer erhöht wird? Kann ASLO bei einem gesunden Kind erhöht werden??

In vielen Krankenhäusern und Labors wird ein ASLO-Wert (Titer) von mehr als 200 STÜCKEN (U / ml) angenommen..

In einer Reihe von Studien, die in verschiedenen Ländern der Welt durchgeführt wurden, wurde jedoch festgestellt, dass bei gesunden Kindern im schulpflichtigen Alter der Titer (Spiegel) von ASLO im Blut häufig höher als 200 STÜCKE ist.

Insbesondere die Bestimmung des ASLO-Spiegels im Blut gesunder Kinder aus den USA ergab, dass in vielen von ihnen der ASLO-Spiegel durchschnittlich 240 Einheiten beträgt. Bei Kindern in Indien und Korea liegen die normalen ASLO-Indikatoren im Durchschnitt bei 326 und 239 Einheiten. beziehungsweise.

Daher können wir sagen, dass der ASLO-Titer bei gesunden Kindern höher als 200 Einheiten sein kann.

Selbst wenn das Kind einen erhöhten ASLO-Spiegel hat, bedeutet dies nicht, dass es notwendigerweise krank oder krank ist. Wie oben erwähnt, sind ASLO Antikörper, die nach einer Streptokokkeninfektion im Blut eines Kindes verbleiben. Ähnliche strukturelle Antikörper verbleiben nach jeder Erkältung oder Infektionskrankheit im Blut des Babys..

Bedeutet eine Erhöhung des ASLO, dass ein Kind früher oder später Komplikationen im Herzen, in den Nieren, in den Gelenken und im Nervensystem entwickelt??

Ein Anstieg des ASLO-Titers im Blut hängt nicht mit der Wahrscheinlichkeit von Komplikationen im Herzen, in den Nieren, Gelenken oder im Nervensystem zusammen, sondern weist nur darauf hin, dass das Kind in der Vergangenheit möglicherweise mit einer Streptokokkeninfektion in Kontakt gekommen ist.

Nach Ansicht einiger Experten hängt die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von Streptokokken-Komplikationen an Herz, Nieren, Gelenken und Nervensystem nicht davon ab, um wie viel der ASL-Spiegel des Kindes angestiegen ist (und ob er überhaupt angestiegen ist), sondern davon, mit welcher Art von Streptokokken das Kind in Kontakt gekommen ist und ob das Kind eine Erbkrankheit hat Veranlagung zur Entwicklung dieser Komplikationen. Es wird angenommen, dass das Risiko für die Entwicklung von Streptokokken-Komplikationen genetisch bestimmt ist und daher bei Kindern mit Verwandten höher ist, die solche Komplikationen bereits nach Mandelentzündung oder Scharlach hatten..

Wie genau sind die Ergebnisse einer ASLO-Analyse? Bedeutet der normale ASLO-Spiegel, dass die Person definitiv nicht mit Streptokokken infiziert war??

Die Analyse von ASLO selbst ist ziemlich genau (mit Ausnahme von Fehlern in Bezug auf Geräte oder Personal, die es durchführen, die jedoch selten auftreten)..

Trotzdem ist es immer noch möglich, fehlerhafte Ergebnisse dieser Analyse zu erhalten, und dies kommt ziemlich häufig vor..

Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass bei einigen Kindern, die eine Streptokokkeninfektion hatten, der ASLO-Spiegel nicht ansteigt. Bei solchen Kindern kann ein ASLO-Test ein normales Ergebnis zeigen, obwohl er vor einigen Wochen oder Monaten eine Streptokokkeninfektion hatte und Komplikationen in seinen Nieren oder im Herzen entwickelte.

In der Medizin wird dieses Ergebnis als falsch negativ bezeichnet. Im Verlauf wissenschaftlicher Untersuchungen wurde festgestellt, dass fast alle 5 Kinder mit Rheuma nach einer Streptokokkeninfektion falsch negative Ergebnisse bei ASLO haben können.

Einer der Gründe für falsch negative Ergebnisse kann laut Experten eine Antibiotikabehandlung sein. Unmittelbar nach Beginn der Einnahme von Antibiotika hört die Reproduktion von beta-hämolytischem Streptokokken und die Freisetzung von Streptolysin-O auf, und daher beginnt das Immunsystem möglicherweise nicht, Antikörper gegen diese Substanz zu produzieren.

Wie im Artikel Ein wissenschaftlich fundierter Leitfaden für Patienten zu Problemen im Zusammenhang mit akuten Schmerzen und Halsschmerzen gezeigt, verringert die Antibiotikabehandlung die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen erheblich, kann diese Komplikationen jedoch leider nicht in allen Fällen verhindern.

Es kommt auch vor, dass ein ASLO-Test einen erhöhten Titer bei Menschen zeigt, die tatsächlich keine Streptokokkeninfektion hatten. In der Medizin wird dies als falsch positives Ergebnis bezeichnet..

Laut Experten kann einer der Gründe für ein falsch positives Ergebnis eines ASLA-Tests ein erhöhter Gehalt an Beta-Lipoproteinen im Blut sein (dies ist eine Art von Fett, das nach dem Essen im Blut zu zirkulieren beginnt)..

Bei einem positiven und negativen Ergebnis der Analyse auf ASLO empfehlen Experten, die Analyse nach 10 Tagen noch einmal zu wiederholen, um die Ergebnisse beider Tests zu vergleichen und somit sicherzustellen, dass sie korrekt sind.

Wie lange kann ein hoher ASLO-Spiegel nach einer Streptokokkeninfektion bestehen bleiben??

Der ASLO-Titer erreicht sein maximales Niveau in etwa 3-5 Wochen nach einer Streptokokkeninfektion. Ferner beginnt der ASLO-Titer allmählich abzunehmen und normalisiert sich durchschnittlich 6-12 Monate nach der Infektion wieder.

Was tun, wenn der ASLO-Titer erhöht wird? Wie kann ich den Titer von ASLO im Blut senken??

Wir haben bereits oben gesagt, dass ein erhöhter ASLO-Spiegel an sich keine Gefahr für eine Person darstellt, sondern nur darauf hinweisen kann, dass eine Person in der jüngeren Vergangenheit mit einer Streptokokkeninfektion in Kontakt gekommen ist.

In diesem Zusammenhang müssen keine besonderen Maßnahmen ergriffen werden, die speziell auf die Reduzierung des ASLO-Niveaus abzielen. Mit der Zeit fällt der ASLO-Titer von selbst ab.

Bluttest auf ASLO bei Kindern: Was ist das, was ist die Norm des Indikators, wie kann man richtig entziffern??

Antistreptolysin O oder ASLO ist der Name einer Gruppe von Antikörpern, die im menschlichen Blut als Reaktion auf eine Infektion mit Streptokokken produziert werden. Ihr Vorhandensein ist ein besonderer Marker für das Vorhandensein pathogener Bakterien und Krankheitserreger gefährlicher Krankheiten im Körper..

Welche Krankheiten können mit einem Labortest für ASLO erkannt werden? Was kann als Grund für die Überweisung zur Prüfung dienen?

Warum brauche ich eine Blutuntersuchung für ASLO und wann ist sie verschrieben??

Die Behandlung mit Antibiotika-Infektionen garantiert nicht zu 100%, dass der Erreger vollständig zerstört wird. Wenn Streptokokken nicht medikamentös behandelt werden können, ist dies für seinen Träger mit der Entwicklung von Komplikationen behaftet:

Um die Beziehung zwischen dem aktuellen pathologischen Zustand des Patienten und einer kürzlich aufgetretenen Infektion genau zu bestimmen, wird ein ASLO-Test durchgeführt. Es ist das Vorhandensein geeigneter Antikörper im Blut, die die Post-Streptokokken-Natur der Krankheit bestätigen oder widerlegen können.

In welchen Fällen wird die Studie nicht durchgeführt?

Es gibt eine Reihe von Krankheiten, die durch Streptokokken hervorgerufen werden und deren Diagnose mit einem ASLO-Test nicht sinnvoll ist. Diese beinhalten:

  • Scharlach. Aufgrund der Spezifität des Krankheitsbildes muss die Diagnose nicht durch Labortests bestätigt werden..
  • Osteomyelitis. Die Strategie zur Behandlung der Krankheit beinhaltet die Verwendung von Breitbandantibiotika, was es unangemessen macht, nach der Grundursache für die Entwicklung der Pathologie zu suchen.
  • Streptokokken-Endokarditis. Ungenaue, aber schnellere Bakterienstudien werden traditionell verwendet, um Krankheiten zu diagnostizieren, die eine sofortige medizinische Behandlung erfordern..
  • Andere Streptokokkeninfektionen in einer akuten Form der Manifestation. Normalerweise beginnt die Produktion von Antikörpern gegen Bakterien 1-2 Wochen nach der Infektion. Der Versuch, eine Infektion mit einem ASL-Test früher zu diagnostizieren, ist nicht praktikabel. Aus ähnlichen Gründen wird keine Blutuntersuchung für Streptokokkenläsionen der Epidermis durchgeführt. Wenn die Infektion nicht tiefer als die Haut eindringt, produziert der Körper keine Antikörper gegen seinen Erreger..

Wie ist die Diagnose?

Um das Vorhandensein von Antistreptolysin O im Körper zu bestimmen, wird venöses Blut verwendet, das einem Patienten morgens auf nüchternen Magen entnommen wurde. Um die Genauigkeit der Studie zu erhöhen, müssen Ärzte verfolgen, ob sich die Anzahl der Antikörper gegen Streptokokken in der Dynamik ändert. Zu diesem Zweck führen Laborassistenten zwei identische Tests durch, wobei ein wöchentliches Zeitintervall zwischen den Probenahmen für die Analyse eingehalten wird. Was ist das Wesentliche des Verfahrens??

Methodik

Für eine genauere Diagnose des ASLO-Bluts des Patienten greifen Ärzte auf eine der beiden zuverlässigsten Methoden zurück: den Latex-Test oder die turbidimetrische Titration. Was ist der Unterschied zwischen diesen Labortests? Die Unterschiede in den Analysemethoden sind signifikant, obwohl es nur wenige gibt:

Art der DiagnoseDie Essenz der MethodeVorteile des Ansatzes
Latex-TestIsolierung der gewünschten Komponenten aus Blutserum unter Verwendung von Chemikalien und ZentrifugenGeschwindigkeit, mit der Ergebnisse erzielt werden
Turbidimetrische TitrationBlutanalyse mit einem SpektrophotometerMöglichkeit einer genauen quantitativen Messung des ASLO-Spiegels

Indikationsstandards

Wie viel ASL sollte im Blut gesunder Kinder sein? Bei Babys, bei denen bisher keine Streptokokkeninfektionen aufgetreten sind, ist das völlige Fehlen von Antikörpern gegen ihre Krankheitserreger die Norm. Für diejenigen, die kürzlich an solchen Krankheiten gelitten haben, sollten die maximal zulässigen ASLO-Indikatoren höher sein:

  • für Kinder unter 7 Jahren - 100 Einheiten / ml;
  • für eine Gruppe von 7 bis 14 Jahren - 250 U / ml;
  • für Jugendliche ab 14 Jahren - 200 Einheiten / ml.

So entschlüsseln Sie die Analyse?

Was genau zeigt die Menge an ASLO im Blut? Die Interpretation der Analyse ist wie folgt:

  1. Die Menge an Antikörpern gegen Streptokokken liegt innerhalb normaler Grenzen. Solche Daten haben keinen diagnostischen Wert..
  2. Die Anzahl der ASLO überschreitet geringfügig die zulässigen Indikatoren. Eine Infektion mit Streptokokken trat vor langer Zeit auf und könnte die Hauptursache für den aktuellen pathologischen Zustand sein.
  3. Hoher ASLO-Level. Kürzlich ist eine bakterielle Infektion aufgetreten. Streptococcus war höchstwahrscheinlich nicht die Hauptursache für die beobachtete Pathologie, kann jedoch einen signifikanten Einfluss auf seine aktuelle Entwicklung haben..

Auch bei einem Kind erhöht

Gründe für die Erhöhung von ASLO

Während der Krankheit des Kindes oder während der Erholungsphase kann die eine oder andere Analyse, beispielsweise Blut, als erhöht interpretiert werden. Dies hat viele Gründe, darunter Bakterien und deren Produktion toxischer Substanzen (Streptolysin)..

Inhaltsverzeichnis:

  • Ursachen für erhöhten Antistreptolysin O.
  • Autoimmun- und rheumatischer Krankheitstest
  • Hoher Gehalt an Antikörpern
  • Beispielbeschränkungen
  • Volksrezepte
  • Auch Bluttestnorm bei Kindern
  • Bluttest für ASLO (Antistreptolizin-O), Handbuch
  • Was tun, wenn der ASLO-Titer erhöht wird? Wie kann ich den Titer von ASLO im Blut senken??
  • Biochemischer Bluttest - Transkript
  • Vorbereitung zur Analyse des Antistreptolysin-O-Spiegels im Blut
  • ASLO (Antistreptolysin-o): Dies bedeutet eine Erhöhung des ASLO im Blut. Die Beziehung von ASLO und Rheuma.
  • Mehr zu diesem Thema:
  • Eine detaillierte Erklärung der Analyse zu ASLO (Antistreptolysin-O). Was ist das für eine Analyse? Was ist eine normale Beschriftung? Was bedeutet es, wenn ASLO ausgelöst wird??
  • Was ist ASLO??
  • Warum verschreiben Ärzte einen ASLO-Test??
  • Wenn ASLO in den frühen Tagen der Krankheit keine Streptokokkeninfektion nachweisen kann, welche Tests können dies tun??
  • Antistreptolysin-O: Norm, Ursachen der Zunahme
  • Was ist Antistreptolysin-O?
  • Indikationen zur Analyse
  • Norm
  • Die Hauptgründe für die Zunahme und Behandlung
  • ASL-O im Blut: Was ist es, warum ist es bei Kindern und Erwachsenen erhöht, die Normen in den Analysen
  • Über Analysen, Normen und Abweichungen
  • Dynamische Ergebnisoptionen
  • Gründe für die Erhöhung von ASLO
  • Vermeiden Sie Komplikationen
  • Was bedeutet es, wenn Antistreptolysin O erhöht ist?
  • Was ist Antistreptolysin?
  • ASLO-Norm und Abweichungen
  • Dynamische Ergebnisse
  • Gründe für die Erhöhung von ASLO
  • Brauche ich eine behandlung
  • Prognose
  • Antistreptolysin O erhöht: Was bedeutet es, Ursachen, Behandlung
  • Studienbezeichnung
  • Richtige Vorbereitung für die Analyse
  • Welche Ergebnisse sollten sein?
  • ASLO über normal
  • Gründe auf hoher Ebene
  • Was zu hohen Raten zu tun?
  • Phytotherapie
  • Eine detaillierte Erklärung der Analyse zu ASLO (Antistreptolysin-O). Was ist das für eine Analyse? Was ist eine normale Beschriftung? Was bedeutet es, wenn ASLO ausgelöst wird??
  • Was ist ASLO??
  • Warum verschreiben Ärzte einen ASLO-Test??
  • Wenn ASLO in den frühen Tagen der Krankheit keine Streptokokkeninfektion nachweisen kann, welche Tests können dies tun??
  • Wie und wo werden sie auf ASLO getestet??
  • Was sollte ein normaler ASLO-Titer sein? Was bedeutet es, wenn der ASLO-Titer erhöht wird? Kann ASLO bei einem gesunden Kind erhöht werden??
  • Bedeutet eine Erhöhung des ASLO, dass ein Kind früher oder später Komplikationen im Herzen, in den Nieren, in den Gelenken und im Nervensystem entwickelt??
  • Wie genau sind die Ergebnisse einer ASLO-Analyse? Bedeutet der normale ASLO-Spiegel, dass die Person definitiv nicht mit Streptokokken infiziert war??
  • Wie lange kann ein hoher ASLO-Spiegel nach einer Streptokokkeninfektion bestehen bleiben??
  • Was tun, wenn der ASLO-Titer erhöht wird? Wie kann ich den Titer von ASLO im Blut senken??

Zum Nachweis einer Streptokokkeninfektion wird ASLO verwendet. Die Abkürzung steht für Antistreptolysin O. Dies sind Antikörper, die in jedem Körper produziert werden. Sie wirken einem anderen Enzym entgegen, dessen Name Streptolysin O ist. Es ist ein Produkt von Bakterien der Streptokokkengruppe. Es wird bei Kindern und Erwachsenen nach verschiedenen Krankheiten diagnostiziert. Wenn das Antistreptolysin O im Blut erhöht ist, kann man die Entwicklung von Pathologien beurteilen.

Antistreptolysin-O ist ein Marker für das Vorhandensein einer Streptokokkeninfektion im Körper. Es wird zur Diagnose von Glomerulonephritis und rheumatischem Fieber angewendet..

Antistreptolysin-O (Anti-Streptolysin O-ASO, ASL-O) - im menschlichen Körper produzierte Antikörper. Sie blockieren und entfernen Streptolysin-O, ein Antigen, das von Streptokokken produziert wird, aus dem Körper. Daher weist eine hohe Konzentration von ASL-O im Körper auf das Vorhandensein einer der Arten von Streptokokkeninfektionen hin:

  • Rheuma,
  • Glamerulonephritis,
  • Halsschmerzen,
  • Scharlach,
  • chronische Mandelentzündung,
  • Erysipel und so weiter.

Eine bakterielle Infektion wird durch Streptokokken der Gruppe A verursacht. In den meisten Fällen ist es leicht, sie mit Antibiotika zu erkennen und zu behandeln. Bei einem atypischen Krankheitsverlauf oder einer ineffektiven Behandlung besteht das Risiko von postreptokokken Komplikationen - Glamerulonephritis oder rheumatisches Fieber können auftreten. In diesem Fall hilft die Analyse auf Antistreptolysin-O, Streptokokkenbakterien zu identifizieren.

Indikationen zur Analyse

  • Mit Rheuma.
  • Mit Angina.
  • Mit Myokarditis.
  • Bei anderen Streptokokkenerkrankungen - Scharlach, Mittelohrentzündung, Ostomyelitis usw..
  • Akute diffuse Glomerulonephritis.
    Die Analyse wird nicht zur Diagnose einer Infektion verwendet, da der Antistreptolysin-O-Spiegel während des Infektionszeitraums innerhalb normaler Grenzen liegt. Es beginnt 7-8 Tage nach der Infektion des Körpers zuzunehmen und erreicht in 4-5 Wochen Spitzenwerte. Die Abnahme eines Indikators wird in einem halben Jahr verzeichnet.

Am informativsten ist die serielle Analyse - mit einem Intervall von 7 Tagen. Auf diese Weise können Sie die Aktivität von Antistreptolysin-O verfolgen, um die Entwicklung einer Infektion nach Streptokokken rechtzeitig zu erkennen..

Ärzte verwenden die Analyse für Antistreptolizin-O häufiger, um Glomerulonephritis und Rheuma der Streptokokken-Ätiologie zu bestimmen - in diesen Fällen steigt der ASL-O-Spiegel stark an. Das Ergebnis der Analyse hilft auch bei der Unterscheidung von Krankheiten wie rheumatoider Arthritis und Streptokokken-Rheuma. Es ist entscheidend für die Ernennung der richtigen Behandlung von Pathologien..

Der normale Gehalt an Antistreptolysin-O im Blut hängt vom Alter der Person ab.

Zur Analyse wird venöses Blut verwendet. Methoden zur Bestimmung des ASL-O-Spiegels im Körper - Immunonefelometrie und Immunturbidimetrie.

Die Analyseergebnisse werden beeinflusst von:

  • Hämolyse.
  • Nephrotisches Syndrom, Einnahme von Kortikosteroiden, bestimmte Arten von Antibiotika.
  • Lebererkrankung, Hypercholisterinämie.
  • Trinken Sie Alkohol, essen Sie fetthaltige, frittierte Lebensmittel, bevor Sie den Test machen.

In diesen Fällen können die Werte der Ergebnisse nicht als zuverlässig angesehen werden..

Ein Anstieg des ASL-O-Spiegels im Blut wird im Zeitraum von 3 bis 5 Wochen nach dem Eintritt des Bakteriums Streptococcus in den Körper festgestellt. Ein erhöhter Analysewert wird für weitere 6 Monate - 1 Jahr notiert und kehrt dann zum Normalwert zurück.

Mit konstant hohen ASL-O-Werten kann man die Streptokokkeninfektion beurteilen, die im Körper aktiv auftritt. Hohe Raten werden beobachtet bei:

  • Rheuma Der Indikator steigt signifikant mit der Verschlimmerung der Krankheit an. Während der Remission bleibt ASL-O ebenfalls erhöht..
  • Leber erkrankung.
  • Myokarditis.
  • Roger.
  • Scharlach.
  • Streptokokkeninfektionen.

Ein umfassender Ansatz wird verwendet, um eine Diagnose zu stellen. Ein hoher ASL-O-Spiegel wird bei Vorhandensein klinischer Symptome der Pathologie berücksichtigt: ein hoher Gehalt an Gesamtprotein, das Vorhandensein von Paraproteinen. Da erhöhtes Antistreptolysin-O manchmal bei gesunden Menschen beobachtet wird.

Der Wert des ASL-O-Indikators im Blut wird verwendet, um die Wirksamkeit der Behandlung zu bewerten und die Dynamik der Pathologie zu überwachen. Hierzu wird im Abstand von 7-14 Tagen eine serielle Bestimmung des Antistreptolysin-O-Spiegels durchgeführt.

Wenn eine Pathologie oder Komplikation einer Infektionskrankheit festgestellt wird, verschreibt der Arzt die Behandlung entsprechend der diagnostizierten Krankheit. Meistens wird eine Antibiotikabehandlung angewendet: Ampicillin, Penicillin. Zusammen mit ihnen werden Medikamente verschrieben, die zur Erhaltung der Darmflora beitragen, und eine spezielle Diät und starkes Trinken werden ebenfalls empfohlen..

Die Bestimmung des ASL-O-Spiegels ist wichtig für die Diagnose von Komplikationen einer Post-Streptokokken-Infektion und überwacht die Wirksamkeit der Behandlung der Krankheit. Eine rechtzeitige Diagnose und angemessene Behandlung tragen dazu bei, negative Folgen zu vermeiden..

Ohne auf die systematische Position, die morphologischen Merkmale und die antigene Struktur von BHSA einzugehen, sollten wir nur die negativen Eigenschaften und den potenziellen Schaden beachten, den diese kugelförmigen Bakterien beim Eindringen in den menschlichen Körper verursachen können. Und sie werden schnell eingeführt: durch Tröpfchen in der Luft, durch Lebensmittelprodukte, in direktem Kontakt mit einer kranken Person oder einem Träger.

Von dieser Art von Bakterien sind alle möglichen „Überraschungen“ zu erwarten. BGSA verursacht mit größerer Wahrscheinlichkeit als andere Infektionserreger Sekundärinfektionen und führt zu verschiedenen Komplikationen:

  • Eitrige Mittelohrentzündung und Sinusitis;
  • Meningitis;
  • Pyoderma;
  • Osteomyelitis;
  • Glomerulonephritis;
  • Endokarditis;
  • Rheumatisches Fieber (Rheuma), das ohne angemessene Behandlung selbst durch Herzfehler kompliziert wird (wenn die Herzmembranen in den Prozess involviert sind);
  • Giftschock;
  • Septische Zustände (z. B. postpartale Sepsis);
  • Neurologische Störungen bei Kindern (PANDAS-Syndrom).

Bei Komplikationen wird höchstwahrscheinlich ein hoher Wert des Indikators beobachtet, da sich Beta-Streptokokken zu diesem Zeitpunkt im Körper "wie ein Meister fühlen" (insbesondere wenn er keine starke natürliche Resistenz aufweist) - er beginnt sich aktiv zu vermehren, produziert Toxine und ist zwar immun Das System wird versuchen, heftig zu widerstehen, die Krankheit wird in das Stadium hoher Hitze eintreten.

Nach einigen Infektionen (Tonsillopharyngitis, Erysipel, Phlegmon) entwickeln Individuen eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber diesem Infektionserreger und daher eine Tendenz zum Rückfall. In der Regel wird im Blut solcher Patienten ständig ein erhöhter Antistreptolysin-O-Spiegel beobachtet..

  • Erysipel;
  • Rheuma;
  • Scharlach;
  • akute diffuse Glomerulonephritis;
  • andere durch Streptokokken verursachte Infektionen (Mandelentzündung, Sinusitis, Mittelohrentzündung, Pyodermie, Osteomyelitis usw.).

Auch kann der ASL-O-Spiegel bei chronischer Beförderung von Streptokokken bei Patienten mit Tuberkulose in Gegenwart von Lebererkrankungen erhöht werden.

Hämolytische Anämie und Hypercholesterinämie können ebenfalls die Testergebnisse beeinflussen, sie verzerren die Daten und es können falsch positive Ergebnisse beobachtet werden.

Wenn eine Blutuntersuchung auf Antistreptolysin (ein anderer Name für die Prüfung von ASL-O, ASLO, ASO) einen Anstieg der Normalwerte ergab, bedeutet dies, dass eine Infektion des Körpers durch Streptokokken der Gruppe A vorliegt. Der Hauptzweck dieser Analyse besteht darin, die Ursache für eitrig-entzündliche Erkrankungen und verwandte Erkrankungen zu finden Komplikationen (z. B. Erysipel oder Myokarditis).

Warum verschreiben Ärzte einen ASLO-Test??

Wie bereits in dem Artikel Wissenschaftlich fundierter Leitfaden für Patienten zu Problemen im Zusammenhang mit akuten Schmerzen und Entzündungen im Hals gezeigt wurde, sind Krankheiten, die durch Streptokokken der Gruppen A, C und G verursacht werden, in den allermeisten Fällen nicht gefährlich und enden mit der vollständigen Genesung der kranken Person. In seltenen Fällen können sie jedoch schwere Komplikationen in Nieren, Herz, Gelenken und Nervensystem verursachen (diese Komplikationen können sich mehrere Wochen oder Monate nach dem Verschwinden der Krankheit selbst entwickeln)..

Aus diesem Grund nehmen Ärzte Streptokokkeninfektionen sehr ernst und bestehen auf einer speziellen Antibiotikabehandlung, auch wenn die äußeren Manifestationen der Krankheit in den frühen Tagen nicht sehr schwerwiegend sind (z. B. wenn ein krankes Kind nur eine niedrige Temperatur und ein wenig Halsschmerzen hatte)..

Im Verlauf wissenschaftlicher Untersuchungen wurde festgestellt, dass der ASLO-Spiegel (Titer) im Blut nicht gleichzeitig mit dem Ausbruch der durch Streptokokken verursachten Krankheit, sondern nur 1-3 Wochen nach dem Eintritt von Streptokokken in den Körper ansteigt.

Aus diesem Grund können Ärzte den ASLO-Test nicht verwenden, um festzustellen, ob die Krankheit in den ersten Tagen nach ihrem Ausbruch mit Streptokokken zusammenhängt, aber sie können diese Analyse verwenden, um festzustellen, ob die Krankheit einige Wochen nach der Krankheit mit Streptokokken zusammenhängt.

Derzeit wird in ausländischen Kliniken die Analyse auf ASL hauptsächlich Kindern mit Erkrankungen der Nieren, des Herzens, der Gelenke oder des Nervensystems verschrieben, die vor einigen Wochen oder einigen Monaten mit einer Streptokokkeninfektion in Verbindung gebracht werden können.

In solchen Fällen glauben Ärzte, wenn der ASLO-Titer erhöht ist, dass eine Herz- oder Nierenerkrankung tatsächlich mit einer kürzlich aufgetretenen Streptokokkeninfektion verbunden sein kann und daher eine Behandlung nach einem bestimmten Schema erfordert.

Lokalisierung von VerstößenFunktionsliste
AtmungssystemTachykardie (Anfälle von schneller Atmung), chronische Atemnot, Hyperämie (purpurrote Flecken an Bögen, Mandeln und Gaumen), eitrige Einschlüsse im Auswurf, Atemgeräusche
EpidermisRötung oder Blanchierung der Haut, kleiner papulöser Ausschlag, Zyanose (Manifestation von Zyanose in einigen Körperteilen), Abschuppung und Verhornung (d. H. Verdichtung)
UrogenitalapparatSchwellung unter den Augen, Vorhandensein blutiger Blutgerinnsel im Urin, Nierenversagen, schmerzhaftes und häufiges Wasserlassen
HerzmuskelHypertonie (Bluthochdruck), Druck- und Krampfschmerzen in der Nähe des Herzens
BewegungsapparatEine Zunahme der Gelenkgröße, brennende und schmerzende Schmerzen im Bereich der Knochengelenke, insbesondere bei körperlicher Aktivität
zentrales NervensystemAnhaltende Kopfschmerzen, Schläfrigkeit, gepaart mit allgemeiner Schwäche und Müdigkeit, ursachenloser Aggression und Reizbarkeit
SchiffeEin erhöhter Gehalt an Lipoproteinen niedriger Dichte („schlechtes“ Cholesterin), ein Anstieg der Lymphknoten (insbesondere am Hals) mit ihrer weiteren Verdichtung, kleine Blutungen unter der Haut
Magen-DarmtraktDurchfall, anhaltendes Erbrechen, unerklärliche Übelkeit, Blähungen, Entzündungen der Geschmacksknospen, gräuliche Plaque auf der Oberfläche der Zunge
  • Sinusitis;
  • Arthrose;
  • Erysipel (oder Erysipel);
  • Arthritis;
  • Bronchitis;
  • Laryngitis;
  • Osteomyelitis;
  • Meningitis;
  • Cheylose (Entzündung der Lippenhaut);
  • Lungenentzündung;
  • Sepsis;
  • Otitis;
  • Weichteilabszess;
  • Pharyngitis (Entzündung der Lymph- und Schleimhäute des Pharynx);
  • Tracheitis;
  • Mandelentzündung;
  • Tuberkulose;
  • Vaskulitis;
  • eitrige Sinusitis.

ASLO kann mit Scharlach und Angina erhöht werden, da diese Formen der Krankheit durch Streptokokkenbakterien verursacht werden.

Die Hämolyse (Bruch der Membranen roter Blutkörperchen) unbekannter Ätiologie ist ein dringender Grund für die Erteilung von Anweisungen für die Untersuchung des ASLO-Zustands

Autoimmun- und rheumatischer Krankheitstest

Im weitesten Sinne ist Antistreptolysin (ASLO) ein selbst produzierter Antikörper - die Reaktion des Körpers auf die schädliche Aktivität von Streptokokken "A" (deren Toxine), Streptolysin O. Diese Art von Bakterium kann bei einem Kind so komplexe Krankheiten verursachen wie:

  • Lymphangitis;
  • Scharlach;
  • starke Rachenentzündung;
  • akuter Rheuma;
  • Gangrän
  • Lungenentzündung
  • Glomerulonephritis;
  • Sinusitis;
  • Erysipel.

Wenn eine Blutuntersuchung einen erhöhten Marker - Antistreptolysin - ergab, kann die Ursache dafür die Entwicklung pathogener Infektionen im Körper des Kindes sein. Der Höhepunkt eines hohen ASLO wird 4 bis 6 Wochen nach der Infektion beobachtet. Wenn die Behandlung jedoch korrekt und rechtzeitig war, kehrt Antistreptolysin nach anderthalb Monaten zum Normalzustand zurück.

Um Autoimmunerkrankungen und rheumatische Erkrankungen bei Kindern zu diagnostizieren, führen sie eine Blutuntersuchung durch (eine Reihe von immunologischen Verfahren (rheumatische Tests)). Untersucht:

  • zirkulierende Immunkomplexe;
  • Blutsättigung von C-reaktivem Protein;
  • Harnsäure;
  • Rheumafaktor;
  • Proteinnorm.

In diesem Sinne wird Antistreptolysin O als ausgezeichneter Marker angesehen. Sein hoher Gehalt in Proben bestätigt das Antigen Streptolysin im Blut. Mit anderen Worten, das Vorhandensein von Bakterien im Körper. Die Behandlung eines Kindes basiert in der Regel auf der Einnahme von Antibiotika. Wenn Sie es nicht verzögern, wird die Wiederherstellung ohne Rückfall fortgesetzt. Andernfalls werden bei Kindern postreptokokkale Komplikationen diagnostiziert - die Ursachen für rheumatisches Fieber und Glamerulonephritis.

Wir haben oben bereits gesagt, dass eine ASLO-Analyse nicht feststellen kann, ob ein bestimmter Fall von Halsschmerzen oder Halsschmerzen mit einer Streptokokkeninfektion in den frühen Tagen der Krankheit verbunden ist, wenn die Entwicklung von Komplikationen mit einer speziellen Antibiotikabehandlung noch verhindert werden kann.

In dieser Hinsicht führen Ärzte anstelle einer Analyse zur Bestimmung des ASLO-Titers in der Anfangsperiode der Krankheit eine andere Analyse durch, nämlich einen Rachenabstrich.

Labormethoden zum Nachweis von ASLO

ASLO wird in einer Blutuntersuchung anhand von 2 Labormethoden nachgewiesen:

  • Wenn ein Tropfen Biomaterial auf 2 Objektträger aufgetragen wird, wird einer Probe eine Negativkontrolle und der anderen eine Positivkontrolle hinzugefügt. Ferner unterliegen beide Proben einer chemischen Reaktion unter Verwendung eines speziellen Latexreagens, wonach diese Komponenten miteinander verbunden und in ein Dispergiermittel gegeben werden, um eine homogenisierte (homogene) Mischung zu erhalten. Dann folgt die Untersuchung der ASLO-Komponenten in der Probe.
  • Sobald Antikörper auf ein Treffen mit pathologischen Antigenen reagieren, beginnt der Spezialist, die resultierenden Komplexe im Streulichtstrahl mit einem optischen Messgerät (Photomer) zu zählen..

Blut für die biochemische Analyse wird aus einer Vene in der Nähe des Ellenbogens entnommen (seltener aus der Hand oder dem Oberschenkel)..

Wie lange kann ein hoher ASLO-Spiegel nach einer Streptokokkeninfektion bestehen bleiben??

Streptokokkeninfektionen sind sehr gefährlich. Im Körper produzieren sie Streptolysin - eine komplexe giftige Verbindung. Es hat eine toxische Wirkung auf Organe, insbesondere auf das Herz, zerstört Blutzellen, verbreitet pathogene Bakterien auf lebenswichtige Systeme. Sobald Streptokokken in den Körper gelangen, beginnen sie, ein Nebenprodukt des Streptolysin-Antigens zu produzieren..

Ein ASLO-Test wird nicht durchgeführt, um die Krankheit zu diagnostizieren, da im Stadium der Infektion des Körpers seine Werte innerhalb normaler Grenzen liegen und erst nach einer Woche der ALS-Spiegel erhöht wird. Für zuverlässigere Informationen über den Gesundheitszustand des Kindes wird eine sogenannte serielle Analyse durchgeführt - Blutentnahme alle sieben Tage.

Eine leichte Abweichung der Menge an Antistreptolysin O von der Norm ist ein Zeichen für eine kürzlich aufgetretene Infektion. Ein signifikanter Anstieg der Antikörperspiegel ist ein Zeichen für eine anhaltende Infektion des Körpers. Eine allmähliche Abnahme des Indikators ist eine Folge der richtigen Behandlung..

ASLO wird erhöht, nachdem die Bakterien nur 3-5 Wochen in den Körper eingedrungen sind, bis es zu diesem Zeitpunkt innerhalb normaler Grenzen gehalten wird. Ein Rückgang nach einer Krankheit ist höchstens sechs Monate später oder sogar nach 12 Monaten möglich.

Eine ähnliche Situation wird bei folgenden Krankheiten beobachtet:

  1. Rheuma, insbesondere im akuten Krankheitsverlauf;
  2. einige Lebererkrankungen;
  3. mit Myokarditis;
  4. Erysipel;
  5. Scharlach;
  6. Verschiedene Streptokokken-Infektionskrankheiten wie Angina.

Es gibt Zeiten, in denen ein Anstieg der Antikörperkonzentration auch bei einer völlig gesunden Person beobachtet wird. Daher erfolgt die Interpretation der Analyse unter Berücksichtigung des gesamten Krankheitsbildes. Folgendes wird berücksichtigt:

  • Der Gehalt an Gesamtprotein (sollte hoch sein);
  • Sind Paraproteine ​​(leichte und schwere Immunglobulinketten) vorhanden?.

Bevor Sie eine Behandlung mit einem hohen ASLO-Gehalt im Blut verschreiben, müssen Sie sich einer zusätzlichen Untersuchung unterziehen, um nach rheumatischer Pathologie zu suchen und zusätzliche Tests zu bestehen. Es wird eine Überprüfung auf Glomerulonephritis durchgeführt, für die eine Reihe von Tests vorgeschrieben sind, ein Reberg-Test, Kreatinin- und Harnstoffspiegel und andere Studien. Mögliche Nierenbiopsie.

Zur Bestätigung der Diagnose wird eine Myokardiitis durchgeführt:

  1. Blutchemie;
  2. Ultraschall des Herzens;
  3. Überprüfen Sie die CPK-, LDH- und Enzymwerte.

Meistens verschreibt der Arzt eine Penicillin-Therapie, wenn er die Diagnose bestätigt. Die Behandlung beinhaltet die Einnahme von Antibiotika, Extensillin und Bicillin. Zusätzlich werden nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente und Glukokortikosteroide verschrieben.

Wenn Myokarditis Antibiotika verschrieben werden, "Elkar" und "Mildronate".

Mit der Diagnose einer Glomerulonephritis wird der Patient ins Krankenhaus eingeliefert und in der Abteilung für Nephrologie behandelt. Diesen Patienten wird eine salzfreie Diät gezeigt. Kontrolliertes und Trinkregime. Ein tägliches Diurese-Tagebuch wird geführt. Es zeigt die Menge an Flüssigkeit an, die getrunken und Urin ausgeschieden wird. Der Blutdruck wird jeden Tag gemessen..

Antibiotika werden hauptsächlich zur etiotropen Therapie und zur Beseitigung von Streptokokken eingesetzt. Die Ernährung des Patienten sollte mit verschiedenen Milchprodukten angereichert werden, um die Darmflora im Normalzustand zu unterstützen (Kefir, fermentierte Backmilch, Hüttenkäse). Vergessen Sie nicht Medikamente, die das Immunsystem stärken.

Ein Anstieg des ASLO-Titers im Blut hängt nicht mit der Wahrscheinlichkeit von Komplikationen im Herzen, in den Nieren, Gelenken oder im Nervensystem zusammen, sondern weist nur darauf hin, dass das Kind in der Vergangenheit möglicherweise mit einer Streptokokkeninfektion in Kontakt gekommen ist.

Nach Ansicht einiger Experten hängt die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von Streptokokkenkomplikationen an Herz, Nieren, Gelenken und Nervensystem nicht davon ab, um wie viel der ASLO-Spiegel beim Kind angestiegen ist (und ob er überhaupt angestiegen ist), sondern davon, mit welcher Art von Streptokokken das Kind in Kontakt gekommen ist und ob das Kind eine Erbkrankheit hat Veranlagung, diese Komplikationen zu entwickeln.

Die Analyse von ASLO selbst ist ziemlich genau (mit Ausnahme von Fehlern in Bezug auf Geräte oder Personal, die es durchführen, die jedoch selten auftreten)..

Trotzdem ist es immer noch möglich, fehlerhafte Ergebnisse dieser Analyse zu erhalten, und dies kommt ziemlich häufig vor..

Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass bei einigen Kindern, die eine Streptokokkeninfektion hatten, der ASLO-Spiegel nicht ansteigt. Bei solchen Kindern kann ein ASLO-Test ein normales Ergebnis zeigen, obwohl er vor einigen Wochen oder Monaten eine Streptokokkeninfektion hatte und Komplikationen in seinen Nieren oder im Herzen entwickelte.

In der Medizin wird dieses Ergebnis als falsch negativ bezeichnet. Im Verlauf wissenschaftlicher Untersuchungen wurde festgestellt, dass fast alle 5 Kinder mit Rheuma nach einer Streptokokkeninfektion falsch negative Ergebnisse bei ASLO haben können.

Einer der Gründe für falsch negative Ergebnisse kann laut Experten eine Antibiotikabehandlung sein. Unmittelbar nach Beginn der Einnahme von Antibiotika hört die Reproduktion von beta-hämolytischem Streptokokken und die Freisetzung von Streptolysin-O auf, und daher beginnt das Immunsystem möglicherweise nicht, Antikörper gegen diese Substanz zu produzieren.

Wie im Artikel Ein wissenschaftlich fundierter Leitfaden für Patienten zu Problemen im Zusammenhang mit akuten Schmerzen und Halsschmerzen gezeigt, verringert die Antibiotikabehandlung die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen erheblich, kann diese Komplikationen jedoch leider nicht in allen Fällen verhindern.

Es kommt auch vor, dass ein ASLO-Test einen erhöhten Titer bei Menschen zeigt, die tatsächlich keine Streptokokkeninfektion hatten. In der Medizin wird dies als falsch positives Ergebnis bezeichnet..

Laut Experten kann einer der Gründe für ein falsch positives Ergebnis eines ASLA-Tests ein erhöhter Gehalt an Beta-Lipoproteinen im Blut sein (dies ist eine Art von Fett, das nach dem Essen im Blut zu zirkulieren beginnt)..

Der ASLO-Titer erreicht sein maximales Niveau in etwa 3-5 Wochen nach einer Streptokokkeninfektion. Ferner beginnt der ASLO-Titer allmählich abzunehmen und normalisiert sich durchschnittlich 6-12 Monate nach der Infektion wieder.

  • akute diffuse Glomerulonephritis;
  • Myokard;
  • Rheuma;
  • Scharlach;
  • Mandelentzündung;
  • Ostomyelitis;
  • Otitis.

Studienbezeichnung

Bei Kindern unter 6-7 Jahren liegt die Norm für den ASLO-Gehalt zwischen 0 und 100 U / ml. Der Parameter im Bereich von 0–250 U / ml für Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahren bedeutet auch das Fehlen von Entzündungsreaktionen (oder die Krankheit befindet sich in der ersten Entwicklungswoche)..

Bei Jugendlichen ab 15 Jahren und älteren Jugendlichen sowie bei erwachsenen Frauen und Männern wird die normale Menge an ASLO als 0-200 Einheiten angesehen. Nur der behandelnde Arzt kann die Ergebnisse der Studie vollständig entschlüsseln, da die endgültigen Bezeichnungen durch einige Unklarheiten gekennzeichnet sind, die eine Reihe medizinischer Klarstellungen erfordern.

Abhängig von der in ihm festgestellten ASLO-Konzentration gibt es eine gewisse Abstufung des Zustands des Patienten:

  • Ein Wert, der um ein Vielfaches größer als 250 U / ml ist, zeigt eine kürzlich aufgetretene Infektion an (d. H. Ein frühes Entwicklungsstadium)..
  • Mäßig erhöhte Werte weisen auf eine chronische Entzündung hin.
  • ASLO nimmt während der Wiederherstellung allmählich auf allgemein akzeptierte Grenzen ab.
  • Ein Indikator, der mehrere zehn Einheiten über der Norm liegt, wird normalerweise nach dem Aushärten als Restphänomen beobachtet..

Ja, ein ähnliches Ergebnis, wenn auch selten, macht sich aber dennoch bemerkbar. Gründe können sein:

  • hoher Cholesterinspiegel;
  • die Verwendung bestimmter Antibiotika und Glukokortikoide;
  • hämolytische Anämie;
  • Unterernährung.

Einige Menschen, bei denen zuvor eine der Streptokokken-Pathologien aufgetreten ist, haben einen erhöhten Gehalt an ASLO, der keine Gefahr für die Gesundheit darstellt.

Dieser Labortest eignet sich zur Überwachung des Verlaufs des pathologischen Prozesses. Ich möchte den Leser jedoch darauf aufmerksam machen, dass eine einzelne Untersuchung der Antikörperkonzentration hinsichtlich Diagnose und Prognose nicht besonders aussagekräftig ist. Daher sollten die Analysen seriell im Abstand von einer Woche (7 Tage) durchgeführt werden..

Und hier sind verschiedene Möglichkeiten möglich:

  • Der Titer von Antistreptolysin-O beginnt ungefähr eine Woche nach dem Eindringen des Pathogens zuzunehmen. Der Höhepunkt tritt in 3-5 Wochen auf und wenn alles gut geht (der Körper kann damit umgehen), beginnt der ASLO-Spiegel zu sinken und erreicht nach einem halben oder einem Jahr normale Werte.
  • Ein anhaltender Anstieg der Konzentration von Antikörpern gegen das Antigen des beta-hämolytischen Streptokokken gibt Anlass zu der Annahme einer späten Komplikation der Infektion - rheumatisches Fieber (Rheuma). Die Entwicklung des rheumatischen Prozesses kann auch nach Halsschmerzen angenommen werden (mit einer verlängerten, unveränderten Abnahme der Anti-Streptolysin-O-Aktivität).
  • Ein günstiger Verlauf des Rheuma (ohne Beteiligung am Herzprozess) wird durch eine Abnahme des ASLO-Titers auf den Normalwert am Ende des ersten oder zweiten Monats der Krankheit angezeigt (und hinsichtlich der Prognose ermutigend). Unter dem Einfluss einer angemessenen Behandlung können diese Zeiträume erheblich verkürzt werden..
  • Im Gegenteil, das Fehlen von Änderungen der ASLO-Titer in Richtung einer Abnahme (sie bleiben sechs Monate nach dem Debüt der Krankheit weiterhin hoch) erschwert die Prognose und lässt uns über den Beginn eines Rückfalls nachdenken.
  • Angesichts des hohen diagnostischen Werts dieses Labortests (ASLO) sollte weiterhin berücksichtigt werden, dass im Blut einzelner Patienten, das bis zu 15% der Patienten mit Rheuma ausmachen kann, kein Anstieg des Titers von Antikörpern gegen Streptolysin festgestellt wird. Umgekehrt wird bei Trägern des Erregers, die keine Anzeichen der Krankheit aufweisen, manchmal ein relativ hoher Spiegel beobachtet. Erhöhte ASLO-Titer sind auch im Blut von Menschen mit chronischer Mandelentzündung, rheumatoider Arthritis oder bei Trägern von Streptokokkeninfektionen zu erwarten, die sich für gesund halten, da sie sich in einem "Winterschlaf" befinden (wenn auch bis zu einem bestimmten Zeitpunkt)..

Grafik: Ein Beispiel für die Dynamik des ASLO-Niveaus bei Streptokokkeninfektionen

Es ist bekannt, dass der Hauptgrund für die erhöhte Aktivität von ASO die Sensibilisierung des Körpers durch ein Streptokokken-Antigen nach dem Eindringen einer Streptokokken-Infektion (insbesondere Streptococcus pyogenes - BHSA) ist. Die Hoffnung auf eine Immunität nach der Infektion im Falle einer Infektion ist nicht besonders notwendig - sie unterscheidet sich nicht in Schweregrad oder Dauer, lässt jedoch ein hohes Risiko für Komplikationen zu.

In der Zwischenzeit wird eine Analyse wie ASLO häufig angeboten, um an einen Erwachsenen weitergegeben zu werden. Dieser Test hilft zusammen mit anderen Analysen (RF - Rheumafaktor und CRP - Akutphasenprotein), eine Diagnose der rheumatoiden Arthritis zu stellen. Bei RA ist die ASLO-Aktivität jedoch signifikant niedriger als bei Rheuma.

Um die zuverlässigsten Daten zu erhalten, sollten alle Tests in ihrer Dynamik sowie in Kombination mit anderen Indikatoren und klinischen Symptomen bewertet werden..

Ein anhaltender Anstieg des Streptolysins, der nicht mit Markern für Akutphasenreaktionen kompatibel ist (C-reaktives Protein ist ein Indikator für einen akuten Entzündungsprozess), eine erhöhte ESR im allgemeinen Bluttest usw. kann auf eine chronische Beförderung hinweisen.

Ein deutlicher Anstieg der Titer und das Fehlen einer klinischen Dynamik (Normalisierung der Temperatur, Verbesserung des Wohlbefindens des Patienten usw.) vor dem Hintergrund der Behandlung ist ein Hinweis auf eine Änderung des verschriebenen Antibiotikums. Dies zeigt die erworbene Resistenz von Streptokokkenstämmen gegen diese Gruppe von antimikrobiellen Mitteln an, daher ist es notwendig, ein Antibiotikum einer anderen Gruppe zu verschreiben.

Normalerweise nimmt Antistreptolysin nach einer Streptokokkeninfektion innerhalb von sechs Monaten nach der Behandlung allmählich ab. Bei schweren Infektionen können sich die Tests für etwa ein Jahr wieder normalisieren..

Wenn jedoch innerhalb von sechs Monaten keine ausgeprägte positive Dynamik in den Analysen beobachtet wird, muss Folgendes ausgeschlossen werden:

  • das Vorhandensein eines chronischen Infektionsherdes;
  • die Möglichkeit eines Rückfalls der Krankheit;
  • rheumatische Prozessentwicklung.

Antistreptolysin ist ein hochempfindlicher Marker für Rheuma. Das Fehlen seiner Aktivität bei der Analyse von Patienten mit Rheuma wird nur in 10 Prozent der Fälle beobachtet. Der Grad des Anstiegs von ASL-O in der Analyse hängt direkt von der Aktivität des rheumatischen Prozesses ab, sodass er auch zur Beurteilung des Krankheitsverlaufs und der Rekonvaleszenzperioden verwendet werden kann.

  • Bestätigung der Streptokokken-Ätiologie der Krankheit;
  • bewerten die Dynamik des rheumatischen Prozesses.

Antistreptolysin wird auch auf Hyperthermie unbekannter Ätiologie untersucht..

Wenn ein Antigen auf einen Antikörper trifft, tritt eine Reaktion auf. Die Interaktion erfolgt in 2 Schritten:

  1. Die erste Phase ist die Identifizierung des Antigens und seiner Kombination mit Antistreptolysin O;
  2. Die zweite Phase verläuft ähnlich wie die Bindung von Partikeln (Agglutination)

In der ersten Phase sind unlösliche Partikel beteiligt, dh die Bakterien selbst. Die zweite Stufe ist die Reaktion auf lösliche Toxine. Der Zweck von allem ist die Neutralisierung und Entfernung von Antigenen nach außen. Bei der Wechselwirkung von ASLO mit Streptolysin (einem von Streptokokken sezernierten Enzym) tritt auch eine dritte Seite auf - Komplementproteine ​​(Globuline).

Die Analyse von ASLO hilft, die Menge an Antikörpern und Abweichungen von allgemein anerkannten Standards zu bestimmen. Nach den erhaltenen Ergebnissen ist es nicht nur möglich, das Vorhandensein einer Infektion festzustellen, sondern auch herauszufinden, wie lange eine Person Träger einer Streptokokkeninfektion war. Die Studie beantwortet die Fragen:

  1. Kranke Person im Moment oder nicht;
  2. Nehmen Sie die Verjährungsfrist der Infektion an.

Zu diesem Zweck wird in der medizinischen Praxis ein Latextest eingesetzt. Es erfordert keine teure Ausrüstung und wird schnell durchgeführt. Es zeigt die Konzentration und den Titer der Antikörper im Körper..

Dieser Forschungsansatz hilft bei der Quantifizierung von ASLO im Blut..

Durch Überprüfen der Probe können Sie feststellen, ob:

  1. Autoimmunerkrankungen und rheumatische Erkrankungen;
  2. Bewertung des bestehenden Entzündungsprozesses.

Der Normalwert ist das Fehlen von ASLO oder ein sehr niedriger Wert. Aber selbst wenn ein geringer Anteil an Antikörpern nachgewiesen wurde, ist dies ein normaler Zustand. Übrigens hat ein Kind eine niedrige Konzentration an Antistreptolysin, die im Alter von sechs Monaten bis zwei Jahren beobachtet wird. Nachfolgend finden Sie die ASLO-Norm für Alter:

  • Bei Kindern unter 7 Jahren beträgt der Maximalwert 100 U / ml;
  • Einer Gruppe von 7 bis 14 Jahren wurde ein Standard im Bereich von bis zu 250 Einheiten / ml zugewiesen;
  • Bei Jugendlichen ab 14 Jahren sollte der Indikator bis zu 200 Einheiten / ml betragen.

Bei erwachsenen Frauen und Männern sollte der Antikörperspiegel im Blut maximal 200 U / ml betragen.

Beispielbeschränkungen

Eine Blutuntersuchung auf Antistreptolysin wird aus einer Vene entnommen. Im Allgemeinen sollten Kinder vor dem Eingriff nicht stark in Ess- oder Trinkflüssigkeiten eingeschränkt werden. Die folgende Tabelle zeigt die Normalwerte von Antistreptolysin-Antikörpern in verschiedenen Altersstufen.

AlterswerteMessungen in ASLO ME / ml
Bis zu 7 JahreWeniger als 100
Im Zeitraum von 7-14 Jahren150-200
Nach 14 JahrenMehr als 250

Wie aus der Tabelle ersichtlich ist, hängt der Antistreptolysinspiegel von den Alterswerten ab. Es sollte auch beachtet werden, dass die folgenden Bedingungen die erhöhten und niedrigeren ASLO-Werte bei Kindern beeinflussen: fetthaltige, frittierte Lebensmittel, die Einnahme bestimmter Antibiotika, Hämolyse und Lebererkrankungen. Daher wird empfohlen, am Tag vor dem Test den Verzehr bestimmter Lebensmittel durch das Kind geringfügig einzuschränken und einen Arzt über die Einnahme von Medikamenten zu konsultieren. Es ist auch unerwünscht, sich einer Ultraschall- und Fluorographie zu unterziehen. Andernfalls zeigt der Test ein falsches Ergebnis, wodurch das Bild der Behandlung verzerrt wird.

Wenn Antigene - Streptolysin - gefunden werden, sollten Sie nach den Ursachen einer möglichen Krankheit suchen und mit einer komplexen Behandlung beginnen. Ein niedriger ASLO-Spiegel gibt Auskunft über die jüngste Infektion. Wenn es signifikant erhöht ist - über Infektion. Eine allmähliche Abnahme weist auf eine gute Dynamik positiver Prozesse hin. Daher ist die verschriebene Behandlung für den Körper vorteilhaft.

ASLO-Titer auf ein Antigen wie Streptolysin, das nach ein oder zwei Wochen angewendet wird, geben Aufschluss über die Entwicklung einer Infektion oder über die vorteilhafte Natur der Behandlung. Erhöhte ASL ist keine direkte Gefahr für den Menschen, informiert jedoch über eine kürzlich aufgetretene Krankheit, an der Streptokokkeninfektionen direkt beteiligt waren. Das heißt, eine spezielle Behandlung gegen einen hohen Markerwert ist nicht vorgesehen.

Richtige Vorbereitung für die Analyse

Spenden Sie morgens (bis zu 11 Stunden) Blut für Antistreptolysin. Für die Studie wird Blut aus einer Vene entnommen. Das Verfahren wird mit einer Einwegspritze durchgeführt. Die folgenden Faktoren können die Ergebnisse der Umfrage beeinflussen.

  1. Körperliche Bewegung;
  2. Schlechte Gewohnheiten;
  3. Einige Medikamente
  4. Leberfunktionsstörung;
  5. Hypercholesterinämie
  6. Hämolyse - die Zersetzung roter Blutkörperchen unter Freisetzung von Hämoglobin;
  7. Nephrotisches Syndrom.

Die folgenden Empfehlungen sollten beachtet werden, um einen falsch erhöhten ASLO-Wert in den Analyseergebnissen auszuschließen:

  1. Die Blutspende erfolgt auf nüchternen Magen. Das Abendessen sollte 8-12 Stunden dauern;
  2. Das Trinken von Alkohol ist pro Tag verboten;
  3. Die letzte Zigarette sollte mindestens eine Stunde vor dem Besuch des Labors geraucht werden.
  4. Es ist notwendig, die Einnahme von „zufälligen“ Medikamenten zu verweigern, was sich auf das Ergebnis auswirken kann, und der Arzt, der die Studie verschrieben hat, sollte über alle verschriebenen Medikamente informiert werden.
  5. Am Tag bevor Sie auf sich selbst aufpassen müssen, schließen Sie Kraftübungen und körperliche Aktivität aus.

Ein qualitativ hochwertiges Ergebnis hängt direkt von einem vernünftigen Vorbereitungsansatz ab. Sie können sich an einen solchen Plan halten. 6-7 Tage vor der Diagnose ist es erforderlich, das Trinken aller alkoholhaltigen Getränke auszuschließen und den Drogenkonsum einzustellen (falls dies nicht als obligatorisch angesehen wird)..

2–4 Tage vor der Blutuntersuchung auf ASLO ist es ratsam, die Verwendung von Gewürzen, Gurken, Gerichten mit hohem Fett- und Salzgehalt, Fast Food, Mehl und Süßwaren zu beschränken. Während der letzten 2 Tage sollte eine physiologische Überlastung vermieden werden. Es ist besser, den Sport für einen bestimmten Zeitraum aufzugeben.

Für 8-12 Stunden müssen Sie die letzte Mahlzeit einnehmen, da die Analyse auf nüchternen Magen durchgeführt wird. Am nächsten Morgen müssen Sie das Rauchen aufgeben. Vor der Analyse auf ASLO sollten Sie sich keiner anderen medizinischen Diagnose unterziehen, insbesondere Angiographie, Ultraschall, MRT, CT, Fluorographie, Physiotherapie und Massage.

Volksrezepte

Um das Niveau zu senken, gibt es jedoch immer noch Volksrezepte. Dies sind hauptsächlich spezielle Tinkturen, Abkochungen und Tees. Natürliche Geschenke wie Preiselbeeren, Himbeerblätter, Hagebutten werden verwendet. Sie helfen perfekt bei bakteriellen Infektionen und wirken harntreibend. Preiselbeeren und Hagebutten können natürlich oder als getrocknete Beeren verzehrt werden.

Nehmen Sie Preiselbeeren, reiben Sie, fügen Sie Zucker hinzu, gießen Sie kochendes Wasser und gießen Sie die Brühe eine Viertelstunde lang ein. Trinken Sie das resultierende Getränk jeden Tag. Gießen Sie getrocknete Hagebutten in eine Thermoskanne. Gießen Sie kochendes Wasser. Bestehen Sie auf 10-12 Stunden. Täglich statt Wasser konsumieren. Nehmen Sie grünen oder schwarzen Tee, fügen Sie Himbeerblätter hinzu.

Um die Brühe zuzubereiten, müssen Sie 8-9 Triebe Hopfen in einen Topf geben, 0,5 l kochendes Wasser gießen, den Deckel schließen und vier Stunden darauf bestehen. Wenn das Produkt fertig ist, lassen Sie den Extrakt in eine separate Schüssel ab und nehmen Sie ihn dreimal täglich 10 bis 20 Minuten vor dem Essen ein. Die Infusion sollte warm sein. Dieser Vorgang muss täglich durchgeführt werden, da die Brühe nach zwölf Stunden ihre heilenden Eigenschaften verliert. Und schlussendlich.

Nehmen Sie Preiselbeeren, reiben Sie, fügen Sie Zucker hinzu, gießen Sie kochendes Wasser und gießen Sie die Brühe eine Viertelstunde lang ein. Trinken Sie das resultierende Getränk jeden Tag. Gießen Sie getrocknete Hagebutten in eine Thermoskanne. Gießen Sie kochendes Wasser. Bestehen Sie auf Stunden. Täglich statt Wasser konsumieren. Nehmen Sie grünen oder schwarzen Tee, fügen Sie Himbeerblätter hinzu.

Um die Brühe zuzubereiten, müssen Sie 8-9 Triebe Hopfen in einen Topf geben, 0,5 l kochendes Wasser gießen, den Deckel schließen und vier Stunden darauf bestehen. Wenn das Produkt fertig ist, lassen Sie den Extrakt in eine separate Schüssel ab und nehmen Sie ihn dreimal täglich ein. Weichen Sie ihn vor dem Essen ein. Die Infusion sollte warm sein. Dieser Vorgang muss täglich durchgeführt werden, da die Brühe nach zwölf Stunden ihre heilenden Eigenschaften verliert. Und schlussendlich.

ASLO über normal

Was ist ASLO??

ASLO ist eine Abkürzung für den Begriff AntiStreptoLysin-O. welches in der Medizin verwendet wird, um sich auf Antikörper zu beziehen. welches das menschliche Immunsystem gegen eine spezifische Chemikalie (Typ O Streptolysin) produziert, die von Streptokokken aus den Gruppen A, C und G sekretiert wird.

Streptokokken der Gruppen A, C und G sind sehr häufige Mikroben (Bakterien), die bei mit ihnen infizierten Personen Halsschmerzen, Mandelentzündung (akute Mandelentzündung), Pharyngitis oder Scharlach verursachen können. (siehe evidenzbasierter Patientenleitfaden für akute Schmerzen und Halsschmerzen)

Unmittelbar nach dem Ausbruch einer durch Streptokokken verursachten Krankheit reagieren Zellen des menschlichen Immunsystems auf Streptolysin-O und beginnen, Antikörper zu produzieren, die diese Chemikalie blockieren. Es sind diese Antikörper, die als AntiStreptolysin-O oder ASLO bezeichnet werden.

Antistreptolysin-O (ASLO, ASO) - Antikörper gegen Streptolysin, ein Antigen des β-hämolytischen Streptokokken der Gruppe A (BHCA), der sich auf der Haut und den Schleimhäuten des menschlichen Körpers ausbreitet.

Dieser Labortest ist von großer praktischer Bedeutung, da eine bestimmte Art von Mikroorganismus (Streptococcus pyogenes) der Gattung Streptokokken besonders schädlich ist (Fähigkeit, pyogene Eigenschaften zu besitzen). Diese kleinen kugelförmigen Bakterien (Kokken) wurden bereits im späten 19. Jahrhundert entdeckt, aber bis heute verursachen sie, nachdem sie sich im menschlichen Körper niedergelassen haben, ihrem "Meister" großen, oft irreparablen Schaden..

Um die Schädigung des menschlichen Körpers durch beta-hämolytischen Streptokokken zu verhindern und das Vorhandensein von beta-hämolytischen Streptokokken der Gruppe A in der klinischen Labordiagnostik nachzuweisen, wird eine biochemische Untersuchung von Antikörpern gegen das Pathogenantigen durchgeführt, die kurz als ASLO bezeichnet wird.

Die Norm des Titers von Antikörpern gegen Streptolysin in verschiedenen Labors kann geringfügig variieren. Die folgenden Indikatoren werden jedoch als klassische Version von Normalwerten akzeptiert:

  • Für Erwachsene und Jugendliche (über 14 Jahre) - bis zu 200 Einheiten / l;
  • Für Kinder unter 14 Jahren - bis zu 150 Einheiten / l.

Die Hauptmethode zur Bestimmung von Antistreptolysin-O ist der Latex-Test, eine schnelle und kostengünstige Analyse, mit der nicht nur eine hohe Konzentration von Antikörpern identifiziert, sondern auch deren Titer bestimmt werden kann (das Kit ist mit den erforderlichen Reagenzien versehen und beinhaltet eine Titration). Einige Kliniker haben mehr Vertrauen in die turbidimetrische Forschung, was jedoch die Teilnahme zusätzlicher Geräte erfordert.

Zur Analyse auf Antistreptolysin wird das Blutserum untersucht. Hierzu wird venöses Blut verwendet. Die erste Blutentnahme erfolgt vorzugsweise vor Beginn der systemischen Antibiotikatherapie.

Normale ASL-O-Indikatoren für Erwachsene und Kinder ab 14 Jahren liegen bei bis zu 200 Einheiten / ml. Die Norm von Antistreptolysin-O bei Frauen und Männern ist dieselbe.

Für Kinder unter 4 Jahren sollte der Indikator weniger als 150 STÜCKE / ml betragen.

Jede Anomalie bei Erwachsenen und über 150 Jahren gilt als abnormal - bei Kindern über 14 Jahren.

Leider ist die Verwendung dieses Indikators für die Notfalldiagnose von Infektionen unpraktisch. Dies liegt daran, dass nach einer Infektion mit einer Streptokokkeninfektion der ASLO-Spiegel für eine weitere Woche im normalen Bereich bleibt. Erst am 8. Tag beginnt die Anzahl der Antikörper zuzunehmen und erreicht nach einem Monat ihren Maximalwert. Nachdem sich der Patient erholt hat, normalisiert sich der Blutzustand nach 6-12 Monaten wieder.

Sie müssen mindestens zweimal eine Analyse durchführen, um die Dynamik der Krankheitsentwicklung zu verfolgen und die Wirksamkeit der gewählten Behandlungsmethode zu bewerten. Das Intervall zwischen der Blutspende sollte 1,5-2 Wochen betragen.

Ein Antistreptolysin-Test ist auch wichtig für die Bestätigung von Serum-Streptolysin, d. H. Das Vorhandensein von Bakterien im Körper. Der Behandlungsverlauf basiert auf der Einnahme von Antibiotika. Wenn der Moment verpasst wird, wird der Heilungsprozess von Rückfällen und Komplikationen (rheumatisches Fieber, Glamerulonephritis) begleitet..

In vielen Krankenhäusern und Labors wird ein ASLO-Wert (Titer) von mehr als 200 STÜCKEN (U / ml) angenommen..

In einer Reihe von Studien, die in verschiedenen Ländern der Welt durchgeführt wurden, wurde jedoch festgestellt, dass bei gesunden Kindern im schulpflichtigen Alter der Titer (Spiegel) von ASLO im Blut häufig höher als 200 STÜCKE ist.

Insbesondere die Bestimmung des ASLO-Spiegels im Blut gesunder Kinder aus den USA ergab, dass in vielen von ihnen der ASLO-Spiegel durchschnittlich 240 Einheiten beträgt. Bei Kindern in Indien und Korea liegen die normalen ASLO-Indikatoren im Durchschnitt bei 326 und 239 Einheiten. beziehungsweise.

Selbst wenn das Kind einen erhöhten ASLO-Spiegel hat, bedeutet dies nicht, dass es notwendigerweise krank oder krank ist. Wie oben erwähnt, sind ASLO Antikörper, die nach einer Streptokokkeninfektion im Blut eines Kindes verbleiben. Ähnliche strukturelle Antikörper verbleiben nach jeder Erkältung oder Infektionskrankheit im Blut des Babys..

Was ist ASLO??

Kurz zur Hauptsache

Ein biochemischer Bluttest für ASLO kann versteckte Formen von Krankheiten erkennen, die sich aufgrund von einzelligen Streptokokken-Parasiten manifestieren. Zu den bekanntesten Erkrankungen dieser Art zählen Scharlach, Arthritis, Sepsis und akute Bronchitis.

Indikationen für den Zweck der Studie sind hauptsächlich Gelenkschmerzen, Knochen, Herz oder Magen, Fieber, Tachykardie, Durchfall, chronische Müdigkeit, Hautausschlag, Blässe, unerklärliche Reizbarkeit.

Während des Trainings müssen psychischer Stress und Stress vermieden werden - diese Faktoren können den Zustand des Blutes beeinflussen

Die Vorbereitung der Studie zu ASLO beinhaltet die maximale Beschränkung der Verwendung schädlicher Lebensmittel (fetthaltige Lebensmittel, Halbfabrikate) sowie ein Verbot der Verwendung von Drogen und Alkohol mindestens 2-3 Tage vor dem Eingriff. Aktive körperliche Bewegung, Stresssituationen und Erfahrungen sollten ebenfalls mindestens einen Tag lang vermieden werden. Die Diagnose wird auf nüchternen Magen gestellt, ohne vor ihr zu rauchen.

Um den quantitativen Gehalt an ASLO unter Laborbedingungen zu untersuchen, ist venöses Blut erforderlich. Bei Kindern und Jugendlichen im Alter von 13 bis 14 Jahren gelten 0 bis 250 U / ml als absolute Norm, im Rest 0 bis 200 U / ml. Bei entzündlichen Prozessen steigt der ASLO-Spiegel um ein Vielfaches an. Es gibt ein falsch positives Ergebnis, daher schließen Experten häufig eine fehlerhafte Schlussfolgerung für eine zweite Blutuntersuchung nach einer Woche aus.

Maßnahmen zur Erhöhung des Antistreptolysins im Blut eines Kindes

Antistreptolysin O (ASLO, ASLO) ist ein Indikator für eine Streptokokkeninfektion. ASLO ist ein wichtiger diagnostischer Marker für akutes rheumatisches Fieber und Streptokokkeninfektionen. Der ASLO-Titer erreicht sein maximales Niveau in etwa 3-5 Wochen nach einer Streptokokkeninfektion. Der ASLO-Titer steigt bei 80-85% der Patienten mit rheumatischem Fieber.

In vielen Krankenhäusern und Labors wird ein ASLO-Wert (Titer) von mehr als 200 STÜCKEN (U / ml) angenommen. Selbst wenn das Kind einen erhöhten ASLO-Spiegel hat, bedeutet dies nicht, dass es notwendigerweise krank oder krank ist.

Ähnliche strukturelle Antikörper verbleiben nach jeder Erkältung oder Infektionskrankheit im Blut des Kindes. Im Verlauf wissenschaftlicher Untersuchungen wurde festgestellt, dass fast alle 5 Kinder mit Rheuma nach einer Streptokokkeninfektion falsch negative Ergebnisse bei ASLO haben können.

Die Rate des ASLO-Titers im Blut kann in jedem spezifischen Labor geringfügig variieren. Der ASLO-Titer wird in IE / ml oder in EINHEITEN / ml gemessen, was im Prinzip dieselbe Einheit ist, die einfach unterschiedlich bezeichnet wird.

Grundsätzlich wird diese Analyse zur Diagnose von Komplikationen nach Streptokokken verwendet - akutes rheumatisches Fieber (Rheuma) und Glomerulonephritis. Sehr oft wird bei Patienten mit chronischer Mandelentzündung ein Anstieg der ASLO-Spiegel beobachtet. Im Falle einer Streptokokkeninfektion beginnen Anti-Streptokokken (ASLO) -Antikörper am Ende der ersten Woche der Krankheit zu produzieren und werden noch einen Monat nach Ausbruch der Krankheit produziert..

Antistreptolysin O oder kurz ASL-O (ASL oder ASLO in Englisch) ist ein Antikörper gegen Streptolysin Beta-hämolytischen Streptokokken. Die Analyse auf Antistreptolysin O ist in rheumatischen Tests enthalten. Nur der Verdacht auf akutes rheumatisches Fieber macht eine ASLO-Analyse notwendig und diagnostisch signifikant, und die Diagnose und Behandlung hängt vom Ergebnis ab. Nachdem die Analyse auf ASL mit Glomerulonephritis, Osteomyelitis bestanden und ein positives Ergebnis erzielt wurde, wird sich weder an der Diagnose noch an der Behandlung etwas ändern.

Es ist NICHT notwendig, eine Erhöhung der ASLO-Konzentration im Blut zu behandeln. Sie behandeln die Krankheit, nicht das Ergebnis eines Labortests. Da die Symptome dieser Krankheit mit anderen Erkrankungen einhergehen können, hilft eine Analyse von Antistreptolysin O festzustellen, ob sie durch eine Streptokokkeninfektion verursacht werden. Ein negatives Testergebnis für Antistreptolysin O oder seine sehr niedrige Blutkonzentration mit hoher Wahrscheinlichkeit schließt eine kürzlich aufgetretene Streptokokkeninfektion aus.

Es ist ein Test zur Differentialdiagnose von Rheuma und rheumatoider Arthritis. Ein Anstieg des ASLO weist auf eine Streptokokkeninfektion hin und tritt bei chronischer Mandelentzündung, Mandelentzündung, Glomerulonephritis und Scharlach auf. Der Gehalt an ASLO im Blut steigt 7 bis 14 Tage nach der Infektion an und nimmt mit der Genesung ab.

Ein Anstieg des ASLO-Spiegels 2–5 Wochen nach einer akuten Infektion und sein Spitzenwert innerhalb von 4–6 Wochen nach dem anfänglichen Anstieg bestätigen die Diagnose einer Pathologie nach Streptokokken. Die ASLO-Konzentration steigt während der akuten Infektionsperiode (7.-14. Tag) an und nimmt während der Rekonvaleszenz und Erholung ab.

Ein Anstieg der ASLO-Titer wird bei der Hälfte der Patienten mit akuter Glomerulonephritis festgestellt, die sich nach einer Streptokokkeninfektion entwickeln. Daher ist es am wahrscheinlichsten, dass in den ersten 2-3 Wochen nach Ausbruch der Krankheit ein Anstieg der Konzentration von ASLO und anderen Antikörpern festgestellt wird.

Sie sollten immer daran denken, dass die Einnahme von Antibiotika in der akuten Phase einer Streptokokkeninfektion die Schwere der Immunantwort erheblich verringert und eine Erhöhung der ASLO-Konzentration unbedeutend sein kann. Oft wird der Test für Kinder mit Herzfehlern verschrieben, um eine Infektion zu verhindern..

Streptokokken der Gruppen A, C und G sind sehr häufige Mikroben (Bakterien), die bei mit ihnen infizierten Personen Halsschmerzen, Mandelentzündung (akute Mandelentzündung), Pharyngitis oder Scharlach verursachen können. Akute und chronische Mandelentzündung. Unmittelbar nach dem Ausbruch einer durch Streptokokken verursachten Krankheit reagieren die Zellen des menschlichen Immunsystems auf Streptolysin-O und beginnen, Antikörper zu produzieren, die diese Chemikalie blockieren..

Es wird angenommen, dass das Risiko für die Entwicklung von Streptokokken-Komplikationen genetisch bestimmt ist und daher bei Kindern mit Verwandten höher ist, die solche Komplikationen bereits nach Mandelentzündung oder Scharlach hatten. Die Analyse von ASLO selbst ist ziemlich genau (mit Ausnahme von Fehlern in Bezug auf Geräte oder Personal, die es durchführen, die jedoch selten auftreten)..

Wie oben erwähnt, sind ASLO Antikörper, die nach einer Streptokokkeninfektion im Blut eines Kindes verbleiben. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass bei einigen Kindern mit Streptokokkeninfektion der ASLO-Spiegel nicht ansteigt.

Was ist ASLO??

Streptokokken der Klasse A können Mandelentzündung verursachen. Dies ist keine harmlose Infektion. Tatsächlich verursacht diese Pathologie viele schwerwiegende Komplikationen, wenn wir Antibiotika vernachlässigen. Selbstmedikation in dieser Situation wird also solchen Schaden anrichten, dass es nicht um Gesundheit geht, sondern um das Leben. Die gefährlichste Komplikation, die auftreten kann, ist eine erysipelatöse Läsion der Haut.

Wenn Streptolysin in den Körper des Babys gelangt, beginnt sofort die Produktion von Antikörpern, dh der Kampf des Körpers um den Schutz. Als nächstes wird Antistreptolysin-O freigesetzt, das in den Analysen nach ein bis zwei Wochen sichtbar wird. Der Höhepunkt des Streptokokkenanstiegs manifestiert sich nach 35 Tagen. Sie sinken in sechs Monaten - einem Jahr.

Die Diagnose wird gestellt, wenn die Antikörpertiter im Blut ansteigen. Das Intervall zwischen den Analysen sollte ungefähr zwei Wochen betragen. Serum wird als Material angesehen.

Wenn Antistreptolysin im Blut eines Kindes erhöht ist, ist eine gründliche zusätzliche Untersuchung erforderlich, um Rheuma zu identifizieren. Alle diese Eingriffe werden ausschließlich in einem Krankenhaus durchgeführt. Von einer Behandlung zu Hause ist keine Rede.

Wenn Tests einen aktiven Infektionsprozess zeigen, verschreibt der Arzt Antibiotika. Ihr Empfang sollte bis zu Stunden strikt eingehalten werden. Dies sind normalerweise Penicilline. Nach ihrem Verlauf wird Extensillin oder Bicillin eingeführt. Zusätzlich zu diesen Mitteln sollte der Patient nichtsteroidale Medikamente verwenden, die den Entzündungsprozess bekämpfen.

Wenn eine Myokarditis auftritt, werden Antibiotika sowie Tropfen Elkar verschrieben. Wenn sich ein Defekt entwickelt hat, sollten Sie sich auf die Operation vorbereiten. Als nächstes wird der Patient entlassen und in der Klinik beobachtet. Eine obligatorische Ergänzung ist die Spa-Rehabilitation.

Wenn eine Glomerulonephritis auftritt, wird der Patient zur Aufnahme in die nephrologische Abteilung geschickt. Jedes Detail spricht dort. Die Patienten sollten nicht viel Wasser trinken und kein Salz in der Nahrung zu sich nehmen. Tägliche Überwachung der Menge an getrunkener Flüssigkeit und Urin sowie Messung des Drucks. Bei erhöhtem Blutdruck werden Inhibitoren verschrieben. Die Mandeln werden täglich überprüft, um Entzündungen vorzubeugen..

Je früher Antistreptolysin nachgewiesen wird, desto eher sind die wahren Ursachen bekannt, und die Behandlung kann erfolgreich abgeschlossen werden. In dieser Situation können Sie unangenehme Folgen vermeiden, die sich negativ auf Ihre Gesundheit auswirken..

Literatur Zu Dem Herzrhythmus

Blut-c-reaktiver Protein-Assay

Was ist CRP?C-reaktives Protein - Akutphasen-EntzündungsproteinC-reaktives Protein (CRP) ist ein Wirkstoff, der von Leberzellen als Reaktion auf den Entzündungsprozess einer Lokalisation produziert wird.

Panangin

Panangin ZusammensetzungZusammensetzung der TablettenWirkstoffe: Magnesiumasparaginat (140 mg) und Kaliumasparaginat (158 mg).Zusätzliche Substanzen: Siliziumdioxid, Mais und Kartoffelstärke, Talk, Povidon, Magnesiumstearat.