Ursachen von Nasenbluten

Epistaxis tritt sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern häufig auf. Aber nehmen Sie dies nicht leicht, da sich dahinter möglicherweise eine schwere Krankheit verbirgt. Wenn es häufig zu Nasenbluten kommt, sollte dies ein Problem sein. Dies ist eine Gelegenheit, um herauszufinden, warum die Nase blutet, um rechtzeitig angemessene Maßnahmen zu ergreifen.

Foto: Beck R. Aktuelle Ansätze zur Behandlung von Nasenbluten in der Primär- und Sekundärversorgung / Dtsch Arztebl Int. - 2018. - 8. Januar.

Warum blutet die Nase??

Wir bluten aus der Nase und beobachten eine Vielzahl von Dingen. Zum Beispiel hinterlässt Nasenbluten in der Kälte einige Tropfen auf dem Taschentuch, und wenn die Nase bei Hämophilie blutet, ist es für Ärzte schwierig, sie in einem Krankenhaus zu stoppen.

In der medizinischen Praxis sind verschiedene Blutungsgrade bekannt - von der Lunge bei Verlust von bis zu 500 ml bis zu schwerem Blutverlust (mehr als 1400 ml). Aber häufiges Blut, auch wenn es unbedeutend ist, sollte jeden dazu zwingen, den Rat eines Spezialisten einzuholen, um herauszufinden, warum Blut aus der Nase kommt.

In der Nase befindet sich Blut, da in dieses Organ viele Blutgefäße und Kapillaren eindringen. Die häufigsten Ursachen für Nasenbluten sind Schäden an kleinen Gefäßen im vorderen Organ, die leicht und unabhängig voneinander verlaufen. Verletzungen großer Gefäße im hinteren Teil der Nase sind viel seltener, was zu starken Blutungen führt, die nicht verschwinden.

Blut aus den Ohren: Gründe für das, was zu tun ist

Wenn Sie Nasenbluten haben, sollte die Ursache sofort identifiziert werden. In der Regel ist die Art der Ursachen unterschiedlich, dh sie haben lokale Bedeutung oder spiegeln den allgemeinen Zustand des Körpers oder andere Krankheiten wider:

  • Zerbrechliche Nasengefäße werden durch Finger, ein Taschentuch oder Fremdkörper mechanisch beschädigt.
  • Bei entzündlichen Erkrankungen der Atemwege, mit laufender Nase oder Allergien kommt es zu einer Schwellung der Schleimhaut, bei der auch Blutgefäße leicht geschädigt werden..
  • Blut aus der Nase eines Kindes verursacht normalerweise Schäden an verschiedenen kleinen Gegenständen, die sie aus Neugier in die Nase drücken. Versuchen Sie nicht, sie selbst zu entfernen. In meiner Praxis geschah es, als diese Objekte weiter geschoben wurden, und dies ist bereits lebensbedrohlich.
  • Bei Frauen ändert sich während der Schwangerschaft der hormonelle Hintergrund, was manchmal morgens zu Übelkeit und Blut aus der Nase führt.
  • Es kommt vor, dass Sie an einem Sommertag in der Sonne überhitzen, dann am Abend die Temperatur oft steigt und nachts sogar Blut aus der Nase austritt. Dies ist gefährlich, da Blut aus der Nase während des Schlafes in die Atemwege gelangen kann, wenn Sie es nicht spüren. Es gab Fälle, in denen es sogar zu einer Lungenentzündung kam..
  • Oft kommt Blut aus der Nase, wenn der Blutdruck springt: Es steigt stark an - dünne Blutgefäße reißen.
  • Wenn die Nase häufig blutet, können die Gründe für Erwachsene in der Einnahme verschiedener Medikamente liegen, beispielsweise solcher, die die Blutdichte beeinflussen. In der Tat müssen ältere Patienten häufig Medikamente verschreiben, um das Blut zu verdünnen und Thrombosen vorzubeugen, was zu Nebenwirkungen führt.
  • Es gibt sehr schwerwiegende Gründe, warum Blut aus der Nase fließen kann. Dies sind verschiedene Grade der Hämophilie, Pathologien der Entwicklung des Herz-Kreislauf- und Kreislaufsystems, das Auftreten von Tumoren in der Nasenhöhle. Sie erfordern eine besondere Behandlung, aber selbst erbliche Hämophilie ist kein Satz, wie D.G. in seinem Artikel behauptet. Sherstnev.
  • Externe Ursachen wirken sich auch auf den Zustand der Nasengefäße aus - Einatmen von giftigen Dämpfen, Gasen, Aerosolen und sogar trockener Luft im Raum. Daher rate ich Patienten manchmal, die Luftfeuchtigkeit in ihrem Zimmer zu erhöhen. Dies reicht aus, um ein Austrocknen der Nasenschleimhaut zu verhindern..

Ursachen für weiße Plaque in der Zunge

Wie Sie sehen können, gibt es viele Gründe, warum Blut aus der Nase fließt. Es ist wichtig, es anhand der Vitalfunktionen zu bestimmen, wenn Sie sich häufig über dieses Phänomen Sorgen machen..

Wie man Nasenbluten stoppt?

Was soll ich unverzüglich tun, wenn Sie oder eine andere Person in Ihrer Umgebung Nasenbluten haben? Die wichtigsten Empfehlungen lauten wie folgt:

  • Zuallererst sollte eine Person aufrecht sitzen und ihren Kopf leicht nach vorne neigen. Es ist strengstens verboten, sich hinzulegen oder den Kopf zurück zu werfen, um nicht zu ersticken, wenn die Blutung stark ist.
  • Beruhige dich, denn übermäßige Panik und Erregung lassen dein Herz schneller schlagen und dies erhöht die Durchblutung.
  • Als nächstes sollten Sie Ihre Nase 7-15 Minuten lang mit den Fingern einklemmen, während Sie durch den Mund atmen. Es ist nützlich, etwas Cooles auf den Nasenrücken zu legen. Danach tritt normalerweise Blut mit Blutgerinnseln aus der Nase aus und stoppt, wenn dies auf geringfügige Ursachen zurückzuführen ist..
  • Wie kann man Blut aus der Nase stoppen, wenn die ersten Maßnahmen nicht helfen? Sie können Wattestäbchen oder Bandagen in die mit Wasserstoffperoxid angefeuchteten Nasenlöcher einführen, alle Tropfen der Erkältung, die die Gefäße betreffen. Sie können Wattestäbchen in Hagebutten- oder Sanddornöl tauchen.

Sand in den Nieren, Steinen und Salzen: Symptome, Behandlung, Ursachen, Ernährung und Vorbeugung

Das Material sollte jedoch nicht trocken sein, da es sonst zur Schleimhaut trocknet und beim Versuch, es zu entfernen, wiederholte Blutungen verursacht. Eine zusätzliche Wirkung wird von Heilpflanzen wie Wegerich ausgeübt.

  • Ich rate Ihnen, sich in den ersten 2-3 Stunden nach der Blutung nicht die Nase zu putzen und auch keinen heißen Tee oder Kaffee zu trinken, kein heißes Essen zu sich zu nehmen, damit die Situation nicht erneut auftritt.
  • Wenn länger als 15 bis 20 Minuten Blut aus der Nase austritt und nichts es aufhalten kann, rufen Sie den Notfall an.

Gut beschriebene Erste-Hilfe-Methoden für Nasenbluten auf der renommierten medizinischen Website WebMD. Hier werden diese Methoden im Video deutlich demonstriert.

Ärzte mit einer einfachen Diagnose werden die Ursachen für Blut aus der Nase ermitteln und besondere Maßnahmen ergreifen. Es ist oft möglich, das Blut durch eine konservative Behandlung mit hämostatischen Arzneimitteln in Form von Salben, Lösungen, antibakteriellen oder antiviralen Mitteln zu stoppen.

Bei Bedarf werden zusätzliche Studien vorgeschrieben - Analysen, Ultraschall, Röntgen, MRT oder Computertomographie. So werden Pathologien aufgedeckt, die zu Blutungen führen. In schwierigen Fällen auf chirurgische Methoden zurückgreifen, Elektrokoagulation, Kryokoagulation, Radiowellen- oder Laserkoagulation durchführen. Andere Methoden zur Behandlung von Blutungen bei erblichen Erkrankungen werden in den Veröffentlichungen der maßgeblichen Veröffentlichung Laryngoscope Investig Otolaryngol diskutiert.

Weißer Ausfluss vor der Menstruation

Für Patienten mit diesem Problem empfehle ich vorbeugende Maßnahmen. Vitamin C und Rutin stärken also die empfindlichen Gefäße. Bei schlechter Blutgerinnung empfehle ich Ihnen, die Vitamin K-Reserven aufzufüllen, die Ihnen Hagebutten, Brennnesseln und Kleie geben. Wenn die "Kruste" in der Nase stört - das Hagebuttenöl einfüllen.

Foto: S. Nicolay. Die endovaskuläre Behandlung von Epistaxis / J Belg Soc Radiol. - 2015. - Nr. 99 (2).

Jetzt wissen Sie, warum es erscheint und wie Sie Blut aus der Nase stoppen können. Fotos aus wissenschaftlichen Publikationen zeigen überzeugend, dass dieses Organ wie kein anderes von Gefäßen durchdrungen wird und sich nahe der Schleimhautoberfläche befindet. Denken Sie daran, versuchen Sie, Ihre Nase weniger zu verletzen, suchen Sie rechtzeitig Hilfe und seien Sie gesund.!

Beachtung! Das Material dient nur zur Orientierung. Sie sollten nicht auf die darin beschriebenen Behandlungsmethoden zurückgreifen, ohne vorher einen Arzt zu konsultieren.

Quellen:

  1. Karomatov I.D., Navruzova U.O., Avezova S.M. Wegerich ist groß und lanzettlich // Biologie und Integrative Medizin. - 2018. - Nr. 10. - S.78–87.
  2. Sherstnev D.G. Hämophilie - kein Satz // Bulletin für medizinische Internetkonferenzen. - 2016. - Band 6. - Nr. 5. - S. 547.
  3. Wie man ein Nasenbluten stoppt. Video // WebMD. - Zugriffsmodus: https://www.webmd.com/first-aid/video/how-to-stop-nose-bleed
  4. Marsi Clark und andere. Nasenbluten bei hereditärer hämorrhagischer Teleangiektasie: Entwicklung eines Patienten - abgeschlossenes tägliches eDiary // Laryngoscope Investig Otolaryngol. - 2018 - 3. Dezember (6). - Zugriffsmodus: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6302722/
  5. Nayana Ambardekar. Wie kann ich ein Nasenbluten stoppen? // WebMD. - 2019. - 09. Februar. - Zugriffsmodus: https://www.webmd.com/first-aid/qa/how-can-i-stop-a-nosebleed

Blut aus der Nase eines Kindes: Gründe für das, was zu tun ist

Autor: Anna Ivanovna Tikhomirova, Kandidatin für medizinische Wissenschaften

Gutachter: Kandidat der medizinischen Wissenschaften, Professor Ivan Georgievich Maksakov

Häufige Nasenbluten: Was sind die Ursachen und was ist zu tun??

Blutungen aus der Nase aufgrund eines Traumas werfen normalerweise keine Fragen auf. Wenn sie jedoch ohne mechanische Auswirkungen auftreten, sollte dies sogar häufig alarmieren

Was können die Ursachen für häufige Nasenbluten sein und wie können sie geheilt werden?, Sagt Olga Pavlovna Soloshenko, HNO-Ärztin an der Semeynaya-Klinik.

Wenn aufgrund von Verletzungen keine Blutungen auftreten und regelmäßig auftreten, ist es besser, einen Besuch beim HNO nicht zu verzögern. Blutungen können immerhin vorne und hinten auftreten - die zweite tritt seltener auf, ist aber viel gefährlicher. Bei anterioren Blutungen fließt das Blut nur nach außen, bei posterioren Blutungen fließt es entlang der Rückwand des Pharynx in den Mund oder Magen. Der Rücken wird normalerweise durch Schäden an größeren Gefäßen verursacht, die sich tief in der Nasenhöhle befinden. Es ist sehr schwierig, Blutungen ohne Arzt zu stoppen.

Ursachen von Nasenbluten:

  • Verletzungen. Eine Verletzung der Nase ist häufig mit Knorpelfrakturen behaftet. Dies geht normalerweise mit Schwellungen und Schmerzen einher..
  • Bluthochdruck. Ein sehr häufiger Grund. Aufgrund eines scharfen Sprungs platzen die Wände der Kapillaren leicht. Der Druck steigt aufgrund von Überlastung sowie bei Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems.
  • Sonnenstich und plötzlicher Anstieg der Körpertemperatur.
  • Überarbeitung.
  • Veränderung der Hormonspiegel. Blutungen können bei Frauen in den Monaten der Schwangerschaft oder in den Wechseljahren und bei Jugendlichen in der Pubertät auftreten.
  • Trockene Luft. Es verursacht trockene Schleimhäute..
  • Schlechte Blutgerinnung.
  • HNO-Erkrankungen. Sinusitis, Sinusitis, Rhinitis - alle können Blutungen verursachen, insbesondere bei ständigem Gebrauch von Medikamenten, die die Schleimhaut verdünnen.
  • Probleme mit den Schiffen. Infektionskrankheiten wie Windpocken, Masern, Grippe usw. können zu ihnen führen..
  • Polypen, Adenoide, Tumoren. Zusätzlich zu periodischen Blutungen erschweren sie einfach das Atmen.
  • Fremdkörperaufnahme - kann die Schleimhaut und die Blutgefäße schädigen.
  • Vitamin K, C und Kalziummangel.

Erste-Hilfe-Regeln für Nasenbluten:

  • Setzen Sie sich (oder positionieren Sie den Patienten) mit gesenkten Beinen
  • Neige deinen Kopf nach vorne
  • Legen Sie eine kalte Kompresse für einige Minuten auf die Nase
  • Fassen Sie Ihre Nase mit der Hand oder führen Sie einen zuvor mit Wasserstoffperoxid angefeuchteten Tupfer ein
  • Sie können Tropfen tropfen lassen, um die Gefäße zu verengen

Achtung, das geht nicht.!

  • Den Kopf zurückwerfen (entgegen der landläufigen Meinung) - Blut kann in die Atemwege gelangen
  • Putzen Sie Ihre Nase - um Blutungen nicht zu verstärken.

Welche Fälle erfordern einen sofortigen medizinischen Anruf und einen Krankenwagen

  • Bei Bewusstlosigkeit
  • Mit zu viel Blutung
  • Das Blut fließt mit einer klaren Flüssigkeit (dies kann nach einer Verletzung passieren und auf einen Bruch der Schädelbasis hinweisen).
  • Wenn Erbrechen mit Blut auftritt (möglicherweise ein Hinweis auf Blutungen in der Speiseröhre oder im Magen)
  • Blut mit Schaum (möglich bei Lungenverletzung)
  • Mit Diabetes bei einem Patienten
  • Wenn bekannt ist, dass der Patient eine schlechte Blutgerinnung hat

Behandlung

Die Behandlung von Blutungen wird umfassend durchgeführt. Der HNO-Arzt arbeitet häufig mit einem Therapeuten, Neurologen, Endokrinologen und Hämatologen zusammen.

Bei der ersten Untersuchung bestimmt der Arzt die Art der Blutung - vorne oder hinten. Außerdem muss der Patient einen allgemeinen Bluttest und ein Koagulogramm (Analyse der Blutgerinnungsindikatoren) bestehen. Darüber hinaus ist es wichtig, den Druck zu messen, denn wenn er höher als normal ist (die absolute Norm ist 120/80 mm Hg, diese Indikatoren variieren jedoch je nach Alter), stoppt das Blut nicht, bis es abfällt.

Bei erheblichem Blutverlust kann der Patient im Krankenhaus gelassen werden.

Zur Behandlung von Blutungen, Verstopfen der Nasenhöhle, Kauterisation von Blutgefäßen (Medikamente, Laser, Ultraschall usw.) ist die Entfernung von Polypen möglich. Wenn kein Ergebnis vorliegt, wird eine chirurgische Ligation der Gefäße in den Problembereichen durchgeführt. Zusätzlich werden Medikamente verschrieben, die die Blutgerinnung erhöhen..

Verhütung

  • Einnahme von Medikamenten, die die Wände der Blutgefäße stärken
  • Eine Ernährung, die reich an Vitaminen und Mineralstoffen ist
  • Befeuchtung während der Heizperiode
  • Prävention möglicher Verletzungen
  • Druck überwachen und Medikamente einnehmen, um ihn zu senken

Blut aus der Nase ist nicht nur unangenehm, sondern auch gefährlich. Daher ist es wichtig, bald einen Arzt zu konsultieren, sobald es Sie regelmäßig stört. Es ist am besten, die schrecklichsten Ursachen dieses Phänomens so schnell wie möglich auszuschließen, und dann ist es ruhiger, eine weitere Behandlung durchzuführen.

Ernennung zum HNO-Arzt

Konsultieren Sie unbedingt einen qualifizierten Spezialisten auf dem Gebiet der Nasenerkrankungen in der Familienklinik.

Was tun, wenn Blut aus der Nase gelangt ist: Ursachen und Folgen

Nasenbluten erschrecken normalerweise und werden überrascht. Sogar ein paar scharlachrote Tropfen geben Anlass zur Sorge, und wenn Blut mit einem Strahl aus der Nase spritzt, sollten Sie nicht lange verwirrt sein. Wissen hilft nicht, in Panik zu geraten und dem Opfer kompetent zu helfen: Warum Blut aus der Nase kommt und wie man handelt, um es zu stoppen.

Ursachen von Blut aus der Nase

Epistaxis (Epistaxis) ist ein weit verbreitetes und bekanntes Phänomen. Er hat viele Gründe - von ziemlich harmlos bis ernst, aber das Gemeinsame für sie ist die Wirkung auf die Blutgefäße: Sie werden zerbrechlich, platzen dadurch und Blut fließt aus der Nase.

Nasenblut für Erwachsene

Alle Ursachen der Nasenbluten bei Erwachsenen sind unterteilt in:

  1. Lokal - lokal manifestieren und nur die Nase betreffen
  2. Systemisch - erscheinen bei innerer Exposition, wirken sich vollständig auf den Körper aus.

Lokale Gründe

Lokale Faktoren für das Auftreten von Nasenbluten:

  1. Verletzung - Beulen, Stürze
  2. Fremdkörper
  3. Plötzliches Nasenblasen, Schädigung der Schleimhaut mit Nägeln
  4. Lufttrockenheit
  5. Entzündungskrankheiten. Bei Rhinitis, Sinusitis, Sinusitis bilden sich in der Nase Krusten, die die Schleimhaut traumatisieren und leichte Blutungen verursachen.
  6. Allergie - Blutgefäße reißen aus dem Blutfluss
  7. Die Verwendung von Steroid- und hormonellen Nasensprays
  8. Knorpeldeformitäten
  9. Atrophierte Schleimhaut
  10. Das Auftreten von Tumoren
  11. Einatmen von Betäubungspulvern (Kokain ist besonders gefährlich)
  12. Chirurgie - plastisch und nach Verletzungen.

System

Epistaxis tritt mit solchen systemischen Ursachen auf:

  1. Verletzungen des Herzens und der Blutgefäße
  2. Druckanstieg
  3. Vegetative Dystonie
  4. Erkrankungen des Blutes mit einer Verletzung seiner Gerinnbarkeit
  5. Blutverdünner nehmen
  6. Verminderte Elastizität von Bindegewebe und Blutgefäßen aufgrund eines Mangels an Vitamin C, PP und K.
  7. Alkoholmissbrauch
  8. Überhitzung in der Sonne, Fieber
  9. Barotrauma - starker Druckabfall in Höhe oder Tiefe
  10. Hormonelles Ungleichgewicht - während der Pubertät, Schwangerschaft, Wechseljahre
  11. Überlastung, Schlafmangel, Stress
  12. Erbliche Fragilität von Blutgefäßen.

In vielen Fällen treten Nasenbluten vor dem Hintergrund von Kopfschmerzen, Tinnitus und Schwindel auf.

Morgens Blut aus der Nase

Epistaxis am Morgen und nicht am Tag wird bei Männern häufiger beobachtet. Ursachen - Septumkrümmung aufgrund von Verletzungen oder Atrophie der Blutgefäße aufgrund von Überlastung, Rauchen, schädlichen Arbeitsbedingungen.

Schwerwiegendere Probleme sind möglich - Polypen in der Nase, systemische Blutkrankheiten, daher ist es bei ständigen Blutungen am Morgen, insbesondere bei Schmerzen, ratsam, einen Spezialisten zu konsultieren.

Blut aus der Nase während der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft steigt unter dem Einfluss von Hormonen das Gesamtblutvolumen im Körper und die Belastung des Herzens und der Blutgefäße.

Bei einer Frau in einer „interessanten Position“ wird die Nasenschleimhaut dünner und spröder, was möglicherweise den Druck erhöht. Infolgedessen fließt Blut aus der Nase. Dies muss dem beobachtenden Arzt gemeldet werden - Kontrolle ist notwendig, Bluthochdruck ist gefährlich für den Fötus.

Nach der Geburt normalisiert sich normalerweise alles wieder.

Blut aus der Nase bei Kindern

Warum kommt bei Kindern Blut aus der Nase:

  1. Altersbedingte Gefäß- und Schleimhautfehlbildungen
  2. Trockene und krustige Nase durch erstickende Luft
  3. Verletzung - Schläge, Krusten mit einem Fingernagel pflücken
  4. Fremdkörper getroffen - das Kind kann ein kleines Spielzeug, einen Knopf, eine Perle, eine Erbse in das Nasenloch stecken
  5. Die Verwendung von vasokonstriktiven Sprays und Tropfen
  6. Stress beim Niesen oder Husten
  7. Polypen und Tumoren in der Nase
  8. Anomalien des Nasenseptums
  9. Vitaminmangel
  10. Anämie
  11. Druckanstieg
  12. Durch Viren und Bakterien verursachte Krankheiten
  13. Pathologien, die die Blutgerinnung und die Gefäßpermeabilität verletzen
  14. Hormonelle Ausbrüche während der Pubertät.

Ist Nasenbluten gefährlich??

Normalerweise ist Nasenbluten ein beängstigendes Schauspiel, aber für die Gesundheit relativ sicher. Es entsteht, wenn Blutgefäße spontan oder während einer Verletzung beschädigt werden..

Nasenbluten passiert:

  • Anterior - mit Lokalisation im anterior-unteren Teil des Nasenseptums, tritt in 90-95% der Fälle auf. Blut tropft oder fließt in einem schwachen Strom, stoppt schnell
  • Hinten im mittleren und hinteren Teil der Nasenhöhle. Es wird viel seltener beobachtet, erfordert jedoch eine obligatorische medizinische Versorgung: Blut fließt in einen Strom, es ist schwierig, es zu stoppen, Erbrechen von Blut ist möglich, wenn es verschluckt wird.

Die Gefahr besteht in starken oder anhaltenden Blutungen. Schwindel, Schwäche, Blässe, Flackern der Fliegen treten auf, kalter Schweiß tritt auf, der Puls wird schwächer und schneller, der Patient kann das Bewusstsein verlieren. Wenn solche Symptome auftreten, können Sie nicht zögern - Sie benötigen dringend Hilfe von Ärzten. Wenn täglich Blut aus der Nase fließt, Kopfschmerzen auftreten, ist auch eine ärztliche Beratung erforderlich.

Wie man Nasenbluten stoppt

Wenn Blutungen spontan auftreten, fließt in einer Nasenhälfte das Blut schwach, es gibt keine Schmerzen, dann hört es normalerweise schnell auf und ist nicht gesundheitsschädlich. Starke oder anhaltende Blutungen erfordern ärztliche Hilfe.

Unabhängige Aktionen

In den meisten Fällen können Sie das Problem selbst lösen. Was tun, wenn Blut aus der Nase austritt?

  1. Den Patienten in einer halb sitzenden Position in einen Ruhezustand versetzen
  2. Die Beine sollten gespreizt sein und sich leicht nach vorne lehnen, damit das Blut frei fließt.
  3. Sorgen Sie für freien Luftzugang - lösen Sie den Gürtel, den engen Kragen und den BH
  4. Der Nasenrücken muss kalt sein - ein feuchtes Handtuch, Eis
  5. Blut, das in den Nasopharynx gelangt, sollte gespuckt werden
  6. Wenn das Blut schlecht fließt, können Sie die Nasenflügel ein wenig zusammendrücken und 5-7 Minuten lang gedrückt halten, bis das Blut aufhört. Beim Auspressen verlangsamt sich der Blutfluss, ein Gerinnsel bildet sich und verstopft das beschädigte Gefäß
  7. Bei starken Blutungen Wattestäbchen mit Wasserstoffperoxid oder Vasokonstriktortropfen einweichen und in die Nasengänge einführen
  8. Bei Blutungen aufgrund trockener Nasenkrusten müssen diese durch Schmieren der Nasenlöcher mit Vaseline oder Sonnenblumenöl gemildert werden
  9. Wenn das Blut aufgrund von Überhitzung abfloss, sollte das Opfer in den Schatten gestellt und eine kalte Kompresse auf die Nase aufgebracht werden. Hitzschlag erfordert Krankenhausaufenthalt
  10. Bei Bewusstlosigkeit sollte der Patient mit zur Seite gedrehtem Kopf auf den Rücken gelegt und die Ärzte gerufen werden.

Was Sie NICHT tun sollten:

  1. Den Kopf zurückwerfen - dies führt dazu, dass Blut in den Hals gelangt und sich erbricht
  2. Festes Lehnen erhöht die Blutung
  3. Nase putzen - dies verhindert ein Verstopfen des verletzten Gefäßes mit einem Blutgerinnsel
  4. Legen Sie sich horizontal hin - der Kopf muss zur Seite gedreht werden.

Wenn die Nase des Kindes blutet, treten Schmerzen auf, es besteht kein Grund zur Panik, und das Baby wird erschreckt. Sie müssen genauso vorgehen wie bei der Unterstützung von Erwachsenen, aber rufen Sie die Ärzte innerhalb von 10 Minuten an, wenn das Blut nicht aufhört, und nach 5 Minuten bei starken Blutungen.

Volksheilmittel gegen Nasenbluten

Mit Kräuterrezepten kann Blut aus der Nase gestoppt werden:

  1. Benetzen Sie Wattestäbchen mit Brennnesselsaft und führen Sie sie in die Nasengänge ein
  2. Frische Schafgarbe mahlen, Tampons mit Saft einweichen und in die Nase einführen
  3. Kochen Sie die Rinde von Viburnum (10 g pro Glas Wasser), bestehen Sie darauf, befeuchten Sie die Tupfer und führen Sie sie in die Nase ein.

Wann brauchen Sie Hilfe von Ärzten?

Rufen Sie dringend einen Krankenwagen, wenn es unmöglich ist, Nasenbluten alleine zu stoppen, es bei Erwachsenen länger als 15 bis 20 Minuten dauert oder stärker wird, Blässe, Schüttelfrost, starke Schmerzen, Taubheitsgefühl der Gliedmaßen oder Bewusstlosigkeit auftreten.

Ärzte brauchen auch Hilfe, wenn:

  1. Es gab Schmerzen, Schwellungen, deformierte Knochen, es besteht der Verdacht auf eine Nasenfraktur
  2. Blutungen begleitet von Kopfschmerzen, Sehstörungen, Schwindel.
  3. Blut fließt nach der Einnahme von Blutverdünnern oder Hormonen
  4. Das Vorhandensein eines Fremdkörpers in der Nase eines Kindes ist möglich.

Vor dem Erscheinen von Ärzten muss der Patient für Frieden sorgen.

Vorbeugung von Nasenbluten

Wenn Erwachsene oder Kinder häufig aus der Nase bluten, während sie Blutergüsse am Körper, Zahnfleischbluten oder Kopfschmerzen haben, muss die genaue Ursache der Pathologie ermittelt werden.

Zunächst sollten Sie sich an den HNO wenden. Um die Ursachen des Problems zu ermitteln, wird ein Spezialist die Nasenhöhle untersuchen. Möglicherweise befinden sich Fremdkörper, Polypen und Neoplasien. Führen Sie einen Bluttest durch, um die Gerinnbarkeit und die Thrombozytenzahl zu bestimmen.

Es ist auch ratsam, sich von einem Endokrinologen, Immunologen, Hämatologen und Onkologen beraten zu lassen. Spezialisten führen diagnostische Tests durch und verschreiben den erforderlichen Behandlungsverlauf..

Um Blutungen bei Erwachsenen und Kindern ab 3 Jahren zu vermeiden, wird Ascorutin (ein komplexes Präparat mit den Vitaminen C und P) in den in den Anweisungen angegebenen vorbeugenden Dosen verwendet.

Stärken Sie die empfindliche Oberfläche der Schleimhaut durch Massage. Jeden Tag morgens und abends:

  1. Klopfen Sie mit den Daumen in die Mitte der Nase
  2. Pads der Zeigefinger, um die Nasenschleimhaut an ihrer Basis mit Rotationsbewegungen zu streicheln
  3. Tippen Sie auf die Nasenflügel - zuerst leicht, dann erhöhen Sie allmählich den Druck
  4. Schmieren Sie am Ende des Verfahrens die Nasenschleimhaut mit Vaseline..

Eine ausgezeichnete Kräftigungswirkung hat Atemgymnastik. Es ist notwendig, mehrmals stark einzuatmen und auszuatmen, dann die Übung zu wiederholen und abwechselnd die Nasenlöcher festzuklemmen. Danach abwechselnd einatmen, wobei die Nasenlöcher an Ort und Stelle gehalten werden, wobei die Luft 5 Sekunden lang zum Einatmen gehalten wird.

Es ist sehr nützlich, die Nase mit Lösungen von Meersalz, Soda, Jod, Kräutertees, insbesondere Kamille, zu spülen.

Es sollte auch ständig sein:

  • Essen Sie und entspannen Sie sich vollständig
  • Sorgen Sie für eine angenehme Luftfeuchtigkeit im Wohnbereich, insbesondere im Kinderzimmer - 60-70%
  • Halten Sie Kinder von Fingern und kleinen Gegenständen fern.
  • Kleinkinder tragen Fäustlinge - „Anti-Kratzer“.

Die Ursachen der meisten Epistaxis-Episoden können leicht identifiziert und beseitigt werden, sie können jedoch ein Symptom für schwere Krankheiten oder eine Folge der Vernachlässigung der eigenen Gesundheit sein. Situationen sind gefährlich, wenn Blut aus der Nase spritzt, was mit Schmerzen und allgemeiner Schwäche einhergeht - hier ist dringend ärztliche Hilfe erforderlich. Wenn die Blutung ständig wiederkehrt, können Sie nicht auf einen Arztbesuch verzichten. Achten Sie auf die Signale Ihres Körpers und seien Sie gesund!

Literatur Zu Dem Herzrhythmus

Zerebrale Ischämie bei Neugeborenen

Gehirnischämie ist eine Erkrankung, die auf eine unzureichende Sauerstoffversorgung des Gehirngewebes zurückzuführen ist. Zerebrale Ischämie bei Neugeborenen, auch als hypoxisch-ischämische Enzephalopathie (HIE), perinatale hypoxische oder hypoxisch-ischämische Hirnschädigung bezeichnet.

Elastischer Fußverband - ein unverzichtbares Werkzeug bei der Behandlung von Verletzungen

Bei Verletzungen und Pathologien der unteren Extremitäten wird ein elastischer Verband am Bein angelegt. Es wird verwendet, um das Gelenk in einer physiologisch korrekten Position zu fixieren und so eine starke Schwellung zu verhindern.