In diesen Fällen Blutegel auf das Steißbein auftragen?

Noch keine Kommentare. Erster sein! 1.175 Aufrufe

Die Blutegelbehandlung (oder Hirudotherapie) hilft, das Blut zu reinigen und die Resistenz des Immunsystems gegen verschiedene Krankheiten zu erhöhen, einschließlich solcher, die im lumbosakral-Steißbeinbereich auftreten. Blutegel am Steißbein, wofür? Welche Krankheiten in diesem Bereich können mit Blutegeln behandelt werden? Dieser und ein anderer Artikel werden es zeigen.

Nützliche Eigenschaften von Blutegelspeichel

Blutegel Speichel ist reich an einer speziellen chemischen Zusammensetzung, die mit ihrer Wirkung auf den Körper analgetische, entzündungshemmende und viele andere Wirkungen hat. Bis heute wurde der Blutegelspeichel noch nicht vollständig untersucht, obwohl die ersten Studien bereits im 19. Jahrhundert begonnen wurden. Die Zusammensetzung der Blutegelflüssigkeit ist sehr unterschiedlich und enthält mehr als hundert Spurenelemente und Nährstoffe.

Hirudin, das Teil des Speichels ist, hilft, das Blut zu verdünnen, Blutgerinnsel aufzulösen, die Durchblutung zu verbessern, den betroffenen Bereich zu beeinflussen und es zu betäuben. Hirudin hat auch entzündungshemmende Wirkungen.

Der Mikronährstoff der Speichelapyrase hilft, das Blut von Substanzen zu reinigen, die an der Bildung von atherosklerotischen Plaques beteiligt sind. Spurenelemente des Destabilasekomplexes helfen dabei, im Körper vorhandene Blutgerinnsel aufzulösen, und verhindern auch die Bildung neuer. Das Spurenelement Hyaluronidase ist am Prozess der Resorption von Narben beteiligt. Erwähnenswert sind auch Spurenelemente des Blutegelspeichels wie Egline und Bradykinine. Die Auswirkungen auf den Körper helfen dabei, Entzündungen im betroffenen Körperteil zu beseitigen.

Die Hauptindikationen der Hirudotherapie in Bezug auf den Steißbeinschnitt

Bei einer Steißbeinverletzung wird empfohlen, nach der Haupttherapie Akupunktur-, Hirudotherapie- und Massagekurse durchzuführen. Blutegel wirken sich auch positiv auf die Entwicklung von Krankheiten wie Prostatitis und Hämorrhoiden aus. Die Hirudotherapie wirkt sich positiv auf den Körper und bei weiblichen Erkrankungen aus: Erkrankungen der Blase, der Eierstöcke, der Gebärmutter.

Lassen Sie uns die positiven Aspekte bei der Behandlung von Blutegeln genauer betrachten:

  • Senkung der Blutviskosität;
  • Verbesserung der Durchblutung und des Sauerstoffmetabolismus in allen Organen und Geweben;
  • Normalisierung des Blutdrucks;
  • den Körper von schädlichen und giftigen Substanzen zu reinigen;
  • Verbesserung der Reflexwirkung;
  • Beschleunigung der Übertragung von Nervenimpulsen im betroffenen Bereich;
  • Zerstörung von überschüssigem Körperfett;
  • verbesserte Permeabilität in den Gefäßwänden;
  • Eliminierung pathogener Mikroorganismen aus dem Körper, die die Entwicklung des Entzündungsprozesses verursacht haben;
  • Immunitätsschub.

Erwähnenswert ist ein so weit verbreitetes Phänomen wie Hämorrhoiden. Blutegel tragen in diesem Fall zur Entspannung der Kavernenkörper bei, was sich positiv auf den Prozess des Verschwindens von Hämorrhoiden auswirkt. Sie können hervorragende Ergebnisse erzielen, während Sie eine Diät und eine Phytotherapie einhalten.

Hirudotherapie für Frauen und Männer

Wenn eine Frau unter Zugschmerzen im Unterbauch leidet, insbesondere während der Menstruation, und wenn sie mithilfe spezieller Studien eine Zunahme der Eierstöcke festgestellt hat, kann dies auf eine Blutstase in diesem Bereich hinweisen. Eine Stagnation verringert wiederum die Resistenz des Gewebes gegen die Auswirkungen der pathogenen Flora und erhöht dadurch das Krankheitsrisiko. Wir stellen auch einen pathologischen Zustand wie eine Entzündung der Gliedmaßen fest, die zur Bildung eines Adhäsionsprozesses führen kann. Letzteres ist eine häufige Ursache für Unfruchtbarkeit..

Die Verwendung von Blutegeln wird in solchen Fällen dazu beitragen, die Wirksamkeit der Haupttherapie zu stärken, und kann auch prophylaktisch wirken, um die Entwicklung von Pathologien in Zukunft zu verhindern. Fachleute empfehlen die Durchführung einer Hirudotherapie bei Frauen, die in der Vergangenheit eine Schwangerschaft mit Pathologien hatten, insbesondere wenn über einen längeren Zeitraum starke Schmerzen im Sakralbereich bestehen. Blutegel als Vorbeugung wirken sich auch auf die Entwicklung von Komplikationen aus. Wenn bereits begonnen hat, hilft die Hirudotherapie, ihr Fortschreiten zu stoppen..

Die Hirudotherapie ist auch nützlich bei der Entwicklung von Fibromyomen, polyzystischen Endometriosen - solchen Pathologien, die als Folge eines hormonellen Ungleichgewichts angesehen werden. Eine Hirudotherapie in solchen Fällen hilft, die Degeneration eines gutartigen Tumors in einen bösartigen zu verhindern. Bei Blutungen in der Gebärmutter, die ein Zeichen für einen Menstruationszyklus, eine entzündliche Erkrankung in dieser Abteilung, ein hormonelles Versagen im Körper sind, wird eine Therapie mit Blutegeln empfohlen.

Die Hirudotherapie ist auch nützlich für Männer, die nicht weniger anfällig für verschiedene Krankheiten sind. Beispielsweise kann hier eine Krankheit wie das Prostataadenom zugeschrieben werden, bei deren Entwicklung eine Stagnation der Prostata auftritt. Die Bildung eines Adenoms wird aufgrund einer übertragenen Gonorrhoe beobachtet. Gleichzeitig nimmt die Größe der Prostata zu, was zu einer Verletzung des Urinierungsprozesses führt.

Gegenanzeigen zur Verwendung von Blutegeln

Wie jede Behandlung hat auch die Hirudotherapie ihre eigenen Kontraindikationen. Diese beinhalten:

  • Pathologie des hämatopoetischen Systems (einschließlich Hämophilie und Anämie);
  • niedriger Blutdruck;
  • Schwangerschaftszeitraum - eine relative Kontraindikation, um den Nutzen und Schaden zu beurteilen, den nur ein Arzt haben kann;
  • Menstruationsperiode;
  • der Verlauf der hämorrhagischen Diathese im Körper;
  • Onkologie;
  • Diagnose einer individuellen Unverträglichkeit gegenüber Bestandteilen, die von Speichelblättern abgesondert werden.

Verfahren

Eine Behandlungssitzung dauert mindestens eine Stunde und höchstens zwei Stunden. Dies wird unter Berücksichtigung des Gesundheitszustands des Menschen sowie des Entwicklungsstadiums der Krankheit festgelegt. In jedem Fall der Krankheit wird die Dauer des Verfahrens separat zugeordnet. Es ist erwähnenswert, dass der Blutegel oft unabhängig von der Haut abgesaugt wird. Die Therapie wird in Kursen von ungefähr 10 Sitzungen durchgeführt.

Die Herstellung von therapeutischen Blutegeln erfolgt durch spezielle Biofabriken, die ein Konformitätszertifikat für ihre Produkte vorlegen. Glücklicherweise ist es unmöglich, während des Eingriffs eine Infektion zu bekommen. Ein Blutegel wird nur einmal auf die Haut aufgetragen und anschließend zerstört.

Das Stoppen von Blut aus einer Wunde ist verboten. Viele Experten halten es für normal, wenn der Ausfluss aus der Wunde den ganzen Tag über beobachtet wird. In der Regel sind sie selten, meist wird nur die Lymphe ausgeschieden..

Die Verwendung von Blutegeln bei der Behandlung von Krankheiten bei Kindern

Die Hirudotherapie ist nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Kinder nützlich. Die Meinung vieler Experten auf dem Gebiet der Medizin ist sich einig, dass Blutegel auch für neugeborene Kinder verwendet werden können, die gerade geboren wurden. Was sind die Merkmale der Behandlung von Blutegelkrankheiten bei Kindern? Lassen Sie uns genauer betrachten:

  1. Obwohl die Hirudotherapie bei der Behandlung von Pathologien bei Kindern nützlich ist, ist dennoch Vorsicht geboten. Zum Zeitpunkt des Eingriffs ist ein Spezialist anwesend.
  2. Für ein Neugeborenes reicht ein Blutegel.
  3. Mit der Zeit steigt die Zahl der Kinder, wenn sie älter werden. In der Jugend dürfen so viele Blutegel verwendet werden, wie für einen Erwachsenen verwendet werden.

Hirudotherapie ist nützlich bei folgenden Krankheiten und Pathologien bei einem Kind:

  • Komplikationen nach einer Verletzung während der Geburt;
  • die Entwicklung einer perinatalen Enzephalopathie bei einem Kind;
  • die Entwicklung von Zerebralparese;
  • mit motorischer Beeinträchtigung;
  • mit erhöhtem Hirndruck;
  • Entwicklung der Pathologie von HNO-Organen;
  • ZNS-Dysfunktion.

Sehr oft wird eine Hirudotherapie bei Erkältungen, verstopfter Nase und verstopfter Nase verschrieben. Die Wirkung von Blutegeln auf den Körper des Kindes verbessert auch die körperliche und geistige Entwicklung..

Jede Behandlung sollte mit dem Arzt vereinbart werden. Andernfalls können Sie nicht nur den Krankheitsverlauf verschlimmern, sondern auch schwerwiegende Komplikationen verursachen..

Die Vorteile von Blutegeln am Steißbein für bestimmte Indikationen

Behandlungsmerkmale

Die Hirudotherapie ist eine Kursbehandlung verschiedener Krankheiten mit Blutegeln. Wo Blutegel setzen? Sie werden auf einen erkrankten Bereich des Körpers angewendet. Dann haften sie an der Haut, nagen mit Hilfe von drei Kiefern etwa 1-2 mm durch das Fleisch und beginnen, Blut aufzunehmen, bis es gesättigt ist. Wenn der Blutegel voll ist, schwillt er heftig an. Es ist nicht schwierig, es nach dem Ende des Verfahrens zu entfernen. Manchmal trennt sie sich von der Wunde.

Der notwendige Therapieverlauf wird von einem Hirudologen auf der Grundlage der Komplexität der Diagnose und des Gesundheitszustands des Patienten verordnet. Die Mindestanzahl von Sitzungen beträgt 7, schwere Fälle erfordern 10 und sogar 12 Sitzungen. Die Pause zwischen den Eingriffen beträgt 5 Tage, so dass Haut und Fleisch an den Stellen der Bisse Zeit haben, sich zu heilen und zu erholen. Vorübergehende Lücke zwischen den vollen Kursen - mindestens einen Monat.

Die Hirudotherapie ist bei Osteochondrose aus mehreren Gründen wirksam:

  • Gefäße sind mit venösem Blut gefüllt, sein Ausfluss ist beeinträchtigt, und das Beißen an bestimmten Stellen trägt zur natürlichen mechanischen Entlastung des Kreislaufsystems in einem bestimmten Bereich bei;
  • Die Verbesserung der Durchblutung hilft, Begleitsymptome loszuwerden: Schwindel, Migräne, Taubheitsgefühl der Extremitäten, Muskelschmerzen;
  • Blutegel Speichel ist reich an Hirudin, das das Blut beschleunigt und verdünnt und die Verstopfung von Blutgefäßen verhindert;
  • injizierter Speichel enthält auch Chondroprotektoren, die Knochen und Knorpel der Wirbelsäule erhalten und wiederherstellen;
  • Die Rückenmuskulatur wird weicher und elastischer und hört auf, die Nervenenden zu komprimieren.
  • Unter dem Einfluss spezifischer Bakterien, die in den menschlichen Körper gelangen, wird die Immunität gestärkt.
  • Der Schlaf wird angenehm und der psychische Zustand des Patienten verbessert sich ebenfalls.

Osteochondrose wird als Entwicklung degenerativer und degenerativer Pathologien der Bandscheiben und der Wirbel selbst bezeichnet. Die Krankheit kann in jeder Abteilung auftreten. Am häufigsten wird eine zervikale und lumbale Osteochondrose diagnostiziert. Es gibt auch eine Läsion im Brustbereich. Die Krankheit wird durch irreversible altersbedingte Veränderungen, Vererbung, frühere Verletzungen sowie einen inaktiven Lebensstil, Übergewicht, Sucht, gekrümmte Haltung und schwaches Muskelkorsett hervorgerufen.

Bei der Behandlung von Osteochondrose jeglicher Art sind die kombinierten Wirkungen von Medikamenten, Massagen, Alternativmedizin, einschließlich Hirudotherapie, erforderlich. Nur die letztere Methode betrifft die verborgenen Ursachen der Krankheit, dies ist ihre Würde. Die Verwendung nur einer Option wird jedoch nicht empfohlen. Daher sind Blutegel nur ein Hilfselement auf dem Weg zur Wiederherstellung.

Wichtig: Der Patient muss sich sorgfältig auf den Eingriff vorbereiten und während des gesamten Kurses eine Reihe von Regeln befolgen. Hirudas sind überempfindlich gegen Gerüche. Wenn sie gestresst sind, haften sie nicht an der Haut.

  • Verwenden Sie keine Deodorants, Parfums oder Eau de Toilette.
  • bevorzugen Sie die natürlichsten Hygieneprodukte ohne Duftstoffe;
  • am Tag zuvor duschen;
  • Trinken Sie mindestens einen Tag vor dem Eingriff keinen Alkohol.
  • Rauchen Sie 4 Stunden vor der Sitzung nicht und geben Sie die schlechte Angewohnheit zumindest für die Dauer des Kurses auf.
  • weil Blutegel reagieren positiv auf Kohlenhydrate. Kurz vor der Behandlung können Sie ein Glas süßen Tee trinken (das Blut „versüßen“) und die Haut an den Expositionspunkten mit einer Glukoselösung abwischen.

Anwendungshinweise

Wie oben erwähnt, wird diese Behandlungsmethode in vielen Bereichen der Medizin angewendet. Daher ist die Liste der Krankheiten sehr umfangreich:

  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen (Ischämie, Bluthochdruck, Blutstauung, Herzinsuffizienz, Arteriosklerose);
  • Krampfadern;
  • Thrombophlebitis;
  • Analfissuren;
  • Atemwegserkrankungen (Asthma, Bronchitis);
  • Erkrankungen des Verdauungstrakts (Gastritis, YABZH und Zwölffingerdarm, chronische Kolitis und Pankreatitis, Verstopfung);
  • Hämorrhoiden;
  • Adhäsionsprozess an der Gebärmutter;
  • Vaginalblutung;
  • Funktionsstörung der Eierstöcke;
  • gutartige Tumoren;
  • chronische Pyelonephritis;
  • Wirbelsäulenerkrankungen (Ischias, Bandscheibenvorfall, Osteochondrose, beschädigtes Steißbein);
  • Arthritis;
  • Arthrose;
  • Osteomyelitis;
  • Hautkrankheiten (Ekzeme, Psoriasis, Neurodermitis);
  • Entzündung der Haut (Furunkel, Karbunkel, Abszesse, Infiltrate);
  • HNO-Erkrankungen (Rhinitis, Sinusitis, Mittelohrentzündung, Morbus Menière);
  • Glaukom;
  • Keratitis;
  • Astheno-Neurotisches Syndrom;
  • Fettleibigkeit;
  • Diabetes mellitus.

Darüber hinaus werden in der postoperativen Phase Blutegel eingesetzt, um Komplikationen (wie Lungenembolien) zu beseitigen..

Kontraindikationen

Warum Blutegel auf das Steißbein legen? Dies geschieht, um Schmerzen in den Sakral- und Steißbeinzonen zu beseitigen. Nach einer Hirudotherapie werden gynäkologische Erkrankungen und einige Probleme im männlichen Teil schnell behandelt..

Warum setzen?

Die Auswirkungen des Aufstellens von Blutegeln auf das Steißbein sind endlos, darunter:

  • Beschleunigung von Nervenimpulsen;
  • Normalisierung des Blutdrucks;
  • Entfernung von Toxinen;
  • Transformation der Gefäßpermeabilität;
  • Abnahme der Blutviskosität;
  • verbesserte Durchblutung;
  • eine positive Wirkung auf Immunität und Reflexe;
  • Beseitigung der Thrombose;
  • Hilfe bei der Beseitigung von Körperfett;
  • hilft, schädliche Organismen loszuwerden;
  • erhöhte Leistung usw..

Nach einigen Sitzungen können Sie eine spürbare Verbesserung spüren.

Frauen

Steißbein-Blutegel werden Frauen verabreicht, um die Blutstase zu beseitigen, den Entzündungsprozess im Gewebe zu stoppen und die Durchblutung zu verbessern. Auch für den weiblichen Körper wird der Nutzen von Blutegeln im Bereich der Gynäkologie liegen, mit:

  • Erkrankungen der Eierstöcke;
  • Probleme mit der Menstruation;
  • schlecht verstorbene frühere Schwangerschaft;
  • das Vorhandensein von Neoplasmen in den Fortpflanzungsorganen (Zysten, Fibrome, Endometriose usw.);
  • Uterusblutung.

Männer

Eine starke Hälfte der Blutegel hilft bei der Heilung von Prostatitis, da sie die stagnierenden Phänomene beseitigen, die in der Prostata auftreten. Adenome, die normalerweise nach Gonorrhoe auftreten, wachsen schnell und ihr Volumen erlaubt es nicht, die Harnröhre zu entleeren.

Es ist das Steißbeinbereich, das es ermöglicht, eine Person vor vielen Pathologien zu retten, insbesondere vor solchen, die sich auf die Beckenorgane beziehen.

Wenn wir für zwei Geschlechter sprechen, können Blutegel heilen:

  • Herzinsuffizienz;
  • Erkrankungen der Bronchien und Lungen;
  • Krampfadern;
  • Gastritis;
  • ein Geschwür;
  • Hämorrhoiden und andere.

Blutegel werden nicht nur in medizinischen Zentren, sondern auch zu Hause platziert. Es ist besser, den Experten zu vertrauen, sie kennen alle Geräte und alle Sicherheitsregeln. Hirudotherapeuten verfügen über das erforderliche Qualifikationsniveau, die Erfahrung und die Fähigkeiten in dieser Angelegenheit, die es ermöglichen, eine Sitzung auf höchstem Niveau und mit Nutzen durchzuführen.

Zunächst wird der Patient zur Diagnose überwiesen, was zeigt, dass die Person keine Kontraindikationen für eine Hirudotherapie hat. Erst dann können Sie den Vorgang starten.

Wo man Blutegel bekommt?

Blutegel werden in einer speziellen Biofabrik entnommen. Sie züchten Individuen in einer umweltfreundlichen Umgebung, die eine Infektion des Menschen mit Infektionskrankheiten absolut ausschließt.

Denken Sie daran, dass eine Person nur einmal verwendet wird. Danach zerstören sie es. Dies ist notwendig, damit die Krankheiten einer Person nicht auf eine andere übertragen werden.

Anweisungsschema

Das Schema zum Setzen von Blutegeln am Steißbein ist auf dem Foto dargestellt.

Es ist erwähnenswert, dass die Blutegel an der richtigen Stelle sitzen, wonach sie absorbiert und entfernt werden. Blutungen, die danach vorliegen, können nicht gestoppt werden. Dieser Lymphabfluss dauert etwa 24 Stunden - das ist die Norm.

Wenn die Entlassung länger dauert, müssen Sie einen Spezialisten aufsuchen, der Termine für die Hirudotherapie vereinbart hat, um den Grund für die Abweichung zu ermitteln.

Die Anzahl der Blutegel

Zunächst legte der Patient nicht mehr als drei bis vier Personen auf das Steißbein. Der Prozess wird überwacht und der Zustand des Patienten wird überwacht, während er das Verfahren überträgt. Wenn alles normal ist, setzen sie in Zukunft vier bis sechs Personen ein.

Installationstechnik

Die Installation von Blutegeln ist eine Angelegenheit, die ernst genommen werden muss. Damit alles nach Plan läuft. Es sind mehrere Punkte zu beachten:

  1. Blutegel werden nicht dort platziert, wo große venöse Gefäße passieren und wo sehr dünne Haut ist.
  2. Sie können Punkte beeinflussen, die allgemein betroffen sind, oder speziell auf den Ort, an dem es weh tut.
  3. Zuvor sollte der Patient nicht mit aromatischen Duschgels oder parfümierter Seife gewaschen werden. Dies wird den Blutegel wegdrücken und es wird nicht saugen.
  4. Es ist möglich, Personen mit Hilfe einer abgeschnittenen Spritze, einer Abdeckung, eines Glases usw. zu platzieren..
  5. Einweg-Latexhandschuhe werden immer an den Händen getragen..
  6. Der Ort, an dem der Blutegel platziert wird, muss mit Wasserstoffperoxid behandelt werden. Das Schmieren mit Jod oder Alkohol ist verboten, da Blutegel dies auch nicht mögen..
  7. Vor dem Eingriff sind die Verwendung von alkoholischen Getränken, würzigen und gewürzten Lebensmitteln sowie das Rauchen kontraindiziert. Dies spricht möglicherweise auch Einzelpersonen nicht an..
  8. Blutegel mögen die Gerüche von Lacken, Farben, Benzin und anderen Chemikalien nicht. Versuchen Sie am Tag der Sitzung, sich vor Angelegenheiten zu schützen, die mit solchen Lösungen und speziell riechenden Materialien verbunden sind.

Wie viel zu behalten?

Blutegel werden 60 Minuten lang nicht gereinigt, maximal 120 Minuten. Die Dauer des Eingriffs wird vom Arzt festgelegt. Die individuelle Toleranz und Vernachlässigung der Pathologie wird berücksichtigt.

Um sich zu verbessern und vollständig wiederherzustellen, müssen Sie im Allgemeinen etwa zehn Sitzungen besuchen. Dieser Betrag beinhaltet einen Kurs. Benötigen Sie nur 2-3 Kurse mit einem bestimmten Zeitraum.

Betrachten Sie einige medizinische Zentren in Moskau und St. Petersburg, in denen Sie sich um Hilfe wenden können. Sie können sich einer Hirudotherapie unterziehen. Die Vergleichspreise sind in der Tabelle aufgeführt..

Name der KlinikAdresseVerfahrenskosten
WunderdoktorMoskau, Shkolnaya Straße, 491 300 Rubel
SM-KlinikMoskau, Straße Yartsevskaya, Haus 82 520 Rubel
HE KlinikenMoskau, Vorontsovskaya Straße, 82 400 Rubel
Honig. Zentrum "Mart"54 St. Petersburg, Maly Prospekt, Gebäude 31 900 Rubel
Zentrum für Osteopathie und GesundheitSt. Petersburg, Smolenskaya Straße, 11, Gebäude 22000 Rubel

Nebenwirkungen

Die Vorteile der Hirudotherapie sind vielfältig, Sie haben sie bereits kennengelernt. Betrachten Sie einige der Nachteile, nämlich Nebenwirkungen:

  1. Wenn eine Person einen Blutegel beißt, fühlt sie Schmerzen. Es erinnert etwas an einen Nadelstich, der leicht verdreht ist. Die Intensität des Schmerzes hängt von der Schwelle der menschlichen Empfindlichkeit ab. Es dauert nicht lange. Sekunden, während eine Person durch die Haut beißt.
  2. Nach der Hirudotherapie bleiben Thromben und Blutergüsse zurück. Nach dem Verschwinden von Blut und Hämatomen bleibt eine Kerbe übrig. In Zukunft verwandelt es sich in eine Narbe. Seine Größe wird drei Millimeter nicht überschreiten. Alle Spuren verschwinden nach 3-12 Monaten, alle rein einzeln.
  3. Das Vorhandensein von Blutungen. Nach der Hirudotherapie strahlt der Patient Blut von den Bissstellen aus. Es dauert 3-24 Stunden. Wenn Sie die Anzahl der Verluste berechnen, sind dies ungefähr 65 ml Blut pro Sitzung.
  4. Das Auftreten von kleinen Ödemen, Juckreiz und Hyperämie in den Bereichen, in denen es Blutegel gab. Die Beschwerden bleiben etwa zwei Tage lang bestehen.
  5. Hämoglobin senken. Wenn Sie gut essen, passt alles sehr schnell zusammen..
  6. Blutdruckabfall.

Alle oben genannten Manifestationen sind vorübergehend und bedrohen nicht das menschliche Leben.

Vor einem Termin bei einem Hirudologen ist es wichtig, sich einer vollständigen Untersuchung zu unterziehen, Tests durchzuführen und einen Arzt zu konsultieren, da die Methode bestimmte Kontraindikationen aufweist.

Verbote des Blutvergießens mit Hirud:

  • niedriges Hämoglobin;
  • vorheriger schwerer Blutverlust (für Frauen - Menstruation);
  • chronisch niedriger Blutdruck;
  • Onkologie;
  • Hämophilie - eine Verletzung der Blutgerinnung, bei der der Fluss nicht gestoppt werden kann;
  • allergische Unverträglichkeit gegenüber Blutegelspeichel (eine Seltenheit, aber es ist besser, einen Test durchzuführen, um eine Reaktion im Voraus zu identifizieren);
  • Schwangerschaft und Stillzeit.

Vor nicht allzu langer Zeit wurde die Hirudotherapie als gefährliche Pseudobehandlung angesehen, aber dies ist in der Vergangenheit ein Vorurteil. Um Krankheiten zu bekämpfen, ist die Bewaffnung mit Blutegeln keine hausgemachten "Duremars", sondern qualifizierte Spezialisten. Diese Methode verleiht dem Patienten Gesundheit und Vitalität, eine ungewöhnliche Lebenserfahrung..

Wie Sie sehen, ist die Liste der Indikationen für die Hirudotherapie umfangreich, was nicht über Kontraindikationen gesagt werden kann. Sie sind hier viel weniger. Alle Verbote der Anwendung der Hirudotherapie sind in absolute und relative unterteilt. Bei absoluten Kontraindikationen ist es strengstens verboten, Blutegel zu setzen. Wenn der Patient relative Kontraindikationen hat, kann die Hirudotherapie nur nach einer gründlichen Untersuchung und Beseitigung der Begleiterkrankung angewendet werden.

  • Hämophilie und andere Pathologien des Blutgerinnungssystems;
  • hämorrhagische Diathese;
  • schwere Anämie;
  • anhaltend niedriger Blutdruck;
  • Onkologie;
  • Allergie gegen Blutegel Speichelbestandteile.
  • Schwangerschaft (kann nur im ersten Trimester behandelt werden);
  • bösartige Tumore;
  • Kachexie.

Blutegel mit Osteochondrose der Halswirbelsäule

Osteochondrose der Halswirbelsäule ist eine der häufigsten. Eine Person leidet unter ständigen Kopfschmerzen, schneller Müdigkeit, Taubheitsgefühl der Hände teilweise oder über die gesamte Länge, manchmal bis zu den Fingern. Dieser Zustand kann andere Krankheiten verursachen. Darüber hinaus hat der Patient nicht die Fähigkeit, in der Gesellschaft normal zu funktionieren. In schwierigen Fällen ist er vollständig gezwungen, die Arbeit zu verlassen und zu studieren.

Zur Behandlung werden durchschnittlich 5 bis 10 Personen gleichzeitig verwendet. Wenden Sie sie an, wenn die schmerzhaftesten Stellen bei einem bestimmten Patienten und die Lage der Blutgefäße und großen Arterien gegeben sind. Am häufigsten befinden sich Blutegel an den Schultern und im Bereich der Schulterblätter, an der Basis des Halses und entlang der Symmetrieachse der Wirbelsäule. Um Hirud an einen bestimmten Ort zu locken, werden warme Kompressen hergestellt, um eine zusätzliche Durchblutung zu gewährleisten.

Die ersten beiden Sitzungen werden verkürzt und dauern 30 Minuten, der Rest ist stundenweise voll. Es wird allgemein angenommen, dass der Kontakt mit einem Blutegel sehr schmerzhaft ist, aber dies ist nur Spekulation. Empfindungen beim Saugen sind nicht mehr mit einem Mückenstich vergleichbar. Zusätzlich enthält der Speichel des Wurms eine anästhetische Komponente. Empfindliche Personen haben Angst vor dem äußeren Erscheinungsbild der Würmer, aber auf dem Rücken sind sie nicht zu sehen, was keine psychischen Beschwerden zulässt.

Osteochondrose der Lendenwirbelsäule führt zu Steifheit und Beschwerden des Unterkörpers. Beim Gehen, einer schweren Last taub Beine, werden Neigungen von scharfen Schmerzen begleitet. Es treten Krämpfe auf, die fälschlicherweise mit Nieren verwechselt werden. Beschwerden sind auch im Urogenitalsystem zu spüren.

Für die Behandlung des unteren Rückens werden Punkte im Bereich ungesunder Wirbel an der Basis des Gesäßes direkt über oder unter dem Niveau der Nieren ausgewählt. In jedem Fall wird sich der Spezialist auf eine bestimmte Krankengeschichte stützen. Sie können gleichzeitig 6-12 Hirud installieren. Wie bei der Exposition gegenüber dem Hals dürfen Blutegel während der Einführungssitzungen nicht genug bekommen, was die Kontaktzeit begrenzt.

Blut nach dem Eingriff sickert für einige Zeit aus der Wunde, weil Enzyme haben ihre Gerinnbarkeit verringert, aber das ist normal. Ein steriler Tupfer, ein Mullverband und ein Pflaster werden auf den Prokus aufgetragen. An einem anderen Tag sollte der Patient nicht auf dem Rücken liegen, plötzliche Bewegungen ausführen, da sich sonst Blutungen öffnen können. Wenn bei Hygiene keine Hygiene beachtet wird, besteht die Gefahr, dass eine Infektion in den Körper gelangt

Wichtig: Es wird dringend empfohlen, zu Hause keine Hirudotherapie ohne die Hilfe von Spezialisten durchzuführen! Das Verfahren wird nicht nur nicht effektiv sein, sondern auch schaden. Hinter der scheinbaren Einfachheit der Methode steht eine ernsthafte Vorbereitung.

Warum Sie die Behandlung mit Blutegeln nicht alleine üben können:

  • Alle Personen in medizinischen Einrichtungen werden im Labor gezüchtet und sind absolut steril. Nach einmaligem Gebrauch werden sie durch Auflösen in Säure entsorgt. In der Natur lebende Würmer tragen Infektionen und sind potenziell gefährlich. Laien, die versprechen zu helfen, suchen nicht nur Hirud in den nächstgelegenen Gewässern auf, sondern wenden sie auch viele Male in der Praxis an, was mit einer HIV-Infektion und ähnlichen schwierigen Diagnosen behaftet ist, da bei jeder „Mahlzeit“ Blutegel und Speichel auch Flüssigkeit injizieren, die zuvor absorbiert wurde.
  • Wenn der blutsaugende Wurm nicht richtig angewendet wird, kann er in die Körperhöhle eindringen und dort an den inneren Organen haften.
  • Wenn Sie die Anatomie nicht kennen, wird der Blutegel auf ein großes Gefäß gepflanzt, was zu starken Blutungen führt.
  • Saugnäpfe für alle Ringelblumen befinden sich an beiden Enden des Körpers. Bei Misshandlung wird es mit allen Backen befestigt. Das Entfernen eines Blutegels ohne die Hilfe von Ärzten ist problematisch.
  • Die Nichteinhaltung der Sterilität führt zu einer Blutvergiftung.

Lassen Sie uns die positiven Aspekte bei der Behandlung von Blutegeln genauer betrachten:

  • Senkung der Blutviskosität;
  • Verbesserung der Durchblutung und des Sauerstoffmetabolismus in allen Organen und Geweben;
  • Normalisierung des Blutdrucks;
  • den Körper von schädlichen und giftigen Substanzen zu reinigen;
  • Verbesserung der Reflexwirkung;
  • Beschleunigung der Übertragung von Nervenimpulsen im betroffenen Bereich;
  • Zerstörung von überschüssigem Körperfett;
  • verbesserte Permeabilität in den Gefäßwänden;
  • Eliminierung pathogener Mikroorganismen aus dem Körper, die die Entwicklung des Entzündungsprozesses verursacht haben;
  • Immunitätsschub.

Erwähnenswert ist ein so weit verbreitetes Phänomen wie Hämorrhoiden. Blutegel tragen in diesem Fall zur Entspannung der Kavernenkörper bei, was sich positiv auf den Prozess des Verschwindens von Hämorrhoiden auswirkt. Sie können hervorragende Ergebnisse erzielen, während Sie eine Diät und eine Phytotherapie einhalten.

Bei einer Steißbeinverletzung wird empfohlen, nach der Haupttherapie Akupunktur-, Hirudotherapie- und Massagekurse durchzuführen. Blutegel wirken sich auch positiv auf die Entwicklung von Krankheiten wie Prostatitis und Hämorrhoiden aus. Die Hirudotherapie wirkt sich positiv auf den Körper und bei weiblichen Erkrankungen aus: Erkrankungen der Blase, der Eierstöcke, der Gebärmutter.

Verfahren

Eine Behandlungssitzung dauert mindestens eine Stunde und höchstens zwei Stunden. Dies wird unter Berücksichtigung des Gesundheitszustands des Menschen sowie des Entwicklungsstadiums der Krankheit festgelegt. In jedem Fall der Krankheit wird die Dauer des Verfahrens separat zugeordnet. Es ist erwähnenswert, dass der Blutegel oft unabhängig von der Haut abgesaugt wird. Die Therapie wird in Kursen von ungefähr 10 Sitzungen durchgeführt.

Die Herstellung von therapeutischen Blutegeln erfolgt durch spezielle Biofabriken, die ein Konformitätszertifikat für ihre Produkte vorlegen. Glücklicherweise ist es unmöglich, während des Eingriffs eine Infektion zu bekommen. Ein Blutegel wird nur einmal auf die Haut aufgetragen und anschließend zerstört.

Das Stoppen von Blut aus einer Wunde ist verboten. Viele Experten halten es für normal, wenn der Ausfluss aus der Wunde den ganzen Tag über beobachtet wird. In der Regel sind sie selten, meist wird nur die Lymphe ausgeschieden..

Sie können Blutegel in Gesundheitseinrichtungen oder zu Hause setzen. Die erste Option ist vorzuziehen. Schließlich wird das Verfahren von qualifizierten Hirudotherapeuten oder Krankenschwestern durchgeführt, die ihre Qualifikationen auf diesem Gebiet der Medizin bestätigt haben. Darüber hinaus sind Fachleute mit den Nuancen dieser Behandlungsmethode vertraut, mit der Blutegel in schwer zugänglichen Bereichen des Körpers (z. B. am Steißbein oder an den Vaginalbögen) platziert werden können..

Die Einstellung kann möglicherweise nicht in allen Bereichen des menschlichen Körpers durchgeführt werden. Verbotene Orte sind:

  • Bauch;
  • Beine;
  • Hals;
  • Venen;
  • große Gefäße bei Krampfadern.

An allen anderen Orten können Sie ohne Angst wetten. Das Verfahren wird nach einer der Methoden durchgeführt. Welches - der Arzt wird wählen.

Speichelbiochemie

So war es Dyakov im Jahr 1884, der erkannte, dass das Blutegelgeheimnis, Gott die Tautologie zu vergeben, ein Geheimnis ist!

Aber nicht das, was normalerweise vor Außenstehenden verborgen ist, sondern im Geheimnis der Speicheldrüse des Wurms!

Seine Zusammensetzung ist so kompliziert, dass Wissenschaftler es noch nicht vollständig verstanden haben..

Aber es reicht Ihnen und mir zu wissen, dass mehr als 100 verschiedene bioaktive Substanzen in den Körper spritzen, um das Blut von "Ihrem Opfer" zu verdünnen!

Und diese Substanzen haben folgende Auswirkungen auf den Körper:

  • thrombolytisch (verdünnt das Blut, stellt seinen Kreislauf wieder her)
  • Antiphlogistikum
  • Narkose
  • bakterizid (tötet schädliche Bakterien ab)
  • Antialterung

Die Hauptindikationen der Hirudotherapie in Bezug auf den Steißbeinschnitt

Die Hirudotherapie ist eine der ältesten Methoden zur Behandlung aller Arten von Krankheiten. Zum ersten Mal wurden inszenierte Blutegel vor unserer Zeit verwendet. So wurde ihre erste Anwendung von Hippokrates im 5.-4. Jahrhundert v. Chr. Beschrieben. e. In seiner Abhandlung wurden die Vorteile der Hirudotherapie bei der Behandlung verschiedener Krankheiten beschrieben.

Das Abbindeprinzip lautet wie folgt: Zuerst wird der Blutegel gesaugt, danach beißt er einige Millimeter durch die Haut und führt Speichel ein, der Hirudin enthält. Dieses Enzym hemmt die Blutgerinnung und ermöglicht es dem Blutegel, ruhig Blut abzusaugen. Blutegel zu setzen sollte nach einem bestimmten Schema erfolgen, das ein Arzt ist. Wenn der "Blutsauger" voll ist, fällt er von selbst ab.

Wie bei jeder Behandlungsmethode gibt es bei der Hirudotherapie Indikationen und Kontraindikationen. Daher sollte die Einstellung der Blutegel streng nach den Anweisungen des Arztes erfolgen.

Kontraindikationen

Wie Sie sehen, ist die Liste der Indikationen für die Hirudotherapie umfangreich, was nicht über Kontraindikationen gesagt werden kann. Sie sind hier viel weniger. Alle Verbote der Anwendung der Hirudotherapie sind in absolute und relative unterteilt.

Bei absoluten Kontraindikationen ist es strengstens verboten, Blutegel zu setzen.

Wenn der Patient relative Kontraindikationen hat, kann die Hirudotherapie nur nach einer gründlichen Untersuchung und Beseitigung der Begleiterkrankung angewendet werden.

Männer

Die Hirudotherapie wird aktiv in der Rehabilitation nach Verletzungen und Erkrankungen des Bewegungsapparates eingesetzt. Wenn der Patient das Steißbein gebrochen hat, werden zur Durchführung der Behandlung Massageverfahren, Akupunktur und Behandlung mit Blutegeln vorgeschrieben. Infolgedessen sind die Folgen der Verletzung nach ein bis zwei Monaten beseitigt, und die Steißbeinregion normalisiert sich wieder und das Schmerzsyndrom hört auf. Bei entzündlichen Prozessen dieses Körpers wird die Produktion von Blutegeln nicht angewendet..

Bei der Pathologie der Beckenorgane (z. B. Hämorrhoiden, Adhäsionen) ist es notwendig, an bestimmten Stellen zu platzieren: im Anus, Perineum, über der Gebärmutter oder in der Leber. Die Verwendung von Blutegeln hilft dabei, entzündliche oder thrombotische (verstopfende Gefäße) Prozesse loszuwerden, die nicht über Verletzungen dieses Organs gesagt werden können. Hirudotherapie wird hier nicht angewendet..

Trotz des aktiven Einsatzes der Hirudotherapie bei der Behandlung von Pathologien der Beckenorgane (Kreuzbein, Steißbein, Blase usw.) liegen derzeit keine wissenschaftlichen Studien vor, die die Wirksamkeit dieser Methode bestätigen.

Selbstbehandlung

Jeder kann lernen, Blutegel zu setzen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie sich selbst behandeln müssen. Beispielsweise ist es ohne geeignete Vorbereitung nicht möglich, Blutegel an „schwierigen“ Stellen (Steißbein, Kreuzbein, Vagina usw.) korrekt zu platzieren. Es ist nicht nur schwierig, sondern auch gefährlich.

Die Hirudotherapie sollte nach einer gründlichen Untersuchung auf Kontraindikationen und in Anweisung des behandelnden Arztes angewendet werden. Es ist unwahrscheinlich, dass der Patient das Vorhandensein seiner Hirudin-Intoleranz unabhängig bestimmen kann. Und die Folgen können traurig sein - anaphylaktischer Schock und dann der Tod.

Darüber hinaus muss die Hirudotherapie nicht bei jeder Gelegenheit angewendet werden. Dies kann zu Blutverdünnung und Blutgerinnung führen. Es gibt bestimmte Hinweise. Sie können Blutegel also nur nach Anweisung eines Arztes einsetzen.

Tiefe Blutung

In der alten Hirudotherapie wurde in jenen Tagen, als Blutegel zum Zwecke des Blutvergießens verwendet wurden, das Konzept der „tiefen Blutwiederherstellung“ geboren. Das Ziel einer "tiefen Blutung" war es, eine "vorteilhafte" therapeutische Wirkung auf den gesamten Körper zu haben. Eine tiefe Blutung wurde erreicht, indem Blutegel an den „Punkten des allgemeinen Einflusses“ (Steißbein, Leber, Nabel, kleines Dreieck, Schilddrüse, Mastoid-Prozesse) gesetzt wurden..

Alle diese Zonen wurden von unseren Vorfahren empirisch entdeckt und das Wissen von Generation zu Generation weitergegeben. Eine eingehendere Analyse der Bereiche auf der Haut (Dermatome) und ihrer Beziehung zu inneren Organen (Splanchotomen) wurde von Mitarbeitern der Abteilung für Fakultätstherapie unter der Leitung von Grigory Antonovich Zakharyin (persönlicher Arzt des Kaisers, Professor an der Moskauer Universität) durchgeführt..

(Zu seinen Kollegen gehörte mein Urgroßvater Wassili Tschirkow). Grigory Antonovich bestätigte, dass es möglich ist, Kopfschmerzen erfolgreich zu behandeln, indem Blutegel auf das Steißbein gelegt werden, enthüllte jedoch keine morphologischen Zusammenhänge (Kanäle). Zakharyin erstellte Karten der Projektion innerer Organe auf die Haut, die seinen Namen erhielten - die Reflexzonen von Zakharyin - Ged. Zakharyin hat uns Tipps für Steißbeinkonsolen hinterlassen. Schemata der Brusttherapie für verschiedene Krankheiten hier.

1940 enthüllte S. Zaslavskaya in ihren Forschungen eine gewisse „morphologische“ Verbindung zwischen inneren Organen und Haut. Sie besitzt Hirudotherapeutika zur Behandlung von stagnierenden (entzündlichen) Prozessen in verschiedenen Organen, die bis heute angewendet werden..

Dr. Savinov ging weiter. Er gab eine philosophische und esoterische Rechtfertigung für "heilige Hirudotherapie". Das Steißbein (Wurzel) hat in seiner Theorie eine Verbindung mit den Nebennieren, wodurch das Anlegen von Blutegeln am Steißbein das Immunsystem und das endokrine System stimuliert. Aber ich persönlich, nur ein Arzt, bin offensichtlich nicht zum Verständnis der „tiefen Verbindung des Steißbeins mit dem Kosmos“ herangewachsen :) Evidenzbasierte Medizin ruht).

Was die Chakren und Akupunkturpunkte betrifft, so ist nicht alles so abstrakt. Zwischen dem Anus und der Spitze des Steißbeins befindet sich ein Punkt - Chan-Tsan (der erste Punkt des wundervollen Meridians des hinteren Medians, der Gemeinsamkeiten mit den Nieren und dem Gehirn aufweist). In der chinesischen Medizin wird der Chan-Tsang-Punkt verwendet, um Kopfschmerzen mit Epilepsie, „für Harmonie“, Aktivierung des Geistes und „körperliche Stärke“ sowie zur lokalen Behandlung von Hämorrhoiden und Prolaps des Rektums zu beeinflussen.

In der alten indischen Medizin befindet sich das Hauptenergiezentrum des Körpers - das Wurzelchakra - Muladhara - im Perineum, Anus und an der Spitze des Steißbeins. Dies ist der Hauptspeicher von Energie. Wenn das „Muladhara“ leidet, verblasst der gesamte Organismus, und im Gegenteil, die „Öffnung“ des Wurzelchakras verleiht allen Errungenschaften Gesundheit und Kraft.

Über Blutegel am Steißbein in der akuten Phase der Verletzung der Blutzirkulation des Blutes wird in dem Artikel über Hirudotherapie bei Schlaganfall geschrieben.

Die Vorteile von Blutegeln am Steißbein für bestimmte Indikationen

Kontraindikationen

Die Verwendung von Blutegeln in der medizinischen Praxis ist viel vorteilhafter als schädlich. Es sind nicht die behandelnden Würmer selbst, die die Gesundheit schädigen können, sondern ungelernte Ärzte und verantwortungslose Patienten, die alle Vorsichtsmaßnahmen ignorieren. Mythen der Bewohner bilden eine Meinung über die Gefahren der Hirudotherapie. Oft haben Menschen Angst, zu viel Blut abzusaugen. Ein Blutegel kann physisch nicht mehr als 10 ml verbrauchen, sonst platzt er. Ein solcher Blutverlust ist nicht kritisch.

Es gibt viele weitere positive Manifestationen:

  • Wenn die Medikamente eine kumulative Wirkung haben, tritt nach dem ersten Besuch eine spürbare Linderung der Hirudotherapie auf.
  • Die Methode hat keine Nebenwirkungen, daher ist es sicher, wenn Sie alle Anweisungen befolgen.
  • Blutegel reinigen den Körper von Toxinen und Toxinen, die stagnierendes Blut im Überfluss haben;
  • Blutverdünnung und Beseitigung von Stauungen führen zur Aktivierung und Beschleunigung aller internen Prozesse;
  • Zusammen mit der Behandlung der Wirbelsäule wirken sich Blutegel positiv auf das gesamte Herz-Kreislauf-System aus. Hirudotherapie - Schlaganfallprävention.

Unter den Menschen, die an Problemen des Bewegungsapparates leiden, wird eine Gruppe von Patienten identifiziert, für die die Behandlung mit Blutegeln besonders nützlich und notwendig ist. Dies sind hauptsächlich übergewichtige Patienten mit hohem Cholesterinspiegel. Bei Menschen mit Behinderungen, insbesondere sitzend und auf dem Rücken, ist eine erhöhte Belastung des Rückens festzustellen.

Blutegel am Steißbein: Wofür sind sie??

In diesen Fällen Blutegel auf das Steißbein auftragen?

Noch keine Kommentare. Erster sein! 1.175 Aufrufe

Die Blutegelbehandlung (oder Hirudotherapie) hilft, das Blut zu reinigen und die Resistenz des Immunsystems gegen verschiedene Krankheiten zu erhöhen, einschließlich solcher, die im lumbosakral-Steißbeinbereich auftreten. Blutegel am Steißbein, wofür? Welche Krankheiten in diesem Bereich können mit Blutegeln behandelt werden? Dieser und ein anderer Artikel werden es zeigen.

Nützliche Eigenschaften von Blutegelspeichel

Blutegel Speichel ist reich an einer speziellen chemischen Zusammensetzung, die mit ihrer Wirkung auf den Körper analgetische, entzündungshemmende und viele andere Wirkungen hat. Bis heute wurde der Blutegelspeichel noch nicht vollständig untersucht, obwohl die ersten Studien bereits im 19. Jahrhundert begonnen wurden. Die Zusammensetzung der Blutegelflüssigkeit ist sehr unterschiedlich und enthält mehr als hundert Spurenelemente und Nährstoffe.

Hirudin, das Teil des Speichels ist, hilft, das Blut zu verdünnen, Blutgerinnsel aufzulösen, die Durchblutung zu verbessern, den betroffenen Bereich zu beeinflussen und es zu betäuben. Hirudin hat auch entzündungshemmende Wirkungen.

Der Mikronährstoff der Speichelapyrase hilft, das Blut von Substanzen zu reinigen, die an der Bildung von atherosklerotischen Plaques beteiligt sind. Spurenelemente des Destabilasekomplexes helfen dabei, im Körper vorhandene Blutgerinnsel aufzulösen, und verhindern auch die Bildung neuer. Das Spurenelement Hyaluronidase ist am Prozess der Resorption von Narben beteiligt. Erwähnenswert sind auch Spurenelemente des Blutegelspeichels wie Egline und Bradykinine. Die Auswirkungen auf den Körper helfen dabei, Entzündungen im betroffenen Körperteil zu beseitigen.

Die Hauptindikationen der Hirudotherapie in Bezug auf den Steißbeinschnitt

Bei einer Steißbeinverletzung wird empfohlen, nach der Haupttherapie Akupunktur-, Hirudotherapie- und Massagekurse durchzuführen. Blutegel wirken sich auch positiv auf die Entwicklung von Krankheiten wie Prostatitis und Hämorrhoiden aus. Die Hirudotherapie wirkt sich positiv auf den Körper und bei weiblichen Erkrankungen aus: Erkrankungen der Blase, der Eierstöcke, der Gebärmutter.

Lassen Sie uns die positiven Aspekte bei der Behandlung von Blutegeln genauer betrachten:

  • Senkung der Blutviskosität;
  • Verbesserung der Durchblutung und des Sauerstoffmetabolismus in allen Organen und Geweben;
  • Normalisierung des Blutdrucks;
  • den Körper von schädlichen und giftigen Substanzen zu reinigen;
  • Verbesserung der Reflexwirkung;
  • Beschleunigung der Übertragung von Nervenimpulsen im betroffenen Bereich;
  • Zerstörung von überschüssigem Körperfett;
  • verbesserte Permeabilität in den Gefäßwänden;
  • Eliminierung pathogener Mikroorganismen aus dem Körper, die die Entwicklung des Entzündungsprozesses verursacht haben;
  • Immunitätsschub.

Erwähnenswert ist ein so weit verbreitetes Phänomen wie Hämorrhoiden. Blutegel tragen in diesem Fall zur Entspannung der Kavernenkörper bei, was sich positiv auf den Prozess des Verschwindens von Hämorrhoiden auswirkt. Sie können hervorragende Ergebnisse erzielen, während Sie eine Diät und eine Phytotherapie einhalten.

Hirudotherapie für Frauen und Männer

Wenn eine Frau unter Zugschmerzen im Unterbauch leidet, insbesondere während der Menstruation, und wenn sie mithilfe spezieller Studien eine Zunahme der Eierstöcke festgestellt hat, kann dies auf eine Blutstase in diesem Bereich hinweisen. Eine Stagnation verringert wiederum die Resistenz des Gewebes gegen die Auswirkungen der pathogenen Flora und erhöht dadurch das Krankheitsrisiko. Wir stellen auch einen pathologischen Zustand wie eine Entzündung der Gliedmaßen fest, die zur Bildung eines Adhäsionsprozesses führen kann. Letzteres ist eine häufige Ursache für Unfruchtbarkeit..

Die Verwendung von Blutegeln wird in solchen Fällen dazu beitragen, die Wirksamkeit der Haupttherapie zu stärken, und kann auch prophylaktisch wirken, um die Entwicklung von Pathologien in Zukunft zu verhindern. Fachleute empfehlen die Durchführung einer Hirudotherapie bei Frauen, die in der Vergangenheit eine Schwangerschaft mit Pathologien hatten, insbesondere wenn über einen längeren Zeitraum starke Schmerzen im Sakralbereich bestehen. Blutegel als Vorbeugung wirken sich auch auf die Entwicklung von Komplikationen aus. Wenn bereits begonnen hat, hilft die Hirudotherapie, ihr Fortschreiten zu stoppen..

Die Hirudotherapie ist auch nützlich bei der Entwicklung von Fibromyomen, polyzystischen Endometriosen - solchen Pathologien, die als Folge eines hormonellen Ungleichgewichts angesehen werden. Eine Hirudotherapie in solchen Fällen hilft, die Degeneration eines gutartigen Tumors in einen bösartigen zu verhindern. Bei Blutungen in der Gebärmutter, die ein Zeichen für einen Menstruationszyklus, eine entzündliche Erkrankung in dieser Abteilung, ein hormonelles Versagen im Körper sind, wird eine Therapie mit Blutegeln empfohlen.

Die Hirudotherapie ist auch nützlich für Männer, die nicht weniger anfällig für verschiedene Krankheiten sind. Beispielsweise kann hier eine Krankheit wie das Prostataadenom zugeschrieben werden, bei deren Entwicklung eine Stagnation der Prostata auftritt. Die Bildung eines Adenoms wird aufgrund einer übertragenen Gonorrhoe beobachtet. Gleichzeitig nimmt die Größe der Prostata zu, was zu einer Verletzung des Urinierungsprozesses führt.

Gegenanzeigen zur Verwendung von Blutegeln

Wie jede Behandlung hat auch die Hirudotherapie ihre eigenen Kontraindikationen. Diese beinhalten:

  • Pathologie des hämatopoetischen Systems (einschließlich Hämophilie und Anämie);
  • niedriger Blutdruck;
  • Schwangerschaftszeitraum - eine relative Kontraindikation, um den Nutzen und Schaden zu beurteilen, den nur ein Arzt haben kann;
  • Menstruationsperiode;
  • der Verlauf der hämorrhagischen Diathese im Körper;
  • Onkologie;
  • Diagnose einer individuellen Unverträglichkeit gegenüber Bestandteilen, die von Speichelblättern abgesondert werden.

Verfahren

Eine Behandlungssitzung dauert mindestens eine Stunde und höchstens zwei Stunden. Dies wird unter Berücksichtigung des Gesundheitszustands des Menschen sowie des Entwicklungsstadiums der Krankheit festgelegt. In jedem Fall der Krankheit wird die Dauer des Verfahrens separat zugeordnet. Es ist erwähnenswert, dass der Blutegel oft unabhängig von der Haut abgesaugt wird. Die Therapie wird in Kursen von ungefähr 10 Sitzungen durchgeführt.

Die Herstellung von therapeutischen Blutegeln erfolgt durch spezielle Biofabriken, die ein Konformitätszertifikat für ihre Produkte vorlegen. Glücklicherweise ist es unmöglich, während des Eingriffs eine Infektion zu bekommen. Ein Blutegel wird nur einmal auf die Haut aufgetragen und anschließend zerstört.

Das Stoppen von Blut aus einer Wunde ist verboten. Viele Experten halten es für normal, wenn der Ausfluss aus der Wunde den ganzen Tag über beobachtet wird. In der Regel sind sie selten, meist wird nur die Lymphe ausgeschieden..

Die Verwendung von Blutegeln bei der Behandlung von Krankheiten bei Kindern

Die Hirudotherapie ist nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Kinder nützlich. Die Meinung vieler Experten auf dem Gebiet der Medizin ist sich einig, dass Blutegel auch für neugeborene Kinder verwendet werden können, die gerade geboren wurden. Was sind die Merkmale der Behandlung von Blutegelkrankheiten bei Kindern? Lassen Sie uns genauer betrachten:

  1. Obwohl die Hirudotherapie bei der Behandlung von Pathologien bei Kindern nützlich ist, ist dennoch Vorsicht geboten. Zum Zeitpunkt des Eingriffs ist ein Spezialist anwesend.
  2. Für ein Neugeborenes reicht ein Blutegel.
  3. Mit der Zeit steigt die Zahl der Kinder, wenn sie älter werden. In der Jugend dürfen so viele Blutegel verwendet werden, wie für einen Erwachsenen verwendet werden.

Hirudotherapie ist nützlich bei folgenden Krankheiten und Pathologien bei einem Kind:

  • Komplikationen nach einer Verletzung während der Geburt;
  • die Entwicklung einer perinatalen Enzephalopathie bei einem Kind;
  • die Entwicklung von Zerebralparese;
  • mit motorischer Beeinträchtigung;
  • mit erhöhtem Hirndruck;
  • Entwicklung der Pathologie von HNO-Organen;
  • ZNS-Dysfunktion.

Sehr oft wird eine Hirudotherapie bei Erkältungen, verstopfter Nase und verstopfter Nase verschrieben. Die Wirkung von Blutegeln auf den Körper des Kindes verbessert auch die körperliche und geistige Entwicklung..

Jede Behandlung sollte mit dem Arzt vereinbart werden. Andernfalls können Sie nicht nur den Krankheitsverlauf verschlimmern, sondern auch schwerwiegende Komplikationen verursachen..

Warum Blutegel auf das Steißbein legen?

Die Vorteile der Blutegel am Steißbein und am Kreuzbein für Frauen liegen auf der Hand: Eine Reihe von Verfahren hilft, das Blut zu reinigen und die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen viele Krankheiten zu erhöhen, einschließlich solcher, die im Beckenbereich auftreten. Die Hirudotherapie ist die älteste Behandlungsmethode, ihre Beschreibung findet sich in den Schriften des Hippokrates. Moderne Wissenschaftler konnten ihre Wirksamkeit bei Vorliegen bestimmter Indikationen nachweisen.

Die Vorteile des Aufstellens von Blutegeln auf Steißbein und Kreuzbein bei Frauen

Im Speichel von Anneliden gibt es Substanzen, die eine entzündungshemmende und analgetische Wirkung haben können. Das Studium seiner Zusammensetzung wurde Ende des letzten Jahrhunderts begonnen. Bisher konnten Wissenschaftler mehr als hundert Spurenelemente und Nährstoffe isolieren und beschreiben, die sich in der von Blutegeln abgesonderten Flüssigkeit befinden. Einer von ihnen ist Hirudin. Es stimuliert die Blutverdünnung und die Auflösung von Blutgerinnseln. Das Einwirken auf den betroffenen Bereich verbessert die Durchblutung und hilft, die Elemente zu reduzieren, die den Entzündungsprozess unterstützen.

Eine weitere Komponente, Apyrase, hilft, das Blut von Substanzen zu reinigen, die an der Bildung von atherosklerotischen Plaques beteiligt sind. Destabilase löst im Körper vorhandene Blutgerinnsel auf. Hyaluronidase stimuliert den Prozess der Resorption von Narben. Egline und Bradykinine dämpfen die Intensität der Entzündung.

Es ist erwiesen, dass der gesamte Behandlungsverlauf dazu beiträgt:

  • Senkung der Blutviskosität;
  • Verbesserung des Sauerstoffmetabolismus in allen Strukturen: Organe, Knorpel und Muskelgewebe;
  • Normalisierung des Blutdrucks;
  • Verbesserung der Reflexeffekte;
  • Beschleunigung der Impulsübertragung im betroffenen Bereich.

Die im Blutegelspeichel enthaltenen Substanzen stimulieren die Entspannung der Kavernenkörper. Dies wirkt sich positiv auf den Verlauf von Hämorrhoiden aus. Die gleichzeitige Anwendung von Hirudotherapie, Phytotherapie und Diät ermöglicht eine vollständige Genesung ohne den Einsatz von Medikamenten.

Indikationen und Kontraindikationen für die Hirudotherapie am Steißbein und Kreuzbein

Hirudotherapie zusammen mit therapeutischer Massage und Akupunktur wird aktiv bei der Rehabilitation von Steißbeinverletzungen eingesetzt. Es wirkt sich positiv auf den Körper mit Erkrankungen der Eierstöcke, Gliedmaßen, Gebärmutter und Blase aus. Blutegel helfen, Blutungen zu stoppen.

Die Verwendung von Blutegeln hilft, die Wirkung der medikamentösen Behandlung der Grunderkrankung zu verstärken. Die Methode wird häufig zur Vorbeugung eines Rückfalls chronischer Pathologien verschrieben. Fachleute empfehlen die Hirudotherapie Frauen, die in der Vergangenheit eine Schwangerschaft mit einer Vielzahl von Komplikationen hatten. Es hilft vor allem denen, die lange nach der Entbindung unter Steißbeinschmerzen leiden.

Ärzte bevorzugen Blutegel gegenüber chirurgischen Behandlungen, wenn eine Frau an fortgeschrittenen Hämorrhoiden leidet. Normalerweise reichen nur wenige Eingriffe aus, um die Blutung zu stoppen, und die beim Sitzen und Stuhlgang auftretenden Beschwerden sind vollständig verschwunden..

Wissenschaftler konnten die Wirksamkeit der Hirudotherapie bei der Normalisierung der Funktion des Magen-Darm-Trakts nachweisen. Sie hilft bei der Wiederherstellung vieler Funktionen der Leber und Nieren. In einer Situation, in der der Stoffwechsel beeinträchtigt ist, sind die Vorteile der Sitzungen von unschätzbarem Wert. Blutegel können nicht nur den Krankheitsverlauf beeinflussen, ihre Anwendung verbessert auch den Allgemeinzustand einer Person erheblich.

Polyzystik, Endometriose, Fibromyom - direkte Indikationen für die Produktion von Blutegeln. Diese Expositionsmethode ist nicht in der Lage, Pathologie zu behandeln, kann jedoch dazu beitragen, die Umwandlung eines gutartigen Tumors in einen bösartigen Tumor zu verhindern..

Hirudotherapie kann nicht von jedem angewendet werden. Es gibt absolute und relative Kontraindikationen, die berücksichtigt werden müssen:

  • Hämophilie und andere Blutgerinnungskrankheiten;
  • hämorrhagische Diathese;
  • schwere Anämie;
  • Kachexie;
  • Allergie gegen Blutegel-Speichelbestandteile;
  • Schwangerschaft.

Sie können keine Hirudotherapie mit konstant niedrigem Blutdruck, bei Vorhandensein entzündlicher Prozesse im ausgewiesenen Bereich und mit Onkologie anwenden. Bei relativen Kontraindikationen ist es möglich, Blutegel zu setzen, jedoch nur nach gründlicher Untersuchung und Beseitigung der Begleiterkrankung.

Die Technik des Verfahrens und das Schema zum Setzen von Blutegeln

Blutegel werden in speziellen biologischen Fabriken gezüchtet. Ihr Zertifikat bestätigt, dass kein Infektionsrisiko besteht. Jedes Individuum wird nur einmal auf den Körper des Patienten aufgetragen, wonach es zerstört wird. Vor Beginn des ersten Eingriffs ist ein Allergietest obligatorisch: Ein Spezialist setzt einen Wurm ein. Wenn nach einer halben Stunde keine charakteristische Rötung auf der Haut auftritt, kann die Anzahl der Blutsauger erhöht werden.

Die Technik zur Durchführung des Verfahrens ist äußerst einfach: Zuerst wird ein Blutegel in das Steißbein gelegt, es wird angesaugt, erst dann beißt es durch die Haut und injiziert seinen Speichel in die Wunde. Der Wurm betrinkt sich allmählich mit Blut, während er saugt, und nützliche Substanzen gelangen in den menschlichen Körper.

Das Punkteschema am Steißbein für die Hirudotherapie bei Hämorrhoiden ist das gleiche wie für andere Pathologien. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Anzahl der Blutsauger.

Warum Blutegel für Männer und Frauen auf das Steißbein legen??

Warum Blutegel auf das Steißbein legen? Dies geschieht, um Schmerzen in den Sakral- und Steißbeinzonen zu beseitigen. Nach einer Hirudotherapie werden gynäkologische Erkrankungen und einige Probleme im männlichen Teil schnell behandelt..

Warum setzen?

Die Auswirkungen des Aufstellens von Blutegeln auf das Steißbein sind endlos, darunter:

  • Beschleunigung von Nervenimpulsen;
  • Normalisierung des Blutdrucks;
  • Entfernung von Toxinen;
  • Transformation der Gefäßpermeabilität;
  • Abnahme der Blutviskosität;
  • verbesserte Durchblutung;
  • eine positive Wirkung auf Immunität und Reflexe;
  • Beseitigung der Thrombose;
  • Hilfe bei der Beseitigung von Körperfett;
  • hilft, schädliche Organismen loszuwerden;
  • erhöhte Leistung usw..

Nach einigen Sitzungen können Sie eine spürbare Verbesserung spüren.

Frauen

Steißbein-Blutegel werden Frauen verabreicht, um die Blutstase zu beseitigen, den Entzündungsprozess im Gewebe zu stoppen und die Durchblutung zu verbessern. Auch für den weiblichen Körper wird der Nutzen von Blutegeln im Bereich der Gynäkologie liegen, mit:

  • Erkrankungen der Eierstöcke;
  • Probleme mit der Menstruation;
  • schlecht verstorbene frühere Schwangerschaft;
  • das Vorhandensein von Neoplasmen in den Fortpflanzungsorganen (Zysten, Fibrome, Endometriose usw.);
  • Uterusblutung.

Männer

Eine starke Hälfte der Blutegel hilft bei der Heilung von Prostatitis, da sie die stagnierenden Phänomene beseitigen, die in der Prostata auftreten. Adenome, die normalerweise nach Gonorrhoe auftreten, wachsen schnell und ihr Volumen erlaubt es nicht, die Harnröhre zu entleeren.

Es ist das Steißbeinbereich, das es ermöglicht, eine Person vor vielen Pathologien zu retten, insbesondere vor solchen, die sich auf die Beckenorgane beziehen.

Wenn wir für zwei Geschlechter sprechen, können Blutegel heilen:

  • Herzinsuffizienz;
  • Erkrankungen der Bronchien und Lungen;
  • Krampfadern;
  • Gastritis;
  • ein Geschwür;
  • Hämorrhoiden und andere.

Wie man Blutegel auf das Steißbein legt?

Blutegel werden nicht nur in medizinischen Zentren, sondern auch zu Hause platziert. Es ist besser, den Experten zu vertrauen, sie kennen alle Geräte und alle Sicherheitsregeln. Hirudotherapeuten verfügen über das erforderliche Qualifikationsniveau, die Erfahrung und die Fähigkeiten in dieser Angelegenheit, die es ermöglichen, eine Sitzung auf höchstem Niveau und mit Nutzen durchzuführen.

Zunächst wird der Patient zur Diagnose überwiesen, was zeigt, dass die Person keine Kontraindikationen für eine Hirudotherapie hat. Erst dann können Sie den Vorgang starten.

Wo man Blutegel bekommt?

Blutegel werden in einer speziellen Biofabrik entnommen. Sie züchten Individuen in einer umweltfreundlichen Umgebung, die eine Infektion des Menschen mit Infektionskrankheiten absolut ausschließt.

Denken Sie daran, dass eine Person nur einmal verwendet wird. Danach zerstören sie es. Dies ist notwendig, damit die Krankheiten einer Person nicht auf eine andere übertragen werden.

Anweisungsschema

Das Schema zum Setzen von Blutegeln am Steißbein ist auf dem Foto dargestellt.

Es ist erwähnenswert, dass die Blutegel an der richtigen Stelle sitzen, wonach sie absorbiert und entfernt werden. Blutungen, die danach vorliegen, können nicht gestoppt werden. Dieser Lymphabfluss dauert etwa 24 Stunden - das ist die Norm.

Wenn die Entlassung länger dauert, müssen Sie einen Spezialisten aufsuchen, der Termine für die Hirudotherapie vereinbart hat, um den Grund für die Abweichung zu ermitteln.

Die Anzahl der Blutegel

Zunächst legte der Patient nicht mehr als drei bis vier Personen auf das Steißbein. Der Prozess wird überwacht und der Zustand des Patienten wird überwacht, während er das Verfahren überträgt. Wenn alles normal ist, setzen sie in Zukunft vier bis sechs Personen ein.

Installationstechnik

Die Installation von Blutegeln ist eine Angelegenheit, die ernst genommen werden muss. Damit alles nach Plan läuft. Es sind mehrere Punkte zu beachten:

  1. Blutegel werden nicht dort platziert, wo große venöse Gefäße passieren und wo sehr dünne Haut ist.
  2. Sie können Punkte beeinflussen, die allgemein betroffen sind, oder speziell auf den Ort, an dem es weh tut.
  3. Zuvor sollte der Patient nicht mit aromatischen Duschgels oder parfümierter Seife gewaschen werden. Dies wird den Blutegel wegdrücken und es wird nicht saugen.
  4. Es ist möglich, Personen mit Hilfe einer abgeschnittenen Spritze, einer Abdeckung, eines Glases usw. zu platzieren..
  5. Einweg-Latexhandschuhe werden immer an den Händen getragen..
  6. Der Ort, an dem der Blutegel platziert wird, muss mit Wasserstoffperoxid behandelt werden. Das Schmieren mit Jod oder Alkohol ist verboten, da Blutegel dies auch nicht mögen..
  7. Vor dem Eingriff sind die Verwendung von alkoholischen Getränken, würzigen und gewürzten Lebensmitteln sowie das Rauchen kontraindiziert. Dies spricht möglicherweise auch Einzelpersonen nicht an..
  8. Blutegel mögen die Gerüche von Lacken, Farben, Benzin und anderen Chemikalien nicht. Versuchen Sie am Tag der Sitzung, sich vor Angelegenheiten zu schützen, die mit solchen Lösungen und speziell riechenden Materialien verbunden sind.

Wie viel zu behalten?

Blutegel werden 60 Minuten lang nicht gereinigt, maximal 120 Minuten. Die Dauer des Eingriffs wird vom Arzt festgelegt. Die individuelle Toleranz und Vernachlässigung der Pathologie wird berücksichtigt.

Wie viele Sitzungen benötigen Sie??

Um sich zu verbessern und vollständig wiederherzustellen, müssen Sie im Allgemeinen etwa zehn Sitzungen besuchen. Dieser Betrag beinhaltet einen Kurs. Benötigen Sie nur 2-3 Kurse mit einem bestimmten Zeitraum.

Die Kosten des Verfahrens in Kliniken

Betrachten Sie einige medizinische Zentren in Moskau und St. Petersburg, in denen Sie sich um Hilfe wenden können. Sie können sich einer Hirudotherapie unterziehen. Die Vergleichspreise sind in der Tabelle aufgeführt..

Kontraindikationen

Unter den Kontraindikationen für die Behandlung mit Blutegeln am Steißbein unterscheiden wir Folgendes:

  • das Vorhandensein von Onkologie (Krebs in jedem Stadium wird berücksichtigt);
  • Nachweis von Anämie (niedriger Hämoglobinspiegel in den Testergebnissen);
  • oft das Vorhandensein von niedrigem Blutdruck;
  • die Zeit der Geburt eines Kindes;
  • das Vorhandensein von Menstruation oder Blutungen;
  • schlechte Blutgerinnung;
  • hämorrhagische Diathese.

Um das Vorhandensein von Kontraindikationen auszuschließen, müssen Labor- und Instrumentenuntersuchungen des gesamten Organismus durchgeführt werden.

Nebenwirkungen

Die Vorteile der Hirudotherapie sind vielfältig, Sie haben sie bereits kennengelernt. Betrachten Sie einige der Nachteile, nämlich Nebenwirkungen:

  1. Wenn eine Person einen Blutegel beißt, fühlt sie Schmerzen. Es erinnert etwas an einen Nadelstich, der leicht verdreht ist. Die Intensität des Schmerzes hängt von der Schwelle der menschlichen Empfindlichkeit ab. Es dauert nicht lange. Sekunden, während eine Person durch die Haut beißt.
  2. Nach der Hirudotherapie bleiben Thromben und Blutergüsse zurück. Nach dem Verschwinden von Blut und Hämatomen bleibt eine Kerbe übrig. In Zukunft verwandelt es sich in eine Narbe. Seine Größe wird drei Millimeter nicht überschreiten. Alle Spuren verschwinden nach 3-12 Monaten, alle rein einzeln.
  3. Das Vorhandensein von Blutungen. Nach der Hirudotherapie strahlt der Patient Blut von den Bissstellen aus. Es dauert 3-24 Stunden. Wenn Sie die Anzahl der Verluste berechnen, sind dies ungefähr 65 ml Blut pro Sitzung.
  4. Das Auftreten von kleinen Ödemen, Juckreiz und Hyperämie in den Bereichen, in denen es Blutegel gab. Die Beschwerden bleiben etwa zwei Tage lang bestehen.
  5. Hämoglobin senken. Wenn Sie gut essen, passt alles sehr schnell zusammen..
  6. Blutdruckabfall.

Alle oben genannten Manifestationen sind vorübergehend und bedrohen nicht das menschliche Leben.

Ausgabe

Blutegel, die im Steißbein platziert werden, helfen nicht nur, Probleme mit den Beckenorganen zu lindern, sondern stärken und straffen auch die Arbeit des gesamten Organismus. Für eine positive Dynamik sollten die Sitzungen von einem Fachmann durchgeführt werden.

Blutegel am Steißbein: Warum sie dort ablegen? Zakharyins Schema

Warum Blutegel auf das Steißbein legen? Mit einem Wort - um es besser zu machen!

Und wenn es in Ordnung ist, dann hat diese Tradition eine lange Geschichte

Tiefe Blutung

In der alten Hirudotherapie wurde in jenen Tagen, als Blutegel zum Zwecke des Blutvergießens verwendet wurden, das Konzept der "tiefen Blutentnahme" geboren.
Das Ziel der "tiefen Blutung" war die "vorteilhafte" therapeutische Wirkung auf den gesamten Körper.
Eine tiefe Blutung wurde erreicht, indem Blutegel an den „Punkten des allgemeinen Einflusses“ (Steißbein, Leber, Nabel, kleines Dreieck, Schilddrüse, Mastoid-Prozesse) gesetzt wurden..

Übrigens sollte klargestellt werden, dass der Blutegel nicht an der Verbindungsstelle des Kreuzbeins mit 1 Steißbeinwirbel, sondern ganz am Ende des Schwanzes bis zum Punkt zwischen der Steißbeinspitze und dem Schließmuskel des Anus platziert werden sollte (Anatomie lernen!)

Zakharyin, Zaslavskaya, Savinov

Alle diese Zonen wurden von unseren Vorfahren empirisch entdeckt und das Wissen von Generation zu Generation weitergegeben.
Eine eingehendere Analyse der Hautbereiche (Dermatome) und ihrer Beziehung zu inneren Organen (Splanchotomen) wurde von Mitarbeitern der Fakultät für Therapietherapie unter der Leitung von Grigory Antonovich Zakharyin (persönlicher Arzt des Kaisers, Professor an der Moskauer Universität) durchgeführt. (Unter seinen Kollegen war mein Urgroßvater Wassili Chirkow).
Grigory Antonovich bestätigte, dass es möglich ist, Kopfschmerzen erfolgreich zu behandeln, indem Blutegel auf das Steißbein gelegt werden, enthüllte jedoch keine morphologischen Zusammenhänge (Kanäle). Zakharyin erstellte Karten der Projektion innerer Organe auf die Haut, die seinen Namen erhielten - die Reflexzonen von Zakharyin - Ged. Zakharyin hat uns Tipps für Steißbeinkonsolen hinterlassen. Schemata der Brusttherapie für verschiedene Krankheiten hier.

Klicken Sie auf die Tabelle, um sie zu vergrößern

1940 enthüllte S. Zaslavskaya in ihren Forschungen eine gewisse „morphologische“ Verbindung zwischen inneren Organen und Haut. Sie besitzt Hirudotherapeutika zur Behandlung von stagnierenden (entzündlichen) Prozessen in verschiedenen Organen, die bis heute angewendet werden..

Dr. Savinov ging weiter. Er gab eine philosophische und esoterische Rechtfertigung für "heilige Hirudotherapie". Das Steißbein (Wurzel) hat in seiner Theorie eine Verbindung zu den Nebennieren, wodurch das Anlegen von Blutegeln am Steißbein das Immunsystem und das endokrine System stimuliert.
Aber ich persönlich, nur ein Arzt, bin offensichtlich nicht zum Verständnis der „tiefen Verbindung des Steißbeins mit dem Kosmos“ herangewachsen :) Evidenzbasierte Medizin ruht).

Orientalische Medizin über die „Wurzel“

Was die Chakren und Akupunkturpunkte betrifft, so ist nicht alles so abstrakt. Zwischen dem Anus und der Spitze des Steißbeins befindet sich ein Punkt - Chan-Tsan (der erste Punkt des wundervollen Meridians des hinteren Medians, er hat Gemeinsamkeiten mit den Nieren und dem Gehirn)..
In der chinesischen Medizin wird der Chan-Tsang-Punkt verwendet, um Kopfschmerzen mit Epilepsie, „für Harmonie“, Aktivierung des Geistes und „körperliche Stärke“ sowie zur lokalen Behandlung von Hämorrhoiden und Prolaps des Rektums zu beeinflussen.
In der alten indischen Medizin befindet sich das Hauptenergiezentrum des Körpers - das Wurzelchakra - Muladhara - im Perineum, Anus und an der Spitze des Steißbeins. Dies ist der Hauptspeicher von Energie. Wenn das „Muladhara“ leidet, verblasst der gesamte Organismus, und im Gegenteil, die „Öffnung“ des Wurzelchakras verleiht allen Errungenschaften Gesundheit und Kraft.

Über Blutegel am Steißbein in der akuten Phase der Verletzung der Blutzirkulation des Blutes wird in dem Artikel über Hirudotherapie bei Schlaganfall geschrieben.

Es funktioniert einfach

Und wenn es noch einfacher ist: Wenn wir Tiere in der Natur beobachten, wissen wir, wo der Blutegel am liebsten sitzt? Am einfachsten ist es für sie, an der einzigen Stelle im Anus zu saugen, an der keine Haare mehr vorhanden sind.

Ohne tiefe Vorstellungen über die subtile Verbindung des Steißbeins mit dem Kosmos akzeptiere ich diese Faustregel. Als Axiom für "es funktioniert". Das Anbringen von Blutegeln am Steißbein ist ein unverzichtbarer Bestandteil vieler Programme in der Hirudotherapie. Darüber hinaus empfahl Zakharyin es selbst!

Sie haben noch nie einen verängstigten oder kranken Hund gesehen, der seinen Schwanz gezogen hat?
Hier passiert etwas Ähnliches in unserem kranken Körper, der Anus wird eingezogen, das Steißbein wird gestrafft... Keine Energie, keine Kraft.
Und wie schön, wenn der Schwanz mit einer Waffe und dem Leben ein Erfolg war!
Lassen Sie uns also die Blutegel am Steißbein dabei helfen, Gesundheit und Vitalität zu erlangen!

Literatur Zu Dem Herzrhythmus

Bilirubin im Blut wird gesenkt - was bedeutet das??

Die Rolle von Bilirubin im Körper
Der Austausch von Bilirubin im KörperDas Pigment Bilirubin ist einer der Hauptbestandteile der im menschlichen Körper oder in den Tieren vorhandenen Galle.

Wie viele Stunden wird Alkohol aus dem Körper entfernt

Die Tatsache, dass Alkohol den menschlichen Körper negativ beeinflusst, ist kein Geheimnis. Es wird jedoch gemeinfrei verkauft, es ist ein legales Getränk, so dass viele zuversichtlich sind, dass sie regelmäßig „ungestraft trinken“ können.