Ursachen für Kribbeln im Herzen

Kribbeln im Herzen ist ein sehr alarmierendes und gefährliches Symptom für viele Krankheiten. Charakteristisch für Unbehagen, kann sagen, welche Krankheit es verursacht hat.

Die Ursachen für Kribbeln im Herzen sind sehr unterschiedlich, aber die Hauptursachen sind:

  • Entwicklung eines Myokardinfarkts;
  • Angina pectoris;
  • Entzündungsprozess der Herzmembranen.

Diese Krankheiten stehen in direktem Zusammenhang mit dem Herzen. Es gibt auch solche Krankheiten, die überhaupt nicht mit Herzkrankheiten zusammenhängen, aber Kribbeln im Herzen ist bei ihnen vorhanden, es gibt viele von ihnen, die wichtigsten sind:

  • Erkrankungen der Rippen;
  • Angststörung;
  • Pathologie der Bauchorgane;
  • Lungenkrankheit.

Herzkrankheiten

Herzneurose

Dies ist die Manifestation von Dystonie. Herzschmerzen treten aufgrund einer Verletzung der Regulationssysteme des Gehirns auf. Von dieser Krankheit betroffen sind emotionale und leicht erregbare Menschen. Manchmal sind die Ursachen für die Entwicklung einer Neurose lange Erfahrungen, Angst, anhaltende Depressionen, körperliche und geistige Überlastung.

Wenn es im Bereich des Herzens kribbelt, kann dies Folgendes bedeuten: Es wird kein Adrenalin verwendet, das als Reaktion auf eine stressige Situation entwickelt wird. Normalerweise aktiviert dieses Hormon die Abwehrkräfte des Körpers in einer gefährlichen Situation, die im Gefahrenfall für die körperliche Arbeit erforderlich ist.

Herzinfarkt

Das Auftreten von Schmerzen oder Kribbeln im Herzen wird oft zu einem Symptom für die Entwicklung dieser bestimmten Herzkrankheit. Ein solches Unbehagen tritt aufgrund der Verstopfung der Blutarterien durch ein Blutgerinnsel auf, das zu einem Hindernis für die ordnungsgemäße Durchblutung geworden ist. Natürlich ist diese Krankheit nicht nur für die Gesundheit, sondern auch für das Leben sehr gefährlich..

Krampf

Eine Abnahme des Blutflusses in den Herzkranzgefäßen des Herzens, die ihm Blut zuführt, ist ein Herzkrampf. Ein solcher Krampf kann das Auftreten eines Kribbelns im Herzen hervorrufen. Dies ist auf die Zerstörung der Herzzellen zurückzuführen, die durch die Unterbrechung der Blutversorgung verursacht wird.

Angina pectoris

Mit der Entwicklung dieser Krankheit kommt es zur Bildung von Fettzellen. Diese Zellen blockieren die Durchblutung, was den ordnungsgemäßen Blutfluss zum Hauptmuskel des Körpers behindert.

Perikarditis

Dies wird als Entzündungsprozess oder Ansammlung von Flüssigkeit im Perikard bezeichnet. Diese Krankheit verursacht ein Kribbeln im Herzen..

Aortendissektion

Der Bruch der größten Arterie des Körpers führt zum Blutfluss in den Raum zwischen seinen Wänden, was zu einer noch stärkeren Schichtung führt. Wenn ein Durchbruch aller drei Schichten der Aortenwand eintritt, entsteht ein großer Blutverlust.

Kardiomyopathie

Dies ist der Name für die Entwicklung einer Hypertrophie der Wände eines der Ventrikel des Herzens. Eine solche Krankheit kann zu Beschwerden und einem Kribbeln im Herzen führen..

Nicht Herzkrankheit

Allergie

Die Ursachen für Kribbeln im Herzen liegen manchmal in allergischen Reaktionen. Normalerweise führen einige Bestandteile von Medikamenten zu allergischen Reaktionen. Einige von ihnen sind Schmerzmittel..

Sodbrennen

Das Auftreten von Kribbeln im Herzen kann durch Sodbrennen verursacht werden. Dies ist auf Magensaft zurückzuführen, was für den Körper ungewöhnlich ist. Solche Schmerzen können ziemlich lange dauern..

Panikattacken

Wenn eine Person sehr oft ein Gefühl von Angst oder Panik verspürt, tritt mit Sicherheit ein Kribbeln im Herzen auf. Gehen Sie nicht zum Arzt.

Neuralgie

Das Vorhandensein von ständigem Stress, Schlafmangel und systematischer Übermüdung wirkt sich sowohl auf den gesamten Organismus als auch auf sein Hauptorgan stark aus. Neuralgie erfordert auch eine angemessene Behandlung..

Arten von Herzschmerzen

Es gibt 2 Arten von Herzschmerzen:

Bei Schmerzen in der ersten Gruppe muss die Durchblutung gesteigert werden. Sie erscheinen beim Gehen und blitzen Emotionen auf. Das Merkmal solcher Schmerzen ist das Drücken, Zusammendrücken und Geben des Bereichs der linken Schulter oder des Schulterblatts und des Armes.

Wenn es im Bereich des Herzens kribbelt, gehören solche Schmerzen zur zweiten Gruppe. Eine Verstärkung des Kribbelns im Herzen kann Folgendes verursachen:

Wenn es im Bereich des Herzens bei tiefen Atemzügen, Bewegungen der Arme oder beim Drehen mit dem Körper kribbelt, liegt die Ursache in der Entwicklung einer Osteochondrose oder einer Pathologie des Knorpels der Rippen. Die Ursachen für Beschwerden sollten vom Arzt ermittelt werden.

Wie man Beschwerden lindert

Wenn es im Bereich des Herzens kribbelt und die Ursachen für dieses Unbehagen unbekannt sind, sollten die ersten Schritte darin bestehen, die vollständige Ruhe des Patienten sicherzustellen. Wenn es durch körperliche Anstrengung oder emotionalen Stress unangenehm wird, müssen Sie sich entspannen und beruhigen. Dieses Unbehagen wird von selbst verschwinden. Die Beruhigung kann zur Aufnahme von:

  • beruhigender Kräutertee;
  • beruhigende Medikamente.

Wenn diese Methoden die Beschwerden nicht beseitigen konnten, müssen Sie einen Krankenwagenanruf tätigen. Warten Sie nicht lange, da ein Kribbeln im Herzen durch eine ziemlich schwere Krankheit verursacht werden kann..

Wenn Herzbeschwerden nicht durch Herzerkrankungen verursacht werden, sollten Sie sich auch beruhigen und einen Arzt aufsuchen, um eine qualifizierte Beratung zu erhalten.

Das Ignorieren solcher Schmerzen ist inakzeptabel. Schließlich signalisieren diese Schmerzen den Verlauf einer Organerkrankung, die chronisch werden kann. Der rechtzeitige Zugang zu einem Spezialisten, die Diagnose und die richtige Behandlung gewährleisten eine schnelle Genesung und verhindern andere schwerwiegende Komplikationen.

Die Vorbeugung solcher Schmerzen soll den Seelenfrieden gewährleisten. Bei der Produktion von Adrenalin ist es notwendig, seinen Spiegel zu reduzieren. Mit Angst und ständigem Stress müssen Sie also die körperliche Aktivität oder die Anzahl der positiven Emotionen steigern. Stress wird abgebaut, was bedeutet, dass keine Schmerzen auftreten.

Regelmäßige ärztliche Untersuchungen, die Aufrechterhaltung eines gesunden Lebensstils, Sport, richtige Ernährung, Vermeidung von Stress und Überlastung sind nicht unwichtig. Es ist besser, schlechte Gewohnheiten loszuwerden.

Dennoch sollte die Hauptmaßnahme, die bei den ersten Manifestationen von Schmerzen ergriffen werden sollte oder wenn es im Herzen kribbelt, ein Aufruf an die Klinik sein. Schließlich gibt es viele Fälle, in denen eine Person, wenn Unbehagen auftritt, ohne zum Arzt zu gehen oder die Krankheit zu beginnen, oder einen tödlichen Ausgang hat. Vernachlässigen Sie nicht Ihre Gesundheit und die Gesundheit Ihrer Lieben, denn solche Symptome sind Signale des Körpers für Fehlfunktionen.

Gründe, warum es ins Herz sticht, was zu Hause zu tun ist und wann Sie die Hilfe eines Arztes benötigen

Kardiale Strukturen sind trotz des hohen Sicherheitsspielraums zerbrechlich. Es gibt viele Krankheitserreger, die dieses System betreffen, die Folgen sind oft tödlich und Optionen sind möglich..

Ein Symptom wie ein Schmerz im Herzen eines Stichcharakters bestimmt nicht nur Herzprobleme. Wenn es welche gibt, sagt die Manifestation nichts aus, sondern ermöglicht es Ihnen, rechtzeitig zu reagieren und einen Arzt zu konsultieren.

In vielen klinischen Situationen ist die Pathologie überhaupt nicht dort, wo sie erwartet wird. Die Diagnose ist unter Aufsicht mehrerer Spezialisten erforderlich, ein Kardiologe reicht nicht aus.

Mögliche Läsionen des Magen-Darm-Trakts, Probleme mit der Lunge, Muskelstrukturen. All dies sind „Diözesen“ verschiedener Ärzte. Es ist wahrscheinlich, dass die Diagnose lang und komplex sein wird.

Zunächst wird empfohlen, einen Therapeuten zu konsultieren, wenn es sich um einen Erwachsenen handelt, oder einem Kinderarzt ein Kind zu zeigen.

Das Kribbeln des Herzens selbst ist ein alarmierendes Symptom, das jedoch in späteren Stadien von Krankheitsprozessen auftritt. In der Regel ist dies nicht das einzige Zeichen, eine umfassende Bewertung ist erforderlich..

Herzursachen

Relativ kleine Anzahl. Laut medizinischer Statistik werden nur 12% der klinisch erfassten Situationen durch Probleme mit Herz und Blutgefäßen bestimmt.

Normalerweise sind dies relativ gefährliche Pathologien, die Leben und Gesundheit bedrohen..

Herzischämie

Es entwickelt sich von selbst, wird aber häufiger das Ergebnis einer äußeren Erkrankung, einer Herzerkrankung oder einer anderen Art.

Die Essenz des Prozesses ist eine unzureichende Durchblutung des Myokards. Daher die Abnahme der Effizienz des Blutausstoßes, hämodynamische Abweichungen.

Stichschmerzen im Herzen sind das Ergebnis einer allmählichen Dystrophie und des Todes von Kardiomyozyten. Dieses Symptom wird jedoch in etwa 15% der klinischen Fälle nicht immer beobachtet. Andere Situationen verlaufen ohne Beschwerden.

Herzinfarkt

Wenn das Herz intensiv sticht, Schmerzen im linken Arm, im Schulterblatt, im Magen und in der Magengegend auftreten, Druck und Atemnot auftreten, ist dies ein direkter Hinweis auf eine akute Nekrose des Muskelgewebes.

Der Prozess geht mit schwerwiegenden Veränderungen in der Arbeit des Herzens einher, was kurzfristig zu möglichen tödlichen Folgen führen kann.

Alles endet mit Kardiosklerose, dh dem Ersatz von funktionellen Geweben durch Bindegewebe, die nicht in der Lage sind, Aktivität und Kontraktilität aufrechtzuerhalten. Ein Rückfall ist innerhalb von 1-6 Monaten möglich und möglicherweise tödlicher als im ersten Fall..

Kardiomyopathie

Eine Gruppe heterogener Pathologien, begleitet von anatomischen Veränderungen im Myokard.

Der Prozess wird selten von Schmerzen begleitet, wenn sie vorhanden sind, dann erst in späteren Stadien im Rahmen von Syndromen und Prozessen Dritter. In seltenen Fällen fließt die Kardiomyopathie isoliert, häufiger wird sie mit anderen Diagnosen der gleichen Art kombiniert.

Angina pectoris

Genau genommen ist dies nicht gerade eine Krankheit. Eher ein Symptomkomplex. Als Teil des Phänomens ist das Unbehagen scharf und extrem intensiv, tritt plötzlich auf, ist durch zusätzliche Symptome gekennzeichnet.

Angeborene und erworbene Herzfehler

Welche Art - müssen Sie im Rahmen der objektiven Forschung herausfinden. Zumindest werden eine körperliche Untersuchung, Elektrokardiographie und ECHO-KG durchgeführt. Wenn der Verdacht auf Prozesse besteht, ist das Vorhandensein dieser Prozesse, jedoch in einem schlecht entwickelten Stadium, regelmäßig in der Dynamik. Alle sechs Monate bis zu einem Jahr.

Atherosklerose der Aorta und ihrer Äste

Die Bildung von Lipidplaques an den Wänden von Blutgefäßen. Schmerzen treten in der späten klinischen Phase auf, wenn die Art der Durchblutungsstörungen so ist, dass der Blutdruck auf kritische Werte ansteigt.

Arrhythmien verschiedener Art

Paroxysmale Tachykardie, Extrasystole, Fibrillation. Wenn diese Prozesse lang sind, treten Schmerzen auf. In anderen Fällen werden sie in nicht mehr als 10% der Situationen selten erkannt.

Endokarditis und ähnliche entzündliche Prozesse

Infektiöser oder autoimmuner Typ. Eine außergewöhnliche Option, wenn ständig Schmerzen vorhanden sind.

Herzursachen sind relativ gering, stellen jedoch ein erhebliches Risiko für das Leben oder zumindest für die Gesundheit dar.

Andererseits ist es gut, dass es unangenehm ist. Der Patient schafft es, rechtzeitig Hilfe zu suchen, kennt sich mit Problemen im Körper aus.

Extrakardiale Faktoren

Viel vielfältiger.

Zwerchfellhernie

Ausbeulung anatomischer Strukturen in das Lumen der Bauchhöhle. Es tritt in jedem Alter auf, normalerweise vor dem Hintergrund intensiver körperlicher Anstrengung, übermäßigem Essen und anatomischer Anomalien in der Phase der intrauterinen Entwicklung.

Ein relativ häufiges Ereignis tritt bei jeder tausendsten Person auf dem Planeten auf. Fast macht sich erst ab einem bestimmten Punkt bemerkbar.

Brustschmerzen schwach, schmerzen, nähen. Beschwerden beim Essen, erhöhte mechanische Aktivität.

Pleuraentzündung

Dies ist die Auskleidung der Lunge. Wirkt selten als isolierter Prozess. Häufiger begleitet von Lungenentzündung oder zumindest Bronchitis.

Das komplexe Phänomen erfordert eine dringende medizinische Versorgung unter Aufsicht eines Lungenarztes. Wenn es (vermutlich) ins Herz sticht, müssen Sie ein paar tiefe Atemzüge machen.

Probleme mit dem Lungensystem werden sich in einem Moment zeigen. Vor dem Hintergrund von Bewegungen nimmt das Unbehagen zeitweise zu, was bei Pathologien von Herzstrukturen nicht der Fall ist. Diese Methode kann unabhängig voneinander verwendet werden, um die Ursache frühzeitig zu ermitteln..

Interkostale Neuralgie

Einer der häufigsten Schmerzfaktoren. Bei Interkostalneuralgie scheint es immer so, als würde das Herz nach Inspiration stechen.

Beschwerden sind in der Brust lokalisiert. In der Tat entzünden sich spezielle Nervenfasern und Muskelstrukturen.

Nach den Ergebnissen von EKG, ECHO und anderen Techniken wird es möglich sein, die Pathologie nur objektiv abzugrenzen. Man kann vermuten, dass etwas nicht stimmte und wieder tief Luft holte. Der Schmerz wird sich verstärken. Bei Herzerkrankungen tritt dies nicht auf..

Brüche, Rippenprellungen, Risse

Sie entstehen vor dem Hintergrund bestimmter Phänomene, mit denen sich der Patient selbst verfolgen kann. Auch hier ist eine Herzschädigung möglich. Diagnosemaßnahmen machen der Frage ein Ende.

Osteochondrose der Brustwirbelsäule

Entzündliche, degenerative Erkrankungen des Bewegungsapparates. Es ist äußerst schwierig, es von Herzerkrankungen zu unterscheiden.

Die Radiographie wird als Hauptmethode zur Überprüfung und Differentialdiagnose verwendet..

Magenprobleme

Wie Gastritis, Geschwüre der Schleimhaut. Das Kribbeln wird beim Essen, bei der Einnahme von entzündungshemmenden Medikamenten und anderen stärker.

Wie man Herzursachen von extrakardialen unterscheidet?

Die Differentialdiagnose wird mit objektiven Methoden unter Aufsicht einer Gruppe von Spezialisten durchgeführt.

Primäre Aktivitäten fallen auf die Schultern des Therapeuten. Die Regeln des gesunden Menschenverstandes legen nahe, in welchen Fällen Herzprobleme auftreten:

  • Wenn genau ein Stichschmerz im Bereich des Herzens zu spüren ist, gibt es bereits Grund, Pathologien des Herzplans auszuschließen. Vor dem Hintergrund schwerer Krankheiten schneiden, brennen oder quetschen sie häufiger. Im hinteren, linken Arm strahlen (geben) (es scheint, dass Beschwerden in den Venen liegen). Ein potenziell gefährlicher Prozess geht mit Atemnot, Schwäche und Schwitzen einher. Die einzige Ausnahme ist Angina pectoris.
  • Wenn möglich, müssen Sie versuchen, eine Körperhaltung zu finden, in der es bequemer ist. Dies ist normalerweise die linke Seite. In dieser Situation ist es auch nicht erforderlich, über Herzprobleme zu sprechen.
  • Sie müssen mehrmals tief durchatmen, sich bücken, Arme, Beine, Rücken und Brust bewegen. Bei der Intensivierung des Schmerzes geht es nicht um Herzprobleme. Entweder die Lunge ist schuld oder Neuralgie. Eine extreme Option ist die Osteochondrose der Wirbelsäule. In der Regel gestartet, vor allem, wenn die Beschwerden praktisch nicht verschwinden.
  • Bei der Einnahme von Medikamenten auf Basis von organischen Nitraten oder Phenobarbital (Valocordin) werden nur Herzschmerzen beseitigt. Ohne Wirkung ist eine andere Ätiologie des Prozesses möglich, dies ist jedoch kein Axiom.
  • Wenn sich zunehmend Unbehagen bildet, ist die Wahrscheinlichkeit von Herzerkrankungen hoch. Wenn der Schmerz regelmäßig schießt und verschwindet, ist es wieder unmöglich, über die Probleme des Muskelorgans zu sprechen.

Ärzte werden bei der Erfassung der Anamnese und der Definition von Beschwerden von denselben Momenten geleitet. Bei der Beurteilung des Zustands werden bestimmte Studien zugeordnet.

Warum sticht ein Herz? Die Verteilung der Prozesse ist ungefähr so:

  • Herzprobleme - 12% der Fälle.
  • Gastroenterologische Erkrankungen - 20%.
  • Interkostale Neuralgie - 40%.
  • Osteochondrose der Brustwirbelsäule - 20%
  • Andere Faktoren, die oben nicht erwähnt wurden - 8% der Situationen.

In einem Krankenhaus ist es besser zu verstehen, insbesondere wenn der Verdacht auf Herzerkrankungen besteht.

Was kann zu Hause gemacht werden

Es ist schwierig, einen Schmerzanfall zu lindern, da nicht bekannt ist, was ihn verursacht. Als Teil des häuslichen Krankenwagens sollten Sie auf den folgenden Algorithmus zurückgreifen:

  • Messen Sie den Blutdruck und die Herzfrequenz. Dies ist notwendig, um die Natur des Prozesses zu verstehen und ihn als kardial zu definieren..
  • Tief durchatmen. Wenn das Unbehagen nicht mit einem tiefen Atemzug zunimmt, ist es sinnvoll, die Ursache nur im Herzen zu suchen.
  • Wenn die Tests positiv sind, nehmen Sie eine Nitroglycerin-Tablette, trinken Sie ein Medikament auf Phenobarbitalbasis (Valocordin oder Corvalol). Es ist besser, die Dosierung nicht zu überschreiten.

Als nächstes müssen Sie sich hinlegen und auf den Effekt warten. Mangel an Maßnahmen - Grund, einen Krankenwagen zu rufen.

  • Wenn die Tests anfänglich negativ sind, sollten Sie eine entzündungshemmende Pille und dann ein Anästhetikum einnehmen. Welche - Sie müssen sich entscheiden. Als NSAID sind Diclofenac, Ketorolac, Nise geeignet. Analgetikum - Pentalgin. Alte Generationen sollten nicht verwendet werden. Dies sind gefährliche Arzneimittel, die das Kreislaufsystem und die rheologischen Eigenschaften des flüssigen Bindegewebes beeinflussen.
  • In Ermangelung von Maßnahmen lohnt es sich erneut, einen Krankenwagen zu rufen. Nur für den Fall, da nicht klar ist, was los ist.

Öffnen Sie unbedingt ein Fenster oder Fenster, um den Frischluftstrom in den Raum zu gewährleisten.

Was Sie nicht tun können: Baden, Kontrastduschen, unbekannte Medikamente verwenden, die schädlich sein können, körperliche Aktivität zeigen. Dies wird zumindest den Zustand verschlimmern. Maximum - tödlich.

Symptome, die einen Arzt erfordern

Jedes Unbehagen, das den Patienten alarmiert, wird als Grund für den Besuch eines Spezialisten angesehen. Eine ungefähre Liste von Manifestationen (kann als Leitfaden verwendet werden) lautet wie folgt:

  • Beschwerden in der Brust. Jeder Charakter, nicht nur nähen, sondern auch schmerzen, schneiden, ziehen, zerquetschen. Besonders wenn es andere Anzeichen für den Prozess gibt. Normalerweise verstärken sich bei Herzbeschwerden Schmerzen mittlerer Intensität mit körperlicher Aktivität, Arbeit und Stress.
  • Dyspnoe. Eine Verletzung der Blutsauerstoffsättigung führt zu einer allgemeinen Hypoxie. Dem Körper fehlen Substanzen. Das Fasten endet mit einer Gewebsatrophie, die gefährlich ist, weil das Herz selbst angegriffen wird. Es kann zu Herzinfarkt, Schlaganfall und schwerer Behinderung führen. Und das ist bestenfalls.
  • Kopfschmerzen ohne ersichtlichen Grund. Aufgrund von Unterernährung des Gehirns. Das Phänomen tritt in ungefähr 15% der Fälle auf. Bei Herzproblemen ist dies ein Warnzeichen.
  • Schwindel. Es ist unmöglich, den Boden unter Ihren Füßen zu spüren und im Weltraum völlig desorientiert zu sein. Das Kleinhirn ist gestört.
  • Schwitzen oder Hyperhidrose.
  • Blässe der Haut.
  • Zyanose des Nasolabialdreiecks. Die letzten beiden Manifestationen weisen hundertprozentig auf Herzprobleme hin.
  • Schwäche, Schläfrigkeit, allgemeine Symptome. Am häufigsten bei Herzerkrankungen. Wahrscheinliche Komplikationen.

Dies ist die Grundlage für einen geplanten Arztbesuch.

Symptome, die einen Krankenwagenbesuch erfordern

  • Verdrehtes Gesicht.
  • Unfähigkeit, normal zu sprechen. Die Sprache ist ganz oder teilweise gestört.
  • Starke Kopfschmerzen.
  • Funktionsstörungen von der Seite des Sehens, Hörens, anderer Sinne.
  • Lähmung, Parese oder ein Gefühl von Gänsehaut.

All dies sind Anzeichen eines Herzinfarkts oder Schlaganfalls. Sie sind möglicherweise tödlich. Je früher mit der Unterstützung begonnen wird, desto höher sind die Überlebenschancen und das Fehlen eines neurologischen Defizits (irreversible Veränderungen der Gehirnstrukturen sind wahrscheinlich)..

Welche Prüfungen müssen Sie bestehen?

Die ungefähre diagnostische Taktik wird von einem Kardiologen festgelegt. Die primären Empfangs- und Routinemethoden werden vom Therapeuten durchgeführt. Unter den Möglichkeiten, die Ätiologie des Prozesses und die Diagnose zu identifizieren:

  • Mündliche Befragung des Patienten wegen Beschwerden. Bereits zu diesem Zeitpunkt können Sie grob verstehen, womit Ärzte es zu tun haben.
  • Geschichte nehmen. Familienanamnese, frühere Krankheiten, aktuelle somatische und andere Pathologien, Behandlung, falls vorhanden, Dauer, spezifische Namen von Arzneimitteln. Der Vektor der weiteren Untersuchung wird durch diese beiden Methoden genau bestimmt.
  • Einen Herzton hören. Bei Herzproblemen wird es immer Veränderungen geben. Ihre Abwesenheit ist die Grundlage für die Überarbeitung der wahrscheinlichen Diagnose, obwohl es komplexe klinische Fälle gibt.
  • Messen Sie den Blutdruck und die Herzfrequenz.
  • Zur dynamischen Beurteilung erfolgt die tägliche Überwachung mit einem automatischen programmierbaren Holter-Blutdruckmessgerät.
  • Elektrokardiographie Funktionsstörungen, auch minimale, werden spürbar. Das Hauptproblem ist die Notwendigkeit hoher Qualifikationen für Diagnostiker und Kardiologen.
  • Echokardiographie. Ultraschalltechnik. Alle organischen Störungen werden visuell bestimmt.
  • MRT oder CT. Bei Verdacht auf neoplastische oder andere Pathologien.
  • Angiographie.

Bei Bedarf werden unter Aufsicht anderer Spezialisten solche Studien vorgeschrieben: FGDS, Bauchultraschall, allgemeine Blutanalyse, Biochemie usw. Die Liste ist unvollständig. Das Problem wird lokal behoben..

Ungefähre therapeutische Taktik

Eine Beschwerde über die Art der Kolitis im Bereich des Herzens ist nicht aussagekräftig. Die Diagnose zeigt den Prozess selbst, es ist möglich, seine Ätiologie zu bestimmen.

Die Therapie hängt direkt von der Art des Phänomens, seiner Verschreibung und Vernachlässigung ab. Es werden sowohl Medikamente als auch chirurgische Lösungen verwendet..

Sie können wie folgt antworten:

  • Magenprobleme werden durch die Verwendung von Protonenpumpenhemmern und Antazida behoben. Die größte Rolle spielt die Ernährung und die richtige Ernährung. Es ist besser, das Problem mit einem Gastroenterologen zu besprechen.
  • Osteochondrose wird nicht als solche behandelt, Sie können sie in Remission umsetzen. Hierzu werden entzündungshemmende nichtsteroidale und steroidale Ursprünge verwendet. Nach dem Entfernen der akuten Periode sind Massage und Physiotherapie angezeigt. Die Hernie wird chirurgisch entfernt, jedoch nur außerhalb der konservativen Behandlung.
  • Tatsächlich werden Herzprozesse je nach Art des Phänomens durch eine Gruppe von Medikamenten behandelt. Von Glykosiden bis zu ACE-Hemmern, Antiarrhythmika. Chirurgische Therapie möglich, aber dies ist ein letzter Ausweg.

Bei der Auswahl eines Kurses und allgemeiner Möglichkeiten zur Korrektur des Zustands wird das Prinzip der Zweckmäßigkeit beachtet. Es besteht keine Notwendigkeit, Gastritis mit einer Resektion des Magens zu behandeln. Dies ist ein übertriebenes Beispiel, in der Praxis jedoch.

Abschließend

Wenn das Herz erstochen wird, kann es alles sein, einschließlich Pathologien, die nichts mit Herzstrukturen zu tun haben.

Die Differentialdiagnose tritt in den Vordergrund, indem sie die Art des Prozesses festlegt. Nur dann können wir über eine Behandlung sprechen.

Selbstmedikation wird nicht empfohlen. Wenn es zu Funktionsstörungen der Organe kommt, kann sich der Zustand verschlimmern..

Mögliche Ursachen für stechende Schmerzen im Herzen

Schmerzen im Herzen können eine andere Natur haben. Oft klagen Patienten über Stichschmerzen. In der Regel sind es sie, die den Menschen besondere Sorgen bereiten. Gleichzeitig glauben Experten, dass Stichschmerzen im Herzen keineswegs immer ein Zeichen für Krankheiten koronaren Ursprungs sind. Im Gegenteil, ein solches Symptom ist für die meisten lebensbedrohlichen Herzerkrankungen nicht charakteristisch. Es wird am häufigsten bei Läsionen der Wirbelsäule und des Nervensystems beobachtet..

Menschen, die über scharfe Stichschmerzen im Herzen klagen, meinen in der Regel die Empfindungen auf der linken Seite der Brust. Viele sind sich sicher, dass sich das Hauptorgan links befindet. Tatsächlich befindet sich das Herz in der Mitte der Brust, und kardiologische Schmerzen sind normalerweise hinter dem Brustbein zu spüren, obwohl sie auch in der linken Hälfte auftreten können. Es kommt oft vor, dass Menschen bei einem Herzinfarkt scharfe Dolchschmerzen haben, die überhaupt nicht gefährlich sind. Gleichzeitig können sie Herzsymptome übersehen oder nicht ernst nehmen..

Der Unterschied zwischen Herzschmerz und Nichtherz

Die folgenden Anzeichen können von nicht kardiologischem Ursprung sprechen:

  1. Sie sind dauerhaft, während ein Anfall von Angina pectoris nicht länger als 10-15 Minuten dauert.
  2. Normalerweise schießen oder nähen. Das Herz drückt, brennt, komprimiert.
  3. Scharfe Stichschmerzen treten bei plötzlichen Bewegungen, tiefen Atemzügen und Husten auf. Herz ist normalerweise mit psycho-emotionalem und physischem Stress verbunden..
  4. Schmerzhafte Empfindungen nicht-koronaren Ursprungs geben in der Regel nicht an den linken Arm, den Hals, das Schulterblatt und den Kiefer ab, wie dies bei Herzerkrankungen der Fall sein kann.

Warum entsteht?

Die Gründe für sein Auftreten sind vielfältig..

  1. Eine der häufigsten Ursachen ist die Interkostalneuralgie, die oft mit einem Herzinfarkt verwechselt wird. Die Krankheit ist nur durch starke Schmerzen, Nähte oder Piercings gekennzeichnet, die mehrere Minuten bis mehrere Tage dauern.
  2. Eine weitere häufige Ursache sind neurotische Erkrankungen. Darüber hinaus kann eine Person über einen Kloß im Hals, Atemnot, Übelkeit, Herzklopfen, Reizbarkeit und Magenschmerzen klagen. Der Patient spricht normalerweise emotional über seine Gesundheit und hält sich für schwer krank. Dies ist in der Regel bei starkem Stress sowie bei beeindruckbaren Menschen möglich, die sich um jeden Anlass sorgen und scharf auf Probleme reagieren.
  3. Bei Erkrankungen der Wirbelsäule können Stichschmerzen im Bereich des Herzens auftreten. Manchmal gibt es bei Osteochondrose Symptome einer Herzerkrankung, nämlich Bestrahlung des Arms, des Schulterblatts.

In einigen Fällen ist es ein Zeichen für eine Herzerkrankung:

  • Herzinfarkt. Ein Symptom eines Herzinfarkts können Schmerzen dieser Art sein. Sie gibt zusätzlich zurück, linker Arm, Hals, Kiefer. Der Patient entwickelt Übelkeit und Sodbrennen, es tritt kalter Schweiß auf, Bewusstlosigkeit ist möglich.
  • Angina pectoris. In diesem Fall kann dieses Symptom aufgrund von Krämpfen der Herzkranzgefäße und infolge einer unzureichenden Durchblutung des Perikards auftreten.
  • Eine hypertrophe Kardiomyopathie, die durch eine Verdickung der Wände des linken oder rechten Ventrikels gekennzeichnet ist, kann ebenfalls ein solches Symptom aufweisen..
  • Perikarditis ist eine entzündliche Erkrankung der äußeren Herzschleimhaut. Krankheitserreger können Bakterien, Viren, Pilze sein. Perikarditis ist traumatisch und allergisch, kann sich vor dem Hintergrund bösartiger Tumoren und nach Einnahme von Kortikosteroid-Medikamenten entwickeln.

Stichschmerzen bei Kindern

Besondere Aufmerksamkeit sollte den Beschwerden von Kindern gewidmet werden. Im Gegensatz zu Erwachsenen haben sie aus anderen Gründen gelegentlich Stichschmerzen im Herzen. In diesem Fall muss das Kind sorgfältig untersucht werden. Die folgenden Pathologien können erkannt werden:

  • angeborene Herzfehler;
  • Perikarditis;
  • rheumatische Herzkrankheit nach Mandelentzündung;
  • Myokarddystrophie;
  • koronare Durchblutungsstörungen;
  • Angststörung.

Was zu tun ist?

Meistens haben stechende Schmerzen im Herzen, auch wenn sie schwerwiegend sind, nichts mit gefährlichen Herzerkrankungen zu tun und bedrohen nicht das Leben. Um die Ursache herauszufinden, müssen Sie in jedem Fall einen Arzt konsultieren, der eine Untersuchung und Behandlung verschreibt. Bei diesem Symptom ist eine Differentialdiagnose erforderlich..

Bei Verdacht auf einen Herzinfarkt oder einen Angina pectoris-Anfall muss ein Krankenwagen gerufen werden. Noch einmal, es sollte gesagt werden, dass in diesen Fällen solche Schmerzen selten auftreten. Ein akuter Herzinfarkt ist gekennzeichnet durch drückende Brustschmerzen, die sich auf den Rücken, den linken Arm, den Nacken und den Kiefer erstrecken. Zusätzlich werden bei einem Herzinfarkt Atemnot, Sodbrennen, Übelkeit und Magenbeschwerden beobachtet. Bei Angina pectoris brennt oder bricht der Schmerz normalerweise, obwohl er nicht akut, sondern stumpf ist.

Stechendes Herz

Extrakardiale Erkrankung

Bei organischen Herzläsionen, ischämischen Anfällen, kann der Anfall nicht lange ohne Veränderungen anhalten. Ohne Hilfe verstärkt sich der Schmerz und führt zu einem Myokardinfarkt.

Wenn der Patient über Schmerzen in der Herzregion klagt und angibt, dass er über einen längeren Zeitraum regelmäßig unter Brustbeschwerden leidet, hat sein Zustand höchstwahrscheinlich nichts mit einer Erkrankung der Herzkranzgefäße oder einem Myokardinfarkt zu tun.

Diese Symptomatik ist charakteristischer für Erkrankungen des Magens, Refluxösophagitis, Hiatushernie und Krämpfe des Brustmuskels, die sich beim Abtasten von Schmerzen in einem Muskel manifestieren.

Neurogene Störungen

Bei Pathologien des Nervensystems sticht es aufgrund neurologischer Störungen, eines hohen Grads an Angstzuständen und hypochondrischer Störungen in das Herz. Kardialgie durch angstphobische Manifestationen und emotionale Erlebnisse ist gekennzeichnet durch Erstickungsgefühl, Koma im Hals und Luftmangel.

Angriffe sind normalerweise kurz, wellig und dauern 3-5 Minuten. Ein durch eine neurologische Störung verursachter Anfall kann kurzfristig sein, dauert jedoch manchmal lange und erstreckt sich über mehrere Tage.

Kardialgien neurogenen Ursprungs können ab der Jugend ein Leben lang anhalten. Ihre charakteristischen Merkmale sind die folgenden:

  • Luftmangel;
  • Schwitzen
  • Pulsschlag
  • Panik;
  • Todesangst.

Schmerz gibt auf der linken Seite des Brustbeins, der Achselhöhle, der Schulter. Es kann auf die rechte Seite der Brust ausstrahlen, nach unten in den unteren Rücken geben, ist aber nicht von Zahnschmerzen begleitet, ist im Unterkiefer nicht zu spüren.

Neurogene Kardialgie ist ein häufiger Begleiter der vegetovaskulären Dystonie.

Kardialgie mit VVD:

  • nicht in Bezug auf die Körperhaltung;
  • strahlt nicht auf andere Organe aus;
  • unabhängig von Ruhe oder körperlicher Aktivität;
  • Lange andauernd.

Psychogene Kardialgie nimmt mit der Zeit nicht zu, bedroht einen Patienten nicht mit einem Herzinfarkt, wirkt sich jedoch negativ auf seinen Geisteszustand aus. Ein Herzinfarkt kann bei diesen Patienten eine Panikattacke verursachen, Todesangst, schwere Depressionen verursachen.

Der Patient beschwert sich, dass er das Herz sticht, drückt, drückt und durchbohrt. Der Anfall kann mit Nitroglycerin nicht gestoppt werden, aber der Zustand verbessert sich erheblich, wenn Beruhigungsmittel eingenommen werden - Valocordin, Corvalol.

Psychogene Schmerzen sind normalerweise deutlich lokalisiert. Der Patient kann den Ort, an dem er besonders akut gefühlt wird, genau angeben. Meistens befindet sich dieser Punkt an der linken Brustwarze im Bereich der Projektion der Herzspitze.

Schmerzen bei Erkrankungen des Bewegungsapparates

Nicht immer mit einem Unbehagen im Herzen kann ein Kardiologe helfen. Wenn ein Herz mit einem tiefen Atemzug scharf durchbohrt oder ausatmet, kann dieser Schmerz durch Muskelkrämpfe der Brustmuskeln, eine Erkrankung der Wirbelsäule, verursacht werden.

Kardialgien, die durch Erkrankungen des Bewegungsapparates verursacht werden, werden durch Bewegung verschlimmert. Der Patient beklagt sich darüber, dass er beim Einatmen in die Herzregion oder in sich selbst gestochen wird, versucht, den Kopf zu drehen und den Körper zu beugen.

Stichschmerzen können durch das radikuläre Syndrom verursacht werden, bei dem die Bandscheiben der Bandscheiben zerstört und die Nerven komprimiert werden, was mit unangenehmen Empfindungen einhergeht.

Eine Person wird durch einen Anfall von vertebrogener Kardialgie, der durch degenerative Veränderungen der Wirbel der Brustwirbelsäule verursacht wird, ernsthaft belästigt.

Eine Verschlimmerung dieser Krankheit ähnelt einem Herzinfarkt, es ist jedoch nicht möglich, einen solchen Anfall durch ein Herz- oder Beruhigungsmittel zu beseitigen. In solchen Fällen sind die wirksamsten Therapeutika Physiotherapie und Physiotherapie.

Erkrankungen des Verdauungstraktes

Wenn es nach dem Essen im Herzen schmerzt, kann davon ausgegangen werden, dass der Anfall durch Magengeschwüre, Blähungen und Ösophagitis verursacht wird.

Eine durch ein Magengeschwür verursachte Kardialgie unterscheidet sich darin, dass sie bei der Einnahme von Beruhigungsmitteln oder Schmerzmitteln nicht verschwindet, sondern nach der Einnahme von Medikamenten, die den Säuregehalt des Mageninhalts senken, aufhört.

Erkrankungen der Atemwege

Das Herz kann an entzündlichen Erkrankungen der unteren Atemwege erkranken - Bronchien, Luftröhre. Die wahre Ursache für Kardialgie ist manchmal:

Warum sticht es beim Einatmen ins Herz? Die Ursache kann Pleuritis sein - eine entzündliche Erkrankung der Lungenmembran sowie ein bösartiger Tumor in der Lunge.

Kardialgien, die durch Erkrankungen der Atemwege verursacht werden, sind immer mit Atmung verbunden. Warum durchbohrt ein Herz mit einem tiefen Atemzug? Die Ursache können Atemwegserkrankungen sein. Wenn Sie tief durchatmen, tritt ein starkes Unbehagen auf, wenn Sie den Atem anhalten.

Gründe, warum das Herz sticht

Ärzte teilen Herzschmerzen in zwei Hauptgruppen ein: religiöse Schmerzen und Kardialgie. Das Auftreten religiöser Schmerzen wird durch verschiedene Stadien des Verlaufs einer koronaren Herzkrankheit erleichtert. Das Auftreten von Kardialgie tritt vor dem Hintergrund von Entzündungen, angeborenen Erkrankungen, Herzfehlern und vegetativ-vaskulärer Dystonie auf.

Bei rheumatischen Erkrankungen mit Schädigung des Herzmuskels und Entzündungen des Perikardsacks kann der Patient lange Zeit Schmerzen und Nähte auf der linken Seite des Brustbeins haben, die durch eine Intensivierung mit tiefem Atem und Husten gekennzeichnet sind. Durch die Einnahme von Schmerzmitteln kann eine vorübergehende Linderung erreicht werden..

Das Auftreten von Stichschmerzen kann nicht mit dem Vorhandensein von Erkrankungen des Herzens selbst verbunden sein, sondern kann Erkrankungen anderer Organe hervorrufen: Interkostalneuralgie, Pathologie des Knorpels. Die Intensivierung der Schmerzen bei diesen Krankheiten tritt beim Biegen, Drehen des Körpers, scharfen Bewegungen der Hände auf.

Patienten mit Neurose bemerken auch das Auftreten von Schmerzen im Bereich des Herzens, die bei einem kurzen Anfall auftreten. Schmerzen im Herzen können durch Krümmung der Wirbelsäule oder Schwächung der Wirbelsäule im Brustbereich sowie durch Einklemmen der Nervenwurzel verursacht werden.

Häufige Gründe für Herzstiche sind:

  • Herzinfarkt;
  • Angina pectoris;
  • Perikarditis;
  • die Entwicklung einer Lungenembolie;
  • Kardiopsychoneurose;
  • Osteochondrose

Bei Myokardinfarkt tritt der Schmerz plötzlich auf, es ist unmöglich zu ertragen, in der Regel ist der Schmerz hauptsächlich hinter dem Brustbein lokalisiert. In den meisten Fällen sind Rückstoß, Unterarm, Unterkiefer und Hals zu spüren. Sie wird begleitet von Todesangst, Schwindel, Atemnot und kaltem Schweiß. Vielleicht ist das Auftreten von Übelkeit, Erbrechen und Bewusstlosigkeit nicht ausgeschlossen. Normalerweise ist der Schmerz stark, seine Dauer beträgt mehr als 15 Minuten.

Bei Angina pectoris treten Schmerzen auch plötzlich auf, wenn Arteriosklerose der Koronararterien vorliegt. Der Schmerz kann seiner Natur nach sowohl schwach als auch unerträglich sein und sich hinter dem Brustbein befinden. Gleichzeitig schmerzt es das Schulterblatt, die linke Schulter, den Hals und den Unterkiefer. Der Hauptunterschied zum Myokardinfarkt besteht in der Schmerzdauer, die weniger als 15 Minuten beträgt und aufhört, wenn die Person in Ruhe ist oder Nitroglycerin einnimmt. Am häufigsten treten solche Schmerzen während Stress und körperlicher Anstrengung auf, es ist möglich, einen systemischen Charakter zu haben, d.h. sein Auftreten tritt zu bestimmten Stunden auf.

Bei Perikarditis sind Schmerzen durch den Besitz einer Reihe von Merkmalen gekennzeichnet:

  • allmählicher Beginn;
  • Intensitätssteigerung über mehrere Stunden;
  • Projektion auf der linken Brustseite und hinter dem Brustbein;
  • Rückstoß im rechten Hypochondrium, Hals und Epigastrium;
  • vermehrte Atmung, Schlucken, Veränderung der Körperhaltung;
  • Senkung, wenn Sie eine Position einnehmen, die auf der rechten Seite liegt, während die Beine gegen die Brust gedrückt werden;
  • Anhalten durch Einnahme von Schmerzmitteln;
  • begleitet von Schwitzen, Schwäche, Übelkeit und Erbrechen, Schluckauf.

Bei Lungenembolien ist es wichtig, nicht nur die Art und den Ort des Schmerzes zu bestimmen, sondern auch das Vorhandensein von Begleiterscheinungen. Diese Krankheit ist durch das Auftreten von schwerer Atemnot, Husten und Hämoptyse gekennzeichnet

Das Auftreten von Schmerzen tritt plötzlich auf, mit Lokalisation hinter dem Brustbein. Sie wird von Schwitzen, Panikangst, Synkope begleitet.

Bei einer neurozirkulatorischen Dystonie ist der Schmerz hauptsächlich auf der linken Seite der Brust lokalisiert, seine Dauer kann mehrere Tage betragen. Für das Auftreten von Schmerzen prädisponieren Stress, Überlastung, Aufregung. Unterbrechungen in der Arbeit des Herzens, das Auftreten von Atemnot, Schwäche und Schwindel können Schmerzen begleiten. Wenn Sie Beruhigungsmittel einnehmen, verschwinden die Schmerzen.

Bei Osteochondrose ist im Bereich des Herzens ein Kribbeln zu spüren, das bei einer Schädigung der Hals- und Brustwirbelsäule auftritt. Es gibt eine Zunahme der Schmerzen während Drehungen, Bewegung, tiefem Atmen, Husten. Es geht mit dem Auftreten von Schmerzen in den Gliedmaßen und im Rücken einher.

Einstufung

Aufgrund des Auftretens von Schmerzen im Herzen werden sie in zwei Gruppen eingeteilt - Anginalschmerzen und Kardialgie. Schmerzen des ersten Typs weisen auf eine ischämische Erkrankung hin und können in verschiedenen Stadien auftreten. Andere Ursachen für Kardialgie sind vegetativ-vaskuläre Dystonie, Herzfehler, Entzündungen und angeborene Krankheiten. Schauen wir uns genauer an, warum Herzstiche - Ursachen, Art des Schmerzes.

  1. Anginaler Schmerz wird auch als ischämisch oder Angina pectoris bezeichnet. Sie treten auf, wenn eine erhöhte Durchblutung erforderlich ist. Eine solche Situation kann bei psychischem Stress und körperlicher Anstrengung auftreten. Der Schmerz ist gekennzeichnet durch ein plötzliches Auftreten beim Gehen, emotionalen Stress und wenn Frieden kommt, vergeht er. Der Patient spürt einen brennenden, komprimierenden, drückenden Schmerz hinter dem Brustbein, der Schulter, Arm, Kiefer und Schulterblatt betrifft. Dieser Zustand wird durch Einnahme von Nitroglycerin beseitigt.
    Sie sollten sich bewusst sein, dass das scharfe Einsetzen von starken reißenden, brennenden und drückenden Schmerzen im Bereich hinter dem Brustbein die Entwicklung eines akuten Herzinfarkts signalisieren kann. In diesem Fall ist es so, dass es nach der Einnahme von Nitroglycerin nicht entfernt wird. In diesem Fall müssen Sie sofort einen Krankenwagen rufen.
  2. Kardialgie unterscheidet sich etwas von religiösem Schmerz. Sie begleiten rheumatische Herzerkrankungen, Entzündungen der Außenhülle dieses Organs. Kardialgie manifestiert sich in Form von Nähten, Schmerzen, Verweilen auf der linken Seite des Brustbeins, die durch Husten, Niesen und Atmen stärker werden. Nitroglycerin mit solchen Schmerzen ist unwirksam, Schmerzmittel helfen.

Aber Schmerzen im Herzen weisen nicht immer auf Krankheiten dieses Organs hin, es gibt andere mögliche Ursachen. Wenn sich also die Art der Schmerzen während der Bewegung ändert - Rumpf, Biegung, Bewegungen der Gliedmaßen, tiefes Einatmen, Ausatmen, wenn Nitroglycerin keine Linderung bringt - können wir schließen, dass die Radikulitis des Brustkorbs zur Schmerzquelle wurde. Eine Entzündung des Knorpels kann die gleichen Symptome hervorrufen..

Herpes zoster verursacht starke Schmerzen im Interkostalraum. Patienten mit Neurose bemerken einen kurzfristigen Herzschmerz, der regelmäßig wiederkehren kann, in einem kleinen Bereich lokalisiert ist und in der Natur sticht und schmerzt. Unangenehme Empfindungen im Nacken- und Schulterbereich können das Ergebnis von Depressionen und Stress sein..

Manchmal drückt es beim Aufblähen auf das Herz und es liegt eine Verletzung der ordnungsgemäßen Funktion dieses Organs vor. Infolgedessen treten für Herzerkrankungen charakteristische Anzeichen auf: einschränkende Schmerzen, Atemnot. Probleme in Organen wie der Bauchspeicheldrüse oder dem Magen können nach dem Verzehr bestimmter Arten von Lebensmitteln Schmerzen im Herzen verursachen..

Häufig sind die Ursachen für Herzschmerzen Funktionsstörungen der Wirbelsäule, Osteochondrose, Krümmung, eine schwache Brustregion sowie eine Verletzung der Herzwurzel.

Ursachen für nähende Brustschmerzen

Optional können Stichschmerzen im Herzen mit Herzerkrankungen verbunden sein, manchmal können andere Krankheiten sie verursachen.

Warum durchbohrt mein Herz:

  1. Herzinfarkt. In diesem Fall entwickelt sich ein unerträgliches Stichschmerzsyndrom. Der Schmerz wird durch Verstopfen eines Blutgerinnsels in einer der Arterien verursacht. Der menschliche Zustand äußert sich in starkem Schwitzen und Blässe der Haut. In diesem Fall ist medizinische Nothilfe erforderlich..
  2. Hypertonie, die sich in Angina pectoris verwandelt. Bei dieser Krankheit tritt eine Gefäßobstruktion mit Fettzellen auf. Eine schlechte Durchgängigkeit des Blutes führt zu einer Verringerung der Nährstoffversorgung des Herzens, was Schmerzen auf der linken Seite des Brustbeins verursacht. Angina pectoris kann eine Folge von Stress sein.
  3. Kardiomyopathie Ausgehend von Arrhythmien führt diese Krankheit zu schweren Herzrhythmusstörungen, die wiederum den Herzmuskel schädigen und Stichschmerzen verursachen. Diese Pathologie wird vererbt oder ist das Ergebnis einer Infektion..
  4. Aortendissektion. Dies ist eine Erbkrankheit, die durch schwache Herzmuskeln verursacht wird. Es tritt aufgrund eines starken physischen Aufpralls im Bereich des Herzens (Schlaganfall) auf. Manifestiert durch scharfe Schneideschmerzen.
  5. Atherosklerose. Diese Krankheit verursacht einen Koronarkrampf, der zu einem Blutmangel führt, der in die Organe des gesamten Organismus gelangt. Während eines Krampfes beginnt das Herz zu stechen..
  6. Kardialgie. Koliken im Herzen, die dieser Erkrankung inhärent sind, werden durch koronare Herzkrankheiten oder Herzinsuffizienz hervorgerufen.
  7. Perikarditis. In diesem Zustand treten pathologische Störungen in der Arbeit des Herzmuskels auf, die Stichschmerzen verursachen.
  8. Mitralklappenprolaps. Diese Krankheit verursacht anhaltende, nicht lindernde Druckschmerzen..
  9. Kardiopsychoneurose.

Jede dieser Pathologien erfordert sofortige ärztliche Hilfe. Eine falsche Einschätzung des Zustands des Patienten und verspätete Erste-Hilfe-Maßnahmen können ihn das Leben kosten.

Die folgenden Zustände können Schmerzen verursachen:

  • übermäßige körperliche Aktivität;
  • Stress, Depression, Neurose;
  • vegetovaskuläre Dystonie in Kombination mit Kopfschmerzen;
  • Erkrankungen des Magens, von wo aus der Schmerz auf die Brust ausstrahlt;
  • thorakale Osteochondrose;
  • Folgen von Infektionskrankheiten;
  • Schmerzen durch Rippenverletzungen aufgrund mechanischer Beanspruchung;
  • plötzliche Bewegungen verursachen Schmerzen mit Radikulitis des Brustbeins;
  • Gürtelrose;
  • Überessen und Übergewicht verursachen Koliken und Atemnot;
  • somit kann eine allergische Reaktion auftreten.

Es gibt auch Bedingungen, bei denen das Herz nur auf Inspiration sticht. Darüber hinaus sind die Schmerzen sehr stark, was von einer Panik des Patienten begleitet wird. Neuralgie, Neurose, Pleuritis, Pneumothorax, Lungenentzündung, Bronchitis (einschließlich Asthma bronchiale), einige Viren, Nierenkoliken und verschiedene Verletzungen verursachen diese Art von Schmerzen. Solche Schmerzen können bei Kindern oder Jugendlichen auftreten, und Pathologien werden nicht erkannt. Ärzte sprechen über die Sicherheit solcher Schmerzen, die höchstwahrscheinlich altersbedingt sind und daher vorübergehen.

Schmerz im Herzen eines Kindes

Oft führen Eltern, die Stichschmerzen im Herzen von Jugendlichen bemerken, dies auf einen wachsenden Körper und übermäßige Erregung zurück. Häufig können jedoch störende Symptome auf folgende Pathologien hinweisen:

  • Herzkrankheit;
  • Perikarditis;
  • rheumatische Herzerkrankungen;
  • Angststörung;
  • Myokarddystrophie.

Bei der Entwicklung von Schmerzen im Herzen eines Kindes sollten Sie lange nicht darüber nachdenken, was zu tun ist. In solchen Fällen ist es äußerst wichtig, einen Termin bei einem Kardiologen zu vereinbaren.

Außerdem treten während der Schwangerschaft häufig Schmerzen in der linken Brust auf. Die Gründe hierfür können Interkostalneuralgie, eine unangenehme Haltung und vegetovaskuläre Dystonie sein. In den meisten Fällen ist dies für das Baby nicht gefährlich. Jede werdende Mutter muss jedoch rechtzeitig eine Geburtsklinik aufsuchen und den Arzt über alle gesundheitlichen Veränderungen informieren. Dies wird dazu beitragen, schwere Pathologien von der Seite des Herzens und des Herz-Kreislauf-Systems zu beseitigen..

Unangenehme Stichschmerzen im Herzbereich verursachen sehr oft Angst und Unruhe, da sie Symptome unvorhersehbarer und gefährlicher Krankheiten dieses lebenswichtigen Organs sein können.. Ursachen für stechende Schmerzen

Ursachen für stechende Schmerzen

Krankheiten wie Entzündungen der Herzmembranen, Angina pectoris, rheumatische Läsionen sind die Hauptursachen für periodische oder ständige Stichschmerzen im Herzen. In bestimmten Fällen treten solche unangenehmen Empfindungen mit starkem emotionalem und physischem Stress, ständiger Neurose und einem depressiven psychischen Zustand, Erkrankungen der Brust und der Lendenwirbelsäule auf.

Abhängig von der Dauer und Regelmäßigkeit der stechenden Schmerzen können Sie die Art der möglichen Herz-Kreislauf-Erkrankung bestimmen:

  • Myokarditis wird oft von kurzen Stichschmerzen im Brustbereich begleitet, auch nach geringfügiger körperlicher Anstrengung.
  • Eine Kardiomyopathie kann Symptome wie scharfe, stechende Schmerzen im Herzen verursachen.
  • Vegetativ-vaskuläre Dystonie kann auch von kurzen, in einigen Fällen regelmäßigen Stichschmerzen im Brustbereich begleitet sein.

Psychologische Ursachen für das Nähen von Herzschmerzen

Unangenehme Schmerzen in der Brust treten häufig vor dem Hintergrund einer Vielzahl von psychischen Störungen auf: Depressionen, Apathie, starker Stress, ständige Angstgefühle, Angstzustände und Angstzustände. In diesen Fällen treten bei Stichschmerzen, die nicht mit Herzerkrankungen verbunden sind, Beschwerden in den Muskeln der zervikobrachialen Region auf.

Eine Verletzung des Herznervs, Osteochondrose, Lordose und Skoliose der Wirbelsäule sind ebenfalls häufige Ursachen für stechende Herzschmerzen.

Was tun, wenn Sie Beschwerden in der Brust haben??

Für die effektivste Behandlung ist es notwendig, die Ursache des Stichschmerzes genau zu bestimmen..

Zunächst wird empfohlen, einen Herzchirurgen oder Kardiologen zu konsultieren und eine detaillierte Untersuchung durchzuführen. Eine der erforderlichen Forschungsmethoden ist ein Elektrokardiogramm und eine EKG-Holter-Überwachung, die innerhalb von 24 Stunden durchgeführt wird.

Echokardiographie und Phonokardiographie werden verwendet, um den Zustand der Klappen und Herzmuskeln zu untersuchen. Die Koronarographiemethode ist erforderlich, um den Zustand der Koronararterien zu bestimmen.

Computergestützte Magnetresonanztomographie und Radiographie werden empfohlen, um den Zustand anderer Organe der Brust zu überprüfen, wenn Ärzte festgestellt haben, dass Stichschmerzen nicht mit dem Herzen zusammenhängen..

Regelmäßige Überwachung durch qualifizierte Kardiologen hat gezeigt, dass die Krankheit höchstwahrscheinlich nicht kardiologisch ist, wenn ein Patient über anhaltende Nähschmerzen im Brustbereich klagt, die lange anhalten.

Wenn der Schmerz scharf und kurz ist und nach geringfügiger körperlicher Anstrengung auftritt, kann dies auf eine schwere Herzerkrankung hinweisen. Es ist notwendig, sofort einen Spezialisten zu kontaktieren.

Hilfreiche Tipps und Tricks

  • Bei plötzlichen, scharfen Stichschmerzen im Herzen, nehmen Sie Corvalol, Valocordin oder Baldrian, Medikamente helfen, Beschwerden loszuwerden.
  • Regelmäßiges Reiben der Brust mit Bienengift, Efcamon, Bom Benghe verbessert den allgemeinen Zustand des Körpers und dient zur Vorbeugung von Herzerkrankungen.
  • Nehmen Sie niemals so ernste Medikamente wie beispielsweise Nitroglycerin ohne den Rat eines qualifizierten Arztes ein. Wenn die Schmerzen auch nach Einnahme des Arzneimittels bestehen bleiben, rufen Sie unbedingt einen Krankenwagen.

Nähende Schmerzen im Herzen beim Einatmen

Oft treten beim Einatmen Schmerzen im Herzen auf. Am häufigsten ist dies mit Interkostalneuralgie, präkordialem Syndrom, Pneumothorax und Thorakalgie verbunden. Letzteres tritt am häufigsten aufgrund einer Osteochondrose auf. Herpetische Neuralgie, die dem Körper Komplikationen in Form einer Abnahme der Immunität verursachte, trägt auch zum Auftreten von Stichempfindungen in der Herzregion beim Einatmen bei.

Die meisten Patienten glauben, dass kardiologische Schmerzen nur auf der linken Seite der Brust lokalisiert sind. Tatsächlich befindet sich das Herz in der Mitte, da Herzschmerzen durch retrosternale Empfindungen gekennzeichnet sind, aber manchmal in den linken Brustbereich ausstrahlen können.

Die Hauptursachen für Stichschmerzen beim Einatmen:

  • präkordiales Syndrom;
  • die Auswirkungen neuralgischer Erkrankungen;
  • Pneumothorax verschiedener Formen.

Signifikante Schmerzen während der Inspiration sind durch ein präkordiales Syndrom gekennzeichnet. Manchmal verwechseln Patienten diesen Zustand mit einem Herzinfarkt. Ein solches Syndrom ist jedoch in keiner Weise mit einer Herzerkrankung verbunden. Es tritt am häufigsten in der Brust mit allen anderen schmerzhaften Herzsymptomen auf. Dieses Symptom ist durch ein wiederholtes scharfes Auftreten gekennzeichnet, manchmal sogar in Ruhe, es geht auch unerwartet vorbei.

Die Dauer des plötzlichen Nähens variiert zwischen 30 Sekunden und 3 Minuten. Manchmal vergeht der Schmerz nach einem tiefen Atemzug. Solche Anfälle können sowohl selten als auch mit einer Häufigkeit von bis zu mehrmals täglich auftreten, und ihre Beziehung zu schwerer körperlicher Anstrengung in der Medizin wurde nicht nachgewiesen. Dieser Zustand ist nicht tödlich, da er keine physiologischen Störungen mit sich bringt und normalerweise bei Patienten unter 20 Jahren auftritt..

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Ursachen von Herzschmerzen

Bevor Sie mit der Behandlung einer Krankheit fortfahren, müssen Sie deren Ursache bestimmen. Jeder weiß, dass eine falsche Therapie oder Behandlung der Krankheitssymptome nicht nur die Gesundheitssituation nicht verbessern, sondern auch den gesamten Körper negativ beeinflussen kann

Es ist besonders wichtig, die Ursache der Krankheit, wenn es sich um das Herz handelt, als Hauptfunktionsorgan genau zu bestimmen.

Tatsache ist, dass selbst ein qualifizierter Spezialist nicht immer in der Lage sein wird, die Frage, warum ein Herz sticht, ohne eine eingehende Diagnose eindeutig zu beantworten. Die Hauptursachen für Schnittschmerzen können unterschiedlich sein und sowohl eine kardiologische als auch eine ätiologische Ursache haben, die nicht mit dem Herzen zusammenhängen.

Zu den Ursachen von Schnittschmerzen im Bereich des Herzens listet die Medizin die folgenden kardiologischen Erkrankungen auf:

  1. Das Vorhandensein einer Entzündung im Herzmuskel oder Perikard. In einer solchen Situation hat der Schmerz oft einen schneidenden und scharfen Charakter, tritt plötzlich auf, verstärkt sich beim Einatmen, verteilt sich oft in Brust und rechtem Arm.
  2. Herzischämie. In diesem Fall können schmerzhafte Symptome auf einen Krampf der Gefäße der Koronarkategorie, Angina pectoris, Myokardinfarkt hinweisen. Bei Angina pectoris führt der Schmerz meistens zu einer Arteriosklerose der Gefäße, die für Menschen im festen Alter und im Rentenalter charakteristisch ist und durch Kurzzeit gekennzeichnet ist. Die unerträglichsten schmerzhaften Symptome manifestieren sich in einem Herzinfarkt, der von akuten Dolchschmerzen, Panikangst um das eigene Leben, Veränderungen des Pulses und des Blutdrucks begleitet wird.
  3. Störungen des Herzrhythmus können einen starken Schmerz im Bereich des Herzens hervorrufen, während eine Störung der Pulsation sowohl durch starke Belastungen verursacht werden kann als auch auf schwerwiegende Probleme mit dem Gefäßsystem hinweist.
  4. Defekte und pathologische Veränderungen. Der Schmerz ist durch Schärfe gekennzeichnet, hängt nicht von der Position des Körpers ab, kann sowohl in einem ruhigen Zustand als auch während der Anstrengung auftreten, häufig begleitet von Symptomen einer chronischen Herzinsuffizienz.

Oft haben die Ursachen für starke Schmerzen in der Herzregion absolut nichts mit diesem Organ zu tun: Oft liegt ihre Ätiologie in Problemen mit inneren Organen oder dem Nervensystem. Unter den nicht kardialen Ursachen für Schnittschmerzen in der Brust sind die am häufigsten diagnostizierten:

  1. Erkrankungen der Wirbelsäule. Quellen können Osteochondrose, Interkostalneuralgie, Verletzungen und beeinträchtigte Nervenenden sein.
  2. Erkrankungen der Verdauungsorgane. Sodbrennen, Blähungen oder Gastritis können zu einem Anstieg des Zwerchfells führen, mit einer parallelen Einschränkung der Lungenbeweglichkeit, die brennende Schmerzen im Hypochondrium hervorruft, die sich häufig auf das Herz ausbreiten.
  3. Vegetativ-vaskuläre Probleme, die sich vor dem Hintergrund von Überlastung, Stresssituationen und emotionaler Überlastung entwickeln, können Schmerzursachen in der Nähe des Herzens sein.
  4. Bronchopulmonale Erkrankungen, einschließlich Entzündungen und Bronchitis, verursachen häufig Schmerzen im Herzbereich, die durch Hustenanfälle oder Bewegungen verschlimmert werden.
  5. Endokrine Erkrankungen der chronischen Kategorie.

Wie Sie sehen, gibt es viele Gründe, warum ein Herz erstochen werden kann, und es ist fast unmöglich, ohne qualifizierte Hardwarediagnose selbst zu entscheiden, wo das Problem liegt.

Mögliche Krankheiten

Je nach Grund kann das Stechen in der Herzregion auf verschiedene Arten erfolgen: vom leichten Kribbeln bis zu den stärksten akuten „Schießereien“, bei denen der Patient bewegungslos in einer Position liegt und den Atem anhält. Die Tabelle beschreibt die häufigsten Krankheiten und wie genau das Herz mit ihnen sticht.

Ursachen und KrankheitenEigenschaften von Nähten und Schmerzen
Interkostale NeuralgieColitis plötzlich mit Drehungen und Bewegungen der Brust, verstärkt sich mit Palpation der Schmerzzone, Interkostalräume und in der Nähe der Wirbelsäule
Osteokondritis der Wirbelsäule
Rippenverletzungen
Vegetativ-vaskuläre Dystonie und NeuroseEs wird durch Kribbeln, häufiges Herzklopfen, psycho-emotionale Erregung dargestellt, tritt nach Anstrengung und Stress auf, hängt jedoch nicht von der Atmung ab, begleitet von Blasgeräuschen beim Hören
Herzklappenerkrankungen
Myokarditis (Entzündung), einschließlich rheumatischerNähen oder andere Schmerzen deutlich im Bereich des Herzens nach Erkältungen und Infektionskrankheiten, konstant, synchron mit dem Geräusch der Perikardreibung beim Hören
Perikarditis (fibrinöseste Form)
Pleuritis und Pleuropneumonie (Lungenentzündung und Pleura)Scharf in der linken Brusthälfte, beobachtet nur bei tiefer Inspiration und Husten zusammen mit dem Reibungsgeräusch der Pleura während der Auskultation
Präparation des Aneurysmas der BrustaortaOft kombiniert mit hohem Blutdruck, wobei nicht nur das Herz, sondern auch die Interskapularregion gestochen wird
Zwerchfellhernie, gastroösophagealer RefluxIntermittierendes Essen, übermäßiges Essen, Sodbrennen, Aufstoßen
HerzrhythmusstörungenInstabile paroxysmale Formen von Arrhythmien, die ein leichtes Kribbeln in der Brust und Schwäche verursachen

Klicken Sie auf das Foto, um es zu vergrößern

Eine gesunde Person sollte keine stechenden Empfindungen im Herzbereich haben. Die Pathologie wird jedoch nicht als leichtes kurzfristiges Kribbeln angesehen, das regelmäßig während oder nach aktivem physischen und psycho-emotionalen Stress auftritt.

Literatur Zu Dem Herzrhythmus

Unsere Experten

Das Magazin wurde erstellt, um Ihnen in schwierigen Zeiten zu helfen, in denen Sie oder Ihre Lieben mit gesundheitlichen Problemen konfrontiert sind!
Allegolodzhi.ru kann Ihr Hauptassistent auf dem Weg zu Gesundheit und guter Laune werden!

Die Gründe für das Auftreten einer braunen Entladung in der Mitte des Zyklus

Allgemeine InformationSelbst kleine Flecken, die bei einer Frau aus der Vagina zwischen den Menstruationen auftreten, deuten darauf hin, dass Sie wachsam sein müssen und mit Hilfe eines Arztes verstehen müssen, wie gefährlich es ist und warum diese Symptome auftraten.