ladywell.ru

Eine lytische Mischung ist eine Mischung von Medikamenten, die verwendet wird, um den Körper schnell zu senken. Es kann auch als Anästhetikum verwendet werden. Die lytische Mischung kann nur nach Anweisung eines Arztes verwendet werden. Für seine Verwendung gibt es Indikationen und Kontraindikationen.

Komposition

  • Das Hauptarzneimittel in der Zusammensetzung der lytischen Mischung ist 50% Analgin, es hat die fiebersenkende Wirkung und senkt die Temperatur.
  • Zusätzlich zu Analginum wird am häufigsten 1% Diphenhydramin verwendet, es hat eine antiallergische Wirkung und verstärkt die Wirkung von Analginum. Diphenhydramin kann durch Suprastin oder Tavegil ersetzt werden.
  • Das dritte Medikament in der lytischen Mischung kann Papaverinhydrochlorid sein, es wirkt krampflösend, erweitert periphere Gefäße (einschließlich Hautgefäße), erhöht die Wärmeübertragung und verstärkt somit die Wirkung von Analgin.

Dosierung und Verabreichungsweg

Um die hohe Temperatur schnell zu senken, wird die lytische Mischung intramuskulär verabreicht. Bei dieser Verabreichungsmethode sinkt die Temperatur nach 10-15 Minuten.

Für Erwachsene und Kinder über 12 Jahre ist alles einfach: 1 Ampulle des Arzneimittels entspricht 1 Dosis. Bei hoher Temperatur werden 1 ml Dipyron, 1 ml Diphenhydramin (Suprastin, Tavegil) und 2 ml (1,5-2) Papaverin intramuskulär in eine Spritze injiziert.

Für Kinder

Die meisten Fragen zur Dosierung stellen sich bei Eltern, wenn sie eine lytische Mischung verwenden möchten, um die Temperatur des Kindes zu senken. Die einfachste Berechnung der lytischen Mischung für Kinder beträgt 0,1 ml des Arzneimittels für 1 Lebensjahr eines Kindes - für jedes der aufgeführten Arzneimittel. Beispielsweise werden für ein Kind im Alter von 1 Jahr 0,1 ml Dipyron + 0,1 ml Diphenhydramin + 0,1 ml Papaverin entnommen und intramuskulär in einer Spritze verabreicht, für ein 2 Jahre altes Kind - 0,2 ml usw..

Lytische Mischung im Inneren

Manchmal stellt sich die Frage: Ist es möglich, eine lytische Mischung zu trinken (im Inneren zu verwenden), die aus Lösungen von Arzneimitteln zur Injektion hergestellt wurde? Im dringenden Bedarf ist dies möglich, die Temperatur sinkt, jedoch langsamer als bei intramuskulärer Anwendung. Analgin wird jedoch wegen seiner reizenden (ulzerogenen) Wirkung auf die Magen-Darm-Schleimhaut nicht offiziell zur oralen Verabreichung empfohlen, insbesondere bei Kindern. Analgin für Kinder wird speziell im Kerzenlicht hergestellt.

Zur oralen Verabreichung gibt es spezielle Dosierungsformen anderer Antipyretika, einschließlich Flüssigkeit (in Form von Sirupen und Suspensionen) und in Form von Tabletten. Ihre Kombinationen in Altersdosen sind viel bequemer als lytische Mischung zur oralen Verabreichung zu verwenden. Bei dieser Art der Anwendung sinkt auch die Temperatur, jedoch langsamer als bei intramuskulärer Verabreichung (innerhalb von 30 Minuten - 1 Stunde)..

Indikationen zur Verwendung der lytischen Mischung

Die Hauptindikation für die intramuskuläre Injektion des lytischen Gemisches ist eine hohe Temperatur (über 38,5 ° C)..

Am häufigsten wird das lytische Gemisch bei Ineffizienz (Unfähigkeit, die Temperatur zu senken) von Antipyretika zur oralen Verabreichung (Paracetamol, Nurofen usw.) verwendet..

Die lytische Mischung wird auch verwendet, wenn es unmöglich ist, das Arzneimittel einzunehmen: mit Erbrechen, Bewusstseinsstörungen, Verweigerung der Einnahme des Arzneimittels. In einigen Fällen können fiebersenkende Kerzen eine Alternative zur lytischen Mischung sein..

Kontraindikationen

Lithiummischung kann nicht verwendet werden

  • Wenn Fieber von Bauchschmerzen begleitet wird. Die lytische Mischung hat eine analgetische Wirkung und lindert alle Schmerzen, einschließlich Bauchschmerzen. Dies ist sehr gefährlich, wenn das Kind oder der Erwachsene eine akute Blinddarmentzündung hat. Die Verwendung einer lytischen Mischung vor einer ärztlichen Untersuchung kann die Krankheitssymptome verbergen und zur Entwicklung lebensbedrohlicher Komplikationen führen. Wenn eine hohe Körpertemperatur mit Bauchschmerzen einhergeht, ist die Einnahme von Antipyretika, einschließlich der lytischen Mischung, nur nach Untersuchung und nach Anweisung eines Arztes möglich.
  • Wenn zur Senkung der Temperatur ein Kind oder ein Erwachsener in den letzten 4 Stunden bereits die Medikamente (einschließlich des Inneren) verwendet hat, die Teil der Mischung sind (meistens Analgin). In diesem Fall ist eine Überdosierung des Arzneimittels möglich und um die Temperatur zu senken, muss ein anderes Antipyretikum verwendet werden.
  • Im Falle einer Allergie gegen die Medikamente, aus denen die lytische Mischung besteht.
  • Papaverin wird in der Zusammensetzung der lytischen Mischung für Kinder unter 6 Monaten nicht verwendet.

Derzeit gibt es viele Antipyretika in Siruptabletten und Zäpfchen. Es wird dringend empfohlen, dass Sie sie verwenden, um die Temperatur von Kindern und Erwachsenen vor einer ärztlichen Untersuchung selbst zu senken..

Bei viralen und bakteriellen Infektionen bei Erwachsenen und Kindern steigt die Körpertemperatur häufig an. Nur der Körper eines Kindes reagiert viel stärker auf einen solchen Prozess, und daher verschlechtert sich sein Zustand ständig. Temperaturindikatoren im Bereich von 37 bis 38,5 Grad gelten als normal, da der Körper mit der eingedrungenen Infektion zu kämpfen hat. Aber was tun, wenn das Thermometer mehr als 39 Grad anzeigt? Dann wird No-shpa dem Kind zu Hilfe kommen.

Bei Temperaturwerten über 38,5 Grad treten häufig Fieber und Schüttelfrost auf. Dies deutet darauf hin, dass es eine starke Vergiftung des Körpers gibt, die jedoch nicht mit der Infektion fertig werden kann. In solchen Situationen müssen geeignete Maßnahmen ergriffen werden..

Wenn in der Kindheit die Temperatur auf hohe Werte ansteigt, lohnt es sich, auf den Allgemeinzustand des Babys zu achten.

  1. Wenn das Baby eine rosa Haut, warme Beine und Arme hat und keinen Schüttelfrost hat, können Sie Ihrem Kind Paracetamol oder Ibuprofen geben. Dieser Vorgang wird als Rosafieber bezeichnet..
  2. Wenn die Haut blass wird oder Marmor wird, ist es üblich, von blassem Fieber zu sprechen. In diesem Fall sind die Hände und Füße des Babys kalt, es wird kalt und es treten Gänsehaut auf. In solchen Situationen sollten Sie sofort an Erste Hilfe denken, da in diesem Zustand ein Vasospasmus vorliegt. Dies führt zu einer schlechten Durchblutung und Organstörung.
    Bei diesem Verfahren werden Paracetamol- und No-shpa- oder Paracetamol- und Papaverin-Zäpfchen verabreicht.
  3. Wenn die Temperatur über 39 Grad steigt, wird dieser Zustand als gefährlich für den Körper bezeichnet. Die Temperatur muss so schnell wie möglich gesenkt werden, da der Körper das Wachstum und die Vermehrung von Mikroben nicht mehr bewältigen kann. In solchen Fällen wird No-shpa gegeben.,.

Das Konzept des blassen Fiebers

Wenn ein blasses Fieber auftritt, sollten Maßnahmen bereits eingeleitet werden, wenn das Baby über 38 Grad steigt. Wenn ein Kind an chronischen Krankheiten oder angeborenen Erkrankungen leidet, müssen Sie die Temperatur mit Indikatoren von 37,5 Grad senken.
Um diesen Zustand zu beseitigen, wird Kindern empfohlen, Mittel zur Erweiterung der Blutgefäße bereitzustellen. Dies schließt No-shpa ein - ein krampflösendes Mittel, das Vasospasmus lindert. Anstelle dieses Tools können Sie auch Papaverine oder Drotaverin verwenden.

No-shpa wird Kindern nach Alter gegeben. Für Babys unter sechs Monaten beträgt die Dosis ein Fünftel der Pille. Für Babys von sechs Monaten bis zwei Jahren wird ein krampflösendes Mittel als Viertel einer Tablette verabreicht. Im Alter von zwei bis fünf Jahren beträgt die Dosis ein Drittel und von fünf bis acht Jahren die Hälfte der Tablette.

Nach einer solchen Maßnahme sollte das Kind in fünf bis zehn Minuten Analgin, Paracetamol oder Ibuprofen erhalten.
Um blasses Fieber zu beseitigen, werden auch Analgin und No-shpa gegeben. Kindern unter drei Jahren wird jedoch nicht empfohlen, Aspirin zu verabreichen, insbesondere bei Virusinfektionen. Die Sache ist, dass dieses Medikament Rheinsyndrom verursacht. Kinder im Alter von drei bis zwölf Jahren sollten mit äußerster Vorsicht behandelt werden, während der Zustand des Kindes überwacht wird.

Sie können auf eine andere Methode zurückgreifen, um die Temperatur zu senken. No-shpa wird Kindern gleichzeitig mit Paracetamol und Analgin oder Ibuprofen und Paracetamol verabreicht. Aber nur Antipyretika sollten unterschiedliche Formen haben.

Beschreibung und Indikationen zur Verwendung von Analgin

Analgin wird häufig für medizinische Zwecke verwendet, da es eine fiebersenkende, analgetische und entzündungshemmende Wirkung hat. Es wird oft verwendet, um die Hitze zu senken. Die meisten Experten argumentieren jedoch, dass die Einnahme von Aspirin strengstens verboten ist. In der Gebrauchsanweisung ist daher die Einschränkung angegeben: Alter bis zu zwölf Jahren.

Wenn die Temperaturwerte jedoch außerhalb der Skala liegen, raten die Ärzte des Krankenwagens, auf dieses Medikament zurückzugreifen.

Analgin hat mehrere Vor- und Nachteile. Die Pluspunkte sind:

  • kostengünstig;
  • Verfügbarkeit;
  • schneller Temperaturabfall;
  • Mangel an Nebenwirkungen bei unregelmäßiger Anwendung.

Dennoch hat das Tool viele Nachteile in der Form:

  • erhöhte Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen;
  • Störungen des Blutes. Die Bildung von Leukozyten und Blutplättchen ist gestört;
  • Absenken der Temperaturanzeigen auf 34-35 Grad. Dieser Zustand führt zu erhöhter Schwäche und Schläfrigkeit;
  • das Auftreten eines anaphylaktischen Schocks oder Abszesses nach Injektion des Arzneimittels.

Gleichzeitige Anwendung des Arzneimittels mit anderen Wirkstoffen

Analgin führt zu einer Erhöhung der Eigenschaften anderer Medikamente, die Schmerzen und Temperatur senken. Am häufigsten wird Analgin mit Paracetamol, No-shpa, Suprastin und Aspirin kombiniert.

Wenn Sie die Temperatur entfernen, können Sie Paracetamol verwenden. No-Spa hat eine analgetische Wirkung bei Kindern, die durch Vasospasmus verursacht wurde. Suprastin hat eine fiebersenkende und antihistaminische Wirkung, außerdem wird das Medikament als Schlaftablette verwendet.

Kindern mit Temperaturen über 38,5 Grad wird empfohlen, sowohl Analgin als auch No-shpu einzunehmen. Wenn die Temperatur durch eine allergische Reaktion verursacht wird, erhält das Kind Analgin, Suprastin, No-Spa. In diesem Fall muss eine klare Dosierung eingehalten werden:

    Analgin in flüssiger Form für Kinder unter drei Jahren, wobei die Dosis jeweils zwei Milliliter betragen sollte. Das Medikament in Form von Kerzen wird Kindern von sechs Monaten bis zu einem Jahr verabreicht.

Für Kinder von einem Jahr bis drei Jahren wird das Medikament in Tabletten verabreicht, die Dosis sollte jedoch zweihundert Milligramm nicht überschreiten. Für Kinder von drei bis vierzehn Jahren wird das Medikament von zweihundert bis fünfhundert Milligramm gegeben.

No-shpa und Suprastin werden in mehreren Dosen bis zu zwei- bis dreimal täglich verabreicht.
Es ist zu beachten, dass Kinder von einem Jahr bis zu sechs Jahren pro Tag nicht mehr als einhundert Milligramm erhalten. Ein Kind ab sechs Jahren kann Geld in einer Dosierung von bis zu zweihundert Milligramm erhalten.

Wenn wir über Suprastin sprechen, beträgt die Dosierung unabhängig vom Alter zwischen einem Drittel und einer Sekunde Tablette.

Einige wichtige Regeln zur Temperatursenkung

Es wird angenommen, dass es eine unkontrollierte Verwendung ist, die zur Entwicklung von Komplikationen und Nebenwirkungen führt. Daher müssen einige wichtige, aber einfache Regeln befolgt werden..

  1. Bei einer Temperatur von mindestens 38,5 Grad ist eine Temperaturanzeige erforderlich. Ausnahmen bilden Kinder mit chronischen Erkrankungen, angeborenen Erkrankungen oder der Entwicklung eines Krampfzustands.
  2. Es wird angenommen, dass bei einer Temperatur von 38 Grad die maximale Anzahl von Interferonen und Antikörpern zu produzieren beginnt. Wenn der Körper nicht zurechtkommt, steigt die Temperatur. Aber helfen Sie dem Körper nicht, denn Antipyretika führen nicht nur zu niedrigeren Temperaturen, sondern auch zum Tod ihrer eigenen Antikörper.
  3. Wenn Eltern auf die Einnahme von Analgin zurückgreifen, müssen Sie die Dosierung basierend auf dem Alter des Kindes strikt einhalten. Gleichzeitig sollte es nicht oft eingenommen werden, um die Entwicklung unangenehmer Beschwerden zu vermeiden.
  4. Bevor Sie ein Medikament einnehmen, sei es Analgin, Aspirin, No-shpa oder Suprastin, sollten Sie sich mit den Zulassungsbeschränkungen vertraut machen.
  5. Analgin bezieht sich auf symptomatische Mittel. Daher kann es nicht in einem Kurs belegt werden. Es reicht aus, das Medikament einmal zu geben, um die Temperatur zu senken. Es ist besser, dieses Verfahren nur als letzten Ausweg durchzuführen, wenn Paracetamol, Ibuprofen und No-shpa überhaupt nicht helfen.
  6. Die gleichzeitige Anwendung eines Antipyretikums und von Antibiotika führt zu Schwierigkeiten bei der Wirksamkeit des Behandlungsprozesses.
  7. Sie können Analgin ohne Wissen eines Arztes nicht länger als drei Tage einnehmen, während der Abstand zwischen den Dosen nicht weniger als zwölf Stunden betragen sollte. Wenn sich der Zustand nicht bessert, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Wenn wir über No-shpe sprechen, dann ist dies ein krampflösendes Mittel, das als sicher für die Anwendung in der Kindheit angesehen wird. In Abwesenheit der Wirkung von Paracetamol und Ibuprofen wird empfohlen, anstelle von Analgin Ibuklin oder Nimulid einzunehmen.

Ein beliebtes und bekanntes Schmerzmittel enthält den Wirkstoff Metamizol-Natrium (Metamizol-Natrium). Es gibt zwei ähnliche Medikamente, die Metamizol-Natrium enthalten - ► Baralgin und Analgin. Baralgin wurde ursprünglich entwickelt, und Analgin ist ein Analogon der Baralgin-Medizin, die von vielen pharmazeutischen Fabriken hergestellt wird. In Russland gibt es mehr als ein Dutzend.

Analgin wird bei Schmerzen unterschiedlicher Lokalisation verschrieben. Es ist wirksam bei Kopfschmerzen, Zahnschmerzen, Gelenkschmerzen und Muskeln. Es muss gesagt werden, dass Sie bei starken Schmerzen dieses Medikament zur Injektion verwenden müssen. Es kann aber auch nicht wirksam sein, da das Medikament normalerweise bei mäßigen Schmerzen verschrieben wird.

Es kann verwendet werden, um die Körpertemperatur bei akuten Atemwegserkrankungen und Viruserkrankungen zu normalisieren. Dieses Medikament hilft auch, die Krankheit mit Radikulitis, Rheuma, Neuralgie, Chorea, Schmerzen in den Fortpflanzungsorganen zu lindern. Verwenden Sie Analgin nicht bei Schmerzen im Bauch und im Herzen. Da in diesen Fällen keine Aktion erfolgt. Um die Wirkung dieses Medikaments zu verstärken, wird es häufig mit Amidopyrin kombiniert. Diese Kombination gelangt höchstwahrscheinlich in den Blutkreislauf und hält länger an, da Amidopyrin länger im Körper verbleibt..

Das einzige Medikament, das sich von der allgemeinen Reihe von Analgin abhebt, ist ► Analgin-Chinin, da dieses Medikament zwei aktive Komponenten enthält und nicht eine, wie alle anderen Arten von Analgin. ► Analgin-Chinin enthält also Metamizol-Natrium und Chinin als aktive Komponenten, wodurch es eine starke fiebersenkende Wirkung hat, die viel ausgeprägter ist als bei allen anderen Analgin-Sorten. Daher wurde diese Art von Analgin entwickelt, um anhaltende und sehr hohe Temperaturen schnell zu reduzieren.

Die analgetische Wirkung von Analgin ist stärker als die von Ibuprofen, jedoch schwächer als die von Ketorol, Nalgesin oder Butadion. Und die fiebersenkende Wirkung von Analgin ist stärker als die von Paracetamol und Ibuprofen, aber schwächer als die von Aspirin. Es sollte nicht vergessen werden, dass Analgin nur die Symptome beseitigt (Schmerzen lindert und die Temperatur senkt), aber die Krankheit selbst, die diese klinischen Symptome verursacht hat, nicht heilt.

Liebhaber von Dipyron schädigen ihren Körper nicht nur, indem sie es einnehmen, sondern auch, indem sie sich weigern, Krankheiten angemessen zu behandeln, sondern nur Symptome lindern. Infolge der Krankheit verwandeln sie sich allmählich in eine chronische Form. Es ist möglich, dass die Einnahme von Analgin in seltenen Fällen, wenn akute Zahn- oder Kopfschmerzen gelindert werden müssen, dem Körper keinen großen Schaden zufügt. Aber seine regelmäßige Verwendung muss aufgegeben werden. Analgin kann nur als Nothilfe verwendet werden. In diesem Fall sollten Sie das Medikament nicht länger als drei Tage einnehmen, und seine tägliche Dosis sollte nicht mehr als drei Tabletten betragen.

Es ist strengstens verboten, das Medikament zu verwenden, um Bauchschmerzen zu stoppen, da es sich normalerweise um Symptome einer schweren Krankheit handelt, die eine medizinische Notfallversorgung erfordern. Erwachsene können Analgin nur zur Linderung von Gallen- oder Darmkoliken einnehmen, wenn das volle Vertrauen besteht, dass es sich um diese Erkrankungen handelt.

Mischen Sie keinen Alkohol mit Analgin.

Dies ist eine Kombination, die als "lytische Mischung" bekannt ist und verwendet wird, um die Temperatur während einer kalten Hyperthermie zu senken. Die "lytische Mischung" umfasst fiebersenkende (Analgin), krampflösende (Papaverin) und antiallergische Histaminblocker (Diphenhydramin). Diese Kombination von Medikamenten wird verwendet, um Fieber bei Kindern und Erwachsenen schnell zu lindern. Eine besonders schnelle Wirkung dieser Mischung wird durch intramuskuläre Injektion erzielt..

Das krampflösende Papaverin mit der lytischen Mischung kann durch No-Shpa und Diphenhydramin durch Suprastin ersetzt werden. ►

Diese Kombination von Medikamenten ist beliebt zur Senkung der Temperatur bei verschiedenen infektiösen, entzündlichen, viralen und Erkältungen bei Kindern und Erwachsenen. Trotz der Beliebtheit dieser Kombination kann sie jedoch nicht verwendet werden, da sie sehr gefährlich ist. Tatsache ist, dass Analgin häufig schwere Komplikationen verursacht, die zu schweren Komplikationen führen können. Und Aspirin ist in der Lage, die Schwere von Analgin-Komplikationen zu erhöhen und das Risiko ihres Auftretens zu erhöhen..

Gerade wegen der hohen Häufigkeit solcher Komplikationen wurde Analgin als Antipyretikum für den Routineeinsatz bereits in den 60er Jahren in Europa und in den 70er Jahren in den USA verboten. Die WHO empfiehlt die Verwendung von Analgin zur Temperatursenkung in der Routine seit 1992 nicht mehr. Daher sollten Sie bei hohen Temperaturen nicht die Kombination Analgin + Aspirin verwenden, um diese zu reduzieren.

Wenn Aspirin die Temperatur nicht senkt, sollten Medikamente verwendet werden, die Nimesulid enthalten, da sie ungefähr gleich wirksam wie Analgin sind, aber viel sicherer.

Diese Kombination ist sehr beliebt und üblich, um die Temperatur bei Kindern zu senken. Es ist jedoch unmöglich, Analgin + Paracetamol zu verwenden, um die Temperatur sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen zu senken, da dies gefährlich ist. Tatsache ist, dass Analgin bei Kindern die Entwicklung von Schock, Kollaps, Unterkühlung (Senkung der Körpertemperatur unter den Normalwert) und Agranulozytose (vollständiges Verschwinden der weißen Blutkörperchen im Blut) hervorrufen kann..

Daher können Sie Analgin nicht verwenden, um selbst sehr hohe Körpertemperaturen bei Kindern zu senken, entweder als einziges Medikament oder in Kombination mit anderen Arzneimitteln, einschließlich Paracetamol. Darüber hinaus ist die Kombination von Paracetamol + Analgin im Vergleich zu Analgin allein noch toxischer und gefährlicher, da Paracetamol seine Komplikationen verstärken kann. Daher sollte die Anwendung von Paracetamol + Analgin bei Kindern nicht erfolgen.

Wenn Paracetamol die Körpertemperatur nicht senkt, sollten Medikamente verwendet werden, die Ibuprofen (Nurofen, Ibuprofen usw.) oder Nimesulid (Nise, Nimesil, Nimulid usw.) enthalten..

KOMBINATION VON ANALGIN MIT ANDEREN ARZNEIMITTELN
Analgin mit Diphenhydramin
Analgin mit Diphenhydramin ist eine Kombination zur Senkung der Körpertemperatur bei Kindern und Erwachsenen. Diphenhydramin verstärkt die Wirkung von Analgin. Wenn sie kombiniert werden, normalisiert sich die Temperatur, selbst wenn sie sehr hoch und resistent gegen die Wirkung anderer Antipyretika sind. Diese Kombination ist jedoch gefährlich und sollte nur in kritischen Situationen verwendet werden..
Analgin + Suprastin
Analgin + Suprastin ist ein Analogon der Kombination Analgin + Diphenhydramin, da es die gleichen klinischen Wirkungen hat und in genau den gleichen Situationen angewendet wird. In dieser Kombination wird Diphenhydramin einfach durch einen moderneren und sichereren Histaminblocker Suprastin ersetzt.
Analgin + Diphenhydramin + Papaverin
Analgin + Papaverin
Analgin + Papaverin ist eine verkürzte Version der "lytischen Mischung", die in den gleichen Fällen wie die vollständige Kombination verwendet wird.
Analgin + Aspirin
Analgin + Paracetamol
Analgin + Novocain
Es ist eine Kombination von Medikamenten zur Schmerzlinderung bei kleinen lokalen Operationen, z. B. Zahnextraktion, Nähen der Haut usw. Diese Kombination ist sehr effektiv, aber gefährlich, daher wird die Verwendung nicht empfohlen. Derzeit gibt es eine breite Palette moderner Lokalanästhetika (Lidocain, Ultracaine, Bupivacain, Mepivacain usw.), die noch wirksamer als die Analgin + Novocain-Mischung sind und gleichzeitig viel sicherer sind. Bei diesen Medikamenten wird empfohlen, die Analgetika-Mischung Novocain + Analgin zu ersetzen.
Analgin-Chinin
Dies ist eine Art von Analgin, die neben Metamizol-Natrium Chinin enthält, das die fiebersenkende Wirkung des Arzneimittels verstärkt. Daher ist ► Analgin-Chinin eine Art von Medikament, das entwickelt wurde, um die hohe und anhaltende Körpertemperatur zu senken.

ANALOGE ANALGIN (enthält Metamizol-Natrium)

Erhöhte Körpertemperatur begleitet viele Krankheiten. Gleichzeitig tolerieren manche Menschen es ganz normal, ohne besondere unangenehme Empfindungen zu verspüren. Andere reagieren sehr schmerzhaft auf Fieber (mit dem Auftreten von starken Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, Krämpfen, Delirium usw.). In solchen Fällen ist es ratsam zu nehmen.

Aber nicht immer die üblichen Medikamente gegen hohe Temperaturen (Paracetamol, Ibuprofen usw.) bringen die richtige Wirkung. Als Nothilfe können Sie dann ein spezielles Mehrkomponentenmittel verwenden - eine lytische Mischung, die gleichzeitig eine fiebersenkende und analgetische Wirkung hat und recht schnell wirkt (die Wirkung wird nach 15-25 Minuten festgestellt)..

Wie man eine lytische Mischung für einen Erwachsenen macht?

Die lytische Mischung ist eine wirksame Mischung aus drei aktiven Komponenten, die sich gut verbinden und für den menschlichen Körper relativ sicher sind. Die Bestandteile der lytischen Mischung sind also wie folgt:

  1. Metamizol-Natrium (Analgin) - eine Substanz aus der Gruppe der nichtsteroidalen entzündungshemmenden Medikamente, die eine starke fiebersenkende und ausgeprägte analgetische Wirkung hat.
  2. Papaverinhydrochlorid (No-shpa) - ein Medikament mit krampflösender und blutdrucksenkender Wirkung, das zur Gruppe der Opiumalkaloide gehört und aufgrund der Vasodilatation den Wärmeübergang des Körpers erhöht.
  3. Diphenhydramin () ist ein Antihistaminikum der ersten Generation, das auch eine lokalanästhetische und beruhigende Wirkung hat. Diese Substanz verstärkt die Wirkung von Analgin..

Für erwachsene Patienten sind die Dosierungen von No-Shpa, Dipyron und Diphenhydramin für die lytische Mischung für eine Verwendung wie folgt:

  • Analgin 50% - 2 ml;
  • No-Spa 2% - 2 ml;
  • Diphenhydramin 1% - 1 ml.

Diese Dosierung des Arzneimittels ist für einen Erwachsenen mit einem Gewicht von 60 kg bestimmt. Für jede weiteren 10 kg Gewicht sollte 1/10 der oben genannten Dosierung eingenommen werden. Alle Komponenten werden in einer Spritze gemischt. Vor dem Öffnen der Ampullen sollten sie mit Alkohol abgewischt werden.

Die lytische Mischung wird intramuskulär injiziert (normalerweise in das äußere obere Quadrat des Gesäßes), während die Temperatur der Lösung der Körpertemperatur entsprechen sollte. Eine Injektion sollte gemäß den aseptischen Regeln tief in den Muskel erfolgen. Das Arzneimittel sollte langsam verabreicht werden. Nach der Injektion darf die nächste Injektion der Arzneimittellösung frühestens 6 Stunden später erfolgen.

Dosierung der lytischen Mischung an Erwachsene in Tabletten

Wenn die Verwendung einer lytischen Mischung in Ampullen nicht möglich ist, können Sie Tabletten in einer Dosierung für Erwachsene verwenden:

  • 1 Tablette Analgin (oder Baralgin);
  • 1 Tablette No-shpa (Papaverin);
  • 1 Tablette Diphenhydramin (Diazolin, Suprastin).

Die Medikamente werden oral mit ausreichend Wasser eingenommen. Es ist zu beachten, dass diese Methode zur Aufrechterhaltung der lytischen Mischung kein so schnelles Ergebnis liefert wie nach der Injektion (nicht früher als nach 30-60 Minuten)..

Gegenanzeigen zur Verwendung einer lytischen Mischung

Es gibt Fälle, in denen die Verwendung einer lytischen Mischung verboten ist:

  1. Mit Bauchschmerzen unklarer Ätiologie, begleitet von einer erhöhten Körpertemperatur, vor einer ärztlichen Untersuchung. Dies kann beispielsweise bei Blinddarmentzündung gefährlich sein, weil Nach der Einnahme der lytischen Mischung lassen die Schmerzen nach und die Symptome der Krankheit werden verborgen.
  2. Wenn zuvor innerhalb von 4 Stunden mindestens eine der Komponenten der lytischen Mischung (oral oder Injektion) verwendet wurde, um Fieber oder Schmerzen zu lindern.
  3. Bei individueller Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen des Wirkstoffgemisches.

Es gibt keine Person auf der Welt, die niemals Pillen nehmen und an keiner Krankheit leiden würde. Eines der häufigsten Mittel ist das No-Shpa-Medikament. Woher kommt er? Manche Menschen nehmen Pillen und denken nicht, ob sie die richtige Medizin gewählt haben. Dies ist jedoch eine sehr wichtige Frage, da jedes Medikament sowohl dem Körper helfen als auch schaden kann. Wir sind alle daran gewöhnt zu denken, dass das No-Shpa-Medikament bei Krämpfen im Magen-Darm-Trakt getrunken werden kann. Aber für welche Krankheiten kann ich es noch verwenden?

Die Droge "No-Shpa", von der sie nehmen?

Laut Statistik ist dieses Medikament eines der beliebtesten. In Russland werden sehr viele Menschen eingesetzt. Normalerweise wird es von Ärzten bei Krämpfen und Schmerzen verschrieben. Insbesondere für Frauen kann das No-Shpa-Arzneimittel bei starken Krämpfen während der Menstruation angewendet werden. Wenn die Tabletten nicht helfen oder keine Nebenwirkungen verursachen, ist die Verwendung von No-Shpa in Ampullen möglich. Somit gelangt der Wirkstoff auf andere Weise in den Körper und lindert Schmerzen.

Anwendungshinweise

Damit Sie keine Frage mehr haben, welche Krankheiten Sie mit No-Shpa-Medikamenten einnehmen können, empfehlen wir Ihnen, sich mit den wichtigsten Indikationen vertraut zu machen:

1. Behandlung der Gallensteinerkrankung.

2. Erkrankungen der Gallenblase und der Gallenwege.

3. Bei chronischer Gastritis, chronischer und akuter Pankreatitis, Geschwüren, Enteritis, Kolitis.

4. Kann auch bei Verstopfung oder Blähungen angewendet werden.

5. Ideal für Reizdarmsyndrom..

Hier sind die wichtigsten Indikationen für die Einnahme von No-Shpa-Medikamenten. Von dem, was es verwendet wird, wissen Sie bereits.

Einige Informationen über das Medikament

Der darin enthaltene Wirkstoff ist Drotaverin, ein myotropes krampflösendes Mittel. Es ist Drotaverin, das hilft, Krämpfe zu reduzieren, indem es auf glatte Muskeln einwirkt. "No-Shpa" ist ein sehr wirksames und nützliches Medikament, das auch während der Schwangerschaft angewendet werden kann. Es hat keine schädliche Wirkung auf den Fötus - teratogen oder embryotoxisch. Dennoch sollte die Dosierung vom Arzt festgelegt werden, um das mögliche Risiko für den Fötus auszuschließen und den Nutzen für die Mutter zu bestimmen.

Wie funktioniert die Mischung der Medikamente "No-Spa" - "Analgin" - "Suprastin"?

Ärzte verwenden das No-Shpa-Mittel häufig nicht in seiner reinen Form, sondern in Kombination mit anderen Arzneimitteln wie beispielsweise Analgin und Suprastin. Eine solche Mischung von Arzneimitteln wird für hohe Temperaturen verwendet, es wird verschrieben, wenn die üblichen nicht helfen und die Temperatur nicht in die Irre geht. Analgin in dieser Mischung reduziert es erfolgreich, das No-Shpa-Mittel lindert Krämpfe, das Suprastin-Präparat wirkt entzündungshemmend. Sehr oft wird diese Methode zur Temperatursenkung von Ärzten im Krankenwagen oder in Krankenhäusern angewendet. Diese Mischung wird auch als lytisch bezeichnet. Die Dosierung wird nur vom Arzt festgelegt.

Ihr Medikamentenschrank sollte immer ein No-Shpa-Medikament enthalten. Woher kommt er? Das Medikament hilft Ihnen immer bei Schmerzen und Krämpfen, lässt die Krankheit Ihre Stimmung nicht beeinträchtigen, da es die Symptome schnell bewältigt. Gesundheit!

Papaverine Kind 4 Jahre

Dosierung in der Kindheit

ein halbes Jahr - 2 Jahre - 5 mg (eine viertel bis halbe Tablette);

3-4 Jahre - von 5 bis 10 mg (halbe bis eine Tablette);

5-6 Jahre - 10 mg (eine Tablette);

7-9 Jahre alt - 10 bis 15 mg (eineinhalb Tabletten);

10-14 Jahre - 15 bis 20 mg (eineinhalb bis zwei Tabletten) des Arzneimittels.

Tragen Sie die Tabletten mit Wasser auf.

Wenn bei der Behandlung von Kindern eine Injektionslösung verwendet wird, sollte bei intramuskulärer, subkutaner oder intravenöser Verabreichung bei Kindern von 1 Jahr bis 12 Jahren eine Einzeldosis 200-300 mg / kg nicht überschreiten. Das Medikament sollte sehr langsam und unter Aufsicht eines Arztes verabreicht werden.

Es ist nicht akzeptabel, während der Behandlung mit diesem alkoholhaltigen Getränk in den Körper einzudringen.

Lithiummischung für Kinder in Tabletten und Ampullen - Anwendungsmerkmale

  • Krampf der glatten Muskulatur der Bauchorgane (besonders häufig bei Cholezystitis, spastischer Kolitis oder Pylorospasmus);
  • hypertensive Krise (in Kombination mit konservativer Therapie);
  • Nierenkolik;
  • Endarteriitis;
  • Krampf des peripheren Gefäßbettes;
  • eine Abnahme des Lumens der Gefäße des Gehirns aufgrund einer Verringerung der Muskelschicht der Arterien;
  • Angina pectoris;
  • Bronchospasmus;
  • Verringerung des arteriellen Niereneinstroms vaskulären Ursprungs;
  • Harnverhaltung aufgrund von Harnkrämpfen.

Zu den Indikationen für die Anwendung gehören auch das Stadium der Prämedikation vor chirurgischen chirurgischen Eingriffen in die Bauchhöhle sowie proktologische und urologische Eingriffe. Wofür wird es verwendet - Entspannung der glatten Muskelelemente (weitere Einzelheiten siehe Abschnitt „Pharmakologische Wirkung“).

Papaverin Tabletten, Gebrauchsanweisung

In Tabletten kann das pharmazeutische Präparat sowohl für Erwachsene als auch für Kinder verschrieben werden, auch die Häufigkeit der Verabreichung ändert sich nicht und beträgt 3-4 mal täglich. Die Dosierung der oralen Form des Arzneimittels hängt von der Alterskategorie des Patienten ab, wobei das folgende Behandlungsschema angewendet wird:

  • von 6 Monaten bis 2 Jahren - 0,005 g pro Empfang;
  • 3-4 Jahre - 0,005-0,01 g;
  • 5-6 Jahre - 0,01 g;
  • 7-9 Jahre alt - 0,01-0,015 g;
  • 10-14 Jahre alt - 0,015-0,02 g;
  • Erwachsene - 0,04-0,08 g pro Rezeption.

Kerzen Papaverin, Gebrauchsanweisung

Hämorrhoiden sind eine äußerst unangenehme proktologische Erkrankung, die mit Thrombosen, Entzündungsprozessen und der pathologischen Ausdehnung der das rektale Austrittslumen umgebenden Hämorrhoidenvenen verbunden ist. Diese nosologische Einheit zeichnet sich durch ein typisches Krankheitsbild aus, das eine Verletzung des Stuhlgangs, Juckreiz und Blutungen aus dem Anus umfasst. Kerzen mit Papaverin lindern den Krankheitsverlauf..

Die aktiven Komponenten des pharmazeutischen Präparats ermöglichen es Ihnen, die glatten Muskelelemente des Darms zu entspannen, was den Stuhlgang erleichtert, da das Lumen des Rektums leicht zunimmt. Aus dem gleichen Grund wird die Blutung gestoppt, da fester Kot entzündete Hämorrhoiden nicht verletzt. Zäpfchen mit Papaverin gegen Hämorrhoiden sind daher eine Art „Zauberstab“..

In Apothekenkiosken finden Sie Zäpfchen mit unterschiedlichen Dosierungen von biologisch aktiven Substanzen. Der Verlauf der konservativen Rehabilitation sollte mit 0,02 g beginnen und schrittweise auf 0,04 g erhöht werden, wenn eine geringere Menge des pharmazeutischen Präparats seine therapeutische Wirkung nicht ausübt. Es wird nicht empfohlen, mehr als 3 Zäpfchen pro Tag zu verwenden. Dies ist mit der Entwicklung von Nebenwirkungen und sogar einer Überdosierung verbunden, da alle eingehenden Medikamente im Rektalbereich sehr gut resorbiert werden.

Verwendung von Papaverinhydrochlorid-Injektion?

Die aktive Komponente des pharmazeutischen Präparats weist eine hohe Bioverfügbarkeit auf, daher können Injektionen sowohl subkutan als auch intramuskulär und intravenös verabreicht werden, die therapeutischen Fähigkeiten des Arzneimittels werden nicht beeinträchtigt und das Endergebnis wird ebenso stark sein. Es sollte jedoch festgestellt werden, dass subkutane Injektionen von Papaverinhydrochlorid die Verwendung des Präparats nicht im distalen Teil des Unterarms, sondern in der Schulter oder an der Außenfläche des Oberschenkels empfehlen, da die Häufigkeit der Verabreichung ein Hämatom liefern kann. Intramuskuläre Injektionen von Papaverin können gemäß dem Standardschema durchgeführt werden, dh unter Verwendung des oberen lateralen Quadranten des Gesäßes.

Vor intravenösen Injektionen sollte die vom Arzt verschriebene Menge des pharmazeutischen Präparats mit 10 bis 20 ml isotonischer Natriumchloridlösung verdünnt werden. Es sollte auch beachtet werden, dass Papaverinhydrochlorid sehr langsam verabreicht werden sollte, damit der Patient während der Injektion keine Beschwerden verursacht.

In der Regel wird der Inhalt von 1 Ampulle (2 ml) einer 2% igen Lösung von Papaverinhydrochlorid subkutan injiziert..

Die Dosierung der Lösung in Ampullen bei intravenöser und intramuskulärer Verabreichung:

  • Erwachsene: Single - 0,1 g, täglich - 0,3;
  • Kinder von 6 Monaten bis 1 Jahr: alleinstehend - 0,005 g, täglich - 0,01 g;
  • im Alter von 2 Jahren: einzeln - 0,01 g, täglich - 0,02 g;
  • 3-4 Jahre: einzeln - 0,015 g, täglich - 0,03 g;
  • 5-6 Jahre: einzeln - 0,02 g, täglich - 0,04 g;
  • 7-9 Jahre: einzeln - 0,03 g, täglich 0,06 g;
  • 10-14 Jahre: einfach - 0,06-0,06 g, täglich - 0,1-0,2 g.

Dibazol mit Papaverin - wie man es benutzt?

Dibazol ist ein blutdrucksenkendes Medikament aus der Gruppe der peripheren Vasodilatatoren, dh die aktiven Komponenten des pharmazeutischen Präparats wirken vasodilatierend und tragen erheblich zur Blutdrucksenkung bei. Papaverin hat ähnliche therapeutische Eigenschaften in Bezug auf das Gefäßsystem, daher wird eine Kombination dieser Medikamente vom Rettungspersonal aktiv eingesetzt, um eine hypertensive Krise zu beseitigen..

Dibazol mit Papaverin wird intramuskulär oder intravenös verabreicht, da sich auf diese Weise die notwendigen pharmakologischen Wirkungen der Wirkstoffe viel schneller entwickeln als bei oraler oder anderer Anwendung. Die entspannende Wirkung biologisch aktiver Komponenten kann mit physiotherapeutischen Methoden kombiniert werden, z. B. einer horizontalen Position mit abgesenktem Fußende, warmen Fußbädern, Massage der unteren Extremitäten usw..

Die Dosierung von Dibazol mit Papaverin zur Beseitigung der hypertensiven Krise beträgt 3-5 ml einer 1% igen Lösung von Dibazol und 2 ml (Inhalt von 1 Ampulle) einer 2% igen Lösung des zweiten pharmazeutischen Präparats. Eine solch große Anzahl von Wirkstoffen kann nicht nur den Blutdruck senken, sondern auch das Gefühl von Übelkeit, Herzschmerzen und einigen anderen Manifestationen von Herz-Kreislauf-Erkrankungen stoppen.

Das Auftreten von hohen Temperaturen bei einem Kind macht den Eltern ernsthafte Angst. Bei kleinen Kindern steigt die Temperatur häufig auf ein hohes Niveau, und selbst bei diesen Zahlen müssen Sie wirklich Alarm schlagen.

Es ist wichtig zu bedenken, dass eine Temperatur über 38 bereits ein Warnsymptom ist, da bei 42 Grad eine Denaturierung auftritt - eine irreversible Veränderung des Proteins im Körper.

Um zu verhindern, dass Quecksilber über weitere vier Positionen tritt, muss das Kind eine lytische Mischung (Dreiklang von der Temperatur) eingeben..

Jeder Elternteil sollte Kenntnisse über die lytische Mischung, ihre Zusammensetzung und Anwendungsregeln haben. Wenn der Krankenwagen zu spät kommt und das Baby in Flammen steht, kann die Injektion der lytischen Mischung für das Baby lebensrettend sein und muss von denjenigen durchgeführt werden, die sich in dieser Situation neben dem Baby befinden.

Die Hauptindikation für die Verwendung der lytischen Mischung ist ein Temperaturanstieg bei einem Kind auf extrem hohe Indizes.

Für Eltern sollte klargestellt werden, dass nicht alle Temperaturerhöhungen als lebensbedrohlich angesehen werden sollten.

Beachten Sie, dass es sich nicht um eine Temperatur unter 38 handelt - sie senken eine solche Temperatur nicht, da dies ein Zeichen dafür ist, dass der Körper gegen Infektionen kämpft und T-Lymphozyten den Erreger angreifen. Bei einem angemessenen Anstieg der Temperaturindikatoren treten ähnliche Prozesse auf.

Sie müssen sich der Verwendung der lytischen Mischung nähern und die Indikationen für ihre Verwendung mit kaltem Verstand bestimmen. Die maximale Konzentration und Koordination in den Handlungen der Eltern ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Unterstützung des Babys in einer schwierigen Situation. Die lytische Mischung wird in folgenden Fällen verwendet:

  • wenn die Temperatur auf vierzig Grad und mehr steigt;
  • bei erfolgloser Anwendung anderer Medikamente - Tabletten, Sirupe, rektale Zäpfchen;
  • Wenn das Kind vor dem Hintergrund der Temperatur Krämpfe hat, ist Schüttelfrost aufgetreten.
  • bei Bewusstseinsstörungen - Stupor, Delirium, Halluzinationen.

Am häufigsten verursachen Atemwegsviren oder Darmpathogene einen solchen Temperaturanstieg. Um schmerzhafte Symptome zu lindern und den Zustand des Kindes vor der Ankunft von Ärzten zu lindern, Injektionen der lytischen Mischung.

Natürlich sollten Eltern bei einem Temperaturanstieg bei einem Baby sofort einen Arzt anrufen, aber in einer Situation, in der die Temperatur innerhalb weniger Stunden buchstäblich bis zu den Grenzwertindikatoren ansteigt und der Arzt noch nicht angekommen ist, ist die lytische Mischung ein berechtigter Bedarf.

Wichtig! Bei Kindern unter einem Jahr ist die Verwendung einer lytischen Mischung unerwünscht. Wenn dies jedoch erforderlich ist, müssen Sie dies tun!

Die lytische Mischung, oder wie sie liebevoll „Litichka“ genannt wird, kann sowohl in Tabletten als auch in Ampullen verwendet werden.

Sparsame Eltern sollten das bequemste "Set" für ihr Kind haben, aber in einigen Fällen, wenn alle Apotheken geschlossen sind und es nur Pillen gibt, können Sie nicht zögern - es bedeutet, dass Pillen.

Im Idealfall sind Injektionen besser, da das Medikament schnell in den systemischen Kreislauf gelangt und die negativen Auswirkungen auf die Magenschleimhaut nicht beeinflusst.

Die "goldene Zusammensetzung" der lytischen Mischung ist Analgin und Diphenhydramin. Analgins Arbeit ist anästhetisch und fiebersenkend.

Bereits 10-15 Minuten nach der intramuskulären Injektion fühlt sich das Kind viel besser, die Temperatur beginnt zu sinken, die Angemessenheit des Bewusstseins kehrt zurück usw..

Bei Bedarf kann Diphenhydramin durch ein anderes Medikament ersetzt werden, das im Medikamentenschrank der Eltern erhältlich ist. Es kann Tavegil, Suprastin oder Fenistil sein, die auch die Aktivitäten des Hauptretter - Analgin - verbessern.

Die Dosierung der lytischen Mischung wird durch das Alter und das Gewicht des Kindes bestimmt.

Analgin 50% ige Lösung:

  • 0,1-0,2 ml pro 10 kg Gewicht.

Diphenhydramin, 1% oder Suprastin, 2% Lösung:

  • bis zu 7 Jahre - 0,1 ml für jedes Lebensjahr;
  • nach 7 Jahren - 1 ml.

Papaverin oder No-shpa, 2% ige Lösung:

  • bis zu 6 Monaten - nicht verabreicht;
  • von 6 Monaten bis 6 Jahren - mit einer Rate von 0,1 ml pro Lebensjahr;
  • älter als 6 Jahre - 2 ml.

Um eine Überdosierung zu vermeiden, muss auch das Gesamtvolumen einer einzelnen und täglichen Dosis der lytischen Mischung in Abhängigkeit vom Gewicht des Kindes beobachtet werden.

wie man eine Injektion in das Gesäß macht

Wie man aus der Temperatur einen Schuss macht

  1. Zuerst werden kleine Dosen dieser Medikamente in einer sterilen Spritze gesammelt, und dann erhält Analgin.
  2. Vor einer Injektion muss überschüssige Luft aus der Spritze abgelassen werden, damit keine Embolie auftritt.
  3. Für eine bequemere Einführung des Arzneimittels kann die Spritze in Ihren Händen auf Körpertemperatur erhitzt werden.
  4. Die Injektionsstelle ist der Gluteus maximus. Es muss mit Alkohol abgewischt werden, um Abszesse zu desinfizieren und zu verhindern.
  5. Die Nadel befindet sich in einem Winkel von 60 Grad zur Oberfläche des Gesäßes.
  6. Es ist notwendig, eine Injektion in das obere rechte Quadrat des Gesäßmuskels vorzunehmen, da die Hauptgefäße hier nicht passieren und das Risiko von Komplikationen minimal ist.
  7. Die Lösung wird sehr langsam verabreicht, da die Injektion selbst ziemlich schmerzhaft ist..
  8. Wenn das Baby klein ist, muss es auf dem Bauch auf dem Wickeltisch gedreht oder auf den Schoß gelegt werden und fest mit der zweiten Hand umklammert werden, damit das Kind die Injektion nicht stört.

Papaverin für Kinder bei einer Temperaturdosis

DIAGRAMM DER ANWENDUNG VON ANTIDIPROIDEN UND ABFALLERWEITENDEN ARZNEIMITTELN BEI HOHER TEMPERATUR BEI KINDERN.

  1. Temperatur unter 38º - muss nicht reduziert werden. (Mit Ausnahme von Fieberkrämpfen in der Vergangenheit und einem Alter von weniger als 3 Monaten.)
  2. Temperatur 38 - 39º

2.1 ROSA FIEBER

Symptome: rosa Haut, warme Füße, keine Schüttelfrost.

2.2 WAN FEVER

Symptome: blasse oder marmorierte Haut, kalte Füße, Schüttelfrost oder Gänsehaut.

Zubereitungen: PARACETAMOL NO-SHPA

oder PARACETAMOL PAPAVERIN

3. Temperatur über 39º

Zubereitungen: PARACETAMOL NO-SHPA (oder PAPAVERIN) ANALGIN

Das Medikament ist Ibucline (Tabletten und Zäpfchen, gut bei Temperatur)

Was ist "blasses Fieber"?

Sehr gefährlich für den Körper des Kindes ist das sogenannte "blasse Fieber" - ein Temperaturanstieg, der von einer scharfen Kälte, einer Blässe der Haut und kalten Extremitäten begleitet wird; das Gefäßmuster auf der Haut kann sich intensivieren und es wird "Marmor"; Es können blaue Lippen und ein Nasolabialdreieck festgestellt werden - der Bereich zwischen Lippen und Nase.

Bei „blassem“ Fieber sollten Maßnahmen zur Temperatursenkung auch bei einem starken und starken Kind ab 38 Grad ergriffen werden. Wenn das Baby auf der Karte die Diagnose einer chronischen Krankheit hat oder jemals zuvor Krämpfe hatte, muss das Fieber bei einer Temperatur von 37,5 Grad bekämpft werden.

Bei "blassem" Fieber tritt ein Krampf von Blutgefäßen auf, daher muss einem Kind zusätzlich zu Antipyretika krampflindernde Medikamente verabreicht werden - Papaverin, Drotaverin oder No-Shpu.

Wenn die Temperatur trotz aller Maßnahmen nicht mit „hellem Fieber“ abnimmt, rufen Sie am besten einen Krankenwagen.

Wenn die Temperatur überhaupt nicht in die Irre geht - und dies geschieht bei Viren und Erkältungen -, müssen Sie einen Krankenwagen rufen. Die Ärzte des Krankenwagens spritzen magisch, und das von Hitze gequälte Kind schläft fast augenblicklich ein. Welche Substanzen sind in diesem Killer-Cocktail enthalten? Die sogenannte "Triade" besteht aus Analgin, Diphenhydramin oder Tavegil und No-Shpa.

Analgin senkt die Temperatur und lindert Schmerzen, ein Antihistaminikum (Diphenhydramin oder Tavegil) lindert Schwellungen der Schleimhaut, aber-shpa erweitert die Blutgefäße und lässt die Temperatur "ausgehen", verdunsten. Viele Mütter befürchten, dass Analgin, in Europa und den USA als Metamizol-Natrium bekannt, in diesen Ländern nur für kleine Kinder verwendet werden kann. Ja das stimmt.

Wenn Sie es jedoch in extremen Fällen verwenden, die selten auftreten, ist es wahrscheinlicher, dass die Vorteile der Linderung des Leidens den verursachten Schaden übersteigen.

"Papaverin" ist ein krampflösendes Mittel, das sich im Laufe der Jahre bewährt hat. Es hilft, verschiedene unerwünschte Krämpfe loszuwerden und erweitert auch die Blutgefäße. Dieses Medikament ist besonders beliebt in der Praxis von Geburtshelfern und Gynäkologen, die es werdenden Müttern verschreiben, um den Tonus der Gebärmutter zu senken. In einigen Fällen wird es auch in der Kindheit verschrieben.

Freigabe Formular

"Papaverine" wird von vielen pharmazeutischen Fabriken hergestellt und in drei Dosierungsformen in Apotheken verkauft.

  • Rektale Zäpfchen. Sie haben eine weiß-cremefarbene oder weiß-gelbliche Tönung und eine längliche Form. Solche Zäpfchen werden in Zellpackungen von 5 Stück versiegelt und 10 Kerzen in einer Packung verkauft.
  • Tabletten. Diese Papaverine-Form zeichnet sich durch weiße Farbe und eine runde Form aus. Manchmal besteht bei einer Tablette das Risiko, dass sie in Teile geteilt werden kann. Eine Packung kann 10, 20, 30 oder mehr Tabletten enthalten..
  • Lösung für Injektionen. Dies ist eine klare Flüssigkeit, verpackt in 2 ml Ampullen. Normalerweise ist es farblos oder gelblich-grünlich gefärbt. Eine Box enthält 5 oder 10 Ampullen.

Komposition

Die Wirkung aller Formen des Arzneimittels wird durch die gleichnamige Substanz - Papaverinhydrochlorid - bereitgestellt. Aus diesem Grund kann das Medikament einfach als "Papaverin" und "Papaverinhydrochlorid" bezeichnet werden. Darüber hinaus gibt es Namen mit einem zusätzlichen Wort oder einer Abkürzung, z. B. "Papaverinhydrochlorid MS" oder "Papaverinbufus". Alle von ihnen sind Varianten des gleichen Arzneimittels..

Das Medikament Papaverin gehört zur Gruppe der krampflösenden Mittel, die zur Verringerung des Muskeltonus eingesetzt werden. Es hilft auch bei Koliken, Krämpfen und senkt den Blutdruck.

Mit Hilfe dieses krampflösenden Mittels ist es möglich, den Tonus zu reduzieren und die glatten Muskeln der inneren Organe und Blutgefäße zu entspannen.

Das Medikament wird auch in Fällen verwendet, in denen es erforderlich ist, die hohe Körpertemperatur zu senken, jedoch nur in Kombination mit Antipyretika.

Der Hauptwirkstoff des Arzneimittels ist Papaverinhydrochlorid. Arzneimittel werden in drei Formen hergestellt:

  1. Injektionslösung. Erhältlich in Form von 2 ml Ampullen.
  2. Tablettenform. Tabletten sind sowohl für Erwachsene als auch für Kinder erhältlich. Tabletten werden sowohl in Zellverpackungen als auch zellfrei verpackt.
  3. Rektale Zäpfchen. Eine Kerze enthält 20 mg des Wirkstoffs. Zäpfchen sind in 5er-Blisterpackungen erhältlich..

Der Rückgriff auf die Verwendung der einen oder anderen Form der Arzneimittelfreisetzung sollte unmittelbar nach der Verschreibung des behandelnden Arztes erfolgen. Die Dosis des Arzneimittels wird auch vom behandelnden Arzt verschrieben.

Die Hauptindikation für die Anwendung des Arzneimittels Papaverin ist die Entwicklung eines Krampfes aller glatten Muskelorgane. Die Gebrauchsanweisung besagt, dass es ratsam ist, das Medikament bei folgenden Krankheiten zu verwenden:

  • mit Cholezystitis;
  • mit der Entwicklung der Gallensteinkrankheit;
  • mit Darmerkrankungen;
  • mit Krämpfen der Nieren und Bronchien;
  • mit erhöhtem Tonus der Gebärmutter während der Schwangerschaft;
  • mit Angina pectoris, Myokardinfarkt und anderen entzündlichen Erkrankungen.

Es ist wichtig zu wissen! Papaverin hat keinen direkten Zweck zur Senkung hoher Temperaturen, daher wird es in extremen Fällen angewendet, wenn ein Kind Eisglieder und starkes Fieber hat, sondern nur in Kombination mit Antipyretika.

Um die Temperatur zu senken, wird eine lytische Mischung aus den folgenden medizinischen Komponenten hergestellt:

  • Analgin - 2 ml;
  • Papaverin - 2 ml;
  • Diphenhydramin - 1 ml.

Als nächstes überlegen wir, wie die Temperatur mit einer lytischen Mischung gesenkt werden kann.

Papaverin wird nicht immer für den vorgesehenen Zweck zur Behandlung der oben genannten Krankheiten verwendet. Dieses Medikament ist Teil der lytischen Mischung, die ein wirksames und schnell wirkendes Mittel zur Reduzierung hoher Temperaturen ist..

Bei einer hohen Temperatur über 39-40 Grad zeigt das Kind Anzeichen von Fieberkrämpfen. In diesem Zustand werden die Gliedmaßen des Kindes kalt und die Stirn ist heiß. Wenn Eltern die Temperatur mit einem Standardsatz von Antipyretika nicht senken können, müssen Sie einen Krankenwagen rufen.

Papaverin bei Kindern bei hohen Temperaturen kann in Kombination mit anderen Medikamenten verschrieben werden. Um die lytische Mischung herzustellen, müssen Sie alle drei Grundmedikamente mischen: Diphenhydramin, Papaverin und Analgin. Die Dosierung jedes Medikaments zur Herstellung der lytischen Mischung ist oben angegeben.

Es ist wichtig zu wissen! Es wird nicht empfohlen, die Lithiummischung allein zu verwenden, es sei denn, der Krankenwagen kann nicht rechtzeitig eintreffen, um Hilfe zu leisten.

Mit zunehmender Temperatur zeigen nicht alle Fälle die Einführung einer fiebersenkenden Mischung. Die Hauptindikationen sind:

  1. Fieberkrämpfe und Bewusstlosigkeit.
  2. Arrhythmie.
  3. Neurologische Erkrankungen.
  4. Epilepsie.
  5. Mit der Unwirksamkeit anderer Antipyretika.

Der systematische Rückgriff auf die Verwendung einer lytischen Mischung ist strengstens untersagt. Verwenden Sie in Notfällen eine lytische Mischung, mit der Sie die Temperatur schnell und effizient senken können. Dieser Vorgang kann jedoch nur einmal durchgeführt werden. Wenn möglich, sollten andere Formen von Arzneimitteln wie Sirup, Zäpfchen und Tabletten bevorzugt werden.

Wenn Sie die Anwendung des Arzneimittels Analgin mit krampflösenden Mitteln und Antihistaminika kombinieren, steigt die fiebersenkende Wirkung sowie die Normalisierung der Thermoregulation und die Verhinderung von Herzüberlastung.

Nach dem Mischen von 2-3 Hauptwirkstoffen wird eine Normalisierung der Temperatur beobachtet und der Zustand des Patienten verbessert sich nach 10-15 Minuten. Um die Injektion der lytischen Mischung vorzubereiten, sollten die Arzneimittel abwechselnd in die Spritze gegeben werden. Analgin wird zunächst rekrutiert, gefolgt von Diphenhydramin und schließlich Papaverin.

Da die Wirkung der wichtigsten Antipyretika in Form von Sirup oder Zäpfchen und der Einfluss der lytischen Mischung häufig bis zu 6-8 Stunden anhält.

In seltenen Fällen kann nach 5 bis 6 Stunden ein Temperaturanstieg beobachtet werden, weshalb ein Antipyretikum wiederverwendet werden muss. Zu diesem Zweck wird empfohlen, Paracetamol oder Ibuprofen zu verwenden.

Sie können nur in schweren Fällen erneut injizieren.

Zusammenfassend ist es wichtig zu betonen, dass die lytische Mischung, die Papaverin enthält, zwar hochwirksam ist, aber auch Kontraindikationen aufweist.

Nach der Wärmeinjektion ist es erforderlich, die Ursachen für die Entwicklung einer Hyperthermie zu erkennen und dann auf deren Beseitigung zurückzugreifen.

Papaverinhydrochlorid wird ab dem Alter von 6 Monaten in der pädiatrischen Praxis aktiv eingesetzt.

Papaverine Kerzen für Kinder

"Papaverin" ist ein krampflösendes Mittel, das sich im Laufe der Jahre bewährt hat. Es hilft, verschiedene unerwünschte Krämpfe loszuwerden und erweitert auch die Blutgefäße. Dieses Medikament ist besonders beliebt in der Praxis von Geburtshelfern und Gynäkologen, die es werdenden Müttern verschreiben, um den Tonus der Gebärmutter zu senken. In einigen Fällen wird es auch in der Kindheit verschrieben.

Freigabe Formular

"Papaverine" wird von vielen pharmazeutischen Fabriken hergestellt und in drei Dosierungsformen in Apotheken verkauft.

  • Rektale Zäpfchen. Sie haben eine weiß-cremefarbene oder weiß-gelbliche Tönung und eine längliche Form. Solche Zäpfchen werden in Zellpackungen von 5 Stück versiegelt und 10 Kerzen in einer Packung verkauft.
  • Tabletten. Diese Papaverine-Form zeichnet sich durch weiße Farbe und eine runde Form aus. Manchmal besteht bei einer Tablette das Risiko, dass sie in Teile geteilt werden kann. Eine Packung kann 10, 20, 30 oder mehr Tabletten enthalten..
  • Lösung für Injektionen. Dies ist eine klare Flüssigkeit, verpackt in 2 ml Ampullen. Normalerweise ist es farblos oder gelblich-grünlich gefärbt. Eine Box enthält 5 oder 10 Ampullen.

Komposition

Die Wirkung aller Formen des Arzneimittels wird durch die gleichnamige Substanz - Papaverinhydrochlorid - bereitgestellt. Aus diesem Grund kann das Medikament einfach als "Papaverin" und "Papaverinhydrochlorid" bezeichnet werden. Darüber hinaus gibt es Namen mit einem zusätzlichen Wort oder einer Abkürzung, z. B. "Papaverinhydrochlorid MS" oder "Papaverinbufus". Alle von ihnen sind Varianten des gleichen Arzneimittels..

Die Wirkstoffmenge in einem Zäpfchen und in einem Milliliter der Injektionslösung beträgt 20 mg, in einer Tablette 10 mg (Säuglingsform) oder 40 mg. Zusätzlich zum Wirkstoff enthält das Arzneimittel in Form von Zäpfchen nur eine Fettbasis, die dem Medikament eine Form gibt und die Verwendung erleichtert. Die Tabletten enthalten Hilfskomponenten wie Stärke, Stearinsäure und Saccharose. Die Zusammensetzung der Injektionslösung umfasst ferner Methionin, Wasser und Dinatriumedetat.

Funktionsprinzip

Der Haupteffekt, den jede Papaverinform hat, ist ein krampflösendes Mittel. Es ist mit der Wirkung des Arzneimittels auf glatte Muskeln verbunden - unter dem Einfluss des Arzneimittels entspannen sich die Muskeln und ihr Tonus nimmt ab. Dies hilft, Schmerzen zu beseitigen, die durch Krämpfe in Organen verursacht werden, in denen sich glatte Muskeln befinden (Magen, Gallenblase, Darm, Bronchien, Urogenitalorgane), und erweitert auch die Blutgefäße, was zu einem Blutdruckabfall führt.

Die Wirkung des Arzneimittels ist nicht selektiv - das heißt, es wirkt gleichzeitig auf alle Zielorgane, was seine weit verbreitete Verwendung bestimmt.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass der Wirkstoff des Arzneimittels aus Schlafmohn gewonnen wird (Papaverin ist eines der Alkaloide einer solchen Pflanze), aber es gibt keine narkotischen Wirkungen in Tabletten, Injektionen oder Zäpfchen.

Indikationen

Papaverin kann in allen Fällen von Krämpfen der glatten Muskulatur angewendet werden, zum Beispiel mit:

  • Bronchospasmus;
  • Pylorospasmus;
  • Stich mit starken spastischen Schmerzen;
  • Krämpfe von Blutgefäßen im Gehirn oder in peripheren Geweben;
  • Cholezystitis oder Cholelithiasis (zur Beseitigung von Gallenkoliken);
  • Reizdarmsyndrom;
  • Krämpfe in der Blase, der Harnröhre oder den Nieren (Nierenkolik).

Ein weiterer Grund für die Ernennung von „Papaverine“ ist eine erhöhte Körpertemperatur, bei der die Gefäße krampfhaft sind, wodurch die Haut der Hände und Füße des Kindes blass und kühl wird. Ein solches Fieber wird als „weiß“ bezeichnet und stellt eine Gefahr für den Körper von Kindern dar, da die Gefahr einer Überhitzung der inneren Organe, einschließlich des Gehirns, besteht.

Um die Temperatur in solchen Fällen zu senken, ist die sogenannte lytische Mischung oder „Triade“ gefragt - eine Kombination von drei Medikamenten, die zusammenarbeiten und dazu beitragen, den Zustand des Patienten schnell zu verbessern. Eines davon ist ein krampflösendes Medikament, das Papaverin sein kann. Die anderen beiden Medikamente sind Antipyretika (Ibuprofen, Analgin, Paracetamol) und Antihistaminika (Suprastin, Diphenhydramin)..

In welchem ​​Alter sind vorgeschrieben?

Die Injektionsform des Arzneimittels ist bis zum Alter von sechs Monaten kontraindiziert, daher wird es nicht bei Neugeborenen angewendet. Papaverine Tablette in der Dosierung eines Kindes kann auch Säuglingen ab 6 Monaten verabreicht werden. Gleichzeitig ist es besser, das Arzneimittel nicht in Tabletten für Erwachsene für Babys zu verwenden, da die Dosis des darin enthaltenen Wirkstoffs zu hoch ist und es sehr schwierig ist, das Arzneimittel entsprechend der Kinderdosis in kleine Stücke zu teilen.

In den Anweisungen für Zäpfchen finden Sie Einschränkungen bis zu 1 Jahr oder die Markierung „Alter der Kinder“ im Punkt „Kontraindikationen“. In der Praxis können jedoch auch „Papaverin“ und andere Formen ab einem Alter von 6 Monaten angewendet werden.

Kontraindikationen

"Papaverin" wird nicht zur Überempfindlichkeit gegen ein solches Arzneimittel sowie zur atrioventrikulären Blockade verwendet. Darüber hinaus wird dieses Arzneimittel nicht bei schwerwiegenden Leber- und Glaukomverletzungen angewendet..

Wenn ein Kind eine traumatische Hirnverletzung erlitten hat, seine Nieren oder Organe des endokrinen Systems betroffen sind, erfordert die Behandlung mit „Papaverin“ Vorsicht.

Nebenwirkungen

Aufgrund der Verwendung von "Papaverine" kann Folgendes auftreten:

  • eine allergische Reaktion;
  • niedriger Blutdruck;
  • Extrasystolen;
  • AV-Blockade;
  • Verstopfung
  • Schläfrigkeit
  • mehr Eosinophile;
  • erhöhte Aktivität von Leberenzymen.

Gebrauchsanweisung

Das Tablettenmedikament sollte mit sauberem Wasser geschluckt werden. Normalerweise wird das Medikament bei Bedarf eingenommen (bei spastischen Schmerzen), jedoch nicht mehr als 3-4 Mal am Tag. Essen hat keinen Einfluss auf die Wirkung des Arzneimittels, aber bei Schmerzen im Verdauungssystem ist es am besten, 15 bis 30 Minuten vor den Mahlzeiten „Papaverine“ zu trinken (damit das Kind ruhig isst)..

Zäpfchen werden aus der Zellverpackung entnommen und in das Rektum eingeführt. Vor der Anwendung dieser Form von Papaverine muss das Kind alleine oder mit einem Einlauf auf die Toilette gehen. "Papaverin" in Lösung kann subkutan oder intramuskulär sowie intravenös verabreicht werden. Die Methode zur Verwendung dieses Formulars wird vom Arzt unter Berücksichtigung des Zustands des Babys festgelegt. Neuropathologen verschreiben auch ein Injektionsmedikament für die Elektrophorese.

Die einmalige Dosierung von Papaverin für Kinder hängt hauptsächlich vom Alter ab:

  • Einem Säugling, der älter als 6 Monate und bis zu zwei Jahre alt ist, wird ein solches Medikament mit 5 mg verschrieben.
  • Wenn das Kind 2-4 Jahre alt ist, werden ihm auch 5 mg des Wirkstoffs verschrieben, aber manchmal wird die Dosis auf einmal auf 10 mg erhöht.
  • Im Alter von 5 bis 6 Jahren erhält das Kind jeweils 10 mg Papaverin.
  • Wenn der Patient 7-9 Jahre alt ist, erhält das Medikament 10 mg, wobei manchmal die Dosis auf 15 mg erhöht wird.
  • im Alter von 10 bis 14 Jahren beträgt eine Einzeldosis 15 bis 20 mg;
  • Ab einem Alter von 15 Jahren können Sie das Medikament auf einmal für Erwachsene dosieren - also 40-60 mg.

Die Dauer der Behandlung mit Papaverin wird durch die Rate des Verschwindens von Bauchschmerzen und anderen Krämpfen beeinflusst. Wenn der Zustand akut ist, wird das Medikament normalerweise 2-5 Tage eingenommen und kann bei der Behandlung chronischer Krankheiten für eine Woche oder länger verschrieben werden.

Überdosis

Das Überschreiten der Papaverin-Dosis kann zu Schwäche, niedrigem Blutdruck, Schläfrigkeit und anderen Nebenwirkungen führen. Eine symptomatische Therapie wird zur Behandlung einer Überdosierung angewendet..

Wechselwirkung

Unter dem Einfluss von Papaverin wird die Wirksamkeit von Levodopa-Präparaten verbessert. Die krampflösende Wirkung des Arzneimittels ist stärker ausgeprägt, wenn Sie es mit der Einnahme von Barbituraten kombinieren. Wenn gleichzeitig trizyklische Antidepressiva, Chinidin, Reserpin oder Procainamid verschrieben werden, kann der Patient eine Hypotonie entwickeln.

Verkaufs- und Lagerbedingungen

"Papaverin" in Kerzen und Tabletten wird ohne Rezept verkauft, und die Injektionslösung ist nach Vorlage des Rezepts durch den behandelnden Arzt erhältlich. Der Preis des Arzneimittels wird von der Darreichungsform, dem Hersteller und dem Verpackungsvolumen beeinflusst. Für 10 Zäpfchen müssen Sie durchschnittlich 40-80 Rubel bezahlen, für 10 Tabletten - 7-10 Rubel und für 10 Ampullen - 30 bis 70 Rubel. Lagern Sie die Tablettenzubereitung bei einer Temperatur von bis zu +25 Grad, andere Formen - an einem kühleren Ort. Die Haltbarkeit von Papaverine bei Kerzen und Injektionen beträgt 2 Jahre in fester Form - 3 Jahre.

Bewertungen

Es gibt viele positive Bewertungen über die Verwendung von Papaverin, in denen das Medikament als wirksam, erschwinglich, sicher und kostengünstig bezeichnet wird. Zu den Vorteilen von Kerzen zählen auch die schmerzlose Anwendung, der Mangel an chemischen Zusätzen und die einfache Anwendung bei Babys.

Analoga

Wenn Papaverin in einer lytischen Mischung verwendet wird, wird es meistens durch No-Spear ersetzt. Ein solches Arzneimittel ist in Injektionslösung und in Tablettenform erhältlich. Es wird bei Kindern angewendet, die älter als ein Jahr sind, wenn Sie schnell eine hohe Temperatur senken müssen, sowie bei Verstopfung, trockenem Husten, Zahnschmerzen und so weiter.

Anstelle von No-Shpa sind Analoga mit demselben Wirkstoff gefragt, beispielsweise Drotaverin, Spazmol, Spazmonet oder Droverin. Bei Kindern über 12 Jahren mit Gallen- und Darmkoliken kann Duspatalin angewendet werden, und bei Babys mit Koliken werden Tropfen von Bobotik oder Espumisan Baby und Plantex verwendet.

Die offiziellen Anweisungen zur Verwendung des Arzneimittels finden Sie im nächsten Video.

Dieses Arzneimittel wirkt krampflösend auf die glatten Muskeln verschiedener Organe. Papaverin für Kinder wird separat hergestellt - in Form von Tabletten. Außerdem dürfen Kinder Medikamente injizieren und wie angegeben Kerzen verwenden. Dies ist jedoch nicht so praktisch, da die Kerze „für Erwachsene“ „per Auge“ in Teile geteilt werden muss. Wir werden herausfinden, unter welchen Beschwerden Papaverin bei Kindern angewendet wird und wie man es richtig macht.

Wie wirkt das Medikament??

Papaverin blockiert die Aktivität bestimmter Enzyme und wirkt entspannend auf die glatten Muskeln der inneren Organe. Mit zunehmender Aktivität werden die Muskelfasern der Verdauungs-, Ausscheidungsorgane und Bronchien stark reduziert, wobei charakteristische krampfartige Schmerzen unterschiedlicher Intensität auftreten.

Das pharmazeutische Produkt beugt Kompressionen und Schmerzen vor, hilft, die Muskeln zu entspannen und die Organe wiederherzustellen.

Da das Medikament nicht selektiv ist, wirkt es Krämpfen und Schmerzen jedes Organs wirksam entgegen und wird sehr häufig eingesetzt.

Wie wirkt das Medikament sonst noch? Es kann den Druck reduzieren, weil es die Muskeln der Blutgefäße entspannt. Reduziert auch in großen Dosen die Herzerregbarkeit und beruhigt das Zentralnervensystem.

Das Produkt in jeglicher Form wird schnell vom Blut aufgenommen und gelangt durch die Nieren. Die Hälfte der erhaltenen Dosis wird von 30 Minuten bis zwei Stunden abgeleitet.

Wann wird das Arzneimittel angewendet??

Führen Sie die Behandlung mit diesem Arzneimittel bei folgenden Krankheiten und Zuständen durch:

  • Mit entzündlichen Prozessen in der Gallenblase, den Nieren, der Speiseröhre und anderen Organen der Bauchhöhle;
  • Mit Endarteritis und Gefäßerkrankungen des Gehirns;
  • Bei hoher Temperatur (in Kombination mit anderen Mitteln);
  • Mit Herzbeschwerden;
  • Mit Bronchospasmus und starkem Husten.

Darüber hinaus werden Arzneimittel häufig als Hilfsmittel verwendet, um Patienten auf medizinische Forschung und chirurgische Eingriffe vorzubereiten..

Gebrauchsanweisung und Dosierung

Papaverin für Kinder unter einem Jahr wird normalerweise verschrieben, um krampfhafte Bauchschmerzen und Darmkoliken zu lindern. Bewertungen Eltern sprechen auch über die positiven Auswirkungen auf die Muskelfunktion und den Stoffwechsel im geringsten, wenn sie ein Medikament für die Elektrophorese verwenden.

Papaverin wird auch älteren Kindern mit anderen Krankheiten empfohlen. Daher wird dieses Medikament oder sein Analogon kurz vor der Einnahme eines Antipyretikums empfohlen. Wenn die Extremitäten kalt sind und die Temperatur extrem hoch ist, hat dies nicht den gewünschten Effekt, da verengte Gefäße keine überschüssige Wärme abgeben und den Körper kühlen.

Wie vom Arzt verschrieben, beträgt der durchschnittliche Verlauf des Arzneimittels ein bis zwei Wochen. Testimonials sagen, dass Probleme schneller gelöst werden.

Kinderdosen in Tabletten

Unabhängig vom Alter der Krümel wird das pharmazeutische Präparat zweimal täglich verabreicht. So berechnen Sie die Dosierung bei der Einnahme von Tabletten richtig:

Alter des KindesEmpfohlene Einzeldosis
6 Monate - 2 Jahre5 mg
3-6 Jahre alt10 mg
7–9 Jahre alt15 mg
10-14 Jahre alt20 mg

Die Tabletten werden ganz geschluckt und mit der erforderlichen Menge Wasser (etwa ein Glas) abgewaschen. Das pharmazeutische Produkt wird unabhängig von der Nahrungsaufnahme nach Bedarf verwendet, dh bei Schmerzen, starkem Krampf. Bei häufigen krampfartigen Schmerzen in der Bauchhöhle lohnt es sich jedoch, sie fünfzehn bis dreißig Minuten vor einer Mahlzeit einzunehmen, damit das Medikament krampfhafte Manifestationen stoppt und das Kind sicher essen kann.

Merkmale der Verwendung von injizierbarer Form und Zäpfchen

Verwenden Sie diese Dosierungen zweimal täglich, um Kindern eine Injektion des Arzneimittels zu geben:

Alter des KindesEmpfohlene Einzeldosis
6 Monate - 2 Jahre0,25 ml
3-4 Jahre0,25-0,5 ml
5-6 Jahre0,5 ml
7–9 Jahre alt0,5-0,75 ml
10-14 Jahre alt0,75–1 ml

Eine Ampulle enthält 2 ml einer zweiprozentigen Papaverinlösung. Die Gesamtmenge des darin enthaltenen Wirkstoffs ähnelt der Menge, die die Tablette für Erwachsene enthält. Injektionen werden subkutan oder intramuskulär verabreicht, in verdünnter Form sind intravenöse Injektionen möglich..

Die Dosierung von Papaverin in Zäpfchen für verschiedene Krankheiten, begleitet von Kontraktionen und krampfartigen Schmerzen, hängt vom Alter ab. Für Babys bis zu zehn Jahren müssen rektale Zäpfchen mit Papaverin in zwei oder vier Teile geteilt werden.

Wie viele Stücke dürfen verwendet werden? Krümel bis zu einem Alter von vier Jahren können nur zu einem Viertel des Zäpfchens verabreicht werden, bei Kindern zwischen 5 und 10 Jahren zweimal pro Tag zur Hälfte.

Laut elterlichen Bewertungen sind rektale Zäpfchen mit Papaverin auch bei Verstopfung nützlich. Das Baby wird nicht nur Schmerzlinderung erfahren, sondern auch den Darm sanft entleeren.

Viele Menschen interessieren sich für die Frage: Ist es möglich, einem Kind Tabletten für Erwachsene zu geben, die in Stücke geteilt sind? Ärzte empfehlen dies nicht. Kinder benötigen genau niedrig dosierte Tabletten für Kinder oder Zäpfchen. In schweren Fällen ist eine Injektion möglich (unter ärztlicher Aufsicht).

Gegenanzeigen, Nebenwirkungen und Überdosierung

Eine Überdosierung wird durch Schwäche, Gabelung der umgebenden Objekte, Schläfrigkeit und Drucksenkung bestimmt. Um den gewaschenen Magen zu beseitigen und dem Baby Enterosorbentien die gleiche Aktivkohle zu geben. Wenn der Druck stark und heftig abfällt, rufen Sie sofort einen Krankenwagen

  • Kinder mit übermäßiger Empfindlichkeit gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels;
  • Glaukom;
  • Babys mit schweren Formen von Leberversagen;
  • Kinder nach Kopfverletzungen.

Unter den Nebenwirkungen gibt es allergische Reaktionen auf die in Papaverin enthaltenen Substanzen, Drucksenkung, Übelkeit, Stuhlverstimmung, Übelkeit, übermäßiges Schwitzen.

Kompatibilität mit anderen Pharmazeutika und Analoga

In Kombination mit Barbituraten, Analgin, Diphenhydramin und Paracetamol nimmt die krampflösende Wirkung des Arzneimittels zu.

Eine Injektion mit Analginum, Papaverin und Diphenhydramin ist ein universelles Mittel gegen Krankenwagen bei Temperatur- und Muskelschmerzen.

Bei der Temperatur eines Kindes werden 0,1 ml des Arzneimittels pro Krümeljahr benötigt. Die Zusammensetzung für das dreijährige Baby umfasst also:

  • Analgin - 0,3 ml;
  • Papaverin - 0,3 ml;
  • Diphenhydramin - 0,3 ml.

Die Kombination von "Papaverin + Diphenhydramin" wird ziemlich oft verwendet, da sie Schmerzen lindert und praktisch keine Nebenwirkungen hervorruft. Daher wird Diphenhydramin mit Papaverin bei Kindern angewendet, die operiert wurden.

Laut ärztlichen Gutachten ist es auch wirksam, Analgin, Papaverin und Suprastin in Injektionen bei einer Temperatur über 38 Grad zu kombinieren, und wenn es beispielsweise unmöglich ist, eine Krümeltablette mit Erbrechen zu verabreichen. Wenden Sie diese Zusammensetzung und bei schweren Atemkrämpfen an. Jedes Medikament benötigt außerdem 0,1 ml für jedes Lebensjahr der Krümel. Das heißt, für ein vierjähriges Kind enthält die Mischung Analgin, Suprastin und Papaverin - jeweils 0,4 ml.

Es ist zu beachten, dass bei der allgemeinen Anwendung von Papaverin mit Antidepressiva und Antidepressiva die blutdrucksenkende Wirkung zunimmt. Es wird nicht empfohlen, es mit Furadonin zu kombinieren, um die Leber nicht zu schädigen.

Analoga sind Arzneimittel wie No-Shpa, Papazol, Drotaverin, Spazmol und Spazmonet.

Bei der Behandlung von Krümeln, auch mit Kindertabletten, ganz zu schweigen von Kerzen und Injektionen, müssen Sie die Dosis korrekt messen und vermeiden, eine übermäßige Menge des Arzneimittels einzunehmen. Vor der Behandlung benötigen Sie die Erlaubnis eines Kinderarztes. Denken Sie daran, dass nur ein Arzt eine korrekte Diagnose stellen kann. Behandeln Sie sich nicht selbst ohne Rücksprache und Diagnose durch einen qualifizierten Arzt.

  • 19. Oktober 2018
  • Kardiologie
  • Julia Lobach

Negative Symptome aufgrund von Krämpfen sind jedem bekannt. Bauchschmerzen, Kopfschmerzen und sogar arterielle Hypertonie sind ziemlich gefährliche Zustände. Besonders schlimm, wenn die Blutgefäße eng sind. Ärzte wollten lange Zeit ein Medikament erhalten, das den Körper des Patienten wirksam vor Krämpfen schützt. Ein solches Werkzeug gibt es tatsächlich - es ist vielen Kerzen "Papaverine" bekannt..

Beschreibung

Dies ist ein krampflösendes Medikament, das bei einer Vielzahl von Krankheiten helfen kann. Die Massenverteilung des Produkts beruht auf einer hohen Effizienz und Sicherheit für den betroffenen Körper. Es ist die zweite Eigenschaft, die bei schwangeren Frauen zu einer häufigen Anwendung des Arzneimittels führt, um Krämpfe der inneren Organe zu lindern.

Zusammensetzung und Form der Freisetzung

Papaverin-Zäpfchen können ohne Rezept in Apotheken gekauft werden und werden von verschiedenen Pharmaunternehmen hergestellt. In russischen Apotheken ist das Medikament bei belarussischen und russischen Herstellern erhältlich.

Zum Verkauf stehen drei Darreichungsformen, von denen sich jede in ihrem Zweck unterscheidet, nämlich: Tabletten, rektale Zäpfchen und Injektionen.

Rektale Papaverin-Zäpfchen von weiß bis gelblich weiß oder cremeweiß, torpedoförmig.

Ein Zäpfchen enthält 20 mg Papaverinhydrochlorid.

Zäpfchen enthalten neben dem Wirkstoff Stearine und feste Fette, die bei menschlicher Körpertemperatur schmelzen, sowie Emulgatoren.

Merkmale der Pharmakokinetik

Kerzen "Papaverine" haben je nach Form eine unterschiedliche Absorption. Im Durchschnitt sind es etwas mehr als 54%. Das Arzneimittel ist in allen Geweben des menschlichen Körpers perfekt verteilt. Die Halbwertszeit reicht von einer halben Stunde bis zwei Stunden. Sein Stoffwechsel findet in der Leber statt und wird von den Nieren ausgeschieden. Durch Hämodialyse aus dem Körper entfernt..

Arzneimittelwirkung

Gemäß den Anweisungen für Zäpfchen "Papaverine" besteht der Hauptzweck der vorgeschriebenen Zäpfchen darin, Krämpfe der glatten Muskulatur und die Erweiterung der Blutgefäße zu beseitigen. Das Medikament wirkt beruhigend und ermöglicht es Ihnen, den stark erhöhten Blutdruck schnell zu senken. Zusätzlich stimulieren Kerzen einen Blutrausch zum betroffenen Organ und helfen, den normalen Herzrhythmus des Patienten wiederherzustellen.

Ärzte bemerken die positive Wirkung des Medikaments auf die glatten Muskeln der Atmungs-, Harn- und Intimorgane sowie des Magen-Darm-Trakts. Papaverinhydrochlorid, ein aktiver Bestandteil, beseitigt zusätzliche Schmerzen und Krämpfe. Eine kerzenförmige Zubereitung ist einfach zu verwenden..

Durch die rektale Verabreichung von Papaverin-Zäpfchen kann der Wirkstoff vom Blut aufgenommen werden, wodurch er mit hoher Geschwindigkeit an das erkrankte Organ abgegeben wird. Dies ist es, was eine erhöhte Wirksamkeit der Wirkung des Arzneimittels bewirkt und den Zustand des Patienten fast augenblicklich lindert.

Die Wirkung von Zäpfchen dauert 3,5 bis 4 Stunden. Dann wird die aktive Komponente zerstört und verlässt den Körper mit Urin.

Warum die für viele interessanten Kerzen "Papaverine" verwenden?.

Geplanter Termin

Bei der Klassifizierung von Medikamenten bezieht sich "Papaverin" normalerweise auf zwei Kategorien - krampflösende Mittel und Vasodilatatoren (Vasodilatatoren).

Das Werkzeug kann für verschiedene Krämpfe der inneren Organe verschrieben werden, die mit dem Kreislauf, den Harnsystemen und dem Magen-Darm-Trakt zusammenhängen. Zuallererst sind dies Krämpfe der glatten Muskeln der inneren Organe. Diese Organe sind: Gebärmutter, Darm, Gallenblase, Blase, Atmungsorgane.

Darüber hinaus ist das Medikament in der Lage, Krämpfe der Gefäße des Herzens und des Gehirns, periphere Gefäße, zu beseitigen.

Bereiche der Medizin, in denen das Produkt verwendet wird:

  • Therapie;
  • Urologie;
  • Operation;
  • Gynäkologie;
  • Gastroenterologie;
  • Traumatologie.

Die wichtigsten Indikationen für die Verwendung von Zäpfchen:

  • Entzündungsprozess in der Gallenblase (Cholezystitis);
  • Uterushypertonizität;
  • Entzündungsprozess des Dickdarms (Kolitis);
  • Hämorrhoiden;
  • Entzündung der Gallenwege (Cholangitis);
  • Kopfschmerzen;
  • Verstopfung;
  • Hypertonie;
  • Blähung;
  • Darm- und Magenkolik;
  • Menstruationsbeschwerden;
  • Bronchospasmus;
  • Urethritis;
  • Angina pectoris;
  • Blasenentzündung;
  • Endoarteritis;
  • Urolithiasis-Krankheit;
  • Pylorospasmus;
  • Nierenkolik;
  • zerebrale Krämpfe;
  • Pyelitis;
  • Harnröhrenkrämpfe, die den Urin einfangen;
  • Krämpfe der Gallenausscheidungswege.

Das Medikament kann als einziges Mittel zur Beseitigung bestimmter Symptome und als integraler Bestandteil einer komplexen Behandlung eingesetzt werden.

Darüber hinaus wird das Medikament häufig als Mittel zur Sedierung vor verschiedenen chirurgischen Eingriffen und Eingriffen an den Organen des Magen-Darm-Trakts im urologischen und proktologischen Bereich eingesetzt. Die Verwendung von "Papaverine" ermöglicht es Ihnen, die Muskeln der inneren Organe zu entspannen und erleichtert dadurch operative Manipulationen.

Das Medikament gegen Subarachnoidalblutung wird für Koronararterien als Vasodilatator eingesetzt. Es kann auch für einen ähnlichen Zweck bei der Bypass-Transplantation der Koronararterien verwendet werden..

"Papaverin" wird wie andere krampflösende Mittel als eines der Mittel zur komplexen Behandlung von erektiler Dysfunktion eingesetzt.

Wenn sich nach dem Therapiekurs keine Besserung ergibt, wenden Sie sich an einen Arzt.

Was sagt uns das Anwendungshandbuch für Papaverine-Kerzen noch??

Kontraindikationen

Obwohl in den meisten Fällen die Verwendung von Zäpfchen für den menschlichen Körper völlig unbedenklich ist, gibt es eine Reihe von Kontraindikationen für die Verwendung des Arzneimittels:

  • Glaukom (hoher Druck im Auge), aufgrund der Tatsache, dass Zäpfchen die Blutgefäße erweitern, erhöhen sie die negativen Symptome der Krankheit signifikant;
  • das Vorhandensein von Defekten in der Herzleitung: Bei solchen Krankheiten kann das Medikament nicht verwendet werden, da es die Aktivität des Kreislaufsystems aktiviert;
  • Nierenversagen;
  • individuelle Empfindlichkeit des Körpers oder allergische Reaktionen des Patienten auf den Wirkstoff selbst und auf die Hilfskomponenten von Zäpfchen.

Kerzen "Papaverine" sind nicht für Kinder unter sechs Monaten bestimmt. Das Medikament wird auch nicht für ältere Menschen empfohlen, was mit altersbedingten Veränderungen im Körper verbunden ist. Wenn Pathologien der Schilddrüse, endokrinologische Störungen, die mit einer unzureichenden Hormonproduktion der Nebennieren verbunden sind, festgestellt wurden, werden Rektalsuppositorien mit Vorsicht verschrieben, um eine Schädigung des Körpers des Patienten zu vermeiden.

Gebrauchsanweisung für Kerzen "Papaverine" für Kinder und Erwachsene

Zäpfchen sind zur rektalen Verabreichung bestimmt. Bei Bedarf kann die Kerze in Stücke geschnitten werden.

Für verschiedene Altersgruppen werden folgende Dosierungen empfohlen:

  • Patienten unter fünf Jahren - zweimal täglich ein Viertel eines Zäpfchens (5 mg);
  • von fünf bis zehn - eine halbe Kerze (10 mg) zweimal täglich;
  • von zehn bis achtzehn - 20 mg zweimal täglich;
  • Erwachsene - 2-3 mal am Tag 1-2 Zäpfchen.

Anwendung für Kinder

Die hohe Sicherheit des Arzneimittels wird durch die Tatsache belegt, dass es Kindern ab einem Alter von sechs Monaten verabreicht werden kann. In einigen Fällen kann ein Kinderarzt in einem jüngeren Alter ein Mittel verschreiben, aber die meisten Ärzte begrüßen diese Praxis nicht..

Am häufigsten wird "Papaverine" für Kinder verschrieben, um spastische Bauchschmerzen, Koliken und Darmkrämpfe, Krämpfe und Koliken, Leber, Harnröhre und Pankreatitis zu beseitigen. Es besteht auch die Möglichkeit, Papaverin in der Pädiatrie zur Bekämpfung peripherer Gefäßkrämpfe bei Hyperthermie einzusetzen. Das Kind erhält 20 Minuten vor dem Antipyretikum ein krampflösendes Mittel..

Nebenwirkungen

Wie in der Gebrauchsanweisung angegeben, werden Zäpfchen mit Papaverinhydrochlorid von Patienten normalerweise gut vertragen, und Nebenwirkungen sind selten. Dies geschieht in der Regel mit einem leichten Überschuss der Dosierung des Arzneimittels. Nebenwirkungen verschwinden entweder mit dem Absetzen des Arzneimittels oder mit einer Verringerung der Dosierung.

Während der Anwendung von Papaverine können folgende Nebenwirkungen auftreten:

  • Blutdrucksenkung;
  • Angioödem;
  • ventrikuläre Extrasystole;
  • Hyperämie;
  • Verstopfung;
  • Nesselsucht;
  • Schläfrigkeit;
  • Ausschlag;
  • Tachykardie;
  • Übelkeit;
  • Eosinophilie;
  • Darmblähungen;
  • Verletzung der Herzleitung (atrioventrikulärer Block);
  • Appetitlosigkeit;
  • Arrhythmien (Tachykardie, ventrikuläre Extrasystole);
  • Bauchschmerzen
  • Zusammenbruch;
  • trockener Mund
  • Hyperthermie (hauptsächlich bei älteren Patienten);
  • Durchfall;
  • Schwitzen
  • Schwindel;
  • Diplopie, Sehbehinderung;
  • Gelbsucht.

Wenn allergische Symptome auftreten, sollte die Medikation sofort abgebrochen werden. Da unter den Nebenwirkungen von Papaverin Druck und Schwindel abnehmen, ist es für die Dauer der Behandlung erforderlich, Arbeiten, die Konzentration und Aufmerksamkeit erfordern, beim Fahren von Fahrzeugen abzulehnen.

Überdosierung mit diesem Medikament

Gemäß den Anweisungen für Papaverin-Zäpfchen ist eine Überdosierung in der klinischen Praxis selten. Meistens wird das Medikament in zu hohen Dosen zur Behandlung von Kindern angewendet.

Die Hauptsymptome einer Überdosierung sind die oben beschriebenen Nebenwirkungen, jedoch in einer schwereren Manifestation. Am häufigsten werden die folgenden Symptome festgestellt:

  • Gabelung in den Augen;
  • die Schwäche;
  • Druckreduzierung;
  • Schläfrigkeit.

Die Behandlung ist symptomatisch. Der Patient muss in eine medizinische Einrichtung gebracht werden. Er muss seinen Magen ausspülen, Enterosorbentien und Medikamente einnehmen, die den Blutdruck erhöhen. In schweren Fällen kann eine Hämodialyse durchgeführt werden (Reinigung der Nieren von Flüssigkeiten und Toxinen)..

Literatur Zu Dem Herzrhythmus

Adrenalinhydrochlorid - Gebrauchsanweisung

Registrierungsnummern: LSR-000780 / 08-301216Markenname: Adrenalinhydrochlorid-FläschchenInternationaler nicht geschützter Name: AdrenalinDarreichungsformen: Injektion

Wo ist die Halsschlagader im menschlichen Körper - Struktur, Funktionen, Krankheiten und deren Behandlung

Das menschliche Kreislaufsystem ist ein komplexer Mechanismus, der aus einer Vierkammer-Muskelpumpe und vielen Kanälen besteht.