Papaverin für Kinder: wie man das Medikament benutzt


Dieses Arzneimittel wirkt krampflösend auf die glatten Muskeln verschiedener Organe. Papaverin für Kinder wird separat hergestellt - in Form von Tabletten. Außerdem dürfen Kinder Medikamente injizieren und wie angegeben Kerzen verwenden. Dies ist jedoch nicht so praktisch, da die Kerze „für Erwachsene“ „per Auge“ in Teile geteilt werden muss. Wir werden herausfinden, unter welchen Beschwerden Papaverin bei Kindern angewendet wird und wie man es richtig macht.

Wie wirkt das Medikament??

Papaverin blockiert die Aktivität bestimmter Enzyme und wirkt entspannend auf die glatten Muskeln der inneren Organe. Mit zunehmender Aktivität werden die Muskelfasern der Verdauungs-, Ausscheidungsorgane und Bronchien stark reduziert, wobei charakteristische krampfartige Schmerzen unterschiedlicher Intensität auftreten.

Das pharmazeutische Produkt beugt Kompressionen und Schmerzen vor, hilft, die Muskeln zu entspannen und die Organe wiederherzustellen.

Da das Medikament nicht selektiv ist, wirkt es Krämpfen und Schmerzen jedes Organs wirksam entgegen und wird sehr häufig eingesetzt.

Wie wirkt das Medikament sonst noch? Es kann den Druck reduzieren, weil es die Muskeln der Blutgefäße entspannt. Reduziert auch in großen Dosen die Herzerregbarkeit und beruhigt das Zentralnervensystem.

Das Produkt in jeglicher Form wird schnell vom Blut aufgenommen und gelangt durch die Nieren. Die Hälfte der erhaltenen Dosis wird von 30 Minuten bis zwei Stunden abgeleitet.

Wann wird das Arzneimittel angewendet??

Führen Sie die Behandlung mit diesem Arzneimittel bei folgenden Krankheiten und Zuständen durch:

  • Mit entzündlichen Prozessen in der Gallenblase, den Nieren, der Speiseröhre und anderen Organen der Bauchhöhle;
  • Mit Endarteritis und Gefäßerkrankungen des Gehirns;
  • Bei hoher Temperatur (in Kombination mit anderen Mitteln);
  • Mit Herzbeschwerden;
  • Mit Bronchospasmus und starkem Husten.

Darüber hinaus werden Arzneimittel häufig als Hilfsmittel verwendet, um Patienten auf medizinische Forschung und chirurgische Eingriffe vorzubereiten..

Gebrauchsanweisung und Dosierung

Papaverin für Kinder unter einem Jahr wird normalerweise verschrieben, um krampfhafte Bauchschmerzen und Darmkoliken zu lindern. Bewertungen Eltern sprechen auch über die positiven Auswirkungen auf die Muskelfunktion und den Stoffwechsel im geringsten, wenn sie ein Medikament für die Elektrophorese verwenden.

Papaverin wird auch älteren Kindern mit anderen Krankheiten empfohlen. Daher wird dieses Medikament oder sein Analogon kurz vor der Einnahme eines Antipyretikums empfohlen. Wenn die Extremitäten kalt sind und die Temperatur extrem hoch ist, hat dies nicht den gewünschten Effekt, da verengte Gefäße keine überschüssige Wärme abgeben und den Körper kühlen.

Wie vom Arzt verschrieben, beträgt der durchschnittliche Verlauf des Arzneimittels ein bis zwei Wochen. Testimonials sagen, dass Probleme schneller gelöst werden.

Kinderdosen in Tabletten

Unabhängig vom Alter der Krümel wird das pharmazeutische Präparat zweimal täglich verabreicht. So berechnen Sie die Dosierung bei der Einnahme von Tabletten richtig:

Alter des KindesEmpfohlene Einzeldosis
6 Monate - 2 Jahre5 mg
3-6 Jahre alt10 mg
7–9 Jahre alt15 mg
10-14 Jahre alt20 mg

Die Tabletten werden ganz geschluckt und mit der erforderlichen Menge Wasser (etwa ein Glas) abgewaschen. Das pharmazeutische Produkt wird unabhängig von der Nahrungsaufnahme nach Bedarf verwendet, dh bei Schmerzen, starkem Krampf. Bei häufigen krampfartigen Schmerzen in der Bauchhöhle lohnt es sich jedoch, sie fünfzehn bis dreißig Minuten vor einer Mahlzeit einzunehmen, damit das Medikament krampfhafte Manifestationen stoppt und das Kind sicher essen kann.

Merkmale der Verwendung von injizierbarer Form und Zäpfchen

Verwenden Sie diese Dosierungen zweimal täglich, um Kindern eine Injektion des Arzneimittels zu geben:

Alter des KindesEmpfohlene Einzeldosis
6 Monate - 2 Jahre0,25 ml
3-4 Jahre0,25-0,5 ml
5-6 Jahre0,5 ml
7–9 Jahre alt0,5-0,75 ml
10-14 Jahre alt0,75–1 ml

Eine Ampulle enthält 2 ml einer zweiprozentigen Papaverinlösung. Die Gesamtmenge des darin enthaltenen Wirkstoffs ähnelt der Menge, die die Tablette für Erwachsene enthält. Injektionen werden subkutan oder intramuskulär verabreicht, in verdünnter Form sind intravenöse Injektionen möglich..

Die Dosierung von Papaverin in Zäpfchen für verschiedene Krankheiten, begleitet von Kontraktionen und krampfartigen Schmerzen, hängt vom Alter ab. Für Babys bis zu zehn Jahren müssen rektale Zäpfchen mit Papaverin in zwei oder vier Teile geteilt werden.

Wie viele Stücke dürfen verwendet werden? Krümel bis zu einem Alter von vier Jahren können nur zu einem Viertel des Zäpfchens verabreicht werden, bei Kindern zwischen 5 und 10 Jahren zweimal pro Tag zur Hälfte.

Laut elterlichen Bewertungen sind rektale Zäpfchen mit Papaverin auch bei Verstopfung nützlich. Das Baby wird nicht nur Schmerzlinderung erfahren, sondern auch den Darm sanft entleeren.

Viele Menschen interessieren sich für die Frage: Ist es möglich, einem Kind Tabletten für Erwachsene zu geben, die in Stücke geteilt sind? Ärzte empfehlen dies nicht. Kinder benötigen genau niedrig dosierte Tabletten für Kinder oder Zäpfchen. In schweren Fällen ist eine Injektion möglich (unter ärztlicher Aufsicht).

Gegenanzeigen, Nebenwirkungen und Überdosierung

Eine Überdosierung wird durch Schwäche, Gabelung der umgebenden Objekte, Schläfrigkeit und Drucksenkung bestimmt. Um den gewaschenen Magen zu beseitigen und dem Baby Enterosorbentien die gleiche Aktivkohle zu geben. Wenn der Druck stark und heftig abfällt, rufen Sie sofort einen Krankenwagen

  • Kinder mit übermäßiger Empfindlichkeit gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels;
  • Glaukom;
  • Babys mit schweren Formen von Leberversagen;
  • Kinder nach Kopfverletzungen.

Unter den Nebenwirkungen gibt es allergische Reaktionen auf die in Papaverin enthaltenen Substanzen, Drucksenkung, Übelkeit, Stuhlverstimmung, Übelkeit, übermäßiges Schwitzen.

Kompatibilität mit anderen Pharmazeutika und Analoga

In Kombination mit Barbituraten, Analgin, Diphenhydramin und Paracetamol nimmt die krampflösende Wirkung des Arzneimittels zu.

Eine Injektion mit Analginum, Papaverin und Diphenhydramin ist ein universelles Mittel gegen Krankenwagen bei Temperatur- und Muskelschmerzen.

Bei der Temperatur eines Kindes werden 0,1 ml des Arzneimittels pro Krümeljahr benötigt. Die Zusammensetzung für das dreijährige Baby umfasst also:

  • Analgin - 0,3 ml;
  • Papaverin - 0,3 ml;
  • Diphenhydramin - 0,3 ml.

Die Kombination von "Papaverin + Diphenhydramin" wird ziemlich oft verwendet, da sie Schmerzen lindert und praktisch keine Nebenwirkungen hervorruft. Daher wird Diphenhydramin mit Papaverin bei Kindern angewendet, die operiert wurden.

Laut ärztlichen Gutachten ist es auch wirksam, Analgin, Papaverin und Suprastin in Injektionen bei einer Temperatur über 38 Grad zu kombinieren, und wenn es beispielsweise unmöglich ist, eine Krümeltablette mit Erbrechen zu verabreichen. Wenden Sie diese Zusammensetzung und bei schweren Atemkrämpfen an. Jedes Medikament benötigt außerdem 0,1 ml für jedes Lebensjahr der Krümel. Das heißt, für ein vierjähriges Kind enthält die Mischung Analgin, Suprastin und Papaverin - jeweils 0,4 ml.

Es ist zu beachten, dass bei der allgemeinen Anwendung von Papaverin mit Antidepressiva und Antidepressiva die blutdrucksenkende Wirkung zunimmt. Es wird nicht empfohlen, es mit Furadonin zu kombinieren, um die Leber nicht zu schädigen.

Analoga sind Arzneimittel wie No-Shpa, Papazol, Drotaverin, Spazmol und Spazmonet.

Bei der Behandlung von Krümeln, auch mit Kindertabletten, ganz zu schweigen von Kerzen und Injektionen, müssen Sie die Dosis korrekt messen und vermeiden, eine übermäßige Menge des Arzneimittels einzunehmen. Vor der Behandlung benötigen Sie die Erlaubnis eines Kinderarztes. Denken Sie daran, dass nur ein Arzt eine korrekte Diagnose stellen kann. Behandeln Sie sich nicht selbst ohne Rücksprache und Diagnose durch einen qualifizierten Arzt.

"Papaverine" für Kinder: Gebrauchsanweisung

"Papaverin" ist ein krampflösendes Mittel, das sich im Laufe der Jahre bewährt hat. Es hilft, verschiedene unerwünschte Krämpfe loszuwerden und erweitert auch die Blutgefäße. Dieses Medikament ist besonders beliebt in der Praxis von Geburtshelfern und Gynäkologen, die es werdenden Müttern verschreiben, um den Tonus der Gebärmutter zu senken. In einigen Fällen wird es auch in der Kindheit verschrieben.

Freigabe Formular

"Papaverine" wird von vielen pharmazeutischen Fabriken hergestellt und in drei Dosierungsformen in Apotheken verkauft.

  • Rektale Zäpfchen. Sie haben eine weiß-cremefarbene oder weiß-gelbliche Tönung und eine längliche Form. Solche Zäpfchen werden in Zellpackungen von 5 Stück versiegelt und 10 Kerzen in einer Packung verkauft.
  • Tabletten. Diese Papaverine-Form zeichnet sich durch weiße Farbe und eine runde Form aus. Manchmal besteht bei einer Tablette das Risiko, dass sie in Teile geteilt werden kann. Eine Packung kann 10, 20, 30 oder mehr Tabletten enthalten..
  • Lösung für Injektionen. Dies ist eine klare Flüssigkeit, verpackt in 2 ml Ampullen. Normalerweise ist es farblos oder gelblich-grünlich gefärbt. Eine Box enthält 5 oder 10 Ampullen.

Komposition

Die Wirkung aller Formen des Arzneimittels wird durch die gleichnamige Substanz - Papaverinhydrochlorid - bereitgestellt. Aus diesem Grund kann das Medikament einfach als "Papaverin" und "Papaverinhydrochlorid" bezeichnet werden. Darüber hinaus gibt es Namen mit einem zusätzlichen Wort oder einer Abkürzung, z. B. "Papaverinhydrochlorid MS" oder "Papaverinbufus". Alle von ihnen sind Varianten des gleichen Arzneimittels..

Die Wirkstoffmenge in einem Zäpfchen und in einem Milliliter der Injektionslösung beträgt 20 mg, in einer Tablette 10 mg (Säuglingsform) oder 40 mg. Zusätzlich zum Wirkstoff enthält das Arzneimittel in Form von Zäpfchen nur eine Fettbasis, die dem Medikament eine Form gibt und die Verwendung erleichtert. Die Tabletten enthalten Hilfskomponenten wie Stärke, Stearinsäure und Saccharose. Die Zusammensetzung der Injektionslösung umfasst ferner Methionin, Wasser und Dinatriumedetat.

Funktionsprinzip

Der Haupteffekt, den jede Papaverinform hat, ist ein krampflösendes Mittel. Es ist mit der Wirkung des Arzneimittels auf glatte Muskeln verbunden - unter dem Einfluss des Arzneimittels entspannen sich die Muskeln und ihr Tonus nimmt ab. Dies hilft, Schmerzen zu beseitigen, die durch Krämpfe in Organen verursacht werden, in denen sich glatte Muskeln befinden (Magen, Gallenblase, Darm, Bronchien, Urogenitalorgane), und erweitert auch die Blutgefäße, was zu einem Blutdruckabfall führt.

Die Wirkung des Arzneimittels ist nicht selektiv - das heißt, es wirkt gleichzeitig auf alle Zielorgane, was seine weit verbreitete Verwendung bestimmt.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass der Wirkstoff des Arzneimittels aus Schlafmohn gewonnen wird (Papaverin ist eines der Alkaloide einer solchen Pflanze), aber es gibt keine narkotischen Wirkungen in Tabletten, Injektionen oder Zäpfchen.

Indikationen

Papaverin kann in allen Fällen von Krämpfen der glatten Muskulatur angewendet werden, zum Beispiel mit:

  • Bronchospasmus;
  • Pylorospasmus;
  • Stich mit starken spastischen Schmerzen;
  • Krämpfe von Blutgefäßen im Gehirn oder in peripheren Geweben;
  • Cholezystitis oder Cholelithiasis (zur Beseitigung von Gallenkoliken);
  • Reizdarmsyndrom;
  • Krämpfe in der Blase, der Harnröhre oder den Nieren (Nierenkolik).

Ein weiterer Grund für die Ernennung von „Papaverine“ ist eine erhöhte Körpertemperatur, bei der die Gefäße krampfhaft sind, wodurch die Haut der Hände und Füße des Kindes blass und kühl wird. Ein solches Fieber wird als „weiß“ bezeichnet und stellt eine Gefahr für den Körper von Kindern dar, da die Gefahr einer Überhitzung der inneren Organe, einschließlich des Gehirns, besteht.

Um die Temperatur in solchen Fällen zu senken, ist die sogenannte lytische Mischung oder „Triade“ gefragt - eine Kombination von drei Medikamenten, die zusammenarbeiten und dazu beitragen, den Zustand des Patienten schnell zu verbessern. Eines davon ist ein krampflösendes Medikament, das Papaverin sein kann. Die anderen beiden Medikamente sind Antipyretika (Ibuprofen, Analgin, Paracetamol) und Antihistaminika (Suprastin, Diphenhydramin)..

In welchem ​​Alter sind vorgeschrieben?

Die Injektionsform des Arzneimittels ist bis zum Alter von sechs Monaten kontraindiziert, daher wird es nicht bei Neugeborenen angewendet. Papaverine Tablette in der Dosierung eines Kindes kann auch Säuglingen ab 6 Monaten verabreicht werden. Gleichzeitig ist es besser, das Arzneimittel nicht in Tabletten für Erwachsene für Babys zu verwenden, da die Dosis des darin enthaltenen Wirkstoffs zu hoch ist und es sehr schwierig ist, das Arzneimittel entsprechend der Kinderdosis in kleine Stücke zu teilen.

In den Anweisungen für Zäpfchen finden Sie Einschränkungen bis zu 1 Jahr oder die Markierung „Alter der Kinder“ im Punkt „Kontraindikationen“. In der Praxis können jedoch auch „Papaverin“ und andere Formen ab einem Alter von 6 Monaten angewendet werden.

Kontraindikationen

"Papaverin" wird nicht zur Überempfindlichkeit gegen ein solches Arzneimittel sowie zur atrioventrikulären Blockade verwendet. Darüber hinaus wird dieses Arzneimittel nicht bei schwerwiegenden Leber- und Glaukomverletzungen angewendet..

Wenn ein Kind eine traumatische Hirnverletzung erlitten hat, seine Nieren oder Organe des endokrinen Systems betroffen sind, erfordert die Behandlung mit „Papaverin“ Vorsicht.

Nebenwirkungen

Aufgrund der Verwendung von "Papaverine" kann Folgendes auftreten:

  • eine allergische Reaktion;
  • niedriger Blutdruck;
  • Extrasystolen;
  • AV-Blockade;
  • Verstopfung
  • Schläfrigkeit
  • mehr Eosinophile;
  • erhöhte Aktivität von Leberenzymen.

Gebrauchsanweisung

Das Tablettenmedikament sollte mit sauberem Wasser geschluckt werden. Normalerweise wird das Medikament bei Bedarf eingenommen (bei spastischen Schmerzen), jedoch nicht mehr als 3-4 Mal am Tag. Essen hat keinen Einfluss auf die Wirkung des Arzneimittels, aber bei Schmerzen im Verdauungssystem ist es am besten, 15 bis 30 Minuten vor den Mahlzeiten „Papaverine“ zu trinken (damit das Kind ruhig isst)..

Zäpfchen werden aus der Zellverpackung entnommen und in das Rektum eingeführt. Vor der Anwendung dieser Form von Papaverine muss das Kind alleine oder mit einem Einlauf auf die Toilette gehen. "Papaverin" in Lösung kann subkutan oder intramuskulär sowie intravenös verabreicht werden. Die Methode zur Verwendung dieses Formulars wird vom Arzt unter Berücksichtigung des Zustands des Babys festgelegt. Neuropathologen verschreiben auch ein Injektionsmedikament für die Elektrophorese.

Die einmalige Dosierung von Papaverin für Kinder hängt hauptsächlich vom Alter ab:

  • Einem Säugling, der älter als 6 Monate und bis zu zwei Jahre alt ist, wird ein solches Medikament mit 5 mg verschrieben.
  • Wenn das Kind 2-4 Jahre alt ist, werden ihm auch 5 mg des Wirkstoffs verschrieben, aber manchmal wird die Dosis auf einmal auf 10 mg erhöht.
  • Im Alter von 5 bis 6 Jahren erhält das Kind jeweils 10 mg Papaverin.
  • Wenn der Patient 7-9 Jahre alt ist, erhält das Medikament 10 mg, wobei manchmal die Dosis auf 15 mg erhöht wird.
  • im Alter von 10 bis 14 Jahren beträgt eine Einzeldosis 15 bis 20 mg;
  • Ab einem Alter von 15 Jahren können Sie das Medikament auf einmal für Erwachsene dosieren - also 40-60 mg.

Die Dauer der Behandlung mit Papaverin wird durch die Rate des Verschwindens von Bauchschmerzen und anderen Krämpfen beeinflusst. Wenn der Zustand akut ist, wird das Medikament normalerweise 2-5 Tage eingenommen und kann bei der Behandlung chronischer Krankheiten für eine Woche oder länger verschrieben werden.

Überdosis

Das Überschreiten der Papaverin-Dosis kann zu Schwäche, niedrigem Blutdruck, Schläfrigkeit und anderen Nebenwirkungen führen. Eine symptomatische Therapie wird zur Behandlung einer Überdosierung angewendet..

Wechselwirkung

Unter dem Einfluss von Papaverin wird die Wirksamkeit von Levodopa-Präparaten verbessert. Die krampflösende Wirkung des Arzneimittels ist stärker ausgeprägt, wenn Sie es mit der Einnahme von Barbituraten kombinieren. Wenn gleichzeitig trizyklische Antidepressiva, Chinidin, Reserpin oder Procainamid verschrieben werden, kann der Patient eine Hypotonie entwickeln.

Verkaufs- und Lagerbedingungen

"Papaverin" in Kerzen und Tabletten wird ohne Rezept verkauft, und die Injektionslösung ist nach Vorlage des Rezepts durch den behandelnden Arzt erhältlich. Der Preis des Arzneimittels wird von der Darreichungsform, dem Hersteller und dem Verpackungsvolumen beeinflusst. Für 10 Zäpfchen müssen Sie durchschnittlich 40-80 Rubel bezahlen, für 10 Tabletten - 7-10 Rubel und für 10 Ampullen - 30 bis 70 Rubel. Lagern Sie die Tablettenzubereitung bei einer Temperatur von bis zu +25 Grad, andere Formen - an einem kühleren Ort. Die Haltbarkeit von Papaverine bei Kerzen und Injektionen beträgt 2 Jahre in fester Form - 3 Jahre.

Bewertungen

Es gibt viele positive Bewertungen über die Verwendung von Papaverin, in denen das Medikament als wirksam, erschwinglich, sicher und kostengünstig bezeichnet wird. Zu den Vorteilen von Kerzen zählen auch die schmerzlose Anwendung, der Mangel an chemischen Zusätzen und die einfache Anwendung bei Babys.

Analoga

Wenn Papaverin in einer lytischen Mischung verwendet wird, wird es meistens durch No-Spear ersetzt. Ein solches Arzneimittel ist in Injektionslösung und in Tablettenform erhältlich. Es wird bei Kindern angewendet, die älter als ein Jahr sind, wenn Sie schnell eine hohe Temperatur senken müssen, sowie bei Verstopfung, trockenem Husten, Zahnschmerzen und so weiter.

Anstelle von No-Shpa sind Analoga mit demselben Wirkstoff gefragt, beispielsweise Drotaverin, Spazmol, Spazmonet oder Droverin. Bei Kindern über 12 Jahren mit Gallen- und Darmkoliken kann Duspatalin angewendet werden, und bei Babys mit Koliken werden Tropfen von Bobotik oder Espumisan Baby und Plantex verwendet.

Was hat Ihrem Baby bei Koliken geholfen??

Unsere Wahl

Auf der Suche nach dem Eisprung: Follikulometrie

Empfohlen von

Die ersten Anzeichen einer Schwangerschaft. Umfragen.

Sofya Sokolova veröffentlichte am 13. September 2019 einen Artikel in Symptome der Schwangerschaft

Empfohlen von

Wobenzym erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Empfängnis

Empfohlen von

Gynäkologische Massage - ein fantastischer Effekt?

Irina Shirokova veröffentlichte am 19. September 2019 einen Artikel in Gynäkologie

Empfohlen von

AMG - Anti-Müller-Hormon

Sofya Sokolova veröffentlichte am 22. September 2019 einen Artikel in Analysis and Surveys

Empfohlen von

Beliebte Themen

Gepostet von: April09
Erstellt vor 3 Stunden

Gepostet von: Tranquility
Erstellt vor 4 Stunden

Gepostet von: Юля 89
Erstellt vor 13 Stunden

Gepostet von: Yaroslavka2015
Erstellt vor 4 Stunden

Gepostet von: Panter-ka
Erstellt vor 16 Stunden

Gepostet von: Salviae folia
Erstellt vor 3 Stunden

Gepostet von: Romaшka1
Erstellt vor 15 Stunden

Gepostet von: Светланалаана123
Erstellt vor 3 Stunden

Gepostet von: Fantastika
Erstellt vor 18 Stunden

Gepostet von: Алёнка_Пелёнка ❤
Erstellt vor 6 Stunden

Über die Website

Quicklinks

Beliebte Abschnitte

Die auf unserer Website veröffentlichten Materialien dienen Informationszwecken und dienen Bildungszwecken. Bitte verwenden Sie sie nicht als medizinische Empfehlungen. Die Bestimmung der Diagnose und der Wahl der Behandlungsmethoden bleibt das ausschließliche Vorrecht Ihres Arztes!

Papaverin gegen Koliken bei Neugeborenen - Eine kleine Umfrage: krampflösende Mittel gegen Koliken bei Säuglingen. Und wie war es bei dir? - Papaverin für Neugeborene mit Koliken - ein Benutzereintrag Allochka (Allamash) im Tagebuch

Papaverin für Neugeborene mit Koliken

Medikamente gegen Koliken im Bauch bei Neugeborenen sind bei jungen Eltern sehr beliebt. Normalerweise sind alle Launen und Schreie des Babys mit Darmkrämpfen verbunden. Aber wenn eine junge Mutter zum ersten Mal auf Koliken stößt, ist die Frage, was sie einem kleinen Kind geben und wie es vor solchen unangenehmen Empfindungen bewahrt werden kann, für sie am wichtigsten. Die Beratung eines Kinderarztes in dieser Situation ist unabdingbar - der Arzt wählt spezielle Mittel und eine Diät aus, die das Auftreten von Krämpfen im Bauch des Babys verhindert und ihm und seinen Eltern einen guten Schlaf ermöglicht..

Warum hat ein Baby Koliken??

Sowohl die Magenwand als auch die Darmwand haben glatte Muskelfasern in ihrer Struktur sowie eine reichhaltige Innervation (eine große Anzahl von Nervenenden). Die Aufgabe der Muskelschicht besteht darin, den Durchgang von Nahrungsmitteln im Lumen von einem Abschnitt des Magen-Darm-Trakts zu einem anderen sicherzustellen. Jeder pathologische Prozess, einschließlich Funktionsstörungen, führt zu einer beeinträchtigten Peristaltik. Klinisch manifestiert sich dies in der Angst des Babys und spastischen Bauchschmerzen.

Mit Koliken im Körper eines Neugeborenen werden spezifische pathologische Mechanismen ausgelöst:

  1. Krampf der glatten Darmmuskulatur. Dieser Prozess führt dazu, dass lokal im Magen-Darm-Trakt die normale Peristaltik gestört ist..
  2. Blähungen und Blähungen. Der erhöhte Fermentationsprozess führt zu einer Überdehnung der Darmschleifen, was zu Krämpfen und folglich zu Schmerzen führt.
  3. Entzündung der Darmschleimhaut. Lebensmittelbedingte Infektionen, die häufig Kinder mit unzureichender Hygiene infizieren, führen zu einer beeinträchtigten Absorption im Darm. Fermentation löst Koliken aus.

Neben der Infektion ist der Hauptgrund für die Entwicklung eines solchen Zustands bei Säuglingen die Unvollkommenheit des Magen-Darm-Trakts in diesem Alter. Daher können Änderungen in der Ernährung, der Häufigkeit der Fütterung, der Form der Fütterungsmischung oder der Menge der verabreichten Muttermilch zu lokalen Darmkrämpfen führen.

Medikamente, die für Kinder entwickelt wurden und gegen Koliken helfen sollen, beeinflussen die pathologischen und funktionellen Veränderungen, die diesen Zustand bei Babys hervorrufen. Diese Medikamente werden bedingt in 2 Gruppen eingeteilt:

  • Vorbereitungen zur Verhinderung des Ausbruchs und der Entwicklung von Koliken bei einem Kind.
  • Mittel zur Nothilfe bei Koliken nach deren Auftreten.

Angesichts der Besonderheiten der Entwicklung von Koliken empfehlen Kinderärzte nicht, Kindern jederzeit Mittel zu geben, um solche Verdauungsstörungen zu stoppen. Die Tatsache, dass bei einem Kind regelmäßig Bauchschmerzen und Angstzustände auftreten, ist Anlass für eine Konsultation eines Kinderarztes, eines Labors und einer instrumentellen Untersuchung des Kindes, um die genauen Ursachen für diesen Zustand festzustellen.

Die Selbstmedikation des Kindes ist nicht akzeptabel, da sie nur die Krankheitsdauer verlängert und das Risiko schwerwiegender Komplikationen erhöht. In den meisten Fällen sind sie mit verschiedenen angeborenen Anomalien oder entzündlichen Prozessen in der Bauchhöhle verbunden..

Was zu wählen - Volksheilmittel oder Medikamente?

Jedes Medikament gegen Koliken im Bauch bei Neugeborenen wird von Müttern, die eine Behandlung mit Volksheilmitteln oder homöopathischen Arzneimitteln befürworten, nicht immer gemocht. Aber ein erfahrener Arzt wird trotz der Sturheit junger Eltern und ihrer Verwandten versuchen zu erklären, wie wichtig es ist, Medikamente gegen Koliken auszuwählen, weil:

  1. Nicht alle Volksheilmittel sind für die Anwendung bei kleinen Kindern akzeptabel. "Auftauen" mit verschiedenen Abkochungen von Kräutern, Tinkturen usw. kann nur Verdauungsstörungen verschlimmern, zu einer Verschärfung bestehender Probleme führen. Es ist wichtig zu verstehen, dass die Ernährung des Babys nicht umsonst durch speziell entwickelte Mischungen oder im Idealfall durch Muttermilch erfolgt. Arzneimittel für solche kleinen Patienten werden aus sterilen Rohstoffen hergestellt, die maximal gereinigt und hypoallergen sind. Dies gilt umso mehr für Muttermilch..
  2. Die Wirksamkeit homöopathischer Arzneimittel wurde durch keine wissenschaftliche Forschung nachgewiesen. Das Prinzip selbst, das die Anhänger solcher Fonds erklären, wirft bereits viele Fragen und Zweifel an der Wirksamkeit auf. Das Leben und die Gesundheit eines Neugeborenen sind kein Experimentierfeld. Darüber hinaus übersteigen die Kosten der Homöopathie manchmal den Preis traditioneller Antikolikika..
  3. Die Linderung dieses Zustands beim Baby sollte schnell erfolgen, um die Angst des Kindes zu verringern und den Eltern schnell Frieden zu geben. Leider verlieren alle Volksheilmittel und -methoden sogar an die billigsten Antikolikika bei Babys, die pünktlich und in der richtigen Dosierung angewendet werden..

Junge Eltern können, nachdem sie sich in Absprache mit dem Kinderarzt mit der gesamten Palette der vorhandenen Produkte gegen Verdauungsstörungen des Babys vertraut gemacht haben, das wirksamste und kostengünstigste Medikament gegen Koliken auswählen. Berücksichtigen Sie nicht die Empfehlungen von Nachbarn, die mit verschiedenen Bioadditiven und pflanzlichen Heilmitteln vertraut sind. Sie haben wie homöopathische Mittel im besten Fall keine positive therapeutische Wirkung bei schmerzhaften Bauchkrämpfen beim Baby und können im schlimmsten Fall auch Schaden anrichten.

Natürlich ist jede Mutter oft nach den ersten Kolikanfällen bei einem Neugeborenen entschlossen, wie sie mit dieser Krankheit effektiv umgehen kann. Wenn die Bauchschmerzen bei einem kleinen Patienten jedoch nicht lange verschwinden oder regelmäßig auftreten, lohnt es sich, über einen obligatorischen Besuch beim Kinderarzt nachzudenken und die wahren Ursachen für solche Verdauungsprobleme zu ermitteln.

Was sind die Hauptmedikamente gegen Koliken??

Es gibt viele Empfehlungen zur Behandlung von Koliken und welche Art von Medizin für das Baby in einer Erkrankung am besten geeignet ist, die nicht als Pathologie bezeichnet werden kann. Wir listen die wichtigsten Medikamente auf, die am häufigsten zur Vorbeugung und Linderung von Bauchkrämpfen bei Neugeborenen eingesetzt werden:

  • Dillwasser. Ein sehr erschwingliches Mittel gegen Koliken, das als Prophylaxe eingesetzt wird, insbesondere wenn auf eine künstliche Mischung umgestellt, diese ergänzt wird oder wenn die Mutter gezwungen ist, gegen das Regime und die Häufigkeit der Fütterung des Neugeborenen zu verstoßen.
  • Plantex. Ein Mittel, das Fenchelfruchtextrakte enthält. Wird auch oft prophylaktisch angewendet, um Verdauungsstörungen bei kleinen Kindern vorzubeugen..
  • Baby Kalm Ein Werkzeug, das besonders effektiv ist, wenn Sie das übliche Fütterungsschema und die Art der Fütterung ändern.
  • Espumisan. Dieses beliebte Heilmittel gegen Koliken bei Neugeborenen kann ab den ersten Lebenstagen medizinisch angewendet werden. Espumisan kann Blähungen (Blähungen) reduzieren. Dies erleichtert den Allgemeinzustand des Kindes..
  • Bobotik. Ein solches Medikament ist bei Eltern nicht weniger beliebt, da es Ihnen ermöglicht, das Phänomen von Blähungen und Darmkrämpfen bei einem Baby in jedem Alter schnell zu stoppen.

Einige Kinderärzte empfehlen bei der Behandlung von Verdauungsstörungen und Koliken bei Neugeborenen Medikamente der Eltern, die die normale Mikroflora im Darm des Kindes wiederherstellen und bilden. Die Verwendung solcher Mittel ist jedoch nur für bestimmte Indikationen ratsam. Daher gibt es eine Reihe von Meinungen sowie Bewertungen, dass die Behandlung mit Probiotika den Zustand eines kleinen Patienten nicht verbessert. Sie werden nur mit einer gestörten mikrobiellen Darmlandschaft nach den Ergebnissen der bakteriologischen Untersuchung von Kot verwendet. Diese Medikamente sind eine vorbeugende Maßnahme gegen Koliken bei gefährdeten Kindern..

Nothilfe

Im Herzen der Kolik befindet sich ein Krampf der Darmmuskulatur. Daher ist es bei starken Schmerzen für ihre Nothilfe notwendig, den Krampf zu entfernen. Sie können dies mit krampflösenden Mitteln tun - Papaverine, No-shpa, Drotaverin. Sie können diese Medikamente nicht alleine einnehmen. Sie sollten von einem Arzt unter Berücksichtigung des Alters und des Gewichts des Kindes verschrieben werden.

Bei Kindern sind rektale Zäpfchen der bevorzugte Verabreichungsweg Es gibt keinen Schmerzfaktor im Vergleich zu Injektionen. Injektionen werden nur mit extrem starken Schmerzen durchgeführt, die eine akute Blinddarmentzündung simulieren. In diesem Fall wird, wenn sich der Zustand des Kindes normalisiert, eine Kolikdiagnose gestellt. Wenn es sich im Gegenteil verschlechtert, die Temperatur steigt, die Anzahl der Leukozyten im Blut steigt, ist die Diagnose einer akuten Blinddarmentzündung am wahrscheinlichsten. Operation erforderlich.

Warum ist die Vorbeugung dieser Erkrankung besser als ihre Behandlung??

Trotz des gesamten Spektrums und der Vielfalt der Medikamente gegen Koliken ist die Prävention, die ab den ersten Lebenstagen durchgeführt wird, der effektivste Weg, sie loszuwerden. Was tun? Allgemeine Empfehlungen zur Vorbeugung von Koliken bei Neugeborenen sind:

  • So lange wie möglich, um die natürliche Ernährung des Babys mit Muttermilch aufrechtzuerhalten.
  • Verwenden Sie bei der Umstellung auf künstliche Fütterung sowie bei der Ergänzung mit Mischungen und der Einführung von Ergänzungsnahrungsmitteln spezielle Arzneimittel zur Vorbeugung von Koliken, z. B. Expumisan.
  • Massieren Sie den Bauch des Babys regelmäßig im Uhrzeigersinn. Es verbessert die Darmmotilität.
  • Führen Sie rechtzeitig vorbeugende Untersuchungen durch einen Arzt durch und befolgen Sie die Empfehlungen eines Kinderarztes und enger Spezialisten.
  • Mutter und Verwandte des Babys sollten auf persönliche Hygiene achten, auch beim Kochen.

Jeder Fall von Koliken bei einem kleinen Kind ist individuell. Konsultieren Sie daher immer einen Arzt, um die wahre Ursache festzustellen und die Taktik der Untersuchung, mögliche Behandlung und vorbeugende Maßnahmen zu bestimmen.

Koliken bei kürzlich geborenen Babys sind ziemlich häufig. Das Baby weint, strafft die Beine und schreit. Mehr als die Hälfte der Eltern ist mit diesem Problem konfrontiert. Medikamente gegen Koliken bei Neugeborenen sind vielfältig, manchmal verwirren sie die Eltern. In diesem Artikel werden wir die Hauptgruppen von Medikamenten gegen Koliken im Bauch, ihren Wirkmechanismus und ihre Wirksamkeit betrachten.

Blähungen, Magenkrämpfe und Gase treten bei vielen Babys etwa 2 bis 3 Wochen nach der Geburt auf. Normalerweise vergeht nach 3 Lebensmonaten eine Kolik beim Baby.

Das Auftreten von Koliken bei gerade geborenen Babys führt zu mehreren Faktoren:

  1. Verschlucken während der Luftzufuhr.
  2. Unreife des Verdauungssystems des Neugeborenen.
  3. Mangel an Enzymen, die die Verdauung von Muttermilch oder einer Mischung fördern.

Da akute Schmerzen bei Neugeborenen kein neuer Prozess sind, gibt es sehr wirksame Medikamente und Medikamente zur Vorbeugung von Koliken.

Die wichtigsten Arten von Drogen

Um schmerzhafte Symptome und Darmkrämpfe bei Kindern auszuschließen, sind geeignete Medikamente erforderlich. Apotheken bieten eine breite Palette an Kolikmedikamenten für Babys.

Welche Medikamente helfen, Krämpfe und Schmerzsymptome bei einem Baby für eine lange Zeit zu beseitigen?

Entsprechend der Expositionsmethode werden alle Arzneimittel unterteilt in:

  1. Mittel zur Beseitigung von Koliken;
  2. Medikamente, deren Wirkprinzip darin besteht, das Auftreten von Krämpfen und Schmerzen bei einem Kind zu verhindern.

Abhängig von der Form der Veröffentlichung gibt es:

Die Zusammensetzung von Arzneimitteln gegen Koliken bei Neugeborenen umfasst verschiedene Enzyme, nützliche Bakterien und Wirkstoffe.

Probiotika

Der Darm jeder Person enthält nützliche Bakterien, die am Verdauungsprozess beteiligt sind. Lebende Mikroorganismen werden zur Dysbiose eingesetzt, um die Darmflora zu normalisieren. Probiotika sind besonders vorteilhaft für das Baby, da sie auch das Immunsystem des kleinen Mannes stärken..

Essentielle probiotische Medikamente:

    Bifidumbacterin ist ein wirksames Heilmittel gegen Koliken bei Neugeborenen, deren Wirkstoff Bifidobakterien sind. Bifidumbacterin hilft, den Magen und Darm des Babys zu normalisieren. Das Medikament ist in Form von Tropfen, Pulver oder Gelatinekapseln erhältlich. Es wird empfohlen, das neugeborene Bifidumbacterin mit Muttermilch, gereinigtem Wasser oder einer verdünnten Mischung zu verdünnen. Um Schmerzen zu beseitigen, ist es am besten, das Medikament dreimal täglich zu geben.

Kolikmedikamente auf Simethicon-Basis für Neugeborene

Der Wirkstoff Simethicon verhindert die Bildung und Ansammlung von Gas im Darm des Neugeborenen.

Wichtig! Arzneimittel für Babys auf Basis von Simethicone sind sicher, lindern die Schmerzsymptome erheblich und machen nicht abhängig. Simethicone entfernt Gaziki sanft und schmerzlos auf natürliche Weise.

Wirksame Arzneimittel auf der Basis von Simethicon sind:

  1. Espumisan. Das Medikament wird von einem bekannten deutschen Pharmaunternehmen hergestellt. Es wird oft von Kinderärzten als zuverlässiges, leicht wirksames Instrument empfohlen, das Schmerzsymptome und Krämpfe perfekt beseitigt. Espumisan in Form einer Suspension entfernt perfekt Gase und Schleimsekrete aus dem Darm des Babys. Espumisan sollte vor dem Füttern mehrmals täglich angewendet werden. Das Medikament macht nicht süchtig, daher kann dem Baby für lange Zeit Espumisan verabreicht werden.
  2. Sub Simplex ist ein Medikament auf Simethiconbasis. Das Produkt wird von einer amerikanischen Firma hergestellt. White Suspension Sub Simplex beseitigt Blähungen und Blähungen beim Baby perfekt. Es verursacht keine Allergien und Sucht. Sub-Simplex wird für kleine Kinder ab dem Beginn der Kolik empfohlen. Das Arzneimittel kann über einen langen Zeitraum kontinuierlich verabreicht werden. Die Verwendung eines Sub-Simplex hilft, Gazikov zu entfernen und Blähungen zu beseitigen.
  3. Cuplaton. Das Medikament ist in Form von Tropfen erhältlich und beseitigt effektiv Blähungen. Cuplaton für Neugeborene ähnelt in seiner Aktion Espumisan. Das Medikament hat eine positive Wirkung auf das Verdauungssystem, beseitigt effektiv Schmerzsymptome.
  4. Bobotik. Das Medikament ist auch in Form von Tropfen erhältlich. Das Medikament wirkt wie alles, was auf Simethicon basiert, nicht auf nützliche Bakterien im Darm. Beeinflusst den Verdauungsprozess nicht.

Aktive Enzympräparate

Moleküle aus Protein werden als Enzyme bezeichnet. Sie sollen eine Vielzahl chemischer Prozesse in menschlichen Organen beschleunigen. Enzyme kommen in der Mikroflora vor und sind an der Verdauung von Lebensmitteln beteiligt. Da der Körper des Babys sehr wenig Enzyme enthält, sollten sie kleinen Kindern verabreicht werden.

Heilmittel gegen Koliken bei Babys, einschließlich Enzymen:

  1. Mezim ist ein auf Enzymen basierendes Arzneimittel, das eine schnelle und effiziente Verdauung von Lebensmitteln fördert. Vierteltabletten sollten zerkleinert und in warmem Wasser verdünnt werden. Es wird empfohlen, die resultierende Mischung dem Kind mit ausgeprägten Schmerzsymptomen zu geben.
  2. Kreon. Das Medikament fördert die Verdauung von Muttermilch oder Mischung, die schnelle Aufnahme von Nährstoffen. Die Zusammensetzung des Arzneimittels umfasst den Wirkstoff Pankreatin. Kreon ist in Kapselform erhältlich. Ein Neugeborenes erhält eine halbe Kapsel, die in einer kleinen Menge Milch verdünnt ist.

Homöopathische Mittel

Viele Eltern möchten ihren Babys nicht die üblichen Medikamente geben. Daher hat die Homöopathie heute große Popularität erlangt..

Viburkol ist ein ziemlich beliebtes homöopathisches Arzneimittel in Form von Zäpfchen. Es enthält Kamillenapothekenextrakt, Wegerich, Nachtschatten und Belladonna Belladonna. Viburkol mit Koliken lindert den Entzündungsprozess, beseitigt Schmerzen und Krämpfe. Sie müssen das Medikament jedoch mit Vorsicht anwenden, da das Kind allergische Reaktionen haben kann.

Ärzte empfehlen nicht, sich von der Verwendung homöopathischer Arzneimittel bei Neugeborenen mitreißen zu lassen. Ein Medikament wie Spaskuprel beseitigt Krämpfe perfekt. Es ist jedoch bei Kindern unter drei Jahren kontraindiziert..

Medizinische Pflanzen

Kräuterpräparate helfen bei Blähungen, Koliken und Schmerzen bei Neugeborenen. Seit der Antike wurden zur Linderung des Zustands von Neugeborenen Fenchel, Kamillenblüten, Dillwasser und Anis verwendet. Abkochungen dieser Pflanzen werden mehrmals täglich einem Kind anstelle von Wasser gegeben..

Kolikmedikamente für Neugeborene mit Kräuterextrakten:

  1. Plantex. Dies ist ein pulverförmiges Arzneimittel, das auf Fenchelfrüchten basiert. Es hilft, eine erhöhte Bildung bei Neugeborenen zu vermeiden..
  2. Dillwasser. Diese Lösung hat im Laufe der Jahre Blähungen und Krämpfe bei Säuglingen wirksam unter Kontrolle gebracht..
  3. Bebinos. Eine hochwertige deutsche Droge umfasst Fenchel, Koriander und Kamillensamen. Ideal für Darmkoliken bei Kindern von Geburt an..
  4. Baby Kalm Ein wirksames amerikanisches Mittel auf der Basis von Dill-, Pfefferminz- und Anisölen. Beseitigt Blähungen und fördert auf natürliche Weise die Entfernung von Gasen.

In einigen Fällen geht eine Kolik bei Kindern mit sehr starken Schmerzen einher. Das Kind schreit ständig, weint laut. In solchen Fällen kann der Kinderarzt krampflösende Mittel verschreiben.

No-Shpa. Dieses Medikament lindert wirksam Krämpfe der glatten Darmmuskulatur. In einigen Fällen kann der Arzt einem Säugling mit akuten krampflösenden Schmerzen mehrere Tröpfchen der Ampullenform verschreiben.

Die Meinungen von Experten bezüglich der Verwendung des Arzneimittels Papaverin sind gemischt. Die meisten Kinderärzte sind sich jedoch einig, dass Papaverin einem Kind frühestens im Alter von sechs Monaten verabreicht werden sollte.

Denken Sie daran, dass nur ein Arzt eine korrekte Diagnose stellen kann. Behandeln Sie sich nicht selbst ohne Rücksprache und Diagnose durch einen qualifizierten Arzt.

Koliken bei Neugeborenen sind eine häufige Ursache für Weinen und Angstzustände bei Kindern in den ersten Lebensmonaten. Koliken bei Neugeborenen sind meist Ausdruck der Anpassung des Magen-Darm-Trakts des Babys an die Selbsternährung.
Kolik - Bauchschmerzen, die sich bei kleinen Kindern in Angstzuständen, plötzlichem lautem Weinen und Essensverweigerung äußern. Koliken treten nach der dritten Lebenswoche auf und gehen bis zum Ende des dritten oder vierten Lebensmonats über.

Bei Koliken ist der Magen geschwollen, angespannt, das Baby kann seine Beine beugen und beugen, so dass es versucht, seinen Zustand zu lindern. Eine merkliche Erleichterung tritt auf, nachdem Stuhl und Gas vergangen sind..

Während der Fütterung treten wenige Minuten nach dem Essen Kolikanfälle auf, meistens abends. In diesem Fall kann eine Kolik mehrere Minuten bis mehrere Stunden dauern.
Koliken bei Neugeborenen treten als Folge der Unreife der zentralen und peripheren Nervenregulation des Darms, der Unreife von Substanzen, die an der Verdauung von Nahrungsmitteln beteiligt sind, der beeinträchtigten Entwicklung der Darmmikroflora, dieser Faktoren führen zu einem unvollständigen Abbau von Fetten und Kohlenhydraten der Milch und einer übermäßigen Gasbildung im Darm des Babys.

Ursachen von Koliken bei einem Neugeborenen

Schmerzen mit Koliken bei einem Neugeborenen entstehen durch: übermäßige Ansammlung von Gasen im Darm beim Verschlucken von Luft während der Fütterung infolge von Überfütterung, Verstopfung, Laktasemangel.
Auch durch das Stillen, die Technik der Anwendung auf die Brust, kann die Ernährung der stillenden Mutter beeinträchtigt werden.

Falscher Griff der Brustwarze durch das Baby, gieriges Saugen führt dazu, dass das Baby während der Fütterung Luft schluckt, Aerophagie entsteht.
Wenn eine stillende Mutter Lebensmittel konsumiert, die die Fermentation im Darm fördern, führt dies zu einer übermäßigen Gasbildung beim Kind.

Wenn die Mutter das Kind überfüttert, erhöht dies die Belastung des Darms des Kindes, führt zu einer unvollständigen Aufteilung der Lebensmittel und zur Entwicklung von Verstopfung. Die Ansammlung von Gasen, Blähungen - das Ergebnis der Überernährung eines Kindes, Darmkolik tritt anschließend auf.

Frühgeborene leiden unter Laktasemangel, bei solchen Kindern ist die Produktion von Laktose, einem Enzym, das Milchzucker, Laktose, verarbeitet, im Darm reduziert. Ein unvollständiger Abbau des Milchzuckers führt zur Fermentation und schnellen Entwicklung von Gasen. Ein Laktasemangel ist das Ergebnis einer Unreife des Magen-Darm-Trakts. Das Kind wächst und es gibt eine Verbesserung der Verdauung und Aufnahme von Milchzucker, die das Baby für ein angemessenes Wachstum und eine angemessene Entwicklung benötigt.

Störungen in der Entwicklung der Darmflora führen auch zu einem unvollständigen Abbau der Nährstoffe, zur Bildung von Gasen und zum Auftreten von Darmkoliken. Laktobazillen, Bifidobakterien und E. coli können Enzyme bilden, die die Verdauung von Lebensmitteln verbessern und deren Absorption beschleunigen. Die wohltuende Darmflora wirkt sich auch auf die rechtzeitige Entleerung des Darms aus und schützt vor allergischen Reaktionen und Verstopfung.

Kinder, die gestillt werden, haben Bifidobakterien im Darm, die dem Körper helfen, Nahrung zu verdauen. Kinder, die künstlich gefüttert werden, haben Laktobazillen und Mikroben im Darm. Wenn die Immunität abnimmt, steigt die Anzahl der Mikroben, wenn diese Menge die zulässigen Fäulnisprozesse im Darm überschreitet, die zu erhöhter Gasbildung, Koliken und Verstopfung führen. Nur mit Muttermilch erhält das Baby bifidogene Faktoren, die zum Wachstum und zur Entwicklung von Bifidobakterien beitragen. Bei Frühgeborenen hält die Darmkolik an und dauert länger als bei Vollzeitbabys und dauert nur 5-6 Monate.

In den meisten Fällen ist eine Darmkolik bei Säuglingen vorübergehend und mit einer funktionellen Unreife der Organe und Systeme verbunden. Koliken können zu Schlafstörungen und zur Ernährung von Kindern führen, sie beeinträchtigen die psychomotorische und körperliche Entwicklung.

Koliken bei Neugeborenen - wie man Leiden lindert?

Wenn Sie feststellen, dass Ihr Baby an Koliken leidet, können Sie einfache und kostengünstige Maßnahmen ergreifen: Nehmen Sie das Baby zunächst in die Arme, schaffen Sie eine bequeme Position für es, erleichtern Sie den Durchgang von Gasen aus dem Darm - legen Sie es auf den Bauch und legen Sie es auf den Bauch der Mutter.

Legen Sie als nächstes eine Windel, die mit einem Bügeleisen aufgewärmt wurde, unter den Bauch des Babys, massieren Sie den Bauch, machen Sie die Übung „Fahrrad“, während Sie die gebogenen Beine der Krümel auf den Bauch drücken. Wenn die oben genannten Empfehlungen dem Baby nicht geholfen haben, müssen Sie einen Gasentlüftungsschlauch oder Einlauf verwenden, der den Durchgang von Gasen und Stuhl erleichtert.

Kolik in einem Neugeborenen-Entlüftungsschlauch

Fetten Sie die Spitze des gekochten Rauchgasrohrs mit Vaseline oder Pflanzenöl ein. Legen Sie das Baby auf den Rücken, beugen Sie die Beine und drücken Sie die Beine an den Bauch. Wenn Sie den Schlauch leicht drehen, müssen Sie ihn in das Rektum einführen und einige Minuten stehen lassen. Um den Durchgang von Gasen zu erleichtern, können Sie den Bauch des Babys im Uhrzeigersinn streicheln.

Kolik bei einem Neugeborenen - ein Einlauf

Koliken können sehr stark sein, von einem Baby schwer zu ertragen sein. Es ist möglich, den Durchgang von Gasen durch Verwendung eines Einlaufs zu erleichtern. Kochen Sie einen Birneneinlauf, füllen Sie ihn mit warmem kochendem Wasser.

Das Kind muss auf die Seite gelegt, die Beine gebeugt und zum Bauch gebracht werden, die Spitze des Einlaufs vorsichtig bis zu einer Tiefe von 3-5 cm in das Rektum einführen und dann die Birne zusammendrücken. Es ist notwendig, das Gesäß des Babys zu schließen, die Spitze des Einlaufs vorsichtig zu dehnen und das Baby einige Zeit in dieser Position zu halten. Ein Reinigungseinlauf für ein Neugeborenes wird mit 25-30 ml Wasser durchgeführt, für ein stillendes Baby mit 60-150 ml.

Ein Entlüftungsschlauch oder Einlauf sollte nicht jedes Mal bei Darmproblemen verwendet werden. Erst wenn die vorherigen Methoden nicht geholfen haben, müssen Sie Ihren eigenen Mechanismus zum Entleeren des Darms von Krümeln nicht deregulieren.

Kolik bei einem Neugeborenen - der Gebrauch von Drogen

Um den Durchgang von Gasen bei Neugeborenen mit Koliken zu erleichtern, ist die Verabreichung einer Kerze mit Glycin zulässig. Sie können Kerzen jedoch nicht oft und dringend verwenden. Eine längere Verwendung von Kerzen kann nicht nur zu einer Reizung der Darmschleimhaut führen, sondern auch die Wiederherstellung eines unabhängigen Stuhls verhindern.

Der Arzt kann auch die folgenden Medikamente verschreiben: Espumisan, Sub-Simplex, Baby-Ruhe, Plantex. Diese Medikamente helfen, die Gasentladung zu verbessern.
Koliken können bis zu 3-4 Monate anhalten, die Einnahme von Medikamenten kann episodisch sein, um Schmerzen zu lindern, und vorbeugend wirken.

Bevor Sie diese Medikamente einem Kind geben, müssen Sie einen Arzt konsultieren. Sub Simplex wird normalerweise in 10-15 Tropfen während jeder Fütterung verschrieben. Espumisan für Säuglinge und Kleinkinder wird 2-3 mal täglich 1 Teelöffel der Emulsion verschrieben.
Baby Calm enthält eine Mischung aus natürlichen Ölen aus Anis, Pfefferminze und Pflanzen. Dies ist ein Medikament, das auf pflanzlicher Basis hergestellt wird. Das Ölkonzentrat wird bis zu einem bestimmten Punkt direkt in der Flasche mit Wasser verdünnt und dem Baby vor jeder Fütterung 10 Tropfen gegeben. Baby Kalm ist mit einem Pipettenspender ausgestattet, mit dem Sie die erforderliche Anzahl Tropfen messen können.

Wenn die Kolik sehr stark ist, verschreiben Kinderärzte normalerweise krampflösende Mittel (No-Shpa, Papaverin usw.). Wenn das Baby an Dysbiose leidet, werden normalerweise Prä- und Probiotika verschrieben (Bifidumbacterin, Linex, Primadofilus usw.). Zuvor müssen Sie Tests bestehen.

Plantex enthält die Früchte des Fenchels und seines Öls, die die Verdauung anregen. Die Nahrung wird schneller gelöst und absorbiert. Wirkstoffe des Fenchels tragen zu einer leichteren Abgabe von Gasen bei, verhindern eine weitere Ansammlung von Gasen. Plantex kann nicht nur zur Behandlung, sondern auch zur Vorbeugung von Darmkoliken bei Kindern eingesetzt werden. Dieses Medikament sollte jedoch bei Kindern mit Laktosemangel sehr vorsichtig angewendet werden, da es Laktose enthält. Ärzte verschreiben normalerweise einen Plantex mit 1 Beutel pro Tag für Babys im Alter von 1 Monat und nach 23 Monaten mit 2 Beuteln pro Tag.

Wenn die vorgeschriebenen Maßnahmen keine positiven Ergebnisse oder Verstopfung, losen Stuhl, Erbrechen, Aufstoßen, Gewichtszunahmestörungen ergaben, sollte eine eingehende Untersuchung durchgeführt werden, um die Ursachen der Störungen mit der anschließenden Auswahl der Therapie zu identifizieren.

Kolik bei Neugeborenen - Prävention

Ab den ersten Lebensminuten eines Kindes muss Muttermilch bereitgestellt werden, die im Vergleich zur künstlichen Ernährung am ausgewogensten, leicht verdaulichsten und nützlichsten ist. Muttermilch enthält Substanzen, die die Verdauung erleichtern, Substanzen, die für die Bildung und Entwicklung einer nützlichen Darmflora und eine ordnungsgemäße Darmmotorik notwendig sind.

Beim Stillen ist es wichtig, die Brust richtig aufzutragen. Das Baby sollte nicht nur die Brustwarze, sondern auch den Warzenhof (den Kreis der Brustdrüse um die Brustwarze) richtig erfassen. In den ersten Lebenswochen sollte das Baby saugen, bis es vollständig gesättigt ist, bis es sich selbst freisetzt. Bei guter Laktation ist es nicht erforderlich, nach einer bestimmten Zeit strikt mit dem Füttern aufzuhören oder eine andere Brust zu geben.

Wenn Sie aus einer Flasche füttern, müssen Sie eine auswählen, die mit einem Ventil ausgestattet ist, das verhindert, dass das Baby während der Fütterung Luft schluckt.

Nach dem Füttern wird empfohlen, das Kind einige Minuten in aufrechter Position zu halten, damit die Luft während des Fütterns verschluckt werden kann.
Vor dem Füttern müssen Sie das Baby einige Minuten lang auf den Bauch legen, um den Durchgang von Gasen zu erleichtern.

Koliken bei Neugeborenen sind die Reaktionen des Körpers des Babys auf neue Lebensbedingungen. Sie schaffen komfortable Bedingungen für eine einfachere Anpassung der Krümel in Form von richtiger Ernährung, Tagesablauf und ruhigen familiären Bedingungen. Dann hat das Neugeborene keine Koliken.

Sie könnten auch interessiert sein an: Darmkolik bei Neugeborenen

Papaverine Säuglinge mit Koliken

Papaverine

Das Medikament Papaverin ist ein Medikament, das effektiv hilft, Krämpfe zu beseitigen. Das Medikament Papaverin ist in verschiedenen Darreichungsformen erhältlich. Im Fall der Verwendung des Arzneimittels Papaverin in großen Dosen kann es eine beruhigende (d. H. Beruhigende) Wirkung haben.

Indikationen zur Einnahme von Papaverine

Das Medikament Papaverin kann bei Krankheiten angewendet werden, die von Krämpfen der glatten Muskulatur begleitet werden. Das Medikament kann bei Erkrankungen der Bauchorgane eingesetzt werden, die von Krämpfen begleitet sind, beispielsweise mit Nierenkolik, spastischer Kolitis, Cholezystitis, Pylorospasmus.

Das Medikament Papaverin kann bei Krämpfen peripherer Gefäße verschrieben werden, die bei Endarteritis beobachtet werden. Das Medikament Papaverin beseitigt effektiv Krämpfe von Gehirngefäßen. Bei Krämpfen des Herzmuskels (Myokard) kann Papaverin als eines der Medikamente der komplexen Therapie eingesetzt werden.

Gegenanzeigen zur Einnahme von Papaverin

Das Medikament Papaverin wird nicht angewendet, wenn der menschliche Körper überempfindlich gegen das Medikament ist.

Eine Kontraindikation für die Verwendung des Arzneimittels Papaverin ist der AV-Block. Das Medikament Papaverin kann nicht von Patienten mit Glaukom sowie von Patienten mit schwerem Leberversagen angewendet werden.

Papaverin sollte nicht zur Behandlung älterer Patienten angewendet werden, da dies das Risiko einer Hypertonie mit sich bringen kann. Verwenden Sie Papaverine außerdem nicht zur Behandlung von Neugeborenen und Kindern bis zu sechs Monaten.

Mit äußerster Vorsicht ist es notwendig, Patienten nach einer traumatischen Hirnverletzung sowie Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz Papaverin zu verschreiben. Probleme mit der Funktion der Nebennieren haben; Männer, pp

Ich habe es ein paar Mal gegeben, obwohl ich es vorher selbst gemacht habe, ist es so passiert, dass zu Hause nichts war und es einfach unrealistisch ist, für Medikamente zu kandidieren. 1/4 in einen Löffel geschlagen und mit Wasser bestrichen. Nur ein Löffel und gab einen flachen Monat 2 war. Dann gab ein Getränk aus einer Flasche

Schwindel, Herzklopfen, Hitzegefühl, vermehrtes Schwitzen, verminderter Blutdruck, allergische Hautreaktionen. Mit dem Ein / In der Einleitung - Kollaps, AV-Block, Arrhythmien, Depression des Atemzentrums. Überdosierung. Symptome: In großen Dosen verletzt es die atrioventrikuläre Leitung, verringert die Erregbarkeit des Herzmuskels, kann einen Herzstillstand und eine Lähmung des Atmungszentrums verursachen.

Einmal wurde uns mit sehr schwerer Kolik verschrieben, unserem Sohn 1/4 Tabletten ohne Spa zu geben. Wir wurden normalerweise von Espumisan, Planteks, gerettet, aber es half nicht immer, ich musste ein paar Mal eine Tablette geben: 1/4 wurde mit einem Messer abgeschnitten, zu Pulver zerkleinert und das Kind wurde hineingelegt Mund und sofort ein Getränk gegeben.

Die Mädchen gaben den Sub-Simplex - sie fühlten keine Erleichterung, jetzt beschloss ich, Baby Kalm zu trinken (er ist einfacher, aber wer weiß, er kann helfen), es gibt den gleichen Plantex (sie fing gestern an zu trinken, ihr wurde geraten, Mutter bei den Kursen im Haus zu trinken). Wir werden durch Massage, eine Tube und Glycerinkerzen gerettet. Während sie es einfacher machen.

Einmal wurde uns mit sehr schwerer Kolik verschrieben, unserem Sohn 1/4 Tabletten ohne Spa zu geben. Wir wurden normalerweise von Espumisan, Planteks, gerettet, aber es half nicht immer, ich musste ein paar Mal eine Tablette geben: 1/4 wurde mit einem Messer abgeschnitten, zu Pulver zerkleinert und das Kind wurde hineingelegt Mund und sofort ein Getränk gegeben.

Sie müssen so abhacken (auf jeden Fall habe ich es immer getan): Zerdrücken Sie die gesamte Tablette in einem Esslöffel und teilen Sie das gesamte Pulver in fünf Teile und nehmen Sie den fünften Teil entsprechend. Ich löste alle Medikamente in Milch auf und goss das Baby in den Mund.

Ist es möglich, dass ein Kind einen kleinen Schlüssel auf seinen Bauch legt (natürlich nicht auf einen nackten), vielleicht ist es wärmer

Papaverin und Koliken

Ich habe im Entbindungsheim gehört, dass man Papaverin gegen Koliken geben kann, wenn dem Kind schon nichts hilft... nun, einige Mädchen sagten... jemand hat gegeben.

Ich habe es einfach nicht versucht: Massage, Windel, Bauch, Espumisan, Bobot, Sub, Dillwasser, Babyruhe... kurz gesagt, alles, was getan werden kann (der Plantex hat mehr oder weniger geholfen, aber ihre Verstopfung und Kakahi sind grün), mein Kind schreit. nicht gerade hungrig, er tritt, drückt, grunzt und schreit dann nur noch... Ich lege meine Hand auf meinen Bauch und er ist aufgebläht, und es gibt so einen Gaskrieg... in eine Pfeife gesteckt, 30 Minuten lang geholfen und wieder das ganze Haus geschrien.

Benutzerkommentare

Dies liegt an Ihrem Gasauslassrohr... der Körper ist es gewohnt, Gase loszuwerden... und es gibt kein solches Medikament, das Koliken lindert. Kaufen Sie also keine Apotheke mehr und legen Sie es einfach auf Ihre Hände, legen Sie es auf Ihren Bauch, damit es sich warm anfühlt... um 3 Der Monat selbst wird vergehen, sei geduldig

und sie kackt oft? Ich selbst konnte 2-3 Tage lang nicht mitfahren ((er schrie auch schrecklich. machte ihn zu Mikrolax. Alle Kakahs kamen heraus und Gaziki. Die Geräusche waren schrecklich, so viele Gase waren da, nachdem solche Einläufe anfingen, sich selbst zu kacken... und furzten regelmäßig

Ich sage dir ehrlich, je mehr du Einläufe, Schläuche machst, desto schlimmer wird es. Jede Fütterung gibt einen Sub-Simplex oder Espumizan oder etwas anderes. Wähle einfach 1 Medikament und lege nicht alles auf den Bauch, bevor du fütterst. Ich war auch sehr besorgt, als die Kolik waren, aber ich riss mich zusammen, tat die ganze Zeit alles das Gleiche und alles ging pah pah schon 1,5 Monate Trauer, die wir nicht kennen, ich erinnere mich nicht an dich auf der Brust? Achten Sie auf Ihre Ernährung, alle Gründe dafür sind 100%.

Die Ernährung muss beachtet werden, um nicht zu essen, was zu Blähungen und Gasbildung führen kann, aber im Allgemeinen ist Kolik so etwas, wie Sie wissen, alles geschieht nur aufgrund der Unreife des Darms der Kinder.

Ja das ist natürlich! Nur nicht 100% abhängig

Kerzen Papaverin für Kolik Neugeborene

Papaverin und Koliken

Ich habe im Entbindungsheim gehört, dass man Papaverin gegen Koliken geben kann, wenn dem Kind schon nichts hilft... nun, einige Mädchen sagten... jemand hat gegeben.

Ich habe es einfach nicht versucht: Massage, Windel, Bauch, Espumisan, Bobot, Sub, Dillwasser, Babyruhe... kurz gesagt, alles, was getan werden kann (der Plantex hat mehr oder weniger geholfen, aber ihre Verstopfung und Kakahi sind grün), mein Kind schreit. nicht gerade hungrig, er tritt, drückt, grunzt und schreit dann nur noch... Ich lege meine Hand auf meinen Bauch und er ist aufgebläht, und es gibt so einen Gaskrieg... in eine Pfeife gesteckt, 30 Minuten lang geholfen und wieder das ganze Haus geschrien.

Dies liegt an Ihrem Gasauslassrohr... der Körper ist es gewohnt, Gase loszuwerden... und es gibt kein solches Medikament, das Koliken lindert. Kaufen Sie also keine Apotheke mehr und legen Sie es einfach auf Ihre Hände, legen Sie es auf Ihren Bauch, damit es sich warm anfühlt... um 3 Der Monat selbst wird vergehen, sei geduldig

und sie kackt oft? Ich selbst konnte 2-3 Tage lang nicht mitfahren ((er schrie auch schrecklich. machte ihn zu Mikrolax. Alle Kakahs kamen heraus und Gaziki. Die Geräusche waren schrecklich, so viele Gase waren da, nachdem solche Einläufe anfingen, sich selbst zu kacken... und furzten regelmäßig

Ich sage dir ehrlich, je mehr du Einläufe, Schläuche machst, desto schlimmer wird es. Jede Fütterung gibt einen Sub-Simplex oder Espumizan oder etwas anderes. Wähle einfach 1 Medikament und lege nicht alles auf den Bauch, bevor du fütterst. Ich war auch sehr besorgt, als die Kolik waren, aber ich riss mich zusammen, tat die ganze Zeit alles das Gleiche und alles ging pah pah schon 1,5 Monate Trauer, die wir nicht kennen, ich erinnere mich nicht an dich auf der Brust? Achten Sie auf Ihre Ernährung, alle Gründe dafür sind 100%.

Die Ernährung muss beachtet werden, um nicht zu essen, was zu Blähungen und Gasbildung führen kann, aber im Allgemeinen ist Kolik so etwas, wie Sie wissen, alles geschieht nur aufgrund der Unreife des Darms der Kinder.

Kolik bei Säuglingen: 10 Tipps

Papaverin Säuglinge mit Koliken Bewertungen

No-Spa für Koliken bei Neugeborenen

Jede zweite Familie mit einem Kind hat ein Problem wie Koliken bei Neugeborenen. Es gibt viele Medikamente auf dem Markt zur Behandlung von Koliken, aber auch Nepa-Spac gegen Koliken bei Neugeborenen hilft dem Baby effektiv.

Das Neugeborene hat noch keinen Organismus wie den Darm entwickelt, weshalb Blähungen, Krämpfe und Koliken auftreten. Symptome einer Kolik bei einem Neugeborenen:

Aber der Arzt verschreibt das Shpa für Säuglinge mit Koliken nur, wenn andere Medikamente nicht helfen und das Kind die ganze Zeit vor Bauchschmerzen weint.

No-Spa kommt mit den Gasen im Darm zurecht. Shpa wird jedoch nicht für Kinder unter einem Jahr empfohlen, da es die Herzaktivität negativ beeinflussen kann. In extremen Fällen wird No-Shpu gegen Koliken bei Neugeborenen verabreicht, und die Dosierung wird einmal täglich mit einem Viertel oder einem Achtel der Pille verabreicht. Sie wird Bauchkrämpfe lindern und das Baby wird sich schnell beruhigen..

Das beliebteste unter den Menschen ist Dillwasser. Zu Hause zu brauen ist sehr einfach. Nehmen Sie Dillsamen und gießen Sie kochendes Wasser ein. Lassen Sie es brauen und geben Sie dem Kind vor dem Essen einen Teelöffel.

Plantex-Pulver ist ab einem Alter von zwei Wochen zulässig. Dieses Pulver wird jedoch nicht für Babys mit Laktosemangel empfohlen.

Tabletten Linex und Espumisan. Linex ein kleines Kind kann mit Wasser oder Milch eingenommen werden. Espumisan ist auch eine Suspension, die einem Kind von Geburt an verabreicht werden kann. Es wird zusammen mit dem Kot aus dem Körper ausgeschieden und wirkt sich daher in keiner Weise auf den Magen-Darm-Trakt aus. Espumisan ist zucker- und laktosefrei.

Bifiform Baby, dies ist kein Medikament, sondern ein Nahrungsergänzungsmittel. Es ist sehr bequem, es einem Kind zu geben, da es eine Pipette mit einem Spender gibt. Erlaubt von den ersten Lebenstagen.

Papaverine

Wirksame Medikamente für Neugeborene von Koliken im Bauch

1 Ursachen des Symptoms

Kolik ist Darmkrämpfe. Das Auftreten von Koliken bei Neugeborenen führt zu mehreren Faktoren. Das Verdauungssystem bei Neugeborenen beginnt sich gerade zu bilden. Aufgrund seiner Unreife verfügt es nicht über die Verdauungsenzyme in der erforderlichen Menge, um eingehende Lebensmittel zu verarbeiten. Aus dem gleichen Grund ist die Darmmotilität bei Säuglingen häufig beeinträchtigt. Die Situation wird durch eine erhöhte Gasbildung verschärft, die auf eine falsche Ernährung der Mutter und des Babys zurückzuführen ist, die beim Füttern oder Schreien Luft schlucken. Gase platzen im Darm des Babys und er leidet unter starken Schmerzen.

Koliken treten bei den meisten Kindern nach 3-4 Lebenswochen auf und dauern bis zu 3-4 Monate. Aber einige Kinder beginnen früher, unter ihnen zu leiden. Einige Babys leiden alle 3 Monate, andere 1-1,5 Monate. Immer häufiger leiden Jungen unter Blähungen.

Wenn das Baby an Koliken leidet, weint es ständig, schlägt mit den Beinen und zieht sie an seinen Bauch, sein Gesicht wird rot. Die Füße des Neugeborenen fühlen sich kalt an, seine Hände sind fest an den Körper gedrückt und der Magen wird geschwollen und angespannt. Bei Koliken ist ein seltenes Aufstoßen möglich. Aufgrund des Magen-Bauch-Gases kann das Baby nicht essen, schiebt die Brust oder die Flasche weg. Er kann nicht gut schlafen und sich ausruhen. Bei einigen Kindern tritt mehrere Tage hintereinander keine Linderung auf. Das Kind ist erschöpft und erschöpft von der Mutter.

Einige Eltern glauben, dass Koliken nur abwarten müssen. Dieser schmerzhafte Zustand kann jedoch zu negativen Folgen führen. Aufgrund der ständigen Kolik bei einem Kind wird die parietale Verdauung und die Aufnahme von Nährstoffen gestört, ein Syndrom von Aufstoßen und Erbrechen wird allmählich aufgrund eines Anstiegs des intraabdominalen Drucks gebildet. Ein Kind kann Rachitis und Unterernährung entwickeln

Koliken bei Säuglingen: Symptome und wie man ein Baby von Schmerzen befreit

Darmkoliken sind eines der dringendsten Probleme in den ersten Lebensmonaten eines Babys. Darmkolik bezieht sich auf Bauchschmerzen, die mit einer erhöhten Gasbildung im Darm des Kindes verbunden sind. Dies ist auf die Anpassung des Magen-Darm-Trakts der Krümel an die neuen Bedingungen der pränatalen Entwicklung zurückzuführen. Das Kind beginnt Angst zu zeigen, die normalerweise in zügellosem, längerem Weinen endet. Die erste Kolik bei Säuglingen kann 2-4 Wochen nach der Geburt auftreten und normalerweise um 3 Monate verschwinden. Koliken treten bei vollkommen gesunden Kindern auf, die einen guten Appetit und eine normale Entwicklung haben..

Symptome einer Kolik

Es schreit mehrere Stunden lang durchdringend, fast immer am späten Nachmittag, obwohl das Kind den ganzen Tag über einen guten Appetit hatte und gesund war;

Ursachen des Auftretens

Wenn das Baby gestillt wird, sollte sich die Flasche in einem Winkel von bis zu 45 ° befinden, damit sich am Boden Luft ansammelt.

Überfütterung. Der Verzehr großer Milchmengen kann Gas im Magen verursachen und zum Aufstoßen führen. In diesem Fall ist es besser, das Baby häufiger zu füttern, jedoch in kleinen Portionen.

Wenn das Auftreten von Koliken mit den aufgeführten Produkten verbunden ist, verschwindet die Kolik nach ihrem Ausschluss von der Ernährung der Mutter 1-2 Tage nach ihrem Ausschluss.

Hilfe bei Koliken

Bei Koliken wird einem Neugeborenen durch die folgenden Methoden geholfen, die Eltern zu Hause anwenden können, ohne einen Arzt zu konsultieren:

Machen Sie eine warme Kompresse aus einer gebügelten Windel. Erhitze die Windel mit einem Bügeleisen und binde den Bauch eines Babys darum. Die Methode dieser Großmutter ist sehr effektiv bei akuten Kolikanfällen bei Säuglingen.

Mütter können auch eine heiße Windel legen

Der Arzt sagte uns, dass nur ESPUMISAN trinken soll. Nun, Sie können ihm nicht ständig ein Baby für ein Neugeborenes geben!

Warum haben Sie entschieden, dass dies unmöglich ist? Lesen Sie die Anmerkung sorgfältig durch. Semintikon ist ein Teil des Arzneimittels. Es ist eine synthetische Substanz, die nicht mit anderen reagiert, nicht in die Darmwand aufgenommen wird und nicht in das Blut gelangt. Es wird auf natürliche Weise aus dem Körper ausgeschieden und gilt überhaupt nicht. Kein Schaden. Sie können ständig geben, bis die Kolik vorbei ist.
Wir leiden auch, nur auf dem Bauch zu liegen und die "Magen-zu-Bauch" -Methode hilft uns. Ich trage sie entweder auf meinen Händen oder liege auf meinem Bauch (es hilft sehr. Es stellt sich heraus, dass Sie seinen Bauch wärmen + er liegt auf seinem Bauch, was dazu beiträgt Gasverschwendung. Er leidet ein wenig und schläft dann auf meinem Bauch ein..
Und so trinken wir Espumisan, legen es vor dem Füttern auf den Bauch und machen ein "Fahrrad" zur Vorbeugung.

Ich habe im Entbindungsheim gehört, dass man Papaverin gegen Koliken geben kann, wenn dem Kind schon nichts hilft... nun, einige Mädchen sagten... jemand hat gegeben.

Ich habe es einfach nicht versucht: Massage, Windel, Bauch, Espumisan, Bobot, Sub, Dillwasser, Babyruhe... kurz gesagt, alles, was getan werden kann (der Plantex hat mehr oder weniger geholfen, aber ihre Verstopfung und Kakahi sind grün), mein Kind schreit. nicht gerade hungrig, er tritt, drückt, grunzt und schreit dann nur noch... Ich lege meine Hand auf meinen Bauch und er ist aufgebläht, und es gibt so einen Gaskrieg... in eine Pfeife gesteckt, 30 Minuten lang geholfen und wieder das ganze Haus geschrien.

Ich frage dich nach Papaverin... Hausschuhe vorbei.

Benutzerkommentare

Unser Kinderarzt hat uns 1/4 Tabletten Papaverin erlaubt, wenn es sehr eng wird. Meine Tochter schrie 4 Tage lang und ich konnte es nicht länger aushalten und das Kind beruhigte sich sofort und schlief in einem ruhigen und ruhigen Schlaf ein. Ich glaube, wenn alles versucht wurde und Ihr Schatz zerrissen ist, können Sie zumindest Papaverin geben, damit das Kind Luft holt.

Auch wir haben furchtbar gelitten, mit genau 3,5 Monaten ging alles weg. Aber wer schreibt, dass es notwendig ist zu ertragen, ist anscheinend nicht begegnet, wenn das Kind rund um die Uhr weint und nichts hilft... wir haben auch ein paar Drogen und Medikamente und Leute ausprobiert... Dann sind wir zum Gastroenterologen gegangen, wir wurden zu Tests geschickt: auf Dysbiose und Kohlenhydrate. Es stellte sich heraus, dass Dysbiose (wir waren den ersten Monat im Krankenhaus, wir bekamen Antibiotika). Der Arzt verschrieb Hilak forte, es wurde sofort einfacher, das Kind begann sich zu kacken (davor auch eine Röhre, Einläufe). Bei schweren Anfällen verschrieb uns die Ärztin selbst Papaverin. In Ampullen. Aus der Ampulle 2-3 Tropfen fallen lassen und mit Wasser verdünnen, der Krampf entfernt sich sofort. Aber man kann nicht oft geben, nur bei einem starken Angriff. Wir gaben ein paar Mal pro Woche. Alles ok. Jetzt ist das Kind erwachsen geworden und es gibt keine Probleme, sie fingen an, den Stuhl zu füttern, die Kolik quält nicht mehr. Also ist es besser, zum Arzt zu gehen und Papaverin zu geben, aber nicht oft), und nach 3-4 Monaten wird alles verschwinden.

Papaverin für Neugeborene mit Koliken - Alles über Kinder

Papaverinhydrochlorid ist eines der wenigen Medikamente, denen Gynäkologen seit Jahrzehnten die Gesundheit werdender Mütter und ihrer Babys anvertrauen. Es ist in den Behandlungsstandards einiger häufiger pathologischer Zustände bei schwangeren Frauen enthalten..

Die Wirkung von Papaverin im Körper

Papaverinhydrochlorid gehört zur Gruppe der Arzneimittel mit krampflösender Wirkung. Aufgrund der Auswirkung auf die Penetrationsrate von Calciumionen durch die Zellmembran von Myozyten der glatten Muskulatur führt dies zu deren Entspannung. Infolgedessen kann die universelle Wirkung von Papaverin ausnahmslos in allen Organen beobachtet werden, in denen glatte Muskelelemente vorhanden sind. Zusätzlich beeinflusst Kalzium die Durchgangsrate eines elektrischen Impulses durch das Leitungssystem des Herzens..

Die wichtigsten klinischen Wirkungen von Papaverin im Körper:

  1. Entspannt die glatte Muskulatur der Blutgefäße. Aufgrund dessen verbessert sich die Blutabgabe durch sie zu den Organen, sowohl der systolische als auch der diastolische Blutdruck sinken. Das Medikament wirkt auf Blutgefäße, die sowohl normal als auch erhöht sind.
  2. Lindert Krämpfe der glatten Muskeln der Ausscheidungsgänge (Galle, Niere, Harnleiter), des Darms und des Pylorusmagens mit Pylorospasmus, Darmkolik oder spastischer Kolitis.
  3. Entspannt die Muskeln der Bronchien.
  4. Reduziert die Leitungsrate eines Herzpulses entlang des Myokardleitungssystems und reduziert die Herzfrequenz. In großen Dosen erhöht es die Erregbarkeit von ektopischen rhythmogenen Herden im Herzen, verursacht Tachykardie und erhöht das Risiko einer Extrasystole.
  5. Verursacht allgemeine leichte Hemmung und Schläfrigkeit.

Wenn Papaverin während der Schwangerschaft angezeigt ist

Papaverinhydrochlorid ist das Medikament der Wahl zur Behandlung eines erhöhten Uterustons. Darüber hinaus ist es in jedem Stadium der Schwangerschaft wirksam. Eine nützliche Eigenschaft des Arzneimittels, für die Gynäkologen es lieben, ist seine Fähigkeit, nicht nur die Muskeln der Gebärmutter zu entspannen, sondern auch die Zufuhr von Nährstoffen und Sauerstoff zu erhöhen. Daher ist die Hauptindikation für die Ernennung von Papaverin die Uterushypertonizität.

Die blutdrucksenkende Wirkung des Arzneimittels wird nicht vergessen: Papaverin ist im Behandlungsschema für arterielle Hypertonie und sogar für alle Schweregrade der Gestose enthalten.

Darüber hinaus wird ihm bei Bedarf eine der ersten Therapien für extragenitale Pathologien wie Urolithiasis und komplizierende Nierenkoliken, Cholelithiasis und Leberkoliken, Verschlimmerung chronischer Cholezystitis, Darmkoliken, Endarteritis, vegetativ-vaskuläre Dystonie, Angina pectoris, obstruktive oder asthmatische Bronchitis verschrieben. Es wird auch als Bestandteil der lytischen Mischung bei hohen Temperaturen, Schmerzen und zur Sedierung verwendet..

Wie wird Papaverin während der Schwangerschaft angewendet?

Ein wichtiger Vorteil des Arzneimittels ist die Vielfalt seiner Freisetzungsformen: 2% ige Injektionslösung (intramuskulär, subkutan, intravenös), Tabletten und rektale Zäpfchen. Es gibt auch kombinierte Tablettenpräparate, in denen Papaverinhydrochlorid als einer der Wirkstoffe enthalten ist.

Während der Schwangerschaft wird das Medikament hauptsächlich in Form von Zäpfchen verschrieben. Je nach Zustand der Frau wird es zwei- bis viermal täglich in ungefähr gleichen Zeitabständen einzeln in das Rektum injiziert. Pillen werden auch auf die gleiche Weise eingenommen. Trinken Sie sie mit etwas Wasser. Der Behandlungsverlauf wird vom Arzt individuell ausgewählt und kann von mehreren Tagen bis zu mehreren Wochen reichen.

Da Papaverin in den meisten Fällen gut verträglich ist, wird es sowohl in einem Krankenhaus als auch zu Hause allein angewendet. Aufgrund des Risikos einer Blutdrucksenkung wird jedoch empfohlen, intramuskuläre und insbesondere intravenöse langsame oder Tropfeninjektionen unter Aufsicht eines Arztes (dh in einem Krankenhaus oder einer Klinik) durchzuführen..

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen von Papaverin

Nebenwirkungen von Papaverinhydrochlorid sind mit seinem Wirkungsmechanismus, seiner individuellen Überempfindlichkeit gegen ihn oder seiner falschen Dosisauswahl verbunden. Aufgrund der deutlichen Ausdehnung der Blutgefäße kann Folgendes auftreten:

  • Reduzierung auf unerwünschte Blutdruckgrenzen;
  • Kopfschmerzen;
  • Doppelsehen
  • Schläfrigkeit;
  • Tachykardie;
  • Hautrötung.

Die Entspannung der Darmmuskulatur führt in einigen Fällen zu atonischer Verstopfung. Darüber hinaus zeigt eine Blutuntersuchung Eosinophilie, eine Zunahme der Lebertransaminasen. Mögliche allergische Reaktion, beeinträchtigte Überleitung und Erregbarkeit des Herzens in Form einer AV-Blockade oder einer ventrikulären Extrasystole.

Gegenanzeigen für die Ernennung von Papaverin sind:

  • Glaukom;
  • AV-Block- und Herzrhythmusstörungen, manifestiert durch Tachykardie;
  • eine frühere allergische Reaktion auf die Einnahme dieses Arzneimittels;
  • schweres Leber- oder Nierenversagen.

Darüber hinaus ist die Einführung des Arzneimittels bei niedrigem Blutdruck aufgrund von Hypothyreose, Schock jeglichen Ursprungs und Nebenniereninsuffizienz verboten. Aufgrund der Unvorhersehbarkeit der Reaktion auf Vasodilatation ist Papaverin in der akuten Phase nach einer traumatischen Hirnverletzung und einer Episode schwerer Kreislaufstörungen im Gehirn nicht angezeigt.

Spezielle groß angelegte Studien zur Untersuchung der Wirkung von Papaverin auf den Körper einer schwangeren Frau und des Fötus wurden nicht durchgeführt. Seine Sicherheit wird nur durch den Mangel an Informationen über Fälle eines nachgewiesenen Zusammenhangs des Arzneimittels mit dem Auftreten einer schwerwiegenden Pathologie während der gesamten langfristigen Anwendungsdauer des Arzneimittels bestätigt. Trotzdem sollte nur der behandelnde Gynäkologe oder Therapeut der werdenden Mutter eine Behandlung verschreiben.

Papaverin während der Schwangerschaft: Bewertungen

  • Irina. Während der ersten Schwangerschaft von 5 bis 24 Wochen hatte ich oft ziehende Bauchschmerzen. Papaverine war ein echter Zauberstab für mich: Ich setzte eine Kerze ein und buchstäblich nach 15 Minuten gab es keine Spur von Schmerz. Wenn ich abends die Droge nahm, schlief ich viel schneller ein und schlief ruhig. Musste nicht einmal ins Krankenhaus.
  • Natalya. Vor meiner Schwangerschaft hat das Wetter meine Kopfschmerzen sehr verändert. Als ich merkte, dass ich ein Baby erwartete, verbot ich mir, überhaupt an Medikamente gegen Migräne zu denken. Gespeicherte Pillen und Kerzen Papaverin. Obwohl nicht so schnell, aber er half, und für die Gesundheit des Babys war ich ruhig.
  • Alexandra. Papaverin in den Injektionen wurde mir verschrieben, um die Gefahr einer Fehlgeburt zu behandeln, als ich innerhalb von 7 Wochen ins Krankenhaus musste. Die Injektionen sind etwas schmerzhaft, aber nur zweimal am Tag, so dass Sie geduldig sein könnten. Nach 5 Tagen ließ der Arzt die Injektionen durch Kerzen ersetzen. Nach der Entlassung zu Hause verabreichte sie auf Anraten eines Frauenarztes selbst Zäpfchen, sobald unangenehme Empfindungen in der Gebärmutter auftraten. Es ist besser, in Sicherheit zu sein, als wieder ins Krankenhaus zu gehen. Das Baby wurde voll und gesund geboren.

Papaverine für Koliken bei Neugeborenen Bewertungen - Baby Candy

Kolik bei Säuglingen: Was ist das??

Säuglingskolik ist eine Ansammlung von Gas im Bauch eines Säuglings. Eine große Ansammlung von Gasen verursacht Krämpfe, die dem Kind Schmerzen und Angst verursachen. Der Körper des Kindes passt sich einem neuen Leben außerhalb des Mutterleibs an. Wenn das Kind zuvor Nahrung über die Nabelschnur erhalten hat, muss man jetzt hart arbeiten, um genug zu bekommen. Und zusammen mit Nahrungsmitteln, sei es Muttermilch oder eine Mischung, werden neue Bakterien in den Körper eingeführt. Dementsprechend werden andere Lebensmittel anders verdaut. Es kommt dazu, dass jede Mutter das Forum besucht, um Antworten auf Fragen zu Koliken zu finden. Ob Medikamente zur Entfernung von Gasen gegeben werden sollen. Das Baby wird gequält und seine Mutter ist besorgt, will ihm beim Krabbeln helfen.

Koliken und Gaziki bei Neugeborenen: Warum sie auftreten, wie man versteht, dass es sich um Koliken handelt, wie sie bei einem monatlichen Baby auftreten?

  • Die Bildung des Magen-Darm-Trakts. Blähungen bei Neugeborenen können auftreten, weil sich der Magen-Darm-Trakt des Babys noch entwickelt und sich nicht endgültig gebildet hat.
  • Befestigung an der Brust. Möglicherweise tritt bei Säuglingen eine Kolik auf, weil das Baby nicht richtig an der Brust befestigt ist. Das Baby nimmt die Brust möglicherweise nicht richtig und schluckt während der Fütterung Luft mit Milch. Aus diesem Grund kommt es zu Blähungen und infolgedessen zu Darmkoliken.
  • Die Natur des Kindes. Es besteht die Möglichkeit, dass das Neugeborene Bauchschmerzen hat, weil es geweint, geschrien, überreizt und Luft geschluckt hat. Es gibt Babys, die ein wenig weinen und keine Aufmerksamkeit benötigen, und es gibt Kinder mit Charakter, so dass das besondere Temperament des Kindes Koliken verursachen kann.
  • Mamas Ernährung. Wenn Sie stillen, sollten Sie wissen, was eine Diät für eine stillende Mutter ist. Koliken bei Säuglingen können auf Unterernährung zurückzuführen sein.
  • Zum Füttern des Babys mischen. Wenn das Kind gestillt wird, kann es sinnvoll sein, die Mischung zu ändern oder erneut sicherzustellen, dass die Zubereitung korrekt ist.
  • Fütterungsschema. Versuchen Sie, die Wahrscheinlichkeit von Koliken aufgrund der Nichteinhaltung des Fütterungsplans zu beseitigen. Hier gehen die Meinungen der Kinderärzte auseinander. Jemand glaubt weiterhin, dass die Fütterung streng nach dem Schema erfolgen sollte (Intervall von mindestens drei Stunden), da die Nahrung in kurzer Zeit keine Zeit zur Verdauung hat und es Störungen im Verdauungstrakt gibt. Und andere betrachten diese Überzeugung als "das letzte Jahrhundert" und bieten an, "nach Bedarf" zu ernähren. Was für Ihr Baby richtig ist, liegt bei Ihnen. Aber wenn alles andere fehlschlägt, können Sie eines Tages noch experimentieren.

Koliken bei Neugeborenen: Symptome und Anzeichen

  • Das Baby weint und zieht seine Finger und Zehen, zieht seine Knie an seinen Bauch, schläft und weint.
  • Das Baby weint laut, während das Gesicht rot wird.
  • Aufblähung tritt auf, Rumpeln ist zu hören. Nachdem die Gaziki gegangen sind, beruhigt sich das Kind.
  • Koliken bei Säuglingen können am zehnten Lebenstag beginnen und bis zu drei bis vier Monate dauern.
  • Normalerweise ist der Stuhl des Babys bei Koliken regelmäßig und unverändert.
  • Koliken treten häufiger bei Babys auf, die schnell an Gewicht zunehmen.

10 Tipps zur Schmerzlinderung bei einem Kind mit Koliken zu Hause. Behandle oder warte auf ein Wunder

Stellen Sie sicher, dass Sie alle Eingriffe durchführen und das Baby in die Arme nehmen. Das Kind wird sich entspannen und vor nichts Angst haben. Koliken treten sowohl bei Jungen als auch bei Mädchen auf.

  1. Streicheln Sie den Bauch im Uhrzeigersinn um den Nabel.
  2. Legen Sie eine warme Handfläche auf Ihren Bauch und schaukeln Sie Ihre andere Hand leicht mit Ihrer anderen Hand..
  3. Legen Sie das Baby während einer Kolik auf die Brust. Dadurch kann er sich entspannen und Krämpfe lindern..
  4. Legen Sie eine warme Windel auf Ihren Bauch. Es sollte in mehreren Schichten gefaltet und gebügelt werden. Wenn sich herausstellt, dass die Windel heiß ist, legen Sie sie auf die Weste und befestigen Sie sie am nackten Bauch, wenn sie abkühlt.
  5. Legen Sie das Baby auf den Bauch. Das Baby wird sehr erfreut sein, auf dem Bauch zu schlafen. Wenn Mama da ist, schlafen Kinder immer süß.
  6. Gymnastik machen: Schieben Sie Ihre Knie an den Bauch, dies führt zu einer natürlichen Massage der Bauchhöhle. Verbinden Sie das rechte Knie mehrmals mit dem linken Ellbogen und umgekehrt. Gaziki beginnt sofort, sich selbst zu verlassen.
  7. Schütteln Sie Ihr Kind in der Pose "Tiger auf einem Ast". Diese Pose ist besser für Väter geeignet, die starke Arme haben. Beugen Sie den Arm am Ellbogen und legen Sie das Kind mit gesenktem Bauch darauf. Der Kopf sollte auf der Handfläche liegen. In dieser Position können Sie nicht nur den Zustand des Kindes lindern, sondern auch zu normalen Zeiten tragen. Für viele Väter ist dies eine Lieblingsposition für einen Spaziergang..
  8. Machen Sie ein „Flugzeug“: Legen Sie das Kind mit gesenktem Bauch in die Arme und schwingen Sie es leicht nach rechts und links. Viele Kinder beginnen während dieser Übung zum ersten Mal vor Freude zu quietschen und zu lachen. Dies kann übrigens immer dann geschehen, wenn das Kind anfängt, sich zu verhalten.
  9. Wenn das Kind gerne badet, machen Sie ein warmes Bad mit der Zugabe von Kamille, die in einem Wasserbad gebraut wird (drei Esslöffel Blumen in einem halben Liter Wasser). Dies wird dazu beitragen, Schmerzen bei Koliken und Gelbsucht bei Neugeborenen zu lindern. Der Schmerz geht weg.
  10. Gasleitung. Wir reden absichtlich über sie zuletzt. Ja, dies hilft, Gasdüsen loszuwerden, aber Sie können es nicht missbrauchen, da sich das Baby sonst schnell daran gewöhnt und Sie nicht mehr auf diesen Schlauch verzichten können. Das Kind wird das Problem nicht selbst bewältigen wollen, außerdem ist dies eine zusätzliche Belästigung des Anus. Für diejenigen, die sich dennoch auf Anraten von Kinderärzten für die Behandlung von Koliken bei Säuglingen mit einem Gasschlauch entscheiden: Schmieren Sie die Spitze mit Vaseline oder Babycreme und führen Sie den Schlauch vorsichtig in den Anus ein, jedoch nicht mehr als 2 cm. Unterbrechen Sie diese Aktivität bei geringstem Widerstand. Seien Sie darauf vorbereitet, dass eine solche Störung eine Beugung verursacht..

Verwenden Sie unsere Tipps und Sie werden sicherlich in der Lage sein, Schmerzen für Ihr Baby mit Koliken zu lindern!

Wir empfehlen Ihnen auch, unseren Artikel "Koliken bei Neugeborenen: Behandlung und Vorbeugung" zu lesen, und Sie werden lernen:

  • Welche Medikamente werden normalerweise von Ärzten gegen Koliken bei Neugeborenen verschrieben?,
  • 7 Tipps zur Vorbeugung von Koliken,
  • und auch wenn es keine Kolik ist, was dann??

Kolik bei einem Neugeborenen VitaPower.ru

Koliken bei Neugeborenen sind eine häufige Ursache für Weinen und Angstzustände bei Kindern in den ersten Lebensmonaten. Koliken bei Neugeborenen sind meist Ausdruck der Anpassung des Magen-Darm-Trakts des Babys an die Selbsternährung.
Kolik - Bauchschmerzen, die sich bei kleinen Kindern in Angstzuständen, plötzlichem lautem Weinen und Essensverweigerung äußern. Koliken treten nach der dritten Lebenswoche auf und gehen bis zum Ende des dritten oder vierten Lebensmonats über.

Bei Koliken ist der Magen geschwollen, angespannt, das Baby kann seine Beine beugen und beugen, so dass es versucht, seinen Zustand zu lindern. Eine merkliche Erleichterung tritt auf, nachdem Stuhl und Gas vergangen sind..

Während der Fütterung treten wenige Minuten nach dem Essen Kolikanfälle auf, meistens abends. In diesem Fall kann eine Kolik mehrere Minuten bis mehrere Stunden dauern.
Koliken bei Neugeborenen treten als Folge der Unreife der zentralen und peripheren Nervenregulation des Darms, der Unreife von Substanzen, die an der Verdauung von Nahrungsmitteln beteiligt sind, der beeinträchtigten Entwicklung der Darmmikroflora, dieser Faktoren führen zu einem unvollständigen Abbau von Fetten und Kohlenhydraten der Milch und einer übermäßigen Gasbildung im Darm des Babys.

Ursachen von Koliken bei einem Neugeborenen

Schmerzen mit Koliken bei einem Neugeborenen entstehen durch: übermäßige Ansammlung von Gasen im Darm beim Verschlucken von Luft während der Fütterung infolge von Überfütterung, Verstopfung, Laktasemangel.
Auch durch das Stillen, die Technik der Anwendung auf die Brust, kann die Ernährung der stillenden Mutter beeinträchtigt werden.

Falscher Griff der Brustwarze durch das Baby, gieriges Saugen führt dazu, dass das Baby während der Fütterung Luft schluckt, Aerophagie entsteht.
Wenn eine stillende Mutter Lebensmittel konsumiert, die die Fermentation im Darm fördern, führt dies zu einer übermäßigen Gasbildung beim Kind.

Wenn die Mutter das Kind überfüttert, erhöht dies die Belastung des Darms des Kindes, führt zu einer unvollständigen Aufteilung der Lebensmittel und zur Entwicklung von Verstopfung. Die Ansammlung von Gasen, Blähungen - das Ergebnis der Überernährung eines Kindes, Darmkolik tritt anschließend auf.

Frühgeborene leiden unter Laktasemangel, bei solchen Kindern ist die Produktion von Laktose, einem Enzym, das Milchzucker, Laktose, verarbeitet, im Darm reduziert. Ein unvollständiger Abbau des Milchzuckers führt zur Fermentation und schnellen Entwicklung von Gasen. Ein Laktasemangel ist das Ergebnis einer Unreife des Magen-Darm-Trakts. Das Kind wächst und es gibt eine Verbesserung der Verdauung und Aufnahme von Milchzucker, die das Baby für ein angemessenes Wachstum und eine angemessene Entwicklung benötigt.

Störungen in der Entwicklung der Darmflora führen auch zu einem unvollständigen Abbau der Nährstoffe, zur Bildung von Gasen und zum Auftreten von Darmkoliken. Laktobazillen, Bifidobakterien und E. coli können Enzyme bilden, die die Verdauung von Lebensmitteln verbessern und deren Absorption beschleunigen. Die wohltuende Darmflora wirkt sich auch auf die rechtzeitige Entleerung des Darms aus und schützt vor allergischen Reaktionen und Verstopfung.

Kinder, die gestillt werden, haben Bifidobakterien im Darm, die dem Körper helfen, Nahrung zu verdauen. Kinder, die künstlich gefüttert werden, haben Laktobazillen und Mikroben im Darm. Wenn die Immunität abnimmt, steigt die Anzahl der Mikroben, wenn diese Menge die zulässigen Fäulnisprozesse im Darm überschreitet, die zu erhöhter Gasbildung, Koliken und Verstopfung führen. Nur mit Muttermilch erhält das Baby bifidogene Faktoren, die zum Wachstum und zur Entwicklung von Bifidobakterien beitragen. Bei Frühgeborenen hält die Darmkolik an und dauert länger als bei Vollzeitbabys und dauert nur 5-6 Monate.

In den meisten Fällen ist eine Darmkolik bei Säuglingen vorübergehend und mit einer funktionellen Unreife der Organe und Systeme verbunden. Koliken können zu Schlafstörungen und zur Ernährung von Kindern führen, sie beeinträchtigen die psychomotorische und körperliche Entwicklung.

Koliken bei Neugeborenen - wie man Leiden lindert?

Wenn Sie feststellen, dass Ihr Baby an Koliken leidet, können Sie einfache und kostengünstige Maßnahmen ergreifen: Nehmen Sie das Baby zunächst in die Arme, schaffen Sie eine bequeme Position für es, erleichtern Sie den Durchgang von Gasen aus dem Darm - legen Sie es auf den Bauch und legen Sie es auf den Bauch der Mutter.

Legen Sie als nächstes eine Windel, die mit einem Bügeleisen aufgewärmt wurde, unter den Bauch des Babys, massieren Sie den Bauch, machen Sie die Übung „Fahrrad“, während Sie die gebogenen Beine der Krümel auf den Bauch drücken. Wenn die oben genannten Empfehlungen dem Baby nicht geholfen haben, müssen Sie einen Gasentlüftungsschlauch oder Einlauf verwenden, der den Durchgang von Gasen und Stuhl erleichtert.

Kolik in einem Neugeborenen-Entlüftungsschlauch

Fetten Sie die Spitze des gekochten Rauchgasrohrs mit Vaseline oder Pflanzenöl ein. Legen Sie das Baby auf den Rücken, beugen Sie die Beine und drücken Sie die Beine an den Bauch. Wenn Sie den Schlauch leicht drehen, müssen Sie ihn in das Rektum einführen und einige Minuten stehen lassen. Um den Durchgang von Gasen zu erleichtern, können Sie den Bauch des Babys im Uhrzeigersinn streicheln.

Kolik bei einem Neugeborenen - ein Einlauf

Koliken können sehr stark sein, von einem Baby schwer zu ertragen sein. Es ist möglich, den Durchgang von Gasen durch Verwendung eines Einlaufs zu erleichtern. Kochen Sie einen Birneneinlauf, füllen Sie ihn mit warmem kochendem Wasser.

Das Kind muss auf die Seite gelegt, die Beine gebeugt und zum Bauch gebracht werden, die Spitze des Einlaufs vorsichtig bis zu einer Tiefe von 3-5 cm in das Rektum einführen und dann die Birne zusammendrücken. Es ist notwendig, das Gesäß des Babys zu schließen, die Spitze des Einlaufs vorsichtig zu dehnen und das Baby einige Zeit in dieser Position zu halten. Ein Reinigungseinlauf für ein Neugeborenes wird mit 25-30 ml Wasser durchgeführt, für ein stillendes Baby mit 60-150 ml.

Ein Entlüftungsschlauch oder Einlauf sollte nicht jedes Mal bei Darmproblemen verwendet werden. Erst wenn die vorherigen Methoden nicht geholfen haben, müssen Sie Ihren eigenen Mechanismus zum Entleeren des Darms von Krümeln nicht deregulieren.

Kolik bei einem Neugeborenen - der Gebrauch von Drogen

Um den Durchgang von Gasen bei Neugeborenen mit Koliken zu erleichtern, ist die Verabreichung einer Kerze mit Glycin zulässig. Sie können Kerzen jedoch nicht oft und dringend verwenden. Eine längere Verwendung von Kerzen kann nicht nur zu einer Reizung der Darmschleimhaut führen, sondern auch die Wiederherstellung eines unabhängigen Stuhls verhindern.

Der Arzt kann auch die folgenden Medikamente verschreiben: Espumisan, Sub-Simplex, Baby-Ruhe, Plantex. Diese Medikamente helfen, die Gasentladung zu verbessern.
Koliken können bis zu 3-4 Monate anhalten, die Einnahme von Medikamenten kann episodisch sein, um Schmerzen zu lindern, und vorbeugend wirken.

Bevor Sie diese Medikamente einem Kind geben, müssen Sie einen Arzt konsultieren. Sub Simplex wird normalerweise in 10-15 Tropfen während jeder Fütterung verschrieben. Espumisan für Säuglinge und Kleinkinder wird 2-3 mal täglich 1 Teelöffel der Emulsion verschrieben.
Baby Calm enthält eine Mischung aus natürlichen Ölen aus Anis, Pfefferminze und Pflanzen. Dies ist ein Medikament, das auf pflanzlicher Basis hergestellt wird. Das Ölkonzentrat wird bis zu einem bestimmten Punkt direkt in der Flasche mit Wasser verdünnt und dem Baby vor jeder Fütterung 10 Tropfen gegeben. Baby Kalm ist mit einem Pipettenspender ausgestattet, mit dem Sie die erforderliche Anzahl Tropfen messen können.

Wenn die Kolik sehr stark ist, verschreiben Kinderärzte normalerweise krampflösende Mittel (No-Shpa, Papaverin usw.). Wenn das Baby an Dysbiose leidet, werden normalerweise Prä- und Probiotika verschrieben (Bifidumbacterin, Linex, Primadofilus usw.). Zuvor müssen Sie Tests bestehen.

Plantex enthält die Früchte des Fenchels und seines Öls, die die Verdauung anregen. Die Nahrung wird schneller gelöst und absorbiert. Wirkstoffe des Fenchels tragen zu einer leichteren Abgabe von Gasen bei, verhindern eine weitere Ansammlung von Gasen. Plantex kann nicht nur zur Behandlung, sondern auch zur Vorbeugung von Darmkoliken bei Kindern eingesetzt werden. Dieses Medikament sollte jedoch bei Kindern mit Laktosemangel sehr vorsichtig angewendet werden, da es Laktose enthält. Ärzte verschreiben normalerweise einen Plantex mit 1 Beutel pro Tag für Babys im Alter von 1 Monat und nach 23 Monaten mit 2 Beuteln pro Tag.

Wenn die vorgeschriebenen Maßnahmen keine positiven Ergebnisse oder Verstopfung, losen Stuhl, Erbrechen, Aufstoßen, Gewichtszunahmestörungen ergaben, sollte eine eingehende Untersuchung durchgeführt werden, um die Ursachen der Störungen mit der anschließenden Auswahl der Therapie zu identifizieren.

Kolik bei Neugeborenen - Prävention

Ab den ersten Lebensminuten eines Kindes muss Muttermilch bereitgestellt werden, die im Vergleich zur künstlichen Ernährung am ausgewogensten, leicht verdaulichsten und nützlichsten ist. Muttermilch enthält Substanzen, die die Verdauung erleichtern, Substanzen, die für die Bildung und Entwicklung einer nützlichen Darmflora und eine ordnungsgemäße Darmmotorik notwendig sind.

Beim Stillen ist es wichtig, die Brust richtig aufzutragen. Das Baby sollte nicht nur die Brustwarze, sondern auch den Warzenhof (den Kreis der Brustdrüse um die Brustwarze) richtig erfassen. In den ersten Lebenswochen sollte das Baby saugen, bis es vollständig gesättigt ist, bis es sich selbst freisetzt. Bei guter Laktation ist es nicht erforderlich, nach einer bestimmten Zeit strikt mit dem Füttern aufzuhören oder eine andere Brust zu geben.

Wenn Sie aus einer Flasche füttern, müssen Sie eine auswählen, die mit einem Ventil ausgestattet ist, das verhindert, dass das Baby während der Fütterung Luft schluckt.

Nach dem Füttern wird empfohlen, das Kind einige Minuten in aufrechter Position zu halten, damit die Luft während des Fütterns verschluckt werden kann.
Vor dem Füttern müssen Sie das Baby einige Minuten lang auf den Bauch legen, um den Durchgang von Gasen zu erleichtern.

Koliken bei Neugeborenen sind die Reaktionen des Körpers des Babys auf neue Lebensbedingungen. Sie schaffen komfortable Bedingungen für eine einfachere Anpassung der Krümel in Form von richtiger Ernährung, Tagesablauf und ruhigen familiären Bedingungen. Dann hat das Neugeborene keine Koliken.

Sie könnten auch interessiert sein an: Darmkolik bei Neugeborenen

Literatur Zu Dem Herzrhythmus

Honig Knoblauch und Zitrone - ein Elixier der Jugend und Gesundheit

Eine Mischung aus Zitrone, Honig und Knoblauch wird als "explosive Mischung", "Elixier der Jugend", "magische Tinktur" bezeichnet. Wirkt als natürliches natürliches Antibiotikum.

Lupus erythematodes: Was ist diese Krankheit? Fotos bei Frauen, Symptome, Ursachen

Systemischer Lupus erythematodes ist eine Erkrankung des Autoimmunsystems, durch die die Aktivität von Systemen und Organen des menschlichen Körpers gestört wird, was zu deren Zerstörung führt.