Mildronat beim Bodybuilding, wie man Meldonium einnimmt

Mildronate oder Meldonium - ist ein Tool, das es geschafft hat, viele Skandale im Profisport und im Bodybuilding zu verursachen. Trotzdem bleibt es bei professionellen und Amateur-Bodybuildern beliebt. Was ist mit Mildronat behaftet, zur Behandlung des Herzens und zur Behandlung der Alkoholabhängigkeit verwendet?

Mildronate im Sport

Die Wirkung von Meldonium besteht darin, dass es die Stoffwechselprozesse in Zellen verbessert. Seit 2016 ist das Medikament von der Welt-Anti-Doping-Agentur verboten. Fördert die schnelle Entfernung von Stoffwechselprodukten aus Zellen, daher werden die Zellressourcen schneller wiederhergestellt.

Für einen Bodybuilder bedeutet dies eine schnellere Erholung nach dem Training. Ein solcher Effekt erstreckt sich auch auf Kraftbelastungen und Ausdauerübungen. Darüber hinaus wurde festgestellt, dass Mildronate perfekt vor Stress schützt und die Ausdauer des Nervensystems erhöht.

Mildronatverbot und Dopingkontrolle

Französische Ärzte fanden heraus, dass Meldonium bis zu 4 Monate im menschlichen Körper verbleiben kann. Daher wurde Ende 2015 beschlossen, dieses Medikament ab dem nächsten Jahr zu verbieten. Die Mildronate Ban Initiative kam von der Internationalen Anti-Doping-Agentur.

Ein solcher Vorfall verursachte eine Gegenreaktion - nämlich ein zunehmendes Interesse der Bodybuilder an ihm. Er erhöhte die Nachfrage nach Medikamenten um ein Dutzend Mal.

Über positive Dopingtests bei Sportlern

In den Jahren 2014 - 2016 Aufgrund des Einsatzes von Mildronate wurden bereits mehrere russische Athleten vom Sport ausgeschlossen. Dies sind die berühmten Olympiasieger und Sportler - Welt- und Russische Meister.

Später, im April 2015, bleiben alle Fälle der Disqualifikation von Athleten gültig, wenn vor dem 1. März 2016 die Konzentration von Meldonium im Blut weniger als 15 Mikrogramm betrug. Wenn die Probe nach diesem Datum entnommen wurde, sollte die Konzentration der angegebenen Substanz weniger als 1 Mikrogramm betragen. Eine Entschuldigung ist also für Athleten möglich, die zuvor Mildronate verwendet haben.

Anwendungshinweise

Mildronat ist in solchen Fällen angezeigt:

  1. Herzprobleme, einschließlich Herzinsuffizienz und Kardiomyopathie aufgrund eines hormonellen Ungleichgewichts sowie Myokardinfarkt, Angina pectoris.
  2. Verminderte Leistung.
  3. Bodybuilder Überspannung.
  4. Asthma bronchiale einer infektiös-allergischen Genese.
  5. Chronische Bronchitis nicht obstruktiver Natur (in solchen Fällen wird sie als Immunmodulator im Rahmen einer komplexen Behandlung verschrieben).
  6. Chronischer Alkoholentzug.
  7. Störungen der Netzhautblutversorgung (Zentralvenenthrombose).
  8. Schlaganfälle.

Mildronat im Bodybuilding

Für Bodybuilder ist Mildronate in folgenden Fällen angezeigt:

  • die Anreicherung von Stoffwechselprodukten in Zellen zu verhindern;
  • um die ATP-Synthese und die Prozesse des Sauerstofftransports zu Zellen und Geweben wiederherzustellen;
  • um Glukoseabbauprozesse zu aktivieren;
  • beim Bodybuilding Powerlifting zur Verbesserung der Muskelernährung;
  • um die Effektivität des Sporttrainings zu erhöhen;
  • um Müdigkeit während des Trainings im Bodybuilding zu reduzieren und die Kontraktilität des Herzmuskels zu erhöhen.

Dosierung und Anwendung

Die Dosierung und Anwendung von Mildronate (einschließlich Bodybuilding) hängt von jedem Einzelfall ab:

  1. Bei Herzschmerzen und unhormonalen Störungen wird Meldonium zweimal täglich in einer Menge von 0,25 g (12 Tage lang) eingenommen..
  2. Bei kardiovaskulären Pathologien werden 0,5 bis 1 g Meldonium verschrieben (bis zu 6 Monate)..
  3. Bei akuten und chronischen Durchblutungsstörungen des Gehirns sind bis zu 6 Wochen lang zweimal täglich 0,5 g Melodonium angezeigt.
  4. Bodybuildern wird empfohlen, Mildronate vor dem Training einzunehmen. Es ist ratsam, es zweimal täglich mit 0,5 - 1 Gramm einzunehmen.

Kontraindikationen

Unter den Kontraindikationen von Meldonium ist es notwendig, chronisch beeinträchtigte Nierenfunktionen sowie organische Läsionen des Zentralnervensystems zu beachten.

Nebenwirkungen

Bewertungen sagen, dass es ein wenig toxisches Medikament ist. In seltenen Fällen gibt es:

  • Sprünge im Blutdruck;
  • Herzklopfen;
  • Dyspepsie;
  • Allergien
  • Erregung;
  • juckende Haut.

Bei gleichzeitiger Verabreichung von Antikoagulanzien und Thrombozytenaggregationshemmern werden keine Nebenwirkungen beobachtet. Möglicher Blutdruckabfall während der Einnahme von Vasodilatatoren und α-Blockern.

Lager

Die Haltbarkeit von Mildronat-Tabletten und -Lösungen zur intravenösen Verabreichung beträgt 48 Monate. Verwenden Sie das Arzneimittel nicht nach dem angegebenen Zeitraum. In einem dunklen, trockenen, kühlen und fern von Kindern lagern. Nur mit Rezept erhältlich..

Weitere Informationen

Für den internen Gebrauch wird das Medikament sehr gut resorbiert. Die Bioverfügbarkeit von Mildronat liegt bei etwa 80 Prozent. Überschreiten Sie nicht die maximal zulässige Dosis - 1 g pro Tag.

Das Medikament verbessert den Glykolyseprozess, der bei Diabetikern berücksichtigt werden muss. Erhöht die Intensität der ATP-Synthese erheblich.

Die Verwendung von Mildronate im Sport


Platz in der Autorenbewertung: außerhalb des Wettbewerbs (Autor werden)
Datum: 2012-02-21 Aufrufe: 433 493 Bewertung: 4.9
Medaillen
Artikel:
über 500
Bemerkungen
mehr als 100.000
Ansichten
Warum Artikel Medaillen erhalten:
Bronzemedaille:
1. Der Artikel befindet sich in den TOP 100
2. Der Artikel hat mehr als 100 Kommentare
3. Der Artikel hat über 100.000 Aufrufe
Silbermedaille:
1. Der Artikel befindet sich in den TOP 50
2. Der Artikel hat mehr als 500 Kommentare
3. Der Artikel hat über 500.000 Aufrufe
Goldene Medaille:
1. Der Artikel befindet sich in den TOP 10
2. Der Artikel enthält mehr als 1.000 Kommentare
3. Ein Artikel hat über 1.000.000 Aufrufe

Wichtig! Die Website "Your Trainer" verkauft nicht und fordert nicht die Verwendung von Anabolika und anderen potenten Substanzen. Informationen werden bereitgestellt, damit diejenigen, die sich dennoch dazu entschlossen haben, sie so kompetent wie möglich und mit minimalem Gesundheitsrisiko durchzuführen.

Mildronat ist nicht nur für diejenigen bekannt, die „Eisen pumpen“. Es wird in fast allen Sportarten eingesetzt, da es in seiner Wirkung universell ist. Ab dem 01.01.2016 steht Mildronate jedoch auf der Liste der verbotenen Drogen der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA). Jetzt gilt dieses Medikament offiziell als Doping..

Der Wirkstoff von Mildronat ist Meldonium (Trimethylhydraziniumpropionat). Es wurde in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts synthetisiert. Und sofort verbreitete es sich sowohl in der medizinischen Praxis als auch unter Sportlern.

Eigenschaften

Die Eigenschaft dieser Substanz ist so, dass sie den Stoffwechsel auf zellulärer Ebene verbessert. Das heißt, es trägt zu einer schnelleren Entfernung von Zerfallsprodukten aus Zellen und einer schnelleren Wiederherstellung ihrer Energieressourcen bei. Insbesondere für die Muskeln von Sportlern bedeutet dies eine beschleunigte Erholung nach körperlicher Anstrengung. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um Kraft- oder Dauerlasten handelt. Alles, was in diesem Artikel gesagt wird, gilt für alle Sportarten gleichermaßen. Sie erholen sich schneller, was bedeutet, dass Sie bei der nächsten Trainingseinheit in einer besseren körperlichen Verfassung sind und das beste Ergebnis zeigen können.

Mildronat ist in Kapseln (zur oralen Anwendung) und Ampullen (intravenöse Injektion) erhältlich. Es ist erwiesen, dass seine Wirksamkeit bei Injektionen fast doppelt so hoch ist wie bei oraler Verabreichung. Es ist verständlich, weil der Wirkstoff direkt ins Blut gelangt.

Dosierung

Kapseln mit einem Volumen von 0,25 g. Athleten werden 0,5 bis 2 g pro Tag empfohlen. Die durchschnittliche Dosierung beträgt 1 g (4 Kapseln). Wie für die Ampullen, dann in einer Ampulle - 5 ml. Für Sportler empfehlen 5ml-10ml pro Tag.

Nebenwirkungen

Mildronat ist besser morgens anzuwenden, da es geringfügige Nebenwirkungen geben kann. Nämlich:

  1. Tachykardie (Herzklopfen),
  2. Hypertonie (Bluthochdruck),
  3. Infolgedessen leichte psychomotorische Unruhe.

Persönlich hatte ich all diese Nebenwirkungen bei intravenöser Anwendung von Mildronate und fehlte bei oraler Verabreichung. Trotz der Tatsache, dass es für mich aufgrund des hohen Blutdrucks schwieriger war einzuschlafen, bekam ich genug Schlaf und hatte weniger Zeit zum Schlafen..

Effizienz

Wann ist es sinnvoll, es zu verwenden? Es scheint mir, dass seine Wirkung am ausgeprägtesten ist, wenn Sie ziemlich intensiv trainieren, und selbst Ihre Arbeit ist hart. Im Allgemeinen haben Sie einfach keine Zeit, sich zu erholen. Selbst wenn Sie genug essen und schlafen, haben die Muskeln einfach nicht genug Zeit, um sich zu erholen. In solchen Fällen hilft auch Mildronate. Ich nahm mehrere Injektionskurse dieses Arzneimittels (insgesamt etwa 100 Ampullen) und beobachtete immer eine erhöhte Wiederfindungsrate. In einer der Perioden des Monats arbeitete ich jeden Tag bis zum Abend auf einer Baustelle und ging dann zur Ausbildung. Und die ganze Zeit habe ich Mildronate intravenös angewendet. Im Allgemeinen wirkt das Medikament.

Die Anwendungsdauer beträgt 3 bis 5 Wochen (etwa einen Monat), da sich im Laufe der Zeit die körpereigene Resistenz (Unempfindlichkeit) gegen diese Substanz entwickeln kann. Ich möchte Sie noch einmal daran erinnern, dass Mildronat Ihren Muskeln helfen kann, sich schneller zu erholen, aber keine Proteine ​​und Kohlenhydrate ersetzt. Wenn Sie also nicht genug essen, werden Sie nicht vor Übertraining bewahrt.

Fehler im Artikel gefunden? Wählen Sie es mit der Maus aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste. Und wir werden es reparieren!

"Mildronat": Bewertungen von Athleten, vollständige Anweisungen und Konsultationen mit einem Arzt vor der Aufnahme

Mildronat, dessen Wirkstoff das weithin bekannte Meldonium ist, wird im Sport aktiv eingesetzt. Darüber hinaus sowohl auf Amateur- als auch auf Profiebene. Die Kommentare der Athleten zu Mildronate sind vielfältig: Für einige trug das Medikament zu einzigartigen individuellen Ergebnissen bei, für andere stellte sich heraus, dass es sich um eine Attrappe handelte. Je nach Gesundheitszustand ist dieses Medikament für viele Menschen verboten. In diesem Artikel werden verschiedene Bewertungen von Athleten zu Mildronate vorgestellt. In einigen Fällen haben Amateursportler ein ausgezeichnetes Medikament für sich gefunden..

Zusammensetzung und Form der Freisetzung

Das Medikament ist kein Rezept. Es kann von jedem in fast jeder Apothekenkette gekauft werden. Der Hauptwirkstoff des Arzneimittels ist Meldonium, dessen Wirksamkeit zur Beseitigung des Energiemangels und zur Beschleunigung des Stoffwechsels in Geweben klinisch nachgewiesen wurde.

Das Medikament hat verschiedene Formen der Freisetzung - Injektion (Ampullen), Sirup und Kapseln zur oralen Verabreichung. Am effektivsten ist die Injektion, bei der das Arzneimittel direkt in eine Vene injiziert wird. Um eine effektive Konzentration von Meldonium im Blut zu erreichen, sollten Sie jeweils etwa fünf bis sechs Kapseln einnehmen. Meldonium wird nicht so schnell über den Magen-Darm-Trakt resorbiert. Bei intravenöser Verabreichung wird es sofort vom Blutkreislauf in jede Ecke des Körpers transportiert.

Anwendungshinweise

Vor der Einnahme muss ein Arzt konsultiert werden. Nur dieser kann alle diagnostischen Tests durchführen und feststellen, ob die Einnahme des Arzneimittels für Sie akzeptabel ist.

Anweisungen zur Verwendung mit Kapseln und Ampullen berichten, dass das Medikament für die folgenden Krankheiten und Zustände angezeigt ist:

  • Koronare Herzkrankheit (als eigenständige Therapie oder als Teil einer umfassenden Behandlung);
  • Angina pectoris und Myokardinfarkt (in der Regel wird das Medikament im Rahmen einer komplexen Behandlung eingesetzt);
  • Chronische Herzinsuffizienz
  • Hämophthalmus (nur Injektion);
  • Thrombose der Zentralvene der Netzhaut des Auges oder seiner Äste;
  • Diabetische und hypertensive Retinopathie;
  • Dyshormonale Kardiomyopathie (Myokarddystrophie);
  • Myokarddystrophie bei Erwachsenen und Jugendlichen;
  • Neurozirkulatorische Dystonie bei Erwachsenen und Jugendlichen;
  • Akute zerebrovaskuläre Unfälle (Schlaganfälle, zerebrovaskuläre Insuffizienz);
  • Netzhautblutung
  • Durchblutung der Netzhaut;
  • Chronischer Alkoholismus zum Zeitpunkt des Entzugs und des Kater-Syndroms;
  • Chronische Bronchitis (im Rahmen einer komplexen Therapie);
  • Übermäßige körperliche Anstrengung;
  • Unzureichende geistige und körperliche Leistungsfähigkeit;
  • Asthma bronchiale (als Teil einer komplexen Therapie);
  • Die postoperative Zeit nach jeder Operation.

Nebenwirkungen des Arzneimittels

Bei einer Überdosierung des Arzneimittels oder einer individuellen Unverträglichkeit gegenüber Meldonium können folgende Nebenwirkungen auftreten:

  • Kopfschmerzen;
  • Sprünge im Blutdruck;
  • Schwindel;
  • Herzklopfen
  • Bewusstlosigkeit, Ohnmacht.

Eine solche Reaktion kann mit einer Tendenz zum Hirndruck sowie bei Menschen auftreten, die einen Schlaganfall erlitten haben. Bewertungen des Arzneimittels zeigen, dass Meldonium in den meisten Fällen gut vertragen wird und keine Dosisanpassung erforderlich ist.

Kontraindikationen

Die Anleitung für Kapseln, Sirup und Ampullen warnt davor, dass Meldonium die folgenden Kontraindikationen aufweist:

  • chronische Leberzirrhose;
  • nach einem Schlaganfall - die Dosierung sollte von einem Arzt verschrieben werden;
  • Bei chronischer Niereninsuffizienz sollte auch die Dosierung angepasst werden.
  • individuelle Unverträglichkeit gegenüber Meldonium oder Hilfskomponenten von Kapseln.

Besondere Nutzungsbedingungen

Jede Form der Freisetzung des Arzneimittels muss ersetzt werden. Das heißt, wenn der Behandlungsverlauf mit Injektionen begonnen wurde, können Sie ihn mit Kapseln oder Sirup fortsetzen. Dies hat keinerlei Einfluss auf das Therapieergebnis, wenn die täglich an das Blut abgegebene Melodoniummenge beobachtet und berechnet wird. Solche Übergänge können unter Aufsicht eines Arztes und höchstens einmal im Monat durchgeführt werden. Die Gesamtdauer des Kurses "Mildronate" beträgt in der Regel mindestens einen Monat, damit der Körper Zeit hat, sich an neue Dosen des Stoffwechselmedikaments anzupassen.

Wenn der Patient an chronischen Leber- und Nierenerkrankungen leidet - die Blutzusammensetzung sollte alle zwei Wochen überwacht werden -, müssen die Referenzwerte so wichtiger Indikatoren wie Kreatinin, Harnstoff und Bilirubin erhöht werden.

Wechselwirkung

Wenn der Patient an chronischer Herzinsuffizienz leidet oder einen Herzinfarkt erlitten hat - dieser sollte sicher in den Mildronate-Kurs aufgenommen werden, passt gut zu den meisten Herzmedikamenten und verursacht keine Nebenwirkungen oder Beschwerden.

Das Medikament passt auch gut zu allen Vitamin- und Mineralstoffkomplexen, Nahrungsergänzungsmitteln und jeder Art von Sporternährung. Bewertungen von Athleten über Mildronate, die das Medikament parallel zu Gainer, Aminosäuren und Steroid-Medikamenten einnahmen, zeigten, dass keine Nebenwirkungen festgestellt wurden. Darüber hinaus erhöhte Kraft, Geschwindigkeit und Ausdauer.

In klinischen Studien wurde festgestellt, dass Mildronat die Konzentration atherogener Lipidfraktionen ("schlechtes Cholesterin") im Blut reduziert. Da es keine wissenschaftlich bestätigten Daten zur Sicherheit von Mildronate für Kinder gibt, wird empfohlen, dieses Medikament bei Kindern unter 12 Jahren nicht anzuwenden.

Ärztlicher Rat: Wie kann der Empfang so effektiv wie möglich gestaltet werden?

Das Medikament ist relativ teuer und um seine Verabreichung so effektiv wie möglich zu gestalten, sollten Sie einfache Regeln befolgen:

  • versuchen Sie, körperliche Aktivität zu dosieren;
  • Aufhören zu rauchen - es verursacht Vasospasmus, wodurch der allgemeine Gewebestoffwechsel abnimmt, sich eine Hypoxie entwickelt und Mildronat schwächer wirkt;
  • Versuchen Sie, ein kompetentes Trainingsprogramm einzuhalten. Der Körper sollte nicht überstrapaziert oder durch plötzlich zunehmende Belastungen überarbeitet werden.
  • Halten Sie sich an die richtige Ernährung mit einer ausreichenden Menge an Protein in der Ernährung - dies ist besonders wichtig für Menschen, die am Gewichtheben beteiligt sind.
  • aufhören, Alkohol zu trinken - selbst kleine Dosen Ethylalkohol sind äußerst schädlich für den Zustand der Zellmembranen.

In welchen Sportarten ist es ratsam, Mildronat zu verwenden

Diese Frage regt viele Fans dazu an, das Fitnessstudio zu besuchen. Immerhin gibt es so viele Nahrungsergänzungsmittel, dass nicht genug Geld für alles vorhanden ist. Lohnt es sich überhaupt, Tabletten mit Melodonium zu kaufen und einzunehmen? Die Meinungen der Athleten zu Mildronate sind unterschiedlich, sie sind nicht immer positiv: Einige Athleten erkennen das Medikament offen als Dummy an und raten niemandem, Geld dafür auszugeben.

Es gibt neutrale Bewertungen des Arzneimittels, die seine Wirkung mit Riboxin vergleichen. Grob gesagt glauben einige Athleten, dass dies ein Placebo-Medikament ist, dessen klare Wirkung der Athlet selbst erfunden hat. Und um sich nicht über den Geldbetrag zu ärgern, der für den Kauf des Arzneimittels verschwendet wird, sprechen sie die Vorteile der Einnahme aus. Die meisten skeptischen Athleten.

Und vielleicht war der kleinste Teil der Menschen, die die Droge einnahmen, völlig und bedingungslos mit der Wirkung der Droge zufrieden. Es ist erwähnenswert, dass sich der auffälligste Effekt gerade bei intravenöser Verabreichung manifestiert. Zum Beispiel sind die Bewertungen von Läufern auf Mildronate meistens lobend. Das ist ganz natürlich: Schließlich wirkt sich das Medikament positiv auf die Herzfrequenz aus, so dass der Sportler ohne Atemnot mehr Kilometer laufen kann. Aus dem gleichen Grund positive Bewertungen über die "Mildronate" Athleten-Skifahrer. In den meisten Fällen waren Gewichtheber jedoch mit der Wirkung der Einnahme nicht zufrieden.

Bewertungen von Bodybuildern über Mildronate

Die negative Seite dieser Kategorie von Athleten ist durchaus erklärbar. Da das Medikament in erster Linie nicht für das Wachstum von Muskelgewebe und nicht für die Geschwindigkeit der Proteinsynthese mit der Nahrung ausgelegt ist, ist seine Aufnahme während des Gewichthebens fast völlig bedeutungslos.

Ganz anders sieht es bei Sportarten aus, bei denen ein Sportler ein gepumptes Herz und einen hervorragenden Atemraum benötigt. Sowie innere Organe, die daran gewöhnt sind, der Belastung durch Leichtathletik standzuhalten. Das Feedback von Boxsportlern zu Mildronate deutet darauf hin, dass Sportler viel widerstandsfähiger geworden sind. Dies ist die Bedeutung der Wirkung des Arzneimittels - hauptsächlich bei der Steigerung der aeroben Ausdauer, und die Kraftindikatoren werden relativ langsam wachsen, aber sicherlich werden auch bei ihnen Fortschritte zu verzeichnen sein.

Mildronate Sports Bewertungen

Die Kategorisierung von Gewichthebern in Bezug auf das Medikament enttäuscht Sportler anderer Arten von körperlicher Aktivität. Es ist jedoch zu berücksichtigen, dass ein Athlet, der von einem erfahrenen Trainer geführt wird, dieses Tool empfiehlt. Ja, auch wenn es nicht sofort zu einer Steigerung der Muskelmasse und -stärke führt, sondern den Körper und sein Gewebe heilt und auf lange Sicht zu einer erhöhten Ausdauer des Herz-Kreislauf-Systems führt.

Die Bewertungen der Mildronate-Schwimmer bestätigen, dass sich die Leistung nach einem Monat täglicher Einnahme verbessert hat. Die Geschwindigkeit, mit der die Distanz überwunden wurde, nahm zu, während sich die Schwimmer nicht unwohl fühlten - es gibt nicht einmal einen Hinweis auf Kurzatmigkeit oder Atemnot. Deshalb hat sich das Medikament bei Amateurschwimmern bewährt.

Bewertungen über das „Mildronat“ von Hockeysportlern zeigen, dass das Training einfacher geworden ist. Der Grund ist der gleiche: Die Herzausdauer ermöglichte es, schneller und allgemein widerstandsfähiger zu sein. Dies gilt sehr für alle Mannschaftssportarten..

Das ist ganz natürlich: Schließlich wirkt sich das Medikament positiv auf Herzfrequenz und Durchblutung aus, so dass ein Hockeyspieler ohne Atemnot mehr Kilometer laufen kann. Es kommt vor, dass Teams von Amateur-Teams gemeinsam solche Drogen nehmen, um einen Gegner zu besiegen.

Mildronat (Meldonium)

Meldonium, auch bekannt als Mild Ronate, wurde in den 1970er Jahren vom lettischen Chemiker Ivars Calvins entdeckt. Das Medikament wurde ursprünglich mit dem Ziel einer alternativen Wachstumsstimulation für Nutztiere und Geflügel entwickelt. Später wurde Meldonium in der Medizin zur Behandlung von Angina pectoris, Myokardinfarkt und chronischer Herzinsuffizienz eingesetzt. Es wird in Lettland unter dem Handelsnamen Mildronate hergestellt..

Mildronat für Sportler ist ein äußerst „verführerisches“ Medikament, da es die Widerstandsfähigkeit gegen körperlichen Stress und hohe Aktivität während des Trainings erhöhen kann. Die Substanz hat auch das Potenzial, nervöse, emotionale und psychische Belastungen bei Wettbewerben zu lindern..

Seit dem 1. Januar 2016 wird Mildronat (Meldonium) von der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) auf die Liste der verbotenen Substanzen gesetzt. Es ist bekannt, dass Meldonium für Sportler ein Dope ist und in der WADA-Liste (Hormone und Stoffwechselmodulatoren) nach Klasse S4 eingestuft ist..

Sport Mildronate Skandale

In den letzten Jahren ist der Dopingskandal eines der am meisten diskutierten Themen im Sport. Infolgedessen verlieren viele Athleten das Vertrauen ihrer Fans. Es scheint, dass Athleten, die zuvor unglaublich talentiert und fleißig wirkten, Medikamente einnahmen, die die Produktivität steigerten. Das beliebteste Medikament bei Skandalen mit Dopingtests ist Mildranat. Kein Wunder, dass er in die WADA-Liste der verbotenen Substanzen aufgenommen wurde. Immerhin wurden genügend Beweise gesammelt und viele Experimente durchgeführt.

Meldoniums Weg zur WADA-Liste verbotener Substanzen begann im März 2014, als die US-amerikanische Anti-Doping-Agentur vertrauliches Feedback erhielt, dass osteuropäische Athleten Mildronat zur Steigerung der Wirksamkeit verwendeten. Im Oktober dieses Jahres stand das Medikament auf der WADA-Überwachungsliste. Im Februar 2015 haben Wissenschaftler eine Studie über die Verwendung und Wirkung von Mildronat in der Welt des Sports abgeschlossen..

Im September beschloss die WADA, das Medikament zu verbieten, und das Verbot trat am 1. Januar 2016 in Kraft. In ihrer Begründung schrieb die WADA, dass Mildronate aufgrund von Verwendungsnachweisen verboten wurde, um die Effizienz und Produktivität zu steigern..

Der auffälligste Fall im Jahr 2016 ist die Entfernung der fünfmaligen Besitzerin des "Grand Slam" Maria Sharapova von der Teilnahme an der Aussaat für zwei Jahre. Dies geschah, nachdem Meldonium in ihren Analysen identifiziert worden war. Maria Sharapova behauptete, sie habe diese Substanz seit 2006 eingenommen und wusste nicht, dass sich der Status des Arzneimittels geändert habe. Wie Sie jedoch wissen, ist die Entscheidung nicht genehmigt, da das Gesetz nicht von der Haftung befreit ist. Maria Sharapova ist jedoch nicht die einzige, die Mildronat im Sport verwendet hat. Es gibt andere beliebte Sportler, die dieses Medikament verwendet haben: Abeba Aregavi aus Schweden (Weltmeisterin); David Modzmanashvili aus Georgia (Silbermedaillengewinner der Olympischen Wrestlingspiele); Eduard Vorganov aus Russland (Radfahrer). Insgesamt 140 Athleten wurden innerhalb von drei Monaten nach dem Verbot positiv auf Meldonium getestet, sagte eine Sprecherin der Welt-Anti-Doping-Agentur.

Meldonium ist besonders bei postsowjetischen Athleten beliebt. Alles aufgrund der Tatsache, dass es nicht schwer zu kaufen ist und keine starken Nebenwirkungen hat. Nach dem Verbot haben natürlich viele aufgehört, es im Sport zu verwenden.

Wie man Mildronate für Sportler einnimmt

Was Mildronat ist, haben wir bereits herausgefunden. Jetzt ist es wichtig herauszufinden, wie das Medikament richtig dosiert werden kann. Wenn Sie beim Sport unter körperlicher Überlastung leiden, beträgt die empfohlene Tagesdosis von Mildronate 15-20 mg pro 1 kg Körpergewicht.
Es ist am besten, Mildronate (je nach Form) vor dem Training in 30 Minuten einzunehmen oder zu verabreichen - 1 Mal pro Tag. Die Dauer des Standardkurses von 6 Wochen beträgt 3 Monate. Wenn Sie keine Pause machen, gewöhnt sich der Körper einfach an Meldonium, sodass die Athleten eine Pause von mindestens vier Wochen einlegen.
Meldonium bewirkt die gleiche Wirkung sowohl in Form von Tabletten (Kapseln) als auch in Form von Injektionen. Wenn Sie Mildronate zur Gewichtsreduktion verwenden, ist es ratsam, es mit L-Carnitin zu kombinieren.

Darüber hinaus wurde nachgewiesen, dass Meldonium etwa 120 Tage lang aus dem Körper ausgeschieden wird. Alles wegen der starken kumulativen Wirkung des Arzneimittels.

Aufgrund der stimulierenden Wirkung muss das Medikament lange vor dem Schlafengehen eingenommen werden, um Schlafstörungen zu vermeiden. Es wird nicht empfohlen, Mildronat intramuskulär einzunehmen. Das Handbuch besagt eindeutig, dass die Mildronat-Injektionslösung intravenös und die Kapseln zur oralen Verabreichung verabreicht werden.

Wenn Sie das Medikament nicht in eine Vene injizieren, kann diese Aktion sehr wahrscheinlich eine allergische Reaktion hervorrufen und das Auftreten eines lokalen Entzündungsprozesses mit einem unangenehmen Schmerzsyndrom hervorrufen.

Mildronat im Bodybuilding

Trotz der Tatsache, dass Meldonium auch beim Bodybuilding verwendet wird, gibt es keine Hinweise auf seine Wirksamkeit beim Muskelwachstum. Studien, die eine klare Antwort darauf geben könnten, ob Mildronat zur Gewichtsreduktion oder zum Muskelaufbau geeignet ist, wurden nicht durchgeführt. Zum größten Teil basieren alle Fakten nur auf dem Feedback derjenigen, die das Medikament konsumiert haben, oder auf den Vermutungen von Wissenschaftlern.

Laut dem Wissenschaftler K. Kopachek hemmt Meldonium offenbar eine Substanz im Körper, die L-Carnitin genannt wird. Typischerweise überträgt L-Carnitin Fettsäuren in die Mitochondrien, wo es sie zur Energiegewinnung verbrennt. Durch die Blockierung der Verfügbarkeit von L-Carnitin stimuliert Meldonium Ihre Mitochondrien, Glukose für Energie zu metabolisieren, und dies erfordert weniger Sauerstoff. Dadurch wird die Wirkung von oxidativem Stress reduziert und die Zellen werden nicht geschädigt. Der Körper beginnt auch, die Energie selbst effizienter zu nutzen. Aus diesen Gründen behauptet Kopachek, dass dank Melodonium die sportliche Leistung viel höher ist und Körper und Kraft nach dem Training noch schneller wiederhergestellt werden..

Medizinische Indikationen Mildronat

Vergessen wir nicht, dass Mildronate nicht nur Doping für einen Sportler ist, sondern auch ein Medikament, das in der Ukraine und in Russland zugelassen und empfohlen wird. Das Medikament ist in der Lage, den Stoffwechsel und die Energieversorgung aller Organe des Körpers zu verbessern und aufrechtzuerhalten..

Wie bei jedem Arzneimittel sollte Mildronate vom behandelnden Arzt verschrieben werden, auch wenn keine sichtbaren Kontraindikationen vorliegen und sichtbare Symptome vorliegen.

Der Wirkstoff des Arzneimittels ist Meldonium: Es erhöht die Resistenz einer Person gegen negative psychologische und physiologische Faktoren; normalisiert die Herzaktivität. Darüber hinaus schützt das Medikament die Zellen vor Schäden und trägt zu ihrer Stabilität bei. Die Stoffwechselrate steigt.

Die Fähigkeit des Arzneimittels, den Blutfluss zu optimieren, ermöglicht es Ihnen, den Blutfluss im Bereich des Sauerstoffmangels von Herz und Gehirn umzuleiten. Dadurch wird die Durchblutung normalisiert, der Körper erhält ausreichend Sauerstoff und die notwendigen Nährstoffe. Diese Eigenschaft von Mildronate ist bei Ischämie von besonderer Bedeutung..

Die tonisierende Wirkung auf das somatische und autonome Nervensystem führt zur Beseitigung physischer und psychischer Probleme aufgrund des längeren Konsums alkoholischer Getränke. Ermöglicht es Ihnen, die Symptome der Alkoholentwöhnung zu beseitigen, die sich in Form von Zittern und Gedächtnisverlust äußern.

Mildronat wird häufig verschrieben für:

Meldonium Nebenwirkung

Mildronat wird nicht empfohlen für Personen mit stark eingeschränkter Nierenfunktion (Insuffizienz). Bei leichten bis mittelschweren Funktionsstörungen der Nierenausscheidung kann das Medikament angewendet werden, jedoch in einer niedrigeren Dosis als für eine gesunde Person empfohlen.

Mildronat ist ein wenig toxisches Medikament. Unerwünschte Wirkungen stellen für einen gesunden Menschen kein besonderes Risiko dar. Nebenwirkungen von Mildronate können in Punkte unterteilt werden:

Wenn Sie auf die Meinungen von Experten hören oder die Anweisungen einfach sorgfältig lesen, können Sie Nebenwirkungen leicht vermeiden.

Willkommen bei IronSet, einem Blog über Sport und gesunde Trends. Andrey ist ein Schriftsteller und Sportberater, der unserem Blog hilft..

Mildronate im Sport

Am 1. Januar 2016 wurde Mildronate in die weltweite Anti-Doping-Liste aufgenommen. Obwohl Osteuropa seit den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts in der gesamten UdSSR als Arzneimittel gegen chronische Herzinsuffizienz, Angina pectoris, ischämische Erkrankungen sowie bei gestörter Blutversorgung des Gehirns eingesetzt wird.

Mildronat im Sport wurde verwendet, um die Leistung zu verbessern, die Rehabilitationsdauer nach verschiedenen Verletzungen und Operationen zu verkürzen. Sportler verwendeten Mildronat auch bei körperlicher Anstrengung. Heute ist Mildronate jedoch im Sport verboten. In unserem Artikel erfahren Sie, warum Mildronat im Sport benötigt wird und warum es als verbotene Droge anerkannt wurde..

Mildronat für Sportler

Lassen Sie uns zunächst die Wirksamkeit von Mildronate im Sport analysieren. Dieses Medikament hilft, den Stoffwechsel auf zellulärer Ebene zu beschleunigen, was zu einer schnelleren Erholung des Muskelgewebes nach dem Training und Wettkampf führt. Mildronat ist besonders im Sport beliebt, da es hilft, sich nach dem Training für Ausdauer und Kraft zu erholen. Dementsprechend ist es ein multifunktionales Medikament..

Bei hoher körperlicher Anstrengung im menschlichen Körper nimmt die Menge an Fettsäuren, die Energiequellen sind, ab. Mit ihrem Mangel nimmt die Ausdauer des Körpers ab. Die Verwendung von Mildronat im Sport trägt dazu bei, dass sich die Zellen an neue Bedingungen anpassen und nicht absterben..

Ein weiteres Unterscheidungsmerkmal von Mildronate für Sportler ist, dass es für alle Sportler geeignet ist, unabhängig davon, an welcher Sportart sie beteiligt sind. Es verhindert perfekt Übermüdung bei übermäßiger körperlicher Anstrengung. Der Athlet kann daher die Fähigkeiten seines Körpers besser nutzen.

Andere vorteilhafte Eigenschaften von Mildronate im Sport:

  • Verbesserung der Gesamtleistung;
  • Beschleunigung der nervösen Erregung (wichtig für die Verbesserung der Muskelfunktion);
  • Hilft mit Stress und psychischem Stress umzugehen (besonders während des Wettbewerbs);
  • Verbessert den Glukosetransport zu den Zellen. Infolgedessen wird weniger Blutzucker benötigt, um Herz und Gehirn mit Energie zu versorgen.
  • Beschleunigt die Beseitigung von Zerfallsprodukten.

Die Wirksamkeit von Mildronate im Sport wird von vielen Sportlern festgestellt. Sie werden beweglicher, die Bewegungsgeschwindigkeit steigt. Ein zusätzlicher Vorteil der Einnahme dieser Substanz ist die Verbesserung des Gedächtnisses und die Beschleunigung des Denkprozesses..

Wenn Sie die Frage beantworten, warum Mildronate im Sport benötigt wird, können Sie die folgenden Schlussfolgerungen ziehen: Erhaltung und rationelle Nutzung der vorhandenen Energie und anderer Ressourcen im Körper, wodurch die Leistung des Athleten unter extremen Bedingungen gesteigert wird.

Mildronate ist besonders beliebt bei Sportlern, die sich mit Aerobic beschäftigen. Auf diese Weise können Sie den Herzton beibehalten und eine unregelmäßige Hypertrophie verhindern. Daher zuvor Mildronate Skifahrern und Läufern zugewiesen.

Mildronat für Bodybuilder ist auch nützlich, indem es die Muskelernährung verbessert und die Effektivität des Trainings erhöht. Darüber hinaus hilft dieses Medikament, die Anreicherung aktivierter Formen nicht oxidierter Fettsäuren zu verhindern..

Wie man Mildronate im Sport nimmt

Die richtige Dosierung von Mildronate während des Sports ist für jeden Sportler sehr wichtig. Wenn Sie Sport treiben, unter körperlicher Überlastung leiden, berechnen Sie die tägliche Mildronatdosis wie folgt: 15-20 mg des Arzneimittels pro 1 kg Gewicht.

Die Einnahme von Mildronate während des Sports ist 1 Mal pro Tag 30 Minuten vor dem Training erforderlich. Der Anwendungsverlauf dauert in der Regel 6 Wochen bis 3 Monate. Dann gewöhnt sich der Körper an das Medikament, sodass Sie 4 Wochen Pause machen müssen.

Mildronate-Athleten können in Form von Tabletten oder Ampullen eingenommen werden. Wenn Sie Pillen wählen, beträgt die maximale tägliche Aufnahme 2 Gramm. Beachten Sie, dass Injektionen doppelt so effektiv sind. Mildronat kann mit L-Carnitin oder Riboxin kombiniert werden..

Video

Mildronat: Ausscheidungsdauer

Aufgrund der Tatsache, dass Mildronate seit dem 1. Januar 2016 als Dope anerkannt ist, interessieren sich viele Sportler für die Frage, wie viel Mildronat aus dem Körper ausgeschieden wird. Es ist unmöglich, eine eindeutige Antwort zu geben, da diese Frage nicht vollständig untersucht wurde.

Gegenanzeigen zur Einnahme von Mildronate

Mildronat sollte nicht bei Leber-, Nieren- oder ZNS-Schäden eingenommen werden..

Seien Sie auch vorsichtig, wenn Sie Mildronat mit Nitroglycerin, Nifedipin, Alpha-Blockern, blutdrucksenkenden Arzneimitteln und peripheren Vasodilatatoren kombinieren.

Bitte beachten Sie, dass Nebenwirkungen der Einnahme von Mildronat vor dem Training ebenfalls möglich sind:

  • Kardiopalmus:
  • Erhöhter Blutdruck;
  • Leichte psychomotorische Erregung.

Um Nebenwirkungen bei der Einnahme von Mildronate zu vermeiden, empfehlen Ärzte, es morgens einzunehmen.

Warum Mildronate verboten ist

Seit Anfang 2016 ist Mildronate ein Dope, da es in der Anti-Doping-Liste enthalten ist. Daher ist Mildronate im Sport verboten. Warum dies passiert ist, ist eine ziemlich interessante Frage. Schließlich wird dieses Medikament auch schwangeren Frauen, Menschen mit Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, verschrieben.

Im Jahr 2015 wurden im Kölner Labor Studien durchgeführt, nach denen dieses Medikament im Urin von 2,2 Profisportlern gefunden wurde. Außerdem hatten 17% der russischen Athleten positive Doping-Testergebnisse..

Mildronat gehört jetzt zur Klasse der Hormone mit Stoffwechselmodulatoren. Ein Athlet, der diese Substanz in einem Wettkampf- oder Wettkampfzeitraum verwendet, kann für 4 Jahre disqualifiziert werden..

Mildronat in Bodybuilding und Sport

Der geformte muskulöse Körper wurde zu jeder Zeit als attraktiv angesehen. Ein aufgepumpter Torso mit spektakulären Muskeln ist zu einem Symbol der Männlichkeit geworden. Um Ergebnisse beim klassischen Bodybuilding zu erzielen, reicht das intensive Training nicht aus. Notwendige Medikamente, die den Körper unterstützen. Mildronat, das aktiv im Bodybuilding eingesetzt wird, ist eines dieser Körperschutzprodukte..

Beschreibung

Mildronat (Mildronat) - eine synthetische Droge. Sein Hauptbestandteil ist Meldonium. Es ist eine vitaminähnliche Substanz, die im menschlichen Körper ständig vorhanden ist..

Mildronat wird in verschiedenen pharmakologischen Formen verkauft:

  • 250 oder 500 mg Kapseln;
  • Injektionslösungen mit 100 mg Meldonium;
  • 500 mg Tabletten.

Die Injektionslösung enthält:

Tabletten zusätzlich zu Meldonium enthalten:

  • zieht an;
  • E421;
  • Povidon;
  • Kartoffelstärke;
  • Kieselsäure.

pharmachologische Wirkung

Meldonium ist aktiv an Stoffwechselprozessen beteiligt, hilft, Zellen mit Sauerstoff zu versorgen und Toxine zu entfernen.

Mildronate hat ein breites Wirkungsspektrum. Es verbessert den Stoffwechsel und die Energieversorgung der Zellen, optimiert den Stoffwechsel. Stellt schnell das Gleichgewicht der Sauerstoffzufuhr zum Körpergewebe wieder her, verhindert die Anreicherung nicht oxidierter Fettsäuren in den Zellen und senkt den Cholesterinspiegel effektiv.

Unter dem Einfluss von Meldonium nimmt die Carnitinkonzentration ab, was die Anreicherung von Fettsäuren in den Zellen verhindert und zur Vasodilatation führt.

Mildronat ist ein wenig toxisches Medikament, das keine schwerwiegenden Nebenwirkungen des Körpers hervorruft. Nach einer Stunde wird es vom Körper aktiv aufgenommen und erreicht die optimale Konzentration im Blut. Bei intravenöser Verabreichung wird in wenigen Minuten die optimale Konzentration von Meldonium im Blut erreicht.

Anwendungshinweise

Russische Ärzte betrachten Mildronate als lebenswichtige Medizin.

Indikationen für seine Verwendung sind:

  • Fehlfunktionen des Herz-Kreislauf-Systems - Myokardinfarkt, Angina pectoris, zerebrovaskuläre Erkrankung;
  • Augenkrankheiten;
  • die Notwendigkeit, stressige Effekte zu beseitigen.

Mildronat wird Erwachsenen ab 18 Jahren verschrieben. Es ist erwiesen, dass infolge der Verwendung von Meldonium keine zerstörerischen Prozesse im Körper auftreten, weshalb das Medikament im Sport weit verbreitet ist.

In der Sportmedizin gilt das Medikament als prophylaktisch. Es wird von Sportlern verwendet:

  • Ausdauer erhöhen;
  • mit körperlicher Überlastung;
  • Müdigkeit zu beseitigen.

Effektiv verwendetes Mildronat zur Gewichtsreduktion. Beim Sport verbessert das Medikament den Allgemeinzustand, verhindert Erschöpfung durch übermäßigen Stress und hält den Herzton aufrecht.

Die Verwendung von Meldonium im Sport hilft:

  • mit Müdigkeit im Training fertig werden, das Potenzial des menschlichen Körpers erweitern und seine Fähigkeiten steigern;
  • Energiekosten aktiv erneuern;
  • Sauerstoffmangel in Zellen verhindern;
  • Muskel- und Körpergewebe schneller wiederherstellen;
  • Passen Sie den Körper mit aktiver körperlicher Aktivität an.

Kontraindikationen

Mildronat ist für Personen der folgenden Kategorien nicht zulässig:

  • Patienten mit hohem Hirndruck;
  • schwere Leber- und Nierenerkrankung;
  • individuelle Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels.

Wie benutzt man

Allgemeine Regeln

Wie aus den Erläuterungen von Spezialisten hervorgeht, weist Mildronate einige Merkmale der Anwendung auf:

  1. Die Wirkung von Meldonium ist wirksamer, wenn Sie das Medikament eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten einnehmen. In diesem Fall ist es ratsam, etwas zu essen, um eine Reizung der Magenschleimhaut nicht zu verursachen.
  2. Bei intramuskulären und intravenösen Infusionen spielt der Ernährungsplan keine Rolle.
  3. Da Meldonium eine starke tonisierende Wirkung auf den Körper hat, ist es ratsam, vor dem Mittagessen zu trinken oder zu injizieren. Andernfalls kann es zu Schlafstörungen kommen..
  4. Mildronat eignet sich hervorragend für komplexe Behandlungen. Es passt gut zu Antikoagulanzien, Antirhythmika und Diuretika sowie zu Bronchodilatatoren, Glykosiden und einer Reihe anderer Medikamente. Bei Einnahme anderer Arzneimittel sollte Meldonium erst nach einer halben Stunde nach dem Essen getrunken werden.

In Behandlung

Kapseln werden oral eingenommen und intravenös injiziert. Kapseln werden mit 0,5 - 1 mg verschrieben und gleichmäßig über 2-4 Dosen über den Tag verteilt. Jedes Mal muss das Medikament mit einem Glas Wasser abgewaschen werden.

Intravenös - 5-10 ml in 1-2 Dosen. Die Behandlungsdauer, die Dosierung des Arzneimittels und die Art der Anwendung werden durch die Art der Krankheit bestimmt. Im Rahmen einer komplexen Therapie werden Kapseln einmal täglich eingenommen..

Sportzulassungsschema

Zur Vorbeugung wird Mildronate Sportlern während des Trainings verschrieben. Wie es zu nehmen ist, spiegelt sich in speziellen Programmen wider. Kapseln werden zwei bis drei Wochen vor dem Wettkampf eine halbe Stunde vor dem Training zweimal täglich eingenommen. Während des Wettkampfs beträgt die Anwendungsdauer des Arzneimittels für den Athleten 10 bis 14 Tage.

Nebenwirkungen

Einige Konsequenzen der Einnahme des Arzneimittels müssen im Voraus berücksichtigt werden. In einigen Fällen sind nach Anwendung von Mildronate Nebenwirkungen in Form folgender Störungen im Körper zu erwarten:

  • Schwere im Bauch, Dyspepsie und Übelkeit;
  • Druckabsenkungen;
  • Kopfschmerzen;
  • Übererregung;
  • Kardiopalmus;
  • allergische Reaktionen in Form von Hautausschlägen und Juckreiz;
  • Schwellung.

Lagerbedingungen

Wir haben untersucht, wie Sportler Melodonium einnehmen können. Die Lagerung des Arzneimittels ist nur an einem trockenen und kühlen Ort gestattet. Die Temperatur im Lagerbereich sollte 25 ° C nicht überschreiten. Unter den gegebenen Bedingungen bleiben die Verbraucherqualitäten 4 Jahre lang erhalten. Ein abgelaufenes Medikament ist nicht erlaubt.

Mildronatverbot und Dopingkontrolle

Meldonium wurde in den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts von lettischen Apothekern entwickelt und während der afghanischen Militärkampagne getestet. Es zeigte gute Ergebnisse. Derzeit wird es hauptsächlich als Medizin auf dem Gebiet der ehemaligen Sowjetrepubliken eingesetzt. In vielen Ländern, einschließlich den USA, ist Mildronate verboten.

Die Entwickler gaben an, dass das Medikament innerhalb von 12 Stunden ausgeschieden wird. Französische Forscher kamen zu dem Schluss, dass sich das Medikament im Körper ansammelt und seine Spuren innerhalb von 4 Monaten nachgewiesen werden können. Ab dem 1. Januar 2016 unterliegen Athleten, deren Blut Meldonium enthält, Sanktionen gegen Dopingbekämpfung. Bereits im März 2016 gab es einen Dopingskandal, als hauptsächlich russische Sportler unter die Sanktionen fielen.

Video

Weitere wichtige Informationen zu Mildronate finden Sie im nächsten Video..

Mildronat für Sportler: wie man nimmt

Mildronat ist der sogenannte Handelsname, die verwendete Substanz heißt Meldonium. Es wurde erstmals in den 70er Jahren entdeckt und lange Zeit im medizinischen Bereich nicht verwendet, sondern nur als Zusatz zur Beschleunigung des Wachstums in der Landwirtschaft eingesetzt. Nach einer Weile hat sich die Substanz jedoch in der Medizin in Form eines Arzneimittels, das den Stoffwechsel im Körper beeinflusst, und eines kardioprotektiven Arzneimittels verbreitet. Die Ärzte begannen, Patienten mit Herzproblemen aktiv Meldonium zu verschreiben, und gleichzeitig begannen die Sportler, Meldonium zu beachten. Das Medikament Mildronate im Sport wurde buchstäblich überall eingesetzt, da es nach hartem Training der Sportler eine gute Erholung des Körpers sicherstellte.

Wofür Mildronate im Sport ist

Das Medikament hat viele Wirkungen, die im Sport nützlich sein können. Für Sportler ist Mildronate in erster Linie ein Medikament, das den Zellstoffwechsel beeinflusst.

  • Es hemmt die Produktion von Carnitin - eine Substanz, die den Abbau von Fettsäuren hemmt und somit dazu beiträgt, die Fettmenge im Körper zu reduzieren.
  • Erhöht die Sauerstoffmenge in den Zellen, indem der Krampf der Blutgefäße verringert wird, wodurch alle Organe und Gewebe ernährt werden.
  • Reduziert erfolgreich die Menge an freien Radikalen, die Zellen im Laufe der Zeit ansammeln..
  • Dank der erfolgreichen Sauerstoffversorgung des Herzmuskels und der Verbesserung seiner Ernährung hilft Mildronate dem Herzen, mehr Stress zu bekommen. Infolgedessen hilft es, häufigeren und intensiveren Trainingseinheiten standzuhalten..

All dies machte Mildronate zu einem äußerst beliebten Werkzeug in Sportpharmakologiekursen bei Sportlern in einer Vielzahl von Sportarten..

Warum wird Mildronate als Dope angesehen?

Jeder kennt den Skandal um die Olympiasieger, die Mildronate eingesetzt haben. Laut der Website von sportwiki war die Entwicklung von Ereignissen mit einem Dopingskandal um Mildronate schnell genug.

Im Oktober 2015 hat die internationale Anti-Doping-Kommission Mildronate in die Liste der Substanzen aufgenommen, deren Verwendung für Sportler verboten ist. Diese Entscheidung trat Anfang des darauf folgenden Jahres in Kraft - im Januar. Der Gehalt an Mildronat im Körper bleibt etwa 120 Tage lang erhalten, so dass im März buchstäblich ein Dopingskandal ausbrach, bei dem russische Athleten zu den zentralen Figuren wurden.

Tatsache ist, dass Meldonium eine der beliebtesten Substanzen ist, die als zusätzliche unterstützende Therapie für schweres Sporttraining eingesetzt werden. Nachdem die Kommission angekündigt hatte, dass Mildronate ein Dope ist, konnten Sportler es selbst nach dem Stoppen der Aufnahme nicht vollständig aus dem Körper entfernen. Infolge des Skandals wurden viele russische Athleten vom Wettkampf ausgeschlossen. Später kam jedoch eine Erklärung heraus, die die im Blut von Athleten nachweisende Dosis genauer regulierte, was sich positiv auf ihre Rückkehr zu Weltwettkämpfen auswirkte.

Nachdem rund um Mildronate weltweit ein Dopingskandal ausgebrochen ist, hat die Nachfrage bei Menschen, die nicht mit Sport zu tun haben, deutlich zugenommen. Die meisten Verbraucher waren der Ansicht, dass der Hype um dieses Medikament indirekt die Wirksamkeit des Medikaments bestätigt. Dank ihm stieg der Umsatz von Mildronate stark an, obwohl es keine zusätzliche Werbung für das Medikament gab.

Dosierung und Anwendung

Informationen zum Dosieren und Trinken von Mildronate bei Krankheiten, einschließlich Herzerkrankungen, finden Sie direkt in der Packungsbeilage. Aber wie Athleten Midronate einnehmen, wird dort nicht erwähnt. Daher werden wir versuchen, Informationen darüber zu geben, wie Mildronate beim Bodybuilding und bei besonders intensiven Belastungen in anderen Sportarten eingenommen wird.

Das Medikament wird abhängig vom Gewicht des Athleten dosiert, bei oraler Verabreichung gibt es keinen Unterschied, ob es in Tablettenform oder in Kapseln eingenommen wird. Die Dosierung in beiden Formen ist gleich..

Pro Kilogramm Gewicht werden 15 bis 20 mg des Arzneimittels verwendet, es wird einmal täglich eingenommen. In den meisten Fällen wird empfohlen, das Arzneimittel eine halbe Stunde vor Beginn des Trainings einzunehmen, da es während dieser Zeit Zeit hat, erfolgreich in den Blutkreislauf einzutreten und seine Eigenschaften zu aktivieren.

Die Dauer des Kurses kann je nach den Bedürfnissen einer bestimmten Person sehr unterschiedlich sein. Es wird jedoch empfohlen, ihn mindestens 3 Wochen lang zu absolvieren. Die maximale Dauer beträgt 3 Monate. Nach dem Ende des Kurses müssen Sie ebenfalls mindestens einen Monat Pause einlegen, da Mildronate bei übermäßig langem Empfang zu einer Abnahme der Wirksamkeit führen kann.

Es ist wichtig, Pausen bei der Verwendung des Arzneimittels einzulegen

Das Medikament ist in verschiedenen Dosierungsformen erhältlich:

  • Tabletten;
  • Kapseln;
  • Ampullen zur Injektion.

Wenn zwischen Tabletten und Kapseln, wie oben erwähnt, neben der Zweckmäßigkeit kein signifikanter Unterschied in der Verabreichung besteht, weisen die Ampullen einen geringfügigen Unterschied auf. Es besteht zuallererst in der Eintrittsrate in das Blut, da durch die Injektion die Substanz nicht nach einer halben Stunde, sondern fast sofort zu wirken beginnt. Wenn ein Athlet diese Verabreichungsmethode wählt, muss er dies berücksichtigen, um den genauen Zeitpunkt der Anwendung zu berechnen.

Es sollte auch beachtet werden, dass das Medikament in Form einer Lösung durch Kontakt mit Luft schnell zerstört wird. Daher müssen Sie nach dem Öffnen der Ampulle sofort in das Medikament eintreten.

Kontraindikationen

Meldonium ist eines der sichersten Mittel und die Liste der Kontraindikationen für seine Verabreichung ist unbedeutend. Dies ist auch ein Argument für die Verwendung des Tools während des Trainings. Die Hauptbedingungen, die die Aufgabe des Drogenkonsums erfordern, sind folgende:

  • Allergische Reaktionen und individuelle Unverträglichkeit. Sie können Mildronate nicht als Medikament bezeichnen, das häufig solche Reaktionen hervorruft. Wenn sich dies jedoch manifestiert, ist es besser, ein anderes Medikament für die Erhaltungstherapie zu wählen.
  • Schwangerschaft und Stillzeit. Diese Kontraindikation wurde hinzugefügt, um mögliche Schäden für das Kind oder die Mutter zu vermeiden. Die genaue Wirkung des Arzneimittels auf eine Frau und ein Kind in diesem Zeitraum wurde nicht untersucht. Daher wird in den Gebrauchsanweisungen die Verweigerung der Einnahme von Mildronat während der Schwangerschaft oder Stillzeit gefordert.
  • Kinder bis 12 Jahre. Eine Studie über die Auswirkungen auf Kinder in diesem Alter wurde ebenfalls nicht durchgeführt. Daher ist das Medikament für sie aus demselben Grund wie für schwangere Frauen kontraindiziert: Verringerung der potenziellen Schädigung des Körpers bei Einnahme.
  • Störungen in der Leber. Die Leber ist der Hauptort für die Deaktivierung von Meldonium, und daher kann eine übermäßige Belastung eine negative Reaktion des Körpers verursachen.
  • Die Aufnahme des Arzneimittels bei Menschen mit Tumoren ist unerwünscht, da jede Erhaltungstherapie ihr Wachstum provozieren kann.

Sie sollten Meldonium auch streng morgens einnehmen (die beste Zeit ist der Morgen), da es Schlaflosigkeit und einen übererregten Zustand verursachen kann, wenn Sie das Medikament abends einnehmen.

Vorsichtsmaßnahmen

In einigen Fällen kann das Medikament mit Medikamenten interagieren, die hauptsächlich auf das Herz-Kreislauf-System wirken. Dies geschieht, weil es aufgrund seiner Wirkung eine leichte Tachykardie und einen Druckabfall verursachen kann. Daher muss bei der Einnahme zusammen mit Nitroglycerin und Arzneimitteln aus der blutdrucksenkenden Gruppe vorsichtig vorgegangen werden und versucht werden, diese nicht in einem Kurs zu kombinieren.

Schädigt das Medikament die Gesundheit??

Trotz des fast vollständigen Fehlens von Kontraindikationen für die Verabreichung war und bleibt Mildronate ein Medikament, das bei unsachgemäßer Einnahme schädlich sein kann. Dies gilt insbesondere für Personen, die es unkontrolliert einnehmen und sich nicht mit Fachärzten beraten, wie dies zu tun ist..

In der Regel ist der Hauptschaden, der bei der Einnahme des Arzneimittels auftritt, mit dem Fehlen einer Pause zwischen den Dosen verbunden. Die Nichtbeachtung der Unterbrechung kann dazu führen, dass eine Person nach einer verminderten Wirksamkeit beginnt, das Medikament in zunehmender Dosierung zu verwenden, und danach steigt das Risiko von Nebenwirkungen. Dies führt zu Tachykardie, Hautausschlägen, Druckabfall und Magenproblemen..

Daher ist es vor Beginn eines Kurses mit einem solchen nahezu harmlosen Medikament erforderlich, die Regeln für die Zulassung zum Arzt zu klären und sicherzustellen, dass der Kurs den Bedürfnissen entsprechend verschrieben wird.

Die Tabelle der aktuellen Preise für das Medikament Mildronate in Online-Apotheken. Letzte Aktualisierung der Daten war 25.05.2020 00:00.

Literatur Zu Dem Herzrhythmus

Enzymimmunoassay mit Aufschlüsselung der Indikatoren

Immun- und enzymatische ReaktionenWie der Name schon sagt, umfasst ein IFA-Bluttest mehrere Komponenten, nämlich eine Immun- und eine enzymatische Reaktion.

Auskultation der Lunge

Es gibt zwei Arten der Auskultation: direkt (durchgeführt durch Anlegen des Ohrs an die Brust; Abb. 34, a) und mittelmäßig (durchgeführt mit einem Stethoskop oder Phonendoskop, Abb. 34, b).