Vorhofseptumdefekt: Symptome und Behandlung

In der Kindheit und im Erwachsenenalter treten häufig Herzfehler auf. In fast 15% aller Fälle wird ein Vorhofseptumdefekt festgestellt. Bei Patienten werden Hintergrundkrankheiten als Hauptursache für ihre Entstehung angesehen. Sie leiden an dieser Krankheit aufgrund genetischer Störungen. Die häufigste Herzerkrankung bei Frauen.

Was ist das?

Ein atrialer Septumdefekt wird als angeborene Fehlbildung des Herzens bezeichnet. Ein Mangel ist durch das Vorhandensein eines offenen Raums zwischen dem linken und rechten Vorhof gekennzeichnet. Es gibt mehrere solcher pathologischen Löcher bei einer Reihe von Patienten, aber häufiger handelt es sich um einzelne. Wenn ein künstlich geformter Shunt auftritt, wird Blut von links nach rechts abgegeben.

Mit jedem Herzschlag geht ein Teil davon in das rechte Atrium. Aus diesem Grund sind die richtigen Abteilungen überlastet. Dieses Problem tritt auch in der Lunge auf, weil sie mehr Blut durch sich selbst leiten müssen. Zusätzlich passiert es das Lungengewebe (zum zweiten Mal in Folge). Die darin enthaltenen Gefäße sind deutlich überfüllt. Daher die Tendenz zur Lungenentzündung bei Patienten mit der Diagnose einer angeborenen Herzerkrankung oder eines Vorhofseptumdefekts.

Der Vorhofdruck ist niedrig. Seine rechte Kamera gilt als die erweiterbarste und kann daher lange Zeit größer werden. Meistens dauert dies bis zu 15 Jahre und wird in einigen Fällen auch in einem späteren Alter bei Erwachsenen festgestellt.

Ein Neugeborenes und ein Säugling entwickeln sich absolut normal und unterscheiden sich bis zu einem gewissen Punkt nicht von Gleichaltrigen. Dies ist auf das Vorhandensein von Kompensationsfähigkeiten des Körpers zurückzuführen. Im Laufe der Zeit, wenn die Hämodynamik beeinträchtigt ist, stellen die Eltern fest, dass das Baby anfällig für Erkältungen ist.

Patienten mit DMPA sehen schwach und blass aus. Im Laufe der Zeit beginnen sich auch solche Kinder (insbesondere Mädchen) in ihrem Wachstum zu unterscheiden. Sie sind groß und dünn, was sie von ihren Kollegen unterscheidet. Sie vertragen körperliche Anstrengung schlecht und versuchen aus diesem Grund, sie zu vermeiden.

Normalerweise ist dies kein signifikantes Zeichen der Krankheit, und die Eltern ahnen lange nicht, welche Probleme ein Kind mit Herz hat. Meistens erklärt sich dieses Verhalten durch Faulheit und mangelnde Bereitschaft, etwas zu tun und müde zu werden.

Arten von Pathologie

Um das Wesen des Laster besser verstehen zu können, ist es üblich, es in bestimmte Formen zu unterteilen. Die Klassifizierung umfasst die folgenden Arten von Herzerkrankungen gemäß ICD-10:

  1. Primär (Ostium primum).
  2. Sekundär (Ostium seduncum).
  3. Venöser Sinusdefekt. Es tritt bei Säuglingen und erwachsenen Kindern mit einer Häufigkeit von bis zu 5% der Gesamtzahl der Patienten mit einer solchen Pathologie auf. Es ist in der oberen oder unteren Hohlvene lokalisiert.
  4. Ovales Fenster öffnen;
  5. Koronarsinusdefekt. Bei der angeborenen Pathologie wird ein vollständiges oder teilweises Fehlen einer Trennung vom linken Vorhof festgestellt.

Oft wird die Krankheit mit anderen Herzfehlern kombiniert. Der Vorhofdefekt wird gemäß der allgemein anerkannten Klassifizierung von ICD-10 verschlüsselt. Die Krankheit hat einen Code - Q 21.1.

Primäre (angeborene) Fehlbildung

Der offene ovale Gang wird während der Embryonalentwicklung als normal angesehen. Sein Verschluss erfolgt unmittelbar nach der Geburt. Die Funktionsanpassung ist auf einen Überdruck im linken Vorhof im Vergleich zur rechten Abteilung zurückzuführen.

Abhängig von einer Reihe von Faktoren kann bei Kindern eine angeborene Fehlbildung auftreten. Der Hauptgrund ist mit nachteiliger Vererbung verbunden. Das ungeborene Kind entwickelt sich bereits bei Vorhandensein von Störungen in der Herzbildung. Folgende Faktoren werden unterschieden:

  1. Typ 1 oder Typ 2 Diabetes bei der Mutter.
  2. Einnahme gefährlicher Medikamente während der Schwangerschaft für den Fötus.
  3. Infektionskrankheiten, die während dieser Zeit von einer Frau übertragen wurden - Mumps oder Röteln.
  4. Alkoholismus oder Drogenabhängigkeit der werdenden Mutter.

Der primäre Defekt ist durch das Vorhandensein eines Lochs gekennzeichnet, das im unteren Teil des interatrialen Septums oberhalb der Klappen gebildet wird. Ihre Aufgabe ist es, die Kammern des Herzens zu verbinden.

In einigen Fällen ist nicht nur das Septum in den Prozess involviert. Es werden auch Ventile erfasst, deren Klappen zu klein werden. Sie verlieren ihre Fähigkeit, ihre Funktionen auszuführen..

Zeichen

Das Krankheitsbild erscheint bereits in der Kindheit. Fast 15% der Patienten mit dieser Pathologie haben eine beträchtliche Größe im interatrialen Septum. Die Krankheit ist mit anderen Anomalien verbunden, die häufig mit chromosomalen Mutationen zusammenhängen. Die folgenden Symptome sind charakteristisch für Ostium primum (Primärform):

  • feuchter Husten;
  • Schwellung der Extremitäten;
  • Brustschmerzen;
  • bläuliche Färbung der Haut der Arme, Beine, Nasolabialdreieck.

Patienten mit einer leichten Schwere des Defekts leben bis zu 50 Jahre und einige länger.

Sekundärdefekt

Am häufigsten ist ein sekundärer atrialer Septumdefekt bei einem Neugeborenen oder Erwachsenen gering. Ein solcher Defekt tritt an der Mündung der Hohlvene oder in der Mitte der die Kammern trennenden Platte auf. Ihre charakteristische Unterentwicklung, die mit den oben genannten Faktoren verbunden ist. Folgende Gründe sind für das Kind ebenfalls gefährlich:

  • Die zukünftige Mutter ist 35 Jahre alt oder älter.
  • ionisierende Strahlung;
  • die Auswirkungen einer ungünstigen Ökologie auf den sich entwickelnden Fötus;
  • Gefahren am Arbeitsplatz.

Diese Faktoren können die Entwicklung angeborener und sekundärer atrialer Septumanomalien hervorrufen..

Bei Vorliegen eines ausgeprägten Defekts ist das Hauptsymptom der Krankheit Kurzatmigkeit. Zusätzlich wird eine Schwäche beobachtet, die nach der Ruhe ein Gefühl von Unterbrechungen im Herzen anhält. Die Patienten sind durch häufige Episoden akuter Virusinfektionen der Atemwege und Bronchitis gekennzeichnet. Bei einigen Patienten tritt eine bläuliche Färbung der Gesichtshaut auf, die Finger ändern sich und erhalten die Art von „Trommelstöcken“..

Vorhofseptumdefekt bei Neugeborenen

Interventrikuläre und atriale Defekte beziehen sich auf Formen der Pathologie. Beim Fötus ist das Lungengewebe normalerweise noch nicht an der Anreicherung des Blutes mit Sauerstoff beteiligt. Zu diesem Zweck gibt es ein ovales Fenster, durch das es in das linke Herz fließt.

Er muss vor der Geburt mit dieser Funktion leben. Dann schließt es allmählich und im Alter von 3 Jahren wächst es schließlich vorbei. Die Partition wird voll und unterscheidet sich nicht von der Struktur der Erwachsenen. Bei einigen Kindern erstreckt sich der Prozess je nach Entwicklungsmerkmalen auf 5 Jahre.

Normalerweise ist bei einem Neugeborenen das ovale Fenster nicht größer als 5 mm. Wenn es einen größeren Durchmesser gibt, sollte der Arzt DMPA vermuten.

Diagnose

Die Pathologie des interatrialen Septums wird auf der Grundlage der Ergebnisse der Untersuchung sowie der Instrumenten- und Labordaten ermittelt. Bei der Untersuchung werden das Vorhandensein eines "Herzhöckers" und eine Verzögerung der Masse und des Wachstums des Kindes (Hypotrophie) gegenüber normalen Werten visuell festgestellt.

Das wichtigste auskultatorische Zeichen ist ein Split-2-Ton und eine Betonung der Lungenarterie. Zusätzlich mäßiges systolisches Murmeln und geschwächte Atmung.

Im EKG gibt es Anzeichen für eine Hypertrophie des rechten Ventrikels. Jede Art von Vorhofseptumdefekt ist durch ein verlängertes PQ-Intervall gekennzeichnet. Diese Funktion bezieht sich auf die Blockade von AV in 1 Schweregrad.


Verhalten eines Kindes Echo-KG bietet Ihnen die Möglichkeit, das Problem anhand der Daten schnell zu lösen. Während der Untersuchung kann der genaue Ort des Defekts ermittelt werden. Zusätzlich hilft die Diagnose, indirekte Anzeichen zu identifizieren, die den Defekt bestätigen:

  • Vergrößerung des Herzens in der Größe;
  • Überlastung des rechten Ventrikels;
  • unphysiologische Bewegung des interventrikulären Septums;
  • Vergrößerung des linken Ventrikels.

Die Richtung des Patienten für eine Röntgenuntersuchung gibt ein Bild der Pathologie. Das Bild zeigt eine Zunahme der Herzgröße, Ausdehnung großer Gefäße.

Wenn es nicht möglich ist, die Diagnose mit nicht-invasiven Methoden zu bestätigen, wird der Patient einer Herzkatheteruntersuchung unterzogen. Diese Methode wird zuletzt verwendet. Wenn das Kind eine Kontraindikation für das Verfahren hat, wird es an einen Spezialisten überwiesen, der über die Möglichkeit der Zulassung zur Studie entscheidet.

Die Katheterisierung gibt ein vollständiges Bild der inneren Struktur des Herzens. Eine spezielle Sonde im Manipulationsprozess misst den Druck der Kammern, Gefäße. Um ein Bild von guter Qualität zu erhalten, wird ein Kontrastmittel eingeführt..

Die Angiographie hilft dabei, das Vorhandensein eines Blutflusses zum rechten Vorhof durch einen Defekt im Septum festzustellen, der die Kammern trennt. Um die Aufgabe zu erleichtern, verwendet der Spezialist ein Kontrastmittel. Wenn es in das Lungengewebe gelangt, beweist dies das Vorhandensein einer Nachricht zwischen den Vorhöfen.

Behandlung

Primäre und sekundäre Herzfehler mit einem unbedeutenden Schweregrad werden normalerweise einfach beobachtet. Oft können sie unabhängig voneinander überwachsen, jedoch später als das Fälligkeitsdatum. Wenn das Fortschreiten des Defekts im Septum bestätigt ist, ist dies der am besten geeignete chirurgische Eingriff.

Den Patienten werden auch Medikamente verschrieben. Das Hauptziel einer solchen Therapie ist es, unerwünschte Symptome zu beseitigen und das Risiko möglicher Komplikationen zu verringern..

Konservative Hilfe

Vor der Verschreibung von Medikamenten werden alle Merkmale des Patienten berücksichtigt. Bei Bedarf werden sie geändert. Die häufigsten Gruppen sind die folgenden:

  • Diuretika;
  • Betablocker;
  • Herzglykoside.

Von den Diuretika wird Furosemid oder Hypothiazid verschrieben. Die Wahl des Arzneimittels hängt von der Prävalenz des Ödems ab. Bei der Behandlung ist es wichtig, die Dosierung zu beachten. Eine Erhöhung der täglichen Urinmenge führt zu einer Verletzung der Überleitung im Herzmuskel. Zusätzlich sinkt der Blutdruck, was zu einem Bewusstseinsverlust führt. Diese Folge ist mit einem Mangel an Kalium und Flüssigkeit im Körper verbunden..

Anaprilin wird am häufigsten in der Kindheit aus der Beta-Blocker-Gruppe verschrieben. Seine Aufgabe ist es, den Sauerstoffbedarf und die Häufigkeit von Kontraktionen zu reduzieren. Digoxin (Herzglykosid) erhöht das Volumen des zirkulierenden Blutes und erweitert das Lumen in den Gefäßen.

Operativer Eingriff

Wenn zwischen den Vorhöfen ein Defekt vorliegt, ist die Operation kein Notfall. Der Patient kann es ab einem Alter von 5 Jahren durchführen. Die chirurgische Behandlung zur Wiederherstellung der normalen Anatomie des Herzens kann verschiedene Formen annehmen:

  • offener Betrieb;
  • Schließen des Defekts durch die Gefäße;
  • Nähen eines Sekundärdefekts im Septum;
  • Kunststoff mit einem Pflaster;

Die Hauptkontraindikationen für chirurgische Eingriffe sind eine schwere Verletzung der Blutgerinnung und akute Infektionskrankheiten. Die Kosten dieser Operationen hängen von der Komplexität des Verfahrens und der Verwendung von Material zum Verschließen der Öffnung zwischen den Vorhöfen ab.

Prognose

Patienten mit Septumdefekten leben lange Zeit gemäß den Empfehlungen des behandelnden Arztes. Die Prognose für einen kleinen Lochdurchmesser ist günstig. Die Diagnose ermöglicht eine frühzeitige Operation und die Rückkehr des Kindes zu einem normalen Lebensrhythmus.

Nach dem Rekonstruktionsverfahren lebt 1% der Menschen nur bis zu 45 Jahre. Patienten, die älter als 40 Jahre sind (etwa 5% der Gesamtzahl in der angegebenen Altersgruppe) und aufgrund einer Herzerkrankung operiert wurden, sterben an Komplikationen im Zusammenhang mit chirurgischen Eingriffen. Unabhängig von der Wahrscheinlichkeit ihres Beitritts sterben etwa 25% der Patienten ohne Hilfe.

Bei Vorliegen eines Kreislaufversagens ab Stufe 2 wird der Patient zur medizinischen und sozialen Untersuchung (ITU) überwiesen. Die Behinderung wird für 1 Jahr nach der Operation festgestellt. Dieses Verfahren wird durchgeführt, um die Hämodynamik zu normalisieren. Es ist nicht nur bei chirurgischen Eingriffen zugelassen, sondern auch in Kombination mit Kreislaufversagen.

Eltern sollten sich daran erinnern, dass eine rechtzeitige Operation das Kind in den üblichen Lebensrhythmus zurückversetzt. Die Behandlung von Kindern mit Defekten ist einer der vorrangigen Bereiche in der Medizin. Das Vorhandensein staatlicher Sozialquoten ermöglicht einem Kind eine kostenlose Operation.

Bei einem Neugeborenen ASD: Was ist ein Vorhofseptumdefekt und ob Kinder operiert werden müssen?

In den letzten Jahren ist die Geburt von Kindern mit angeborenen Herzerkrankungen unterschiedlicher Schwere häufiger geworden. Eine der häufigsten Pathologien ist ASD, ein Vorhofseptumdefekt, der durch das Vorhandensein eines oder mehrerer Löcher im Septum zwischen dem rechten und dem linken Vorhof gekennzeichnet ist. In dieser Hinsicht kann die Lebensqualität der Krümel stark abnehmen. Je schneller die Abweichung entdeckt wird, desto besser ist das Ergebnis.

Anatomische Optionen

Was ist ASD und was sind ihre Symptome??

Bei einer angeborenen Herzkrankheit (KHK) wird in der pränatalen Phase eine abnormale Herzentwicklung diagnostiziert. Dies ist die Pathologie von Blutgefäßen und Klappen. ASD ist ebenfalls eine angeborene Fehlbildung, die jedoch mit dem Septum zwischen dem rechten und dem linken Vorhof verbunden ist. Die Diagnose wird in 40% der Fälle bei vollständiger Untersuchung von Neugeborenen gestellt. Ärzte versichern oft, dass sich Öffnungen (oder Fenster) in Trennwänden im Laufe der Zeit schließen können. Andernfalls ist eine Operation erforderlich..

Das die Vorhöfe trennende Septum wird nach 7 Wochen fetaler Entwicklung gebildet. Gleichzeitig bleibt in der Mitte ein Fenster, durch das die Durchblutung der Krümel erfolgt. Wenn das Baby geboren wird, sollte sich das Fenster eine Woche nach seiner Geburt schließen. Oft passiert das nicht. Dann sprechen wir über KHK, über den Vorhofseptumdefekt. Dieser Fall wird nicht als schwierig angesehen, wenn keine Anzeichen einer ernsthaften Kombination von KHK und ASD vorliegen..

Pathologie ist gefährlich, weil sie manchmal asymptomatisch ist und sich nach mehreren Jahren manifestiert. In diesem Zusammenhang umfasst in vielen perinatalen Zentren die Liste der obligatorischen Untersuchungen von Neugeborenen die Ultraschalluntersuchung des Herzens und die Untersuchung durch einen Kardiologen. Nur auf Herzrhythmen zu hören, bringt nicht das richtige Ergebnis: Geräusche können viel später auftreten.

Ärzte unterscheiden zwei Arten von ASD:

  • Bei einem primären Defekt befindet sich am unteren Rand der Trennwand ein nicht geschlossenes Fenster.
  • wenn sich die Sekundärlöcher näher an der Mitte befinden.

Die Symptome der Anomalie hängen von ihrer Schwere ab:

  1. Ein Kind entwickelt sich bis zu einem bestimmten Punkt ohne körperliche Verzögerung. Bereits in der Schule macht sich eine erhöhte Müdigkeit und geringe körperliche Aktivität bemerkbar.
  2. Kinder mit einem Vorhofseptumdefekt leiden häufiger als andere an schweren Lungenerkrankungen: von einfachen akuten Virusinfektionen der Atemwege bis hin zu schwerer Lungenentzündung. Dies ist auf die ständige Übertragung von Blutströmen von rechts nach links zurückzuführen, die von einem kleinen Blutkreislauf überflutet werden.
  3. Zyanotische Hautfarbe im Bereich des Nasolabialdreiecks.
  4. Im Alter von 12 bis 15 Jahren kann ein Kind trotz geringer Anstrengung Tachykardie, schwere Atemnot, Schwäche und Beschwerden über Schwindel bekommen (wir empfehlen zu lesen: Aus welchen Gründen entwickelt ein Kind eine Tachykardie?).
  5. Bei der nächsten medizinischen Untersuchung werden Herzgeräusche diagnostiziert.
  6. Blasse Haut, ständig kalte Hände und Füße.
  7. Bei Kindern mit sekundärer Herzerkrankung ist das Hauptsymptom schwere Atemnot.

Ursachen des Mangels

Herzprobleme bei Kindern beginnen bereits im Mutterleib. Das Vorhofseptum und die Endokardkissen entwickeln sich nicht vollständig. Es gibt eine Reihe von Faktoren, die das Risiko erhöhen, ein Baby mit einer angeborenen Herzerkrankung zu bekommen. Unter ihnen sind die folgenden:

  • erbliche Veranlagung;
  • im ersten Trimester litt die werdende Mutter an Röteln, Cytomegalievirus, Grippe und Syphilis;
  • In den frühen Stadien der Schwangerschaft litt eine Frau an einer Viruserkrankung, die von Fieber begleitet war.
  • das Vorhandensein von Diabetes;
  • Einnahme von Medikamenten, die nicht mit einer Schwangerschaft verbunden sind, während der Schwangerschaft;
  • Röntgenuntersuchung einer schwangeren Frau;
  • Vernachlässigung eines gesunden Lebensstils;
  • Arbeit in der Produktion von erhöhter Gefahr;
  • ungünstige ökologische Umwelt;
  • ASD als Teil einer schweren genetischen Erkrankung (Goldenhar-Syndrom, Williams usw.).

Mögliche Komplikationen der Krankheit

Die Pathologie des Vorhofseptums führt zu Komplikationen für das allgemeine Wohlbefinden des Kindes. Gefährdete Kinder leiden häufiger als andere an bronchopulmonalen Erkrankungen, die langwierig sind und von schwerem Husten und Atemnot begleitet werden. Selten Auswurf von Blut.

Wenn der Defekt im Säuglingsalter nicht entdeckt wurde, werden Sie näher an den 20 Jahren des Patienten informiert, und die Komplikationen sind sehr schwerwiegend und oft irreversibel. Die möglichen Folgen und Komplikationen von ASD sind in der folgenden Tabelle aufgeführt..

Mögliche KomplikationenKrankheitsmerkmale
Pulmonale HypertonieDie rechte Seite des Herzens ist überlastet, der Lungenkreis stagniert und der Druck in ihm steigt stark an.
HerzinsuffizienzDas Herz hört qualitativ auf, Blut zu pumpen. Die Pumpe funktioniert nicht, den Körperzellen fehlt die Sauerstoffversorgung.
ArrhythmieDie Herzfrequenz steigt, dann stark ab und wieder schneller. Veränderungen sind aufgrund eines plötzlichen Herzstillstands tödlich.
Eisenmenger-SyndromDie Folge der pulmonalen Hypertonie.
ThromboembolieDas Auftreten von Blutgerinnseln in einem beliebigen Teil der Gefäße. Mögliche Verstopfung lebenswichtiger Arterien und sofortiger Tod.
Je früher eine Pathologie erkannt wird, desto weniger wahrscheinlich ist die Entwicklung schwerwiegender Folgen von ASD

Wie wird eine Pathologie erkannt??

Heute wurde eine ganze Reihe von Untersuchungen eines kleinen Patienten für angeborene Herzerkrankungen entwickelt. In vielerlei Hinsicht ähneln sie einer Umfrage unter Erwachsenen. Methoden zur Diagnose eines Septumdefekts bei Kindern werden mit modernen Methoden unter Verwendung der entsprechenden Ausrüstung durchgeführt. Es hängt alles vom Alter des Kindes ab:

Alter des KindesDiagnosemethodeDie Essenz der Methode
Neugeborene BabiesAuf das Herz hörenEs wird verwendet, um Herzgeräusche zu erkennen..
Röntgen (wir empfehlen zu lesen: Ist es möglich, Röntgenaufnahmen für Kinder zu machen und wann?)Erkennt vergrößerte Herzgrößen und die Ausdehnung großer Arterien.
Echokardiographie, Ultraschall des HerzensInformationen über vergrößerte Herzgrößen werden bestätigt oder widerlegt, eine Blutstagnation in großen Gefäßen wird festgestellt.
Kinder ab 7 JahrenRöntgenEs zeigt die Größe des Herzens, Defekte in seiner Struktur, Stagnation des Blutes in großen Venen.
KardiogrammZeigt den Grad der Überlastung auf der rechten Seite des Herzens an.
EchokardiographieErkennt Öffnungen im Septum und schätzt das Volumen der Zunahme des rechten Ventrikels.
HerzkatheterisierungEs wird in Notfällen vor der Operation angewendet. Es ist möglich, einen Katheter vom rechten Atrium nach links einzuführen.
AngiokardiographieErmöglicht das Erkennen von Löchern im interatrialen Septum durch Einbringen einer speziellen Farbflüssigkeit in das Blut des Patienten.

Ist eine Behandlung für ASD möglich??

Es ist möglich, ein betroffenes Kind zu heilen. Die Hauptsache ist, rechtzeitig qualifizierte medizinische Hilfe zu suchen. Dr. Komarovsky besteht darauf, dass ein Kind, das einem Risiko ausgesetzt ist und eines defekten Septums verdächtigt wird, so weit wie möglich untersucht wird. Die ständige Überwachung des Zustands des Babys mit angeborener Herzkrankheit ist die Hauptaufgabe eines jeden Elternteils. Es kommt vor, dass die Anomalie im Laufe der Zeit von selbst vergeht und eine Operation erforderlich ist.

Die Behandlungsmethode hängt von der Schwere der Pathologie und ihrer Art ab. Es werden verschiedene Hauptbehandlungsmethoden unterschieden: medikamentöse Behandlung mit einer leichten Defektform, Operation - mit komplexeren Formen von ASD.

Chirurgische Methode

Manipulationen werden heute auf zwei Arten durchgeführt:

  1. Katheterisierung. Das Wesentliche dieser Methode ist, dass eine spezielle Sonde durch eine Vene im Oberschenkel eingeführt wird, die auf die Stelle gerichtet ist, an der sich das Fenster bildet. Eine Art Patch ist auf einem offenen Loch installiert. Einerseits ist die Methode minimal invasiv, erfordert kein Eindringen in die Brust. Andererseits hat es unangenehme Folgen in Form von Schmerzen im Sondeneingabebereich.
  2. Eine offene Operation, wenn ein synthetisches Pflaster durch die Brust in das Herz eingenäht wird. Dies ist erforderlich, um das ovale Fenster zu schließen. Diese Manipulation ist aufgrund der langen Rehabilitationsphase des Babys schwieriger als die erste.

Eine neue und moderne Technologie zur chirurgischen Behandlung der atrialen Septumpathologie ist die endovaskuläre Methode. Er erschien Ende der 90er Jahre und gewinnt heute an Popularität. Sein Kern ist, dass ein Katheter durch die periphere Vene eingeführt wird, die beim Öffnen einem Regenschirm ähnelt. Wenn Sie sich der Partition nähern, öffnet und schließt das Gerät ein ovales Fenster.

Die Operation ist schnell, praktisch ohne Komplikationen, erfordert nicht viel Zeit, um einen kleinen Patienten zu erholen. Die Behandlung der primären KHK mit dieser Methode wird nicht durchgeführt.

Drogenunterstützung

Jeder Elternteil muss verstehen, dass kein Medikament das Fenster schließen kann. Dies kann im Laufe der Zeit von selbst geschehen oder eine andere chirurgische Behandlung ist unvermeidlich. Die Einnahme von Medikamenten kann jedoch den Allgemeinzustand des Patienten verbessern, den Herzrhythmus beruhigen und normalisieren.

Die folgenden Medikamente können die Wirkung von überwuchernden Löchern verstärken:

  • Digoxin;
  • Blutgerinnungsmittel;
  • Betablocker, die den Blutdruck senken;
  • bei Ödemen werden Kindern Diuretika, Diuretika verschrieben;
  • Vasodilatationsmedikamente.

Wiederherstellungsprognosen

Wir können nur über ein erfolgreiches Ergebnis der Operation und der Behandlung als Ganzes sprechen, basierend auf Daten über den rechtzeitigen Termin der Therapie. Es ist wichtig, dass vor der Operation keine Komplikationen auftreten. 95% der mit Septumpathologie geborenen Babys leben und entwickeln sich wie alle gesunden Kinder.

Mortalität bei ASD ist ein seltenes Ereignis. Ohne Behandlung können Menschen bis zu 40 Jahre alt werden, und dann wird eine Behinderung vorhergesagt. Mit der Beseitigung des Defekts im Säuglingsalter kann eine Person auf ein erfülltes Leben zählen. Das Auftreten von Arrhythmien im Alter von 20 bis 25 Jahren wird manchmal festgestellt..

Die atriale Kommunikation beim Neugeborenen ist normal

Komplikationen und Folgen

Die meisten Eltern und Kinderärzte glauben zu Recht, dass ein offenes ovales Fenster die Gesundheit des Kindes nicht gefährdet. Diese Meinung wird durch die Aussage des beliebten Kinderarztes Evgeny Olegovich Komarovsky unterstützt: Dieser Zustand ist keine Fehlbildung des Herzens. In der Tat kann eine Person mit einer kleinen Lochgröße Sport treiben, arbeiten und studieren, und junge Männer müssen sogar für den Militärdienst eingezogen werden.

Unter bestimmten Umständen kann ein offenes ovales Fenster bei Erwachsenen die folgenden nachteiligen Bedingungen verursachen:

  1. Paradoxe venöse Embolie - der Eintritt eines Mikrothrombus, einer Fett- oder Luftblase aus dem Venensystem in das linke Atrium und dessen Eindringen in den großen Kreislauf der Durchblutung. Dieser Zustand kann einen vorübergehenden ischämischen Anfall oder Schlaganfall hervorrufen..
  2. Migräne mit offenem ovalen Fenster tritt häufig mit einer Aura auf. Es tritt normalerweise bei älteren Frauen mit einem Blutausfluss von rechts nach links auf..
  3. Platypnoe-Orthodeoxie ist ein Syndrom, das durch Atemnot gekennzeichnet ist, die im Stehen auftritt und im Liegen nachlässt. Wird normalerweise bei einer Kombination eines offenen ovalen Lochs mit einer Verformung des MPP beobachtet.
  4. Obstruktives Schlafapnoe-Syndrom.

Einige Menschen mit einem offenen ovalen Fenster nach einer Migräne oder einem ischämischen Anfall entwickeln eine vorübergehende globale Amnesie - ein Syndrom der Gedächtnisstörung und die Unfähigkeit, neue Informationen wahrzunehmen.

Dieses Problem führt im Laufe der Zeit zu einer Erschöpfung der Wiederherstellungsressourcen des Herzens, was zur Entwicklung von Lungenerkrankungen, Herzinsuffizienz, pulmonaler Hypertonie und auch zu privater Ohnmacht oder sogar zu einem Schlaganfall führen kann.

Nach der Behandlung können bei Vorliegen eines in Betracht gezogenen Vorhofseptumdefekts bestimmte Komplikationen auftreten. Während der Operation sollten Sie dringend einen Arzt rufen, wenn die Nähte rot werden und die Temperatur über 38 ° C steigt. Sie müssen auch einen Arzt aufsuchen, wenn sich die Herzfrequenz ändert und Tachykardie auftritt, Rechtsherzinsuffizienz.

Eine mangelnde Behandlung kann zu einem Blutgerinnsel führen, das zu einem Schlaganfall oder Herzinfarkt führen kann - ein detailliertes Ergebnis ist hier nicht ausgeschlossen. Daher ist bei Vorliegen dieser Pathologie eine rechtzeitige Diagnose und Behandlung erforderlich. Durch die Behandlung können Sie auch das Leben des Patienten erheblich verlängern und seine Lebensqualität verbessern.

Es gibt eine Reihe von Komplikationen, die durch die Pathologie verursacht werden können:

  1. Infektiöse Endokarditis - Die Krankheit wird durch eine Infektion hervorgerufen, die sich durch die Abgabe von Blut entwickelt, das das Endokard verletzt.
  2. Schlaganfall ist ein häufiges Problem, wenn Komplikationen bei KHK auftreten..
  3. Arrhythmie.
  4. Pulmonale Hypertonie.
  5. Ischämie - Der Herzmuskel wird nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt.
  6. Rheuma.
  7. Sekundäre Lungenentzündung.
  8. Akute Herzinsuffizienz tritt aufgrund einer Fehlfunktion des rechten Ventrikels auf. Bei einer Stagnation des Blutes im Bauchbereich schwillt der Magen des Patienten an, der Appetit verschwindet und es tritt Erbrechen auf.

Jede Komplikation bringt eine hohe Mortalität mit sich und ohne angemessene Behandlung überlebt nur die Hälfte der Patienten bis zu 50 Jahre.

Warum ein Defekt auftritt

Wenn bei Ihrem Kind eine intrauterine Entwicklungsanomalie diagnostiziert wird, werden Sie dem Arzt mit Sicherheit die Frage stellen: Warum ist dies meinem Baby passiert? Die Ursachen für die Verletzung der Bildung von Herzkammern und Verbindungen im Fötus können sein:

  • genetische Veranlagung;
  • intrauterine Infektion;
  • Exposition gegenüber bestimmten Drogen;
  • ionisierende Strahlung;
  • giftige Substanzen, die mit Nahrung und Luft in den Körper einer schwangeren Frau gelangen;
  • schlechte Gewohnheiten der Eltern.

Diagnose

Die Pathologie des interatrialen Septums wird auf der Grundlage der Ergebnisse der Untersuchung sowie der Instrumenten- und Labordaten ermittelt. Bei der Untersuchung werden das Vorhandensein eines "Herzhöckers" und eine Verzögerung der Masse und des Wachstums des Kindes (Hypotrophie) gegenüber normalen Werten visuell festgestellt.

Das wichtigste auskultatorische Zeichen ist ein Split-2-Ton und eine Betonung der Lungenarterie. Zusätzlich mäßiges systolisches Murmeln und geschwächte Atmung.

Im EKG gibt es Anzeichen für eine Hypertrophie des rechten Ventrikels. Jede Art von Vorhofseptumdefekt ist durch ein verlängertes PQ-Intervall gekennzeichnet. Diese Funktion bezieht sich auf die Blockade von AV in 1 Schweregrad.

Verhalten eines Kindes Echo-KG bietet Ihnen die Möglichkeit, das Problem anhand der Daten schnell zu lösen. Während der Untersuchung kann der genaue Ort des Defekts ermittelt werden. Zusätzlich hilft die Diagnose, indirekte Anzeichen zu identifizieren, die den Defekt bestätigen:

  • Vergrößerung des Herzens in der Größe;
  • Überlastung des rechten Ventrikels;
  • unphysiologische Bewegung des interventrikulären Septums;
  • Vergrößerung des linken Ventrikels.

Wenn es nicht möglich ist, die Diagnose mit nicht-invasiven Methoden zu bestätigen, wird der Patient einer Herzkatheteruntersuchung unterzogen. Diese Methode wird zuletzt verwendet. Wenn das Kind eine Kontraindikation für das Verfahren hat, wird es an einen Spezialisten überwiesen, der über die Möglichkeit der Zulassung zur Studie entscheidet.

Die Katheterisierung gibt ein vollständiges Bild der inneren Struktur des Herzens. Eine spezielle Sonde im Manipulationsprozess misst den Druck der Kammern, Gefäße. Um ein Bild von guter Qualität zu erhalten, wird ein Kontrastmittel eingeführt..

Die Angiographie hilft dabei, das Vorhandensein eines Blutflusses zum rechten Vorhof durch einen Defekt im Septum festzustellen, der die Kammern trennt. Um die Aufgabe zu erleichtern, verwendet der Spezialist ein Kontrastmittel. Wenn es in das Lungengewebe gelangt, beweist dies das Vorhandensein einer Nachricht zwischen den Vorhöfen.

Verschiedene Methoden werden verwendet, um die Krankheit zu identifizieren. Für weitere Informationen sollten Sie sich an Ihren Kinderarzt oder Therapeuten wenden, der Sie auf der Grundlage einer Analyse der Beschwerden des Patienten oder seiner Eltern an einen Kardiologen überweisen kann.

Zuerst wird eine Krankengeschichte des Lebens des Patienten gesammelt (ob seine Verwandten angeborene Herzfehler haben, wie die Schwangerschaft der Mutter verlief), und dann erhalten sie die Anweisung für die folgenden Tests: eine allgemeine Urinanalyse, eine biochemische und eine allgemeine Blutanalyse. Anhand der erzielten Ergebnisse kann herausgefunden werden, wie andere innere Organe funktionieren und ob dies mit der Arbeit des Herzens zusammenhängt.

Eine allgemeine Untersuchung, Auskultation (Herzhören), Perkussion (Herzschlag) werden ebenfalls durchgeführt. Mit den letzten beiden Methoden kann festgestellt werden, ob sich die Form des Herzens verändert und ob für diesen Defekt charakteristische Geräusche zu hören sind. Nach dem Studium entscheidet der Kinderarzt oder Therapeut, ob Grund für eine weitere Diagnose besteht.

Für den Fall, dass der Arzt das Vorhandensein einer angeborenen Herzerkrankung beim Patienten vermutet, werden komplexere Forschungsmethoden angewendet:

  • Durch Röntgenuntersuchung der Brust können Sie Veränderungen in der Form des Herzens erkennen.
  • Die Elektrokardiographie (EKG) ermöglicht es, bei einem Patienten Abnormalitäten in der Leitung und Herzfrequenz sowie eine Zunahme der rechten Abschnitte zu beobachten.
  • Echokardiographie (Echokardiographie) oder Ultraschall. Bei Verwendung der zweidimensionalen (Doppler) Methode können Sie sehen, an welcher Stelle der Septumdefekt und seine Größe lokalisiert sind. Darüber hinaus können Sie mit dieser Methode die Richtung der Blutentladung durch das Loch sehen.
  • Durch die Sonde (Kathetereinführung) kann der Druck in den Hohlräumen des Herzens und der Blutgefäße bestimmt werden.
  • Angiographie, Ventrikulographie und Magnetresonanztomographie (MRT) werden in Fällen verschrieben, in denen andere Forschungsmethoden nicht indikativ waren.

Bei den oben genannten Manifestationen sollten sowohl Kinder als auch Erwachsene von einem Kardiologen untersucht werden. Um den Vorhofseptumdefekt zu bestimmen, wird eine geeignete Untersuchung durchgeführt, um vorhandene Pathologien bei der Entwicklung des Herzsystems zu identifizieren und mit der erforderlichen Behandlung zu beginnen.

Die effektivsten diagnostischen Maßnahmen umfassen Folgendes:

  • Röntgenaufnahme des Brustkorbs - Mit dieser Methode können Sie eine Veränderung der Größe des Herzens und seiner Einzelteile feststellen, die auf das Auftreten des betreffenden Defekts sowie auf das Vorhandensein einer Blutstagnation in großen Venen hinweisen kann (diese sind im Bild vergrößert sichtbar).
  • Kardiogramm - Mit dieser Methode können Sie eine Stauung in der rechten Herzhälfte diagnostizieren: Ventrikel und Atrium;
  • Echokardiographie - Die Methode bietet die Möglichkeit, Löcher im Septum und eine Vergrößerung des Volumens des rechten Ventrikels zu erkennen.
  • Einführen eines Katheters in das Herz. Mit dieser Forschungsmethode kann eine größere Anreicherung von Blutsauerstoff aus dem rechten Vorhof im Vergleich zum linken Vorhof sowie die Möglichkeit festgestellt werden, einen Katheter aus dem linken Vorhof nach rechts einzuführen.
  • Die Angiokardiographie bietet die Möglichkeit, Daten wie das Vorhandensein oder Fehlen einer Öffnung im Vorhofseptum zu erhalten. Zu diesem Zweck wird ein spezieller Farbstoff in das Blut eines Atriums eingeführt, der auf dem Bild des Herzens die Sichtbarkeit der Blutbewegung im Herzen ermöglicht.
  • Für Kinder in der Neugeborenenperiode werden auch Methoden zur Diagnose der Krankheit wie das Hören auf das Herz angewendet. Mit Hilfe eines Stethoskops erkennt der Arzt das Vorhandensein von Fremdgeräuschen, die auftreten, wenn verengte Klappen im Herzseptum mit Blutturbulenzen passiert werden.
  • Mit einer Röntgenaufnahme können Sie bei einem Neugeborenen eine Zunahme der Herzgröße und die Ausdehnung großer Arterien feststellen.
  • Die Elektrokardiographie des Herzens und der Ultraschall zeigen auch das Vorhandensein einer erhöhten Herzgröße und einer Blutstagnation in großen Venen. Wenn Hinweise auf eine dringende Operation vorliegen, wird eine Herzkatheteruntersuchung durchgeführt.

Nach der Diagnose eines Defekts im Vorhofseptum verschreibt der Arzt eine geeignete Behandlung, und die Aktualität der getroffenen Maßnahmen kann nicht nur die Lebensqualität des Patienten verbessern, sondern auch die maximale Lebensdauer verlängern. Dank der richtigen Behandlung ist es möglich, den normalen Zustand des Patienten im Allgemeinen und das Herzsystem im Besonderen schnell wiederherzustellen.

Bei der Diangostik führt der Arzt zunächst ein Gespräch mit dem Patienten, eine allgemeine Untersuchung, nach der zusätzliche Untersuchungsmethoden angewendet werden. Mit Hilfe der Auskultation wird eine Aufspaltung des II-Tons festgestellt, wenn beim Hören systolisches Murmeln und schwache Atmung festgestellt werden können.

Um die Diagnose einer ASD zu bestätigen, werden die Ergebnisse instrumenteller Studien verwendet:

  • Es wird ein EKG durchgeführt, bei dem Anzeichen einer Herzkammerhypertrophie sichtbar sind, Leitungsversagen.
  • Die Phonokardiographie wird verwendet, um auskultatorische Informationen zu bestätigen und alle Herztöne aufzuzeichnen..
  • Die Radiographie wird durchgeführt, um Veränderungen in Form und Größe des Herzens, einer großen Menge an Flüssigkeit im Herzen, festzustellen.
Brust Röntgen
  • Echokardiographie ermöglicht es Ihnen, Daten über Anomalien und deren Art zu erhalten, zeigt DMS, stellt Lokalisierung fest, Größen.
  • Eine Katheterisierung wird durchgeführt, um den Druck in den Gefäßen und Herzkammern zu messen.

Dies sind die Hauptdiagnosemethoden, es können jedoch auch andere zusätzliche Methoden verwendet werden..

Pathophysiologische Veränderungen

Wenn das Loch in der Wand zwischen den Vorhöfen signifikant ist, werden arterielle und venöse Flüsse in ihnen gemischt. Da der Druck in der linken Herzhälfte stärker ist, wird ein Teil des Blutes durch den Defekt in das rechte Atrium „abgegeben“ (Shunt „von links nach rechts“), wodurch letzteres gezwungen wird, mit übermäßiger Belastung zu arbeiten. Daher erhält der rechte Ventrikel auch ein größeres Blutvolumen und ist "überlastet".

Wenn ein ausgedehnter Defekt nicht rechtzeitig behoben wird, können ein Druckanstieg im Lungenkreislauf (pulmonale Hypertonie), Herzrhythmusstörungen wie supraventrikuläre Arrhythmien, Fibrillation und Vorhofflattern auftreten. Mit der Verschärfung des Prozesses hört der rechte Ventrikel auf, mit der Belastung fertig zu werden, und der Druck in ihm steigt an, wodurch das Eisenmenger-Syndrom („Rückfluss“ von Blut von rechts nach links) auftritt..

Vorhofseptumdefekt: Hauptkonzepte, Manifestationen und Behandlungsmethoden

Eine der Methoden zur Behandlung kleinerer Defekte, die das Leben des Patienten nicht beeinträchtigen, ist eine konservative Behandlungsmethode. Darüber hinaus wird diese Art der Behandlung auch in Fällen angewendet, in denen eine nicht rechtzeitig durchgeführte Operation auf die Entwicklung von Krankheiten wie Myokardischämie und Herzinsuffizienz zurückzuführen war..

Ein chirurgischer Eingriff wird für Patienten im Alter von 1 Jahr bis 12 Jahren empfohlen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass sich der Körper in diesem Alter bereits an die Veränderungen angepasst hat, die aufgrund eines Vorhofseptumdefekts im Körper aufgetreten sind, und dass die Möglichkeit eines unabhängigen Verschlusses des Defekts nicht mehr besteht. Derzeit gibt es zwei Möglichkeiten, einen Defekt zu schließen..

Betrieb öffnen

Wenn die Größe des Lochs vier Zentimeter nicht überschreitet, kann eine Operation am offenen Herzen durchgeführt werden. Während der Operation wird ein künstliches Blutkreislaufgerät verwendet, meistens mit Herzstillstand.

Abhängig von der Größe des Defekts wird auch die Methode zu seiner Beseitigung festgelegt: Nähen des Defekts (nicht mehr als 120 Millimeter) oder Installieren eines Pflasters aus Ihrem eigenen Perikard.

Die Erholungsphase dauert etwa einen Monat. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie die Ernährung überwachen und auf körperliche Anstrengung verzichten.

Diese Methode des chirurgischen Eingriffs besteht darin, einen Katheter mit einem Okkluder (Platte) durch die Oberschenkelvene einzuführen, der dann zum rechten Vorhof geschickt wird. Als nächstes schließt der Okkluder das Loch und „verschließt“ es.

Diese Operationsmethode hat gegenüber der offenen Chirurgie mehrere Vorteile: Es ist keine Vollnarkose, wenige Verletzungen, eine schnelle Erholungsphase erforderlich - nur wenige Tage.

Was ist Herzdextrokardie und können rechtsherzige Menschen normal leben? Details hier.

Defekte der Septa, sowohl interventrikulär als auch atrial, sind häufige Herzfehler. Eine solche Erkrankung des Septums, wie das Vorhandensein eines oder mehrerer Löcher, verringert die allgemeine Lebensqualität des Patienten erheblich. Die Kenntnis der Manifestationen dieses pathologischen Zustands ermöglicht eine rechtzeitige Diagnose, um mit der Behandlung beginnen zu können.

Was ist ein Vorhofseptumdefekt und was sind die Hauptsymptome dieser angeborenen Herzkrankheit??

Um das Patientenmanagement zu bestimmen, ist es wichtig zu wissen, wie sich eine Öffnung im Vorhofseptum auf die Herzfunktion auswirkt. Ärzte machen in Ruhe und nach dem Training Elektrokardiographie. Dies hilft, Arrhythmien und Leitungsstörungen zu beseitigen..

Erwachsenen werden Röntgenaufnahmen der Brusthöhle empfohlen, die es ermöglichen, den Grad der Hypertrophie des rechten Vorhofs zu beurteilen und eine Verstopfung in der Lunge festzustellen.

Kinder mit kleinen Anomalien in der Entwicklung des Herzens benötigen eine Konsultation mit einem Lungenarzt und Immunologen. Das Vorhandensein chronischer Infektionsherde kann den Zustand des Kindes verschlimmern. Sie müssen daher in die Praxis des HNO-Arztes schauen und den Zahnarzt aufsuchen.

Wie man eine Krankheit identifiziert

Die Diagnose "kommt" auf unterschiedliche Weise zu jedem. Während Sie das Baby noch unter dem Herzen tragen, können Sie sich über seine Pathologie informieren, oder der Neonatologe informiert Sie unmittelbar nach der Geburt über den sekundären Vorhofseptumdefekt beim Neugeborenen. Manchmal kommt es vor, dass der Teenager plötzlich durch Beschwerden im Brustbereich gestört wird, und die Untersuchung zeigt, dass DMSP.

Symptome und Anzeichen

In keinem Fall fordere ich, bei einem Kind nach Krankheit zu suchen. Ich möchte Sie nur daran erinnern, dass die rechtzeitige Diagnose und Korrektur von Verstößen es dem Baby ermöglicht, die Gesundheit zu erhalten, die volle Gesundheit und Lebensqualität zu gewährleisten und Behinderungen zu vermeiden. Ich rate Ihnen, sich an einen Kinderarzt zu wenden, wenn Sie plötzlich die folgenden Symptome bei einem Kind bemerken:

  • übermäßige Müdigkeit;
  • Kurzatmigkeit nach dem Training;
  • Herzklopfen;
  • Blässe oder Zyanose (bläuliche Hautfarbe).

Ein Vorschulkind kann seinen Zustand nicht immer genau beschreiben. Möglicherweise setzt sich das Baby häufiger zur Ruhe als andere Kinder und erkältet sich häufiger. Und eine banale Virusinfektion in ihm wird plötzlich durch eine Lungenentzündung kompliziert. "Herzinsuffizienz" im latenten Verlauf der ASD tritt normalerweise im Jugendalter auf.

Glücklicherweise ist eine ASD normalerweise durch einen asymptomatischen Verlauf gekennzeichnet, das Kind ist nicht besorgt, aber wenn Ärzte einen Vorhofseptumdefekt diagnostizierten, ist es wichtig, sich vorbeugenden medizinischen Untersuchungen zu unterziehen, um die ersten klinischen Anzeichen einer pulmonalen Hypertonie nicht zu verpassen.

Ultraschallkriterien

Während der Auskultation zeigt Ihr Kinderarzt höchstwahrscheinlich ein systolisches, seltener diastolisches Geräusch, das den zweiten Ton aufteilt. Aber selbst bei großen Defekten ist es bei ASD nicht immer möglich, ein Ohr zu fangen, um eine Herzmelodie zu ändern.

Zu den diagnostischen Möglichkeiten des Ultraschalls bei ASD gehören:

  1. Direkte Bestimmung des Defekts, seiner Größe, Form, Lokalisation. Dank des zweidimensionalen Bildes wird das gesamte interatriale Septum untersucht. Einige Autoren empfehlen, das Loch in drei Projektionen zu bewerten.
  2. Vergrößertes rechtes Atrium und Ventrikel.
  3. Bei der Farbdoppler-Kartierung wird die Entladung durch einen Blutdefekt von links nach rechts bestimmt, die Blutflussgeschwindigkeit.
  4. Identifizierung der paradoxen Natur der Bewegung des interventrikulären Septums - beobachtet ohne pulmonale Hypertonie mit Blutausfluss von links nach rechts. Wenn das Volumen des Shunt-Blutes gering und der pulmonale systolische Druck hoch ist, wird dieses Symptom normalerweise nicht erkannt (häufig während der Neugeborenenperiode)..
  5. Ausschluss anderer angeborener Missbildungen (kombinierte Missbildung).

Eine detaillierte Visualisierung des Defekts und hämodynamische Veränderungen sind erforderlich, um weitere Taktiken des Patientenmanagements zu bestimmen. Manchmal überweist Ihr Kardiologe das Kind einige Zeit nach der ersten Untersuchung erneut zur Echokardiographie. Dies ist notwendig, um zu klären, inwieweit das vorhandene Loch im Vorhofseptum den Funktionszustand des Herzens und die Dynamik der Durchblutung beeinflusst.

Eine elektrokardiographische Untersuchung gibt keine Vorstellung von den anatomischen Anomalien der Hauptpumpe des Körpers. Das EKG wird Veränderungen widerspiegeln, die die Hypertrophie des rechten Herzens und Rhythmusstörungen charakterisieren:

  • Abweichung der elektrischen Achse nach rechts;
  • Blockade seines Bündels;
  • abnorme Achse des Zahns P..

Auf einer Röntgenaufnahme der Brustorgane wird der Spezialist eine Zunahme des rechten Vorhofs und Ventrikels, eine Ausbeulung des Bogens der Lungenarterie und ein erhöhtes Lungenmuster feststellen. Manchmal ist eine Magnetresonanztomographie erforderlich. Zusätzliche Forschungsmethoden helfen bei der Bewertung, wie stark ein Loch im interatrialen Septum die Herzaktivität beeinflusst..

DMPP - ein Abschnitt der Kommunikation zwischen den Kameras des Herzens. Es sollte von einem offenen ovalen Fenster unterschieden werden. Letzteres sieht aus wie ein kleines ovales Fenster, das der Fötus im Mutterleib hat. Es gibt ein Loch, weil das Kind die Lunge nicht zum Atmen benutzt. Wenn eine Person geboren wird, schließt sie sich. In den meisten Fällen geschieht dies in der ersten Lebenswoche, in anderen bis zu 6 Jahren, in einigen Fällen bleibt es jedoch für das Leben offen.

ASD ist eine Pathologie für die Entwicklung des Vorhofseptums, die nicht normal sein sollte. Wenn das Loch bis zu 4 mm oder 5 mm groß ist, wirkt es sich nicht negativ auf die Arbeit des Herzens und im Allgemeinen auf die Gesundheit aus. In diesem Fall ist keine Operation erforderlich..

Wenn die Größen 5 mm oder mehr betragen, wird dies bereits als Herzfehler angesehen. Normalerweise werden bei Kindern bis zu 2 Jahren keine Probleme und Symptome festgestellt. Wenn der Defekt jedoch etwa 8 mm groß und bis zu 1 cm groß ist, hat das Kind Probleme in Form einer Entwicklungsverzögerung. Kurzatmigkeit tritt auf, das Kind wird ohne offensichtliche Gründe schnell müde, oft krank. In diesem Fall wird die Behandlung nur durch eine Operation durchgeführt.

Der Vorhofseptumdefekt bei Kindern ist unterteilt in:

  1. Primäre ASD oder sekundäre.
  2. Kombiniert.
  3. Einfach oder mehrfach.
  4. Ohne Partitionen.

Ein sekundärer Defekt wird als eigenständige Erkrankung erfasst oder mit anderen Herzfehlern kombiniert. Wenn die Bildung und Entwicklung des venösen Sinus gestört ist, treten Lungenvenenanomalien auf.

Die Krankheit wird durch Lokalisation unterteilt in:

Die Löcher selbst können unterschiedlich groß sein. Wenn eine Person ein großes Loch hat, sind die Symptome ausgeprägt und die Manifestation der Pathologie ist früh. Bei einem durchschnittlichen Loch kann das Problem nicht in der Kindheit, sondern in der Jugend oder im Erwachsenenalter festgestellt werden. Mit einem kleinen Loch verläuft die Krankheit ohne offensichtliche Symptome.

Bei einer solchen Krankheit gelangt eine große Menge Blut durch den Defekt in die Blutgefäße der Lunge, aber da der Druck niedrig ist, ist der Blutausfluss gering. Pulmonale Hypertonie bildet sich langsam, normalerweise bei Erwachsenen.

Darüber hinaus ist anzumerken, dass der Defekt erheblich kleiner werden oder sich sogar von selbst schließen kann, insbesondere wenn die Lochgröße weniger als 8 mm beträgt. In diesem Fall kann die Herzoperation nicht durchgeführt werden. In der Folge unterscheiden sich solche Menschen nicht von absolut gesund.

Während der Inspektion

Bei einer externen Untersuchung ist es unmöglich, das Vorhandensein einer solchen Pathologie festzustellen. Manchmal vermuten Ärzte sogar im Entbindungsheim, dass das Baby ein offenes ovales Fenster im Herzen hat - dies geschieht, wenn das Neugeborene eine diffuse Hautcyanose hat. Dieses Symptom ist jedoch wichtig, um sich von anderen Krankheiten zu unterscheiden..

Wenn ein Ultraschall des Herzens durchgeführt wird, wird häufig ein offenes Fenster zwischen den Vorhöfen gefunden. Eine Doppler-Echokardiographie ist ratsam. Wenn die Fensterabmessungen jedoch klein sind, ist es nicht möglich, eine solche Pathologie mit der angegebenen Technik zu bestimmen.

Um ein offenes ovales Fenster zu erkennen, wird eine transösophageale Echokardiographie durchgeführt. Während dieser Studie finden Sie ein Fenster, einen Flügel, der es schließt, um das Volumen des Rangierbluts zu bestimmen. Diese Studie ermöglicht die Durchführung einer Differentialdiagnose mit einem echten Herzfehler..

Eine informative Methode ist auch die Angiokardiographie. Diese Methode wird jedoch wie die vorherige nur in spezialisierten kardiologischen Kliniken angewendet.

Diese angeborene Krankheit ist durch ein hohes Risiko ohne die notwendige Behandlung gekennzeichnet, da bei einer konstant erhöhten Belastung des rechten Ventrikels der Herzmuskel schnell erschöpft ist, wodurch die durchschnittliche Lebensdauer einer Person mit einem Septumdefekt etwa ein Jahr beträgt.

Die betreffende Krankheit weist bestimmte Manifestationen auf, die für Kinder, Erwachsene und Neugeborene charakteristisch sind.

  • Bei Neugeborenen gibt es also keine sichtbaren Abweichungen. Der Geburtshelfer sollte jedoch auf die bläuliche Färbung der Haut achten. Dies liegt daran, dass sich das venöse und arterielle Blut während der Neugeborenenperiode aufgrund der gleichen Dicke der Wände der Vorhöfe und Ventrikel nicht vermischt und die Belastung nicht signifikant zunimmt jeder Teil des Herzens.
  • Bei Kindern treten die ersten offensichtlichen Manifestationen des Defekts im Alter zwischen 3 und 5 Monaten auf: Kurzatmigkeit tritt auf, der Allgemeinzustand verschlechtert sich, das Kind ist lethargisch und inaktiv. Ein Arztbesuch sollte nicht mit dem Auftreten von Ödemen, Appetitlosigkeit und blauer Haut verschoben werden.
  • Im erwachsenen Zustand manifestiert sich der Vorhofseptumdefekt in der Unfähigkeit, körperliche Aktivität jeglicher Intensität zu tragen, da sich sofort Atemnot entwickelt, sich der Zustand verschlechtert und schwere Arrhythmien beginnen. Die Herzschlagfrequenz steigt, die Sauerstoffversorgung des Gewebes verschlechtert sich.

Diese Krankheit wurde inzwischen genauer untersucht, aber die Ursachen ihres Auftretens sind nicht vollständig bekannt. Es gibt eine Reihe von Faktoren, die Risikoindikatoren zugeordnet werden sollten. Zum besseren Verständnis dieses pathologischen Zustands wird auch eine spezifische Klassifizierung des Defekts verwendet, die hämodynamische Störungen in der Arbeit des Herzens berücksichtigt.

Verhütung

Um die Entwicklung eines Vorhofseptumdefekts bei Kindern zu verhindern, muss die Mutter während der Schwangerschaft rechtzeitig in der Geburtsklinik registriert werden.

Rauchen, Alkohol trinken, die richtige Ernährung einhalten und Medikamente nur nach Anweisung eines Arztes einnehmen. Es lohnt sich auch, dem Gynäkologen, der Ihre Schwangerschaft durchführt, die Anwesenheit von Verwandten mit angeborener Herzkrankheit mitzuteilen..

Heutzutage ist es recht einfach, den Vorhofseptumdefekt bei Kindern zu identifizieren, Herzerkrankungen bei Neugeborenen werden in den meisten Fällen durch Ultraschall erkannt. Wenn die Krankheit nicht unmittelbar nach der Geburt entdeckt wurde, Sie aber Verdacht haben, sollten Sie einen Arzt konsultieren.

Der Lebensstil einer gesunden Mutter sowie die psychologische und emotionale Hygiene garantieren die Geburt eines gesunden Babys.

Mit der pünktlich durchgeführten Untersuchung und dem Beginn der vom Arzt verordneten Behandlung ist die Prognose so günstig wie möglich: Die Lebenserwartung des Patienten wird deutlich erhöht und das Risiko einer erneuten Erkrankung wird minimal.

Das Fünfjahresüberleben bei angemessener Behandlung liegt bei 85-92%. Die postoperative Mortalität während des Verschlusses im Kindesalter beträgt fast 0%, während bei Erwachsenen die Sterblichkeitsrate leicht erhöht ist - sie beträgt nicht mehr als 2-5%.

Durch eine ordnungsgemäße Rehabilitation nach der Behandlung können Sie die Risiken weiter reduzieren und die Gesundheit des Patienten wiederherstellen.

Normalerweise ist die Prognose dieser angeborenen Anomalie günstig. Patienten mit offenem ovalen Fenster führen einen aktiven Lebensstil. Wenn die Korrektur einer großen ASD rechtzeitig erfolgt, unterscheidet sich das Baby nicht von gesunden Kindern. Die Hauptsache ist, die Entwicklung eines Kreislaufversagens zu verhindern, wenn das Herz der Belastung während der Operation nicht standhalten kann und Herzchirurgen nicht mehr helfen können.

Patienten mit Septumdefekten leben lange Zeit gemäß den Empfehlungen des behandelnden Arztes. Die Prognose für einen kleinen Lochdurchmesser ist günstig. Die Diagnose ermöglicht eine frühzeitige Operation und die Rückkehr des Kindes zu einem normalen Lebensrhythmus.

Nach dem Rekonstruktionsverfahren lebt 1% der Menschen nur bis zu 45 Jahre. Patienten, die älter als 40 Jahre sind (etwa 5% der Gesamtzahl in der angegebenen Altersgruppe) und aufgrund einer Herzerkrankung operiert wurden, sterben an Komplikationen im Zusammenhang mit chirurgischen Eingriffen. Unabhängig von der Wahrscheinlichkeit ihres Beitritts sterben etwa 25% der Patienten ohne Hilfe.

Bei Vorliegen eines Kreislaufversagens ab Stufe 2 wird der Patient zur medizinischen und sozialen Untersuchung (ITU) überwiesen. Die Behinderung wird für 1 Jahr nach der Operation festgestellt. Dieses Verfahren wird durchgeführt, um die Hämodynamik zu normalisieren. Es ist nicht nur bei chirurgischen Eingriffen zugelassen, sondern auch in Kombination mit Kreislaufversagen.

Eltern sollten sich daran erinnern, dass eine rechtzeitige Operation das Kind in den üblichen Lebensrhythmus zurückversetzt. Die Behandlung von Kindern mit Defekten ist einer der vorrangigen Bereiche in der Medizin. Das Vorhandensein staatlicher Sozialquoten ermöglicht einem Kind eine kostenlose Operation.

Ein Defekt wie eine Kinderkrankheit bedeutet nicht, dass das Leben vorbei ist. Heute wird er in allen kardiochirurgischen Kliniken erfolgreich behandelt..

In Bezug auf vorbeugende Maßnahmen sollte eine Schwangerschaft geplant werden, wobei mögliche negative Faktoren ausgeschlossen werden sollten. Sie können eine Pathologie bei Kindern verhindern, da während der Schwangerschaft eine Reihe von Regeln beachtet werden:

  1. Für Ernährung sorgen.
  2. Arbeit normalisieren und ausruhen.
  3. Suchen Sie ständig einen Arzt auf.
  4. Schlechte Gewohnheiten loswerden.
  5. Nehmen Sie keine Medikamente ohne Ihre Erlaubnis ein.
  6. Kontakt mit Patienten ausschließen.

Wenn ein Kind mit einem Herzfehler geboren wird, ist nach einer Diät besondere Sorgfalt erforderlich. Nach der Operation gelten dieselben Regeln.

Angeborener Vorhofseptumdefekt und seine Klinik

Die Klinik eines angeborenen atrialen Septumdefekts ist sehr vielfältig. Während des ersten Lebensmonats ist das wichtigste und oft einzige Symptom eine intermittierende, milde Zyanose, die sich in einem Schrei, einer Angst, manifestiert, die bei einigen Kindern unbemerkt bleibt.

Die Hauptsymptome von Missbildungen treten nach 3-4 Lebensmonaten auf, aber häufig wird die Diagnose von Missbildungen erst in 2-3 Jahren und sogar später gestellt.

Bei kleinen Defekten im Vorhofseptum (domm) sind die Kinder normal körperlich entwickelt, es gibt keine Beschwerden.

In der frühen Kindheit erfahren Kinder mit einem großen Defekt im Vorhofseptum eine Verzögerung der körperlichen Entwicklung, der geistigen Entwicklung und des Untergewichts. Sie haben oft Atemwegserkrankungen. Sie haben normalerweise keine Anzeichen eines Stauungsversagens. Bei älteren Kindern gibt es auch eine Wachstumsverzögerung, eine Verzögerung der sexuellen Entwicklung, während sie gleichzeitig keine körperliche Aktivität tolerieren.

Bei der Untersuchung ist die Haut blass. In 5-3% der Fälle (mit großen Defekten und schnell fortschreitender pulmonaler Hypertonie bei etwas älteren Kindern) wird eine Deformation der Brust in Form eines zentralen Herzhöckers festgestellt, die durch eine Schwächung des Muskeltonus und eine Vergrößerung des rechten Ventrikels verursacht wird..

Die Grenzen des Herzens sind nach rechts und oben erweitert, hauptsächlich aufgrund einer Zunahme des rechten Vorhofs und des Lungenstamms, aber bei großen Defekten und bei älteren Kindern kommt es auch zu einer Erweiterung des Herzens, normalerweise aufgrund des rechten Ventrikels, der den linken Ventrikel zurückschiebt. Schwere Symptome einer Vergrößerung der Herzgrenzen sind selten.

Impuls normaler Spannung und leicht reduzierter Füllung. Der Blutdruck ist normal oder systolisch und der Pulsblutdruck wird durch einen Defekt mit einem großen Blutshunt gesenkt.

Beim Hören: Der Tonus wird häufig aufgrund einer Abnahme der Verstopfung des linken Ventrikels und einer erhöhten Kontraktion des überlasteten Volumens des rechten Ventrikels verstärkt. Der II-Tonus wird normalerweise aufgrund einer Zunahme des Blutvolumens und eines Druckanstiegs im Lungenkreislauf und eines späten Lungenverschlusses verstärkt und über die Lungenarterie verteilt Ventile, insbesondere bei älteren Kindern.

Systolisches Murmeln - von mittlerer Intensität und Dauer, nicht von grobem Timbre - ist lokal im 2-3. Interkostalraum links vom Brustbein zu hören, wird mäßig zum linken Schlüsselbein und seltener zu Botkins 5 Punkt geleitet. Das Geräusch ist in Rückenlage des Patienten bei maximaler Exspirationstiefe besser zu hören. Während der körperlichen Anstrengung nimmt das Geräusch während eines Vorhofseptumdefekts zu, im Gegensatz zu physiologischem Geräusch (ein mäßiger Tonakzent über der Lungenarterie bei gesunden Kindern unter 10 Jahren), das bei Belastung verschwindet.

In den späten Stadien der Krankheit mit einer signifikanten Ausdehnung des Rumpfes der Lungenarterie (bei 10-15% der Patienten) tritt manchmal ein leises protodiastolisches Murmeln der relativen Pulmonalklappeninsuffizienz auf.

Die Diagnose eines isolierten sekundären atrialen Septumdefekts bei Kindern wird anhand der folgenden Symptome gestellt: Auftreten einer nicht intensiven vorübergehenden Zyanose in den ersten 2-3 Lebensmonaten, häufige Infektionen der Atemwege im ersten Lebensjahr, Hören eines moderaten systolischen Rauschens im 2 Interkostalraum links vom Brustbein.

Ab der zweiten Jahreshälfte oder nach einem Jahr - Anzeichen einer Verstopfung des rechten Vorhofs, rechtsventrikuläre Hypertrophie, intakter linker Ventrikel nach EKG, Echokardiographie, Katheterisierung der Herzhöhlen, Anzeichen einer Verstopfung des Lungenkreislaufs.

Die Differentialdiagnose erfolgt mit funktionellem systolischem Rauschen, angeborenen Herzfehlern (offene Aortenherzkrankheit, interventrikulärer Septumdefekt, Stenose der Aortenöffnung), Mitralklappeninsuffizienz.

Unter den Komplikationen des Vorhofseptumdefekts bei Kindern sind Rheuma und bakterielle sekundäre Pneumonie am häufigsten. Die Hinzufügung von Rheuma wird bei 10% der Patienten beobachtet, wobei hauptsächlich tödliche Enden oder Mitraldefekte gebildet werden.

Arrhythmien entstehen durch eine starke Erweiterung des rechten Vorhofs (Extrasystole, paroxysmale Tachykardie, Vorhofflimmern und andere Rhythmusstörungen)..

Infolge häufiger Atemwegserkrankungen, Lungenentzündung bei einer Reihe von Patienten, entsteht ein chronischer unspezifischer bronchopulmonaler Prozess..

Pulmonale Hypertonie entwickelt sich im Alter und älter.

Die durchschnittliche Lebenserwartung bei Kindern mit einem sekundären Defekt im interventrikulären Septum des Herzens beträgt Jahre. Einige Patienten leben jedoch bis zu 70 Jahre, werden jedoch nach 50 Jahren behindert. Der spontane Verschluss des interventrikulären Septumdefekts bei Kindern tritt in 5-6 Jahren bei 3-5% auf.

Manchmal sterben Kinder mit einem ventrikulären Septumdefekt im Säuglingsalter an den Folgen eines schweren Kreislaufversagens oder einer Lungenentzündung.

Ist es möglich, einen Defekt im Mutterleib zu vermuten

Bei etwa 1/5 der Geburten eines Kindes mit ASD geht die Mutter ins Krankenhaus, da sie bereits über die mögliche Pathologie des Babys Bescheid weiß. Dies ermöglicht es den Eltern, sich psychologisch auf die bevorstehenden Schwierigkeiten vorzubereiten. Die Qualität der vorgeburtlichen Diagnose hängt jedoch weitgehend von der Erfahrung des Arztes, seiner Qualifikation und der Verfügbarkeit moderner Geräte in der Klinik ab.

Der Gynäkologe, der Sie während der Schwangerschaft beobachtet, sollte alle Risikofaktoren für ein Baby mit einer intrauterinen Pathologie kennen. Wenn Sie „in einer interessanten Position“ sind, Röteln hatten oder einige Ihrer Verwandten angeborene Herzanomalien haben, sollten Sie Ihren Arzt auf jeden Fall informieren. Sie müssen sich wahrscheinlich einer zusätzlichen Ultraschalluntersuchung unterziehen..

Die nachteiligen Auswirkungen einer angeborenen Fehlbildung sind immer mit "Zeitverlust" verbunden - verspätete Diagnose, nicht rechtzeitige Korrektur. Heute können Sie mit der Medizin das Leben und die Gesundheit des Babys retten, selbst bei erheblichen Defekten des Vorhofseptums.

Wenn ein offenes ovales Fenster pathologisch wird?

Ein ovales Fenster an sich zu haben, ist kein Problem. Schließlich verursacht es keine Durchblutungsstörungen, sondern funktioniert nur bei starkem Husten und schwerer körperlicher Anstrengung.

Probleme treten in folgenden Fällen auf:

  • wenn das Herz des Kindes mit dem Alter zunimmt, die Klappe jedoch nicht wächst. Dann deckt das ovale Fenster nicht so fest ab, wie es sollte. Infolgedessen kann Blut vom Atrium in das Atrium eindringen und diese belasten.
  • Das Auftreten von Krankheiten oder Zuständen, die den Druck im rechten Atrium erhöhen, führt daher zur Öffnung der Ventiltür zum linken Atrium. Dies sind chronische Lungenerkrankungen, Erkrankungen der Venen der unteren Extremitäten, kombinierte Pathologie des Herzens sowie Schwangerschaft und Geburt.

In diesen Fällen ist eine ständige Überwachung durch einen Arzt erforderlich, um den Moment des Übergangs von einem kompensierten in einen dekompensierten Zustand nicht zu verpassen.

Es ist interessant, dass ein solches Merkmal manchmal den Zustand eines Menschen lindern und sogar sein Leben verlängern kann. Wir sprechen von primärer pulmonaler Hypertonie, wenn das Blut in den Lungengefäßen unter Druck steht. Dies äußert sich in Atemnot, chronischem Husten, Schwäche und Ohnmacht. Dank des offenen ovalen Fensters wird ein Teil des Blutes aus dem Lungenkreislauf in das linke Atrium abgegeben, wodurch die Lungengefäße entladen und die Symptome verringert werden.

Um das Wesen des Laster besser verstehen zu können, ist es üblich, es in bestimmte Formen zu unterteilen. Die Klassifizierung umfasst die folgenden Arten von Herzerkrankungen gemäß ICD-10:

  1. Primär (Ostium primum).
  2. Sekundär (Ostium seduncum).
  3. Venöser Sinusdefekt. Es tritt bei Säuglingen und erwachsenen Kindern mit einer Häufigkeit von bis zu 5% der Gesamtzahl der Patienten mit einer solchen Pathologie auf. Es ist in der oberen oder unteren Hohlvene lokalisiert.
  4. Ovales Fenster öffnen;
  5. Koronarsinusdefekt. Bei der angeborenen Pathologie wird ein vollständiges oder teilweises Fehlen einer Trennung vom linken Vorhof festgestellt.

Oft wird die Krankheit mit anderen Herzfehlern kombiniert. Der Vorhofdefekt wird gemäß der allgemein anerkannten Klassifizierung von ICD-10 verschlüsselt. Die Krankheit hat einen Code - Q 21.1.

Der offene ovale Gang wird während der Embryonalentwicklung als normal angesehen. Sein Verschluss erfolgt unmittelbar nach der Geburt. Die Funktionsanpassung ist auf einen Überdruck im linken Vorhof im Vergleich zur rechten Abteilung zurückzuführen.

Abhängig von einer Reihe von Faktoren kann bei Kindern eine angeborene Fehlbildung auftreten. Der Hauptgrund ist mit nachteiliger Vererbung verbunden. Das ungeborene Kind entwickelt sich bereits bei Vorhandensein von Störungen in der Herzbildung. Folgende Faktoren werden unterschieden:

  1. Typ 1 oder Typ 2 Diabetes bei der Mutter.
  2. Einnahme gefährlicher Medikamente während der Schwangerschaft für den Fötus.
  3. Infektionskrankheiten, die während dieser Zeit von einer Frau übertragen wurden - Mumps oder Röteln.
  4. Alkoholismus oder Drogenabhängigkeit der werdenden Mutter.

Der primäre Defekt ist durch das Vorhandensein eines Lochs gekennzeichnet, das im unteren Teil des interatrialen Septums oberhalb der Klappen gebildet wird. Ihre Aufgabe ist es, die Kammern des Herzens zu verbinden.

In einigen Fällen ist nicht nur das Septum in den Prozess involviert. Es werden auch Ventile erfasst, deren Klappen zu klein werden. Sie verlieren ihre Fähigkeit, ihre Funktionen auszuführen..

Ein offenes ovales Fenster im Herzen eines Erwachsenen oder eines Kindes als solches ist kein pathologischer Zustand. Schließlich verursacht es keine Verletzung des Blutflusses, sondern tritt nur auf, wenn eine Person starker körperlicher Anstrengung ausgesetzt ist, wenn sie über Hustenanfälle besorgt ist.

In solchen Fällen werden Probleme beim Kind und beim erwachsenen Patienten beobachtet:

  • Wenn mit zunehmendem Alter das Herz des Babys größer wird, die Klappe jedoch nicht wächst. In diesem Fall gibt es keine so dichte Abdeckung des ovalen Fensters, wie es sein sollte. Infolgedessen kann Blut vom Atrium zum Atrium fließen, wodurch die Belastung für sie zunimmt.
  • Wenn sich Krankheiten oder Zustände entwickeln, bei denen der Druck im rechten Vorhof zunimmt. Infolgedessen öffnet sich die Ventiltür leicht zum linken Vorhof hin. Dies ist möglich bei Erkrankungen der Venen der unteren Extremitäten, chronischen Lungenerkrankungen, begleitender Pathologie des Herzens, Geburt und Schwangerschaft.

In solchen Situationen muss der Arzt den Zustand des Patienten ständig überwachen, um den Moment nicht zu verpassen, in dem der kompensierte Zustand dekompensiert wird.

In einigen Fällen lindert dieses anatomische Merkmal sogar den Zustand und kann das Leben einer Person verlängern. Dies wird bei der primären pulmonalen Hypertonie festgestellt. In diesem Zustand steht das Blut in den Lungengefäßen unter Druck. Der Patient leidet gleichzeitig an Atemnot, Schwäche, Husten und Ohnmacht. Wenn das ovale Fenster geöffnet ist, gelangt ein Teil des Blutes aus dem Lungenkreislauf in das linke Atrium. Infolgedessen werden die Gefäße der Lunge entladen und die Schwere unangenehmer Symptome verringert.

Es gibt keine ausgeprägten klinischen Manifestationen mit einer solchen Pathologie, aber ihr Vorhandensein wird in der Regel zufällig festgestellt. In den meisten Fällen werden in diesem Zustand die Folgen und Komplikationen nicht beobachtet..

Bestimmte Anzeichen können auftreten, wenn dieser Zustand mit anderen Krankheiten kombiniert wird. Dies ist bei hämodynamischen Störungen möglich (dh bei der korrekten Durchblutung der Kammern). Dies geschieht beispielsweise bei kombinierten Herzfehlern:

  • Defekte der Mitralklappen, Trikuspidalklappen;
  • Kanal öffnen.

Es gibt eine Überlastung der Herzkammern, das Vorhofseptum ist gedehnt. Infolgedessen erfüllt das Ventil seine Funktionen nicht, der Bypass von rechts nach links wird notiert.

Zeichen

  • Dieser Zustand bei Babys kann häufige Erkrankungen der Bronchien und Lungen hervorrufen. Wenn die Belastungsdauer notiert wird, dh wenn das Kind weint, hustet, sich körperlich anstrengt, an Asthma bronchiale leidet usw., wird das Nasolabialdreieck zyanotisch, seine Lippen werden blau. Übrigens ist es manchmal diese Anomalie, die erklärt, warum die Lippen eines Erwachsenen blau werden.
  • Ein Kind mit einer solchen Pathologie kann in der Entwicklung zurückbleiben und langsamer wachsen. Wenn ein Kind Sport treibt, zeigt es starke Müdigkeit und Atemnot, die für Stress unzureichend sind.
  • Es wird eine Ohnmacht festgestellt, die sich spontan und unerklärlich manifestiert. Am häufigsten manifestiert sich dieses Symptom bei jungen Menschen mit Beinvenenerkrankungen..
  • Ein Erwachsener hat Anzeichen von pulmonaler Hypertonie und Überlastung des rechten Herzens mit dem Alter. Dies wird während der Studie offenbart..
  • Solche Anzeichen führen zu einer Störung des EKG: Die Leitung entlang des rechten Beins des His-Bündels wird gestört, die Größe des rechten Herzens wird vergrößert.
  • Wenn ein Erwachsener dieses Loch offen hat, entwickelt er mit größerer Wahrscheinlichkeit Migräne, was durch Statistiken bestätigt wird.
  • Es gibt Hinweise darauf, dass bei einer solchen Anomalie die Wahrscheinlichkeit steigt, einen Schlaganfall oder Herzinfarkt zu entwickeln. Ein Zustand, bei dem ein Fremdkörper, ein Thrombus oder ein Teil eines Tumors aus der Vene in das arterielle System gelangt, wird als paradoxe Embolie bezeichnet. Wenn solche Partikel in die Blutgefäße des Herzens gelangen, tritt ein Myokardinfarkt auf. Wenn sie in den Gefäßen der Nieren auftreten, tritt ein Niereninfarkt auf. Und wenn diese Elemente in die Gefäße des Gehirns gelangen, tritt ein ischämischer Schlaganfall oder ein vorübergehender ischämischer Angriff auf..
  • Ein paradoxes Symptom wie Platypnoe-Orthodeoxie ist ebenfalls wahrscheinlich. In diesem Zustand leidet eine Person an Atemnot, wenn sie aus dem Bett kommt. Kurzatmigkeit verschwindet, wenn er wieder eine liegende Position einnimmt.

Wie bereits erwähnt, fehlt die Klinik mit dieser Pathologie und die Anomalie selbst wird zufällig erkannt. Es gibt normalerweise keine Komplikationen oder Konsequenzen..

Die Kombination eines offenen ovalen Fensters mit anderen Krankheiten. Symptome treten bei hämodynamischen Störungen auf (ordnungsgemäße Durchblutung der Herzkammern). Dies geschieht bei kombinierten Herzfehlern, zum Beispiel:

  • offener Ductus arteriosus;
  • Defekte der Mitral- oder Trikuspidalklappen.

Die Herzkammern sind überlastet, das interatriale Septum ist gedehnt und die Klappe kann ihre Funktionen nicht erfüllen. Der Bypass von rechts nach links wird angezeigt.

Das Krankheitsbild erscheint bereits in der Kindheit. Fast 15% der Patienten mit dieser Pathologie haben eine beträchtliche Größe im interatrialen Septum. Die Krankheit ist mit anderen Anomalien verbunden, die häufig mit chromosomalen Mutationen zusammenhängen. Die folgenden Symptome sind charakteristisch für Ostium primum (Primärform):

  • feuchter Husten;
  • Schwellung der Extremitäten;
  • Brustschmerzen;
  • bläuliche Färbung der Haut der Arme, Beine, Nasolabialdreieck.

Patienten mit einer leichten Schwere des Defekts leben bis zu 50 Jahre und einige länger.

Sekundärdefekt

Am häufigsten ist ein sekundärer atrialer Septumdefekt bei einem Neugeborenen oder Erwachsenen gering. Ein solcher Defekt tritt an der Mündung der Hohlvene oder in der Mitte der die Kammern trennenden Platte auf. Ihre charakteristische Unterentwicklung, die mit den oben genannten Faktoren verbunden ist. Folgende Gründe sind für das Kind ebenfalls gefährlich:

  • Die zukünftige Mutter ist 35 Jahre alt oder älter.
  • ionisierende Strahlung;
  • die Auswirkungen einer ungünstigen Ökologie auf den sich entwickelnden Fötus;
  • Gefahren am Arbeitsplatz.

Bei Vorliegen eines ausgeprägten Defekts ist das Hauptsymptom der Krankheit Kurzatmigkeit. Zusätzlich wird eine Schwäche beobachtet, die nach der Ruhe ein Gefühl von Unterbrechungen im Herzen anhält. Die Patienten sind durch häufige Episoden akuter Virusinfektionen der Atemwege und Bronchitis gekennzeichnet. Bei einigen Patienten tritt eine bläuliche Färbung der Gesichtshaut auf, die Finger ändern sich und erhalten die Art von „Trommelstöcken“..

Formen und Klassifizierung

Um den Zustand des Patienten bei dieser Art von pathologischem Zustand des Herzens besser verstehen zu können, ist es üblich, die Krankheit zu klassifizieren, und derzeit werden drei Arten von Vorhofseptumdefekten unterschieden:

  • offenes ovales Fenster - dieser Zustand ist charakteristisch für die Zeit, in der sich der Embryo im Mutterleib befindet. Das Fenster ist in diesem Moment für den Gasaustausch notwendig, bis die Lungen ihre Arbeit begonnen haben. Dann wird das Fenster mit einer speziellen Klappe geschlossen, die fest zum Septum im Herzen wächst. Manchmal wächst die Klappe jedoch nicht zum Septum oder ihre Größe stimmt genau mit der Größe des ovalen Fensters überein, und dann bewegt sich die Klappe bei der geringsten emotionalen oder physischen Anstrengung weg und Blut fließt von links in den rechten Ventrikel.
  • primärer Defekt des Vorhofseptums - während die Klappen, die die Vorhöfe von den Ventrikeln trennen, ebenfalls von dem Defekt betroffen sind und ihre Größe kein dichtes Schließen der Löcher ermöglicht;
  • sekundärer atrialer Septumdefekt, bei dem beim Neugeborenen Anomalien der oberen Hohlvene beobachtet werden.

Fotodiagramm eines Vorhofseptumdefekts

Vorhofseptumdefekt bei Neugeborenen

Interventrikuläre und atriale Defekte beziehen sich auf Formen der Pathologie. Beim Fötus ist das Lungengewebe normalerweise noch nicht an der Anreicherung des Blutes mit Sauerstoff beteiligt. Zu diesem Zweck gibt es ein ovales Fenster, durch das es in das linke Herz fließt.

Er muss vor der Geburt mit dieser Funktion leben. Dann schließt es allmählich und im Alter von 3 Jahren wächst es schließlich vorbei. Die Partition wird voll und unterscheidet sich nicht von der Struktur der Erwachsenen. Bei einigen Kindern erstreckt sich der Prozess je nach Entwicklungsmerkmalen auf 5 Jahre.

Ursachen des Vorhofseptumdefekts

Es gibt mehr als eine Theorie und Annahme in dieser Hinsicht. Aber es gibt noch keine zuverlässigen. Für den Fall, dass das Ventil nicht mit dem Umfang des ovalen Fensters mitwächst, sprechen sie über die Merkmale des Körpers. Dies bestätigt die Anzahl der zufälligen Befunde während der Echokardiographie..

Es kommt vor, dass das Ventil anfangs klein ist und das Fenster nicht vollständig schließen kann. Die Ursache für diese Unterentwicklung kann ein beliebiger Faktor sein, der die Bildung der fetalen Organe beeinflusst:

  • Mutter raucht und trinkt
  • Arbeiten Sie mit schädlichen und giftigen Substanzen
  • Ökologie, Stress.

Daher wird ein offenes ovales Fenster bei Kindern häufig mit Frühgeburtlichkeit, Unreife und anderen Pathologien der intrauterinen Entwicklung kombiniert.

ASD ist ein erbliches Problem, die Form der Schwere hängt von der Genetik und dem Einfluss anderer schädlicher Faktoren ab. Die Hauptursache für ASD bei Neugeborenen ist ein Versagen der Herzentwicklung während der Embryogenese. Oft tritt im ersten Trimester ein Problem auf.

Normalerweise besteht das Herz aus mehreren Teilen, die während der Entwicklung korrekt werden und sich miteinander verbinden. Wenn ein solcher Prozess verletzt wird, bildet sich ein Defekt im Septum..

Mögliche Ursachen für ASD:

  1. Schlechte Ökologie.
  2. Erbliche Veranlagung.
  3. Viruserkrankungen, die während der Schwangerschaft übertragen werden.
  4. Diabetes mellitus.
  5. Drogenkonsum.
  6. Alkohol trinken
  7. Sucht.
  8. Toxikose.
  9. Der Vater ist über 45 Jahre alt und die Mutter ist über 35 Jahre alt.

ASD tritt häufig bei Kindern mit Down-Syndrom, Lippen- oder Nierenanomalien auf..

Unter den prädisponierenden Faktoren, die dazu führen, dass die Klappe zwischen Atrium und Ventrikel nicht geschlossen wird, sollte eine genetische Veranlagung zugeschrieben werden, und ihre Wirkung wird während der Bildung des Embryos des Babys, dh sogar während der Schwangerschaft der Mutter, beobachtet. Die folgenden Bedingungen sollten auch Risikoindikatoren zugeordnet werden:

  • Röteln, die eine Viruserkrankung darstellen, verursachen sehr häufig Herzfehler, insbesondere einen Defekt im Vorhofseptum, wenn sie während der Schwangerschaft von einer zukünftigen Mutter übertragen wurden.
  • Übermäßiger Alkoholkonsum während der Schwangerschaft führt häufig auch dazu, dass ein Neugeborenes Herzfehler entwickelt.
  • Zubereitungen, die Elemente wie Lithium, Tretinoin, Progesteron enthalten;
  • Diabetes der Mutter.

Diese Faktoren beeinflussen die Bildung des Herzsystems des ungeborenen Kindes erheblich. Wenn einer von ihnen vorhanden ist, muss daher eine angemessene Untersuchung durchgeführt werden, um festzustellen, ob dieser Defekt im Herzseptum auftreten kann.

Literatur Zu Dem Herzrhythmus

Atherosklerotische Plaques und wie man sie loswird

Atherosklerotische Plaques sind untrennbar mit Atherosklerose verbunden, einer Krankheit, die durch eine pathologische Veränderung der Blutgefäßwände, eine Verengung ihres Lumens und infolgedessen eine Verletzung der Durchblutung gekennzeichnet ist.

Erhöhtes Hämoglobin bei Frauen

10 Minuten Gepostet von Lyubov Dobretsova 1268Hämoglobin ist die wichtigste Proteinkomponente der roten Blutkörperchen, deren Hauptfunktion darin besteht, den beim Atmen aufgenommenen Sauerstoff zu binden und durch den Körper zu transportieren, wobei jede Zelle versorgt wird.