"Panangin" in Ampullen: Zweck, Zusammensetzung, Gebrauchsanweisung, Kontraindikationen

Oft kommt es aufgrund des Fehlens bestimmter Spurenelemente zu einer Verletzung des Herzrhythmus und verschiedener Pathologien des Herzens. Kalium und Magnesium sind besonders wichtig für die normale Herzaktivität. Wenn aus irgendeinem Grund das Gleichgewicht dieser Spurenelemente gestört ist, wirkt sich dies notwendigerweise auf die Arbeit des Herzens aus. Daher verschreiben Ärzte mit solchen Problemen im Rahmen einer umfassenden Behandlung häufig Medikamente mit Kalium und Magnesium. Das beliebteste Mittel ist Panangin. In Ampullen wird es Patienten mit schweren Herzerkrankungen und in Tabletten zugeschrieben - in einem Zustand von leichter bis mittelschwerer Schwere. Dies ist ein Medikament, das Stoffwechselprozesse normalisiert und eine Quelle für Kalium und Magnesium ist..

Gesundheitswert von Kalium

Unter allen Mineralien, die an den Lebensprozessen beteiligt sind, gilt Kalium als eines der wichtigsten. Es ist notwendig, das Wasser-Salz-Gleichgewicht aufrechtzuerhalten und das Säure-Base-Gleichgewicht im Körper zu normalisieren. Kalium ist Teil der intrazellulären Flüssigkeit und hilft, überschüssiges Wasser und Natriumsalze zu entfernen. Ein ausreichender Gehalt dieses Spurenelements verhindert die Bildung von Ödemen und die Ablagerung von Salzen an den Wänden von Blutgefäßen. Es sind seine Ionen, die die normale Erregbarkeit des Herzgewebes unterstützen.

Ein Mangel an Kalium ist die Ursache für die Entwicklung von Arrhythmie und Tachykardie, da die normale Kontraktilität des Herzmuskels beeinträchtigt ist. Oft provoziert dieser Zustand einen Herzinfarkt. Darüber hinaus können bei Kaliummangel Schwäche, Schwäche der Atemfunktion, Blutdruckschwankungen, Verschlechterung von Haut und Haaren, Übelkeit und Muskelkrämpfe beobachtet werden.

Die Rolle von Magnesium

Dieses Spurenelement ist auch eines der wichtigsten. Sein Mangel ist ziemlich schnell zu spüren. Magnesium ist an vielen Stoffwechselprozessen beteiligt, stimuliert die Produktion vieler verschiedener Enzyme und ist an der Synthese von Nukleinsäuren beteiligt. Es regt den Energiestoffwechsel an, normalisiert die Verdauungsorgane, Nieren und das Gehirn. Ohne sie ist die normale Aufnahme von B- und C-Vitaminen nicht möglich. Darüber hinaus hält Magnesium einen ausreichenden Kalziumspiegel im Körper aufrecht, was zur Verbesserung des Zustands von Haaren, Nägeln und Zähnen beiträgt..

Dieses Spurenelement ist sehr wichtig für die normale Funktion des Herzmuskels. Es wird sogar ein Mineral des Herzens genannt. Eine ausreichende Menge Magnesium ist erforderlich, um die Erregbarkeit des Myokards zu verringern und den Tonus der glatten Muskulatur zu normalisieren. Dies hilft, den Sauerstoffbedarf des Herzens zu reduzieren. Darüber hinaus schützt Magnesium das Herzgewebe vor Zerstörung und verhindert die Entwicklung von Herzkrankheiten.

Zusammensetzung und Form der Veröffentlichung "Panangina"

In Ampullen ist dieses Medikament weniger bekannt. Meistens verschreiben Ärzte es lieber in Tablettenform. Nur in schwereren Fällen werden Panangin-Injektionen angewendet. Sie sind notwendig für die komplexe Behandlung verschiedener Herzerkrankungen. Der Panangin wird vom ungarischen Pharmaunternehmen Gideon Richter hergestellt. Die Lösung ist in 10 ml Ampullen verpackt. Es ist normalerweise transparent, manchmal mit einer leicht grünlichen Farbe. Es sollte keine Verunreinigungen haben.

Die Panangin-Ampulle enthält 452 mg Kalium in Form von Asparaginat und 400 mg Magnesiumasparaginat. Dies entspricht 103 mg reinem Kalium und 33 mg Magnesium. Aspartat ist notwendig, um sicherzustellen, dass diese Spurenelemente vom Körper besser aufgenommen werden. Es ist ein Träger von Kalium- und Magnesiumionen und trägt dazu bei, dass sie verlustfrei in die Zellen eindringen. Dies hilft, ein normales Niveau dieser Spurenelemente im Blut aufrechtzuerhalten. Das Gleichgewicht von Kalium, Magnesium und Natrium trägt zur Normalisierung der Kontraktilität des Herzmuskels bei.

Welche Wirkung hat das Medikament?

Die Kombination von Kalium- und Magnesiumionen in Form von Asparaginat macht die Panangin-Lösung sehr effektiv zur Normalisierung der Herzaktivität. Diese Elemente beeinflussen die Kontraktionsprozesse der glatten Muskulatur, wodurch die Arbeit und die Herzfrequenz normalisiert werden. Der Mangel an Kalium- und Magnesiumionen ist häufig die Ursache für die Entwicklung von Bluthochdruck, Atherosklerose der Koronararterien und Stoffwechselstörungen im Gewebe des Herzens. Dies führt zu einer Verletzung des Herzrhythmus (hauptsächlich zur Entwicklung einer Tachykardie). Normalerweise nimmt der Gehalt dieser Mineralien gleichzeitig ab, was die hohe Wirksamkeit des Panangin-Präparats erklärt. Es hat folgenden Effekt:

  • Normalisiert die Herzfrequenz.
  • Verbessert die Stoffwechselprozesse im Gewebe des Herzens.
  • Reduziert die Toxizität von Arzneimitteln aus der Gruppe der Herzglykoside.
  • Unterstützt den Herzmuskeltonus.
  • Verhindert die Entwicklung von Atherosklerose und Koronararterien-Thrombose.
  • Verbessert die Durchblutung.
  • Verbessert die Sauerstoffversorgung des Herzmuskels.
  • Reduziert das Risiko für Schlaganfall und Myokardinfarkt.

Anwendungshinweise "Panangina"

Chronische Herzerkrankungen werden lange behandelt. Achten Sie darauf, einen Komplex von Drogen zu verwenden. Im Rahmen einer solchen Therapie wird häufig das Medikament "Panangin" eingesetzt. Injektionen werden in schweren Fällen durchgeführt, meistens in einem Krankenhaus. Dieses Mittel lässt sich gut mit Digitalis-Präparaten kombinieren, wodurch das Risiko von Nebenwirkungen durch die Einnahme verringert wird. Wenden Sie "Panangin" in Ampullen als Teil der Behandlung solcher Pathologien an:

  • Chronische Herzinsuffizienz.
  • Herzischämie.
  • Erholung nach Myokardinfarkt.
  • Verschiedene Herzrhythmusstörungen. Besonders häufig verwendete Medikamente gegen ventrikuläre Arrhythmien.
  • Prävention von Schlaganfall oder Myokardinfarkt mit hohem Entwicklungsrisiko.
  • In einer komplexen Behandlung zur Neutralisierung der toxischen Wirkung von Herzglykosiden.
  • Bei der Einnahme von Glukokortikosteroiden, um eine Abnahme des Kaliumspiegels zu verhindern.

Jeder Mensch braucht anderes Kalium und Magnesium. Zum Beispiel können sie während der Schwangerschaft, harte körperliche Arbeit, bei Sportlern zunehmen. Aber in diesen Fällen wird am häufigsten "Panangin" in Tabletten verschrieben. Tun Sie dies, wenn diese Faktoren Ihr Herz beeinflussen..

Injektionen werden bei schweren Infektionskrankheiten, schwerer Dehydration nach einer Bluttransfusion und in anderen Fällen verschrieben, die zu einem Mangel an Kalium und Magnesium führen können. Darüber hinaus wird „Panangin“ manchmal in Ampullen für Kinder verschrieben, obwohl die Kindheit eine Kontraindikation ist. In Notfällen können solche Injektionen jedoch bei einigen angeborenen Herzfehlern helfen..

Kontraindikationen

Nur wie vom Arzt nach der Untersuchung verschrieben, können Sie "Panangin" verwenden. Anweisungen zur Verwendung der Lösung weisen darauf hin, dass es Kontraindikationen für eine solche Behandlung gibt. Selbst bei einer Verletzung des Herzrhythmus können Sie dieses Tool nicht immer verwenden. Zum Beispiel ist eine atrioventrikuläre Blockade eine Kontraindikation. Darüber hinaus gibt es andere Bedingungen, unter denen keine Panangin-Injektionen durchgeführt werden:

  • Kardiogener Schock mit starkem Blutdruckabfall.
  • Adisson-Krankheit.
  • Nierenversagen.
  • Bedingungen, die mit der Freisetzung einer kleinen Menge Urin einhergehen.
  • Individuelle Intoleranz.
  • Hyperkaliämie oder Hypermagnesiämie.
  • Kinder unter 18 Jahren.
  • Schwere Myasthenia gravis.

Mit Vorsicht wird das Medikament bei eingeschränkter Leberfunktion verschrieben, mit der Gefahr einer Hyperkaliämie, eines niedrigen Blutdrucks und auch während der Schwangerschaft.

Mögliche Nebenwirkungen

Gebrauchsanweisung "Panangina" in Ampullen empfiehlt die Verabreichung des Arzneimittels nur unter Aufsicht eines Arztes. Schließlich ist bei unsachgemäßer Anwendung die Entwicklung von Nebenwirkungen möglich:

  • Überlastung des Gesichts, Hitzegefühl.
  • Anfälle.
  • Parästhesie oder Taubheit der Gliedmaßen.
  • Ein starker Blutdruckabfall.
  • Übelkeit, Erbrechen.
  • Schmerzen oder Brennen im Bauch, Verdauungsstörungen.
  • Durchfall.
  • Beeinträchtigte Atemfunktion.

Überdosis

Normalerweise werden Panangina-Injektionen nur unter den Bedingungen einer medizinischen Einrichtung verabreicht. Gebrauchsanweisung Beachten Sie, dass bei korrekter Anwendung des Arzneimittels eine Überdosierung nicht möglich ist. Ein Zustand von Hyperkaliämie oder Hypermagnesiämie kann sich jedoch entwickeln, wenn sich vor der Injektion viele dieser Spurenelemente im Blut befinden. Das Erkennen solcher Zustände ist ziemlich einfach, da sie ausgeprägte Symptome aufweisen..

Bei Hyperkaliämie entwickelt sich:

  • Muskelschwäche, erhöhte Müdigkeit.
  • Parästhesie der Gliedmaßen.
  • Langsamer Herzrhythmus (bis zum Stillstand).
  • Verwirrtheit.

Bei Hypermagnesiämie treten ungefähr die gleichen Symptome auf:

  • Blutdruck senken.
  • Muskelschwächung.
  • Erbrechen.
  • Lethargie.

Wenn Anzeichen einer Überdosierung auftreten, brechen Sie die Behandlung ab. Um überschüssige Kalium- und Magnesiumionen zu entfernen, wird Calciumchlorid verschrieben. Es wird intravenös in einer Menge von 10 mg pro Minute verabreicht.

Gebrauchsanweisung "Panangina" in Ampullen

Die Dosierung und Art der Verabreichung muss von einem Arzt verschrieben werden. Vielleicht reicht es für jemanden, Pillen einzunehmen, aber mit Injektionen werden Magnesium und Kalium besser absorbiert und das Ergebnis manifestiert sich schneller. Daher wird „Panangin“ intravenös verabreicht, so dass die Wirkstoffe sofort ins Blut gelangen. Verdünnen Sie dazu den Inhalt von 1 Ampulle des Arzneimittels mit 50 ml 5% iger Glucoselösung. Die Injektion erfolgt nach der Tropfmethode, so dass das Arzneimittel allmählich in den Blutkreislauf gelangt (nicht schneller als 20 Tropfen pro Minute). Andernfalls steigt das Risiko von Nebenwirkungen. Sie können die Pipette nach 4-6 Stunden wiederholen. Normalerweise werden 1-2 Panangina-Ampullen gleichzeitig verabreicht.

Anwendungsfunktionen

Die intravenöse Verabreichung des Arzneimittels sollte nur von einem Spezialisten durchgeführt werden. Die Injektion sollte mit einer bestimmten Geschwindigkeit erfolgen, da bei schneller Verabreichung eine Hyperämie des Oberkörpers möglich ist. Verwenden Sie das Medikament vorsichtig in Fällen, in denen die Entwicklung einer Hyperkaliämie möglich ist. Dies ist akute Dehydration, schwere Verbrennungen, schwere Gewebeschäden. In diesem Fall ist es notwendig, den Kaliumspiegel im Blut ständig zu überwachen.

Normalerweise ist das Panangin-Präparat gut verträglich und verursacht selten Nebenwirkungen. Aber manchmal kann es notwendig sein, seine Analoga zu verwenden. Es gibt mehrere andere Medikamente mit einer ähnlichen Zusammensetzung:

  • Asparkam.
  • Pamaton.
  • "Kalium- und Magnesiumasparaginat".

Darüber hinaus können Sie bei einem Mangel an Magnesium im Körper, wenn das Risiko einer Hyperkaliämie besteht, die folgenden Medikamente verwenden:

Wechselwirkung

Vor der Verwendung der Panangin-Ampullen wird in der Anleitung empfohlen, nicht nur Kontraindikationen zu berücksichtigen, sondern auch die Notwendigkeit, andere Medikamente einzunehmen. Bei falscher Medikamentenkombination können Überdosierungssymptome auftreten. Eine Hyperkaliämie tritt beispielsweise besonders häufig auf, wenn kaliumsparende Diuretika eingenommen werden. ACE-Hemmer, Betablocker, Cyclosporin, nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente und einige Antikoagulanzien erhöhen ebenfalls das Risiko von Nebenwirkungen..

Mit Vorsicht lohnt es sich, "Panangin" zusammen mit Antiarrhythmika zu verschreiben, da dies deren negative Wirkung verstärken kann. Dieses Medikament kann jedoch auch die Wirksamkeit bestimmter Medikamente verringern. Neben Herzglykosiden sind dies antibakterielle Mittel - Neomycin, Tetracyclin, Streptomycin und andere. Calciumpräparate können die Magnesiumkonzentration im Blut verringern, was die Wirkung von "Panangin" verschlechtert..

Panangin - Gebrauchsanweisung, Indikationen und Kontraindikationen, Bewertungen, Preis

Die Website enthält Referenzinformationen nur zu Informationszwecken. Die Diagnose und Behandlung von Krankheiten sollte unter Aufsicht eines Spezialisten erfolgen. Alle Medikamente haben Kontraindikationen. Fachberatung erforderlich!

Zusammensetzung und Form der Freisetzung

Das Arzneimittel ist in zwei Formen der Freisetzung erhältlich - Tabletten und Lösung.

Die Lösung zur intravenösen Anwendung ist farblos und geruchlos, in seltenen Fällen kann sie eine grünlich transparente Farbe haben. Es ist unmöglich, das Vorhandensein mechanischer Verunreinigungen im Auge festzustellen. Das Präparat enthält etwa 45,2 mg Kaliumasparaginat in 1 ml Lösung, während der K + -Gehalt 10,33 im gleichen Volumen beträgt. Außerdem enthält 1 mg der Lösung 40 mg Magnesiumasparaginat, während der Mg + -Gehalt 3,37 mg beträgt. Der Hilfsstoff der Lösung ist destilliertes Wasser. Eine Ampulle enthält 10 ml einer Lösung zur intravenösen Injektion. Die Packung des Arzneimittels enthält 5 Ampullen des Arzneimittels, die in Kunststoffkreisläufen verpackt sind. Arzneimittelverpackung - Pappe.

Das Medikament, das in Form von bikonvexen runden Tabletten hergestellt wird, ist geruchlos. Die Farbe der Tabletten ist weiß oder fast weiß. Die Tabletten sind filmbeschichtet, wodurch ihre Oberfläche glänzend und uneben wird.

Eine Tablette enthält 166,3 mg Kaliumasparaginat x 1 / 2H2O, während der Gehalt an Kaliumasparaginat 158 ​​mg beträgt. Magnesiumasparaginat x 4H2O in einer Tablette enthält 175 mg, dies entspricht dem Gehalt von 140 mg Magnesiumasparaginat in der Tablette. Die Tablette enthält auch Hilfsstoffe:

  • Maisstärke;
  • Talk;
  • Kartoffelstärke;
  • Magnesiumstearat;
  • Povidon;
  • Siliziumdioxid kolloidal.

Die Filmmembran enthält Talk, Macrogol 6000, Methacrylsäurecopolymer (E 100%) und Titandioxid (Farbe Ind. 77891, E171). Das Medikament in Form von Tabletten ist in Polypropylenflaschen erhältlich, die in Pappkartons verpackt sind. In einer Flasche - 50 Tabletten.

pharmachologische Wirkung

Bei einem Ungleichgewicht zwischen dem Kaliumgehalt innerhalb und außerhalb der Zellen kann es zu einer Zunahme der Toxizität von Herzglykosiden, einer Abnahme der Kontraktilität des Myokards, dem Auftreten von Tachykardie oder Arrhythmie kommen.

Magnesium hat eine ausgezeichnete antiischämische Wirkung auf das Myokardgewebe und verbessert die Durchblutung der Herzkranzgefäße..

Der gleichzeitige Gehalt an Magnesiumionen und Kaliumionen in der Zubereitung beruht auf der Tatsache, dass häufig ein Mangel an beiden Elementen im Körper vorliegt. Die gleichzeitige Korrektur ihres Gehalts ergibt eine additive Wirkung und hilft auch, die Toxizität von Herzglykosiden zu verringern. Gleichzeitig gibt es keine Auswirkung auf ihre positive Wirkung..

Endogenes Aspartat wirkt als Leiter, der Magnesium- oder Kaliumionen in den Körperzellen begleitet. Magnesiumasparaginat und Kaliumasparaginat verbessern den Myokardstoffwechsel signifikant.

Anwendungshinweise

Das Medikament wird Patienten mit verschiedenen Diagnosen verschrieben. Daher wird Panangin in Tabletten zur Verwendung bei einem Mangel an Magnesium und Kalium empfohlen, der durch einen Mangel an Inhalt dieser Substanzen in der täglichen Ernährung verursacht wird.

Das Medikament wird auch verschrieben, um die Verträglichkeit gegenüber Patienten mit Herzglykosiden zu verbessern.

Das Instrument wurde in großem Umfang bei der Behandlung verschiedener Herzrhythmusstörungen (hauptsächlich ventrikuläre Arrhythmien), der Therapie von Myokardinfarkt und Herzinsuffizienz eingesetzt.

Tabletten und Panangin-Lösung - Gebrauchsanweisung

Das Medikament ist in Form von Tabletten erhältlich. Es wird empfohlen, 1-2 Tabletten dreimal täglich einzunehmen. In diesem Fall beträgt die maximale Tagesdosis 3 Dosen von 3 Tabletten. Es wird empfohlen, das Arzneimittel erst nach dem Essen einzunehmen, da die saure Umgebung des Magens die Wirksamkeit der Tabletten erheblich verringert. Die Dauer des Kurses wird vom Arzt festgelegt, bei Bedarf kann ein zusätzlicher Behandlungszyklus verordnet werden.

Die Injektionslösung wird intravenös durch langsame Infusion verabreicht. Die maximal mögliche Dosierung in einer Dosis beträgt 2 Ampullen, eine wiederholte Anwendung des Arzneimittels ist erst nach 4-6 Stunden möglich. Zur Infusion wird eine Lösung verwendet - der Inhalt von 1-2 Ampullen des Arzneimittels wird in 50-100 ml 5% iger Glucoselösung gelöst.

Panangin während der Schwangerschaft

Kontraindikationen

Panangin jeglicher Form der Freisetzung ist zur Anwendung bei folgenden Krankheiten kontraindiziert:

  • Addison-Krankheit;
  • kardiogener Schock;
  • Hyperkaliämie
  • Hypermagnesiämie;
  • Anurie
  • Oligurie;
  • akutes und chronisches Nierenversagen.

Bei einer individuellen Unverträglichkeit der Arzneimittelkomponenten gegenüber Patienten ist auch deren Anwendung kontraindiziert.

Die Aufnahme von Pananginum in Tabletten ist kontraindiziert bei:

  • Hämolyse;
  • akute metabolische Azidose;
  • AV-Blockade von I Grad;
  • Störungen des Aminosäurestoffwechsels;
  • schwere Myasthenia gravis;
  • Dehydration.

Wechselwirkungen und Überdosierungen

Eine Überdosierung des Arzneimittels mit der Einführung der Lösung äußert sich intravenös im Auftreten von Anzeichen einer Hyperkaliämie oder Hypermagnesiämie. Bei einer Überdosierung von Tabletten treten Leitungsstörungen des Herzens auf. Eine Überdosierung birgt eine gewisse Gefahr, daher ist die Konsultation eines Arztes obligatorisch und sollte so bald wie möglich erfolgen..

Das Medikament zeigte einige Merkmale der Interaktion mit anderen Medikamenten. Bei der Interaktion mit Antiarrhythmika werden ihre negativen batmo- und dromotropen Wirkungen verstärkt.

Das Risiko schwerer Anzeichen einer Hyperkaliämie wie Asystolie oder Arrhythmie steigt bei gleichzeitiger Anwendung von Panangin mit Heparin, Triamteren, Spironolacton, ACE-Hemmern und Cyclosporin signifikant an.

Die Verwendung des Arzneimittels zusammen mit Herzglykosoiden verringert deren Wirksamkeit erheblich.

Eine signifikante Abnahme der Darmmotilität wird durch die Verwendung von Panangin mit Anticholinergika verursacht..

Das Tool reduziert die Wirksamkeit von Tetracyclin, Neomycin, Streptomycin und Polymyxin B erheblich.

Calciumpräparate reduzieren die Wirkung der in der Präparation enthaltenen Magnesiumionen.

Die gleichzeitige Anwendung von Panangin mit Anästhetika verstärkt die hemmende Wirkung von Magnesium, das in das Arzneimittel gelangt, auf das Zentralnervensystem.

Wenn das Arzneimittel in Verbindung mit Calcitriol verwendet wird, steigt die Magnesiumkonzentration im Plasma deutlich an. Mit Dexamethonium, Atracurium oder Suxamethonium steigt die Möglichkeit einer Erhöhung der neuromuskulären Blockade.

Nebenwirkungen

Oft kann es zu Erbrechen, Übelkeit und Durchfall kommen. Eine Hypermagnesiämie kann sich durch folgende Symptome manifestieren: Krämpfe, Hautrötung, Atemdepression, Fieber. Bei Hyperkaliämie können folgende Symptome auftreten: Durchfall, Parästhesie.

Wenn die Lösung intravenös injiziert wird, treten in der Regel Nebenwirkungen bei ihrer schnellen Verabreichung auf. Dies ist in der Regel Hypermagnesiämie und Hyperkaliämie..

spezielle Anweisungen

Die Einnahme des Arzneimittels in irgendeiner Form beeinträchtigt nicht die Fähigkeit des Patienten, ein Auto zu fahren oder Arbeiten auszuführen, die eine erhöhte Aufmerksamkeit oder besondere Konzentration erfordern.

Bei der Anwendung des Arzneimittels ist Vorsicht geboten, wenn der Patient an einer von Hyperkaliämie begleiteten Krankheit leidet. Darüber hinaus wird dringend empfohlen, den Blutspiegel von Ionen zu überwachen..

Eine schnelle intravenöse Verabreichung des Arzneimittels kann zu einer Hautrötung führen..

Anwendung für verschiedene Pathologien (für bestimmte Krankheiten)

Das Medikament hat hervorragende Eigenschaften bei der Behandlung verschiedener Krankheiten gezeigt. An erster Stelle stehen natürlich ischämische Herzerkrankungen und Myokardinfarkt. Das Medikament wird auch verwendet, um Arrhythmien verschiedener Herkunft erfolgreich zu behandeln. Oft gibt es Fälle, in denen es notwendig ist, die Magnesium- und Kaliumreserven im Körper wieder aufzufüllen. Meistens geschieht dies nach schweren Infektionskrankheiten, Bluttransfusionen, großem Körperflüssigkeitsverlust, während der Einnahme von Diuretika, verschiedenen Stoffwechselstörungen und einem Mangel an Elementen in der täglichen Ernährung.

Panangin fand Anwendung für Kinder, einschließlich Neugeborener. Die Verwendung des Arzneimittels trägt zum schnellen Schließen der meisten offenen Herzfehler bei Neugeborenen bei und stärkt den Herzmuskel des Babys. Das Medikament wird auch verwendet, um das Krampf-Syndrom zu stoppen, dessen Hauptursache in der Regel ein Mangel an Kalium und Magnesium im Körper ist.

Analoga

Panangin oder Asparkam?

Das beliebteste Analogon von Panangin ist natürlich Asparkam. Dieses Arzneimittel hat sich bewährt. Es wurde vor einigen Jahrzehnten produziert. Das Medikament ist inländische Produktion, seine Zusammensetzung ist ähnlich der von Panangin. Darüber hinaus sind die Kosten um ein Vielfaches niedriger.

Der Hauptindikator für ein Arzneimittel ist jedoch seine Wirksamkeit. Viele Patienten, die beide Medikamente verwendeten, stellten die große Wirksamkeit von Panangin fest..

Anwendungsüberprüfungen

Anton, Chabarowsk
Die Zusammensetzung des Arzneimittels ist ziemlich harmlos. Daher nehme ich regelmäßig Panangin zur Vorbeugung. Darüber hinaus enthält es viel Kalium und Magnesium. Es ist sehr vorteilhaft für den gesamten Körper..

Natalia, Voskresensk
Ich habe einen schwierigen Job, wenn ich wieder nervös werde, beginnt die Arrhythmie. Meine Freundin ist Kardiologin und hat mir geraten, Panangin zu probieren. Am meisten hat mir gefallen, dass man nur dann Medikamente trinken muss, wenn es wirklich nötig ist. Und wenn das Herz nicht stört, brauchen Sie nichts zu trinken.

Marina, Moskau
Und ich wurde ständig durch das Schlagen meines Herzens in der Nacht gestört, ich konnte nicht einmal friedlich schlafen. Ich trank den Panagin-Kurs gemäß den Anweisungen, alles normalisierte sich wieder.

Victor, Perm
Der Arzt hat einen Monat lang eine Behandlung mit Panangin verschrieben, er ist noch nicht bestanden, aber ich fühle mich viel besser. Es gibt fast keine Anfälle von Arrhythmien.

Wie viel kostet Panangin??

Haltbarkeit und Lagerbedingungen

Autor: Pashkov M.K. Inhaltsprojektkoordinator.

Indikationen zur Anwendung von Panangin

Die Gesundheit des Körpers, die Arbeit, die "Interaktion" der Organe hängen von vielen Faktoren ab. Das wichtigste ist das Gleichgewicht von Spurenelementen und Mineralien. Magnesium und Kalium sind aktiv am "Debuggen" der Aktivität von Blutgefäßen und Herz beteiligt. Sie fördern den Myokardstoffwechsel, verbessern die Stoffwechselprozesse des Herzens und schützen eine Person vor Herzinfarkten, Arrhythmien, Tachykardien und anderen Krankheiten. Der Körper erhält diese Substanzen von außen - mit der Nahrung oder durch die Einnahme spezieller Medikamente: Asparkama oder Panangina. Was ist das letzte Gut, was sind die Indikationen für die Anwendung der Panangin-Medizin?

Zusammensetzung und Form der Freisetzung

Es ist ein Medikament, das entwickelt wurde, um den Mangel an Magnesium und Kalium im Körper auszugleichen. Besteht aus zwei Wirkstoffen:

  • Kaliumasparaginat - etwa 160 mg;
  • Magnesiumasparaginat - 140 mg.

Pharmaunternehmen produzieren:

  • Tabletten.
  • Lösung zur intravenösen Verabreichung.

Panangin zur oralen Anwendung wird in Kartonverpackungen verkauft. 50 Tabletten zum Schutz vor Sonnenlicht werden in eine dichte Polypropylenflasche (Plastikflasche) gegeben. Glasampullen, die eine Lösung des Arzneimittels enthalten, werden in 5 Stücke sortiert. auf der Palette. Die Verpackung von flüssigem Panangin enthält 5 Ampullen à 10 ml..

Panangin - was die Medizin hilft?

Was ist der Wirkmechanismus von Panangin, wenn der Patient Indikationen für die Verwendung des Arzneimittels hat? Die für die normale Aktivität des Herz-Kreislauf-Systems notwendigen Spurenelemente erfüllen folgende Funktionen:

  1. Stimulieren Sie die Myokardfunktion und erhöhen Sie die Herzleitung von Impulsen.
  2. Stärken Sie die Wände der Blutgefäße, reduzieren Sie den Muskeltonus und erhöhen Sie die Durchblutung.
  3. Herzfrequenz normalisieren.
  4. Beteiligen Sie sich an den Stoffwechselprozessen des Herzens, lindern Sie Schwellungen und Krämpfe der inneren Organe.

Zu Präventionszwecken verschreiben Kardiologen Panangin zur Verwendung für Patienten:

  • mit der Gefahr einer Ischämie;
  • nach Herzinfarkt;
  • Menschen, die unter Herzschmerzen und Schwellungen leiden;
  • bei Herzinsuffizienz Arrhythmien;
  • Bluthochdruck, Bluthochdruck.

Indikationen für die Anwendung von Panangin sind ständige Krämpfe, Schmerzen in den Beinmuskeln. Der Mangel an Wirkstoffen führt zu einem „eingeklemmten“ Zustand des Muskelsystems und einer ständigen Reduktion. Intensive körperliche Aktivität, geistige Arbeit, Stresssituationen sind Voraussetzungen für einen Mangel an Kalium und Magnesium. Die Einnahme von Medikamenten in diesen Fällen erhöht die Arbeitsfähigkeit und erhöht die Stressresistenz.

Der Eintritt von Mg und K in die Zusammensetzung des Arzneimittels ist auf einen gleichzeitigen Mangel dieser Spurenelemente im Körper zurückzuführen. Kalium- und Magnesiumionen im Komplex erzeugen einen additiven Synergismus, wenn jede Substanz separat eine Wirkung zeigt, wodurch die Wirkung des "Begleiters" verstärkt wird. Indikationen für die Verwendung des Arzneimittels sind eine Abnahme der Toxizität von Herzglykosiden, ohne die positive Wirkung zu beeinträchtigen.

Gebrauchsanweisung des Arzneimittels

Die Tablettenform (Kapselform) hat eine hohe Absorption, wird im Urin ausgeschieden. In einigen Fällen bestimmen Ärzte die Indikationen für die gleichzeitige Anwendung von Herzglykosiden und Panangin. Eine erhöhte Belastung der Nieren wird zu einer Kontraindikation für Krankheiten der letzteren. Die Pharmakokinetik der intravenösen Injektion ist unbekannt.

Tabletten

Panangin wird nach einer Mahlzeit eingenommen. Der erhöhte Säuregehalt des Magens verringert die Aufnahme von Wirkstoffen und verlangsamt die Wirksamkeit der Wirkung. Die Dauer der Behandlung, die Notwendigkeit einer wiederholten Aufnahme wird vom Arzt festgelegt. Anwendungshinweise sind wie folgt:

  • Allgemeine Fälle - 1 bis 2 Kapseln 3-mal täglich in regelmäßigen Abständen.
  • Bei gestörter Durchblutung, Immunität gegen Digitalispräparate, Unverträglichkeit - 3 Kapseln dreimal täglich nach den Mahlzeiten. Allmählich, unter der Aufsicht eines Arztes, eine Dosisreduktion.

Injektion

Akute Fälle sind ein Hinweis auf die Verwendung einer flüssigen Form von Panangin. 10 ml Injektion werden mit 20 - 40 ml isotonischem Natriumchlorid oder 5% Glucose verdünnt. Das Medikament wird sehr langsam und allmählich injiziert, um keine Anzeichen von Hyperkaliämie, Hypermagnesiämie zu verursachen: Übelkeit, Erbrechenreflexe, Schwindel.

Bei Patienten mit Überempfindlichkeit gegen Kalium, Magnesium verschreiben Ärzte Tropfer. Zwei Ampullen des Arzneimittels werden mit 0,3 bis 0,5 l Kochsalzlösung (0,9% ige wässrige NaCl-Lösung) oder einer fünfprozentigen Dextroselösung verdünnt. Dann werden sie dem Tropf des Patienten verabreicht. Das Zeitintervall zwischen den Injektionen: 4 bis 6 Stunden. Vielleicht der Einsatz von Medikamenten als Teil einer komplexen Therapie.

Gegenanzeigen zur Verwendung des Arzneimittels

Das Fehlen von Angaben für den Termin, die Verwendung von Panangin sind:

  • Herzinsuffizienz (akut).
  • Chronische Nierenerkrankung, akutes Versagen.
  • Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels.
  • Alkoholismus.
  • Verwirrung, Müdigkeit, Myasthenia gravis, Parasthesie sind Anzeichen einer Hyperkaliämie.
  • Dehydration.
  • Stabil niedriger Blutdruck, Fälle von kardiogenem Schock.
  • Geringe Muskelreizbarkeit, Atemnot, Schwindel, Übelkeit - Symptome einer Hypermagnesiämie.

Vorsicht, nur unter Aufsicht eines Arztes wird Patienten mit einer Pathologie der Überleitung des Herzmuskels Panangin verschrieben. Ein brennendes Gefühl, Unbehagen im Epiduralbereich ist der Grund für die Senkung der Dosierung des Arzneimittels. Es wird nicht empfohlen, Panangin für Frauen im ersten Trimenon der Schwangerschaft zu verwenden, wenn Sie ein Baby stillen.

Wechselwirkungen und Überdosierungen

Überdosierung ist klinisch nicht behoben. Theoretische Konsequenzen - das Auftreten und die Intensivierung der Symptome einer Übersättigung des Körpers mit Magnesium und Kalium: Übelkeit, Verstopfung oder Durchfall, Muskelkrämpfe, Lethargie, Dehydration. Solche Fälle erfordern:

  1. Haftungsausschluss.
  2. Verabreichung von Kochsalzlösung (300 ml).
  3. Besonders schwere Vergiftung - Hämodialyse.

Bei einer komplexen Behandlung mit mehreren Arzneimitteln müssen die Merkmale ihrer Wechselwirkung berücksichtigt werden:

  • Adrenerge Blocker, Diuretika Spironolacton und Triamteren, Cyclosparin, Heparin, Inhibitoren und nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente verursachen im Körper überschüssiges K, Mg mit inhärenten Symptomen.
  • Panangin reduziert die Wirkung von Streptomycin, Tetracyclin und Neomycin.
  • Kalziumhaltige Medikamente reduzieren die Wirkung von Magie drastisch.
  • Anästhetika - zusammen mit Mg unterdrücken die nervöse Erregbarkeit des Zentralnervensystems.
  • Der positive Effekt der Verwendung von Panangin für Indikationen ist die Verträglichkeit der Lösung und der Herzglykoside, deren Nebenwirkungen ausgeglichen sind.

Die ungefähren Kosten von Panangin in Tabletten und Ampullen

Es ist möglich, Panangin in normalen und Online-Apotheken in Russland zu kaufen. Der Preis eines Arzneimittels variiert je nach Region. Wenn Sie also in Moskau ein Medikament kaufen möchten, liegen die Kosten zwischen 120 und 155 Rubel. für Tabletten und etwa 160 - 165 Rubel für eine Lösung zur intravenösen Verabreichung. Der Durchschnittspreis für Panangin liegt bei 130 - 140 Rubel. in Form von Kapseln und 160 - 166 Rubel für die Verpackung von Ampullen.

Analoga zur Droge Panangin

Was ist der Unterschied zwischen Panangin und Asparkam, Aspangin - Haushaltsanaloga? Panangin ist eine originelle Droge, die raffinierter ist. Asparkam ist das Analogon (Kopie) dieses Arzneimittels. Die Tabletten des Arzneimittels, die mit einer Schutzbeschichtung überzogen sind, schützen den Magen-Darm-Trakt vor negativen Auswirkungen. Daher sollten Menschen, die an Kolitis, Geschwüren und Gastritis leiden, diese bevorzugen..

Die Preisangaben der Zubereitungen unterscheiden sich ebenfalls: Als Kopie sind Aspartam und Aspangin zwei- bis dreimal billiger als das Original zu einem Preis. Die meisten Menschen, die Indikationen für die Verwendung von Medikamenten haben, die den Mangel an K, Mg ausgleichen, bevorzugen Panangin aufgrund einer spürbaren Wirkung auf den Herzmuskel, die Beinmuskulatur und eine Abnahme der Krampfadern.

Bewertungen

Sergey Lvovich, 55 Jahre, St. Petersburg Nach einem Herzinfarkt verschrieb ein Kardiologe Kalium- und Magnesiumpräparate. Als die Wahl fiel - Panangin oder Aspartam, begann er, letzteres wegen eines besseren Preises zu nehmen. Um den Herzrhythmus zu normalisieren, musste ich dreimal täglich 2-3 Tabletten einnehmen. Eine Tochter hat einmal einen Panangin gekauft. Ich bemerkte, dass nur drei Kapseln während des Tages im Abstand von 4 Stunden den gleichen Effekt haben wie eine doppelte "Portion" Asparkam.

Inna, 25 Jahre alt: Nach der Schwangerschaft litten sie im Traum beim Gehen unter ständigen Wadenmuskelkrämpfen. Ich ging zu dem Therapeuten, der mir dreimal täglich nach den Mahlzeiten einen monatlichen Panangin-Kurs in einer Tablette verschrieb. Eine Woche später bemerkte ich, dass die Krämpfe verschwunden waren. Angenehm erfreut über die Abnahme der Aufregung: Sie begann ruhiger auf Streiche und Tricks des Kindes zu reagieren.

Lidia Vasilievna, 52 Jahre: Ich arbeite seit mehr als 20 Jahren als Finanzanalystin. Ein unregelmäßiger Arbeitstag, ein Ansturm bei der Arbeit, Probleme in der Familie, die von Müdigkeit, Stimmungsschwankungen und vor allem Schmerzen im Herzen betroffen waren. Indikationen für die Anwendung von Panangin wurden von einem Kardiologen ermittelt, der Tachykardie und Bluthochdruck zeigte. Nach der Aufnahme sank die Herzfrequenz, der Schmerz verschwand.

Was hilft Panangin. Gebrauchsanweisung

Oft kommt es aufgrund des Fehlens bestimmter Spurenelemente zu einer Verletzung des Herzrhythmus und verschiedener Pathologien des Herzens. Kalium und Magnesium sind besonders wichtig für die normale Herzaktivität. Wenn aus irgendeinem Grund das Gleichgewicht dieser Spurenelemente gestört ist, wirkt sich dies notwendigerweise auf die Arbeit des Herzens aus. Daher verschreiben Ärzte mit solchen Problemen im Rahmen einer umfassenden Behandlung häufig Medikamente mit Kalium und Magnesium. Das beliebteste Mittel ist Panangin. In Ampullen wird es Patienten mit schweren Herzerkrankungen und in Tabletten zugeschrieben - in einem Zustand von leichter bis mittelschwerer Schwere. Dies ist ein Medikament, das Stoffwechselprozesse normalisiert und eine Quelle für Kalium und Magnesium ist..

pharmachologische Wirkung

Wofür ist das Heilmittel? Es ist eine Quelle von Kalium, Magnesium. Das Medikament hilft bei der Wiederherstellung des Elektrolythaushalts, reguliert Stoffwechsel- und Stoffwechselreaktionen und -prozesse und hat eine ausgeprägte antiarrhythmische Wirkung. Kalium ist aktiv an der synaptischen Übertragung beteiligt, leitet einen Nervenimpuls durch die Fasern, führt Muskelkontraktionen durch und unterstützt die normale Funktion des Herzens. Bei einer Beeinträchtigung des Kaliumstoffwechsels ändert sich die Erregbarkeit von Muskelgewebe und Nerven. Dank des aktiven Ionentransports bleibt ein hoher Kaliumgradient durch die Plasmamembran erhalten. Kleine Dosen Kalium tragen zur Ausdehnung der Koronararterien bei, und in großen Dosen verengt das Spurenelement ihr Lumen. Kalium hat eine mäßige harntreibende Wirkung, eine negative bathmotrope und chronotrope Wirkung. Magnesium ist ein Cofaktor von dreihundert Serienreaktionen. Magnesium ist ein unverzichtbares Element in den Prozessen und Reaktionen, die Input und Energieverbrauch liefern. Magnesium tritt in die Pentosephosphatstruktur der DNA ein, nimmt am Prozess der Zellteilung und des Zellwachstums, der Vererbungsstruktur und der RNA-Synthese teil; ist ein natürliches BMCC, verhindert die Freisetzung von freien Fettsäuren, Katecholaminen unter Stress, fördert das Eindringen von Kaliumionen in die Zelle. Das Medikament hat eine stimulierende Wirkung auf die interzelluläre Synthese von Phosphaten.

INN: Kalium- und Magnesiumasparaginat.

Pharmakologische Gruppe: Kalium- und Magnesiumarzneimittel.

Gesundheitswert von Kalium

Unter allen Mineralien, die an den Lebensprozessen beteiligt sind, gilt Kalium als eines der wichtigsten. Es ist notwendig, das Wasser-Salz-Gleichgewicht aufrechtzuerhalten und das Säure-Base-Gleichgewicht im Körper zu normalisieren. Kalium ist Teil der intrazellulären Flüssigkeit und hilft, überschüssiges Wasser und Natriumsalze zu entfernen. Ein ausreichender Gehalt dieses Spurenelements verhindert die Bildung von Ödemen und die Ablagerung von Salzen an den Wänden von Blutgefäßen. Es sind seine Ionen, die die normale Erregbarkeit des Herzgewebes unterstützen.

Ein Mangel an Kalium ist die Ursache für die Entwicklung von Arrhythmie und Tachykardie, da die normale Kontraktilität des Herzmuskels beeinträchtigt ist. Oft provoziert dieser Zustand einen Herzinfarkt. Darüber hinaus können bei Kaliummangel Schwäche, Schwäche der Atemfunktion, Blutdruckschwankungen, Verschlechterung von Haut und Haaren, Übelkeit und Muskelkrämpfe beobachtet werden.

Anwendungshinweise Panangina

Panangin Tabletten - woher kommen sie??

Indikationen für die Verwendung von Panangin sind wie folgt. Das Medikament wird bei Hypomagnesiämie, Hypokaliämie, bei Einnahme von Abführmitteln und Diuretika, Glukokortikosteroiden, Durchfall, anhaltendem Erbrechen, Saluretika, bei Myokardinfarkt, Herzinsuffizienz, digitaler Intoxikation, ventrikulärer Extrasystole, atrialer paroxysmaler Tardie und Nadir verschrieben.

Beispiel für ein lateinisches Rezept: Rp.: Dragee „Panangin“ N. 20

Dosierungsschema

Zur oralen Verabreichung

Weisen Sie 1-2 Tabletten zu. 3 mal / Tag Die maximale Tagesdosis beträgt 3 Tabletten. 3 mal / Tag.

Das Medikament sollte nach den Mahlzeiten als verwendet werden Die saure Umgebung des Mageninhalts verringert seine Wirksamkeit.

Der Arzt bestimmt die Therapiedauer und die Notwendigkeit wiederholter Kurse individuell.

Zur iv Verabreichung

Das Medikament wird iv im Tropf in Form einer langsamen Infusion verschrieben. Einzeldosis - 1-2 Ampullen, falls erforderlich, eine Wiedereinführung nach 4-6 Stunden ist möglich.

Für die Herstellung einer Lösung für die iv-Infusion beträgt der Inhalt 1-2 Ampere. gelöst in 50-100 ml 5% iger Glucoselösung.

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen sind folgende Manifestationen: Ulzerationen der Schleimhaut des Verdauungstrakts, Magenschmerzen, Durchfall, Blutungen aus dem Verdauungssystem, Blutdruckabfall, Bradykardie, eine paradoxe Reaktion in Form einer Zunahme der Anzahl von Extrasystolen, Mundtrockenheit, Übelkeit, Blähungen, Hyporeflexie, Hautjuckreiz, Dyspnoe, Thrombose, Venenentzündung, Parästhesie, Schwindel, vermehrtes Schwitzen, Asthenie, Myasthenia gravis. Bei einer schnellen intravenösen Infusion werden Hypermagnesiämie und Hyperkaliämie festgestellt.

Überdosis

mit on / in der Einleitung - Hyperkaliämie, Hypermagnesiämie; bei oraler Einnahme - eine Verletzung der Herzleitung (insbesondere wenn zum Zeitpunkt der Arzneimittelverabreichung eine Pathologie des Herzleitungssystems vorlag).

Arzneimittelentzug, symptomatische Therapie (iv Verabreichung von 100 mg / min Calciumchloridlösung), falls erforderlich, Hämodialyse und Peritonealdialyse.

Fälle von Überdosierung sind unbekannt. Angesichts der Fähigkeit der Nieren, eine große Menge Kalium aus dem Körper auszuscheiden, kann eine Erhöhung der Dosis nur dann zu einer Hyperkaliämie führen, wenn dies mit einer akuten oder schweren Verletzung der Kaliumausscheidung verbunden ist.

Der therapeutische Index von Magnesium ist breit und ohne Nierenversagen sind schwere Nebenwirkungen äußerst selten..

Wissenschaftlichen Erkenntnissen zufolge kann die Verwendung von Magnesiumpräparaten im Inneren geringfügige Nebenwirkungen wie Durchfall verursachen.

Hohe Dosen von Panangin können aufgrund von Magnesium zu einem erhöhten Stuhlgang führen.

Bei schneller iv-Verabreichung können Symptome einer Hyperkaliämie / Hypermagnesiämie auftreten.

Symptome einer Hyperkaliämie: allgemeine Schwäche, Parästhesie, Bradykardie, Lähmung. Eine extrem hohe Kaliumkonzentration im Blutplasma kann zum Tod durch Hemmung der Herzaktivität, Arrhythmien oder Herzstillstand führen.

Symptome einer Hypermagnesiämie: Übelkeit, Erbrechen, Schläfrigkeit, Hypotonie, Bradykardie, Schwäche, Sprachstörungen, Doppelsehen. Bei sehr hohen Plasmakonzentrationen von Magnesium können Hyporeflexie, Muskelparalyse, Atemstillstand und Herzstillstand auftreten..

Im Falle einer Überdosierung ist es notwendig, K + -, Mg2 + Aspartat abzubrechen, und es wird empfohlen, eine symptomatische Behandlung durchzuführen (Calciumchlorid 100 mg / min iv, Dialyse, falls erforderlich)..

Gebrauchsanweisung Panangina (Methode und Dosierung)

Panangin Tabletten, Gebrauchsanweisung

Wie trinke ich Medizin? Das Medikament wird dreimal täglich oral eingenommen, 2 Tabletten. Wartung und vorbeugende Therapie: dreimal täglich, 1 Tablette, ein Kurs für 3-4 Wochen. In einigen Situationen ist eine wiederholte Therapie erforderlich..

Gebrauchsanweisung zur intravenösen Anwendung

Die Panangin-Lösung wird langsam und intravenös verabreicht. Das Arzneimittel wird 1-2 mal täglich mit einer Geschwindigkeit von 20 bis 30 Tropfen pro Minute zu je 300 ml verabreicht. Die Dosierung des Arzneimittels Panangin während der Schwangerschaft erfolgt gemäß dem Standardschema für die Verwendung des Arzneimittels.

Kinder können von Geburt an Medikamente einnehmen.

Wie man Panangin zur Vorbeugung einnimmt?

Wenn Sie sich über die Vor- und Nachteile von Panangin wundern, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass dies ein Medikament ist, das Nebenwirkungen hat. Sie sollten es daher nicht zur Vorbeugung verwenden. Erstens gewöhnen Sie den Körper auf diese Weise an einen hohen Gehalt an Magnesium und Kalium, und zweitens können Sie eine Überfülle dieser Substanzen hervorrufen, was wiederum viele negative Reaktionen hervorrufen kann.

Die Rolle von Magnesium

Dieses Spurenelement ist auch eines der wichtigsten. Sein Mangel ist ziemlich schnell zu spüren. Magnesium ist an vielen Stoffwechselprozessen beteiligt, stimuliert die Produktion vieler verschiedener Enzyme und ist an der Synthese von Nukleinsäuren beteiligt. Es regt den Energiestoffwechsel an, normalisiert die Verdauungsorgane, Nieren und das Gehirn. Ohne sie ist die normale Aufnahme von B- und C-Vitaminen nicht möglich. Darüber hinaus hält Magnesium einen ausreichenden Kalziumspiegel im Körper aufrecht, was zur Verbesserung des Zustands von Haaren, Nägeln und Zähnen beiträgt..

Dieses Spurenelement ist sehr wichtig für die normale Funktion des Herzmuskels. Es wird sogar ein Mineral des Herzens genannt. Eine ausreichende Menge Magnesium ist erforderlich, um die Erregbarkeit des Myokards zu verringern und den Tonus der glatten Muskulatur zu normalisieren. Dies hilft, den Sauerstoffbedarf des Herzens zu reduzieren. Darüber hinaus schützt Magnesium das Herzgewebe vor Zerstörung und verhindert die Entwicklung von Herzkrankheiten.

Interaktion

Panagin ist in der Lage, die negativen bathmotropen, dromotropen Wirkungen von Antiarrhythmika zu verstärken. Das Medikament beseitigt Hypokaliämie, die sich vor dem Hintergrund eines längeren Gebrauchs von Diuretika, Glukokortikosteroiden und ISS entwickelt. NSAIDs, ACE-Hemmer, Heparin, kaliumsparende Diuretika, Cyclosporin und Betablocker erhöhen das Risiko einer Hyperkaliämie. Bei Verwendung von Vollnarkotika wird die hemmende Wirkung von Panangin auf das Nervensystem verstärkt. Succinylchlorid, Decametonium, Atracuronium, Suxamethonium erhöhen die neuromuskuläre Blockade. Die Verwendung von umhüllenden und adstringierenden Medikamenten reduziert die Aufnahme von Kalium und Magnesium im Verdauungstrakt. In Kombination mit Insulin, Dextrose in der Zusammensetzung des polarisierenden Gemisches, normalisiert sich die Herzfrequenz mit einer Überdosis Herzglykosiden, mit ektopischen Arrhythmien und Myokardinfarkt. Panangin verbessert die Toleranz gegenüber Herzglykosiden und ist mit ihren Lösungen pharmazeutisch verträglich.

Pharmakokinetik

Bei Verabreichung ist die Absorption des Arzneimittels hoch.

im Urin ausgeschieden.


Magnesium in Lebensmitteln
Magnesium

. Die Gesamtmenge an Magnesium im menschlichen Körper mit einem Gewicht von 70 kg beträgt durchschnittlich 24 g (1000 mmol); Mehr als 60% des Magnesiums befinden sich im Knochengewebe und etwa 40% im Skelettmuskel und anderen Geweben. Etwa 1% der gesamten Magnesiumversorgung im Körper befindet sich in der extrazellulären Flüssigkeit, hauptsächlich im Blutplasma. Bei gesunden Erwachsenen liegt der Magnesiumgehalt im Blutplasma im Bereich von 0,7–1,10 mmol / l.

Die empfohlene Aufnahme von Magnesium mit Nahrung für Männer beträgt 350 mg / Tag, für Frauen 280 mg / Tag. Der Bedarf an Magnesium steigt während der Schwangerschaft und Stillzeit.

Magnesium wird durch aktiven Transport im Verdauungstrakt aufgenommen. Der Hauptregulator des Magnesiumgleichgewichts im Körper sind die Nieren. 3-5% des ionisierten Magnesiums werden von den Nieren ausgeschieden.

Eine Zunahme des Urinvolumens (zum Beispiel während der Therapie mit hochwirksamen Schleifendiuretika) führt zu einer Zunahme der Ausscheidung von ionisiertem Magnesium. Wenn die Absorption von Magnesium im Dünndarm abnimmt, führt eine weitere Hypomagnesiämie zu einer Verringerung seiner Ausscheidung (
Kaliumprodukte

. Die Gesamtmenge an Kalium im menschlichen Körper mit einem Gewicht von 70 kg beträgt durchschnittlich 140 g (3570 mmol). Seine Menge ist bei Frauen etwas geringer als bei Männern und nimmt mit zunehmendem Alter leicht ab. 2% des gesamten Kaliums im Körper befinden sich außerhalb der Zellen und die restlichen 98% befinden sich innerhalb der Zellen.

Die optimale Rate der Kaliumaufnahme mit der Nahrung beträgt 3-4 g (75-100 mmol) pro Tag. Der Hauptweg der Kaliumausscheidung führt über die Nieren (etwa 90% des Kaliums werden täglich über die Nieren ausgeschieden). Die restlichen 10% werden über den Verdauungstrakt ausgeschieden. Somit sind die Nieren für die langfristige Kaliumhomöostase sowie für den Kaliumgehalt im Blutplasma verantwortlich. Kurzfristig wird der Kaliumgehalt im Blut auch durch den Kaliumaustausch zwischen dem intrazellulären und dem extrazellulären Raum reguliert..

Daten zur Pharmakokinetik des Arzneimittels in Form einer Lösung zur iv-Verabreichung werden nicht bereitgestellt.

Verkaufs- und Lagerbedingungen

Die Lösung wird in Apotheken nur auf Rezept abgegeben, und Tabletten können im freien Verkauf gekauft werden..

Bei Temperaturen von 15... 30 ° C außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

Die Haltbarkeit der Tabletten beträgt 5 Jahre, die Lösung für die intravenöse Verabreichung 3 Jahre..

Der Preis von Panangin für 1 Packung beginnt bei 142 Rubel.

Sie können Panangin jede Form der Freisetzung ohne Rezept von einem Arzt kaufen. Das Arzneimittel muss an einem dunklen Ort aufbewahrt werden, an dem es für Kinder nicht zugänglich ist. Die empfohlene Temperatur beträgt 15-30 Grad Celsius. Haltbarkeit der Droge - 5 Jahre.

Erste Hilfe

Wenn bei einem Arzneimittel die ersten Anzeichen einer Vergiftung auftreten, sollte dringend ein Krankenwagenteam gerufen werden. Versuchen Sie in der Zwischenzeit, die Toxizität zu verringern..

Am effektivsten sind Maßnahmen, die innerhalb von 2 Stunden nach Einnahme des Medikaments ergriffen werden. Erste Hilfe beinhaltet:

  • Magenspülung mit 2 Litern Wasser bei Raumtemperatur;
  • die Verwendung von absorbierenden Präparaten (Aktivkohle, Atoxil, Enterosorb usw.);
  • starkes Trinken (gereinigtes Wasser in kleinen Schlucken).

Bei Bewusstlosigkeit sollten die einfachsten Wiederbelebungsmaßnahmen durchgeführt werden:

  • lege das Opfer auf seine Seite;
  • besprenkle dein Gesicht mit kaltem Wasser;
  • Bringen Sie Ammoniak in die Nase.
  • sorgen für die Durchblutung des Kopfes.

Bei Herzstillstand eine indirekte Herzmassage durchführen, künstliche Beatmung durchführen.

Empfangsplan

Da Injektionen erforderlich sind, sollten die Injektionen von einer speziell geschulten Person gemäß allen Regeln der Asepsis durchgeführt werden. Dieser Prozess wird am besten in einer medizinischen Einrichtung durchgeführt. Dies sollte eine intravenöse Lösung in einem langsamen Tempo sein. Das Verfahren wird mit einer Vielzahl von 20 Tropfen in 60 Sekunden durchgeführt. Die nächste Dosis kann bei Bedarf erst nach 6 Stunden durchgeführt werden.

Vorsicht! Die schnelle Injektionsrate ist mit der Entwicklung einer Gesichtshyperämie behaftet.

Die Lösung wird nach folgendem Schema hergestellt:

  • Nehmen Sie 1 Ampulle des Arzneimittels und öffnen Sie es.
  • Verdünne seinen Inhalt mit 5% Glucose in einem Volumen von 50 ml.
  • In ein intravenöses Tropfensystem einsetzen.

Es ist zulässig, das Arzneimittel mit anderen Arzneimitteln zu kombinieren.

Mögliche Nebenwirkungen

Wenn die Sicherheitsvorkehrungen, Dosierungen oder Verabreichungsregeln sowie die individuellen Eigenschaften des Körpers nicht eingehalten werden, entwickelt der Patient Nebenwirkungen. Von der Seite des Herzens ist eine paradoxe Reaktion möglich, die zusätzliche Symptome in Form von Arrhythmie oder atriventrikulärer Blockade aufweist. Im Magen-Darm-Trakt wurden Erbrechen und Übelkeit beobachtet, ein unangenehmes Brennen und Unbehagen im Oberbauch.

Andere negative Manifestationen:

  • Lethargie, in seltenen Fällen - Koma.
  • Hyperkaliämie mit Erbrechen und Übelkeit, während die Empfindlichkeit beeinträchtigt ist.
  • Verwirrtheit.
  • Senkung des systemischen Blutdrucks.

Wenn eine oder mehrere dieser Reaktionen auf die Einnahme des Arzneimittels auftreten, sollten Sie Ihren Arzt auf jeden Fall informieren. Er wird das Medikament absagen und ein geeigneteres Analogon verschreiben.

Bei Verwendung einer erhöhten Dosierung des Arzneimittels Panangin ist die Entwicklung einer Hypermagnesiämie oder Hyperkaliämie möglich. Um diesen Zustand zu beseitigen, sollte eine symptomatische Therapie durchgeführt werden. Zahlreichen Studien zufolge wurden solche Fälle jedoch nicht registriert..

Fliegen Sie in der Salbe: Nebenwirkungen und Kontraindikationen


Hersteller schreiben, dass Nebenwirkungen sehr, sehr selten sind, aber wenn sie falsch oder übermäßig eingenommen werden, können sie beobachtet werden.

Dies gilt insbesondere für schwangere Frauen, die für die von ihnen verwendeten Medikamente äußerst verantwortlich sein müssen..

Im Allgemeinen können wahrscheinliche Nebenwirkungen, dh Schäden durch das Arzneimittel, von der Seite des zentralen oder peripheren Nervensystems, des Verdauungssystems, der Atemwege und sogar des Herz-Kreislauf-Systems beobachtet werden.

Sie können in Form von Anfällen, Hyporeflexie, Hautrötung, Übelkeit, Erbrechen und sogar einem Gefühl von Hitze auftreten. Am häufigsten berichten Menschen über Durchfall..

Diejenigen, denen der Arzt dieses Medikament verschrieben hat, sollten sich jedoch keine Sorgen machen - es ist gut, wo es wirklich benötigt wird, was bedeutet, dass es keine Nebenwirkungen gibt.

Panangin hat viele Kontraindikationen, unter denen besonders die individuelle Intoleranz, Hyperkaliämie, Hypermagnesiämie, Nierenversagen und der gestörte Aminosäurestoffwechsel hervorgehoben werden sollten.

Sie sollten das Medikament nicht bei Patienten einnehmen, die ernsthafte Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt haben, denn obwohl die Tablette durch die Kapsel geschützt ist, löst sie sich auf und die aktiven Komponenten interagieren immer noch mit den Magenwänden.

Wenn das Medikament verschrieben wird?

Panagin wird bei folgenden Krankheiten und Zuständen des Patienten angewendet.

  1. Hypokaliämie.
  2. Herzinfarkt.
  3. Hypomagnesiämie.
  4. Herzminderwertigkeit.
  5. Durchfall.
  6. Längeres Erbrechen.
  7. Paroxysmale Tachykardie.
  8. Rausch.
  9. Supraventrikuläre Tachykardie.


Glukokortikosteroidpräparate
Panangin wird verschrieben, wenn Glukokortikosteroid-Medikamente, Diuretika und Abführmittel verwendet werden.

Das Medikament hilft bei der Schließung offener Herzfehler bei Säuglingen und stärkt deren Herzmuskel. Es wird auch Kindern verschrieben, Anfälle zu lindern, die mit einem Mangel an Kalium und Magnesium verbunden sind..

Heutzutage wird Panangin häufig Personen verschrieben, die 45 Jahre alt sind, sowie:

  • Diabetes-Patienten zur Vorbeugung von Organkomplikationen.
  • Patienten, die Gewicht verlieren, trinken Abführmittel und Diuretika.
  • Frauen, die hormonelle Verhütungsmittel einnehmen.
  • Diejenigen, die unter Krämpfen und Muskelschmerzen in den Waden der Beine leiden.
  • Als vorbeugende Maßnahme bei Herzkomplikationen mit Influenza und anderen Infektionen.
  • Besucher Bäder, Saunen.

Die Gefahren einer Überdosierung in der Kindheit

Um Kinder vor dem unbefugten Gebrauch von Arzneimitteln zu schützen, sollten Arzneimittel in den oberen Schließfächern aufbewahrt werden. Zu diesem Zweck ist es besser, einen speziellen Behälter zu verwenden, dessen Deckel mit einem Öffnungsblockiersystem ausgestattet ist.

Die Folgen einer Überdosierung von Panangin bei Kindern können mit vorzeitiger Erster Hilfe irreversibel sein.

Unerlaubter Empfang kann Folgendes verursachen:

  • Übelkeit, Erbrechen;
  • Herzfrequenzsenkung;
  • Krämpfe in der Magengegend;
  • Darmerkrankungen;
  • Taubheitsgefühl, Behinderung der Gliedmaßen.

Eine Hyperämie der Haut des Gesichts oder von Körperteilen weist auf die unabhängige Anwendung des Arzneimittels durch das Kind hin. Ein schneller Blutdruckabfall führt häufig zur Entwicklung eines Komas.

Eigenschaften von Panangina forte

Unterschiedlich in einer höheren Wirkstoffkonzentration in der Zusammensetzung hat das Medikament eine ausgeprägte, schnelle therapeutische Wirkung:

  • Wiederherstellung des normalen Muskeltonus, der Myokardnervenstrukturen;
  • Verbesserung der enzymatischen Reaktionen;
  • Reduzierung des Sauerstoffverbrauchs;
  • Prävention von Koronarerkrankungen.

Panangin Forte versorgt den Körper mit der notwendigen Menge an Nährstoffen in weniger Dosen. Dies sollte berücksichtigt werden, um eine Überdosierung zu vermeiden..

Die Funktionen von Kalium im menschlichen Körper

Einer der wichtigsten physiologischen Prozesse, an denen eine Substanz beteiligt ist, ist die Unterstützung des Membranpotentials von Myozyten, Neuronen und anderen erregbaren Geweben des Herzmuskels. Das geringste Ungleichgewicht im intrazellulären und extrazellulären Kaliumgehalt führt zu Arrhythmien, einer Abnahme der Kontraktilität des Myokards, Tachykardie usw..

Es sei jedoch daran erinnert, dass Panangin wie andere Arzneimittel Nebenwirkungen hat. Bevor Sie mit der Einnahme beginnen, sollten Sie sich daher unbedingt an einen Spezialisten wenden.

Panangin erhöht den Druck oder senkt

Arterielle Hypertonie kann häufig durch eine unzureichende Menge an Magnesium im Körper ausgelöst werden. Dieses Mineral wird bei Stress und körperlicher Aktivität stark verbraucht. Wenn dieses Defizit beseitigt ist, senkt Panangin den Blutdruck.

Um Bluthochdruck wirksam zu bekämpfen, werden Medikamente mit harntreibender Wirkung benötigt. Neben der Flüssigkeit wird auch Kalium aus dem Körper ausgeschieden. Um den Mangel zu beheben, werden kaliumhaltige Medikamente verschrieben. In diesem Fall wird „Panangin“ unter hohem Druck verschrieben, um den Elektrolythaushalt zu normalisieren. "Panangin" reduziert den Druck oder nicht? Allen hypertensiven Patienten, denen Diuretika zur Blutdrucksenkung verschrieben werden, sollte dieses Medikament verschrieben werden, um den Kaliummangel auszugleichen..

Bei der Erstellung eines Behandlungsschemas sollte berücksichtigt werden, dass das Arzneimittel für Personen, die ACE-Hemmer und kaliumsparende Diuretika einnehmen, nur von einem Arzt verschrieben wird. Es ist notwendig, die vom Arzt angegebene Dosierung strikt einzuhalten, um keinen Kaliumüberschuss zu provozieren, da diese Medikamente das Kalium im Körper verzögern.

Wie Panangin den Bluthochdruck beeinflusst, wird deutlich, dass es ihn senkt

"Panangin" bei vermindertem Druck ist kontraindiziert. Hypotonische Patienten sollten sehr vorsichtig sein.

Bei individueller Intoleranz sind solche negativen Manifestationen möglich:

  • trockener Mund
  • Allergie;
  • Durchfall;
  • Muskelkrampf;
  • Übelkeit.

Wenn das Behandlungsschema nicht eingehalten wird, steigt die Wahrscheinlichkeit negativer Folgen. Selbstmedikation kann Hypermagnesiämie und Hyperkaliämie auslösen..

Das Medikament wird nicht empfohlen für:

  • Myasthenia gravis;
  • Nierenversagen;
  • individuelle Intoleranz;
  • Hämolyse;
  • AV-Blockade des III-Grades;
  • pathologischer Zustand der Nebennieren;
  • Dehydration.

Die Verwendung eines Medikaments, das nicht den Anweisungen entspricht, erhöht das Risiko, Nebenwirkungen zu entwickeln, erheblich

In extremen Fällen wird das Medikament auf Empfehlung eines Arztes während der Schwangerschaft und Stillzeit verschrieben. Erhöht Panangin den Blutdruck? Nein, es normalisiert den Blutdruck und ist daher auf blutdrucksenkende Patienten beschränkt. Bei Bluthochdruck sollte das Behandlungsschema so angepasst werden, dass das Medikament keinen starken Blutdruckabfall hervorruft.

Wie ist Panangin mit Druck verbunden? Es reduziert seine Leistung, versorgt den Körper mit Magnesium und Kalium. Mit dem unkontrollierten Gebrauch des Arzneimittels sind negative Folgen möglich.

Buteyko-Gymnastik mit Arrhythmie als alternative Behandlungsmethode für Pathologie

  • ständiger Stress und Nervenzusammenbrüche;
  • eine Fehlfunktion des Zentralnervensystems - eine Schädelverletzung, Kreislaufstörung, ein Gehirntumor;
  • es kann auch durch eine Verletzung der biochemischen Zusammensetzung des Blutes verursacht werden;
  • Vergiftung mit verschiedenen Substanzen (giftig oder Drogen);
  • Myokarderkrankung.

Das Auftreten von Arrhythmien kann zu ständiger Verstopfung, zur Verwendung von Nahrungsmitteln in großen Mengen und zur Fesselung der Kleidung beitragen. Besonders gefährdet für Herzerkrankungen sind "Diabetiker" im Stadium der Adipositas oder bei niedrigem / hohem Druck.

Welche Symptome deuten auf eine Arrhythmie hin??

Wie wir oben bereits definiert haben, weist Arrhythmie eine Reihe von Arten von Krankheiten auf, die sich in unterschiedlichen Symptomen unterscheiden..

Beispielsweise geht eine Fehlfunktion des Körpersystems mit Sinustachykardie mit Herzkontraktionen mit einer Frequenz von 90 Schlägen pro Minute einher. Dieser Indikator kann höher sein. Gleichzeitig leidet eine Person mit einer solchen Herzerkrankung am häufigsten an Atemnot, einem starken Herzschlag. Er ist ständig schwach und gebrochen und wird mit wenig körperlicher Anstrengung schnell müde.

Wenn eine Person mit paroxysmaler Tachykardie zu tun hat, erreicht die Herzfrequenz bis zu 240 Schläge. Der Anfall kann von einer Minute bis zu 2-3 Tagen dauern und wird gleichzeitig von einem „Herausspringen“ des Herzens, häufigem Wasserlassen, Durchfall, Ohnmacht usw. begleitet..

Bei der Extrasystole, die durch scharfe Stöße mit Verblassen gekennzeichnet ist, fühlt sich der "Kern" nicht unwohl. Darüber hinaus kann die Krankheit nicht behandelt werden, da sie keine Bedrohung für das menschliche Leben darstellt. Wie in der Tat Sinusarrhythmie, die am häufigsten bei jungen Menschen und werdenden Müttern auftritt. Zur Vorbeugung wird jedoch empfohlen, therapeutische Übungen mit Arrhythmie durchzuführen.

In dieser Hinsicht schwerwiegender ist die Herzpathologie das Vorhofflimmern, das von Schmerzen und Zittern in der Brust begleitet wird. Die Besonderheit dieser Krankheit ist, dass sich die Vorhöfe nicht vollständig zusammenziehen und die Ventrikel dies von etwa 100 bis 150 Schlägen pro Minute tun. Pathologische Abweichungen können sogar mit Herzfehlern einhergehen.

Oft verändern diese Herzkrankheiten den Lebensstil einer Person, die versucht, sich so weit wie möglich an die Bedingungen anzupassen, um sich in der Gesellschaft wohler zu fühlen. Aus diesem Grund gibt es viele Programme und Methoden zur Behandlung von Krankheiten in den „Kernen“. Die Buteyko-Methode gilt als eine der effektivsten.

Buteyko-Methode: Wir behandeln Arrhythmien mit Hilfe von Gymnastik

Buteyko-Gymnastik während Arrhythmien wurde populär und erlangte nicht nur in Russland, sondern auch in Frankreich und Kanada, den USA und Österreich, Deutschland und Großbritannien, Bulgarien medizinische Praxis.

Diese Methode besteht darin, die richtige Atmung zu trainieren. Zunächst wurde die Methode der freiwilligen Beseitigung der tiefen Atmung zur Behandlung von Asthma bronchiale entwickelt. Im Laufe der Zeit erkannte der Autor der Technik jedoch, dass nicht nur diese Krankheit mit Hilfe der entwickelten Gymnastik behandelt werden kann.

Die Essenz therapeutischer Übungen für Arrhythmien nach der Buteyko-Methode besteht darin, das Zwerchfell zu entspannen, mit dem wir versuchen, die Atemtiefe zu verringern.

Eine Reihe von Übungen zur Entwicklung der richtigen Atmung:

  1. Wenn Sie turnen, müssen Sie einen kleinen Atemzug durch die Nase machen, damit Bauch und Brust bewegungslos bleiben. Halten Sie dann 5 Sekunden lang den Atem an. und langsam und kontinuierlich ausatmen. Es sollte ungefähr 4-5 Sekunden dauern. Solange wir die Übung 10 Mal pausieren und wiederholen.
  2. Kombinieren Sie Zwerchfell und Brustatmung. Wir entspannen uns und atmen 7 ½ Sekunden lang tief durch, wobei wir zuerst das Zwerchfell und dann die Brust füllen. Atme dann langsam aus, beginnend mit der Lunge. 5 Sekunden Pause. 10 mal wiederholen.
  3. In den Pausen machen wir eine entspannende Nasenmassage.
  4. Wir atmen 10 Mal vollständig durch, zuerst mit dem linken Teil der Nase und dann mit dem rechten.
  5. Halten Sie mit vollem Atem und gezogenem Magen den Atem 7 ½ Sekunden lang an. Verlangsamen Sie das Ausatmen. Wir ruhen uns 5 Sekunden aus. Wiederholen Sie die Übung 10 Mal.
  6. Wir führen 12 Atemzüge durch. Normalerweise dauert ein Atemzug etwa 2 Sekunden. Übung für eine Minute.
  7. Sehr selten atmen.

Buteyko behauptet, dass diese Gymnastik das Herz-Kreislauf-System stärkt und das Auftreten neuer "Herz" -Erkrankungen verhindert.

Gegenanzeigen Buteyko-Behandlung

Es gibt nicht viele Kontraindikationen für die Verwendung dieser Gymnastik, so dass die meisten Patienten mit Arrhythmie sie verwenden können.

Gymnastik mit Arrhythmie ist für Personen mit folgenden Erkrankungen verboten:

  • geistige Behinderungen, wenn eine Person die Essenz nicht verstehen und den Prozess nicht abschließen kann;
  • Abweichungen mit starken Blutungen;
  • chronische Mandelentzündung;
  • Infektionskrankheiten.

Panangin erhöht oder senkt den Blutdruck

Praktiker empfehlen dringend, dieses Arzneimittel nicht nur Kernpatienten, sondern auch gesunden Menschen einzunehmen, um den Mangel an molarer Konzentration von Kalium- und Magnesiumelementen schnell zu beseitigen. Trotzdem fragt sich die überwiegende Mehrheit der Patienten oft, ob Panadgin die SBP- und DBP-Spiegel erhöht oder senkt. Um darauf antworten zu können, müssen Sie die einzelnen Merkmale des klinischen Effekts verstehen.
Der Mangel an Kalium und Magnesium, auf dessen Beseitigung die Wirkung von Panangin abzielt, äußert sich in einer Verletzung der Häufigkeit und Abfolge von Herzkontraktionen - mit anderen Worten, es kommt zu ziemlich schweren Arrhythmien, die zu schwerwiegenden hämodynamischen Störungen führen. Es ist logisch anzunehmen, dass all dies zu signifikanten Blutdrucksprüngen und anderen klinischen Manifestationen hämodynamischer Instabilität führt..

Und aufgrund der Tatsache, dass nach der Einnahme von Panangin die Herzfrequenz viel stabiler wird, beginnt sich das Blut normal durch die Gefäße zu bewegen (seine rheovasografischen Parameter sind normalisiert) und Blutgerinnsel und Cholesterin verlieren die Wahrscheinlichkeit, das Gefäßlumen zu blockieren.

Die Zusammensetzung von Panangin ermöglicht es, sowohl die Herzaktivität zu optimieren als auch den Stoffwechsel zu normalisieren, den Alterungsprozess und den Verschleiß des Myokardgewebes zu verhindern sowie Atherosklerose, Ischämie und Arrhythmie weiter zu verhindern

Ja, und bei hohem Blutdruck können Sie diese Pillen auch einnehmen - auch wenn diese Indikatoren nicht normalisiert werden. Eine Normalisierung der hämodynamischen Prozesse wirkt sich jedoch positiv auf den allgemeinen Zustand des CVS aus, der für die Stabilisierung des allgemeinen Zustands einer Person sehr wichtig ist

Einige Experten auf dem Gebiet der Kardiologie und Therapie argumentieren jedoch einstimmig, dass es bei essentiellem GB definitiv notwendig ist, das Behandlungsschema so anzupassen, dass dieses Medikament in der komplexen Therapie keinen starken Blutdruckabfall hervorruft.

Meinungen von Patienten und Ärzten

Über das Medikament "Panangin" sind die Bewertungen überwiegend positiv. Die Patienten zeigen nach der Behandlung ein gutes Ergebnis. Das Werkzeug verbessert die Funktion des Myokards, lindert Krämpfe. Bewertungen bestätigen, dass Panangin wirklich gute Herzpillen ist.

Sie können während der Schwangerschaft angewendet werden, während Ärzte auf eine gute Wirkung hinweisen. Das Arzneimittel wird bei Bedarf Kindern jeden Alters verschrieben. Ein billigeres Analogon des Arzneimittels ist Asparkam, das eine ähnliche Zusammensetzung und einen ähnlichen Wirkmechanismus aufweist.

Ärzte weisen auf eine schlechte Verträglichkeit des Arzneimittels mit Alkohol hin. Erstens wird bei Herzproblemen das Trinken von Alkohol nicht empfohlen. Zweitens können Alkohol und Panangin Krämpfe der Blutgefäße verursachen. Manchmal werden Pillen mit einem Kater eingenommen, sie füllen das in diesem Zustand notwendige Kalium und Magnesium des Körpers wieder auf.

Wie wirkt eine Überdosis Panangin?

Der Arzt warnte mich vor der Wichtigkeit der Einhaltung des Panangin-Regimes und dem Zeitpunkt der Behandlung. Schließlich ist eine Überdosis Medizin auch schädlich für den Körper..

  • Ein Überschuss an Kalium äußert sich in schneller Müdigkeit, Muskelschwäche, Verwirrtheit und Herzrhythmusstörungen.
  • Ein Überschuss an Magnesium äußert sich in Lethargie, Schläfrigkeit, vermindertem Blutdruck und häufigem Erbrechen.

Der Arzt bat mich auch, alle Medikamente aufzulisten, die ich derzeit einnehme. Tatsache ist, dass viele Diuretika und entzündungshemmende Medikamente eine kaliumsparende Wirkung haben, die bei der Vorbereitung der Dosierung berücksichtigt werden sollte. Adstringierende und einhüllende Medikamente reduzieren die Absorption der Bestandteile von Panangin-Tabletten.

Panangin Kontraindikationen

Gegenanzeigen für die Anwendung des Arzneimittels sind:

  • individuelle Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen;
  • ein Überschuss an Kalium, Magnesiumverbindungen im Blut;
  • schwere Nierenfunktionsstörung (chronisches oder akutes Nierenversagen);
  • schwere Myasthenia gravis;
  • Verletzung des Metabolismus von Aminosäuren;
  • kardiogener Schock;
  • Dehydration;
  • atriale ventrikuläre Blockade;
  • Addison-Krankheit;
  • Leberfunktionsstörung.

Zu den Einschränkungen gehören:

  • Kindheit;
  • Schwangerschaft (erstes Trimester);
  • Stillzeit.

Patienten dieser Kategorien sollten vor der Anwendung des Arzneimittels einen Arzt konsultieren.

Zusammensetzung und Form der Freisetzung

Es wird in Tablettenform und in Lösung hergestellt. Die aktiven Elemente der Panangin-Medizin, die bei Herzerkrankungen hilft, sind Magnesium- und Kaliumasparaginat. Ihr Gehalt in der Tablette beträgt 140 bzw. 158 mg. Hilfsstoffe sind Magnesiumstearat, Siliziumdioxid, Stärke und andere Bestandteile.

Das Konzentrat zur Herstellung einer intravenösen Lösung enthält 40 mg Magnesium, 45,2 mg Kaliumasparaginat und Injektionswasser. Es werden auch Panangin Forte-Tabletten hergestellt, die sich im doppelten Kalium- und Magnesiumgehalt unterscheiden..

Zwischen den Zeilen der Anweisung: warum, an wen, wann und wie viel

Wenn eine Person ein Tool auf Empfehlung einer anderen Person oder aufgrund weit verbreiteter Werbung kauft, merkt sie selten, dass sie die Anweisungen liest, und noch mehr, dass sie deren Inhalt durchliest.

Er ist sich sicher: Sobald er einem geholfen hat, wird er ihm helfen. Darüber hinaus wird in den Anweisungen für das Medikament der Nutzen in einfachen und verständlichen Worten beschrieben, und Schaden und andere Informationen in komplexen medizinischen Begriffen, die für die allgemeine Bevölkerung oft unverständlich sind.

All dies ist jedoch nicht so beängstigend, wie es auf den ersten Blick erscheinen mag.

Kann ich Asparkam mit hohem Blutdruck einnehmen?

"Asparkam" bei erhöhtem Druck wird aus mehreren Gründen verwendet: Hier spielen die antiarrhythmische Wirkung der Einnahme des Arzneimittels und seine blutdrucksenkende Wirkung eine Rolle. Eine gute Verträglichkeit des Arzneimittels macht es sehr beliebt, aber in jedem Fall ist es ratsam, Asparkam nach Anweisung eines Arztes und unter seiner Aufsicht einzunehmen..

Formular und Hauptkomponenten freigeben

Um zu verstehen, dass „Asparkam“ den Druck erhöht oder senkt, ist es einfacher, wenn Sie die Zusammensetzung des Produkts und das Wirkprinzip analysieren.

Das Medikament ist in folgenden Dosierungsformen erhältlich:

  • Tabletten mit 175 mg Wirkstoff - 20 oder 50 Stück pro Packung;
  • Injektionslösung, 40 mg / ml oder 45 mg / ml - Ampullen (5, 10 und 20 ml);
  • Infusionslösung 7,9 oder 11,5 g / l - Fläschchen (200 oder 400 ml).

Die Hauptwirkstoffe von Asparkam sind:

  • Kaliumasparaginat;
  • Magnesiumasparaginat.

Eines der beliebtesten Mittel gegen Druck ist Asparkam

Die Liste der Hilfsstoffe enthält:

  • Stärke (Kartoffel oder Mais);
  • Magnesiumstearat;
  • Talk;
  • Wasser usw..

Generika

Ähnliche Zusammensetzung und pharmakologische Wirkung für das Medikament "Panangin" sind:

Es ist notwendig, einen Arzt aufzusuchen und keine unabhängige Arzneimitteländerung vorzunehmen.

Ersatzwerkzeuge

Eine ähnliche Wirkung und Zusammensetzung besitzen solche Arzneimittel:

Es ist strengstens verboten, die Dosierung und Häufigkeit der Verabreichung unabhängig zu ersetzen oder anzupassen. Es wird nicht empfohlen, die Einführung des Arzneimittels ohne Zustimmung des behandelnden Arztes abzubrechen. Wenn Sie Fragen oder Nebenwirkungen oder negative Symptome haben, wenden Sie sich an medizinisches Personal.

FAMILIARISIEREN:


Impfung von Welpen mit Eurican: Zweck und Verabreichungsweg


Panavir: Gebrauchsanweisung und Dosierung

Krankenhausbehandlung

Während des Krankenhausaufenthaltes sind obligatorische diagnostische Maßnahmen:

  • medizinische Untersuchung;
  • EKG;
  • Pulsmessungen, Blutdruck;
  • Atemkontrolle;
  • Sättigung.

Nach den Ergebnissen der Diagnose, deren Hauptzweck darin besteht, die Konzentration von Elektrolyten im Blut zu bestimmen, ernennen Sie:

  • Peritonealdialyse;
  • Hämodialyse.

Obligatorisches Verfahren - intravenöse Verabreichung von Calciumchlorid mit einer Pipette.

Es ist zu beachten, dass in fast allen Fällen einer Panangin-Überdosierung qualifizierte Unterstützung erforderlich ist, da es fast unmöglich ist, das Elektrolytungleichgewicht allein zu beseitigen.

Wichtige Informationen

Patienten mit einem erhöhten Risiko für Hyperkaliämie müssen mit äußerster Vorsicht Panangin verschrieben werden. In diesem Fall müssen Sie den Kaliumionenspiegel im Blut ständig überwachen.

Vor der Anwendung des Arzneimittels sollte der Patient einen Arzt konsultieren.

Wenn das Medikament schnell in die Venen injiziert wird, kann sich eine Hyperämie der Haut entwickeln..

Panangin beeinträchtigt nicht die Fähigkeit, Fahrzeuge zu fahren und Arbeiten auszuführen, die eine konzentrierte Konzentration und einen sofortigen psychomotorischen Reflex erfordern.

Rezension von Stanislav Nikolaevich, Kardiologe


Viele Patienten glauben, dass Panangin die üblichen Vitamine sind, die ohne Angst um ihre Gesundheit eingenommen werden können. Dies ist eigentlich nicht der Fall. Unsachgemäße Medikamente können zu schweren Stoffwechselstörungen und Herzfunktionsstörungen führen.

Ich empfehle, das Produkt ausschließlich auf Rezept gemäß den Anweisungen zu verwenden.

Analoga

Asparkam


Das beliebteste Analogon von Panangin ist Asparkam. Dies ist ein bewährtes Medikament - es wird seit mehreren Jahrzehnten hergestellt..

Dieses einheimische Produkt ist in seiner Zusammensetzung der von Panangin völlig ähnlich, während der Preis von Asparkam um ein Vielfaches niedriger ist.

Der Hauptindikator für diese Medikamente ist ihre Wirksamkeit, und Bewertungen von Patienten, die beide Medikamente verwendeten, zeigen die hohe Wirksamkeit von Panangin..

Der Unterschied zwischen Panangin und Asparkam besteht darin, dass Panangin in Tabletten und Asparkam in Tabletten erhältlich ist.

Die Dragee ist mit einer Schutzhülle bedeckt. Bei Kolitis, Enterokolitis, Magenkrankheiten und Geschwüren ist es besser, Panangin zum Schutz vor dem Wirkstoff einzunehmen.

Der Hauptunterschied zwischen diesen Medikamenten besteht darin, dass Panangin das Original und Asparkam das Analogon ist, sodass seine Wirkung etwas schwächer ist.

Aspangin

Dieses Arzneimittel ist ein vollständiges Analogon von Panangin in Bezug auf Zusammensetzung, Indikationen, Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Erhältlich in Form von Dragees, Injektionslösungen und zur intramuskulären Verabreichung, ist die Wirksamkeit der Anwendung jedoch etwas schwächer und weniger ausgeprägt als bei der Verwendung von Panangin.

Weitere Informationen zu Analoga finden Sie hier. Es gibt alle Medikamente mit ihren Anweisungen. Folgen Sie dem Link, wenn Sie mehr wissen möchten.

Ich hoffe, diese Informationen waren hilfreich für Sie. Lesen Sie die Anweisungen sorgfältig durch, bevor Sie die Medikamente einnehmen! Gesundheit für Sie!

Quellen: www.rigla.ru/shop/forms/panangin/ www.vidal.ru/drugs/panangin__643 compendium.com.ua/info/1034/panangin-tabletki/ upheart.org/lechenie/tabletki/instruktsiya-panangina.html

Was für eine Droge

Panangin-Tabletten - eine mineralische Ergänzung, die Stoffwechselprozesse beeinflusst, den unregelmäßigen Herzrhythmus wiederherstellt und den Herzmuskel stärkt.

Es ist eine weiße Tablette in einer Filmschale von konvexer Form mit mildem Geruch.

Hersteller - Ungarn. Über den Ladentisch.

Im Gegensatz zum klassischen Panangin

Viele Patienten interessieren sich dafür, wie sich Panangin von Panangin forte unterscheidet. Im Lateinischen bedeutet das Wort forte stark, gestärkt, dauerhaft. Es ist im Namen von Arzneimitteln mit verstärkter Wirkung enthalten, einschließlich einer erhöhten Konzentration an Wirkstoffen.

Wenn Sie eine vergleichende Analyse der Zusammensetzung von Panangin und Panangin forte durchführen, ist ersichtlich, dass die zweite Version des Arzneimittels aktivere Komponenten enthält.

Panangin enthält:

Im Rahmen von Panangin Forte:

Zusätzlich zur Zusammensetzung besteht der Unterschied zum mit Panangin angereicherten Arzneimittel in der Verpackung. Plain Panangin ist in Kunststofftuben verpackt. Panangin forte wird in Kapseln hergestellt. Der Preisunterschied dieser beiden Medikamente ist ebenfalls spürbar. Panangin forte ist teurer.


Panangin und Panangin forte haben die gleiche Zusammensetzung und Wirkung

Es ist unmöglich eindeutig zu antworten, dass es besser ist, ein klassisches oder verbessertes Medikament. Der Arzt sollte das Mittel unter Berücksichtigung der Krankheitsmerkmale und der persönlichen Vorlieben des Klienten auswählen.

Literatur Zu Dem Herzrhythmus

Diabetes ersetzt Diabetes, Stevia für Diabetiker

Zuckerersatz für Diabetes ist eine notwendige Substanz. Diesen Menschen sind alle leicht verdaulichen Kohlenhydrate völlig verboten. Dies gilt für Zucker, süße Getränke und alle Süßigkeiten, die in ihrer Zusammensetzung enthalten sind.

Dwight Landell

MYTHOS ÜBER CHOLESTERINDr. Dwight Lundell spricht über die Tatsache, dass die wahre Ursache der Krankheit nicht Cholesterin und fetthaltige Lebensmittel sind, wie die meisten seiner Kollegen lange geglaubt haben.