Wie man Cholesterin aus dem Körper entfernt

Einer der wichtigen Faktoren, die den Gesundheitszustand und die Lebenserwartung einer Person beeinflussen, ist der Fettstoffwechsel. Es ist von großer Bedeutung und erfüllt eine Reihe unersetzlicher Funktionen. Mit seiner Verletzung entstehen verschiedene schwere Krankheiten. Mit zunehmendem Alter neigen die meisten Menschen jedoch dazu, Körperfett anzusammeln. Überschüssiges Fett kann für den Menschen tödlich sein. Ihr Hauptindikator ist die Norm im Blut. Wenn es überschritten wird, stellt sich die Frage, wie Cholesterin aus dem Körper entfernt werden kann.

Seit vielen Jahren ist die Medizin besorgt über die Wirkung von Blutfetten auf die menschliche Gesundheit. Die Ärzte waren sich nicht einig über den Grad ihrer Schädlichkeit.

Viele Experten argumentieren, dass Sie dem Fettgehalt keine besondere Aufmerksamkeit schenken sollten, um zu beweisen, dass es keine Arten von Diäten und speziellen Lebensmitteln gibt..

Ein anderer Teil der Wissenschaftler tendiert zu der Theorie, dass es notwendig ist, sich auf die Ernährung zu konzentrieren und sich an eine Reihe bestimmter Produkte zu halten.

Höchstwahrscheinlich ist die Wahrheit tiefer. Lassen Sie uns kurz versuchen, die Fälle aufzulisten, in denen Blutgefäße verstopft sind.

Ursachen der Plaquebildung

Cholesterin ist an der Reparatur beschädigter Gewebe beteiligt. Es wird vom Körper geliefert und wirkt als Pflaster. Daher müssen Sie zunächst nach der Ursache für die Schädigung des Gefäßgewebes suchen.

Solche Fälle können führen zu:

  • Infektionen, Viren,
  • die Bildung von freien Radikalen oder Oxidationsmitteln im Körper aus verschiedenen Gründen (Rauchen, Vorliebe für frittierte Lebensmittel, Entzündungsprozesse, radioaktive Strahlung, übermäßige Sonnenstrahlung und Umweltverschmutzung),
  • Sauerstoffmangel in den Blutgefäßen aufgrund schlechter Blutversorgung,
  • Hypertonie,
  • Stress oder nervöse Belastung,
  • Erkrankungen des endokrinen Systems,
  • Leber- und Gallenblasenerkrankungen,
  • fortgesetzte Verwendung bestimmter Medikamente.

Vor Beginn der Behandlung muss die Ursache für den Anstieg der Blutfette ermittelt werden. Wenn die Diagnose gestellt ist, ist es wichtig, eine Diät zu wählen, die das Niveau senkt, um ein besseres Ergebnis zu erzielen.

Produkte, die Cholesterin aus dem Körper entfernen

Lebensmittel, die Pektin enthalten, müssen in die Ernährung aufgenommen werden. Pektin bezieht sich auf Substanzen in Pflanzenzellen, die Cholesterin entfernen und Blutgefäße reinigen. Dies sind Äpfel, Zitrusfrüchte, Karotten, Rüben, Auberginen, Pflaumen usw. Essen Sie mehr Gemüse und frische Salate ohne Mayonnaise mit einer Mindestdosis Pflanzenöl. Nehmen Sie Oliven, Nüsse, Rapsöl, verschiedene Arten von Nüssen und Samen, gekochten und gebackenen Fisch in die Ernährung auf. Aus Fleischgerichten - gekochtes Fleisch von Geflügel, Kaninchen und Kalbfleisch. Zitrone, Meerrettich, Knoblauch, verschiedene Beeren und Früchte, die die Nährstoffbildung anregen und die Blutgefäße reinigen. Faser hilft auch, Cholesterin aus dem Körper zu entfernen. Es ist in Vollkornprodukten, Haferflocken, Hülsenfrüchten, Kräutern, Kohl und Kürbis enthalten. Verwenden Sie öfter grünen Tee. Trinken Sie mindestens 1 Liter sauberes Wasser pro Tag.

Außerdem müssen Sie auf das Rauchen verzichten, eine große Menge starken Tees und Kaffees. Ausgenommen Fast Food, Würstchen, Würste, in denen synthetische Fette und verstecktes Salz enthalten sind. Fettfisch und Geflügel haben auch hohe Lipide. Der Alkoholkonsum sollte auf ein Minimum reduziert werden. Kleine Dosen (bis zu 50 g starke Getränke und 150 g trockener Wein) wirken sich positiv auf die Blutgefäße aus, ihr übermäßiger Verzehr führt jedoch zur Anreicherung von Schadstoffen, zur Vergiftung und zur Zerbrechlichkeit der Blutgefäße.

Diät- und Probenmenü für die Woche

Die Ernährung während des Tages sollte in 5-6 Empfänge unterteilt werden. Der Teil sollte jedoch das Volumen einer geballten Faust nicht überschreiten. Planen Sie während der Woche ungefähr die nächste Diät mit Produkten, die Cholesterin entfernen. Nämlich:

  • Suppen auf Gemüse- oder Hühnerbrühe, ohne zu braten,
  • gebackener, gekochter Fisch oder Fleisch,
  • Meeresfrüchte,
  • Obst und Gemüse unter strikter Dosierung von Kartoffeln, Bananen, Mangos, Feigen, Trauben und Melonen,
  • Beeren,
  • Getreide aus Getreide, außer Reis und Weizen,
  • Milchprodukte,
  • fettarme Saucen, ungesüßte Säfte,
  • Schwarzbrot - nicht mehr als 100 g pro Tag.

Beachten Sie dabei unbedingt die Regel - verwenden Sie keine Fette, Weißmehlprodukte und Süßigkeiten in irgendeiner Form. Verschiedene Gewürze und Alkohol ausschließen. Es ist sehr gut, Kräuteraufgüsse zu nehmen, die den Appetit während dieser Zeit verringern. Dazu gehören kaukasische Nieswurz, Senna-Gras, Mais-Narben und Leinsamen. Sie können abgewechselt werden.

Die Bestandteile und Bestandteile von Lebensmitteln können verändert und kombiniert werden. Diese Diät wird 6 Tage die Woche befolgt. Am siebten Tag wird die Diät abgesagt, aber Sie sollten nicht zu viel essen. Wenn Sie eine solche Diät 5 Wochen lang einhalten, kann man mit Sicherheit sagen, dass sich der Gesundheitszustand wieder normalisiert. Es bleibt nur zu unterstützen und auf eine normale Ernährung umzustellen, wobei die oben beschriebene Grundregel für Fette, Mehl und Süßigkeiten zu beachten ist.

Vergessen Sie gleichzeitig nicht, dass die Senkung des schlechten Cholesterins (Lipoproteine ​​niedriger Dichte) zu einer Abnahme der Immunität führt und zu neurologischen Erkrankungen und häufigen Depressionen führen kann, da sie nicht nur Muskeln, sondern auch Nervenzellen ernähren. Daher ist es ratsam, die Diät unter Aufsicht eines Arztes unter Kontrolle der Tests durchzuführen.

Volksrezepte

Zur Liste der Ernährung sollten Volksheilmittel hinzugefügt werden, die es Ihnen ermöglichen, dieses Problem zu Hause schnell und effektiv zu lösen und überschüssige Fette aus dem Blut zu entfernen. Solche Volksmedikamente umfassen die folgenden Bestandteile und Kräuter:

  • Leinöl,
  • getrocknetes Lindenblütenpulver,
  • Säfte von Äpfeln, Karotten, Rüben, Sellerie, Kohl, Orange,
  • Löwenzahnwurzel,
  • Ebereschenfrüchte,
  • Bohnen und Erbsen,
  • blaue Zyanosewurzel,
  • Selleriestangen,
  • Lakritzwurzel,
  • Alkohol Knoblauch Tinktur,
  • Tinktur der Ringelblume,
  • Luzerne Gras,
  • Gras "goldener Schnurrbart",
  • verschiedene Arten von Kwas.

Die Hauptsache ist, das richtige Rezept richtig zu wählen, um überschüssige Lipide aus dem Körper zu entfernen.

Jede Diät und jedes Medikament muss mit körperlicher Aktivität kombiniert werden. Jeder kennt seine Vorteile. Es reinigt das Blut, löst Cholesterin auf, das während der Muskelarbeit „brennt“. Voraussetzung ist daher eine Vielzahl von körperlichen Übungen, Gehen oder Laufen, Spielen im Freien. Eine mäßige Bräunung ist ebenfalls vorteilhaft, da Lipide unter dem Einfluss von Strahlen in Vitamin D umgewandelt werden.

Durch die Verwendung aller oben genannten Rezepte wird die Verwendung einer medikamentösen Therapie vermieden, die als letztes Mittel empfohlen wird. Die beste Behandlungsoption besteht darin, natürliche Lebensmittel zu essen und einen gesunden Lebensstil aufrechtzuerhalten. Sie haben noch niemanden im Stich gelassen und viele Krankheiten zuverlässig geheilt..

Video

Wie man den Cholesterinspiegel im Blut senkt Cholesterinsenkende Produkte.

Wie man Cholesterin aus dem Körper entfernt?

Um die Cholesterinausscheidung sicher zu machen, ist es wichtig, dies unter Aufsicht eines Arztes zu tun. Selbstmedikation ist schädlich, denn wenn diese Substanz im Körper nicht ausreicht, kommt es zu einer schwerwiegenden Fehlfunktion und zur Funktion vieler innerer Organe. Cholesterin wird nicht nur mit Hilfe von Medikamenten ausgeschieden. Es ist auch wichtig, eine Diät und einen gesunden Lebensstil einzuhalten, körperliche Aktivität miteinander zu verbinden und schlechte Gewohnheiten loszuwerden.

Hauptgründe

Cholesterin, auch als Cholesterin bekannt, ist eine wichtige Substanz, die von der Leber synthetisiert wird und an der Struktur und Funktion bestimmter Zellen beteiligt ist..

Etwa 80% dieses Fettalkohols werden im Körper selbst produziert, die restlichen 20% gelangen über die Nahrung in den Körper. Ordnen Sie gutes und schlechtes Cholesterin zu. Letzteres hat die Eigenschaft, sich in den Gefäßlumen abzulagern und eine gefährliche Krankheit namens Arteriosklerose zu verursachen.

Der Hauptgrund dafür, dass eine Person überschüssiges Cholesterin im Überschuss abgelagert hat, ist eine angeborene Veranlagung, wenn der Stoffwechsel beeinträchtigt ist. Die prädisponierenden Faktoren, die zum Auslösemechanismus für das Fortschreiten werden, sind:

Wenn die menschliche Ernährung viele schädliche Lebensmittel enthält, werden sie mit Sicherheit zur Entwicklung dieses Problems führen..

  • falsche Ernährung mit überwiegendem Anteil cholesterinhaltiger Lebensmittel in der Ernährung;
  • Missbrauch von schlechten Gewohnheiten wie Alkohol, Zigaretten und anderen verbotenen Substanzen;
  • Fettleibigkeit;
  • inaktiver Lebensstil;
  • hormonelle und endokrine Störungen;
  • Fortschreiten systemischer Erkrankungen;
  • unkontrollierter Drogenkonsum bestimmter Gruppen.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Welche Symptome stören Sie??

Ein Überschuss an schädlichem Cholesterin im Körper beeinträchtigt die Funktion der inneren Organe und den Allgemeinzustand einer Person. Im Laufe der Zeit beginnen sich pathologische Anzeichen zu stören, die sich allmählich verstärken. Typische Symptome von Atherosklerose sind:

  • Schmerzen in der linken Brusthälfte;
  • Dyspnoe;
  • häufige Migräne, Schwindel;
  • Klingeln und Tinnitus;
  • schwache Leistung;
  • ermüden;
  • scharfe Blutdrucksprünge;
  • Tachykardie;
  • Gedächtnisschwäche;
  • akute Schmerzen in der Wadenmuskulatur und im Rücken;
  • Taubheit der Füße;
  • Lahmheit;
  • Desorientierung.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Wie man Pathologie loswird?

Damit der Arzt eine wirksame Therapie zur Entfernung von schlechtem Cholesterin aus dem Körper verschreiben kann, ist es zunächst wichtig, die Ursachen für sein Auftreten herauszufinden. Eine umfassende Diagnose ist daher nicht möglich. Der Patient muss Blut und Urin für eine klinische Studie spenden. Das Folgende ist die Richtung für Blutuntersuchungen, bei denen der atherogene Koeffizient und der Gesamtcholesterinspiegel bestimmt werden. Um den Zustand der Gefäßstrukturen zu untersuchen, werden folgende vorgeschrieben:

Wirksame Medikamente

Um überschüssiges Cholesterin schnell zu entfernen und pathologische Symptome zu beseitigen, wird auf jeden Fall eine medikamentöse Therapie verschrieben. Das Behandlungsschema wird individuell ausgewählt, wobei der Grad der Vernachlässigung der Atherosklerose, das Alter des Patienten und andere wichtige Faktoren berücksichtigt werden. Schädliches Cholesterin hilft, Medikamente in diesen Gruppen zu senken:

Therapeutische Ernährung und gesunde Lebensmittel

Es ist nicht möglich, schlechtes Cholesterin mit einigen Medikamenten aus dem Körper zu vertreiben. Es ist wichtig, eine Hypocholesterin-Diät einzuhalten, die vom Arzt individuell erstellt wird.

Trotz strenger Verbote und Einschränkungen sollte die Ernährung vollständig und ausgewogen sein. Es ist notwendig, fetthaltige, salzige, kohlenhydrathaltige, würzige und frittierte Lebensmittel vollständig aus der Ernährung zu entfernen, um den Alkoholkonsum und das Zigarettenrauchen zu minimieren. Nützliche Lebensmittel, die Cholesterin aus dem Körper entfernen, sind:

  • frisches oder sparsames Obst und Gemüse;
  • mageres Fleisch;
  • öliger Fisch;
  • Weizenvollkornbrot;
  • Getreide - Buchweizen, Hafer, brauner Reis, Gerste;
  • fettarme Milch, Sauermilchgetränke, Hüttenkäse;
  • Hülsenfrüchte, Soja;
  • Nüsse, getrocknete Früchte, Honig;
  • Pflanzenöle - Leinsamen, Oliven, Sonnenblumen, Mais.

Wenn Sie die Regeln der Hypocholesterin-Diät für lange Zeit befolgen, können Sie das Cholesterin kontrollieren und es ohne Pillen normal halten. Ein Lipid niedriger Dichte verlässt den Körper schneller, wenn zusätzlich zur Ernährung ein Trinkschema festgelegt wird. Die Hauptquellen für Flüssigkeiten sind normales oder nicht gasförmiges Mineralwasser, frisch gepresste Säfte, grüner Tee, ungesüßte Fruchtgetränke und Fruchtgetränke.

Behandlung mit Volksheilmitteln

Als Zusatztherapie zur wirksamen Entfernung von Cholesterin aus dem Blut wird empfohlen, nach Rücksprache mit einem Arzt alternative Medizin zu verwenden. In einer kürzlich in der Zeitschrift Lipids veröffentlichten Studie untersuchten Wissenschaftler die Auswirkungen von Propolis auf das Cholesterin. Sie kamen zu dem Schluss, dass dieses Bienenprodukt nicht nur atherosklerotische Plaques entfernen, sondern auch die Bildung neuer Plaques verhindern kann. Ein wirksames Produkt im Kampf gegen Cholesterin ist die Propolis-Tinktur, die Sie in einer Apotheke kaufen oder nach diesem Rezept selbst herstellen können:

  1. 5 g Bienenkleber reiben.
  2. Wodka auf 40 ° C erhitzen, gehackte Propolis hinzufügen.
  3. Gießen Sie die Mischung in einen Behälter mit dunklem Glas, decken Sie sie fest ab und lassen Sie sie 25 Tage lang bestehen.
  4. Bereit, 25 Kappen zu nehmen. täglich morgens vor den Mahlzeiten.

Knoblauchcholesterin entfernt sich gut. Zur Vorbeugung wird empfohlen, täglich 2-3 Nelken zu verwenden. Während der Behandlung ist es nützlich, Knoblauchtinktur einzunehmen. Die Entfernung von Cholesterinplaques ist mit Infusionen, Tinkturen und Abkochungen möglich, die aus solchen Pflanzenbestandteilen hergestellt werden:

Überschüssiges Cholesterin kann mittels Schachtelhalm entfernt werden.

  • Alfalfa;
  • Löwenzahn;
  • Ringelblume;
  • Lakritze;
  • Leinsamen;
  • Hafer;
  • Himbeere;
  • Früchte von Weißdorn, Hagebutten, Viburnum;
  • Minze;
  • Mutterkraut;
  • Thymian;
  • immortelle;
  • Birkenknospen;
  • Schachtelhalm;
  • Lindenblüte.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Bewegung und körperliche Aktivität

Neben der Ernährung, der Behandlung mit Medikamenten und Volksheilmitteln sind körperliche Übungen ein wichtiger Bestandteil der konservativen Therapie. Dank täglicher Bewegung und leichtem Sport wird es möglich sein, den Stoffwechsel zu verbessern, den Stoffwechsel zu beschleunigen und die Entfernung von schlechtem Cholesterin aus dem Blut zu beschleunigen. Um die maximale Wirkung der Bewegungstherapie zu erzielen, ist es wichtig, die Übungen regelmäßig und korrekt durchzuführen. Sie können sich im Fitnessstudio anmelden und zunächst einen Ausbilder beaufsichtigen, der sich mit der Diagnose auskennt..

Zusätzlich zu Physiotherapieübungen verbessern sie die allgemeine Gesundheit und stärken den Körper durch orientalische Tänze, Yoga, Pilates, Fitness, Schwimmen und Wassergymnastik. Vergessen Sie nicht die täglichen Spaziergänge an der frischen Luft. Gute Wirkung auf die Funktion des Herz-Kreislauf-Systems, Radfahren, leichtes Laufen, zügiges Gehen. Mit einer Reihe von Maßnahmen zur Normalisierung des Cholesterins können Sie die Indikatoren innerhalb normaler Grenzen kontrollieren und das Fortschreiten der Atherosklerose verhindern. Es ist wichtig, die vom Arzt geäußerten Regeln, Ratschläge und Empfehlungen zu befolgen, da sonst Komplikationen nicht vermieden werden können.

Wie man Cholesterin aus dem Körper entfernt - eine Liste von Produkten

Laut Statistik leiden die meisten Menschen an einem hohen Cholesterinspiegel, der mit einem falschen Lebensstil, schlechten Gewohnheiten und einer unausgewogenen Ernährung verbunden ist.

Ein hoher Cholesterinspiegel ist gefährlich für die Entwicklung schwerer Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems. Sehr oft verursachen Medikamente zur Senkung des Cholesterinspiegels unerwünschte Nebenwirkungen und wirken sich auch negativ auf den Zustand von Leber und Nieren aus..

Berücksichtigt man jedoch, dass etwa 20% der Fette aus der Nahrung stammen, können Sie eine spezielle Diät anwenden und Anpassungen an Ihrer Diät vornehmen, um potenziell gefährliche Partikel aus dem Körper zu entfernen. Geben Sie dazu cholesterinfreisetzende Produkte ein.

Wissenschaftliche Studien haben lange bewiesen, dass bestimmte Arten von Obst, Gemüse und Getreide den Cholesterinspiegel senken. Die Wirkung wird durch die pflanzlichen Substanzen erzielt, aus denen diese Produkte bestehen.

Betrachten Sie diese Substanzen genauer..

Phytosterole (Phytosterole)

Pflanzensterine, Kohlenwasserstoffsubstanzen, aus denen Pflanzenzellmembranen bestehen.

Sie wirken sich positiv auf die Arbeit des gesamten Organismus aus. Phytosterole reduzieren die intestinale Absorption schädlicher Cholesterinpartikel und führen sie heraus.

Produkte, die Phytosterole enthalten, umfassen:

  • Pflanzenöle der kalten Reinigung;
  • Mandel;
  • wilde Beeren: Preiselbeeren, Blaubeeren;
  • Früchte: Avocado, Trauben;
  • Sellerie, Fenchel;
  • Japanischer (Tee-) Pilz oder Quallen;
  • gekeimte Weizenkörner;
  • Weizen, Reiskleie.

Phytosterole besitzen antioxidative Eigenschaften, reinigen den Körper von Toxinen, Toxinen, Schadstoffen und Lipoproteinen niedriger Dichte. Um das "gute" Cholesterin zu erhöhen, ist es sehr nützlich, frische Gemüsesalate zu essen, die mit Soja- oder Olivenöl gewürzt sind, und frisch gepresste Säfte zu trinken.

Polyphenole

Pflanzenpolyphenole - Phenolsäuren, Flavonoide, Lignane.

Die tägliche Verwendung von mit Polyphenolen angereicherten Lebensmitteln senkt den Cholesterinspiegel und schützt vor der Entwicklung von Krebs, Diabetes und Osteoporose. Darüber hinaus sind Polyphenole starke Antioxidantien..

Produkte mit hohem Polyphenolgehalt:

  • Granat;
  • Rote Trauben;
  • natürlicher Rotwein;
  • grüne Äpfel
  • Süßkartoffel;
  • Rote Bohnen;
  • schwarzer Reis;
  • Tomaten
  • Getreidesorghum (braune oder schwarze Körner);
  • natürliche dunkle Schokolade;
  • Kakao;
  • grüner Tee;
  • Kurkuma.

Phenolsäuren, Flavonoide und Lignane zersetzen sich bei intensiver Wärmebehandlung von Produkten schnell. Daher sollten Lebensmittel, die reich an diesen Substanzen sind, mit minimaler Wärmebehandlung frisch verzehrt werden. Der Körper nimmt Polyphenolverbindungen unverdünnter Säfte ohne Zucker sehr gut auf..

Resveratrol (Phytoalexine)

Substanzen mit antibakterieller, antimykotischer Wirkung. In Pflanzen besteht ihre Hauptwirkung darin, schädliche Insekten vor Pflanzen zu schützen, abzuwehren und die Pflanze schnell wiederherzustellen, wenn sie beschädigt ist.

Im menschlichen Körper spielen Phytoalexine die Rolle von Antioxidantien, die die Entwicklung von oxidativem Stress verhindern, wodurch freie Radikale gebildet werden. Außerdem verlangsamen diese Substanzen die Bildung von Cholesterinplaques, schützen die Arterien, stärken ihre Wände und entfernen Lipoproteine ​​niedriger Dichte aus dem Körper.

Produkte, die Resveratrol enthalten:

  • rote Trauben (genauer gesagt ihre Schale);
  • Kakaobohnen;
  • Rotwein;
  • Tomaten
  • Pflaumen
  • Erdnuss;
  • Süße Paprika;
  • Ingwer.

Resveratrol entfernt nicht nur „schlechtes“ Cholesterin aus dem Körper, sondern verbessert auch die Gehirnaktivität, das Gedächtnis und die Aufmerksamkeit, beschleunigt die Geweberegeneration, baut Fette ab und hilft so beim Abnehmen.

Ungesättigten Fettsäuren

Die Säuren Omega-3 und Omega-6 werden nicht vom menschlichen Körper produziert, sind jedoch für die Erneuerung der Zellmembranen von großer Bedeutung, um die Beziehung zwischen „schlechtem“ und „gutem“ Cholesterin zu regulieren, die Gefäßwände von Plaques zu befreien und sie elastischer zu machen.

Lebensmittel mit hohem Fettsäuregehalt:

  • fette Fischsorten: Hering, Thunfisch, Makrele;
  • Fisch fett;
  • Traubenkernöl, Traubenkernöl;
  • roter Reis;
  • Kakaobohnen;
  • Kürbiskerne.

Im Gegensatz zu tierischen Fetten setzen sich ungesättigte Fettsäuren nicht an den Wänden der Blutgefäße ab. Sie passieren die Arterien frei, stärken sich und machen sie elastischer.

Pflanzenfaser

Pflanzenfasern sind eines der wichtigsten Elemente in der Ernährung. Grobe Pflanzenfasern werden vom Körper nicht verdaut. Sie wirken wie ein Schwamm und absorbieren Giftstoffe, Giftstoffe.

Pflanzenfasern sind ein unverzichtbares Werkzeug im Kampf gegen schädliches Cholesterin. Es macht den Prozess der Assimilation von tierischen Fetten und Kohlenhydraten weniger intensiv, stimuliert den Lipidstoffwechsel und verbessert die Darmmotilität. Aufgrund dessen nimmt die Absorption von Lipoproteinen niedriger Dichte ab und die meisten von ihnen werden ausgeschieden.

Ballaststoffreiche Lebensmittel:

  • Vollkornprodukte;
  • Kleie;
  • Hülsenfrüchte;
  • Früchte;
  • Gemüse;
  • Leinsamen.

Um überschüssiges Cholesterin aus dem Körper zu entfernen, ist es nützlich, Perlgerste, Buchweizen, Weizenbrei, Reis zu essen. Es ist sehr nützlich, frisches Brot aus Vollkorn zu backen.

Pektin

Pektin - Polysaccharide, die starke Enterosorbentien sind. Ihre Hauptaufgabe ist die Normalisierung des Stoffwechsels. Pektin senkt den Cholesterinspiegel, verbessert die motorische Funktion des Darms, verringert das Risiko von Ischämie, Anämie, reinigt den Körper von gefährlichen Substanzen, Salzen von Schwermetallen, Pestiziden und radioaktiven Substanzen.

Produkte, die Pektin enthalten:

Die Norm, dass Pektinsubstanzen täglich in den Körper gelangen, sollte mindestens 15 g betragen. Es ist nicht ratsam, natürliche Pektine ohne ärztliche Empfehlung durch biologisch aktive Zusatzstoffe zu ersetzen.

Pilze

Champignons, Austernpilze enthalten Substanzen wie Lovastine. Sie verlangsamen die Bildung von Cholesterin in der Leber und tragen zur Entfernung von Lipoproteinen niedriger Dichte aus dem Körper bei.

Regelmäßiger Verzehr von Pilzen reduziert schnell die Menge an schlechtem Cholesterin um 5-10% und zerstört atherosklerotische Plaques in den Gefäßen. Alle Pilze sind starke Antioxidantien, die den Körper von gefährlichen Giftstoffen befreien. Pilze sind nahrhaft, mit Hypercholesterinämie, eine ausgezeichnete Alternative zu Fleischgerichten.

Ingwerwurzel

Ingwerwurzel ist Teil der Ingwerwurzel. Dies ist eine spezielle Substanz, die die Verbrennung von Fetten beschleunigt und dabei hilft, den gesunden Cholesterinspiegel normal zu halten. Ingwerwurzel fördert die schnelle Sättigung. Daher ist es ratsam, es mit kalorienarmen Diäten zu verwenden.

Ingwertee ist sehr nützlich zur Bekämpfung von Cholesterin. Dafür 1 TL. geriebene Wurzel mit kochendem Wasser gebraut, bestehen. Wenn das Getränk etwas abgekühlt ist, fügen Sie 1 TL hinzu. Honig, ein paar Tropfen Zitronensaft. Tee wird warm getrunken. Die Behandlungsdauer mit Ingwergetränk beträgt ca. 1 Monat. Der Tee wird morgens und nachmittags getrunken. Es wird nicht empfohlen, nachts ein Ingwergetränk einzunehmen. Es hat tonisierende Eigenschaften, kann Schlaflosigkeit verursachen..

Nützliche Tipps

Für eine größere Wirkung sollten Sie einfache Regeln befolgen:

  • Es wird empfohlen, fettigen Fisch 2-3 Mal pro Woche zu verzehren, nicht öfter. In diesem Fall sollte die Portion nicht mehr als 100 g betragen.
  • Nüsse - haben einen hohen Gehalt an Fettsäuren. Sie bringen große Vorteile, unterliegen jedoch einem optimalen Verbrauch. Ernährungswissenschaftler empfehlen, nicht mehr als 30 g Nüsse pro Tag zu essen..
  • Mit Pektin angereicherte Lebensmittel sollten nicht bei Erkrankungen des Verdauungsapparats missbraucht werden.
  • Um den Cholesterinspiegel zu senken, müssen Sie auf Lebensmittel verzichten, die schwere Fette enthalten: fettiges Fleisch, Milch, Käse, Sahne, Butter, saure Sahne.
  • Um schädliches Sterol aus dem Körper zu entfernen, sollten Sie anstelle von normalem Tee oder Kaffee mehr grünen Tee, Gemüse- oder Fruchtsäfte, Fruchtgetränke und Beerensmoothies konsumieren.

10 Lebensmittel, die den Cholesterinspiegel senken. Symptome und Ursachen eines hohen Cholesterinspiegels

Cholesterin ist sehr wichtig für den menschlichen Körper, da es ihm hilft, neue Zellen und Hormone zu bilden. In der Regel werden 80% dieser organischen Verbindung von der Leber produziert und die restlichen 20% aus der Nahrung. Viele Menschen denken, dass nur Produkte tierischen Ursprungs den Cholesterinspiegel erhöhen können. Dies ist jedoch eine falsche Meinung. Dies wird normalerweise durch Transfette verursacht. Gesättigte Fettsäuren und Lebensmittel mit hohem Zuckergehalt haben ebenfalls diesen Effekt..

Cholesterin wird durch Bindung an eine bestimmte Art von Protein im Blut transportiert. Diese Kombination wird als Lipoprotein bezeichnet und in drei Typen unterteilt:

  1. Dichte (HDL) ist eine gute Form;
  2. niedrige Dichte (LDL) - schlechte Form;
  3. sehr niedrige Dichte (VLDL) - schlechte Form;
  4. Chylomikronen - tragen eine kleine Menge Cholesterin, aber viele Triglyceride (eine andere Art von Fett).

Es ist wichtig zu wissen, wie viel Cholesterin Sie in Ihrem Blut haben, da es in hohem Maße mit Herzerkrankungen verbunden ist. Das Risiko, Pathologien zu entwickeln, hängt jedoch nicht nur davon ab, sondern auch von der Art. Typischerweise verursacht LDL eine koronare Herzkrankheit. Es haftet an den Wänden der Arterien, was zu Arteriosklerose (Verhärtung und Verstopfung der Arterien) führt. Dies führt wiederum zu Herzinfarkt, Schlaganfall, Bluthochdruck usw..

Symptome von hohem Cholesterinspiegel im Blut

In der Anfangsphase dieses Prozesses ist es in der Regel sehr schwierig, negative Veränderungen zu spüren. Viele lernen das Problem erst nach einem Herzinfarkt oder einer Diagnose kennen. Daher ist es so wichtig, Ihre Gesundheit zu überwachen und regelmäßig eine Blutuntersuchung durchzuführen.

Es gibt jedoch die ersten Anzeichen eines hohen Cholesterinspiegels, denen eine Person nicht immer die gebührende Aufmerksamkeit schenkt. Diese beinhalten:

  • Herzbeschwerden,
  • Hypertonie,
  • Schwäche und Schmerzen in den unteren Extremitäten,
  • Gedächtnisschwäche,
  • ermüden,
  • Magenverstimmung.

Ursachen für hohen Cholesterinspiegel

1. Rauchen. Dies ist eine ziemlich häufige Ursache für die meisten Krankheiten. Rauch schädigt die Wände der Arterien, was zur Ablagerung von Fettablagerungen an den Wänden der Blutgefäße führt. Es senkt auch gutes Cholesterin..

2. Fettleibigkeit. Übergewicht ist ein weiterer häufiger Grund. Bei einem Body-Mass-Index über 30 tritt dieses Problem wahrscheinlich auf.

3. Schlechte Ernährung. Wenn Sie viel Fastfood und andere Lebensmittel mit hohem Transfettgehalt essen, wird Ihr Cholesterin definitiv erhöht. Dazu gehören: Backwaren, frittierte Lebensmittel, fetthaltige Saucen, roter und schwarzer Kaviar, Tintenfisch, Garnelen, Würstchen, geräuchertes Fleisch, Mayonnaise, Margarine, Milchprodukte mit hohem Fettgehalt, Fleisch, Pasten, raffinierte Pflanzenöle, Schmalz, Süßigkeiten, Butter, Würstchen, Käse, Pommes, Eigelb.

4. Bewegungsmangel. Wenn Sie nicht trainieren, verbrennen Sie kein Fett. Zu viel von seiner Akkumulation führt zu einem hohen Cholesterinspiegel im Blut.

5. Hoher Blutdruck. Die Wände der Arterien können durch Bluthochdruck beschädigt werden. Dies führt dazu, dass sich Cholesterin schneller an den Wänden der Blutgefäße ansammelt..

6. Diabetes mellitus. Wenn der Zuckergehalt hoch ist, wird normalerweise auch der Cholesterinspiegel erhöht. Zu viel Blutzucker erhöht den LDL.

Welche Lebensmittel senken den Cholesterinspiegel und reinigen die Blutgefäße

Das Essen der folgenden Lebensmittel verringert das Risiko von Komplikationen oder Nebenwirkungen..

Zitrusfrüchte

Zitrusfrüchte enthalten Pektin und sind reich an Ballaststoffen, die das schlechte Cholesterin senken und das Herz schützen..

Hafer

Es absorbiert alles überschüssige Cholesterin im Magen und reduziert schlechtes Cholesterin in nur 6 Wochen um 5,5%. Um das Problem zu beheben, sollten Sie zum Frühstück einen Teller mit köstlichem Haferflocken auf Wasser essen. Sie können Beeren und Rosinen hinzufügen, um den Geschmack zu verbessern..

Gerste

Es ist reich an Ballaststoffen und spielt die gleiche Rolle wie Hafer bei der Senkung des Cholesterins. Beta-Glucan im Produkt hilft, es im Darm zu binden und verhindert so seine Absorption.

Essen Sie täglich etwa 2 - 3 g Gerste, um dieses Problem wirksam zu beseitigen..

Bohnen

Sehr reich an Hülsenfrüchten, niedriger Cholesterinspiegel um bis zu 8%, wenn eine halbe Tasse pro Tag verzehrt wird. Sie fühlen sich auch länger satt und verhindern so, dass Sie mehr Kalorien verbrauchen. Für beste Ergebnisse mehr schwarze oder bunte Bohnen konsumieren.

Soja und Tofu

Protein in Soja kann LDL drastisch senken und Cholesterin absorbieren. Es wurde nachgewiesen, dass durch den täglichen Verzehr von 16 g Sojaprotein das Cholesterin um 6% gesenkt werden kann. Achten Sie darauf, immer frische Sojaprodukte zu essen..

Olivenöl

Dies ist eine erstaunliche Zutat, die in der mediterranen Ernährung weit verbreitet ist und für die Griechen eine gesunde Lebensweise sein soll. Es ist reich an einfach ungesättigten Fettsäuren und senkt dadurch effektiv die LDL-Spiegel. Es wird jedoch empfohlen, nicht mehr als 3 EL einzunehmen. Olivenöl täglich.

Avocado

Avocados sind wie Olivenöl reich an einfach ungesättigten Fetten. Sie helfen, den LDL zu senken und damit den HDL zu erhöhen. Avocados sind auch gut für das Herz. Es ist ratsam, dass Sie es sparsam konsumieren, da es viele Kalorien enthält.

Brokkoli

Kohl ist reich an Ballaststoffen und wirkt daher Wunder bei der Vorbeugung eines hohen Cholesterinspiegels..

Nüsse

Insbesondere Mandeln und Cashewnüsse helfen, das Problem effektiv zu lösen. Studien haben gezeigt, dass Menschen, die täglich 40 Gramm Walnüsse konsumierten, die Messwerte um 5,4% senken konnten..

Traubensaft

Studien der Universität Madrid zufolge reduzierten Patienten, die das Getränk tranken, ihre negativen Werte um 9%. Darüber hinaus stärkt es Ihr Herz..

Aus dem Vorstehenden können wir schließen, dass Sie zur Erhaltung der Gesundheit eine gesunde Ernährung und einen angemessenen Lebensstil einhalten und sich regelmäßig Untersuchungen unterziehen müssen, um sicherzustellen, dass der Cholesterinspiegel normal ist.

Reinigung der Gefäße von Cholesterin-Volksheilmitteln

Wenn Sie einen Fehler finden, wählen Sie bitte einen Text aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.

Wie man Cholesterin aus dem Körper entfernt - 4 Möglichkeiten

Im menschlichen Körper ist Cholesterin ein wichtiger Bestandteil der Zusammensetzung des Blutplasmas, das am Aufbau aller Zellmembranen beteiligt ist und ohne das viele Prozesse im Körper nicht stattfinden können.

Aber nur Cholesterin kommt dem Körper zugute, wenn sein Blutspiegel die Norm nicht überschreitet. Andernfalls ist es eine der Hauptursachen für die Sterblichkeit der Bevölkerung.

Die Vorteile von Cholesterin für den Körper

Cholesterin ist ein fetthaltiger Alkohol. 80,0% des gesamten Cholesterins werden im Körper von Leberzellen synthetisiert, und 20,0% der Lipide gelangen über die Nahrung in den Körper.

Cholesterin hat folgende Eigenschaften:

  • Verleiht den Zellmembranen des gesamten Körpers Elastizität;
  • Koordiniert die Permeabilität von Zellmembranen und schützt Zellen vor Umwelteinflüssen;
  • Hilft den Nebennieren, Sexualhormone abzuscheiden;
  • Beteiligt sich an der Verarbeitung von Sonnenenergie zu Vitamin D durch Leberzellen;
  • Unter Verwendung von Lipiden werden Gallensäuren hergestellt;
  • Die Eigenschaften von Lipiden sind die Verbindung zwischen den Zellen von Neuronen im Rückenmark und im Gehirn;
  • Lipide sind Teil der Membranen, die die Nervenfasern bedecken und sie vor Schäden schützen.
  • Cholesterin aktiviert das Nervensystem.
zum Inhalt ↑

Gute und schlechte Cholesterinfraktionen

Cholesterin wird in Fraktionen unterteilt, die sich im Blut befinden:

  • Chylomicron-Moleküle. Die Moleküle dieser Fraktion umfassen Triglyceride, Cholesterin und Lipidether. In der Darmschleimhaut bilden sich Moleküle;
  • VLDL - Lipoproteine ​​mit sehr niedriger molekularer Dichte. Die Zusammensetzung dieser Moleküle umfasst Triglyceride sowie Phospholipide, Lipidether;
  • LDL - niedermolekulare Lipide. Die Zusammensetzung enthält Cholesterin;
  • HDL - hochmolekulare Lipoproteine. Die Zusammensetzung umfasst Proteine, Apoliproteine ​​und Phospholipidmoleküle;
  • Triglyceridmoleküle.
Wenn der Cholesterinspiegel im Blut erhöht ist, gefährdet dies die Entwicklung einer pathologischen Atherosklerose mit den daraus resultierenden Komplikationen, die zum Tod führen können.

Negative Auswirkungen auf den Körper

Cholesterinmoleküle gelangen mit der Nahrung in den Körper. Die Zellen werden über das Blutkreislaufsystem abgegeben. Mit normalen Mengen an Lipiden im Blut schützen sie die Moleküle der roten Blutkörperchen vor der Exposition gegenüber Toxinen.

Im Blut bindet Cholesterin an die Moleküle anderer Komponenten. Infolge solcher Reaktionen werden Moleküle mit niedriger Dichte gebildet, die die Fähigkeit haben, sich im Inneren der Aderhaut abzuziehen und auszufällen.

Sie müssen rechtzeitig aus dem Blutkreislauf entfernt werden..

Die Bildung von Cholesterinplaques ist ein langer Prozess, der asymptomatisch ist und vom Cholesterinspiegel im Blut abhängt..

Die Entwicklung der vaskulären Pathologie Atherosklerose.

Die Folgen von Cholesterinablagerungen und Pathologie

Der erhöhte Cholesterinindex mit niedriger molekularer Dichte, der Atherosklerose hervorruft und die Funktionalität der Blutzirkulationssysteme stört, wirkt sich auch auf das Herzorgan aus und verursacht derart komplexe Pathologien:

  • Ischämie des Herzens. Ischämie tritt aufgrund einer Schädigung der Cholesterinplaques der Koronararterien auf, die das Myokard mit Blut versorgen. Bei einer gestörten Blutversorgung des Herzorgans entwickelt sich eine Ischämie;
  • Eine instabile Angina entwickelt sich auch aufgrund einer unzureichenden Durchblutung des Myokards.
  • Ein Myokardinfarkt tritt aufgrund einer Verstopfung der Koronararterie mit einem Blutgerinnsel auf. Wenn dem Herzmuskel Blut fehlt, bildet sich eine Gewebenekrose auf dem Myokard.
  • TIA ist ein vorübergehender ischämischer Angriff auf Gehirnzellen und Blutgefäße. Der Anfall tritt regelmäßig auf und kann bis zu einem Tag dauern. Danach wird der Blutfluss wiederhergestellt.
  • Ischämischer Schlaganfall von Gehirnzellen. Aufgrund einer unzureichenden Durchblutung der Hirnarterien kommt es zu einem Mangel an Nahrung für Gehirngewebezellen und zu einem Hirninfarkt oder einem ischämischen Schlaganfall.
  • Gefäßpathologie - Thrombophlebitis. Diese Pathologie tritt durch Verstopfen des Lumens der Arterie auf, und an der Stelle des Verstopfens entwickelt sich ein entzündlicher Prozess.
  • Eine Störung des Blutflusses in den Stämmen, die zu den Gliedmaßen führt, eine pathologische Claudicatio intermittens entwickelt sowie eine mangelnde Blutversorgung der Peripherie, kann Gangrän entstehen.
Eine Störung des Blutflusses in den Stämmen, die zu den Gliedmaßen führen, führt zu einer Pathologie mit intermittierendem Chromotaxgehalt ↑

Was erhöht das Niveau?

Zu den Faktoren, die die Anreicherung von Cholesterinmolekülen durch den Körper hervorrufen, gehören:

  • Unsachgemäße Ernährung. Essen von Lebensmitteln tierischen Ursprungs, die eine große Menge Cholesterin enthalten;
  • Verminderte körperliche Aktivität und ein sitzender Lebensstil, was zu einer beeinträchtigten Durchblutung und Akkumulation von Lipoproteinen mit niedrigem Molekulargewicht im Blut führt;
  • Übergewicht ist Fettleibigkeit. Bei Fettleibigkeit tritt im menschlichen Körper eine Verletzung des Lipidstoffwechsels auf, wenn Leberzellen in unzureichenden Mengen Lipoproteinmoleküle produzieren, die an Proteine ​​binden und den Blutkreislauf reinigen können.
  • Nikotin- und Alkoholabhängigkeit. Unter dem Einfluss von Nikotin und Alkohol verlieren die Wände der Blutgefäße ihre Elastizität, auf der Intima der Arterien treten Mikrotraumas auf, an denen Lipidmoleküle niedriger Dichte haften und sich eine atherosklerotische Plaque zu bilden beginnt.
  • Ständiger Stresszustand. Bei Übererregung des Nervensystems treten Vasospasmen auf, die zu einer Beeinträchtigung der Durchblutung führen.

Dies sind Risikofaktoren, die durch den unangemessenen Lebensstil des Patienten verursacht werden, aber es gibt auch Pathologien, die die Anreicherung von Lipoproteinen im Körper hervorrufen:

  • Pathologie Diabetes mellitus;
  • Arterieller Hypertonie;
  • Pathologie der Schilddrüse - Hypothyreose;
  • Harnstoffblutindex steigt - Gichtpathologie.
Essen von Lebensmitteln, die viel Cholesterin enthalten ↑

Lebensmittel mit hohem Fettgehalt (Cholesterin)

Die Quelle für Lebensmittelcholesterin sind tierische und pflanzliche Produkte:

  • Gesättigte tierische Fette - erhöhen die Konzentration von Lipiden;
  • Ungesättigte pflanzliche Fette - reduzieren Lipide;
  • Einfach ungesättigte Fette, die nur in Meeresfischen vorkommen und das Lipidgleichgewicht normalisieren.

Tabelle mit Cholesterin-Lebensmittelmolekülen:

Nr. P / pProduktnamedie Menge an Cholesterin im Produkt (mg / pro 100 Gramm)
1Innereien600,0 bis 2300,0
2Eigelb400,0 bis 500,0
3Roter Kaviar300
4Butter Buttervon 170,0 bis 200,0
fünfKrabben sowie Garnelenvon 150,0 bis 200,0
6Flussfischvon 100,0 bis 270,0
7Schweinefleischvon 90,0 bis 110,0
8Rindfleisch75,0 bis 90,0
neunmagere Ente und Huhn60,0 bis 85,0
zehnjunges Kalbfleisch80
elfPutenfleisch40
12Fleisch eines jungen Huhnsvon 20,0 bis 30,0
zum Inhalt ↑

Diätetischer Cholesterinentzug

Die Anti-Cholesterin-Diät ist die Hauptmethode, um überschüssige Lipide aus dem Körper zu entfernen, und der Hauptassistent, um die Konzentration von Lipoproteinen im Blut durch medikamentöse und nicht medikamentöse Behandlung zu verringern.

Die Ernährung ist die Hauptmethode in der nicht-medikamentösen Therapie..

Um Cholesterin durch Ernährung zu entfernen, müssen Sie die Hauptprinzipien der Ernährung einhalten:

  • Beseitigen Sie fettreiche Lebensmittel (tierische Fette);
  • Einführung von aus Cholesterin gewonnenen Nahrungsmitteln.

Tierische Fette sollten durch pflanzliche Öle ersetzt werden, die zur Wärmebehandlung von Lebensmitteln verwendet werden können, und Salate damit anrichten.

Die Entfernung von Lipiden aus dem Körper hilft auch bei einigen Empfehlungen:

  • Eierkonsum - nicht mehr als 2 Stück pro Woche. Eiweiß kann täglich gegessen werden;
  • Getreide und Hülsenfrüchte helfen dabei, Lipide aus dem Blut zu entfernen. Sie enthalten eine große Menge an Ballaststoffen, die Cholesterin außerhalb des menschlichen Körpers entfernen. Haferbrei aus Getreide und Bohnen müssen Sie täglich essen;
  • Produkte, die Lipoproteine ​​aus dem Körper entfernen und den Fettstoffwechsel wiederherstellen, sind Gemüse. Früchte sowie Gartengemüse und Gemüse sind reich an groben Fasern, die Lipidmoleküle sammeln und über den Darm entfernen. In der täglichen Ernährung sollten mindestens 5 - 6 Arten von Gemüse, Kräutern und Früchten enthalten sein;
  • Fettarme Milchprodukte helfen, die Darmflora und den Fettstoffwechsel wiederherzustellen und Cholesterin zu entfernen.
  • Lipide können auch mit Hilfe von Fleisch, aber nur fettarmen Sorten, entfernt und gedämpft oder durch Kochen entfernt werden. Fleisch ist eine Nahrungsproteinquelle, die Teil der HDL-Moleküle ist.
  • Meeresfisch. Fisch ist reich an mehrfach ungesättigten Fetten Omega 3 und vielen einfach ungesättigten Fetten. Das tägliche Essen von Fisch senkt die Konzentration von Lipoproteinen niedriger Dichte und stellt den Lipidstoffwechsel wieder her. Dies ist eine gute Vorbeugung gegen Arteriosklerose sowie gegen Herzinfarkt des Gehirns und des Herzorgans..
Mit zunehmender Zunahme von Lipoproteinen hoher Molekulardichte nimmt die Menge an Lipiden mit niedrigem Molekulargewicht ab, die von Gallensäure genutzt und außerhalb des Körpers ausgeschieden werden.

Lebensweise

Um Cholesterinmoleküle aus dem Blut zu entfernen, ist es notwendig, ständig mit Risikofaktoren umzugehen - um die körperliche Aktivität und die tägliche Belastung des Körpers zu erhöhen.

Körperliche Aktivität hilft nicht nur bei körperlicher Inaktivität zu kämpfen, sondern reduziert auch die Menge an überschüssigem Fett und bekämpft Fettleibigkeit..

Wenn es die Gesundheit erlaubt, müssen Sie mit täglichem Sporttraining Sport treiben. Dadurch wird der Stoffwechsel im Körper wiederhergestellt, wodurch überschüssiges Cholesterin entfernt wird.

Sie können Cholesterin auch mit Hilfe eines ständigen Yoga-Trainings entfernen, das die Aktivität aller Punkte des Muskelgewebes erhöht, Stress abbaut und die Psyche normalisiert.

Die Normalisierung des mentalen und emotionalen Zustands hilft auch, Cholesterin zu entfernen. Die Stresssituation löst im endokrinen System die erhöhte Produktion des Hormons Cortisol durch die Nebennieren aus, das nur mit einem hohen Lipidindex funktioniert.

In einem ruhigen nervösen und psychischen Zustand sammelt der Körper keine Cholesterinmoleküle an und überschüssige Lipide helfen, den Verdauungstrakt zu entfernen.

Um Cholesterin schnell aus dem Körper zu entfernen, müssen Sie die gesundheitsschädlichen Gewohnheiten - Alkohol- und Nikotinsucht - aufgeben.

Diese Gewohnheiten gehören zu den Hauptfaktoren, die die Entwicklung von Atherosklerose hervorrufen. Alkoholismus und Rauchen zerstören die Intima der Aderhaut, und an den Bruchstellen wird überschüssiges Cholesterin abgelagert.

Gib schlechte Gewohnheiten auf. Rauchen und Alkoholkonsum gelten als Risikofaktoren für die Entstehung von Arteriosklerose, da sie zu Mikroschäden an Blutgefäßen führen, in denen sich Cholesterinplaques ablagern..

Daher ist es wichtig, ihre Gesundheit zu überwachen: Starke Gefäße sind weniger gefährdet, atherosklerotische Plaques zu bilden. Und überschüssiges Cholesterin wird allmählich aus dem Körper ausgeschieden..

Dies sind die Grundprinzipien der nicht-medikamentösen Therapie, die dazu beiträgt, Cholesterin aus dem Blutkreislauf sowie aus dem subkutanen Fett zu entfernen. zum Inhalt ↑

Drogen nehmen

Mit Hilfe von Medikamenten können Sie Cholesterin in kurzer Zeit entfernen, aber es muss beachtet werden, dass die Medikamente dem Cholesterin in Kombination mit der Anticholesterin-Diät helfen.

In der medikamentösen Therapie werden folgende Arzneimittelgruppen eingesetzt:

  • Gruppe von Statin-Medikamenten. Diese Gruppe von Arzneimitteln reduziert die Produktion von Lipiden durch Leberzellen, was dazu beiträgt, das Gesamtcholesterin im Blut und die Lipoproteinmoleküle niedriger Dichte zu senken. Es wird die neueste Generation von Statinen verwendet - das Medikament Atorvastatin, Rosuvastatin-Tabletten, das Medikament Torvakard. Alle Statine haben viele Nebenwirkungen, daher ist die Verwendung als Selbstmedikation verboten.
  • Gruppe von Fibraten. Mit Hilfe von Fibraten können Sie überschüssiges Cholesterin aus dem Blut entfernen. Das Wirkprinzip der Medikamente besteht darin, die Reduktase-Rezeptoren zu aktivieren, wodurch Sie überschüssige Lipide im Blut nutzen und diese mit Hilfe des Darms außerhalb des Körpers entfernen können. Wenden Sie das Medikament Fenofibrat an. Fibrate haben auch viele Nebenwirkungen auf eine Person, und das Medikament wird nur nach Anweisung eines Arztes eingenommen.
  • Gallensequestriermittel - Das Medikament aktiviert die Produktion von Gallensäuren, die durch ihre Verwendung im Körper zur Entfernung von Cholesterin beitragen.
Mit Hilfe von Medikamenten können Sie Cholesterin in kurzer Zeit auf den Inhalt ↑ entfernen

Medizinische Pflanzen

Volksheilmittel können auch Cholesterin aus dem Körper entfernen. Es ist nur notwendig, einen Arzt zu konsultieren, bevor Sie Heilpflanzen einnehmen.

Rezepte der traditionellen Medizin:

  • Mahlen Sie trockene Limettenfarbe auf einer Kaffeemühle. Nehmen Sie morgens nach dem Aufwachen und vor dem Schlafengehen 1 Teelöffel ein. Trinken Sie das Pulver mit viel Wasser. Der Therapieverlauf beträgt 30 Tage;
  • Pulver aus Löwenzahnwurzeln hilft dabei, Lipide aus dem Blutkreislauf zu entfernen (Sie müssen es wie im vorherigen Rezept kochen). Nehmen Sie vor den Mahlzeiten einen halben Teelöffel. Der Therapieverlauf - bis zu 6 Monate.

Verhütung

Mit Hilfe der Prävention können Sie Cholesterin aus dem Körper entfernen, noch bevor der Prozess der Bildung atherosklerotischer Plaques beginnt.

Präventionsmaßnahmen:

  • Stellen Sie eine richtige cholesterinfreie Ernährung her;
  • Aktiver Lebensstil und körperliche Aktivität;
  • Ablehnung von Nikotin und Alkohol;
  • Kampf gegen Fettleibigkeit;
  • Systematische Überwachung von Cholesterin, Blutdruckindex und Glukosespiegel.
zum Inhalt ↑

Fazit

Es ist möglich, Cholesterin mit verschiedenen Methoden aus dem Körper zu entfernen - medikamentöse und nicht medikamentöse Therapie.

Um jedoch die Anreicherung von Cholesterin durch den Körper zu verhindern und nicht die Entwicklung von Atherosklerose zu provozieren, müssen vorbeugende Maßnahmen eingehalten werden.

TOP 25 alltägliche Lebensmittel, die den Cholesterinspiegel im Blut senken

Die richtige Ernährung ist ein wichtiger Bestandteil der Gesundheit des Herz-Kreislauf-Systems. Cholesterinsenkende und reinigende Gefäße umgeben uns im Alltag.

Um Hypercholesterinämie wirksam zu bekämpfen, müssen Sie eine Liste der am besten geeigneten Lebensmittel dafür erstellen. Dies hilft bei der Bekämpfung eines hohen Cholesterinspiegels bei Frauen und Männern, wenn bereits ein Problem vorliegt, oder hilft, diese zu verhindern..

Welche Bestandteile in Lebensmitteln senken den Cholesterinspiegel?

"Vorgewarnt, dann bewaffnet" - heißt es im Sprichwort. Der Besitz von Informationen darüber, welche Lebensmittel das schlechte Cholesterin erhöhen und welche niedriger sind, trägt zu einer Diät mit maximalem Nutzen für die Gesundheit bei. Was zu essen, um die Blutfette zu senken?

Zunächst werden wir die chemischen Bestandteile von Produkten verstehen, die sich positiv auf die Blutgefäße auswirken. Und erst danach werden wir zur spezifischen Liste übergehen.

Phytosterole

Phytosterole sind Teil der Zellmembran von Pflanzen, dh sie erfüllen die gleiche Funktion wie Cholesterin im Körper von Säugetieren. Phytosterine reduzieren die Menge an Cholesterin, die im Darm absorbiert wird. Somit reduzieren sie schlechtes Cholesterin im menschlichen Körper..

Phytosterine sind in alltäglichen Lebensmitteln wie Pflanzenölen, frischen Beeren, Mandeln und Bohnen sowie Weizenkleie enthalten. Diese Lebensmittel sind auch vorteilhaft in hohem Ballaststoffgehalt, der hilft, den Verdauungstrakt zu reinigen und das Körpergewicht zu reduzieren..

Polyphenole

Diese chemischen Verbindungen sind in Produkten pflanzlichen Ursprungs enthalten und stimulieren die Produktion von "guten" Cholesterin - Lipoproteinen hoher Dichte.

Solche Lebensmittel umfassen Granatapfel, Preiselbeeren, rote Trauben, Wein und Hülsenfrüchte. Diese Produkte, die Polyphenole enthalten, senken den Cholesterinspiegel im Blut. Natürlich sollten sie in Maßen konsumiert werden, insbesondere Wein, da es sich trotz seiner vorteilhaften Eigenschaften immer noch um ein alkoholisches Getränk handelt.

Resveratrol

Resveratrol ist ein zuverlässiger Verbündeter im Kampf gegen Erkrankungen des Kreislaufsystems. Es ist ein natürliches Phytoalexin, das einige Pflanzen zum Schutz vor Schädlingen wie Bakterien oder Pilzen benötigen. Resveratrol ist ein bewährter kardioprotektiver Wirkstoff. Im menschlichen Körper verlangsamen sie die Sedimentation von Lipidplaques an den Wänden von Blutgefäßen. Die Oxidation von Lipiden niedriger Dichte wird ebenfalls gestoppt, was insbesondere den Gesamtcholesterinspiegel im Blut senkt.

Maulbeeren, Rotwein, Erdnüsse und Trauben sind Lebensmittel, die besonders reich an Resveratrol sind. Maulbeere hilft auch, den Blutdruck bei Menschen mit Bluthochdruck zu senken..

Ungesättigten Fettsäuren

Ungesättigte Fettsäuren Omega 3 und 6 in unserem Körper werden nicht unabhängig voneinander synthetisiert. Der Bedarf an ihnen muss mit Lebensmitteln aufgefüllt werden. Mehrfach ungesättigte Säuren hemmen die Plaquebildung, Gefäßthrombose und erhöhte Spiegel an Lipoproteinen niedriger Dichte. Produkte, die diese Säuren enthalten:

Die oben aufgeführten cholesterinsenkenden Lebensmittel sind überall zu finden..

Pflanzenfaser

Ballaststoffe oder Ballaststoffe werden nicht von Verdauungsenzymen verarbeitet. Es wird mit nützlicher Darmflora behandelt. Der Verzehr von Ballaststoffen hilft nicht nur bei der Reinigung des Darmtrakts, sondern verhindert auch eine übermäßige Aufnahme von Fett durch die Darmwände.

Mit ihrer Hilfe wird der allgemeine Fettstoffwechsel beschleunigt. Welche Lebensmittel mit hohen Ballaststoffmengen den Cholesterinspiegel senken können, sind nachstehend aufgeführt:

  • grüne Bohnen;
  • Rosenkohl;
  • getrocknete Früchte (getrocknete Aprikosen, getrocknete Äpfel, Rosinen);
  • Brot mit Weizenkleie;
  • Aubergine;
  • Brombeere;
  • Pilze (Champignons, Austernpilze).

Pektinhaltige Lebensmittel eignen sich auch zur Bekämpfung von Hyperlipidämie. Dieses Polysaccharid als Stimulans beeinflusst den Stoffwechsel. Pektine sammeln sich an und entfernen überschüssige Fette und Toxine aus dem Körper. Gemüse wie Rüben, Paprika, Kürbis und Karotten enthält besonders viel Pektin. Es ist auch nützlich, Fruchtsäfte mit Fruchtfleisch und Kartoffelpüree zu verwenden, um den täglichen Bedarf (mindestens 15 Gramm) an Pektinen zu decken.

Vitamine PP, K2, P, Gruppe B, Kalium, Magnesium

Vitamine der Gruppe B sind in Weiß- und Schwarzbrot mit Kleie, Erbsen, Hafer und Buchweizen enthalten. Diese Gruppe von Vitaminen verhindert die übermäßige Ansammlung von Fetten in der Leber, hilft bei der Freisetzung von Energie aus Lebensmitteln und reguliert den Fettstoffwechsel..

Vitamin PP oder Nikotinsäure kommt in Ananas, Rüben, Roggenbrot, Leber und Tierfleisch vor. Vitamin PP verbessert die Mikrozirkulation, verhindert Thrombosen, stabilisiert niedrige Lipoproteine ​​und erhöht die Lipide hoher Dichte.

Vitamin P verbessert die Elastizität der Blutgefäße, verhindert deren Zerbrechlichkeit und Verstopfung durch Blutgerinnsel. Es hat auch anti-atherogene Eigenschaften. Dieses Vitamin ist reichlich in Zitrusfrüchten, in Aronia und roter Eberesche, in grünem Tee, Salat und Tomaten enthalten.

Vitamin K2 wird von nützlichen Bakterien im Darm produziert. Und auch reich an pflanzlichen Produkten wie Salat, Spinat, Brokkoli, Kohl. Dieses Vitamin ist in Kiwi und Banane, Fleisch und Kuhmilch enthalten. Vitamin K2 ist an den Prozessen des Kalziumstoffwechsels im Körper beteiligt. Es hemmt auch übermäßige Gefäßsteifheit, Verkalkung von Lipidplaques und Herzklappen..

Kalium- und Magnesiumhaltiges Obst und Gemüse senken den Cholesterinspiegel im Blut. Dazu gehören Kartoffeln, Tomaten, Kürbis, Orange und Grapefruit, Banane. Diese Mineralien beschleunigen den Stoffwechsel und die Ausscheidung von Cholesterin aus dem Körper mithilfe von Gallensäuren..

Im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung senken alle oben genannten Produkte den Cholesterinspiegel im Blutkreislauf.

TOP 25 Produkte zur Senkung des Cholesterinspiegels und zur Stärkung der Gefäße

Die effektivsten Cholesterinprodukte können in einer Liste zusammengefasst werden. Alle von ihnen haben eine einzigartige Eigenschaft - sie entfernen „schädliches“ Cholesterin aus dem Blut und sind gleichzeitig mit einem ausgezeichneten Geschmack ausgestattet.

Avocado

Aus dieser öligen Frucht können Salate hergestellt werden. Und wenn Sie das Fruchtfleisch auf Vollkornbrot verteilen, erhalten Sie zum Frühstück ein gesundes Sandwich.

Eine halbe Avocado pro Tag kann die Blutfette senken. Weil Avocados einfach ungesättigte Fette enthalten, die an der Senkung des zirkulierenden Cholesterins beteiligt sind.

Fetthaltiger Fisch

Fetthaltige Fische, insbesondere Lachs, enthalten ungesättigte Fettsäuren, die sich günstig auf den Fettstoffwechsel auswirken. Am nützlichsten ist es, Lachs im Ofen zu backen, der mit Olivenöl aromatisiert ist. Lachskaviar ist eine wichtige Proteinquelle, und das darin enthaltene Fett enthält eine große Menge an "gutem" Cholesterin. Darüber hinaus hat es auch eine blutdrucksenkende Wirkung..

Persimmon

Etwa 100 Gramm Beeren pro Tag wirken sich positiv auf die Arbeit des Herzens aus und verhindern das Fortschreiten einer atherosklerotischen Erkrankung. Seit jeher verwendet die chinesische Medizin Persimone als Mittel zur Normalisierung des Lipidstatus. Die süße Frucht enthält Vitamin C, Tannine und Proteine. Persimonen können sowohl roh als auch als Marmelade verzehrt werden..

Die Äpfel

Diese Wunderfrucht enthält in großen Mengen Polyphenole und Pektin, die den Gehalt an Lipoproteinen niedriger Dichte senken und den Cholesterinstoffwechsel verbessern. Außerdem wirken sie entzündungshemmend und haben einen hohen Fasergehalt, der für eine hochwertige Darmfunktion erforderlich ist..

Eines der nützlichsten Gerichte sind Bratäpfel im Ofen mit Hüttenkäse und Honig. Diese herzhafte Mahlzeit ist perfekt für ein leichtes Abendessen. Geriebener Apfel kann auch zu Salaten hinzugefügt werden. Dieses Produkt ist reich an Eisen..

Grapefruit

Grapefruit hat eine fettverbrennende Eigenschaft, eine bakterizide Wirkung. Auch dieses Naturprodukt beschleunigt den Stoffwechsel und reduziert den Fettgehalt im Blut, wirkt sich positiv auf die Leber aus. Natürliche Proteasen und organische Säuren reinigen die Blutgefäße und helfen, Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen. Um die spezifische Bitterkeit der Früchte zu beseitigen, können Sie Honig hinzufügen.

Mandeln, Walnüsse und Pinienkerne

Nüsse enthalten pflanzliche Fettsäuren, Vitamine A, E, PP, Mineralien Kalium, Magnesium und Jod. Und natürlich Ballaststoffe, die den Darm und den Körper insgesamt von Fetten reinigen. Die Liste der gesunden Nüsse umfasst Walnüsse und Pinienkerne, Mandeln. Es ist notwendig, Nusskerne sorgfältig zu essen, da diese häufig die Ursache für allergische Reaktionen sind..

Ernährungswissenschaftler empfehlen, so viele Nüsse pro Tag wie möglich in Ihrer Handfläche zu konsumieren. Da dieses Produkt kalorienreich ist.

Kleie und Vollkornprodukte

Produkte wie Kleiebrot entfernen Cholesterin aus dem Körper. Dies liegt daran, dass die Schale von Getreidepflanzen unverdauliche Ballaststoffe, eine Fülle von Fettsäuren, Tocopherol, Niacin, Thiamin und Vitamin K enthält. Die Kombination dieser Chemikalien wirkt sich günstig auf die Senkung des Cholesterinspiegels im Blut aus und beschleunigt dessen Ausscheidung..

Wie man Kleie nimmt, um den Cholesterinspiegel zu senken, werden einige Tipps zeigen. Die tägliche Höchstdosis an Kleie in trockener Form beträgt 30 Gramm. Trockene Kleie muss so schnell wie möglich mit Wasser abgewaschen werden, damit sie anschwillt. Es ist am besten, Kleie mit kochendem Wasser zu dämpfen und zu alltäglichen Gerichten hinzuzufügen. Die nützlichste Kleie ist Hafer. Sie beschleunigen die Ausscheidung von Gallensäuren und gleichzeitig das schädliche Cholesterin.

Knoblauch

Zusammengesetzte chemische Elemente von Knoblauch wirken schnell und effektiv gegen Cholesterin, nämlich:

  • Flüchtig;
  • Enzymlysozym;
  • Chlor, Jod, Phosphor;
  • Vitamine B und C;
  • Ätherische Öle und Allin-Glykosid.

Die Knoblauchknolle senkt den Blutdruck, erhöht den Stoffwechsel und entfernt überschüssiges Cholesterin. Was Sie mit einer Knoblauchzehe essen müssen, um die Lipide zu senken. Zum Beispiel verbessern Zitrone und Knoblauch gegenseitig die vorteilhaften Eigenschaften und kombinieren sich auch gut beim Kochen von gebackenem Fisch.

Süße Paprika

Am nützlichsten ist rot-gelber Pfeffer. Es enthält Lycopin- und Carotinpigmente sowie Phytosterole in großen Mengen. Sie senken den "schlechten" Cholesterinspiegel. Paprika enthält auch die Vitamine B6, B5, die Mineralien Magnesium, Kalium und Kalzium, die den Fettstoffwechsel positiv beeinflussen.

Ein weiteres positives Merkmal von Pfeffer ist ein sehr niedriger Kaloriengehalt von ungefähr 20 kcal. Ein saftiges Produkt kann sowohl roh als auch als Teil eines Gerichts verzehrt werden.

Bohnen und Bohnen

Diese Pflanzen enthalten große Mengen an Eiweiß, Vitaminen K, E, PP, pflanzlichen Fetten und Ballaststoffen. Bohnen enthalten viele Proteine ​​und eignen sich daher als Alternative zu fettem Fleisch, um einen Proteinmangel auszugleichen. Ballaststoffe und Vitamine tragen zusammen zur Regulierung des Lipidstatus bei und reinigen den Körper von überschüssigen tierischen Fetten. Pro Tag sollten etwa 150 Gramm Hülsenfrüchte gegessen werden..

Leinsamen

Die folgenden einzigartigen Substanzen sind in Leinsamen konzentriert:

  • Vitamine K, E, A, F;
  • Linolsäure;
  • Ölsäure;
  • Linolensäure;
  • Selen, Mangan, Kupfer.

Sie können Leinsamen auf Salate und Sandwiches streuen und auch nur einen Esslöffel auf leeren Magen verwenden.

Die außergewöhnlichen Eigenschaften von Flachs bei der Verwendung von Öl aus Samen werden am vollständigsten offenbart. Zu Hause ist es möglich, Leinöl zu bekommen, aber es wird nicht schnell funktionieren. Weil nur wenige Leute eine professionelle Presse zur Hand haben und die manuelle Extraktion viel Zeit in Anspruch nimmt. Es ist besser, aus den auf dem Markt erhältlichen Ölen zu wählen..

Leinsamenöl hat anti-atherogene Eigenschaften, die Blutplättchenaggregation auf der Oberfläche des Lipidplaques im Lumen der Gefäße nimmt ab. Die therapeutische Wirkung wird durch regelmäßigen Verzehr eines Esslöffels Öl vor den Mahlzeiten für mindestens zwei Monate erreicht. Es muss in einem geschlossenen Behälter aufbewahrt werden, da sich bei Kontakt mit Luft ein weißlicher Film auf der Oberfläche bildet.

Zum Braten wird Leinöl nicht empfohlen. Beim Erhitzen bilden sich darin krebserregende Verbindungen..

Granat

Sowohl die Knochen als auch die Schale im Granatapfel sind vorteilhaft. Spurenelemente, Tannine, Vitamine K, P, E sowie 15 essentielle Aminosäuren - nur ein kleiner Teil der nützlichen Bestandteile des Granatapfels. Ellaginsäure hemmt die Anreicherung von schlechtem Cholesterin in Blutgefäßen. Das Antioxidans Punikalagin reduziert die Oxidation von schädlichem Cholesterin und verringert dadurch dessen Vorhandensein im Blut. Die positiven Wirkungen von Granatapfelkomponenten reinigen die Blutgefäße und verhindern Störungen des Blutflusses.

Granatapfelprodukte wie Säfte und Gelees senken den Cholesterinspiegel im Blut und haben gleichzeitig einen hellen Geschmack.

Kranichbeere

Cranberry-Beeren enthalten eine große Menge an Vitamin C, Jod, Titan, Kalzium sowie Polyphenolen und Pektin. Die Verwendung von Preiselbeeren erhöht die Elastizität der Gefäßwand und hilft gleichzeitig, die innere Oberfläche der Gefäße zu reinigen.

Rote Beeren senken das schädliche Cholesterin. Der bittere Geschmack frischer Preiselbeeren kann mit einem Löffel Honig verdünnt oder ein paar Beeren in heißen Tee geworfen werden.

Kürbis

Sie können ein Lebensmittel wie Kürbis verwenden, um schlechtes Cholesterin zu senken. Samen und Fruchtfleisch enthalten Fettsäuren, Vitamine T und K, Carotin und Pektin. Die Ansammlung von Lipiden an den Wänden der Blutgefäße wird blockiert und mit Hilfe von Ballaststoffen werden überschüssige Fette entfernt. Vitamine der Gruppe B, insbesondere B3, tragen zur Erhöhung des guten Cholesterins bei.

Ein helles Produkt eignet sich perfekt für die Herstellung von Cremesuppen, Kuchen und Müsli. Sie können es sowohl in roher Form als auch als Zutat in trendigen Smoothies essen..

Olivenöl

Der Hauptwert von Olivenöl sind Triglyceride und Phytosterole. Diese Substanzen, die „schädliches“ Cholesterin aus dem menschlichen Körper entfernen, erhöhen gleichzeitig den Gehalt an Lipoproteinen hoher Dichte im Blut. Es ist wichtig zu wissen, welches Olivenöl die Cholesterinsenkung am effektivsten senkt..

Natives Olivenöl extra gehört zu dieser Sorte. Es ist dieses Produkt, das keiner chemischen Reinigung unterzogen wird und somit alle vorteilhaften Eigenschaften vollständig bewahrt. Olivenöl eignet sich hervorragend zum Braten und als Ergänzung zu Salaten..

Spinat

Diese krautige Pflanze, die viel Kalium und Folsäure enthält, wirkt blutdrucksenkend. Spinatblätter sind die Hauptzutat in italienischem Pesto, das oft mit Nudelgerichten gewürzt wird. Lutein im Spinat wirkt der Bildung von Blutgerinnseln in Blutgefäßen entgegen. Der perfekte Snack ist ein Vollkornbrot mit Spinatblättern, leicht mit geriebenem Parmesan bestreut.

Brokkoli

Brokkoli, ansonsten Spargelkohl, enthält eine große Menge an Vitamin K. Er verhindert die Ablagerung von Kalzium auf Lipidplaques und die Verkalkung von Herzkranzgefäßen und Klappen. Damit der Kohl die größte Menge an natürlichen Zutaten enthält, empfehlen die Köche, das Produkt nicht länger als fünf Minuten zu kochen.

Kurkuma

Kurkuma ist eine Pflanze aus der Familie der Ingwer. Das gleichnamige Gewürz wird aus seiner Wurzel hergestellt. Dieses Gewürz verleiht Gerichten wie Pilaw nicht nur eine appetitliche goldene Farbe, sondern wirkt auch anti-atherogen. Mit Kurkuma zugesetzte Lebensmittel senken den Cholesterinspiegel und entfernen schnell Giftstoffe aus der Leber. Kurkuma ist ein natürliches Antiseptikum und Immunmodulator.

Spargel

Spargel hat folgende nützliche Substanzen in seiner Zusammensetzung:

  • Vitamine der Gruppe B, C, E, A;
  • Kupfer, Eisen, Phosphor;
  • Saponin und Asparagin, die an der Proteinsynthese beteiligt sind;
  • Cumarin stärkt die Gefäßwände.

Saponine sind an der Wiederherstellung des Fettstoffwechsels beteiligt und senken den Cholesterinspiegel. Gekochter Spargel passt gut zu leicht cremiger Sauce.

Kohl

Der hohe Fasergehalt im Kohl verhindert die langfristige Beibehaltung von überschüssigem Cholesterin im menschlichen Körper. Weinsäure im Kohl reguliert den Fettstoffwechsel. Jede Art von Kohl ist nützlich für Hypercholesterinämie: Blumenkohl, Weißkohl und Seekohl. In Seetang enthaltenes Stearin verringert die Blutviskosität und verhindert das Verstopfen von Blutgefäßen.

Zuckerrüben

Rüben und Cholesterin sind eine vorteilhafte Kombination. Wie die meisten Gemüsesorten sind Rüben kalorienarm. Es enthält die Vitamine C und B9, Zitronensäure, Weinsäure, Oxalsäure, Cäsium und Rubidium. Zusammen verlangsamt die reichhaltige chemische Zusammensetzung die Absorptionsrate von Fetten und verringert die Menge an Lipiden im zirkulierenden Blut.

Eine originelle Lösung für diejenigen, die Rüben in ihrer ursprünglichen Form nicht mögen, ist Rübenkwas. Ein solches Getränk hilft, normale Blutdruckwerte aufrechtzuerhalten. Die Kochmethode ist einfach:

  • Mehrere geschälte Rübenfrüchte in Stücke schneiden;
  • Füllen Sie ein halbes Drei-Liter-Glas mit Rübenscheiben;
  • Gießen Sie gekochtes kaltes Wasser nach oben;
  • Fügen Sie einen Esslöffel Zucker hinzu und lassen Sie ihn an einem kühlen Ort, bis die Gärung erfolgt. Dann ist Kwas für den Verzehr geeignet.

Blaubeeren

Blaubeeren enthalten eine große Menge an Anthocyanen, Pflanzenglykosiden. Sie erhöhen die Ausscheidungsrate von Gallensäuren und senken dadurch den Cholesterinspiegel. Blaubeerhaut enthält auch Phenolsäuren, Flavonoide und Polyphenole, die das Risiko eines Fortschreitens der Atherosklerose verringern. Am nützlichsten ist frische Beere.

Spirulina

Spirulina ist eine Gattung von Cyanobakterien. Nach dem Trocknen enthält es eine große Menge an Protein, das alle essentiellen Aminosäuren enthält. Mineralien und Vitamine der Gruppe B sind ebenfalls in der chemischen Zusammensetzung von Spirulina enthalten. Studien haben gezeigt, dass Spirulina als Lebensmittel den Cholesterinspiegel im menschlichen Körper senken kann. Verwenden Sie dieses Produkt mit Vorsicht, da nach der Einnahme ein Fall von Rhabdomyolyse (Zerstörung der Muskelfasern) bekannt ist.

Grüner Tee

Grüner Tee enthält Catechine, Polyphenolverbindungen, die sehr starke natürliche Antioxidantien sind. Sie verringern auch die Absorption von Cholesterin im Darm, wodurch der Gehalt an Lipiden niedriger Dichte im Blut gesenkt wird. Um eine anti-atherogene Wirkung zu erzielen, wird empfohlen, mindestens 3 Tassen grünen Tee pro Tag zu trinken. Am Morgen hat diese Teesorte die gleiche tonisierende Wirkung wie Kaffee.

bitter Schokolade

Einige Dessertnahrungsmittel mit hohem Cholesterinspiegel sind nicht weniger nützlich. Ein Beispiel dafür ist dunkle Schokolade..

Der hohe Kakaogehalt des Produkts fördert die Blutverdünnung und blockiert die Ablagerung von Cholesterin an den Gefäßwänden. Echte dunkle Schokolade über 75% sollte überhaupt kein Cholesterin enthalten, da tierische Fette nicht für ihre Herstellung verwendet werden. Kakaohaltige Produkte mit mäßigem Verzehr wirken positiv gegen Cholesterin, ohne die Figur zu beeinflussen.

Lebensmittel, die zur Senkung des Cholesterinspiegels im Blut beitragen, können sowohl zur Behandlung einer bestehenden Krankheit als auch zur Verhinderung des Auftretens einer Hyperlipidämie verwendet werden. Das Positive ist, dass die üblichen und erschwinglichen Lebensmittel heilende Eigenschaften haben. Die Hauptsache ist, dass kein ärztliches Rezept erforderlich ist, um „leckere Medikamente“ zu kaufen. Die Hauptsache ist, die Maßnahme zu kennen. Gesundheit!

Literatur Zu Dem Herzrhythmus

Welcher Arzt überprüft die Gefäße und Venen

Arzt für Venen und GefäßePatienten, die Probleme mit Venen oder Arterien haben, wissen oft nicht, an wen sie sich wenden sollen. Der Arzt an den Gefäßen hängt vom Ort der Pathologie und der Art der Läsion ab.

Normaldruck bei einem Kind

Das Geheimnis der Langlebigkeit in BlutgefäßenWenn sie sauber und gesund sind, können Sie leicht 120 Jahre oder länger leben.Jeder weiß, dass der ideale Blutdruck 120/80 mm Hg betragen sollte.