Detralex gegen Krampfadern

09/02/2018 · Krampfadern · Es liegen noch keine Kommentare vor

Krampfadern sprechen im Anfangsstadium auf eine medikamentöse Therapie an. Eines der wirksamen Mittel unter Tablettenphlebologen unterscheidet Detralex. Die rechtzeitige Anwendung des Arzneimittels reduziert wirksam die Krankheitssymptome und verhindert die Entwicklung irreversibler Wirkungen. Der Schlüssel zur erfolgreichen Behandlung von Krampfadern mit Detralex ist die richtige Anwendung..

Wann wird Detralex zur Behandlung angewendet?

Um zu verstehen, wie viel dieses Arzneimittel zu trinken ist, müssen Sie zunächst herausfinden, warum es Patienten im Allgemeinen verschrieben wird. Es ist notwendig, ein solches Medikament unter folgenden pathologischen Bedingungen einzunehmen:

  1. Krampfadern.
  2. Thrombophlebitis.
  3. Postthrombophlebitis-Syndrom.
  4. Lymphatische Veneninsuffizienz.
  5. Nach chirurgischen Eingriffen zur Behandlung von Gefäßerkrankungen.
  6. Akute und chronische Hämorrhoiden.

Bei der Verschreibung des Arzneimittels Detralex ist der Behandlungsverlauf in der Regel lang. Welche Zeit genau benötigt wird, hängt jedoch von der Art der Pathologie und den Merkmalen ihres Verlaufs ab. Dieser Zeitraum kann nur vom behandelnden Arzt festgelegt werden. Um zumindest ein wenig zu verstehen, warum Sie Medikamente für jede Krankheit benötigen, lohnt es sich, jede einzeln zu betrachten.

Detralex gegen Krampfadern

Detralex wird Patienten häufig zur Behandlung von Krampfadern an jedem Ort verschrieben, und das alles, weil es gut verträglich ist und praktisch keine Kontraindikationen aufweist.

Während der Einnahme des Arzneimittels können folgende Ergebnisse erzielt werden:

  1. Die Elastizität der Venen nimmt zu, sie werden auch haltbarer.
  2. Stagnation beseitigt.
  3. Der Abfluss von Lymphflüssigkeit aus Krampfadern verbessert sich.
  4. Die Durchblutung normalisiert sich.

Wenn der Arzt die Verwendung dieses Arzneimittels verschrieben hat, sollte der Patient sich weigern, für die Dauer der Behandlung in der offenen Sonne zu bleiben, mindestens 1 Stunde täglich gehen, starke körperliche Anstrengungen vermeiden und gegebenenfalls Gewicht verlieren.

Die Dosis und Dauer des Arzneimittels werden vom Arzt unter Berücksichtigung der Vernachlässigung von Krampfadern festgelegt. In der Regel müssen Patienten zweimal täglich 1-2 Tabletten mit Nahrungsaufnahme trinken. Der erste Empfang sollte mittags sein, der zweite - abends. Die durchschnittliche Behandlungsdauer beträgt 90 Tage. Bei Bedarf werden diese Standards angepasst..

Thrombophlebitis

Thrombophlebitis ist gekennzeichnet durch entzündliche Veränderungen im Lumen der Venengefäße und die Bildung eines Thrombus darin. Um die Pathologie zu beseitigen, werden nicht nur chirurgische Eingriffe, sondern auch konservative Methoden angewendet.

In der komplexen Therapie wird den Patienten häufig die Einnahme von Detralex verschrieben, einem Medikament aus einer Reihe von venotonen Wirkstoffen. Es hat eine ähnliche Wirkung wie bei der Behandlung von Krampfadern, aber das Ziel in diesem Fall ist die Prävention einer wiederkehrenden Thrombophlebitis.

Wie lange dauert die Einnahme eines Detralex-Spezialisten? In den meisten Fällen dauert der Kurs nicht länger als sechs Monate. Die Zulassungsregeln sind die gleichen wie bei Krampfadern, dh 1-2 Tabletten zweimal täglich. Falls erforderlich, wird die Dosis nach einer Woche nur abends auf 1 Tablette reduziert.

Detralex allein wird nicht zur Bekämpfung von Thrombophlebitis eingesetzt. In der Regel wird es mit Thrombolytika und Thrombozytenaggregationshemmern kombiniert..

Genauso müssen Sie das Medikament bei Vorliegen eines Post-Thrombophlebitis-Syndroms einnehmen. Dies ist ein pathologischer Zustand, der aus der Übertragung einer Thrombophlebitis resultiert, die in chronischer Form abläuft und durch Symptome einer venösen Insuffizienz gekennzeichnet ist.

Hämorrhoiden

Diese Pathologie ist gekennzeichnet durch die Ausdehnung der Venen des Rektums und die Entwicklung einer Entzündung in ihnen. Gleichzeitig leiden die Patienten unter starken Schmerzen, Beschwerden und einem Fremdkörpergefühl im Anus. Die Krankheit verläuft in akuter und chronischer Form.

Detralex ist ideal zur Behandlung von akuten und chronischen Hämorrhoiden, da Patienten nach der ersten Anwendung von Tabletten eine spürbare Verbesserung des Wohlbefindens feststellen. Wie viel das Medikament in diesem Fall zu trinken?

Die Dauer des Verlaufs wird durch die Art des Krankheitsverlaufs und dessen Vernachlässigungsgrad bestimmt. Bei Hämorrhoiden unterscheidet sich das Schema jedoch erheblich von den oben genannten Krankheiten. In der akuten Form erfordert die Einnahme von Detralex zunächst 6 Tabletten pro Tag. Diese Dosierung ist in zwei Dosen unterteilt. Diese Dosierung wird für die ersten 3-4 Tage beobachtet. Dann müssen Sie 3 Tage lang 4 Tabletten pro Tag einnehmen.

Danach fällt der Behandlungsverlauf mit der chronischen Form der Hämorrhoiden zusammen. 7 Tage lang wird Detralex 2-mal täglich 2 Tabletten eingenommen. Dann wird die nächste Dosisanpassung des Arzneimittels durchgeführt. Es kann halbiert werden, dh es bleibt nur noch 1 Dosis pro Tag übrig.

Detralex gegen Krampfadern

Das Medikament Detralex gehört zur Gruppe der Phlebotropika, die in den ersten Stadien der Krampfadern erfolgreich eingesetzt werden.

Die pharmakologische Zusammensetzung des Arzneimittels besteht aus:

  • Die Hauptkomponente ist Diosmin.
  • Hilfsstoff - Hesperidin.

Detralex hat eine komplexe Wirkung auf Blutgefäße, die von Krampfadern betroffen sind. Aufgrund des Vorhandenseins der Hauptkomponenten von Detralex in der Zusammensetzung zur Behandlung von Krampfadern:

  • Wirkt tonisch auf die Venen.
  • Bietet eine schützende Wirkung auf die Wände von Blutgefäßen.
  • Reduziert die Gefäßpermeabilität.
  • Aktiviert den Blutfluss.
  • Reduziert den Druck auf Venenklappen.
  • Fördert die Mikrozirkulation der Lymphflüssigkeit.
  • Es wirkt entzündungshemmend.
  • Ausgestattet mit antioxidativer Wirkung.

Wie jedes Medikament hat Detralex positive und negative Seiten. Die Vorteile umfassen die folgenden Punkte:

  • Nicht giftig - kann über einen längeren Zeitraum verwendet werden.
  • Beeinträchtigt die Systemorgane nicht.
  • Pillen sind für alle Erwachsenen erlaubt.
  • Hochwirksames Detralex gegen Krampfadern der unteren Extremitäten jeglichen Schadensgrades.

Nachteile berücksichtigen die hohen Kosten des Arzneimittels und die langfristige Behandlung.

Um die therapeutische Wirkung von Detralex während der Behandlung und nach Abschluss des therapeutischen Kurses mit dem Medikament zu verstärken, empfehlen die Ärzte ihren Patienten:

  • Missbrauche keinen Tabak, aber es ist am besten, ganz auf Zigaretten zu verzichten.
  • Achte auf dein eigenes Gewicht. Wenn Sie zusätzliche Pfunde haben, versuchen Sie, Gewicht zu verlieren.
  • Gehen Sie aktiv (nicht joggen), um den Blut- und Lymphabfluss zu verbessern.
  • Tägliche „liegende“ therapeutische Übungen machen. Die bekannte Übung „Fahrrad“ hilft bei Schwellungen und Ermüdungserscheinungen der Beine, verbessert den Tonus der Venenwände. Eine breite Palette von Klassen wird von Spezialisten empfohlen.
  • Tragen Sie Kompressionsstrümpfe oder Kniestrümpfe. Kompressionsunterwäsche sollte nur nach Rücksprache mit einem Phlebologen gekauft werden, da falsch ausgewähltes Zubehör Ihre Gesundheit schädigen kann.
  • Es ist obligatorisch, eisen- und selenreiche Lebensmittel in die Ernährung aufzunehmen: Buchweizen, Äpfel, Nüsse, Meeresfrüchte.

Detralex führt zuversichtlich unter den Venotonikern. Die korrekte Anwendung des Arzneimittels im Anfangsstadium der Entwicklung der Krankheit ermöglicht es Ihnen, Krampfadern schnell zu vergessen.

Nebenwirkungen

In den meisten Fällen wird Detralex von Patienten gut vertragen. Bei Verstoß gegen die Verwendungsregeln ist jedoch die Entwicklung von Nebenwirkungen möglich. Folgende Störungen können auftreten:

  1. Störung des Verdauungssystems: Durchfall, Übelkeit, Erbrechen. Entwickelt selten Kolitis.
  2. Neurologische Symptome: Kopfschmerzen, Schwäche, Müdigkeit, Schwindel.
  3. Sehr selten kann bei der Anwendung des Arzneimittels Detralex der Behandlungsverlauf von allergischen Reaktionen begleitet sein. In diesem Fall werden Urtikaria, Juckreiz und Hautausschlag festgestellt..

Wenn Sie bei der Einnahme von Detralex einen Verstoß entwickeln, sollten Sie sich von Ihrem Arzt beraten lassen. Wenn die Ursache der Störung tatsächlich die Verwendung dieses Medikaments ist, sollte es abgesetzt und durch ein anderes Medikament mit einer ähnlichen Wirkung auf den Körper ersetzt werden.

Es ist auch sicher, Detralex für Menschen zu trinken, die gezwungen sind, ein Auto oder andere Mechanismen zu fahren, die Aufmerksamkeit erfordern, da das Medikament die Geschwindigkeit von Nervenimpulsen nicht beeinflusst und sie nicht hemmt.

Wenn Sie Detralex nicht verwenden können

Es gibt einige Bedingungen, unter denen die Verwendung von Detralex kontraindiziert ist. Diese beinhalten:

  1. Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels. Wenn Sie zuvor allergisch auf mindestens eine der Substanzen reagiert haben, die Teil des Medikaments sind, sollten Sie es nicht verwenden.
  2. Die Tragzeit.
  3. Während der Stillzeit. Es wird nicht empfohlen, Detralex für stillende Mütter einzunehmen, da keine Informationen über das Eindringen des Produkts in die Muttermilch vorliegen.
  4. Kinder unter 18 Jahren.

Diese Kontraindikationen sind relativ, da in den oben genannten Fällen die Behandlung mit dem Verlauf aufgrund fehlender Informationen über die Wirkung des Arzneimittels auf den Körper praktisch nicht durchgeführt wurde.

Detralex wird häufig zur Behandlung von Pathologien eingesetzt, die mit einer Störung des Gefäßapparats des menschlichen Körpers verbunden sind. Darüber hinaus liefert es gute Ergebnisse bei Einhaltung aller Nutzungsregeln. Bei der Verschreibung von Detralex kann die Dauer der Anwendung jedoch nur von einem Arzt bestimmt werden, da dieser Indikator von der Art der Krankheit und der Art seines Verlaufs abhängt..

Wie lange können Sie Detralex einnehmen? Dies hängt vom Krankheitsverlauf, der Wirksamkeit der Therapie und der Reaktion des Patienten auf das Medikament ab. Wenn sich nach 3-4 Tagen nach Einnahme der Maximaldosis keine Besserung ergibt, müssen Sie Ihren Arzt konsultieren und sich einer weiteren Untersuchung unterziehen.

Kontraindikationen

Detralex hat praktisch keine Kontraindikationen. Dazu gehören nur individuelle Unverträglichkeiten seiner Bestandteile, die sich in einer allergischen Reaktion (Hautjucken, Hautausschlag, Schwellung), Verdauungsstörungen (Übelkeit, Stuhlstörungen) äußern können. Fälle, in denen das Medikament vom Patienten nicht toleriert wird, sind selten.

Es wurden Studien durchgeführt, um die Sicherheit des Arzneimittels während der Schwangerschaft zu bewerten. Sie zeigten keine negativen Auswirkungen auf den Fötus oder das Ergebnis der Geburt. Daher können schwangere Frauen Detralex nach Rücksprache mit einem Arzt einnehmen, da eine Schwangerschaft einer der Faktoren für das Fortschreiten von Krampfadern ist.

Das Arzneimittel kann in die Milch ausgeschieden werden, und seine Wirkung auf das Kind wurde nicht untersucht. Daher ist das Stillen in der Liste der Kontraindikationen für die Einnahme des Arzneimittels enthalten.

Merkmale des Arzneimittels

Aus den Anweisungen von Detralex geht hervor, dass die Langzeitanwendung ein Jahr lang zulässig ist. Ärzte erlauben eine kontinuierliche Therapie für bis zu 12 Monate in Übereinstimmung mit der Tagesdosis und ohne Kontraindikationen, schlechte Gesundheit oder Behandlungsversagen. Die Droge sollte nur zum Essen getrunken werden: zum Frühstück und Abendessen oder abends und zum Mittagessen. Es ist ratsam, den Zeitraum der größten Belastung der Beine zu wählen.

Um die Wirksamkeit der Detralex-Therapie zu erhöhen, müssen gleichzeitig topische Mittel und Kompressionsstrümpfe verwendet werden. Es wird nicht empfohlen, sich zu sonnen, lange zu gehen oder zu stehen.

Was hilft Detralex?


Detralex ist für die Verwendung in folgenden Fällen angezeigt:

  • leichte, akute oder chronische venös-lymphatische Insuffizienz;
  • Gefühl der Müdigkeit, Kribbeln in den Beinen ohne besonderen Grund;
  • Krämpfe
  • Behandlung und Vorbeugung von Hämorrhoiden;
  • Krampfadern, einschließlich der unteren Gliedmaßen;
  • trophische Störungen.

Typische Symptome von „morgendlicher Müdigkeit“ sind ein weiterer wichtiger Grund, einen Arzt zur Einnahme von Detralex zu konsultieren.

Aufnahmedauer für die chirurgische Behandlung von Venen

Bei einer geplanten chirurgischen Behandlung ist es wünschenswert, die Wände der Gefäße mit Arzneimitteln mit phleboprotektiven Eigenschaften zu stärken. Zu dieser Gruppe gehört auch Detralex. Das Arzneimittel hat keinen Einfluss auf die Blutgerinnung und kann daher bis zum Abend vor dem Eingriff eingenommen werden.

Wie lange hat Detralex in der Vorbereitungszeit für die Operation gebraucht:

  • 1 Schema: 1,5 Monate lang 1 Tablette mit 500 mg zweimal täglich;
  • 2 Schema: Für eine Woche vor dem Eingriff müssen Sie zum Mittag- und Abendessen eine Suspension oder Tablette von 1000 mg trinken.
  • 3 Schema: Nehmen Sie zwei Wochen lang Detralex 500 mg / 2-mal täglich plus Ascorutin 50 mg + 50 mg, 1 Tablette dreimal täglich ein.

In der postoperativen Phase werden Venoprotektoren für die schnelle Heilung von Blutgefäßen, die Normalisierung der Hämodynamik und den Lymphfluss benötigt. Ein Phlebologe ernennt einen Patienten zu einem Detralex nach einem der Schemata der Vorbereitungszeit.

Verabreichungsdauer bei Hämorrhoiden

Sie können Detralex nicht lange gegen akute Hämorrhoiden einnehmen. Der Patient sollte vier Tage lang 3000 mg / Tag mit einer 2–3-fachen Dosisaufteilung und dann 1000 mg morgens oder mittags und abends (2000 mg / Tag) trinken. Wenn in der Mitte des Behandlungsverlaufs die Schwere der Hämorrhoiden-Symptome nicht abgenommen hat, ist eine rektale Untersuchung durch einen Proktologen erforderlich. Dies schließt das Vorhandensein von Fisteln, Krebs und anderen gefährlichen Erkrankungen des Rektums aus..

Im Falle einer chronischen Form kann Detralex 60 Tage lang mit Hämorrhoiden eingenommen werden, beginnend mit der Phase des Exazerbationszerfalls. Es ist notwendig, zweimal täglich für eine Tablette von 500 mg zu verwenden. Um einen Rückfall zu vermeiden, darf die Behandlung nach 3-8 Wochen gemäß dem vom Arzt empfohlenen Schema wiederholt werden.

Indikationen

Um festzustellen, wie dieses Medikament wirkt, sollten die Hauptprobleme hervorgehoben werden, die den Patienten mit Hämorrhoiden stören können. Das:

  1. Schmerzsyndrom. In den frühen Stadien kann der Patient nur Juckreiz sowie starke Beschwerden beim Entleeren spüren.
  2. Entzündungsprozess.
  3. Schwächung der Wände der Gefäße des Rektums.

Gemäß der Gebrauchsanweisung gibt es keine Detralex-Kerzen, und Tabletten helfen bei der Bewältigung aller oben genannten Probleme.

Komposition

Das Medikament gegen Krampfadern Detralex ist in 2 Dosierungen erhältlich: 500 und 1000 mg des Wirkstoffs in einer Tablette. Die wichtigsten aktiven Komponenten:

  1. Diosmin 450 mg oder 900 mg als mikronisierte gereinigte Flavonoidfraktion;
  2. Hesperidin 50 mg oder 100 mg als pflanzliches Flavonoid.

Krampfadern vor und nach der Behandlung

Diosmin ist ein halbsynthetisches Derivat des natürlichen Flavonoids Hesperidin. Daher haben diese beiden Komponenten den gleichen Effekt und verstärken sich gegenseitig.

  • die Zerbrechlichkeit des Kapillarbettes verringern;
  • venösen Druck reduzieren;
  • Reduzieren Sie das Ausmaß des Gefäßergusses im umgebenden Gewebe.
  • zur Aktivierung der Kollagensynthese beitragen und die Fasermatrix stärken;
  • die Blutgerinnung reduzieren und Thrombosen vorbeugen;
  • den Abfluss der Lymphdrainage verbessern, die Schwellung stoppen;
  • wirken als Antioxidans und Immunmodulator;
  • hemmen Entzündungsreaktionen, indem sie den Transport weißer Blutkörperchen zur Läsion verlangsamen.

Zu den zusätzlichen Bestandteilen der Tabletten aus Detralex-Krampfadern gehören Hilfsstoffe, die die Lagerdauer des Arzneimittels verlängern, die Bioverfügbarkeit und einige Merkmale der Pharmakodynamik.

Die Filmmembran trägt zum reibungslosen Durchgang des Arzneimittels durch den Magen-Darm-Trakt, zum leichten Schlucken und zur rechtzeitigen Auflösung im Dünndarm bei und schützt den Hauptwirkstoff vor der aggressiven Umgebung des Magens.

Die Komponenten sind in der Tabelle aufgeführt..

HilfsstoffeDosis mgFilmscheideDosis mg
Gereinigtes Wasser40Magnesiumstearat1,628
Magnesiumstearat8Titandioxid5.205
Gelatine62Eisenoxidgelb0,633
Talk12Eisenoxidrot0,211
Mikrokristalline Cellulose124Hypromellose27.039
Carboxymethylstärke vom Natrium-A-Typ52Glycerin1,628
Macrogol 60001.3Natriumlaurylsulfat0,651

Form und Wirkstoffe freisetzen

Detraven wird ausschließlich in Form von Tabletten hergestellt, die aus zwei Hauptkomponenten bestehen: Diosmin und Hesperidin. Das Tandem dieser Substanzen hat eine komplexe Wirkung auf Problemvenen:

  • erhöht die Elastizität und Dichte der Venenwand;
  • verbessert die Festigkeitseigenschaften von Kapillaren;
  • verhindert das Dehnen von Blutgefäßen;
  • Entfernt das Krampf-Syndrom.

Die Wirkstoffe des Arzneimittels werden von den Magenwänden aufgenommen und dringen in das Blut ein, wo sie therapeutisch wirken. "Detraven" zieht schnell ein und erreicht 1-3 Stunden nach der Medikamentendosis seine maximale Konzentration. Die Bestandteile des Arzneimittels werden innerhalb eines halben Tages durch die Arbeit der Nieren aus dem Körper entfernt.

Wie zur Vorbeugung von Krampfadern zu nehmen

Zulassungsschema - abhängig von der Schwere der Erkrankung

Sie können Detralex zur Vorbeugung von Krampfadern nach verschiedenen Schemata einnehmen. Die Auswahl hängt von der Schwere der Erkrankung und der Schwere des Prozesses ab. Die Anweisungen geben die Standarddosis und die Dauer der Einnahme von Detralex bei Krampfadern an. Für genauere Informationen sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. Er wählt individuelle Parameter aus, die für den Patienten geeignet sind, und berücksichtigt dabei die Merkmale des Krankheitsverlaufs und der damit verbundenen Krankheiten.

Das Trinken von Detralex-Tabletten gegen Krampfadern sollte intakt sein, ohne zu brechen. Andernfalls wird die Filmmembran zerstört, wodurch die Hauptkomponenten vor der Magenumgebung geschützt werden und die Substanz die gewünschte Stelle nicht vollständig erreichen kann. Die Wirksamkeit des Arzneimittels ist verringert. Sie müssen zusammen mit dem Essen einnehmen, um Nebenwirkungen zu vermeiden. Trinken Sie ein Glas sauberes stilles Wasser bei Raumtemperatur.

Die Dauer der Detralex-Behandlung bei Krampfadern hängt von der Schwere der Erkrankung ab. Die Mindestdauer beträgt 2 Monate. Die optimale Zeit beträgt 2-4 Monate. Nach Aussage des Arztes kann die Behandlung bei kontinuierlicher Anwendung auf bis zu 12 Monate verlängert werden.

Im chronischen Verlauf müssen Sie zur Vorbeugung von Krampfadern 2 mal täglich 1 Tablette (500 mg) einnehmen (Mittag- und Abendessen)..

Im akuten Prozess nehmen die ersten 4 Tage 3-mal täglich 2 Tabletten (500 mg) ein, die nächsten 3 Tage 2-mal täglich 2 Tabletten (500 mg). Gehen Sie dann zur vorbeugenden Behandlung.

Detralex: Bewertungen für Krampfadern der Beine

  • Der Welt. 25 Jahre. Bei mir wurden Krampfadern an den Beinen diagnostiziert und das Medikament Detralex wurde verschrieben. Ich habe keinen so schnellen und positiven Effekt erwartet. Nachdem sie die Pillen einen Monat lang getrunken hatten, wurden Schmerzen und Schwellungen weniger störend. Gute Medizin.
  • Samen. 42 Jahre. Im Schlaf traten häufig Beinkrämpfe auf. Die Frau kaufte Detralex-Tabletten in der Apotheke. Er begann die Behandlung selbstständig und befolgte die Gebrauchsanweisung. Ich habe streng mit Essen getrunken, da ich auch Magenprobleme habe. Er verursachte keine Verschlimmerung der Magenkrankheit und störte Krämpfe nicht so oft..
  • Inna. 58 Jahre alt. Bei einem Empfang mit einem Phlebologen wurde ich zu Detralex ernannt. Nachdem ich im Internet viele positive Informationen über das Medikament gelesen hatte, beschloss ich, es trotzdem zu trinken, als meine Venen herauskamen, meine Beine anfingen zu schmerzen und ein bisschen anzuschwellen. Ich nahm einen Monat lang zweimal täglich eine Tablette ein. Pillen helfen gut. Ich denke, es ist unbedingt erforderlich, sie nach einer Weile zu einem vorbeugenden Zweck zu trinken.
  • Sofia. 37 Jahre. Ich habe viele positive Bewertungen über verschiedene Venotonika gelesen. Anfangs wurde das Medikament Venus vom Arzt verschrieben, aber die Tabletten brachten mir nicht das erwartete Ergebnis. Mein Arzt hat mir ein Analogon ausgesucht - Detralex, empfohlen, um Gewicht zu sparen und spezielle Strümpfe zu tragen. Das Ergebnis einer solchen Behandlung war zufriedenstellend.

Die Bewertungen der Patienten und die Meinungen von Experten stimmen darin überein, dass die Wirkung der Tabletten unter strikter Einhaltung der Regeln eines mobilen und gesunden Lebensstils verbessert wird. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die tägliche Durchführung von "Lügenübungen" und das Tragen spezieller Kompressionsunterwäsche.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Detralex gegen Krampfadern hat auch seine Kontraindikationen. Unter ihnen sind:

  • erhöhte Empfindlichkeit und Unverträglichkeit gegenüber Verbundbauteilen;
  • Stillzeit;
  • 1 Schwangerschaftstrimester.

Nebenwirkungen können vermieden werden, wenn der Arzt dies verschreibt und keine Überdosierung vorliegt. Die Symptome können zu Beginn der Behandlung auftreten, müssen jedoch innerhalb einer Woche von selbst verschwinden. Wenn die Nebenwirkungen weiterhin stören, suchen Sie einen Arzt auf..

Die häufigsten Manifestationen:

  • Übelkeit;
  • Erbrechen
  • Kopfschmerzen;
  • Schwindel;
  • Dyspepsie;
  • Durchfall;
  • allgemeines Unwohlsein;
  • allergische Manifestationen: Urtikaria, Erythem, Angioödem.

Die Meinung der Ärzte

Die meisten Bewertungen von Detralex-Experten für Krampfadern sind positiv.

Ärzte bemerken die Wirksamkeit des Arzneimittels bei der Anwendung einer komplexen Therapie. Es hilft, den notwendigen Tonus der Gefäßwand wiederherzustellen, um die Manifestationen von Krampfadern zu reduzieren. Es wird normalerweise empfohlen, Detralex gegen Krampfadern in den frühen Stadien der Krankheit einzunehmen, wenn keine Venenthrombose und keine dekompensierte chronische Veneninsuffizienz vorliegen. In der postoperativen Erholungsphase beschleunigt das Medikament die Regenerationsprozesse, reduziert die Belastung und den Druck auf die tiefen Venen, die jetzt im "Doppelmodus" arbeiten..

Laut Ärzten kann Detralex die Krankheit in einem frühen Stadium stoppen und verhindern, dass sich der Prozess verschlimmert. Dazu müssen Sie den empfohlenen Therapieverlauf einhalten. Weil die Dauer der Verabreichung für die Wirksamkeit der Anwendung sehr wichtig ist. Detralex hat eine kumulative (kumulative) Wirkung und die ersten Ergebnisse sind erst nach einem Monat kontinuierlicher Anwendung sichtbar.

Analoga

Das Analogon von Detralex kann als Arzneimittel in- oder ausländischer Hersteller mit identischer oder ähnlicher Zusammensetzung angesehen werden. Unter diesen gibt es in unserem Pharmamarkt mehrere Medikamente, deren Preispolitik in der Tabelle dargestellt ist.

MedikamentennameDer Mindestpreis, reibenMaximaler Preis, reiben
30 tab60 tab30 tab60 tab
Detralex63012608001540
Phlebodia 600(15 t) 500(30 t) 810(15 t) 690(30 t) 1100
Venozol(36 t) 350490500740
Venus5348707001100
Phlebopha600800750980
Vazoket6300800
Venolek400550
Diosmin390520
Normal280450350600

Venus

Inländisches venotonisches Medikament für den internen Gebrauch. Die Zusammensetzung ist ähnlich wie bei Detralex. Es wird jedoch nur in einer Dosierung von 500 mg (Diosmin - 450 mg, Hesperidin - 50 mg) auf dem Markt angeboten..

Es hat einen ähnlichen Effekt: Stärkt die Gefäßwand, reduziert den Druck im venösen Bett und lindert die Symptome von Krampfadern bei längerem Gebrauch. Die Bioverfügbarkeit des Arzneimittels ist geringer als die von Detralex, daher wird der sichtbare kumulative Effekt bei längerer kontinuierlicher Anwendung erreicht. Empfohlene Kursdauer - 3 Monate.

Phlebodia 600

Fremdanaloges Medikament, das den einzigen Wirkstoff Diosmin in einer Dosis von 600 mg enthält. Es hat Auswirkungen auf Blutgefäße wie Detralex. Darüber hinaus weist es folgende pharmakologische Merkmale auf:

  • zur Vorbeugung von Blutungen verwendet;
  • steuert die Blutgerinnung;
  • behält einen konstanten Gefäßtonus auf hormoneller Ebene bei (hemmt die Aktivierung der Thromboxansynthese);
  • verbessert den Gewebegasaustausch und die Regenerationsfähigkeit.

Die Dauer des Kurses beträgt 4 bis 6 Monate Dauerbetrieb.

Venozol

Preiswertes Haushaltsanalogon, dessen Hauptzusammensetzung Diosmin, Hesperidin enthält. Rosskastanienextrakt, Dihydroquercetin und Haselextrakt wurden ebenfalls hinzugefügt. Dies verbessert den Abfluss der Lymphdrainage, stoppt schnell die Schwellung und ein Gefühl der Fülle in den unteren Extremitäten.

Es ist in Kapseln erhältlich, aber die Bioverfügbarkeit des Arzneimittels im Vergleich zu Detralex ist ordnungsgemäß verringert. Daher ist der Wirkungsgrad viel geringer. Um sichtbare Ergebnisse zu erzielen, sollte eine kontinuierliche Behandlung mindestens sechs Monate dauern.

Häufig gestellte Fragen

Wie oft kann ich Detralex einnehmen??

Detralex wird in vollem Umfang eingenommen, da das Arzneimittel eine kumulative Wirkung hat. Die Wiederholungsrate hängt von der Schwere der Erkrankung ab. Vorbehaltlich aller Empfehlungen kann der Kurs in regelmäßigen Abständen 1-2 mal im Jahr wiederholt werden.

Wie lange dauert Detralex (Kursdauer)??

Die Dauer des Detralex-Kurses kann nur vom behandelnden Arzt unter Berücksichtigung der Schwere der Erkrankung, der erwarteten Wirkung und aller individuellen Merkmale des Patienten empfohlen werden. Zulässige Grenzen, die ein sichtbares Ergebnis liefern, reichen von 2 Monaten bis 1 Jahr Dauerbetrieb..

Kann ich Detralex während der Schwangerschaft einnehmen??

Die Bestandteile von Detralex haben keine teratogenen Eigenschaften, so dass die Verwendung des Arzneimittels während der Schwangerschaft nicht verboten ist. Die vorgeschriebenen Dosierungen und die Dauer des Kurses bleiben unverändert..

Inspektion und regelmäßige Konsultation des behandelnden Gynäkologen empfohlen.

Bewertungen

Anastasia: Ich arbeite als Verkäuferin. Vor kurzem bemerkte ich Schwellungen an meinen Beinen, Schweregefühle und Wadenkrämpfe, die mich nachts störten. Dank Detralex fühlte sie sich viel besser..

Tatyana: Schwellung der Beine trat nach der Schwangerschaft auf, bemerkte Gefäßnetze. Ich habe viel Geld versucht und war schon verzweifelt. Der Arzt hat den Detralex-Kurs empfohlen, das Ergebnis hat alle meine Erwartungen übertroffen.

Victoria: Sie leiden seit langer Zeit an Krampfadern, und nach der Thrombophlebitis, bei der sich die Schmerzen verstärkten, ist es unmöglich, nachts vor Krämpfen zu schlafen. Der Chirurg verschrieb Detralex, wonach es viel weniger Probleme mit den Beinen gab..

Catherine: musste operiert werden, um Venen zu entfernen. Ich nehme regelmäßig Detralex. Vorher war der Schmerz in meinen Beinen unerträglich und jetzt vergaß ich diese Schmerzen.

Natalya: Meine Mutter hat lange Zeit Krampfadern, deshalb nehme ich als vorbeugende Maßnahme jährlich Detralex, um zu verhindern, dass die Krankheit zu Hause auftritt

Literatur Zu Dem Herzrhythmus

Menschlicher Druck, Altersnorm

Der Blutdruck ist der wichtigste Indikator für die Funktion nicht nur des Herzmuskels, sondern des gesamten Körpers. Dieser Begriff bezieht sich am häufigsten auf den Blutdruck (BP) - die Kraft, mit der Blut auf die Wände von Blutgefäßen und Arterien drückt -, aber der Name umfasst auch verschiedene Arten von Druck: intrakardial, venös und kapillar.

Thrombozytenaggregationshemmer: Liste der Thrombozytenaggregationshemmer, Klassifizierung und Zweck

Blutgerinnsel sind gefährliche Formationen, die das Lumen von Blutgefäßen teilweise oder vollständig blockieren können.