Wie schnell sind Kerzen mit Glycerin: Gebrauchsanweisung

Häufige Verstopfung kann mit einer Vielzahl von Gründen verbunden sein - Unterernährung, hormonelle Veränderungen im Körper, ständiger Stress und nervöse Belastung. Unabhängig von der Ursache des Problems kann das Arzneimittel den Stuhl normalisieren.

Zusammensetzung und Form der Freisetzung

Glycerin ist ein Medikament, das in Form von Zäpfchen zur rektalen Verabreichung erhältlich ist. Die Hauptwirkstoffkomponente, die Teil des Arzneimittels ist, ist Glycerin.

Die Zusammensetzung enthält:

  • destilliertes Glycerin;
  • Stearinsäure;
  • Calciumcarbonat-Decahydrat;
  • Polyethylenoxid.

Zäpfchen sind in Blistern und Pappverpackungen verpackt, 10 Stück in einer Packung. Jede für Erwachsene bestimmte Kerze enthält 2,11 g Glycerin in einer Kinderkerze - 1,24 g des Wirkstoffs. Rektale Zäpfchen sind torpedoförmig, haben keinen ausgeprägten Geruch und keine ausgeprägte Farbe.

Das ist interessant! Was Senada hilft: Gebrauchsanweisung für Tabletten

Apothekenpreis

Zäpfchen auf Glycerinbasis sind ein öffentlich verfügbares Medikament, haben einen niedrigen Preis:

  • Glycerin-Zäpfchen 1,24 gr. 10 Firma Nizhpharm 130-140 reiben.
  • Kerzen mit Glycerin 0,75 gr. 5 Farmina Firma 200-230 Rubel.
  • Glycerin-Zäpfchen Nr. 12 Antibiotikum CA 180-190 Rubel.
  • Kerzen auf Glycerinbasis. Produzent Poland Farmina 1,5 gr. Nr. 5 70-100 Rubel.

pharmachologische Wirkung


Die Wirkung von Glycerin-Zäpfchen basiert auf der Fähigkeit, die Darmschleimhaut zu reizen, die Motilität des Verdauungstrakts zu aktivieren und den Prozess des Entfernens des angesammelten Inhalts zu aktivieren.
Darüber hinaus hilft Glycerin dabei, den Kot zu erweichen, wodurch er weicher und hocker wird - regelmäßig und schmerzlos.

Glycerin-Zäpfchen haben keinen Einfluss auf den Zustand der Verdauungsorgane und machen nicht süchtig. Daher kann das Produkt über einen langen Zeitraum verwendet werden.

Wie schnell sind Zäpfchen mit Glycerin? Wie die Bewertungen vieler Patienten zeigen, wird die maximale Wirksamkeit des Arzneimittels ungefähr 20 bis 30 Minuten nach der Verabreichung erreicht. Die Wirkdauer beträgt 4-5 Stunden. In den meisten Fällen verspürt eine Person innerhalb einer halben Stunde nach Einführung des Arzneimittels in das Rektum den Drang zum Stuhlgang.

Das ist interessant! Wie ist Dinolac einzunehmen: Gebrauchsanweisung

Zäpfchen werden rektal verabreicht, sie wirken sehr schnell - nach dem Einsetzen in das Rektum beginnen sie zu schmelzen, umhüllen die Darmwände und tragen zu einer schnellen und schmerzlosen Entleerung bei..

Wie wirkt Glycerin bei Verstopfung?

Medizinisches Glycerin hat weder Farbe noch Geruch und seine Konsistenz ist wässrig und viskos. Bei der Herstellung von Arzneimitteln wird es hinzugefügt, um die Dehydration zu erhöhen, was das Wasserlassen bei Verstopfung verbessert. In rektalen Zäpfchen wird eine abführende Wirkung erzielt..

Bei problematischer Kotabgabe wird Glycerin in Form von Zäpfchen und Einläufen verwendet. Bei Kontraindikationen, beispielsweise dem Vorhandensein von Hämorrhoiden, werden darauf basierende Salben verschrieben.

Glycerin gegen Verstopfung bei Erwachsenen wird am häufigsten in Form von Zäpfchen verwendet. Die direkte Verabreichung garantiert den schnellen Eintritt der Substanz in den Darm, wo sie folgende Wirkungen hervorruft:

  • reizt glatte Muskeln;
  • aktiviert die Peristaltik;
  • umhüllt die Rektalschleimhaut;
  • schmiert angesammelten Kot und macht ihn weich und locker.

Die Wirkung des Zäpfchens wird kurz nach dem Schmelzen aufgrund der Körpertemperatur beobachtet. Glycerin verteilt sich im nächsten Darm, befeuchtet seine Wände und reizt die Peristaltik. Das Entleeren bei Verwendung dieser Zäpfchen ist sanft und einfach und verhindert Anal- und Hämorrhoidenrupturen.

Indikationen und Kontraindikationen zur Anwendung

Die Gebrauchsanweisung für dieses Medikament besagt, dass es für die Anwendung bei Verstopfung verschiedener Herkunft empfohlen wird.


Anwendungshinweise

In den meisten Fällen wird ein Medikament verschrieben:

  1. Anorektaler Abszess.
  2. Thrombosierte Hämorrhoiden, begleitet von starken Schmerzen.
  3. Anorektale Stenose.
  4. Erholungsphase nach Myokardinfarkt.

Zäpfchen mit Glycerin werden für die Anwendung bei schwierigem Stuhlgang oder dessen völliger Abwesenheit empfohlen, was Frauen während der Schwangerschaft oder Stillzeit häufig beunruhigt. Darüber hinaus werden sie verschrieben, um die Entleerung nach der Operation zu erleichtern.

Trotz aller positiven Eigenschaften wird das Werkzeug in einigen Fällen nicht empfohlen. Die wichtigsten Kontraindikationen:

  • onkologische Neoplasien im Rektum;
  • schmerzhafte Bauchkrämpfe unbekannter Herkunft;
  • schwere Nierenfunktionsstörung;
  • Analfissuren;
  • Durchfall;
  • Exazerbationen von Hämorrhoiden;
  • Darmblutung;
  • Appendizitis;
  • entzündliche Prozesse in der Rektumhöhle;
  • Überempfindlichkeit gegen die aktiven Komponenten, die Teil des Zäpfchens sind.

Um die Frage zu beantworten, wie Glycerin-Zäpfchen verwendet werden sollen, müssen Häufigkeit und Ursprung der Verstopfung berücksichtigt werden.

Beachtung! Ärzte glauben, dass dieses Medikament nicht kontinuierlich eingenommen wird. Sobald sich der Zustand einer Person verbessert, muss sie auf die Verwendung von rektalen Zäpfchen verzichten.

Nebenwirkungen

Es ist zu beachten, dass Glycerin-Zäpfchen trotz ihrer Sicherheit mit Vorsicht gegen Verstopfung während der Schwangerschaft angewendet werden sollten. Ein längerer Gebrauch von Zäpfchen kann schädlich sein, da eine Sucht nicht ausgeschlossen ist, wodurch es immer schwieriger wird, den Darm jedes Mal zu entleeren. Verwenden Sie diese Kerzen auch nicht als Prophylaxe. Da die Verwendung von Zäpfchen den Darm verbessert und die häufige Verabreichung von Zäpfchen zu Reizungen führen kann. Es ist möglich, dass bei Patienten mit Überempfindlichkeit gegen das Arzneimittel allergische Reaktionen auftreten. Dies äußert sich im Auftreten von Brennen im Anus..

Nebenwirkungen können auch sein:

  1. Stühle mit flüssiger Konsistenz;
  2. häufiger Drang, den Darm zu entleeren;
  3. Appetitverlust;
  4. Aufblähen.

Wenn es möglich ist, keine Glycerin-Zäpfchen zu verwenden, ist es besser, sie durch einen aktiven Lebensstil und eine gesunde Ernährung zu ersetzen.

Dosierung und Verabreichung des Arzneimittels


Die Dauer der Behandlung und die optimale Dosierung des Arzneimittels hängen von verschiedenen Faktoren ab - dem Alter der Person sowie dem Vorhandensein chronischer Begleiterkrankungen.

Erwachsenen Patienten wird empfohlen, ein Zäpfchen in einer Dosierung von 2,11 mg einmal täglich, vorzugsweise morgens, 30-40 Minuten nach einer morgendlichen Mahlzeit, zu verabreichen. Das Zäpfchen muss in den Anus eingeführt werden, die abführende Wirkung tritt schnell auf - nach 20-30 Minuten nach Verabreichung des Arzneimittels.

Aus diesem Grund wird nicht empfohlen, das Medikament abends vor dem Schlafengehen einzunehmen.

Das ist interessant! Wie man Slabikap züchtet und nimmt: Gebrauchsanweisung

Die Einführung erfordert keine zusätzliche Erweichung oder Befeuchtung des Analkanals. In äußerst seltenen Fällen können Menschen mit Überempfindlichkeit gegen die Haut mit Vaseline oder weichmachender Babycreme vorgeschmiert werden.

Die Anweisungen für das Medikament beschreiben die Methode seiner Einführung - der Patient muss auf dem Bett auf der Seite liegen, seine Beine an den Körper ziehen und dann die Kerze in das Rektum einsetzen. Danach sollten Sie noch einige Minuten in Rückenlage bleiben..

Was ist die Besonderheit von Glycerin

Glycerin wird in Industrie und Medizin aktiv eingesetzt. Es wird in der Kosmetik verwendet und Salben und Cremes, Reinigungsmitteln und sogar einigen oralen Medikamenten zugesetzt. Diese Substanz ist ein ausgezeichnetes Lösungsmittel für Salze und Laugen. Darüber hinaus hat es die folgenden Eigenschaften:

  • wirkt abführend auf den Darm;
  • verbessert die regenerativen Eigenschaften der Haut;
  • beteiligt sich an der Normalisierung von Stoffwechselprozessen.

Die Wirkung des Arzneimittels unterscheidet sich in Abhängigkeit von der Art seiner Verabreichung im Inneren. Bei Verwendung der Tablettenform (orale Verabreichung) wird also eine harntreibende Wirkung beobachtet. Zäpfchen wirken wie Abführmittel auf den Darm. Das direkte Auftragen einer Salbe mit Glycerin auf die Haut beschleunigt die Heilung und Wiederherstellung des Epithels.

Glycerin für Verstopfung Bewertungen ist positiver. Ohne individuelle Unverträglichkeit ist die Substanz gut verträglich und schadet dem Körper nicht.

Anwendung für Kinder


Glycerin-Zäpfchen für Kinder sind sichere Arzneimittel, die für die Anwendung bei Neugeborenen zugelassen sind. Für Kinder von der Geburt bis zum 3. Lebensjahr wird empfohlen, ½ Kerzen einmal täglich zu verwenden.
Babys im Alter von 3 bis 7 Jahren müssen 1 Kerze mit einer Dosierung von 1,24 mg einmal täglich, am besten morgens, eingeben. Zur Behandlung von Kindern über 7 Jahren werden Medikamente für erwachsene Patienten verwendet..

Glycerin-Zäpfchen für Kinder, die bereits zur Schule gehen, werden in einer Dosierung von 2,11 mg verwendet.

Ursachen von Verstopfung bei Babys

Normaler Stuhlgang sollte bei Säuglingen bis zu einem Alter von drei Monaten bis zu viermal täglich auftreten, und bei Kindern im Alter von einem Jahr tritt der Stuhlgang zweimal täglich auf. Wenn sich der Prozess um 2 Tage verzögert, spricht man allgemein von Verstopfung.

Es gibt viele Gründe, warum ein Stuhlausfall auftritt:

  1. Mit dem Übergang des Babys zur künstlichen Ernährung, der Einführung von Ergänzungsnahrungsmitteln (das Auftreten neuer Lebensmittel in der Ernährung, die dazu beitragen, den Kot zu verdichten).
  2. Das Auftreten der ersten Zähne führt zu einer übermäßigen Reizung des Kindes, wodurch es sich weigert zu essen, sein Volumen nimmt ab, was zu einer Verringerung der Häufigkeit des Stuhlgangs führt.
  3. Feuchtigkeitsmangel, durch Infektion verursachte Austrocknung, heißes Klima, übermäßiger Temperaturanstieg am Wohnort.
  4. Pathologische Veränderungen der Darmflora.
  5. Ballaststoffarme Ernährung.
  6. Verletzung des Stillprozesses (unzureichendes Nahrungsvolumen, Gleichmäßigkeit, unangemessen frühzeitige Einführung von Ergänzungsnahrungsmitteln).
  7. Geringes Körpergewicht und Laktosemangel.
  8. Hypovitaminose, oft begleitet von Stoffwechselstörungen.
  9. Psycho-emotionale Störungen und Stress des Neugeborenen, die sich aus Veränderungen in der Art der Fütterung und Veränderungen in der Umwelt ergeben.

Schwangerschaft und Stillzeit

Glycerin-Zäpfchen während der Schwangerschaft werden nur nach vorheriger Absprache mit einem Arzt und unter seiner ständigen Aufsicht verwendet. Eine Schwangerschaft gilt nicht als Kontraindikation für die Verwendung eines pharmakologischen Wirkstoffs.

Glycerin-Zäpfchen während der Schwangerschaft werden in der Anfangsphase der Geburt eines Kindes grundsätzlich nicht empfohlen. Im zweiten, dritten Schwangerschaftstrimester und mit Stillzeit werden Zäpfchen in der üblichen Dosierung verwendet - ein Zäpfchen jeden Morgen, eine halbe Stunde nach einer Morgenmahlzeit.

Beachtung! Es ist strengstens verboten, rektale Zäpfchen mit Glycerin zu verwenden, falls die zukünftige Mutter von einer Fehlgeburt bedroht ist. Sie aktivieren die Darmmotilität, was die Wahrscheinlichkeit einer Fehlgeburt erheblich erhöhen kann. Nach der Geburt wird die Verwendung von rektalen Zäpfchen mit Glycerin empfohlen, wenn die junge Mutter länger als 2-3 Tage Probleme mit dem Stuhlgang hat.


Anwendungshinweise

Am häufigsten wird die Verwendung dieses Arzneimittels empfohlen, wenn eine Frau postpartale Nähte hat. In diesem Fall fördert die Einführung des Arzneimittels einen einfachen und schmerzlosen Stuhlgang, ohne die postoperativen Nähte zu belasten..

Kontraindikationen für Glycerin-Zäpfchen

Trotz der Tatsache, dass Glycerin-Zäpfchen bei der Lösung dieses heiklen Problems weit verbreitet sind, gibt es eine Reihe von Einschränkungen bei ihrer Verwendung, die ihre Verwendung unmöglich machen.

Betrachten wir sie im Detail:

  • Für den Fall, dass sich der Zustand der Verstopfung verschlechtert und Fieber, Hautausschläge und Schmerzen mit den Symptomen einhergehen, wird das Medikament nicht verschrieben. Diese Symptomatik weist auf eine mögliche andere Krankheit hin und kann ein schwerwiegenderes Problem sein als Verstopfung..
  • Bei ausgeprägten Rissen und Wunden des Rektums (bei Fleckenbildung) ist die Verwendung von Glycerin-Zäpfchen ausgeschlossen.
  • Die Anwendungsdauer des Arzneimittels sollte 10 Tage nicht überschreiten. Nur ein Kinderarzt kann den Behandlungsverlauf verlängern.
  • Beim ersten Auftreten von Verstopfung bei Säuglingen können Glycerin-Zäpfchen in Absprache mit einem Arzt verwendet werden.
  • Eine Einzeldosis sollte die Hälfte des Zäpfchens nicht überschreiten.

Überdosierung und Nebenwirkungen

Im Falle einer Überdosierung von Glycerin kann eine Person Durchfall entwickeln. In den allermeisten Fällen werden Zäpfchen vom menschlichen Körper gut vertragen..

In äußerst seltenen Fällen können sie folgende Nebenwirkungen hervorrufen:

  • Durchfall;
  • Hautausschlag, Juckreiz und Rötung an der Injektionsstelle;
  • Brennen im Rektum nach Anwendung des Arzneimittels.

Dieses Arzneimittel kann ohne ärztliche Verschreibung im Apothekennetz gekauft werden. Sie sind für die Anwendung bei Erwachsenen und Kindern zugelassen..

Das ist interessant! Wie man Cerucal einnimmt: Anweisungen für die Verwendung von Injektionen

Auch Kerzen aus Glycerin haben keinen Einfluss auf gleichzeitig eingenommene Medikamente. Vor der Einführung eines rektalen Zäpfchens wird grundsätzlich nicht empfohlen, den Anus mit flüssigen oder festen Mineralölen zu schmieren.

Glycerinkerzen für Neugeborene und Säuglinge

Wenn ein Neugeborenes oder ein Kleinkind eine Stuhlverzögerung von anderthalb bis zwei Tagen hat, wird dies als Verstopfung angesehen. Die Entleerungsrate für Babys unter 3 Monaten beträgt 2-4 Mal am Tag, im Alter von einem Jahr - 1-2 Mal am Tag. Verstopfung wird normalerweise von Angst und Schreien der Krümel, der Bildung von Gasen und ihren Ursachen begleitet:

  • Übergang zur künstlichen Ernährung
  • Infektionskrankheiten
  • Wetter
  • Eine unausgewogene Ernährung einer stillenden Mutter

Um dieses unangenehme Problem für Säuglinge zu beseitigen, können Glycerin-Zäpfchen verwendet werden. Ihr Wirkstoff - Glycerin - wird im Darm nicht aufgenommen, wirkt aber reizend auf die Wände. Weil angenommen wird, dass das Medikament nicht süchtig macht und Nebenwirkungen hat.

Normalerweise wird das Medikament Kindern ab einem Alter von drei Monaten verschrieben. Zäpfchen werden sehr selten für Krümel eines jüngeren Alters verwendet. Diese Entscheidung muss vom Arzt getroffen werden.

Wie man ein Zäpfchen für Babys setzt

Vor der Manipulation sollte die Mutter ihre Hände mit Seife waschen, die Krümel mit Babycreme oder einem kosmetischen Öl einfetten. Dann legen Sie das Kind auf den Rücken, heben die Beine mit einer Hand an, beugen sie und drücken sie an den Bauch. Setzen Sie dann vorsichtig und langsam eine Kerze ein und versuchen Sie, das Gesäß des Babys drei Minuten lang in einem geschlossenen Zustand zu halten. Normalerweise wird das Baby nach dieser Zeit geleert..

Gesichtsmasken mit Glycerin: jugendliche Haut seit vielen Jahren

Bei Babys sollte die Behandlung mit Glycerin-Zäpfchen nicht unsystematisch sein. Wie oft können Babys Zäpfchen bekommen, verschreibt ein Kinderarzt. Typischerweise beträgt die Dosierung einmal täglich, alle sieben Tage, ein Zäpfchen (1,24 Gramm). Wenn die Krümel weniger als drei Monate alt sind, wird die angegebene Dosis (1,24 Gramm) in drei geteilt und drei Tage lang gedehnt.

Sie können nicht zu oft Kerzen setzen, da sonst die natürliche Funktion der Darmmotilität gestört wird und der Stuhlgang dadurch kompliziert wird. Wenn Sie von diesem Medikament zu sehr mitgerissen werden, können auch Nebenwirkungen wie Darmverschluss, Enterokolitis und Medikamentendurchfall auftreten..

Bei häufigem Gebrauch sind unangenehme Manifestationen wie Reizung und Brennen im Anus möglich. In diesem Fall wird das Medikament abgebrochen und warmes Pflanzenöl (Oliven, Sonnenblumen, Pfirsiche) in einer Menge von 10-15 ml in den Darm injiziert.

Wir bieten Ihnen an, ein detailliertes Video zu sehen, wie Sie ein Krümelzäpfchen von einem Arzt Konstantin Zelensky aufsetzen

Gegenanzeigen für Kinder

Glycerin-Zäpfchen haben einige Kontraindikationen. Sie werden nicht für Kinder empfohlen, die an einer Entzündung des Rektums, akuten Hämorrhoiden und Rissen im Anus leiden.

Darüber hinaus muss verstanden werden, dass Zäpfchen die Symptome der Verstopfung beeinflussen, aber ihre Ursache nicht beseitigen..

Der Artikel enthält eine detaillierte Anleitung zur Orientierung für Glycerin-Zäpfchen sowie Empfehlungen zur Anwendung bei Verstopfung und Hämorrhoiden, Schwangerschaft und nach der Geburt. Zur Behandlung von Verstopfung bei Kindern unter 3 Monaten ist eine Kinderarztberatung erforderlich!

HELMREZEPTE HIER: KLICKEN SIE AUF BILD

Ähnliche Drogen

Der aktuelle pharmakologische Markt bietet zahlreiche Analoga dieses Arzneimittels zur Behandlung von Verstopfung und anderen Problemen mit dem Stuhlgang.


Analoga von Glycerinkerzen

Die häufigsten sind:

Beachtung! Glycerin-Zäpfchen sind ein beliebtes Medikament, das bei verschiedenen Erkrankungen des Stuhls hochwirksam ist. Aufgrund seiner Wirksamkeit und Sicherheit werden Zäpfchen zur Behandlung von Neugeborenen sowie von Frauen während der Schwangerschaft und Stillzeit empfohlen..

Analoga

Diese Darreichungsform enthält viele Analoga und Ersatzstoffe, deren Verwendung jedoch nur nach Rücksprache mit einem Kinderarzt möglich ist.

Die beliebtesten Medikamente zeichnen sich durch ihre Wirkung und chemische Zusammensetzung aus:

  • Norgalax. Erhältlich in Form eines Röhrchens, in dem sich der gelartige Inhalt befindet, kann es sehr leicht mit einer Kanüle in das Lumen des Rektums eingeführt werden. Zur Behandlung von längerer Verstopfung. Der Nachteil ist das Vorhandensein vieler Kontraindikationen, einschließlich Kinder unter 15 Jahren.
  • Microlax. Ähnlich wie Glycerin-Zäpfchen. Im Gegensatz zu ihnen ist sein Hauptbestandteil Natriumcitrat. In allen Fällen ist eine Manifestation von Verstopfung vorgeschrieben. Es hat nur sehr wenige Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Im Kindesalter zugewiesen.
  • Dufalac. Seine Zusammensetzung basiert auf der Verwendung von zwei chemischen Verbindungen, Lactulose und gereinigtem Wasser. Erhältlich in verschiedenen Darreichungsformen, was die Verwendung erleichtert. Bei Säuglingen wird es durch Zugabe zur Muttermilch verwendet. Seine Wirkung beginnt nach 4-10 Stunden nach einer einzelnen Anwendung. Es hat wenige Kontraindikationen und Nebenwirkungen..
  • Prelax Es wird nur zur oralen Verabreichung bei der Behandlung von Verstopfung verwendet, bei deren Ätiologie Hämorrhoiden vorliegen. Der Hauptvorteil dieses Arzneimittels ist seine breite Palette von Zwecken. Es wird von schwangeren Frauen, stillenden Müttern und Kindern jeden Alters angewendet. Im Säuglingsalter wird ein halber Teelöffel verschrieben, der der Milch hinzugefügt wird.
  • Normolact. Das Produkt ist zur oralen Anwendung bestimmt. Wird verwendet, um Verstopfung während der Schwangerschaft und Stillzeit zu beseitigen. Es ist erlaubt, bei den kleinsten Patienten während des Stillens eine einmalige Anwendung von 2,5 ml des Arzneimittels zu verschreiben, das der Milch zugesetzt wird. Überdosierung und Nebenwirkungen sind bei Patienten sehr gut verträglich und äußerst selten.

Dufalac Microlax Normolact Prelax

Zäpfchen auf Glycerinbasis sind bei der Behandlung von Verstopfung bei Neugeborenen weit verbreitet. Sie können jedoch nicht als Allheilmittel für diese pathologischen Zustände verwendet werden. Darüber hinaus sind sie nicht in der Lage, die Ursache zu beseitigen, die dieser Pathologie zugrunde liegt..

Ein Kinderarzt hilft Ihnen immer bei der Auswahl der richtigen Dosis und erklärt Ihnen, wie Sie das Medikament anwenden. Die Selbstverabreichung dieses Medikaments kann die Gesundheit des Babys erheblich beeinträchtigen und Durchfall verursachen, für dessen Beseitigung eine spezielle Behandlung erforderlich ist.

Hämorrhoiden und Zäpfchen

Glycerin mit Hämorrhoiden hilft bei der Durchführung einer Reihe positiver Maßnahmen:

  • befeuchtet die Haut;
  • erweicht die Darmmembran;
  • lindert Irritationen;
  • verändert die Konsistenz von Kot.

Hämorrhoiden-Glycerin-Zäpfchen basieren auf triatomischem Alkohol. Der Schöpfer von Glycerin, ein Wissenschaftler aus Schweden, sah in der Substanz eine Vielzahl von Heilungsmöglichkeiten. Ärzte haben untersucht, wie die Glycerinmischung funktioniert, und sie zu einem aktiven Bestandteil vieler Kosmetika und Medikamente gemacht. Der Wirkstoff unterliegt einer Oxidationsreaktion, eine Flüssigkeit und Kohlendioxid befeuchten das Gewebe der inneren Organe. Zäpfchen für Hämorrhoiden mit Glycerin enthalten Natrium. Es erzeugt eine antimikrobielle Wirkung. Knotensiegel blockieren den Anus und versperren den Ausgang. Glycerin rektale Zäpfchen werden zu einem Aktivator für die Heilung von Knoten, schaffen Bedingungen für die Freisetzung von Kot. Zäpfchen sind im Allgemeinen harmlos, aber es gibt eine Liste der Gründe, vor denen man Angst haben muss, die Ursachen von Komplikationen.

Glycerin (Kerzen)

Medizin

Identifizierung und Klassifizierung

Darreichungsform

Komposition

Zusammensetzung für ein Zäpfchen

Wirkstoff: Glycerin (Glycerin) - 1,24 g oder 2,11 g;

Hilfsstoffe: Macrogol 400, Stearinsäure 95, Natriumcarbonat-Decahydrat.

Beschreibung

Pharmakotherapeutische Gruppe

Pharmakologische Eigenschaften

Abführmittel, erweichen und schmieren verhärtete Stuhlmassen, erleichtern den Durchgang durch den Dickdarm, wirken reizend auf die Darmschleimhaut und stimulieren reflexartig die Darmmotilität.

Praktisch nicht durch rektale Verabreichung absorbiert.

Anwendungshinweise

Symptomatische Behandlung von Verstopfung verschiedener Ursachen, auch während der Schwangerschaft und während des Stillens.

Prävention von Verstopfung bei Patienten, die sich während des Stuhlgangs nicht belasten können.

Kontraindikationen

Vorsichtig

Dosierung und Anwendung

Rektal 15-20 Minuten nach dem Essen.

Zäpfchen 2,11 g: für Erwachsene und Kinder über 7 Jahre - 1 Zäpfchen einmal täglich.

Zäpfchen 1,24 g: Es darf ab den ersten Lebenstagen angewendet werden. Kinder unter 3 Jahren - ½ Zäpfchen, Kinder von 3 bis 7 Jahren - 1 Zäpfchen einmal täglich.

Erhöhen Sie gegebenenfalls die Dosis auf 2 Zäpfchen pro Tag.

Nebenwirkung

Überdosis

Interaktion mit anderen Drogen

spezielle Anweisungen

Eine systematische Anwendung wird nicht empfohlen. Die Behandlung wird nach Wiederherstellung der normalen Darmmotilität abgebrochen. Zäpfchen nicht mit mineralischen flüssigen oder festen Ölen schmieren..

Bei der Anwendung werden die Zäpfchenreste mit dem Kot aus dem Darm ausgeschieden.

Auswirkungen auf die Fähigkeit, Fahrzeuge zu fahren und mit Mechanismen zu arbeiten

Freigabe Formular

Rektale Zäpfchen 1,24 g und 2,11 g.

Auf 5 Zäpfchen in einer Blisterstreifenverpackung aus einer zweischichtigen Folie aus Aluminium - Polyethylen. 2 Blisterpackungen mit Anweisungen zur medizinischen Verwendung des Arzneimittels in einer Packung Pappe.

Lagerbedingungen

Bei einer Temperatur von nicht mehr als 25 ° C..

Von Kindern fern halten.

Verfallsdatum

Urlaubsbedingungen

Hersteller

Anspruch Hersteller / Organisation

Glycerin-Zäpfchen (Glycerin-Zäpfchen)

Der Inhaber der Registrierungsbescheinigung:

Es ist gemacht:

Darreichungsform

reg. Nr.: LP-002498 vom 06.16.14 - Wirksam
Glycerin-Zäpfchen

Freigabeform, Verpackung und Zusammensetzung Glycerin-Zäpfchen

Rektale Zäpfchen in Torpedoform, durchscheinend, fast farblos, mit einem schwachen gelblichen Farbton, einer öligen, glatten Oberfläche und einem schwachen charakteristischen Geruch.

1 supp.
Glycerin1405 mg

Hilfsstoffe: Natriumstearat 95 mg, gereinigtes Wasser 80 mg.

6 Stk - Blisterverpackungen (1) - Kartons.
6 Stk - Blisterverpackungen (2) - Kartons.

pharmachologische Wirkung

Abführmittel zur topischen Anwendung. Es wirkt leicht reizend auf die Rektumschleimhaut und stimuliert reflexartig die Peristaltik. Hilft Kot zu erweichen.

Bei äußerlicher Anwendung wirkt es dermatoprotektiv, macht Haut und Schleimhäute weich.

Indikationen der Wirkstoffe des Arzneimittels Glycerin-Zäpfchen

Verstopfung verschiedener Genesen (einschließlich gewohnheitsmäßiger, altersbedingter, eingeschränkter Mobilität).

Trockene Haut und Schleimhäute (zur äußerlichen Anwendung).

Öffnen Sie die Liste der Codes ICD-10
ICD-10-CodeIndikation
K59.0Verstopfung

Dosierungsschema

Rektal - 1 Mal / Tag, vorzugsweise 15-20 Minuten nach dem Frühstück.

Außen - Betroffene Bereiche nach Bedarf schmieren.

Nebenwirkung

Bei längerer äußerer Anwendung: Reizung, allergische Reaktionen.

Bei längerem rektalen Gebrauch: Phänomene der Rektumreizung, Schwächung des physiologischen Defäkationsprozesses.

Glycerin 1,24 g Zäpfchen: Gebrauchsanweisung

Komposition

1 Zäpfchen enthält:

Wirkstoff: Glycerin (Glycerin) - 1,24 g;

Hilfsstoffe: Macrogol 400, Stearinsäure 95, Natriumcarbonat-Decahydrat.

Beschreibung

Die Zäpfchen sind torpedoförmig, transparent oder durchscheinend, fast farblos oder gelblich-braun gefärbt, mit einer verschmierten Oberfläche, hygroskopisch. Eine trichterförmige Aussparung mit wenig Luftblasen ist zulässig.

Andere Abführmittel. ATX-Code: A06AX01.

Abführmittel, erweichen und schmieren verhärtete Stuhlmassen, erleichtern den Durchgang durch den Dickdarm, wirken reizend auf die Darmschleimhaut und stimulieren reflexartig die Darmmotilität.

Praktisch nicht durch rektale Verabreichung absorbiert.

Anwendungshinweise

Symptomatische Behandlung von Verstopfung verschiedener Ursachen.

Kontraindikationen

Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels; Darmverschluss, Reizdarmsyndrom, Blinddarmentzündung, gastrointestinale Blutungen, entzündliche Erkrankungen des Rektums (Proktitis, Paraproktitis), Hämorrhoiden (akute Phase), hämorrhagische Rektokolitis, Rektaltumoren, nicht diagnostizierte Bauchschmerzen.

Dosierung und Anwendung

Schreiben Sie 15 bis 20 Minuten nach dem Empfang.

Kinder von 3 bis 7 Jahren - 1 Zäpfchen (1,24 g) einmal täglich.

Bei Bedarf bei Erwachsenen und Kindern über 7 Jahren anwenden - 2 Zäpfchen (1,24 g) einmal täglich.

Die Nutzungsdauer sollte 7 Tage nicht überschreiten. Die Behandlungsdauer wird vom Arzt individuell für jeden Patienten unter Berücksichtigung der Krankheitsmerkmale, der Arzneimitteltoleranz und der erzielten therapeutischen Wirkung festgelegt..

Nebenwirkung

Allergische Reaktionen; lokale Reaktionen an der Injektionsstelle des Zäpfchens (Beschwerden, Juckreiz, Brennen); Darmkrämpfe. Bei längerem Gebrauch - Schwächung des physiologischen Stuhlgangs.

Bei Patienten mit Dehydration nach Anwendung von Glycerin in Form von Zäpfchen kann sich eine starke Dehydration entwickeln, die zu Herz-Kreislauf-Versagen und Lungenödem führt. Es werden Fälle der Entwicklung eines nicht ketotischen hyperosmolaren hyperglykämischen Komas beschrieben, die zum Tod führen können.

Bei Nebenwirkungen, einschließlich der in dieser Anleitung nicht genannten, sollten Sie die Anwendung des Arzneimittels abbrechen und einen Arzt konsultieren.

Überdosis

Es wurden keine Fälle von Überdosierung bei Verwendung des Arzneimittels Glycerin rektale Zäpfchen berichtet. Bei richtiger Anwendung ist eine Überdosierung unwahrscheinlich.

Vorsichtsmaßnahmen

Es wird nicht empfohlen, Zäpfchen länger als 7 Tage zu verwenden. Eine systematische Anwendung wird nicht empfohlen. Die Behandlung wird nach Wiederherstellung der normalen Darmmotilität abgebrochen.

Bei Patienten mit Nierenversagen, Übelkeit und Erbrechen mit Vorsicht anwenden..

Zäpfchen nicht mit mineralischen flüssigen oder festen Ölen schmieren..

Bei der Anwendung werden die Zäpfchenreste mit dem Kot aus dem Darm ausgeschieden.

Vor und nach dem Auftragen von Zäpfchen die Hände gründlich waschen..

Anwendung bei Kindern

Die Anwendung bei Kindern unter 3 Jahren ist nur nach Rücksprache mit einem Arzt und unter Ausschluss von Krankheiten möglich, die die Verzögerung des Stuhlgangs beeinträchtigen könnten.

Die Anwendung des Arzneimittels bei Kindern muss unter Aufsicht eines Arztes erfolgen.

Anwendung während der Schwangerschaft oder Stillzeit

Die Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit ist nur nach Rücksprache mit einem Arzt möglich, wenn der Nutzen für die Mutter das mögliche Risiko für den Fötus / das Baby überwiegt. Es wird nicht empfohlen, Frauen während des ersten Schwangerschaftstrimesters ein Medikament zu verschreiben.

Einfluss auf die Fähigkeit, Fahrzeuge und Kontrollmechanismen zu fahren Keine Daten zu den Auswirkungen auf die Fähigkeit, Fahrzeuge und Kontrollmechanismen zu fahren.

Interaktion mit anderen Drogen

Klinisch signifikante Wechselwirkungen von Glycerin mit anderen Arzneimitteln wurden nicht identifiziert.

Bei gleichzeitiger Anwendung anderer rektal verabreichter Arzneimittel sollte die abführende Wirkung des Arzneimittels berücksichtigt werden. Zäpfchen mit Glycerin können die Wirkung von rektal verwendeten Arzneimitteln schwächen. Wenn Sie andere rektale Medikamente verwenden müssen, müssen Sie das Intervall zwischen deren Einnahme mindestens 1 Stunde lang einhalten.

Rektale Zäpfchen 1,24 g. 5 Zäpfchen werden in eine Blisterstreifenverpackung aus einer zweischichtigen Folie aus Aluminium - Polyethylen gegeben. Zwei Blisterpackungen mit Anweisungen für die medizinische Verwendung des Arzneimittels werden in eine Packung Pappe gelegt.

Lagerbedingungen

Bei einer Temperatur von nicht mehr als 25 ° C lagern.

Von Kindern fern halten.

Verfallsdatum

2 Jahre. Verwenden Sie das Medikament nicht nach dem Verfallsdatum.

Apothekenurlaubsbedingungen

Hersteller- / Verbraucherbeschwerden sind zu richten an:

Nizhpharm JSC, Russland

603950, Nischni Nowgorod, st. Salganskaya, gest. 7

Telefon: (831) 278-80-88, Fax: (831) 430-72-28

Glycerin-Zäpfchen

Glycerin-Zäpfchen: Gebrauchsanweisung und Übersichten

Lateinischer Name: Glycerin suppositoiums

ATX-Code: A06AX01; A06AG04

Wirkstoff: Glycerin (Glycerin)

Hersteller: Antibiotikum S.A. (Antibiotice, S.A.) (Rumänien)

Update Beschreibung und Foto: 07/11/2019

Preise in Apotheken: ab 164 Rubel.

Glycerin-Zäpfchen - ein Medikament zur topischen Anwendung von Abführmittel.

Form und Zusammensetzung freigeben

Das Medikament ist in Form von rektalen Zäpfchen erhältlich: torpedoförmig, durchscheinend, mit einer glatten, öligen Oberfläche, fast farblos mit einem schwachen Gelbton und einem leichten charakteristischen Geruch (6 in jeder Blisterpackung aus Aluminiumfolie, die durch eine Kunststofffolie dupliziert wurde; in einem Kartonbündel von 1 oder 2 Blisterpackungen und Gebrauchsanweisung für Glycerin-Zäpfchen).

Zusammensetzung für 1 Zäpfchen:

  • Wirkstoff: Glycerin - 1405 mg oder 2100 mg;
  • Hilfskomponenten: gereinigtes Wasser, Natriumstearat.

Pharmakologische Eigenschaften

Pharmakodynamik

Glycerin-Zäpfchen wirken abführend. Glycerin schmiert und erweicht verhärteten Kot, reizt die Darmschleimhaut, stimuliert reflexiv ihre Motilität, erleichtert den Durchgang von Fäkalien durch den Dickdarm und startet den Stuhlgang.

Pharmakokinetik

Glycerin wird über die Rektalschleimhaut gut resorbiert. Aktiver Stoffwechsel findet in der Leber statt. In unveränderter Form werden 7 bis 14% des Wirkstoffs ausgeschieden. Nierenausscheidung.

Anwendungshinweise

Glycerin-Zäpfchen werden zur symptomatischen Behandlung von Verstopfung verschiedener Herkunft verwendet (in Fällen, in denen eine orale Verabreichung nicht möglich ist)..

Darüber hinaus werden Zäpfchen zur Vorbeugung von Verstopfung bei Patienten verschrieben, denen während eines Stuhlgangs keine Belastung empfohlen wird, z. B. mit perianalem Abszess oder Analfissuren, schmerzhaften thrombosierten Hämorrhoiden, anorektaler Stenose sowie bei Patienten nach Myokardinfarkt.

Kontraindikationen

  • Darmverschluss (Ileus);
  • Risse im Anus;
  • Reizdarmsyndrom;
  • Verschlimmerung von Hämorrhoiden;
  • Appendizitis;
  • Tumoren und entzündliche Erkrankungen des Rektums;
  • Blutungen aus dem Magen-Darm-Trakt;
  • Durchfall;
  • ulzerative Rektokolitis;
  • Bauchschmerzen unbekannter Herkunft;
  • Kinder unter 5 Jahren;
  • Überempfindlichkeit gegen Zäpfchenbestandteile.

Das Medikament wird bei Patienten mit Nierenversagen mit Vorsicht verschrieben..

Glycerin-Zäpfchen, Gebrauchsanweisung: Methode und Dosierung

Glycerin-Zäpfchen werden 15 bis 20 Minuten nach dem Frühstück rektal (in das Rektum) verabreicht.

Zäpfchen sollten mindestens 5 Minuten im Rektum aufbewahrt werden. Ungefähr 5–10 Minuten nach der Verabreichung des Zäpfchens tritt Stuhlgang auf. Die Reste des Arzneimittels werden über den Kot ausgeschieden.

Empfohlene Dosen von Glycerin-Zäpfchen für Kinder und Erwachsene:

  • Kinder im Alter von 5-12 Jahren - 1 Zäpfchen 1405 mg einmal täglich;
  • Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene - 1 Zäpfchen 2100 mg einmal täglich (falls erforderlich, erhöhen Sie die Dosis auf 2 Zäpfchen einmal täglich).

Nebenwirkungen

Das Medikament kann allergische und lokale Reaktionen hervorrufen (Brennen und Jucken des Anus). Vielleicht das Auftreten von spastischen Schmerzen im Darm. Die aufgeführten Nebenwirkungen verschwinden nach Absetzen der Behandlung von selbst.

Die langfristige Verwendung von Zäpfchen kann zu einer Schwächung des physiologischen Entleerungsprozesses und dem Auftreten einer Reizung des Rektums führen.

Überdosis

Bei einer Überdosis Glycerin hat der Patient häufig lose Stühle. In diesem Fall sollten Sie die Therapie unterbrechen.

spezielle Anweisungen

Glycerin-Zäpfchen sollten bei Übelkeit und Erbrechen, allergischen Reaktionen und Nierenfunktionsstörungen mit Vorsicht angewendet werden.

Vor der Verabreichung des Zäpfchens und nach dem Eingriff müssen Sie Ihre Hände gründlich waschen.

Es wird nicht empfohlen, das Medikament systematisch anzuwenden. Nach Wiederherstellung der natürlichen Darmmotilität und normaler physiologischer Defäkation sollte die Behandlung abgebrochen werden. Die Dauer der kontinuierlichen Verwendung von Zäpfchen sollte nicht mehr als 1 Woche betragen.

Kerzen dürfen nicht mit festen oder flüssigen Mineralölen geschmiert werden..

Einfluss auf die Fahrfähigkeit von Fahrzeugen und komplexe Mechanismen

Es wurde keine Wirkung des Arzneimittels auf die psychomotorischen Funktionen einer Person festgestellt.

Schwangerschaft und Stillzeit

Glycerin-Zäpfchen können während der Schwangerschaft und Stillzeit verwendet werden, jedoch nur in Fällen, in denen der erwartete Nutzen für die Mutter höher ist als das mögliche Risiko von Nebenwirkungen für den Fötus oder das Kind.

Es liegen keine Daten zum Eindringen von Glycerin in die Muttermilch vor..

Verwendung in der Kindheit

Verschreiben Sie keine Glycerin-Zäpfchen für Kinder unter 5 Jahren.

Wechselwirkung

Informationen zu Arzneimittelwechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und Substanzen werden nicht bereitgestellt.

Analoga

Analoga von Glycerin-Zäpfchen sind Glycerin, Glycelax, Dexeryl, Dolak, RektAktiv, Glycerin Euro, Slabinorm-Farmeks, Adulaks Kasen-Flet, Glycerin-Mikroclyster für Kinder Peydolaks usw..

Lagerbedingungen

Bei Temperaturen von nicht mehr als 25 ° C außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren..

Zäpfchen sind 3 Jahre haltbar..

Apothekenurlaubsbedingungen

Über den Ladentisch.

Bewertungen zu Glycerin Zäpfchen

Laut Bewertungen sind Glycerin-Zäpfchen ein wirksames und schnell wirkendes Mittel gegen Probleme mit dem Stuhlgang. Das Medikament hat eine bequeme Form der Freisetzung und wirkt sich aufgrund der lokalen Anwendung nicht auf den Magen aus. Zäpfchen wirken sanft und schnell. Das Medikament ist erschwinglich.

Es gibt fast keine Nachteile des Arzneimittels: Meistens bemerken Patienten die vorhandenen Kontraindikationen und Nebenwirkungen des Arzneimittels.

Der Preis für Glycerin-Zäpfchen in Apotheken

Der Preis für Glycerin-Zäpfchen beträgt unabhängig von der Dosierung durchschnittlich 150–170 Rubel. (pro Packung mit 12 rektalen Zäpfchen).

Glycerin-Zäpfchen: Preise in Online-Apotheken

Glycerin-Zäpfchen 1405 mg Rektal-Zäpfchen 12 Stk.

Glycerin-Zäpfchen 2100 mg Rektal-Zäpfchen 12 Stk.

Ausbildung: Staatliche Medizinische Universität Rostow, Fachgebiet "Allgemeinmedizin".

Informationen über das Medikament werden verallgemeinert, zu Informationszwecken bereitgestellt und ersetzen nicht die offiziellen Anweisungen. Selbstmedikation ist gesundheitsschädlich.!

Das Gewicht des menschlichen Gehirns beträgt etwa 2% des gesamten Körpergewichts, verbraucht jedoch etwa 20% des in das Blut eintretenden Sauerstoffs. Diese Tatsache macht das menschliche Gehirn extrem anfällig für Schäden, die durch Sauerstoffmangel verursacht werden..

Millionen von Bakterien werden in unserem Darm geboren, leben und sterben. Sie können nur mit hoher Vergrößerung gesehen werden, aber wenn sie zusammenkommen würden, würden sie in eine normale Kaffeetasse passen.

Das bekannte Medikament "Viagra" wurde ursprünglich zur Behandlung der arteriellen Hypertonie entwickelt.

Der erste Vibrator wurde im 19. Jahrhundert erfunden. Er arbeitete an einer Dampfmaschine und sollte die weibliche Hysterie behandeln.

Bei regelmäßigen Besuchen im Solarium steigt die Wahrscheinlichkeit, an Hautkrebs zu erkranken, um 60%.

Viele Medikamente wurden ursprünglich als Medikamente vermarktet. Heroin zum Beispiel wurde ursprünglich als Hustenmittel vermarktet. Und Kokain wurde von Ärzten als Anästhesie und als Mittel zur Steigerung der Ausdauer empfohlen..

Um auch nur die kürzesten und einfachsten Wörter zu sagen, verwenden wir 72 Muskeln.

Wenn Sie von einem Esel fallen, rollen Sie eher den Hals als wenn Sie von einem Pferd fallen. Versuchen Sie einfach nicht, diese Aussage zu widerlegen..

Während des Betriebs verbraucht unser Gehirn eine Energiemenge, die einer 10-Watt-Glühbirne entspricht. Das Bild einer Glühbirne über Ihrem Kopf zum Zeitpunkt des Auftretens eines interessanten Gedankens ist also nicht so weit von der Wahrheit entfernt.

In Großbritannien gibt es ein Gesetz, nach dem der Chirurg die Durchführung der Operation am Patienten ablehnen kann, wenn er raucht oder übergewichtig ist. Eine Person sollte schlechte Gewohnheiten aufgeben und dann vielleicht keinen chirurgischen Eingriff benötigen.

Während des gesamten Lebens produziert der Durchschnittsmensch nicht weniger als zwei große Speichelpools.

Wissenschaftler der Universität Oxford führten eine Reihe von Studien durch, in denen sie zu dem Schluss kamen, dass Vegetarismus für das menschliche Gehirn schädlich sein kann, da es zu einer Verringerung seiner Masse führt. Daher empfehlen Wissenschaftler, Fisch und Fleisch nicht vollständig von ihrer Ernährung auszuschließen..

Wenn sich Liebende küssen, verliert jeder von ihnen 6,4 kcal pro Minute, tauscht aber gleichzeitig fast 300 Arten verschiedener Bakterien aus.

Während des Niesens hört unser Körper vollständig auf zu arbeiten. Sogar das Herz bleibt stehen.

Die Leber ist das schwerste Organ in unserem Körper. Ihr Durchschnittsgewicht beträgt 1,5 kg.

Interne Hämorrhoiden sind eine proktologische Pathologie, die durch eine Zunahme der Venen des Rektumplexus, die Freisetzung von Blut aus dem Anus, gekennzeichnet ist.

Wie schnell sind Kerzen mit Glycerin: Gebrauchsanweisung

Zäpfchen mit Glycerin sind ein beliebtes Medikament mit ausgeprägter abführender Wirkung, das zur Behandlung von Stuhlstörungen unterschiedlicher Herkunft eingesetzt wird. Glycerin erhöht die Darmmotilität und normalisiert seine Funktion.

Häufige Verstopfung kann mit einer Vielzahl von Gründen verbunden sein - Unterernährung, hormonelle Veränderungen im Körper, ständiger Stress und nervöse Belastung. Unabhängig von der Ursache des Problems kann das Arzneimittel den Stuhl normalisieren.

Zusammensetzung und Form der Freisetzung

Glycerin ist ein Medikament, das in Form von Zäpfchen zur rektalen Verabreichung erhältlich ist. Die Hauptwirkstoffkomponente, die Teil des Arzneimittels ist, ist Glycerin.

Die Zusammensetzung enthält:

  • destilliertes Glycerin;
  • Stearinsäure;
  • Calciumcarbonat-Decahydrat;
  • Polyethylenoxid.

Zäpfchen sind in Blistern und Pappverpackungen verpackt, 10 Stück in einer Packung. Jede für Erwachsene bestimmte Kerze enthält 2,11 g Glycerin in einer Kinderkerze - 1,24 g des Wirkstoffs. Rektale Zäpfchen sind torpedoförmig, haben keinen ausgeprägten Geruch und keine ausgeprägte Farbe.

Das ist interessant! Was Senada hilft: Gebrauchsanweisung für Tabletten

pharmachologische Wirkung

Die Wirkung von Glycerin-Zäpfchen basiert auf der Fähigkeit, die Darmschleimhaut zu reizen, die Motilität des Verdauungstrakts zu aktivieren und den Prozess des Entfernens des angesammelten Inhalts zu aktivieren.

Darüber hinaus hilft Glycerin dabei, den Kot zu erweichen, wodurch er weicher und hocker wird - regelmäßig und schmerzlos.

Glycerin-Zäpfchen haben keinen Einfluss auf den Zustand der Verdauungsorgane und machen nicht süchtig. Daher kann das Produkt über einen langen Zeitraum verwendet werden.

Wie schnell sind Zäpfchen mit Glycerin? Wie die Bewertungen vieler Patienten zeigen, wird die maximale Wirksamkeit des Arzneimittels ungefähr 20 bis 30 Minuten nach der Verabreichung erreicht. Die Wirkdauer beträgt 4-5 Stunden. In den meisten Fällen verspürt eine Person innerhalb einer halben Stunde nach Einführung des Arzneimittels in das Rektum den Drang zum Stuhlgang.

Das ist interessant! Wie ist Dinolac einzunehmen: Gebrauchsanweisung

Zäpfchen werden rektal verabreicht, sie wirken sehr schnell - nach dem Einsetzen in das Rektum beginnen sie zu schmelzen, umhüllen die Darmwände und tragen zu einer schnellen und schmerzlosen Entleerung bei..

Indikationen und Kontraindikationen zur Anwendung

Die Gebrauchsanweisung für dieses Medikament besagt, dass es für die Anwendung bei Verstopfung verschiedener Herkunft empfohlen wird.

In den meisten Fällen wird ein Medikament verschrieben:

  1. Anorektaler Abszess.
  2. Thrombosierte Hämorrhoiden, begleitet von starken Schmerzen.
  3. Anorektale Stenose.
  4. Erholungsphase nach Myokardinfarkt.

Zäpfchen mit Glycerin werden für die Anwendung bei schwierigem Stuhlgang oder dessen völliger Abwesenheit empfohlen, was Frauen während der Schwangerschaft oder Stillzeit häufig beunruhigt. Darüber hinaus werden sie verschrieben, um die Entleerung nach der Operation zu erleichtern.

Trotz aller positiven Eigenschaften wird das Werkzeug in einigen Fällen nicht empfohlen. Die wichtigsten Kontraindikationen:

  • onkologische Neoplasien im Rektum;
  • schmerzhafte Bauchkrämpfe unbekannter Herkunft;
  • schwere Nierenfunktionsstörung;
  • Analfissuren;
  • Durchfall;
  • Exazerbationen von Hämorrhoiden;
  • Darmblutung;
  • Appendizitis;
  • entzündliche Prozesse in der Rektumhöhle;
  • Überempfindlichkeit gegen die aktiven Komponenten, die Teil des Zäpfchens sind.

Um die Frage zu beantworten, wie Glycerin-Zäpfchen verwendet werden sollen, müssen Häufigkeit und Ursprung der Verstopfung berücksichtigt werden.

Dosierung und Verabreichung des Arzneimittels

Die Dauer der Behandlung und die optimale Dosierung des Arzneimittels hängen von verschiedenen Faktoren ab - dem Alter der Person sowie dem Vorhandensein chronischer Begleiterkrankungen.

Erwachsenen Patienten wird empfohlen, ein Zäpfchen in einer Dosierung von 2,11 mg einmal täglich, vorzugsweise morgens, 30-40 Minuten nach einer morgendlichen Mahlzeit, zu verabreichen. Das Zäpfchen muss in den Anus eingeführt werden, die abführende Wirkung tritt schnell auf - nach 20-30 Minuten nach Verabreichung des Arzneimittels.

Aus diesem Grund wird nicht empfohlen, das Medikament abends vor dem Schlafengehen einzunehmen.

Das ist interessant! Wie man Slabikap züchtet und nimmt: Gebrauchsanweisung

Die Einführung erfordert keine zusätzliche Erweichung oder Befeuchtung des Analkanals. In äußerst seltenen Fällen können Menschen mit Überempfindlichkeit gegen die Haut mit Vaseline oder weichmachender Babycreme vorgeschmiert werden.

Die Anweisungen für das Medikament beschreiben die Methode seiner Einführung - der Patient muss auf dem Bett auf der Seite liegen, seine Beine an den Körper ziehen und dann die Kerze in das Rektum einsetzen. Danach sollten Sie noch einige Minuten in Rückenlage bleiben..

Anwendung für Kinder

Glycerin-Zäpfchen für Kinder sind sichere Arzneimittel, die für die Anwendung bei Neugeborenen zugelassen sind. Für Kinder von der Geburt bis zum 3. Lebensjahr wird empfohlen, ½ Kerzen einmal täglich zu verwenden.

Babys im Alter von 3 bis 7 Jahren müssen 1 Kerze mit einer Dosierung von 1,24 mg einmal täglich, am besten morgens, eingeben. Zur Behandlung von Kindern über 7 Jahren werden Medikamente für erwachsene Patienten verwendet..

Glycerin-Zäpfchen für Kinder, die bereits zur Schule gehen, werden in einer Dosierung von 2,11 mg verwendet.

Schwangerschaft und Stillzeit

Glycerin-Zäpfchen während der Schwangerschaft werden nur nach vorheriger Absprache mit einem Arzt und unter seiner ständigen Aufsicht verwendet. Eine Schwangerschaft gilt nicht als Kontraindikation für die Verwendung eines pharmakologischen Wirkstoffs.

Glycerin-Zäpfchen während der Schwangerschaft werden in der Anfangsphase der Geburt eines Kindes grundsätzlich nicht empfohlen. Im zweiten, dritten Schwangerschaftstrimester und mit Stillzeit werden Zäpfchen in der üblichen Dosierung verwendet - ein Zäpfchen jeden Morgen, eine halbe Stunde nach einer Morgenmahlzeit.

Am häufigsten wird die Verwendung dieses Arzneimittels empfohlen, wenn eine Frau postpartale Nähte hat. In diesem Fall fördert die Einführung des Arzneimittels einen einfachen und schmerzlosen Stuhlgang, ohne die postoperativen Nähte zu belasten..

Überdosierung und Nebenwirkungen

Im Falle einer Überdosierung von Glycerin kann eine Person Durchfall entwickeln. In den allermeisten Fällen werden Zäpfchen vom menschlichen Körper gut vertragen..

In äußerst seltenen Fällen können sie folgende Nebenwirkungen hervorrufen:

  • Durchfall;
  • Hautausschlag, Juckreiz und Rötung an der Injektionsstelle;
  • Brennen im Rektum nach Anwendung des Arzneimittels.

Dieses Arzneimittel kann ohne ärztliche Verschreibung im Apothekennetz gekauft werden. Sie sind für die Anwendung bei Erwachsenen und Kindern zugelassen..

Das ist interessant! Wie man Cerucal einnimmt: Anweisungen für die Verwendung von Injektionen

Auch Kerzen aus Glycerin haben keinen Einfluss auf gleichzeitig eingenommene Medikamente. Vor der Einführung eines rektalen Zäpfchens wird grundsätzlich nicht empfohlen, den Anus mit flüssigen oder festen Mineralölen zu schmieren.

Ähnliche Drogen

Der aktuelle pharmakologische Markt bietet zahlreiche Analoga dieses Arzneimittels zur Behandlung von Verstopfung und anderen Problemen mit dem Stuhlgang.

Die häufigsten sind:

Video: Anal rektale Zäpfchen

Um den Stuhlgang aus dem angesammelten Kot zu beschleunigen, reicht es aus, einmal täglich ein Glycerin-Zäpfchen einzuführen. Eine solche Dosierung reicht aus, um den Verdauungstrakt aufzubauen und den Stuhlgang bei Erwachsenen und Kindern zu beschleunigen.

Literatur Zu Dem Herzrhythmus

Diabetes-Gangrän

Diabetes mellitus ist eine Krankheit, die durch eine Pathologie der Stoffwechselprozesse des Körpers aufgrund einer absoluten oder relativen Insulininsuffizienz (Pankreashormon) gekennzeichnet ist.

Diät für hohen Cholesterinspiegel: Tabelle, Menü für die Woche

Hypercholesterinämie erfordert keine strenge, lebenslange Ernährung. Sie können sehr abwechslungsreich essen, viele Lebensmittel sind erlaubt.