Gel Heparin

Salbe und Gel auf Heparinbasis sind beliebte und seit langem bekannte Medikamente. Diese Mittel befinden sich im Medizinschrank vieler Russen, meistens werden sie zur Bekämpfung von Blutergüssen oder Blutergüssen verwendet. Darüber hinaus werden Arzneimittel zur Behandlung von Krampfadern mit tiefer Venenthrombose und Hämorrhoiden eingesetzt.

Die heilenden Eigenschaften von Arzneimitteln auf Heparinbasis bestimmen die Wirkstoffe, aus denen sich ihre Zusammensetzung zusammensetzt. Dank Heparin verhindert das Medikament das Verstopfen des Blutgefäßlumens durch Blutgerinnsel, verringert die Blutviskosität und beseitigt Entzündungen. Benzocain lindert Schmerzen und Benzylnikotinat fördert die Vasodilatation und verstärkt die Wirkung von Heparin.

Heparinsalbe - grundlegende Informationen

Salben auf Heparinbasis unterscheiden sich geringfügig in der Zusammensetzung:

  • Natriumheparin (Heparoid);
  • Benzocain;
  • Nikotinsäurebenzylester (Benzylnikotinat);
  • Glycerin;
  • Octadecansäure;
  • Petrolatum;
  • Emulgator Nr. 1;
  • Sonnenblumenöl;
  • p-Hydroxybenzoesäuremethylester;
  • para-Hydroxybenzoesäurepropylester;
  • destilliertes Wasser.
  • Heparin;
  • Benzocain;
  • Benzylnikotinat;
  • Glycerin;
  • Petrolatum;
  • Octadecansäure;
  • Maisöl;
  • Emulgator Nr. 1;
  • Konservierungsmittel E216 und E218;
  • destilliertes Wasser.

Im Aussehen ist die Heparinsalbe eine homogene Masse von weißlich-gelbem Farbton.

Wie in der Gebrauchsanweisung angegeben, wird in den folgenden Fällen ein lokales Mittel verschrieben:

  • Oberflächliche Thrombose der Beine.
  • Entzündung der äußeren Hülle der Venen.
  • Hämatom unter der Haut.
  • Gefäßwandentzündung nach Injektion.
  • Schwellung des Gewebes und Blutergüsse nach Verletzungen oder Blutergüssen.
  • Die äußere Form von Hämorrhoiden.

Salbe behandeln den beschädigten Bereich. Nehmen Sie dazu 0,5–1 g des Produkts pro Fläche, dessen Durchmesser 3 bis 5 cm beträgt. Das Produkt wird zweimal oder dreimal täglich mit sanften Reibbewegungen aufgetragen, bis die Entzündung verschwindet. Behandlungsdauer von 3 Tagen bis 1 Woche.

Bei Hämorrhoiden werden in Salbe getränkte Wattestäbchen verwendet. Der Tampon wird auf die Hämorrhoidenknoten aufgetragen und fixiert oder in den Analkanal eingeführt. In diesem Fall wird das Medikament 3-10 Tage lang angewendet.

Heparingel - Beschreibung der Darreichungsform

Heparingel enthält folgende Bestandteile:

  • Heparin;
  • Carbopol 980;
  • p-Hydroxybenzoesäuremethylester;
  • para-Hydroxybenzoesäurepropylester;
  • Triethanolamin;
  • Bitterorangenblütenöl;
  • Lavendel Öl;
  • Ethanol (96%);
  • destilliertes Wasser.

Das Heparingel enthält 30.000 IE Natriumheparin. Im Aussehen ist es ein dickes, farbloses Gel mit einer gelblichen Tönung und einem angenehmen Aroma.

Heparin Asset wird in folgenden Fällen verwendet:

  • Ödeme und Blutergüsse infolge eines stumpfen Gegenstandes oder Blutergusses.
  • Entzündung der Wände oberflächlicher Venen (komplexe Behandlung).

Eine kleine Menge Gel wird auf die beschädigte Stelle aufgetragen und dann sanft gerieben. Anwendungsvielfalt - 2 bis 3 mal pro Tag. Der therapeutische Kurs dauert 3 Tage bis 2 Wochen, bis der Entzündungsprozess verschwindet. Die Entscheidung zur Verlängerung des Kurses trifft der Arzt.

Nach dem Auftragen des Produkts müssen Sie Ihre Hände gründlich waschen (außer in Fällen, in denen sich der beschädigte Bereich an den oberen Gliedmaßen befindet)..

Das Medikament wird nur bei Patienten über 18 Jahren angewendet..

Der Name des Arzneimittels hängt vom Hersteller ab. Beispielsweise wird das mit „Active“ gekennzeichnete Gel von der Borisov-Anlage für medizinische Präparate in Weißrussland und das Gel Heparin Akrikhin 1000 von der gleichnamigen chemischen und pharmazeutischen Anlage in Russland hergestellt. Und die Zusammensetzung beider Medikamente ist gleich.

Heparin 1000 wird ohne Rezept freigesetzt. Bevor Sie es anwenden, sollten Sie einen Arzt konsultieren, um negative Reaktionen zu vermeiden.

Arzneimitteleigenschaften

Die komplexe Wirkung des Medikaments wird durch die Wirkstoffe bestimmt, aus denen es besteht. Nach dem Kontakt mit der Haut zeigt jede Komponente ihre eigene Wirkung..

Nikotinsäurebenzylester fördert die Vasodilatation, dank dessen wird die Hauptkomponente schneller absorbiert. Und Natriumheparin stimuliert nach dem Eindringen in den Blutkreislauf Antithrombin III (ein Protein, das die Blutgerinnung reguliert). Infolgedessen nimmt die Aktivität von Thrombin ab (ein Enzym, das die Blutgerinnung hervorruft), Blutplättchen verlieren ihre Fähigkeit, zusammenzukleben und Blutgerinnsel zu bilden. Darüber hinaus produziert Blut dank Heparin langsamer Fibrin (die Basis für Blutgerinnsel)..

Aufgrund der oben beschriebenen Eigenschaften zerstören Heparin enthaltende Mittel die gebildeten Blutgerinnsel im Lumen des Gefäßes und verhindern deren Auftreten. Dies sind nicht alle Vorteile von Arzneimitteln auf Basis von Natriumheparin. Cremes absorbieren Hämatome perfekt und eliminieren den Entzündungsprozess an der geschädigten Stelle.

Benzocain ist ein Lokalanästhetikum, das die Schmerzintensität reduziert..

Nach der Behandlung dringt das heparinhaltige Produkt in alle Hautschichten ein, wird jedoch fast nicht in den Blutkreislauf aufgenommen. Das heißt, die Konzentration der aktiven Komponente im Blut ist ziemlich niedrig.

Ein Medikament verschreiben

Wie in der Anleitung angegeben, ist die Verwendung von Salbe in folgenden Fällen zulässig:

  • Krampfadern der unteren Extremitäten. Medikamente auf Heparinbasis werden am häufigsten zur Behandlung von Krampfadern in den Beinen eingesetzt. Es ist kein Geheimnis, dass Krampfadern aufgrund einer gestörten Durchblutung und eines Klappenversagens auftreten. In einem frühen Stadium der Krankheit treten Ödeme und Rötungen des betroffenen Bereichs auf. Wenig später erscheinen Besenreiser an den unteren Extremitäten. In diesem Stadium der Krankheit wird eine Heparinsalbe empfohlen, das Medikament beseitigt schnell den Entzündungsprozess und normalisiert die Durchblutung. Es wird empfohlen, das Medikament 14 Tage lang anzuwenden.
  • Thrombophlebitis. Diese Pathologie ist gekennzeichnet durch eine Entzündung der inneren Venenwand unter Bildung eines Thrombus, der das Lumen des Gefäßes schließt. Heparinsalbe oder -gel wird auch aktiv verwendet, um die Symptome einer Thrombophlebitis zu beseitigen. Die Wirkstoffe stoppen Entzündungen, beschleunigen die Zerstörung eines Blutgerinnsels und verhindern deren Neubildung. Der beschädigte Bereich muss jedoch mit äußerster Vorsicht behandelt werden, da bei starkem Reiben die Wahrscheinlichkeit eines Blutgerinnsels steigt.
  • Die Verwendung von Arzneimitteln mit Heparin in der Zusammensetzung ist bei Periphlebitis (Entzündung des die Vene umgebenden Gewebes) sowie bei Entzündung der Venenwand nach einer Injektion oder Injektion von Lösungen, die das Gefäß reizen, zulässig.
  • Heparinsalbe wird zur Behandlung von Hämorrhoiden angewendet. Diese Krankheit tritt aufgrund einer Blockade der Venen des Rektums auf, und daher ist es für eine wirksame Therapie notwendig, ihre Ursache zu beseitigen (d. H. Ein Blutgerinnsel im Lumen des Gefäßes). Mit Hilfe der Heparinsalbe verschwindet der Entzündungsprozess, der Schmerz, schnell. Darüber hinaus beseitigt das Medikament die gebildeten Blutgerinnsel und verhindert die Bildung neuer Gerinnsel.
  • Ein Gel oder eine Salbe auf Heparinbasis kann trophische Geschwüre heilen (eine offene Wunde auf der Haut oder der Schleimhaut, die lange Zeit nicht heilt). Das Medikament erweitert Blutgefäße, reduziert die Blutviskosität, so dass es schneller zirkuliert, sättigt den geschädigten Bereich mit nützlichen Substanzen und Sauerstoff. Dadurch wird die Wundheilung beschleunigt. Salbe und Gel dürfen jedoch nicht auf den Defekt selbst aufgetragen werden, da die Wahrscheinlichkeit einer Blutung zunimmt.
  • Entzündung der Brust während des Stillens. Das Medikament mit Heparin-Natrium wird manchmal als Teil einer komplexen Therapie verwendet. Bei Laktationsmastitis sind die entzündungshemmenden Eigenschaften des Arzneimittels unglaublich nützlich..

Darüber hinaus werden Produkte auf Heparinbasis bei Lymphangitis (Entzündung der Lymphgefäße), Elefantiasis (Elefantiasis der Beine), Hämatomen und Ödemen eingesetzt.

Anwendungsspezifikationen

Die Verwendung von Heparinsalbe ist nicht schwierig, ein wenig Geld wird in den Bereich investiert, in dem sich die beschädigten Venen befinden und gleichmäßig verteilt sind. Reiben Sie die Salbe vorsichtig und ohne Druck ein.

Im Durchschnitt wird das Medikament zweimal oder dreimal täglich angewendet. Der therapeutische Kurs dauert 3 Tage bis 1 Woche. Falls erforderlich, verlängert der Arzt die Behandlung um bis zu 2-3 Wochen. Dies gilt in den Fällen, in denen eine Person große Hämatome beseitigt.

Unabhängig vom Problem sollten Sie vor der Anwendung des Arzneimittels einen Arzt konsultieren..

Die Besonderheiten der Verwendung von Salbe oder Gel für verschiedene Pathologien:

  • Bei äußeren Hämorrhoiden wird eine Salbe mit einem Stück Gewebe imprägniert, auf thrombosierte Knoten aufgetragen und fixiert. Um Entzündungen und Schmerzen im Analkanal zu beseitigen, verwenden Sie einen Tampon, der ebenfalls mit einer Salbe mit Heparin imprägniert ist. Anschließend wird er rektal verabreicht.
  • Wie bereits erwähnt, werden Mittel mit Heparin verwendet, um das Gefäßnetzwerk zu beseitigen und Thrombophlebitis zu behandeln. In diesem Fall wird das Gel oder die Salbe äußerst vorsichtig aufgetragen, um den Krankheitsverlauf nicht zu verschlimmern..
  • Bei einem blauen Fleck wird nicht empfohlen, die Salbe unmittelbar nach der Verletzung in den betroffenen Bereich einzureiben, da sonst Blutungen auftreten. Ärzte raten, den geschädigten Bereich am zweiten Tag zu behandeln, um die therapeutische Wirkung auf die Salbe zu verstärken, einen Verband oder eine Gaze anzubringen.

Heparinsalbe wird seit langem erfolgreich in der Kosmetik eingesetzt, um Falten, Akne und Beutel unter den Augen zu beseitigen. Um Beutel unter den Augen zu entfernen, wird innerhalb von 24 Stunden 1 Mal mit den Fingerspitzen sanft eine kleine Salbe auf die Haut aufgetragen. Bei Akne wird dreimal täglich eine dünne Kugel des Arzneimittels auf das gereinigte Gesicht aufgetragen, bis die Entzündung verschwindet. In der gleichen Methode wird Salbe für Rosacea verwendet.

spezielle Anweisungen

Die Verwendung von Heparinsalbe ist in folgenden Fällen kontraindiziert:

  • Hautschäden (Kratzer, Wunden, Geschwüre). Es ist dem Medikament verboten, eine offene Wunde zu behandeln, da die Wahrscheinlichkeit von Blutungen steigt. Darüber hinaus schwächt das Medikament die lokale Immunität ein wenig, wodurch sich die Infektion auf nahegelegene Gewebe ausbreiten kann.
  • Funktionsstörung des Blutgerinnungssystems (erhöhte Blutung, verringerte Thrombozytenzahl) und Blutung. Produkte auf Heparinbasis verringern die Blutviskosität und infolgedessen ihre Fließfähigkeit. Aus diesem Grund dürfen Salbe und Gel nicht verwendet werden, wenn der Patient eine geringe Blutgerinnung oder Blutung aufweist (einschließlich innerer)..
  • Unverträglichkeit gegenüber Heparin und anderen Bestandteilen. Vor der Anwendung von Arzneimitteln muss ein Empfindlichkeitstest durchgeführt werden..
  • Medikamente auf Heparinbasis sind bei Patienten unter 15 Jahren kontraindiziert.

Die meisten Patienten vertragen das Medikament gut, aber einige klagen nach der Anwendung über Allergien. In solchen Fällen wird nach äußerer Anwendung Rötung, Hautausschlag und Juckreiz beobachtet.

Schwangerschaft und Stillzeit

Die meisten Ärzte sagen, dass Heparin-Gel / Salbe für schwangere und stillende Mütter nicht empfohlen wird. Dies liegt daran, dass das Medikament in dieser Kategorie von Patienten nicht getestet wurde. Daher können die Folgen der Einnahme des Medikaments für den Fötus oder das Neugeborene gefährlich sein.

Einige Ärzte bestehen darauf, dass Medikamente mit Heparin in der Zusammensetzung für werdende und junge Mütter sicher sind. Sie begründen ihre Meinung damit, dass Heparin nicht in die Plazenta eindringt, nicht in den Blutkreislauf und in die Muttermilch aufgenommen wird. Es gibt keine Informationen darüber, ob andere Substanzen in die Muttermilch gelangen..

Aus diesem Grund wird schwangeren und stillenden Frauen empfohlen, Heparinsalbe oder -gel nur aus medizinischen Gründen zu verwenden. In diesem Fall sollten Frauen die Dosierung beobachten und den Zustand des Babys sowie ihren eigenen Zustand nach der Einnahme des Arzneimittels sorgfältig überwachen.

Patienten mit Heparinsalbe

Produkte auf Heparinbasis haben ein breites Wirkungsspektrum. Die meisten Patienten reagieren positiv auf die Wirkung des Arzneimittels, obwohl einige nach seiner Anwendung über Allergien klagen..

Patientenbewertungen:
Nina
„Nach der Geburt des Kindes begann sie an Krampfadern zu leiden. Das gesamte rechte Bein war mit einem Gefäßnetzwerk bedeckt, eine Vene ragte unter der Haut hervor. Mama hat mir Heparinsalbe geraten, die ich seit einem Monat benutze. Ein Wunder geschah nicht, aber die Vene nahm leicht ab. Zusätzlich zur Salbe habe ich einen Vitaminkomplex verwendet, den mir der Arzt empfohlen hat. Grundsätzlich bin ich mit der Wirkung des Produktes zufrieden, der einzige Nachteil ist, dass die Salbe schlecht absorbiert wird. Um diesen Vorgang zu vereinfachen, lege ich eine Serviette auf die Salbenschicht und befestige sie. “.

Alina
„Ich habe Heparinsalbe bei Hämorrhoiden verwendet (im äußeren Stadium, wenn Hämorrhoiden ausfallen). Ich habe das Produkt mit meinen Fingern (außergewöhnlich saubere Hände) direkt auf die Beule aufgetragen. In Gegenwart von Analfissuren führte sie das Medikament in den Anus ein, dazu benutzte sie den Applikator von Relief Salbe. Heparinsalbe verursacht nach der Anwendung keine Beschwerden. Buchstäblich nach einer Woche regelmäßiger Anwendung verschwanden die Beulen und andere Symptome. Ich habe saisonale Hämorrhoiden und werde das Medikament daher nach weiteren 2-3 Monaten einnehmen. Für alle empfehlen! ".

Maria
„Mir wurde Heparingel in einer Apotheke empfohlen, als ich nach einem Mittel gegen Blutergüsse fragte. Nach dem Sturz schwoll das Bein an, ein großes Hämatom trat auf. Ich habe das Produkt zweimal täglich in einer dünnen Schicht auf den blauen Fleck aufgetragen und es mit einer Serviette bedeckt, wie der Apotheker empfohlen hatte. Am zweiten Tag verschwand der Tumor und der Bluterguss hellte sich auf. Nach weiteren 2 Tagen wurde er gelb und nach einer Woche gab es keine Spur von ihm. "Ich bin mit dem Ergebnis der Verwendung des Gels zufrieden und der Preis für das Medikament ist gut!".

Ähnliche Drogen

Bei Kontraindikationen kann die Heparinsalbe durch externe Wirkstoffe mit ähnlicher Wirkung ersetzt werden:

  • Hepatrombin auf Basis von Heparin, Allantoit, Dexpanthenol beseitigt Entzündungen, erweitert Blutgefäße, zerstört Blutgerinnsel und verhindert die Bildung neuer.
  • Lyoton mit Heparin in der Zusammensetzung hat auch eine antithrombotische und entzündungshemmende Wirkung.
  • Venitan mit Beta-Escin und Heparin unterdrückt die Entzündungsreaktion, strafft die Venen.

Alle oben genannten Arzneimittel haben ähnliche Indikationen und Kontraindikationen. Was besser ist - der behandelnde Arzt hilft bei der Bestimmung nach der Diagnose.

Daher sind Heparinsalbe und -gel wirksame und relativ sichere Arzneimittel, die zur Behandlung von Krampfadern, Venenentzündungen, Hämorrhoiden, Laktationsmastitis und anderen Krankheiten eingesetzt werden. Um negative Reaktionen zu vermeiden, müssen Sie vor der Verwendung des Produkts einen Arzt konsultieren. Der Patient muss die Empfehlungen des Arztes bezüglich der Verwendung des Arzneimittels befolgen.

Heparinsalbe

Komposition

Heparinsalbe enthält 100 IE / g Heparin, 40 mg / g Benzocain (Lokalanästhetikum) und 0,8 mg / g Benzylnikotinat.

Hilfsstoffe: weiches Paracin, Weiß, Glycerin, Stearinsäure, Emulgator Nr. 1, Sonnenblumenöl, Methyl- und Propylparahydroxybenzoat, gereinigtes Wasser.

Freigabe Formular

Salbe zur äußerlichen Anwendung. Röhrchen 25 g.

pharmachologische Wirkung

Lokalanästhetikum, Antikoagulans.

Pharmakodynamik und Pharmakokinetik

Pharmakodynamik

Beim Auftragen auf die Haut verhindert die Salbe die Bildung von Blutgerinnseln, wirkt entzündungshemmend und lokalanästhetisch.

Heparin, das allmählich aus der Salbe freigesetzt wird, reduziert den Entzündungsprozess und wirkt antithrombotisch; Benzylnikotinat (Nikotinsäurebenzylester) erweitert die Oberflächengefäße und fördert dadurch die Absorption von Heparin; Benzocain betäubt.

Pharmakokinetik

Heparin wird in geringen Mengen von der Hautoberfläche aufgenommen. Bis zu 95% der Substanz befinden sich in einem an Plasmaproteine ​​gebundenen Zustand, das Verteilungsvolumen (Vd) beträgt 0,06 l / kg.

Durch die Plazentaschranke und in die Muttermilch dringt nicht ein.

In der Leber metabolisiert. T1 / 2 Heparin - durchschnittlich 1,5 Stunden. Die Substanz wird über die Nieren ausgeschieden.

Die topische Anwendung von Heparinsalbe führt nicht zu einer Veränderung der Blutgerinnung.

Benzylnikotinat gelangt in alle Hautschichten, aber praktisch nicht in den systemischen Kreislauf. Bei topischer Anwendung wird Benzocain fast nicht resorbiert..

Indikationen zur Verwendung von Heparinsalbe

Was hilft Heparinsalbe? Die Hauptindikationen für die Verwendung von Heparinsalbe sind: Venenentzündung (nach Infusion und nach Injektion), Thrombophlebitis (begleitet von einer Entzündung der Gefäßwandthrombose) oberflächlicher Venen, chronische Hämorrhoiden im akuten Stadium.

Kontraindikationen

  • das Vorhandensein von Hautschäden (Geschwüre, offene infizierte Wunden, nekrotische Prozesse usw.);
  • Thrombozytopenie;
  • Hypokoagulation;
  • Heparin-induzierte Thrombozytopenie (HIT) Typ II (derzeit oder in der Geschichte);
  • Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile der Salbe.

Nebenwirkungen

Bei längerer Anwendung können sich lokale Reaktionen in Form einer Abnahme der Empfindlichkeit im behandelten Bereich, Hauthyperämie, Überempfindlichkeitsreaktionen (Hautausschlag, Juckreiz) entwickeln..

Bei der Verwendung topischer Formen von Heparin kann auch das Risiko der Entwicklung von Typ-II-HIT (mit einem starken Abfall der Thrombozytenzahl (Tr) auf nicht ausgeschlossen werden

Überdosis

Fälle von Überdosierung werden nicht beschrieben..

Langzeitanwendung auf einer großen Oberfläche kann hämorrhagische Komplikationen verursachen..

Die Behandlung beinhaltet die Abschaffung des Arzneimittels und gegebenenfalls die Verwendung einer einprozentigen Lösung von Protaminsulfat, das ein Heparin-Antagonist ist.

Interaktion

Die gerinnungshemmende Wirkung von Heparin wird durch die gleichzeitige Anwendung des Arzneimittels mit Thrombozytenaggregationshemmern, Antikoagulanzien und NSAIDs verstärkt.

Die Verwendung des Arzneimittels mit Thyreotoxin, Mutterkornalkaloiden, Antihistaminika, Tetracyclin und Nikotin trägt zu einer Verringerung der Wirkung von Heparin bei..

Heparin sollte nicht topisch in Kombination mit NSAIDs, H1-Histaminrezeptorblockern und Tetracyclinen verschrieben werden.

Verkaufsbedingungen

Lagerbedingungen

Das Medikament sollte bei einer Temperatur von 8-15 ° C gelagert werden.

Verfallsdatum

spezielle Anweisungen

Falls erforderlich, ist eine Langzeitbehandlung sowie im Fall der Verwendung des Arzneimittels zur Behandlung großer Körperbereiche und der gleichzeitigen Einnahme von Arzneimitteln, die die Blutbildung und / oder Gerinnung beeinflussen, erforderlich, um die IPT und die Gerinnung zu kontrollieren.

Eine ähnliche Kontrolle ist erforderlich, wenn eine langfristige Anwendung erforderlich ist und bei Frauen über 65 Jahren und bei schwangeren Frauen umfangreiche Läsionen auftreten.

Das Medikament ist nicht zur Behandlung offener Wunden vorgesehen. Es sollte auch nicht bei eitrigen Prozessen auf die Haut aufgetragen werden..

Nicht empfohlen für DVT (tiefe Venenthrombose).

Aufgrund der möglichen systemischen Wirkung von Heparin sollte Patienten mit thromboembolischen Komplikationen in der Vorgeschichte mit Vorsicht eine Salbe verschrieben werden.

Methyl- und Propylparahydroxybenzoat können verzögerte Überempfindlichkeitsreaktionen verursachen.

Die Fähigkeit, mit Mechanismen zu arbeiten und Fahrzeuge zu fahren, wird dadurch nicht beeinträchtigt.

Analoga

Was ist besser: Lyoton oder Heparin Salbe?

Das Medikament Lyoton 1000 enthält wie sein Analogon Heparin-Natrium als Wirkstoff, jedoch in einer viel höheren Konzentration - 1000 IE / g.

Lyoton wird in Form eines Gels hergestellt und dringt daher besser und schneller in die Haut ein als die in Form einer Salbe freigesetzten Produkte.

Ein weiterer Unterschied der Medikamente besteht darin, dass die Heparinsalbe neben Heparin auch Komponenten enthält, die ihre Wirkung verstärken - Benzylnikotinat und Benzocain.

Was ist besser: Troxevasin oder Heparin Salbe?

Troxevasin ist ein kapillarstabilisierendes Mittel. Sein Wirkstoff ist eine Mischung aus Bioflavonoiden, die mindestens 95% Troxerutin enthält (die Troxerutinkonzentration in 1 Gramm Salbe beträgt 20 mg)..

Die Wirkung des Arzneimittels zielt darauf ab, Schwellungen und Schmerzen zu reduzieren, den Trophismus zu verbessern und verschiedene pathologische Störungen zu beseitigen, die durch venöse Insuffizienz verursacht werden.

Beide Medikamente sind gut, aber ihre Wirkung ist leicht unterschiedlich. Troxerutin wirkt venoton, angioprotektiv, abschwellend und entzündungshemmend. Heparin - Lokalanästhetikum und Antikoagulans.

Es wird angenommen, dass Troxevasin wirksamer ist, wenn das Ödem entfernt werden muss, und sein Analogon - wenn es notwendig ist, die Resorption des Hämatoms zu beschleunigen.

Für Kinder

In der Pädiatrie werden Kinder über 12 Monate behandelt..

Das Medikament wird mit einer dünnen Schicht auf die betroffene Stelle aufgetragen und mit leichten Bewegungen in die Haut eingerieben. Eine Einzeldosis für ein Kind hängt vom Bereich der Läsion ab und reicht von 0,5 bis 3 cm einer Geldsäule.

Anleitung zur Heparinsalbe während der Schwangerschaft und Stillzeit

Die Sicherheit des Arzneimittels bei schwangeren und stillenden Frauen wurde nicht nachgewiesen. Heparin passiert die Plazentaschranke nicht und fällt bei der Muttermilch nicht auf.

Es gibt keine Informationen darüber, ob andere Bestandteile der Salbe in die Muttermilch übergehen.

Bewertungen zu Heparinsalbe

Heparinsalbe ist ein preiswertes und sehr wirksames Mittel. Es wird bei Hämorrhoiden, Blutergüssen und Krampfadern angewendet. Sie können auch gute Bewertungen über Heparin-Salbe für das Gesicht finden: In der Kosmetologie wird das Medikament am häufigsten verwendet, um Blutergüsse und Beutel unter den Augen zu beseitigen..

Umstrittenere Bewertungen von Heparinsalbe gegen Falten: Jemand sagt, dass das Medikament im Kampf gegen die Erhaltung jugendlicher Haut sehr wirksam ist, jemand sagt, dass er keine wesentlichen Verbesserungen bemerkt hat.

Die Bewertungen zu Heparinsalbe gegen Hämorrhoiden sind jedoch äußerst positiv - das Medikament wirkt hervorragend, wenn es um ein so heikles Problem geht, und wenn es Beweise gibt, kann es auch während der Schwangerschaft angewendet werden.

Die Salbe gegen Krampfadern hat sich als ebenso gut erwiesen: Patienten sagen, dass die Besenreiser an den Beinen nach 1-2 Wochen regelmäßiger Anwendung merklich abnehmen (und manchmal vollständig verschwinden).

Wie viel kostet Heparinsalbe??

Der Preis für Heparin-Salbe in Russland liegt zwischen 63 und 92 Rubel: Sie können ein von Belmedpreparaty hergestelltes Medikament für 64 Rubel kaufen, und die Kosten für die von Nizhpharm hergestellte Salbe zur äußerlichen Anwendung betragen 85 Rubel.

Der Preis für Heparinsalbe in der Ukraine liegt zwischen 46 und 60 UAH. Darüber hinaus unterscheidet sich der Preis in Kharkov praktisch nicht vom Preis in Kiew oder beispielsweise in Odessa-Apotheken.

Heparin

Der Inhaber der Registrierungsbescheinigung:

Darreichungsform

reg. Nr.: LP-001895 vom 02.11.12 - Wirksam
Heparin

Freisetzungsform, Verpackung und Zusammensetzung des Arzneimittels Heparin

Gel zur äußerlichen Anwendung1 g
Heparin-Natrium1000 IE

30 g - Aluminiumtuben (1) - Kartons.
50 g - Aluminiumtuben (1) - Kartons.
100 g - Aluminiumtuben (1) - Kartons.

pharmachologische Wirkung

Direktes Antikoagulans zur äußerlichen Anwendung. Zur äußerlichen Anwendung hat es eine lokale antithrombotische, antiexudative, mäßige entzündungshemmende Wirkung. Es blockiert die Bildung von Thrombin, hemmt die Aktivität von Hyaluronidase und aktiviert die fibrinolytischen Eigenschaften von Blut. In die Haut eindringendes Heparin reduziert den Entzündungsprozess und wirkt antithrombotisch, verbessert die Mikrozirkulation und aktiviert den Gewebestoffwechsel, wodurch die Resorption von Hämatomen und Blutgerinnseln beschleunigt und die Schwellung des Gewebes verringert wird.

Pharmakokinetik

Indikationen der Wirkstoffe des Arzneimittels Heparin

Dosierungsschema

Äußerlich. Heparin-Natrium in der entsprechenden Darreichungsform wird auf die Haut aufgetragen. 1-3 mal täglich bis zum Verschwinden der Entzündung anwenden, durchschnittlich 3 bis 7 Tage.

Nebenwirkung

Kontraindikationen

Schwangerschaft und Stillzeit

Anwendung bei Kindern

Anwendung bei älteren Patienten

spezielle Anweisungen

Es wird nicht für Blutungen bei lokalen eitrigen Prozessen und auch für offene Wunden und Schleimhäute empfohlen.

Mit äußerster Vorsicht sollte bei erhöhter Gefäßpermeabilität angewendet werden..

Nicht empfohlen für tiefe Venenthrombosen..

Bei längerer Anwendung des Arzneimittels in großen Bereichen der Haut und gleichzeitiger Anwendung indirekter Antikoagulanzien (einschließlich Warfarin, Acenocoumarol) sollten die Prothrombinzeit und die Blutgerinnung überwacht werden.

Wechselwirkung

Es wird nicht empfohlen, ein externes Präparat, das Natriumheparin enthält, mit anderen externen Mitteln zu mischen.

Die gleichzeitige Anwendung mit NSAIDs, Tetracyclinen und Antihistaminika wird nicht empfohlen..

Die gleichzeitige Anwendung mit oralen Antikoagulanzien kann zu einer Verlängerung der Prothrombinzeit führen.

Beschreibung des Arzneimittels HEPARIN (HEPARIN) zur äußerlichen Anwendung

Form, Zusammensetzung und Verpackung freigeben

Das Gel zur äußerlichen Anwendung ist gleichmäßig, farblos oder gelblich, transparent oder fast transparent, mit einem duftenden Geruch; Luftblasen erlaubt.

1 g
Heparin-Natrium300 IE

Hilfsstoffe: Carbomer, Propylenglykol, Ethylalkohol 96%, Dimethylsulfoxid, Methylparahydroxybenzoat, Propylparahydroxybenzoat, Diethanolamin, Lavendelöl, gereinigtes Wasser.

30 g - Röhrchen (1) - Kartons.
50 g - Röhrchen (1) - Kartons.

Gel d / ext. ca. 100 IE / g: 30 g oder 50 g Röhrchen
Reg. Nr.: 17/05/1444 vom 05/03/2017 - Die Gültigkeitsdauer der reg. schlägt ist nicht begrenzt

Das Gel zur äußerlichen Anwendung ist gleichmäßig, farblos oder gelblich, transparent oder fast transparent, mit einem duftenden Geruch; Luftblasen erlaubt.

1 g
Heparin-Natrium100 IE

Hilfsstoffe: Carbomer, Propylenglykol, Ethylalkohol, Dimethylsulfoxid, Methylparahydroxybenzoat, Propylparahydroxybenzoat, Diethanolamin, Lavendelöl, gereinigtes Wasser.

30 g - Röhrchen (1) - Kartons.
50 g - Röhrchen (1) - Kartons.

Gel d / ext. ca. 600 IE / g: 30 g oder 50 g Röhrchen
Reg. Nr.: 17/05/1444 vom 05/03/2017 - Die Gültigkeitsdauer der reg. schlägt ist nicht begrenzt

Das Gel zur äußerlichen Anwendung ist gleichmäßig, farblos oder gelblich, transparent oder fast transparent, mit einem duftenden Geruch; Luftblasen erlaubt.

1 g
Heparin-Natrium600 IE

Hilfsstoffe: Carbomer, Propylenglykol, Ethylalkohol 96%, Dimethylsulfoxid, Methylparahydroxybenzoat, Propylparahydroxybenzoat, Diethanolamin, Lavendelöl, gereinigtes Wasser.

30 g - Röhrchen (1) - Kartons.
50 g - Röhrchen (1) - Kartons.

pharmachologische Wirkung

Direktes Antikoagulans zur äußerlichen Anwendung. Zur äußerlichen Anwendung hat es eine lokale antithrombotische, antiexudative, mäßige entzündungshemmende Wirkung. Es blockiert die Bildung von Thrombin, hemmt die Aktivität von Hyaluronidase und aktiviert die fibrinolytischen Eigenschaften von Blut. In die Haut eindringendes Heparin reduziert den Entzündungsprozess und wirkt antithrombotisch, verbessert die Mikrozirkulation und aktiviert den Gewebestoffwechsel, wodurch die Resorption von Hämatomen und Blutgerinnseln beschleunigt und die Schwellung des Gewebes verringert wird.

Pharmakokinetik

Anwendungshinweise

Dosierungsschema

Äußerlich. Heparin-Natrium in der entsprechenden Darreichungsform wird auf die Haut aufgetragen. 1-3 mal täglich bis zum Verschwinden der Entzündung anwenden, durchschnittlich 3 bis 7 Tage.

Nebenwirkungen

Kontraindikationen

Schwangerschaft und Stillzeit

Anwendung bei älteren Patienten

Anwendung bei Kindern

spezielle Anweisungen

Es wird nicht für Blutungen bei lokalen eitrigen Prozessen und auch für offene Wunden und Schleimhäute empfohlen.

Mit äußerster Vorsicht sollte bei erhöhter Gefäßpermeabilität angewendet werden..

Nicht empfohlen für tiefe Venenthrombosen..

Bei längerer Anwendung des Arzneimittels auf großen Hautflächen und gleichzeitiger Anwendung indirekter Antikoagulanzien (einschließlich Warfarin, Acenocoumarol) sollten die Prothrombinzeit und die Blutgerinnung überwacht werden.

Wechselwirkung

Es wird nicht empfohlen, ein externes Präparat, das Natriumheparin enthält, mit anderen externen Mitteln zu mischen.

Die gleichzeitige Anwendung mit NSAIDs, Tetracyclinen und Antihistaminika wird nicht empfohlen..

Die gleichzeitige Anwendung mit oralen Antikoagulanzien kann zu einer Verlängerung der Prothrombinzeit führen.

Heparin 1000 Gel

Heparin-Natrium

Komposition

100 g Gel enthalten den Wirkstoff: Natriumheparin 100000 ME.

Pharmakotherapeutische Gruppe

Direkt wirkendes Antikoagulans zur topischen Anwendung

ATX-Code

pharmachologische Wirkung

Heparin-Natrium ist ein direkt wirkendes Antikoagulans, das zur Gruppe der mittelmolekularen Heparine gehört. Es verhindert Thrombosen, fördert die Regeneration des Bindegewebes aufgrund der Hemmung der Aktivität der Hyaluronidase; aktiviert die fibrinolytischen Eigenschaften von Blut. Bei äußerlicher Anwendung hat es eine lokale antithrombotische Wirkung; Die antiödematöse und entzündungshemmende Wirkung verbessert die Mikrozirkulation im Blut und aktiviert den Gewebestoffwechsel, wodurch hämatologische Resorptionsprozesse beschleunigt, Blutgerinnsel verhindert und die Schwellung des Gewebes verringert werden.

Anwendungshinweise

- Erkrankungen der oberflächlichen Venen: Krampfadern, chronische Veneninsuffizienz und damit verbundene Komplikationen (oberflächliche Thrombophlebitis, oberflächliche Periphlebitis) - dumme Verletzungen und Blutergüsse von Weichteilen; - subkutane Hämatome, einschließlich Hämatome nach Operationen an den Venen, Phlebektomie; - lokalisierte Infiltrate und Schwellung der Weichteile.

Kontraindikationen

- Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels; - Verletzung der Unversehrtheit der Haut am Ort der Anwendung des Arzneimittels (offene Wunden, ulzerative nekrotische Läsionen); - erhöhte Neigung zu Blutungen, Thrombozytopenie; - Alter bis zu 18 Jahren (Sicherheit und Wirksamkeit des Arzneimittels wurden nicht untersucht).

Dosierung und Anwendung

Zum externen Gebrauch. Eine kleine Menge Gel (3-10 cm) wird 1-3 mal täglich mit einer dünnen Schicht auf die Haut aufgetragen und sanft eingerieben. Bei lokalisierten Folgen von Verletzungen und Blutergüssen (Hämatom, Infiltrat, Weichteilödem) anwenden, bis die Symptome verschwinden. Bei den ersten Symptomen einer venösen Insuffizienz („Schweregrad“, Beinschmerzen, venöses Ödem) je nach Schwere der Symptome innerhalb von 1-3 Wochen anwenden. Bei Krampfadern und Komplikationen einer chronischen Veneninsuffizienz (oberflächliche Periphlebitis, oberflächliche Thrombophlebitis) innerhalb von 4 bis 6 Wochen anwenden, abhängig von der Schwere der Krankheitssymptome. Der Bedarf an weiterer Behandlung wird vom Arzt festgelegt.

Freigabe Formular

Gel zur äußerlichen Anwendung 1000 IE / g. 30 oder 50 g in Aluminiumrohren. Jedes Röhrchen wird zusammen mit der Gebrauchsanweisung in eine Kartonverpackung (Packung) gegeben..

Heparin

Gebrauchsanweisung:

Preise in Online-Apotheken:

Heparin - direkt wirkendes Antikoagulans.

Form und Zusammensetzung freigeben

Darreichungsformen von Heparin - Injektion und Gel zur äußerlichen Anwendung.

Der Wirkstoff des Arzneimittels ist Natriumheparin, seine Konzentration beträgt:

  • In 1 ml Lösung - 5000 IE;
  • In 1 Gramm Gel - 1000 IE.

Anwendungshinweise

In Übereinstimmung mit den Anweisungen für Heparin ist das Medikament zur Vorbeugung und Behandlung von:

  • Venenthrombose, einschließlich Nierenvenenthrombose, tiefe und oberflächliche Venenthrombose der unteren Extremitäten;
  • Lungenembolie;
  • Thromboembolische Komplikationen im Zusammenhang mit Vorhofflimmern;
  • Periphere arterielle Embolie, einschließlich aufgrund von Mitralherzdefekten;
  • Thrombogenese und Mikrozirkulationsstörungen, einschließlich erzwungener Diurese, Glomerulonephritis und hämolytikourämischem Syndrom (einschließlich Lupusnephritis).

Auch Indikationen für die Verwendung von Heparin sind:

  • Akute und chronische Konsumkoagulopathien (einschließlich der ersten Stufe der DIC);
  • Myokardinfarkt mit ST-Segmenterhöhung: mit hoher Wahrscheinlichkeit, eine venöse oder arterielle Thrombose / Thromboembolie zu entwickeln, mit primärer perkutaner Koronarrevaskularisation (Ballonangioplastie mit oder ohne Stenting), mit thrombolytischer Therapie;
  • Akutes Koronarsyndrom ohne anhaltende Erhöhung des ST-Segments im EKG, einschließlich instabiler Angina pectoris und Myokardinfarkt ohne Erhöhung des ST-Segments im EKG.

Darüber hinaus wird Heparin verwendet für:

  • Blutgerinnungsprophylaxe während der Bluttransfusion, Hämodialyse und in extrakorporalen Kreislaufsystemen (im Fall von Zytapherese, Hämosorption und extrakorporaler Zirkulation während einer Herzoperation);
  • Behandlungen von peripheren Venenkathetern.

Gel Heparin ist gemäß den Anweisungen zur Vorbeugung und Behandlung von:

  • Verletzungen und Blutergüsse (einschließlich Gelenke, Sehnen, Muskelgewebe);
  • Subkutane Hämatome;
  • Lokalisierte Infiltrate und Ödeme;
  • Elefantennachrichten;
  • Oberflächliche Periphlebitis;
  • Thrombophlebitis oberflächlicher Venen;
  • Lymphangitis;
  • Oberflächliche Mastitis;
  • Phlebitis nach Injektion und nach Infusion.

Kontraindikationen

Die systemische Anwendung von Heparin ist kontraindiziert bei:

  • Schwangerschaft und Stillzeit;
  • Heparin-induzierte Thrombozytopenie (mit oder ohne Thrombose) ist derzeit oder in der Geschichte;
  • Blutungen (außer wenn der Nutzen das potenzielle Risiko überwiegt);
  • Überempfindlichkeit gegen Heparin-Natrium und alle Hilfskomponenten des Arzneimittels.

In Form von Injektionen wird Heparin bei polyvalenter Allergie (einschließlich Asthma bronchiale) sowie bei pathologischen Zuständen mit hohem Blutungsrisiko mit Vorsicht verschrieben, wie z.

  • Hämorrhagischer Schlaganfall;
  • Krampfadern der Speiseröhre, auch mit Leberzirrhose;
  • Akute und subakute infektiöse Endokarditis;
  • Bösartige Neubildungen;
  • Aortendissektion;
  • Zerebrales Gefäßaneurysma;
  • Hämorrhoiden;
  • Schwere unkontrollierte arterielle Hypertonie;
  • Colitis ulcerosa;
  • Erosive und ulzerative Läsionen des Magen-Darm-Trakts;
  • Längerer Gebrauch der enterischen und / oder Magendrainage;
  • Hämorrhagische Diathese;
  • Schädel-Hirn-Trauma;
  • Thrombozytopenie;
  • Hämophilie;
  • Leukämie;
  • Angeborener Mangel an Antithrombin III;
  • Substitution von Antithrombin III.

Die folgenden pathologischen und physiologischen Zustände erfordern auch eine spezielle Überwachung des Patienten:

  • Alter über 60 Jahre (besonders für Frauen);
  • Vaskulitis;
  • Chronisches Nierenversagen;
  • Proliferative diabetische Retinopathie;
  • Schwere Lebererkrankung mit beeinträchtigter Proteinsynthesefunktion;
  • Die Zeit nach der Operation am Rückenmark oder Gehirn in den Augen;
  • Kürzlich übertragene Epiduralanästhesie oder Punktion der Wirbelsäule (Lendenwirbelsäule);
  • Frühe postpartale Periode;
  • Abtreibung bedrohen;
  • Menstruationsperiode;
  • Kinder unter 3 Jahren.

Äußerlich ist die Verwendung von Heparin verboten mit:

  • Überempfindlichkeit gegen die Komponenten;
  • Traumatische Verletzung der Unversehrtheit der Haut;
  • Ulzerative nekrotische Prozesse.

Mit Vorsicht sollte das Gel bei Thrombozytopenie und erhöhter Blutungsneigung verwendet werden..

Dosierung und Anwendung

Die Heparinlösung ist zur subkutanen Injektion (im Bauchraum), zur kontinuierlichen intravenösen Infusion oder zur regelmäßigen intravenösen Injektion vorgesehen.

Die Anfangsdosis beträgt 5.000 IE und wird immer intravenös verabreicht..

Erhaltungsdosen des Arzneimittels hängen von der Art der Anwendung ab:

  • Bei subkutaner Verabreichung - 15000-20000 IE alle 12 Stunden oder 8000-10000 IE alle 8 Stunden;
  • Mit regelmäßigen intravenösen Injektionen - 5000-10000 IE alle 4-6 Stunden;
  • Bei kontinuierlicher intravenöser Infusion (Heparin wird mit 0,9% iger Natriumchloridlösung verdünnt) - 1000-2000 IE / Stunde (24000-48000 IE pro Tag).

Die Anfangsdosis von Heparin für Kinder beträgt 75-100 IE / kg, das Medikament wird 10 Minuten lang intravenös mit Bolus verabreicht. In Zukunft wird die Lösung in Erhaltungsdosen intravenös verabreicht:

  • Neugeborene bis 3 Monate - 25-30 IE / kg / pro Stunde und Tag - nicht mehr als 800 IE / kg;
  • Babys im Alter von 4 bis 12 Monaten - 25 bis 30 IE / kg / Stunde pro Tag - nicht mehr als 700 IE / kg;
  • Kinder über 1 Jahr - 18-20 ME / kg / h pro Tag - bis zu 500 ME / kg.

Äußerlich wird Heparin-Gel 1 bis 3 Mal täglich in einer Menge von 0,5-1 g (3-10 cm) auf die betroffenen Stellen aufgetragen.

Der Arzt bestimmt die Behandlungsdauer individuell.

Nebenwirkungen

Mögliche Nebenwirkungen bei systemischer Anwendung von Heparin:

  • Erhöhter Blutdruck, Eosinophilie;
  • Allergische Reaktionen;
  • Blutungen aus dem Verdauungstrakt, den Harnwegen, chirurgischen Wunden;
  • Blutungen in verschiedenen Organen;
  • Schwindel, Kopfschmerzen;
  • Übelkeit, Erbrechen, Durchfall.

Bei äußerlicher Anwendung von Heparin sind Hauthyperämie und allergische Reaktionen möglich.

Analoga

  • Die Lösung ist Heparin-Natriumbraun, Heparin Sandoz, Heparin-Ferein, Heparin J.;
  • Gela - Heparin-Akrigel 1000, Trombless, Lyoton 1000, Lavenum.

Lagerbedingungen

Lagern Sie das Medikament bei Temperaturen bis zu 25 ° C. Haltbarkeit der Lösung - 3 Jahre, Gel - 2 Jahre.

Fehler im Text gefunden? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.

Heparinsalbe: Was hilft, wie wird es angewendet, Kontraindikationen und Nebenwirkungen

Heute erfahren Sie, was Heparinsalbe ist und wie sie hilft. Wie man dieses ziemlich billige magische Werkzeug zur Behandlung von Blutergüssen und Schürfwunden von Blutergüssen verwendet. Neben einem Medikament wird es erfolgreich zur Behandlung von Akne im Gesicht und von Frauen zur Glättung von Falten unter den Augen eingesetzt..

p, blockquote 1,0,0,0,0 ->

Heparinsalbe wird häufig in der Kosmetik verwendet, um Augenringe zu beseitigen und Falten im Gesicht zu reduzieren. Dies alles ist aufgrund des Vorhandenseins von Wirkstoffen möglich..

p, blockquote 2.0,0,0,0 ->

Darüber hinaus behandeln sie mit Hilfe dieser Salbe Thrombosen, Geschwüre und Hämorrhoiden. Während der Anwendung werden Schmerzen und Schwellungen reduziert, die Blutgefäße dehnen sich aus. Das Produkt hat antimikrobielle Eigenschaften.

p, blockquote 3,0,0,0,0,0 ->

Heparinsalbe: Was hilft und wofür es verwendet wird

Die Zusammensetzung der Hyparinsalbe

Heparin 10.000 Einheiten ist ein Wirkstoff. Die Basis ist Vaseline. Nicht ohne zusätzliche Substanzen auskommen:

p, blockquote 4,0,0,0,0,0 ->

  • Feuchtigkeitsglycerin;
  • anestezin;
  • Benzylnikotinat;
  • kosmetisches Stearin "D";
  • Geschmack Geruch - Pfirsichkernöl;
  • Substanzen zur Gewinnung einer Emulsion (Emulgator Nr. 1);
  • Nipagin und Nipazol (Konservierungsmittel);
  • Wasser für pharmazeutische Zwecke.

Eine Zubereitung erfolgt in Form einer homogenen Salbe. Es ist zur äußerlichen Anwendung bestimmt. In Apotheken wird es in Röhrchen verkauft, die mit einem Deckel verschlossen sind. Vorverpackte Ware von 10 g, 25 g, 50 g.

p, blockquote 5,0,0,0,0 ->

p, blockquote 6.0,0,0,0 ->

Lagern Sie die Salbe an dunklen Orten. Es muss sichergestellt werden, dass die Temperatur 20 Grad beträgt, nicht mehr. Die Haltbarkeit beträgt 3 Jahre. Für Kinder unter 14 Jahren wird das Medikament nicht empfohlen

p, blockquote 7,0,0,0,0 ->

Heparin gilt als wichtigster Bestandteil der Salbe. Das Pulver hat keinen Geruch, ist tierischen Ursprungs, amorph.

p, blockquote 8,0,0,0,0 ->

Wichtig ist, dass es keine Blutgerinnung zulässt. Reduziert die Vereinigung von Blutplättchen (Blutzellen), die für den Gerinnungsprozess verantwortlich sind.

Damit sich die Blutgefäße ausdehnen und Heparin ungehindert absorbiert werden kann, ist Benzylnikotinat verantwortlich. Anästhesie hilft, Schmerzen zu lindern..

p, blockquote 10,0,0,0,0 ->

Anwendungshinweise

Bevor Sie mit der Behandlung beginnen, müssen Sie sich mit den Anweisungen vertraut machen, die mit dem Medikament geliefert werden. In welchen Fällen kann ein Arzt eine Heparinsalbe verschreiben? Dies geschieht, wenn:

p, blockquote 11,0,0,0,0 ->

  1. Der Entzündungsprozess der Vene begann, wenn eine erfolglose Injektion oder eine Tropfinfusion von Medikamenten erfolgte.
  2. bei Thrombophlebitis;
  3. wenn Hämorrhoiden ausfallen und der Prozess von einer Entzündung begleitet wird;
  4. ein unter der Haut gebildetes Hämatom;
  5. Weichteile waren mechanischer Belastung (Blutergüsse) ausgesetzt, während lokale Hyperthermie und Schwellung ausgeprägt waren;
  6. das Vorhandensein von Ödemen und Infiltraten, nachdem Medikamente schnell in den Muskel des Gesäßes injiziert wurden;
  7. mit Lymphangitis;
  8. wenn eine Frau oberflächliche Mastitis hat.

Kontraindikationen

Es lohnt sich, den Gebrauch des Arzneimittels aufzugeben, wenn:

p, blockquote 12,0,0,0,0 ->

  • Blutungen und in den Analpassagen - Risse;
  • geringe Gerinnungsfähigkeit des Blutes;
  • Geschwüre bei einer Person mit Thrombophlebitis;
  • eine Frau hat „kritische Tage“;
  • Bluthochdruck;
  • Magengeschwür;
  • Leberzirrhose;
  • Probleme im Zusammenhang mit der Gynäkologie;
  • dermatologische Erkrankungen;
  • äußere Wunden am Körper mit Geschwüren;
  • Hämophilie haben;
  • Gewebenekrose;
  • persönliche Unverträglichkeit gegenüber der Droge.

Bevor Sie mit der Anwendung des Arzneimittels beginnen, müssen Sie einen Arzt konsultieren, um die Diagnose zu ermitteln.

p, blockquote 13,0,0,0,0 ->

Hämorrhoiden können also nicht aufgrund der Schwellung des Anus auftreten, sondern im Zusammenhang mit Erkrankungen des Rektums. In diesem Fall wird sich das Problem nur verschlimmern, wenn Heparinsalbe verwendet wird.

Wenn der Körper offene Wunden hat, wird diese Salbe nicht verwendet. Sie lassen kein Bindegewebe wachsen, was zu einer längeren Wundheilung führt. Das Produkt wird nur auf intakte Haut aufgetragen..

p, blockquote 15,0,0,0,0 ->

Wenn die Blutgerinnung niedrig ist und diese Salbe auf die Wunde aufgetragen wird, können Blutungen und Blutungen auf der Haut auftreten. Für den Fall, dass das Hämatom des Körpers groß ist, schadet die Verwendung von Heparinsalbe in diesem Fall nur.

p, blockquote 16,0,0,0,0 ->

Bei Antibiotika sollte dieses Arzneimittel nicht angewendet werden..

Es gibt bestimmte Medikamente, die die Wirksamkeit von Heparin verringern. Dazu gehört diese Liste:

p, blockquote 18,0,0,0,0 ->

  1. Tetracyclin-Salbe. Tetracyclin wird zur Behandlung von Infektionen des Urogenitalsystems und der Atemwege angewendet.
  2. L-Thyroxin. Es ist ein wirksames Mittel zur Behandlung der Schilddrüse und zur Gewichtsreduktion..
  3. Mutterkornalkaloide werden zur Behandlung von gynäkologischen Erkrankungen und Migräne eingesetzt..
  4. Die Verwendung von Antihistaminika ist zur Behandlung von allergischen Reaktionen angezeigt..
  5. Das Rauchen muss vergessen werden, da Nikotin in Kombination mit Salbe die Wirksamkeit verringert.
  6. Nicht kompatibel mit Heparin und Voltaren Gel.

Der Arzt bestimmt die Dosierung. Wenn die Dosierung überschritten wird, können im betroffenen Bereich Blutungen auftreten. Dann müssen Sie sofort eine medizinische Einrichtung aufsuchen.

p, blockquote 19,0,0,0,0 ->

Wenn eine Person Heparin verwendet, kann sie sich hinter das Steuer eines Fahrzeugs setzen, geistige Arbeit verrichten und diesen Beruf ausüben, der eine erhöhte Konzentration der Aufmerksamkeit erfordert.

p, blockquote 20,0,0,0,0 ->

p, blockquote 21,0,0,0,0 ->

Mögliche Nebenwirkungen und allergische Reaktionen

Es gibt fast keine Kontraindikationen. Dennoch kann bei der Verwendung dieser Salbe das Risiko bestehen, dass bestimmte unangenehme Folgen auftreten. Bei individuellen Merkmalen (einer bestimmten Art) ist die Manifestation einer Allergie nicht ausgeschlossen:

p, blockquote 22,0,0,0,0 ->

  • die Haut wurde rot;
  • Juckreiz und Nesselsucht erschienen.

Beachtung! Auf Empfehlung von Spezialisten müssen vor dem Auftragen der Salbe Tests durchgeführt werden. Normalerweise wird eine kleine Salbe auf die Biegung des Ellbogens oder des Handgelenks aufgetragen. Wenn nach 2 Stunden keine allergischen Reaktionen auf der Haut auftreten, kann das Medikament ohne Angst angewendet werden.

In Fällen, in denen kaum Anzeichen einer allergischen Reaktion erkennbar sind, kann das Medikament nicht angewendet werden. Warum den Krankheitsverlauf verschlimmern??

p, blockquote 24,0,0,0,0 ->

Heparinsalbe: Gebrauchsanweisung

Wie in der Gebrauchsanweisung angegeben, sollte das Arzneimittel nur bei einer Temperatur von 20 Grad über Null (nicht mehr) gelagert werden. Der Ort muss trocken und für Kinder unzugänglich sein..

p, blockquote 25,0,1,0,0 ->

Trotz der Tatsache, dass sich die Salbe als wirksames Werkzeug etabliert hat, sind die Verpackungskosten nicht sehr hoch. Deshalb trägt ein gutes Verhältnis von "Preis - Qualität" dazu bei, dass das Medikament in der Bevölkerung bekannt ist.

p, blockquote 26,0,0,0,0 ->

Eine dünne Salbenschicht wird auf den Körperbereich aufgetragen. Bis dahin muss mit Massagebewegungen gerieben werden. Bis die Salbe vollständig eingezogen ist. Der Behandlungsprozess dauert so lange, bis alle Symptome verschwunden sind..

p, blockquote 27,0,0,0,0 ->

Wie in der Anleitung angegeben, darf die Salbe nicht mehr als dreimal täglich verwendet werden. Die heilende Wirkung hält nur 8 Stunden an. Sie müssen die Salbe also mindestens zweimal täglich auftragen.

p, blockquote 28,0,0,0,0 ->

Wenn eine Person innere Hämorrhoiden hat, sollte sie medizinische Maßnahmen ernsthaft behandeln. Diese Krankheit hat ihre eigenen Besonderheiten. Robben wachsen auf Hämorrhoidenvenen und können an Größe zunehmen und den Stuhlgang stören. In der Regel wird ein Mulltupfer mit dieser Salbe imprägniert und der Anus sehr vorsichtig eingeführt.

p, blockquote 29,0,0,0,0 ->

Wie bei Hämorrhoiden

Die Verwendung des Arzneimittels bei verschlimmerten Hämorrhoiden ermöglicht es Ihnen, diese Verschlimmerung schnell zu bewältigen, da der Wirkstoffkomplex darauf abzielt, die unangenehmsten Manifestationen von Krampfadern der Analvenen zu beseitigen.

p, blockquote 30,0,0,0,0 ->

Heparinsalbe gegen Hämorrhoiden wird bei Thrombosen kavernöser Formationen angewendet. Hämorrhoidenvenen zeichnen sich durch einen tiefen Ton aus und können den Blutabfluss nicht bewältigen. Infolgedessen tritt in einigen Bereichen eine Stagnation auf, Blut verdickt sich, es bilden sich Blutgerinnsel. Dieser ganze Prozess ist von schweren Entzündungen und Schmerzen begleitet..

p, blockquote 31,0,0,0,0 ->

Bevor Sie Heparinsalbe gegen Hämorrhoiden anwenden, holen Sie die Erlaubnis eines Arztes ein. Das Arzneimittel verursacht eine schwere allergische Reaktion, die sich in Rötungen und Hautreizungen an der Applikationsstelle äußert. Bewertungen der Heparinsalbe von Patienten und Ärzten zeigen ihre Wirksamkeit.

Tabelle. Merkmale der Verwendung von Heparinsalbe, abhängig von der Art der Hämorrhoiden

p, blockquote 33,0,0,0,0 ->

Art der HämorrhoidenVorbereitende AktivitätenMerkmale der Anwendung des ProduktsBehandlungsdauer
ExternDie Perianalregion und das Perineum sollten mit Wasser gewaschen werden.Das Medikament sollte mit einer dünnen Schicht auf die betroffene Stelle aufgetragen und mit leichten Bewegungen eingerieben werden. Um einen schnellen Effekt zu erzielen, können Sie die ganze Nacht eine Serviette mit Salbe auf den Anus auftragen.Abstrichhämorrhoiden sollten 7 Tage lang 2-3 mal täglich auftreten.
InnereDen Darm vorentleeren und Reinigungsvorgänge durchführen.Um das Medikament auf die innere Hämorrhoide aufzutragen, sollte der Mulltupfer mit Salbe getränkt und in den Anus eingeführt werden.Vielzahl des Verfahrens - 1 Mal pro Tag, Dauer - bis zu 14 Tagen.
KombiniertEntleeren Sie vor dem Eingriff den Darm und führen Sie alle Hygienemaßnahmen im Freien durch.Kombinieren Sie die Behandlung mit beiden Methoden.Sie können die Salbe 3-14 Tage lang verwenden.

p, blockquote 34,0,0,0,0 ->

Wie man Heparinsalbe für blaue Flecken aufträgt

Heparinsalbe hilft, den Heilungsprozess von Blutergüssen erheblich zu beschleunigen. Es lindert Schmerzen und fördert die lokale Blutverdünnung. Gebrauchsanweisung besagt, dass es mit einer dünnen Schicht auf die betroffenen Stellen aufgetragen und vorsichtig eingerieben werden sollte.

p, blockquote 35,0,0,0,0 ->

Die Häufigkeit eines solchen Eingriffs wird vom Arzt festgelegt.

Wenn das Mittel bei blauen Flecken richtig angewendet wird, färbt sich die Haut an diesen Stellen etwas rot und die Person spürt eine angenehme Hitze.

p, blockquote 37,0,0,0,0 ->

Die Behandlungsdauer wird von einem Arzt verschrieben, darf jedoch 2 Wochen nicht überschreiten. Wenden Sie das Medikament bei der Behandlung von Blutergüssen nicht unmittelbar nach einer Verletzung an. Dies kann Blutungen verstärken und andere Schäden an Haut oder Blutgefäßen verursachen..

p, blockquote 38,0,0,0,0 ->

Noch am Tag nach der Verletzung ist die Verwendung von Heparinsalbe völlig gerechtfertigt. Um den Heileffekt weiter zu verbessern, können Sie zusätzlich einen Verband anlegen.

p, blockquote 39,0,0,0,0 ->

Mit Krampfadern und Gefäßnetzen

Die Behandlung kann nur wirksam sein, wenn Sie das Medikament gemäß den Anweisungen verwenden. Obwohl die Verwendung von Salbe nur wenige Fragen aufwirft, sollte daran erinnert werden, dass eine Erhöhung der Dosis des Arzneimittels schädlich sein kann.

Literatur Zu Dem Herzrhythmus

Linksventrikuläres Versagen

Überschrift ICD-10: I50.1 InhaltDefinition und Hintergrund [Bearbeiten]Ätiologie und Pathogenese [Bearbeiten]Klinische Manifestationen [Bearbeiten]Subjektive Manifestationen einer linksventrikulären Herzinsuffizienz sind Müdigkeit, Schwäche, vermehrtes Schwitzen, Herzklopfen, Herzschmerzen usw.

Retinopathie - was ist das, wie wird die Krankheit diagnostiziert und behandelt??

Viele Ursachen können eine Retinopathie verursachen, und je nach Art der Formation können unterschiedliche Symptome auftreten.