Blutverdünnende Produkte

Dickes Blut erhöht das Risiko von Blutgerinnseln. Der Arzt verschreibt Antikoagulanzien - Medikamente, die die Gerinnung verlangsamen, die Viskosität senken und die Durchblutung verbessern. Ihre fortgesetzte Verwendung zerstört jedoch die Schleimhäute von Magen und Darm. Blutverdünnungsprodukte haben keine Nebenwirkungen.

Ursachen für dickes Blut

Bei angeborenen Herzerkrankungen verschreibt der Arzt Medikamente zur Verringerung der Viskosität. Sie reduzieren das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall..

Bei Krampfadern verdickt sich das Blut aufgrund des hohen Gehalts an Fibrinprotein - wenn eine Vene beschädigt ist, bildet sich ein Blutgerinnsel. Übermäßige Viskosität erhöht die Belastung des Herzens..

Vitamin C-reiche Lebensmittel (sie verdünnen das Blut nicht) sowie Bioflavine, von denen viele im Fruchtfleisch von frischem Obst und Gemüse (Ingwer, rote und leuchtend gelbe Paprika) enthalten sind, verhindern die Expansion und stärken die Blutgefäße..

Der Artikel bestätigt, dass Vitamin C am Metabolismus von Proteinen beteiligt ist, insbesondere von Kollagen, einem der Bestandteile des Bindegewebes.

Bei Thrombophlebitis gerinnen Blutgerinnsel an der Innenseite der Venen. Venen sind entzündet (Venenentzündung). Die Ursache der Krankheit ist eine Infektion, die Gerinnbarkeit erhöht die Blutung während der Operation, die Geburt. In diesem Fall wird das Blut mit flavonoidreichen Lebensmitteln verdünnt..

Mit viskosem Blut setzen sich Gerinnsel, Fett und Kalziumsalze an den Wänden der Arterien ab und verringern deren Elastizität. Atherosklerose entwickelt sich - die Ursache für die zunehmende Sterblichkeit aufgrund von Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Übermäßige Aufnahme von kohlenhydratarmen Eiweißnahrungsmitteln (Milch, Käse, Eier, Fleisch, Käse, Bohnen, Nüsse) erhöht die alkalische Reaktion des Blutes. Darin bilden sich Flocken, es verdickt sich, Bluthochdruck entwickelt sich. Nehmen Sie saure Lebensmittel zum Ausdünnen in Ihre Ernährung auf.

Blutverdünnende Produktkomponenten

Aspirin (Acetylsalicylsäure). Das Medikament wird verschrieben, um die Viskosität zu senken, Blutgerinnsel zu verhindern, Herzinfarkt und Schlaganfall zu verhindern. Bei erhöhter Gerinnung hat das Blut keine Zeit, durch die verengten Arterien zu gelangen, was einen Herzinfarkt auslösen kann.

Flavonoide (Citrin, Hesperidin, Rutin, Quercetin, Resveratrol) sind vitaminähnliche Substanzen, die der Pflanze Farbe verleihen. Erhalten Sie die medizinischen Eigenschaften von Alkoholtinkturen und Abkochungen während der Langzeitlagerung.

Liste der an Flavonoiden reichen Blutverdünner: Zitrusfrüchte, Aprikosen, Trauben, Äpfel, Hagebutten, Himbeeren, schwarze Johannisbeeren, Kirschen, Preiselbeeren, Weißdorn, Preiselbeeren, Kirschen, Kohl, Tomaten, Paprika, Apfelbeere (Apfelbeere), Sanddorn, Knoblauch, natürliche dunkle Schokolade.

Mausstudie bestätigt, dass Quercetin die Bildung von Blutgerinnseln hemmt.

Flavonoide stärken die Blutgefäße (Aronia), lösen Blutgerinnsel auf, stellen die Elastizität der Wände von Arterien und Venen wieder her und verhindern die Entwicklung von Atherosklerose. Rutin hilft, Vitamin C im Körper zu halten..

Die Studie bestätigt die Eigenschaften von Aronia Chokeberry bei metabolischem Syndrom.

Die Studie bestätigt auch die therapeutische Wirkung von "Apfelbeere" bei Erkrankungen des Herzens, der Blutgefäße und seiner antithrombotischen Eigenschaften.

Resveratrol ist Teil der Haut von Trauben, verhindert die Bildung von Blutgerinnseln in Blutgefäßen. Daher in der Liste der Produkte, die das Blut verdünnen - Trauben, Rotwein, Traubensaft.

Es wird nicht empfohlen, Traubenkernextrakt vor der Operation einzunehmen, wenn er mit Antikoagulanzien behandelt wird. Es gibt jedoch keine ausreichenden Beweise für die Wirksamkeit von Trauben und Rotwein, um die Wahrscheinlichkeit von Blutgerinnseln zu verringern.

Cumarine zeichnen sich durch das Aroma von frischem Heu aus, sie sind Teil der Rinde, Wurzeln und Früchte von Pflanzen, verhindern die Bildung von Gerinnseln. Das Blut wird mit Produkten verdünnt, die diese natürlichen Verbindungen enthalten: Zimt, Luzerne, Angelika, Paprika, Sellerie, Kamille und Kleeblüten, Meerrettichwurzel, Petersilie.

Cumarinderivate werden verwendet, um Blutverdünner herzustellen.

Die Studie bestätigt die gerinnungshemmende Wirkung von Cumarinen.

Die Studie bestätigt den höheren Gehalt an Cumarin in der chinesischen Zimtsorte im Vergleich zu Ceylon. Es wird der Schluss gezogen, dass eine längere Einnahme hoher Zimtdosen die Leber negativ beeinflusst..

Saure Produkte verdünnen alkalisiertes Blut: Äpfel, Trauben, Preiselbeeren, ihre Säfte, Apfelessig, Gurken.

Polyungesättigten Fettsäuren. Stärkung und Wiederherstellung der Elastizität von Blutgefäßen, verdünnte Blutprodukte, die Omega enthalten: Olivenöl, fetter Fisch - Lachs, Makrele, Heilbutt.

Der Artikel bestätigt, dass Omega-3 die Blutgerinnung beeinflusst. Dosen über 3 g pro Tag können zu übermäßigen Blutungen führen. Daher sollte die Aufnahme dem Arzt bei der Verschreibung von Antikoagulanzien gemeldet werden.

Der Artikel und der Artikel kamen zu einem ähnlichen Ergebnis..

Vitamin A ist nützlich bei der Arteriosklerose von Blutgefäßen, daher sollten die folgenden Lebensmittel in der Blutverdünnungspackung enthalten sein: Fischleber, Petersilie, Tomaten, roter Pfeffer, grüne Erbsen, Sanddorn, gelbe Früchte, Karotten, Kakis.

Vitamin E fördert den Stoffwechsel von Proteinen und Kohlenhydraten, die Aufnahme von Fetten. Es ist nützlich für Augen, Haut, Leber und Mundhöhle und hilft bei emotionaler Überlastung und Stress. Reinigt Venen von Blutgerinnseln, stärkt die Blutgefäße und reduziert Blutgerinnsel.

Daher sind in der Liste der blutverdünnenden Produkte Gemüse (Salat, Petersilie), grüne Bohnen, Sonnenblumenkerne, Walnüsse, Soja, Mais und pflanzliche Sonnenblumenöle enthalten.

Ärzte empfehlen, diese Produkte bei der Einnahme von Antikoagulanzien mit Vorsicht zu verwenden, da sie das Blutungsrisiko erhöhen.

Der Artikel bestätigt die Fähigkeit von Vitamin E, Blutplättchenverklumpungen zu unterdrücken, Blutgefäße zu erweitern und der Anhaftung von Blutzellen an der inneren Oberfläche von Blutgefäßen entgegenzuwirken.

Magnesium verringert die Wahrscheinlichkeit von Blutgerinnseln und Blutgerinnseln. Sie sind reich an Weizenkleie, Sonnenblumen- und Kürbiskernen, Schokolade, Walnüssen, Linsen, Bohnen und Weizensämlingen.

Die Studie bestätigt, dass Magnesium eine Rolle bei der Thrombose spielen kann, der Vorteil von Nahrungsergänzungsmitteln mit Magnesium.

Sonnenblumenkerne sind reich an Magnesium und Vitamin E..

Wasser. Bei unzureichender Wasseraufnahme - nicht flüssig in Form von Tee oder Kaffee, sondern reinem Trinkwasser - erhält der Körper es aus den Zellen, was die Viskosität und Dichte des Blutes erhöht. Um es zu verflüssigen, je nach Jahreszeit (Sommer-Winter), Intensität der körperlichen Aktivität, täglicher Gebrauch ab 1,5 Liter reinem stillem Wasser.

Liste der Blutverdünner

Grüner Tee verdünnt das Blut, stärkt die Blutgefäße, was auch bei Krampfadern nützlich ist.

Die Studie bestätigt, dass Catechin, das Teil von grünem und schwarzem Tee ist, die Ansammlung von Blutplättchen verhindert und den Gefäßstatus ähnlich wie Aspirin verbessert.

Blaubeeren verhindern dank der Cumarine, die Teil davon sind, die Bildung von Blutgerinnseln, verdünnen das Blut und sind nützlich zur Vorbeugung und Behandlung von Neoplasmen, einem natürlichen antimikrobiellen Mittel.

Tomaten Um das Risiko von Thrombophlebitis, Herzinfarkt und Blutverdünnung zu verringern, ist es nützlich, täglich bis zu 4 frische Tomaten zu essen.

Sellerie. Um Lymphe und Blut zu verdünnen, trinken Sie täglich ein halbes Glas Selleriesaft und nehmen Sie das Gemüse in die Ernährung auf.

Pfeffer aktiviert die Durchblutung, hilft bei der Auflösung von Blutgerinnseln, stimuliert Stoffwechselprozesse und die Verdauung.

Die Studie bestätigt, dass Piperin, ein Alkaloid aus schwarzen und langen Paprikasorten, eine blutplättchenhemmende Wirkung hat, sein Mechanismus ist jedoch noch unbekannt.

Zwiebel. Um die Sauerstoffversorgung des Gehirns zu verbessern, entfernen Sie schnell die geistige Müdigkeit, verdünnen Sie das Blut und nehmen Sie Zwiebeln in die Ernährung auf.

Knoblauch verflüssigt dank seiner Zusammensetzung Blut wie Aspirin. Um die heilenden Eigenschaften von Knoblauch zu verbessern, bereiten Sie eine Tinktur aus Wodka oder Alkohol vor:

  1. Ein paar Knoblauchzehen schälen, zu Brei zerdrücken.
  2. In einen Glasbehälter geben, 0,5 Tassen Wodka einschenken und den Deckel schließen
  3. 10 Tage an einem dunklen Ort bestehen, abseihen.

Nehmen Sie 10 Tropfen eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten, trinken Sie mit Wasser.

Eine Studie bestätigt die antithrombotischen Eigenschaften von Knoblauch.

Ein anderer Artikel bestätigt auch die Fähigkeit von Knoblauch, Blut für kurze Zeit zu verdünnen..

Die American Association rät, Knoblauch 7-10 Tage vor der Operation wegen seiner antithrombotischen Eigenschaften von der Diät auszuschließen.

Ingwerwurzel verdünnt Blut, reduziert Zucker, verbessert die Verdauung. Ingwer enthält Salicylsäure, sein synthetisches Analogon ist Acetylsalicylsäure (Aspirin). Vorsichtig anwenden bei Arrhythmien, Bluthochdruck.

Die Studie kam zu dem Schluss, dass die Wirkung von Ingwer auf die Gerinnung nicht eindeutig ist. Weitere Studien sind erforderlich..

Ananas enthalten das Bromelain-Enzym, das bei Erkrankungen des Herzens, der Blutgefäße und des Bluthochdrucks nützlich ist.

Die Studie bestätigt die Eigenschaften von Bromelain, das Blut zu verdünnen, die Bildung zu verhindern und Blutgerinnsel zu beseitigen.

Hausmittel

Löwenzahn. Zum Ausdünnen von Lymphe und Blut ist Saft aus Blättern und Wurzeln nützlich:

  • Scrollen Sie die grüne Masse in einem Fleischwolf, drücken Sie den Saft durch ein Käsetuch und fügen Sie etwas Wasser hinzu.

Nehmen Sie 1.s. mit Honig.

Weidenrinde enthält Salicylsäure - die Vorstufe von Aspirin, verhindert die Bildung von Blutgerinnseln und verdünnt das Blut:

  • Brew 1.s. ein Glas kochendes Wasser, brühen lassen, abseihen.

Nehmen Sie ein halbes Glas eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.

Blutegel werden seit langem als Heilmittel gegen dickes Blut eingesetzt..

Ginkgo biloba-Blätter werden seit langem in der traditionellen chinesischen Medizin verwendet, um das Gedächtnis, die Durchblutung und die Wiederherstellung der Kraft zu verbessern..

Die Studie bestätigt die Eigenschaft von Gingo biloba, Blutgerinnsel aufzulösen, aber die Ergebnisse wurden an Labortieren und nicht am menschlichen Körper erhalten.

Blutverdünnende Früchte

Vitamin E, Folsäure und Wasser tragen zur Blutverdünnung bei. Diese Eigenschaften sind auch nicht ganz gerechtfertigt, da sie Vitamin C zugeschrieben werden, wodurch die Wände der Blutgefäße gleichmäßig werden und das Blut besser durch sie hindurchtreten kann. Um das Blut weniger viskos zu machen, sollten Sie eine ausreichende Menge reines Wasser trinken, das verdünnende Eigenschaften hat, aber es ist Wasser, kein Tee oder andere Getränke. Darüber hinaus wirken sich rohes Obst und Gemüse günstig auf die Zusammensetzung des Blutes und seine Dichte aus. Aber mit ihrem Verbrauch sollte man vorsichtig sein. Zum Beispiel erhöhen Bananen und Kakis bei aller Nützlichkeit im Gegenteil die Dichte und verdünnen das Blut nicht. Besondere Aufmerksamkeit sollte der Blutviskosität schwangeren Frauen gewidmet werden, da negative Veränderungen sicherlich das Baby betreffen.

Achtung

Übermäßig dickes Blut ist ein gefährliches Phänomen. führt zu Blutgerinnseln, Verstopfung des Gefäßes (was zum Tod führen kann), akuter Herzinsuffizienz, Senkung oder Erhöhung des Blutdrucks, Schlaganfall, akutem Lungenversagen, Aortenaneurysma. Wenn Sie nach der Analyse festgestellt haben, dass das Blut zu dick ist, können Sie zur Normalisierung beitragen, indem Sie die Ernährung anpassen.

Es ist notwendig, Junk Food und eine ausreichende Aufnahme von gesunden, dünner werdenden Lebensmitteln auszuschließen.

Es gibt jedoch eine wichtige Nuance: Sie können die tägliche Norm für jedes Produkt nicht überschreiten. Bevor Sie eine solche Diät mit einer beliebigen Methode einhalten, sollten Sie unbedingt einen Arzt konsultieren. Zum Beispiel sind Zitrusfrüchte für die Blutviskosität angezeigt. Bei erhöhtem Säuregehalt und anderen Magen-Darm-Beschwerden wird jedoch häufig empfohlen, sie auszuschließen..

Vitamin E.

Wie bereits oben erwähnt, hilft Vitamin E, das Blut weniger viskos zu machen, hat dünner werdende Eigenschaften. Die Norm des Verzehrs für ein Kind bis zu sieben Jahren beträgt bis zu 10 mg. Ferner steigt dieser Indikator auf 14 mg. Für schwangere Frauen: 15-30 mg. Überschuss und Mangel führen oft zu negativen Konsequenzen. Es sollte auch verstanden werden, dass Sie dieses Vitamin tagsüber aus anderen Produkten erhalten. Berücksichtigen Sie diese Tatsache, wenn Sie Früchte essen, die E-Vitamin enthalten.

Vitamin E-Gehalt (pro 100 g):

ProduktVitamin E-Gehalt
KiwiIch, 46 mg
KranichbeereI, 2 mg
BrombeereIch, I7 mg
Himbeere0,87 mg
Pfirsich0,73 mg
Jackfrucht0,34 mg
Papaya0,3 mg
Limette0,22 mg
Mandarine (Clementine)0,2 mg
Orange0, 18 mg
Feijoa0, 16 mg
Zitrone0, 15 mg
Grapefruit0, I3 mg
Birne0, 12 mg
Johannisbeere (weiß, rot)0, I mg
Süße Kirsche0,07 mg
Wassermelone0,05 mg
Passionsfrucht0,02 mg
Hagebutte5,84 mg
AvocadoIch, 97 mg
Johannisbeere (schwarz)Ich mg
Aprikose0,89 mg
Maulbeere0,87 mg
Nektarine0,77 mg
Guave0,73 mg
Stachelbeere0,37 mg
wilde Erdbeere0,29 mg
Pflaume0,26 mg
Sesam0,25 mg
Mandarine gewöhnlich0,2 mg
ein Apfel0, 18 mg
Feigen0, II mg
Kirsche0,07 mg
Melone0,05 mg

Folsäure

Studien haben gezeigt, dass Folsäure im menschlichen Körper in relativ geringen Dosen benötigt wird, nur 200 µg pro Tag, jedoch mit obligatorischer Regelmäßigkeit. Sein Vorhandensein beeinflusst die Viskosität des Blutes. Während der Schwangerschaft verdoppelt sich der Bedarf an einer Substanz. Unter Berücksichtigung des Allgemeinzustands und der Merkmale der Schwangerschaftsgeschichte kann die vom Arzt empfohlene Dosis des Arzneimittels bis zu 5 mg betragen. Natürlich wird vorab eine vorläufige Analyse durchgeführt und das Blut untersucht. Die regelmäßige Einnahme von Folsäure in prophylaktischer Dosierung wird allen Frauen im gebärfähigen Alter empfohlen. Wir sprechen von Naturstoffen, die eine nützliche Komponente enthalten, und nicht von synthetischen Drogen. Folgendes wurde von der Liste ausgeschlossen: Mango (43 µg Folsäure pro 100 g), Granatapfel (38 µg) und Trauben (2 bis 4 µg, je nach Sorte). Da sie nach Ansicht der meisten Experten trotz des hohen Folsäuregehalts eine Erhöhung der Blutviskosität hervorrufen.

Folsäuregehalt (in 100 g):

ProduktFolsäure
Avocado89 mcg
Guave49 mcg
Durian36 mcg
Orange30 mcg
Kiwi25 mcg
Brombeere25 mcg
Mandarine (Clementine)24 mcg
Jackfrucht24 mcg
Himbeere2I mcg
MandarinenI6 mcg
PassionsfruchtI4 mcg
ZitroneII mcg
Johannisbeere (weiß, rot)8 mcg
Rambutan8 mcg
Birne7 mcg
Feigen6 mcg
Nektarine5 mcg
Süße Kirsche4 mcg
Wassermelone3 mcg
Quitte3 mcg
Papaya37 mcg
wilde Erdbeere24 mcg
Feijoa23 mcg
Melone2I mcg
Datum ObstI5 mcg
Aprikose9 mcg
Limette8 mcg
Kirsche8 mcg
Stachelbeere6 mcg
Maulbeere6 mcg
Pflaume (Kirschpflaume)5 mcg
Pfirsich4 mcg
Hagebutte3 mcg
ein Apfel3 mcg
große CranberryIch mcg

Zur Berechnung der erforderlichen täglichen Wasseraufnahme wurden verschiedene Formeln entwickelt:

  1. Eine Person mit einem Gewicht von 56 kg sollte 2 Liter trinken, für jedes 20 kg zusätzliches Gewicht wird ein Glas hinzugefügt.
  2. Für jedes Kilogramm Gewicht sollten Sie 30-40 ml trinken.
  3. 1 Liter pro 1000 Kilokalorien, die mit Lebensmitteln erhalten wurden.

Der Flüssigkeitsbedarf steigt mit schweren Krankheiten. Für diejenigen, die anfällig für Nierensteine ​​sind, wird empfohlen, tagsüber 2,5 Liter Wasser zu trinken. Die tägliche Flüssigkeitsaufnahme sollte mit dem Arzt besprochen werden, sie ist individuell. Übermäßiger Konsum kann zu Schwellungen und erhöhtem Druck sowie zu einem Mangel an negativen Folgen führen..

Der Wassergehalt beträgt 100 g:

ProduktWasser
wilde Erdbeeren90,95 gr
Pampelmuse89,1 gr
Limette88,26 gr
Papaya88,06 gr
Maulbeere87,68 gr
Pflaume (Kirschpflaume)87,23 gr
Moltebeere87 gr
Wollmispel86,73 gr
Mandarinen (Clementinen)86,58 gr
Kirsche86,13 gr
Himbeere85,75 gr
Feijoa84,94 gr
Birne83,96 gr
Quitte83,8 gr
Kiwi83,07 gr
Longan82,75 gr
schwarze Johannisbeere81,96 gr
Guave80,8 gr
Passionsfrucht72,93 gr
Datum Obst21,32 gr
Melone90,15 gr
Zitrone88,98 gr
Pfirsich88,87 gr
Brombeere88,15 gr
Grapefruit88,06 gr
Stachelbeere87,87 gr
Nektarinen87,59 gr
eine Ananas87,24 gr
Kranichbeere87,13 gr
Orange86,75 gr
Preiselbeere86,7 gr
Aprikose86,35 gr
ein Apfel85,56 gr
gewöhnliche Mandarinen85,17 gr
Johannisbeeren (weiß und rot)83,95 gr
Mango83,46 gr
Süße Kirsche82,25 gr
Feigen79,11 gr
Avocado72,33 gr
Hagebutte58,66 gr

Es wird angenommen, dass Früchte, die eine rote Farbe haben, sich günstig auf den Zustand des Blutes auswirken. Folgen Sie Ihrer Gesundheit und kümmern Sie sich um den Körper, einschließlich gesunder Früchte in der Ernährung!

Welche Beeren und Früchte verdünnen das Blut

Die vorteilhaften Wirkungen von frischem Obst und Gemüse auf das Kreislaufsystem wurden lange vor dem Aufkommen der offiziellen Medizin festgestellt. Viele Beeren und Früchte verdünnen das Blut, so dass ihre Verwendung zweifellos Menschen mit erhöhter Gerinnbarkeit (und den daraus resultierenden Krankheiten) Vorteile bringt. Bis heute ist die Verwendung dieser Behandlungsmethode ein Hilfsmittel und kann die Dosierung der verwendeten Medikamente erheblich reduzieren, was bedeutet, dass Leber und Nieren gesund bleiben.

Über die Blutzusammensetzung

Das durch Venen und Arterien zirkulierende Blut besteht aus zwei Teilen. Der flüssige Teil heißt Plasma. Die zweite Komponente des Blutes zirkuliert wiederum im Plasma - die gebildeten Elemente (Blutplättchen, rote Blutkörperchen, weiße Blutkörperchen). Im Plasma werden auch Nährstoffe, die auf Organe und Gewebe gerichtet sind, wie Cholesterin, Proteine, Glukose, gelöst. Ihr Gehalt beeinflusst die Viskosität des Blutes und die Geschwindigkeit seines Flusses durch die Gefäße.

Oft findet man einen so verbreiteten Ausdruck wie „dickes Blut“. Dieser Begriff bezieht sich entweder auf eine Zunahme des Bluthämatokrits (das Verhältnis der Plasmamenge zur Anzahl der darin gelösten gebildeten Elemente) oder auf eine Zunahme der Gerinnungsrate.

Die Gerinnungsgeschwindigkeit hängt ab von:

  • Gefäßwandzustände;
  • im Blut zirkulierende Blutplättchen;
  • die Syntheserate von Organismen von Plasmakoagulationsfaktoren;
  • Plasmazusammensetzung.

Was die Blutgerinnung bedroht

Wenn das Blut dicker wird als durch die physiologischen Eigenschaften des Körpers vorgeschrieben, verlangsamt sich der Blutfluss durch die Gefäße erheblich, was zu Folgendem führen kann:

  • Blutgerinnsel;
  • eine Zunahme von atherosklerotischen Plaques;
  • das Auftreten von venöser Stase und Krampfadern;
  • unzureichende Ernährung der inneren Organe;
  • das Fortschreiten von Krankheiten wie Bluthochdruck und Angina pectoris.

Glücklicherweise kann die Blutdichte durch Ernährung, Wasserverbrauch und Medikamente beeinflusst werden..

Beeren, die das Blut verdünnen können

Beeren können den Zustand des Blutkreislaufs stärker beeinflussen als Früchte. Dies ist auf das Vorhandensein höherer Konzentrationen von Vitaminen, Makro- und Mikroelementen in ihnen zurückzuführen. Beeren enthalten neben Vitaminen Isoflavanoide - biologisch aktive Verbindungen mit antioxidativen Eigenschaften und der Fähigkeit, die Gefäßwand zu schützen.

Die führenden Positionen unter den Beeren sind:

  • Johannisbeeren (rot und schwarz);
  • wilde Erdbeeren;
  • Kranichbeere;
  • Preiselbeere;
  • Stachelbeere;
  • Sanddorn;
  • Blaubeeren
  • Kirsche.

Separat ist es notwendig, die Hagebuttenbeere hervorzuheben. Hagebutte enthält nur eine Rekordmenge an Vitamin C, das die Durchlässigkeit der Gefäßwand verringert und diese stärkt, sowie eine große Anzahl von Flavonoiden, die an der Kollagensynthese beteiligt sind. Kollagen - ein unverzichtbares Element des Gefäßbettes, das Teil der Gefäßwand ist.

Aber die Lieblingserdbeere eines jeden ist den aufgeführten Beeren in Bezug auf die Anzahl der nützlichen Nährstoffe unterlegen, insbesondere wenn sie künstlich und auf erschöpftem Boden angebaut werden.

Bei der Auswahl von Beeren sollten wilde Beeren bevorzugt werden, da sie auf mineralreichen Böden wachsen, wodurch sich die Menge der darin enthaltenen Nährstoffe erhöht..

Blutverdünnende Frucht

Leider haben Früchte, die heute in den Regalen verkauft werden, fast keinen Einfluss auf die Blutgerinnung. Dies ist darauf zurückzuführen, dass der Boden, auf dem sie angebaut werden, in den letzten zwei Jahrzehnten erheblich ärmer geworden ist. Beim Vergleich des Gehalts an Vitaminen und nützlichen Mikroelementen in Früchten, die vor einigen Jahrzehnten angebaut wurden und heute angebaut werden, wurde eine erstaunliche Entdeckung gemacht - der Gehalt an Vitaminen in ihnen ist mehrmals gesunken. Besonders geringe Nährstoffmenge in Früchten, die im Frühjahr angebaut werden, da das im Herbst eingeführte Top-Dressing viel dünner ist.

Früchte sind nicht nur vitaminarm, sondern können auch mit schädlichen Pestiziden, Insektiziden und Nitraten angebaut werden. was auch den Gesundheitszustand nicht beeinflussen kann.

Unter den blutverdünnenden Früchten sind die wirksamsten:

Im Gegensatz dazu können süße Früchte wie Bananen, Pfirsiche und Nektarinen aufgrund des hohen Glukosegehalts das Blut verdicken.

Wie man die gesündesten Früchte auswählt

Die Auswahl der Früchte sollte verantwortungsbewusst angegangen werden. Um nicht auf den Köder der Verkäufer hereinzufallen und keine Früchte zu kaufen, die reich an Nitraten sind, sollten verschiedene Regeln beachtet werden:

  1. Beim Kauf von Obst sollte man ihrem attraktiven Aussehen keine Priorität einräumen: Oft enthalten Früchte mit einer glänzenden und attraktiven Oberfläche nichts Nützliches;
  2. Die nützlichsten Äpfel sind Äpfel mittlerer oder kleiner Größe mit einer stumpfen oder mäßig glänzenden Oberfläche ohne Blutergüsse oder Verfall.
  3. Ein Indikator für den Anbau von Äpfeln ohne Verwendung von Wachstumsförderern ist das Vorhandensein dunkler Samen in ihnen.
  4. „Würmer“, die gerne Obst essen, essen niemals Früchte, die mit Pestiziden angebaut wurden. Haben Sie also keine Angst, sie zu kaufen.

Es wird nicht empfohlen, im späten Winter und im frühen Frühling von Früchten abhängig zu werden. Zu diesem Zeitpunkt ist es am besten, Gemüse den Vorzug zu geben.

Früchte zur Blutverdünnung können in jeder Form verzehrt werden: ganz, in Säften, in Scheiben, in Desserts.

Die nützlichsten Fruchtsmoothies, da sie nicht nur Fruchtsaft, sondern auch gesunde Fruchtfasern enthalten.

Informationen zu Kräutern, die die Blutgerinnung beeinflussen, finden Sie hier..

Blutverdünnendes Gemüse, Beeren und Obst

Viele Funktionen hängen von den qualitativen Parametern des Blutes im Körper ab. Zuallererst die Sättigung aller Gewebe und lebenden Zellen mit Sauerstoff und Nährstoffen. Unter Bedingungen erhöhter Viskosität werden diese Prozesse erheblich verlangsamt. Die inneren Organe beginnen zu leiden.

Aufgrund der hohen Gerinnbarkeit des Blutes besteht das Risiko, verschiedene mit Blutgefäßen verbundene Krankheiten zu entwickeln - Thrombose, Thrombophlebitis, ischämischer Schlaganfall des Gehirns, Herzinfarkt. Diese Pathologien sind gefährlich für Gesundheit und Leben. Daher müssen Menschen mit dickem Blut regelmäßig Medikamente einnehmen. Um ihre Dosierung zu minimieren, wird empfohlen, Produkte einzuführen, die das Blut in die tägliche Ernährung verdünnen können. Dies wird die therapeutische Wirkung von Antikoagulanzien verbessern, den ganzen Körper stärken.

Die Gefahr einer erhöhten Blutgerinnung

Das Blutbild ist einer der wichtigsten Gesundheitsparameter. Seine Dichte und Transportfähigkeit hängen vom Verhältnis von Plasma und geformten Elementen ab. Wenn diese Proportionen verletzt werden, sind die folgenden Pathologien möglich:

  • Erhöhte Belastung des Herzmuskels,
  • Thromboserisiko,
  • Venenstauung,
  • Bluthochdruck,
  • Angina pectoris,
  • Hypoxie und Nährstoffmangel im Gewebe der inneren Organe,
  • Die Ansammlung von atherosklerotischen Plaques auf der Oberfläche der Gefäßwand,
  • Myokardischämie oder Myokardinfarkt,
  • Schlaganfall.

Wichtig! Eine erhöhte Blutdichte führt zu Fettleibigkeit, Unterernährung, reich an fettem Junk Food, Erkrankungen der Milz.

Blutverdünnende Frucht

Um die Blutwerte zu verbessern und sich vor den schwerwiegenden Folgen der übermäßigen Viskosität zu schützen, wird empfohlen, die Ernährung zusätzlich zur Einnahme von Medikamenten zu überprüfen. Es sollte Lebensmittel enthalten, die reich an Vitamin A, PP, C und E sowie Folsäure, Kalium und Magnesium sind. Diese Substanzen haben antioxidative Eigenschaften, normalisieren die Durchblutung, reinigen die Oberfläche von Blutgefäßen von atherosklerotischen Plaques, entfernen Toxine und wirken als wirksame Antikoagulanzien.

Basierend auf Früchten werden medizinische Volksheilmittel hergestellt. Sie ermöglichen es Ihnen, die Blutgefäße zu stärken, sie elastischer und haltbarer zu machen und das Verkleben von Blutzellen zu verhindern.

Früchte helfen auch dabei, die Immunabwehr des Körpers wiederherzustellen, die Resistenz gegen Erkältungen und andere bakterielle Infektionen zu erhöhen.

Liste der Früchte zur Blutverdünnung:

  • Kiwi. Es enthält viele Vitamine C und E, ist ein natürliches Antioxidans. Reinigt den Körper von Toxinen und Verflüssigungen, verflüssigt Plasma,
  • Banane. Es enthält viel Folsäure, die als ausgezeichnetes Antikoagulans gilt.,

Wichtig! Das Produkt ist stark kohlenhydratreich, daher müssen Sie die tägliche Dosis kontrollieren. Übermäßige Mengen davon in der Nahrung führen zu dem gegenteiligen Effekt und können das Blut verdicken.

  • Pampelmuse. Diese exotische Frucht besteht fast ausschließlich aus Wasser, in dem sich nützliche Mineralien, Vitamine und Elektrolyte lösen. Substanzen daraus werden schnell vom Körper aufgenommen und normalisieren die Zusammensetzung des Blutes. Darüber hinaus verbessert Pampelmuse die Verdauung und die Darmfunktion.,
  • Grapefruit. Eine Quelle für Vitamin E und Ballaststoffe, die Blutgefäße und Blut von überschüssigem Cholesterin reinigen, reduziert die Ansammlung an den Wänden von Arterien und Venen, um ein Verstopfen und Blutgerinnsel zu verhindern,
  • Avocado. Um den Mangel an Tocopherol im Körper auszugleichen, reicht es aus, zwei kleine Früchte pro Tag zu essen. Stärkt die Wände der Blutgefäße, entfernt Giftstoffe und normalisiert die Plasmaspiegel,
  • Ein Apfel. Eine gemeinsame und gesunde Frucht in unseren Breiten. Es enthält viel Eisen, Ballaststoffe, Vitamine. Verbessert die Blutzusammensetzung erheblich. Erhöht die Elastizität und Elastizität der Blutgefäße, führt zur Normalisierung der Verdauungs- und Stoffwechselprozesse im Körper. Täglich einen Apfel essen, um Anämie vorzubeugen,
  • Birne. Die Schale enthält viel Folsäure und das Fruchtfleisch enthält Vitamin E. Außerdem besteht die Frucht zu 80 Prozent aus Wasser, in dem Elektrolyte gelöst sind.,
  • Eine Ananas. Die reichhaltige Zusammensetzung ermöglicht es Ihnen, oxidative Prozesse im Blut zu verhindern und den Mangel an Nährstoffen und Vitaminen auszugleichen. Antioxidantien helfen, den Körper von Toxinen und Toxinen zu reinigen. Das spezielle Enzym Bromelain hilft bei Herzerkrankungen,
  • Feigen Es enthält viel Ballaststoffe, Vitamin C, E, Folsäure. Normalisiert den Magen-Darm-Trakt, hat eine milde abführende Wirkung. Stärkt das Immunsystem, verbessert den Stoffwechsel,
  • Orange. Es enthält wertvolle organische Säuren, Vitamine und Mineralien, die notwendig sind, um das Blut zu verdünnen, den Herzmuskel und die Blutgefäßwände zu stärken. Das tägliche Trinken eines Glases frisch gepressten Orangensafts verringert das Risiko eines Myokardinfarkts und eines Hirnschlags,
  • Zitrone. Ein Lagerhaus für Ascorbinsäure, ein starkes Antikoagulans und Antioxidans. Seine Verwendung hilft, die Qualität des Blutes zu verbessern, bekämpft Virusinfektionen der Atemwege und stimuliert die Schutzfunktionen des Körpers,
  • Granat. Es enthält wertvolle organische Fettsäuren, Vitamine der Gruppen B, C, E, Makro- und Mikroelemente. Die Frucht ist bekannt für ihre Fähigkeit, das Hämoglobin im Blut zu erhöhen. Es verbessert auch die Durchblutung, stärkt Arterien und Venen. Granatapfelsaft wird für Menschen mit Blutverlust empfohlen, um sein Volumen wiederherzustellen..

Zur Behandlung können Sie jeden Tag Obst essen oder daraus frische Säfte machen. Es ist auch erlaubt, sie zusammen zu mischen. Es sei daran erinnert, dass in Säcken verkaufte Getränke Konzentrate sind, die viel Zucker enthalten. Sie haben nichts mit gesunden Säften zu tun..

Wichtig: Früchte haben normalerweise einen hohen Säuregehalt, daher sollten sie von Patienten mit Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts nicht in großen Mengen verzehrt werden. Zum Beispiel ein Geschwür oder eine Gastritis.

Beeren, die das Blut verdünnen und die Wände der Blutgefäße stärken

Um die Qualität des Blutes zu verbessern und seine Viskosität zu verringern, sind die Beeren ihresgleichen. Hohe Konzentrationen organischer Verbindungen erhöhen sie auf dem Podium. Neben Makro- und Mikroelementen, Vitaminen und organischen Säuren enthalten sie Flavonoide, Salicylate und Antioxidantien. Mit diesen Komponenten können Sie giftige Substanzen und Toxine effektiv aus dem Körper entfernen, vorzeitige Zellalterung bekämpfen und die Blutviskosität senken.

Die höchsten Nährstoffkonzentrationen finden sich in Waldbeeren. Dies liegt daran, dass sie normalerweise in fruchtbaren, reichen Böden wachsen. Die Hauptsache ist, sie in ökologisch sauberen Gebieten zu sammeln, fern von Autobahnen, Industrie- und Umweltverschmutzungsanlagen.

Liste der gesunden Beeren:

  • Hagebutte. Es ist berühmt für seinen hohen Gehalt an Ascorbinsäure. Es wird empfohlen, für Menschen mit Erkrankungen des Harn- und Herz-Kreislaufsystems zu verwenden. Die Infusion von getrockneten Früchten stärkt das Immunsystem und reinigt das Blut von Giftstoffen. Vitamin C stärkt die Blutgefäße und das Myokard sowie die Kollagenproduktion,
  • Kirsche. Es enthält eine wertvolle Substanz, die für die Blutverdünnung notwendig ist - Salicylate. Sie erhöhen das Plasmavolumen und verbessern die Gefäßelastizität,
  • Himbeere. Der hohe Gehalt an Vitamin E - 0,87 mg macht es zu einer hervorragenden Hilfe für starke Gefäße und eine gute Blutqualität. Wenn der täglichen Ernährung süße Beeren hinzugefügt werden, wird das Plasma weniger viskos. Ein Abkochen von Blättern stärkt die Immunität,
  • Kranichbeere. Es enthält 1 μg Folsäure und 1,2 mg Vitamin E. Ärzte empfehlen, sauren Beerentee zu trinken, um die Funktion des gesamten Herz-Kreislauf-Systems zu verbessern. Es ist auch in der Lage, den Cholesterinspiegel im Blut zu senken, freie Radikale und vorzeitige Zellalterung zu bekämpfen.,
  • Preiselbeere. Beeren oder gebraute Blätter werden verwendet, um die Wände der Blutgefäße zu stärken und das Blut flüssiger zu machen,
  • Blaubeeren Die Zusammensetzung enthält Cumarine, die für Menschen mit erhöhter Thrombose notwendig sind. Diese Früchte lösen sich auf und verhindern die Bildung neuer Blutgerinnsel. Blaubeeren sind auch für ihre positiven Wirkungen auf die Sehorgane bekannt..

Alle essbaren Beeren sind eine Nährstoffquelle. Bevor Sie sie jedoch für medizinische Zwecke verwenden, müssen Sie ihre Eigenschaften untersuchen und einen Arzt konsultieren. Zum Beispiel normalisiert Apfelbeere, obwohl empfohlen wird, den allgemeinen Zustand des Herz-Kreislauf-Systems zu verbessern, den Blutdruck, kann aber das Blut verdicken. Daher sollte es von Patienten mit der Tendenz zur Bildung von Blutgerinnseln nicht in großen Mengen gegessen werden.

Gemüse, das das Blut verdünnt

Wir dürfen die Vorteile von Gemüsepflanzen zur Verbesserung der Blutqualität und zur Stärkung der Venen und Arterien nicht vergessen. Sie enthalten auch viele Vitamine, Mikro- und Makroelemente..

Um das für gesunde Substanzen notwendige Maximum aufrechtzuerhalten, ist es besser, sie in Rohform zu verwenden. In gekochten Lebensmitteln werden die meisten biologisch aktiven Verbindungen abgebaut..

Liste der gesunden Gemüse:

  • Eine Tomate. Salicylate ähneln in ihrer Zusammensetzung denen, die die Grundlage des berühmten Aspirins bilden. Daher verhalten sie sich genauso. Tomatensaft hilft, die Durchblutung herzustellen, den Zustand des Kreislaufsystems und des Plasmas zu verbessern,
  • Knoblauch. Wird seit der Antike von Heilern verwendet, um Erkrankungen des Herzens, der Blutgefäße, der Lunge und der Bronchien loszuwerden. Es wird unter allen Bedingungen geschätzt - getrocknet, frisch, in Abkochungen und Alkoholtinkturen, Ölen. Bei täglichem Gebrauch verbessert sich die Immunität, die Wände der Blutgefäße stärken sich und das Blut verflüssigt sich. Ärzte empfehlen die Anwendung bei Personen, die zu Bluthochdruck und Blutgerinnung neigen, zur Behandlung oder Vorbeugung,
  • Zwiebel. Enthält Substanzen, die zur Auflösung von Blutgerinnseln beitragen,
  • Zuckerrüben. Pektine und Mineralien entfernen schädliches Cholesterin aus Plasma, toxischen Substanzen, die die Adhäsion von Blutzellen verbessern. Rote-Bete-Saft normalisiert den Blutdruck, stärkt den Herzmuskel und verbessert die Durchblutung. Trinken Sie es mit Vorsicht. Eine hohe Konzentration an Mineralien und organischen Säuren ist schädlich für die Schleimhäute des Magen-Darm-Trakts und verursacht Gefäßkrämpfe. Daher müssen Sie es nach dem Kochen 2-3 Stunden in einer offenen Schüssel stehen lassen,
  • Sellerie. Es beeinflusst die Abnahme der Blutviskosität, daher wird empfohlen, es regelmäßig zu Salaten und anderen Gerichten hinzuzufügen. Auch frischer Saft, der eine große Menge an Vitamin A, E und Folsäure enthält, ist nützlich..

Wichtig! Beeren und Früchte verursachen häufig allergische Reaktionen, daher beginnt ihre Einnahme mit kleinen Dosen. Wenn Sie Symptome einer Unverträglichkeit haben, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.

Blutverdünnende und Blutgerinnsel hemmende Produkte: Liste, offizielle Informationen

Blut, hohe Viskosität, führt zu vielen Problemen in unserem Körper. Schließlich unterstützt flüssige rote Substanz das menschliche Leben.

Ärzte empfehlen normalerweise die Einnahme von Apothekenpräparaten - Antikoagulanzien, wenn das Blut verdickt ist. Aber sie haben alle Nebenwirkungen. Eine systematische Einnahme des gleichen Aspirins (des beliebtesten Arzneimittels) ist mit einem Risiko für Magen-Darm-Erkrankungen verbunden.

Es gibt aber noch einen anderen Weg: Produkte aufzunehmen, die das Blut verdünnen und die Bildung von Blutgerinnseln verhindern.

Überprüfen Sie Ihre Ernährung. Produkte zu Hause prüfen. Blutverdünnende Substanzen in Gewürzen, Kräutern und Meeresfrüchten.

Versuchen Sie, keine Lebensmittel zu kaufen: geräuchert, fettig, mit verschiedenen Konservierungsstoffen aromatisiert. Nehmen Sie mageres Fleisch nicht mehr als zweimal pro Woche in Ihr Menü auf..

Welche Faktoren und Krankheiten weisen auf eine erhöhte Blutviskosität im Körper hin:

  • Angina pectoris;
  • Thrombophlebitis;
  • tiefe Venenthrombose;
  • Ösophagus-Krampfadern;
  • Manifestationen einer chronischen Veneninsuffizienz;
  • Arteriosklerose von Blutgefäßen;
  • zerebrale Ischämie;
  • übertragene vorübergehende ischämische Anfälle und Schlaganfälle;
  • Einnahme von Antibabypillen;
  • Schwangerschaft;
  • hypertonische Erkrankung;
  • Diabetes, begleitet von Fettleibigkeit;
  • Erkrankungen des Blutsystems, begleitet von einem hohen Gehalt an Blutplättchen und roten Blutkörperchen: Erythrämie, Polyzythämie, Thrombozytose).

Beachtung! Personen nach dem 45. bis 50. Lebensjahr benötigen eine Blutverdünnung. Dies ist mit einem erhöhten Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen im Alter verbunden..

Andere Faktoren, die zur Blutgerinnung beitragen:

  1. Schmutziges, hartes Wasser führt zu einer allgemeinen Verschlackung des Körpers.
  2. Häufige Belastungen erhöhen die Menge an Adrenalinhormon im Blut, verengen die Blutgefäße und beeinträchtigen die Durchblutung.
  3. Rauchen und Alkohol beeinträchtigen die Aktivität des Herz-Kreislauf-Systems.
  4. Unkontrollierte Aufnahme von Kräutern, die das Blut verdicken: Schafgarbe, Maisnarben, Brennnesselblätter.
  5. Klimatische Bedingungen: Hitze im Sommer, trockene Raumluft im Winter.

Der richtige Lebensstil mit hoher Blutviskosität

Die Hauptfunktion des Blutes ist der Transport. Es hat eine Fließfähigkeit und besteht zu mehr als 90% aus Wasser. Der einfachste Weg, die Blutviskosität zu senken: Trinken Sie mehr Wasser.

Flüssige Substanz bewegt sich leicht durch Gefäße, liefert Nährstoffe und Sauerstoff an alle Teile unseres Körpers. Alte Menschen nannten Blut den Saft des Lebens.

Es ist notwendig, sich zu zwingen, sich mehr zu bewegen. Bei körperlicher Inaktivität stagniert auch das Blut. Übermäßig starke Belastungen schädigen jedoch das Kreislaufsystem des Körpers: In allem sollte ein Maß vorhanden sein.

Die Onkologie entwickelt sich, wenn die lebenswichtige Flüssigkeit die Organe nicht gut versorgt.

Liste der wirksamsten blutverdünnenden Produkte, offizielle Informationen

Alle Früchte und Gemüse verdünnen das Blut gut, sie haben viel Wasser in ihrer Zusammensetzung. Aber es gibt andere nützliche Substanzen in ihnen. Zum Beispiel verbessert Vitamin C, das die Wände der Blutgefäße stärkt, deren Struktur, so dass das Blut besser im Körper zirkuliert.

Liste der Vitamin C-reichen Gartenfrüchte:

  • Petersilie;
  • Rettich;
  • Kohl (Brokkoli, Blumenkohl, eingelegt, weiß);
  • bulgarische Paprika;
  • Zitrone;
  • Kürbis.

Vitamin E verbessert den Gesamtstoffwechsel im Körper. Es reinigt die Venen von Blutgerinnseln.

Vitamin E-reiche Lebensmittel:

  • Früchte, Beeren:
    • Kranichbeere;
    • Brombeere;
    • Hagebutte;
    • Avocado;
    • Brombeere.
  • Grün:
    • Salat;
    • Petersilie;
    • Black Eyed Peas;
    • Sonnenblumenkerne.
  • Pflanzenöle:
    • Sojabohne;
    • Mais;
    • Sonnenblume.

Pflanzliche Lebensmittel, die reich an Folsäure sind, sind besonders wirksam bei der Blutverdünnung bei schwangeren Frauen.

Bei unzureichender Durchblutung werden Kinder mit verschiedenen Pathologien geboren. Folsäure in Naturstoffen zieht gut ein..

Liste der Früchte mit Folacin:

  • Orange;
  • Brombeere;
  • Himbeere;
  • Johannisbeeren (weiß und schwarz);
  • reife Birne.

Lebensmittel, die reich an Omega-3-Öl sind, entfernen schädliches Cholesterin aus dem Blut. Dazu gehören:

  • Leinöl;
  • Walnüsse;
  • gekeimter Weizen;
  • Garnele
  • fettreiche Fischsorten: Thunfisch, Forelle, Lachs, Makrele, Sardine.

Empfohlene Blutverdünner

  1. Trockener, natürlicher Rotwein reduziert die Menge an Methionin und Gometsestein-Substanzen, die die Blutgerinnung erhöhen. Seine antithrombotische Wirkung beruht auf: Phenolen, Stickoxid, Quarzin und Flavonoiden. Aber in allem muss man das Maß kennen. Ein Glas Wein reicht pro Tag. Verwenden Sie es und verdünnen Sie mit Wasser.
  2. Roter Traubensaft hat einen ähnlichen Effekt wie Rotwein bei der Verbesserung der Blutqualitätsmerkmale..
  3. Grüner Tee stärkt die Wände der Blutgefäße. Es ist besonders nützlich bei Krampfadern und Bluthochdruck..
  4. Chicorée-Getränk enthält Phenole, die die Durchblutung verbessern.
  5. Kräutertees mit Cumarin enthaltenden Heilkräutern. erfolgreich das Blut verdünnen.
  6. Liste der Pflanzen mit einer nützlichen Substanz:
    • schmalblättriges Weidenröschen;
    • pharmazeutische Kamille;
    • Rotklee;
    • Spiraea.

Nicht umsonst sind Bewohner südlicher Nationalitäten für ihre Lebenserwartung bekannt. Sie wissen genau, welche Blutverdünnung und Blutgerinnung Sie essen müssen..

Südstaatler fügen ihrem Essen würzige und scharfe Gewürze hinzu. Die Völker der Berge lieben Fleisch, essen es aber immer mit gesunden Gewürzen..

Blutverdünnende Gewürze

  1. Knoblauch enthält die Substanz Ahoen (ein starkes Antikoagulans). Ein ätzendes Produkt muss richtig kochen können. Zerdrücke es nicht, sondern zerdrücke es. In leicht geröstetem Knoblauch wird Ahoen auch gut freigesetzt. Knoblauch wird mit Tomaten gekocht, saures Medium fördert die Freisetzung von Nährstoffen.
  2. Zwiebeln enthalten Quercetin, das die Bildung von Blutplättchen blockiert. Es ist nützlich, auch wenn es gebraten ist. Am nützlichsten sind rote und gelbe Zwiebelsorten.
  3. Nelken, Ingwer, Kreuzkümmel enthalten den nützlichen Inhaltsstoff Eugenol. Diese Substanz erlaubt es nicht, dass sich Blutplättchen ansammeln und aneinander haften..

Produkte mit hohem Magnesiumgehalt

Magnesium macht die Blutgefäße geschmeidig und verbessert die Durchblutung.

  • Hafergrütze;
  • Kürbiskerne;
  • bitter Schokolade;
  • Walnüsse;
  • Linsen
  • gekeimter Weizen.

Bienenprodukte

Honig enthält in seiner Zusammensetzung viele nützliche Elemente, die den Tonus der Blutgefäße verbessern und überschüssiges Cholesterin aus dem Körper entfernen. Und auch in seiner Zusammensetzung gibt es Salicylate, Blutverdünner.

Taurin ist eine Aminosäure, die den Cholesterinstoffwechsel im Körper verbessert.

Taurinhaltige Meeresfrüchte:

Flavonoid-Substanzen, die Pflanzen Farbe verleihen, verdünnen das Blut effektiv.

Es gibt viele nützliche Zutaten in den folgenden Früchten:

Die duftende Substanz - Cumarin wird verwendet, um das Blut zu verdünnen, es ist viel in:

  • Blaubeeren;
  • Petersilie;
  • roter Pfeffer;
  • Zitrusfrüchte;
  • Sellerie;
  • Meerrettich.

Jodreiche Lebensmittel verbessern auch die Durchblutung des Körpers..

  1. Grünkohl verbessert den Gesamtstoffwechsel im Körper und reduziert die Menge an schlechtem Cholesterin im Blut. Trockener Seetang wird in einer Apotheke gekauft. Geschredderter Seetang wird anstelle von Salz verwendet.
  2. Sorten von Seefischen enthalten Jodsubstanzen in ihrer Zusammensetzung, darunter: Lodde, Kabeljau, Schellfisch, Pollock.
  3. Pflanzenprodukte, die auf jodreichen Böden angebaut werden, absorbieren es, darunter Feijoa, Rüben, Zwiebeln, Knoblauch und Pilze.

Produkte, die die Aminosäure Arginin enthalten. Im Körper verwandelt es sich in Stickoxid und reduziert die Blutgerinnung.

Salicylate sind Substanzen, die in ihrer therapeutischen Wirkung Aspirin ähneln..

Es gibt viele davon in den folgenden Produkten:

Und sie kommen auch in Gewürzen vor:

Blutverdicker

Es gibt eine Reihe von Produkten, die die Blutgerinnung fördern. Dazu gehören beispielsweise Gemüse und Obst, die reich an Vitamin K sind:

Früchte mit adstringierendem Geschmack, reich an Tannin, erhöhen die Blutgerinnung:

  • unreife Birnen;
  • Apfelbeere;
  • Persimmon.

Fettreiche Lebensmittel machen das Blut dicker, Blutplättchen werden klebrig. Dazu gehören:

Mit Konservierungsstoffen gefüllte Lebensmittel verschlechtern den allgemeinen Stoffwechsel. Dazu gehören:

  • geräuchertes Fleisch und Fisch;
  • verschiedene Arten von Konserven;
  • Kartoffelchips;
  • Cracker;
  • süßes Sprudelwasser.

Und verdickt auch das Blut übermäßigen Gebrauch von süßen Lebensmitteln.

Jetzt wissen Sie, welche Lebensmittel das Blut verdünnen. Es gibt sehr viele von ihnen. Aber wir müssen uns daran erinnern, dass sie alle Kontraindikationen haben.

Wenn Sie sich die Listen genau ansehen, werden Sie feststellen, dass es unter ihnen sogar Produkte gibt, die mehrere nützliche Substanzen gleichzeitig enthalten.

Wir enthüllen die Geheimnisse, welche Lebensmittel das Blut verdünnen

Dutzende von blutverdünnenden Antikoagulanzien werden jetzt verwendet, jedoch mit vielen Nebenwirkungen. Sie werden nicht nur bei schwerwiegenden Problemen verschrieben. Viele Frauen fallen in die „Risikogruppe“ - Verhütungsmittel oder Schwangerschaft; übergewichtige Patienten mit Kreislauf- oder Bluterkrankungen. Ärzte sind gezwungen, Blutverdünner zu verwenden: Kreislauferkrankungen sind weltweit die häufigste Todesursache - die Blutviskosität bei diesen Erkrankungen ist stark erhöht.

Antikoagulanzien werden definitiv benötigt, um Leben zu retten, aber sie können nicht lange eingenommen werden: Die Blutbiochemie wird verletzt, die Magen-Darm-Schleimhaut leidet, schwere chronische Krankheiten entwickeln sich, von Gastritis bis zu perforierten Geschwüren.

Mit einem vernünftigen Ansatz können Medikamente durch eine therapeutische Diät ersetzt werden - manchmal teilweise und in den meisten Fällen - vollständig. Noch besser - dies soll die Entwicklung der Krankheit überhaupt verhindern und rechtzeitig auf blutverdünnende Produkte achten. Und dies ist ein sehr wichtiges Thema, über das jeder Bescheid wissen sollte. Heute werden wir darüber sprechen, welche Lebensmittel das Blut verdünnen und welche ernährungsphysiologischen Eigenschaften viskoses Blut aufweist.

Der Inhalt des Artikels:

  • https://www.inmoment.ru/beauty/health/produkty-razzhizhayushchiye-krov.html?utm_referrer=https%253A%252F%252Fzen.yandex.com#%D0%BF%D0%BE%D1%87%D0 % B5% D0% BC% D1% 83% 20% D0% BA% D1% 80% D0% BE% D0% B2% D1% 8C% 20% D1% 81% D0% B3% D1% 83% D1% 89 % D0% B0% D0% B5% D1% 82% D1% 81% D1% 8F "rel =" nofollow "> Warum gerinnt Blut??
  • https://www.inmoment.ru/beauty/health/produkty-razzhizhayushchiye-krov.html?utm_referrer=https%253A%252F%252Fzen.yandex.com#%D0%B3%D0%BB%D0%B0%D0 % B2% D0% BD% D0% BE% D0% B5% 20-% 20% D0% BF% D0% B8% D1% 82% D1% 8C% D0% B5% D0% B2% D0% BE% D0% B9% 20% D1% 80% D0% B5% D0% B6% D0% B8% D0% BC "rel =" nofollow "> Die Hauptsache ist das Trinkregime
  • https://www.inmoment.ru/beauty/health/produkty-razzhizhayushchiye-krov.html?utm_referrer=https%253A%252F%252Fzen.yandex.com#%D1%84%D1%80%D1%83%D0 % BA% D1% 82% D1% 8B,% 20% D1% 80% D0% B0% D0% B7% D0% B6% D0% B8% D0% B6% D0% B0% D1% 8E% D1% 89% D0% B8% D0% B5% 20% D0% BA% D1% 80% D0% BE% D0% B2% D1% 8C "rel =" nofollow "> Blutverdünnende Frucht
  • https://www.inmoment.ru/beauty/health/produkty-razzhizhayushchiye-krov.html?utm_referrer=https%253A%252F%252Fzen.yandex.com#%D0%B0%D0%BA%D1%86%D0 % B5% D0% BD% D1% 82% 20% D0% BD% D0% B0% 20% D0% BE% D0% B2% D0% BE% D1% 89% D0% B8 "rel =" nofollow "> Akzent für Gemüse
  • https://www.inmoment.ru/beauty/health/produkty-razzhizhayushchiye-krov.html?utm_referrer=https%253A%252F%252Fzen.yandex.com#%D0%B4%D1%80%D1%83%D0 % B3% D0% B8% D0% B5% 20% D0% BF% D1% 80% D0% BE% D0% B4% D1% 83% D0% BA% D1% 82% D1% 8B "rel =" nofollow " > Andere Produkte
  • https://www.inmoment.ru/beauty/health/produkty-razzhizhayushchiye-krov.html?utm_referrer=https%253A%252F%252Fzen.yandex.com#%D0%BE%D1%81%D0%BE%D0 % B1% D0% B5% D0% BD% D0% BD% D0% BE% D1% 81% D1% 82% D0% B8% 20% D0% BF% D0% B8% D1% 82% D0% B0% D0 % BD% D0% B8% D1% 8F "rel =" nofollow "> Leistungsmerkmale

Warum verdickt sich das Blut??

Gefäß- und Blutkrankheiten betreffen häufig Männer - dies sind die Merkmale ihres Stoffwechsels. Das stärkere Geschlecht muss also zehnmal genauer dem Lebensstil folgen, aber seine Vertreter verhalten sich umgekehrt.

Die meisten Menschen achten jedoch kaum auf erhöhte Müdigkeit, erhöhte Geistesabwesenheit, Schläfrigkeit ohne besonderen Grund oder Gedächtnisstörungen, und Schweregefühl in den Beinen am Ende des Tages wird als normal empfunden.

In Bezug auf die Ursachen der Blutviskosität erwähnen die Ärzte eine Störung der Milz, die Ablagerung von Cholesterin an den Wänden der Blutgefäße, erhöhte Hämoglobin- und Fibrinogenproteinspiegel, die für die Gerinnung verantwortlich sind. das Vorhandensein von Shunts oder Kathetern im Körper; Diabetes, Krampfadern usw..

Ein Risikofaktor für dickes Blut wird als Alter angesehen, aber es wird anerkannt, dass junge Menschen der älteren Generation nicht unterlegen sind. Das Alter ist keine Diagnose, und die oben genannten Pathologien sind nicht von Grund auf neu entstanden.

Die meisten von ihnen entwickeln sich unter dem Einfluss einer verschmutzten Umwelt, einschließlich mit "Chemie" gesättigter Lebensmittel..

Die Blutviskosität erhöht Cortisol und Adrenalin - "Stresshormone"; Bewegungsmangel, heute "überwältigt" buchstäblich die Bevölkerung von Großstädten; Alkoholkonsum - Ethanol verdickt das Blut stark und Nikotin ergänzt diese Wirkung perfekt. Einnahme von Medikamenten - mit Ausnahme der Empfängnisverhütung sind es Schmerzmittel (NSAIDs) und Diuretika.

Der Mangel an Flüssigkeit und insbesondere an reinem Wasser, das durch Tee, Kaffee und süße Säfte ersetzt wird, führt zu einer chronischen Dehydration des Körpers. Es scheint einem Menschen, dass er hungrig ist, obwohl der Körper nach Wasser fragt und ungesunde Nahrung, kombiniert mit geistiger und körperlicher Überlastung, normales Blut für mehrere Jahre in eine viskose, ungesunde Substanz verwandelt.

Während der Schwangerschaft verlangsamt sich der Blutfluss - das Blut kann sich verdicken, dies ist jedoch ein vorübergehendes Phänomen. Durch die Einhaltung des Regimes und der Ernährung kann das Risiko minimiert und nach der Geburt, auch aufgrund des richtigen Lebensstils, das Blut ausgeglichen werden.

Wie Sie sehen können, sind die Gründe für die Blutgerinnung vollständig und fast jeder Mensch ist gefährdet. Daher ist es an der Zeit, darüber zu sprechen, welche Lebensmittel das Blut verdünnen und welche Merkmale eine richtige Ernährung für normales Blut aufweist..

Die Hauptsache ist das Trinkregime

Um das Blut zu verdünnen, ist es besser, mit einem Trinkregime zu beginnen: Ohne sauberes Wasser ist eine gesunde Ernährung sinnlos. Wasser wird mit 1,5 bis 2 Litern pro Tag empfohlen, aber für die gesamte Flüssigkeit gelten allgemeine Normen: Pro 1 kg Gewicht - 45 ml pro Tag, d. H. Eine Frau mit einem Gewicht von 60 kg benötigt etwa 2,7 Liter. Dazu gehören Säfte und Kompotte, Tees, saftiges Obst und Gemüse, flüssige Brühen und Suppen. Ersetzen Sie gesunde Kaffeeflüssigkeiten durch süßes Soda.

Die Meinungen von Experten über Trinkwasser nach dem Essen und sogar während des Essens sind unterschiedlich. Das Trinken von Essen mit Wasser lohnt sich nicht, aber ein paar Schlucke im Prozess oder unmittelbar danach tun nicht weh, aber trockenes Essen kann.

Sie müssen nach dem Essen wirklich keinen Tee und Kaffee trinken - die Verdauung verschlechtert sich und mehr Giftstoffe gelangen in den Blutkreislauf, aber hausgemachter Kwas oder Apfelwein verteilen das Blut perfekt.

Obst, Gemüse und Beeren, Meeresfrüchte und einige Gewürze helfen, das Blut zu verdünnen..

Blutverdünnende Frucht

Lassen Sie uns herausfinden, welche Früchte das Blut besser verdünnen als alle anderen. Was soll ich zuerst essen??

Trauben, insbesondere rote, sind reich an Resveratrol - einer Substanz, die wie Aspirin wirkt - die Gerinnselbildung verhindert - jedoch ohne Nebenwirkungen. Es ist besser, ganze frische Beeren und ohne Steine ​​zu essen - sie enthalten das adstringierende Tannin; frisch gepresster Saft und Wein (in kleinen Dosen) funktionieren ebenfalls, jedoch in geringerem Maße. Nützliche Erdbeeren und Erdbeeren, Himbeeren, Kirschen, Kirschen, Preiselbeeren, Preiselbeeren, Stachelbeeren, Sanddorn, Blaubeeren, Johannisbeeren und andere saure Beeren.

Unter den blutverdünnenden Früchten führen Äpfel und Zitrusfrüchte. Ananas erhalten einen besonderen Platz: Bromelain, eine beliebte Substanz unter denjenigen, die Gewicht verlieren, ist ein starkes natürliches Antikoagulans; Bei Bluthochdruck sollten Ananas regelmäßig in die Ernährung aufgenommen werden.

Schwerpunkt auf Gemüse

Welche anderen Lebensmittel verdünnen das Blut und verhindern Blutgerinnsel? Natürlich Gemüse!

Nützliches Gemüse: frische Gurken, Rüben, Topinambur, Artischocke, aber die Führer sind Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch. Letzteres, reich an Allicin - einer antioxidativen Substanz, die die Absorption von Blutgerinnseln fördert und den Tonus der Blutgefäße verringert - wird seit der Antike für ähnliche Zwecke verwendet: Beispielsweise kennen viele Menschen das tibetische Rezept zur Reinigung von Blutgefäßen mit Knoblauchtinktur.

Tomaten sind reich an Salicylaten (darauf basiert Aspirin), dem Antioxidans Lycopin, Vitaminen und organischen Säuren. Wenn der Körper regelmäßig Lycopin erhält, halbiert sich die Wahrscheinlichkeit einer Blutgerinnung fast. Tomatenmark ist geeignet, je 1 Esslöffel. pro Tag (ohne chemische Zusätze): Nach der Wärmebehandlung ist Lycopin leichter verdaulich.

Allicin ist in Zwiebeln in Kombination mit Quercetin (mehr in roten Zwiebeln) enthalten, das die Blutgefäße erweitert, das Blut verdünnt und auch seine Zusammensetzung normalisiert. Andere Quercetinquellen: Äpfel, Buchweizen, grüner und schwarzer Tee (nicht stark trinken), rote und grüne Paprika, Chili (nützlich für Bluthochdruck), Brokkoli, Spinat (viele Kontraindikationen), Blattsalate.

Andere Produkte

Fisch verdünnt das Blut

Omega-3, die Aminosäure Taurin und Jod, reduzieren das Risiko von Blutgerinnseln drastisch, erweitern die Blutgefäße und normalisieren die Blutviskosität. Dies sind Meeresfrüchte, öliger Seefisch, nicht raffinierte Pflanzenöle, Samen und Nüsse, Seetang (es ist besser, trocken (gefroren) zu nehmen und selbst zu kochen: gekaufte Salate enthalten viele schädliche Zusatzstoffe). Ersetzen Sie gebratenes Fleisch durch gebackenen Fisch, essen Sie es mindestens einmal pro Woche und Sie sind zu fast 50% vor Blutgerinnseln geschützt.

Welche Gewürze verhindern Blutgerinnsel?

Gewürze aus Kurkuma, Zimt und Ingwer verhindern die Bildung von Blutgerinnseln und tragen sogar zum Abbau bestehender Blutgerinnsel bei. Blutverdünnender Ingwertee ist mit Honig und Zitrone gesünder, wodurch auch die Viskosität verringert wird.

Sie können Honig nicht missbrauchen - genug 100 ml pro Tag; Sie können immer noch Kakao und dunkle Schokolade genießen.

Leistungsmerkmale

Und natürlich kann man in einem so wichtigen Thema wie der Blutverdünnung nur über die Vorteile einer richtigen Ernährung sprechen, die beachtet werden muss, um Blutgerinnsel zu verhindern.

Einfache Kohlenhydrate (insbesondere Süßigkeiten und süßes Gebäck) sowie fetthaltige, salzige, geräucherte und konservierte Lebensmittel und Gerichte sollten ausgeschlossen werden.

Essen Sie 4-5 mal am Tag, kochen Sie Fisch und mageres Fleisch, backen Sie, verwenden Sie einen Wasserbad, einen langsamen Kocher usw.; Garnieren - nicht stärkehaltiges Gemüse.

Früchte und natürliche Säfte - ungesüßte, getrocknete Früchte - mäßig, in Kompotten und Desserts, auch ohne Zucker.

Frühstückszerealien - Buchweizen, Haferflocken, brauner Reis, mit Früchten, getrockneten Früchten, Nüssen, Gemüse; zum Mittagessen - Gemüsesuppen, Salate mit Pflanzenöl oder Joghurt; für Nachmittagstee und Abendessen - leichte Kohlenhydrate und Proteine: Gemüse, Obst, Kefir, Eier (Omeletts oder gekocht), Hüttenkäse.

Gekeimter Weizen verdünnt das Blut: Essen Sie mindestens 1 Esslöffel. pro Tag in Salaten und reduzieren den Verbrauch von Brot (auch aus Vollkornmehl).

Literatur Zu Dem Herzrhythmus

Was können die Folgen von Krampfadern auf die Hoden bei Männern sein: Behandlung, Symptome

Jeder sechste Mann im gebärfähigen Alter ist anfällig für diese heimtückische Krankheit, während viele nicht einmal vermuten, dass sie eine Varizelle haben.

Die Technologie zur Herstellung einer Heilsalbe zu Hause

Hallo, alle miteinander! Meine lieben Leser, ich möchte Ihnen sagen, wie man mit meinen eigenen Händen eine Salbe macht.Wenn Sie dieses Rezept beherrschen, können Sie immer fast jede Salbe selbst herstellen, die auf Heilkräutern basiert.