Duplex-Scannen von brachiozephalen Gefäßen

Das Duplex-Scannen von Blutgefäßen ist eine weit verbreitete Ultraschalluntersuchung, mit der Sie die Arterien, das umgebende Gewebe und den Blutfluss sichtbar machen können. Heute gilt es als Hauptmethode zur Diagnose von Gefäßerkrankungen. Es ist sehr informativ und erschwinglich. Das Verfahren basiert auf der Eigenschaft von Ultraschall, der von Weichteilen reflektiert wird.

Indikationen

Zur Diagnose folgender Krankheiten wird eine Duplex-Untersuchung von Blutgefäßen verschrieben:

  • Atherosklerose;
  • Angiopathie;
  • Aneurysmen;
  • Vaskulitis (Entzündung der Gefäßwände);
  • zerebrovaskulärer Unfall (Ischämie);
  • Anomalien und Gefäßverletzungen;
  • Krampfadern;
  • Thrombophlebitis;
  • Venenthrombose;
  • Lungenembolie.

Duplex-Scans der Gefäße von Kopf und Hals sind vorgeschrieben, wenn Anzeichen auftreten, die auf eine Verletzung des Gehirnkreislaufs hinweisen können:

  • Ohnmachtsanfälle;
  • anhaltende Kopfschmerzen;
  • Schwindel
  • Lärm in den Ohren;
  • fliegt vor den Augen;
  • Gleichgewichtsverlust und mangelnde Koordinierung der Bewegungen;
  • Ablenkung, Gedächtnisstörung, Konzentrationsschwierigkeiten;
  • Hörverlust oder Verlust;
  • Ängste, Angstzustände, Angstgefühle;
  • Depression.

Durch Duplex-Scannen der Gefäße des Halses und des Gehirns kann Folgendes festgestellt werden:

  • Ursachen von Schlaganfällen;
  • arterielle Durchgängigkeitsstörungen bei Rauchern mit Diabetes mellitus und Atherosklerose;
  • Grad der Gefäßschädigung beim Antiphospholipid-Syndrom.

Arten der Ultraschalluntersuchung

Das Duplex-Scannen der Gefäße des Gehirns und des Halses wird auf verschiedene Arten durchgeführt:

  1. zweidimensional - zeigt, dass Arterien und umliegende Gewebe zusätzlich zu den Blutgefäßen im Schädel einige Informationen über den Blutfluss liefern;
  2. Das Duplex-Scannen (durchgeführt in zwei Modi - Farbe und Spektral) liefert ein zweidimensionales Bild und zeigt das Gefäß in zwei Ebenen (weit und breit). Es ermöglicht detaillierte Informationen über den Blutfluss, die Gefäßwand, sein Lumen und das umgebende Gewebe.

Zur Untersuchung von Gefäßen im Schädel wird transkranieller Ultraschall verwendet, der weniger aussagekräftig ist als CT und MRT. Es ist notwendig:

  • zur Untersuchung von Hirnsubstanz bei Hirnläsionen in den Hemisphären;
  • mit intrazerebralen Hämatomen;
  • zuvor diagnostizierte Pathologien zu kontrollieren.

Zusätzlich wird gezeigt:

  • wenn Stenose und Verschluss des Lumens mit extrakraniellen Duplexarterien festgestellt werden;
  • wenn es indirekte Anzeichen von Gefäßschäden im Schädel gibt;
  • mit ständigen Kopfschmerzen;
  • wenn eine zerebrale Ischämie festgestellt wird;
  • mit Vaskulitis, Diabetes mellitus, Bluthochdruck;
  • mit Pathologien des Gehirns, die mit einer Veränderung seiner Struktur und Kreislaufstörungen verbunden sind.

Untersuchung der Arteria brachiocephalica

Brachiozephale Arterien sind die Hauptgefäße des Kopfes, die das Gehirn mit Blut versorgen. Mit ihrer Veränderung können schwerwiegende Störungen entstehen, die zu einem Schlaganfall führen. Dazu gehören die Halsschlagader, der Wirbel und die Subclavia. Das Duplex-Scannen von brachiozephalen Gefäßen ermöglicht die Identifizierung der folgenden Pathologien:

  • Verformungen: Biegungen, Tortuosität, Schleifen;
  • Cholesterinplaques;
  • Blutgerinnsel
  • Aneurysmen;
  • Schäden aufgrund von Verletzungen;
  • Stenose oder Vergrößerung;
  • in Entwicklung.

Vorteile und Nachteile

Die Methode hat viele Vorteile:

  • Informationsgehalt und Effizienz;
  • relative Billigkeit, Zugänglichkeit für die meisten Menschen;
  • Schmerzlosigkeit, Nichtinvasivität, keine Schmerzlinderung erforderlich;
  • Unbedenklichkeit durch Strahlungsmangel;
  • Es gibt praktisch keine Kontraindikationen, da Ultraschall den Körper nicht negativ beeinflusst.
  • in Echtzeit gehalten.

Es gibt einige Nachteile:

  • Schwierigkeiten bei der Untersuchung kleiner Schiffe;
  • Das Ergebnis hängt von der Professionalität des Arztes ab.
  • Cholesterinplaques können Ultraschall erschweren.

Wie ist

Duplex-Scans der Arterien von Kopf und Hals können bei fast allen Patienten durchgeführt werden, einschließlich schwangeren Frauen und Kindern. Eine vorbereitende Vorbereitung vor dem Eingriff ist nicht erforderlich. Die Untersuchung dauert etwa eine halbe Stunde..

Vor der Untersuchung ruht der Patient auf der Couch, eine Rolle oder ein Kissen wird unter seinen Kopf gelegt, so dass er sich in einer erhöhten Position befindet. Für einen besseren Kontakt zwischen Sensor und Körper wird die Haut des Halses mit einem speziellen Gel geschmiert. Der Arzt führt Sensoren im Gefäßbereich durch und schaut auf dem Monitor durch Venen und Arterien, nimmt Messungen vor.

Beginnen Sie die Untersuchung an der Halsschlagader, bevor Sie in den Schädel eintreten. Es kann eine andere Anordnung haben. Untersuchen Sie es aus verschiedenen Winkeln und in verschiedenen Ebenen. Es sind so gut definierte Veränderungen in den Wänden und Stenosen.

Zur Untersuchung des Gehirns wird der Sensor in folgenden Bereichen über dem Kopf ausgeführt:

  • Infraorbital;
  • zeitlich (auf beiden Seiten);
  • Hinterhauptknochen;
  • an der Stelle, an der der Hinterhauptknochen mit der Wirbelsäule verbunden ist.

Der Arzt korreliert die Ergebnisse mit normalen Werten. In einigen Fällen kann eine weitere Prüfung und Konsultation anderer Spezialisten erforderlich sein..

Ergebnisse

Während der Studie erhält der Arzt Informationen über die Blutflussgeschwindigkeit und Gefäßdefekte.

Duplex des Gehirns ermöglicht es, Venen zu bewerten: ihre Anatomie, Durchgängigkeit, Durchmesser, Tortuosität, Abflussrate.

Während der Untersuchung werden Daten zu den Halsschlagadern erhalten und Indikatoren mit Normalwerten verglichen.

Pathologien werden durch die folgenden Zeichen bestimmt:

  • sie sagen über Vaskulitis, wenn es Veränderungen in der Gefäßwand und Störungen in der Differenzierung ihrer Schichten gibt;
  • Atherosklerose wird durch eine Zunahme der Dicke der Arterienwand und eine Verengung ihres Lumens angezeigt;
  • Eine 50-prozentige Verengung der Arterien des Gehirns erfordert eine obligatorische Behandlung.

Wem wird eine Routineuntersuchung gezeigt

Duplex von Gehirngefäßen ist für gefährdete Personen angezeigt. Diese beinhalten:

  • Männer über 40;
  • Frauen über 45 Jahre;
  • Patienten mit Diabetes;
  • Leiden an Osteochondrose der Wirbelsäule (Halswirbelsäule);
  • Patienten mit Antiphospholipid-Syndrom;
  • Raucher
  • Menschen mit vegetativ-vaskulärer Dystonie;
  • Hypertonie;
  • einen Schlaganfall haben;
  • Patienten mit eingeschränktem Herzrhythmus;
  • Menschen mit hohem Cholesterinspiegel;
  • Vorbereitung auf eine Herzoperation;
  • Patienten nach einer Gehirnoperation.

Fazit

Das Duplex-Scannen der Hals- und Kopfarterien ist eine informative Methode zur Diagnose von Gefäßerkrankungen, mit der Sie Veränderungen der Arterien im Frühstadium bereits vor Beschwerden von Patienten erkennen können, um einen Schlaganfall zu verhindern. Mit den mit Ultraschall erhaltenen Informationen können Sie die richtige Behandlungstaktik auswählen, ihre Wirksamkeit bewerten und eine Prognose erstellen. Aufgrund der Verfügbarkeit, Benutzerfreundlichkeit und relativ geringen Kosten ist das Ultraschallverfahren heute am weitesten verbreitet.

Für Ihre Gesundheit

Duplex-Scannen von Brachiozephalarterien

Durch Ultraschall-Duplex-Scannen der Brachiozephalarterien (Ultraschall des BCA) können Sie genaue Daten über die Pathologien und den Zustand der das Gehirn versorgenden Brachiozephalusgefäße erhalten. Darüber hinaus untersucht das Duplex-Scannen von BCA auch die Dynamik des Blutflusses: Bewegungsgeschwindigkeit, die Art der Blutverteilung.

Warum BCA Ultraschall?

Die BCA-Ultraschall-Sonographie ist eine moderne Ultraschallmethode zur Diagnose von Blutgefäßen, nämlich der das Gehirn versorgenden Halsschlag- und Wirbelarterien sowie der Arteria subclavia.

Die Gefäße des Gehirns sind ein komplexes System, das in der Lage ist, sich selbst zu regulieren und den zerebralen Blutfluss aufrechtzuerhalten. Während der Ultraschalluntersuchung ist es möglich, die Anatomie der Gefäße, den Zustand der Wand und das Lumen der Arterien zu bewerten und gleichzeitig den Blutfluss mithilfe des Doppler-Ultraschallmodus und der Farbscanning zu bestimmen, wodurch ein genaueres Bild des Zustands der Gefäße erhalten werden kann.

Indikationen für

Unter den Indikationen für das Duplex-Scannen von Brachiozephalarterien:

  • Kopfschmerzen beim Kippen und Drehen des Kopfes;
  • Lärm in den Ohren, im Kopf;
  • Schwindel beim Positionswechsel;
  • Ohnmacht, Anfälle;
  • "Fliegen" vor den Augen;
  • vorübergehende Sehbehinderung;
  • vorübergehende Taubheit von Gesicht und Körper, Schwäche der Gliedmaßen;
  • vorübergehende Lähmung der Gliedmaßen;
  • Bluthochdruck oder Hypotonie;
  • wiederholtes plötzliches Gefühl von Schläfrigkeit, Schwäche am Tag;
  • wackeliger Gang;
  • Pochen im Kopf;
  • Gedächtnisstörung bei jüngsten Ereignissen;
  • bei Krankheiten: Atherosklerose, Diabetes mellitus, vegetativ-vaskuläre Dystonie, bei Vaskulitis, Blutkrankheiten, vaskulärem Aneurysma, organischer Herzpathologie, erhöhtem Cholesterinspiegel im Blut;
  • mit Tumorbildungen am Hals;
  • nach einem Schlaganfall Operationen am Gehirn oder an den Organen des Halses.

Durch Duplex-Scannen von Brachiozephalarterien können Sie Folgendes erkennen:

  • Atherosklerose (Bildung von Cholesterinplaques).
  • Verletzung der Anatomie und Verformung der Blutgefäße (Tortuosität, Knicke, Schleifen).
  • Aneurysmen.
  • Embolie.
  • Schäden an Arterienwänden durch Verletzungen.
  • Stenose (Verengung).
  • Lumenerweiterung.
  • Unterentwicklung der Blutgefäße (Hypoplasie).

Gleichzeitig ist die Ultraschalluntersuchung des BCA absolut harmlos und schmerzlos, so dass Sie maximale Informationen über den Zustand der Arterien erhalten.

Das Scannen der extrakraniellen Abschnitte der Arteria brachiocephalica in 99% der Fälle zeigt Kreislaufstörungen im Kopfbereich, die zu Schlaganfällen führen: arterielle Hypertonie, Thrombose, Vaskulitis. Eine rechtzeitige Untersuchung verhindert das Risiko einer Behinderung und erhält Ihre Gesundheit!

Farbduplex-Scannen von Brachiozephalarterien

Bei der Beurteilung des Zustands von Venen und Arterien ist die Ultraschalluntersuchung von großer Bedeutung, da sie schmerzfrei und erschwinglich ist. CDC BCC - Dies ist eine Ultraschallmethode, mit der Sie herausfinden können, was zur Entwicklung einer bestimmten Gehirnkrankheit geführt hat. Die Abkürzung steht für Color Doppler Mapping von brachiocephalen Gefäßen.

Die Essenz der Methode

Während des Eingriffs werden die gemeinsamen, inneren und äußeren Halsschlagadern (OCA, ICA, NSA) sowie die Wirbelarterie (PA) auf beiden Seiten untersucht. Die Besonderheit der CDC des BCC besteht darin, dass zur Gewinnung von Längs- und Querschnitten von Blutgefäßen ein für Ultraschall typischer zweidimensionaler Modus (B-Modus) verwendet wird und eine andere Methode zur Bewertung der hämodynamischen Parameter verwendet wird - die Doppler-Sonographie. Es basiert auf dem Doppler-Effekt (benannt nach dem österreichischen Physiker und Mathematiker Christian Doppler), mit dem nach entsprechender Signalverarbeitung der Blutfluss in den Brachiozephalarterien sichtbar gemacht, dessen Geschwindigkeit und Stärke gemessen werden.

Am häufigsten wird Ultraschall mit Farbdoppler-Kartierung in Verbindung mit spektraler Dopplerographie durchgeführt. Mit der ersten können Sie die Bewegungsrichtung und Geschwindigkeit der roten Blutkörperchen durch Messungen der Dopplerfrequenz einstellen. Blutflüsse sind in zweidimensionalen Bildern farbcodiert. Der zur Ultraschallsonde gerichtete Blutfluss ist rot und von dort blau abgebildet. Mit CDC BCS können Sie Orte mit komplexer Gefäßgeometrie und turbulentem Blutfluss klar visualisieren.

In der Regel ist der Sensorkopf in Richtung des Kopfes des Patienten gedreht, sodass die Arterien rot und die Venen blau hervorgehoben sind. Da der Farbdoppler gleichzeitig mit dem B-Modus verwendet wird, sprechen Sie von Duplexsonographie. Die Blutflussgeschwindigkeit wird durch die Helligkeit der Farbe an einzelnen Punkten bestimmt. Licht zeigt hohe Geschwindigkeit an und Dunkel zeigt langsame an.

Indikationen und Kontraindikationen

Mit dieser diagnostischen Methode ist es möglich, die das Gehirn versorgenden Arterien gut zu untersuchen, um atherosklerotische Veränderungen und andere vaskuläre Pathologien im Voraus zu erkennen. CDC BCS wird ernannt, um die Gründe herauszufinden:

  • Sehbehinderung,
  • häufige Kopfschmerzen,
  • Druckanstieg,
  • Tinnitus (Tinnitus),
  • gestörte Bewegungskoordination,
  • Auftreten eines pulsierenden Tumors unklarer Natur am Hals,
  • Störungen der Blutversorgung des Gehirns,
  • Schwindel,
  • Neigung zu fallen,
  • Aufmerksamkeit,
  • Glukoseanstieg,
  • Gedächtnisschwäche.

Jährlich sollte eine Untersuchung auf Diabetes, Osteochondrose der Halswirbelsäule, Bluthochdruck, hohen Cholesterinspiegel, Schlaganfall in der Vorgeschichte, Nikotinmissbrauch oder eine genetische Veranlagung für Atherosklerose durchgeführt werden. In diesen Fällen wird Ultraschall als vorbeugende Maßnahme durchgeführt, da Patienten aus Risikogruppen eher Ablagerungen in den Gefäßen der Halswirbelsäule haben, wodurch das Lumen verengt wird und das Schlaganfallrisiko steigt.

Basierend auf den Ergebnissen der Farbdopplerographie entscheiden Ärzte, ob sie die konservative Behandlung mit Medikamenten zur Senkung von Cholesterin und Blutdruck intensivieren oder eine Operation oder einen Stent verschreiben wollen, um die Entwicklung einer Pathologie zu verhindern.

In folgenden Fällen wird auch die Durchführung der zentralen Leitstelle BTSS empfohlen:

  • dynamische Überwachung des Zustands bereits bekannter Plaques,
  • Überwachung nach einem Schlaganfall oder einem kurzfristigen zerebrovaskulären Unfall,
  • individuelle Eignung für die Operation,
  • Nachuntersuchung nach Operation an der Halsschlagader.

CDC BCS hat keine Kontraindikationen und wird schwangeren Frauen, älteren Patienten und Kindern verschrieben.

Vorbereitung und Durchführung des Verfahrens

Wie bei anderen Ultraschalluntersuchungen ist keine spezielle Vorbereitung erforderlich, jedoch bevor das Verfahren nicht empfohlen wird:

  • Trinken Sie Getränke, die den Gefäßtonus erhöhen: Kaffee, starker Tee, Energietöne;
  • Nehmen Sie einige Medikamente, Vitamine;
  • Rauch, Rauch oder stickiges Zimmer.

Wichtig! Die Möglichkeit einer vorübergehenden Einstellung der Medikation sollte in Absprache mit einem Therapeuten besprochen werden.

Vor der Untersuchung der CDC muss dem Patienten die richtige Position gegeben werden. Es sollte auf dem Rücken rechts vom Ultraschallgerät liegen (praktisch für Rechtshänder). Ein Kissen oder eine Rolle wird unter den Hinterkopf gelegt, um ein längeres Liegen (etwa eine halbe Stunde) so angenehm wie möglich zu gestalten. Ein zu hohes Kissen passt nicht, da der Hals deformiert ist.

Über der Teststelle wird ein Kontaktgel auf die Haut aufgetragen, um zu verhindern, dass Luft zwischen Haut und Sensor eindringt und die Ergebnisse verzerrt. Dann führt der Arzt mit einem Sensor an dieser Stelle entlang und drückt den Kopf leicht gegen den Körper. Zumindest während der ersten Sitzung müssen beide Seiten der Hirnarterien untersucht werden, um die hämodynamische Bedeutung der Stenose zu bestimmen.

Zunächst dreht der Patient seinen Kopf um 45 Grad in die der Studie entgegengesetzte Richtung. Verwenden Sie einen linearen Ultraschallwandler, mit dem Querschnittsbilder erhalten werden, um die richtigen Gefäße zu finden. Dann wird der Sensor eingesetzt, um eine Längsscheibe zu erhalten, die Blutflussgeschwindigkeit wird gemessen und die Dicke des Intima-Media-Komplexes (CIM) wird geschätzt. In der Längsebene wird die OSA vor ihrer Verzweigung (Bifurkation) untersucht und anschließend beide Endverzweigungen getrennt: ICA und NSA. Am Ende wird mit einem spektralen Doppler der Blutfluss in diesen Arterien in der Nähe der Gabelung und in der OCA, 2 cm vom Ast entfernt, gemessen.

Was kann zeigen

Die Farbdoppler-Sonographie ist eine zuverlässige Methode zur Beurteilung des Zustands der Gefäße von Hals und Gehirn. Mit Hilfe von Ultraschall werden die Ursachen von zerebralen Blutflussstörungen mit hoher Genauigkeit erkannt. Ärzte diagnostizieren:

  • Veränderungen in den Wänden aufgrund der Ansammlung von Ablagerungen (z. B. atherosklerotische Plaques und damit verbundene Verengung) in verschiedenen Stadien der Krankheit;
  • die Schwere der Stenose bei der Messung der Blutflussgeschwindigkeit;
  • Verschluss der Halsschlagader,
  • Vorsprung (Aneurysma);
  • Sedimentstruktur in den Hauptgefäßen (Calciumsalze, Blutgerinnsel usw.);
  • CMM-Verdickung, was auf ein erhöhtes Risiko für Atherosklerose, Schlaganfall und Myokardinfarkt hinweist.

Wo und wie viel zu machen

Diagnosezentren und Diagnoseabteilungen vieler russischer Kliniken bieten eine CDC-Untersuchung an. In privaten medizinischen Einrichtungen betragen die Kosten des Dienstes etwa 2000 Rubel. In dem Staat wird das Verfahren des CDC BCC im Rahmen der obligatorischen Krankenversicherung kostenlos durchgeführt, wenn eine entsprechende Anweisung der Klinik vorliegt.

Zusammenfassen

CDC BCS wird häufig für die Diagnose von Krankheiten ausgewählt, die mit einer beeinträchtigten Gehirndurchblutung verbunden sind, da dies eine relativ kostengünstige und völlig schmerzfreie Forschungsmethode ist, die keine Kontraindikationen aufweist. Es zeichnet sich durch Genauigkeit und hohen Informationsgehalt aus. Bei allen Vorteilen nimmt das Verfahren relativ wenig Zeit in Anspruch. Dank der Ultraschalldiagnostik von CDC müssen Ärzte immer weniger Patienten ungesunde Röntgenuntersuchungen verschreiben.

Ein Ultraschall der Arteria brachiocephalica zeigt Probleme mit der Durchblutung des Kopfes: alles, was der Patient wissen muss

Ultraschall in Kombination mit Dopplerographie wird verwendet, um die Gefäße des Gehirns zu visualisieren. Ein solches Duplex-Scannen hilft bei der Bestimmung der Struktur von brachiozephalen Gefäßen und liefert gleichzeitig Informationen über die Bewegung von Blut durch diese. Das Verfahren weist eine hohe Zuverlässigkeit und Sicherheit bei allen Arten der Gefäßpathologie auf..

Das Wesentliche der Umfragemethodik

Der brachiozephale Stamm ist für die Blutversorgung des Gehirns verantwortlich. So werden in der Übersetzung aus dem Lateinischen brachiozephale Arterien genannt. Dazu gehört die Karotis (rechts und links), die beide in der Schilddrüse in äußere und innere Äste unterteilt sind. Letztere gelangen direkt ins Gehirn, und die äußeren sind für die Ernährung der Gewebe außerhalb des Schädels verantwortlich. Wirbelarterienwege führen durch spezielle Öffnungen der Halswirbel.

Alle diese Gefäße an der Basis des Gehirns sind zu einem Ring verbunden - dem Willis-Kreis, von dem aus kleine Äste weiter zu allen Gehirngeweben führen. Mit der Niederlage einer Arterie aus dem Brachiozephalsystem tritt eine unzureichende Ernährung der Gehirnzellen auf. Ein Ultraschall mit Dopplerographie wird verwendet, um die Struktur und den Blutfluss in den Gefäßen zu untersuchen..

Vom Sensor des Geräts emittierte Ultraschallschwingungen erreichen dichte Strukturen, werden von diesen reflektiert und vom Gerät wahrgenommen. Es sind diese reflektierten Signale, die an den Computer übertragen werden und das Bild auf dem Bildschirm erzeugen. Nach dem Prinzip der Echolokalisierung hilft Ultraschall dabei, die Größe des Gefäßes und die Dichte seiner Wände zu bestimmen und Krümmungen, Schleifen und Verformungen zu identifizieren.

Wenn das Lumen der Arterie verengt ist, kann der Grund gefunden werden:

  • Blockade (Blutgerinnsel, Plaque, Embolus);
  • Verdickung der Membranen im Entzündungsprozess;
  • Krampf;
  • Folgen der Operation;
  • externe Kompression durch Tumor, Infiltrat, Knochenwachstum.

Die Dopplerographie wird verwendet, um ein sich bewegendes Objekt, dh Blut, zu untersuchen. In Gegenwart einer sich bewegenden Flüssigkeit ändern Ultraschallsignale ihre Eigenschaften. Dies wird als Doppler-Effekt bezeichnet, der zur Bestimmung der Durchblutungsgeschwindigkeit verwendet wird..

Befindet sich aus irgendeinem Grund kein Blutfluss im Gefäß, kehrt der Ultraschallimpuls in seinen ursprünglichen Zustand zurück. Eine Analyse dieser Intensitätsschwankungen ermöglicht es Ihnen, ein Echtzeitbild der hämodynamischen Parameter zu erstellen.

Wir empfehlen, den Artikel über das Duplex-Scannen von Kopf und Hals zu lesen. Daraus lernen Sie die Indikationen für das Verfahren, die Vorteile der Methode, die Dekodierung des Ergebnisses und die Kosten kennen.

Und hier geht es mehr um zerebrale Atherosklerose von Gehirngefäßen.

Indikationen für die Ultraschalluntersuchung von Brachiozephalarterien

Die Ernennung eines Duplex-Scans von Arterien, die das Gehirn versorgen, ist angezeigt, wenn solche Beschwerden von Patienten vorliegen:

  • Kopfschmerzen;
  • Lärm, Klingeln in den Ohren;
  • Schwindel;
  • ein Gefühl der Schwere ("abgestandener Kopf");
  • Verdunkelung in den Augen;
  • Hör- und Sehverlust;
  • ein Gefühl, Blut in den Schläfen am Hinterkopf zu schlagen;
  • beeinträchtigte Bewegungskoordination;
  • instabiler Gang;
  • Anfälle von Schwäche oder Taubheit in den Gliedern;
  • Sprachbehinderung;
  • Episoden von Bewusstseinsverlust;
  • Vergesslichkeit;
  • Blutdruck sinkt.

Die Untersuchung wird Personen ohne klinische Symptome empfohlen, die jedoch Risikofaktoren für einen zerebrovaskulären Unfall haben:

  • Alter über 45 Jahre;
  • erbliche Veranlagung für Gefäßerkrankungen;
  • Rauchen, chronischer Alkoholismus;
  • Hypertonie oder sekundäre Hypertonie;
  • Atherosklerose der unteren Extremitäten oder auslöschende Endarteriitis;
  • Angina pectoris, Myokardinfarkt;
  • Diabetes mellitus;
  • Verletzung des Fettstoffwechsels - Fettleibigkeit, metabolisches Syndrom, hoher Cholesterinspiegel im Blut;
  • arterielle Hypotonie;
  • Osteochondrose der Halswirbelsäule.
Atherosklerose der unteren Extremitäten - eine der Indikationen für Ultraschall der Brachiozephalarterien

Ultraschall der Arteria brachiocephalica wird verwendet, um die Behandlung für die folgenden Krankheiten zu diagnostizieren und zu verschreiben:

  • angeborene Fehlbildungen von Blutgefäßen;
  • Kopfverletzungen;
  • Aneurysmen;
  • entzündliche Prozesse in den Gefäßen (Vaskulitis);
  • Kardiopsychoneurose;
  • diabetische Angiopathie;
  • Folgen und Komplikationen von Bluthochdruck, Vergiftung;
  • Enzephalopathie;
  • vorübergehender zerebrovaskulärer Unfall;
  • Tumor- oder zystische Formationen am Hals;
  • post-Schlaganfall oder postoperative Periode.

Sehen Sie sich das Ultraschallvideo der Arteria brachiocephalica an:

Kontraindikationen

Bei der Ultraschalluntersuchung wird kein Gefäßkontrast verwendet, es besteht keine Gefahr einer Strahlenexposition des Körpers, daher gibt es keine Altersbeschränkungen oder Kontraindikationen für diese Methode.

Es gibt Situationen, in denen es schwierig ist, Informationen über den Zustand des Blutflusses zu erhalten. Diese beinhalten:

  • die Arterie ist mit Knochen- oder Fettgewebe verschlossen;
  • komplexe Herzrhythmusstörungen oder Schwäche des Herzmuskels (Durchblutung ist in allen Gefäßen beeinträchtigt);
  • Nackenverletzung, postoperative Narbe.

Vorbereitung für

Am Tag vor der Untersuchung müssen Sie Lebensmittel ausschließen, die den Tonus der Gefäße verändern können. Dazu gehören Kaffee, Schokolade, Tee und Energie, alkoholische Getränke, würzige und salzige Speisen. Am Morgen vor dem Eingriff dürfen Sie nicht rauchen, ein heißes Bad nehmen oder Sport treiben.

Duplex-Ultraschalltechnik

Die Studie dauert 30 bis 45 Minuten. Während dieser ganzen Zeit liegt der Patient mit leicht angehobenem Kopfende auf der Couch. Ein Ultraschallgel wird auf den Hals aufgetragen und der Arzt bewegt den Sensor über die Projektionsstellen der Arteria brachiocephalica. Bei Bedarf kann die Prüfung durch Funktionstests mit Belastung ergänzt werden. Während des Duplex-Scannens treten keine Beschwerden oder Schmerzen auf.

Norm und Abweichungen bei den Indikatoren

Bei gesunden Menschen sind die Arterien nicht verengt, es gibt keine Hindernisse für die Bewegung von Blut, Wirbeln, die Wände behalten ihre Elastizität, der Durchmesser ändert sich bei der Durchführung von Stresstests. Wenn es Abweichungen gibt, geben Sie in der Schlussfolgerung die Namen der pathologischen Veränderungen an:

  • Stenose - das Lumen der Arterie ist verengt, weniger als normal, die Bewegung des Blutes ist schwierig;
  • Aneurysma - aufgrund der Ausdünnung der Wand gibt es einen Vorsprung, die Gefahr von Blutungen;
  • atherosklerotische Plaques - es gibt eine Ablagerung von Cholesterin an der Wand, die zur Verstopfung des Gefäßes führt;
  • Okklusion - Der Blutfluss wird aufgrund eines Blutgerinnsels, einer Plaque oder einer Embolie (Gewebeteile, Fettstücke, Luftblasen, Eiteransammlung, Fremdkörper) gestoppt.
  • turbulente Turbulenzen - eine Abweichung der Blutbewegung von einem geradlinigen.

Nach den erhaltenen Daten macht der Arzt eine Schlussfolgerung über den Zustand der Blutversorgung des Gehirns und leitet den Patienten zu einer zusätzlichen Untersuchung oder gibt Empfehlungen für die Behandlung oder vorbeugende Maßnahmen. Es sollte auch berücksichtigt werden, dass der Ultraschall der Arteria brachiocephalica keine direkten Veränderungen des zerebralen Blutflusses zeigt, sondern nur dazu beiträgt, die Ursache für seine Verletzung zu identifizieren.

Wir empfehlen, einen Artikel über CT-Angiographie zu lesen. Daraus lernen Sie das Verfahren mit Kontrast und ohne Kontrast, die Vorteile der Methode, Kontraindikationen und mögliche Komplikationen kennen.

Und hier geht es mehr um Karotisaneurysma.

Ultraschall der Brachiozephalarterien unter Verwendung der Duplex-Scan-Technik wird verwendet, um die Struktur der Arterien, die das Gehirn versorgen, und die Bewegung von Blut durch sie zu bestimmen. Es wird bei zerebralen Symptomen und bei Patienten mit einem Risiko für zerebrale Hämodynamik verschrieben.

Entsprechend den erhaltenen Daten ist es auch möglich, die Behandlung von Krankheiten zu diagnostizieren und zu verschreiben, die durch Ischämie des Gehirngewebes verursacht werden. Die Methode ist informativ und sicher, hat keine Kontraindikationen.

Infolge von Atherosklerose und anderen Krankheiten kann eine Karotisstenose auftreten. Es kann kritisch und hämodynamisch signifikant sein und unterschiedliche Grade aufweisen. Die Symptome führen zu Behandlungsoptionen, auch wenn eine Operation erforderlich ist. Was ist die Prognose für das Leben?

Bei Verdacht auf Arteriosklerose sollte die Untersuchung vollständig durchgeführt werden. Es beinhaltet eine Blutuntersuchung, einschließlich biochemischer, sowie viele andere. Was es sonst noch wert ist, bestanden zu werden?

Eine Untersuchung wie ein Duplex-Scan von Kopf und Hals wird sowohl zur Indikation als auch zur Vorbeugung durchgeführt. Ein transkranieller Scan der Venen und Gefäße des Halses, der Arterien des Kopfes, des Gehirns und der brachiozephalen Gefäße kann durchgeführt werden. Wie geht es?

Aufgrund des erhöhten Spiegels von Glukose, Cholesterin, Blutdruck, schlechten Gewohnheiten entwickelt sich eine stenosierende Atherosklerose. Es ist nicht einfach, Echos von BCA, Koronar- und Karotisarterien, Gefäßen der unteren Extremitäten, zerebraler Atherosklerose zu identifizieren, die umso schwieriger zu behandeln sind.

Ein Duplex-Scan der Aorta mit ihren Zweigen wird durchgeführt, um die Zweige des Bogens, die Geschwindigkeit des Blutflusses, das Vorhandensein von Plaques und andere Dinge zu bestimmen. Eine solche Abdominaldiagnose hilft, Pathologien zu identifizieren, um so schnell wie möglich mit der Behandlung oder Operation zu beginnen.

Aufgrund von Anomalien in der Entwicklung des Fetus kann sich eine Hypoplasie der Arterien des Gehirns entwickeln. Es passiert zurück, rechts, links oder verbinden. Anzeichen von Verstößen können bei Läsionen der kleinen Arterien unbemerkt bleiben. Bei großen Hirnarterien muss die Behandlung sofort begonnen werden..

Die Rekonstruktion von Gefäßen nach Ruptur, Trauma, Bildung von Blutgerinnseln usw. wird durchgeführt. Operationen an den Gefäßen sind recht komplex und gefährlich und erfordern einen hochqualifizierten Chirurgen.

Die CT-Angiographie wird verschrieben, um Krankheiten in den Gefäßen der unteren Extremitäten, des Gehirns, des Halses, der Bauchhöhle und der Brachiozephalarterien zu erkennen. Es kann kontrastreich und ohne sein. Es gibt auch einen konventionellen und selektiven CT-Scan..

Eine MSCT der Arterien der unteren Extremitäten wird durchgeführt, wenn der Verdacht besteht, dass sie sich nach der Operation verändern. Kann in Verbindung mit Angiographie mit Kontrast für die Gefäße der Beine, Bauchaorta durchgeführt werden.

Ultraschall-Duplex-Scannen von Brachiozephalarterien

Das Ultraschall-Duplex-Scannen der Brachiozephalarterien (BAC-Ultraschall) ist eine moderne Ultraschallmethode zur Diagnose von Blutgefäßen, nämlich der Karotis- und Wirbelarterien, die das Gehirn und die Arteria subclavia versorgen.

Die Gefäße des Gehirns sind ein komplexes System, das in der Lage ist, sich selbst zu regulieren und den zerebralen Blutfluss aufrechtzuerhalten. Daher ermöglichen nur komplexe Diagnosen, einschließlich Ultraschall, Computertomographie und Magnetresonanztomographie, eine zeitnahe und genaue Auswahl der Behandlungstaktiken und deren Bewertung. Während der Ultraschalluntersuchung werden die Anatomie der Gefäße, der Zustand der Wand und das Lumen der Arterien bewertet und gleichzeitig die Blutflussparameter unter Verwendung des Doppler-Ultraschallmodus und der Farbabtastung bestimmt, wodurch ein genaueres Bild des Zustands der Gefäße erhalten werden kann. Mit Hilfe von Ultraschall werden atherosklerotische Plaques, Blutgerinnsel im Lumen, Tortuosität und Schichtung der Arterien diagnostiziert.

Das erste Ultraschallzeichen der Atherosklerose ist keine Plaque, sondern eine Verdickung der Wand der Halsschlagader um einen Bruchteil eines Millimeters. Dieser Indikator wird notwendigerweise durch Duplex-Scannen bestimmt und als Dicke des Intima-Media-Komplexes (CIM) bezeichnet. Dies wird bei der Bewertung der Wirksamkeit der Statinbehandlung und der blutdrucksenkenden Therapie berücksichtigt. Ein Anstieg der KMG über 1,0 mm ist normalerweise mit Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen verbunden: arterielle Hypertonie, Diabetes mellitus, Rauchen, erhöhter Cholesterinspiegel im Blut usw..

Mit dem Fortschreiten des atherosklerotischen Prozesses tritt eine Plaquebildung auf. Am häufigsten sind Plaques in der Carotis-Bifurkation lokalisiert - dem Ort der Aufteilung der A. carotis communis in die äußere und innere. Zahlreiche klinische Studien haben gezeigt, dass das Vorhandensein von Plaque bei der Karotisgabelung ein signifikanter Risikofaktor für Schlaganfall, Tod und Myokardinfarkt ist. Deshalb ist es wichtig, atherosklerotische Veränderungen in den Arterien im Frühstadium zu erkennen. Während des Duplex-Scans wird nicht nur die Lokalisation der Plaque bestimmt, sondern auch ihre anderen Eigenschaften, die für die Auswahl weiterer Behandlungstaktiken wichtig sind: Form, Größe, Struktur, Oberfläche und Grad der Verengung (Stenose). Wenn das Lumen der Arterie vollständig geschlossen ist, spricht man von Okklusion..

Bei der Untersuchung von Brachiozephalarterien ist die Tortuosität der Arterien, die mit ihrer Verlängerung verbunden ist, ziemlich häufig. Die Hauptursachen für die Tortuosität der Halsschlagadern sind erhöhter Blutdruck und Arteriosklerose. Die Krümmung der Wirbelarterien ist häufig mit einer Verformung der Halswirbelsäule verbunden, da diese Gefäße den Kanal der Querfortsätze der Wirbel passieren. Wenn die Tortuosität der Arterie zu einer Verengung des Lumens führt, kann dies zu einer Beeinträchtigung des Blutflusses führen.

Ultraschalluntersuchungen werden wie andere Methoden der Strahlendiagnostik (Angiographie, CT und MRT) verwendet, um Patienten mit traumatischen Gefäßläsionen wie Dissektion, d. H. Wandsektion, zu untersuchen. Die Schichtung der Arterienwand erfolgt ebenfalls spontan. Das Hauptsymptom der Dissektion der Arterien von Kopf und Hals sind starke Kopfschmerzen, die mit herkömmlichen Schmerzmitteln nicht aufhören.

Vaskulitis ist eine Autoimmun- oder Infektionsentzündung der Gefäßwand. Das Duplex-Scannen ist bei Läsionen von Arterien großen und mittleren Kalibers - Karotis-, Wirbel- oder Schläfenarterien - informativ.

Indikationen für das Duplex-Scannen von Brachiozephalarterien sind:

hoher oder niedriger Blutdruck;

hoher Cholesterinspiegel im Blut;

Bewegungsstörungen und Empfindlichkeit der Gliedmaßen;

Triplex-Scanning von extrakraniellen und intrakraniellen Abteilungen der Brachiozephalarterien

Im Clinical Hospital auf Yauza wird ein Triplex-Scan der extrakraniellen und intrakraniellen Schnitte der Arteria brachiocephalica mit Rotationsfunktionstests durchgeführt. Ultraschall der Gefäße von Kopf und Hals unter Verwendung der Triplex-Scan-Methode liefert eine genaue Diagnose des Zustands der Blutgefäße, der Blutversorgung des Gehirns und der Überwachung der Wirksamkeit der Behandlung.

Brachiocephalic wird als die Hauptarterien bezeichnet, die an der Blutversorgung des Gehirns, der Weichteile des Kopfes und des Schultergürtels beteiligt sind. Die Blutversorgung des Gehirns erfolgt über zwei arterielle Systeme: die inneren Halsschlagadern und die Wirbelarterien. Wirbelarterien stammen aus den Arteria subclavia (Varianten des Austritts der linken Wirbelarterie aus der Aorta sind möglich), innere Karotiden sind Zweige der gemeinsamen Halsschlagadern. Diese Gefäße sind in extrakranielle (Halshöhe) und intrakranielle (Kopfebene) Abteilungen unterteilt.

Das Triplex-Scannen der Äste der Arteria brachiocephalica ist eine komplexe Ultraschalluntersuchung durch Experten in drei Modi:

  • im Graustufen-Scanmodus (B-Modus).
  • im Modus der Farbdoppler-Zuordnung (CDC),
  • im spektralen Dopplerographiemodus (Doppler-Ultraschall).

Das Triplex-Scannen von brachiozephalen Arterien (Ultraschall der Hals- und Kopfarterien) ermöglicht es Ihnen, den Zustand der Gefäße zu beurteilen - die Geometrie der Arterien, ihre Durchgängigkeit, das Vorhandensein von Stenose, Tortuosität, Knicken, atherosklerotischen Plaques, das Vorhandensein von Thrombose und Okklusion zu bestimmen, um Anomalien bei der Entwicklung von Arterien zu identifizieren; Beurteilung des Blutflusses für jedes Testgefäß sowie Berechnung des gesamten zerebralen Blutflusses, der für die Auswahl der medikamentösen Therapie äußerst wichtig ist.

Funktionstests

Die Verletzung der Blutversorgung des Gehirns wird bei Funktionstests beurteilt, beispielsweise beim Drehen des Kopfes (Rotationstests)..

Der Blutfluss in den Wirbelarterien kann sich beim Drehen des Kopfes bei Patienten mit Problemen mit der Wirbelsäule, Anomalien bei der Entwicklung von Wirbelarterien usw. ändern..

Methodenmerkmale

  • Die Untersuchung der Anatomie der Brachiozephalarterien, die Identifizierung ihrer angeborenen (Entwicklungsstörungen) und erworbenen Pathologie
  • Beurteilung des Blutflusses in den Brachiozephalarterien, des zerebralen Blutflusses und seiner Komponenten zur Differentialdiagnose verschiedener Krankheiten
  • Diagnose der organischen und funktionellen Pathologie der Arterien von Kopf und Hals, genaue Beurteilung der Gefäßdurchgängigkeit, Erkennung von Stenose, Tortuosität, Knicken, atherosklerotischen Plaques, Thrombose und Verschlüssen.

Indikationen für die Untersuchung von Brachiozephalarterien sind:

  • Anomalien und Entwicklungsmöglichkeiten für brachiozephale Arterien
  • Das Vorhandensein von Okklusion, Thrombose, Stenose, Knicken, pathologischer Tortuosität der Arterien
  • Aneurysmen und Gefäßfehlbildungen, Gefäßbrüche und Aneurysmen
  • Synkopenbedingungen
  • Akuter Schlaganfall und Post-Schlaganfall-Zustände, akute und chronische Hirnischämie
  • Krankheiten und pathologische Zustände, die zu zerebrovaskulären Unfällen führen können:
    • Atherosklerose
    • Arterieller Hypertonie
    • Arterielle Hypotonie
    • Anomalien, Läsionen und Erkrankungen des Herzens und beeinträchtigte Aktivität
    • Infektiöse und allergische Vaskulitis
    • Toxische Läsionen der Hirngefäße
    • Traumatische Hirngefäße
    • Angiopathien verschiedener Genese
    • Identifizierung von Wirbelkörperzirkulation und extravasaler Kompression in der Pathologie der Wirbelsäule, Tumoren usw..
  • Risikofaktoren für die Entwicklung von zerebrovaskulären Erkrankungen: Rauchen, Hyperlipidämie, Fettleibigkeit, Diabetes mellitus usw..
  • Vorbereitung auf die Operation wie an den Arteria brachiocephalica selbst; und mit dem geplanten chirurgischen Eingriff am Herzen (hauptsächlich vor der Bypass-Transplantation der Koronararterien).
  • Eine Triplex-Arterienprophylaxe kann auf Wunsch des Patienten durchgeführt werden..

Bei folgenden Symptomen ist ein Triplex-Scan der Arteria brachiocephalica erforderlich:

  • Veränderung der Sehschärfe und / oder flackernde "Fliegen" vor den Augen,
  • Beeinträchtigung der Koordination, wie z. B. Gangschwankungen
  • Schwindel und Tinnitus,
  • Kopfschmerzen,
  • vermindertes Gedächtnis, Konzentrationsfähigkeit,
  • periodische motorische und / oder sensorische Störungen,
  • Synkope, Synkope.

Diese Methode ist wirksam bei der Diagnose der Ursachen von Kopfschmerzen, Schwindel, Ohnmacht und anderen Symptomen und Zuständen..

Nachforschungen anstellen

Es ist keine besondere Vorbereitung erforderlich. Vor der Studie wird empfohlen, auf das Rauchen zu verzichten, da Nikotin die Hämodynamik der Blutgefäße beeinflusst..

Die Studie wird in liegender Position durchgeführt. Während Funktionstests kann der Arzt die Gefäße auf den Hals drücken, ihn bitten, den Kopf zu drehen, Atembewegungen auszuführen, zum Beispiel einzuatmen und den Atem anzuhalten.

Es gibt keine Kontraindikationen für das Triplex-Scannen von extra- und intrakraniellen Abschnitten der Arteria brachiocephalica. Die Methode ist sicher und für schwangere Frauen und Patienten mit schwerer Begleiterkrankung geeignet..

Die Studie wird von Ärzten der Abteilung für Ultraschalldiagnostik durchgeführt, die die höchste medizinische Kategorie haben, akademische Grade. Die Abteilung verwendet moderne Diagnosegeräte, darunter Accuvix A30-Ultraschallscanner von Samsung Medison, Südkorea, und HIVision Prerius - Hitachi, Japan.

Im Yauza Clinical Hospital werden pathologische Veränderungen in den extrakraniellen (Hals) und intrakraniellen (Kopf) Abschnitten der Brachiozephalarterien, Veränderungen in der Blutversorgung des Gehirns schnell und genau bestimmt und die Ursache geklärt. Stellen Sie den behandelnden Ärzten unersetzliche Informationen zur Verfügung, um die richtige Diagnose zu stellen und eine wirksame Behandlung zu verschreiben.

Triplex-Scanning von extrakraniellen (Hals) und intrakraniellen (Kopf) Abschnitten der Arteria brachiocephalica mit Rotationstests 6.600 Rubel.

  • Triplex-Scanning des extrakraniellen (Hals-) Abschnitts der Brachiozephalarterien mit Rotationstests 5.400 Rubel.
  • Sie können die Preise für Dienstleistungen in einer Preisliste anzeigen oder telefonisch auf einer Website angeben.

    Duplex-Scannen von Brachiozephalarterien:
    Preise, Adressen und Online-Aufzeichnung

    ✚ Hier werden die besten Zentren für das Duplex-Scannen von Brachiozephalarterien in Moskau vorgestellt - Adressen und Preise, Bewertung von Kliniken, Patientenbewertungen; Melden Sie sich online oder telefonisch mit einem Rabatt von bis zu 50% an.

    Arbeitsplan des Zentrums:

    Wunderarzt in der Schule 49

    • Roman320 m
    • Ilyich Square330 m
    • Marxist 1,6 km
    Moskau, st. Schule, 49

    Multidisziplinäres medizinisches Zentrum. Untersuchung von Erwachsenen und Kindern von Geburt an. Das Hotel liegt in 1-2 Minuten. zu Fuß von der U-Bahn Pl. Iljitsch. Die Rezeption ist nach Vereinbarung. Ultraschall der Bauchorgane und EKG zu Hause ist möglich. Ultraschall wird für Erwachsene und Kinder durchgeführt..

    ">
    Duplex-Scannen von Brachiozephalarterien
    Spezialist. Preis von docdoc.ru

    Arbeitsplan des Zentrums:

    Die erste Klinik von Izmailovo Dr. Bandurina

    • Pervomayskaya1,2 km
    • Schelkovskaya2.4 km
    • Izmailovskaya2.8 km
    Moskau, st. Izmailovsky Blvd., 60/10

    Die familienmedizinische Klinik von Dr. Bandurina ist ein modernes medizinisches Zentrum, das sich auf die Diagnose und komplexe Behandlung verschiedener Krankheiten spezialisiert hat. Die Hauptkriterien für die Arbeit des Zentrums sind: Professionalität, aufmerksame Haltung gegenüber Patienten, Vertraulichkeit, Komfort und erschwingliche Preise. Der Empfang wird von qualifizierten Ärzten mit großer praktischer Erfahrung durchgeführt. Die Klinik ist mit den neuesten Geräten der russischen und westlichen Produktion ausgestattet und verwendet medizinische Präparate der neuen Generation. Im medizinischen Zentrum können Sie alle Arten von Diagnosen durchführen: Analysen, Ultraschall - aller Organe, Blutgefäße, Gliedmaßen, ECHO, EKG, Spirometrie, Koloskopie und andere. Das Hotel liegt 7 Minuten zu Fuß von der U-Bahnstation Pervomaiskaya entfernt.

    ">

    Arbeitsplan des Zentrums:

    Klinik Nummer 1 in Lublin

    • Lublino460 m
    Moskau, st. Krasnodar, gest. 52, Gebäude. 2

    Multidisziplinäres medizinisches Zentrum (18 Fachgebiete, CT, MRT, Röntgen, Ultraschall, Duplex-Scanning, Gastroskopie, Biopsie, MSCT, Ultraschall, Endoskopie, Analysen, laparoskopische Chirurgie, Krankenhaus, Rehabilitation). Die U-Bahnstation Lyublino ist zu Fuß erreichbar (5 Minuten). Die Klinik führt Diagnosen an folgenden Geräten durch: MRT an einem Siemens Magnetom Symphony-Tomographen (1,5 T Tesla), CT an einem Toshiba Aquilion 16-Tomographen, Endoskopie an FUJINON und Ultraschall an einem Gerät von Toshiba. Konsultation von Ärzten zu den Forschungsergebnissen KOSTENLOS.

    Duplex-Scannen von Brachiozephalarterien
    ">

    Arbeitsplan des Zentrums:

    Beste Kliniken der Gewerkschaft

    • Gewerkschaft1 km
    • Akademisch 1,5 km
    Moskau, st. Novocheremushkinskaya, gest. 34, geb. 2

    Multidisziplinäres medizinisches Zentrum. Führt einen beratenden und diagnostischen Empfang von Erwachsenen durch. Die diagnostische Abteilung der Klinik verfügt über leistungsstarke Geräte für die Durchführung instrumenteller Studien - Ultraschall, Röntgen, Duplex-Scanning, Gastroskopie, Thoraxfluorographie, Funktionsdiagnostik, endoskopische Forschungsmethoden und Echokardiographie. Das Hotel liegt in 3 min. öffentliche Verkehrsmittel von der U-Bahnstation Profsoyuznaya.

    Duplex-Scannen von Brachiozephalarterien
    ">

    Arbeitsplan des Zentrums:

    Kinderabteilung Beste Kliniken auf Profsoyuznaya

    • Union 940 m
    • Akademisch 1,5 km
    Moskau, st. Novocheremushkinskaya, gest. 34, geb. 2

    Multidisziplinäres medizinisches Zentrum. Führt beratende und diagnostische Besuche für Kinder unter 14 Jahren durch. Das Hotel liegt in 3 min. öffentliche Verkehrsmittel von der U-Bahnstation Profsoyuznaya.

    Duplex-Scannen von Brachiozephalarterien
    ">

    Arbeitsplan des Zentrums:

    Medical Center OH CLINIC im Kulturpark

    • Kulturpark630 m
    • Smolenskaya 1,3 km
    Moskau, st. Zubovsky Blvd., 35, Gebäude 1

    Multidisziplinäres medizinisches Zentrum. Eine Umfrage unter Erwachsenen wird durchgeführt. Das Hotel liegt 10 min. zu Fuß von der Metro Park Kultur. Die Rezeption ist nach Vereinbarung. Die Klinik bietet Dienstleistungen für Erwachsene und Kinder, es gibt Kosmetologie und Zahnmedizin.

    Duplex-Scannen von Brachiozephalarterien
    ">

    Arbeitsplan des Zentrums:

    Zentrum Dikul Krylatskoe

    • Krylatskoe540 m
    Moskau, st. Autumn Blvd., 4

    Das Dikul-Zentrum Krylatskoye ist eine Zweigstelle des offiziellen Netzwerks der Moskauer Zentren V. I. Dikul. Das Zentrum verfügt über moderne Geräte zur Diagnose und Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates und der Wirbelsäule. Das Zentrum verwendet die modernsten Methoden zur Behandlung von Erkrankungen des Bewegungsapparates wie Physiotherapie, manuelle Therapie, Akupunktur, Massage, Bewegungstherapie usw. Der Eintritt erfolgt nach Vereinbarung.

    Duplex-Scannen von Brachiozephalarterien
    ">

    Arbeitsplan des Zentrums:

    Familie in Kashirskaya

    • Kashirskaya 1,9 km
    Moskau, st. Kashirskoe sh., D. 56

    Multidisziplinäres medizinisches Zentrum. Untersuchung von Erwachsenen und Kindern von der Geburt bis zum 15. Lebensjahr. Die Klinik führt Ultraschall, Biopsie, CT, Gastroskopie, ECHO-EG, EKG, Endoskopie, Duplex-Scannen usw. durch. Sie befindet sich 15 Minuten entfernt. zu Fuß von der U-Bahnstation Kashirskaya oder Kantemirovskaya. Der Eintritt ist nach Vereinbarung.

    Duplex-Scannen von Brachiozephalarterien
    ">

    Arbeitsplan des Zentrums:

    Familie am Iljitsch-Platz

    • Ilyich Square430 m
    • Roman 510 m
    • Taganskaya1.4 km
    Moskau, st. Sergius von Radonezh, gest. 5/2, S. 1

    Multidisziplinäres medizinisches Zentrum. Führt ab den ersten Lebenstagen eine beratende und diagnostische Aufnahme für Erwachsene und Kinder durch. Das Hotel liegt 5 min. zu Fuß von der U-Bahnstation Iljitsch. Die Klinik beschäftigt Spezialisten für Dermatologie, Sprachtherapie und Augenheilkunde. Spezialisten können nach Hause gehen.

    Duplex-Scannen von Brachiozephalarterien
    ">

    Arbeitsplan des Zentrums:

    Familie auf Polezhaevskaya

    • Polezhaevskaya390 m
    • Khoroshevo1 km
    Moskau, st. Khoroshevskoe sh., D. 80

    Multidisziplinäres medizinisches Zentrum. Führt ab den ersten Lebenstagen eine beratende und diagnostische Aufnahme für Erwachsene und Kinder durch. Das Hotel liegt in 2 min. zu Fuß von der U-Bahn Polezhaevskaya. Die Klinik beschäftigt Spezialisten für Dermatologie, Sprachtherapie und Augenheilkunde. Spezialisten können nach Hause gehen.

    Duplex-Scannen von Brachiozephalarterien
    ">

    Duplex-Scannen von Brachiozephalarterien - Bewertungen

    Pünktlicher und aufmerksamer Arzt. Ich hatte einen Haupttermin. Alla Vladimirovna führte eine Untersuchung durch, diagnostizierte und verschrieb mir eine Behandlung. Sie empfahl auch eine Konsultation mit einem Neurologen..

    Alla, 25. Mai 2020

    Der Arzt beriet uns und schrieb seiner Mutter ein Rezept für Medikamente mit positiver Dynamik. Das Plus war, dass die Behandlung komplex war.

    Tatyana, 25. Mai 2020

    Sev Georgievich hörte mir sehr genau zu. Er erzählte mir auch alles gemäß den Ergebnissen der MRT und bestand nicht auf einem bestimmten Behandlungsschema..

    Milena, 25. Mai 2020

    Olga Petrovna ist eine gute Ärztin. Sie erklärte uns alles im Volksmund und beriet.

    Lydia, 25. Mai 2020

    Sehr aufmerksamer und qualifizierter Arzt. Er half bei der Lösung meines Problems. Ich werde diesen Arzt empfehlen!

    Olga, 25. Mai 2020

    Freundlicher und hilfsbereiter Arzt. Sie half mir. Ich bin zufrieden!

    Ramadan, 25. Mai 2020

    Ein guter, kompetenter und kompetenter Arzt, der seine Arbeit versteht. Er erkannte schnell mein Problem und verschrieb mir eine Behandlung. Dies war nicht das erste Mal, dass ich diesen Spezialisten hatte.

    Imran, 24. Mai 2020

    Gut genug, Doktor. Der Empfang fand pünktlich statt. Der Arzt achtete genau darauf, interviewte mich und gab Empfehlungen ab.

    Veronica, 22. Mai 2020

    Ich nahm sofort Kontakt mit dem Arzt auf. Er gab mir einen Verband und verordnete Termine. Ich bin sehr zufrieden! Ich werde die Behandlung mit diesem Spezialisten fortsetzen.

    Wjatscheslaw, 20. Mai 2020

    Ich bin schwanger. Dies ist nicht mein erstes Mal, ich hatte eine geplante Inspektion. Der Arzt verschrieb bestimmte Tests. Ich traf sie aus Bewertungen. Sie ist eine großartige Ärztin.

    Elena, 15. November 2018

    Das Duplex-Scannen von brachiozephalen Arterien (Halsgefäßen) ist eine Ultraschalldiagnosemethode, bei der die Arteria carotis communis, der Stamm brachiocephalica und einer der Zweige der linken Arteria subclavia, die das Gehirn mit Blut versorgen, untersucht werden.

    In welchen Fällen ist erforderlich. Das Scannen wird gemäß den Anweisungen eines Neurologen oder Phlebologen (Gefäßchirurgen) auf Symptome wie Schwindel, Schmerzen beim Bewegen oder Drehen des Kopfes durchgeführt. Mit Duplex-Scanning können Sie Atherosklerose, Deformitäten, Gefäßanomalien, Angiopathien, Thrombosen, Gefäßerkrankungen (VVD) usw. diagnostizieren..

    Verfahren. Das Duplex-Scannen von Brachiozephalarterien erfordert keine spezielle Vorbereitung. Vor der Untersuchung wird die Haut von Hals und Schlüsselbein mit einem speziellen Gel geschmiert. Während des Eingriffs liegt oder sitzt der Patient, die Studie wird von einem Arzt mit einem speziellen Ultraschallsensor durchgeführt.

    Preis. Die durchschnittlichen Kosten für einen Duplex-Scan der Arteria brachiocephalica: 2000 Rubel.

    Fragen und Antworten:

    Wo kann man Duplex-Scans von Brachiocephalic Arterien bekommen?

    Die DocDoc.ru-Website enthält die besten Kliniken in Moskau, die eine diagnostische Studie zum Duplex-Scannen von Brachiozephalarterien durchführen. Wählen Sie ein Zentrum für Sie aus, um diesen Vorgang direkt auf unserer Website nach für Sie wichtigen Kriterien abzuschließen: Standort des Zentrums, Preis, Zeitplan.

    Wie viel kostet Duplex-Scannen von Brachiozephalarterien??

    Die Preise für das Duplex-Scannen der Brachiozephalarterien hängen von vielen Faktoren ab, vor allem von der Qualität der Geräte und vom Standort des Diagnosezentrums. Bei DocDoc.ru finden Sie die besten Zentren Moskaus, die Sie nach den Kosten des Verfahrens sortieren können. Im Fragebogen jedes Zentrums finden Sie Informationen zu seinem Arbeitsplan sowie eine Telefonnummer, unter der Sie sich sofort für eine Studie anmelden können.

    Vom Arzt genehmigter Text

    Burmistrov Alexander Viktorovich

    Alle Kliniken in Moskau:

    Arten des Duplex-Scannens:

    Nützliche Artikel über Krankheiten, aktuelle Behandlungen und Diagnostik.

    Benötigen Sie einen qualifizierten Arzt in Ihrer Nähe? Ein spezialisiertes Portal hilft

    Medizinisches Krankheitsverzeichnis von A bis Z..

    Finden Sie heraus, wie viel medizinische Leistungen in verschiedenen Kliniken kosten. Vergleichen Sie die Preise und wählen Sie die richtige aus.

    Alle Möglichkeiten zu überprüfen:

    Arten der Diagnose:

    über das Projekt

    Die auf der Website präsentierten Informationen können nicht für Diagnose und Behandlung verwendet werden und ersetzen nicht die Ernennung eines Arztes

    Ärzte und Kliniken

    Die Registrierung von Diagnosezentren im Portal ist KOSTENLOS.

    Literatur Zu Dem Herzrhythmus

    Ist es möglich, Cognac mit hohem Blutdruck und in welchen Mengen zu trinken?

    Frage an Ärzte Cognac reduziert oder erhöht den DruckDie Meinung der offiziellen Medizin zu diesem Thema ist ziemlich klar - alkoholische Getränke können nicht zur Korrektur des Zustands des Patienten verwendet werden.

    Behinderung nach einem Schlaganfall für Rentner

    Eine Behinderung nach einem Schlaganfall ist für Rentner sehr schwierig. Leider machen es bürokratische Hindernisse oft unmöglich, das Problem der Zuordnung einer Gruppe zu wirklich kranken Menschen zu lösen, die materielle und soziale Unterstützung benötigen.

    Duplex-Scannen von Brachiozephalarterien