Farbvakuumröhren

Durch eine Blutuntersuchung können Mediziner umfassende Informationen über den Körperzustand des Patienten erhalten. Dank moderner Instrumente wird die Blutentnahme schnell und nahezu schmerzfrei durchgeführt. Die Verwendung von Vakuumröhren zur Blutentnahme ist erforderlich, um sowohl die Technik der Blutentnahme zu vereinfachen und den Laborassistenten zu schützen als auch genaue Analyseergebnisse zu erhalten. Vakuumröhren sind mit Kappen in verschiedenen Farben ausgestattet, je nachdem, welche Art von Studie Blut entnimmt.

In der täglichen Praxis steht der Laborassistent vor der Notwendigkeit, Biomaterialien für eine Vielzahl von Studien zu sammeln. Venöses Blut ist ein sehr informatives biologisches Material, mit dem Sie den Zustand aller Organe und Systeme des Körpers analysieren können. Abhängig von der Analyse, für die der Patient Blut spendet, wird ein Röhrchen mit der gewünschten Kappe und dem gewünschten Füllstoff ausgewählt. Die Farben der Kappen der Vakuumröhren bedeuten:

Was bedeuten die bunten Reagenzglaskappen??

  • Rot oder braun. Wird zur Blutentnahme für biochemische und serologische Studien verwendet. Das Material für solche Studien ist Blutserum, das durch komplexe Gerinnungsprozesse erhalten wird, die durch Siliziumdioxid aktiviert werden. Diese Substanz ist Teil eines speziellen Innensprühens eines Vakuumreagenzglases mit roter oder brauner Kappe;
  • Grün. Die Heparinsalze werden in dem erforderlichen Volumen in das Röhrchen gegeben, um die Gerinnungsprozesse zu hemmen. Sie werden verwendet, um Blut auf Elektrolyt und Gaszusammensetzung zu untersuchen sowie den Alkoholgehalt im Blut zu bestimmen.
  • Blau. Sie werden verwendet, um den Zustand des Blutgerinnungssystems zu analysieren. Dem Reagenzglas wird eine 3,8% ige oder 3,2% ige Natriumcitratlösung zugesetzt, die ein starkes Antikoagulans darstellt.
  • Grau. Sie werden verwendet, um den Glukosespiegel im Blut zu bestimmen. Füllstoffe sind Natriumfluorid und Kaliumoxalat, die die Umwandlung von Glucosemolekülen in Pyruvat und Lactat verhindern.
  • Violett. Es wird häufig für PCR-Studien und hämatologische Untersuchungen von Vollblut verwendet. Als Antikoagulans wird EDTA verwendet, das die Blutgerinnung 6-10 Stunden lang wirksam verhindert.
  • Rosa. Reagenzgläser werden für Bluttransfusionsstudien verwendet;
  • Blau. Wird für Blutuntersuchungen auf Spurenelemente verwendet;
  • Orange. Füllstoff - Thrombin, der in der Notfallmedizin zur Untersuchung von Blutserum verwendet wird;

Die Verwendung von Vakuum-Reagenzgläsern für Blut nach Farbe vereinfacht den Prozess der Labordiagnostik und ermöglicht es Ihnen, in kurzer Zeit zuverlässige Ergebnisse verschiedener Studien zu erhalten. Die CJSC European Laboratory Company bietet Vakuumröhren, Nadeln und andere hochwertige Einweg-Blutentnahmegeräte zu erschwinglichen Preisen an.

Wie man Blut aus einer Vene spendet

In der modernen Medizin mit einer hohen Entwicklung diagnostischer technologischer Prozesse spielt eine Labormethode zur Untersuchung von Patienten eine bedeutende Rolle. Indizes der inneren Umgebung des Körpers weisen ein hohes Maß an Genauigkeit, Information und Objektivität auf, helfen dabei, Krankheiten effektiv zu identifizieren und die Behandlung zu kontrollieren. Für Labortests wird Blut aus einer Vene entnommen, die auf den Gehalt an zellulärer, biochemischer, hormoneller und immunologischer Zusammensetzung untersucht wird.

Warum Blut aus einer Vene nehmen??

In den letzten Jahren verwenden moderne Labors nur venöses Blut für Forschungszwecke. Zuvor wurde für einige Tests Kapillarblut vom Ringfinger verwendet, beispielsweise im Fall eines allgemeinen Bluttests. Bei dieser Methode zur Probenahme von Biomaterial bildeten sich häufig Mikrothromben, was die Berechnung der untersuchten Parameter erschwerte.

Die Entnahme von Blut aus einer Vene liefert umfassende Informationen über den Gesundheitszustand und ermöglicht es Ihnen, die erforderlichen Methoden zur instrumentellen Untersuchung zuzuweisen, um die Diagnose zu klären. In den meisten Fällen werden klinische Methoden durchgeführt, die die Art des pathologischen Prozesses aufzeigen, es Ihnen ermöglichen, die Behandlung der Krankheit anzupassen, und die auch für Screening- und Präventionsuntersuchungen verwendet werden..

  • Ein allgemeiner Bluttest zeigt die zelluläre Zusammensetzung des Blutes und die ESR. Es wird zur Diagnose von entzündlichen Erkrankungen, Infektionen und Blutkrankheiten verschrieben. Bezieht sich auf die obligatorische Untersuchungsmethode bei jährlichen medizinischen Untersuchungen.
  • Die Blutbiochemie bestimmt die wichtigsten biologischen Indikatoren (Glukose, Proteine, Elektrolyte, Enzyme, Lipide) und zeigt die Pathologie von Leber, Herz, Blutgefäßen und die Entwicklung der Onkologie an.
  • Der hormonelle Hintergrund untersucht den Hormonspiegel und die Funktion des endokrinen Systems, des Verdauungssystems und des Stoffwechsels.
  • Der immunologische Status bestimmt den Zustand der zellulären und humoralen Immunität, die Entwicklung allergischer Reaktionen.

Wie bereite ich mich auf das Verfahren vor??

Der Blutentnahmealgorithmus erfordert eine spezielle Vorbereitung auf das Ereignis. Die Zuverlässigkeit der Analyseergebnisse wird von folgenden Faktoren beeinflusst:

  • Aufnahmezeit für biologische Flüssigkeit;
  • Nahrungsaufnahme, die Art der Nahrungsmittel;
  • Alkohol trinken, rauchen;
  • Medikamente nehmen;
  • Physiotherapie;
  • intensive körperliche Aktivität;
  • stressige Situationen;
  • instrumentelle diagnostische Methoden (MRT, Ultraschall, Röntgen);
  • zyklische Veränderungen im Körper einer Frau (Menzis).

Bevor Sie Blut aus einer Vene entnehmen, sollten Sie allgemeine Regeln einhalten, die die Wirksamkeit der Studie erhöhen und das Risiko minimieren, falsche Ergebnisse zu erhalten.

  1. Morgens (8.00 - 11.00 Uhr) wird auf nüchternen Magen Blut verabreicht. Sie können Wasser ohne Kohlendioxid trinken.
  2. Am Vorabend der Untersuchung wird nicht empfohlen, zu viel zu essen, salzige, würzige und fetthaltige Lebensmittel zu essen.
  3. Am Tag vor der Analyse ist der Alkoholkonsum ausgeschlossen.
  4. Vor einer instrumentellen Untersuchung und physiotherapeutischen Behandlung muss Biomaterial eingenommen werden.
  5. Koordinieren Sie den Drogenentzug mit einem Arzt.
  6. Eine Stunde vor der Untersuchung darf man nicht rauchen, es ist notwendig, Stresssituationen und körperlichen Stress auszuschließen.

Wiederholte Blutuntersuchungen zur Überwachung von Indikatoren in der Dynamik sollten unter denselben Bedingungen (Zeit, Lebensmittelregime) und im selben Labor durchgeführt werden, da sich der Algorithmus für die Blutentnahme, die Untersuchungsmethoden und die Referenzwerte (Normen) in verschiedenen medizinischen Einrichtungen erheblich unterscheiden können.

Wie wird Biomaterial aufgenommen??

Die Zuverlässigkeit der Analyseergebnisse hängt von der Technik der venösen Blutentnahme ab, die sich auf die korrekte Diagnose, angemessene Behandlung und Wiederherstellung der Gesundheit auswirkt. Eine korrekte Venenpunktion verhindert die Entwicklung von Komplikationen, die bei einem Verstoß gegen die Technik auftreten können. Am häufigsten ist eine Durchstichung des Gefäßes mit der Bildung eines Hämatoms (Blutung) im umgebenden Gewebe. Die Nichtbeachtung der Antiseptika-Regeln führt zu einer Entzündung der Vene (Venenentzündung) und zur Entwicklung einer allgemeinen Infektion des Körpers (Sepsis)..

Um Biomaterial zu erhalten, ist eine Nadel, eine Einwegspritze oder ein Vakuumsystem vorgesehen. Die Nadel dient zum direkten Ausgießen von Blut in ein Reagenzglas. Diese Methode verliert ihre Popularität aufgrund der Unannehmlichkeit der Verwendung, der hohen Wahrscheinlichkeit des Blutkontakts mit umgebenden Gegenständen und den Händen des medizinischen Personals. Die Blutentnahme in einer Einwegspritze wird häufig in Behandlungsräumen von medizinischen Einrichtungen verwendet. Der Nachteil dieser Technik ist die Notwendigkeit zusätzlicher Werkzeuge (Reagenzgläser, Testsysteme) und die häufige Hämolyse des Blutes während des Verfahrens.

Moderne Diagnosezentren verwenden innovative Vakuumsysteme zum Sammeln von venösem Blut, die aus einem Röhrchen mit einem Vakuum und einem chemischen Reagenz im Inneren, einer dünnen Nadel und einem Adapter (Halter) bestehen. Sie sind langlebig, haben farbcodierte Kappen für verschiedene Arten von Analysen, schließen den Kontakt von Biomaterial mit den Händen des medizinischen Personals vollständig aus und erfordern keine zusätzlichen Werkzeuge. Blutspenden mit dieser Methode sind nicht schmerzhaft und sicher. Die Möglichkeit, aufgrund des Kontakts des Biomaterials mit der Umwelt falsche Forschungsergebnisse zu erhalten, ist minimal.

Venöse Blutentnahmetechnik

Die Technik der venösen Blutentnahme erfordert strenge Sterilität und eine bestimmte Abfolge von Maßnahmen.

  1. Bereiten Sie den Behälter vor und überweisen Sie ihn an das Labor, markieren Sie ihn, geben Sie die Patientendaten an und geben Sie die Informationen in ein Journal oder ein elektronisches System ein.
  2. Stellen Sie den Patienten auf einen Stuhl in der Nähe des Manipulationstisches. Fixieren Sie die Hand mit der Handfläche nach oben in der Position der maximalen Streckung des Ellbogengelenks. Legen Sie ein Wachstuch unter den Ellbogen.
  3. Legen Sie ein Tourniquet aus Gummi oder Stoff auf das mittlere Drittel der Schulter. Der Puls am Handgelenk sollte spürbar sein.
  4. Behandeln Sie den Ellbogen mit einem mit medizinischem Alkohol angefeuchteten Wattestäbchen.
  5. Bitten Sie den Patienten, intensiv mit der Faust zu arbeiten, um die Füllung des Ulnarbluts mit Blut zu maximieren, und drücken Sie dann die Finger.
  6. Durchstechen Sie die Ulnarvene mit einer Spritze oder einem Vakuumsystem in einem spitzen Winkel und schneiden Sie die Nadel ab, bis Sie das Gefühl haben, in den Hohlraum zu "fallen". Richten Sie dann die Nadel parallel zur Gefäßwand. Bei Bedarf können Sie die Venen des Handgelenks oder der Hand verwenden.
  7. Ziehen Sie den Spritzenkolben nach oben. Wenn eine Nadel in eine Vene eindringt, erscheint dunkles Kirschblut in der Kanüle. Bei Verwendung von Vakuumsystemen gelangt das Blut selbst unter Druck in den Schlauch.
  8. Wenn die erforderliche Menge an Biomaterial entnommen wird, wird ein mit Alkohol angefeuchteter Wattebausch an die Einstichstelle gedrückt und die Nadel aus der Vene entfernt. Bei Verwendung von Vakuumsystemen muss der Schlauch zuerst getrennt werden.
  9. Der Patient beugt den Arm 5 Minuten lang im Ellenbogengelenk, um an der Stelle der Gefäßpunktion ein Gerinnsel zu bilden und die Bildung eines subkutanen Hämatoms zu verhindern.

Bei der Blutentnahme zur Untersuchung eines Neugeborenen ist es aufgrund physiologischer Eigenschaften häufig nicht möglich, die Ulnarvene zu punktieren. Verwenden Sie daher für Labortests die Venen am Kopf (in der Fontanelle), an den Händen, am Unterarm und am Unterschenkel.

Beschriftete Röhrchen werden in einen speziellen Behälter gegeben und an das Labor geschickt. Um die Ergebnisse der Studie zu erhalten, reicht normalerweise ein Tag aus. In einigen Fällen muss die Untersuchung dringend durchgeführt werden, um die Behandlungstaktik für lebensbedrohliche Zustände auszuwählen. In diesem Fall wird die Analyse in wenigen Stunden durchgeführt und auf der Formrichtung die Markierung "cito!".

Bei Nichteinhaltung der Regeln für die Blutentnahme für Forschungszwecke können infektiöse und entzündliche Komplikationen auftreten. Dieser Zustand geht mit Schmerzen im Arm, Fieber und Rötungen an der Stelle der Punktion des Gefäßes einher. Verstöße gegen den Allgemeinzustand und lokale Veränderungen im Bereich der Venenpunktion erfordern die Konsultation eines Arztes und die Ernennung einer geeigneten Behandlung.

Die Blutentnahme aus einer peripheren Vene für eine Laboruntersuchung ist eine einfache, aber informative Diagnosemethode. Es erfordert die strikte Einhaltung der Regeln für die Vorbereitung auf die Forschung, die Aufnahme von biologischer Flüssigkeit und den Transport. Dieser Ansatz stellt die Wirksamkeit der Erkennung der Krankheit und der laufenden Therapie sicher, verhindert den Erhalt falscher Analyseergebnisse und die Entwicklung von Komplikationen nach dem Eingriff.

Zur Blutentnahme

Hinweis: Vakuumsysteme können sehr unterschiedlich sein: Halter, Nadeln und Vakuumröhren; Spritzenreagenzgläser

Ausrüstung: Vakuumsystem mit Nadel, Alkoholbällchen (Alkohol - 70%), Maske, Handschuhe, Tourniquet, Wachstuch, Serviette, Hautantiseptikum, sterile Vakuumröhre mit dem Namen des Patienten.

1. Setzen Sie eine Maske auf, waschen Sie Ihre Hände gründlich mit fließendem Wasser und Seife, behandeln Sie sie mit einem Hautantiseptikum, ziehen Sie Handschuhe an, behandeln Sie sie mit einem Alkoholball oder einem Handschuhantiseptikum.

2. Stellen Sie den Patienten auf einen Stuhl oder legen Sie sich auf eine Couch.

3. Lösen Sie den Arm von der Kleidung bis zur Mitte der Schulter..

4. Bitten Sie den Patienten, den Arm so weit wie möglich in das Ellbogengelenk zu strecken und ein Wachstuch unter den Ellbogen zu legen.

5. Überprüfen Sie die Verpackung des Vakuumsystems auf Unversehrtheit und Verfallsdatum (wenn der Halter wiederverwendbar ist, öffnen Sie die Verpackung mit der Nadel und setzen Sie sie auf den Halter), öffnen Sie die Verpackung aus dem Vakuumsystem.

6. Legen Sie ein Tourniquet auf das mittlere Drittel der Schulter.

Regeln für die Anwendung eines Tourniquets:

    • Die Enden des Gurtzeugs sollten nach oben zeigen.
    • Das Tourniquet wird durch eine Serviette oder Kleidung auf die Schulter aufgebracht.
    • Der Puls an der Arteria radialis sollte fühlbar sein (die Hand sollte nicht blass oder blau werden - nur Venen werden eingeklemmt, die Arterien sind frei)..

1. Bitten Sie den Patienten, eine Faust mehrmals zu drücken und zu lösen (um mit einer Kamera zu arbeiten)..

2. Fühle die Vene und stehe entlang der Vene.

3. Behandeln Sie die Haut zweimal mit Alkoholkugeln in den Bewegungen von unten nach oben am Anfang 10 x 10 cm und der zweiten Kugel 5 x 5 cm entlang der Vene.

4. Bitten Sie den Patienten, die Faust zu ballen und die Vene mit dem ersten Finger seiner linken Hand zu fixieren und die Haut nach unten zu ziehen.

5. Halten Sie den Halter mit der Nadel parallel zur Vene geschnitten und stechen Sie die Haut in einem spitzen Winkel zur Haut durch.

6. Setzen Sie die Fixierung der Vene fort, ändern Sie leicht die Richtung der Nadel zur Vene und stechen Sie vorsichtig in die Vene. Es gibt das Gefühl, in eine Leere zu fallen (Versagen).

7. Um den Halter zu fixieren, drücken Sie ihn mit dem zweiten Finger der rechten Hand leicht auf die Hand des Patienten.

8. Setzen Sie den Halter auf die Nadel im Reagenzglas, Blut fließt in das Reagenzglas.

9. Entfernen Sie den Kabelbaum. Der Patient öffnet seine Faust.

10. Entfernen Sie den Blutschlauch aus der Halterung und setzen Sie ihn in ein Stativ.

11. Bringen Sie an der Einstichstelle eine Alkoholkugel an und entfernen Sie die Nadel, während Sie die Haut halten. Merken! Entfernen Sie zuerst das Tourniquet, lassen Sie das Blut ablaufen und entfernen Sie dann die Nadel!

12. Bitten Sie den Patienten, den Wattebausch mit seiner freien Hand abzufangen und seinen Arm 5 Minuten lang am Ellbogen zu beugen. Stehen Sie nicht scharf auf und setzen Sie sich 5-10 Minuten lang in den Behandlungsraum.

13. Lösen Sie den Halter von der Nadel. Legen Sie die Nadel in einen Behälter (Behälter) Nr. 2 mit des. Lösung für Nadeln (wenn der Halter wiederverwendbar ist). Wenn der Halter wegwerfbar ist, wird er nach dem Eingriff auch in einen Behälter Nr. 2 für Nadeln gegeben. Nach der Desinfektion werden die Halter und Nadeln zur Entsorgung in den gelben B-Beutel gelegt. Legen Sie einen Wattebausch 1 Stunde lang in eine 3% ige Lösung von Samarovka oder identisch mit dieser,

14. Ziehen Sie die Handschuhe aus, um sich die Hände zu waschen.

15. In der Krankenakte und im Verfahrensblatt über das Verfahren zu vermerken.

16. Senden Sie das Röhrchen mit der Anweisung an das Labor.

Hinweis: Der wiederverwendbare Halter kann für bis zu 5 Patienten verwendet werden..

Vakuumröhrchen zur Blutentnahme. Vakuumprüfverfahren

Das Vakuumsystem „VACUET“ bietet maximalen Komfort bei der Blutentnahme aus der Vene eines Patienten, erfüllt die gesetzlichen Anforderungen für die Durchführung der präanalytischen Phase von Labortests und bietet die folgenden Vorteile:

  • eine signifikante Verringerung der Schmerzen während der Venenpunktion;
  • Verkürzung der Verfahrenszeit auf 5-10 Sekunden;
  • die Möglichkeit der Blutentnahme in mehreren Röhrchen für verschiedene Tests, ohne die Nadel erneut in die Vene einzuführen;
  • die Möglichkeit der Blutentnahme bei Patienten mit schwer erreichbaren Venen;
  • Verbesserung der Sicherheit von medizinischem Personal und Patienten;
  • Standardisierung der Bedingungen für die venöse Blutentnahme;
  • Einfachheit und Zuverlässigkeit der Kennzeichnung und des Transports von Proben;
  • Verbesserung der Qualität von Serum- oder Plasmaproben;
  • Fehlerreduzierung im präanalytischen Stadium der Laborforschung.

Derzeit werden verschiedene Systemkonfigurationsoptionen verwendet, abhängig vom Zustand der Venen des Patienten, der Art der Labortests und der persönlichen Erfahrung des medizinischen Personals.

Vakuumreagenzgläser "VAKUET" bestehen aus einem Polymermaterial Polyethylenterephthalat (PEF). Produkte aus diesem Kunststoff sind leicht, langlebig und transparent. Die Rohre sind mit Sicherheitskappen verschlossen, die aus drei Teilen bestehen: einem Gummistopfen, einem Kunststoffgehäuse und einem Identifikationsring (Abb. 5)..

Der Deckelkörper schützt vor Berührungen der Innenfläche des Gummistopfens, die nach dem Öffnen des Schlauchs Blutstropfen enthalten können. Je nach Verwendungszweck des Reagenzglases ist der Deckelkörper gemäß ISO 6710 in verschiedenen Farben lackiert. Die Farbe des Rings zeigt das Vorhandensein von Trennkomponenten (Gel - Gel, Rot - Granulat) oder den Verwendungszweck der Reagenzgläser (Weiß - für Kinder, Schwarz - für Erwachsene) an..

Bei der Auswahl der Reagenzgläser sollten deren Volumen, Größe und das erforderliche Volumen der Blutentnahme berücksichtigt werden.

Röhrchenvolumen (ml)Das entnommene Blutvolumen (ml)Abmessungen (mm)

fünf2, 3, 513 x 75
76, 713x100
zehn8, 9, 1016x 100

Der Außendurchmesser und die Länge der Röhrchen sollten den Zellgrößen der im Labor verwendeten Gestelle, Zentrifugenrotoren und automatischen Analysatorgestelle entsprechen.

Was sind das für Röhren??


Es ist anzumerken, dass jede moderne Ausrüstung und die Ausstattung mit Laboratorien die Arbeit der Mitarbeiter der Einrichtung erheblich vereinfacht und beschleunigt. In den letzten Jahren sind herkömmliche Laborröhrchen im Prozess der hochwertigen und schnellen Blutentnahme dem Vakuum von "Brüdern" gewichen. Vakuumröhren sind längliche dünne Hohlschalen in Form einer Röhre mit abgerundetem Boden und speziell verschlossenem Deckel. Moderne Vakuum-Blutentnahmeröhrchen arbeiten nach dem Prinzip des volumetrischen Vakuums, bei dem die erforderliche und vorgegebene Blutmenge vollständig sterilisiert wird. Vakuumröhren werden immer mit einem medizinischen Tourniquet, Nadeln und Halter geliefert.

Woraus bestehen Vakuumröhrchen für die Blutentnahme??

Diese Blutuntersuchungsbehälter werden im Werk hergestellt und an Krankenhäuser und Kliniken geliefert. Sie werden entsprechend den Reagenzien und Additiven verteilt, die sich bereits in ihnen befinden. Vakuumreagenzgläser zum Sammeln von Blut bestehen aus Kunststoff, Spezialglas und Polyethylenterephthalat. Fotos und Anweisungen auf der Verpackung geben den Zweck eines bestimmten Geräts an. Polyethylenterephthalat ist das beste Material für solche Geräte, da es ein biologisch inerter Kunststoff ist. Dies bedeutet, dass es die Ergebnisse der Studie in keiner Weise beeinflusst und keine chemischen Reaktionen mit Additiven eingeht. Die Kapazitäten unterscheiden sich in der Farbe des Deckels und enthalten klare Anweisungen zur Verwendung. Darüber hinaus ist das Hauptmerkmal dieser Röhrchen eine dosierte Blutentnahme für Forschungszwecke.

Die wichtigsten Arten von Blutuntersuchungen

Methoden der Blutuntersuchung sind sehr unterschiedlich. Am häufigsten und obligatorisch ist eine allgemeine Blutuntersuchung, die zuerst verschrieben wird. Die auf diese Weise erhaltenen Ergebnisse diagnostizieren keine bestimmte Krankheit, aber dank ihnen wird die allgemeine Natur der Pathologie bestimmt. Die allgemeine Analyse dient dazu, Komponenten des Kreislaufsystems wie Leukozyten, Blutplättchen, Erythrozyten, Hämoglobin usw. zu bestimmen. Diese Labortests zeigen Erkrankungen des Kreislaufsystems, Entzündungen und Infektionen im Körper. Ein allgemeiner Bluttest hilft auch dabei, die therapeutische Behandlung zu bestimmen. Durch die Entschlüsselung biochemischer Studien können wir die Arbeit der inneren Organe einer Person und ihrer Systeme bewerten.

Es ist am effektivsten für die Bestimmung der Funktion der Nieren, Leber und Bauchspeicheldrüse. Für Zucker wird Blut entnommen, um den Glukosespiegel zu bestimmen. Der Zaun wird ausschließlich auf nüchternen Magen ausgeführt und sollte am Vortag keine Süßigkeiten, Früchte und Mehlprodukte essen. Die Bestimmung des Glukosespiegels in einem Krankenhaus wird zur Vorbeugung von Diabetes durchgeführt.

Durch serologische Untersuchung können Sie das Vorhandensein von Antikörpern und Antigenen im Körper feststellen, was auf das Vorhandensein einer Infektionskrankheit beim Patienten hinweist. Ein Koagulogramm oder Gerinnungstest wird verwendet, um die Behandlungstherapie für Patienten mit Blutgerinnungsproblemen zu bestimmen. Die Diagnose von Blut auf Tumormarker ist ein Verfahren, das das Vorhandensein spezieller Proteine ​​bestimmt, die in den Zellen von Neoplasmen des Körpers synthetisiert werden, unabhängig davon, ob sie gutartig oder bösartig sind. Ihre Struktur und Funktionen unterscheiden sich erheblich von allen anderen Körperzellen. Zusätzlich zu diesen Methoden gibt es in der Medizin andere, die zur Diagnose bestimmter Krankheiten verschrieben werden.

Vorteile von Vakuumröhren


Die Hauptvorteile von Vakuumröhren sind, dass der Blutentnahmevorgang mit ihrer Hilfe absolut steril und schnell ist. Der vielleicht bedeutendste positive Punkt beim Betrieb solcher Geräte ist auch, dass sie anfänglich eine Reihe chemischer Elemente enthalten, die für die Diagnose und Bestimmung eines bestimmten Indikators erforderlich sind. Es reicht aus, nur zu bestimmen, welchen Indikator Sie herausfinden möchten, ein Reagenzglas auszuwählen, das mit einer Markierung versehen ist, die den internationalen Standards entspricht, und mit Hilfe eines Arztes eine Blutprobe zu entnehmen. Aufgrund der Tatsache, dass die Technik der Blutentnahme mit Vakuumröhren keinen direkten Kontakt mit Blut impliziert, wird dieser Prozess als absolut sicher angesehen. Die Verwendung des Materials zur Analyse unterscheidet sich absolut nicht von der klassischen Methode, die mit einer Spritze und einer Nadel durchgeführt wird.

Wie ist?

  1. Die Nadel wird unmittelbar vor der Blutentnahme geöffnet.
  2. Die Kappe wird von der Nadel entfernt, von der Seite der Gummimembran, die Nadel wird in den Halter eingeführt und bis zum Anschlag gedreht.
  3. Der Halter befindet sich in der rechten Hand, während die Nadelkanüle mit dem Zeigefinger gehalten wird. Vakuumreagenzglas - in der linken Hand.
  4. Die Nadel durchbohrt Haut und Vene. Achten Sie auf die Kanüle zwischen Halter und Nadel. Befindet sich die Nadel in einer Vene, erscheint Blut in der Kanüle.
  5. Das Rohr wird von innen vollständig in den Halter eingeführt. Gleichzeitig wird eine elastische Membran in ihren Deckel gestochen. Dank des darin erzeugten Vakuums beginnt Blut in den Schlauch zu fließen.
  6. Die erforderliche Materialmenge wird gesammelt, das Rohr aus dem Halter entfernt.
  7. Wenn mehrmals Blut entnommen werden muss, wird das folgende Reagenzglas in der Reihenfolge in den Halter eingeführt: Biochemie, Prothrombinanalyse, allgemeine Analyse.
  8. Wenn die Blutentnahme abgeschlossen ist, wird die Nadel aus der Vene entfernt und die Injektionsstelle mit einem in Alkohol getauchten Wattestäbchen festgeklemmt.


Im Aussehen können Sie den Zweck der Röhre herausfinden

Verwendung dieser Geräte?


Wie wird Blut von Vakuumröhren entnommen? Der Aktionsalgorithmus im ersten Absatz setzt die korrekte Auswahl der Geräte mit entsprechender Kennzeichnungsanalyse voraus. Nachdem der Zweck des Geräts bestimmt wurde, druckt die Krankenschwester im Labor die Verpackung damit aus, wickelt die Einwegnadel mit einer Seite an der Stelle des Halters im Reagenzglas ein und stanzt sie am anderen Ende mit einer Vene. Zuerst müssen Sie ein medizinisches Tourniquet auf den Arm über dem Ellbogen legen und die Position der Vene mit einem Sterilisator behandeln. Nach dem Einführen der Nadel muss gewartet werden, bis das venöse Blut direkt von Vakuumröhren entnommen wird, die für eine Untersuchung vorgesehen sind. Das Reagenzglas ist so konzipiert, dass es nur die Blutmenge aufnimmt, die für eine bestimmte Analyse benötigt wird. Ohne die Nadel aus der Vene zu entfernen, trennt die Krankenschwester den Behälter mit Blut. Eine solche Manipulation ist schmerzlos und hinterlässt keine blauen Flecken und Blutstreifen. Nach dem Verschließen des Behälters mit biologischer Flüssigkeit wird die Einstichstelle mit einem Antiseptikum behandelt. In diesem Fall kann der Blutentnahmevorgang als abgeschlossen betrachtet werden..

Immunologische Labortests

Ein immunologischer Bluttest wird durchgeführt, um das Defizit der menschlichen Immunität zu bestimmen und den Zustand der Zellen des Immunsystems und seiner Verbindungen zu bewerten. Die Interpretation dieser Analyse bestimmt das Vorhandensein von Krankheiten infektiöser Natur und bestimmt die Methoden, um damit umzugehen. Die gemäß den Ergebnissen der Studie ausgewählte Behandlung kann sein:

  • Autoimmun;
  • hämatologisch;
  • lymphoproliferativ;
  • ansteckend.

Indikationen für diese Analyse sind die Bestimmung des primären und sekundären Immundefekts des Patienten, Allergien, sexuell übertragbarer Krankheiten (Blutuntersuchungen auf Syphilis, Trichomoniasis, Ureplasmose, Chlamydien usw.), des humanen Immundefizienzvirus. Diese Laboruntersuchungen werden auch für den Fall verschrieben, dass eine chronische Krankheit eine akute Form annimmt und mit schwerwiegenden Komplikationen droht, wenn Tumormarker im Blut gefunden werden und der Verdacht auf die Entwicklung eines bösartigen Tumors besteht. Diese Analyse ist für Patienten nach allen Arten von Operationen und zur Überwachung der Verabreichung von Medikamenten, die das Immunsystem beeinflussen, obligatorisch. Blutserum wird aus einer Vene entnommen, ausschließlich auf leeren Magen.

Zur Vorbereitung der Analyse werden bestimmte Regeln befolgt: Am Tag vor dem Zaun sind alle Arten von körperlicher Aktivität, Rauchen und Trinken verboten. Zum Zeitpunkt der Analyse sind die absolute Sterilität im Labor und die Verwendung von Einweginstrumenten wichtig. Die Interpretation der Ergebnisse läuft auf die Bestimmung von Immunglobulinen in den Blutsubstanzen hinaus, die durch die Wechselwirkung eines Fremdvirus und von Antikörpern gegen dieses gebildet werden. Die Norm für einen gesunden Menschen in dieser Analyse ist das völlige Fehlen solcher Verbindungen. Zu den Vorteilen dieser Studie zählen die hohe Genauigkeit der erzielten Ergebnisse und die Tatsache, dass sie sehr schnell durchgeführt werden. Auf diese Weise können Sie die Krankheit in den frühesten Stadien ihrer Entwicklung diagnostizieren und mit der rechtzeitigen Behandlung beginnen.

Untersuchung des Serums mit diesen Röhrchen und verschiedenen Hilfsstoffen


Abhängig von der Farbmarkierung wird der Komplex chemischer Elemente gefüllt, die die Vakuumröhrchen für die Blutentnahme füllen. Eine solche Füllung erleichtert die Bestimmung eines bestimmten Indikators..
Beispielsweise sind Serumreagenzgläser rot gefärbt. Sie sind mit Trockenmasse gefüllt, die die Bildung eines Blutgerinnsels aktiviert und dadurch den Gerinnungsprozess beschleunigt. Solche Geräte werden in immunologischen, mikrobiologischen und klinisch-chemischen Analysen eingesetzt..

Hormonbluttests

Ein Hormontest ist eine umfassende Analyse des Vorhandenseins und der Konzentration verschiedener biologisch aktiver Substanzen, die von bestimmten Organen des menschlichen Körpers synthetisiert werden. Die Blutspende für Hormone hilft bei der Diagnose schwerer Krankheiten in den frühesten Stadien, was ihre Behandlung einfacher und effektiver macht. Hormone sind an allen Prozessen des menschlichen Körpers beteiligt, obwohl ihre Konzentration im Plasma relativ gering ist. Hormonelle Normen sind nicht konstant, sondern werden basierend auf dem Alter und Geschlecht des Subjekts berechnet. Hormonelle Studien werden für Patienten durchgeführt, bei denen der Verdacht auf eine Funktionsstörung der Schilddrüse oder der Bauchspeicheldrüse, der Nebennieren und möglicher fetaler Pathologien während der Schwangerschaft besteht. Beim Testen auf Hormone wird Blut aus einer Vene entnommen. Am Vorabend sollten Sie auf körperliche Überlastung verzichten und alkohol- und jodhaltige Produkte oder Medikamente einnehmen.

Eine Untersuchung der Hormone bei Frauen sollte an bestimmten Tagen des Menstruationszyklus, morgens und vor dem Essen durchgeführt werden.

Wofür werden Röhrchen ohne Füllstoff verwendet??


Unter den Laborvakuumröhren gibt es solche, die ohne Füllstoff erhältlich sind. Vakuum-Blutentnahmeröhrchen ohne chemische Verbindung im Inneren werden am häufigsten zum Transport biologischer Flüssigkeiten verwendet. Die Möglichkeit der Blutentnahme mit solchen Hohlkörpern ist jedoch nicht ausgeschlossen. Ihr Inneres ist mit Substanzen behandelt, die das Auftreten von Hämolyse oder den Adhäsionsprozess verhindern. Diese Röhren haben eine rote Kappe..

Wie man ESR mit ihrer Hilfe studiert?


Reagenzgläser für die Untersuchung der ESR im Blut sind eine Reihe von Behältern mit einer Natriumcitratlösung im Inneren. Es wird Blut entnommen, das dann in vier Fraktionen verteilt wird. Blutröhrchen müssen gut geschüttelt werden, um die biologische Flüssigkeit mit der darin enthaltenen chemischen Zusammensetzung zu sättigen, und es gibt eine Reihe von Reaktionen, die zur Bestimmung der Sedimentationsrate der Erythrozyten beitragen. Das Funktionsprinzip solcher Rohre entspricht der Westergren-Methode.

Die Verwendung von Vakuumröhren in der Pädiatrie

Vakuumröhrchen zur Blutentnahme werden häufig in der Pädiatrie eingesetzt. Sie enthalten eine Reihe chemischer Zusatzstoffe, die hauptsächlich zur Lagerung biologischer Flüssigkeiten bestimmt sind. Es ist zu beachten, dass jeder Arzt ein solches Reagenzglas bedienen kann. Es ist komplett mechanisiert und sicher. Nach der Blutentnahme geht die Nadel automatisch in das Röhrchen und lässt keine Chance mehr, erneut zu stechen. Für ein Kind ist das Verfahren zur Einnahme von biologischer Flüssigkeit weniger schmerzhaft als die Verwendung einer normalen Nadel (ohne Silikon) und einer Spritze. Dies erleichtert die Manipulation, da Kinder zurückhaltender sind.

Merkmale der Analyse

Die Durchführung eines nicht-invasiven Bluttests beginnt damit, dass der Arzt eine Reihe von Patientendaten in den Computer eingibt:

  • Gewicht;
  • Gesamtzahl der Jahre;
  • die Anzahl der Herzkontraktionen pro Minute;
  • Atmungsrate.

Nach Durchführung dieser Manipulationen werden 5 Sensoren in den Bereichen der Verbindungsstelle großer Gefäße am Körper des Patienten angebracht. Sie werden als Mikroprozessoren bezeichnet und führen eine Blutuntersuchung bei der Temperatur durch, bei der sie im Körper zirkulieren. Führen Sie das Analyseprogramm aus, um visuelle Ergebnisse zu erhalten.

Die Dekodierung der biochemischen Parameter des Blutes erfolgt nach der Methode von Malykhin-Pulovsky.

Wie werden sie in der Tierarztpraxis eingesetzt??

In der Veterinärmedizin sind diese Röhrchen sehr gefragt, da zu jeder Jahreszeit Rinder und andere Haustiere untersucht werden müssen. Vakuumröhrchen zur Blutentnahme bei Tieren bestehen aus folgenden Komponenten:

  • Vakuumröhre mit Kappe;
  • Nadelhalter;
  • doppelseitige Nadel.

Ein solches Blutentnahmesystem weist mehrere positive Aspekte auf, die die Arbeit eines Tierarztes erleichtern.

  1. Mit diesen Röhrchen können Sie das Blut aus der Schwanzvene verwenden. Auf diese Weise kann der Spezialist ohne Hilfe von Assistenten Material für Laboranalysen sammeln..
  2. Die Probenahmezeit überschreitet 30 Sekunden nicht, wodurch der Arzt viele Tiere diagnostizieren kann. Dies gilt insbesondere im Frühjahr und Herbst..
  3. Reduzierter Tierstress. Es muss nicht gewaltsam fixiert werden, wodurch seine Haut geschädigt wird.
  4. Das System selbst ist so konzipiert, dass das Tier fast keine Schmerzen verspürt (dank Silikon auf der Nadel) und bei der Blutentnahme keine Spritzer auftreten.
  5. In einem Vakuum-Reagenzglas kommt das Blut nicht mit der Umwelt in Kontakt: Es gelangt unter sterilen Bedingungen dorthin (im klassischen Fall mit einer Spritze ist es wahrscheinlicher, dass Mikroben in die biologische Flüssigkeit gelangen), wird in ein Veterinärlabor transportiert, verarbeitet und untersucht, ohne das Röhrchen zu öffnen. Auf diese Weise erhalten Sie zuverlässige Ergebnisse..

Erkennbare Pathologien

Trotz der Tatsache, dass der Preis für eine Blutuntersuchung, die mit der herkömmlichen Methode durchgeführt wird, viel niedriger ist, können Sie mit Hilfe des AMP die folgenden Manipulationen durchführen:

Der Algorithmus zur Blutentnahme aus einer Vene für eine biochemische Studie

Der Algorithmus zur Blutentnahme aus einer Vene für eine biochemische Studie

Zweck: Durchführung diagnostischer und therapeutischer Verfahren

Indikationen: wie von einem Arzt verordnet

· BD Vacutainer® Vakuumsystem;

· Eine sterile Schale, die in 4 Schichten mit einer sterilen Serviette bedeckt ist;

Sterile Pinzette; Bix mit Verbänden;

· Flasche mit 70% Alkohol;

1. Laden Sie den Patienten in den Behandlungsraum ein

2. Erklären Sie dem Patienten den Zweck und den Verlauf der Manipulation

3. Nummerieren Sie das Röhrchen, siehe Richtung zum Labor

4. Helfen Sie dem Patienten, eine bequeme Position für die Venenpunktion einzunehmen

5. Hände auf hygienischem Niveau waschen, mit einem Hautantiseptikum behandeln und sterile Handschuhe anziehen

6. Bereiten Sie das BD Vacutainer®-Vakuumsystem vor (besteht aus 3 Hauptelementen, die während der Blutentnahme verbunden werden: einem sterilen Einweg-Reagenzglas mit Kappe und dosiertem Vakuumniveau, einer sterilen doppelendigen Einwegnadel, die auf beiden Seiten mit Schutzkappen verschlossen ist, und einem einzelnen oder wiederverwendbaren Nadelhalter).

7. Legen Sie eine Wachstuchrolle unter den Ellbogen des Patienten, legen Sie ein Gummiband in das mittlere Drittel der Schulter und bieten Sie dem Patienten eine geballte Faust an

8. Nehmen Sie die Nadel an der farbigen Kappe, drehen Sie die rechte Kappe heraus und entfernen Sie die weiße Kappe

9. Schrauben Sie den Halter, das lose Ende der Nadel in die Gummiabdeckung und schrauben Sie bis zum Anschlag

10. Eine Vene abtasten, den Ort der Venenpunktion bestimmen

11. Fixieren Sie die Vene mit dem Daumen der linken Hand

12. Entfernen Sie die farbige Schutzkappe und führen Sie die Nadel in die Vene ein.

13. Nehmen Sie den Halter mit der linken Hand, nehmen Sie ein Reagenzglas in die rechte und setzen Sie es mit einer Kappe in den Halter ein. Halten Sie die Laschen des Halters mit dem Zeige- und Mittelfinger der rechten Hand fest und stecken Sie den Schlauch mit dem Daumen bis zum Anschlag auf die Nadel. Lösen Sie den Kabelbaum

14. Nachdem Sie das Röhrchen mit dem erforderlichen Volumen gefüllt haben, nehmen Sie es aus dem Halter

15. Mischen Sie den Inhalt des gefüllten Röhrchens vorsichtig und drehen Sie es so oft wie nötig um

16. Bringen Sie das Blood Bix ins Labor

17. Handschuhe ausziehen, Hände waschen

18. Bälle und Handschuhe in den Safe (CBU) werfen

Zur Blutentnahme

Beachtung! Ihre Browserversion ist veraltet. Mehr Details

  • Oberon
  • Artikel
  • Was sind Lanzetten, um einem Finger Blut abzunehmen??

Viele Patienten interessieren sich für Blutentnahmelanzetten. Das Entnehmen von Blut aus einem Finger ist ein Verfahren, das ein Erwachsener oder ein Kind mindestens einmal im Leben durchführen muss.

Wenn Erwachsene den Test jedoch normal tolerieren, haben die Kinder Angst vor diesem Verfahren, insbesondere vor der Punktion eines Fingers mit einer Nadel.

Die Technologie steht jedoch nicht still, so dass seit einigen Jahren anstelle eines herkömmlichen Geräts ein automatischer Vertikutierer verwendet wird.

Die Blutentnahme mit diesem Gerät ist schmerzfrei, da zur Analyse ein spezielles Gerät namens Lanzette verwendet wird. Mit diesem Gerät können Sie auch bei Säuglingen eine Analyse durchführen.

Automatische Lanzette

Was ist eine Lanzette für die Blutentnahme bei Kindern??

Dies ist ein Gerät mit einer Plastikhülle, in die dem Finger eines Kindes oder Erwachsenen Blut entnommen wird.

Solche Geräte werden zur Entnahme von Kapillarblut, zur allgemeinen Analyse und Messung von Zucker verwendet. Die Struktur des Designs umfasst eine Nadel, die Kinder nicht sehen, sodass sie still sitzen können und keine Angst haben, Blut von einem Finger zu spenden.

Die Größe der Nadel ist klein, sie hat eine dreiflügelige Form aus medizinischem Spezialstahl.

Die Nadeln werden automatische Lanzetten genannt, sie sind wegwerfbar und werden per Knopfdruck aus dem Gehäuse gezogen. Erst dann kommt das Finger-Piercing-Gerät mit der Haut in Kontakt und es wird ein Analysezaun hergestellt.

Die Nadel ist hinter der Kappe versteckt, die verdreht ist. Dank dessen ist es bequem, das Gerät sowohl für ältere Kinder als auch für Neugeborene zu verwenden..

Der Arzt ist ebenfalls geschützt, da das Gerät es ihm nicht erlaubt, sich versehentlich zu verletzen. Die Nadel erscheint nur unter Druck auf den Knopf.

Die automatische Lanzette gilt als sehr zuverlässiges und wirtschaftliches Gerät, mit dem Blut aus einem Finger entnommen werden kann..

Es gibt eine große Anzahl von Unternehmen, die solche Produkte herstellen, die heute in der Medizin sehr beliebt sind. Unter den allgemeinen Merkmalen werden folgende unterschieden:

  1. Das Gerät ist universell und die Nadel ist wegwerfbar. Für jeden Patienten wird eine saubere sterile Nadel verwendet..
  2. Lanzetten haben unterschiedliche Farbmarkierungen, mit denen Sie die Anzahl der entnommenen Proben, deren Volumen, Merkmale und Hauttyp steuern können.
  3. Es wird nicht nur zur Blutentnahme verwendet, sondern auch zur Punktion von Ohr und Ferse.
  4. Die Nadel gehört zum Typ 25G mit einer Einstichtiefe von 1,5 bis 1,8 mm.
  5. Geräte können mit einer anderen Anzahl von Nadeln verkauft werden - von 50 bis 200 Stück.
  6. Manchmal wird eine dickere Nadel verwendet, und die Punktion hat eine größere Tiefe, die mit dem Hauttyp und seinem Zustand zusammenhängt.

Eine Fingerblutlanzette zur Bestimmung des Blutzuckerspiegels ist dieselbe Nadel für ein Glukometer, die anhand der individuellen Indikatoren des Patienten ausgewählt wird.

Für Kinder gelten solche Lanzetten für ein Glukometer, die als ultradünn gelten, eine Dicke von 0,25 bis 0,8 mm haben und eine Länge von 1,2 bis 1,8 mm haben.

Die Nadel wird mit einem Laser geschärft, wodurch die Punktion kaum wahrnehmbar wird. Infolgedessen heilt die Wunde schnell und es befindet sich wenig Blut am Finger.

Am beliebtesten bei Ärzten sind Lanzetten, die universell und automatisch sind. Obwohl es mechanische Geräte gibt.

Bevor Sie die Nadel für das Messgerät verwenden, muss diese sterilisiert werden. Nadeln müssen nicht länger als 3 Monate gelagert werden, daher muss ihr Verbrauch sorgfältig geplant werden, um keine zusätzlichen Kosten zu verursachen.

Die positiven Faktoren dieses Geräts umfassen die folgenden Faktoren:

  1. Geräte zur Blutentnahme verursachen keine Schmerzen, Hämatome, nach einer Punktion ist keine Wunde mehr vorhanden.
  2. Die Tiefe der Punktion hängt nicht von der Kraft ab, mit der die Krankenschwester die Nadel sticht.
  3. Das Gerät kann wiederverwendet werden.
  4. Das Design ist steril, es ist in einem speziellen Behälter verpackt, der vor Gebrauch geöffnet wird. Zuvor muss die Verpackung jedoch mit speziellen Gammastrahlen behandelt werden.
  5. Die Dauer der Blutentnahme beträgt nur wenige Sekunden. Universelle Lanzetten helfen dabei, die zuverlässigsten Analyseergebnisse zu erzielen. Manuelles Piercing mit einem herkömmlichen Vertikutierer wirkt sich auf das Blut aus und verringert die Zuverlässigkeit der Untersuchungsergebnisse. Eine Lanzette hilft dabei, genauere Analysedaten zu erhalten. Blut tritt sofort in das Gerät ein, sodass es nicht mit Luft interagiert.
  6. Das Gerät kann zu Hause verwendet werden. Diabetiker können damit Glukose messen, ohne ein Krankenhaus aufzusuchen.
  7. Die Einstichstelle heilt schnell ab, wodurch Babys bis zu einem Jahr injiziert werden können.

Verwenden Sie Lanzetten wie folgt:

  1. Zuerst müssen Sie Gammastrahlung verarbeiten.
  2. Entfernen Sie dann die hermetische Verpackung, indem Sie sie um 90 ° drehen.
  3. Schrauben Sie eine spezielle Kappe zum Schutz der Nadel vom Gerät (Vertikutierer) ab und entfernen Sie sie.
  4. Drücken Sie das Gerät fest an Ihren Finger.
  5. Drücken Sie die Taste und drücken Sie den Körper auf die Haut.
  6. Sammeln Sie die erforderliche Menge Blut.

Lanzetten, die für Kinder verwendet werden, sind Einwegartikel. Daher müssen die Geräte nach dem Eingriff entsorgt werden.

Die Wiederverwendung des Geräts funktioniert nicht, da die Nadel nach der Analyse wieder in den Körper gezogen und verriegelt wird.

Dies schützt Patienten vor Verletzungen und Infektionen. Das Gerät mit dem gesammelten Material muss zur Untersuchung ins Labor gebracht werden, um zusätzliche Tests durchzuführen und Infektionen zu erkennen, falls das Baby solche hat.

Um den Blutzucker zu Hause zu messen, müssen Sie ein anderes Gerät nehmen. Zu diesem Zweck wird eine Lanzette verwendet, die universell ist und in das Glukometer eingeführt wird.

Dies hilft, Nadeln erheblich zu sparen. Vor dem Entsorgen des Geräts muss es sterilisiert werden..

Welche Arten von Lanzetten gibt es??

Welche Art von Gerät verwendet werden soll, entscheidet der Arzt. Wenn Sie dies zu Hause tun müssen, konsultieren Sie einen Arzt..

Dies liegt an der Tatsache, dass es eine große Anzahl von Lanzetten gibt, die sich voneinander unterscheiden. In der Regel werden Geräte in Apotheken durch die folgenden Modelle dargestellt:

  1. Es gibt zwei Arten der automatischen Medlance Plus-Lanzette: blau - universell mit einer Nadellänge von 1,8 mm und lila, die für Kinder verwendet wird. Die letzteren Nadeln sind etwas dünner und können bis zu einer Tiefe von 1,5 mm eindringen.
  2. Qlance ist auch in zwei Farben erhältlich - lila und blau. Im ersten Fall hat die Nadel einen Durchmesser von bis zu 0,45 mm und das Blutvolumen, das entnommen werden kann, beträgt 100 μl. Die blaue Farbe ist für Erwachsene gedacht, da der Nadeldurchmesser etwa 0,89 mm beträgt.
  3. Vertikutierer in Orange beziehen sich auf den Vitrex Sterilance Lite II. Tief genug stechen - bis zu 1,8 mm.
  4. Geräte der Firma Prolance können vier Farben haben - grün, blau, blau und gelb. Der Durchmesser der Nadel variiert zwischen 1 und 1,8 mm. Wird normalerweise zur Analyse von Erwachsenen verwendet.
  5. MimiСollect-Modelle sind in lila erhältlich und auch für Erwachsene geeignet. Die Punktionstiefe kann 1,2 mm erreichen.
  6. Das Acti-lance-Modell ist in zwei Varianten erhältlich: Einweg- und Universalmodell. Einweg haben eine lila Farbe, stechen die Haut bis zu einer Tiefe von 1,5 mm. Eine universelle blaue Lanzette hat eine dickere Nadel und punktiert bis zu 1,8 mm.
  7. Scarifiers automatische MR werden von der chinesischen Firma Zhen Wu hergestellt. Es gibt eine große Anzahl von Modellen, die zur Entnahme von Kapillarblut geeignet sind, um die Ergebnisse einer allgemeinen Analyse zu erhalten.

Arten von Blutentnahmeröhrchen

Die Auswahl der medizinischen Tests ist mit hohen Hygienestandards verbunden. Das entwickelte System der dosierten Blutentnahme mit einem Tastendruck ermöglicht es Ihnen, das Einbringen von Fremdeinschlüssen in einen geschlossenen Kreislauf zu verhindern. Am Probenahmevorgang sind nur eine Nadel, ein Einwegschlauch und ein Vakuumgefäß mit der Auswahl der genauen Dosis aufgrund der Entladung beteiligt.

Arten von Vakuumsammlern

Ein Reagenz, das für die Stabilisierung oder Koagulation von Blut verantwortlich ist, wurde bereits in das Reagenzglas gegeben. Das heißt, eine Blutprobe wird unmittelbar nach der Entnahme analysiert. Je nachdem, welche Komponente bestimmt wird, wird ein bestimmtes Reagenz in ein langes, schmales Gefäß mit konischem Boden gegeben. Für welche Analyse wurde die Probe entnommen, bestimmt durch die Farbe der oberen Kappe.

Isolierung einer Blutkomponente zur biochemischen Analyse

Eine genau gemessene Menge der zu entladenden Flüssigkeit wird mit Reagenzien in den Probenehmer gezogen. Als Aktivator werden Siliziumdioxid, Glasröhren und ein gesprühtes Gerinnungsmittel verwendet. Bei dieser Zusammensetzung des Füllstoffs wird der Deckel auf einen braunen oder roten Deckel montiert. Nach speziellen Manipulationen wird das Gefäß in eine Zentrifuge gestellt, um Serum und Gerinnsel zu trennen. Die resultierende geklärte Zusammensetzung wird verwendet, um das Vorhandensein einer bestimmten Pathologie zu untersuchen.

Um die Elektrolytzusammensetzung des Plasmas zu untersuchen, werden Heparinsalze, die rote Blutkörperchen koagulieren, zur genauen Dosierung in das Vakuumgefäß gegeben. Aus derselben Probe können Sie den Alkoholgehalt oder die Gasmenge im Blut bestimmen.

In einem Gefäß mit grauer Kappe wird die Probenahme verwendet, um die Glukose in der Probe zu bestimmen. Die lila Farbe des Probenehmers dient dazu, die Zellen im Blut zu zählen und die ESR zu bestimmen. Ein Blutgerinnungstest wird in einem Gefäß mit blauer Kappe durchgeführt..

Nach der Analyse wird das Abfallmaterial mit Einwegprobenehmern entsorgt..

Verwendung von Reagenzgläsern zur Probenahme und Infusion von Autoplasma

Ein anderer Reagenzglas-Typ wird zur Vakuum-Probenahme von biologischem Material aus einer Vene und zur Infusion von Autoplasma in Form eines kosmetischen Verfahrens verwendet. Solche Geräte werden in versiegelten Behältern unter einem hellgrünen Deckel mit der obligatorischen Aufschrift „Plasmolifting“ verkauft. 9 ml venöses Blut werden in das Gefäß aufgenommen und das plättchenreiche Plasma (PRP) wird zurückgepumpt. In den Röhrchen befindet sich ein Antikoagulans in Form eines Heparinsalzes und eines Trenngelfilters. Die gleiche Technologie steht Chirurgen, Zahnärzten und anderen spezialisierten Spezialisten zur Verfügung..

Es ist wichtig zu wissen, dass sich jedes Röhrchen in einer separaten Folienverpackung mit einem gültigen Verfallsdatum befindet. Der Arzt muss es in Anwesenheit des Patienten öffnen. Repliken aus China werden in einer Gesamtverpackung von 20 Stück von zweifelhafter Qualität geliefert..

Was ist ein Kryovial, wo es angewendet wird

Die Sammlung von biologischem Material zur Langzeitlagerung bei einer Temperatur von -196 Grad wurde mit der Entwicklung von Kryovials möglich. Dies sind lange Rohre mit konischem Boden und einem Stopfen mit Außen- oder Innengewinde. Das Volumen des Hohlraums beträgt 1-10 cm3. Der Hohlraum ist zu 90% mit biologischem Material gefüllt. Durch die spezielle Technologie des Einfrierens in flüssigem Stickstoff bricht Eis die Zellmembranen nicht, die Fähigkeit, sie nach dem Auftauen zu verwenden, bleibt erhalten.

Gefäße werden verwendet, um zu bewahren:

  • Stammzellen und Embryonen;
  • Eizellen und Samenflüssigkeit;
  • Nabelschnurreste;
  • Lagerung von Material für IVF.

Alle diese Werkzeuge für die biochemische Analyse, PRP-Verfahren mit Plasmaanreicherung mit Blutplättchen und die Konservierung von biologischem Material in einer Stickstoffatmosphäre können bei der Firma PolyChrom erworben werden, die in jeder Ecke des Landes zertifizierte Glaswaren und hochwertige Reagenzien liefert.

Das Robotersystem beschleunigt die Blutentnahme und -untersuchung

Ein Team von Wissenschaftlern der Rutgers University hat ein vollautomatisches System entwickelt, das die Entnahme und Analyse von venösem Blut in medizinischen Einrichtungen vereinfacht. Die Hauptkomponenten sind ein Blutentnahmegerät, ein Modul zur Probenentnahme und eine Zentrifuge mit „Laboratorien auf einem Chip“. Im Moment kann das Gerät unterschiedliche Leukozytenzahlen durchführen und Hämoglobinspiegel messen.



In der Medizin ist Blut die wichtigste Substanz. Seit der Antike wird das Blutvergießen (Phlebotomie) zur Vorbeugung und Behandlung eingesetzt - die erste Erwähnung von Hijama, der traditionellen arabischen Volksmethode des Blutvergießens, stammt aus dem Jahr 1550 v. Blutuntersuchungen sind heute das weltweit häufigste klinische Verfahren. In den USA werden jedes Jahr 2 Milliarden solcher Eingriffe durchgeführt, und ihre Ergebnisse wirken sich auf 80% der medizinischen Entscheidungen aus, die in Krankenhäusern und Labors getroffen werden..

Die Qualität der Blutuntersuchung hängt von den Fähigkeiten des Spezialisten und den physiologischen Eigenschaften des Patienten ab. Bei Kindern und übergewichtigen Menschen treten häufig Probleme bei der Blutentnahme auf - es ist schwierig, Venen in ihnen zu finden. Der größte Teil der Forschung wird zentral durchgeführt: Von einzelnen Kliniken werden Materialien an spezialisierte Labors geschickt. Viele Labortechniker arbeiten, danach sollten die Ergebnisse den Patienten gemeldet werden. In Bezug auf die Logistik ist dies ein komplexes und teures System..

Ein Team von biomedizinischen Ingenieuren der Rutgers University hat ein POCT-Gerät (Point of Care Testing) entwickelt, um Probleme mit der Komplexität der Logistik, der Qualität der Materialsammlung und der Analysegeschwindigkeit zu lösen. Das Robotersystem entnimmt Blut, die Probe gelangt in das Mikrofluidsystem - das „Labor auf einem Chip“, die Zentrifuge trennt das Blut in Komponenten und ein optisches Mikroskop bestimmt die Anzahl der Leukozyten. Das Gerät kann sowohl in einem Krankenhausbett als auch in einem Krankenwagen oder einer Arztpraxis installiert werden.

In der ersten Stufe wird ein Blutentnahmegerät eingeschaltet. Das Gerät empfängt Daten mittels Ultraschall (Ultraschall) und Nahinfrarotspektroskopie (NIR-Spektroskopie), die Software erstellt eine Volumenkarte der Venen, wonach ein Miniaturmanipulator mit einer Nadel punktiert und Blut entnimmt.

Die Funktion des nächsten Moduls besteht darin, eine Blutprobe in ein „Labor auf einem Chip“ zu überführen, das sich dann zur Analyse in einer Zentrifuge befindet. Die Wissenschaftler verwendeten eine peristaltische Pumpe, die die Probe fördert und den Apparat mit Kochsalzlösung spült. Der Venenpunktionsroboter macht einen Reifenschaden, die Pumpe schaltet sich ein und schickt Material zum nächsten Modul.

Der Analysator besteht aus einem Acrylchip, der eine Probe enthält, einer Zentrifuge zur Blutfraktionierung und einem optischen Mikroskopsystem. Die Zentrifuge dreht den Acrylchip mit einer Geschwindigkeit von 10.000 U / min, um die zellulären Bestandteile des Blutes vom Plasma im Chip zu trennen. Ein Einweg-Chip besteht aus drei Schichten Acryl: außen 1,5 mm und innen 0,9 mm. Im Chip ist ein Kanal ausgeschnitten, entlang dessen die Zentrifugalkraft die Komponenten der Probe in der gewünschten Reihenfolge aufbaut. Ein Miniatur-Fluoreszenzmikroskop nach dem Nachweis weißer Blutkörperchen - weißer Blutkörperchen - misst die Dicke ihrer Schicht und vergleicht sie mit der vom Team entwickelten Software mit voreingestellten Einstellungen.

„Das Gerät ist ein Traum von der Entwicklung von Blutanalysetechnologien. Die Integration von Miniaturroboter- und Mikrofluidsystemen ermöglichte es, die Genauigkeit traditioneller Analysetechnologien mit der Geschwindigkeit und Bequemlichkeit der Durchführung von Verfahren überall und jederzeit zu kombinieren “, kommentieren die Autoren der Studie begeistert ihre Entwicklung.

Wissenschaftliche Arbeit in der Zeitschrift Technology veröffentlicht. doi.org/10.1142/S2339547818500048

Roboter, die menschliches Blut aus einer Vene entnehmen können, wurden bereits hergestellt. Beispielsweise hat ein Veebot-Startup im Jahr 2013 ein ähnliches Gerät eingeführt. Der Patient legt seine Hand in die Manschette, die Infrarotkamera sucht nach den Venen und der Ultraschall bestimmt, ob das Blut in der Vene ausreichend intensiv fließt. Dann zieht der Roboterarm Blut. Das Gerät findet eine Vene mit einer Genauigkeit von 83%. Der Vorgang dauert eine Minute. Im Moment ist seit etwa 2013 nichts mehr über das Projekt zu hören, aber die Website zeigt an, dass das Unternehmen Mitarbeiter rekrutiert.

Ein weiteres Startup mit ähnlicher Technologie ist VascuLogic. VenousPro verwendet dieselben Sensoren, um die Blutentnahme für den Menschen so schnell und schmerzlos wie möglich zu gestalten..

Zur Blutentnahme

In den letzten Jahren hat dank der Einführung moderner Technologien in der klinischen Praxis die Rolle der Laborforschung bei der Diagnose und Bewertung der Wirksamkeit der Behandlung verschiedener Krankheiten erheblich zugenommen. Labortests sind empfindlichere Indikatoren für den Zustand des Patienten als sein Wohlbefinden und die Parameter anderer diagnostischer Methoden. Wichtige Patientenentscheidungen eines Arztes basieren häufig auf Labordaten. In dieser Hinsicht besteht die vorrangige Aufgabe der modernen klinischen Praxis darin, eine hohe Qualität und Zuverlässigkeit der Laborergebnisse sicherzustellen.

Sehr oft hängen die Ergebnisse von Labortests davon ab, wie der Patient auf die Studie vorbereitet wurde, zu welchem ​​Zeitpunkt die Probe entnommen wurde, ob die für die Entnahme dieser Probe erforderlichen Anforderungen erfüllt wurden usw..

Die Notwendigkeit einer Standardisierung des präanalytischen Stadiums der Arbeit mit venösem Blut beruht auf der Tatsache, dass Fehler in diesem Stadium als Hauptursache für eine falsche Diagnose und Behandlung von Krankheiten dienen können.

Zweck der Empfehlungen: Das medizinische Personal mit den Regeln für die Entnahme venöser Blutproben für Labortests mit BD Vacutainer®-Vakuumsystemen vertraut zu machen.

1. Warum müssen BD Vacutainer® Vakuumsysteme zur venösen Blutentnahme verwendet werden??

Die Labordiagnostik umfasst 3 Stufen:

Das präanalytische Stadium macht bis zu 60% der Zeit aus, die für Laborforschung aufgewendet wird. Fehler in dieser Phase führen zwangsläufig zu einer Verzerrung der Ergebnisse. Neben der Tatsache, dass Laborfehler mit dem Verlust von Zeit und Geld für wiederholte Studien verbunden sind, kann ihre schwerwiegendere Folge eine falsche Diagnose und Behandlung sein.

Die Ergebnisse von Labortests können durch Faktoren beeinflusst werden, die mit den individuellen Merkmalen und dem physiologischen Zustand des Körpers des Patienten zusammenhängen, wie z. B.: Alter; Rennen; Fußboden; Diät und Hunger; Rauchen und Alkohol trinken; Menstruationszyklus, Schwangerschaft, Menopausenstatus; physische Übungen; emotionaler Zustand und mentaler Stress; zirkadiane und saisonale Rhythmen; klimatische und meteorologische Bedingungen; Position des Patienten zum Zeitpunkt der Blutentnahme; Einnahme von pharmakologischen Präparaten usw..

Die Genauigkeit und Richtigkeit der Ergebnisse wird auch von der Blutentnahmetechnik, den verwendeten Instrumenten (Nadeln, Vertikutierer usw.), den Röhrchen, in die Blut entnommen und anschließend gelagert und transportiert wird, sowie den Bedingungen für die Lagerung und Vorbereitung der Probe für die Analyse beeinflusst.

Die traditionellen und derzeit weit verbreiteten Methoden zur Blutentnahme mit einer Nadel und / oder Spritze sind die Hauptursachen für Laborfehler, die zu Testergebnissen von schlechter Qualität führen. Darüber hinaus können diese Methoden nicht standardisiert werden und gewährleisten nicht die Sicherheit des Patienten und der Blutspender.

Bei der Entnahme von venösem Blut durch Schwerkraft mit einer Nadel und gewöhnlichen Röhrchen ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass das Blut des Patienten in die Hände des medizinischen Personals gelangt. In diesem Fall können die Hände einer Krankenschwester durch Blutkontamination der Injektionswunde zu einer Quelle der Übertragung und Ausbreitung von Krankheitserregern von Blutkontaktinfektionen auf einen anderen Patienten werden. Das Gesundheitspersonal kann durch die Infektionsquelle infiziert werden..

Die Verwendung einer medizinischen Spritze mit einer Blutentnahme-Nadel sollte ebenfalls vermieden werden, da die Sicherheit für das medizinische Personal unzureichend ist und die Bluthämolyse nicht ausgeschlossen werden kann, wenn eine Probe unter Druck in ein Reagenzglas überführt wird.

Für die venöse Blutentnahme werden am besten vakuumhaltige Systeme verwendet (Abb. 1). Diese Methode hat mehrere Vorteile, von denen der Hauptfluss darin besteht, dass das Blut direkt in einen geschlossenen Schlauch fließt und jeglichen Kontakt des medizinischen Personals mit dem Blut des Patienten verhindert.

1.1. Funktionsprinzip des BD Vacutainer® Vakuumsystems

Unter Vakuum wird Blut direkt durch eine BD Vacutainer®-Nadel aus einer Vene in ein Reagenzglas gezogen und sofort mit einem chemischen Reagenz gemischt. Sorgfältig dosiertes Vakuumvolumen liefert das genaue Verhältnis Blut / Reagenz in einem Reagenzglas.

Sie sind die Krankenschwester des Behandlungsraums. Sie haben die Möglichkeit, eine venöse Blutprobe auf verschiedene Arten zu entnehmen: offen (durch eine Nadel), eine Spritze und ein Vakuumsystem. Welche Methode ist am besten geeignet? Begründen Sie die Antwort.

Um eine venöse Blutprobe zu entnehmen, ist es besser, ein Vakuumsystem zu verwenden, z Es ermöglicht Ihnen:

  • die gleichen Bedingungen für die Blutentnahme schaffen;
  • Führen Sie im Labor ein Minimum an Blutprobenvorbereitungsoperationen durch.
  • Verwenden Sie ein Reagenzglas, in dem Blut in automatischen Analysegeräten entnommen wird (Einsparung beim Kauf von sekundären Kunststoff-Reagenzgläsern).
  • den Transport- und Zentrifugationsprozess zu vereinfachen und sicher zu machen;
  • Identifizieren Sie die für verschiedene Arten von Assays verwendeten Röhrchen aufgrund der Farbcodierung der Kappen eindeutig.
  • Reduzierung der Kosten für die Anschaffung von Zentrifugenröhrchen, die Reinigung, Desinfektion und Sterilisation von Röhrchen;
  • das Risiko einer beruflichen Infektion verringern;
  • Verwenden Sie vakuumhaltige Systeme nur einmal.
  • Sparen Sie Zeit bei der Blutentnahme.

Wenn die Schläuche am Nadelhaltersystem befestigt sind, beginnt unabhängig Blut zu fließen. Warum? Begründen Sie die Antwort.

In einem Reagenzglas im Werk wird ein sorgfältig dosiertes Vakuumvolumen erzeugt und die erforderliche Menge an chemischem Reagenz hinzugefügt. Unter Vakuum wird Blut direkt durch eine BD Vacutainer®-Nadel aus einer Vene in ein Reagenzglas gezogen und sofort mit einem chemischen Reagenz gemischt. Dies liefert ein genaues Blut / Reagenz-Verhältnis in vitro..

1.2. Vorteile des BD Vacutainer® Vakuumsystems

  • Standardisierung der Blutentnahmebedingungen und des Probenvorbereitungsprozesses;
  • Wenn das System betriebsbereit ist, wird die Anzahl der Vorgänge zur Vorbereitung einer Blutprobe im Labor reduziert.
  • die Möglichkeit der direkten Verwendung als Primärrohr in einer Reihe von automatischen Analysegeräten (Einsparung beim Kauf von Sekundärkunststoffrohren);
  • versiegelte und unzerbrechliche Röhrchen vereinfachen und sichern den Transport und die Zentrifugation von Blutproben.
  • eindeutige Identifizierung der Röhrchen, die für verschiedene Arten von Assays verwendet werden, aufgrund der Farbcodierung der Kappen;
  • reduzierte Kosten für den Kauf von Zentrifugenröhrchen, für das Waschen, Desinfizieren und Sterilisieren von Röhrchen;
  • einfache Methodik für die Schulung des Personals;
  • reduziertes Risiko einer beruflichen Infektion;
  • Zeitersparnis bei der Blutentnahme;
  • Einfachheit des Designs vakuumhaltiger Systeme und deren Zuverlässigkeit.

2. Woraus bestehen BD Vacutainer® venöse Blutentnahmesysteme??

Das BD Vacutainer®-System besteht aus drei Komponenten (Abb. 2):

2.1. BD Vacutainer® Sterile Nadeln

  • Doppelseitige Nadeln mit einer Membran, die den Blutfluss beim Röhrchenwechsel verhindert, werden verwendet, um Proben in mehreren Röhrchen für einen Venenpunktionsvorgang zu entnehmen.
  • Haben ultradünne Wände.
  • Außen und innen mit Silikon beschichtet, um den Patienten weniger zu verletzen und die Durchblutung zu verbessern.
  • Aufgrund des einzigartigen V-förmigen Schärfens bieten sie einen reibungslosen und schmerzlosen Eintritt in die Vene.
  • Sie haben unterschiedliche Längen und Durchmesser, wodurch es möglich ist, verschiedene Venen auf die am wenigsten traumatische Weise zu durchstechen. Mit der Farbcodierung können Sie die Größe der Nadel schnell bestimmen.
  • Nadeln bestehen eine individuelle Qualitätskontrolle.

Arten von BD Vacutainer® Nadeln und Adaptern

  1. Precision Glide ™ Nadel
  2. Eclipse ™ Nadel
  3. FBN BD Vacutainer® Nadel
  4. Blutentnahmekits
  5. Luer-Adapter

a) Precision Glide ™

Eine Standardnadel zum Sammeln von Blut in mehreren Reagenzgläsern (Abb. 4). In verschiedenen Größen erhältlich..

KappenfarbeDurchmesserLänge
Gelb200 (0,9 mm)38 mm, 25 mm
Grün210 (0,8 mm)38 mm, 25 mm
Das Schwarze226 (0,7 mm)38 mm, 25 mm

Es ist mit einer zusätzlichen Schutzkappe ausgestattet, die das Risiko einer versehentlichen Verletzung durch Nadelstich und Getriebe erheblich verringert. Die Kappe wird mit einer Hand bedient und erfordert keine Umschulung des Personals (Abb. 5). Diese Nadeln gibt es in vielen Größen..

KappenfarbeDurchmesserLänge
Grün210 (0,8 mm)32 mm
Das Schwarze220 (0,7 mm)32 mm

c) FBN BD Vacutainer®-Nadel zur visuellen Überwachung des Blutflusses

Ideal für schwierige Fälle von Blutentnahme (schwache Venen, schlechte Durchblutung usw.). Es wird jungen Fachleuten empfohlen, die gerade erst mit der Blutentnahme beginnen (Abb. 6). In verschiedenen Größen erhältlich..

KappenfarbeDurchmesserLänge
Grün210 (0,8 mm)25 mm
Das Schwarze220 (0,7 mm)25 mm, 32 mm

d) Blutentnahmekits

Speziell entwickelt, um Blut aus schwer zugänglichen Venen zu entnehmen. Die Kits enthalten Nadeln, latexfreie Katheter unterschiedlicher Länge und Luer-Adapter (Abb. 7). Die Nadeln haben große "Flügel" zur leichteren Fixierung, wenn sie in eine Vene eingeführt werden. Safety Lok ™ - und Push Button Safety Lok ™ -Kits (Abbildung 8) sind mit Sicherheitsvorrichtungen ausgestattet, um die Sicherheit von medizinischem Fachpersonal beim Arbeiten mit der Nadel zu erhöhen. Kits variieren in der Größe der Nadeln und Katheter.

FlügelfarbeDurchmesserLängeKatheterlänge
Grün21O (0,8 mm)20 mm18 cm, 31 cm
Blau230 (0,6 mm)20 mm18 cm, 31 cm

e) Luer-Adapter

Entwickelt für die Blutentnahme durch eine normale Nadel oder einen Venenkatheter. Der Luer Lok ™ -Adapter bietet eine stärkere Verbindung zum Katheter (Abb. 9)..

2.2. BD Vacutainer® Halter

Einweg- und Mehrweghalter sind mit allen BD Vacutainer®-Nadeln und -Röhrchen kompatibel (Abb. 10). Entwickelt für ein einfacheres Einführen der Nadel und eine sicherere Schlauchbefestigung.

Der wiederverwendbare Halter ist mit einem Knopf ausgestattet. Beim Drücken wird die Nadel freigegeben.

2.3. BD Vacutainer® Tubes

BD Vacutainer®-Röhrchen entsprechen dem internationalen Standard 15O 6710 für Vakuum-Blutentnahmeröhrchen (Abb. 11). Reagenzgläser bestehen aus Glas und transparentem Nicht-Latex-Polyethylenterephthalat (PET), das leichter als Glas ist und praktisch nicht bricht. Das BD Vacutainer®-System ist gebrauchsfertig erhältlich und erfordert keine Vorbereitung der Röhrchen und Dosierung der Reagenzien. Die Röhrchen sind durch latexfreie Kappen mit Farbcodes geschützt, die dem Zweck der Röhrchen und der Art der darin enthaltenen Chemikalien entsprechen (Tabelle 1)..

BD Vacutainer®-Röhrchen sind mit Reagenzieninformationen, Probenvolumen, Chargennummer, Verfallsdatum usw. gekennzeichnet. (Abb. 12).

3. Welche Ausrüstung wird für die venöse Blutentnahme benötigt??

(Quelle: Anweisungen zur Einhaltung des Antiepidemie-Regimes bei der Entnahme von venösem Blut durch Venenpunktion in Gesundheitseinrichtungen der Stadt Moskau 2.1.3.007-02).

  1. Blutproben-Tabelle. Es ist möglich, einen beweglichen Tisch zu verwenden, der sich lautlos auf jeder Oberfläche bewegt.
  2. Ständer (Gestelle) für Reagenzgläser. Die Ständer sollten leicht, bequem und mit genügend Zellen für Röhren ausgestattet sein.
  3. Sessel für Venenpunktion. Für die Venenpunktion wird ein spezieller Stuhl empfohlen. Während der Venenpunktion sollte der Patient mit maximalem Komfort und Sicherheit für ihn sitzen und für das medizinische Personal des Behandlungsraums zugänglich sein. Beide Armlehnen des Stuhls sollten so positioniert werden, dass für jeden Patienten mit Venenpunktion die optimale Position gefunden werden kann. Die Armlehnen dienen als Unterstützung für die Hände und ermöglichen kein Biegen der Ellbogen, wodurch ein Herunterfallen der Venen verhindert wird. Darüber hinaus sollte der Stuhl die Patienten vor Stürzen bei Ohnmacht schützen..
  4. Couch.
  5. Kühlschrank.
  6. Handschuhe. Einweg oder wiederverwendbar. Die mehrfache Verwendung von Handschuhen bei der Desinfektion nach jedem Patienten ist durch doppeltes Abwischen mit Einwegservietten, die mit Antiseptika mit viruzider Wirkung imprägniert sind, zulässig. Bei der Blutentnahme aus einem Subclavia-Katheter sollten die Handschuhe zum einmaligen Gebrauch steril sein.
  7. Venöse Blutentnahmesysteme BD Vacutainer®.

Warum wird für die Venenpunktion ein spezieller Stuhl empfohlen? Begründen Sie die Antwort.

Für die Venenpunktion wird empfohlen, einen speziellen Stuhl zu verwenden, da der Patient während der Venenpunktion mit maximalem Komfort und Sicherheit für ihn sitzen und für das medizinische Personal des Behandlungsraums zugänglich sein sollte. Beide Armlehnen des Stuhls sollten so positioniert werden, dass für jeden Patienten mit Venenpunktion die optimale Position gefunden werden kann. Die Armlehnen dienen als Unterstützung für die Hände und ermöglichen kein Biegen der Ellbogen, wodurch ein Herunterfallen der Venen verhindert wird. Darüber hinaus schützt der Stuhl die Patienten vor Stürzen bei Ohnmacht..

4. Wie man mit dem BD Vacutainer®-System eine venöse Blutprobe entnimmt?

I. Vorbereitung auf das Verfahren

  1. Hände waschen und trocknen. Voraussetzung für die Einhaltung der Infektionssicherheit. Die Hände werden auf hygienische Weise gemäß dem von der WHO empfohlenen Schema gewaschen.
  2. Tragen Sie Schutzkleidung: Bademantel (Hose und Jacke oder Overall; Bademantel über Hose oder Overall), Hut (Kopftuch). Bereiten Sie die notwendige Ausrüstung vor. Jeder Patient gilt als potenziell infiziert..

Der Bademantel wechselt, wenn er schmutzig wird, aber mindestens zweimal pro Woche. Bei Kontamination mit ihrem Blut sollte ein sofortiger Wechsel der Arbeitskleidung erfolgen..

  • Bitten Sie den Patienten, eine Überweisung für eine Blutuntersuchung zu registrieren. Jede Überweisung einer Blutuntersuchung sollte aufgezeichnet werden, um alle Dokumente und Instrumente zu identifizieren, die sich auf einen Patienten beziehen. In Richtung der Blutuntersuchung sollten folgende Angaben gemacht werden:
    • Nachname, Name, Patronym des Patienten, Alter, Datum und Uhrzeit der Blutentnahme;
    • Analyse-Registrierungsnummer (vom Labor angegeben);
    • Anamnese (ambulante Karte);
    • Name des behandelnden Arztes;
    • die Abteilung oder Einheit, die den Patienten überwiesen hat;
    • andere Informationen (Privatadresse und Telefonnummer des Patienten).

    Blutentnahmeröhrchen und Überweisungsformulare sind mit einer Registrierungsnummer vorab gekennzeichnet.

  • Identifizieren Sie den Patienten. Es ist darauf zu achten, dass dem in der Richtung angegebenen Patienten das Blut entnommen wird. Unabhängig von der Klinikeinheit sollten die folgenden Schritte unternommen werden, um einen Patienten zu identifizieren:
    • Fragen Sie den ambulanten Patienten nach seinem Vor- und Nachnamen, seiner Privatadresse und / oder seinem Geburtsdatum.
    • Vergleichen Sie diese Informationen mit der angegebenen Richtung.
    • Bitten Sie den stationären Patienten um dieselben Daten (wenn der Patient bei Bewusstsein ist), vergleichen Sie die Informationen mit den in der Richtung angegebenen Informationen.
    • Für unbekannte Patienten (bewusstlose Patienten oder Patienten mit Dämmerungsbewusstsein) in der Aufnahmeabteilung sollte eine vorübergehende, aber eindeutige Bezeichnung zugewiesen werden, bis seine Identität geklärt ist.
  • Erklären Sie dem Patienten den Zweck und den Verlauf der bevorstehenden Verfahren, um sicherzustellen, dass eine Einverständniserklärung vorliegt. Der Patient ist zur Zusammenarbeit motiviert. Das Recht des Patienten auf Information wird respektiert (Grundlagen der Gesetzgebung der Russischen Föderation zum Schutz der öffentlichen Gesundheit. Artikel 30-33).

    Ein 52-jähriger Patient kam in den Behandlungsraum, um venöse Blutproben für Cholesterin und Triglyceride zu entnehmen. Er frühstückte zu Hause, trank eine Tasse starken Kaffee und rauchte auf dem Weg zur Klinik eine Zigarette. Die Krankenschwester des Behandlungsraums nahm eine Blutprobe, ohne den Patienten beim letzten Essen zu fragen, ob er Kaffee getrunken oder geraucht habe. Welche Testergebnisse können von einem solchen Patienten erhalten werden? Begründen Sie die Antwort.

    Die Krankenschwester muss die diätetischen Einschränkungen des Patienten überprüfen und die Einnahme der dem Patienten verschriebenen Medikamente berücksichtigen.

    Die Probenahme sollte 12 Stunden nach der letzten Mahlzeit und mit reduzierter körperlicher Aktivität durchgeführt werden, weil Die Konzentration bestimmter Analyten im Serum ändert sich unter dem Einfluss von Faktoren wie Lebensmittelzusammensetzung, körperlicher Aktivität, Rauchen, Alkohol und Kaffee.

    In einer Form, die dem Patienten unter Berücksichtigung seiner psychologischen Eigenschaften zugänglich ist, wird erklärt, wie das Verfahren abläuft, welche unangenehmen Empfindungen auftreten und wann der Patient es erleben kann. Ein solches Gespräch hilft, emotionalen Stress abzubauen und eine vertrauensvolle Atmosphäre zu schaffen..

    Bei der Blutentnahme bei einem Patienten im Dämmerungszustand muss besonders darauf geachtet werden, dass unerwartete Bewegungen und Zittern zum Zeitpunkt des Einführens der Nadel oder im Lumen der Vene vermieden werden. Es muss eine Mullserviette sein.

    Wenn die Nadel fallen gelassen oder verschoben wird, muss das Tourniquet schnell entfernt werden. Wenn die Nadel plötzlich tief in den Arm eindringt, muss ein Arzt vor möglichen Schäden gewarnt werden.

  • Überprüfen Sie, ob der Patient die diätetischen Einschränkungen einhält, und berücksichtigen Sie die Verabreichung der dem Patienten verschriebenen Medikamente. Die wichtigsten Zeitregeln für die Entnahme venöser Blutproben sind:
    • Wenn möglich, sollten zwischen 7 und 9 Uhr morgens Proben entnommen werden.
    • Die Probenahme sollte 12 Stunden nach der letzten Mahlzeit und bei verminderter körperlicher Aktivität erfolgen (z. B. beeinflussen Faktoren wie Lebensmittelzusammensetzung, körperliche Aktivität, Rauchen, Alkohol und Kaffee die Konzentration von Cholesterin und Triglyceriden im Serum).
    • Die Probenahme sollte vor diagnostischen und therapeutischen Verfahren durchgeführt werden, die die Ergebnisse beeinflussen können.

    Das Verfahren zur Sicherstellung der Einhaltung von Ernährungsbeschränkungen sowie das Verfahren zur Benachrichtigung des Personals über die Stornierung nach der Blutentnahme hängen von den Vorschriften der jeweiligen Einrichtung ab. Es ist bequem, den Patienten zu positionieren. Positionieren Sie die Hand des Patienten so, dass Schulter und Unterarm eine gerade Linie bilden..

    1. Wählen, untersuchen und palpieren Sie die Stelle der vorgeschlagenen Venenpunktion. Am häufigsten wird eine Venenpunktion an der Ulnarvene durchgeführt (Abb. 16). Bei Bedarf können Sie jede oberflächliche Vene verwenden - die Handgelenke, den Handrücken, über dem Daumen usw. (Abb. 17).
    2. Wenden Sie ein Tourniquet an. Das Tourniquet wird 7-10 cm über der Venenpunktionsstelle auf ein Hemd oder eine Windel aufgebracht (Abb. 18-19). Verwenden Sie beim Anlegen eines Tourniquets nicht Ihre Hand auf der Mastektomieseite.

    Es muss beachtet werden, dass eine längere Anwendung eines Tourniquets (mehr als 1 Minute) zu Änderungen der Konzentration von Proteinen, Blutgasen, Elektrolyten, Bilirubin und Koagulogrammindizes führen kann.

  • Nehmen Sie die Nadel und entfernen Sie die weiße Kappe, um die Nadel mit dem Ventil zu öffnen (Abb. 20)..
  • Schrauben Sie das mit dem Gummiventil geschlossene Nadelende in den Halter (Abb. 21). Wenn die Nadel eine schützende rosa Kappe hat, biegen Sie sie zum Halter.
  • Bitten Sie den Patienten, die Faust zu ballen. Sie können keine physische Belastung für die Hand einstellen (kräftiges Zusammenpressen und Lösen der Faust), da dies bei einigen Indikatoren zu Änderungen der Konzentration im Blut führen kann.

    Um den Blutfluss zu verbessern, können Sie Ihre Hand vom Handgelenk bis zum Ellbogen massieren oder wärmendes Zubehör verwenden - ein warmes (ca. 40 ° C) feuchtes Handtuch, das 5 Minuten lang auf die Einstichstelle aufgetragen wird. Wenn Sie an diesem Arm keine Vene finden, versuchen Sie, sie am anderen zu finden.

  • Desinfektionsstelle desinfizieren. Die Desinfektion der Venenpunktionsstelle erfolgt mit einer mit einem Antiseptikum angefeuchteten Gaze in kreisenden Bewegungen vom Zentrum zur Peripherie.
  • Warten Sie, bis das Antiseptikum vollständig trocken ist, oder trocknen Sie die Venenpunktionsstelle mit einem sterilen trockenen Tupfer. Vene nach der Behandlung nicht abtasten! Wenn während der Venenpunktion Komplikationen auftreten und die Vene wiederholt abgetastet wird, muss dieser Bereich erneut desinfiziert werden.
  • Entfernen Sie die farbige Schutzkappe..
  • Repariere die Vene. Fassen Sie den Unterarm des Patienten mit der linken Hand so, dass sich der Daumen 3-5 cm unter der Stelle der Venenpunktion befindet, und dehnen Sie die Haut (Abb. 22). Die Krankenschwester muss sich vor dem Patienten befinden, damit er im Falle einer Ohnmacht unterstützt wird und nicht fallen kann.
  • Führen Sie die Nadel in die Vene ein. Die Nadel mit dem Halter wird mit dem Schnitt in einem Winkel von 15 ° eingeführt (Abb. 23). Wenn Sie eine Nadel mit einer transparenten RVM-Kamera verwenden, erscheint Blut in der Indikatorkammer, wenn es in eine Vene gelangt.
  • Führen Sie das Rohr in den Halter ein. Das Rohr wird von der Seite seiner Kappe in den Halter eingeführt. Drücken Sie mit dem Daumen auf den Boden des Röhrchens, während Sie den Rand des Halters mit Zeige- und Mittelfinger festhalten (Abb. 24). Versuchen Sie nicht, den Besitzer zu wechseln Dies kann die Position der Nadel in der Vene verändern. Unter dem Einfluss eines Vakuums beginnt sich das Blut selbst in einem Reagenzglas zu sammeln. Ein sorgfältig dosiertes Vakuumvolumen liefert das erforderliche Blutvolumen und ein genaues Blut / Reagenz-Verhältnis in vitro.

    Befolgen Sie bei der Entnahme einer Probe von einem Patienten in mehreren Röhrchen die richtige Reihenfolge beim Befüllen der Röhrchen (siehe Regeln unten)..

  • Entfernen Sie das Tourniquet (lösen Sie es). Sobald das Blut in das Reagenzglas fließt, muss das Tourniquet entfernt (gelöst) werden. Eine längere Anwendung eines Tourniquets (mehr als 1 Minute) kann zu Änderungen der Konzentration von Proteinen, Blutgasen, Elektrolyten, Bilirubin und Koagulogrammindizes führen.
  • Bitten Sie den Patienten, die Faust zu öffnen.
  • Entfernen Sie das Rohr aus der Halterung. Der Schlauch wird entfernt, nachdem kein Blut mehr fließt (Abb. 25). Es ist bequemer, das Rohr zu entfernen, indem Sie den Daumen auf den Rand des Halters legen.
  • Rühren Sie den Inhalt des gefüllten Röhrchens um. Der Inhalt wird durch mehrmaliges Drehen der Röhrchen gemischt, um das Blut und den Hilfsstoff vollständig zu mischen (Abb. 26). Die erforderliche Anzahl von Umdrehungen (siehe. Unter den Arbeitsregeln). Schütteln Sie das Röhrchen nicht scharf! Dies kann zur Zerstörung von Blutzellen führen..
  • Führen Sie das folgende Rohr in den Halter ein und wiederholen Sie die Schritte 11-15
  • III. Ende des Verfahrens

    Bei der Entnahme einer Blutprobe sammelte die Krankenschwester das Nadelhaltersystem und schloss sofort ein Reagenzglas daran an. Bei der Venenpunktion gelangt das Blut nicht von alleine in das Reagenzglas. Warum? Begründen Sie die Antwort.

    Wenn der Schlauch an einer Nadel befestigt ist, die nicht in eine Vene eingeführt ist, beginnt sofort Luft in den Schlauch zu strömen. Infolgedessen wird das Vakuum im Reagenzglas durch Luft ersetzt, und nachdem die Nadel in die Vene eingeführt wurde, wird kein Blut absorbiert.

    1. Befestigen Sie ein trockenes, steriles Gewebe an der Venenpunktionsstelle.
    2. Entfernen Sie die Nadel aus der Vene. Wenn die Nadel eine eingebaute Schutzkappe hat, senken Sie die Kappe unmittelbar nach dem Entfernen der Nadel aus der Vene auf die Nadel und rasten Sie sie ein. Legen Sie dann die Nadel in einen speziellen Behälter für gebrauchte Nadeln (Abb. 27)..
    3. Tragen Sie einen Druckverband oder ein bakterizides Pflaster auf die Venenpunktionsstelle auf.
    4. Desinfizierte Geräte desinfizieren. Stellen Sie sicher, dass es dem Patienten gut geht.
    5. Beschriften Sie die entnommenen Blutproben auf dem Etikett jedes Röhrchens Patient, Anamnese (ambulante Karte), Zeitpunkt der Blutentnahme. Geben Sie Ihre Unterschrift.
    6. Transportieren Sie etikettierte Röhrchen in speziellen Behältern mit desinfizierten Kappen zu geeigneten Labors.

    5. Regeln für die Blutentnahme mit dem BD Vacutainer®-System

    Um eine mögliche Kreuzkontamination der Probe mit Reagenzien aus anderen Röhrchen zu verhindern, muss die richtige Reihenfolge ihrer Befüllung eingehalten werden (Tab. 2).

    II. Probenvolumen des BD Vacutainer®-Röhrchens

    • Jedes Röhrchen enthält eine genau definierte Menge an Reagenz für das darauf angegebene Blutvolumen.
    • Die Röhrchen sollten innerhalb von ± 10% des angegebenen Volumens vollständig gefüllt sein (d. H. 4,5 ml Röhrchen sollten innerhalb von 4 bis 5 ml gefüllt sein);
    • Ein falsches Blut / Reagenz-Verhältnis in der Probe führt zu fehlerhaften Analyseergebnissen.

    III. Mischregeln

    Unmittelbar nach dem Befüllen und Entfernen des Reagenzglases aus dem Halter muss es vorsichtig 4-10 mal um 180 ° gedreht werden, um die Probe mit dem Füllstoff zu mischen. Die Anzahl der Mischungen hängt von der Art des Füllstoffs im Reagenzglas ab (Tab. 2). In einer schlecht gemischten Probe bilden sich Mikrobündel, die zu einer Verzerrung der Testergebnisse sowie zu einem Ausfall der Laboranalysatoren aufgrund eines Verstopfens der Probenahmesonden führen. Die Probe muss sorgfältig gemischt werden, nicht schütteln, um Koagulation und Hämolyse zu vermeiden.

    6. Sonderfälle der Blutentnahme mit dem BD Vacutainer®-System

    Bei der Entnahme einer Blutprobe zur Untersuchung der Gerinnung wählte die Krankenschwester ein Röhrchen mit einer rosa Kappe aus und schüttelte es nach der Entnahme des Blutes achtmal scharf. Tut die Schwester das Richtige? Begründen Sie Ihre Antwort mit der Tabelle "Verfahren zur Blutentnahme in BD Vacutainer®-Röhrchen".

    Bei der Entnahme einer Blutprobe zur Untersuchung eines Koagulogramms wird ein Röhrchen mit blauer Kappe benötigt. Der Inhalt wird durch 3-4-maliges Umdrehen des Röhrchens gemischt, um das Blut und den Hilfsstoff vollständig zu mischen. Durch heftiges Schütteln können Blutzellen zerstört werden.

    Dem Patienten wurde eine Studie mit verschiedenen Indikatoren zugewiesen: Glukose, Elektrolyte, Koagulogramm und hämatologische Untersuchung von Vollblut. In welcher Reihenfolge sollten diese Proben entnommen werden? Begründen Sie Ihre Antwort mit der Tabelle "Verfahren zur Blutentnahme in BD Vacutainer®-Röhrchen".

    Blutproben müssen in der folgenden Reihenfolge entnommen werden:

    1. Koagulogramm-Studie
    2. Serumtest (Kunststofftube)
    3. Hämatologische Untersuchung von Vollblut
    4. Glukosetest
    5. Elektrolytforschung

    6.1. Blutentnahme aus schwer zugänglichen Venen

    Wenn für die venöse Blutentnahme Rückenvenenvenen, Schläfenvenen und andere schwer zugängliche Venen verwendet werden, ist es in diesen Fällen besser, Blutentnahmekits zu verwenden - BD Vacutainer® Safety Lok ™ und Push Button Safety Lok ™. Die Kits enthalten Schmetterlingsnadeln, Katheter und Luer-Adapter.

    Mit einer Nadel mit speziellen "Flügeln" können Sie die Nadel besser in der Vene fixieren, und ein flexibler Katheter sorgt für die korrekte Position des Schlauchs.

    Die Blutentnahmetechnik entspricht der Verwendung der Standard-Precision Glide ™ -Nadel. Die Nadel kann mit einem gewöhnlichen Pflaster in der Vene an den „Flügeln“ befestigt werden (Abb. 28)..

    6.2. Merkmale der Blutentnahme mit Venenkathetern

    Die Entnahme von Blutproben aus permanenten Kathetern kann zu Analyseschwierigkeiten und fehlerhaften Ergebnissen führen, da die Probenahmestelle nicht vollständig gewaschen wird. Dies führt zu einer Kontamination der Probe mit Arzneimitteln, Antikoagulanzien und / oder einer Verdünnung der Blutprobe.

    Da Katheter normalerweise mit Kochsalzlösung gespült werden, um das Thromboserisiko zu verringern, müssen sie mit dieser Lösung gespült werden, bevor Blutproben für diagnostische Tests entnommen werden. Bevor Sie eine Probe entnehmen, müssen Sie genügend Blut aus dem Katheter entfernen, um sicherzustellen, dass die Probe nicht verdünnt oder kontaminiert ist. Das Volumen des entnommenen Blutes hängt vom Volumen des "Totraums" eines bestimmten Katheters ab.

    Für Studien wird zusätzlich zur Analyse der Gerinnung empfohlen, das Blut in Höhe von zwei Volumina des "Totraums" des Katheters und für die Untersuchung der Gerinnung - sechs Volumina des "Totraums" des Katheters (oder 5 ml) abzulassen..

    Wenn also sowohl für biochemische als auch für koagulologische Studien Blut entnommen werden muss, wird immer zuerst das Reagenzglas für biochemische Studien entnommen.

    Bei der Blutentnahme aus einem Katheter mit dem BD Vacutainer®-System wird der Luer-Adapter verwendet. Die Technik der Blutentnahme wird ebenso durchgeführt wie bei der Verwendung von Nadeln.

    7. Entsorgung des gebrauchten BD Vacutainer® Vakuumsystems?

    Medizinische Abfälle sind sowohl für die menschliche Gesundheit als auch für die Umwelt sehr gefährlich, und ihre Sammlung, Lagerung und Entsorgung muss in Übereinstimmung mit den festgelegten hygienischen und epidemiologischen Regeln und Normen erfolgen (SanPiN 2.1.7.728-99 "Regeln für die Sammlung, Lagerung und Entsorgung von medizinischen Abfällen Präventionsinstitutionen ") und die in Ihrer Einrichtung akzeptierten Anweisungen.

    Medizinprodukte, die zur venösen Blutentnahme verwendet werden, werden je nach Art der verwendeten Blutprobe als medizinische Abfälle der Klassen B (gefährliche Abfälle) und C (extrem gefährliche Abfälle) eingestuft..

    8. Mögliche Schwierigkeiten bei der Blutentnahme mit dem BD Vacutainer®-System

    Wenn Blut mit einem Antikoagulans in ein Reagenzglas gezogen wird, wird das Blut / Antikoagulans-Verhältnis beeinträchtigt, wenn weniger Blut entnommen wird, und Sie müssen das Blut erneut in ein neues Röhrchen entnehmen.

    Während der Entnahme von venösem Blut hörte das Blut auf, in das Röhrchen zu fließen. Was ist passiert? Was werden Sie in dieser Situation tun??

    Referenzliste

    1. Guder V. G., Narayanan S., Visser G., Tsavta B. Proben: vom Patienten zum Labor. Git Verlag, 2001.
    2. Anweisungen zur Einhaltung des Antiepidemie-Regimes bei der venösen Blutentnahme durch Venenpunktion in Moskauer Gesundheitseinrichtungen 2.1.3.007-02.
    3. Kishkun A. A. Moderne Technologien zur Verbesserung der Qualität und Wirksamkeit der klinischen Labordiagnostik.- M.: RAMLD, 2005, 528 s..
    4. Kishkun A. A. Bewertung der Wirtschaftlichkeit der Verwendung von vakuumhaltigen Einwegsystemen zur Blutentnahme für Labortests / Nachschlagewerk des Laborleiters - 2006. - N11 (November). - S. 29-34.
    5. Kozlov A.V. Standardisierung des präanalytischen Stadiums als anerkannter Bedarf.// Labordiagnostik / unter. ed. V. V. Dolgova, O. P. Shevchenko.-M.: Reofarm Publishing House, 2005.- S. 77-78.
    6. Moshkin A. V., Dolgov V. V. Qualitätssicherung in der klinischen Labordiagnostik: Pract. Leader. - M.: "Medizdat", 2004. - 216 p..
    7. Qualitätssicherung im Labor. Präanalytisches Stadium. Referenzhandbuch (herausgegeben von V. V. Menshikov), M., Unimed-Press, 2003, 311 S..
    8. Beschluss des Gesundheitsministeriums der Russischen Föderation N 380 vom 25. Dezember 1997 "Über den Zustand und die Maßnahmen zur Verbesserung der Laborunterstützung für die Diagnose und Behandlung von Patienten in Gesundheitseinrichtungen der Russischen Föderation".
    9. Beschluss des Gesundheitsministeriums der Russischen Föderation Nr. 45 vom 7. Februar 2000 "Über ein System von Maßnahmen zur Verbesserung der Qualität der klinischen Laborforschung in Gesundheitseinrichtungen der Russischen Föderation".
    10. Verordnung des Gesundheitsministeriums der Russischen Föderation Nr. 220 vom 26. Mai 2003, "Regeln für die Durchführung einer internen Laborqualitätskontrolle quantitativer Methoden der klinischen Laborforschung unter Verwendung von Kontrollmaterialien".
    11. SanPiN 2.1.7.728-99. "Regeln für die Sammlung, Lagerung und Entsorgung von Abfällen aus medizinischen Einrichtungen".
    12. SP 3.1.958-99. "Prävention von Virushepatitis. Allgemeine Anforderungen an die epidemiologische Überwachung von Virushepatitis".
    13. Verfahren zur Entnahme diagnostischer Blutproben durch Venenpunktion; Approved Standard - Fünfte Ausgabe, NCCLS H3-A5 Vol.23, No.32.
    14. Verfahren zur Handhabung und Verarbeitung von Blutproben; Genehmigte Richtlinie - Dritte Ausgabe, NCCLS H18-A3 Vol.24, No.38.
    15. Einwegbehälter zur Entnahme venöser Blutproben ISO 6710: 1995.
    16. Röhrchen und Zusatzstoffe für die Probenentnahme; Approved Standard-Fifth Edition, NCCLS H1-A5 Vol.23, No.33.
    17. Verwendung von Antikoagulanzien in diagnostischen Laboruntersuchungen. WHO / DIL / LAB / 99.1 / Rev.2 2002.

    Literatur Zu Dem Herzrhythmus

    Corvalol-Tabletten

    Corvalol ist ein beliebtes krampflösendes und beruhigendes Mittel, das in fast jedem Hausapothekenschrank zu finden ist. Eine häufigere Alkohollösung von Corvalol in Tropfen. Viele wissen jedoch nicht, dass Corvalol (auch bekannt als Corvalol H) auch in Tabletten erhältlich ist.

    Ernährung bei Eisenmangelanämie bei Kindern

    Wenn Ihr Kind an Eisenmangelanämie leidet, sollten Sie zunächst die Ernährung Ihres Babys anpassen.* Für den Anfang müssen Sie sich damit vertraut machen, welche Lebensmittel Eisen enthalten und wie sie richtig kombiniert werden müssen, damit es vom Körper des Kindes besser aufgenommen wird.