Diät für hämorrhagische Vaskulitis

Vaskulitis ist eine Krankheit, die durch Entzündung und Zerstörung der Wände von Blutgefäßen gekennzeichnet ist. Meistens ist die Ursache für die Entwicklung einer solchen Pathologie eine negative Reaktion des Körpers auf ein Allergen.
Wenn Sie blaue Flecken und rote Flecken an Ihren Beinen bemerken, sollten Sie sich sofort einer ärztlichen Untersuchung unterziehen und einen Arzt konsultieren. Eine spezielle Diät gegen hämorrhagische Vaskulitis ermöglicht es Ihnen, die unangenehmen Symptome der Krankheit loszuwerden. Es ist wichtig, die richtige Ernährung zu wählen, die aus gesunden hypoallergenen Lebensmitteln besteht..

Eigenschaften

Wenn Sie die Vaskulitis schnell loswerden möchten, müssen Sie alle Empfehlungen Ihres Arztes genau befolgen. Ärzte empfehlen den Patienten dringend, ihre Ernährung zu ändern, indem sie feuerfeste Fette und schnelle Kohlenhydrate ausschließen..
Alkohol und Rauchen müssen ebenfalls aufgegeben werden. Bei der Erstellung einer Diät gegen hämorrhagische Vaskulitis müssen alle Produkte nach dem Grad der Allergenität bedingt in drei Kategorien unterteilt werden:

  • Niedrig allergen;
  • Mittel allergen;
  • Sehr allergen.

Um eine wirksame Heilung und Beseitigung der Symptome einer Vaskulitis zu erreichen, bereichern Sie Ihre Ernährung mit Produkten aus den ersten beiden Kategorien. Sie müssen allergene Lebensmittel ablehnen, da dies den Zustand des Patienten nur verschlimmern kann.

Die Basis

Die Grundlage einer speziellen Diät gegen Vaskulitis sollten Lebensmittel mit niedrigem Allergengehalt sein. Solche Lebensmittel sind fast völlig sicher, da sie in sehr seltenen Fällen Allergien auslösen..
Betrachten Sie die Liste der nützlichen zugelassenen Produkte..

  • Natürliche Milchprodukte. Es ist ratsam, Joghurt und fermentierte Backmilch selbst zu kochen, damit Sie sicher sein können, dass das Produkt keine künstlichen schädlichen Zusätze enthält.
  • Butter und Pflanzenöl.
  • Fettarmes Fleisch - Huhn, Pute, junges Kalbfleisch, Schweinefilet.
  • Seefisch (Kabeljau, Barsch usw.).
  • Getreide Getreide, Vollkornbrot.
  • Gurken, Zucchini, Kohl, Salat, frische Kräuter.
  • Äpfel, Birnen, Johannisbeeren.
  • Kein starker schwarzer Tee.

Vergessen Sie nicht, dass Sie während der Diät so viel gereinigtes, nicht kohlensäurehaltiges Wasser wie möglich trinken müssen - mindestens 1,5 Liter pro Tag. Sie können köstliche und gesunde Gerichte aus den erlaubten Lebensmitteln zubereiten, so dass Sie während der Diät keinen Hunger oder moralische Beschwerden verspüren.

Verboten

Produkte, die als hoch allergen eingestuft sind, verursachen bei Patienten mit Vaskulitis häufig eine allergische Reaktion im Körper..

Um die Pathologie so effektiv wie möglich zu behandeln, sollten die folgenden Produkte von der täglichen Ernährung ausgeschlossen werden:

  • Meeresfrüchte und Fischrogen;
  • Vollmilch;
  • Hühnereier;
  • Paprika, Tomaten, Kürbis, Karotten, Rüben, blau;
  • Pilze, Nüsse;
  • Zitrusfrüchte;
  • Obst und Gemüse von roter oder gelber Farbe;
  • Süßes Gebäck, Süßigkeiten, Soda, Joghurt mit künstlichen Zusätzen;
  • Getrocknete Früchte.
  • Beeren, Hülsenfrüchte, Kartoffeln, Buchweizen.

Patienten mit Vaskulitis wird empfohlen, starken Kaffee, Tee und Alkohol abzulehnen. Alle Speisen sollten ohne Gewürze gekocht werden. Geräucherte und frittierte Speisen werden nicht empfohlen..

Empfehlungen

Bei hämorrhagischer oder einer anderen Art von Vaskulitis wird im Körper des Patienten eine allergische Reaktion auf den Reiz beobachtet. Ärzte empfehlen dringend eine hypoallergene Diät, wenn sie die Pathologie verschlimmern.
Solche Lebensmittel sind für Patienten jeden Alters und sogar für kleine Kinder geeignet. Die Liste der zugelassenen Produkte kann nur von einem Arzt geändert oder ergänzt werden. Dazu muss er jedoch zunächst die Ergebnisse der Tests des Patienten sorgfältig untersuchen.
Im Zentrum der Ernährung bei Vaskulitis stehen die Grundsätze der richtigen Ernährung. Bevorzugen Sie gesunde Lebensmittel, geben Sie gebraten, salzig, süß auf und bemerken Sie sehr bald, wie sich die Gesundheit verbessert hat. Eine solche Diät ermöglicht es nicht nur, die Symptome der Krankheit zu überwinden, sondern gibt Ihnen auch einen Energieschub, gute Laune, Effizienzsteigerung und hilft beim Abnehmen.
Bei der Behandlung von Vaskulitis ist es strengstens verboten, Grapefruit oder Saft aus dieser Frucht zu essen, da sie Substanzen enthält, die die Wirkung von Arzneimitteln neutralisieren.

Prinzipien

Damit die Diät mit Vaskulitis so effektiv wie möglich ist, reicht es nicht aus, nur hypoallergene Produkte zu wählen, sondern sie auch richtig vorzubereiten. Während der Behandlung frittierte, würzige, geräucherte Gurken und Marinaden ablehnen. Es wird empfohlen, alle Gerichte zu dämpfen, im Ofen oder im Slow Cooker zu backen.
Um die Arbeit zu normalisieren und den Verdauungstrakt wiederherzustellen, müssen Sie häufig (4-6 Mal am Tag) essen, jedoch in kleinen Portionen. Jedes Produkt aus der Zulassungsliste sollte in 2-3 Tagen nicht mehr als einmal in Ihr Menü aufgenommen werden.
Patienten mit Vaskulitis leiden in der Regel häufig unter einer starken Schwellung der unteren Extremitäten. Sie können dieses unangenehme Symptom leicht beseitigen, wenn Sie mit einem minimalen Salzzusatz (maximal 8 Gramm pro Tag) kochen. Alle Lebensmittel müssen gut gekaut oder in einem Mixer unterbrochen werden.
Im Körper eines Patienten mit Vaskulitis ist häufig nicht genügend Kalzium vorhanden. Nützliche Sauermilchprodukte - Joghurt, Kefirs, fermentierte Backmilch - helfen dabei, die Reserven dieses nützlichen Mikroelements wieder aufzufüllen.
Damit Ihnen die Diät gegen Vaskulitis nicht langweilig und eintönig erscheint, bereiten Sie köstliche und originelle Gerichte aus den erlaubten Lebensmitteln zu:

  • Reis- oder Haferbrei mit Joghurt und Butter.
  • Gekochtes oder gedämpftes Gemüsepüree.
  • Gemüsesuppe in Fisch oder Hühnerbrühe.
  • Im Ofen gebackener Fisch oder Fleisch mit Gemüse.
  • Hüttenkäse mit Sahne und Obst.
  • Kussel oder Kompott aus frischen Früchten, hypoallergenen Beeren.

Jeder Organismus ist individuell. Selbst hypoallergene und sichere Lebensmittel können bei manchen Menschen Allergien auslösen. Führen Sie schrittweise neue Produkte in das Tagesmenü ein.
Wenn nach dem ersten Gebrauch keine negativen Reaktionen aufgetreten sind, können Sie Lebensmittel sicher in Ihre tägliche Ernährung aufnehmen. Nach der vollständigen Genesung sollten hochallergene Produkte schrittweise konsumiert werden, um sich vor dem Wiederauftreten der Pathologie zu schützen..
Die am besten geeignete Diät, die Ihre individuellen Eigenschaften des Körpers berücksichtigt, hilft Ihnen bei der Auswahl eines Arztes. Der Arzt weiß, welche Produkte zur Behandlung einer bestimmten Art von Vaskulitis geeignet sind..
Um schnell den gewünschten Effekt zu erzielen, muss die richtige Ernährung mit anderen Behandlungsmethoden kombiniert werden - Einnahme von Medikamenten, Antibiotika, Verwendung von Arzneimitteln zur äußerlichen Anwendung, Physiotherapie.

Diät zur Behandlung von Vaskulitis

Nützliche Produkte für Vaskulitis

Gefäßentzündungen bei allen Patienten manifestieren sich individuell. Daher sollte die Ernährung bei Vaskulitis jeweils von den Merkmalen des Krankheitsverlaufs abhängen.

Appetit verbessern und Kalorien steigern

Vaskulitis geht oft mit Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust und Schwäche einher. Gleichzeitig müssen Sie alle 2 Stunden essen, auch wenn es sich um sehr kleine Portionen handelt

Sie müssen auf kalorienreiche, proteinreiche Lebensmittel achten:

  • Nüsse
  • Bohnen;
  • Müsli;
  • getrocknete Früchte;
  • Milch, Käse, Eis, Joghurt;
  • Fleisch, Eier, Fisch;
  • Olivenöl.

Leichte körperliche Aktivität regt den Appetit an..

Wenn der Patient über schwere Schwäche besorgt ist, sollte er keine Mahlzeit auslassen. Dieses Symptom tritt häufig bei Dehydration auf. Ein Patient mit Vaskulitis sollte mindestens 1200 - 1800 ml Flüssigkeit pro Tag erhalten.

Merkmale der Ernährung bei der Niederlage bestimmter Organe

Viele Patienten sind besorgt über unangenehme Manifestationen des Verdauungssystems, die die Ernährung erschweren. Was kann ich bei Vaskulitis essen, die von der Bildung von Geschwüren in der Mundhöhle begleitet wird? In diesem Fall sollten Sie weiches oder püriertes Essen wählen:

  • Bananen
  • Milchbrei verschmieren;
  • Apfelmus und Kartoffelpüree;
  • Nudeln mit Butter und Käse;
  • Suppenpüree;
  • Milchshakes;
  • gefrorene und dann geschmolzene Früchte.
  • Scharfe, saure, reizende Lebensmittel sollten vermieden werden:

    • Zitrusfrüchte und Tomaten;
    • Gewürze auf Essigbasis wie Mayonnaise;
    • Müsli und Müsli;
    • Alkohol;
    • zu heißes Geschirr.

    Es wird empfohlen, keine alkoholhaltigen Mundwässer zu verwenden. Sie können eine solche Flüssigkeit selbst herstellen, indem Sie 1 Liter Wasser 1 Teelöffel Salz und Soda hinzufügen. Solche Formulierungen können Ihren Mund tagsüber ausspülen, dies beschleunigt die Heilung von Geschwüren.


    Reis oder Reisbrühe wird bei Durchfall empfohlen

    Wenn ein Patient mit Vaskulitis unter losen Stühlen leidet, sollte seine Diät gegen Vaskulitis folgende Produkte enthalten:

    • Bananen und Apfelmus;
    • Weißer Reis;
    • Weißbrot, Fadennudeln;
    • Haferflocken;
    • Kartoffeln;
    • Joghurt.

    Bei Exazerbationen der Vaskulitis müssen folgende Produkte aufgegeben werden:

    • Vollkornbrot, Müsli;
    • rohes Gemüse und Obst;
    • getrocknete Früchte;
    • fettig, gebraten, würzig;
    • süße Desserts.

    Nach der Verbesserung können einige dieser Lebensmittel langsam zur Ernährung hinzugefügt werden..

    Wenn die Vaskulitis durch Nierenversagen kompliziert wird, sollten Sie sich ausführlich über die Ernährung an einen Nephrologen wenden, da in diesem Fall keine allgemeinen Empfehlungen gelten. Bei Nierenversagen sollte Kalium in Lebensmitteln und in einigen Fällen in Flüssigkeiten und Proteinen begrenzt sein.

    Ernährung zur medikamentösen Behandlung

    Wenn ein Patient Zytostatika oder Immunsuppressiva mit der Diagnose Vaskulitis erhält, können sich Ernährung und Ernährung erheblich ändern. Medikamente können Übelkeit, Erbrechen, Appetitlosigkeit und ein erhöhtes Risiko für Sekundärinfektionen verursachen..

    Um Übelkeit zu reduzieren, müssen Sie alle 2 Stunden essen. Die Flüssigkeit sollte zwischen den Mahlzeiten und nicht während der Mahlzeiten eingenommen werden. Lebensmittel müssen mit einem Mixer gehackt werden, sie sollten kühl oder bei Raumtemperatur sein. Fett, gebraten, würzig und süß sollten vermieden werden. Es wird empfohlen, Produkte zu verwenden, die Ingwer enthalten (z. B. Kekse mit Ingwer), da diese Pflanze eine natürliche Wirkung gegen Übelkeit hat.

    Wenn infolge der Behandlung im Blut der Leukozytenspiegel abnimmt, sollten Produkte vermieden werden, die als Infektionsquelle dienen können:

    • Eier und Gebäck;
    • frische Milch und Säfte;
    • unverdautes Fleisch, Geflügel, Fisch;
    • Rohkost.

    Eine andere häufige Behandlung für Vaskulitis ist mit Glukokortikoidhormonen. Sie können Knochenschwund und Osteoporose verursachen, was zu erhöhtem Druck, Blutzucker und Gewicht führt. Während der Behandlung mit Hormonen ist es notwendig, kalziumhaltige Lebensmittel einzunehmen:

    • Käse, Joghurt, Milch;
    • Lachs;
    • Kohl;
    • Sesam und Mandeln.

    Zusätzlich müssen Vitamin D-Quellen verwendet werden: Thunfisch, Eier und natürlich direktes Sonnenlicht.

    Um einen Druckanstieg zu verhindern, ist es notwendig, die Aufnahme von Salz und Alkohol zu reduzieren und die körperliche Aktivität zu steigern (mindestens 30 Minuten pro Tag). Pflanzen und fettarme Milchprodukte sollten einen wesentlichen Teil der Ernährung ausmachen..

    "Entzündungshemmende" Produkte

    Trotz der Tatsache, dass es keine umfassenden wissenschaftlichen Untersuchungen zum Zusammenhang zwischen Ernährung und Verlauf der Vaskulitis gibt, empfehlen Ärzte den Patienten, mehr „entzündungshemmende“ Produkte zu konsumieren:

    • Früchte;
    • Gemüse;
    • Vollkorn;
    • Hülsenfrüchte;
    • Nüsse
    • Sonnenblumenkerne;
    • Olivenöl;
    • Fisch und Meeresfrüchte.

    Hämorrhagische Vaskulitis Diät

    Eine Diät gegen hämorrhagische Vaskulitis ist eine Voraussetzung für die Behandlung. Bei ausgeprägten Bauchschmerzen (Abdomensyndrom mit Stuhlverstimmung, Darmblutung) wird Tabelle Nummer 1 für mehrere Tage verschrieben, gefolgt von der Übertragung des Kindes auf Tabelle Nummer 5. In der nephrotischen Version wird Kindern eine salzfreie Diät mit Proteinrestriktion verschrieben - Tabelle Nr. 7.

    Eine Diät nach hämorrhagischer Vaskulitis bei Kindern ist der Ausschluss bestimmter Lebensmittel von der Diät. Es wird empfohlen, die Gerichte in gekochter, gebackener, gedünsteter, aber nicht gebratener Form zu kochen. Servieren Sie das Essen in einem flüssigen oder matschigen Zustand. Salz muss reduziert werden.

    Nach Erreichen der Remission sollte ein Kind mit Vaskulitis das ganze Jahr über eine hypoallergene Diät einhalten. Mit Erlaubnis des Hämatologen beginnt das Kind dann, das Menü schrittweise zu erweitern und ein Produkt, das zuvor von der Diät ausgeschlossen war, in die Ernährung aufzunehmen. Das nächste Lebensmittel wird frühestens fünf bis sieben Tage nach dem vorherigen eingeführt.

    Früchte und Beeren

    Ausgeschlossen sind: Zitrusfrüchte, Kaki, Johannisbeeren aller Art, Erdbeeren, Erdbeeren, rote Äpfel, Ananas, Mangos, Aprikosen, Pfirsiche, Granatäpfel, rote Trauben.

    Erlaubt: grüne Äpfel (Semirenko, Antonovka, Granny Smith) zunächst nur gebacken, Bananen, Birnen.

    Gemüse

    Ausgeschlossen sind: roter Pfeffer, Rüben, Karotten, Tomaten, Wintergurken /

    Erlaubt: Kohl (gedünstet, gekocht, gedämpft), grüner Pfeffer, Kartoffeln, Zucchini, Blumenkohl.

    Ausgeschlossen sind: Eier in jeglicher Form und deren enthaltene Produkte (Nudeln, Teigprodukte mit hohem Eigehalt), Mayonnaise.

    Milchprodukte

    Ausgeschlossen sind: Milch, Kondensmilch, Joghurt mit Zusatzstoffen, glasierter Quark, Quarkmasse, Milchprodukte mit Zusatzstoffen, Eis, alle Arten von Käse, Feta-Käse.

    Erlaubt: Brei in Wasser mit Sahne am Ende kochen, Joghurt ohne Zusatzstoffe, Hüttenkäse in Form von Aufläufen, Kefir, Joghurt, fermentierte Backmilch.

    Fleischfisch

    Ausgeschlossen sind: Hühnchen, Schweinefleisch, starke Fleischbrühen, Würstchen, Schinken, Würstchen, alle Meeresfrüchte (Garnelen, Krabben, Krebse, Muscheln usw.), alle Fische, Kaviar.

    Erlaubt: Truthahn, Kaninchen, fettarmes Rindfleisch, Lamm.

    Süßwaren

    Ausgeschlossen sind: Süßigkeiten, Schokolade, Kuchen, Kuchen, Lebkuchen, Honig.

    Erlaubt: trockene Waffeln ohne Füllung (für Kuchen), Cracker, Bagels, Bagels ohne Zusatzstoffe und Aromen, Brötchen (nicht angereichert).

    Getränke

    Ausgeschlossen sind: Kaffee, Kakao, starker Tee mit Zusatzstoffen und Aromen, kohlensäurehaltige Süßgetränke, Säfte, Fruchtgetränke, Industriegelee

    Erlaubt: schwacher Tee, Trockenfruchtkompott (Birnen, Äpfel), alkalisch entgastes Mineralwasser, dh ohne Gas: Essentuki-4, Slavyanovskaya, Minsk, Borjomi, Narzan.

    Bei hämorrhagischer Vaskulitis sind alle Arten von Pilzen, alle Arten von Nüssen, Gewürzen (Pfeffer, Essig, Vanille), geräucherten Produkten, Konserven, Konserven, Farbstoffen, Lebensmittelkonservierungsmitteln und Aromen von der Ernährung ausgeschlossen.

    Kulinarisch, einschließlich Wärmebehandlung von Lebensmitteln, kann in den meisten Fällen die Allergenität von Lebensmitteln verringern (doppelte Verdauung von Fleisch, Einweichen von Getreide, Gemüse usw.)..

    Merkmale der Krankheit

    Hämorrhagische Vaskulitis ist eine Krankheit, bei der die Wände kleiner Blutgefäße betroffen sind. Vaskulitis wird in die folgenden Formen unterteilt:

    • Haut;
    • Gelenk;
    • Bauch;
    • Nieren;
    • kombiniert.

    Diese Klassifizierung basiert auf klinischen Manifestationen. Abhängig von der Aktivität des Entzündungsprozesses in den Gelenken wird eine Vaskulitis kleiner, mittlerer und hoher Aktivität unterschieden. Vaskulitis kann sowohl schnell als auch sehr lange auftreten..

    Die fulminante Form der Entzündung dauert mehrere Tage. Die akute Form dauert 1-1,5 Monate. Wenn Symptome einer Vaskulitis 2 Monate oder länger beobachtet werden, liegt eine langwierige hämorrhagische Vaskulitis vor. Bei einigen Patienten wird die Krankheit chronisch.

    In der Liste der Krankheiten wird Vaskulitis gemäß ICD 10 als allergische Purpura bezeichnet. An dieser Krankheit leiden am häufigsten Kinder unter 14 Jahren. Allergische Purpura wird auch bei Erwachsenen gefunden. In den meisten Fällen entwickelt sich die Krankheit im Herbst-Winter-Frühling. Wie jede andere systemische Erkrankung führt eine hämorrhagische Vaskulitis zur gleichzeitigen Schädigung mehrerer Organe. Die Besonderheit der hämorrhagischen Purpura ist, dass damit nicht nur die Gefäßwand leidet, sondern sich auch kleine Blutgerinnsel bilden. Letztere bilden sich in den Gefäßen der Haut oder der inneren Organe.

    Liste der erlaubten und verbotenen Produkte

    Die Ernährung gegen Vaskulitis soll die Remission verlängern und den zerstörerischen Prozess in Blutgefäßen verhindern. Alle Gerichte können nur gebacken, gedünstet oder gekocht werden. Für die ersten Gerichte können Sie nicht braten, und Sie müssen auch versuchen, den Einsatz von Salz und Gewürzen zu minimieren..

    Das Menü des Patienten sollte unter Berücksichtigung der folgenden Liste erstellt werden:

    Zulässige ProdukteVerbotene ProdukteProdukte erlaubt aber begrenzt
    Kaninchen, Truthahn, Rindfleisch, LammHalbzeuge, Konserven, Fleisch-, Pilz- oder Fischbrühen, Schweinefleisch, Huhn, Ente, Gans, Wurst und WürstchenMakkaroni, Sauerrahm und weißer Reis sind höchstens 1-2 Mal pro Woche erlaubt
    Buchweizen-, Gersten-, Hafer- und Perlgerstenbrei, brauner ReisWeizen und GrießZum Kochen werden kleine Mengen geschmolzener Butter zugelassen
    Salzkartoffeln, Gurken, Salat, grüner Pfeffer, Zucchini, Petersilie, Dill, Kürbis, Spargel, Blumenkohl, Bohnen, Erbsen. Es wird empfohlen, das gesamte Gemüse zu kochen und zu schälenSteckrübe
    Aus Backwaren, Kleie oder Vollkornbrot, Bagels, Trocknen (ohne Zusatzstoffe), Nudeln aus Hartweizen, Keksen sind erlaubtSaure oder eingelegte Gerichte, Mayonnaise oder Ketchup-Saucen
    Fettarmer Joghurt, Hüttenkäse, Kefir, fermentierte Backmilch und JoghurtMilch (gewöhnlich und kondensiert), Quark, glasierter Quark, jeglicher Käse
    Grüne Äpfel, Birnen, leichte KirschenAlle Früchte, die zur Gärung im Magen führen (Trauben, Erdbeeren, Erdbeeren, Aprikosen) sowie exotische Früchte und Zitrusfrüchte, Pfirsiche, Ananas, Kiwi, Kakis und Johannisbeeren
    Niedrig gebrühter schwarzer oder grüner Tee, Apfel- oder Birnenkompott, Mineralwasser mit alkalischen Bestandteilen (kein Gas)Kaffee, Kakao, aromatisierte Tees, Mineralwasser, nicht natürliche Säfte, Brühe aus wilder Rose und Sanddorn
    Für die Salatsauce können Sie Mais oder Olivenöl verwendenEier, Margarine, Schmalz, Honig und seine Derivate, alle Hülsenfrüchte, Rüben, Radieschen, Radieschen. Sie müssen auch auf Erdnüsse, Schokolade, Haselnüsse, Waffeln, Cashewnüsse, Süßigkeiten, Samen, Lebkuchen, Kuchen, Gebäck und Walnüsse verzichten.

    Für Kinder sollten sich die Eltern an denselben Ernährungsgrundsätzen orientieren, die auch für Erwachsene gelten:

    • Lebensmittel sollten gehackt werden und eine warme Temperatur haben;
    • die Aufnahme von süß und sauer vollständig begrenzen, einschließlich Nahrungsmitteln, die zur Fermentation im Magen führen;
    • Portionen sollten klein, aber häufig sein.

    In jedem Fall wird eine individuelle Diät für Vaskulitis ausgewählt. Die Effizienz hängt weitgehend davon ab, was die Tests gezeigt haben, da es durchaus möglich ist, dass eine bestimmte Krankheit behandelt werden muss, die nicht mit dem Magen-Darm-Trakt zusammenhängt, was bedeutet, dass das Menü auch eine weichere Version hat.

    Beispielmenü

    Trotz der Lebensmittelbeschränkungen kann aus den erlaubten Lebensmitteln ein köstliches Menü zusammengestellt werden. Wenn die Symptome abnehmen, kann der Arzt die Verwendung bestimmter Lebensmittel zur Diversifizierung der Tabelle zulassen. Dies muss jedoch erst nach erneutem Bestehen der Tests erfolgen, da Sie sonst den Zustand nur verschlimmern können.

    Für diejenigen, die Schwierigkeiten haben, ein Menü auszuwählen, können die folgenden Empfehlungen zugrunde gelegt werden:

    EssenBeispielrezept
    Frühstück
    • Buchweizenbrei, Bratapfel, Tee mit Crackern;
    • Reisbrei, Kekse, Birnenkompott;
    • Haferflocken trocknen mit Tee.
    Mittagessen
    • Hüttenkäse-Auflauf, Apfelkompott;
    • Fleischbällchen, Tee;
    • Hüttenkäse-Auflauf.
    Mittagessen
    • Gemüsebrühe Suppe, Putenfleischbällchen mit gekochtem Reis, Apfelgelee;
    • Zucchinisuppe, 100 g gekochtes Rindfleisch, Kompott;
    • Gemüsesuppe, Rindfleischpastetchen, Kompott.
    Abendessen
    • Kartoffelpastetchen, Pekinger Kohl, Birnenkochung;
    • Gurken-Kohl-Salat, Nudeln, Tee;
    • Fleischbällchen mit Kartoffelpüree, Tee.

    Vergessen Sie nicht, dass Sie mit modernen Küchengeräten die Speisekarte abwechslungsreich gestalten können. Ein Slow Cooker bereitet bekannte Gerichte mit völlig unterschiedlichen Geschmacksrichtungen zu. Die Hauptsache ist, die erforderlichen Einschränkungen für Lebensmittel nicht zu vergessen, und dann wird die Remissionsperiode sehr lange dauern.

    Hämorrhagische Vaskulitis. Krankheitsgefahr

    Hämorrhagische Vaskulitis ist eine Erbkrankheit. Wenn es also keine Vaskulitis unter Ihren Angehörigen gibt, können Sie sich etwas entspannen. Aber nur ein bisschen. Es stellt sich heraus, dass eine erbliche Veranlagung nur einer der Faktoren ist, die das Auftreten einer hämorrhagischen Vaskulitis auslösen können. Darüber hinaus benötigen wir eine Kombination mehrerer solcher Faktoren, damit die Krankheit beginnt, den Körper zu zerstören. Wenn Sie sich für das Thema hämorrhagische Vaskulitis interessieren oder einfach nur mehr über verschiedene Krankheiten erfahren möchten, lesen Sie diesen Artikel und das Medical Board tiensmed.ru (www.tiensmed.ru) wird versuchen, Ihnen zu helfen.

    Hämorrhagische Vaskulitis ist eine Krankheit, die in dem Moment beginnt, in dem die subtilen Verbindungen im Gehirn unterbrochen werden. Kontrolle der Arbeit der Immunität. Infolge dieser Störung beginnen Zellen, die als B-Lymphozyten bezeichnet werden, Substanzen zu produzieren, die die Zellen zerstören, aus denen die innere Auskleidung der Blutgefäße besteht. Die Gefäße werden zerstört und tun dies sofort im ganzen Körper. Somit können Verstöße sofort im ganzen Körper auftreten. Und sie können sich allmählich von einem Organ zum anderen ausbreiten. Das Gefäßnetz, das zu den Gelenken, Verdauungsorganen und Nieren führt, ist dabei am stärksten betroffen. Ab dem Moment, in dem die Gefäßintegrität beeinträchtigt ist, wird die hämorrhagische Vaskulitis zu einer Autoimmunerkrankung. Dies bedeutet, dass Ihr eigener Körper plötzlich in sich einen Feind gefunden hat, gegen den er kämpfen wird.

    Alle Prozesse, die später im Körper mit hämorrhagischer Vaskulitis auftreten, hängen davon ab, wie stark die Verbindungen im Gehirn waren, mit denen der gesamte Prozess begann.

    Wenn eine Person geimpft oder schwer krank ist, können diese Faktoren zu einem Auslöser für die Entwicklung einer Vaskulitis werden. Aber sie können keineswegs die einzigen Faktoren sein. Denn jetzt können sich viele Gegner der Impfung von Kindern an diese Informationen klammern und sie als Argument gegen die Impfung verwenden. Und dies ist eine falsche Interpretation des Zusammenhangs zwischen Impfung und dem Auftreten einer hämorrhagischen Vaskulitis.

    Die hämorrhagische Vaskulitis beginnt mit dem Auftreten eines Ausschlags. Es ist oft sehr klein. Zusätzlich entwickelt der Patient Gelenkschäden in Form von Arthritis. sowie abdominales Syndrom. Der Ausschlag erscheint zuerst auf der Rückseite der Ellbogen, Knie. Dann breitet es sich weiter im Körper aus. 75 Prozent der Patienten mit hämorrhagischer Vaskulitis sind von Gelenkschäden betroffen. Schmerzen können in diesem Fall ganz anderer Natur sein. Am häufigsten treten Gelenkschäden rechts und links auf..

    Das abdominale Syndrom tritt auf, wenn der Nabel plötzlich zu schmerzen beginnt. Es stellt sich ferner heraus, dass dies eine Darmkolik ist, die Schmerzen im gesamten Magen verursacht. Die Haut wird blass, die Augen fallen. Patienten, die sich in der Regel auf den Seiten zusammenrollen, können nicht ruhig liegen und Koliken erleben. Sofort beginnt und Durchfall mit einer Beimischung von Blut, Erbrechen auch mit Blut. Diese drei Symptome sind am charakteristischsten für eine hämorrhagische Vaskulitis.

    Dann kann die Krankheit in die Nieren gehen, der Patient entwickelt ein chronisches Nierenversagen. Nephritis mit ständiger Verschlechterung.

    Bei der Behandlung der hämorrhagischen Vaskulitis muss zunächst das Immunsystem unterdrückt werden, damit der Körper nicht mehr von innen zerstört wird. Die Behandlung von hämorrhagischer Vaskulitis ist keine schnelle Angelegenheit. Vom Ausbruch der Krankheit bis zur Genesung können vier Monate vergehen. Gleichzeitig sollte der Patient den Körper während der gesamten Zeit mit Medikamenten unterstützen..

    Nach der Genesung kehrt die hämorrhagische Vaskulitis nicht oft und nicht bald zurück. Aber eine Person, die eine solche Krankheit erlebt hat, ist es vorzuziehen, sich an einen gesunden Lebensstil zu halten..

    Konsultieren Sie vor dem Gebrauch einen Spezialisten..

    Diät für hämorrhagische Vaskulitis

    Bei Vaskulitis ist eine hämorrhagische Ernährung ein wichtiger Bestandteil der Behandlung. Es ist besonders wichtig für das abdominale Syndrom, das häufig durch Stuhlstörungen und das Auftreten von Blut im Kot gekennzeichnet ist. Der Arzt kann die Diät Nr. 1 verschreiben. Als nächstes wird das Kind in Tabelle Nr. 5 überführt. Im Falle einer Nierenschädigung sollte die Diät darauf abzielen, die Salzdiät einzuschränken, da dies dazu beiträgt, die Flüssigkeit im Körper zu halten.

    Bei Vorliegen eines nephrotischen Syndroms wird Tabelle Nr. 7 zugeordnet. Bei jeder Form von hämorrhagischer Vaskulitis müssen Produkte ausgeschlossen werden, die allergische Reaktionen hervorrufen können. Kakao, Zitrusfrüchte (Orangen, Zitronen, Mandarinen, Grapefruits), Ananas, Pfirsiche, Mangos, Granatäpfel, Trauben, Beeren (Erdbeeren, Erdbeeren, Johannisbeeren), Schokolade und Eier sind von der Ernährung ausgeschlossen.

    Verzehrte Lebensmittel müssen sorgfältig gekaut werden. Von großer Bedeutung ist die Ernährung. Es wird empfohlen, 5-6 mal täglich in kleinen Portionen zu essen. Sie müssen keine zu heißen oder kalten Speisen zu sich nehmen. Essen sollte angereichert werden. Es ist bekannt, dass die Vitamine C und P die Blutgefäße stärken. Die Liste der erlaubten Lebensmittel und Gerichte enthält:

    • Pflanzenöle;
    • Pudding;
    • Gemüsepüree;
    • mageres Fleisch und Fisch in gekochter oder gedünsteter Form;
    • Rührei;
    • Früchte (grüne Äpfel, Bananen, Birnen);
    • Gelee;
    • Kompotte;
    • Gemüsesuppen;
    • Getreidesuppen;
    • Weißbrot;
    • fettarme Milch, Kefir und Hüttenkäse.

    Das Essen sollte gedämpft oder gekocht werden. Es ist erforderlich, den Verbrauch von Speisesalz auf 8 Gramm pro Tag oder weniger zu reduzieren und Konserven vom Verzehr auszuschließen. Nach einer weiteren einjährigen Heilung sollten Kinder eine Diät einhalten.

    Klinische Symptome

    Bei fast allen Patienten wird eine Schädigung der Haut festgestellt. Auf der Haut findet sich ein hämorrhagischer Ausschlag. Exanthem für Vaskulitis hat die folgenden Merkmale:

    • erhebt sich über die Haut;
    • vertreten durch Petechien;
    • am häufigsten in der unteren Hälfte des menschlichen Körpers lokalisiert (an den Hüften, am Gesäß, am Unterschenkel);
    • hat eine rote oder rosa Farbe;
    • wird schnell blass;
    • bildet keine Narben.

    Gelenkentzündungen sind nicht mit organischer Pathologie verbunden. Dies ist ein vorübergehendes Phänomen, das in etwa einer Woche verschwindet. Bei Vaskulitis treten häufig Anzeichen einer Schädigung des Verdauungstrakts auf. In diesem Fall können Patienten durch Bauchschmerzen, Übelkeit und Erbrechen gestört werden. In schweren Fällen ist ohne geeignete Therapie die Entwicklung von Perforation und Peritonitis möglich. Vor dem Hintergrund einer Schädigung der Magen- und Darmgefäße kann eine Gastroduodenitis auftreten. Während der Darmuntersuchung können Geschwüre oder Erosion festgestellt werden..

    In den späteren Stadien der Vaskulitis ist eine Nierenschädigung möglich. Manchmal entwickelt sich ein nephrotisches Syndrom. Es ist gekennzeichnet durch das Auftreten von roten Blutkörperchen im Blut, Schwellung, Proteinurie. Bei einem komplizierten Verlauf kann sich eine Glomerulonephritis entwickeln. Bei hämorrhagischer Vaskulitis können auch andere Organe leiden: Hodensack, Lunge, Nervensystem. Bei Kindern ist die Krankheit von Shenlein Genoch anfällig für Rückfälle. In den meisten Fällen entwickelt es sich akut, was eine Notfallversorgung erfordert.

    In der Hälfte der Fälle beginnt die hämorrhagische Vaskulitis mit Symptomen einer mittelschweren oder schweren Vergiftung: Kopfschmerzen, Schwäche, Unwohlsein, Fieber bis zu subfebrilen oder fieberhaften Zahlen, aber möglicherweise tritt kein Temperaturanstieg auf. Schmerzen in den Knöchel- und Kniegelenken und Hautausschläge an den Beinen.

    Die Symptome einer hämorrhagischen Vaskulitis hängen von ihrer Form ab. Folgende Formen der hämorrhagischen Vaskulitis werden unterschieden:

    • Haut (einfach). Diese Form ist gekennzeichnet durch das Auftreten eines kleinen roten Ausschlags oder einer Purpura (ähnlich wie Mückenstiche oder Blasen) mit einem Ausschlag von 3 bis 10 mm, der nicht juckt oder von leichtem Juckreiz begleitet wird. Blutungen treten über die Hautoberfläche auf, sind beim Abtasten leicht zu spüren und erscheinen symmetrisch auf den Streckflächen der unteren Extremitäten (an den Beinen unter den Knien, im Bereich der Füße), am Gesäß. Dann wird es fein gefleckt und hört auf, fühlbar zu sein. Ein Ausschlag mit Vaskulitis tritt nicht im Gesicht auf, Handflächen, wird praktisch nicht am Rumpf und an den Armen beobachtet. Beim Drücken verschwindet der Ausschlag nicht, wird nicht blass.
    • Joint. Die Gelenkform tritt häufig gleichzeitig mit der Haut oder mehrere Tage oder Stunden vor dem Ausschlag auf. In diesem Fall klagt das Kind über Schmerzen unter den Knien und im Knöchel. Diese Bereiche gehen mit einer Schwellung mit dem Auftreten von Blutergüssen einher. Das Kind kann weder gehen noch stehen.
    • Bauch. Bauchschmerzen werden bei 1/3 der Patienten beobachtet und sind in der Natur häufiger verkrampft und treten als Darmkolik auf. Dieser Schmerz wird durch Blutungen in der Darmwand und im Peritoneum verursacht. Das Kind kann jedoch nicht klar angeben, wo der Magen schmerzt. Bauchschmerzen treten häufig vor Hautausschlägen auf, was es schwierig macht, eine korrekte Diagnose zu stellen, und häufig wird das Kind in der chirurgischen Abteilung mit der Diagnose eines akuten Abdomens mit Verdacht auf akute Blinddarmentzündung ins Krankenhaus eingeliefert. Bei Erwachsenen ist die Bauchform weniger häufig..
    • Nieren. Hämorrhagische Vaskulitis mit Nierenschäden tritt als akute Glomerulonephritis mit Hämaturie (Blut im Urin) und Proteinurie (Protein im Urin) auf. Nierenschäden können nicht sofort auftreten, sondern 1-4 Wochen nach Ausbruch der Krankheit.
    • Gemischt. Wenn eine Kombination aller oder mehrerer Formen festgestellt wird, z. B. Haut-Gelenk-Bauch.

    Die Häufigkeit der wichtigsten klinischen Manifestationen einer hämorrhagischen Vaskulitis:

    • fleckige Hautausschläge (hämorrhagischer Hautausschlag) - 100%;
    • Gelenksyndrom (Schmerzen in den Sprunggelenken) - 75%;
    • Abdomensyndrom (Bauchschmerzen) - 65%;
    • Nierenschaden - 35-40%.

    Bei einer hämorrhagischen Vaskulitis können Gefäße in allen Bereichen, einschließlich Nieren, Lunge, Augen und Gehirn, betroffen sein. Die hämorrhagische Vaskulitis ohne Schädigung der inneren Organe ist die günstigste Erkrankung dieser gesamten Gruppe..

    Traditionelle Medizin, um den Kranken zu helfen

    Die therapeutische Ernährung kann und sollte variiert werden, um gefährliche Störungen zu vermeiden, die zu Rückfällen der Krankheit führen. Deshalb machen wir Sie auf Rezepte für leckere und gesunde Gerichte aufmerksam, mit denen Sie Ihr Menü abwechslungsreich gestalten können:

    • Dampfkoteletts. Fügen Sie gemahlene gehackte Zwiebeln, geriebene Karotten und Gemüse Hackfleisch hinzu. Gründlich mischen und etwas Mehl hinzufügen. Nochmals mischen und 30 Minuten im Kühlschrank lagern. Aus Hackfleisch runde Schnitzel formen und ca. 45 Minuten dämpfen. Zum Servieren mit fein gehackten Kräutern bestreuen.
    • Gekochter Gemüsesalat. Kartoffeln, Rüben und Karotten kochen. Alles Gemüse schälen und in Würfel schneiden. Mischen, mit frischen Kräutern bestreuen, mit Olivenöl würzen. Alles noch einmal mischen und als Beilage zum Hauptgericht dienen, zum Beispiel gebackenen Fisch.
    • Obstsalat. Apfel, Birne und Banane schälen. In gleiche Stücke schneiden, mischen und mit Naturjoghurt würzen. Zum Mittagessen servieren.

    Die Kräuterbehandlung kann bei der komplexen Behandlung von Vaskulitis eingesetzt werden. Je nach Symptom werden unterschiedliche Kräutermischungen empfohlen:

    Bei Zerbrechlichkeit der Blutgefäße, Nasen- und Uterusblutungen, leichten Blutergüssen auf der Haut werden Produkte auf der Basis von Brennnesseln, Bergsteigern, Schafgarben, Schafgarben, Hypericum, Viburnum und Hirtenbeuteln verwendet. Diese Pflanzen aktivieren die Synthese von Vitamin K, das an der Blutgerinnung beteiligt ist.

    Bei einer Überdosierung solcher Kräuter kann jedoch eine Tendenz zur Thrombose auftreten, weshalb Sie sie mit großer Sorgfalt verwenden müssen.
    Wegerich, Johanniskraut, Immortelle, Preiselbeere, schwarze Johannisbeere und Ringelblume wirken entzündungshemmend. Infusionen dieser Kräuter werden oral eingenommen.
    Kompressen aus Kiefernharz, gemischt mit Honig und Pflanzenöl, sowie Salben aus zerkleinerten Birkenknospen und Nutria-Fett können verwendet werden

    Die Wirksamkeit dieser Medikamente ist jedoch geringer als bei externen Medikamenten mit entzündungshemmender Wirkung, die von einem Arzt verschrieben werden.

    Die Notwendigkeit einer Diät zur Behandlung von Vaskulitis

    Die Ursache des Auftretens ist das Vorhandensein entzündlicher Prozesse in den Wänden der Blutgefäße. Infolgedessen sind Haut, Darm, Nieren und Gelenke betroffen. Der Fehler mehrerer Formationen (Mikrothromben in Leber, Nieren, Darm) ist ein schwaches Immunsystem. In einem gesunden Körper werden pathogene Zellen neutralisiert und zerstört. Bei den Schwachen besteht die Möglichkeit der Entwicklung entzündlicher Prozesse.

    Der Auslöser ist eine allergische Reaktion, und der Auslöser ist ein Insektenstich, ein Impfstoff, ein Virus, Bakterien, allergene Lebensmittel.

    Infolgedessen nimmt die Gefäßpermeabilität des Menschen zu. Äußerlich äußert sich dies in Blutergüssen unter der Haut, Nasenbluten. Experten sagen, dass eine allergische Reaktion nur eine Folge ist. Das Hauptproblem liegt in der genetischen Veranlagung, der unzureichenden Reaktion des Körpers auf ein allergenes Produkt. Wenn dieser Liste Viren und Infektionen hinzugefügt werden, beginnt sich die Krankheit vollständig zu manifestieren..

    Vaskulitis ist eine schwere Krankheit, die sich sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern unterschiedlichen Alters und Geschlechts entwickeln kann. Die Hauptsymptome der Pathologie sind Hautausschläge und das schnelle Auftreten von Hämatomen. In Anbetracht der Statistiken können wir sagen, dass die größten Fälle von Vaskulitis im Frühjahr auftreten.

    Die Krankheit tritt aufgrund entzündlicher Prozesse in den Gefäßwänden auf, aufgrund derer die inneren Organe, die Haut und die Gelenke zerstört werden. Ein entscheidender Faktor für die Entwicklung einer Vaskulitis ist ein schwaches Immunsystem und eine allergische Reaktion auf Lebensmittel, Insektenstiche oder Medikamente.

    Dies führt zu einer Erhöhung der Gefäßpermeabilität, die sich in Form von Nasenbluten und subkutanen Blutergüssen äußert. Das Hauptziel der Behandlung von Vaskulitis ist es, das Remissionsstadium zu verlängern, Organschäden zu verhindern und die Entwicklung von Komplikationen zu verhindern. Komplikationen einer Vaskulitis manifestieren sich in Form einer Schädigung lebenswichtiger Organe und der Entwicklung einer geistigen Behinderung.

    Es ist wichtig zu verstehen, dass Vaskulitis nicht geheilt werden kann. Das einzige, worauf Sie hoffen müssen, ist die Remission, dh die Einführung der Krankheit in der passiven Phase. Dies wird dazu beitragen, die weitere Zerstörung der inneren Organe zu stoppen und die Entwicklung gefährlicher Komplikationen zu minimieren.

    Es ist erwähnenswert, dass die Komplikationen fantastisch klingen, da Vaskulitis Abweichungen in der mentalen Entwicklung hervorrufen, eine Pathologie der Lunge und anderer innerer Organe verursachen kann und so weiter. T.

    Solche kolossalen negativen Folgen erklären sich aus der Tatsache, dass Medikamente, die von einer kranken Person eingenommen werden, nicht die Aufnahme vieler nützlicher Mikroelemente, einschließlich Kalzium, ermöglichen. Daher besteht das erste Ziel der Ernährung darin, das Defizit solcher Komponenten auszugleichen.

    Wie man Blutgefäße von Cholesterin reinigt und Probleme für immer beseitigt

    Die Ursache für Bluthochdruck, Bluthochdruck und eine Reihe anderer Gefäßerkrankungen sind mit Cholesterin verstopfte Blutgefäße, ständige Nervenbelastung, anhaltende und tiefe Gefühle, wiederholte Schocks, geschwächte Immunität, Vererbung, Nachtarbeit, Lärmbelastung und sogar viel Salz.!

    Laut Statistik können jährlich etwa 7 Millionen Todesfälle auf Bluthochdruck zurückgeführt werden. Studien zeigen jedoch, dass 67% der hypertensiven Patienten im Allgemeinen nicht den Verdacht haben, krank zu sein!

    Wie man Lebensmittel kocht

    Bei Vaskulitis lohnt es sich, viel Gemüse zu essen, das gedämpft, gekocht und dann aus verschiedenen Pürees hergestellt werden muss

    Es ist wichtig, Suppen zu essen, die nicht abgewischt werden müssen. Es können gewöhnliche Brühen, Milchsuppen oder solche sein, in denen sich Kohl befindet

    Aus Mehl sind Weißbrot, Cracker oder abgestandenes Brot erlaubt. Von Früchten und Beeren sind erlaubt:

    In Getreide sind genügend Nährstoffe enthalten, die in der Ernährung des Patienten enthalten sein sollten. Sie müssen sie entweder mit Gemüse oder Butter füllen.

    Fleisch und Fisch sollten nicht ausgeschlossen werden, aber man muss hier sehr vorsichtig sein. Erstens ist nur gekochtes Fleisch erlaubt, von dem geschält werden muss. Verwenden Sie am besten Hähnchenfilet oder Bruststück. Zweitens sind Fische nur für fettarme Sorten geeignet.

    Zusätzliche Nährstoffe sind Eier, denen empfohlen wird, weich gekocht oder in Form von Omeletts zu essen. Kochen Sie sie gedämpft, nicht braten.

    Diät-Therapie bei hämorrhagischer Vaskulitis

    Vaskulitis kombiniert mehrere Krankheiten gleichzeitig, die mit einer Entzündung der Wände von Blutgefäßen verbunden sind. Dies führt dazu, dass die inneren Organe nicht mehr richtig funktionieren, da sie zusammen mit dem Blut die notwendigen Substanzen erhalten. Eine der Arten der Krankheit ist die hämorrhagische Form, die die Kapillaren, Venolen und Arteriolen betrifft. Um das Problem zu beseitigen, wird dem Patienten die Einnahme von Medikamenten und die Festlegung einer speziellen Diät verschrieben. Je nachdem, wie stark der Patient daran festhalten kann, hängt die Verhinderung der Zerstörung des Kreislaufsystems ab.

    Was ist hämorrhagische Vaskulitis??

    Bei hämorrhagischer Vaskulitis tritt eine Schädigung der Blutgefäße auf. Die moderne Medizin hat die Ursachen dieser Krankheit noch nicht ermittelt, was es schwierig macht, den Beginn und die Entwicklung der Krankheit vorherzusagen.

    Abhängig von den klinischen Manifestationen kann die Vaskulitis kutan, artikulär, abdominal, renal oder kombiniert sein. Die Aktivität der Krankheit ermöglicht es, den Entwicklungsgrad festzustellen. Es gibt auch eine andere Klassifizierung, die auf dem betroffenen Gebiet basiert:

    • Arteriitis - Arterienwände von Gefäßen sind betroffen,
    • Venenentzündung - venöse Wände von Blutgefäßen,
    • Arteriolitis - Die Krankheit betrifft die kleinsten Arterien,
    • Kapillare - Kapillaren leiden.

    Eine Entzündung kann eine fulminante Form haben - die Krankheit erklärt sich innerhalb von 1-2 Tagen. Die akute Form dauert 1-1,5 Monate. Wenn das Problem länger als 2 Monate andauert, wird diese Krankheit als chronische Form angesehen.

    Ein Merkmal der hämorrhagischen Vaskulitis ist die gleichzeitige Zerstörung der Blutgefäße mehrerer Organe, die innerhalb weniger Tage ein hohes Risiko für Blutgerinnsel verursacht. Um rechtzeitig einen Spezialisten zu konsultieren, müssen Sie wissen, wie sich die Krankheit manifestiert.

    Symptome und Anzeichen der Krankheit

    Vaskulitis kann primär oder sekundär sein. Der erste Typ hat keine genauen Ursachen und der zweite ist häufig eine Folge anderer Krankheiten und Zustände - akute Infektionen, Vergiftungen, Unterkühlung oder Überhitzung, Sonnenbrand, mechanische Schäden. Eine sekundäre Vaskulitis kann auch aus einer genetischen Veranlagung resultieren.

    Es gibt eine Reihe von Hauptsymptomen, die mit dieser Krankheit einhergehen:

    1. Hämorrhagischer Ausschlag. Merkmale: Erhebt sich über die Haut und betrifft oft nur den unteren Teil des Körpers. Exanthem hat eine rote oder rosa Farbe, kann aber in kurzer Zeit zu verblassen beginnen, während nach dem Ausschlag auf der Hautoberfläche keine Spuren mehr vorhanden sind. Seltener betrifft der Ausschlag den Magen, den Rücken und die Arme..
    2. Nekrose des Gefäßgewebes an den Stellen, an denen die Entzündung lokalisiert ist. Diese Komplikation tritt häufiger bei Erwachsenen auf. Bei Vorliegen eines Gelenksyndroms hat der Patient Schmerzen in den betroffenen Gelenken, die sich bis in die nahe gelegenen Muskeln erstrecken, wobei eine Schwellung entsteht.
    3. Die Niederlage des Verdauungstraktes. Dieser Zustand geht mit Bauchschmerzen, Übelkeit und Erbrechen einher. Wenn der Patient nicht richtig behandelt wurde, endet dies mit der Entwicklung von Perforation und Peritonitis. Auch die Darmwände können mit Geschwüren und Erosion bedeckt sein, aber dieser Zustand wird erst nach Untersuchung durch eine Sonde festgestellt.

    Die hämorrhagische Vaskulitis bei Kindern beginnt sich mit Anzeichen von allgemeinem Unwohlsein zu manifestieren. Daher beginnen viele Eltern, sich selbst zu behandeln, während die Grunderkrankung nur an Dynamik gewinnt.

    Beachtung! Bei den ersten Anzeichen von Schwäche und Hautausschlägen sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

    Wenn Sie die Symptome kennen, können Sie das Problem rechtzeitig erkennen und richtig darauf reagieren..

    Die Prinzipien der Diät-Therapie

    Da die Krankheit die Blutgefäße betrifft, kann eine Entzündung in vielen Organen lokalisiert sein. Wenn der Körper gesund ist, neutralisieren und zerstören Immunzellen aktiv pathogene Körper, und in einem geschwächten Körper entwickelt sich nur eine Entzündung.

    Hämorrhagische Vaskulitis führt zu einer hohen Gefäßpermeabilität, so dass jedes konsumierte Produkt notwendigerweise die Arbeit der Organe beeinträchtigt. Darüber hinaus muss berücksichtigt werden, dass bei Kindern das Immunsystem noch nicht vollständig ausgebildet ist, weshalb ihr Darm für verschiedene Arten von Reizstoffen anfällig ist. Dies führt dazu, dass die Ernährung eine wichtige Rolle bei der Behandlung von Vaskulitis spielt..

    Das Essen während dieser Zeit beinhaltet bestimmte Regeln:

    1. Frittierte Lebensmittel sind vollständig von der Ernährung ausgeschlossen. Sie werden durch gekocht, gedünstet oder gedämpft ersetzt.
    2. Die Salzaufnahme wird minimiert..
    3. Das gesamte Menü ist in 5-6 Empfänge unterteilt. Sie müssen oft essen, aber in kleinen Portionen - dieser Ansatz ermöglicht es Ihnen, den Magen zu entladen.
    4. Entzündungsprozesse sind sehr empfindlich gegenüber Temperaturbedingungen, daher sollte das Essen nicht heiß, sondern warm sein.

    Das Hauptziel der Diät ist die Verlängerung der Remission, die Aufhebung der Entzündung.

    Vaskulitis kann bei Kindern zu geistiger Behinderung, Schädigung der Lunge, Leber oder Nieren führen. Darüber hinaus führen einige Medikamente zum Auswaschen von Kalzium, was die Entwicklung eines Kalzepphytenmangels gefährdet..

    Die Diät muss das ganze Jahr über eingehalten werden. Darüber hinaus müssen Sie Ihre Immunität stärken und den richtigen Lebensstil führen.

    Liste der erlaubten und verbotenen Produkte

    Die Ernährung gegen Vaskulitis soll die Remission verlängern und den zerstörerischen Prozess in Blutgefäßen verhindern. Alle Gerichte können nur gebacken, gedünstet oder gekocht werden. Für die ersten Gerichte können Sie nicht braten, und Sie müssen auch versuchen, den Einsatz von Salz und Gewürzen zu minimieren..

    Das Menü des Patienten sollte unter Berücksichtigung der folgenden Liste erstellt werden:

    Zulässige ProdukteVerbotene ProdukteProdukte erlaubt aber begrenzt
    Kaninchen, Truthahn, Rindfleisch, LammHalbzeuge, Konserven, Fleisch-, Pilz- oder Fischbrühen, Schweinefleisch, Huhn, Ente, Gans, Wurst und WürstchenMakkaroni, Sauerrahm und weißer Reis sind höchstens 1-2 Mal pro Woche erlaubt
    Buchweizen-, Gersten-, Hafer- und Perlgerstenbrei, brauner ReisWeizen und GrießZum Kochen werden kleine Mengen geschmolzener Butter zugelassen
    Salzkartoffeln, Gurken, Salat, grüner Pfeffer, Zucchini, Petersilie, Dill, Kürbis, Spargel, Blumenkohl, Bohnen, Erbsen. Es wird empfohlen, das gesamte Gemüse zu kochen und zu schälenSteckrübe
    Aus Backwaren, Kleie oder Vollkornbrot, Bagels, Trocknen (ohne Zusatzstoffe), Nudeln aus Hartweizen, Keksen sind erlaubtSaure oder eingelegte Gerichte, Mayonnaise oder Ketchup-Saucen
    Fettarmer Joghurt, Hüttenkäse, Kefir, fermentierte Backmilch und JoghurtMilch (gewöhnlich und kondensiert), Quark, glasierter Quark, jeglicher Käse
    Grüne Äpfel, Birnen, leichte KirschenAlle Früchte, die zur Gärung im Magen führen (Trauben, Erdbeeren, Erdbeeren, Aprikosen) sowie exotische Früchte und Zitrusfrüchte, Pfirsiche, Ananas, Kiwi, Kakis und Johannisbeeren
    Niedrig gebrühter schwarzer oder grüner Tee, Apfel- oder Birnenkompott, Mineralwasser mit alkalischen Bestandteilen (kein Gas)Kaffee, Kakao, aromatisierte Tees, Mineralwasser, nicht natürliche Säfte, Brühe aus wilder Rose und Sanddorn
    Für die Salatsauce können Sie Mais oder Olivenöl verwendenEier, Margarine, Schmalz, Honig und seine Derivate, alle Hülsenfrüchte, Rüben, Radieschen, Radieschen. Sie müssen auch auf Erdnüsse, Schokolade, Haselnüsse, Waffeln, Cashewnüsse, Süßigkeiten, Samen, Lebkuchen, Kuchen, Gebäck und Walnüsse verzichten.

    Für Kinder sollten sich die Eltern an denselben Ernährungsgrundsätzen orientieren, die auch für Erwachsene gelten:

    • Lebensmittel sollten gehackt werden und eine warme Temperatur haben,
    • Begrenzen Sie die Aufnahme von süß und sauer vollständig, einschließlich Nahrungsmitteln, die zur Fermentation im Magen führen,
    • Portionen sollten klein, aber häufig sein.

    Wichtig! Wenn das Kind klein ist oder ein Abdomensyndrom hat, werden alle Produkte nicht nur verdaut, sondern auch auf die Konsistenz von Kartoffelpüree oder Soufflé gebracht.

    In jedem Fall wird eine individuelle Diät für Vaskulitis ausgewählt. Die Effizienz hängt weitgehend davon ab, was die Tests gezeigt haben, da es durchaus möglich ist, dass eine bestimmte Krankheit behandelt werden muss, die nicht mit dem Magen-Darm-Trakt zusammenhängt, was bedeutet, dass das Menü auch eine weichere Version hat.

    Beispielmenü

    Trotz der Lebensmittelbeschränkungen kann aus den erlaubten Lebensmitteln ein köstliches Menü zusammengestellt werden. Wenn die Symptome abnehmen, kann der Arzt die Verwendung bestimmter Lebensmittel zur Diversifizierung der Tabelle zulassen. Dies muss jedoch erst nach erneutem Bestehen der Tests erfolgen, da Sie sonst den Zustand nur verschlimmern können.

    Für diejenigen, die Schwierigkeiten haben, ein Menü auszuwählen, können die folgenden Empfehlungen zugrunde gelegt werden:

    EssenBeispielrezept
    Frühstück
    • Buchweizenbrei, Bratapfel, Tee mit Crackern,
    • Reisbrei, Kekse, Birnenkompott,
    • Haferflocken trocknen mit Tee.
    Mittagessen
    • Hüttenkäse-Auflauf, Apfelkompott,
    • Fleischbällchen, Tee,
    • Hüttenkäse-Auflauf.
    Mittagessen
    • Gemüsebrühe Suppe, Putenfleischbällchen mit gekochtem Reis, Apfelgelee,
    • Zucchinisuppe, 100 g gekochtes Rindfleisch, Kompott,
    • Gemüsesuppe, Rindfleischpastetchen, Kompott.
    Abendessen
    • Kartoffelpastetchen, Pekinger Kohl, Birnenkochung,
    • Gurken-Kohl-Salat, Nudeln, Tee,
    • Fleischbällchen mit Kartoffelpüree, Tee.

    Vergessen Sie nicht, dass Sie mit modernen Küchengeräten die Speisekarte abwechslungsreich gestalten können. Ein Slow Cooker bereitet bekannte Gerichte mit völlig unterschiedlichen Geschmacksrichtungen zu. Die Hauptsache ist, die erforderlichen Einschränkungen für Lebensmittel nicht zu vergessen, und dann wird die Remissionsperiode sehr lange dauern.

    Vaskulitis - Behandlungsmethoden, Ernährung, traditionelle Medizin, Folgen, Prognose und Prävention der Krankheit. Vaskulitis bei Kindern

    Welche Lebensmittel dürfen mit Vaskulitis essen?

    EssenSpeisekarte
    FrühstückMilchbrei
    Kräutertee mit getrocknetem Brot
    MittagessenErbsenpüreesuppe, Kartoffelpüree und gekochter Fisch, Trockenfruchtkompott.
    Kartoffelpüree und gekochter Fisch
    Trockenfruchtkompott
    AbendessenHüttenkäse-Auflauf
    Es ist erlaubt, Hüttenkäse mit Sahne-Dressing und Obst in die Ernährung des Patienten aufzunehmen.

    Um dem Essen Abwechslung zu verleihen, können Sie der Liste folgende Gerichte hinzufügen:

    • Reisbrei mit Joghurt;
    • gekochtes Gemüsepüree;
    • Hühnerbrühe Gemüsesuppe;
    • Hüttenkäse mit Sahne und Obst;
    • Beeren-Fruchtgelee.

    Bei Vaskulitis müssen Sie eine große Menge gefilterten stillen Wassers trinken. Da dies hilft, überschüssige Salze im Körper loszuwerden und giftige Substanzen zu entfernen. Zuallererst sollte eine Diät Freude bereiten, damit eine Person moralisch auf ein positives Ergebnis eingestellt ist. Aus den empfohlenen Produkten können Sie daher eine Vielzahl köstlicher und gesunder Gerichte zubereiten..

    Gefäßentzündungen bei allen Patienten manifestieren sich individuell. Daher sollte die Ernährung bei Vaskulitis jeweils von den Merkmalen des Krankheitsverlaufs abhängen.

    Vaskulitis geht oft mit Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust und Schwäche einher. Gleichzeitig müssen Sie alle 2 Stunden essen, auch wenn es sich um sehr kleine Portionen handelt. Sie müssen auf kalorienreiche, proteinreiche Lebensmittel achten:

    • Nüsse
    • Bohnen;
    • Müsli;
    • getrocknete Früchte;
    • Milch, Käse, Eis, Joghurt;
    • Fleisch, Eier, Fisch;
    • Olivenöl.

    Leichte körperliche Aktivität regt den Appetit an..

    Wenn der Patient über schwere Schwäche besorgt ist, sollte er keine Mahlzeit auslassen. Dieses Symptom tritt häufig bei Dehydration auf. Ein Patient mit Vaskulitis sollte mindestens 1200 - 1800 ml Flüssigkeit pro Tag erhalten.

    Viele Patienten sind besorgt über unangenehme Manifestationen des Verdauungssystems, die die Ernährung erschweren. Was kann ich bei Vaskulitis essen, die von der Bildung von Geschwüren in der Mundhöhle begleitet wird? In diesem Fall sollten Sie weiches oder püriertes Essen wählen:

  • Bananen
  • Milchbrei verschmieren;
  • Apfelmus und Kartoffelpüree;
  • Nudeln mit Butter und Käse;
  • Suppenpüree;
  • Milchshakes;
  • gefrorene und dann geschmolzene Früchte.
  • Scharfe, saure, reizende Lebensmittel sollten vermieden werden:

    • Zitrusfrüchte und Tomaten;
    • Gewürze auf Essigbasis wie Mayonnaise;
    • Müsli und Müsli;
    • Alkohol;
    • zu heißes Geschirr.

    Es wird empfohlen, keine alkoholhaltigen Mundwässer zu verwenden. Sie können eine solche Flüssigkeit selbst herstellen, indem Sie 1 Liter Wasser 1 Teelöffel Salz und Soda hinzufügen. Solche Formulierungen können Ihren Mund tagsüber ausspülen, dies beschleunigt die Heilung von Geschwüren.

    Reis oder Reisbrühe wird bei Durchfall empfohlen

    Wenn ein Patient mit Vaskulitis unter losen Stühlen leidet, sollte seine Diät gegen Vaskulitis folgende Produkte enthalten:

    • Bananen und Apfelmus;
    • Weißer Reis;
    • Weißbrot, Fadennudeln;
    • Haferflocken;
    • Kartoffeln;
    • Joghurt.

    Bei Exazerbationen der Vaskulitis müssen folgende Produkte aufgegeben werden:

    • Vollkornbrot, Müsli;
    • rohes Gemüse und Obst;
    • getrocknete Früchte;
    • fettig, gebraten, würzig;
    • süße Desserts.

    Nach der Verbesserung können einige dieser Lebensmittel langsam zur Ernährung hinzugefügt werden..

    Wenn die Vaskulitis durch Nierenversagen kompliziert wird, sollten Sie sich ausführlich über die Ernährung an einen Nephrologen wenden, da in diesem Fall keine allgemeinen Empfehlungen gelten. Bei Nierenversagen sollte Kalium in Lebensmitteln und in einigen Fällen in Flüssigkeiten und Proteinen begrenzt sein.

    Wenn ein Patient Zytostatika oder Immunsuppressiva mit der Diagnose Vaskulitis erhält, können sich Ernährung und Ernährung erheblich ändern. Medikamente können Übelkeit, Erbrechen, Appetitlosigkeit und ein erhöhtes Risiko für Sekundärinfektionen verursachen..

    Um Übelkeit zu reduzieren, müssen Sie alle 2 Stunden essen. Die Flüssigkeit sollte zwischen den Mahlzeiten und nicht während der Mahlzeiten eingenommen werden. Lebensmittel müssen mit einem Mixer gehackt werden, sie sollten kühl oder bei Raumtemperatur sein. Fett, gebraten, würzig und süß sollten vermieden werden. Es wird empfohlen, Produkte zu verwenden, die Ingwer enthalten (z. B. Kekse mit Ingwer), da diese Pflanze eine natürliche Wirkung gegen Übelkeit hat.

    Wenn infolge der Behandlung im Blut der Leukozytenspiegel abnimmt, sollten Produkte vermieden werden, die als Infektionsquelle dienen können:

    • Eier und Gebäck;
    • frische Milch und Säfte;
    • unverdautes Fleisch, Geflügel, Fisch;
    • Rohkost.

    Eine andere häufige Behandlung für Vaskulitis ist mit Glukokortikoidhormonen. Sie können Knochenschwund und Osteoporose verursachen, was zu erhöhtem Druck, Blutzucker und Gewicht führt. Während der Behandlung mit Hormonen ist es notwendig, kalziumhaltige Lebensmittel einzunehmen:

    • Käse, Joghurt, Milch;
    • Lachs;
    • Kohl;
    • Sesam und Mandeln.

    Zusätzlich müssen Vitamin D-Quellen verwendet werden: Thunfisch, Eier und natürlich direktes Sonnenlicht.

    Um einen Druckanstieg zu verhindern, ist es notwendig, die Aufnahme von Salz und Alkohol zu reduzieren und die körperliche Aktivität zu steigern (mindestens 30 Minuten pro Tag). Pflanzen und fettarme Milchprodukte sollten einen wesentlichen Teil der Ernährung ausmachen..

    Bei der Beobachtung der Ernährung wird empfohlen, sich auf solche Lebensmittel zu konzentrieren:

    • Gekochtes oder gedämpftes Gemüse
    • Klassische Suppen und Suppenpüree
    • Eine Vielzahl von Getreide in Wasser oder Milch gekocht
    • Fisch und Fleisch sollten jedoch nur nicht fettenden Sorten vorgezogen werden.
    • Hühner- und Wachteleier, gekocht oder gekocht
    • Alle Früchte und Beeren
    • Nicht frisches Brot und Cracker davon. Ausnahmen sind Gebäck und Schwarzbrot
    • Frisch gepresste Säfte, Gelee und Abkochungen

    Die Diät gegen Vaskulitis besteht nicht nur darin, einige Lebensmittel abzulehnen, sondern auch Produkte in die Diät aufzunehmen, die zum frühen Einsetzen des Remissionsstadiums beitragen und die Entwicklung von Komplikationen verhindern. Zuallererst sollten Sie Gemüse in Ihre Ernährung aufnehmen, von dem empfohlen wird, dass es gedämpft, gekocht und püriert wird. Sie müssen auch Suppen essen, besonders wenn Kohl. Es ist auch notwendig, dass die folgenden Lebensmittel in der täglichen Ernährung enthalten sind:

    • Weißbrot oder abgestandenes Brot, Cracker werden aus Mehl bevorzugt;
    • zulässige Früchte: Äpfel, Trauben sowie Beeren wie Erdbeeren und Johannisbeeren;
    • mit Butter gewürztes Getreide;
    • gekochtes Fleisch ohne Haut;
    • fettarmer Fisch;
    • gedämpfte Eier;
    • Obst- und Gemüsesäfte.

    Es wird empfohlen, Kohlsuppe zu essen

    Produkte mit ausgeprägter Allergenität:

    • Meeresfrüchte;
    • Vollmilch und auf seiner Basis zubereitete Gerichte;
    • Eier
    • geräuchertes Fleisch;
    • Produkte und Schalen unter Zusatz von Konservierungsmitteln, Aromen, Sprengmitteln, Stabilisatoren, Emulgatoren und Farbstoffen;
    • würzige Gerichte;
    • Gemüse, Beeren und Früchte, die hell gefärbt sind, insbesondere rot, orange und gelb;
    • Zitrusfrüchte;
    • exotisches Obst und Gemüse;
    • Schokolade, Kakao;
    • alkoholische Getränke;
    • Nüsse
    • Honig;
    • getrocknete Früchte;
    • Fast Food.

    In der Zeit der Verschlimmerung der Krankheit ist es äußerst wichtig, den Verzehr dieser Lebensmittel vollständig zu begrenzen. Während der Reduzierung der klinischen Manifestationen von Vaskulitis ist die Ernährung so konzipiert, dass mögliche Komplikationen vermieden werden und der Körper mit Vitaminen und Mineralien gesättigt wird, die er bei strengeren Lebensmittelbeschränkungen nicht erhalten hat.

    Die Diät gegen Vaskulitis bietet die maximale Vielfalt an Diäten aufgrund von Produkten, die für den menschlichen Körper wenig allergen sind.

    Produkte mit reduzierter Allergenität:

    • mageres Fleisch;
    • Gemüse, Beeren und Früchte, die keine leuchtend intensive Farbe haben. Grün und Hellgelb sollten bevorzugt werden;
    • jegliches Getreide;
    • Pflanzenöle;
    • hochwertige Butter;
    • Hüttenkäse;
    • stilles oder leicht kohlensäurehaltiges Wasser;
    • frische Früchte;
    • Flussfisch;
    • Lebensmittel mit hohem Fasergehalt (Vollkornmehl, Kleie, Brot);
    • schwacher Tee. Hochwertiger grüner oder schwarzer Tee sollte konsumiert werden. Es ist besser, Kräuterkochungen abzulehnen, da Heilpflanzen häufige Allergene sind.

    Es wird empfohlen, solche Kochmethoden zu bevorzugen:

    1. Abschrecken.
    2. Kochen.
    3. Mattigkeit.
    4. Dämpfen.
    5. Braten.

    Andere Kochmethoden (Braten, Räuchern usw.) sollten verworfen werden, da die Verwendung solcher Gerichte die Belastung von Leber, Darm und Magen erhöht und auch unerwünschte Reaktionen auftreten können..

    Bei der Auswahl der Produkte ist es wichtig, die individuellen Eigenschaften des Körpers sowie das Vorhandensein einer Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Komponenten zu berücksichtigen, bei denen es sich möglicherweise nicht um Allergene handelt. In diesem Fall sollten Sie ihre Verwendung aufgeben. Es ist wichtig zu bedenken, dass Anzeichen einer Nahrungsmittelunverträglichkeit häufig einigen Symptomen von Vaskulitis und Allergien ähneln..

    Behandlung von hämorrhagischer Vaskulitis

    Damit die Diät mit Vaskulitis so effektiv wie möglich ist, reicht es nicht aus, nur hypoallergene Produkte zu wählen, sondern sie auch richtig vorzubereiten. Während der Behandlung frittierte, würzige, geräucherte Gurken und Marinaden ablehnen. Es wird empfohlen, alle Gerichte zu dämpfen, im Ofen oder im Slow Cooker zu backen.

    Richtige Ernährung

    Um die Arbeit zu normalisieren und den Verdauungstrakt wiederherzustellen, müssen Sie häufig (4-6 Mal am Tag) essen, jedoch in kleinen Portionen. Jedes Produkt aus der Zulassungsliste sollte in 2-3 Tagen nicht mehr als einmal in Ihr Menü aufgenommen werden.

    Patienten mit Vaskulitis leiden in der Regel häufig unter einer starken Schwellung der unteren Extremitäten. Sie können dieses unangenehme Symptom leicht beseitigen, wenn Sie mit einem minimalen Salzzusatz (maximal 8 Gramm pro Tag) kochen. Alle Lebensmittel müssen gut gekaut oder in einem Mixer unterbrochen werden.

    Im Körper eines Patienten mit Vaskulitis ist häufig nicht genügend Kalzium vorhanden. Nützliche Sauermilchprodukte - Joghurt, Kefirs, fermentierte Backmilch - helfen dabei, die Reserven dieses nützlichen Mikroelements wieder aufzufüllen.

    Damit Ihnen die Diät gegen Vaskulitis nicht langweilig und eintönig erscheint, bereiten Sie köstliche und originelle Gerichte aus den erlaubten Lebensmitteln zu:

    • Reis- oder Haferbrei mit Joghurt und Butter.
    • Gekochtes oder gedämpftes Gemüsepüree.
    • Gemüsesuppe in Fisch oder Hühnerbrühe.
    • Im Ofen gebackener Fisch oder Fleisch mit Gemüse.
    • Hüttenkäse mit Sahne und Obst.
    • Kussel oder Kompott aus frischen Früchten, hypoallergenen Beeren.

    Jeder Organismus ist individuell. Selbst hypoallergene und sichere Lebensmittel können bei manchen Menschen Allergien auslösen. Führen Sie schrittweise neue Produkte in das Tagesmenü ein.

    Wenn nach dem ersten Gebrauch keine negativen Reaktionen aufgetreten sind, können Sie Lebensmittel sicher in Ihre tägliche Ernährung aufnehmen. Nach der vollständigen Genesung sollten hochallergene Produkte schrittweise konsumiert werden, um sich vor dem Wiederauftreten der Pathologie zu schützen..

    Die am besten geeignete Diät, die Ihre individuellen Eigenschaften des Körpers berücksichtigt, hilft Ihnen bei der Auswahl eines Arztes. Der Arzt weiß, welche Produkte zur Behandlung einer bestimmten Art von Vaskulitis geeignet sind..

    Um schnell den gewünschten Effekt zu erzielen, muss die richtige Ernährung mit anderen Behandlungsmethoden kombiniert werden - Einnahme von Medikamenten, Antibiotika, Verwendung von Arzneimitteln zur äußerlichen Anwendung, Physiotherapie.

    Es ist wichtig zu verstehen, dass Vaskulitis nicht geheilt werden kann. Das einzige, worauf Sie hoffen müssen, ist die Remission, dh die Einführung der Krankheit in der passiven Phase. Dies wird dazu beitragen, die weitere Zerstörung der inneren Organe zu stoppen und die Entwicklung gefährlicher Komplikationen zu minimieren. Es ist erwähnenswert, dass die Komplikationen fantastisch klingen, da Vaskulitis Abweichungen in der mentalen Entwicklung hervorrufen, eine Pathologie der Lunge und anderer innerer Organe verursachen kann und so weiter. T.

    Solche kolossalen negativen Folgen erklären sich aus der Tatsache, dass Medikamente, die von einer kranken Person eingenommen werden, nicht die Aufnahme vieler nützlicher Mikroelemente, einschließlich Kalzium, ermöglichen. Daher besteht das erste Ziel der Ernährung darin, das Defizit solcher Komponenten auszugleichen.

    Darüber hinaus müssen Sie sich an die Liste der empfohlenen Produkte halten, Sie sollten den unmittelbaren Prozess des Kochens sorgfältig abwägen. Wenn bei Ihnen eine hämorrhagische Vaskulitis diagnostiziert wird, sollten Sie sofort diejenigen Produkte ausschließen, die die Entwicklung einer allergischen Reaktion verursacht haben.

    Wenn die Behandlung die Einnahme von Medikamenten auf der Basis von Glukokortikoiden umfasst, sollten Sie die Menge an Salz, die Sie mit der Nahrung konsumieren, überdenken und reduzieren. Trotz der Tatsache, dass die Ernährung die Verwendung von frischen Säften zeigt, müssen Sie auf Saft aus Grapefruit verzichten, dies wirkt sich negativ auf den Krankheitsverlauf aus. Auch Milch und dunkle Schokolade, Gewürze und Gewürze, Alkohol und übermäßig fetthaltige Lebensmittel stehen auf der Liste der verbotenen Produkte..

    Es gibt eine Art von Krankheit, bei der die Haut bei niedrigen Temperaturen mit einem charakteristischen Hautausschlag reagiert. Diese Art von Vaskulitis wird als Erkältung bezeichnet.

    In diesem Fall sind die Empfehlungen zur Ernährung minimal und beziehen sich nur auf eine teilweise Ablehnung bestimmter Produkte:

    • Verweigern Sie für den Zeitraum der Exazerbation den Verzehr potenzieller Allergene
    • Während des Kochens sollten Sie sich weigern, Salz hinzuzufügen, damit Sie nicht nur Ihr Wohlbefinden verbessern, sondern auch ein paar Dutzend Rubel während der Diät sparen
    • Versuchen Sie, nur wärmebehandelte Lebensmittel zu verwenden

    Vaskulitis ist eine schwere Krankheit, die sich sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern unterschiedlichen Alters und Geschlechts entwickeln kann. Die Hauptsymptome der Pathologie sind Hautausschläge und das schnelle Auftreten von Hämatomen. In Anbetracht der Statistiken können wir sagen, dass die größten Fälle von Vaskulitis im Frühjahr auftreten.

    Die Krankheit tritt aufgrund entzündlicher Prozesse in den Gefäßwänden auf, aufgrund derer die inneren Organe, die Haut und die Gelenke zerstört werden. Ein entscheidender Faktor für die Entwicklung einer Vaskulitis ist ein schwaches Immunsystem und eine allergische Reaktion auf Lebensmittel, Insektenstiche oder Medikamente.

    Dies führt zu einer Erhöhung der Gefäßpermeabilität, die sich in Form von Nasenbluten und subkutanen Blutergüssen äußert. Das Hauptziel der Behandlung von Vaskulitis ist es, das Remissionsstadium zu verlängern, Organschäden zu verhindern und die Entwicklung von Komplikationen zu verhindern. Komplikationen einer Vaskulitis manifestieren sich in Form einer Schädigung lebenswichtiger Organe und der Entwicklung einer geistigen Behinderung.

    Die Diät gegen Vaskulitis unterliegt keinen ernsthaften Einschränkungen, es wird jedoch empfohlen, einige Lebensmittel in Ihre Ernährung aufzunehmen und einige loszuwerden. Die allgemeine Ernährung existiert in diesem Fall nicht, sie wird individuell ausgewählt, wobei die Form der Krankheit und der Grad der Schädigung berücksichtigt werden. Das Hauptprinzip der Diät gegen Vaskulitis ist der vollständige Ausschluss hochallergener Lebensmittel aus der Diät.

    Die am stärksten allergenen Produkte sind:

    Zusätzlich zu diesen Produkten gibt es eine Liste schädlicher und gefährlicher Produkte für Vaskulitis:

    • eine große Menge Salz;
    • feuerfeste Fette;
    • zu heißes oder kaltes Essen;
    • Bei Nierenversagen sollten kaliumreiche Lebensmittel nicht konsumiert werden.
    • alkoholische Getränke. Die gleichzeitige Anwendung von Drogen und Alkohol bei Vaskulitis kann zu Toxikose und einem vermehrten Auftreten eines Hautausschlags führen..

    Achten Sie darauf, hochallergene Lebensmittel vollständig aus der Ernährung zu streichen

    Alle diese Produkte tragen zur beeinträchtigten Absorption von Medikamenten bei, die für eine Vaskulitis erforderlich sind, und verursachen auch Komplikationen für die Leber. Die Diät für Vaskulitis wird weitgehend abhängig von der medikamentösen Therapie ausgewählt:

    • Glukokortikoide erhöhen den Blutdruck, daher müssen Sie auf salzige Lebensmittel verzichten.
    • Einige Medikamente erhöhen den Blutzucker und die Lipide, weshalb nur kalorienarme Lebensmittel in die Ernährung aufgenommen werden sollten.
    • Medikamente helfen, Kalzium in den Nägeln und Zähnen zu reduzieren, weshalb die Verwendung von fettarmen Milchprodukten notwendig wird.
    • Aufgrund des Kaliummangels müssen getrocknete Früchte in der Nahrung gehalten werden. Dies ist jedoch nur in Abwesenheit eines Nierenversagens möglich.
    • Bei Anämie ist es notwendig, mehr eisenreiche Lebensmittel zu sich zu nehmen.

    Es gibt keine schwerwiegenden Ernährungseinschränkungen für Menschen, die an systemischer Vaskulitis verschiedener Formen leiden. Ärzte identifizieren eine Reihe von Anforderungen, die Menschen mit solchen Pathologien erfüllen sollten..

    • Beschränken Sie die Verwendung von Lebensmitteln, die potenzielle Allergene sind.
    • Minimierung der Salzaufnahme jeglicher Art, um die Entwicklung von Ödemen auszuschließen und den Blutdruck zu erhöhen. Es ist wichtig zu verstehen, dass einige Medikamente zur Behandlung von Vaskulitis (Hormone, Zytostatika) den Blutdruck in den Gefäßen erhöhen können.
    • Kalorienreduzierung von Lebensmitteln. Es ist wichtig, eine Diät mit Gerichten zu machen, die leicht verdaulich sind und keine erhöhten Mengen an Fett enthalten, insbesondere tierischen Ursprungs. Es sei daran erinnert, dass die Verletzung der Integrität der Gefäßwände bei Vaskulitis häufig zur vermehrten Bildung und Ablagerung von Cholesterinplaques beiträgt.
    • Sicherstellen, dass ausreichend Eisen aufgenommen wird. Diese Anforderung erklärt sich aus der Tatsache, dass sich bei einigen Formen der Vaskulitis eine Anämie entwickelt..
    • Anreicherung der Ernährung mit Produkten, die die notwendigen Mineralien, Vitamine und Mineralien enthalten, insbesondere Kalzium und Kalium. Es ist wichtig zu bedenken, dass im Falle von Nierenschäden vor dem Hintergrund einer Vaskulitis im Gegenteil die Verwendung von Lebensmitteln, die eine erhöhte Menge an Kalium enthalten, eingeschränkt wird.

    Die Einhaltung der oben genannten Regeln und Empfehlungen während des gesamten Lebens des Patienten ermöglicht eine Verlängerung der Remissionsperioden und die Beseitigung der Verstärkung negativer Auswirkungen auf das körpereigene Immunsystem.

    Wie man mit Vaskulitis isst: Bewertungen von Ärzten und Patientenergebnissen

    • Im akuten Stadium müssen alle Gerichte wärmebehandelt und püriert werden. Wenn sich der Zustand verbessert, können Sie aufhören, Lebensmittel zu mahlen.
    • Bei hämorrhagischer Vaskulitis müssen alle allergenen Produkte aus der Nahrung entfernt werden.
    • Während der Einnahme von Glukokortikoiden müssen Sie die Salzmenge begrenzen.
    • Sie sollten keinen Grapefruitsaft und andere Produkte mit Vaskulitis verwenden, die eine Verschlimmerung auslösen können: Gewürze, Schokolade, Alkohol und zu fetthaltige Lebensmittel.

    Hautvaskulitis bei Kindern und schwangeren Frauen. Alternative Behandlung, Ernährung und Hunger bei Vaskulitis

    Lebe gesund! Hämorrhagische Vaskulitis

    Was ist nicht erlaubt

    Diät schließt schwarzen Tee, Kaffee, Alkohol aus. Sie können Stoffwechselstörungen verursachen und dadurch die Krankheit verschlimmern. Sie können auch kein frisches Gebäck essen, das Hefe, Soda, Süßigkeiten, gebratene und fetthaltige Gerichte, Fleischprodukte in großen Mengen und fetthaltige Milchprodukte enthält. Verbotene Lebensmittel, die beim Patienten eine Allergie auslösen - Zitrusfrüchte, Schokolade, Eier, Kakao. Alle Lebensmittel, die Kohlenhydrate und Fette enthalten, sollten ausgeschlossen werden..

    Es gibt eine Liste von Produkten, die für Patienten mit Vaskulitis nicht empfohlen werden:

    • süße Gerichte, Süßwaren, Mineralwasser;
    • frische Bäckerei;
    • Wurst, Würstchen, geräuchertes Fleisch;
    • fetthaltige und frittierte Lebensmittel;
    • fettiger Käse und saure Sahne;
    • Alkohol.

    Vaskulitis-Behandlung

    Um einen positiven Behandlungstrend aufrechtzuerhalten, müssen Sie nicht vom Behandlungsverlauf abweichen, die richtige Ernährung einhalten und sicherstellen, dass Ihre Haut nicht dem übermäßigen Einfluss ultravioletter Strahlung erliegt, nicht überhitzt und nicht überkühlt. Diese Empfehlungen eignen sich nicht nur für diejenigen, die derzeit mit der Krankheit zu kämpfen haben, sondern sind auch eine hervorragende Vorbeugung, damit Vaskulitis Sie nie berührt.

    kann zu Hause oder im Krankenhaus durchgeführt werden. Bei mittelschweren und schweren Formen der Krankheit ist ein Krankenhausaufenthalt in der Abteilung für Rheumatologie erforderlich. Auch Indikationen für einen Krankenhausaufenthalt sind:

    • Kindheit;
    • Vaskulitis während der Schwangerschaft;
    • hämorrhagische Vaskulitis;
    • Beginn und Verschlimmerung der Vaskulitis.

    In der akuten Phase für einen Zeitraum

    Patienten brauchen Bettruhe. Es verbessert die Durchblutung und trägt zum Verschwinden des Ausschlags bei. 7 Tage nach dem Auftreten der letzten Hautausschläge können Sie zu einem weniger strengen Regime wechseln.

    Die Medikation bei leichter Vaskulitis dauert 2-3 Monate, bei mittelschweren bis zu 6 Monaten in schweren Formen bis zu 12 Monaten. Bei chronisch rezidivierender Vaskulitis erfolgt die Behandlung in 4-6 Monaten.

    DrogengruppeDer Mechanismus der therapeutischen WirkungVertreterArt der Anwendung
    In den meisten Fällen ist ihr Empfang unwirksam. Sie werden nur Kindern zu Beginn der Krankheit bei Vorhandensein von Nahrungsmittel- und Arzneimittelallergien verschrieben.Tavegil2 mal täglich bei 0,001 g. Die Behandlungsdauer beträgt bis zu 10 Tage.
    Suprastin1 Tablette 25 mg 3-4 mal täglich für 7-10 Tage.
    Nicht-steroidale entzündungshemmende MedikamenteSie haben eine ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung, lindern wirksam Gelenkschmerzen, reduzieren Schwellungen und die Schwere von Hautausschlägen.PiroxicamWeisen Sie nach den Mahlzeiten einmal täglich 1-2 Tabletten oder Kapseln zu.
    Ortofen1-2 Tabletten (25-50 mg) 2-3 mal täglich oral einnehmen.

    Die Verabreichungsdauer beträgt 4-6 Wochen. Nicht mit Aspirin einnehmen.

    ThrombozytenaggregationshemmerReduzieren Sie die Blutgerinnungsfähigkeit und verhindern Sie Blutgerinnsel, wodurch die Blutplättchenadhäsion gehemmt wird. Empfohlen für alle Formen der Krankheit..Glockenspiel25-50 mg 3-4 mal täglich für 3-10 Wochen.Aspirin3-4 mal täglich 1 Tablette. Ernennung für einen Zeitraum von 3 Wochen bis 6 Monaten.

    Nach den Mahlzeiten eingenommen.

    AntikoagulanzienVerlangsamen Sie die Blutgerinnung, die Umwandlung von Fibrinogen in Fibrin und die Bildung von Blutgerinnseln.HeparinDie Dosis wird individuell ausgewählt, so dass sich die aktivierte partielle Thromboplastinzeit (bestimmt durch ein Koagulogramm) um das Zweifache erhöht.KortikosteroideSie wirken immunsuppressiv und reduzieren den Angriff von Antikörpern. Sie haben eine ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung. Achten Sie darauf, bei schwerer Vaskulitis verschrieben zu werden.PrednisonTagesdosis von 2 mg / kg.Zytostatika (Immunsuppressiva)Zuordnung nach Indikationen: mit der Unwirksamkeit der Behandlung mit Kortikosteroiden oder dem Vorliegen von Kontraindikationen sowie dem raschen Fortschreiten der Krankheit. Sie unterdrücken zelluläre Immunreaktionen und reduzieren die Antikörperproduktion..AzathioprinDas Medikament wird in einer Dosierung von 2-4 mg / kg verschrieben. Die Therapiedauer beträgt 6 Monate. bis zu 2 Jahren.CyclophosphamidBasierend auf 100-200 mg / m 2 2-3 mal pro Woche für 3-4 Wochen.EnterosorbentienBinden Sie Toxine und biologisch aktive Stoffwechselprodukte im Darmlumen. Ernennung bei allen Formen der Vaskulitis..Thioverol1 Teelöffel 2 mal am Tag. Je nach Form der Erkrankung zwischen 2 Wochen und 3 Monaten.Nutriclins1-2 Kapseln 2 mal am Tag.

    Für die Behandlung von Patienten mit Vaskulitis werden extrakorporale Hämokorrekturmethoden verwendet - dies ist eine Gruppe moderner Methoden zur Reinigung des Blutes und seiner Bestandteile von Substanzen, die die Krankheit verursachen.

    Art des VerfahrensFunktionsprinzipBehandlungsergebnis
    HämosorptionDurch Kontakt mit dem Sorptionsmittel wird das Blut von Giftstoffen gereinigt. In die periphere Vene wird ein Katheter eingeführt, durch den Blut entnommen und durch eine Vorrichtung geleitet wird, die den Kontakt mit dem Sorptionsmittel sicherstellt, und dann in das venöse Bett zurückgeführt wird.Das Sorptionsmittel bindet Toxine und reinigt das Blut. Dadurch wird die Durchblutung und Mikrozirkulation angeregt, die Gewebenahrung verbessert..
    ImmunosorptionVenöses Blut wird durch einen mit Immunosorbens gefüllten Apparat geleitet.Immunosorbens ist ein speziell ausgewähltes Medikament, das bestimmte Substanzen und Moleküle bindet - Immunkomplexe und Antikörper, die Gefäßschäden verursachen.
    Die Methode zur Reinigung von Blutplasma. Zentrifugale Plasmapherese - Blut wird aus der peripheren Vene entnommen. Mit einer Zentrifuge wird es in Blutzellen und Plasma aufgeteilt. Als nächstes werden rote Blutkörperchen mit Plasma-Ersatzlösungen oder Spenderplasma in den Blutkreislauf zurückgeführt. Bei der Membranplasmapherese wird das Plasma durch eine spezielle Membran gereinigt und kehrt sofort in den Blutkreislauf zurück.Entfernung von Immunkomplexen, Antikörpern und Antigenen, die die Entwicklung einer Vaskulitis aus dem Blut verursachen.

    An der Behandlung von Vaskulitis sind Ärzte verschiedener Fachrichtungen beteiligt: ​​Dermatologe, Spezialist für Infektionskrankheiten, Rheumatologe.

    1 Esslöffel der Mischung wird mit 200 ml kochendem Wasser gebraut und 1 Stunde lang bestanden. Filtern Sie die Infusion und nehmen Sie alle 3 Stunden 100 ml auf einen hungrigen

    Süßholzwurzel enthält Substanzen ähnlich wie Glukokortikosteroide, die die Manifestationen von Allergien beseitigen und eine starke entzündungshemmende Wirkung haben. Sie können den fertigen Sirup gemäß den Anweisungen verwenden oder die Infusion selbst vorbereiten. Dazu wird ein Esslöffel Süßholzwurzeln mit 200 ml kochendem Wasser gebraut und 20 Minuten in einem Wasserbad erhitzt. Filtern Sie die Brühe und nehmen Sie 2 EL. 30 Minuten vor den Mahlzeiten 4 mal am Tag.

    Medizinische Blutegel - Blutegelspeichel enthält biologisch aktive Substanzen Hirudin und Viburnum, die die Blutgerinnung reduzieren und Blutgerinnsel verhindern. Bdelline und Aeglins reduzieren die Aktivität von Enzymen, die Entzündungen verursachen. Die Reflexreaktion auf einen Blutegelbiss führt zu einer erhöhten Blutbildung und verbesserten Bluteigenschaften. Blutegel auf den betroffenen Bereich gesetzt. Die Sitzungsdauer beträgt 40-60 Minuten. Zur Behandlung von Vaskulitis sind 8-10 Sitzungen erforderlich.

    Sie sollten Vaskulitis nicht selbst mit Volksheilmitteln behandeln. Wenden Sie sich an einen Rheumatologen, er wird Ihnen ein in der Praxis bewährtes Mittel empfehlen. Die unkontrollierte Einnahme von Infusionen mit Heilkräutern kann Allergien verstärken und das Auftreten neuer Hautausschläge verursachen.

    Die Kräuterbehandlung kann bei der komplexen Behandlung von Vaskulitis eingesetzt werden. Je nach Symptom werden unterschiedliche Kräutermischungen empfohlen:

    • Bei Zerbrechlichkeit der Blutgefäße, Nasen- und Uterusblutungen, leichten Blutergüssen auf der Haut werden Produkte auf der Basis von Brennnesseln, Bergsteigern, Schafgarben, Schafgarben, Hypericum, Viburnum und Hirtenbeuteln verwendet. Diese Pflanzen aktivieren die Synthese von Vitamin K, das an Blutgerinnungsprozessen beteiligt ist. Bei einer Überdosierung solcher Kräuter kann jedoch eine Tendenz zur Thrombose auftreten, weshalb Sie sie mit großer Sorgfalt verwenden müssen.
    • Wegerich, Johanniskraut, Immortelle, Preiselbeere, schwarze Johannisbeere und Ringelblume wirken entzündungshemmend. Infusionen dieser Kräuter werden oral eingenommen.
    • Kompressen aus Kiefernharz, gemischt mit Honig und Pflanzenöl, sowie Salben aus zerkleinerten Birkenknospen und Nutria-Fett können verwendet werden. Die Wirksamkeit dieser Medikamente ist jedoch geringer als bei externen Medikamenten mit entzündungshemmender Wirkung, die von einem Arzt verschrieben werden.

    Das Hauptmedikament bei der Behandlung von hämorrhagischer Vaskulitis ist Heparin. Die Prednison-Therapie ist unter Ärzten immer noch ein umstrittenes Thema. Vielleicht seine Ernennung in schweren Fällen von hämorrhagischer Vaskulitis. In Abwesenheit der Wirkung einer Kortikosteroidtherapie sind Zytostatika Reservemedikamente. Der schwere Krankheitsverlauf ist auch ein Hinweis auf eine extrakorporale Hämokorrektur (Hämosorption, Immunosorption, Plasmapherese)..

    Das schwere Gelenksyndrom der hämorrhagischen Vaskulitis wird durch eine entzündungshemmende Therapie (Indomethacin, Ibuprofen) gestoppt. Viele Autoren bemerken die Unwirksamkeit von Antihistaminika bei der Behandlung von hämorrhagischer Vaskulitis. Ihre Anwendung kann jedoch bei Patienten mit einer allergischen Vorgeschichte (allergische Dermatitis, Heuschnupfen, allergische Rhinitis usw.) gerechtfertigt sein..

    Allgemeine Ernährungsregeln

    Wenn Sie die Vaskulitis schnell loswerden möchten, müssen Sie alle Empfehlungen Ihres Arztes genau befolgen. Ärzte empfehlen den Patienten dringend, ihre Ernährung zu ändern, indem sie feuerfeste Fette und schnelle Kohlenhydrate ausschließen..

    Therapeutische Ernährung

    Alkohol und Rauchen müssen ebenfalls aufgegeben werden. Bei der Erstellung einer Diät gegen hämorrhagische Vaskulitis müssen alle Produkte nach dem Grad der Allergenität bedingt in drei Kategorien unterteilt werden:

    • Niedrig allergen;
    • Mittel allergen;
    • Sehr allergen.

    Um eine wirksame Heilung und Beseitigung der Symptome einer Vaskulitis zu erreichen, bereichern Sie Ihre Ernährung mit Produkten aus den ersten beiden Kategorien. Sie müssen allergene Lebensmittel ablehnen, da dies den Zustand des Patienten nur verschlimmern kann.

    Es spielt keine Rolle, welche Art von Vaskulitis diagnostiziert wurde. Eine Diät gegen Vaskulitis bei Kindern (einschließlich einer Diät gegen hämorrhagische Vaskulitis bei Kindern), eine Diät gegen allergische Vaskulitis, eine Diät gegen Vaskulitis bei Erwachsenen und eine Diät gegen hämorrhagische Vaskulitis basieren auf denselben Prinzipien - hoher Gehalt an komplexen (langsamen) Kohlenhydraten in Lebensmitteln.

    Komplexe Kohlenhydrate - 400-500 Gramm

    Der Energiewert von Lebensmitteln pro Tag beträgt ca. 3200 kcal.

    Hier ist eine Liste von Produkten, aus denen Sie unabhängig Ihr tägliches Menü zusammenstellen können, indem Sie die Mahlzeit in drei Hauptmahlzeiten und 2 Snacks aufteilen. So lernen wir, aus welchen Lebensmitteln mit einem hohen Gehalt an langsamen Kohlenhydraten Sie Ihre tägliche Diät machen können:

    • Mehl - Vollkornmehl, Buchweizenmehl, Kokosmehl;
    • Haferbrei - Nudeln nur aus hartem Mehl, Buchweizenbrei, Gerste, Reisgrütze;
    • Hülsenfrüchte - Spargel, Erbsen, Kichererbsen;
    • Geeignet für leckere und gesunde Snacks - Johannisbrotschokolade, Vollkornbrot, Kokosnusschips;
    • Wie man die süße Stevia, Kokosnusszucker, Sirup und Extrakt aus Topinambur ersetzt;
    • Früchte, die empfohlen werden, mit der hypoallergenen Diät des Lebensmittelsystems gegen Vaskulitis zu essen - Apfel und Aprikose.

    Alle Lebensmittel müssen ordnungsgemäß gekocht werden. Es wird empfohlen, nur die Kochmethoden zu verwenden, bei denen nur eine minimale Fettzugabe erforderlich ist. Daher muss das Braten in einer Pfanne aufgegeben werden. Es ist auch verboten, zu heißes oder zu kaltes Essen zu essen..

    Wenn bei Ihnen diese bestimmte Art von Krankheit diagnostiziert wurde, beinhaltet eine Diät gegen hämorrhagische Vaskulitis die Ablehnung solcher Produkte:

    • Alle Arten von Zitrusfrüchten sind ausgeschlossen
    • Es ist strengstens verboten, Schokolade, einschließlich Kakao, zu konsumieren
    • Aus dem Menü müssen Sie Früchte wie Granatapfel, Pfirsich, Mango und Ananas sowie Beeren ausschließen
    • Es wird empfohlen, das Essen von Eiern für eine Weile einzustellen, bis sich die gesundheitliche Situation verbessert.

    Wenn die Diagnose nach allergischer Vaskulitis klingt, muss die Ernährung als erstes so schnell wie möglich geändert werden. Das erste, was Sie ablehnen müssen, sind fetthaltige Lebensmittel. Dann müssen Sie die Regeln der hypoallergenen Standarddiät befolgen, die alle Nahrungsmittelallergene vollständig aus der menschlichen Ernährung eliminiert. Daher müssen Sie zusätzlich zu den Produkten, über die zuvor geschrieben wurde, auch auf Rot, Gewürze, Gewürze, Beeren usw. verzichten..

    Das Tagesmenü könnte folgendermaßen aussehen:

    • Frühstück - gekochter Gemüsesalat, grüner Tee und Brot
    • Mittagessen - alle Früchte aus der Liste der erlaubten Produkte
    • Mittagessen - Hühnersuppe, gedämpfte Putenschnitzel
    • Snack - ein Laib Tee
    • Abendessen - gedämpfte Fleischbällchen, Quarkauflauf.

      Komplexe Kohlenhydrate - 400-500 Gramm

      Der Energiewert von Lebensmitteln pro Tag beträgt ca. 3200 kcal.

    • Mehl - Vollkornmehl, Buchweizenmehl, Kokosmehl;
    • Haferbrei - Nudeln nur aus hartem Mehl, Buchweizenbrei, Gerste, Reisgrütze;
    • Hülsenfrüchte - Spargel, Erbsen, Kichererbsen;
    • Geeignet für leckere und gesunde Snacks - Johannisbrotschokolade, Vollkornbrot, Kokosnusschips;
    • Wie man die süße Stevia, Kokosnusszucker, Sirup und Extrakt aus Topinambur ersetzt;
    • Früchte, die empfohlen werden, mit der hypoallergenen Diät des Lebensmittelsystems gegen Vaskulitis zu essen - Apfel und Aprikose.

    Wenn die Diagnose nach allergischer Vaskulitis klingt, muss die Ernährung als erstes so schnell wie möglich geändert werden. Das erste, was Sie ablehnen müssen, sind fetthaltige Lebensmittel. Dann müssen Sie die Regeln der hypoallergenen Standarddiät befolgen, die alle Nahrungsmittelallergene vollständig aus der menschlichen Ernährung eliminiert. Daher müssen Sie zusätzlich zu den Produkten, über die zuvor geschrieben wurde, auch auf Rot, Gewürze, Gewürze, Beeren usw. verzichten..

    • Frühstück - gekochter Gemüsesalat, grüner Tee und Brot
    • Mittagessen - alle Früchte aus der Liste der erlaubten Produkte
    • Mittagessen - Hühnersuppe, gedämpfte Putenschnitzel
    • Snack - ein Laib Tee
    • Abendessen - gedämpfte Fleischbällchen, Quarkauflauf.
    • Alle Lebensmittel sollten mit einem Mixer oder einer Reibe gemahlen werden
    • Während der intensiven Behandlung müssen Sie auf Johannisbeeren, Erdbeeren, Eier, Milch und milchhaltige Produkte, Gewürze, Gewürze, Geschmacksverstärker und andere Chemikalien verzichten.

    Die gleichen Empfehlungen können verwendet werden, um Krankheiten vorzubeugen..

    Insgesamt werden je nach Läsionsbereich verschiedene Formen der Vaskulitis unterschieden:

    • Arteriitis: Arterienwände sind beteiligt;
    • Venenentzündung: Venenwände leiden;
    • Arteriolitis: kleine Arterien sind beschädigt;
    • Kapillare: Die Entzündung konzentriert sich auf die Kapillaren.

    Auch die Vaskulitis wird in primäre und sekundäre unterteilt. Im ersten Fall sind die Ursachen des Auftretens noch nicht geklärt, und im zweiten Fall kann die Krankheit eine Folge anderer Faktoren sein:

    • Infektiöse akute Prozesse;
    • Erbliche Veranlagung;
    • Negative Reaktion auf die Einführung des Impfstoffs;
    • Vergiftung des Körpers;
    • Langer Aufenthalt bei niedrigen oder umgekehrt - hohen Temperaturen;
    • Sonnenbrand und mechanische Schädigung der Haut.

    Die wichtigste Aufgabe der Behandlung und Ernährung von Patienten mit Vaskulitis besteht darin, die Remission zu verlängern, Schäden an inneren Organen zu verhindern und die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen zu verringern, mit denen diese Krankheit behaftet ist:

    • mentale Behinderung,
    • Schädigung der Lunge, Leber, Nieren und anderer lebenswichtiger Organe.

    Einige Medikamente tragen zum Auswaschen von Kalzium aus dem Körper bei, daher hilft eine therapeutische Diät gegen Vaskulitis bei Kindern und Erwachsenen auch, einen solchen negativen Prozess zu verhindern..

    Es wird empfohlen, die folgenden Produkte in die Ernährung der therapeutischen Ernährung mit systemischer Vaskulitis aufzunehmen:

    • Gekochtes oder gedämpftes Gemüse;
    • Suppen;
    • Haferbrei
    • Fettarme Sorten von Fisch und Fleisch;
    • Pflanzenöle;
    • Weich gekochte Eier oder Dampfomeletts;
    • Süße Beeren und Früchte;
    • Weißbrot oder Cracker von gestern;
    • Säfte, Smoothies, Gelee, Kompotte.

    Diese Krankheit ist normalerweise gut behandelbar, wenn keine Komplikationen auftreten. Darüber hinaus sehen die Ergebnisse der Diät gegen hämorrhagische Vaskulitis vielversprechend aus: Entzündungen und Hautausschläge beginnen eine Woche nach ihrem Auftreten zu vergehen, und nach einem Monat können Sie eine signifikante Linderung der Symptome feststellen.

    • Vermeiden Sie Überhitzung oder Unterkühlung.
    • Schützen Sie Ihre Haut vor Verbrennungen;
    • ISS anständig.

    Eine einfache Prophylaxe der Vaskulitis hilft auch, ihr Wiederauftreten zu verhindern. Daher ist sie für jeden notwendig, der bereits an einer solchen Krankheit gelitten hat.

    Die hämorrhagische Vaskulitis ist eine der häufigsten hämorrhagischen Erkrankungen. Im Wesentlichen handelt es sich um eine oberflächliche allergische Vaskulitis mit Schäden an kleinen Arteriolen und Venolen sowie an Kapillaren. In der Internationalen Klassifikation der Krankheiten (ICD) ist die hämorrhagische Vaskulitis als allergische Purpura gekennzeichnet.

    Hämorrhagische Vaskulitis tritt hauptsächlich im Kindesalter von 5 bis 14 Jahren auf. Die durchschnittliche Inzidenz bei Kindern in diesem Alter beträgt 23-25 ​​pro 10 Tausend Menschen. Kinder im Alter von 7-12 Jahren sind am anfälligsten für die Krankheit. Bei Kindern unter 3 Jahren sind nur vereinzelte Fälle von hämorrhagischer Vaskulitis bekannt.

    Zu den Ursachen, die die Entwicklung einer hämorrhagischen Vaskulitis hervorrufen können, bezieht sich die moderne Rheumatologie hauptsächlich auf verschiedene infektiöse Faktoren: virale (Herpes, akute respiratorische Virusinfektionen, Influenza), bakterielle (Mycoplasma, Streptokokken, Mycobacterium tuberculosis, Staphylokokken, lebensmittelbedingte Infektionen, Parasiten, Helminthen) Trichomoniasis).

    Ein Auslöser für eine hämorrhagische Vaskulitis kann eine Arzneimittel- und Ernährungsallergie, eine Impfung oder eine Unterkühlung sein. Eine Reihe von Autoren schlagen vor, dass die Wirkung von provozierenden Faktoren nur dann zur Entwicklung einer hämorrhagischen Vaskulitis führt, wenn sie vor dem Hintergrund einer genetischen Veranlagung des Körpers für hyperergische Immunreaktionen durchgeführt wird.

    Die Grundlage des Entwicklungsmechanismus der hämorrhagischen Vaskulitis ist die Bildung von Immunkomplexen. Sie zirkulieren im Blut, lagern sich auf der Innenfläche der Wand kleiner Gefäße (Venolen, Arteriolen, Kapillaren) ab und schädigen diese beim Auftreten eines aseptischen Entzündungsprozesses. Eine Entzündung der Gefäßwand führt wiederum zu einer Erhöhung ihrer Permeabilität, Ablagerung von Fibrin und thrombotischen Massen im Lumen des Gefäßes, was zu den wichtigsten pathologischen Anzeichen einer hämorrhagischen Vaskulitis führt - einem hämorrhagischen Syndrom und einer Mikrothrombose.

    Im klinischen Verlauf der hämorrhagischen Vaskulitis werden die akute Phase (Anfangsphase oder Exazerbation) und die Phase des Absinkens (Besserung) notiert. Entsprechend den vorherrschenden Krankheitssymptomen wird die hämorrhagische Vaskulitis in die folgenden klinischen Formen eingeteilt: einfach, rheumatoide (artikuläre), abdominale und fulminante. Je nach Schweregrad der hämorrhagischen Vaskulitis gibt es:

    • Es wird eine hämorrhagische Vaskulitis von leichtem Schweregrad festgestellt - ein zufriedenstellender Zustand der Patienten und eine milde Art des Hautausschlags, Arthralgie.
    • Mäßige hämorrhagische Vaskulitis - ein mittelschwerer Zustand eines Patienten, Hautausschläge sind reichlich vorhanden, Arthralgie wird von Gelenkveränderungen wie Arthritis, periodischen Bauchschmerzen und Mikrohämaturie begleitet.
    • Schwere hämorrhagische Vaskulitis - es liegt ein schwerwiegender Zustand des Patienten vor, bei dem starke Hautausschläge mit nekrotischen Bereichen, angioneurotisches Ödem, nephrotisches Syndrom, Makrohematurie und gastrointestinale Blutungen beobachtet werden und die Entwicklung eines akuten Nierenversagens beobachtet wird.

    Die Basis

    Die Grundlage einer speziellen Diät gegen Vaskulitis sollten Lebensmittel mit niedrigem Allergengehalt sein. Solche Lebensmittel sind fast völlig sicher, da sie in sehr seltenen Fällen Allergien auslösen..

    Betrachten Sie die Liste der nützlichen zugelassenen Produkte..

    • Natürliche Milchprodukte. Es ist ratsam, Joghurt und fermentierte Backmilch selbst zu kochen, damit Sie sicher sein können, dass das Produkt keine künstlichen schädlichen Zusätze enthält.
    • Butter und Pflanzenöl.
    • Fettarmes Fleisch - Huhn, Pute, junges Kalbfleisch, Schweinefilet.
    • Seefisch (Kabeljau, Barsch usw.).
    • Getreide Getreide, Vollkornbrot.
    • Gurken, Zucchini, Kohl, Salat, frische Kräuter.
    • Äpfel, Birnen, Johannisbeeren.
    • Kein starker schwarzer Tee.

    Vergessen Sie nicht, dass Sie während der Diät so viel gereinigtes, nicht kohlensäurehaltiges Wasser wie möglich trinken müssen - mindestens 1,5 Liter pro Tag. Sie können köstliche und gesunde Gerichte aus den erlaubten Lebensmitteln zubereiten, so dass Sie während der Diät keinen Hunger oder moralische Beschwerden verspüren.

    Alternative Methoden zur Behandlung von Vaskulitis

    Von großem diagnostischen Wert sind die Ergebnisse des Koagulogramms. Das Fehlen von Daten für eine Gerinnungsstörung bei Vorliegen klinischer Anzeichen eines hämorrhagischen Syndroms spricht eindeutig für eine hämorrhagische Vaskulitis.

    Bei der Entwicklung des Nierensyndroms muss ein Patient mit hämorrhagischer Vaskulitis von einem Nephrologen konsultiert werden, um Änderungen der Urinanalyse, der biochemischen Analyse des Urins, des Zimnitsky-Tests, des Ultraschalls der Nieren und des Ultraschalls der Nierengefäße zu überwachen.

    Die abdominale Form der hämorrhagischen Vaskulitis sollte von anderen Ursachen für das Auftreten von Symptomen eines „akuten Abdomens“ unterschieden werden: Blinddarmentzündung, akute Cholezystitis, Pankreatitis, Darminvasion, Penetration des Magengeschwürs, Darmperforation mit Colitis ulcerosa usw. Zu diesem Zweck ist eine Konsultation eines Gastrochirurgen erforderlich Durchführung von Bauchultraschall, Gastroskopie. Um versteckte gastrointestinale Blutungen zu diagnostizieren, wird eine Kotanalyse auf okkultes Blut durchgeführt..

    In schweren diagnostischen Fällen ist eine Hautbiopsie angezeigt. Eine histologische Untersuchung der Biopsie zeigt charakteristische Veränderungen: Ablagerungen von Immunglobulin A und CEC auf dem Endothel und in der Dicke der Gefäßwand von Venolen, Arteriolen und Kapillaren; die Bildung von Mikrothrombose; Austritt von Blutelementen außerhalb des Gefäßes.

    Die hämorrhagische Vaskulitis sollte von der thrombozytopenischen Purpura, dem hämorrhagischen Syndrom von Infektionskrankheiten (hämorrhagisches Fieber, Grippe), Leukämie, rheumatoider Arthritis, Still-Krankheit, systemischer Vaskulitis und akuter Glomerulonephritis unterschieden werden.

    Verboten

    Produkte, die als hoch allergen eingestuft sind, verursachen bei Patienten mit Vaskulitis häufig eine allergische Reaktion im Körper..

    Um die Pathologie so effektiv wie möglich zu behandeln, sollten die folgenden Produkte von der täglichen Ernährung ausgeschlossen werden:

    • Meeresfrüchte und Fischrogen;
    • Vollmilch;
    • Hühnereier;
    • Paprika, Tomaten, Kürbis, Karotten, Rüben, blau;
    • Pilze, Nüsse;
    • Zitrusfrüchte;
    • Obst und Gemüse von roter oder gelber Farbe;
    • Süßes Gebäck, Süßigkeiten, Soda, Joghurt mit künstlichen Zusätzen;
    • Getrocknete Früchte.
    • Beeren, Hülsenfrüchte, Kartoffeln, Buchweizen.

    Patienten mit Vaskulitis wird empfohlen, starken Kaffee, Tee und Alkohol abzulehnen. Alle Speisen sollten ohne Gewürze gekocht werden. Geräucherte und frittierte Speisen werden nicht empfohlen..

    Die Prinzipien der Diät für Vaskulitis

    Bei hämorrhagischer oder einer anderen Art von Vaskulitis wird im Körper des Patienten eine allergische Reaktion auf den Reiz beobachtet. Ärzte empfehlen dringend eine hypoallergene Diät, wenn sie die Pathologie verschlimmern.

    Solche Lebensmittel sind für Patienten jeden Alters und sogar für kleine Kinder geeignet. Die Liste der zugelassenen Produkte kann nur von einem Arzt geändert oder ergänzt werden. Dazu muss er jedoch zunächst die Ergebnisse der Tests des Patienten sorgfältig untersuchen.

    Im Zentrum der Ernährung bei Vaskulitis stehen die Grundsätze der richtigen Ernährung. Bevorzugen Sie gesunde Lebensmittel, geben Sie gebraten, salzig, süß auf und bemerken Sie sehr bald, wie sich die Gesundheit verbessert hat. Eine solche Diät ermöglicht es nicht nur, die Symptome der Krankheit zu überwinden, sondern gibt Ihnen auch einen Energieschub, gute Laune, Effizienzsteigerung und hilft beim Abnehmen.

    Bei der Behandlung von Vaskulitis ist es strengstens verboten, Grapefruit oder Saft aus dieser Frucht zu essen, da sie Substanzen enthält, die die Wirkung von Arzneimitteln neutralisieren.

    Die Bedeutung von Kohlenhydraten in der Ernährung für Vaskulitis

    • Alle fetthaltigen und frittierten Lebensmittel sollten von der Ernährung ausgeschlossen werden. Gerichte können nur gekocht, gedünstet oder gedämpft werden. Die Menge des verwendeten Salzes sollte ebenfalls minimiert werden;

    Alle fetthaltigen und frittierten Lebensmittel sollten aus dem Ernährungsmenü ausgeschlossen werden.

    • Sie müssen 5-6 mal am Tag essen, aber in kleinen Portionen. Die Temperatur der zubereiteten Gerichte sollte optimal sein. Solche häufigen Mahlzeiten in kleinen Portionen tragen zur normalen Funktion des Verdauungstrakts bei;
    • In keinem Fall sollten Sie zu viel essen, da sonst unverdaute Lebensmittel eine allergische Reaktion hervorrufen können.
    • Die Ernährung sollte ausgewogen und vollständig sein.

    Eine hypoallergene Diät gegen Vaskulitis schließt Folgendes aus:

    • gesalzene und frittierte Lebensmittel;
    • Pilze;
    • Honig und Pollen;
    • Eier
    • industrielle Konserven;
    • Kaffee, Schokolade;
    • starker Tee;
    • alkoholische Getränke;
    • Obst und Beeren:
    • Butterbacken;
    • Chips, Cracker und andere Produkte, die Aromen, Farbstoffe und Geschmacksverstärker enthalten;
    • individuell unerträgliche Produkte.

    (Jade) empfohlene Tabelle Nr. 7, wobei schweres Abdomensyndrom (gastrointestinale Läsionen) Tabelle Nr. 4 zugewiesen wurde.

    Merkmale der Ernährung bei Vaskulitis bei Erwachsenen und Kindern ^

    Vaskulitis ist bei Kindern häufiger als bei Erwachsenen und

    es manifestiert sich stärker. Die Inzidenz beträgt 25 Fälle pro 100.000 Einwohner. Häufiger als andere sind hämorrhagische Vaskulitis und

    . Die höchste Inzidenz tritt im Alter von 4-12 Jahren auf. Kinder unter 3 Jahren werden selten krank.

    Vaskulitis bei Kindern betrifft die kleinen Gefäße der Haut, Nieren, Gelenke und Verdauungsorgane. Die Krankheit verursacht eine Entzündung und Nekrose der Gefäßwand und eine Blockierung des Lumens durch einen Thrombus, was zu einer Unterernährung des umgebenden Gewebes führt. Bei rechtzeitiger Behandlung bei 70% der Kinder verschwinden die Symptome einer Vaskulitis 4-6 Wochen nach Beginn. In 25% geht die Vaskulitis in das chronische Stadium der Krankheit über.

    Die Gründe

    • häufige akute Infektionskrankheiten (virale und bakterielle);
    • Infektion mit Würmern (Würmern);
    • Impfung - individuelle Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen des Impfstoffs.

    Laut Statistik tritt Vaskulitis häufiger bei Kindern mit allergischen Reaktionen auf -

    , Nahrungsmittelallergie, Pollenallergie, Drogen und Haushaltschemikalien.

    Was passiert im Körper eines Kindes? Im Falle einer Verletzung der Immunität im Blut eines Kindes treten spezifische Immunkomplexe und Antikörper auf, die gegen Neutrophile und Monozyten gerichtet sind. Diese Immunkomplexe haften an der Innenwand der Blutgefäße und verursachen Entzündungen. Und Antikörper schädigen Neutrophile und setzen Enzyme frei, die Zellen auf der inneren Oberfläche von Blutgefäßen zerstören.

    Symptome

    Die Vaskulitis bei einem Kind manifestiert sich deutlicher als bei Erwachsenen:

    • Durch Erhöhen der Temperatur auf 37,5-39 Grad.
    • Schwäche, Lethargie.
    • Abnehmen oder schwache Gewichtszunahme.
    • Hautausschlag. Meist befindet es sich an den unteren Extremitäten und am Rumpf. Es hat das Aussehen kleiner subkutaner Blutungen, die mit dem Druck nicht verschwinden. Gleichzeitig können andere Elemente des Hautausschlags auf der Haut festgestellt werden: Knötchen, Blasen, Vesikel, die mit einer klaren oder rötlichen Flüssigkeit gefüllt sind.
    • Schmerzen in großen Gelenken. Für Vaskulitis sind charakteristisch:
      • symmetrische Beschädigung der Gelenke;
      • Rötung und Schwellung der betroffenen Gelenke;
      • hämorrhagische Hautausschläge (leichte Blutungen) an den Gelenken.
    • Bauchschmerzen im Nabel.
    • Verdauungsstörungen:
    • Beeinträchtigte Nierenfunktion - Rückenschmerzen und Veränderungen im Urin. In der allgemeinen Analyse des Urins finden sich:
      • rote Blutkörperchen;
      • Protein;
      • Zylinder.
    • Im Blut entdeckt

    Abhängig von der Form der Krankheit können die Symptome einer Vaskulitis variiert werden, was die Aufgabe des Arztes erschwert.

    Diagnose

    Der Arzt stellt anhand der Untersuchung und der Daten zum Allgemeinzustand des Kindes eine Diagnose. Zur Bestätigung der Diagnose einer Vaskulitis

    • erhöhte ESR;
    • C-reaktives Protein;
    • erhöhte Anzahl weißer Blutkörperchen;
    • Anzeichen einer erhöhten Blutgerinnung.

    Instrumentelle Forschungsmethoden erkennen Veränderungen in den inneren Organen, die mit Gefäßschäden verbunden sind.

    • Ultraschall - zeigt Läsionen der inneren Organe. Meistens für Nierentests verwendet.
    • Dopplerographie - beurteilt den Zustand der Blutgefäße und den Schweregrad der Läsion mittels Ultraschall.
    • MRT mit Einführung von Kontrastmitteln in das Blut - zur Beurteilung des Gehirnzustands bei Schädigung des Zentralnervensystems.
    • Brust Röntgen. Röntgenstrahlen können Anzeichen einer Vaskulitis zeigen, die Lungenentzündung, Bronchien, Pleuritis oder Tuberkulose imitieren.

    Die Behandlung der Vaskulitis bei Kindern erfolgt nach demselben Schema und mit denselben Arzneimitteln wie bei Erwachsenen (siehe.

    ) Die Dosierung richtet sich nach dem Alter und Gewicht des Kindes.

    Die Grundlage für die Behandlung von Vaskulitis bei Kindern sind Glukokortikosteroidhormone. Vitamine und Immunmodulatoren werden nicht verwendet, um eine zusätzliche Allergie zu vermeiden..

    In den meisten Fällen wird die Behandlung 3-6 Wochen in einem Krankenhaus durchgeführt. Eine Indikation für einen Krankenhausaufenthalt ist:

    • zuerst entdeckte Vaskulitis;
    • Verschlimmerung der Krankheit;
    • schwerer Zustand des Kindes;
    • Schädigung der inneren Organe;
    • schwere Hautausschläge.

    Nach der Entlassung wird das Kind einem Rheumatologen, der regelmäßig Untersuchungen durchführt, auf ein Apothekenkonto überwiesen:

    • 1. Jahr nach Entlassung - monatlich;
    • 2. Jahr - alle 3 Monate;
    • 3. Jahr - alle 6 Monate.
    • Impfungen sind bei Kindern mit systemischer Vaskulitis kontraindiziert. Impfstoffe können die Krankheit verschlimmern.
    • Physiotherapieunterricht. Die Übungen hängen von der Art des Schadens ab und werden in den Physiotherapieräumen der Kliniken individuell ausgewählt.
    • Einhaltung des Tagesablaufs. Lassen Sie genügend Zeit zum Schlafen und Ausruhen und vermeiden Sie Überlastung.
    • Sanatorium-Resort-Behandlung in Sanatorien, spezialisiert auf die Behandlung von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems und rheumatologischen Erkrankungen. Mineralnye Vody, Pjatigorsk, Saki, Jalta.
    • Die Prävention häufiger Infektionen basiert auf einer allmählichen systematischen Verhärtung..
    • Komplette hypoallergene Ernährung.

    Kurz über Vaskulitis

    Bevor Sie mit der Geschichte über Ernährung mit Vaskulitis beginnen, werden wir ausführlicher über die Krankheit sprechen, warum sie gefährlich ist und warum es so wichtig ist, sich richtig zu ernähren, um das Wohlbefinden zu beschleunigen. Wie bereits erwähnt, betrifft die Krankheit das Kreislaufsystem, normalerweise betrifft die Läsion mehrere innere Organe gleichzeitig und ist eine Folge der Tatsache, dass die Blutgefäße erschöpft sind.

    Das erste Symptom der Krankheit ist ein Ausschlag, der in der Nähe des Organs oder Gelenks auftritt, das die Krankheit betroffen hat. Es gibt jedoch andere nicht so offensichtliche Symptome, die darauf hinweisen, dass die Person definitiv Probleme mit den Gefäßen hat. Dies kann ein starker Temperaturanstieg, Schüttelfrost, Erbrechen, Hautausschläge in der Nähe des betroffenen Gelenks oder Organs, Husten mit Blut, das Vorhandensein von Geschwüren auf den Schleimhäuten, Bewusstlosigkeit und andere sein.

    Die Gründe können auch variieren, und die gewählte Behandlung hängt wiederum von ihnen ab. Vaskulitis kann auftreten aufgrund von:

    • Akute Infektion
    • Genetischer Faktor
    • Nebenwirkungen nach der Impfung
    • Temperatureffekte auf den menschlichen Körper und so weiter.

    Die häufigste Form der Krankheit ist die hämorrhagische Vaskulitis. Der zweite Name, der ebenfalls nicht weniger häufig ist, ist allergische und rheumatische Purpura. Es ist erwähnenswert, dass diese Form die gefährlichste ist, da sich neben Gefäßschäden auch eine Thrombose entwickelt, die zu einer direkten Todesursache werden kann..

    Die Folgen einer Vaskulitis

    Die Verschlechterung der Blutversorgung der Gewebe um die betroffenen Gefäße führt zu schweren Schäden an den inneren Organen. Ohne rechtzeitige und kompetente Behandlung können die Folgen einer Vaskulitis schwerwiegend sein

    • Chronisches Nierenversagen ist eine Verletzung aller Nierenfunktionen. Schädigung des Nierengewebes durch Durchblutungsstörungen. Sauerstoff- und Nährstoffmangel führt zum massiven Tod von Nierenzellen.
    • Perforation des Magens oder des Darms - ein Bruch der Darmwand und der Austritt ihres Inhalts in die Bauchhöhle. Es ist die häufigste Komplikation der abdominalen Form der hämorrhagischen Vaskulitis. Bei Gefäßschäden wird die Wand des Verdauungstrakts nicht richtig ernährt, verkümmert und wird dünner. Ein Bruch kann infolge eines Krampfes oder einer Verstauchung eines Nahrungsklumpens auftreten. Eine lebensbedrohliche Komplikation dieser Erkrankung ist die Peritonitis - eine Entzündung des Peritoneums.
    • Eine Darmobstruktion bei Patienten mit Vaskulitis ist häufig mit einer Darminvasion verbunden. In diesem Zustand tritt ein Teil in das Lumen des anderen ein, verstopft es und stört die Bewegung der Lebensmittelmassen.
    • Blutung innerer Organe - ein Abfluss von Blut in das Lumen innerer Organe oder anderer natürlicher Hohlräume. Die Ursache für innere Blutungen ist ein Bruch der Wand großer Gefäße oder die Zerstörung von Infiltraten, die mit Nekrose verbunden sind. Verschiedene Arten von Blutungen sind charakteristisch für Vaskulitis: Lungen-, Darm-, Uterusblutungen bei Frauen, Blutungen im Hoden bei Männern.
    • Die Niederlage des Herzens. Unterernährung führt zu einer Erschöpfung der Muskelfasern des Herzens. Sie sind gedehnt und deformiert. In völliger Abwesenheit von Nahrung tritt Zelltod auf. Die häufigsten Herzkomplikationen:
    • Hämorrhagischer Schlaganfall - intrazerebrale Blutung, die mit einem Bruch einer Gefäßwand verbunden ist.

    Prognose

    Die Prognose für eine Vaskulitis hängt von der Form der Krankheit und davon ab, wie schnell die Behandlung begonnen wird. Mit einer frühen zytostatischen Therapie in Kombination mit Glukokortikosteroiden erreicht die Fünfjahresüberlebensrate von Patienten mit Vaskulitis 90%. Dies bedeutet, dass 9 von 10 Patienten länger als 5 Jahre leben. Ohne rechtzeitige Behandlung beträgt das Fünfjahresüberleben 5%.

    Die Prognose verschlechtert sich in folgenden Fällen:

    • der Beginn der Krankheit nach 50 Jahren;
    • Nierenschäden
    • Schädigung des Magen-Darm-Trakts;
    • Schädigung des Zentralnervensystems;
    • Schädigung der Aorta und der Blutgefäße des Herzens.

    Dies bedeutet, dass Menschen mit ähnlichen Bedingungen vorsichtig mit ihren sein müssen

    und befolgen Sie strikt das Behandlungsschema. In diesem Fall ist es möglich, die Entwicklung schwerer Komplikationen zu vermeiden.

    Literatur Zu Dem Herzrhythmus

    Blutgruppe des Kindes

    BlutgruppenVererbung einer Blutgruppe durch ein KindZu Beginn des letzten Jahrhunderts haben Wissenschaftler die Existenz von 4 Blutgruppen nachgewiesen. Wie Blutgruppen von einem Kind geerbt werden?

    Blutungen aus dem Hals - mögliche Ursachen und notwendige Maßnahmen

    Samara State Medical University (Staatliche Medizinische Universität Samara, KMI)Bildungsniveau - Spezialist
    1993-1999Russische Medizinische Akademie für postgraduale Ausbildung