Thrombocrit

Thrombocrit ist ein Screening-Tool zur anfänglichen Bestimmung plättchenbedingter quantitativer Anomalien.

Wenn es im Blut erhöht ist, besteht die Gefahr einer Verstopfung der Blutgefäße, was eine Bedrohung für das menschliche Leben darstellt. Normalerweise wird dieser Indikator zusammen mit anderen Parametern eines klinischen (allgemeinen) Bluttests untersucht. Anschließend wird eine zusätzliche Labor- und Instrumentendiagnostik durchgeführt..

Was ist Thrombokrit??

Die Thrombozytenzahl ist einer der quantitativen Indikatoren zur Beurteilung der Thrombozyten im Blut. Bei medizinischen Formen wird dies durch die Abkürzung PCT (Thrombozytenkriterium) angezeigt. Numerisch ist es definiert als das Produkt der Thrombozytenzahl und ihres durchschnittlichen Volumens geteilt durch 10.000. PCT wird als Prozentsatz ausgedrückt und sollte kleiner als eins sein.

In einem vereinfachten Sinne bestimmt dieser Indikator den Anteil des Vollblutvolumens, der von Blutplättchen eingenommen wird - die farblosen Blutelemente, die für die Koagulation und die Wiederherstellung beschädigter Blutgefäße verantwortlich sind.

Bei gesunden Menschen wird die Thrombozytenmasse aufgrund zweier entgegengesetzter Prozesse - Regeneration und Zerstörung - immer konstant gehalten, und eine Abweichung der PCT von der Norm kann auf die Entwicklung eines der nachstehend aufgeführten pathologischen Zustände hinweisen.

Derzeit ist dieses Kriterium in der klinischen Praxis noch nicht weit verbreitet, da es nicht eng spezifisch ist, dh nicht zur Diagnose einer Krankheit dienen kann. Es ermöglicht jedoch die Bewertung der Funktion des Blutgerinnungssystems und des allgemeinen Risikos für die Entwicklung thromboembolischer Komplikationen.

Die Norm des Thrombokrits bei Erwachsenen, Kindern

Thrombokrit ist im Blut erhöht, wenn sein Wert mehr als 0,39% beträgt (sowohl für Männer als auch für Frauen unter 75 Jahren). Die Untergrenze des Normalbereichs liegt bei 0,14%. Da die relative Thrombozytenzahl in jedem Alter konstant sein sollte, ist dieser Wert für Kinder gleich.

Für Personen über 75 Jahre liegt der Bereich der Normalwerte zwischen 0,18 und 0,31%.

Anzeichen einer Anomalie

Symptome von Krankheiten, die mit einer erhöhten Blutgerinnung einhergehen, können als äußere Anzeichen für PCT-Anomalien dienen..

Diese beinhalten:

  • entzündliche Prozesse im Körper;
  • kalte Glieder;
  • Müdigkeit und geringe Toleranz gegenüber körperlicher Anstrengung;
  • erweiterte Blutgefäße unter der Haut;
  • drückender Schmerz im Herzen;
  • Tinnitus, Schwindel;
  • Verdunkelung der Augen beim Positionswechsel;
  • vermindertes Gedächtnis und Koordination;
  • Schweregefühl, Bauchschmerzen, verärgerter Stuhl.

Gründe für den Anstieg

Ein Anstieg des Thrombokrits tritt bei folgenden Pathologien und Zuständen auf:

  • Myeloproliferative Erkrankungen, bei denen sich Tumore aus hämatopoetischen Stammzellen des Knochenmarks entwickeln. Dazu gehören: echte Polyzythämie (die Anzahl der roten Blutkörperchen, Blutplättchen und Leukozyten im Blut steigt), idiopathische Myelofibrose (Proliferation des Bindegewebes im Knochenmark), essentielle Polyzythämie (chromosomale Verletzung hämatopoetischer Zellen). Diese Pathologien können entweder genetisch bestimmt oder erworben werden..
  • Bindegewebserkrankung.
  • Eisenmangelanämie.
  • Große Tumoren an verschiedenen Orten.
  • Diabetes mellitus.
  • Atherosklerose, bei der es aufgrund von Fettablagerungen zu einer Verengung des Lumens der Blutgefäße kommt.
  • Infektions- und Entzündungskrankheiten (Lungenentzündung, Meningitis, Pyelonephritis, Colitis ulcerosa, Morbus Crohn und andere). Bei der Behandlung und Verringerung der Entzündungssymptome kehrt die PCT zum Normalzustand zurück..
  • Erbkrankheiten der korrekten Entwicklung der Milz. Thrombokrit steigt auch bei Patienten an, die sich einer Operation zur Entfernung dieses Organs unterziehen (bis zu 80% der Fälle). Die Normalisierung des Indikators erfolgt normalerweise innerhalb von 1-3 Wochen, in einigen Fällen bleibt jedoch über Jahre hinweg ein hohes Niveau bestehen..
  • Verletzungen und Operationen, die mit großem Blutverlust einhergehen.

Bei kleinen Kindern steigt der Thrombokrit am häufigsten mit Virusinfektionen oder mit Anämie an.

Thrombokrit ist im Blut erhöht, nicht nur bei schwerwiegenden Pathologien, sondern auch bei einigen physiologischen Zuständen, die unten im Artikel aufgeführt sind. Bei den meisten Patienten (ca. 80%) ist dies ein vorübergehendes Phänomen. Daher kann der Arzt die Analyse neu zuweisen.

Thrombokrit-Test

Die Thrombokrit-Zähltechnik trat zusammen mit der Einführung automatischer Laboranalysatoren in die klinische Praxis auf. "Manuell" oder mikroskopisch wird dieser Indikator nicht bestimmt.

Eine Studie zur Bewertung der Thrombozytenzahl wird normalerweise für die folgenden Kategorien von Patienten verschrieben:

  • schwangere Frauen (um mögliche Komplikationen zu vermeiden);
  • Patienten mit Krampfadern;
  • Patienten mit Pathologien des Herz-Kreislauf-Systems, der Leber und anderen oben aufgeführten Erkrankungen.

Dieser Indikator wird normalerweise im Rahmen eines klinischen (allgemeinen) Bluttests oder einer umfassenden Untersuchung des Blutgerinnungssystems bewertet.

Wie bereite ich mich auf das Studium vor?

Vor der Blutspende zur Analyse müssen folgende Faktoren ausgeschlossen werden:

  • 8-14 Stunden vor dem Besuch des Labors - Essen und Trinken (Sie können sauberes stilles Wasser trinken);
  • Alkohol - in 2 Tagen;
  • fetthaltige Lebensmittel - pro Tag;
  • emotionaler und körperlicher Stress (einschließlich Sporttraining) - für 1 Tag;
  • Rauchen - in 2 Stunden.

Blut wird normalerweise morgens gespendet, in einigen Fällen ist es jedoch zulässig, dies nachmittags, 4 Stunden nach einer leichten Mahlzeit, zu tun. Die Nichteinhaltung der oben genannten Regeln kann zu einer Verzerrung des Forschungsergebnisses führen..

Wie wird Biomaterial aufgenommen?

Das Biomaterial wird aus dem Finger (peripheres Blut) entnommen. Bei Neugeborenen und Babys in den ersten Lebensmonaten ist es schwierig, Blut aus einem Finger zu entnehmen, so dass dies von der Ferse aus erfolgen kann. In einigen Fällen wird venöses Blut anstelle von peripherem verwendet.

Die Technik für dieses Verfahren ist wie folgt:

  1. Der Prüfling sitzt auf einem Stuhl vor dem Tisch. Bei Menschen mit erhöhter nervöser Reizbarkeit kann die Blutentnahme in liegender Position auf der Couch erfolgen.
  2. Der Laborarzt (oder die Krankenschwester) behandelt Gummihandschuhe vor jedem Patienten mit medizinischem 70 ° -Alkohol.
  3. Die Einstichstelle am 4. Finger der linken Hand wird ebenfalls desinfiziert. Danach stehen sie eine Weile, damit die Haut austrocknet, sonst breitet sich ein Blutstropfen aus.
  4. Eine Punktion wird mit einer sterilen Einweg-Vertikutiernadel durchgeführt, die vor dem Patienten aus der sterilen Verpackung entfernt wird. Dies geschieht an der Seitenfläche des Fingers, da sich in diesem Bereich mehr Blutkapillaren befinden. Damit das Blut häufiger fließen kann, sollte die Punktion über die Fingerabdrucklinien (Fingerabdrucklinien) erfolgen..
  5. Der erste Blutstropfen wird mit einer Serviette entfernt. Es enthält eine große Menge an Flüssigkeit, die im Gewebe zirkuliert..
  6. Als nächstes produzieren Sie einen Satz Blut in einem Reagenzglas.
  7. Am Ende des Verfahrens wird eine neue sterile Serviette (oder ein Wattestäbchen) in Alkohol getaucht, um eine Infektion einer offenen Wunde zu verhindern. Es muss 5-10 Minuten lang fest gedrückt werden, bis das Blut vollständig aufhört.

Thrombokrit wird in einem automatischen Analysegerät (in einer geschlossenen Kammer) zusammen mit anderen Blutbildern ausgewertet.

Wie lange auf die Ergebnisse der Studie warten

Die Analyseergebnisse können innerhalb eines Werktages vorliegen. Wenn das Labor stark belastet ist, werden die Daten innerhalb weniger Tage empfangen.

Dekodieren von Analyseantworten

Die Dekodierung der Forschungsergebnisse erfolgt gemäß der oben angegebenen Tabelle und auch gemäß den Eigenschaften von Laborgeräten und Reagenzien. Das Formular sollte die tatsächlich erhaltenen Werte und die in diesem Labor akzeptierten Referenzwerte enthalten.

Bei älteren Menschen nimmt die Thrombozytenproduktionsrate ab. Bei Erwachsenen beträgt die Reifungszeit dieser Blutelemente etwa 10 Tage. Dieser Indikator kann auch von der Norm bei Frauen während der Schwangerschaft und bei Menstruationsblutungen abweichen (0,07-0,21%)..

Thrombokrit allein kann nicht als Grundlage für eine Diagnose dienen. Wenn es im Blut erhöht ist, sind zusätzliche und differenzielle Untersuchungen erforderlich.

Was kostet das Studium?

Eine Beurteilung des Thrombokritniveaus kann an jeder für Labortests zertifizierten medizinischen Einrichtung vorgenommen werden. Im Rahmen eines klinischen (allgemeinen) Bluttests betragen die Kosten eines solchen Verfahrens durchschnittlich 400 Rubel, und wenn spezielle Studien an Blutplättchen (durchschnittliches Volumen, PCT, Thrombozytenzahl) durchgeführt werden, können sie 1900 Rubel erreichen.

Faktoren, die den Indikator beeinflussen

Ein im Blut erhöhter Thrombokrit kann auch auf den Einfluss folgender Faktoren zurückzuführen sein:

  • körperliche Aktivität (eine mögliche Erhöhung der PCT um das Zweifache);
  • Rauchen und Trinken;
  • Rennen;
  • Alter.

Toleranzen in den Analysen

Medizinischen Studien zufolge liegt die durchschnittliche Norm für Männer der kaukasischen Rasse bei 0,24% und für Frauen bei 0,28%. Bei den meisten gesunden Menschen überschreiten Abweichungen von diesen Werten 0,05% nicht. Aufgrund des möglichen Einflusses von Zufallsfaktoren und individuellen Merkmalen beträgt der maximal zulässige Wert jedoch 0,39% für Männer und Frauen unter 75 Jahren.

Bei Vertretern anderer Rassen kann die Norm leicht variieren. In Indien sind es also 0,17% und im Iran 0,22%. Bei Patienten mit Thrombozytose (ein pathologischer Anstieg der Anzahl von Blutplättchen im Blut) kann die PCT 0,69% erreichen und ihr Durchschnittswert beträgt 0,5%..

Arzneimittelbehandlung

Da ein erhöhter Thrombokrit in erster Linie mit dem Thromboserisiko verbunden ist, sind Thrombozytenaggregationshemmer und Antikoagulanzien die Hauptmedikamente, um ihn zu reduzieren.

Die häufigsten Arten von Arzneimitteln sind in der folgenden Tabelle aufgeführt:

Name des Arzneimittels, FreigabeformularAktive SubstanzHauptindikationenDosierung für Erwachsene, mg pro TagDurchschnittspreis, reiben.
Warfarex TablettenWarfarinTiefe Venenthrombose, Lungenthromboembolie2,5-5150
Acetisalicylsäure (Aspirin) -TablettenAcetisalicylsäurePrävention von ischämischen Durchblutungsstörungen im Gehirn, Fieber, entzündlichen Gelenkerkrankungen150-800020
Thrombo Arsch, PillenPrävention von Schlaganfall und Myokardinfarkt, Thromboembolie, tiefer Venenthrombose50-20050
Curantyl-TablettenDipyridamolPrävention von Thrombosen und deren Komplikationen, ischämischen Durchblutungsstörungen im Gehirn, koronaren Herzerkrankungen (insbesondere bei Aspirin-Intoleranz)75-600570
Clexan-InjektionEnoxaparin-NatriumPrävention und Behandlung von Venenthrombose und Embolie, akutem Myokardinfarkt20-40580

Da diese Medikamente Komplikationen in Form von vermehrten Blutungen verursachen können, verschreibt sie nur ein Arzt. Während der Behandlung ist eine Kontrolle des Blutbildes erforderlich.

Hausmittel

Um den Blutplättchenspiegel in der Volksmedizin zu senken, werden folgende Rezepte verwendet:

  • Ingwertee. Eine mittelgroße Ingwerwurzel mit einem Messer schälen. Reiben Sie es oder mahlen Sie es in einer Knoblauchpresse. Schneiden Sie die Hälfte der Zitrone in Scheiben, drücken Sie den Saft aus ihnen und geben Sie die Schale in die Teekanne. Fügen Sie 2 EL hinzu. l blättern Sie schwarzen Tee und gießen Sie 0,3 Liter kochendes Wasser. Warten Sie, bis das Wasser in der Teekanne etwas abgekühlt ist, und geben Sie 1-2 EL in den Tee. l Honig. Trinken Sie 2-3 mal am Tag für 1 Tasse.
  • Rosskastanientinktur. 100 g Obst 1 Liter Wodka einschenken und 3 Wochen an einem dunklen Ort aufbewahren. Nehmen Sie die Tinktur dreimal täglich ein und lösen Sie 15-20 Tropfen in 1/3 Tasse gekochtem Wasser.
  • Rosskastanienkwas. 20 Nüsse 2 Liter gekochtes Wasser gießen, 1 EL hinzufügen. saure Sahne und Zucker. 2 Wochen lang an einem dunklen und warmen Ort gären lassen. Trinken Sie 1 Monat lang 2-mal täglich Kwas.
  • Infusion von Melilotus officinalis. 1 EL. l trocken rohes Gebräu 0,5 l kochendes Wasser und abkühlen lassen. Trinken Sie die Infusion muss ½ EL sein. 3 mal täglich.

Diät-Therapie

Thrombokrit ist im Blut am häufigsten bei Patienten erhöht, bei denen ein hohes Risiko für die Entwicklung thromboembolischer Komplikationen besteht. Um sie zu vermeiden, wird empfohlen, sich an die Mittelmeerdiät zu halten.

Seine Eigenschaften sind:

  • eine große Anzahl von Obst, Gemüse, Getreide und Hülsenfrüchten, die Zugabe von Knoblauch und Zwiebeln zu Gerichten, die zur Auflösung von Cholesterinplaques beitragen;
  • reduzierter Konsum von fetthaltigen Lebensmitteln und Süßigkeiten;
  • Ersatz von tierischen Fetten durch pflanzliche Fette (insbesondere Olivenöl);
  • nur mageres Fleisch und in begrenzten Mengen essen;
  • erhöhte Mengen an Meeresfrüchten, die reich an Omega-ungesättigten Säuren sind und zur Zerstörung von Blutgerinnseln beitragen;
  • seltene und seltene Mahlzeiten.

Es wird empfohlen, Früchte und Beeren mit einem hohen Gehalt an Ascorbinsäure, Äpfelsäure und anderen Säuren (Preiselbeeren, Äpfel, Viburnum, Preiselbeeren, Sanddorn, Mandarinen, Orangen, Zitronen, Trauben und andere) in die Ernährung aufzunehmen.

Es ist auch notwendig, mit dem Rauchen aufzuhören und alkoholische Getränke zu konsumieren (zum Abendessen darf nicht mehr als 1 Glas Rotwein getrunken werden). Führen Sie einen aktiven Lebensstil mit mäßiger körperlicher Anstrengung und Kontrolle über das Körpergewicht.

Prognose und Komplikationen

Die Identifizierung eines erhöhten Thrombokrits weist auf die Notwendigkeit hin, nach einer Krankheit zu suchen und diese zu behandeln, die mit einer solchen Veränderung des Blutes einhergeht.

Die größte Gefahr von thrombohämorrhagischen Komplikationen sind die folgenden Pathologien:

    Ischämischer Schlaganfall. Es entsteht durch Verstopfung der Blutgefäße des Gehirns. Erhöhter Thrombokrit im Blut kann eine Folge des Koronarsyndroms sein

Infolgedessen sind seine Gewebe nicht ausreichend mit Sauerstoff und Nährstoffen gesättigt, die normale Aktivität dieses Organs ist gestört. Änderungen können sowohl reversibel als auch irreversibel sein und unterschiedliche Schweregrade aufweisen. Ein ischämischer Schlaganfall kann zu einer Behinderung des Patienten und seinem Tod führen. Die Gefahr der Krankheit besteht darin, dass sie sich schnell (innerhalb weniger Stunden) entwickelt. Wenn also die ersten Symptome auftreten, ist eine dringende Krankenhauseinweisung des Patienten in einem Krankenhaus (auf der Intensivstation oder Intensivstation) erforderlich.

  • Myokardinfarkt - Nekrose (Tod) des Gewebes des Herzmuskels aufgrund eines akuten Kreislaufversagens. Die Komplikationen sind Lungenödeme, kardiogener Schock, Thromboembolien, eine scharfe Verletzung des Herzens und der Tod des Patienten (2 bis 50% der Fälle, abhängig von der Schwere der Erkrankung)..
  • Tiefe Venenthrombose, bei der es zu einer akuten Verstopfung der Arterien und Kreislaufstörungen kommt. Am häufigsten tritt eine Venenthrombose der unteren Extremitäten auf. Dieser Zustand kann zu einer Beinnekrose führen, die unterhalb der Verstopfung des Blutgefäßes liegt..
  • Lungenembolie. Komplikationen können Lungeninfarkt, Lungenversagen und sekundäre Lungenentzündung sein..
  • Blutplättchen sind Blutelemente, die ein wichtiger Bestandteil des Prozesses sind, der die volle Funktion des Körpers unterstützt. Thrombokrit dient als Kriterium für die Beurteilung des Kreislaufsystems.

    Wenn es im Blut erhöht ist, sind zusätzliche Studien erforderlich, um die wahre Ursache dieser Erkrankung zu identifizieren. Mangelnde rechtzeitige Behandlung kann zu schwerwiegenden Komplikationen (Herzinfarkt, Schlaganfall, Thrombose) und zum Tod führen.

    Artikel Design: Vladimir der Große

    Literatur Zu Dem Herzrhythmus

    Honig-Hämorrhoiden-Behandlung zu Hause

    Hämorrhoiden sind eine häufige proktologische Erkrankung, die jeder Sekunde bekannt ist. Die Behandlung der Störung ist lang. Häufige Rückfälle gehen mit einer Zunahme der Hämorrhoidenknoten und schmerzhaften Entzündungsprozessen einher.

    Unvollständige Blockade von PNPG auf einem EKG

    Ein pathologischer Zustand, bei dem die Leitung eines elektrischen Impulses durch den Herzmuskel des Herzmuskels beeinträchtigt ist, wird als Herzblock bezeichnet.