Blutverdünnende Medikamente: aspirinfrei, neue Generation, Liste

Es wird viel über die Notwendigkeit gesagt und geschrieben, Blut zur Behandlung und Vorbeugung vieler schwerwiegender Krankheiten zu verdünnen. Auch die Anzahl der Medikamente, die diese Aufgabe erfüllen, hat in letzter Zeit zugenommen. Es ist gefährlich, sie selbst auszuwählen, nur ein Arzt sollte sie für einen bestimmten Patienten auswählen.

Aber jeder Erwachsene sollte eine Vorstellung davon haben, welche Blutverdünner derzeit in der Medizin verwendet werden. Ohne Übertreibung können wir sagen, dass jede Sekunde solche Medikamente nach 60 Jahren erhält und mit zunehmendem Alter die Häufigkeit ihrer Ernennung nur noch zunimmt.

Warum musst du das Blut verdünnen?

Der Begriff "Blutverdünnung" impliziert weniger eine Abnahme seiner "Dichte" als vielmehr eine Abnahme seiner Fähigkeit, Blutgerinnsel zu bilden. Blut ist ein komplexes selbstregulierendes System, in dem viele Faktoren zirkulieren, sowohl gerinnend als auch gerinnungshemmend, die normalerweise in perfektem Gleichgewicht sein sollten.

Mit der Alterung des Körpers verschieben die meisten Menschen dieses Gleichgewicht jedoch in Richtung einer erhöhten Gerinnung. Die Mechanismen sind unterschiedlich, einige sind nicht vollständig verstanden, aber die Tatsache bleibt: Schlaganfälle, Herzinfarkte, Thrombosen und Thromboembolien sind Blutgerinnsel, die das Lumen des Gefäßes blockieren und den Blutfluss in einem bestimmten Bereich unseres Körpers stoppen. Diese Gefäßkatastrophen sind sehr gefährlich, sie verlaufen nie spurlos: Ohne rechtzeitige Hilfe ist es entweder Tod oder Behinderung.

Daher sind Medikamente zur Blutverdünnung bei der Vorbeugung von Thrombosen und Thromboembolien führend und verhindern daher die kardiovaskuläre Mortalität. Neben präventiven Zwecken werden sie auch zur Behandlung bereits gebildeter Thrombosen eingesetzt.

Die Hauptgruppen von Medikamenten zur Blutverdünnung

Blutgerinnsel werden durch viele Gerinnungsfaktoren im Blut aktiviert. Dies ist eine komplexe Kaskadenreaktion. Existieren:

  • Primäre Blutplättchenhämostase. Durch verschiedene Ursachen aktivierte Blutplättchen haften aneinander und an der Gefäßwand und verstopfen das Lumen eines kleinen Gefäßes.
  • Sekundäre Gerinnungshämostase. Aktivierung von Plasma-Gerinnungsfaktoren und Bildung eines Fibrinthrombus. Es ist charakteristisch für Schiffe mittleren und großen Kalibers.

Dementsprechend werden Blutverdünner unterteilt in:

  • Thrombozytenaggregationshemmer (verhindern die Blutplättchenadhäsion, hemmen die Blutplättchen-Blutstillung).
  • Antikoagulanzien (blockieren Plasma-Gerinnungsfaktoren und verhindern die Bildung eines Fibringerinnsels).

Thrombozytenaggregationshemmer

Thrombozytenaggregationshemmende Behandlung wird verschrieben:

  • mit koronarer Herzkrankheit;
  • nach einem Herzinfarkt;
  • Patienten mit Arrhythmien;
  • Sekundärprävention von Blutgerinnseln bei Menschen mit Schlaganfall oder TIA;
  • Primärprävention bei Menschen mit hohem Komplikationsrisiko;
  • nach Operationen an Herz und Blutgefäßen;
  • Patienten mit peripherer arterieller Erkrankung.

Aspirinhaltige Arzneimittel

Acetylsalicylsäure (ASS, Aspirin) ist das bekannteste und allererste Thrombozytenaggregationshemmer. Seine Fähigkeit, an der Thrombozytenaktivierung beteiligte Enzyme zu blockieren, wurde 1967 entdeckt. Und es ist immer noch der "Goldstandard", mit dem alle anderen Thrombozytenaggregationshemmer verglichen werden..

Es wurde nachgewiesen, dass eine ausreichende Dosis Aspirin für die Manifestation einer Thrombozytenaggregationshemmung 100 mg pro Tag beträgt. Bei der Sekundärprävention kann ASS die Zahl der Todesfälle um 25 bis 30% senken. Dies ist eine ziemlich wirksame Medizin, die für eine breite Palette von Patienten kostengünstig und erschwinglich ist. Aspirin wird gut aus dem Verdauungstrakt resorbiert, seine Wirkung tritt nach 1-2 Stunden auf und hält einen Tag an. Nehmen Sie es daher 1 Mal pro Tag nach den Mahlzeiten für eine lange Zeit ein.

Die pharmakologische Industrie stellt Aspirinpräparate in der erforderlichen Dosis von 50-150 mg her, was für die Verabreichung sehr bequem ist. Um die Reizwirkung auf die Magenschleimhaut zu verringern, ist diese Menge an ASS normalerweise in einer enterischen Beschichtung eingeschlossen.

Bei Verdacht auf ein akutes Koronarsyndrom darf der Patient eine normale Aspirin-Tablette ohne Schale in einer Dosis von 325-500 mg kauen.

Essentielle Medikamente für die Langzeitanwendung mit Aspirin

HandelsnameDosisVerpackung / PreisDurchschnittspreis für 1 Tablette
Thrombo ACC50 mg28t / 42rub1, 5 p
Thrombo ACC100 mg28 t / 46 reiben1,6 p
Thrombo ACC100 mg100 t / 150 r1,5 p
Thrombo ACC100 mg60 t / 105 r1,7 p
Acecardol100 mg30 t / 28 r90 Kopeken
Aspicore100 mg30 t / 66 r2.2 p
Cardiask50 mg30 t / 74 r2,4 p
Cardiask100 mg30 t / 88 reiben3 reiben
Cardiomagnyl (ASS + Magnesiumhydroxid)75 mg30 t / 140 r4,6 r
Cardiomagnyl75 mg100 t / 210 r2.1 p
Cardiomagnyl150 mg30 t / 195 r6,5 r
Cardiomagnyl150 mg100 t / 330 r3,3 r
Aspirin Cardio300 mg30 t / 90 r3 reiben
Aspirin Cardio100 mg56 t / 189r3,3 r
Agrenox (Aspirin + Dipyridamol)25 + 200 mg30 Kapseln / 920 r30 r

Die Hauptnebenwirkung von ASS ist eine ulzerogene Wirkung, dh sie kann Erosion, Geschwüre und Blutungen aus der Magenschleimhaut verursachen. Bei der Verschreibung von Aspirin-Medikamenten bewertet der Arzt die möglichen Risiken und vergleicht sie mit den potenziellen Vorteilen einer Einnahme.

Daher muss selbst ein so weit verbreitetes und allgemein verfügbares Medikament wie Aspirin nicht allein verschrieben werden. Darüber hinaus war nach jüngsten Studien die Wirkung bei der Primärprävention von kardiovaskulären Komplikationen nicht bewiesen. Das heißt, wenn Sie keinen Schlaganfall oder Herzinfarkt erlitten haben, müssen Sie ihn nicht „nur für den Fall“ ohne Rücksprache selbst einnehmen. Nur ein Arzt kann alle verfügbaren Risikofaktoren bewerten und über die Notwendigkeit von ASS entscheiden.

ASS-Präparate sind bei erosiven und ulzerativen Läsionen des Magen-Darm-Trakts, inneren Blutungen, Allergien und Schwangerschaft kontraindiziert. Es wird mit Vorsicht bei Patienten mit Asthma bronchiale und arterieller Hypertonie angewendet (der Blutdruck sollte auf 140/90 mm s.p. gesenkt werden).

Dennoch neigen Ärzte dazu zu glauben, dass ASS eher nützlich als schädlich ist. Ein weiterer erwähnenswerter Punkt ist, dass die regelmäßige Einnahme von Aspirin das Darmkrebsrisiko verringert..

Thrombozytenaggregationshemmer ohne Aspirin

Die Nebenwirkungen von ASS haben Wissenschaftler dazu veranlasst, nach anderen, sichereren Blutverdünnern mit ähnlicher Wirkung zu suchen. Infolgedessen werden derzeit in der klinischen Praxis mehrere aspirinfreie Arzneimittel mit antithrombotischen Eigenschaften verwendet..

Aber denken Sie daran, dass es in dieser Gruppe keine absolut sicheren Medikamente gibt, jedes hat seine Kontraindikationen und Einschränkungen und nur ein Arzt verschreibt sie. Einige neue Thrombozytenaggregationshemmer werden als Zusatz zu Aspirin verschrieben..

Dipyridamol (Glockenspiel)

Entsprechend dem Wirkungsmechanismus ist es ein Inhibitor der Phosphodiesterase, hat eine vasodilatierende und blutplättchenhemmende Wirkung. Die Wirkung ist etwas schwächer als die von Aspirin, ist jedoch im Falle einer Unverträglichkeit gegenüber letzterem völlig gerechtfertigt. Dipyridamol ist auch das einzige Thrombozytenaggregationshemmer, das für die Anwendung bei schwangeren und stillenden Frauen zugelassen ist..

75 mg werden 3-4 mal täglich eingenommen, bei Bedarf die Tagesdosis auf 450 mg erhöhen.

Erhältlich in Tabletten:

  • Jeweils 25 mg (100 Tabletten, 415 Rubel)
  • Jeweils 75 mg (40 Einheiten, 430 Rubel).

Das Medikament unter dem Handelsnamen "Curantil" (hergestellt von Berlin Chemi) kostet 620 bzw. 780 Rubel.

Ticlodipin (Ticlide)

Einer der frühesten registrierten Inhibitoren von ADP (Adenosindiphosphat). Es hemmt die Blutplättchenaggregation, senkt die Blutviskosität und verlängert die Blutungszeit. Tiklid wird zweimal täglich 250 mg verschrieben. Die therapeutische Wirkung wird an 3-4 Tagen nach Aufnahme erreicht.

Nebenwirkungen - Blutungen, Thrombozytopenie, Leukopenie, Bauchschmerzen, Durchfall.
Preis: 30 Tabletten etwa 1500 Rubel.

Clopidogrel (Plavix)

Der Wirkungsmechanismus liegt nahe an Ticlodipin, ist jedoch wesentlich wirksamer und sicherer als dieser. Gebraucht seit 1998. Nehmen Sie 75 mg einmal täglich ein, unabhängig von der Nahrungsaufnahme.

Laut einer großen CAPRIE-Studie ist Clopidogrel bei der Vorbeugung von ischämischem Schlaganfall und Myokardinfarkt wirksamer als Aspirin. Die Kosten sind jedoch um ein Vielfaches höher, insbesondere bei Markenartikeln, die sich durch einen hohen Reinigungsgrad auszeichnen:

  • Clopidogrel 28 Tabletten etwa 350 reiben,
  • Plavix - ungefähr 930 Rubel,
  • Plagril - 430 Rubel,
  • Egithromb - 916 Rubel,
  • Sylt - 950
  • Mit ACS (akutes Koronarsyndrom) - 300 mg einmal.
  • Zur Vorbeugung von Stentthrombosen nach Stenting von Koronar- oder anderen Arterien sowie nach CABG. In Abwesenheit von Kontraindikationen wird es in Verbindung mit Aspirin angewendet.
  • Nach einem Myokardinfarkt oder einem ischämischen Schlaganfall.
  • Bei Patienten mit peripherem Arterienverschluss.

Ticagrelor (Brilinta)

Ein relativ neues Medikament (registriert im Jahr 2010). Das Funktionsprinzip ähnelt dem von Clopidoglel. Nach den neuesten Empfehlungen ist letzteres bei Patienten mit Stenting oder CABG vorzuziehen. Erhältlich in Tabletten von 60 und 90 mg, zweimal täglich eingenommen. Dies ist eine ziemlich teure Medizin..

Von den Nebenwirkungen sollte neben Blutungen auch Kurzatmigkeit festgestellt werden (bei 14%).
Preis: monatliche Behandlung mit einem Brillint - ca. 4.500 Rubel.

Prasugrel (effizient)

Auch ein relativ neues Thrombozytenaggregationshemmer (seit 2009 verwendet). Es wird bei Patienten mit ACS angewendet, die Stenting planen. Es wird als wirksamer als Clopidogrel angesehen, gleichzeitig treten jedoch häufiger Nebenwirkungen auf. Nicht bei Patienten anwenden, die einen Schlaganfall hatten. Die Kosten für eine Packung betragen ca. 4000 Rubel.

Cilostazolum (Pletax)

Ein Medikament mit blutplättchenhemmenden und gefäßerweiternden Wirkungen. Es erweitert am effektivsten die Arterien der unteren Extremitäten (femoral und popliteal). Es wird hauptsächlich zur Auslöschung von Erkrankungen dieser Arterien (Claudicatio intermittens) eingesetzt. Dosis - 100 mg 2 mal täglich. Die Kosten für die Verpackung von 60 Tabletten betragen ca. 2000 Rubel.

Pentoxifyllin (Trental)

Ein Medikament, das eine blutplättchenhemmende und gefäßerweiternde Wirkung kombiniert. Reduziert die Blutviskosität, verbessert die Mikrozirkulation. Es werden sowohl intravenöse Infusionslösung als auch Tabletten verwendet.
Die Kosten für die Verpackung von 60 Tabletten von 100 mg - 550 Rubel.

Das Konzept der Antikoagulanzien

Antikoagulanzien sind Arzneimittel, die die Aktivität von Plasma-Gerinnungsfaktoren hemmen. Sie werden in Fällen eingesetzt, in denen auf Thrombozytenaggregationshemmer allein nicht verzichtet werden kann, zur Behandlung von thromboembolischen Komplikationen sowie zur Vorbeugung, wenn das Risiko dieser Komplikationen sehr hoch ist..

Es gibt absolute Indikationen für eine Antikoagulationstherapie:

  • Pulmonale Thromboembolie (PE).
  • Tiefe Venenthrombose der unteren Extremitäten.
  • Myokardinfarkt, akute Periode.
  • Ischämischer Schlaganfall.
  • Vorhofflimmern bei Patienten mit koronarer Herzkrankheit.
  • Schlaganfall im Hintergrund von Vorhofflimmern.
  • Prothetische Herzklappen.
  • Atriumthrombus.
  • Stentstenose.
  • Prävention von Thrombosen während der Hämodialyse.
  • Prävention von Lungenembolien bei Patienten nach Gelenkersatz.

Es gibt solche Gruppen dieser Medikamente:

  • Direkte Antikoagulanzien. Sie inaktivieren Thrombin direkt im Blut. Dies ist Heparin und seine verschiedenen Modifikationen sowie Hirudin.
  • Indirekte Antikoagulanzien. Sie blockieren die Bildung von Plasma-Gerinnungsfaktoren in der Leber. Dazu gehören Cumarine (Vitamin-K-Antagonisten), von denen das bekannteste Warfarin ist. Weniger häufig verwendet Phenylin, Neodicumarin, Sincumar.
  • Neue orale Antikoagulanzien (PLA).

Direkte Antikoagulanzien

Unfraktioniertes Heparin (UFH)

Dies ist ein natürliches Antikoagulans, das in vielen Geweben unseres Körpers vorhanden ist. Im Blutplasma inaktiviert es Thrombin, wodurch die Fähigkeit zur Bildung von Blutgerinnseln verringert wird.

Heparin wird parenteral (intravenös oder subkutan) in hohen Dosen zur Behandlung von Thrombosen (akuter Myokardinfarkt, arterielle Extremitäten-Thrombose, Lungenembolie) und in kleinen Dosen zur Vorbeugung von Thromboembolien verabreicht. Das Medikament wird mit Vorsicht unter der Kontrolle von Blutgerinnung und aPTT und nur in einem Krankenhaus verschrieben.

Es gibt auch Salben und Gele mit Heparin zur topischen Anwendung (Heparinsalbe, Lyoton, Venitan, Venolife). Sie werden für Krampfadern der Vena saphena, Hämorrhoiden, verschrieben.

Heparine mit niedrigem Molekulargewicht (LMWH)

Diese Arzneimittel werden von UFH durch Depolarisation seines Moleküls erhalten. Ein niedrigeres Molekulargewicht erhöht die Bioverfügbarkeit von Heparinen sowie die Dauer ihrer Wirkung. Sie werden normalerweise 1-2 mal täglich subkutan verabreicht. Erhältlich in Einwegspritzen. Am häufigsten verschriebenes NMH:

  • Dalteparin (Fragmin) 2500 IE / 0,2 ml - eine Packung mit 10 Spritzen kostet etwa 2200 Rubel.
  • Nadroparin (Fraksiparin) - ist in verschiedenen Dosierungen erhältlich, die Verpackungskosten betragen 10 Stück von 2100 bis 4000 Rubel.
  • Enoksoparin (Kleksan) - Dosierungen in Spritzen von 2000 bis 8000 Einheiten, die Kosten für eine Spritze - von 300 bis 400 Rubel.
  • Bemiparin (Zibor) - Spritzen 3500 IE 10 Stück 3900 reiben.

Das Hauptanwendungsgebiet von Heparinen mit niedrigem Molekulargewicht ist die Prävention von Thrombosen bei postoperativen Patienten. Sie können auch schwangeren Frauen mit Antiphospholipid-Syndrom verschrieben werden.

Sulodexid (Wessel)

ein Antithrombotikum, das aus zwei aus der Darmschleimhaut von Schweinen isolierten Glykosaminoglykanen besteht. Der Wirkungsmechanismus ähnelt NMG. Es wird hauptsächlich zur Vorbeugung von Mikrothrombosen bei Menschen mit Diabetes eingesetzt. Der Vorteil ist seine gute Verträglichkeit sowie die Möglichkeit, nicht nur in Injektionen, sondern auch in Kapseln verwendet zu werden.
Die Kosten für eine Packung mit 10 Ampullen betragen ca. 2000 Rubel, 60 Kapseln - 2600 r.

Warfarin

Warfarin wurde erstmals 1948 synthetisiert und war bis 2009 fast das einzige Antikoagulans, das für eine längere Anwendung verschrieben wurde. Es gilt nach wie vor als Standard, mit dem alle neuen Medikamente mit der gleichen Wirkung verglichen werden. In der Leber blockiert es den Metabolismus von Vitamin K und verhindert dadurch die Bildung mehrerer Plasma-Gerinnungsfaktoren. Infolgedessen verliert Blut signifikant die Fähigkeit, Blutgerinnsel zu bilden.

Bei längerem Gebrauch reduziert Warfarin die Häufigkeit von Schlaganfällen um 64%. Aber dieses Medikament ist unvollkommen, es ist sehr unpraktisch für die kontinuierliche Anwendung..

  • Die Notwendigkeit einer häufigen Laborüberwachung (INR sollte innerhalb strenger Grenzen von 2 bis 3 gehalten werden) und einer konstanten Dosisanpassung,
  • strikte Einhaltung einer bestimmten Diät,
  • Unverträglichkeit mit vielen Drogen,
  • häufige Blutungskomplikationen.

Warfarin ist immer noch das am häufigsten verwendete Antikoagulans, hauptsächlich wegen seines erschwinglichen Preises. Eine Dosis Warfarin wird unter der Kontrolle von INR ausgewählt, manchmal dauert die Auswahl der optimalen Dosis mehrere Monate.

Es ist in Tabletten von 2,5 mg erhältlich. Die Kosten für 100 Warfarin-Tabletten - je nach Hersteller zwischen 90 und 150 Rubel.

Neue orale Antikoagulanzien (PLA)

Die mit der Einnahme von Warfarin verbundenen Unannehmlichkeiten haben Wissenschaftler dazu veranlasst, nach neuen Medikamenten zu suchen, um das Risiko von Blutgerinnseln zu verringern, die über einen längeren Zeitraum eingenommen werden könnten. Diese Medikamente der neuen Generation (PLA) wurden erst vor kurzem (im Jahr 2009) in die klinische Praxis eingeführt, aber von Gesundheitspersonal und Patienten schnell eingenommen.

Alle PLA können in 2 Gruppen unterteilt werden:

  • direkte Thrombininhibitoren (Dabigatran) und
  • direkte Faktor Xa-Inhibitoren (Rivaroxaban, Apixaban, Endoxaban).

Ihre Wirkung ist vergleichbar mit Warfarin, aber die Arbeit mit ihnen ist sowohl für den Arzt als auch für den Patienten viel bequemer. Der Hauptvorteil besteht darin, dass keine systematische Laborüberwachung erforderlich ist. Der Hauptnachteil sind ihre hohen Kosten..

Dabigatran (Pradaxa)

Die erste Droge, die das Monopol von Warfarin "brach". Es wird seit 2010 angewendet. Es hemmt Thrombin und verhindert dadurch die Umwandlung von Fibrinogen in Fibrin. Es wird gut aus dem Verdauungstrakt aufgenommen. Seine Wirkung ist vergleichbar mit Warfarin. Nebenwirkungen (Blutungen) sind seltener und die Anwendung ist viel bequemer.

Erhältlich in Kapseln in einer Dosis von 75, 110 und 150 mg, 1-2 mal täglich eingenommen, wird die tägliche Dosis vom Arzt je nach Zweck des Termins ausgewählt. Kontraindiziert bei Blutungen, kürzlich aufgetretenem hämorrhagischen Schlaganfall, schwerem Nierenversagen und Schwangerschaft. Eine Laborkontrolle ist normalerweise nicht erforderlich..

Die Kosten für eine Packung mit 30 Kapseln à 150 mg - ca. 1800 Rubel.

Rivaroxaban, Apixaban, Edoxaban

Der Wirkungsmechanismus ist nahezu identisch. Sie hemmen sowohl den freien als auch den thrombusbezogenen Faktor Xa. Geben Sie sofort ihre Handelsnamen an:

  • Rivaroxaban - Xarelto
  • Apixaban - Elikvis
  • Endoxaban - Lixiana (noch nicht in der Russischen Föderation registriert).

Die Anwendungsgebiete sind ähnlich wie bei Warfarin. Alle drei Medikamente werden schnell aus dem Verdauungstrakt resorbiert..

Wenn wir über die Unterschiede sprechen, müssen Sie Rivaroxaban (Xarelto) -Tabletten zusammen mit dem Essen einnehmen, der Rest - unabhängig vom Essen. Apixaban (Elikvis) - 2 mal am Tag, der Rest - 1 mal.

Wirksamkeit bei verschiedenen Pathologien und Blutungsrisiko im Vergleich zu Warfarin:

Freigabeformulare und Preis:

Handelsname / DosisVerpackungPaketpreisTäglicher Dosispreis
Xarelto 15 mg28 tab2850 reiben100 r
Xarelto 20 mg28 tab2850 reiben100 r
100 tab9300 reiben93 p
Xarelto 10 mg30 tab3600 reiben120 r
Elikvis 5 mg, 2,5 mg20 tab840 reiben84 p
Elikvis 5 mg60 tab2420 reiben80 r

Wie man Blut ohne Drogen verdünnt

Flüssigkeitshaushalt aufrechterhalten

Dickes Blut ist in erster Linie ein Wassermangel.

  • Trinken Sie mindestens 2 Liter reines Wasser (genauer 30 g pro 1 kg Körpergewicht). Dies bezieht sich auf Wasser, nicht auf Tee, Kaffee, verschiedene kohlensäurehaltige Getränke usw. Gleichzeitig kann minderwertiges Wasser mit einem Überschuss an Salzen nur schaden.
  • In Situationen, in denen Flüssigkeit verloren geht, wird das Getränk entsprechend erhöht. Wir verlieren Flüssigkeit bei Überhitzung, intensiver körperlicher Arbeit, Erbrechen und Durchfall.

Verweigerung von Alkohol, einschließlich Bier.

Blutegel Speichel enthält ein direktes Antikoagulans - Hirudin. Daher ist die Hirudotherapie für Liebhaber natürlicher Behandlungen geeignet. Mach es einfach nicht selbst, vertraue den Spezialisten.

Ernährung

Es gibt Listen von Lebensmitteln, die das Blut verdicken oder verdünnen. Aber im Allgemeinen werden wir uns nicht irren, wenn wir uns an die Grundsätze einer gesunden Ernährung mit einer ausreichenden Menge an Gemüse und Obst halten und uns auf Zucker, Salz, rotes Fleisch ohne Konservierungsstoffe und geräuchertes Fleisch beschränken. Frisch gepresste Säfte sind sehr nützlich..

Phytotherapie

Vielen Pflanzen werden hämostatische Eigenschaften zugeschrieben. Die offizielle Medizin erkennt nur zwei von ihnen an, die tatsächlich Wirkstoffe enthalten, die Blutgerinnsel verhindern.

  • Weiße Weidenrinde enthält Salicylat. Tatsächlich wurde daraus zuerst Aspirin erhalten. In Apotheken wird sowohl natürliche getrocknete Rinde verkauft als auch in Kapseln (Salivitellin, Thrombin) oder Filterbeuteln (Ivapirin) zerkleinert. Rinde mit einer Rate von 1 Esslöffel pro Tasse kochendem Wasser in einer Thermoskanne, bestehen Sie auf 6-8 Stunden, trinken Sie 2 Esslöffel 3 mal täglich vor den Mahlzeiten. Kapseln 2 mal täglich eingenommen.
  • Melilot enthält natürliche Cumarine. 1 Esslöffel trockenes Kleegras (in Apotheken erhältlich) ein Glas kochendes Wasser einschenken. 30 Minuten ziehen lassen. 3 mal täglich 1 Esslöffel einnehmen.

Kräuterpräparate werden in Kursen von 3-4 Wochen verwendet. Denken Sie nicht, dass sie absolut sicher sind. Die Anweisungen beschreiben immer Kontraindikationen.

Frage Antwort

Welche Tests zeigen, dass das Blut dick ist?

  • Dies ist zunächst ein Indikator für den Hämatokrit (das Verhältnis des flüssigen Teils des Blutes und seiner Zellmasse). Es sollte nicht mehr als 0,55 sein.
  • Anzahl roter Blutkörperchen über 6X / l.
  • Blutviskosität über 4.
  • Der Anstieg der Plasmamengen an Protein, Prothrombin und Fibrinogen ist höher als die akzeptierten Normen.

Diese Indikatoren sollten jedoch nur von gesunden Menschen geleitet werden. Patienten mit hohem Risiko für Gefäßkomplikationen werden Medikamente verschrieben, um die Gerinnung auch bei normalem Hämatokrit und normaler Viskosität zu verringern. Dickes Blut und die Tendenz zur Bildung von Blutgerinnseln sind immer noch leicht unterschiedliche Konzepte..

Brauchen alle Menschen nach dem 50. Lebensjahr blutverdünnende Medikamente??

Die Behauptung, dass jeder nach 50 Jahren blutverdünnende Medikamente einnehmen muss, wird derzeit in Frage gestellt. Jüngste Studien zeigen, dass wenn es keine koronare Herzkrankheit gibt, es keine Vorgeschichte von Schlaganfällen oder Herzinfarkten gab, eine Person eine Herzoperation nicht tolerieren konnte, dann sollten Sie solche Medikamente nicht gedankenlos einnehmen. Dennoch haben sie viele Nebenwirkungen..

Es gibt jedoch Situationen, in denen das Risiko für Gefäßkomplikationen sehr hoch ist. Nur ein Allgemeinarzt oder Kardiologe kann die Wahrscheinlichkeit ihrer Entwicklung einschätzen, den potenziellen Nutzen und Schaden abwägen. Daher keine Selbstbezeichnung!

Welche Medikamente sind für Menschen mit Magenproblemen sicherer??

Wenn Blutverdünner wichtig sind, aber Magenprobleme (Gastritis, Geschwüre) auftreten, ist es am sichersten, Dipyridamol (Glockenspiel) und in geringerem Maße Clopidogrel einzunehmen. Trotzdem wird empfohlen, zum Zeitpunkt einer schweren Exazerbation die Einnahme vorübergehend abzubrechen.

Sehr oft werden Patienten gleichzeitig mit Thrombozytenaggregationshemmern Protonenpumpenhemmer (Omeprazol, Rabeprazol, Pantoprazol und andere PPI) verschrieben, um das Risiko von Magenblutungen zu verringern. Im Jahr 2009 wurden Daten veröffentlicht, dass die kombinierte Anwendung von Clopidogrel und PPI das Risiko eines erneuten Myokardinfarkts erhöht. In geringerem Maße gilt dies für Pantoprazol (Nolpaza). Wenn ein Arzt Nolpase zusammen mit Clopidogrel verschreibt, ersetzen Sie es daher nicht durch billigeres Omeprazol.

Welche Tests müssen durchgeführt werden, um die Aufnahme von Aspirin zu kontrollieren??

Patienten stellen diese Frage oft. Daher hat ASS keinen Einfluss auf die Durchführung einer allgemeinen Blutuntersuchung. Und es ist nicht wahr, dass es die Thrombozytenzahl reduziert. Die Gerinnungszeit kann sich leicht verlängern (mehr als 5 Minuten), dies ist jedoch das Ziel der Behandlung. Es gibt spezielle Tests für die funktionelle Aktivität von Blutplättchen, die jedoch für spezielle Indikationen vorgeschrieben sind. Daher ist es nicht sinnvoll, Blut zu spenden, um "die Wirkung von Aspirin zu kontrollieren". Um Komplikationen vorzubeugen, ist FGDS von großem Nutzen (jährlich oder mit Auftreten von Magensymptomen) für die Kontrolle der Magenschleimhaut.

Ich habe Angst, Antikoagulanzien zu nehmen. Ist es möglich, ohne sie auszukommen??

Wenn der Arzt Antikoagulanzien verschreibt, besteht für den Patienten ein sehr hohes Risiko, eine Thrombose zu entwickeln. Ja, normalerweise werden diese Medikamente lebenslang verschrieben. Ja, es gibt zu viele Nebenwirkungen und Unannehmlichkeiten bei der Einnahme. Denken Sie jedoch daran, dass sie das Auftreten schwerwiegender Komplikationen mehr als zweimal reduzieren. Wenn es eine solche Chance gibt, warum nicht nutzen??

Der Arzt verschrieb mehrere Medikamente, die die Gerinnung reduzieren. Ist es nötig?

Eine doppelte und sogar dreifache antithrombotische Therapie wird manchmal verschrieben, wenn mehrere Medikamente gleichzeitig benötigt werden (Aspirin + Clopidogrel, Aspirin + Warfarin, Aspirin + Heparin, Aspirin + Clopidogrel + Warfarin). Dies ist ein internationaler Behandlungsstandard. Ärzte sind verpflichtet, solche Kombinationen in genau definierten Situationen zu verschreiben und nur bei Komplikationen abzubrechen. Normalerweise wird eine Doppel- oder Dreifachtherapie nur für einen bestimmten Zeitraum verschrieben (z. B. 12 Monate nach einer Stent- oder Bypass-Operation der Koronararterien)..

Wie man Blut mit Volksheilmitteln zu Hause verdünnt - Rezepte für Kräutertees und Abkochungen

Im menschlichen Körper erfüllt Blut eine Vielzahl von Funktionen: Es überträgt Kohlendioxid und Sauerstoff, führt eine Wärmeregulierung durch und füllt die inneren Organe mit den notwendigen Spurenelementen. Es ist wichtig, dass das Plasma nicht zu dick und viskos wird, da dies zur Entwicklung schwerer Krankheiten führt. Viele Menschen wissen, wie man Blut mit Volksheilmitteln zu Hause verdünnt - nehmen Sie Aspirin. Dieses Medikament hat jedoch viele Kontraindikationen. Es ist daher besser, andere natürliche Heilmittel (Kräuter, Früchte, Beeren, Pflanzen) zu betrachten..

Was ist Blutverdünnung?

Dickes Blut bedeutet seine schnelle Koagulation. Hochviskoses Plasma ist die Ursache für Thrombosen, Krampfadern, Thrombophlebitis, Herzinfarkte und Schlaganfälle. Jede dieser Pathologien kann zu Behinderung oder sogar zum Tod führen. Blut auf verschiedene Weise verflüssigen:

  • Einnahme von Medikamenten;
  • Ernährungsumstellung;
  • Volksrezepte;
  • gesunder Lebensstil.

Was verdünnt das Blut

Um die Plasmadichte zu verringern, haben Ärzte verschiedene Medikamente entwickelt: Antikoagulanzien, Thrombozytenaggregationshemmer. Ersteres wirkt deprimierend auf das Gerinnungssystem (Heparin, Warfarin), während letzteres die Bildung von Blutgerinnseln hemmt und die Adhäsion von Blutplättchen (Aspirin, Ticlopidin) verringert. Es ist zu beachten, dass Sie selbst keine Medikamente verschreiben können, da alle Medikamente viele Nebenwirkungen haben. Nehmen Sie Tabletten nur unter ärztlicher Aufsicht ein.

Blutverdünnende Volksheilmittel

Die Ärzte sind sich einig, dass es besser ist, Volksheilmittel gegen Blutverdünnung anstelle von Aspirin einzunehmen. Zu Hause verwenden sie erfolgreich Heilpflanzen und Lebensmittel, die den menschlichen Körper nicht negativ beeinflussen, im Gegensatz zu Arzneimitteln, die viele Kontraindikationen und Nebenwirkungen haben. Volksheilmittel zur Blutverdünnung im Körper wirken, indem sie die nützlichen Verunreinigungen und die flüssige Komponente erhöhen - Gewebe und Organe werden mit mehr Sauerstoff und Nährstoffen versorgt.

Kräuter

Wenn Sie Volksrezepte zum Ausdünnen von Blut studieren, müssen Sie zuerst auf Kräuter achten. Abkochungen und Tinkturen aus Pflanzen verbessern die biochemischen Parameter des Plasmas und verringern dessen Viskosität. In einigen Kräutern ist der Gehalt an Cumarin, Escinsaponiten und Salicylaten - Substanzen, die eine antithrombotische Wirkung haben - sehr hoch, so dass ihre Verwendung eine schnelle therapeutische Wirkung ergibt. Pflanzen, die die Blutverdünnung fördern:

  • weiß Weidenrinde;
  • medizinischer süßer Klee (Burkun);
  • Wurzeln der kaukasischen Dioscorea;
  • Haselrinde und Blätter;
  • Rosskastanie;
  • Lungenkraut;
  • Ginkgo biloba geht.

Dank der einzigartigen heilenden Eigenschaften von Natriumbicarbonat (Backpulver) gelingt es den Menschen, den hohen Säuregehalt des Magens und zu dickes Blut loszuwerden. Es gleicht das alkalische Gleichgewicht im Körper aus, stellt den Stoffwechsel in den Zellen wieder her und verbessert die Sauerstoffaufnahme. Die Plasmaverflüssigung mit Backpulver erfolgt mit einer Sodalösung, die zu Hause leicht zuzubereiten ist:

  • ein TL Soda muss in einem Glas heißem Wasser gelöst werden (die Dosis ist für eine Einzeldosis vorgesehen)
  • Um die Thrombozytenzahl und die Plasmaviskosität zu senken, müssen Sie 14 Tage lang täglich ein Glas Sodalösung trinken.

Produkte

Um den Cholesterinspiegel zu senken und Blutgerinnsel zu verhindern, sollten Meeresfische, Seetang und andere Meeresfrüchte in die Ernährung aufgenommen werden, da sie reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren, Omega-3 und Taurin sind. Dies sind starke Antioxidantien, die die Durchblutung verbessern. Darüber hinaus sollte eine blutverdünnende Diät die Verwendung von Knoblauch und Lebensmitteln wie:

  • frische Tomaten;
  • Kohl;
  • Kurkuma;
  • Zwiebeln;
  • Cayenne Pfeffer;
  • Sonnenblumenkerne;
  • Karotte;
  • Pflanzenöle.

Dogrose

Um die Blutdichte zu verringern, werden die Früchte eines Strauchs (Wildrose) verwendet. In roher Form werden sie nicht gegessen - es ist notwendig zu füllen. Es ist sehr einfach, eine Abkochung oder Infusion nach Volksrezepten zu Hause unabhängig zuzubereiten. Für eine Heilbrühe ist es notwendig, Hagebutten zu nehmen und zu einem Pulverzustand zu mahlen. Dann 5 EL. l Rohstoffe gießen 750 ml Wasser. Nach 15 Minuten sollte die Infusion gefiltert und in zwei aufgeteilten Dosen mit einer Pause von 30 Minuten getrunken werden. Dieser Vorgang kann einmal pro Woche durchgeführt werden..

Kranichbeere

Die Beere ist mit Vitaminen der Gruppen B, E, C, P gefüllt. Der hohe Gehalt an Ascorbinsäure wirkt sich günstig auf die Wand der Blutgefäße aus und macht sie stärker, wodurch das Risiko von Blutgerinnseln verringert wird. Die restlichen Bestandteile von Preiselbeeren verbessern die Sauerstoffversorgung der Organe und Gewebe und verdünnen das Blut. Es ist besser, die Beere für medizinische Zwecke in Form von Fruchtgetränken oder Saft zu verwenden und 1-2 Gläser pro Tag zu trinken.

Welche Früchte verflüssigen dickes Blut

Plasma wird weniger viskos, wenn die Ration eine optimale Tagesdosis Vitamin E - 14 mg enthält. Für schwangere Frauen steigt dieser Indikator auf 30 mg. Vitamin E kommt in großen Mengen in Früchten vor. Unter ihnen:

Ingwer

Ingwerwurzel hat natürliches Aspirin. Dieses Gewürz lindert nicht nur die Symptome von Grippe und Erkältungen, sondern hilft auch, den Herzmuskel zu entspannen, die Blutgefäße zu reinigen und die Blutgerinnung zu verhindern. Tragen Sie die Wurzel sowohl in reiner Form als auch zusammen mit anderen Komponenten auf. Sie können einen Plasma-Verdünner aus Ingwer und Zimt herstellen. Dies erfordert 2 Wurzeln, 0,5 TL. gehackter Zimt, 1 TL. grüner Tee und 1 Liter kochendes Wasser. Alle Zutaten werden mit heißem Wasser gegossen, 15 bis 20 Minuten lang infundiert, dann gefiltert und den ganzen Tag über verzehrt..

Es ist seit langem bekannt, dass Imkereiprodukte sich günstig auf den Zustand des Herz-Kreislauf-Systems auswirken. Dies ist auf die Ähnlichkeit ihrer Zusammensetzung mit der Mineralstruktur des Plasmas zurückzuführen. Aus diesem Grund werden alle Bestandteile des Honigs zu 95% vom menschlichen Körper aufgenommen. Das Imkereiprodukt erhöht die Hämoglobinmenge in den Gefäßen und senkt den Cholesterinspiegel. Um das Blut zu verdünnen, müssen Sie 100 g Honig pro Tag zu sich nehmen, dessen Aufnahme dreimal aufgeteilt werden muss: 30 g morgens und abends, 40 g nachmittags. Für medizinische Zwecke ist es besser, das Imkereiprodukt in warmem Wasser aufzulösen und dann zu trinken.

Was zu trinken, um das Blut zu verdünnen

Damit der Blutfluss normal ist und das Plasma nicht viskos wird, muss das richtige Trinkschema eingehalten werden. Aus der Schulbank ist bekannt, dass 90% der Blutbestandteile Wasser sind. Um die normale Zusammensetzung beizubehalten, müssen Sie täglich etwa 2 Liter trinken. Säfte, Tees, Suppen und andere Flüssigkeiten können sauberes Wasser nicht ersetzen. Während der Einnahme von Medikamenten muss die Flüssigkeitsmenge erhöht werden. Um das Blut zu verdünnen, können Sie außerdem Folgendes verwenden:

  • Abkochung von Weidenrinde;
  • süßer Kleeinfusion;
  • Kastanientinktur;
  • Tee mit Minze, Ivan Tee und Zitronensaft;
  • Rotwein.

Grüner Tee

Eine der besten Eigenschaften von grünem Tee ist die Blutverjüngung. Die Wirkung wird durch die Zusammensetzung des Getränks erzielt: Katechine (niedrigerer Cholesterinspiegel, Beginn der Bildung junger Zellen), Tannine (Abtötung von roten Blutkörperchen und Blutzellen von geringer Qualität), Vitamin E (Bekämpfung der Zellalterung). Die Stärkung der Wände von Blutgefäßen wird durch die Wechselwirkung von Flavonoiden, Tannin und dem Kreislaufsystem erreicht.

Grüner Tee mit einer Scheibe Ingwer verdünnt das Blut sehr gut. Die Wurzel muss gereinigt, in kleine Würfel geschnitten, mit Wasser versetzt und einige Minuten gekocht werden. Fügen Sie dann grünen Tee hinzu und lassen Sie ihn aufbrühen. Dieses Getränk ähnelt in Bezug auf den Gehalt an ätherischen Ölen, Aminosäuren und Flavonoiden kombinierten Arzneimitteln, sodass Sie bei regelmäßiger Anwendung (2-3 Tassen / Tag) ein dickes Plasma vergessen können.

Ein ausgezeichnetes Mittel gegen die Blutviskosität sind natürliche Säfte. Sie bestehen aus Wasser, essentiellen Spurenelementen und Vitaminen, ohne die der menschliche Körper nicht normal funktionieren kann. Sie sollten sich bewusst sein, dass verpackte Saftpackungen nicht funktionieren - um die Durchblutung zu verbessern, wird nur 1 Glas frisch gepresst pro Tag benötigt. Besonders nützlich:

  • Ananas
  • Orange;
  • Karotte;
  • Granatapfel;
  • purpurrot;
  • Erdbeere;
  • Zitronensäure;
  • Kranichbeere;
  • Traube
  • Apfel;
  • Fruchtfleisch Tomate.

Apfelessig

Ein ausgezeichnetes Volksheilmittel gegen Plasmaverdünnung ist hausgemachter Apfelessig. Mit seiner Hilfe ist es einfach, Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen. Die Einnahme von Essig wird morgens auf nüchternen Magen empfohlen, jedoch nur, wenn keine ulzerativen Prozesse im Magen-Darm-Trakt vorliegen. Um eine Trinklösung zuzubereiten, sollten zwei Esslöffel Apfelessig in einem Glas Wasser aufgelöst werden. Die Behandlungsdauer beträgt 2 Monate mit einer Pause von 10 Tagen pro Monat. Da diese Methode der Blutverdünnung Kontraindikationen aufweist, müssen Sie vor der Anwendung einen Arzt konsultieren.

Leinöl

Das beste Mittel gegen Thrombosen ist Leinsamenöl. Es enthält mehrfach ungesättigte Fettsäuren, Vitamine K, B, A, E. Mit Leinöl ist es einfach, den Fettstoffwechsel zu normalisieren, Blut in eine flüssige Konsistenz umzuwandeln und vor Thrombose und Atherosklerose zu schützen. Muss 1 EL nehmen. l täglich morgens auf nüchternen Magen. Wenn diese Methode Übelkeit verursacht, darf nach dem Frühstück Öl eingenommen werden.

Blutverdünner bei älteren Menschen

Nach 50 Jahren treten im menschlichen Körper altersbedingte Veränderungen auf, die zum Altern führen. Atherosklerotische Plaques sammeln sich in den Gefäßen an, das Blut beginnt sich zu verdicken und verursacht alle Arten von Krankheiten. Um die Entwicklung des Prozesses zu verhindern, ist es notwendig, das Tagesmenü mit Produkten zu bereichern, die für das Kreislaufsystem nützlich sind. Gekeimte Weizenkörner verdünnen das Blut. Ein hervorragendes Ergebnis ergibt den täglichen Gebrauch in einer Menge von nur 1 EL. l Andere Anti-Aging-Produkte:

  • Gemüse und Früchte;
  • Nüsse, Samen;
  • Mais;
  • Kakao;
  • Grünkohl;
  • Gebrühter Kaffee;
  • Fisch fett;
  • Haferbrei;
  • dunkle Schokolade (Kakao mehr als 70%).

Blutverdünnungs- und Blutgerinnungsprodukte

Im menschlichen Körper ist Blut das wichtigste Lebensumfeld, das beim Transport von Nährstoffen, Sauerstoff und anderen Bestandteilen eine führende Rolle spielt. Der Zustand des Blutes wirkt sich direkt auf die Leistung der inneren Organe und Systeme aus. Das Vorhandensein verschiedener hämatologischer Erkrankungen führt zu schwerwiegenden Folgen, insbesondere Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße.

Eine der häufigsten pathologischen Erkrankungen ist eine Hyperkoagulation oder eine erhöhte Blutgerinnung, die vor dem Hintergrund anderer Krankheiten oder unter dem Einfluss nachteiliger Faktoren auftritt. Der Prozess der Hyperkoagulation verhindert den Eintritt einer ausreichenden Menge an Vitaminen, Mineralien, Spurenelementen und Sauerstoff in das Gewebe des Gehirns. Ohne Behandlung führt der pathologische Prozess zur Bildung von Blutgerinnseln (Blutgerinnseln) im Lumen der Gefäße, die anschließend zur häufigsten Ursache für Schlaganfälle und Herzinfarkte werden.

Vor Beginn der Behandlung verschreibt der Arzt dem Patienten eine umfassende Untersuchung, die die Ursache dieser Erkrankung aufdeckt. Dann wird die medikamentöse Therapie unter Verwendung von Antikoagulanzien angewendet - Medikamenten, die die Aktivität des Blutgerinnungssystems hemmen und Thrombosen verhindern. Arzneimittel werden jedoch auf der Grundlage von Chemikalien hergestellt, die die Verdauungsorgane beeinträchtigen und die chemische Zusammensetzung des Blutsystems stören.

In den meisten Fällen können Sie durch Anpassung Ihrer Ernährung, einschließlich Lebensmittel, die die Blutviskosität senken, die Blutverdünnung fördern und Blutgerinnsel verhindern, die erforderliche therapeutische Wirkung ohne den Einsatz von Medikamenten erzielen.

Wer braucht Blutverdünnung??

Bisher ist das Alter von Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen erheblich gesunken. Die Bildung von Blutgerinnseln im Lumen von Blutgefäßen wird häufig bei Menschen im jungen und mittleren Alter diagnostiziert. Häufiger ist eine erhöhte Blutgerinnung eine Folge verschiedener pathologischer Zustände im Körper, die behandelt werden müssen. Eine der Hauptursachen für eine hohe Blutgerinnung ist die arterielle Hypertonie. In diesem Fall muss der Patient fast ständig Antikoagulanzien einnehmen.

Nehmen Sie Lebensmittel in Ihre Ernährung auf, die die Blutverdünnung fördern, wenn pathologische Zustände vorliegen wie:

  • IHD (alle Formen des Flusses);
  • Thrombose, begleitet von einer Entzündung der Venenwand und der Bildung eines Blutgerinnsels;
  • postthrombophlebische Erkrankung (eine chronische Störung des venösen Abflusses von Venen der unteren Extremitäten, die als Komplikation nach einer Thrombose auftritt);
  • Phlebothrombose (Bildung von Blutgerinnseln in den Venen der unteren Extremitäten);
  • Phlebeurysmus;
  • akute und chronische venöse Insuffizienz;
  • Lungenembolie (Blockade der Lungenarterie oder ihrer Äste durch Thromben);
  • Atherosklerose (die Bildung von atherosklerotischen Ablagerungen im Lumen des Gefäßes führt zur Entwicklung von IHD);
  • vergangener Schlaganfall und Mikroschlag;
  • Transitorische ischämische Attacke;
  • Kreislaufstörung;
  • Das Vorhandensein von zusätzlichen Pfunden ist besonders gefährlich bei Vorhandensein von Diabetes.
  • lange Zeit hormonelle Verhütungsmittel einnehmen;
  • Erythrozytose und Thrombozytose.

Welche Lebensmittel tragen zur Blutverdünnung bei??

Die Liste der Produkte, die das Blut positiv beeinflussen und zu dessen Verdünnung und Stärkung der Gefäßwände beitragen, ist ziemlich umfangreich. Auf diese Weise können Sie sie nicht nur regelmäßig verwenden, sondern auch ein nützliches Menü erstellen, indem Sie sie in Ihre tägliche Ernährung aufnehmen.

Gemüse

Jedes Gemüse, frisch oder gekocht (gedämpft), enthält eine große Menge nützlicher Vitamine und Mineralien, die der Körper benötigt. Der regelmäßige Verzehr verschiedener Gemüsesorten führt zu einer Verbesserung der rheologischen Eigenschaften des Blutes (seiner Fließfähigkeit), wodurch die Wahrscheinlichkeit einer Thrombose verringert wird.

Unter Gemüse sind die wertvollsten zur Senkung der Blutviskosität:

  • jede Art von Tomaten (frisch, in Dosen, gebacken);
  • Blumenkohl, Peking, Rosenkohl, Brokkoli; Weißkohl ist besonders in fermentierter Form zusammen mit Preiselbeeren nützlich;
  • Gemüsepaprika;
  • Zuckerrübe.

Es wird empfohlen, Gemüse ohne vorherige Wärmebehandlung zu konsumieren, da der Kochvorgang die nützlichen Eigenschaften verringert.

Blutverdünnendes Gemüse

Früchte

Frisches Obst enthält viele nützliche Substanzen sowie genügend Wasser, um die fehlende Flüssigkeit im Körper auszugleichen.

In Früchten enthaltene Vitamine, Mikroelemente, Mineralien und Bioflavonoide sind für die Blutzusammensetzung von großem Wert.

Um Thrombosen vorzubeugen, wird empfohlen, zwei bis drei Früchte in die tägliche Ernährung aufzunehmen:

  • Äpfel (gesunde frische saure Früchte sowie im Ofen gebacken);
  • Zitrusfrüchte;
  • Aprikosen und Pfirsiche, Nektarinen;
  • Granatäpfel (Obst erhöht das Hämoglobin dramatisch).
Blutverdünnende Frucht

Beeren

Beeren sind mit Vitaminen und Antioxidantien, Mineralien und natürlichen Säuren angereichert, die die chemische Zusammensetzung des Blutes positiv beeinflussen und es dadurch verdünnen. Es wird empfohlen, frische Beeren ohne vorherige Wärmebehandlung und Einfrieren zu essen.

Die nützlichsten Beeren zur Verringerung der Blutdichte sind:

  • Johannisbeeren, besonders rot;
  • Himbeere;
  • Blaubeeren
  • Kranichbeere;
  • Brombeere;
  • wilde Erdbeeren.

Aronia sollte von der Ernährung ausgeschlossen werden, da seine Früchte ein natürliches Verdickungsmittel sind und zu einer erhöhten Blutgerinnung beitragen.

Frische Säfte

Frische Säfte sind wertvolle Vitamin-Cocktails, die sich positiv auf das gesamte Kreislaufsystem auswirken und das Immunsystem des Körpers stärken. Es wird empfohlen, ausschließlich frisch gepresste Säfte zu verwenden, da die im Handel erhältlichen nicht über die erforderlichen Nährstoffe verfügen.

Blutverdünnende Säfte

Bienenprodukte

Honig und Propolis sind pflanzliche Biostimulanzien, die stimulierend, tonisierend und erholsam wirken. Ihre nützlichen Eigenschaften tragen zur Normalisierung von Stoffwechselprozessen bei, verbessern die Funktionen des Kreislauf- und Herz-Kreislaufsystems, stärken die Gefäßwände, erhöhen ihre Festigkeit und Elastizität.

Blutverdünnende Bienenprodukte

Pflanzliche Fette

Öle, die auf pflanzlichen Bestandteilen basieren, senken den Cholesterinspiegel im Körper, verlangsamen das Fortschreiten atherosklerotischer Ablagerungen und verhindern die Bildung neuer.

Nützliche Pflanzenöle:

  • Sonnenblume;
  • Leinsamen;
  • Olive;
  • Sanddorn.
Blutverdünnende Öle

Aromazusätze (Gewürze)

Verschiedene Gewürze erhöhen die Aktivität der roten Blutkörperchen und beschleunigen die Regenerationsprozesse. Am nützlichsten sind Knoblauch, Ingwer, Zimt und rote Peperoni..

Blutverdünnende Gewürze

Vitamine zur Verringerung der Blutgerinnung: Welche Lebensmittel enthalten?

Vitamine und Mineralien, die das Blutsystem positiv beeinflussen, sollten ebenfalls in die Ernährung aufgenommen werden..

Nützliche Vitaminprodukte:

  • Vitamin A - ist für atherosklerotische Ablagerungen erforderlich, um die chemische Zusammensetzung des Blutes zu normalisieren. Hohe Konzentration in Lebertran, Sauermilchkäse und Eigelb.
  • Vitamin E - führt zur Normalisierung von Stoffwechselprozessen, reinigt die Blutgefäße von Cholesterin. Vorhanden in Sonnenblumenkernen, pflanzlichen Fetten, Rinderleber, Buchweizen.
  • Ascorbinsäure - reduziert die Gerinnbarkeit, erhöht die Immunität, stärkt die Gefäßwände. Eine große Menge ist in Orangen, Grapefruit, verschiedenen Kohlsorten und Kiwis enthalten.
  • B-Vitamine - normalisieren die Blutbildung und senken den Cholesterinspiegel. Enthalten in Hafer- und Reisgrütze, Bohnen, Schweinefleisch, Bierhefe.
  • Vitamin P-Gruppe - erhöht die Durchlässigkeit von Blutgefäßen und kleinen Kapillaren. Präsentiert in Beeren, Paprika, Sauerampfer, Quitte.
  • Calcium - normalisiert die Leistung von Blutzellen: Käse, Radieschen, Gurken, Karotten, Salat, Fleisch, Bohnen, Sardinen.
  • Eisen - normalisiert den Hämoglobinspiegel: in Meeresfrüchten, rotem und schwarzem Kaviar, getrockneten Früchten.
  • Zink - ist an der Hämatopoese beteiligt: ​​Rindfleisch, insbesondere die Zunge (in gekochter Form), Hefe, Kürbiskerne, Hühnchen-Innereien.
  • Kupfer - ist an der Aufrechterhaltung eines normalen Blutbildes sowie an der Bildung von Hämoglobin beteiligt: ​​Kabeljau- und Pollockleber, Spinat, Spargel, Auberginen, pflanzliche Fette.
  • Magnesium - verbessert die Durchblutung, erhöht die Elastizität der Gefäßwände: Grün, Grieß, Reis, Buchweizen, Gerste, Persimone.

Wasser-Compliance

Oft ist die Ursache für die Blutviskosität der Wassermangel. Nach Angaben der WHO sollte das tägliche Flüssigkeitsvolumen für den Körper mindestens 1,5 bis 2 Liter betragen. Bei hoher Blutgerinnungsfähigkeit wird empfohlen, die tägliche Aufnahme von gereinigtem Wasser auf 2,5 l zu erhöhen.

Verbotene Produkte

Einige Lebensmittel, die die Blutviskosität und das Cholesterin erhöhen und häufig zu Fettleibigkeit und CCC-Erkrankungen führen, sollten vollständig von der Ernährung ausgeschlossen werden:

  • Süßigkeiten, Schokoladen- und Mehlprodukte, Marmelade, Marmelade;
  • Margarine;
  • Lebensmittel mit hohem Stärkegehalt (Kartoffeln, Bananen);
  • Bohnen, Linsen;
  • alkoholische Getränke (ein wenig trockener Rotwein ist erlaubt);
  • Kaffee.

Sie sollten auch das Rauchen und den Alkohol aufgeben. Ein gesunder Lebensstil, Ernährungsumstellung, guter Schlaf und Ruhe, mäßige körperliche Aktivität, insbesondere Gehen, normalisieren das Blutgerinnungssystem und beugen vielen Krankheiten vor.

Wie verdicke ich dickes Blut? Medikamente, Produkte und Volksheilmittel, die dickes Blut verdünnen

Eine erhöhte Blutviskosität ist ein bedrohliches Signal für den Körper. Dies ist ein äußerst alarmierender Faktor, der gefährlich ist und schwerwiegende Folgen bis hin zu Herzinfarkten und Schlaganfällen hat. Syndrom einer erhöhten Blutviskosität beim Menschen - eine Gelegenheit, sich einer medizinischen Untersuchung auf das Vorhandensein von Krankheiten zu unterziehen, die eine Blutverdickung verursachen. Mit einer leichten Verletzung können Sie selbst fertig werden, indem Sie das Ernährungssystem ändern, die Flüssigkeitsmenge in der Ernährung erhöhen und Kräuterkochen. Wie verdicke ich dickes Blut? Beachten Sie dies in diesem Artikel..

Blut und seine Eigenschaften

Blut ist eine flüssige Substanz, das innere Bindegewebe des Körpers. Das Kreislaufsystem erfüllt eine Transportfunktion im Körper - es versorgt Gewebe und Organe mit Sauerstoff. Blutviskosität bedeutet ein Gleichgewicht zwischen dem Plasma (flüssige Komponente) und den geformten Elementen (Blutzellen). SPV (High Viscosity Syndrome) ändert die Richtung der Verringerung der Flüssigkeitskomponente und führt zu einer Verlangsamung des Blutflusses und infolgedessen zu einem Sauerstoffmangel in den Geweben des Körpers.

Ursachen von SST

Eine Blutverdickung tritt aus mehreren Gründen auf:

- unangemessenes Trinkregime (unzureichendes Wasser, Wasser von schlechter Qualität usw.);

- Ungenauigkeiten in der Ernährung (erhöhter Verbrauch von schnellen Kohlenhydraten, Proteinschwemme; Mangel an bestimmten Vitaminen);

- Erkrankungen des Gefäßsystems (z. B. Krampfadern, die die Durchgängigkeit der Venen verändern);

- Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt, den Nieren (verminderte Transportfunktion aufgrund einer Kontamination mit seinen Produkten aus Unterfermentation und unvollständigem Proteinabbau, Durchfall);

- Onkologie, alle Arten von Diabetes;

- schlechte Gewohnheiten (Rauchen, Alkohol, Drogen);

- Infektion (hohes Fieber, Vergiftung usw.);

- Medikamente (Diuretika, Verhütungsmittel, Hormone und einige Kräuter).

Manchmal kann eine Schwangerschaft zu einem Ungleichgewicht des Flüssigkeitsbluts führen..

Wenn Sie häufig Phänomene wie Müdigkeit ohne ersichtlichen Grund, Bluthochdruck, Kopfschmerzen und Sehstörungen, Aufmerksamkeitskonzentration, Gedächtnisstörungen, Depressionen, Taubheit und ständige Kälte der Extremitäten sowie schmerzhafte Knötchen in den Venen erleben, ist es an der Zeit, über eine Stabilisierung des Blutgleichgewichts nachzudenken Organismus. Es ist wichtig zu wissen, wie man dickes Blut verdünnt.

Dies kann durch medikamentöse Behandlung oder durch Stabilisierung der Ernährungs- und Flüssigkeitsaufnahmeprozesse erfolgen.

Diagnosemethoden

- allgemeine Blutanalyse;

- eine Reihe spezialisierter Gerinnungstests;

- zur Bestimmung des Viskositätskoeffizienten (die Norm ist 4,0 - 5,5 Einheiten, über 5 ist bereits eine ziemlich schwerwiegende Verletzung, bis zu 8 Einheiten und mehr - eine kritische Bedingung).

Basierend auf den Testergebnissen wird der Arzt Medikamente verschreiben oder allgemeine Empfehlungen zu nicht medikamentösen Behandlungsoptionen und zur Prävention von SEC geben. Eine Person hat also viel Blut. Wie man mit Medikamenten verdünnt, werden wir weiter überlegen.

Arzneimittelbehandlung

Es ist zu beachten, dass diese Art der Behandlung eindeutig wie vom behandelnden Arzt vorgeschrieben durchgeführt werden sollte. Um die Viskosität zu senken, gibt es eine Reihe von Medikamenten:

- "Heparin" - das bekannteste Medikament, das auf einem Analogon von Blutegel-Speichelenzymen basiert.

- "Warfarin" (analog - "Dabigatran") - eine kostengünstige beliebte indirekte gerinnungshemmende Wirkung.

- Aspercard, Curantil und Eskuzan - Medikamente zur Verbesserung der Venenstärke.

- "Aspirin" und "Cardiomagnyl" - Hämolymphverdünnung, Vorbeugung von Herzinfarkten bei einer älteren Patientengruppe.

- Eine Reihe von Multivitaminkomplexen, die Selen enthalten (erhöhte Gefäßelastizität).

Kräuter, die dickes Blut verdünnen In der Alternativmedizin sind eine Reihe von Kräutern bekannt, die perfekt mit dünner werdenden Edelsteinen umgehen:

- Melilot ist eine krautige Hülsenfruchtfutterpflanze. Die medizinischen Eigenschaften von süßem Klee sind seit dem alten Rom bekannt. Es ist die Basis des Medikaments "Warfarin". Die Pflanze ist giftig, mit Vorsicht verwenden. Für die Herstellung von Tinkturen und Abkochungen wird die gesamte Pflanze vollständig verwendet, ihre Stängel und Wurzeln enthalten eine große Konzentration an medizinischen Substanzen. Dies sollte bei der Herstellung von Tinkturen berücksichtigt werden..

- Rosskastanie ist eine mehrjährige Holzpflanze, wird in der traditionellen Medizin aktiv verwendet und ist Teil einer Reihe von medizinischen Präparaten. Alle Teile der Anlage werden verwendet..

Noch ein paar Tipps zum Ausdünnen von dickem Blut. Was kann noch helfen?

- Weiße Weide, es ist auch von der Weide, es ist silberne Weide. Strauchpflanze des Mittelbandes und der Nordhalbkugel. Es wächst entlang von Flussbetten und Teichen. In der Alternativmedizin wird salikylreiche Baumrinde verwendet.

- Sammlung von Wermut, Mädesüß, Klee und Schachtelhalm.

Wir haben herausgefunden, wie man dickes Blut mit Volksheilmitteln verdünnt.

Viskose Blutnahrung

Mit SST wird eine Ernährungskorrektur angezeigt. Erstens steigt der Verbrauch von sauberem Trinkwasser. Es ist gut, mindestens 2 Liter pro Tag zu trinken. Grüner Tee ist nicht weniger nützlich. Zweitens wird es notwendig sein, sich für eine Weile von einer Reihe von Lebensmitteln zu trennen. Lachs, geräuchertes Fleisch und zuckerhaltige Getränke sind von den täglichen Mahlzeiten ausgeschlossen. Schnelle Kohlenhydrate (Süßigkeiten), Weißbrot und Brötchen mit Premiummehl, Buchweizen, Kartoffeln, Rotkohl, Walnüssen und Bananen sind auf das Maximum begrenzt.

Im Gegenteil, Produkte, die für den häufigen Verzehr empfohlen werden: Seetang und Meeresfrüchte (reich an Taurin, Jod), fettiger Seefisch (eine Quelle mehrfach ungesättigter Säuren).

Hier erfahren Sie, wie Sie essen, wenn viel Blut vorhanden ist. Wie verdünnen (Tabletten sind optional), Gemüse und Obst essen? Darüber weiter.

Gemüse andere Produkte

Aus Gemüse - Tomaten und Paprika (positive Auswirkungen auf Blutgefäße), Rüben, Knoblauch, Zwiebeln, Gurken, Zucchini, Auberginen. Bei der Auswahl von Fleisch sollten Sie weiße Wildsorten bevorzugen - Truthahn, Hühnerbrust. Nützliche Eier, Milchprodukte, Sonnenblumenkerne, Cashewnüsse und Mandeln, Leinöl, einige Gewürze - Paprika, Ingwer, Muskatnuss.

Aus Muskatnuss können Sie eine nützliche Tinktur herstellen: Gießen Sie 100 g Muskatnuss in 0,5 Liter Alkohol und lassen Sie sie drei Wochen einwirken. Nach dem Ausatmen wird die Tinktur mit einer Geschwindigkeit von 20 bis 30 Tropfen pro halbes Glas heißes Wasser entnommen. Ein einmaliger Kurs ist die Menge der erhaltenen fertigen Infusion. Nach 10-14 Tagen kann der Kurs wiederholt werden..

Ingwergetränk: Einen halben Teelöffel gemahlenen Ingwer 1 Liter kochendes Wasser gießen, über Nacht stehen lassen. Erhaltene Menge an Getränk zu trinken während des Tages.

Ein bekanntes wirksames Mittel aus Knoblauch und Honig. 250 g Knoblauch zerdrücken, mit 300 g Honig mischen. Die resultierende Mischung wird 3 Wochen im Dunkeln bestanden. Trinken Sie dreimal täglich einen Esslöffel vor den Mahlzeiten (30-40 Minuten). Manchmal werden der Tinktur ein paar Tropfen Zitrone hinzugefügt.

Welche Früchte verflüssigen dickes Blut

Mit SST sind Beeren und Früchte mit Säure, die reich an Vitamin C und E und Kalium sind, nützlich. Dies sind Hagebutten, Maulbeeren, Johannisbeeren aller Art, Kirschen, Erdbeeren, Preiselbeeren, Blaubeeren, Stachelbeeren. Früchte: Feigen, Apfel, Pfirsich, Granatapfel, Orange, Zitrone. Aus Beeren und Früchten können Sie frisch gepresste Säfte herstellen. Besonders nützlich zur Verdünnung der Blutflussdichte ist roter Traubensaft oder trockener Rotwein (Portion ist ein Standardglas pro Tag)..

Es ist wichtig zu bedenken, dass bei Magenproblemen eine übermäßige Säure kontraindiziert ist.

Altersmerkmale der Blutviskosität

Wenn ein Kind dickes Blut hat, wie dünn? Diese Frage wird oft von den Eltern gestellt..

Bei Neugeborenen sind die normalen Indikatoren für die Blutflussdichte 2-3 mal höher als bei Erwachsenen. Dies ist auf das Vorhandensein eines großen Teils der reifen roten Blutkörperchen im Kreislaufsystem zurückzuführen: neue und solche, die aus dem bei der Mutter üblichen Kreislaufsystem stammen. Mit einem wöchentlichen Alter gleicht sich die Atmung des Neugeborenen aus, wodurch sich das Gleichgewicht der roten Blutkörperchen wieder normalisiert.

Bei einem Erwachsenen gelten etwa 75 ml zirkulierendes Blut pro 1 kg Körpergewicht als normal. Bei einem Baby beträgt diese Norm etwa 130 ml pro kg Masse.

Mit dem Wachstum des Kindes ändert sich dieser Indikator. Bis zum Lebensjahr des Babys ist dieser Indikator an der allgemeinen Norm ausgerichtet.

Das Blutbild von Kindern und Jugendlichen hat die gleichen Merkmale wie bei Erwachsenen. Die Ursachen von SST, die Methoden zu ihrer Diagnose und Behandlung sind identisch mit denen von Erwachsenen (unter Berücksichtigung der Dosierung der Medikamente nach Alter). Wir untersuchten, wie man dickes Blut verdünnt.

Literatur Zu Dem Herzrhythmus

Menschliche Blutgruppen: wie sie sich unterscheiden und warum sie nicht gemischt werden sollten

Wenn Sie einen zufälligen Passanten auf der Straße anhalten (obwohl dies derzeit nicht so einfach ist) und fragen, welche Art von Blutgruppe er hat, kann er diese Frage höchstwahrscheinlich nicht beantworten.

Gesundheit und gesunder Lebensstil Was ist besser Corvalol oder Baldrian

Die Website widmet sich der Gesundheit und einem gesunden Lebensstil ohne DrogenWas ist besser Corvalol oder BaldrianKann ich Corvalol und Valerian zusammen nehmen??