Schmerzen unter der linken Brust, was es ist: ein Überblick über mögliche Krankheiten

Das Schmerzempfinden unter der linken Brust ist kein genau definiertes Symptom einer bestimmten Krankheit. Wenn es jedoch bei einem Arztbesuch links unter der Brust schmerzt, zögern Sie nicht, da solche Symptome auf eine Reihe gefährlicher Krankheiten hinweisen können, die sofort behandelt werden müssen. Wenn es auf der linken Seite unter der Brust schmerzt, ist dies nicht unbedingt ein Herzproblem, sondern kann ein Signal für eine Fehlfunktion der Lunge, des Magen-Darm-Trakts oder der Milz sein. Das Ganze liegt in der besonderen Struktur unseres autonomen Nervensystems, weil die Spinalnerven zu allen Organen gehen und im Brustbein Interlacing bilden. Aus diesem Grund können Schmerzen unter der linken Brust auf Probleme in verschiedenen Organen und Systemen hinweisen, und nur ein erfahrener Arzt kann die genaue Ursache solcher Schmerzen bestimmen.

Mögliche Gründe

Es ist praktisch unmöglich, die Frage eindeutig zu beantworten: "Was kann unter der linken Brust weh tun?" Theoretisch kann eine Reihe von Annahmen getroffen werden, die im Prinzip nahezu gleiche Bestätigungschancen haben.

Schmerzen können verursacht werden durch:

  1. Probleme mit der Arbeit des Herzens und besonders häufig solche Schmerzen sind mit Krämpfen der Herzkranzgefäße verbunden.
  2. Probleme mit der Milz können sowohl mit mechanischen Schäden als auch mit Infektionskrankheiten verbunden sein.
  3. Der Magen, die Leber und die Gallenblase können sich auf der linken Brustseite bemerkbar machen, insbesondere bei chronischen Erkrankungen.
  4. Die Wirbelsäule und die Rippen der Brust können auch starke Schmerzen unter der linken Brust hervorrufen..

Ursachen des kardiogenen Faktors

Was unter der linken Brust ist, weiß auch das Baby die Antwort, das ist das Herz. Aber es gibt viele Gründe für Herzschmerzen.

  • Myokarditis,
  • koronare Herzkrankheit,
  • rheumatische Herzerkrankungen,
  • Herzinfarkt,
  • Schichtung des Aneurysmas,
  • Arteriosklerose, die Herzarterien versorgt,
  • hypertrophe Kardiomyopathie,
  • Folgen von Bluthochdruck dritten Grades,
  • Angina pectoris.

Es kommt vor, dass diese Art von Herzschmerzen starken oder körperlichen Stress verursachen kann. Meistens reicht es aus, sich ein wenig zu entspannen, und solche Schmerzen lassen nach. Selbst wenn dies der Fall ist, sollten Sie einen Arzt um Hilfe und Rat fragen..

Magendarm Probleme

Sehr oft ist nach Rücksprache mit einem Arzt die Frage: „Was tut unter der linken Brust weh?“ Für viele die wörtliche Offenbarung, dass der Schmerz durch Probleme im Verdauungstrakt verursacht wird. Eine der Ursachen für solche Schmerzen (sehr stark und unangenehm) ist ein Leistenbruch im Zwerchfell, genauer gesagt in der Speiseröhre. Schmerzen treten beim Verschlucken von Nahrungsmitteln auf und sind sowohl in der Speiseröhre als auch in der Brust oder in der Wirbelsäule aufgrund des Phänomens der ausstrahlenden Schmerzen zu spüren.

Schmerzen unter dem linken Brustbein bei Frauen können auch durch Ösophagitis (Entzündung der Schleimhaut der Speiseröhre) verursacht werden. Der Schmerz brennt normalerweise und gibt auf die linke Brust oder den linken Hals ab. Manchmal sind im linken Teil der Brust schmerzhafte Empfindungen zu spüren, die durch Gastritis oder ein Magengeschwür verursacht werden. Dies ist keine übliche Praxis, aber dennoch sind Fälle von Schmerzen auf der linken Seite unter der Brust aus diesem Grund nicht so selten.

Neuralgie

Sehr oft läuft die Erklärung, warum es unter der linken Brust schmerzt, auf neuralgische Faktoren hinaus. Dies ist in der Regel eine Interkostalneuralgie, deren Grund in einem langen Aufenthalt in der falschen Position des Körpers liegt, wodurch die Nervenwurzeln eingeklemmt werden.

Eine solche Schmerzursache wird sehr einfach beseitigt, Sie müssen nur eine natürliche bequeme Position einnehmen und ein Beruhigungsmittel einnehmen, in einigen Fällen hilft eine spezielle Massage.

Atmungsprobleme

Jeder weiß, dass sich links unter der Brust eine Lunge befindet, aber die Lunge selbst kann nicht schaden. Schmerzen treten auf, wenn Probleme in der Pleura auftreten. Es sind die Entzündungsprozesse in der Pleura, die von den Nervenenden wahrgenommen und in Form von schmerzhaften Empfindungen auf das Zentralnervensystem übertragen werden können.

Wichtig ist, dass bei einer Entzündung der Lunge möglicherweise keine Schmerzen auftreten oder sich je nach Körperhaltung, körperlicher Aktivität, Positionsänderung, Inspirationstiefe oder Husten mit unterschiedlicher Stärke manifestieren.

Schmerzen in der linken Brust bei Frauen

Schmerzen unter der linken Brust bei Frauen verursachen sehr oft Panik, da jeder Angst vor Krebs hat, der in der Brustdrüse auftreten kann. Man sollte jedoch wissen, dass in den Anfangsstadien der onkologischen Entwicklung keine Schmerzen in den Brustdrüsen auftreten, und wenn der Tumor wird, sind die wahrnehmbaren Schmerzen so stark, dass sie ohne Betäubungsmittel nicht toleriert werden können. Wenn es also Schmerzen in der Brust gibt, geht es höchstwahrscheinlich nicht um Onkologie.

Die Gründe können sein:

  • Mastopathie (fast 80% der Frauen sind auf die eine oder andere Weise mit diesem Problem konfrontiert). Bei dieser Krankheit kommt es zu einer Vergrößerung des Drüsengewebes, wodurch schmerzhafte Empfindungen möglich sind.
  • Zyste im Zusammenhang mit der Bildung einer Kapsel mit flüssigem Inhalt in den Gängen der Brustdrüse.
  • Schwangerschaft. In diesem Fall machen Sie sich nicht zu viele Sorgen, dies ist normal, aber wenn die Schmerzen in der rechten und linken Brust unterschiedlich stark sind, sollten Sie trotzdem einen Arzt um Rat fragen.

Art der Schmerzen und Krankheiten

Schmerz

Schmerzhafte Schmerzen unter der linken Brust sind meistens Ausdruck von Entzündungsprozessen, die sich möglicherweise in eine chronische Form verwandelt haben. Dies ist nicht unbedingt eine Lungenentzündung, sondern kann eine Entzündung der Milz, des Magens oder des Dünndarms sein. Manchmal gehen solche Schmerzen mit Übelkeit und Erbrechen einher, was auf ein mögliches Magengeschwür hinweist.

Wenn nach körperlicher Anstrengung schmerzende Schmerzen auftreten, sollten Sie unbedingt Ihren Arzt konsultieren, da dies auf Herzprobleme hinweisen und insbesondere über die Entwicklung einer Koronarerkrankung sprechen kann.

Scharf

Scharfe Schmerzen unter der linken Brust sind oft Anzeichen für Probleme mit dem Herz-Kreislauf-System. In der Regel liegt das Problem in den Herzkranzgefäßen und ihren Krämpfen. Manchmal kann die Ursache für scharfe "Dolch" -Schmerzen eine Pankreatitis sein, da sich ein Teil des "Schwanzes" der Bauchspeicheldrüse auf der linken Seite befindet.

Diese Schmerzen sind sehr stark und können ohne Schmerzmittel nicht toleriert werden. In jedem Fall müssen scharfe Schmerzen mit Hilfe eines Arztes gestoppt werden.

Nähen

Stichschmerzen unter der linken Brust sind normalerweise nicht mit Herzproblemen verbunden, sondern eine Manifestation von Neuralgie. Schließen Sie auch mögliche Probleme in Form von Osteochondrose der Brustwirbelsäule, Lungenentzündung oder Tuberkulose nicht aus.

Stiche unter dem linken Brustbein bei einer Frau auch aufgrund von vegetativ-vaskulärer Dystonie, Zwerchfellhernie und auch, sehr typisch für Frauen, in einem panischen und hysterischen Zustand.

Diagnose von Brustschmerzen

Was unter der linken Brust weh tun kann, kann erst nach einer Diagnose festgestellt werden.

Es kann Folgendes umfassen:

  • Patientenuntersuchung,
  • Radiographie,
  • EKG und Ultraschall,
  • Tomographie,
  • Blut- und Urintests.

Verhütung

Die Schmerzen unter dem linken Brustbein bei Frauen vorne sind ziemlich unangenehm, können auf sehr schwere Krankheiten hinweisen und sprechen nicht immer über die Probleme der Organe, die sich auf der linken Seite unter der Brust befinden. Daher ist die Prävention von Krankheiten in diesem Fall von entscheidender Bedeutung. Die Empfehlungen sind sehr einfach, aber ihre Umsetzung bietet eine hohe Lebensqualität ohne Schmerzen..

Diese Empfehlungen umfassen:

  • einen gesunden Lebensstil pflegen,
  • Ablehnung von schlechten Gewohnheiten,
  • Aufrechterhaltung eines sanften und richtigen Antriebs,
  • Einhaltung der Empfehlungen des Arztes und vor allem Ablehnung der Selbstmedikation.

Denken Sie daran, dass der rechtzeitige Zugang zu Ärzten mit Liebe in Form von Schmerzen nicht nur Ihre Gesundheit, sondern auch Ihr Leben rettet!

Video

Wie kann man Herzschmerzen von anderen Arten von Schmerzen unterscheiden? Der Kardiologe wird in unserem Video ausführlich darüber sprechen.

Schmerzursachen unter der linken Brust und Methoden zur Behandlung der Krankheit

Das Auftreten von Beschwerden im Brustbein bei Männern und Frauen kann auf viele Krankheiten hinweisen und manchmal sogar zu einer Bedrohung für das Leben werden. Dies ist daher ein ernstzunehmender Grund zur Besorgnis, da sofortige ärztliche Hilfe erforderlich ist oder das Ambulanzteam angerufen wird.

Die Gründe

Wenn es unter der Brust schmerzt, können dies pathologische und nicht pathologische Ursachen sein. Die zweite, günstigere umfasst:

  • eingeklemmter Nerv durch falsche Position oder Bewegung;
  • Luftpenetration in die Pleurahöhle;
  • Muskelzerrung nach übermäßigem Training.

Unter den ungünstigen Gründen, für deren Auftreten es notwendig ist, sofort einen Arzt zu konsultieren, sind bekannt:

  • Herzkrankheit: Myokardinfarkt, Entzündung der Membranen, Myokarditis, Angina pectoris und Tachykardie;
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts: Sodbrennen, Cholezystitis, Geschwür, Gastritis und Pankreatitis;
  • Schwangerschaft - mit Druck des erwachsenen Fötus auf die Gallenblase;
  • Erkrankungen der Atemwege: Lungenentzündung, Lungenembolie und andere;
  • orthopädische Störungen: Osteochondrose oder Osteoporose;
  • neurologische Erkrankungen: Interkostale Neuralgie, Trauma oder Parkinson-Krankheit;

Das Vorhandensein eines Fokus chronischer Entzündungen im Körper kann auch im Brustbereich nachlassen und Schmerzen verursachen. Um den Gesundheitszustand zu beurteilen, sollten Sie die Dynamik von Empfindungen überwachen - sie nehmen zu oder ab, achten Sie darauf, das Vorhandensein von Begleitsymptomen zu überwachen.

Erste Hilfe bei Schmerzen unter der Brust links hängt nur davon ab, was sie verursacht hat. Ergreifen Sie daher keine Maßnahmen vor dem Eintreffen eines Krankenwagens, bevor Sie eine Diagnose stellen. Bleiben Sie ruhig, nehmen Sie eine entspannte Position ein, ziehen Sie enge Kleidung aus und sorgen Sie für frische Luft.

Natur des Schmerzes

Schmerzen unter der Brust können unterschiedlich sein, von der Art des Unwohlseins bestimmen Ärzte die Diagnose und weitere Behandlung. Die häufigsten Arten sind Schmerzen, stark, scharf und Nähte. Die Krankheit kann je nach Geschlecht des Patienten variieren.

Schmerz

Dumpfer Schmerz ist ein Vorbote von Verletzungen. Zusammen mit ihr erscheinen Steifheit der Bewegungen und erhöhte Empfindungen beim Versuch, die Position zu ändern. Schmerzhafte Schmerzen sind das Ergebnis einer Fehlfunktion des Magen-Darm-Trakts, die zusammen mit Übelkeit, Appetitlosigkeit, Blähungen und Stuhl auftritt.

Stark

Starke Schmerzen unter der Brust weisen meist auf eine Herzerkrankung hin. Es erscheint scharf und plötzlich, meistens nach körperlicher Anstrengung. Verwandte Symptome von Schmerzen unter der linken Brust sind:

Seltener erscheint das Gefühl, als ob die linke Hand taub wäre. Wenn solche Symptome auftreten, sollten Sie sofort einen Kardiologen konsultieren und sich einer diagnostischen Untersuchung unterziehen. Wenn der Schmerz nach körperlicher Anstrengung auftrat, muss er für eine Weile abgebrochen werden und nur mit Erlaubnis eines Spezialisten weiter Sport treiben.

Scharf

Plötzliche scharfe Schmerzen links unter dem Brustbein können auf eine Fehlfunktion des Magen-Darm-Trakts wie eine Nierenkolik zurückzuführen sein. Begleitende Symptome sind eine scharfe blaue Haut, insbesondere im Gesicht, das Auftreten von Blutungen aus dem Mund, allgemeine Schwäche und Bewusstlosigkeit. Dies ist ein sehr gefährlicher Zustand für den Menschen, der zu irreparablen Folgen führen kann..

Nähen

Stichschmerzen auf der linken Seite sind meistens eine Folge einer Verletzung der Leber. Dient als eines der Symptome von Krankheiten: Biegung der Gallenblase und Zirrhose, die sich in Gegenwart von Nierenstein manifestiert. Es kann sich vorübergehend verschlimmern, wenn Sie frittierte und konservierte Lebensmittel zu viel essen. Vor ihrem Hintergrund können Probleme mit einem Stuhl auftreten. Wenn gleichzeitig Symptome für eine Herzerkrankung vorliegen oder nach der Diagnose festgestellt wurde, dass keine Anomalien in der Leber vorliegen, sollte ein Kardiogramm erstellt werden.

Schulterschmerzen

Starke Schmerzen, als würden sie unter das linke Schulterblatt stechen, sind häufig mit Zwerchfellproblemen oder dem Vorhandensein eines Leistenbruchs in der Wirbelsäule verbunden. Zusätzlich zu brennenden Beschwerden gibt es Schwellungen am Körper, Steifheit und Einschränkung der motorischen Aktivität. Die einzige genaue Diagnose, um ein Problem zu erkennen, ist Röntgen.

Brustschmerzen bei Frauen

Wenn bei Frauen Beschwerden auftreten, kann dies auf eine Fehlfunktion der Brustdrüse hinweisen. Ein ungünstiges Symptom tritt bei hormonellen Veränderungen auf. Meistens tritt dies vor Beginn der Menstruation, während der Schwangerschaft, nach der Geburt und dem Stillen auf. Die Pathologie kann das Vorhandensein eines gutartigen oder bösartigen Tumors umfassen, bei dem eine Brustdeformation, eine Modifikation der Brustwarze oder des Warzenhofs vorliegt.

Welchen Spezialisten zu kontaktieren

Da die Schmerzen unter dem linken Brustbein bei Männern und Frauen einen unterschiedlichen Ursprung haben, ist es schwierig zu bestimmen, welcher Arzt für eine Diagnose konsultiert werden sollte. Ein Spezialist für schmale Profile kann Folgendes umfassen:

  • Kardiologe;
  • Neurologe;
  • Lungenarzt;
  • Gastroenterologe;
  • Mammologe oder Gynäkologe;
  • Orthopäde.

Das erste, was ein Patient tun sollte, wenn er Schmerzen unter der linken Brust hat, ist, einen Therapeuten aufzusuchen. Er wird eine Vorgeschichte von Beschwerden erstellen, die ersten Tests untersuchen und dann einen Spezialisten überweisen, der eine genauere umfassende Diagnose durchführt und die Behandlung verschreibt.

Es ist dringend erforderlich, ein Ambulanzteam anzurufen, wenn die Schmerzen 15 Minuten lang anhalten, auch wenn in Ruhe und unter Einnahme von Medikamenten schwere Beschwerden im Brustbein an Arm, Schulter, Nacken oder Rücken auftreten und Symptome wie Atemnot, Husten mit Ausfluss auftreten Auswurf mit Blut, Schwindel, Verdunkelung der Augen, Tachykardie und Schwitzen.

Diagnose

Schmerzen unter der Brust links vorne oder hinten müssen nur dann nicht behandelt werden, wenn sie kurzfristiger Natur sind und sich nicht mehr wiederholen. In anderen Fällen sind abhängig von den begleitenden Symptomen die folgenden Diagnosetypen erforderlich, um die Ursachen für Beschwerden zu ermitteln:

  • Ultraschall
  • EKG;
  • MRT und CT;
  • Röntgen
  • Pulsoximetrie;
  • Mammographie;
  • Rheoenzephalographie.

Bei lokalen Schmerzen auf der linken Seite kann es zusätzlich erforderlich sein, enge gastroenterologische Eingriffe vorzunehmen, einschließlich des Verschluckens der Lampe. Die genaue Art der Diagnose wird nur von einem Arzt einer engen Fachrichtung nach der Untersuchung des Patienten bestimmt.

Behandlungsmethoden

Die Therapie hängt auch davon ab, wo der Schmerz ist und was ihn verursacht hat. Da es Medikamente der folgenden Gruppen verwendet werden kann:

  1. Beruhigend: Valocordin, Carvalol, Baldrian- oder Mutterkraut-Tinktur.
  2. Schmerzmittel oder entzündungshemmend: Analgin, Aspirin, Nurofen, Paracetamol.
  3. Stickstoffhaltig: Nitroglycerin.

Nach der Diagnose können je nach Art der Krankheit Vitamin, Hormon, Analgetika oder Antibiotika verschrieben werden. In einigen Fällen kann eine Massage oder medizinische Gymnastik erforderlich sein. Wenn die konservative Behandlung unwirksam ist, verschreibt der Arzt eine Operation.

Verhütung

Um Beschwerden im Brustbereich zu vermeiden, sind folgende Maßnahmen erforderlich:

  • Achten Sie auf die richtige Ernährung, schließen Sie fetthaltige und konservierte Lebensmittel von der Ernährung aus.
  • regelmäßig leichte körperliche Aktivität ausüben;
  • genug Schlaf bekommen;
  • Übergewicht loswerden;
  • schlechte Gewohnheiten ablehnen;
  • Tragen Sie keine engen Sachen.

Eine wichtige vorbeugende Maßnahme besteht darin, regelmäßig Ärzte aufzusuchen und Tests durchzuführen, damit das Problem in einem frühen Stadium seiner Entwicklung erkannt werden kann. Wenn die ersten Anzeichen der Krankheit auftreten, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Je früher die Krankheit erkannt wird, desto größer sind die Chancen für eine wirksame Behandlung.

Es gibt verschiedene Arten von Schmerzen im Brustbein, von denen jede durch eine andere Ursache und Krankheit verursacht wird, aber immer eine Gefahr für die Gesundheit darstellt. Nur ein Arzt kann eine genaue Diagnose stellen und nach der Diagnose eine wirksame Behandlung finden.

Schmerzen unter dem linken Brustbein bei Frauen anterior beim Atmen, Bewegen, Drücken nach dem Essen. Gründe und was zu tun ist

Bei Frauen sind Schmerzen unter dem linken Brustbein nicht immer mit Herzerkrankungen verbunden. Weil Schmerzen in der Front aus anderen Gründen auftreten. Es ist wichtig, rechtzeitig einen Spezialisten zu konsultieren, um die Diagnose zu klären.

Herzursachen für Brustschmerzen bei Frauen links

Schmerzen unter dem linken Brustbein treten bei Frauen vorne häufig bei Herzerkrankungen auf.

Myokardinfarkt oder ischämische Erkrankung

Ein Myokardinfarkt ist eine akute oder chronische Verletzung der Blutversorgung der Muskelschicht des Herzens, die auf einen Mangel an Sauerstoffversorgung des Organs zurückzuführen ist. Während eines Angriffs verspürt eine Person einen ständigen scharfen Schmerz in der Brust, der sich auf der linken Körperseite ausbreitet.

Ein Herzinfarkt geht mit folgenden Symptomen einher:

  • Brustschmerzen beim Gehen;
  • Schmerzen nach emotionaler oder körperlicher Anstrengung;
  • flüchtiges Unwohlsein nach Einnahme der Medikamente;
  • niedriger Druck;
  • mühsames Atmen;
  • Übelkeit;
  • Erbrechen
  • Bewusstlosigkeit;
  • Schwindel;
  • Blässe;
  • kalter Schweiß.

Für die Erste Hilfe muss dem Patienten Nitroglycerin verabreicht werden.

Bei der weiteren Behandlung werden die folgenden Gruppen von Arzneimitteln verwendet:

  • Thrombozytenaggregationshemmer, Cardiomagnyl;
  • Antikoagulanzien, "Heparin";
  • Statine, Atorvastatin, Lovastatin.

Nach einem Herzinfarkt wird dem Patienten empfohlen, sich einer Physiotherapie zu unterziehen:

  • Massage;
  • manuelle Therapie;
  • Mignitotherapie;
  • SMT;
  • Wärmetherapie mit Sand, Paraffin, Dampf, therapeutischem Schlamm;
  • Akupunktur;
  • Vibrotherapie;
  • Elektrophorese.

Alternative Medizin hilft, die Auswirkungen eines Herzinfarkts zu mildern und einen Anfall zu verhindern..

Zutaten:

  • Weißdornblüten, 20 g;
  • Baldrianwurzel, 20 g;
  • Frühling Adonis, 20 g;
  • kochendes Wasser, 1 EL.

Kochtechnik:

  1. Heilpflanzen müssen gemischt und mit kochendem Wasser gefüllt werden.
  2. Lassen Sie die Rohstoffe 40 Minuten ziehen.
  3. Belastung.
  4. Durch das Käsetuch drücken.

Myokarditis

Myokarditis ist ein entzündlicher Prozess des Herzens. Es ist gekennzeichnet durch Ödeme und beeinträchtigte Myokardkontraktionen. Während eines Angriffs verspürt eine Person Schmerzen im Bereich des Herzmuskels.

Myokarditis geht mit folgenden Symptomen einher:

  • Dyspnoe;
  • Schwellung der Extremitäten;
  • depressiver Zustand;
  • Kopfschmerzen;
  • körperliches Unwohlsein.

Bei akuten Schmerzen einer Person ist es dringend erforderlich, ins Krankenhaus zu gehen.

Während der Behandlung werden die folgenden Gruppen von Arzneimitteln verwendet:

  • Antibiotika
  • Inhibitoren, Enalapril;
  • Blocker, Valsartan;
  • Betablocker, Carvedilol;
  • Diuretika, "Furosemid".
Myokarditis kann bei Frauen Schmerzen unter dem linken Brustbein verursachen.

Physiotherapie:

  • Elektrophorese;
  • Magnetotherapie;
  • Lasertherapie;
  • therapeutische Bäder;
  • Inhalation.

Rezept aus der traditionellen Medizin, Zutaten:

  • Mutterkraut, 30 g;
  • Baldrian, 30 g;
  • Anis, 20 g;
  • Schafgarbe, 20 g;
  • kochendes Wasser, 200 ml.

Kochtechnik:

  1. Mischen Sie die Zutaten und gießen Sie kochendes Wasser.
  2. 15 Minuten dämpfen.
  3. Bestehen Sie 1 h.
  4. Verwenden Sie 3 mal / Tag für 1/3 EL..

Perikarditis

Perikarditis ist ein entzündlicher Prozess des Perikards, der häufig mit der Bildung von Flüssigkeit in der Perikardhöhle verbunden ist. Während eines Angriffs verspürt eine Person einen dumpfen und wellenartigen Schmerz im Bereich des Herzens, der sich nicht auf andere Körperteile erstreckt.

Perikarditis geht mit folgenden Symptomen einher:

Bei akuten Schmerzen muss der Patient dringend ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Während der Behandlung werden folgende Medikamente angewendet:

Physiotherapie:

  • Elektrophorese;
  • Magnetotherapie;
  • Phonophorese;
  • Lasertherapie.

Ein Rezept aus der traditionellen Medizin ähnelt dem bei Myokarditis.

Angina pectoris

Angina pectoris ist ein Symptom einer koronaren Herzkrankheit, die sich infolge einer Blockade oder Verengung des Gefäßsystems des Herzens entwickelt. Während eines Angriffs verspürt eine Person drückende oder komprimierende Schmerzen im Brustbereich, die sich auf Arm, Schulter, Kiefer oder Nacken erstrecken.

Angina pectoris ist von folgenden Symptomen begleitet:

  • vermehrtes Schwitzen;
  • Atembeschwerden
  • Beschwerden in der Brust;
  • Übelkeit;
  • Erbrechen.

Für die Erste Hilfe muss dem Patienten 1 Tab gegeben werden. Nitroglycerin oder 2 Tropfen einer Lösung mit einem Stück Zucker.

Bei der weiteren Behandlung werden die folgenden Gruppen von Arzneimitteln verwendet:

  • Thrombozytenaggregationshemmer, Aspirin;
  • lipidsenkend, "Simvastatin";
  • Adrenoblocker, "Bisoprolol";
  • Calciumantagonisten, Nifedipin;
  • Normalisierung der Herzfrequenz „Coraxan“;
  • Vasokonstriktor Ramipril.

Physiotherapie:

  • elektrischer Schlaf;
  • elektrische Stimulation;
  • Lasertherapie;
  • Elektrophorese;
  • Heilbäder.

Ein Mittel aus der traditionellen Medizin hilft, Anfälle zu beseitigen. Es ist notwendig, 30 Minuten vor den Mahlzeiten dreimal täglich 1 Monat lang Tee aus Erdbeeren zu nehmen.

Mitralklappenprolaps

Mitralklappenprolaps ist eine Funktionsstörung der Klappe, die sich zwischen dem Ventrikel und dem linken Vorhof befindet. Während eines Angriffs verspürt eine Person Schmerzen im linken Brustbereich, die mehrere Minuten andauern.

Prolaps wird von Symptomen begleitet:

  • anhaltende Kopfschmerzen;
  • Luftmangel;
  • Bewusstlosigkeit;
  • Verletzung des Rhythmus der Herzaktivität;
  • niedrige Temperatur;
  • vegetativ-vaskuläre Dystonie (selten).

Zur Behandlung der Krankheit werden Gruppen von Arzneimitteln verwendet:

  • Antikoagulanzien, "Heparin";
  • Verbesserung der Herzernährung, Panangin, Riboxin.

Physiotherapie:

  • Elektrophorese auf Magnesiumbasis, auch mit Brom in der oberen Wirbelsäule.

Rezept aus der traditionellen Medizin, Zutaten:

  • Mai Honig, 500 g;
  • Mutterkraut;
  • Knöterich;
  • Cudweed;
  • Weißdorn;
  • Kamillenblüten;
  • Baldrianwurzel;
  • Alkohol 70%, 500 ml.

Kochtechnik:

  1. Honig muss mit Alkohol kombiniert und mäßig erhitzt werden..
  2. Erhitzen, bis Schaum entsteht, dann sofort vom Herd nehmen.
  3. Kräuter mischen, 6 EL trennen. L., in eine Thermoskanne geben und mit kochendem Wasser füllen.
  4. 2 Stunden ziehen lassen.
  5. Filtern.
  6. Kräuterinfusion muss mit der ersten Mischung kombiniert werden.
  7. Sie müssen dies verwenden: 1-7 Tag bis 1 TL. morgens und abends auf nüchternen Magen; folgenden Tagen bis 1 EL. l Fasten morgens und abends.

Aortenaneurysma

Aortenaneurysma ist eine Verletzung der Wände der Aorta. Während eines Angriffs verspürt eine Person Brustschmerzen, die auf den Hinterkopf, den Rücken und die Leistengegend ausstrahlen.

Aneurysma wird von Symptomen begleitet:

  • Herzinsuffizienz;
  • Übelkeit;
  • Erbrechen
  • Husten;
  • eine heisere Stimme;
  • Atembeschwerden
  • starker Druckabfall.

Wenn der Patient einen Anfall hat, muss Eis auf die Brust gelegt oder eine kalte Kompresse gemacht werden.

Aortenaneurysma wird mit solchen Gruppen von Arzneimitteln behandelt:

  • Betablocker, "Bisoprolol";
  • Blocker, Valsartan;
  • Statine, "Simvastatin".

Rezept aus der traditionellen Medizin, Zutaten:

Kochtechnik:

  1. Bereiten Sie einen Extrakt aus Weißdornfrüchten vor.
  2. Verwenden Sie das fertige Produkt in 30 Minuten. 3 mal am Tag vor den Mahlzeiten.

Magen-Darm-Krankheit

Schmerzen unter dem linken Brustbein bei Frauen in der Front verursachen Magen-Darm-Erkrankungen.

Sodbrennen

Sodbrennen ist ein brennendes Gefühl in Brust und Speiseröhre, das nach dem Verzehr fetthaltiger Lebensmittel auftritt und von einem bitteren Nachgeschmack begleitet wird. Während eines Angriffs verspürt eine Person Schmerzen hinter dem Brustbein.

Symptome tragen zu Sodbrennen bei:

  • Aufstoßen;
  • Übelkeit;
  • Schweregefühl im Magen.

Zur Ersten Hilfe erhält der Patient "Rennie" oder "Gaviscon".

Bei der weiteren Behandlung werden solche Medikamente verwendet:

  • Verwenden Sie bei erhöhter Magensäure "Renny", "Gaviscon";
  • bei niedrigem Säuregehalt "Motilium", "Trimedat" verwenden;
  • Mezim.

Physiotherapie:

  • TKEA;
  • elektrische Therapie;
  • Aerotherapie;
  • Elektrophorese;
  • Galvanisierung;
  • Interferenztherapie;
  • Natriumchloridbäder;
  • Kryotherapie;
  • UHF-Therapie;
  • Magnetotherapie;
  • Lasertherapie.

Alternative Medizin hilft bei Sodbrennen.

Zutaten:

  • Aktivkohle, 16 g;
  • Basilikumwurzel (Pulver), 6,5 g;
  • Ingwerwurzel (Pulver), 6,5 g.

Kochtechnik:

  1. Alle Komponenten müssen gemischt werden..
  2. Die Mischung wird in 1 TL genommen. 3 mal / Tag.

Pankreatitis

Pankreatitis ist eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse. Es gibt 3 Formen der Krankheit, von denen sich jede auf unterschiedliche Weise manifestiert..

Form der KrankheitSymptome
ScharfScharfe kurzfristige oder anhaltende Schmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Fieber.
ChronischSchmerzen im linken Hypochondrium, im Oberbauch oder auf dem Rücken liegend, Fieber, Durchfall, Erbrechen, Blähungen.
ReaktivSchmerzen unter den Rippen, die einem Krampf ähneln, Fieber, lockerer Stuhl, Übelkeit, Erbrechen, Bluthochdruck, erhöhte Herzfrequenz.

Für die Erste Hilfe muss dem Patienten 1 Tab gegeben werden. "No-shp" oder "Drotaverin", "Spazmolgon".

Bei der weiteren Behandlung werden die folgenden Gruppen von Arzneimitteln verwendet:

  • Schutz des Magens vor Reizungen, Almagel;
  • Verbesserung der Verdauung, Mezim, Kreon;
  • unterstützende Darmflora, Linex;
  • Verringerung der Symptome, Ampicillin, Ampioks.

Physiotherapie:

  • Magnetotherapie;
  • Elektrophorese;
  • Lasertherapie;
  • Schlammtherapie;
  • Musikalische Elektrotherapie.

Rezept aus der traditionellen Medizin, Zutaten:

Kochtechnik:

  1. Gemüse muss gewaschen, geschält und gehackt werden.
  2. Sie müssen 2 Mal pro Tag eine halbe Stunde lang vor dem Essen 1 Woche lang frischen Saft einnehmen.

Cholezystitis

Cholezystitis ist eine Erkrankung der Gallenblase. Während eines Angriffs verspürt eine Person einen dumpfen Schmerz auf der rechten Seite, der dem Schulterblatt, dem unteren Rücken und dem Arm nachgibt.

Die Krankheit geht mit folgenden Symptomen einher:

  • Verweigerung von Lebensmitteln;
  • Übelkeit;
  • bitteres Aufstoßen;
  • schlechte Verdauung;
  • Gasbildung;
  • Schüttelfrost;
  • Gelbsucht.

Die chronische Form wird von einem dumpfen, anhaltenden Schmerz sowie anderen Symptomen begleitet:

  • ein Gefühl der Schwere im Hypochondrium;
  • Manifestation der Gelbfärbung der Haut;
  • bitteres Rülpsen;
  • Verweigerung von Lebensmitteln;
  • Nervosität;
  • bitterer Geschmack;
  • Folge von losen Stühlen und Verstopfung;
  • geschwollenen Bauch;
  • verlängerte Körpertemperatur, niedrig.

Die akute Form geht mit Schmerzen unter den Rippen der rechten Seite sowie folgenden Symptomen einher:

  • ausgeprägter bitterer Geschmack;
  • unerwartete Schwäche;
  • niedrige Körpertemperatur;
  • Erbrechen
  • Aufstoßen;
  • Manifestationen der Gelbfärbung der Haut.

Zur Ersten Hilfe erhält der Patient eine warme Minzbrühe oder Mineralwasser ohne Gas.

Bei der weiteren Behandlung werden Medikamente eingesetzt:

Nach der Lokalisierung der Cholezystitis ohne Einschränkungen wird dem Patienten empfohlen, sich einer Physiotherapie zu unterziehen:

  • Elektrophorese;
  • Schlammtherapie;
  • Ozokeritotherapie;
  • Schwefelwasserstoff- oder Rhodonbäder.

Rezept aus der traditionellen Medizin, Zutaten:

  • Honig, 100 g;
  • Kürbiskerne, 100 g;
  • Gemüse und Butter je 100 g.

Kochtechnik:

  • Komponenten müssen gemischt und in Brand gesteckt werden.
  • 3 min kochen lassen.
  • Abkühlen lassen.
  • Fügen Sie Wodka oder Alkohol hinzu, 100g.
  • Das Arzneimittel wird morgens auf leeren Magen mit 1 EL eingenommen. l.
  • Bewahren Sie die Masse an einem kühlen Ort auf..

Erkrankungen der Atemwege

Sowohl bei Frauen als auch bei Männern treten Schmerzen unter dem linken Brustbein vorne mit Pathologien auf, die mit dem Atmungssystem verbunden sind.

Pneumothorax

Pneumothorax ist, wenn Luft infolge eines Traumas der Lunge oder der Brustwand in die Pleurahöhle eintritt, wodurch das Organ komprimiert und der Gasaustausch beeinträchtigt wird. Während eines Anfalls verspürt der Patient einen Stichschmerz in der Brust, der sich bis zum Hals, Arm oder hinter dem Brustbein erstreckt.

Pneumothorax wird von folgenden Symptomen begleitet:

  • unerwarteter schwerer Husten;
  • blasse Gesichtsfarbe;
  • schnelles Atmen;
  • Dyspnoe;
  • Zerreißen;
  • Todesangst;
  • Tachykardie;
  • geschwollene Brust.

Für die Erste Hilfe benötigt der Patient dringend einen Krankenhausaufenthalt.

Bei der Behandlung von Drogengruppen:

  • Schmerzmittel, "Morphin";
  • Antitussivum, Codein, Libexin.

Physiotherapie:

  • Sauerstoff Therapie;
  • Erhaltungstherapie für Lunge und Herz.

Lungenentzündung

Lungenentzündung ist ein entzündlicher Prozess in der Lunge. Es passiert viral, bakteriell und pilzartig. Die Krankheit wird von Fieber und Brustschmerzen begleitet..

Eine Lungenentzündung geht mit häufigen Symptomen einher:

  • die Schwäche;
  • Kopfschmerzen;
  • Fieber;
  • trockener Husten, der sich in nassen verwandelt;
  • Dyspnoe;
  • blaue Haut.

Zur Ersten Hilfe bei schwerer Insuffizienz erhält der Patient eine Sauerstofftherapie.

In Zukunft werden für die Behandlung folgende Arzneimittelgruppen verwendet:

  • Antibiotika, Amoxiclav;
  • antiviral, Interferon;
  • Expektorans, Ambroxol.

Physiotherapie:

  • Inhalation;
  • Infusionstherapie und immunmodulatorisch;
  • Aufnahme von Vitaminen.

Rezept aus der traditionellen Medizin, Zutaten:

Kochtechnik:

  1. Hafer und Rosinen werden mit Wasser gegossen und bei mäßiger Hitze gekocht..
  2. Die Brühe wird abgekühlt und gefiltert.
  3. Dem fertigen Getränk wird Honig hinzugefügt.
  4. Das Arzneimittel muss innerhalb von 2 Wochen nach 1 EL eingenommen werden. l 4 mal / Tag.

Lungenembolie

Eine Lungenembolie liegt vor, wenn der Stamm oder die Zweige einer Arterie, die mit Blut versorgt werden, plötzlich durch ein Blutgerinnsel verstopft werden. Eine lebensbedrohliche Krankheit geht mit plötzlichen Schmerzen hinter dem Brustbein einher, die durch tiefes Einatmen oder beim Husten verstärkt werden, auch wenn der Körper nach unten geneigt ist.

Lungenembolie geht mit Symptomen einher:

  • Dyspnoe;
  • häufiger Schwindel;
  • Ohnmacht;
  • Kardiopalmus;
  • Hitze;
  • Zyanose des Gesichts und der oberen Körperhälfte;
  • Pochen und Anschwellen der Halsvenen;
  • trockener Husten mit einer Manifestation einer kleinen Menge Sputum mit Blut;
  • niedriger Blutdruck;
  • Lärm im Bereich des Herzens;
  • Schmerzen beim Abtasten des Bauches;
  • blasse und graue Hautfarbe.

Zur Ersten Hilfe wird dem Patienten 1% Lasix-Lösung 4-8 ml intravenös verabreicht, bei schwerer Atemnot 2% Promedol-Lösung 1 ml intravenös verabreicht. Bei starken Schmerzen wird eine 50% ige Lösung von Analgin 2 ml + 2,5% Pipolfen-Lösung 1 ml, 0,25% Droperidolum bis zu 2 ml + 40% Glucoselösung 20 ml intravenös injiziert.

Bei der weiteren Behandlung werden die folgenden Gruppen von Arzneimitteln verwendet:

  • Antikoagulanzien, "Heparin";
  • fibrinolytische Therapie "Urokinase".

Erkrankungen des Nervensystems

Erkrankungen des Nervensystems sind Pathologien verschiedener Ursachen und Symptome. Jedes seiner Subsysteme ist einzigartig. In Verletzung der Funktionen des Nervensystems, die zerstörerische Wirkung der Funktionen anderer Organe sowie Systeme.

Parkinson-Krankheit

Die Parkinson-Krankheit tritt auf, wenn keine Neuronen mehr produziert werden, was zur Alterung des Körpers führt, die für die ältere Generation charakteristisch ist.

Die Krankheit geht mit folgenden Symptomen einher:

  • schwacher Geruchssinn;
  • häufige Verstopfung;
  • Nervosität, Angst;
  • Schwitzen.

Mit der raschen Entwicklung der Krankheit treten Symptome auf:

  • Schwächung der motorischen Aktivität;
  • Steifigkeit;
  • Haltungsinstabilität;
  • Hypotonie.

In der medizinischen Praxis ist die Parkinson-Krankheit nicht behandelbar, da sie als unheilbar angesehen wird.

In einem frühen Stadium seiner Manifestation werden jedoch die folgenden Gruppen von Arzneimitteln verwendet:

  • Agonisten, Rotigotin;
  • Inhibitoren, Amantadin.

Im vorletzten Stadium der Krankheit sowie diejenigen, denen Levodop seit 70 Jahren verschrieben wurde.

Physiotherapie:

Ein Mittel aus der traditionellen Medizin hilft, den Zustand des Patienten zu verbessern, aber nicht vollständig zu heilen.

Zutaten:

Art der Anwendung:

  1. Die Pflanze muss mit kochendem Wasser gefüllt und 8 Stunden ziehen gelassen werden.
  2. Filtern.
  3. Nehmen Sie 1 Teelöffel 1 Stunde nach den Mahlzeiten, kann Milch oder Gelee hinzugefügt werden.

Interkostale Neuralgie

Interkostale Neuralgie ist eine Erkrankung, bei der eine oder mehrere Wurzeln der Spinalnerven des Rückenmarks komprimiert sind. Die Krankheit geht mit akuten stechenden Schmerzen einher, die im Gegensatz zu anderen Pathologien von den Fingern empfunden werden..

Interkostale Neuralgie geht mit folgenden Symptomen einher:

  • Taubheitsgefühl der Haut im betroffenen Bereich;
  • Verletzung der Empfindlichkeit;
  • ein Übermaß an Spannung in der Empfindlichkeit der Rückenmuskulatur;
  • Nachahmung von Herzschmerzen, die nach der Anwendung von "Nitroglycerin" nicht vergehen.

Bei der Ersten Hilfe sollte der Patient "Analgin" oder "Spazgan" erhalten..

In Zukunft wird die Krankheit mit solchen Gruppen von Medikamenten behandelt:

  • entzündungshemmend, Diclofenac;
  • Antikonvulsiva, "Carbamazepin";
  • Antidepressiva, Amitriptylin;
  • Muskelrelaxantien, "Baclofen".

Physiotherapie:

  • Brust- und Rückenmassage;
  • Reflexzonenmassage;
  • Moxotherapie.

Ein Mittel aus der traditionellen Medizin wird helfen, Schmerzanfälle von Interkostalneuralgie zu lindern. Sie müssen einen wunden Punkt mit einem Blatt Raumgeranie reiben, sich in einen Schal wickeln. Führen Sie den Vorgang 3 Stunden lang alle 30 Minuten durch.

Erkrankungen des Bewegungsapparates

Schmerzen unter dem linken Brustbein bei Frauen in der Front manifestieren sich in Erkrankungen des Bewegungsapparates.

Erkrankungen der Brustwirbelsäule

Erkrankungen der Brustwirbelsäule sind eine Pathologie, die durch Abnutzung des Zwischenwirbelknorpels auftritt.

Osteochondrose geht mit folgenden Symptomen einher:

  • Schmerzen zwischen den Schulterblättern, in der Brust, im Kopf;
  • Atembeschwerden
  • Druckgefühl im Rücken oder in der Brust;
  • Darmerkrankung;
  • Taubheitsgefühl im Körper;
  • Bewegungseinschränkung;
  • Spannung der Muskeln der Brust und des Rückens.

Bei der Behandlung dieser Arzneimittelgruppen werden verwendet:

  • NSAIDs, Diclofenac, Ketonal;
  • Vasodilatator, Trental, Berlition;
  • Muskelrelaxantien, Baclofen, Mycodalm;
  • Chondroprotektoren, Chondroxid, Don;
  • beruhigend, "Donormil";
  • Vitamine, Milgamma.

Ein Mittel aus der traditionellen Medizin hilft, Schmerzen zu beseitigen.

Zutaten:

  • Alkohol, 300 ml;
  • Jod, 10 ml;
  • Kampferalkohol, 10 ml;
  • Analgin, 10 Stk.

Kochmethode:

  1. Alle Komponenten müssen gemischt werden..
  2. Lassen Sie auf einer Nacht bestehen.
  3. Bereit, den betroffenen Bereich zu reiben.

Schulterblatt-Periarthritis

Schulter-Schulterblatt-Periarthritis ist ein entzündlicher Prozess des periartikulären Gewebes der Schulter, der von pathologischen Veränderungen im Gelenk begleitet wird. Im Anfangsstadium spürt eine Person, wie sich die Schmerzen nachts verstärken, sowie akute plötzliche Schmerzen im Wachzustand.

Die Krankheit ist begleitet von Symptomen:

  • Schmerzen in Schulterblättern und Nacken, Halswirbelsäule, Schultern;
  • Unfähigkeit, die Schulter zu bewegen;
  • Taubheit der Hände;
  • Kopfschmerzen;
  • Schwindel.

Bei der Behandlung solcher Medikamente werden verwendet:

  • Schmerzmittel, Diclofenac-Injektion;
  • wärmende Kompressen basierend auf "Dimexidum";
  • Homöopathie.

Physiotherapie:

  • Elektrophorese;
  • Schlammtherapie;
  • Radon- und Sulfidbäder;
  • manuelle Therapie;
  • Massage;
  • Kinesitherapie;
  • Apitherapie;
  • Osteopathie;
  • Ultraschall;
  • Magnetotherapie;
  • Physiotherapie.

Traditionelle Medizin lindert Schmerzen.

Zutaten:

Kochmethode:

  1. Die Heilpflanze muss mit kochendem Wasser gefüllt werden.
  2. 30 Minuten ziehen lassen.
  3. Belastung.
  4. Sie müssen das fertige Produkt 5 mal täglich für 2 TL einnehmen..

Pterygoid-Schulterblatt

Das Pterygoid-Schulterblatt ist ein angeborenes oder erworbenes Syndrom, das nicht mit der Wirbelsäule oder den Rippen assoziiert ist. Während eines Angriffs verspürt eine Person plötzlich starke Schmerzen, die auf ein Glied ausstrahlen.

Die Krankheit ist begleitet von Symptomen:

  • schmerzende Schmerzen in den Schulterblättern oder hinter dem Brustbein;
  • etwas Unbehagen in der Schulter;
  • unnatürliche Anordnung der Klingen;
  • die Schwäche;
  • Abnahme der Muskelmasse;
  • Einschränkung der aktiven Bewegungen.

Für die Erste Hilfe erhält der Patient 1 Registerkarte. "No-shp", nach 2-3 Stunden 1 weitere Registerkarte.

Weiter behandelt mit solchen Gruppen von Drogen:

  • NSAIDs, Voltaren;
  • Analgetika, Spazmalgon;
  • Glukokortikoide, "Prednisolon".

Physiotherapie:

  • Massage;
  • Physiotherapie;
  • kalte und thermische Anwendungen.

Um die Schmerzen zu beseitigen, hilft ein Mittel aus der traditionellen Medizin. Es ist notwendig, eine Salzlösung von 1 EL herzustellen. Wasser und 1 EL. l Salz. Darin die Gaze nass machen und 10 Minuten in den Kühlschrank stellen. Tragen Sie die Materie dann auf die betroffene Stelle auf und halten Sie sie trocken.

Muskelerkrankungen

Muskelerkrankungen sind chronische Pathologien, die als Muskelatrophie charakterisiert sind. Eine Person spürt einen ziehenden Schmerz, der sich während der Bewegung verstärkt.

Myositis geht mit folgenden Symptomen einher:

  • Schüttelfrost;
  • intensives Schwitzen;
  • Hitze;
  • die Schwäche;
  • Kopfschmerzen.

Bei der Behandlung werden folgende Arzneimittelgruppen verwendet:

  • Analgetika, Naftalan, Voltaren;
  • entzündungshemmend, Diclofenac;
  • Schmerzmittel, Nise;
  • Erwärmung, "Capsicum".

Physiotherapie:

  • Massage;
  • Aufwärmen;
  • Wraps;
  • manuelle Therapie;
  • Ultraschall.

Als Heilmittel aus der traditionellen Medizin werden Salzkartoffeln verwendet, die geknetet und in ein zweischichtiges Käsetuch gelegt werden müssen. Dann legen Sie eine wunde Stelle und wickeln Sie einen Schal. Nach dem Abkühlen muss die Kartoffelkompresse entfernt und mit Köln isoliert isoliert werden. Der Eingriff wird nachts durchgeführt..

Onkopathologie

Die Onkopathologie ist ein Tumor des Schulterblatts, der bösartig (Chondrosarkom, Osteosarkom) und gutartig (Chondrom, Osteom) ist..

Der Tumor des Bewegungsapparates geht mit folgenden Symptomen einher:

  • scharfer oder dumpfer Schmerz;
  • Schwellung an der Stelle der Tumorbildung;
  • Bewegungseinschränkung.

Zur Bekämpfung positiver und negativer Neoplasien wird Folgendes verwendet:

Verletzungen

Verletzungen sind Verletzungen von Gelenken, Muskeln und Knochen, die offen und geschlossen sind. Die Verletzung geht mit Schmerzen einher, die beim Aufprall auf die Schulterblätter oder beim Herunterfallen auf den Rücken auftreten..

Die folgenden Symptome begleiten die Verletzung:

  • stechender Schmerz;
  • Einschränkung der Mobilität;
  • Verformung;
  • Schwellung oder Blutergüsse.

Bei Verletzungen muss der Patient ins Krankenhaus eingeliefert werden..

Während der Behandlung werden diese Gruppen von Arzneimitteln verwendet:

  • Muskelrelaxantien, "Tizanidin";
  • NSAIDs, Diclofenac;
  • Vasodilatator, Pentoxifyllin;
  • Steroide, Diprospan;
  • Chondroprotektoren, Chondroxid.

Physiotherapie:

  • manuelle Massage, Hardware;
  • Bewegungstherapie;
  • Magnetotherapie;
  • Elektrophorese;
  • Schlammtherapie;
  • Heilbäder.

Bei Arthritis und Arthrose hilft ein Mittel aus der traditionellen Medizin. Es ist notwendig, den Zvezdochka-Balsam an einer wunden Stelle zu reiben, um ihn mit einem warmen Handtuch zu umwickeln. Der Schmerz lässt nach einigen Stunden nach.

Osteomyelitis und Skapulartuberkulose

Osteomyelitis ist ein eitriger Prozess des Knochengewebes des Schulterblatts, der bei Messer- oder Schusswunden auftritt.

Die Krankheit ist begleitet von Symptomen:

  • eitrige Wunde;
  • die Schwäche;
  • hohes Fieber.

Die Krankheit wird hauptsächlich mit Antibiotika behandelt..

Die Tuberkulose des Schulterblatts ist eine seltene Erkrankung, bei der der Akromialprozess und der Körper des Schulterblatts betroffen sind. Ein Mittel aus der traditionellen Medizin hilft bei Osteomyelitis. Sie müssen 1 Zwiebel und 100 g Waschseife auf einer groben Reibe reiben. Legen Sie die Kompresse auf die betroffene Stelle und lassen Sie sie bis zum Morgen. Es wird empfohlen, das Werkzeug jeden Tag zu verwenden, bis die Schmerzen nachlassen..

Diagnose

Schmerzen unter dem linken Brustbein bei Frauen vorne erfordern eine Differentialdiagnose.

Diagnosemethoden:

  • Ultraschall des Magen-Darm-Trakts;
  • Ultraschall des Herzmuskels;
  • EKG des Herzens;
  • Röntgen der Bauch- und Brustorgane;
  • Röntgenaufnahme des Brustwirbelsystems sowie MRT, CT;
  • Fibrogastroduodenoskopie;
  • allgemeine Analysen;
  • Blutdruckkontrolle.

Wenn dringende medizinische Hilfe erforderlich ist?

Für diese gefährlichen Symptome ist eine medizinische Notfallversorgung erforderlich:

  • starke Schmerzen mit tiefem Atem;
  • ein Gefühl der Schwere im Bereich des Herzens mit einer langen Sitzposition;
  • Kardiopalmus;
  • Unfähigkeit, Ihren Rücken mit Brustschmerzen zu strecken;
  • Luftmangel;
  • Kurzatmigkeit.

Eine frühzeitige Diagnose und rechtzeitige Vorbeugung von Krankheiten, die von Schmerzen unter der linken Brust bei Frauen vor ihnen begleitet werden, ist eine wirksame Therapiemethode.

Verfasser: Belaeva Kristina

Video über die Ursachen und Methoden der Schmerzbehandlung unter dem linken Brustbein bei Frauen

Wie man Herzschmerzen von Osteochondrose unterscheidet:

Ein Fragment des Programms „Lebe gesund“ über Interkostalneuralgie:

Schmerzen unter der linken Brust bei Frauen und Männern: warum sie auftreten, Ursachen, welche Krankheiten verursacht werden, Symptome, Behandlung, Prävention

Schmerzen unter der linken Brust können ein Symptom für eine ziemlich umfangreiche Liste von Krankheiten sein. Die meisten Menschen glauben fälschlicherweise, dass dies eine Manifestation von Herzinsuffizienz ist. In der Tat kann es ein völlig anderes Organ in der Brust oder sogar in der Bauchhöhle verursachen. Daher führt jeder Arzt, bevor er eine Schlussfolgerung über die Krankheit zieht, eine Reihe von Tests und Tests durch, um die Diagnose zu klären. Warum also Schmerzen in der Brust??

Die Hauptursachen für Beschwerden

Bei der Lokalisierung von Schmerzen unter der Brust ist eine umfassende Diagnose erforderlich, um den Zustand von Herz, Magen und Milz zu bestimmen. Wenn es Erkrankungen des Skelettsystems oder der Gelenke gibt, muss das Vorhandensein von Entzündungsreaktionen festgestellt werden. Es ist zu bedenken, dass ein hohes Risiko für bösartige Tumoren besteht.
Unter den häufigsten Schmerzursachen können wir unterscheiden wie:

  • Sodbrennen;
  • Verdauungsstörungen;
  • Schwangerschaft;
  • Brustkrankheit;
  • hormonelles Ungleichgewicht;
  • Schädigung des Nervensystems;
  • Lungentumoren.

Darüber hinaus kann eine vegetativ-vaskuläre Dystonie, die auch durch Schwindel, Reizbarkeit, Übelkeit und Druckabfälle gekennzeichnet ist, eine Verletzung des Zustands hervorrufen. Schmerzhafte Empfindungen können infolge einer Schädigung der Rippen sowie der Unversehrtheit der Haut auftreten. Wenn die Verletzung gering ist, verschwindet das Unbehagen in nur wenigen Tagen.

Schmerzen unter der Brust auf der linken Seite können als Folge von Erkrankungen des Verdauungstrakts, Milzschäden, kardiologischen Pathologien, Osteochondrose, Entzündungen oder der Entwicklung einer Onkologie in einem der inneren Organe auftreten. Die häufigsten Ursachen für Linksschmerzen sind:

  1. Die Entwicklung eines Herzinfarkts, der mit einer Obstruktion oder einem Verschluss der Milzarterie (der größten Baucharterie) verbunden ist. Die Ursache eines Herzinfarkts kann Rheuma, koronare Herzkrankheit, Endokarditis und ein starker Druckanstieg sein. Ein unangenehmes Symptom kann infolge eines Abszesses oder einer zystischen Bildung in der Milz, einer schweren Schädigung und eines Organbruchs, einer Torsion des Beins, einer infektiösen Mononukleose und einer Splenomegalie auftreten.
  2. Erkrankungen des Verdauungstraktes (meistens Magen und Darm). So können Verletzungen im Dünndarm auftreten, die durch schmerzende, dumpfe Schmerzen gekennzeichnet sind und sich nach links oben ausbreiten. Dies kann ein Symptom für eine Schädigung der Magenschleimhaut durch Erosion und Geschwüre sein, ein Zeichen für Gastritis, Dyspepsie, Hiatushernie, Gastropathie ischämischen Ursprungs und Onkologie.
  3. Kardiologische Pathologie. Schmerzen auf der linken Seite unter der Brust können ein Symptom für Angina pectoris, Ischämie, akuten Herzinfarkt, Aortenaneurysma und Perikarditis (mit Verschlimmerung der Krankheit) sein..
  4. Erkrankungen der Wirbelsäule. Wenn es unter der linken Brust schmerzt, ist es sinnvoll, auf den Zustand der Brustwirbel zu achten, da dies das häufigste Symptom einer Osteochondrose ist. Eine häufige Erkrankung ist die Interkostalneuralgie, die sich durch Schmerzen manifestiert - stark, scharf, sich entlang der Interkostalnerven ausbreitend. Es tritt oft plötzlich auf und der Angriff dauert lange, wenn keine Maßnahmen ergriffen werden, um ihn zu beseitigen (es ist erwähnenswert, dass herkömmliche Schmerzmittel in diesem Fall selten wirken)..
  5. Bei vegetovaskulärer Dystonie ähnelt das klinische Gesamtbild einem Angina-Anfall oder einem Myokardinfarkt.
  6. Erkrankungen der oberen und unteren Atmungsorgane. Die Manifestation einer Lungenentzündung des unteren Lappens auf der linken Seite wird durch dumpfe Schmerzen auf der linken Seite mit Bestrahlung im Rücken und in der Seite ausgedrückt. Bei exsudativer linker Pleuritis treten beim Husten Beschwerden auf der linken Seite auf, die sich nach hinten ausbreiten.
  7. Brustkrankheit. Bei Frauen kann es infolge von Zystenbildung, Fibroadenom, Fibromyalgie und Brustkrebs unter der Brust weh tun. Manchmal kann dieses Symptom bei Frauen am Vorabend der Menstruation auftreten, was normal ist und keine Behandlung erfordert.


Schmerzen unter der Brust auf der linken Seite können als Folge von Erkrankungen des Verdauungstrakts, Milzschäden, kardiologischen Pathologien, Osteochondrose, Entzündungen oder der Entwicklung einer Onkologie in einem der inneren Organe auftreten

Wenn bei Frauen Schmerzen oder leichtes Kribbeln unter der linken und rechten Brust auftreten, während sich der emotionale Hintergrund verzögert und verschlechtert, ist es sinnvoll, einen Frauenarzt zu konsultieren und nach einer Schwangerschaft zu suchen. Manchmal tritt dieses Symptom in der fairen Hälfte während der Wechseljahre mit hormonellem Versagen auf.

Speiseröhre

Die Speiseröhre befindet sich entlang des Brustbeins. Daher ist es nicht überraschend, dass sich Erkrankungen dieses Organs häufig durch Brustschmerzen manifestieren. Eine der häufigsten Erkrankungen der Speiseröhre ist die Achalasie der Kardia. Dies ist eine unzureichende Entspannung des unteren Schließmuskels der Speiseröhre (Kardia), wodurch die Durchgängigkeit der Speiseröhre beeinträchtigt wird. Während des Schluckens bleibt der Nahrungsklumpen auf der Höhe der krampfartigen unteren Speiseröhrenöffnung stecken und kann nicht weiter in den Magen gelangen.

Symptome einer Achalasie sind:

  • Gefühl von Schwierigkeiten beim Essen beim Schlucken;
  • Empfindung von Lebensmittelmarmelade auf Brustbeinhöhe;
  • Schmerzen im Brustbein in der Mitte und etwas geringer nach dem Essen, manchmal sind die Schmerzen zwischen den Schulterblättern lokalisiert und strahlen bis zum Hals aus;
  • Aufstoßen von vor einigen Stunden verzehrten Nahrungsmitteln, das besonders verstärkt wird, wenn sich der Oberkörper nach vorne lehnt und eine horizontale Position einnimmt;
  • Aufstoßen;
  • Schluckauf;
  • Gewichtsverlust.

Das Auftreten von Schmerzen im Brustbein in der Mitte kann auch mit gastroösophagealen Refluxkrankheit (ein Synonym für GERD) assoziiert sein. Die Krankheit ist gekennzeichnet durch die Entwicklung einer Entzündung der Schleimhaut der Speiseröhre aufgrund des Rückflusses des Mageninhalts. Brustschmerzen mit GERD können auf die Interskapularregion, den Hals, den Unterkiefer und die linke Brustseite ausstrahlen. Es ist erwähnenswert, dass Speiseröhrenschmerzen aufgrund eines ähnlichen Krankheitsbildes häufig fälschlicherweise als Anfall von Angina pectoris wahrgenommen werden. Schmerzen im Brustbein mit GERD haben jedoch ihre eigenen Eigenschaften:

  1. Schmerzen im Brustbein treten nach dem Essen auf;
  2. Stärkt sich, nachdem der Körper nach vorne geneigt ist, sowie in der horizontalen Position des Körpers;
  3. Verringert sich nach Verwendung von Antazida.

Wichtig! Symptome wie Sodbrennen, saures Aufstoßen und Aufstoßen von Nahrungsmitteln unterstützen ebenfalls GERD..

Wichtig! Symptome wie Sodbrennen, saures Aufstoßen und Aufstoßen von Nahrungsmitteln unterstützen ebenfalls GERD..

Schmerzen auf der linken Seite

Es sollte beachtet werden, dass sich die Nervenenden im ganzen Körper befinden. Sie bilden ein einziges System, so dass es an einem Ort weh tun und an einem anderen Schmerz verursachen kann. Achten Sie auf Schmerzen, die konstant auftreten, da sie eindeutig auf das Auftreten von Pathologie und Krankheit im Körper hinweisen. Wenn der Schmerz auf der linken Seite auftritt, denken die Menschen normalerweise sofort an Anomalien im Herzen.

Im Prinzip kann das Herz bei verschiedenen Pathologien wirklich Schmerzen in der Brust verursachen. Wenn das Herz schlecht mit Blut versorgt ist, ist ein Herzinfarkt möglich. Dies ist jedoch nicht die einzige Krankheit, die Schmerzen in der linken Brust verursachen kann. Lassen Sie sich diagnostizieren, da Herzprobleme ernst genug sind und sich nicht selbst heilen.

Das Problem kann nicht nur im Herzen selbst liegen, sondern auch in der Aorta, den Herzmuskeln, der Herzarterie und sogar in der abnormalen Pathologie der Struktur des Organs selbst. In jedem Fall werden all diese Gründe zu einem guten Grund für einen Krankenhausaufenthalt, da Selbstmedikation Komplikationen oder unerwünschte Folgen haben kann, einschließlich des Todes.

Myokardprobleme können Schmerzen, scharfe, scharfe oder Gürtelschmerzen verursachen. Solche Schmerzen verstärken sich nach starkem Verzehr von Nahrungsmitteln, nach intensiver körperlicher Anstrengung oder starkem emotionalem Schock. Natürlich können Sie Herzschmerzen mit Hilfe spezieller Medikamente lindern, aber wenn diese Probleme ständig auftreten, weisen sie eindeutig auf die notwendige medizinische Versorgung hin.

Bei der Neurose treten häufig Schmerzen links unter der Brust auf. Wenn eine Person ständig unter Stress steht, sehr nervös, besorgt ist, emotionalen Stress hat und müde wird, kann der Schmerz stumpf, schmerzhaft oder kurz akut sein. Herzmedikamente helfen in diesem Fall nicht, da die Schmerzen nicht durch Herzprobleme verursacht werden. Hier ist es notwendig, dem Menschen Frieden zu verschaffen und ihn vor Stressfaktoren zu schützen, damit der Schmerz allmählich vergeht und die Gesundheit wiederhergestellt wird.

Vergessen Sie nicht, dass sich andere Organe in der linken Brust befinden. Schmerzen können von anderen Organen ausgehen, die sich an einem völlig anderen Ort befinden. Somit können Schmerzen unter der linken Brust durch verschiedene Krankheiten hervorgerufen werden. Auf der linken Seite treten also Schmerzen bei Erkrankungen des Magens, der Milz oder des Zwerchfells auf.

  • Das Zwerchfell teilt die Brusthöhle und den Bauchraum. Wenn im Zwerchfell selbst ein Leistenbruch auftritt, bewegt sich der Magen nach oben, was Schmerzen hervorruft.
  • Die Milz kann auch verschiedene Schmerzen verursachen, auch in der Brust. Besonders gefährlich ist die Situation eines Milzbruchs, der von selbst auftreten kann. Wenn also das Organ, das das Blut reinigt, zu schmerzen beginnt, leidet die Person unter Gürtelschmerzen, Blau des Nabels und vergrößerter Milz.
  • Der Magen gibt immer Schmerzen ab. Wenn daher Krankheiten auftreten, kann eine Person diese nicht übersehen. Er wird ständig Schmerzen anderer Art spüren. Besonders können sie sich nach dem Essen intensivieren. Eine häufige Ursache für Schmerzen ist Gastritis, die auf schmerzende Schmerzen reagiert. Kann Übelkeit oder Erbrechen verursachen. Experten empfehlen, unbedingt die Ursachen von Magenschmerzen zu diagnostizieren, da wir über die Entwicklung von Krebs, Geschwüren oder Entzündungen in der Schleimhaut sprechen können. Medikamente zur Behandlung werden ausschließlich nach der Diagnose der Krankheit ausgewählt.
  • Interkostale Neuralgie kann auch Schmerzen in der linken Brust verursachen. In diesem Fall handelt es sich um eingeklemmte Nerven im Bereich der Rippen oder der Wirbelsäule..

Viele Krankheiten reagieren auf Schmerzen auf der rechten Seite unter der Brust:

  1. Zirrhose.
  2. Cholelithiasis.
  3. Cholezystitis.
  4. Virushepatitis.
  5. Pankreatitis.
  6. Akute und chronische Erkrankungen der Gallenblase oder Leber.
  7. Nierenerkrankung.
  8. Urolithiasis-Krankheit.
  9. Infektionskrankheiten.
  10. Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse, die auf Gürtelrose reagieren.
  11. Knorpelentzündung.
  12. Atmungsprobleme.

Es versteht sich, dass jede Krankheit ihren eigenen Charakter hat, obwohl sie in jedem Bereich auftritt, entweder einseitig oder beidseitig sein kann. Es wird für einen gewöhnlichen Menschen schwierig sein, genau zu sagen, was den Schmerz verursacht hat. Daher wird die Hilfe eines Arztes in diesem Fall nicht schaden.

Die Onkologie wird selten diskutiert, da dem Schmerz zunächst andere Anzeichen vorausgehen, die nicht ignoriert werden können. Es ist jedoch besser, überprüft zu werden, um sicherzugehen.

Erkrankungen der inneren Organe

Der Schmerz, der beim Drücken des Brustbeins auftritt, ist manchmal mit einer Schädigung der inneren Organe und sogar mit psychogenen Erkrankungen verbunden. In solchen Fällen kann es in andere Bereiche der Brust ausstrahlen und von klinischen Anzeichen einer Krankheit begleitet sein..

Am häufigsten können beim Drücken Brustschmerzen bei Störungen des Herz-Kreislauf-, Atmungs- und Verdauungssystems sowie bei degenerativen Prozessen in der Wirbelsäule auftreten.

Warum tut die Brust weh, wenn sie darauf gedrückt wird??

  1. Bei Osteochondrose können Schmerzen im Brustbein selbst oder in Form von Interkostalneuralgie auftreten. Druck kann die Schmerzen verstärken und Aufwärmübungen können sie lindern. Verwandte Symptome sind Taubheitsgefühl im Arm, Kopfschmerzen und Rückenschmerzen..
  2. Manchmal deutet das Auftreten schmerzhafter Empfindungen im unteren Teil des Brustbeins beim Drücken darauf auf Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts hin - ein Magengeschwür, beispielsweise wenn Entzündungen durch Fettzellen das Brustbein erreichen können. In diesem Fall gibt es jedoch Symptome von Verdauungsstörungen - Übelkeit, Sodbrennen und andere.
  3. Wenn der Brustkorb beim Drücken im Inneren schmerzt und meistens ohne ihn, schmerzt der Schmerz auf der linken Seite - Schulterblatt, Arm und Atmung verstärken den Schmerz, dies sind Anzeichen einer Herzkrankheit - Angina pectoris. Kurzfristige akute Schmerzen hinter dem Brustbein aufgrund von Verspannungen (physisch oder nervös) sind ein Zeichen für Angina pectoris. Der Schmerz, der auftritt, wenn sich eine Person in einem ruhigen Zustand befindet oder sogar schläft, ist ein Zeichen von Angina pectoris. In jedem Fall lindert eine Nitroglycerin-Tablette den Angriff schnell. Wenn Nitroglycerin nicht hilft und der Schmerz anhält, kann es sich um einen Herzinfarkt oder eine Koronarobstruktion handeln.
  4. Längerer Schmerz, normalerweise im oberen Drittel des Brustbeins, der manchmal mehrere Tage dauert, ist ein Zeichen für ein Aneurysma der Brustaorta.
  5. Schmerzen in der Brust verursachen Erkrankungen der Atemwege. Es können entzündliche Prozesse in Lunge und Bronchien, Tuberkulose, verschiedene Arten von Tumoren und Verletzungen sein. Begleitet von Husten, Schwäche, Schwitzen, Fieber.

Wir können daher den Schluss ziehen, dass das Auftreten von Brustschmerzen kein klares Zeichen für eine bestimmte Krankheit ist. Die Krankheit kann sehr schwerwiegend sein und sofortige ärztliche Hilfe erfordern..

Um herauszufinden, warum die Brust beim Drücken schmerzt, insbesondere bei Vorliegen anderer Symptome, sollte keine Selbstdiagnose und Selbstmedikation durchgeführt werden. Es ist jedoch unverzüglich erforderlich, einen Arzt zu konsultieren, um qualifizierte Hilfe zu erhalten. Oft sind eine Diagnose und sogar ein dringender Eingriff erforderlich, um eine Diagnose zu stellen und eine Antwort auf die Frage „Warum“ zu erhalten..

Schmerzen mit Tracheobronchitis sind im oberen und mittleren Drittel des Brustbeins lokalisiert und verstärken sich beim Husten. Zu Beginn der Krankheit ist der Husten trocken und unproduktiv. Wenn eine Person hustet, fühlt sie einen unangenehmen Schmerz hinter dem Brustbein. Nach ein paar Tagen wird der Husten nass, der Auswurf verschwindet leichter. Die Schmerzen hinter dem Brustbein nehmen allmählich ab, die allgemeine Gesundheit verbessert sich.

Schmerzen mit Tracheobronchitis sind im oberen und mittleren Drittel des Brustbeins lokalisiert und verstärken sich beim Husten. Zu Beginn der Krankheit ist der Husten trocken und unproduktiv. Wenn eine Person hustet, fühlt sie einen unangenehmen Schmerz hinter dem Brustbein. Nach ein paar Tagen wird der Husten nass, der Auswurf verschwindet leichter. Die Schmerzen hinter dem Brustbein nehmen allmählich ab, die allgemeine Gesundheit verbessert sich.

Scharfe und starke Schmerzen

Wenn ein akutes Schmerzsyndrom auftritt, ist es wichtig, sofort Maßnahmen zu ergreifen, um es zu beseitigen. Wenn Sie nicht rechtzeitig einen Arzt konsultieren, ist eine starke Verschlechterung des Wohlbefindens möglich. Scharfe Schmerzen unter der rechten Brust können auf folgende Zustände hinweisen:

  • arterieller Krampf;
  • Pathologie des Magens oder des Darms;
  • Aortenaneurysma;
  • Herzinfarkt.

Bei Magenproblemen kann es zu einem Temperaturanstieg kommen. Es ist unmöglich, scharfe Schmerzen mit herkömmlichen Analgetika zu beseitigen. Wenn die Schmerzempfindungen zu Nähten werden, kann dieser Zustand auf das Auftreten von Entzündungsprozessen in den Muskeln, Neuralgien und in einigen Fällen auch Angina pectoris hinweisen.

Starke Schmerzen unter der Brust können mit Verletzungen im Bereich der Nervenenden verbunden sein, die auf das Auftreten von Lungenentzündung, Perikarditis sowie die Verschlechterung des Wohlbefindens des Patienten bei chronischer Angina pectoris hinweisen. Wenn bei körperlicher Anstrengung ein ähnlicher Zustand beobachtet wird, kann dies ein Zeichen für eine Verschlimmerung der Osteochondrose sein..

Starke Schmerzen können ein Zeichen für eine Thromboembolie der Lungenarterie sein. In diesem Fall können sie anderen Körperteilen geben. Oft wird dieser Zustand mit einem Herzinfarkt verwechselt. Beim Auftreten einer Thromboembolie kann es jedoch zu schwerer Atemnot, Bewusstlosigkeit und Blutfreisetzung durch den Mund kommen.

Pyelonephritis

Dies ist der Name einer infektiösen Nierenerkrankung, die durch Exposition gegenüber verschiedenen Bakterien hervorgerufen wird. Ausgeprägte Symptome sind Schmerzen in der Lendenwirbelsäule, Anzeichen einer Vergiftung und hohes Fieber. Außerdem sticht eine Person in die rechte Brustseite, der Appetit verschwindet und es tritt eine schwere Schwäche auf.

Für einen Nephrologen ist es nicht schwierig, eine Diagnose zu stellen. Hyperthermie, kombiniert mit charakteristischen Schmerzen und Veränderungen im Urin, ist ein deutliches Zeichen für Pyelonephritis. Zur Bestätigung im Labor wird eine Analyse von Urin und Blut sowie die Identifizierung der Mikroflora, die die Entzündung verursacht hat, vorgeschrieben. Verschreiben Sie dann einen Ultraschall der Nieren und eine Ausscheidungsurographie.

Pyelonephritis wird unter stationären Bedingungen behandelt. Verschreiben Sie unbedingt eine antibakterielle Therapie, eine Korrektur der Immunität sowie eine Diät mit niedrigem Proteingehalt. Wenn die Krankheit chronisch geworden ist, wird dem Patienten eine langfristige symptomatische Behandlung verschrieben, die mindestens ein Jahr dauert.

Schmerzhafter Charakter

Wenn Zugschmerzen unter der Brust beobachtet werden, deutet dies häufig auf das Auftreten chronischer Entzündungsprozesse hin. Mögliche Entzündungen des Magens, Pathologie des Dickdarms sowie Erkrankungen der Milz. In diesem Fall wird zusätzlich Übelkeit, Erbrechen beobachtet. All dies kann ein Zeichen für ein Magengeschwür sein..

Bei chronischen Schmerzen kann eine Person Angina pectoris oder Ischämie haben. Manchmal sind bei Verletzungen der Bauchspeicheldrüse die Schmerzen Gürtelrose.

Wenn nach Stress oder körperlicher Anstrengung unangenehme Empfindungen auftreten, kann dies auf das Auftreten von Herzerkrankungen hinweisen, insbesondere wie Myokarditis.

Schmerzattacken im Brustbein haben ihre eigenen charakteristischen Merkmale. Wenn es Schmerzen unter der linken Brust gibt und diese auch im Liegen spürbar sind, kann dies im Verlauf einer Perikarditis beobachtet werden.

Wenn der Schmerz mit der Lokalisation im Zentrum scharf ist, kann dies ein Zeichen für eine Aortendissektion sein. Bei Problemen mit dem Verdauungssystem brennt und näht der Schmerz, und bei Ischämie wird gezogen. Der Anfall hat in diesem Fall keine eindeutige Lokalisation und wird hauptsächlich beim Verzehr von schwerer Nahrung, hohem Blutdruck sowie übermäßiger körperlicher Anstrengung beobachtet.

Magenkrankheiten

Es ist bekannt, dass sich Magengeschwüre in Schmerzen im Magenbereich manifestieren, die sich häufig bis in den unteren Teil des Brustbeins erstrecken. Abhängig vom Ort des Ulzerationsdefekts können Schmerzen auch auf die linke Brusthälfte, das rechte Hypochondrium und den Rücken ausstrahlen. Das Auftreten von Schmerzen steht in direktem Zusammenhang mit der Nahrungsaufnahme. Oft treten unangenehme Empfindungen nach einer halben Stunde oder einer Stunde nach dem Essen auf.

Die Schmerzen bei Magengeschwüren nehmen nach der Einnahme von Medikamenten ab, die die Magensekretion verringern. Darüber hinaus kann es auf dem Höhepunkt eines Schmerzanfalls bei einer Person zu Erbrechen des sauren Inhalts kommen, was Linderung bringt. Für Magengeschwüre deuten auch Aufstoßen, Übelkeit und Verstopfung hin. Es ist auch erwähnenswert, dass sich in seltenen Fällen eine akute Pankreatitis auch in Schmerzen im Brustbein äußert, obwohl die Lokalisation von Schmerzen im Oberbauch für diese Krankheit charakteristischer ist.

Stumpfer Schmerz

Solche schmerzhaften Empfindungen können auf das Vorhandensein einer Osteochondrose oder einer chronischen Pathologie des Magens hinweisen. Dumpfer, drückender Schmerz unter der Brust kann ein Zeichen für Kardialgie sein. Zusätzlich hat der Patient einen schnellen Herzschlag und schwere Atemnot.

Diagnose mit hohem Blutdruck, der nur mit Beruhigungsmitteln gestoppt werden kann. Dumpfer Schmerz manifestiert sich im Anfangsstadium bei bösartigen Tumoren. Bei geringfügigen schmerzhaften Empfindungen sollten Sie sofort einen Arzt zu einer Untersuchung konsultieren.

Brustschmerzen während der Schwangerschaft

Die Schwangerschaft wird in verschiedenen Bereichen von periodischen Schmerzen begleitet. All dies ist auf das konstante Wachstum der Gebärmutter und die Verlagerung benachbarter Organe zurückzuführen. Der Schmerz kann während der Schwangerschaft ganz natürlich sein. Wenn eine Frau jedoch über Schmerzen unter ihren Brüsten besorgt ist, muss sie einen Gynäkologen konsultieren.

Erkrankungen der Gallenwege, der Gallenblase oder der chronischen Cholezystitis können sich während der Schwangerschaft verschlimmern und Schmerzen verursachen. Wenn ja, dann wird sich die Frau beschweren über:

  1. Scharfe, schmerzende oder Gürtelschmerzen.
  2. Übelkeit und Erbrechen, Bitterkeit im Mund.
  3. Schwere im Inneren.
  4. Aufblähen.

Alle chronischen Krankheiten werden sich während der Schwangerschaft verschlimmern, aber Sie müssen über ihre Behandlung mit einem Gynäkologen nachdenken. Auch Schmerzen sind natürlich, wenn sich das Baby bewegt..

Mediastinale Erkrankungen

Eine Entzündung des Mediastinalgewebes wird als Mediastinitis bezeichnet. Die Krankheit entsteht, wenn eine Infektion benachbarter entzündeter Organe (Luftröhre, Lunge, Speiseröhre, Herz usw.) in das Mediastinum gelangt oder wenn das Mediastinum verletzt ist. Akute Mediastinitis entwickelt sich plötzlich und ihr erstes Anzeichen ist das Auftreten von starken Schmerzen hinter dem Brustbein. Schmerzempfindungen werden besonders durch Schlucken und Zurückwerfen des Kopfes verstärkt. Zeichen wie:

  • Fieber;
  • Schüttelfrost;
  • Starker Schweiß;
  • Dyspnoe;
  • Husten;
  • Erstickung;
  • Herzrhythmusstörung;
  • Schwellungen im Gesicht und im Oberkörper;
  • Zyanose der Haut.

Beachten Sie! Mediastinitis ist eine äußerst schwerwiegende Erkrankung und erfordert sofortige ärztliche Hilfe.

  • Thymusdrüse;
  • Luftröhre;
  • Oberer Teil der Speiseröhre;
  • Ein Herz;
  • Die Hauptbronchien;
  • Große Gefäße und Nerven.

Bitte beachten Sie: Mediastinitis ist eine sehr schwerwiegende Erkrankung und erfordert sofortige ärztliche Hilfe.

Diagnose

Machen Sie einen Ultraschall und suchen Sie nach der Ursache der Schmerzen

Wenn der Gesundheitszustand zu stören beginnt, müssen Sie sich an einen Spezialisten wenden. Da die Schmerzen links unter der Brust auf viele Krankheiten zurückzuführen sind, müssen Sie zunächst einen Therapeuten aufsuchen, der eine Untersuchung durchführt, und dann je nach Problem eine Anweisung an einen engeren Spezialisten schreiben.

Also, die wichtigsten Diagnosemethoden:

  1. eine Umfrage, bei der der Arzt die Zeit und Intensität der Schmerzen, zusätzliche Symptome und das Vorhandensein chronischer Krankheiten, die normalerweise auf der Karte des Patienten angegeben sind, mündlich überprüft
  2. Palpation ist eine Manipulation, bei der der Therapeut den Zustand der Organe spürt, feststellt, ob beim Drücken Schmerzen auftreten, und die Weichheit des Gewebes bewertet
  3. Hardwarediagnose sind alle Arten von Untersuchungen, die an speziellen Geräten durchgeführt werden. Falls erforderlich, weist der Arzt den Patienten an, ein Elektrokardiogramm des Herzens zu erstellen, um den Rhythmus zu verfolgen. Wenn Sie eine Pathologie des Darms, des Magens oder der Bauchspeicheldrüse vermuten, gibt dies eine Anweisung für Ultraschall oder MRT

Zusätzlich zu diesen Methoden muss der Patient eine Blutuntersuchung, Urin und Kot bestehen, da die Analyse das klinische Bild vollständig klären kann.

Die Schmerzen sind unterschiedlicher Natur, daher müssen sie diagnostiziert werden, indem der Arzt über ihre Symptome informiert wird.

  • Während der Verschlimmerung von Krankheiten können starke, scharfe und scharfe Schmerzen auftreten.
  • Nähte, stumpfe oder Gürtelschmerzen deuten oft auf Herzerkrankungen hin, aber nicht nur.
  • Schmerzhafte Schmerzen treten bei Problemen mit den Atemwegen auf.

Die Schwangerschaft geht mit Schmerzen einher, sodass die Symptome normalerweise nach der Geburt verschwinden. Wenn Ärzte die Ursache der Schmerzen nicht feststellen können, können wir über die Entwicklung von Depressionen, Apathie oder anhaltendem Stress sprechen, die auf Schmerzen reagieren.

Die Intensität der Schmerzen, die in diesem Bereich auftreten, kann sehr unterschiedlich sein - von Intoleranz, Schießen bis Schmerz und Quetschen.

Schmerzen unter der linken Brust werden normalerweise in die folgenden Arten unterteilt:

  • somatisches Peritoneal - gekennzeichnet durch periodisch zunehmende Schmerzen, kann einen Bruch oder eine Perforation der inneren Organe signalisieren;
  • viszeral - spastisch oder schmerzhaft, spricht von Problemen mit dem Magen-Darm-Trakt;
  • oberflächlich - tritt auf, wenn Haut, Muskeln oder Interkostalnervenenden des Patienten geschädigt werden;
  • Bestrahlung - meistens Schießen, seltener - schmerzende Schmerzen, charakteristisch für Lungenentzündung oder Osteochondrose.

Unerträgliche, lang anhaltende Schmerzen, die durch Analgetika und krampflösende Medikamente nicht gelindert werden können, können auf einen Bruch der Milz oder des Beckens der Niere, eine Perforation der Magenwand oder eine Perforation der Dünndarmschleifen hinweisen. Gleiches gilt für akute Schmerzen, die durch ein Seufzen verstärkt werden - es zeigt auch an, dass die inneren Organe betroffen sind und dringend ärztliche Hilfe benötigen..

Ständige, drückende Schmerzen auf der linken Seite weisen auf kardiologische Probleme hin, die bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts langweilig sind, und wenn sie nicht durch Herzmedikamente gelindert werden, kann dies auf einen Herzinfarkt hinweisen.

Das Auftreten von Beschwerden auf der linken Brustseite erfordert die Konsultation und Untersuchung durch einen Arzt.

Da Schmerzen im Bereich unter der linken Brust auf eine Vielzahl von Beschwerden hinweisen, ist eine umfassende Diagnose des Körpers erforderlich, einschließlich:

  • Krankengeschichte.
  • Palpationsuntersuchung.
  • Brust Röntgen.
  • Elektrokardiographie und Echokardiographie.
  • Computertomographie und Magnetresonanztomographie.
  • Labortests.

Bei der Behandlung werden zunächst alle lebensbedrohlichen Erkrankungen beseitigt, dann eine obligatorische Untersuchung durchgeführt, eine Diagnose durchgeführt und auf der Grundlage der identifizierten Ursachen eine Behandlung der Grunderkrankung verschrieben, die ein ähnliches unangenehmes Symptom verursacht.

Bei der Behandlung von Schmerzen und ihrer akuten Manifestation können folgende notwendige Maßnahmen vorgeschlagen werden:

  • Menschen mittleren Alters und insbesondere über vierzig mit akuten Brustschmerzen sollten dringend in ein Krankenhaus eingeliefert werden, um das Risiko weiterer Komplikationen zu vermeiden.
  • Es ist unerwünscht, sich selbst zu behandeln, und natürlich ist es kontraindiziert, starke Analgetika einzunehmen, insbesondere wenn der Verdacht auf akute Schmerzen im Magen und Darm im Allgemeinen besteht, da solche Medikamente die Schmerzen stoppen und die allgemeinen klinischen Symptome weiter verzerren können.
  • Intensive Medikamente sind bei Herzproblemen, Verletzungen oder Lungenerkrankungen zulässig. Die erste und notwendige Hilfe bei der kardiopathologischen Behandlung von Schmerzen unter der linken Brust ist die Notwendigkeit, Nitroglycerin oder Validol einzunehmen. Geben Sie dem Patienten Ruhe und Frieden und überwachen Sie die nachfolgende Natur des Schmerzes.

Die Verhinderung des Auftretens von Schmerzen unter der linken Brust umfasst einen gesunden Lebensstil, die Ablehnung von schlechten Gewohnheiten, die richtige Ernährung, Ernährung, die richtige Diagnose und eine regelmäßige und rechtzeitige vorbeugende Untersuchung durch den behandelnden Arzt. Es sind solche vorbeugenden Maßnahmen, die die Wahrscheinlichkeit verringern, gefährliche Krankheiten zu entwickeln, die auf ihre methodische Entwicklung von Schmerzen unter der linken Brust hinweisen.

Schmerzen unter der linken Brust, die mit einer Beeinträchtigung des Verdauungssystems verbunden sind

Schmerzen unter der Brust können infolge des Verlaufs von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems auftreten. Ähnliche schmerzhafte Empfindungen treten hauptsächlich bei geistiger und körperlicher Anstrengung auf. Dies ist das erste Anzeichen einer Angina pectoris, die infolge einer Verengung der Herzarterien auftritt. Obwohl Schmerzen häufig unter der Brust in der Mitte oder auf der linken Seite auftreten, gibt es Fälle, in denen Beschwerden unter der rechten Brust oder im rechten Hypochondrium auftreten.

Wenn 15 Minuten lang schmerzhafte Empfindungen beobachtet werden und nach dem Ausruhen oder Einnehmen von Nitroglycerin vergehen und ein ähnlicher Zustand länger als 2 Monate beobachtet wird, deutet dies auf eine stabile Angina hin. Wenn der Schmerz seinen Charakter ändert und länger als 20 Minuten dauert, ist dies ein Zeichen für eine instabile Angina.

Eine langfristige Unzulänglichkeit des Blutflusses zu einem bestimmten Bereich des Myokards führt zu dessen Nekrose. Ein Anfall von scharfem Schmerz kann plötzlich beginnen und ein Krampf, der vom Herzen kommt, bedeckt manchmal manchmal vollständig die gesamte Brust. Atypische Formen des Herzinfarkts sind akuter, ohne einen ausgeprägten Zusammenhang mit der Region des Herzmuskels.

Unter den Hauptzeichen einer Thromboembolie kann das Auftreten von Atemnot, schwerer Schwäche, akuten Schmerzen rechts in der Brust und Tachykardie unterschieden werden. In diesem Fall hört man den Patienten beim Atmen keuchen, und es treten auch Hämoptyse und Husten auf. Akute Embolie hat ziemlich geschmierte Symptome, aber dies ist eine der Hauptursachen für plötzlichen Tod..

Gastritis

Gastritis ist eine Erkrankung, bei der sich die Magenschleimhaut entzündet. In diesem Fall ist nicht jeder Mensch mit Symptomen konfrontiert, aber scharfe, stechende und brennende Schmerzen unter der linken Brust können unter anderem auf eine Gastritis hinweisen..

Bei dieser Krankheit können Schmerzen mit Sodbrennen, Übelkeit und Blähungen einhergehen.

Herzkrankheit

Nach dem Prinzip von Occams Rasiermesser ist der wahrscheinlichste Grund wahr, dass das Studium der Materie mit dem Herzen beginnen sollte. Es befindet sich am nächsten an der linken Brustseite und alle seine Krankheiten gehen mit verschiedenen Schmerzen einher.

Diese Pathologien sind durch starke Schmerzen gekennzeichnet, die sich im linken Schulterblatt oder Arm widerspiegeln. Um einen Anfall der Krankheit zu überleben, ist es dringend erforderlich, einen Krankenwagen zu rufen. Die koronare Herzkrankheit hat die gleichen Symptome, da der Fluss zum Blutmyokard mit dieser Pathologie aufgrund des geschlossenen Lumens in den Gefäßen fast vollständig stoppt. Diese Blockade ist auf ein Blutgerinnsel oder eine Cholesterinplaque zurückzuführen, die sich an der Wand wie der Aorta gebildet hat.

Um den Anfall zu lindern, wird ein krampflösendes Mittel verwendet, das den Krampf aus dem Gefäß entfernt und es zum Öffnen zwingt. Zusätzlich erhält die Person während des Anfalls Mittel, die die Herzfrequenz verlangsamen. Dies geschieht, um die Belastung der Herzmuskulatur zu verringern.

Myokarditis

Längerer, schmerzender und drückender Schmerz auf der linken Seite kann darauf hinweisen, dass eine Person eine Myokarditis hat. Zu diesen Symptomen kommen Schwäche, Atemnot und Herzrhythmusstörungen hinzu. Die Krankheit ist äußerst gefährlich. Wenn eines oder mehrere dieser Symptome auftreten, sollten Sie einen Kardiologen konsultieren.

Perikarditis

Wenn unter der linken Brust Stichschmerzen auftreten, handelt es sich höchstwahrscheinlich um Perikarditis. Dies ist die Pathologie des Beutels, der das Herz bedeckt, außerdem trennt er das Herz von anderen Organen. Dies ist eine Art Schutz des Herzens vor physischen Einflüssen..

Ein scharfer Schmerz kann vollständig verschwinden, wenn Sie sich nach vorne lehnen, und wieder zurückkehren, wenn Sie in eine aufrechte Position zurückkehren. Ärzte spezialisierter Kardiologiekliniken können diese Krankheit korrekt diagnostizieren..

Angina pectoris

Bei Angina pectoris tut es unter der linken Brust genauso weh wie bei einem Herzinfarkt. Dies wird jedoch durch physische oder psychische Überlastung verursacht. Ein solcher Angriff kann nicht länger als 10-15 Minuten dauern. In diesem Fall sollten Sie einen Krankenwagen rufen.

Eine tödliche Krankheit ist der Mitralklappenprolaps. Die Pathologie ist gefährlich, da sie normalerweise asymptomatisch ist und kurz vor dem Tod ein scharfer Schmerz in der linken Brust auftritt..

Aortenaneurysma

Aortenaneurysma bezieht sich auf solche Krankheiten, die fast immer zum Tod führen. Tatsache ist, dass die Aorta das Hauptgefäß im Körper ist und ihr Bruch, begleitet von starken Schmerzen und starken Blutungen in der Brusthöhle, zum Tod führt. Um in dieser Situation zu helfen, schafften es nur wenige.

Wenn es Schmerzen im Brustbein in der Mitte gibt, ist es zunächst notwendig, wahrscheinliche Probleme mit dem Herzen als gefährlichste Ursache auszuschließen. In der Tat werden Schmerzen im Brustbein in den meisten Fällen genau durch Herzerkrankungen und insbesondere durch koronare Herzerkrankungen verursacht. Eine koronare Herzkrankheit entwickelt sich mit unzureichender Sauerstoffversorgung des Herzmuskels. Bei Sauerstoffmangel leidet das Myokard sehr und gibt ein Signal dazu in Form von akuten Schmerzen. Sowohl Angina pectoris als auch Myokardinfarkt sind klinische Formen der IHD. Die Art der Schmerzen bei diesen Krankheiten ist jedoch unterschiedlich.

Bei Angina pectoris ist ein drückender Schmerz hinter dem Brustbein typisch. Die Patienten selbst beschreiben diesen Schmerz so, als hätte jemand einen Ziegelstein auf seine Brust gelegt. Der Schmerz strahlt oft auf den linken Arm und den Hals aus. Schmerzattacken dauern bis zu zwanzig Minuten, der Schmerz überholt dann und lässt die Person los.

Bitte beachten Sie! Ein charakteristisches Merkmal von Angina pectoris ist die Beseitigung von Schmerzen nach dem Verzehr von Nitroglycerin.

Bei einem ausgeprägten Sauerstoffmangel kommt es zum Tod des Herzmuskels, so dass sich ein Myokardinfarkt entwickelt. Diese Krankheit wird von drückenden, brennenden Schmerzen hinter dem Brustbein begleitet, aber die Schmerzen sind viel stärker als bei Angina pectoris. Schmerzen können auch auf den linken Arm, den Hals, den Unterkiefer, die gesamte Brust und sogar den Magen ausstrahlen. Oft geht der Schmerz mit einem Gefühl ausgeprägter Todesangst und kaltem Schweiß im Gesicht einher. Der Schmerz ist unerträglich, nach 15-20 Minuten vergeht er nicht und hört auch nicht mit Nitroglycerin auf.

Schmerzen im Brustbein können auch bei entzündlichen Herzerkrankungen auftreten - Myokarditis und Perikarditis. Diese Pathologie tritt häufig nach einer Infektionskrankheit auf. Entzündliche Herzerkrankungen sind im Allgemeinen durch folgende Symptome gekennzeichnet:

  • Linke Schmerzen in Brust und Brustbein;
  • Fieber;
  • Schwäche, Unwohlsein.

Wenn es Schmerzen im Brustbein in der Mitte gibt, ist es zunächst notwendig, wahrscheinliche Herzprobleme als gefährlichste Ursache auszuschließen. In der Tat werden Schmerzen im Brustbein in den meisten Fällen genau durch Herzkrankheiten und insbesondere durch koronare Herzkrankheiten verursacht. Eine koronare Herzkrankheit entwickelt sich mit unzureichender Sauerstoffversorgung des Herzmuskels. Bei Sauerstoffmangel leidet das Myokard sehr und gibt ein Signal dazu in Form von akuten Schmerzen. Sowohl Angina pectoris als auch Myokardinfarkt sind klinische Formen der IHD. Die Art der Schmerzen bei diesen Krankheiten ist jedoch unterschiedlich.

Beachten Sie! Ein charakteristisches Zeichen für Angina pectoris ist die Beseitigung von Schmerzen nach der Anwendung von Nitroglycerin.

Bei einem ausgeprägten Sauerstoffmangel kommt es zum Tod des Herzmuskels, so dass sich ein Myokardinfarkt entwickelt. Diese Krankheit wird von drückenden, brennenden Schmerzen hinter dem Brustbein begleitet, aber die Schmerzen sind viel stärker als bei Angina pectoris. Schmerzen können auch auf den linken Arm, den Hals, den Unterkiefer, die gesamte Brust und sogar den Magen ausstrahlen. Oft geht der Schmerz mit einem Gefühl ausgeprägter Todesangst und kaltem Schweiß im Gesicht einher. Der Schmerz ist unerträglich, geht nicht über und hört auch nicht mit Nitroglycerin auf.

Verletzung

Schmerzen unter der Brust rechts oder links können als Folge eines Traumas auftreten und können ausgelöst werden durch:

  • Muskelausdehnung oder -belastung;
  • blaue Flecken in der Brust;
  • Brüche und gerissene Rippen.

Ziehschmerzen im Brustbein können durch Inspiration und scharfe Kontraktionen des Zwerchfells verschlimmert werden. Muskeln können aufgrund von Milchsäurefreisetzung und teilweiser Schädigung an Größe zunehmen..

In diesem Fall bilden sich an der Stelle der Blutergüsse Hämatome, die sich bilden können, wenn Knorpel und Knochen verletzt werden..

Zwerchfellkrankheiten

Das Zwerchfell ist eine Muskel-Sehnen-Platte, die die Brusthöhle von der Bauchhöhle trennt. Im Zwerchfell befindet sich eine natürliche Öffnung - die Speiseröhre, durch die die Speiseröhre die Brusthöhle in die Bauchhöhle verlässt. Die Entwicklung eines Leistenbruchs der Speiseröhrenöffnung des Zwerchfells wird gesagt, wenn die Organe der Bauchhöhle durch das angegebene Loch in die Brusthöhle hineinragen.

  • Schmerzen treten häufig nach dem Essen auf, verstärken sich mit Blähungen, Husten, nach dem Heben von Gewichten;
  • Verstärkt sich nach dem Kippen des Gehäuses nach vorne;
  • Sie nimmt nach Aufstoßen, Erbrechen, tiefer Inspiration oder wenn eine Person eine aufrechte Position einnimmt, ab.
  • Schmerz kann als mäßig, langweilig beschrieben werden;
  • Schmerzen im Zusammenhang mit GERD-Symptomen.

Neuralgie

Sehr oft können Schmerzen unter der linken Brust eine Interkostalneuralgie hervorrufen. Es entsteht durch Quetschen oder Reizung der Nervenenden und ähnelt in seiner Symptomatik den Symptomen von Erkrankungen des Herzmuskels. Eine Verletzung tritt nach körperlicher Anstrengung, unangenehmer Bewegung oder Drehung auf, was zu erheblichen Beschwerden führt, und der schmerzhafte Zustand hält lange an.

Bei Neuralgie erstreckt sich ein Gefühl der Kompression auf fast den gesamten Bereich der Brust und geht nach hinten. Wenn Sie ein- und ausatmen, werden die Empfindungen akuter.

Aortenkrankheiten

Das Auftreten von Schmerzen im Brustbein kann auch durch eine Aortenerkrankung, insbesondere das Aneurysma, verursacht werden. Dies ist eine lokale Erweiterung der Aortenstelle. Das Aneurysma der Brustaorta im Frühstadium ist asymptomatisch, jedoch treten mit fortschreitender Krankheit charakteristische Symptome auf.

Anzeichen eines Aneurysmas der Brustaorta sind:

  • Lange Schmerzen im Brustbein, Herzbereich (Schmerzattacken können mehrere Tage dauern);
  • Schmerz strahlt nicht aus;
  • Es wird nach der Verwendung von Nitroglycerin nicht eliminiert.

Die Gefahr der Krankheit besteht darin, dass sich das Aneurysma jederzeit schichten kann, was zu tödlichen Blutungen führt. Symptome wie das Auftreten eines scharfen Schmerzes hinter dem Brustbein, der häufig nach hinten ausstrahlt, sowie ein Blutdruckabfall weisen auf einen Bruch des Aneurysmas der Brustaorta hin.

Behandlungsmethoden

Wenn rechts oder links Schmerzen unter der Brust auftreten, müssen Sie auf jeden Fall einen Arzt konsultieren, um eine umfassende Diagnose zu erhalten. Die Merkmale der Behandlung hängen weitgehend von der Krankheit selbst ab, die während der Untersuchung festgestellt wurde. Wenn der Schmerz akut ist, müssen unbedingt Maßnahmen ergriffen werden, um ihn zu beseitigen. Anschließend wird eine Therapie zur Behandlung der Grunderkrankung durchgeführt. Wenn der Patient älter als 40 Jahre ist, ist ein dringender Krankenhausaufenthalt erforderlich.

Erst Diagnose, dann Behandlung!

Nachdem der Patient die Tests bestanden und alle erforderlichen Diagnosen durchgeführt hat, zieht der Arzt eine Schlussfolgerung und bestimmt die Diagnose. Darüber hinaus bewertet er den Allgemeinzustand des Patienten und legt die Behandlungsmethode fest. In schweren Fällen wird empfohlen, einen Kurs in einem Krankenhaus unter Aufsicht zu belegen. Darüber hinaus ist in kritischen Situationen ein sofortiger chirurgischer Eingriff möglich..

Basierend auf dem Allgemeinzustand und den Testergebnissen erstellt der Arzt eine medikamentöse Behandlung. Bei der Behandlung der meisten Krankheiten ist ein integrierter Ansatz erforderlich. Wenn das Problem in der Neuralgie liegt, müssen Beruhigungsmittel und Medikamente eingenommen werden, die das Zentralnervensystem normalisieren.

Während der Behandlung können zusätzliche Medikamente, beispielsweise Diuretika, verschrieben werden, um überschüssiges Wasser zu entfernen.

Unter stationären Bedingungen machen medizinische Mitarbeiter Tests und schicken Verfahren. Bei der Behandlung zu Hause legt der Arzt den Tag der Aufnahme fest, um den Patienten zu untersuchen.

Die Behandlung mit traditioneller Medizin ist heutzutage sehr beliebt, aber die Hauptsache ist nicht, Medikamente durch diese zu ersetzen. Einfach ausgedrückt kann traditionelle Medizin eine großartige Ergänzung zu traditionellen Behandlungen sein..

Neuropsychiatrische Erkrankungen

Manchmal geht eine Person mit belästigenden Schmerzen im Brustbein zum Arzt, aber nach Recherchen wird festgestellt, dass die Person absolut gesund ist. In diesem Fall ist der Schmerz psychogener Natur, dieser Zustand wird auch als Kardioneurose bezeichnet. Der Patient selbst beschreibt seine schmerzhaften Empfindungen wie hinter einem Brustbein einen Klumpen oder Stein. Es kann auch eine Beschwerde über Herzklopfen, Unterbrechungen in ri geben. Alle diese Phänomene treten in der Regel nach emotionalen Erfahrungen auf..

Zusammenfassend sollte die Bedeutung einer zeitnahen detaillierten Diagnose von sternalen Schmerzen hervorgehoben werden. Es ist sehr wichtig zu berücksichtigen, wonach sich der Schmerz verstärkt oder im Gegenteil verringert, wo er ausstrahlt. In einer Situation mit Brustschmerzen besteht der erste Schritt darin, lebensbedrohliche Krankheiten wie Myokardinfarkt und Schichtung des Aortenaneurysmas auszuschließen.

Grigorova Valeria, medizinische Beobachterin

Präventivmaßnahmen

Als vorbeugende Maßnahme müssen Sie sich einer regelmäßigen ärztlichen Untersuchung unterziehen, die mindestens einmal im Jahr durchgeführt wird. Sie müssen sofort Hilfe suchen, wenn Sie die geringsten Beschwerden feststellen, um die Entwicklung einer gefährlichen Krankheit zu verhindern. Die Prävention erfolgt zusammen mit der Behandlung der Grunderkrankung.

Es ist notwendig, Maßnahmen zu ergreifen, um schlechte Gewohnheiten aufzugeben und richtig zu essen, um das Wohlbefinden zu normalisieren. Es ist wichtig, auf körperliche Aktivität zu achten, aber Bewegung sollte durchgeführt werden, bevor ein Gefühl von leichtem Unbehagen auftritt..

Wenn aufgrund des Auftretens von Osteochondrose schmerzhafte Empfindungen auftreten, sollten therapeutische Übungen täglich beachtet werden, um eine mäßige körperliche Aktivität sicherzustellen. Wenn möglich, melden Sie sich zum Schwimmen an.

Schmerzen unter der linken Brust sind ein Herzinfarkt?

Herzinfarktschmerzen treten normalerweise in der Mitte der Brust auf

Da sich das Herz links von der Mittelachse des Körpers befindet, können Schmerzen unter der linken Brust manchmal auf Herzprobleme hinweisen.

Wenn Brustschmerzen mit einem Herzinfarkt oder Herzinfarkt verbunden sind, kommen sie normalerweise aus der Mitte der Brust, dauern länger als einige Minuten und können nach einer Schwächung zurückkehren.

Schmerzen durch einen Herzinfarkt können sehr starkes, unangenehmes und starkes Quetschen oder ein Gefühl der Enge verursachen. Es kann auch wie ein sehr akuter Anfall von Sodbrennen aussehen. Einige Menschen haben möglicherweise keine Brustschmerzen während eines Herzinfarkts oder fühlen ein wenig Schmerzen. Dies gilt normalerweise für Frauen, ältere Menschen und Menschen mit Diabetes..

Andere Symptome eines Herzinfarkts sind:

  • starkes Schwitzen;
  • Übelkeit oder Erbrechen
  • Schwere, Schwäche in Schultern und Armen;
  • starke Schmerzen, die in Arm, Kiefer, Nacken, Rücken und jeden anderen Bereich des Körpers übergehen;
  • Schwindel
  • Dyspnoe;
  • starkes Gefühl der Angst oder des bevorstehenden Untergangs.

Bei Verdacht auf einen Herzinfarkt sollte sofort ein Arzt aufgesucht werden. Während Sie auf Ärzte warten, müssen Sie ruhig bleiben. Wenn der Patient keine Aspirin-Intoleranz hat, kann er eine Dosis für einen Erwachsenen (300 mg) einnehmen, um das Blut zu verdünnen.

Die anschließende Behandlung hängt von der Zeit ab, zu der die ersten Symptome auftraten, sowie von der Geschwindigkeit der medizinischen Versorgung..

Wenn sich herausstellt, dass der Herzinfarkt durch Blockieren der Koronararterie verursacht wurde, kann der Arzt ein Verfahren empfehlen, das als Angioplastie bezeichnet wird, um eine blockierte oder zu verengte Koronararterie mit einem Ball (Ballon) oder einer möglichen Stentplatzierung zu öffnen..

Unangenehme Brustempfindungen in den Wechseljahren

Frauen nach 50 Jahren sorgen sich in der Regel um solche Symptome. Am häufigsten vermuten sie die Entwicklung einer Krankheit wie Brustkrebs. Dies ist jedoch nicht immer der Fall..

Die Ursache für Kribbeln in der Brust in den Wechseljahren können hormonelle Veränderungen sein. Dies ist typisch für einen bestimmten Lebensabschnitt einer Frau. Eine Reihe von fairen Geschlechtern klagt über Schmerzen und Schwellungen der Drüsen. Und jemand hat keine Änderungen.

Auch ein Ungleichgewicht der Fettsäuren verursacht Kribbeln in der Brust, Schmerzen und Verstopfung der Brustwarzen..

Darüber hinaus reagiert der Körper der Frau in den Wechseljahren sehr scharf auf Stresssituationen..

Aus diesen Gründen wird ein Kribbeln in der Brust nicht behandelt. Ein Spezialist kann Medikamente verschreiben, die Beschwerden lindern können.

Andere Schmerzursachen unter der linken Brust

Angina pectoris

Wenn der Herzmuskel nicht genügend Sauerstoff in der Blutversorgung der Koronararterie erhält, führt dies zu Schmerzen unter der linken Brust oder in der Mitte der Brust. Dieser Zustand in der Medizin wird Angina Pectoris genannt..

Andere Symptome im Zusammenhang mit Angina sind Beschwerden in Schultern, Armen, Nacken, Kiefer oder Rücken. Es scheint, dass solche Schmerzen mit einer Verdauungsstörung verbunden sind. Darüber hinaus kann es bei einer Person zu Schwitzen, leichten Kopfschmerzen, Übelkeit oder Atemnot kommen

Psychogene Schmerzfaktoren

Einige Stressfaktoren können Brustschmerzen auf der rechten Seite hervorrufen: starker geistiger und körperlicher Stress, emotionaler Schock. Stress für einen modernen Menschen ist ein Teil des Lebens, des Alltags, der bewältigt werden muss. Wenn er keinen Ausweg findet, entwickeln sich verschiedene Pathologien.

Zu den Symptomen von akutem Stress gehören einige Zustände, die schwerwiegend oder kaum wahrnehmbar sein können:

  • Lärm in den Ohren;
  • erhöhte Herzfrequenz und Druckabfälle;
  • Luftmangel und Kompression der Brust;
  • Fieber oder Schüttelfrost ohne Grund;
  • Kloß im Hals, steifer Nacken;
  • häufiges Wasserlassen;
  • Erbrechen und Durchfall;
  • Panikattacken, Schweregefühl im Kopf;
  • Zittern der Gliedmaßen;
  • intensive Angst, Angst, Gedanken an Todesangst;
  • Das Gefühl, dass alles passiert, ist unwirklich.

Literatur Zu Dem Herzrhythmus

Werden sie mit der Diagnose MARS im Jahr 2020 in die Armee eingezogen?

Nehmen sie mit der Diagnose MARS die Armee auf? Ich möchte sofort darauf hinweisen, dass MARS nicht als spezifische Krankheit angesehen wird - es handelt sich um eine breite Kategorie angeborener Erkrankungen des Herzens und seiner Gefäße, die durch die falsche Bildung von Bindegeweben hervorgerufen werden.

Wie Lebensmittel für Hämorrhoiden nützlich sind und was verboten ist?

Warum Sie nur gesunde Lebensmittel für Hämorrhoiden essen müssen. Was sollte von der Ernährung ausgeschlossen werden und was ist gut zu essen bei der Entwicklung von proktologischen Erkrankungen?