Symptome, Diagnose und Behandlung von Brustosteochondrose. Was bedeutet das Schmerzempfinden im Brustbein??

Die Thoraxosteochondrose ist eine schwerwiegende Pathologie mit dystrophischen Veränderungen der Bandscheiben. Die Krankheit ist häufig das Ergebnis eines inaktiven Lebensstils, einer falschen Verteilung der Belastung der Wirbelsäule und von Stoffwechselstörungen in den Bandscheiben.

Die Krankheit hat eine Reihe von Symptomen, die jedoch leicht mit den Manifestationen anderer pathologischer Phänomene verwechselt werden können. Daher ist es wichtig zu wissen, wie man eine Osteochondrose der Brustwirbelsäule erkennt.

Können Brüste weh tun??

Brustschmerzen sind eines der häufigsten Symptome einer Thoraxosteochondrose. Ihr Auftreten hängt mit folgenden Faktoren zusammen:

  • Funktionsstörung des Brustorgans mit Gelenkentzündung.
  • Degenerative Prozesse und Atrophie an der Verbindung von Wirbelsäule und Rippen.
  • Erhöhte Belastung der Wirbelsäule.
  • Muskelentzündung.

Eines der Anzeichen einer Osteochondrose ist ein Gefühl von Zittern in der Brust, das Schmerzen verursacht. Obwohl dieser Bereich der Wirbelsäule aus physikalischer Sicht als der stärkste angesehen wird, kann er leicht durch den pathologischen Prozess beeinflusst werden.

Der Mechanismus des Syndroms

Mit erhöhter Belastung und anderen Faktoren, die Osteochondrose hervorrufen, wird das Knochengewebe der Wirbelsäule allmählich deformiert. Die Bandscheiben kollabieren langsam und es treten pathologische Wucherungen auf, die als Osteophyten bezeichnet werden.

Während der Bewegung des Patienten führen diese Wucherungen zu einer Verengung der Gefäße des Rückenmarks. Die Weiterentwicklung degenerativer Prozesse führt zu einer Verschlechterung der Durchblutung, auch in der Brust. Störung des Nervensystems.

Mit fortschreitender Osteochondrose steigt der Druck. Dementsprechend wird auch der Schmerz stärker. Seine Lokalisation wird durch den genauen Bereich bestimmt, in dem degenerative Prozesse ablaufen..

Anzeichen von Pathologie GOP

Die Hauptsymptome, die eine Osteochondrose der Brustwirbelsäule (GOP) manifestieren, sind wie folgt:

  • Brustschmerzen, die sich nachts verstärken;
  • Schmerzen zwischen den Schulterblättern, die sich beim Biegen der Arme und des Rumpfes manifestieren;
  • Atemschmerzen (weitere Informationen zu den Ursachen und zur Behandlung von Atembeschwerden mit Osteochondrose des GOF finden Sie hier);
  • Schmerzen im Bereich unterhalb der Rippen während der Bewegung.

Überlegen Sie, welche anderen Symptome vorliegen, ob die Brust schmerzen kann, der Magen, wo es Schmerzen verursacht, wenn die Hände irgendwie betroffen sind.

Zusätzliche Symptome sind wie folgt:

  1. Schmerzen im Brustbein. Bei einer Osteochondrose der Brust sind Schmerzen im Brustbein das Hauptsymptom. Sie können Herzschmerzen ähneln, was die Diagnose erschweren kann. Schmerzen im unteren Rücken, an den Seiten und in der Bauchhöhle sind ebenfalls möglich..
  2. Gefühl eines Komas in der Brust. Auch häufig. Das Gefühl eines Komas in der Brust ist mit einem Einklemmen der Nervenenden verbunden. Wenn es auftritt, ist es wichtig, nicht in Panik zu geraten, da das Symptom neurologischer Natur ist und sich der Zustand noch weiter verschlechtern kann.
  3. Kopfschmerzen. Kopfschmerzen manifestieren sich häufiger in zervikaler Osteochondrose, können sich aber auch in der Brust bemerkbar machen. Ihr Aussehen ist mit Durchblutungsstörungen verbunden.
  4. Zwischen den Schulterblättern. Manchmal treten Schmerzen nur im Interskapularbereich auf. Normalerweise ist es in diesem Fall mit Atmung verbunden.
  5. Verbrennung. Vielleicht ein brennendes Gefühl in der Brust. Es wird normalerweise durch verengende Schmerzen ergänzt und gibt dem Herzen. Die Symptome können einem Herzinfarkt ähneln, der den Patienten Angst macht.
  6. Taube Hände. Taubheitsgefühl der Extremitäten ist auch bei Osteochondrose möglich. Es ist mit Durchblutungsstörungen verbunden.
  7. Gib es dem Magen. Wenn Osteochondrose die Brustregion betrifft, können Magenschmerzen auftreten. Es kann auch zu Verstößen im Verdauungstrakt, zur Entwicklung oder Verschlimmerung von Pathologien innerer Organe kommen. Die Ursache der Schmerzen sind meistens die kontrahierenden Nerven, die den Rücken mit dem Verdauungstrakt und den Beckenorganen verbinden..

Wir beschreiben dieses Symptom in einem separaten Artikel ausführlicher als trockenen Husten mit Osteochondrose des GOF. Hier erfahren Sie, ob die Temperatur als eines der Symptome der Krankheit angesehen werden kann und was zu tun ist, wenn sie ansteigt.

Diagnose

Die folgenden Untersuchungen werden zur Diagnose von Osteochondrose verwendet:

  • Untersuchung eines Orthopäden und Chirurgen;
  • Brust Röntgen;
  • EKG;
  • Ultraschall der Bauchhöhle und der Brust;
  • allgemeine Tests von Urin und Blut;
  • Gastroduodenoskopie (Untersuchung von Magen und Darm mittels Sonde).

Mit diesen Methoden können wir bestätigen, dass die auftretenden Symptome auf Osteochondrose und nicht auf eine andere Krankheit zurückzuführen sind.

Was oft verwechselt wird Schmerzen im Brustbein mit Chondrose der GOP?

Schmerzen im Brustbein mit Osteochondrose werden meist mit Herzschmerzen verwechselt. Sie können auch mit Schmerzen bei Verdauungssystemstörungen verwechselt werden. Um die genaue Ursache festzustellen, führt der Arzt eine Differentialdiagnose durch.

Was ist der Unterschied zur Herzpathologie??

Schmerzen bei zervikaler Osteochondrose ähneln Schmerzen bei Herzerkrankungen. Für den Patienten ist es ziemlich schwierig, sie zu unterscheiden, und zur Diagnose wird ein Elektrokardiogramm verwendet. Wenn wir über Herzerkrankungen sprechen, wird der Schmerz leicht durch Nitroglycerin gestoppt, während es bei Osteochondrose die Symptome nicht lindert.

Wenn VSD zusätzlich zu spüren ist:

  • Tachykardie und Bradykardie;
  • es gibt ein Gefühl der Angst;
  • anhaltende Schwäche und Müdigkeit.

Wie festgestellt werden kann, ob das Herz schmerzt oder der Schmerz die Ursache für die Osteochondrose der GOP ist, erfahren Sie in einem separaten Artikel.

Wie lange?

Der Schmerz kann in kurzen Anfällen auftreten und einige Minuten dauern. Wenn es sich um ein anhaltendes Schmerzsyndrom handelt, kann es 2-3 Wochen lang nicht verschwinden. Schwere Symptome dauern normalerweise bis zu 5 Tage.

Gibt es Unterschiede in den Symptomen zwischen Männern und Frauen??

Die Hauptsymptome der Brustosteochondrose sind bei Männern und Frauen nicht unterschiedlich.

Trotzdem ist die Diagnose einer Pathologie bei Frauen aufgrund der Eigenschaften des hormonellen Hintergrunds schwieriger. Bei jungen Patienten unterliegt er ständigen Schwankungen. Während der Wechseljahre nimmt die Synthese bestimmter Hormone ab, was eine Reihe von Pathologien auslösen kann, die eine Differentialdiagnose erfordern.

Bei Männern verläuft die Krankheit typischerweise weiter, was es ermöglicht, sie schnell zu identifizieren und mit der Therapie zu beginnen.

Weitere Informationen zu den Ursachen, Symptomen und Methoden der Behandlung der Krankheit bei Männern finden Sie hier. Hier erfahren Sie jedoch mehr über die Merkmale des Verlaufs der GOP-Osteochondrose bei Frauen..

Behandlungsmethoden

Die Behandlungsmethoden sowohl für die Krankheit selbst als auch für Brustschmerzen sollten vom Arzt ausgewählt werden. In der Regel ist eine komplexe Therapie erforderlich..

Medikament

Medikamente sind derzeit der Hauptweg zur Behandlung von Osteochondrose. Hier sind einige Mittel, die für die Niederlage der Brustregion angezeigt sein können:

  • Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente, die helfen, Entzündungen zu beseitigen.
  • Chondroprotektoren zur Wiederherstellung der Struktur des betroffenen Knorpels.
  • Muskelrelaxantien sorgen für Entspannung und Muskeltonus.
  • Vorbereitungen zur Normalisierung von Stoffwechselprozessen.
  • Vitamin- und Mineralkomplexe.

Intraartikuläre Injektion

In einigen Fällen ist die Einführung von Chondroprotektoren direkt in das betroffene Gelenk erforderlich..

Drogen helfen:

  1. Wiederherstellung der Elastizität der Bandscheiben zwischen den Wirbeln;
  2. das betroffene Gewebe mit den notwendigen Nährstoffen sättigen;
  3. weitere Zerstörung verhindern.

Blockade

Die therapeutische Blockade zielt darauf ab, Schmerzen und Entzündungen schnell zu beseitigen und den Patienten wieder in die normale Mobilität zu versetzen. Es kann artikulär und periartikulär sein. Im letzteren Fall wird das Medikament nicht in das Gelenk selbst, sondern in das nahe gelegene Gewebe injiziert. Diese Methode ist sanfter und nicht weniger effektiv, aber das Ergebnis ist langsamer.

Gymnastik

Sport stärkt die Muskeln, normalisiert die Arbeit von Bändern, Muskeln und Gelenken und reduziert die statische Belastung der Wirbelsäule. Der Arzt sollte sie abholen. Gymnastik wird in der Regel nur in der Remissionsphase verschrieben..

Als nächstes bieten wir an, ein visuelles Video mit einem Beispiel für die korrekte Durchführung von Übungen zur Brustosteochondrose anzusehen:

Welche Übungen mit einem Leistenbruch zu tun?

Der Arzt kann spezielle Übungen für Hernien verschreiben. Es kann ausschließlich mit der Abschwächung des pathologischen Prozesses durchgeführt werden. Ein wichtiger Zustand ist das Fehlen starker Schmerzen.

Bei dieser Pathologie werden häufig Stockübungen empfohlen. Neigungen, Drehungen und andere einfache Bewegungen, die darauf abzielen, die Brustregion zu trainieren, können ausgeführt werden.

Physiotherapie


Aus der Physiotherapie zur Behandlung der Brustosteochondrose kann verschrieben werden:

  • Vibrationsmassage;
  • UVT;
  • Akupunktur;
  • Schlamm- und Lichttherapie.

Diese Methoden helfen, Schmerzen zu lindern, die Gewebereparatur zu beschleunigen und Entzündungen zu lindern..

Massage

Das Hauptziel der therapeutischen Massage ist die Verbesserung der Durchblutung, was sich positiv auf die Behandlung der Krankheit auswirkt.

Manuelle Therapie

Manuelle Therapie wird nicht angewendet:

  • bei erhöhtem Druck;
  • nach Wirbelsäulenverletzungen;
  • im akuten Stadium chronischer Pathologien;
  • mit vaskulären Läsionen;
  • Infektionskrankheiten.

Es ist auch kontraindiziert bei:

  1. Onkologie;
  2. Läsionen des Zentralnervensystems;
  3. erhöhter Hirndruck.

Die therapeutische Wirkung besteht darin, die Muskelfunktion wiederherzustellen, die Durchblutung des Wirbelgewebes zu verbessern und Stoffwechselprozesse zu normalisieren.

Dunstabzugshaube

Bei dieser Methode werden die Muskeln und Bänder gedehnt, wodurch der Abstand zwischen den Wirbeln vergrößert und die eingeklemmten Nerven beseitigt werden können. Infolgedessen nimmt das Schmerzsyndrom signifikant ab..

Hausmittel

Volksheilmittel können die traditionelle Medizin nicht bemerken, sie können jedoch die Behandlung ergänzen. Von den beliebtesten Rezepten sind die folgenden aufgeführt:

  • Rohe Kartoffelkompressen. Sie müssen die Kartoffeln reiben, sie zu gleichen Teilen mit Honig umrühren und gründlich mischen. Die Zusammensetzung wird auf den betroffenen Bereich aufgetragen, wie eine Kompresse fixiert und bleibt zwei Stunden lang. Dann müssen Sie das Fruchtfleisch mit warmem Wasser abspülen.
  • Dieses Rezept kann sowohl für den externen als auch für den internen Gebrauch verwendet werden. Sie müssen 50 Gramm hochwertigen Wodka, 150 Gramm flüssigen Honig, einen kleinen Rettich und vier Teelöffel Salz einnehmen. Die Kartoffel reiben und mit anderen Komponenten mischen.

Haferbrei kann als Mahlgut auf die betroffene Stelle aufgetragen werden. Sie können das Produkt auch als Tinktur verwenden. Es wird eine Woche lang zweimal täglich morgens und abends angewendet..

  • Sie können auch Schmerzen bei Brustosteochondrose lindern, indem Sie mit 250 Gramm Sonnenblumenöl und gehacktem frischem Oregano mahlen.
  • Wie man einen Angriff lindert?

    Von den Medikamenten können verschrieben werden:

    • entzündungshemmende Medikamente;
    • Chondroprotektoren;
    • Muskelrelaxantien;
    • Nootropika;
    • Diuretika;
    • B-Vitamine.

    Um die lokale Durchblutung zu normalisieren, kann eine leichte Massage durchgeführt werden..

    Verhütung

    Jede Krankheit ist leichter zu verhindern als zu behandeln. Um die Wahrscheinlichkeit des Auftretens oder der Verschlimmerung von Osteochondrose zu verringern, ist es wichtig, Ihren Lebensstil zu überwachen.

    1. Während der sitzenden Arbeit müssen Sie regelmäßig Pausen einlegen und diese der motorischen Aktivität widmen.
    2. Es ist auch wichtig, schlechte Gewohnheiten aufzugeben, die Haltung zu kontrollieren, genügend Schlaf zu bekommen und Stress zu vermeiden.

    Wie man mit einer Krankheit isst?

    Die richtige Ernährung beschleunigt den Genesungsprozess und beugt der Krankheit vor. Die Diät basiert auf:

    Es ist wichtig, die Verwendung von:

    Vorsicht ist auch geboten bei:

    1. geräuchertes Fleisch;
    2. eingelegtes Geschirr;
    3. Süßigkeiten.

    Wenn Sie übergewichtig sind, ist es wichtig, eine Diät zu befolgen, die darauf abzielt, Gewicht zu verlieren. Viel Wasser trinken. Kaffee sollte jedoch nicht mitgenommen werden - er neigt dazu, Kalzium aus dem Körper zu spülen, was bei Osteochondrose schädlich ist. Es wird auch empfohlen, Alkohol abzulehnen.

    Empfehlungen von Spezialisten

    Darüber hinaus geben Experten folgende Empfehlungen:

    • Um eine Verschlechterung zu vermeiden, versuchen Sie, während der Anstrengung Vorsicht walten zu lassen. Es ist wichtig, starken Stress, Müdigkeit und Unterkühlung zu vermeiden.
    • Achten Sie auf zusätzliche Symptome. Dies wird dazu beitragen, die Krankheit rechtzeitig zu diagnostizieren. Dazu gehören Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit und Atemprobleme..
    • Sie sollten Medikamente nicht selbst verschreiben - ein Arzt sollte sie unter Berücksichtigung der Schwere des pathologischen Prozesses und der Symptome auswählen.
    • Bei akuten Schmerzen wird empfohlen, einen Krankenwagen zu rufen oder einen Neurologen zu konsultieren.

    Thoraxosteochondrose ist nicht nur eine unangenehme, sondern auch eine gefährliche Krankheit. Es erfordert eine rechtzeitige und umfassende Behandlung. Was soll die Therapie sein, entscheidet der Arzt. Der Patient muss alle von ihm erhaltenen Empfehlungen einhalten und einen angemessenen Lebensstil führen.

    Es tut im oberen Teil des Brustbeins weh - was ist der Grund und wie man eine Diagnose stellt

    Schmerzen im oberen Teil des Brustbeins treten aus verschiedenen Gründen auf, und im Einzelfall wird eine entsprechende Diagnose und Behandlung durchgeführt. Während eines Herzinfarkts können sich Schmerzen entwickeln, und dann sollte eine medizinische Notfallversorgung bereitgestellt werden. Andernfalls treten schwerwiegende Komplikationen auf. Deshalb sollten entsprechende Umfragen durchgeführt werden..

    Das Brustbein liegt relativ nahe am Herzen, weshalb Menschen bei verschiedenen Herz-Kreislauf-Erkrankungen die auftretenden schmerzhaften Empfindungen mit Schmerzen unterschiedlichen Ursprungs verwechseln.

    Schmerzen im Brustbein können für kurze Zeit auftreten, dann sprechen sie über akute Schmerzen. In anderen Fällen ist das Symptom wie bei chronischen Schmerzen lange vorhanden. Unangenehme Empfindungen treten manchmal im und um das Brustbein auf oder werden hinter dem Knochen festgestellt.

    Video: Warum die Brust schmerzt?

    Anatomische Beschreibung des Brustbeins

    Das Sternum oder Sternum (Sternum) ist ein langer, flacher Knochen, der sich im zentralen Teil der Brust befindet. Es verbindet sich mit dem Schlüsselbein und 2-7 Rippenpaaren durch den Knorpel und bildet die Vorderseite der Brust.

    Das Wort "Sternum" kommt aus dem Griechischen στέρνον, was "Brust" bedeutet. (Laut wikipedia.org)

    Die Hauptfunktion des Sternums besteht darin, Herz, Lunge und große Blutgefäße vor traumatischen Verletzungen zu schützen. In seiner Form ähnelt es einer Krawatte, und unter allen flachen Knochen des menschlichen Körpers ist der größte und längste.

    Das Brustbein besteht aus drei Teilen:

    Am oberen Teil des Brustbeins sind zwei Schlüsselbeine angebracht, und an seinem Rand sind Knorpel der ersten sieben Rippenpaare angebracht. Sternoperikardbänder sind an der Innenfläche des Sternums angebracht. Die Spitze des Sternums ist auch mit dem Sternoclaidomastoidmuskel verbunden.

    Die anatomische Position des Brustbeins wird als gekippt, nach unten und nach vorne definiert. Das Brustbein ist vorne leicht konvex und hinten konkav. Es ähnelt in seiner Form dem Buchstaben „T“, da es sich am Übergangspunkt des Griffs in den Körper verengt, wonach erneut eine leichte Ausdehnung in die Körpermitte beobachtet wird und sich dann auf den unteren Teil, dh den Xiphoid-Prozess, verengt.

    Bei Erwachsenen beträgt das Brustbein durchschnittlich etwa 17 cm, während es bei Männern größer ist als bei Frauen.

    Sternaler Schmerz

    Schmerzen im Brustbein können aus verschiedenen Gründen auftreten, die mit der Störung verschiedener Organe und Systeme des Körpers verbunden sind. Daher ist die Beurteilung schwerer und schwerer Schmerzen äußerst notwendig. Die Art und Dauer der Schmerzen kann je nach Expositionsfaktor variieren..

    Es ist wichtig zu verstehen, dass Brustschmerzen zwar als ungünstiges Zeichen angesehen werden, aber nicht zu Panik führen sollten. Stress und Angst verschlimmern oft nur ein bestehendes Problem. Folglich kann das Verstehen und Behandeln möglicher Ursachen von Brustschmerzen dazu beitragen, unangenehme Situationen zu lösen..

    Die Art des Brustbeinschmerzes:

    • Scharf
    • Nähen
    • Schmerz
    • Schnelles Vorbeigehen
    • Chronisch
    • Strahlung auf andere Körperteile.

    Muskelkrämpfe oder Gewebeverletzungen führen häufig zu Schmerzen, die proportional zur Schwere der Verletzung sind. Außerdem verschlimmern sich die Schmerzen häufig während der Bewegung und beim Atmen..

    Wenn sternale Schmerzen auf Herz- oder Lungenerkrankungen zurückzuführen sind, können sie mit anderen Symptomen wie Schwitzen, Atemnot, Husten usw. kombiniert werden..

    Es ist wichtig zu wissen, dass Brustschmerzen, die kardialen Ursprungs sind, im Grunde genommen dringende Schmerzen sind, die normalerweise durch Stress verursacht werden und mit einer koronaren Herzkrankheit verbunden sind oder sogar in Ruhe empfunden werden und drückende Schmerzen hinter dem Brustbein verursachen, die durch Myokardinfarkt verursacht werden. [2]

    Bei Magenbeschwerden sind Abdomensymptome wie Übelkeit, Erbrechen, Brennen im Magen, Bauchschmerzen oder Blähungen manchmal sogar noch störender als sternale Schmerzen, was in solchen Fällen ein zusätzliches Zeichen ist.

    Allgemeine Merkmale des sternalen Schmerzes

    Die Art der Schmerzen im Brustbein variiert je nach Ursache. Das häufigste Symptom sind starke Schmerzen in der Brustmitte, die mit der Entwicklung des gleichen Myokardinfarkts ausstrahlen können.

    Andere verwandte Symptome können sein:

    • Rippenschmerzen oder Beschwerden, die sich durch tiefes Atmen oder Husten verschlimmern
    • Schmerzen in der oberen Brust
    • Schulterschmerzen
    • Schmerzen beim Heben der Hände
    • Schlüsselbeinverletzungen durch Blutergüsse, Schwellungen, Atemnot oder unangenehme Empfindungen in Gelenken in der Nähe des Brustbeins.

    Im letzteren Fall treten solche Manifestationen häufig aufgrund übermäßiger Blutungen im Bereich des betroffenen Schlüsselbeins auf.

    Patienten mit schwerer Angina pectoris oder einem Herzinfarkt können zusätzlich zu (oder sogar anstelle von) Schmerzen in der oberen Brust andere Symptome haben. Meistens ist es:

    • Dyspnoe.
    • Übelkeit, Erbrechen oder Aufstoßen.
    • Schwitzen.
    • Kalte, feuchte Haut.
    • Unregelmäßige oder schnelle Herzfrequenz.
    • Herzschlag.
    • Ermüden.
    • Schwindel.
    • Ohnmacht.
    • Magenverstimmung.
    • Vage Bauchbeschwerden.

    Manchmal wird ein Kribbeln in der Hand (normalerweise links) oder in der Schulter auf der linken Seite festgestellt. [3]

    Schmerzursachen im Brustbein

    Einige der häufigsten Ursachen für starke und starke Schmerzen sind:

    • Costochondritis
    • Schlüsselbeinverletzung
    • Sehnenverletzung
    • Ösophagushernie
    • Sternumfraktur
    • Saurer Rückfluss
    • Muskelverspannungen oder Hämatome
    • Herzinfarkt

    Costochondritis

    Pathologie ist die häufigste Ursache für Schmerzen im Brustbein und tritt am häufigsten auf, wenn sich der Knorpel zwischen Brustbein und Rippen entzündet und zu reizen beginnt..

    Costochondritis kann manchmal als Folge von Arthrose auftreten, aber manchmal kann sie sich ohne ersichtlichen Grund entwickeln..

    Zu den Symptomen einer Costochondritis gehören:

    • Akute Schmerzen auf der betroffenen Seite des Brustbeins.
    • Schmerzen, die sich beim tiefen Atmen oder Husten verschlimmern.
    • Beschwerden an den Befestigungspunkten der Rippen am Brustbein.

    Costochondritis ist normalerweise kein Problem. Menschen, bei denen die Symptome dieser Krankheit auftreten, können jedoch einen Arzt aufsuchen, wenn sich ihre Symptome verschlechtern oder nicht verschwinden..

    Gelenkschaden

    Das Sternoklavikulargelenk verbindet den Brustbeingriff mit den Schlüsselbeinen. Eine Schädigung dieses Gelenks führt normalerweise zu Schmerzen und Beschwerden an der Oberseite des Brustbeins und in einigen Fällen in der gesamten oberen Brust.

    Menschen, die aufgrund einer Verletzung des Sternoklavikulargelenks sternale Schmerzen haben, beklagen häufig Folgendes:

    • Leichte Schmerzen oder Schwellungen in der oberen Brust
    • Beschwerden oder Schmerzen beim Bewegen der Schulter
    • Herausspringen oder ein Klicken in einem Gelenk spüren

    Schlüsselbeinverletzungen

    Blutergüsse des Schlüsselbeins, selbst von geringer Intensität, können zu anhaltenden Schmerzen oder Bewegungseinschränkungen in der Schulter und der oberen Brust führen.

    Das Schlüsselbein gehört nicht zur Zusammensetzung des Brustbeins, sondern ist über den Knorpel, der bei Erwachsenen verknöchert ist, direkt mit ihm verbunden. Schlüsselbeinverletzungen verursachen häufig Schmerzen im Brustbein.

    Schlüsselbeinprellungen resultieren häufig aus schweren Verletzungen, beispielsweise beim Sport oder bei einem Autounfall. Manchmal kann die Ursache der Störung eine Infektion oder Arthritis sein, die zu Komplikationen an verschiedenen Teilen des Gelenksystems führt.

    Die Symptome einer Schlüsselbeinschädigung sind wie folgt:

    • Starke Schmerzen beim Heben einer Hand
    • Hämatom oder Schwellung des oberen Brustbeins
    • Abnormale Positionierung oder schlaffe Schulter
    • Klick- und Verdrehungsgefühl im Schultergelenk.

    Ösophagushernie

    Eine herniforme Formation ist oft keine offensichtliche Ursache für Schmerzen im oberen Brustbein. In Ausnahmefällen verursacht die Pathologie Seitenschmerzen.

    Ösophagushernie tritt auf, wenn ein Teil des Magens durch die Öffnung im Zwerchfell in die Brust gelangt.

    Zu den Symptomen einer Hiatushernie gehören:

    • Häufiges Aufstoßen
    • Sodbrennen
    • Erbrechen blutiger Massen
    • Druckgefühl
    • Schluckbeschwerden

    Menschen mit wiederkehrenden oder zunehmenden Schmerzen und Symptomen einer Hiatushernie sollten einen Arzt zur chirurgischen Behandlung aufsuchen..

    Sternumfraktur

    Wie jede Verletzung anderer Körperteile geht auch eine Sternalfraktur mit starken und anhaltenden Schmerzen einher. Frakturen des Brustbeingriffs treten normalerweise auf, wenn sie einem traumatischen Faktor wie einem Autounfall oder einer Beschädigung während eines Sporttrainings direkt ausgesetzt sind.

    Menschen, die glauben, eine Sternalfraktur zu haben, sollten so bald wie möglich einen Arzt aufsuchen, da auch andere Organe wie Herz und Lunge geschädigt werden können..

    Zu den Symptomen einer Sternumfraktur gehören:

    • Schmerzen bei der Inspiration oder beim Husten
    • Ödeme im Bereich des betroffenen Teils des Brustbeins
    • Mühsames Atmen

    Muskelverspannungen oder Hämatome

    Viele Muskeln sind am Brustbein und an den Rippen befestigt, die für bestimmte Bewegungen erforderlich sind. Diese Muskeln können sich bei starkem Husten oder übermäßiger körperlicher Aktivität an Armen oder Rumpf dehnen oder straffen. Verletzungen oder Verletzungen können zu einem Hämatom dieser Muskeln führen, was wiederum verschiedene Beschwerden verursachen kann, einschließlich Schmerzen.

    Herzinfarkt

    Menschen mit Brustschmerzen können sich Sorgen über einen Herzinfarkt machen. Sternumschmerzen unterscheiden sich jedoch von Schmerzen, die bei einem Herzinfarkt auftreten (Myokardinfarkt)..

    In der Regel müssen Sie vor einem Herzinfarkt bestimmte Empfindungen erleben, die Vorboten des Ausbruchs eines Myokardinfarkts sind. Im Gegensatz dazu beginnen die Schmerzen im oberen Brustbein in den meisten Fällen plötzlich.

    Ein Herzinfarkt äußert sich am häufigsten in folgenden Symptomen:

    • Bluthochdruck
    • Das Auftreten eines Gefühls des Zusammendrückens oder Drucks in der Mitte des Brustbeins
    • Atemstörungen werden oft festgestellt.

    Wenn wirklich der Verdacht besteht, dass ein Herzinfarkt aufgetreten ist, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen, um nicht nur schwerwiegende Komplikationen, sondern auch den Tod zu vermeiden.

    Diagnose von Brustschmerzen

    Eine gründliche Anamnese und klinische Untersuchung des Patienten kann helfen, mögliche Ursachen für Brustschmerzen zu identifizieren..

    Arthritis und Gelenkprobleme äußern sich häufig in gleichzeitigen Entzündungen und Schmerzen beim Berühren des betroffenen Bereichs. Muskelverletzungen oder Fibromyalgie können auch durch physiologische Untersuchung des Patienten festgestellt werden.

    Die weitere Diagnose basiert häufig auf bestehenden und verwandten Symptomen..

    • Zunächst wird das Blut auf Entzündungsreaktionen, Infektionen usw. untersucht..
    • Bei Verletzungen, Blutergüssen, Gelenkschäden, Arthritis oder Knochenmarkschondritis Röntgen, Computerknochenscan oder MRT.
    • Dies eliminiert Knochenbrüche und Gewebeschäden..
    • Zusätzliche Tests können in Betracht gezogen werden, wie Elektrokardiographie (EKG), Gastroskopie.

    Im Extremfall wird eine Herzkatheteruntersuchung, auch als Koronarographie bezeichnet, durchgeführt. Dabei werden Röntgenstrahlen verwendet, um Farbstoff durch einen kleinen Katheter einzuführen und die Form von Blockaden anzuzeigen. Die Arteriographie wird normalerweise für Personen empfohlen, bei denen ein hohes Risiko für eine Blockade der Koronararterien besteht, basierend auf den Ergebnissen anderer Faktoren, wie z. B. ihrem Herzzustand oder den Ergebnissen der oben beschriebenen Tests. Arteriographieergebnisse können helfen, die beste Behandlung zu bestimmen. [3]

    Wann ist ein Arzt aufzusuchen??

    Obwohl sternale Schmerzen meistens nichts Schlimmes bedeuten, gibt es einige Ursachen im Zusammenhang mit der pathologischen Manifestation, die sofortige ärztliche Hilfe erfordern..

    Eine Person sollte einen Notarzt aufsuchen, wenn die Schmerzen:

    • wegen schwerer Verletzung begonnen;
    • begleitet von Symptomen eines Myokardinfarkts;
    • es ist dauerhaft und es wird keine Verbesserung im Laufe der Zeit beobachtet;
    • zusätzlich durch starke Übelkeit oder Erbrechen von Blut bestimmt.

    Eine Person sollte auch einen Arzt konsultieren, wenn die Schmerzen im Brustbein auch vor dem Hintergrund der verschriebenen Behandlung nicht verschwinden. In solchen Fällen kann eine zusätzliche Prüfung erforderlich sein..

    Sternum Schmerzbehandlung

    Die Behandlung von sternalen Schmerzen hängt normalerweise von der zugrunde liegenden Ursache ab. Bei Schmerzen, die durch Verletzungen und Muskelverspannungen verursacht werden, werden häufig Eisbeutel oder heiße Kompressen als Erste Hilfe eingesetzt. In solchen Fällen ist normalerweise Ruhe erforderlich, damit sich beschädigtes Gewebe schneller erholt. Zusätzlich können entzündungshemmende Medikamente verwendet werden. Oft werden auch physiotherapeutische Verfahren empfohlen..

    Magen- und saure Refluxkrankheit, die Schmerzen im Brustbein verursacht, kann am häufigsten mit Antazida und einer weichen Diät behandelt werden.

    Herz- und Lungenerkrankungen erfordern eine spezielle Behandlung, und einige Patienten müssen möglicherweise ins Krankenhaus eingeliefert werden, was von der Schwere und Schwere der Schmerzen im Brustbein abhängt..

    Video: 3 Tests auf Brustschmerzen. Wie man herausfindet, was hinter dem Brustbein weh tut

    Brustschmerzen

    Brustschmerzen traten auf

    - Eine solche Beschwerde ist ziemlich oft zu hören. Die Art, Regelmäßigkeit und Intensität dieses Symptoms, das von Ärzten als Thorakalgie bezeichnet wird, kann sehr unterschiedlich sein. Es muss jedoch beachtet werden, dass solche Schmerzen bei einer Vielzahl von Krankheiten signalisiert werden können, von völlig harmlos bis sehr schwerwiegend. Daher ist die primäre und einzig richtige Entscheidung, wenn dies geschieht, einen Arzt zu konsultieren, um eine umfassende Untersuchung durchzuführen und die Ursachen für Unwohlsein zu ermitteln.

    Was kann Brustschmerzen verursachen?

    Fehlfunktionen des Herz-Kreislauf-Systems, Probleme der Wirbelsäule, Erkrankungen des Bronchopulmonalsystems, ein gestörtes Verdauungssystem, einige Erkrankungen der inneren Organe, Funktionsstörungen des Nervensystems - all diese Beschwerden können als eines der Schmerzsymptome im Brustbereich auftreten. Der Arzt kann eine bestimmte Krankheit in Abhängigkeit von Ort, Schweregrad, Art der Manifestation und den damit verbundenen Symptomen diagnostizieren.

    Lassen Sie uns die möglichen Optionen genauer betrachten. Thorakalgie kann also Folgendes anzeigen:

    • koronare Herzkrankheit oder Angina pectoris. Diese Krankheit geht immer mit starken Druckschmerzen in der linken Brust einher, während der Patient einen Luftmangel verspürt. Dieser Zustand tritt mit einer Zunahme der körperlichen Aktivität am Herzen aufgrund eines Mangels an zusätzlichem Sauerstoff auf
    • Herzinfarkt. Brustschmerzen sind extrem akut, können mehrere Stunden dauern, strahlen oft auf den Arm aus
    • Aortenaneurysma. Die Verschlechterung des Blutflusses aufgrund von Vorsprung, Ausdehnung der Wände der Aorta verursacht starke Schmerzen in der Brust, die sehr schwer zu stoppen sind. In diesem Zustand tritt auch Atemnot auf, Husten ist möglich
    • Mitralklappenprolaps. Kardialgien, die sich über die Brust ausbreiten, ein Gefühl allgemeiner Schwäche und eine Tendenz zur Ohnmacht werden durch eine Ablenkung im Atrium der Mitralklappenhöcker hervorgerufen
    • Hypertonie oder arterielle Hypertonie, die auch links im Bereich des Herzens Beschwerden verursacht
    • Lungenembolie. Je nach Größe des Blutgerinnsels, das den Blutfluss blockiert, können Atemnot, Brustschmerzen und Blutdrucksprünge mehr oder weniger ausgeprägt sein: von einem völlig erträglichen Unwohlsein bis zum Tod
    • Kardioneurose oder Neurose. Aufgrund übermäßiger Emotionalität, unangemessener, impliziter Kaffeemissbrauch, ungesunder Lebensmittel, Alkohol, Tabakrauchen und Lebensstil klagen Patienten häufig über drückende Schmerzen in der Brust, Tachykardie und Atembeschwerden
    • VSD. Eine Störung der Homöostase im Körper führt zu Funktionsstörungen des autonomen Nervensystems. Sie machen sich durch Schmerzen in Kopf, Brust, Magen, Herz, Blutdruckabfall, verschiedene Magen-Darm-Störungen, Todesangst und Panikattacken bemerkbar
    • Magengeschwür oder Zwölffingerdarmgeschwür. Bei diesen Beschwerden können kardiale Schmerzen auftreten, die sich auf den Bereich in der Mitte der Brust, auf das Schulterblatt oder den Rücken erstrecken. Dieses Symptom hängt direkt von der Mahlzeit ab: Bei einem Magengeschwür treten nach dem Essen Beschwerden auf, und ein Zwölffingerdarmgeschwür stört den Patienten normalerweise nachts auf nüchternen Magen
    • Gallendyskinesie. Krämpfe in der Gallenblase und in den Gängen rufen links Schmerzen in der Brust hervor. In diesem Fall ähneln die Empfindungen einem Anfall von Angina pectoris und erfordern zusätzliche Untersuchungen, wenn eine Diagnose gestellt wird
    • gastösophagealer Reflux. Bei Reizung der Schleimhaut der Speiseröhre treten Blähungen und ein ziemlich scharfer Schmerz sowohl in der Magengegend als auch möglicherweise in der Brust auf
    • Pleuritis. Gereizte Nervenenden der Pleura verursachen Schmerzen, die durch Husten, Lachen, Niesen und Einatmen verstärkt werden
    • Lungenentzündung. Die Schwere der Erkrankung wird durch die Art der Thorakalgie bestimmt. Sie kann unterschiedlich sein: von scharfem, akutem bis gedämpftem Schmerz
    • Bronchitis. Der Fokus einer bakteriellen Infektion liegt in den Bronchien, Schmerzen entstehen im gleichen Bereich. Ein weiteres wichtiges Zeichen für diese Krankheit ist ein Husten, der zunächst trocken und dann feuchter ist
    • Luftröhre. Die entzündete Schleimhaut der Luftröhre verursacht auch Brustschmerzen auf der linken Seite, sie wird während eines Hustenanfalls akuter
    • Tuberkulose. Zusammen mit Thorakalgie treten beim Husten Flecken, Schwäche und leichtes Fieber auf
    • Tumoren in der Lunge. Zusätzlich zu der Art von Schmerz, die uns interessiert, geht diese Krankheit normalerweise mit einem Auswurf von Blut und Fieber einher.
    • Interkostalneuralgie. An den Interkostalnerven sind ziemlich starke Schmerzen oder starke Schmerzen zu spüren. Bei Rumpfbewegungen, einschließlich kleinerer, nehmen die Schmerzempfindungen zu, strahlen nach hinten oder in die Herzregion aus
    • thorakale Osteochondrose. Die Symptome ähneln denen der vorherigen Krankheit und ähneln teilweise Anzeichen einer Angina pectoris. Die Bandscheiben, die ihre Dämpfungseigenschaften verloren haben, klemmen die Nervenenden und provozieren Schmerzen
    • Hernie von Schmorl. Gequetschte Nervenwurzeln verursachen nicht nur Thorakalgie, sondern auch Rückzugsschmerzen, ein Gefühl der Müdigkeit in den Muskeln
    • Kyphose. Unangenehme Empfindungen konzentrieren sich in den Brustmuskeln, wenn sie gedrückt werden, bauen sie sich auf
    • Spondylitis ankylosans. In einer vernachlässigten Form führt Spondylarthrose zu einer Ossifikation (Ankylose) der Wirbelsäule. Eine eingeschränkte Bewegung im Brustbereich führt zu Beschwerden beim tiefen Atmen
    • Trauma an Brust oder Wirbelsäule.

    Wie die tibetische Medizin Brustschmerzen behandelt?

    Basierend auf der Art der Diagnose verschreibt der persönliche Arzt eine persönlich ausgewählte Reihe von medizinischen Verfahren. Gleichzeitig versuchen tibetische Spezialisten, die Grundursache der Krankheit zu beseitigen und den Patienten nicht nur von sichtbaren Symptomen zu befreien.

    Bei Erkrankungen der Wirbelsäule verwendet die tibetische Medizin Akupunktur, Akupressur, Moxotherapie, Vakuumtherapie und andere Methoden und Techniken in Kombination miteinander, die es Ihnen ermöglichen, angespannte krampfhafte Muskeln zu entspannen, die Enden der Nervenwurzeln und Blutgefäße, die sie klemmen, freizugeben und so die Durchblutung und Innervation wiederherzustellen pathologische Prozesse stoppen.

    Akupunktur in geschickten Händen kann das Nervensystem beruhigen, Energiekonstitutionen ausgleichen, Aktivität und Leistung wiederherstellen.

    Die Phytotherapie wird hauptsächlich zur Behandlung von Magen-Darm-Störungen und psycho-emotionalen Störungen eingesetzt. Es ist unverzichtbar, um den Stoffwechsel aufzubauen, die Immunität zu erhöhen, die Folgen häufiger Belastungen zu beseitigen, die Stressresistenz zu verbessern und das Gleichgewicht der natürlichen Konstitutionen wiederherzustellen. Verfahren wie Hirudotherapie, Reflexzonenmassage, verschiedene Arten von Massagen und Erwärmungsverfahren sind in diesen Fällen alles andere als überflüssig..

    Darüber hinaus sind tibetische Phytopräparate und Baikal-Kräutersammlungen bei allen Krankheiten nützlich: Sie reinigen das Blut, senken den Cholesterinspiegel, straffen die Wände der Blutgefäße und werden als Prophylaxe eingesetzt.

    Die Ergebnisse der Behandlung von Brustschmerzen in der Klinik "Naran"

    - Linderung akuter Schmerzen in der ersten Sitzung

    - Identifizieren und beseitigen Sie die Ursache des Schmerzes, nicht das Symptom

    - Verbesserung des Zustands des gesamten Organismus im Allgemeinen

    - Wiederherstellung der Abwehrkräfte des Körpers

    - Harmonisierung des psychoemotionalen Zustands des Patienten

    - Beseitigung von Stagnation und Blockaden in der Bewegung von Qi und Blutenergie

    Empfehlungen der Ärzte der Klinik "Naran"

    - Überwachen Sie Ihr Immunsystem

    - Merken. dass bei guter Immunität der Schutz stark ist und keine Krankheiten eindringen können

    - Vermeiden Sie das Eindringen von Kälte in den Körper von außen, kleiden Sie sich entsprechend

    - Vertretern der Verfassung "Wind" (blutig) und "Schleim" (phlegmatisch) wird dringend empfohlen, warme Speisen (mit Gewürzen) zu essen und kaltes Essen und Trinken zu vermeiden

    - Nehmen Sie sich keine "Ereignisse zu Herzen". Alles im Körper ist miteinander verbunden. Eine Erschöpfung des Nervensystems wirkt sich schädlich auf die inneren Organe aus

    - Wenden Sie sich beim ersten Signal an Spezialisten, da sonst die Krankheit beginnt und sich Ihr Leiden verdoppelt

    Die Vorteile der Behandlung in unserer Klinik

    - 30 Jahre ununterbrochene Tätigkeit seit der Gründung der tibetischen Medizinklinik "Naran" (1989-2019)

    - Niederlassungen der Naran-Klinik in Moskau, St. Petersburg, Kasan, Jekaterinburg, Wien (Österreich)

    - Die Patienten bestätigten positive Behandlungsergebnisse (Experten zufolge mehr als 370.000 Menschen)

    - Einzigartige Behandlungen für über 200 menschliche Krankheiten

    - Diagnose mit moderner Medizin (Ultraschall usw.)

    Eine Reihe von Verfahren zu festen Kosten. Ideal zur Behandlung von Krankheiten.

    Ergänzt perfekt die Prozeduren und behandelt Sie von innen..

    Jede komplexe Behandlungssitzung beginnt damit..

    Verbessert die Durchblutung und Durchblutung

    Beeinflusst biologisch aktive Punkte und aktiviert den Heilungsprozess.

    Ursachen und Behandlung von Brustschmerzen

    Ein Symptom wie Schmerzen im Brustbein überrascht in der Regel eine Person, und das erste, was mir in den Sinn kommt, ist der Gedanke an Herzprobleme und begründete Angst. Dies ist manchmal ein wirklich alarmierendes Zeichen, das einen Notruf erfordert. Nicht dringende Fälle beinhalten einen unabhängigen Arztbesuch. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von Krankheiten, die nicht mit dem Herzmuskel zusammenhängen, sondern Schmerzen in der Brust hervorrufen. Diese Nuancen zu kennen bedeutet, sich rechtzeitig um Ihre Gesundheit kümmern zu können.

    Die Hauptursachen für Schmerzen in der Mitte des Brustbeins

    Komprimierender (drückender, brennender) Schmerz in der Mitte der Brust ist ein häufiges Symptom einer koronaren Herzkrankheit (Angina pectoris). Manchmal breitet es sich auf die linke Brusthälfte und den linken Arm (Schulterblatt, Hypochondrium, Rücken) aus. Es tritt normalerweise bei körperlicher Anstrengung, Stress, seltener auf - in Ruhe. Der Angriff dauert bis zu 10-15 Minuten und wird durch Nitroglycerin entfernt.

    Akuter, scharfer, intensiver Schmerz in der Mitte der Brust oder links, begleitet von kaltem Schweiß, Erstickung, Übelkeit und starker Todesangst - dies ist ein klinisches Zeichen für einen Myokardinfarkt. Es tritt spontan auf, ohne Bezug auf die Belastung, auch nachts in einem Traum, dauert länger als 15 Minuten, wird nicht mittels Angina Pectoris entfernt. Bei einem Herzinfarkt ist ein dringender Krankenhausaufenthalt erforderlich..

    Schmerzen im Brustbein sind in der Mitte mit Lungenerkrankungen (Lungenentzündung, Bronchitis, Tracheitis), Magen-Darm-Trakt (Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre, Gastritis, Erkrankungen der Speiseröhre), Brustwirbelsäule (Osteochondrose), peripherem Nervensystem (vegetovaskuläre Dystonie, Interkostalneuralgie) lokalisiert. Abszess oder Brustkrebs.

    Gastroösophageale Refluxkrankheit verursacht ein ständiges Brennen in der Mitte von Brust und Rachen (Sodbrennen). Wenn sich der Schmerz verstärkt, wenn sich eine Person hinlegt, deutet dies auf einen möglichen Zwerchfellbruch hin. Schmerzen in der oberen Brust sind eine mögliche Erkrankung der oberen Atemwege.

    Symptom für welche Krankheit kann sternaler Schmerz sein?

    Bei den oben genannten Erkrankungen erstreckt sich der Schmerz, der normalerweise in der Mitte der Brust lokalisiert ist, manchmal bis zur linken Körperseite (seltener nach rechts oder hinten). Nur ein Arzt kann eine Diagnose stellen. Mit Ausnahme von Notfällen im Krankenhaus ist es daher nicht zumutbar, einen Besuch bei einem Spezialisten zu verschieben. Es ist wichtig, den Therapeuten zu verfolgen und über die begleitenden Symptome zu informieren: Atemnot, Schwitzen, Schwellung, hohes Fieber, Husten, die Art der Schmerzen während Anstrengung / Ruhe, Essen und verschiedene Körperpositionen.

    Schmerzhafter Schmerz hinter dem Brustbein rechts

    Perikarditis (Entzündung der Herzschleimhaut) geht in der Regel mit ständigen mäßigen (manchmal verstärkten) Schmerzen einher, die im Bereich des Herzens und darüber stören und sich manchmal auf die rechte Brusthälfte sowie auf die Magengegend und das linke Schulterblatt ausbreiten. Wenn eine Person auf dem Rücken liegt, verstärkt sich der Schmerz.

    Andere Krankheiten mit einem charakteristischen Schmerzsymptom sowohl auf der rechten als auch auf der linken Seite des Brustbeins können neurologische Probleme sein. Entzündung, Abszess, Schwellung der rechten Lunge gehen mit einem vielfältigen Muster ständiger Schmerzen einher (Schmerzen, Drücken, Stumpfen, Brennen), manchmal mit Bestrahlung der gesunden Seite, des Magens, des Halses, der Schulter und einer Intensivierung mit Husten.

    Druckschmerz links

    Zusätzlich zu typischen Myokarderkrankungen wie Herzinfarkt und Angina pectoris kann die Maskierung von Herzerkrankungen Probleme mit anderen Organen verursachen. Probleme mit der Bauchspeicheldrüse auf der linken Seite der Bauchhöhle können also zu stumpfen Schmerzen im Brustbein auf der linken Seite führen. Eine weitere mögliche Ursache ist ein Hiatushernie. Schmerzhafte, drückende Schmerzen auf der linken Seite sind ein Symptom für vegetovaskuläre Dystonie, Entzündung der linken Lunge oder Pleura.

    Was bedeutet Schmerz beim Ein- und Ausatmen??

    Schmerzen im Brustbein beim Ausatmen oder Einatmen stehen nicht in direktem Zusammenhang mit dem Myokard, sind jedoch ein Zeichen für folgende Krankheiten:

    • Interkostalneuralgie (Schmerzen sind links häufiger lokalisiert, Beschwerden verstärken sich beim Versuch, tief durchzuatmen oder beim Husten);
    • Pneumothorax (wenn sich Luft zwischen Brustwand und Lunge ansammelt, ist dies durch Schmerzen auf der linken Seite gekennzeichnet, die sich verstärken, wenn eine Person tief atmet);
    • präkordiales Syndrom (starke Schmerzen treten plötzlich während der Inspiration auf, wiederholen sich mehrmals täglich, sind nicht mit Stress verbunden, erfordern keine spezifische Behandlung).

    Hustenschmerzen im Brustbein

    Wenn beim Husten ein Schmerzsymptom in der Brust auftritt oder sich verstärkt, kann dies ein Zeichen sein:

    • Pleurakrankheiten (Membranen der inneren Oberflächen der Brusthöhle);
    • Bewegungsstörungen der Brustwirbelsäule und der Rippen;
    • Interkostalneuralgie;
    • Erkältungen der Atemwege (Tracheitis, Bronchitis);
    • Nierenkolik;
    • Pneumothorax;
    • Lungenonkologie;
    • Brustverletzungen.

    Mit Osteochondrose

    Eine Verschlimmerung der Osteochondrose der Brustwirbelsäule wird manchmal mit einer Pathologie des Herz-Kreislauf-Systems verwechselt, weil Der damit verbundene Schmerz im Brustbein ist in der Regel im Bereich des Herzens lokalisiert, manchmal mit Bestrahlung der rechten Hälfte, des Rückens oder der Seite. Ein Schmerzsymptom tritt plötzlich, paroxysmal auf oder ist durch einen nicht intensiven Langzeitverlauf gekennzeichnet. Die Intensivierung unangenehmer Empfindungen tritt beim Einatmen, Ausatmen (es ist schwierig, während eines Anfalls zu atmen), Husten, Bewegung von Armen und Nacken auf.

    Die Ähnlichkeit der Symptome mit Herzinfarkt und Angina pectoris führt dazu, dass Patienten erfolglos versuchen, ihren Zustand mit Medikamenten gegen diese Krankheiten zu lindern. Bei unsachgemäßer Behandlung oder deren Fehlen sind innere Organe (Bauchspeicheldrüse, Leber, Darm) betroffen, Herz-Kreislauf-Störungen sind nicht ausgeschlossen, daher sollte ein Arztbesuch nicht verschoben werden.

    Beim Bewegen

    Bei vielen Krankheiten (Angina pectoris, Herzinfarkt, Myokarditis, Pleuritis, Osteochondrose, Verletzungen des Brustbeins, Rippenbruch) nehmen die Schmerzen im Brustbein mit der Bewegung zu. Manchmal stören unangenehme Empfindungen nur bei einigen Bewegungen, zum Beispiel bei Biegungen, scharfen Kurven, Gewichtheben und Drücken auf das Brustbein. Vernachlässigen Sie die Untersuchung nicht, wenn der Schmerz vorbei ist, oder verlassen Sie sich auf alternative Behandlungsmethoden Diese Symptome können das primäre Anzeichen für ein ernstes Problem sein.

    Schmerzen im Brustbein, die dringend behandelt werden müssen

    Wenn plötzlich starke Schmerzen auftreten und mit Luftmangel, Atemnot, verschwommenem Bewusstsein und Übelkeit einhergehen, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

    Ein Notfall-Krankenhausaufenthalt ist angezeigt für Krankheiten mit einem hohen Prozentsatz an Todesfällen ohne rechtzeitige Behandlung, wie z.

    • Herzinfarkt;
    • Lungenembolie;
    • spontane Ruptur der Speiseröhre;
    • geschichtetes Aortenaneurysma;
    • koronare Herzkrankheit (Angina pectoris);
    • Spontanpneumothorax.

    Myokarditis

    Diese Entzündung des Herzmuskels ist gekennzeichnet durch verschiedene (Nähen, Schmerzen, Drücken) Brustschmerzen links und in der Mitte, Atemnot, Schwäche, Arrhythmie. Menschen mit solchen klinischen Symptomen sollten sofort einen Arzt konsultieren, da einige Arten von Myokarditis eine schwerwiegendere krankheitserweiterte Kardiomyopathie hervorrufen und sogar zum Tod führen können.

    Rheumatische Herzerkrankungen

    Wenn Sie keine rheumatischen Myokardschäden (rheumatische Herzkrankheit) behandeln, führen 20-25% der Fälle zur Bildung einer Herzkrankheit. Die Symptome hängen von der Art der Erkrankung und der Schwere ab und werden nicht immer zum Ausdruck gebracht. Die folgenden Anzeichen können auf die mögliche Entwicklung einer rheumatischen Herzerkrankung hinweisen (insbesondere wenn sie 2-3 Wochen nach einer akuten nasopharyngealen Infektion auftraten): Brustschmerzen (schwer oder schwer) im Herzen, Atemnot, Tachykardie, Beinschwellung, Husten bei Belastung.

    Video: Schmerzursachen in der Mitte

    Wenn Sie den Verdacht haben, dass Sie oder eine geliebte Person einen Myokardinfarkt oder eine andere gefährliche Herz-Kreislauf-Erkrankung haben, müssen Sie so schnell wie möglich einen Krankenwagen rufen. Was Sie sonst noch über Brustschmerzen wissen sollten, wie Sie solchen Problemen vorbeugen und wie Sie helfen können, wenn die Krankheit bereits aufgetreten ist, erfahren Sie in dem Video mit den Empfehlungen von Spezialisten.

    Schmerzen in der mittleren Brust: Ursachen für Druck, dumpfe, schmerzende, nähende Beschwerden

    Überlegen Sie, wann es Schmerzen in der Mitte der Brust gibt, welche Art, Symptome und Diagnose sie haben. Wir werden herausfinden, was zu tun ist, wenn Beschwerden in der Brust auftreten.

    Brustorgane

    Um zu verstehen, was genau Schmerzen in der Brust verursacht, die in der Mitte lokalisiert sind, sollten Sie wissen, dass zwischen den Lungen und im Mediastinum die wichtigsten Organe unseres Körpers konzentriert sind:

    • Herz und Hauptgefäße (Aorta, Hohlvene);
    • Bronchien, Luftröhre;
    • Speiseröhre;
    • Die Lymphknoten;
    • Muskeln, Bänder, Nerven.

    In der Nähe befindet sich das Zwerchfell, die Bauchorgane, die Brustwand, die Thymusdrüse - sie können auch Beschwerden verursachen, dieser Schmerz wird als reflektiert bezeichnet.

    Trotz der großen Anzahl wichtiger anatomischer Formationen sind alle Schmerzen, die in der Brust direkt hinter dem Brustbein auftreten, irgendwie mit einem Organ verbunden - dem Herzen.

    Die Bestrahlung von Schmerzen in der linken Schulter, in den Armen, im Nacken und im Kiefer kann Ausdruck pathologischer Veränderungen in anderen Organen und Geweben sein. Schmerzbeschwerden jeglicher Art und Intensität, die im Zentrum des Brustbeins auftreten, weisen jedoch zuverlässig auf das Interesse des Herzens hin.

    Ursachen für retrosternale Beschwerden

    Jedes Schmerzempfinden ist immer eine Reaktion von Nervenenden auf das Zusammendrücken. Der Grund für diese Situation kann sein:

    • Husten mit Laryngotracheitis oder Lungenentzündung;
    • Schmerzen mit einem Seufzer deuten auf Bronchitis, Perikarditis, mögliche Verletzung der Rippen, Magengeschwür hin;
    • Beschwerden in der Brust während der Bewegung gehen mit einem Herzinfarkt oder einer Interkostalneuralgie einher;
    • Schweres Unbehagen hinter dem Brustbein ist charakteristisch für Herzneurose, Peeling der Aorta;
    • Schmerzen mit Druck im Brustbein können auf eine Verletzung oder Muskelbelastung hinweisen;
    • schmerzhafte retrosternale Beschwerden - ein Zeichen von Vorhofflimmern oder Onkologie.

    Eine Vielzahl von Manifestationen lässt Sie sich auf die Natur des Schmerzes konzentrieren, für verschiedene Krankheiten sind es Ihre.

    Pathologie des Herzens und der Blutgefäße

    Sein Zeichen ist ein dumpfer ischämischer Schmerz in der Brust genau in der Mitte. Es tritt in 95% der Fälle auf, häufiger bei Männern.

    Die Unterscheidungsmerkmale der drei Hauptherzpathologien sind in der Tabelle dargestellt.

    KrankheitZeichen
    Angina pectorisDas Völlegefühl in der Brust, ein reflektiertes Schmerzsyndrom für 3-15 Minuten mit Bestrahlung des linken Arms unter dem Schulterblatt, geht nach der Ruhephase unabhängig über
    Akuter Myokardinfarkt (AMI)Verschütteter Schmerz mit Nähten in der Mitte der Brust, verschwindet nicht in Ruhe, neigt zur Zunahme, Panikgefühl von "tierischer" Angst, starker kalter Schweiß
    Pulmonale Thromboembolie (PE)Unfähigkeit zu atmen aufgrund eines Lungenthrombus

    In der Regel reicht ein solches Krankheitsbild aus, um eine vorläufige Diagnose zu stellen, die durch Labor- und Instrumentenuntersuchungen festgelegt werden muss..

    Osteochondrose

    Imitiert Herzsymptome der Osteochondrose (5%). Ein charakteristischer Punkt ist, dass das drückende Brust-Brust-Unbehagen von der Position des Körpers des Patienten abhängt (Anfall oder konstantes Symptom), in horizontaler Position abnimmt und beim Gehen zunimmt.

    Darüber hinaus kann Interkostalneuralgie Schmerzen hinter dem Brustbein verursachen: Die Kompression der Nervenenden führt zu einer Schnittkolik mit Pulsation, starkem Schmerz und vollständigem Widerstand gegen Herzmedikamente. Erkrankungen der Wirbelsäule weisen keine geschlechtsspezifischen Unterschiede auf und treten gleich häufig bei Männern und Frauen auf, die gegen die Ernährung verstoßen und einen sitzenden Lebensstil führen.

    Verdauungssystemprobleme

    Das Verdauungssystem kann symptomatische Empfindlichkeit hinter dem Brustbein erzeugen. Die Art der Schmerzen ist sehr unterschiedlich.

    KrankheitCharakterisierung von Schmerzen
    Krampf der Hohlorgane der Speiseröhre: Speiseröhre, Gallenblase, MagenSchmerzhafter Schmerz, verstärkt durch Abtasten des Epigastriums, der nach hinten ausstrahlt
    Akute PankreatitisBrennende Schmerzen im Brustbein vor und nach den Mahlzeiten lindern krampflösende Mittel
    ÖsophagitisSodbrennen, Aufstoßen, Kloß im Hals mit leichten retrosternalen Beschwerden
    JabzhHerzschmerz, der in der Mitte des Brustbeins lokalisiert ist, aber einige Stunden nach dem Essen auftritt und verschwindet, wenn etwas gegessen wird
    ZwerchfellabszessSchmerzhaftes Hustenfieber
    Gastroösophagealer RefluxGekennzeichnet durch brennende Beschwerden in der Brust mit ständiger Übelkeit

    Männer, die schlechte Gewohnheiten missbrauchen und zu jeder für sie geeigneten Zeit essen, leiden häufiger an solchen Krankheiten.

    Erkrankungen der Atemwege

    Diese Pathologie hat eine Besonderheit - Husten. Daher deutet jedes sternale Unbehagen, begleitet von Atemnot, Hustenreflex und Niesen, auf Erkrankungen des Bronchopulmonalbaums hin. Zusätzliche Funktionen umfassen:

    • Zyanose der Haut;
    • Kurzatmigkeit
    • Hyperthermie;
    • Herzrhythmusstörung.

    Häufiger treten solche Manifestationen bei Menschen auf, die rauchen..

    Brustschmerzen bei Männern

    Es stellt sich heraus, dass die Brust bei Männern und Frauen auf unterschiedliche Weise schmerzt. Körperliche Aktivität ist der Hauptgrund für solche Probleme in einer starken Hälfte der Menschheit. Der Mechanismus der Schmerzentwicklung ist einfach: Hyperusilie führt zu Ischämie, die die Ernährung, die Sauerstoffversorgung der wichtigsten inneren Organe und des Gewebes stört. Tritt ein:

    • Herzinsuffizienz mit Stichschmerzen hinter dem Brustbein;
    • Skoliose mit anhaltenden schmerzenden sternalen Beschwerden;
    • Zwerchfellhernie, die sich durch starke Schmerzen in horizontaler und sitzender Position äußert, aber verschwindet, wenn eine Person aufrecht steht;
    • Bluthochdruck mit Atemnot, Schwindel, Ohnmacht, Ohnmacht;
    • Arthralgie unterschiedlicher Lokalisation mit Bestrahlung des Brustbereichs;
    • Rippenbruch mit schneidenden Schmerzen.

    Darüber hinaus bilden starke Raucher mit einem pathologischen Nikotinhusten anhaltende Schmerzen. Ursachen für Brustschmerzen können mit blauen Flecken, Stürzen, Boxen, Wrestling und Gewichtheben verbunden sein. Auf die eine oder andere Weise muss die Ursache des Schmerzes festgestellt werden.

    Weibliche Schmerzen hinter dem Brustbein

    Die Brust von Frauen bei Frauen schmerzt meistens genau in der Mitte aufgrund von Stress, Emotionen, Erfahrungen. Darüber hinaus können sie Unbehagen hervorrufen:

    • Mastopathie mit Bestrahlung von Schmerzen im Brustbein;
    • Kropf mit Druckabfällen und zeitweiligen Schmerzen;
    • Fettleibigkeit mit übermäßiger Belastung der Wirbelsäule;
    • enge Unterwäsche, die die Nervenenden komprimiert;
    • Schlechte Gewohnheiten;
    • PMS mit Verstopfung der Brustdrüsen vor der Menstruation;
    • Brusttumoren mit brennendem Gefühl um die Drüsen und reflektiertem Schmerz hinter dem Brustbein.

    Manchmal ist es ziemlich schwer zu verstehen, warum es hier weh tut. Eine obligatorische Beratung durch einen Spezialisten ist erforderlich.

    Symptome von retrosternalen Schmerzen

    Um zu verstehen, was passiert, müssen Sie die Ursachen mit den begleitenden Symptomen verknüpfen. Schließlich können Bedingungen auftreten, die eine Notfallversorgung erfordern, und es kann nur zu Funktionsstörungen kommen. Sie manifestieren sich auf unterschiedliche Weise. Unter diesem Gesichtspunkt sollten die Symptome analysiert werden durch:

    • Typ (stumpf oder scharf);
    • Charakter (Stiche, Schnitte, Quetschungen, Verbrennungen);
    • Lokalisierung (rechts, links, Mitte);
    • Bestrahlung (unter dem Schulterblatt, in der Schulter, Kiefer);
    • Erscheinungszeit (Tag, Nacht);
    • Zusammenhang mit körperlicher Aktivität, Ernährung, Bewegung, Husten;
    • zu dem, was aufhört.

    Gleichzeitig ist für die korrekte Diagnose nicht nur die Symptomatik wichtig, sondern auch eine sorgfältig gesammelte Anamnese, eine erbliche Veranlagung für eine bestimmte Pathologie.

    Um die Frage zu beantworten, warum ein Mann oder eine Frau Brustschmerzen hat, können Sie nur die Empfindungen von Unbehagen analysieren..

    GefühlPathologie
    Wenn es ein drückendes Gefühl hinter dem Brustbein gibtDies ist eine Myokardischämie, deren Essenz eine Herzmuskelnekrose mit einer langen Erholungsphase ist: Dies geschieht bei Angina pectoris oder einem Zustand vor dem Infarkt
    Wenn es ein Kreuz gibtEs geht um:

    • Mitralklappenprolaps oder Aortenstenose, die selten, nicht mehr als 25% aller Fälle, die Essenz ist der Rückfluss von flüssigem Bindegewebe oder Klappeninsuffizienz mit beeinträchtigter Kontraktilität des Myokards
    • ein Aortenaneurysma im Bildungsstadium;
    • Herzneurose mit Kardiomyalgie aufgrund von ständigem Stress, negativen Emotionen;
    • VVD;
    • Myokarditis
    Wenn die Brust brennt und wund istEs redet über:

    • AMI;
    • Lungenembolie (Blockade der Lungenarterie);
    • Zerstörung des Aortenaneurysmas;
    • akute Koronarinsuffizienz
    Wenn es einen pochenden Schmerz im Brustbein gibtDas:

    • hypertensiven Krise;
    • Vorinfarkt
    Wenn das Unbehagen schmerztDas Endergebnis ist das Ergebnis träger kardiologischer Erkrankungen oder eine Folge extrakardialer Probleme. Dies tritt auf mit:

    • Kardiomyopathien verschiedener Herkunft;
    • Hypertonie unterschiedlicher Schwere;
    • Tumorprozesse verschiedener Ätiologien;
    • Hernien der Bandscheiben;
    • Interkostalneuralgie;
    • Myositis

    Verschüttete Brustschmerzen, die ein brennendes Gefühl hervorrufen, sind besonders gefährlich. Dies weist auf eine akute Pathologie hin und erfordert sofortige ärztliche Hilfe in einem Krankenhaus. Der drückende Schmerz, der am häufigsten im Mediastinum auftritt, ist bei Intensität tödlich (als ob ein Stein auf die Brust gelegt wurde)..

    Diagnose

    Die Art des Schmerzes hilft, eine Diagnose vorzuschlagen, kann jedoch nur mit Hilfe eines speziellen klinischen Minimums bestätigt werden, das für einen Patienten mit der Wahrscheinlichkeit einer akuten Erkrankung vorgesehen ist. Es enthält:

    • Tono- und Pulsometrie (es ist wichtig, die kritischen Blutdruckwerte und die maximal zulässige Tachy- oder Bradykardie nicht zu übersehen);
    • EKG - um die Erhaltung des Funktionspotentials des Herzens und der Hauptgefäße zu bewerten, Herzrhythmusstörungen zu identifizieren, typische Anzeichen eines Herzinfarkts;
    • Echokardiographie - eine Untersuchung der anatomischen Struktur des Herzens und des nahe gelegenen Gewebes, Visualisierung des Ausmaßes der Verstöße;

    Normalerweise reicht diese Untersuchung aus, um die Schärfe des Prozesses zu bestätigen und den Zustand des Patienten zu stabilisieren. Auf diese Weise wird Zeit benötigt, um das Problem der Langzeittherapie zu lösen. In anderen Fällen zusätzlich verwenden:

    • Holter Überwachung von Druck und Puls;
    • MRT der Brust
    • Führen Sie mit großer Sorgfalt Stresstests durch (wenn Zweifel an der Diagnose bestehen).
    • Koronarographie;
    • Blutuntersuchungen - nach Ermessen des Arztes;
    • Brust Röntgen;
    • FGDS;
    • CT-Scan der Wirbelsäule.

    Bei Bedarf wird der Patient zur Konsultation an enge Spezialisten überwiesen. Manchmal kann die genaue Ursache des Unbehagens nicht bestimmt werden, es wird keine organische Schädigung der inneren Organe gefunden, dann wird von idiopathischer Kardialgie gesprochen.

    Was tun, wenn das Brustbein weh tut?

    Die Ursache für Schmerzen im Brustbereich kann nicht nur eine somatische Pathologie sein, sondern auch ein Trauma. Dies ist ein sehr gefährlicher Zustand, der eine schnelle Korrektur erfordert, da eine Schädigung lebenswichtiger Organe möglich ist. Nach einer Verletzung ist es notwendig:

    • Geben Sie dem Patienten eine sitzende oder halb sitzende Position.
    • enge Kleidung lockern;
    • bieten maximale Ruhe;
    • Whisky mit Ammoniak mahlen;
    • Geben Sie Beruhigungsmittel und Vasodilatator-Tropfen (Corvalol, Motherwort, Valocordin) - dies verbessert die Myokardfunktion;
    • bei starken Schmerzen - ein paar Schmerzmittel zur Vorbeugung von Schock (Ketorol, Ketanov, Analgin);
    • kalt auf der Brust;
    • Wenn die Fraktur sichtbar gemacht wird, sorgen Sie für eine Immobilisierung.
    • wärme das Opfer;
    • Bleib in der Nähe des Krankenwagens.

    Wenn die Verletzung durch eine Verletzung verursacht wird, muss das umgebende Gewebe mit einem Antiseptikum (Miramistin, Wasserstoffperoxid, Jod, Zelenka) behandelt werden. Tragen Sie einen sterilen Verband auf die Wunde auf.

    Die Taktik der Behandlung der somatischen Pathologie ist komplex. Der Hauptzweck der Therapie ist die Schmerzlinderung. Hierzu werden je nach Ursache der Pathologie unterschiedliche Wirkstoffgruppen eingesetzt..

    PathologieVorbereitungen
    Gefäße, HerzZuordnen:

    Bei Angina pector reichen Nitroglycerin-Tabletten unter der Zunge aus. Wenn nach 5 Minuten kein Ergebnis vorliegt, müssen Sie einen Krankenwagen rufen, da das Leben des Patienten (AMI) davon abhängt.

    AtmungssystemAnwenden:

    • Antibakteriell (Levofloxacin, Amoxiclav, Ceftriaxon).
    • Antiviral (Tamiflu, Cycloferon, Arbidol).
    • Entzündungshemmend (Nurofen, Nise. Ibuprofen).
    • Expektorant (Codelac, Ascoril, Lazolvan)

    Weitere obligatorische Atemgymnastik.

    VerdauungstraktVerwenden:

    • Mittel zur Erleichterung des Durchgangs des Nahrungsklumpens (Ganaton, Motilium).
    • Antiemetikum (Zofran, Lotan, Avomit).
    • Protonenpumpenblocker für YABZH (Pantoprazol, Omez, Ultra).
    • Wenn Helicobacter pylori nachgewiesen wird - eine Antibiotikatherapie (Clarithromycin, Flemoxin, Metronidazol).
    • Starke Schmerzlinderung - Maalox, Fosfalugel, Almagel.
    • Verwendete Medikamente, die den Säuregehalt des Magensaftes reduzieren und die Integrität der Magenschleimhaut wiederherstellen (Polysorb, Helikol, Nolpazu).

    Die gesamte Behandlungsdauer erfordert den Ausschluss von gebratenen, würzigen Gerichten, frisch gepressten Säften und Süßigkeiten von der Ernährung.

    WirbelsäuleEmpfehlen:

    • Antiartralgika (Diclofenac, Voltaren, Nimesulid).
    • B-Vitamine

    Die Thoraxosteochondrose umfasst eine Reihe spezieller Übungen.

    Interkostale Neuralgie beinhaltet einen Injektionskurs.

    NervensystemKardioneurose erfordert ein spezielles Regime des Tages, Beseitigung von Stresssituationen, Diät-Therapie mit einem überwiegenden Anteil an Vitaminen C, A, PP und Gruppe B, entspannende Massage, Nadel- und Vakuumtherapie, pflanzliche Heilmittel: Weißdorn, Baldrian, Schicht, Veronica, süßer Klee, Oregano, Johanniskraut, Walderdbeere, Ysop, Ringelblume, Brennnessel.

    Männer und Frauen sind gleichermaßen häufig mit Schmerzen in der Brust verbunden, daher ist ein indikatives Behandlungsschema zur Linderung häufig..

    Wenn ein Krankenwagen benötigt wird

    Es gibt eine Reihe von nachgewiesenen Anzeichen und Symptomen, die einen bedingungslosen Grund für den Anruf eines Krankenwagens darstellen:

    • unangenehme retrosternale Empfindungen vergehen nicht innerhalb einer halben Stunde (unabhängig vom Grad der Intensität) - ein Zeichen des Vorinfarkts;
    • unerträglicher Schmerz hinter dem Brustbein, gleichgültig gegenüber Nitroglycerin;
    • Dyspnoe in Ruhe - ein Zeichen von Angina pectoris mit dem Risiko der Umwandlung in einen Herzinfarkt;
    • Kopfschmerzen mit Schwindel, Orientierungsverlust im Raum;
    • visuell unterscheidbare Lähmung, Parese;
    • Gänsehaut;
    • Asymmetrie des Gesichts, Verlust der Kontrolle über Gesichtsausdrücke;
    • Ohnmacht der Synkope, Synkope Synkope - ein Zeichen für zerebrale Ischämie, Schlaganfallrisiko;
    • Sprachverzögerung;
    • Schwerhörigkeit, Sehvermögen;
    • verwirrtes Bewusstsein;
    • Blässe der Haut;
    • nasolabiale Zyanose.

    Alle diese Anzeichen geben kein 100% iges Signal für einen sich entwickelnden Herzinfarkt oder Schlaganfall, treten jedoch in fast 90% der Fälle unter akuten Bedingungen auf. Dies erfordert, dass Personen in der Nähe des Patienten schnell und klar handeln..

    Literatur Zu Dem Herzrhythmus

    Behandlung von Hämorrhoiden-Thrombosen

    Die Behandlung der Hämorrhoiden-Thrombose erfolgt auf verschiedene Weise. Dies ist eine gefährliche Komplikation der chronischen Ausdehnung der Venen des Analkanals, bei denen der äußere Teil des Klumpens verstopft ist.

    Sedimentationsrate von Erythrozyten

    Die Erythrozytensedimentationsrate (syn. ESR) ist ein unspezifischer Parameter, der nur während der Durchführung eines allgemeinen klinischen Bluttests gemessen werden kann.