Es tut im oberen Teil des Brustbeins weh - was ist der Grund und wie man eine Diagnose stellt

Schmerzen im oberen Teil des Brustbeins treten aus verschiedenen Gründen auf, und im Einzelfall wird eine entsprechende Diagnose und Behandlung durchgeführt. Während eines Herzinfarkts können sich Schmerzen entwickeln, und dann sollte eine medizinische Notfallversorgung bereitgestellt werden. Andernfalls treten schwerwiegende Komplikationen auf. Deshalb sollten entsprechende Umfragen durchgeführt werden..

Das Brustbein liegt relativ nahe am Herzen, weshalb Menschen bei verschiedenen Herz-Kreislauf-Erkrankungen die auftretenden schmerzhaften Empfindungen mit Schmerzen unterschiedlichen Ursprungs verwechseln.

Schmerzen im Brustbein können für kurze Zeit auftreten, dann sprechen sie über akute Schmerzen. In anderen Fällen ist das Symptom wie bei chronischen Schmerzen lange vorhanden. Unangenehme Empfindungen treten manchmal im und um das Brustbein auf oder werden hinter dem Knochen festgestellt.

Video: Warum die Brust schmerzt?

Anatomische Beschreibung des Brustbeins

Das Sternum oder Sternum (Sternum) ist ein langer, flacher Knochen, der sich im zentralen Teil der Brust befindet. Es verbindet sich mit dem Schlüsselbein und 2-7 Rippenpaaren durch den Knorpel und bildet die Vorderseite der Brust.

Das Wort "Sternum" kommt aus dem Griechischen στέρνον, was "Brust" bedeutet. (Laut wikipedia.org)

Die Hauptfunktion des Sternums besteht darin, Herz, Lunge und große Blutgefäße vor traumatischen Verletzungen zu schützen. In seiner Form ähnelt es einer Krawatte, und unter allen flachen Knochen des menschlichen Körpers ist der größte und längste.

Das Brustbein besteht aus drei Teilen:

Am oberen Teil des Brustbeins sind zwei Schlüsselbeine angebracht, und an seinem Rand sind Knorpel der ersten sieben Rippenpaare angebracht. Sternoperikardbänder sind an der Innenfläche des Sternums angebracht. Die Spitze des Sternums ist auch mit dem Sternoclaidomastoidmuskel verbunden.

Die anatomische Position des Brustbeins wird als gekippt, nach unten und nach vorne definiert. Das Brustbein ist vorne leicht konvex und hinten konkav. Es ähnelt in seiner Form dem Buchstaben „T“, da es sich am Übergangspunkt des Griffs in den Körper verengt, wonach erneut eine leichte Ausdehnung in die Körpermitte beobachtet wird und sich dann auf den unteren Teil, dh den Xiphoid-Prozess, verengt.

Bei Erwachsenen beträgt das Brustbein durchschnittlich etwa 17 cm, während es bei Männern größer ist als bei Frauen.

Sternaler Schmerz

Schmerzen im Brustbein können aus verschiedenen Gründen auftreten, die mit der Störung verschiedener Organe und Systeme des Körpers verbunden sind. Daher ist die Beurteilung schwerer und schwerer Schmerzen äußerst notwendig. Die Art und Dauer der Schmerzen kann je nach Expositionsfaktor variieren..

Es ist wichtig zu verstehen, dass Brustschmerzen zwar als ungünstiges Zeichen angesehen werden, aber nicht zu Panik führen sollten. Stress und Angst verschlimmern oft nur ein bestehendes Problem. Folglich kann das Verstehen und Behandeln möglicher Ursachen von Brustschmerzen dazu beitragen, unangenehme Situationen zu lösen..

Die Art des Brustbeinschmerzes:

  • Scharf
  • Nähen
  • Schmerz
  • Schnelles Vorbeigehen
  • Chronisch
  • Strahlung auf andere Körperteile.

Muskelkrämpfe oder Gewebeverletzungen führen häufig zu Schmerzen, die proportional zur Schwere der Verletzung sind. Außerdem verschlimmern sich die Schmerzen häufig während der Bewegung und beim Atmen..

Wenn sternale Schmerzen auf Herz- oder Lungenerkrankungen zurückzuführen sind, können sie mit anderen Symptomen wie Schwitzen, Atemnot, Husten usw. kombiniert werden..

Es ist wichtig zu wissen, dass Brustschmerzen, die kardialen Ursprungs sind, im Grunde genommen dringende Schmerzen sind, die normalerweise durch Stress verursacht werden und mit einer koronaren Herzkrankheit verbunden sind oder sogar in Ruhe empfunden werden und drückende Schmerzen hinter dem Brustbein verursachen, die durch Myokardinfarkt verursacht werden. [2]

Bei Magenbeschwerden sind Abdomensymptome wie Übelkeit, Erbrechen, Brennen im Magen, Bauchschmerzen oder Blähungen manchmal sogar noch störender als sternale Schmerzen, was in solchen Fällen ein zusätzliches Zeichen ist.

Allgemeine Merkmale des sternalen Schmerzes

Die Art der Schmerzen im Brustbein variiert je nach Ursache. Das häufigste Symptom sind starke Schmerzen in der Brustmitte, die mit der Entwicklung des gleichen Myokardinfarkts ausstrahlen können.

Andere verwandte Symptome können sein:

  • Rippenschmerzen oder Beschwerden, die sich durch tiefes Atmen oder Husten verschlimmern
  • Schmerzen in der oberen Brust
  • Schulterschmerzen
  • Schmerzen beim Heben der Hände
  • Schlüsselbeinverletzungen durch Blutergüsse, Schwellungen, Atemnot oder unangenehme Empfindungen in Gelenken in der Nähe des Brustbeins.

Im letzteren Fall treten solche Manifestationen häufig aufgrund übermäßiger Blutungen im Bereich des betroffenen Schlüsselbeins auf.

Patienten mit schwerer Angina pectoris oder einem Herzinfarkt können zusätzlich zu (oder sogar anstelle von) Schmerzen in der oberen Brust andere Symptome haben. Meistens ist es:

  • Dyspnoe.
  • Übelkeit, Erbrechen oder Aufstoßen.
  • Schwitzen.
  • Kalte, feuchte Haut.
  • Unregelmäßige oder schnelle Herzfrequenz.
  • Herzschlag.
  • Ermüden.
  • Schwindel.
  • Ohnmacht.
  • Magenverstimmung.
  • Vage Bauchbeschwerden.

Manchmal wird ein Kribbeln in der Hand (normalerweise links) oder in der Schulter auf der linken Seite festgestellt. [3]

Schmerzursachen im Brustbein

Einige der häufigsten Ursachen für starke und starke Schmerzen sind:

  • Costochondritis
  • Schlüsselbeinverletzung
  • Sehnenverletzung
  • Ösophagushernie
  • Sternumfraktur
  • Saurer Rückfluss
  • Muskelverspannungen oder Hämatome
  • Herzinfarkt

Costochondritis

Pathologie ist die häufigste Ursache für Schmerzen im Brustbein und tritt am häufigsten auf, wenn sich der Knorpel zwischen Brustbein und Rippen entzündet und zu reizen beginnt..

Costochondritis kann manchmal als Folge von Arthrose auftreten, aber manchmal kann sie sich ohne ersichtlichen Grund entwickeln..

Zu den Symptomen einer Costochondritis gehören:

  • Akute Schmerzen auf der betroffenen Seite des Brustbeins.
  • Schmerzen, die sich beim tiefen Atmen oder Husten verschlimmern.
  • Beschwerden an den Befestigungspunkten der Rippen am Brustbein.

Costochondritis ist normalerweise kein Problem. Menschen, bei denen die Symptome dieser Krankheit auftreten, können jedoch einen Arzt aufsuchen, wenn sich ihre Symptome verschlechtern oder nicht verschwinden..

Gelenkschaden

Das Sternoklavikulargelenk verbindet den Brustbeingriff mit den Schlüsselbeinen. Eine Schädigung dieses Gelenks führt normalerweise zu Schmerzen und Beschwerden an der Oberseite des Brustbeins und in einigen Fällen in der gesamten oberen Brust.

Menschen, die aufgrund einer Verletzung des Sternoklavikulargelenks sternale Schmerzen haben, beklagen häufig Folgendes:

  • Leichte Schmerzen oder Schwellungen in der oberen Brust
  • Beschwerden oder Schmerzen beim Bewegen der Schulter
  • Herausspringen oder ein Klicken in einem Gelenk spüren

Schlüsselbeinverletzungen

Blutergüsse des Schlüsselbeins, selbst von geringer Intensität, können zu anhaltenden Schmerzen oder Bewegungseinschränkungen in der Schulter und der oberen Brust führen.

Das Schlüsselbein gehört nicht zur Zusammensetzung des Brustbeins, sondern ist über den Knorpel, der bei Erwachsenen verknöchert ist, direkt mit ihm verbunden. Schlüsselbeinverletzungen verursachen häufig Schmerzen im Brustbein.

Schlüsselbeinprellungen resultieren häufig aus schweren Verletzungen, beispielsweise beim Sport oder bei einem Autounfall. Manchmal kann die Ursache der Störung eine Infektion oder Arthritis sein, die zu Komplikationen an verschiedenen Teilen des Gelenksystems führt.

Die Symptome einer Schlüsselbeinschädigung sind wie folgt:

  • Starke Schmerzen beim Heben einer Hand
  • Hämatom oder Schwellung des oberen Brustbeins
  • Abnormale Positionierung oder schlaffe Schulter
  • Klick- und Verdrehungsgefühl im Schultergelenk.

Ösophagushernie

Eine herniforme Formation ist oft keine offensichtliche Ursache für Schmerzen im oberen Brustbein. In Ausnahmefällen verursacht die Pathologie Seitenschmerzen.

Ösophagushernie tritt auf, wenn ein Teil des Magens durch die Öffnung im Zwerchfell in die Brust gelangt.

Zu den Symptomen einer Hiatushernie gehören:

  • Häufiges Aufstoßen
  • Sodbrennen
  • Erbrechen blutiger Massen
  • Druckgefühl
  • Schluckbeschwerden

Menschen mit wiederkehrenden oder zunehmenden Schmerzen und Symptomen einer Hiatushernie sollten einen Arzt zur chirurgischen Behandlung aufsuchen..

Sternumfraktur

Wie jede Verletzung anderer Körperteile geht auch eine Sternalfraktur mit starken und anhaltenden Schmerzen einher. Frakturen des Brustbeingriffs treten normalerweise auf, wenn sie einem traumatischen Faktor wie einem Autounfall oder einer Beschädigung während eines Sporttrainings direkt ausgesetzt sind.

Menschen, die glauben, eine Sternalfraktur zu haben, sollten so bald wie möglich einen Arzt aufsuchen, da auch andere Organe wie Herz und Lunge geschädigt werden können..

Zu den Symptomen einer Sternumfraktur gehören:

  • Schmerzen bei der Inspiration oder beim Husten
  • Ödeme im Bereich des betroffenen Teils des Brustbeins
  • Mühsames Atmen

Muskelverspannungen oder Hämatome

Viele Muskeln sind am Brustbein und an den Rippen befestigt, die für bestimmte Bewegungen erforderlich sind. Diese Muskeln können sich bei starkem Husten oder übermäßiger körperlicher Aktivität an Armen oder Rumpf dehnen oder straffen. Verletzungen oder Verletzungen können zu einem Hämatom dieser Muskeln führen, was wiederum verschiedene Beschwerden verursachen kann, einschließlich Schmerzen.

Herzinfarkt

Menschen mit Brustschmerzen können sich Sorgen über einen Herzinfarkt machen. Sternumschmerzen unterscheiden sich jedoch von Schmerzen, die bei einem Herzinfarkt auftreten (Myokardinfarkt)..

In der Regel müssen Sie vor einem Herzinfarkt bestimmte Empfindungen erleben, die Vorboten des Ausbruchs eines Myokardinfarkts sind. Im Gegensatz dazu beginnen die Schmerzen im oberen Brustbein in den meisten Fällen plötzlich.

Ein Herzinfarkt äußert sich am häufigsten in folgenden Symptomen:

  • Bluthochdruck
  • Das Auftreten eines Gefühls des Zusammendrückens oder Drucks in der Mitte des Brustbeins
  • Atemstörungen werden oft festgestellt.

Wenn wirklich der Verdacht besteht, dass ein Herzinfarkt aufgetreten ist, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen, um nicht nur schwerwiegende Komplikationen, sondern auch den Tod zu vermeiden.

Diagnose von Brustschmerzen

Eine gründliche Anamnese und klinische Untersuchung des Patienten kann helfen, mögliche Ursachen für Brustschmerzen zu identifizieren..

Arthritis und Gelenkprobleme äußern sich häufig in gleichzeitigen Entzündungen und Schmerzen beim Berühren des betroffenen Bereichs. Muskelverletzungen oder Fibromyalgie können auch durch physiologische Untersuchung des Patienten festgestellt werden.

Die weitere Diagnose basiert häufig auf bestehenden und verwandten Symptomen..

  • Zunächst wird das Blut auf Entzündungsreaktionen, Infektionen usw. untersucht..
  • Bei Verletzungen, Blutergüssen, Gelenkschäden, Arthritis oder Knochenmarkschondritis Röntgen, Computerknochenscan oder MRT.
  • Dies eliminiert Knochenbrüche und Gewebeschäden..
  • Zusätzliche Tests können in Betracht gezogen werden, wie Elektrokardiographie (EKG), Gastroskopie.

Im Extremfall wird eine Herzkatheteruntersuchung, auch als Koronarographie bezeichnet, durchgeführt. Dabei werden Röntgenstrahlen verwendet, um Farbstoff durch einen kleinen Katheter einzuführen und die Form von Blockaden anzuzeigen. Die Arteriographie wird normalerweise für Personen empfohlen, bei denen ein hohes Risiko für eine Blockade der Koronararterien besteht, basierend auf den Ergebnissen anderer Faktoren, wie z. B. ihrem Herzzustand oder den Ergebnissen der oben beschriebenen Tests. Arteriographieergebnisse können helfen, die beste Behandlung zu bestimmen. [3]

Wann ist ein Arzt aufzusuchen??

Obwohl sternale Schmerzen meistens nichts Schlimmes bedeuten, gibt es einige Ursachen im Zusammenhang mit der pathologischen Manifestation, die sofortige ärztliche Hilfe erfordern..

Eine Person sollte einen Notarzt aufsuchen, wenn die Schmerzen:

  • wegen schwerer Verletzung begonnen;
  • begleitet von Symptomen eines Myokardinfarkts;
  • es ist dauerhaft und es wird keine Verbesserung im Laufe der Zeit beobachtet;
  • zusätzlich durch starke Übelkeit oder Erbrechen von Blut bestimmt.

Eine Person sollte auch einen Arzt konsultieren, wenn die Schmerzen im Brustbein auch vor dem Hintergrund der verschriebenen Behandlung nicht verschwinden. In solchen Fällen kann eine zusätzliche Prüfung erforderlich sein..

Sternum Schmerzbehandlung

Die Behandlung von sternalen Schmerzen hängt normalerweise von der zugrunde liegenden Ursache ab. Bei Schmerzen, die durch Verletzungen und Muskelverspannungen verursacht werden, werden häufig Eisbeutel oder heiße Kompressen als Erste Hilfe eingesetzt. In solchen Fällen ist normalerweise Ruhe erforderlich, damit sich beschädigtes Gewebe schneller erholt. Zusätzlich können entzündungshemmende Medikamente verwendet werden. Oft werden auch physiotherapeutische Verfahren empfohlen..

Magen- und saure Refluxkrankheit, die Schmerzen im Brustbein verursacht, kann am häufigsten mit Antazida und einer weichen Diät behandelt werden.

Herz- und Lungenerkrankungen erfordern eine spezielle Behandlung, und einige Patienten müssen möglicherweise ins Krankenhaus eingeliefert werden, was von der Schwere und Schwere der Schmerzen im Brustbein abhängt..

Video: 3 Tests auf Brustschmerzen. Wie man herausfindet, was hinter dem Brustbein weh tut

Schmerzen in der linken Brustseite: Ursachen und Behandlung

Wenn wir links häufige Brustschmerzen bemerken, achten wir auf dieses Symptom. Und hier gibt es nichts Überraschendes. Es wird angenommen, dass das Herz links ist. Daher beginnt sich jede Person Sorgen um ihre Gesundheit und ihr Leben zu machen und versucht, sich schnell von einem Spezialisten beraten zu lassen.

Aber die linke Position des Herzens ist nicht wahr. Der Hauptmotor in unserem Körper befindet sich fast in der Mitte zwischen den Lungen. Nur der Ventrikel "betritt" er die linke Hälfte des Brustbeins. Aufgrund dessen, was dann Schmerzen im linken Brustbein beobachtet werden und wie viel Schmerzen auf der linken Seite im Bereich des Herzens gefährlich sein können?

Warum gibt es ein scharfes Kribbeln im Herzen

Pneumothorax

Nervenfasern in der Lunge fehlen. Was kann dann Schmerzen verursachen? Unser Körper kann auf Entzündungen reagieren, die die Pleura (Membran) betreffen..

Pneumothorax ist ein Problem mit Pleura, das mit einer Verletzung seiner Integrität verbunden ist. Daher treten auf der linken Seite unangenehme Schmerzen auf. Experten identifizieren mehrere Hauptursachen für Pneumothorax:

  1. Schwerer Schaden (offene / geschlossene Wunden);
  2. Tuberkulose.

Begleitsymptome - Atemnot, Schwindel, allgemeines Unwohlsein.

Perikarditis

Das Perikard ist eine dichte Membran des Herzens. Sie ist verantwortlich für die Festlegung der Größe und Position des Hauptmuskels, der normalen Füllung mit seinem Blut. Perikarditis wird diagnostiziert, wenn die Entzündung beginnt. Es gibt akute Schmerzen auf der linken Seite der Brust.

Diese Pathologien manifestieren sich wie ein Herzinfarkt. Der Hauptunterschied ist folgender: Wenn sich eine Person hinlegt, werden die Schmerzen in der Brust schlimmer, wenn sie aufsteht, werden sie schwächer.

Schnittschmerz in der linken Brust

Embolie

Das vorgestellte Problem tritt auf, wenn sich in den Arterien ein Blutgerinnsel bildet. Eine Person, die auf sie trifft, bemerkt einen reißenden Schmerz im Brustbein links. Zusätzliche Signale: schnelles Atmen und akuter Sauerstoffmangel. Dieses Problem ist leicht zu überprüfen. Atme gut ein. Verstärkt sich das Unbehagen? Daher kann die Diagnose als bestätigt angesehen werden.

Ärzte unterscheiden eine ganze Risikogruppe - Menschen, die am häufigsten mit einer Embolie konfrontiert sind. Unter ihnen sind Raucher, Liebhaber von Flugreisen und lange Autofahrten.

Rückfluss

Entzündung der Speiseröhre. Der Patient bemerkt schneidende Schmerzen auf der linken Brustseite, Säure in der Mundhöhle. Darüber hinaus gibt es Probleme beim Schlucken von Speichel. Es gibt mehrere Faktoren, die die Entwicklung dieser Krankheit provozieren. Eine häufige Ursache ist übermäßiges Essen.

Lungenentzündung

Dies ist eine akute Infektionskrankheit. Alle Arten von Viren, Bakterien und Pilzen verursachen es. Im Bereich des Brustbeins befindet sich ein ganzer Plexus von Nervenfasern. Daher werden an verschiedenen Stellen Schmerzen verursacht. Es wird stärker, wenn der Patient hustet und tief Luft holt. Das Schneiden häufiger Schmerzen auf der linken Brustseite ist das erste Anzeichen dafür, dass Sie qualifizierten medizinischen Rat einholen sollten.

Akuter Schmerz in der linken Seite des Brustbeins

Magengeschwür

In den meisten Fällen handelt es sich um eine Komplikation der Gastritis. Sogar Medikamente führen zum Auftreten eines Geschwürs, wenn das Behandlungsschema falsch festgelegt ist. Die Praxis zeigt, dass die Krankheit sofort auftritt. Von den Symptomen: Speichel mit Blut, akute Schmerzen im linken Brustbein. Erfordert eine sofortige Behandlung.

Aortenaneurysma

Ein weiterer häufiger Grund, warum es auf der linken Seite der Brust weh tut. Der Schmerz ist ziemlich stark. Menschen, die mit diesem Problem konfrontiert sind, nennen Schmerz reißen. Es ist auch von zusätzlichen Symptomen begleitet:

  • Schnelles und mühsames Atmen;
  • Taubheit der Arme und Beine;
  • Dunkelheit in den Augen;
  • Verlust der Schöpfung.

Aortenaneurysma kann zu teilweiser Lähmung führen. Es besteht die Möglichkeit des Todes, wenn die Aorta reißt und eine innere Blutung auftritt. Wir bemerkten Schmerzen im linken Teil der Brust mit charakteristischen Symptomen - zögern Sie nicht und rufen Sie einen Krankenwagen!

Pleuritis

Probleme mit der Pleura verursachen immer starke Schmerzen im linken Brustbein. Wenn sie sich aufgrund einer Infektion entzündet, diagnostizieren Ärzte Pleuritis. In der Lunge bildet sich eine Substanz, die die Nervenenden reizen kann. Die Schmerzen in der linken Brust werden mit jedem Atemzug stärker.

Ursachen für schmerzende Brustschmerzen auf der linken Seite

Myokarditis

Dieses Problem geht immer mit der Tatsache einher, dass die linke Brustseite Schmerzen hat. Darüber hinaus bemerken die Menschen Kurzatmigkeit und Schwäche im ganzen Körper.

Wenn Sie nicht rechtzeitig Maßnahmen ergreifen, verschlechtert sich der Zustand erheblich. In diesem Fall ist eine lange und teure Behandlung erforderlich..

Schmerzen im Arm

Angina pectoris

Eine Krankheit, die manchmal als "Angina pectoris" bezeichnet wird. Immer begleitet von Beschwerden oder Schmerzen im Brustbereich. Die Gründe für sein Auftreten sind unterschiedlich. Meistens entsteht dies jedoch durch ernsthafte Unruhen, Stress und Überlastung.

Angina pectoris-Anfälle sind von kurzer Dauer (bis zu fünf bis sieben Minuten). Angina pectoris tritt aufgrund der Tatsache auf, dass der Blutfluss zum Herzmuskel gestört ist. Sie spürt einen Sauerstoffmangel. Wenn die Dauer des Anfalls mehr als acht Minuten beträgt, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit eines Herzinfarkts. Wenn Sie also feststellen, dass der Schmerz im linken Brustbein in den Arm übergeht, beeilen Sie sich, um Hilfe zu suchen und das Krankenwagenteam anzurufen.

Ischämie, Herzinfarkt

Schmerzhafte Schmerzen, die in den Arm eindringen, können auf eine so schwerwiegende Erkrankung wie einen Myokardinfarkt hinweisen. Statistiken der WHO zeigen, dass diese Krankheit sehr häufig ist. Die folgenden Faktoren „helfen“ bei der Entwicklung des Problems:

  • regelmäßiger Stress;
  • schlechte Gewohnheiten (Rauchen, Alkoholmissbrauch);
  • verschmutzte Umwelt;
  • falsche (ungesunde) Ernährung.

Ischämie ist eine Krankheit, die als Vorbote eines Herzinfarkts bezeichnet wird. Cholesterin baut sich an den Innenwänden der Blutgefäße auf. Infolgedessen wird die Durchblutung schwierig, es kommt zu Ischämie und anderen schwerwiegenden Problemen. Der Mangel an rechtzeitiger und qualifizierter Behandlung kann gefährliche Komplikationen verursachen. Insbesondere Atrophie des Herzmuskels.

Warum es bei Frauen auf der linken Seite Schmerzen in der Brust gibt

Frauen sind natürlich auch nicht immun gegen solche Probleme. Sie haben ihre eigenen Gründe hinzugefügt. Zum Beispiel manifestieren sich Schmerzen in Erwartung der Menstruation während der Schwangerschaft. Ältere Frauen bemerken Schmerzen auf der linken Seite während Perioden mit Veränderungen des Hormonspiegels im Körper.

Hier müssen Sie verstehen, dass nicht jeder Schmerz ein Signal für ernsthafte Probleme ist und Anlass zur Sorge gibt. Wenn beispielsweise während der Schwangerschaft Schmerzen unter der linken Brust beobachtet werden, ist dies eine normale Reaktion auf die Bildung von Kolostrum. Eine ähnliche Situation wird während der Stillzeit beobachtet. Eingehende Milch „streckt“ allmählich die Brustdrüsen. Infolgedessen fühlen sich Mädchen unwohl, haben Schmerzen oder ein leichtes Kribbeln..

Scharfer Schmerz manifestiert sich in Pathologien:

In den ersten Stadien treten diese Krankheiten praktisch nicht auf. Nur der behandelnde Arzt kann sie während einer langen Diagnose diagnostizieren.

Achten Sie auf die Lokalisierung von Beschwerden. Wenn sie symmetrisch erscheinen, gibt es höchstwahrscheinlich keinen Grund zur Sorge. Wenn Sie sich auf einer Seite des Stapels befinden, ist dies das erste Signal, dass Sie den Rat eines Spezialisten einholen müssen.

Behandlung: wie man Schmerzen auf der linken Seite des Brustbeins loswird?

Um das bestehende Problem zu beseitigen, müssen Sie sich mit seinen Ursachen befassen. Betrachten Sie die Hauptoptionen.

Wenn Probleme auf der linken Brustseite mit Erkrankungen des Herzens oder der Blutgefäße verbunden sind, verschreiben die Ärzte die folgenden Medikamente:

  1. Mittel zur Erweiterung der Blutgefäße. Sie helfen, den Blutdruck zu senken..
  2. Kardiotonische Arzneimittel. Ihre Aufgabe ist es, die Arbeit des erkrankten Herzmuskels zu normalisieren. Darüber hinaus verbessern sie den Myokardstoffwechsel und senken den Druck..
  3. Antisklerotika. Sie sind verantwortlich für die Senkung des Cholesterinspiegels im Blut und die Stärkung der Wände der Blutgefäße. Sie enthalten die Vitamine E und P, Flavonoide.
  4. Diuretika Ärzte verschreiben sie bei Herzinsuffizienz.
  5. Analgetika. Wird verwendet, wenn Schlafstörungen oder Krämpfe der Blutgefäße auftreten.

Wenn durch Angina pectoris schmerzende Schmerzen verursacht werden, besteht die Hauptaufgabe darin, den Sauerstoffbedarf des Herzens zu senken. Zu diesem Zweck gelten:

Wenn Interkostalneuralgie diagnostiziert wird, verschreibt der Spezialist immer eine Reihe von Maßnahmen. Zunächst müssen Sie die Schmerzen auf der linken Seite der Brust loswerden. Der Patient nimmt fünf bis acht Tage lang Analgetika ein. Parallel dazu werden nichtsteroidale Medikamente verwendet, die Entzündungen reduzieren. In einer Situation, in der sich das Problem verzögerte und nicht rechtzeitig behoben wurde, wäre eine „Blockade“ mit Novocain oder Lidocain erforderlich. Dem Komplex wird Physiotherapie verschrieben:

  • Massage;
  • Akupunktur;
  • Elektrophorese;
  • Infrarotstrahlung.

Es gibt Situationen, in denen die Milz zunimmt und das Problem von starken Schmerzen begleitet wird. Oft ist dies eine Schutzreaktion des Körpers auf Erkrankungen der inneren Organe, insbesondere der Leber. Daher besteht die Hauptaufgabe des Arztes darin, die Krankheit zu heilen, die zur Vergrößerung der Milz beitrug.

Wenn es aufgrund von Problemen mit dem Verdauungssystem im linken Brustbein schmerzt, ist eine Diät eine Voraussetzung für die Behandlung. Dem Patienten wird eine bestimmte Diät zugewiesen. Lebensmittel, die die Schleimhaut reizen, sind ausgeschlossen. Es ist notwendig, zu salziges Essen, scharf und geräuchert, abzulehnen. Der Kurs verschreibt entzündungshemmende Medikamente, die den Säuregehalt des Magens verringern oder erhöhen.

Prävention von Brustschmerzkomplikationen

Der tägliche Lebensstil ist das erste, woran man sich erinnert. Regelmäßiger Stress und Nervenzusammenbrüche, Alkoholismus, Rauchen - all dies erhöht die Wahrscheinlichkeit von Herz-Kreislauf-Problemen erheblich. Beschwerden in der oberen Brust sind ein häufiges Ausgangssymptom. Versuchen Sie, sich häufiger zu bewegen, in offenen Bereichen zu gehen und Gewohnheiten loszuwerden, die für den Körper schädlich sind.

Prävention setzt auch eine richtige Ernährung voraus. Stellen Sie sicher, dass im Tagesmenü genügend Ballaststoffe vorhanden sind, und lehnen Sie zu fetthaltige Lebensmittel ab. Vergessen Sie nicht Obst und Gemüse.

Die Vorbeugung von Interkostalneuralgie hilft bei der rechtzeitigen Diagnose und Beseitigung chronischer Krankheiten. Insbesondere Pathologien des Magen-Darm-Trakts, Diabetes usw..

Denken Sie daran, wenn die linke Brust stört, ist dies ein Signal, das nicht ohne angemessene Aufmerksamkeit hinterlassen werden kann. Dies hängt natürlich nicht immer mit dem zentralen Kreislauforgan zusammen. Vielleicht gibt es andere bedeutende Probleme. Egal welcher Charakter sie ist. Schmerzhaft oder scharf, gibt Gliedmaßen nach oder erschwert das Atmen. Nehmen Sie sich Zeit und Energie, um sich zum Arzt beraten zu lassen. Dies wird dazu beitragen, das Problem frühzeitig zu erkennen und die erforderlichen Maßnahmen rechtzeitig zu ergreifen..

Schmerzen in der linken Brust: Ursachen

Brustschmerzen auf der linken Seite werden normalerweise von Patienten mit viel größerer Angst als anderswo wahrgenommen, da sich das Herz nach allgemeiner Meinung auf der linken Seite der Brust befindet. Wenn also links Schmerzen auftreten, sucht eine Person sofort medizinische Hilfe.

Die Meinung, dass sich das Herz genau links befindet, kann jedoch als falsch angesehen werden. Das Hauptorgan des Herz-Kreislauf-Systems befindet sich im zentralen Teil der Brust zwischen den Lungen, und einer der Ventrikel geht nach links. Linksseitige Schmerzen können jedoch tatsächlich auf eine Fehlfunktion sowohl des Herzens als auch der Blutgefäße und anderer Organe hinweisen.

Schmerzen in der linken Brust: Ursachen und Erste Hilfe - darüber werden wir im Artikel sprechen.

Die Gründe

Es gibt eine große Anzahl von Pathologien, die von Schmerzen auf der linken Brustseite begleitet werden. Diese beinhalten:

  • viele Pathologien von Organen in der Brust;
  • Erkrankungen von Knochen und Weichteilen;
  • myofasziales Syndrom;
  • Probleme mit der Wirbelsäule;
  • Erkrankungen der Atemwege wie Lungenentzündung, Pleuritis, chronische Bronchitis;
  • direkte Pathologien des Herzens: Myokardinfarkt, Thromboembolie, Aortenaneurysma usw.;
  • Pathologien des Magen-Darm-Trakts - Exazerbationen chronischer Gastritis, ulzerative Läsionen des Magens, maligne Formationen, Pankreatitis.

Die Schmerzen können mild sein, weisen aber gleichzeitig auf schwerwiegende Krankheiten hin, die sofortige ärztliche Hilfe erfordern. In diesem Fall können scharfe und starke Schmerzen mit Zuständen einhergehen, die keine dringende Pflege erfordern..

Koronare Herzerkrankung

Stellen Sie sich eine koronare Herzkrankheit vor, bei der ein solches Symptom beobachtet wird.

    Herzischämie. Zu den Symptomen gehören schmerzende Schmerzen, die auf die linken Extremitäten auf der linken Seite ausstrahlen. Meistens treten diese Manifestationen mit einer erheblichen Belastung nach übermäßigem Essen oder in Verbindung mit Stress auf. Diagnosekriterium - Linderung nach Nitroglycerinkonsum und kurzfristiger Ruhe.

Nicht koronarogene Erkrankungen

Myokarditis wird bei den meisten (bis zu 90%) Patienten von linksseitigen Schmerzen begleitet. Der Schmerz ist Nähen oder Schmerzen. EKG-Veränderungen sind normalerweise nicht mit Schmerzen verbunden, Nitratmedikamente lindern keine Schmerzen.

Bei Perikarditis sind Schmerzen auf der linken Brustseite das Hauptsymptom. Es müssen jedoch einige Unterschiede festgestellt werden. Der Schmerz begleitet die Anfangsstadien dieser Krankheit (dies ist mit den Reibungsprozessen der sich berührenden Blätter des Perikards verbunden). Sobald die Perikardhöhle mit Flüssigkeit gefüllt ist oder eine Fusion auftritt, lässt die Intensität des Schmerzes nach und die schmerzhaften Empfindungen verschwinden vollständig.

Bei einer Perikarditis ohne Freisetzung von Flüssigkeit in die Höhle können Schmerzen im gesamten präkardialen Bereich oder im Bereich des apikalen Impulses auftreten. In selteneren Fällen können Schmerzen dem Hypochondrium und dem Epigastrium zugeschrieben werden. Schmerzen können auf die Schulter oder die rechte Seite der Brust ausstrahlen. Der Schmerz ist anderer Natur - von stumpf bis schneidend. Ein diagnostisch signifikantes Zeichen ist die Abhängigkeit von der Körperhaltung und der Atmung des Patienten. Aufgrund einer Verschlimmerung des Schmerzsyndroms gibt es keine Möglichkeit, tief durchzuatmen, sodass der Patient oberflächlich atmet.

Beachten Sie! Erleichterung kommt von einer erzwungenen Sitzposition, die sich nach vorne beugt.

Eine Kardiomyopathie geht normalerweise mit Schmerzen einher, wenn sich eine hypertrophe Variante der Pathologie entwickelt. Schmerz kann eine andere Natur haben. Alles beginnt mit anhaltenden Schmerzen, die nicht mit Nitroglycerin aufhören und nicht von der motorischen Aktivität des Patienten abhängen.

Bei Angina pectoris können Empfindungen an verschiedenen Stellen auftreten. Meistens gibt es keine Möglichkeit, ein typisches Bild eines Angriffs zu erstellen. Normalerweise tritt der Schmerz episodisch auf, wird durch die Belastung des Körpers hervorgerufen, tritt spontan auf und kann durch Einnahme von Nitroglycerin reduziert werden.

Bei hypertrophen Myokardläsionen ist die Koronardurchblutung beeinträchtigt, was zu Stoffwechselstörungen im Myokard führt. Dies ist typisch für die Entwicklung von sekundären Herzfehlern. Deshalb treten bei der Entwicklung dieser Pathologie häufig Schmerzen im Perikardbereich auf.

Wichtig! Die häufigste Ursache sind Aortenfehlbildungen..

Mit Mitralklappenprolaps lässt der Schmerz nicht lange nach, kann anders empfunden werden, die Verwendung von Nitroglycerinpräparaten wird nicht entfernt.

Bei Myokarddystrophie ist das klinische Bild normalerweise schwach, es ist jedoch durch eine Vielzahl von Symptomen gekennzeichnet.

Hypertonie tritt häufig in Verbindung mit Schmerzen auf, die anderer Natur sein können. Die linke Seite der Brust beginnt normalerweise mit einem Anstieg des Blutdrucks zu schmerzen..

Ein paar Worte zur neurozirkulatorischen Dystonie

Eine der häufigsten Ursachen für linksseitige Schmerzen ist NCD (neurocirculatory dystonia). So können Sie den Schmerz mit dieser Diagnose klassifizieren..

KrankheitBeschreibung
Kardialgie ist einfachDer Schmerz ist nicht sehr ausgeprägt, normalerweise schmerzt er in der Natur, nicht zu lange - maximal mehrere Stunden, mindestens nur ein paar Minuten. Es ist in der apikalen oder präkardialen Region lokalisiert und kann bei 95% der Patienten nachgewiesen werden. Bei 25% der Patienten ist eine Angioödem-Kardialgie behoben, bei der es sich um kurzfristige Anfälle handelt, die bis zu mehrmals täglich wiederholt werden. Solche Schmerzen werden durch Validol und Nitroglycerin gestoppt. Oft gehen solche Schmerzen mit Symptomen in Form von Angstzuständen einher, der Patient spürt einen Luftmangel, der Puls wird schneller. Mögliche Ursachen sind arterielle Tonpathologien und Hyperventilation
Anhaltende KardialgieDer Schmerz ist dringender Natur, hat eine hohe Intensität, Medikamente wie Nitroglycerin werden nicht entfernt. In der Regel ist sie von einem Gefühl der Angst, Zittern der Gliedmaßen, erhöhter Herzfrequenz und Blutdrucksprüngen begleitet. Um solche Schmerzen zu stoppen, wenden Sie starke Beruhigungsmittel und Betablocker an. Es ist eine Komplikation einer schweren NCD, die bei etwa einem Drittel der Patienten auftritt. Hat Verbindungen zu psychogenen Krisen und Funktionsstörungen des Hypothalamus.
Sympathische KardialgieBrennender Schmerz, der durch Abtasten der Zwischenräume zwischen den Rippen stark verschlimmert wird. In diesem Fall haben Nitroglycerin und andere herkömmliche Arzneimittel nicht die gewünschte Wirkung. Die Physiotherapie wird in Form des Aufbringens von Senfpflastern auf die Herzregion, Akupunktur und Chlorethyl angewendet. Dies geschieht in etwa 20% der Fälle. Die Ursache kann als Dehnung der sympathischen Plexus des Herzens bezeichnet werden..
Falsche Angina pectorisDer Schmerz ist bedrückend. Beim Gehen stärker werden. Etwa 20% aller NDC-Patienten leiden an dieser Pathologie. Der Grund ist Hyperventilation mit Belastung des Körpers, Probleme mit dem Myokardstoffwechsel.

Pathologien, die nicht mit Herzerkrankungen zusammenhängen

Lungenembolie (Lungenembolie) beginnt scharf, in diesem Zustand sind in mehr als der Hälfte der Fälle Schmerzen auf der linken Seite zu spüren. Es fühlt sich an wie ein Herzinfarkt, es ist in der Mitte oder links im Brustbein zu spüren. Parallel dazu werden Schwäche, Sauerstoffmangel und seltener Ohnmacht beobachtet. In einigen Fällen Auswurfblut.

Die Symptome einer Lungenembolie werden durch die Größe des Thrombus und die Schwere des Ausmaßes der Schädigung der Lungenarterien beeinflusst. Wenn der Hauptstamm betroffen ist, umfassen die Symptome Zyanose (Zyanose), Atemnot, ausgeprägte Schmerzen und Bewusstlosigkeit vor dem Hintergrund eines niedrigen Blutdrucks.

Wichtig! Dies ist eine äußerst schwerwiegende Erkrankung, die in wenigen Minuten tödlich sein kann..

Wenn große Äste betroffen sind, ist der Schmerz viel stärker, er hört nicht mit Medikamenten auf, er ist in der linken Brust lokalisiert, er geht auch mit einer Zyanose des Oberkörpers und Atemnot einher, der Rhythmus wird durch die Art der supraventrikulären Tachykardie gestört und der Blutdruck sinkt. Wenn kleine Äste betroffen sind, ist der Schmerz mäßig, es werden auch Husten und Atemnot beobachtet, möglicherweise Hämoptyse, Lärm und Keuchen beim Hören.

Schichtung des Aortenaneurysmas

Dieser Zustand kann eine Komplikation der arteriellen Hypertonie sein, die bei Aorten-Atherosklerose, Marfan-Syndrom, Brustverletzungen und syphilitischen Gefäßläsionen beobachtet wird. Die Schichtung ist in distal und proximal unterteilt.

Im ersten Fall schichtet sich die Aorta 2,5 cm vom Aortenring entfernt, wird durch Hämoperikard kompliziert, die Aortenklappe wird abgerissen und es kommt zu einer schweren Insuffizienz mit Verschluss der Koronararterie. Wenn der distale Typ geschichtet ist, tritt nach dem Abgang der linken Arteria subclavia ein Intimalriss auf. Im Gegensatz zur ersten Option fehlt normalerweise die Ausbreitung der Delaminierung.

Typischerweise werden starke Schmerzen beobachtet, die nicht durch Nitrate gelindert werden, unabhängig von der körperlichen Aktivität. Es breitet sich auf der linken Seite der Brust aus und strahlt zur Seite des Halses und des Unterkiefers aus.

Wichtig! In der Schwere ähnelt der Schmerz einem Herzinfarkt oder einem komplexen Fall von Angina pectoris. Kann bis zu mehreren Tagen dauern.

Die Diagnose zeigt die Erweiterung der Grenzen des Gefäßbündels, Herztrübung, Herzgeräusche sind sehr gedämpft. Symptome - Zyanose der Gesichtshaut, Schwellung der Halsvenen. Dies ist eine schwerwiegende Erkrankung mit einer äußerst schlechten Prognose, die sofortige ärztliche Hilfe erfordert..

Schmerzen bei Erkrankungen der Atemwege

Die folgenden Symptome sind charakteristisch.

  1. Die Schmerzen werden durch Einatmen oder Husten stärker..
  2. Es gibt keine Bestrahlung, Schmerzen sind von kurzer Dauer.
  3. Andere respiratorische Symptome sind vorhanden, wie Husten, Hämoptyse, Vorhandensein von Ausfluss (Sputum) usw..
  4. Beim Hören, Keuchen und Pleurareibungsgeräuschen werden Geräusche sichtbar.

Schmerzen bei Lungenerkrankungen sind zwar häufig, aber nicht das wichtigste diagnostische Kriterium. In der Regel wird auf Husten, Auswurf von Auswurf, Atemnot und andere charakteristische Anzeichen hingewiesen.

Bei spontanem Pneumothorax sammelt sich Luft in der Pleurahöhle an. Dies ist nicht mit Verletzungen oder Eingriffen im Brustbereich verbunden. Dies geht mit Krankheiten einher, bei denen destruktive Veränderungen im Lungengewebe charakteristisch sind (wie Abszesse, Neoplasien, Tuberkulose und andere)..

Interessant! Pneumothorax tritt auch bei Patienten ohne solche Pathologien auf..

In der Regel werden sofort scharfe Schmerzen im linken Teil der Brust beobachtet, begleitet von Atemnot, Schwitzen und flacher Atmung. Sie können darauf achten, dass sich die Schmerzquelle entweder im unteren oder im seitlichen Bereich der Brust befindet. Beim Einatmen und Husten werden die Schmerzen viel stärker. Dies ist charakteristisch für Läsionen der parietalen Pleura. Wenn Schmerzen im Bereich der Schulter oder des Schulterblatts diagnostiziert werden, handelt es sich um eine Schädigung der Pleura parietalis in den oberen Lungenlappen. Und bei apikaler Pleuritis breitet sich der Schmerz auf die Hand aus - dies liegt an der Tatsache, dass der Plexus brachialis gereizt ist. Eine trockene Pleuritis des Zwerchfells verursacht Bauchschmerzen, die manchmal mit dem Auftreten von Erbrechen verbunden sind.

Nähte und durch Inhalationsschmerzen verschlimmerte Schmerzen treten bei Lungenentzündung auf und geben dem Bauch nach. Der Schmerz ist so stark, dass die Patienten versuchen, Husten auf irgendeine Weise zu verhindern und zu vermeiden. In diesem Zustand treten fast immer Schmerzen auf (in 96% der Fälle) mit fokalen Läsionen - in 88%. Wenn die entzündliche Lungenerkrankung chronisch ist, mit Tuberkulose und Pneumokoniose, ist Schmerz ein langwieriger Charakter. Starke Schmerzen begleiten die Entwicklung eines Abszesses der Lunge, nehmen mit dem Abtasten der Rippen im Bereich der Bildung des Abszesses selbst zu. Es ist gekennzeichnet durch eine Zunahme des bevorstehenden Durchbruchs des Abszesses.

Bei pulmonalen Neoplasien werden in 50% oder mehr Fällen (bis zu 90%) Schmerzen diagnostiziert. Es kann verschiedene Formen annehmen - von stumpf bis scharf und ausgeprägt. Es strahlt in die oberen Körperteile. Wenn Sie tief durchatmen, wird es stärker.

Wichtig! In der Regel ist es die Seite, auf der die Pathologie bemerkt wird, die schmerzt, sie kann sich jedoch spiegelbildlich oder umlaufend abgeben. Der Schmerz liegt nicht in der Natur einzelner Anfälle, er hält die ganze Zeit an.

Wenn eine Erkrankung wie ein mediastinales Emphysem auftritt, werden akute und starke Schmerzen im mittleren Teil des Brustbeins mit einem charakteristischen scharfen Klang (Crepitus) kombiniert..

Neurologische Schmerzursachen auf der linken Seite

Bei neurologischen Pathologien können auch Schmerzen auf der linken Seite eines der Symptome sein. Normalerweise ist es mit Läsionen der Wirbelsäule, Schultermuskeln, Osteochondrose verbunden. Beim psycho-vegetativen Syndrom wird die Kardialgie isoliert.

Wie manifestiert sich Schmerz in allen Arten von neurologischen Störungen??

Mit Wirbelrippen-Syndrom oder Faszienmuskelschmerzen:

  • Die Lokalisation des Schmerzes ändert sich nicht.
  • Die Muskeln der entsprechenden Gruppe sind in ständiger Spannung und verursachen erhöhte Schmerzen.
  • die Intensität ist gering, kombinierte Symptome fehlen;
  • Die Pathologie kann durch Abtasten bestimmt werden. Sie verursacht normalerweise lokale Schmerzen. Die Hypertonizität wird bestimmt.
  • Physiotherapie hat die Eigenschaft, Schmerzen unter solchen Bedingungen zu stoppen, indem lokale Reizstoffe (Senfpflaster, ein Wärmepflaster), Akupunktur, Massage, Elektrophorese usw. verwendet werden..

Interkostale Neuralgie und andere Fälle von radikulären Schmerzen:

  • akuter Ausbruch der Krankheit oder deutlicher Beginn der Exazerbation bei chronischer Krankheit;
  • Schmerz ist dort zu spüren, wo sich die entsprechende Nervenwurzel befindet;
  • hängt direkt von den Bewegungen der Wirbelsäule und des Rumpfes als Ganzes ab;
  • es gibt einen Komplex von neurologischen Symptomen;
  • unerwartete lokale Schmerzen an Kontaktstellen mit Interkostalnerven;
  • Der Schmerz erlaubt Ihnen nicht, tief durchzuatmen, aber in einigen Fällen kann er so unerwartet vergehen wie er begonnen hat, wenn der Patient in der Lage ist, den akuten Beginn zu überwinden und scharf tief einzuatmen. Charakteristisch für leichte Fälle von Pathologie.

Schmerzen bei vertebraler Osteochondrose

Diese Pathologie der Bandscheibe ist degenerativ-dystrophischer Natur, wenn sich der Prozess mit der Entwicklung der Krankheit vom Zellstoffkern auf alle anderen Teile der Bandscheibe ausbreitet und allmählich alle angrenzenden Bereiche betrifft. Es kommt zu einer sekundären Schädigung der Nervenwurzeln, die die Hauptursache für Brustschmerzen ist. Die Wurzel wird zusammengedrückt, wenn die Bandscheibe verschoben wird, was zu Symptomen führt, die für Radikulitis und Entzündungen der Nervenwurzeln typisch sind. Verschiedene Arten von vegetativen Problemen können auftreten.

Wenn es sich um Osteochondrose in der Halswirbelsäule handelt, können die Schmerzen je nach den begleitenden Symptomen unterschiedlich sein. Radikuläre Schmerzen können als akut schneidend definiert werden. Es wird mit motorischer Aktivität viel ausgeprägter. Wenn die Pathologie der C6-Wurzel diagnostiziert wird, strahlt der Schmerz auf den Arm aus und divergiert vom Schultergürtel zu den Fingern. Hyperästhesie und eine Abnahme der Reflexaktivität werden festgestellt. Beim Zusammendrücken divergiert die Wurzel des C7-Schmerzes an der äußeren Schulteroberfläche auch in Richtung der Finger. Und wenn die Wurzel von C8 betroffen ist, breitet sich der Schmerz auf die innere Schulteroberfläche aus. Bei der Diagnose einer Thoraxosteochondrose werden Schmerzen zunächst nur im Bereich der Wirbelsäule empfunden und erst dann auf die Brust übertragen, was zu Symptomen ähnlich einer Thoraxradikulitis führt.

Wichtig! Bewegungsaktivität, auch unbedeutend, erhöht den Schmerz.

Ein Drittel der Fälle ist mit dem Muskelfaszialsyndrom verbunden. Es tritt normalerweise nach einer Gewebeverletzung, dem Auftreten von Blutungen und pathologischen Impulsen auf. Vertebrogene Faktoren treten auf. Dementsprechend wird eine spezifische Muskelreaktion provoziert, Hypertonizität und ein starker Muskelkrampf werden beobachtet, was starke schmerzhafte Empfindungen verursacht. Der Schmerz wird mit jeder Bewegung des Oberkörpers intensiver. In Bezug auf die Schwere können die Schmerzen sehr unterschiedlich sein - von leichten Beschwerden bis zu fast unerträglichen Schmerzen.

Schmerzen können im Schulterblattbereich auftreten und sich in Richtung Nacken- und Schultergürtel sowie an der Vorderseite der Brust verschieben. Wenn wir über das interskapuläre Syndrom sprechen, sind Schmerzen im Bereich zwischen den Schulterblättern zu spüren. Beim Pectoralis-Syndrom treten im Bereich von 3-4 Rippen leichte Muskelkater auf, die bis zur Schulter ausstrahlen.

Es gibt auch eine Diagnose des Titz-Syndroms. In diesem Fall ist der Schmerz scharf, er befindet sich an der Stelle, an der sich das Brustbein mit dem Knorpel verbindet (2-4 Rippen). Eine der Ursachen ist eine Entzündung des Knorpels. Bei Axiphoidie ist der Schmerz scharf, lokalisiert in der unteren Brust und wird durch Druck auf den Xiphoid-Prozess intensiver. Das manubriosternale Syndrom ist mit starken Schmerzen auf dem Brustbein verbunden. Das Scalenus-Syndrom (Kompression eines Bündels von Nerven und Gefäßen der oberen Extremitäten zwischen den Skalenmuskeln) verursacht Schmerzen, die im Brustbereich auf den Hals ausstrahlen.

Wichtig! Unter diesen Bedingungen kann das Vorhandensein vegetativer Pathologien und das Blanchieren der Haut kombiniert werden.

Wenn Kardialgie psychogener Natur ist, kann der Schmerz selbst mit verschiedenen Affektstörungen verbunden sein, die einschließlich Herzschmerzen verbunden sein können.

In diesem Fall ist der Schmerz im oberen Teil des Herzens lokalisiert. Es kann von anderer Natur sein, kann nicht mit Medikamenten entfernt werden, aber eine starke beruhigende Wirkung kann eine gute Wirkung ergeben..

Wenn ein Symptom wie Schmerzen auf der linken Brustseite auftritt, sollte die Reise zum Arzt natürlich nicht verschoben werden. Wenden Sie sich zuerst an Ihren Hausarzt oder Notarzt. Der Spezialist gibt relevante Anweisungen. In der Regel von einem Kardiologen, Orthopäden, Traumatologen oder Lungenarzt konsultiert.

Schmerzen in der linken Brust: Ursachen

Wenn eine Person links Brustschmerzen hat, nimmt sie dieses Symptom normalerweise ernster als rechtsseitige Schmerzen. Dies liegt an der Tatsache, dass angenommen wird, dass sich das Herz auf der linken Seite befindet. Dies ermutigt die Menschen, sich Sorgen um ihr Leben zu machen und früher einen Arzt aufzusuchen..

Die linksseitige Anordnung des Herzens ist eine Täuschung. Tatsächlich befindet sich dieses lebenswichtige Organ fast in der Mitte zwischen den Lungen und erstreckt sich mit nur einem Ventrikel nach links. Schmerzen auf der linken Seite werden jedoch am häufigsten durch Herzprobleme ausgelöst..

Ursachen je nach Art des Schmerzes

Scharfer Stichschmerz

Perikarditis

Das Perikard hat die Funktion, die Größe und Position des Herzens zu bestimmen und es stabil mit Blut zu füllen. Die Krankheit ist durch eine Entzündung im Perikardsack - dem Perikard - gekennzeichnet. Es kommt aufgrund des Vorhandenseins einer Infektion im Körper zu Autoimmunprozessen. Die Anzeichen dieser Pathologie ähneln einem Herzinfarkt. Es gibt jedoch eine Besonderheit: Wenn sich eine Person hinlegt, verstärkt sich der Schmerz, und wenn sie aufsteht, wird er im Gegenteil schwächer.

Pneumothorax

In der Lunge selbst gibt es keine Nervenenden, so dass der Körper mit Schmerzen auf pathologische Entzündungen reagiert, die die Membranpleura betreffen. Beim Einatmen ist eine Intensivierung des Schmerzes charakteristisch, und wenn Sie den Atem anhalten, werden sie im Gegenteil schwächer.

Der Pneumothorax ist durch eine Schädigung der Integrität der Pleura und des Bronchusastes aufgrund einer durchdringenden oder geschlossenen Brustverletzung gekennzeichnet. Luft tritt in die Lungenmembran ein. In diesem Fall leidet eine Person unter starken Schmerzen, Atemversagen, Schwäche und Schwindel.

Schneidender Schmerz

Rückfluss

Die Speiseröhre entzündet sich, wenn Magensäure in die Höhle abfließt. Oft ist dieser Prozess durch Schmerzen auf der linken Brustseite gekennzeichnet, die einen schneidenden Charakter haben. Der Patient hat einen sauren Geschmack in der Mundhöhle und ist schwer zu schlucken. Gastrointestinaler Reflux kann Krankheiten wie Diabetes mellitus, hohe Säure und eine Verschlechterung des Gastrointestinaltrakts hervorrufen. Auch übermäßiges Essen trägt häufig dazu bei - zu einer Zeit, in der die Feiertage massiv mit zahlreichen Festen gefeiert werden, verzeichnen Ärzte eine Zunahme von Entzündungsfällen der Speiseröhre.

Lungenembolie

Diese Diagnose ist angezeigt, wenn sich in der Lungenarterie ein Blutgerinnsel bildet. Die Patienten klagen über Schmerzen auf der linken Brustseite, schnelles Atmen und einen starken Sauerstoffmangel. Brustschmerzen verstärken sich, wenn eine Person tief Luft holt. Gefährdet sind Raucher, Fans häufiger Flüge und langer Autofahrten.

Lungenentzündung

Es ist gekennzeichnet durch einen entzündlichen Prozess, der aufgrund verschiedener Infektionen in der Lunge auftritt. Schmerzen treten auf, wenn die Lungenmembran beschädigt ist und sich die Nervenenden befinden. Aufgrund der Tatsache, dass das Interlacing der Nervenfasern im Brustbein konzentriert ist, strahlt der Schmerz auf eine seiner beiden Hälften aus, während er sich über und unter der Brustwarze befindet. Schmerzen werden verschlimmert, wenn eine Person hustet und schwer atmet.

Stechender Schmerz

Aortenaneurysma

Ein Zeichen dieser Krankheit ist ein Gefühl starker Schmerzen. Patienten charakterisieren es als reißen. Lokalisierte Schmerzen in der linken Brustseite. Symptome eines Aortenaneurysmas sind Atembeschwerden, Verdunkelung der Augen, Taubheitsgefühl der Gliedmaßen. Die Zunge wird wie Baumwolle. Eine Person kann das Bewusstsein verlieren, sie ist mit teilweiser Lähmung bedroht.

Es besteht die Gefahr des Todes aufgrund einer Aortenruptur und einer anschließenden inneren Blutung. Wenn daher ein charakteristischer Schmerz auftritt, müssen Sie sofort einen Krankenwagen rufen.

Magengeschwür

Ein Geschwür tritt als Komplikation einer chronischen Gastritis auf. Einige Medikamente können es auch provozieren, wenn das Behandlungsschema falsch zugeordnet ist. In diesem Fall greift ein Magengeschwür eine Person sehr schnell an. Ein Geschwür manifestiert sich durch die Freisetzung von Blut mit Speichel, starken Brustschmerzen, oft werden seine Symptome mit Cholezystitis verwechselt. Daher ist die Diagnose in diesem Fall oft schwierig und es besteht Bedarf an Fibrogastroskopie.

Pleuritis

Pleura (Membran der Lunge) entzündet sich mit anderen infektiösen Prozessen im Körper. Bei dieser Krankheit wird eine spezielle Substanz freigesetzt, die die Nervenenden reizt. Mit jedem Atemzug verstärkt sich der Schmerz.

Mitralklappenprolaps

In den ersten Stadien ist die Krankheit asymptomatisch. Dann bemerkt eine Person die Manifestation plötzlicher Schmerzattacken, die nicht mit körperlicher Aktivität zusammenhängen. Schwindelanfälle treten bei ihm häufiger auf, das Atmen ist schwierig, Lethargie und Schwäche treten auf. Prolaps kann Komplikationen verursachen, die die Herzfrequenz verlangsamen. Dieser Zustand ist äußerst lebensbedrohlich..

Es ist ein stumpfer Schmerz

Myokarditis

Eine Myokardentzündung äußert sich in schmerzenden, einschränkenden Schmerzen. Bei dieser Krankheit ist der Rhythmus ihrer Kontraktion gestört, die Atmung ist schwierig, der Patient fühlt sich schwach. Wenn die Krankheit nicht behandelt wird, kann sie durch das Auftreten pathologischer Veränderungen im Myokardmuskel - Kardiomyopathie - verschlimmert werden.

Der Hand geben

Koronare Herzkrankheit, Herzinfarkt

Wenn lange Zeit Schmerzen in der Brust auftreten, die auf den linken Arm ausstrahlen, sollte man sich vor einem Myokardinfarkt in Acht nehmen. Dies ist in der heutigen Zeit sehr häufig. Dazu tragen schlechte Gewohnheiten, ständiger Stress, schlechte Ökologie und schlechte Ernährung bei. Dieser Test ist sogar für einen jungen Organismus geeignet, ganz zu schweigen von älteren Patienten.

Koronare Herzkrankheit ist eine Vorstufe des Herzinfarkts. Es manifestiert sich, wenn Cholesterin in überschüssigen Mengen an den Wänden der Arterien abgelagert wird. Dies stört den normalen Blutfluss und es tritt Arteriosklerose auf. Dies kann im Laufe der Zeit zu einer Atrophie des Herzmuskels führen..

Die Durchblutung verschlechtert sich auch bei Thrombose und Vasospasmus.

Angina pectoris

In diesem Fall sind die Symptome, die bei einem Myokardinfarkt auftreten, charakteristisch. Angina pectoris tritt nach schweren nervösen Erfahrungen oder Überlastung auf. Ihre Angriffe sind kurz, oft nicht länger als 5-7 Minuten. Es tritt aufgrund einer Abnahme der Herzblutversorgung auf, aufgrund derer das Herz einen Sauerstoffmangel hat. Wenn ein Angina-Anfall länger als fünf Minuten dauert, kann dies ein Vorbote eines Herzinfarkts sein. Rufen Sie unbedingt einen Krankenwagen.

Der Körper kann auch auf den übertragenen Stress durch die Manifestation von Kardioneurose reagieren. In diesem Fall gibt es Bluthochdruck, Rötung im Gesicht, Reizbarkeit, Schwäche und starke anhaltende Schmerzen unter der linken Brust.

Literatur Zu Dem Herzrhythmus

Weiße Blutkörperchen erhöhten Lymphozyten verringerten Neutrophile erhöhten sich

Eine allgemeine Blutuntersuchung ist die häufigste Studie, die sowohl für Kinder als auch für Erwachsene durchgeführt wird, wenn sie zum Arzt gehen.

Brustschmerzen - Ursachen, Symptome, Behandlung

Schmerzen in der Brust können kurzfristiger Natur sein, wenn eine Person beispielsweise eine harte Mahlzeit zu sich nimmt, und sie können auf eine Pathologie oder das Auftreten verschiedener Krankheiten hinweisen.