Atherosklerotische Herzkrankheit: Symptome, Entwicklungsstadien, Behandlung

Die menschliche Gesundheit und Lebenserwartung hängen von der ordnungsgemäßen Funktion aller Organe und Systeme ab. Das Herz ist die Haupt- "Pumpe", die für die Blutversorgung, den Sauerstoff und die essentiellen Substanzen der Zellen verantwortlich ist. Fehler in seiner Arbeit wirken sich auf den Zustand des gesamten Organismus aus und können lebensbedrohlich sein.

Atherosklerotische Herzerkrankungen sind eine der häufigsten Gefäßerkrankungen der Welt. Es ist vor allem deshalb gefährlich, weil es im Anfangsstadium asymptomatisch ist und zu irreversiblen Prozessen führt. Die ersten Anzeichen treten nur auf, wenn der Blutfluss durch die Koronararterien aufgrund der Bildung von Cholesterinablagerungen unterbrochen wird.

Atherosklerotische Herzerkrankungen sind die Haupttodesursache bei älteren Menschen, können aber auch bei jungen Menschen diagnostiziert werden. Der Artikel wird über die Faktoren berichten, die die Entwicklung von Pathologie, Symptomen und Behandlungsmethoden beeinflussen..

Diagnose der Krankheit

Diese kardiovaskuläre Pathologie wird häufig bei Menschen über 56 Jahren diagnostiziert, und vor diesem Alter entwickeln Männer sie im Durchschnitt 3,5-5-mal häufiger als Frauen.

Dies ist auf die angioprotektive Wirkung von Östrogen zurückzuführen - einem Hormon, das die Fortpflanzungsfunktion bei Frauen reguliert. Wenn die Produktion mit Beginn der Wechseljahre erheblich reduziert wird, verlieren die Gefäße ihre natürliche Abwehr. Sie werden weniger elastisch, leichter beschädigt und abgenutzt..

Atherosklerotische Herzkrankheit ist eine chronisch irreversible Pathologie der Herzkranzgefäße, die durch eine Verengung ihres Lumens oder eine vollständige Blockade (Obstruktion) aufgrund der Bildung von Cholesterinablagerungen an der Innenwand (Endothel) gekennzeichnet ist..

Der Prozess ist lange Zeit asymptomatisch, bis sich aufgrund einer Verletzung des normalen Blutflusses in den Arterien aufgrund der Verengung ihres Lumens ein akuter Sauerstoffmangel im Myokardgewebe entwickelt..

Dieser pathologische Zustand wird als koronare Herzkrankheit (KHK) bezeichnet. Es manifestiert sich in Form von periodischen Anfällen von Angina pectoris (drückende Schmerzen im Brustbein) oder Myokardinfarkt. Im letzteren Fall tritt aufgrund eines akuten Mangels an Sauerstoff und nützlichen Substanzen, die mit Blut transportiert werden, eine Nekrose (Tod) eines Teils des Herzmuskels auf, gefolgt von Narbenbildung und Ersatz dieses Bereichs durch Bindegewebe.

Bei der Arteriosklerose des Herzens entwickelt sich eine ischämische Erkrankung am häufigsten aufgrund eines Plaquebruchs und der Bildung eines Blutgerinnsels an dessen Stelle, wodurch sich das Lumen des Gefäßes verengt, oder aufgrund einer Koronarembolie - vollständige Blockade durch Fremdpartikel. Letzteres ist die Hauptursache für den plötzlichen Tod..

Andere Komplikationen einer atherosklerotischen Erkrankung sind Arrhythmie und Herzinsuffizienz..

Gründe für die Entwicklung der Pathologie

Es gibt mehrere Hauptfaktoren, die die Bildung von atherosklerotischen Ablagerungen in Herzkranzgefäßen hervorrufen:

  • Rauchen (einschließlich passiv) erhöht das Risiko, an der Krankheit zu erkranken, um 24%. Im Zigarettenrauch enthaltene giftige Substanzen dringen in den Blutkreislauf ein und verursachen Mikroschäden an der inneren Schicht der Gefäßwand. Um sie zu „flicken“, haftet Cholesterin oben und löst die Bildung von atherosklerotischen Plaques oder die Bildung von Blutgerinnseln aus,
  • Beeinträchtigter Fettstoffwechsel,

Wichtig! Hohe Spiegel an Lipoproteinen niedriger Dichte (LDL) und Triglyceriden im Blut sind die Hauptursache für Atherosklerose.

  • Erkrankungen des endokrinen Systems: Diabetes mellitus, Hypothyreose. Ein erhöhter Blutzucker wirkt sich negativ auf die Stärke und Elastizität der Blutgefäße aus. Das Risiko einer Delaminierung und einer Beschädigung ihrer Integrität steigt. Bei Diabetikern wird Atherosklerose zwei- bis dreimal häufiger diagnostiziert,
  • Erbliche Veranlagung. Wenn bei den unmittelbaren Verwandten eines Mannes unter 56 Jahren und einer Frau unter 64 Jahren eine Arteriosklerose des Herzens diagnostiziert wurde, ist das Risiko für die Entwicklung einer Pathologie signifikant erhöht,
  • Bewegungsmangel. Bewegungsmangel, das Fehlen zusätzlicher körperlicher Aktivität während des Tages wird zur Ursache für Stagnation im Kreislaufsystem. Hypodynamie verstärkt den Einfluss anderer nachteiliger Faktoren und ist einer der Hauptauslöser für die Bildung von Cholesterinablagerungen an den Wänden der Arterien,
  • Erkrankungen der Leber und der Gallenblase führen zu einer erhöhten Synthese von Lipoproteinen niedriger Dichte, die für Blutgefäße gefährlich sind,
  • Unausgewogene Ernährung. Die Fülle an Tieren und gehärteten Fetten, Zucker und einfachen Kohlenhydraten in der Nahrung erhöht die Synthese von "schlechtem" Cholesterin,
  • Chronische Infektionskrankheiten und träge Entzündungsprozesse,
  • Fettleibigkeit,
  • Hypertonie wird ein zusätzlicher Faktor bei der Belastung des Herzens und der Blutgefäße.

Da der pathologische Prozess irreversibel ist (Cholesterinablagerungen, insbesondere alte, werden nicht resorbiert und die Zellen der Muskelschicht des Herzens erholen sich nicht), sollte der Vorbeugung der Krankheit besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden.

Um das Risiko seiner Entwicklung zu verringern und den Tod durch Arteriosklerose der Blutgefäße des Herzens zu verhindern, ist es notwendig, den Einfluss dieser Faktoren zu minimieren. Gleichzeitig wird empfohlen, sich einmal im Jahr einer ärztlichen Untersuchung zu unterziehen und ein Lipidprofil zu erstellen.

Entwicklungsstadien der atherosklerotischen Herzkrankheit

Die Pathologie entwickelt sich nacheinander in drei Phasen:

  1. Die ersten asymptomatischen Manifestationen der Krankheit können bereits in jungen Jahren beobachtet werden. Das Anfangsstadium ist gekennzeichnet durch die Bildung von Lipidflecken auf der inneren Auskleidung der Gefäße (Endothel), die nur unter dem Mikroskop untersucht werden können. Der Anstoß für die Entwicklung des pathologischen Prozesses ist eine lokale Verschlechterung des Blutflusses und leichte Verletzungen. Sie sind hauptsächlich an der Stelle der Verzweigung der Koronararterien lokalisiert und sind Herde der Gewebeschichtung oder -lockerung, begleitet von Ödemen. Cholesterin dringt in das geschädigte Endothel ein und reichert sich allmählich darin an. Der Schutzmechanismus wird aktiviert, um die Ansammlung von Lipiden zu zerstören und die Integrität der Gefäßwand wiederherzustellen. Die Dauer des Anfangsstadiums hängt von den individuellen Merkmalen des Organismus, der Genetik, der Ernährung und des Lebensstils ab,
  2. Die zweite Stufe ist durch eine Zunahme des Lipidflecks und eine Zunahme des Bindegewebes um ihn herum gekennzeichnet. Dieser pathologische Prozess wird als Liposklerose bezeichnet. Es führt zur Entwicklung von persistierenden Cholesterinplaques. Während es wächst, verengt sich das Lumen des Gefäßes und die ersten klinischen Symptome der Krankheit treten auf. Wenn eine Plaque reißt oder sich auf ihrer Oberfläche Geschwüre bilden, wird die Lipidmasse freigesetzt und dringt in den Blutkreislauf ein, was zu einer Embolie führt. An der Stelle der Schädigung bildet sich ein Thrombus, der auch eine vollständige oder teilweise Blockade der Arterie und die Entwicklung eines Herzinfarkts verursachen kann.,
  3. Das dritte Stadium ist die Atherokalzinose. An der Bruchstelle der Plaque sammeln sich allmählich Calciumsalze an. Es wird sehr dicht und erliegt keiner Resorption durch Medikamente..

Wichtig! Kalzinierte Plaques stören den normalen Blutfluss. Daher besteht in Geweben ein akuter Sauerstoff- und Nährstoffmangel, der zu Herzversagen oder zum Tod von Myokardstellen führt.

Die Gefäßelastizität ist beeinträchtigt - sie werden spröde und spröde, das Thromboserisiko steigt.

Atherosklerose des Herzens ist akut und chronisch. Letzteres ist besser kontrolliert und für eine medikamentöse Therapie zugänglich, insbesondere in einem frühen Stadium. Nur eine rechtzeitige Diagnose kann die Mortalität aufgrund dieser Pathologie verringern, da sie meistens heimlich abläuft und der Patient erst dann über ihre Entwicklung Bescheid weiß, wenn sich sein Wohlbefinden verschlechtert.

Symptome der Krankheit

Die klinischen Anzeichen einer Atherosklerose der Koronararterien sind vielfältig und unspezifisch. Die ersten Symptome, die im Anfangsstadium auftreten, sind normalerweise mild und können leicht auf Müdigkeit, Unwohlsein oder Manifestationen anderer Krankheiten zurückgeführt werden. Pathologie identifizieren kann nur untersucht werden.

Mit der Entwicklung der Arteriosklerose des Herzens und ihrem Übergang zu einer akuten Form beginnt eine Person über schlechte Gesundheit zu klagen. Die wichtigsten klinischen Symptome der Pathologie in den späteren Stadien sind:

  • Schmerzen in der linken Brustseite, begleitet von einem Gefühl von Schwere oder Brennen. Es kann sich auf Arm, Kiefer, Schulterblatt oder Rücken ausbreiten. Die Dauer des Angriffs variiert zwischen fünf Minuten und einer Stunde,
  • Herzrhythmusstörung. Es äußert sich hauptsächlich in einer selteneren Zunahme der Myokardkontraktionen - einer Verlangsamung oder Änderung der Intervalle zwischen ihnen. Die größte Lebensgefahr ist die paroxysmale Tachykardie und die Gruppenextrasystole. Ein Versagen des Rhythmus wird subjektiv als sinkendes Herz empfunden, das aus der Brust springt, abnormaler Herzschlag,
  • Kurzatmigkeit. Im ersten Stadium tritt es bei mäßiger körperlicher Anstrengung auf, so dass es ohne spezielle diagnostische Tests unmöglich ist, dieses Symptom selbst zu verfolgen. Mit fortschreitender Krankheit wird Dyspnoe vor dem Hintergrund einer Abnahme der Blutsauerstoffsättigung auch in einem ruhigen Zustand beobachtet,
  • Verwirrung, Verzögerung, Verschlechterung von Denkprozessen,
  • Spontane Ohnmacht,
  • Kopfschmerzen mittlerer Intensität, die mit herkömmlichen Analgetika leicht gestoppt werden können,
  • Panikattacken - ein Gefühl unerklärlicher Angst, Todesangst und unkontrollierter Angst,
  • Plötzliche Blutdrucksprünge,
  • Lärm in den Ohren,
  • Schüttelfrost, kaltes Gefühl in den Gliedern,
  • Schwäche im ganzen Körper, Apathie,
  • Schwindel (bis zur Unfähigkeit, auf Beinen zu stehen), Orientierungslosigkeit im Raum.

Die Intensität der Manifestationen einer atherosklerotischen Herzkrankheit hängt von mehreren Faktoren ab: dem Entwicklungsstadium, der Geschwindigkeit ihres Fortschreitens, dem Vorhandensein von Begleiterkrankungen und individuellen Merkmalen des menschlichen Körpers.

Bei einigen Menschen werden stabile mittelschwere bis leichte Symptome beobachtet, bei anderen ist die Verschlechterung der Gesundheit paroxysmal.

Komplikationen

Die Haupttodesursache durch Koronararteriosklerose sind Komplikationen der Krankheit. Diese beinhalten:

  • Schwere Arrhythmie,
  • Herzinsuffizienz,
  • Koronare Herzerkrankung,
  • Krampf der Koronararterien,
  • Asystolie (plötzlicher Herzstillstand),
  • Thromboembolie,
  • Herzinfarkt, Schlaganfall.

Diagnose und Behandlung

Die Therapie der Pathologie wird von einem Kardiologen durchgeführt. Die Untersuchung beginnt mit dem Abhören der Beschwerden des Patienten und einer allgemeinen Untersuchung, mit der Ödeme, trophische Veränderungen der Gliedmaßen identifiziert, der Blutdruck gemessen und Herzgeräusche abgehört werden sollen.

Die nächste Stufe ist die Erteilung einer Überweisung für einen biochemischen Bluttest (Lipidprofil). Es ermöglicht Ihnen, die Konzentration von "schlechtem" Cholesterin und Triglyceriden im Blut zu bestimmen.

Wichtig! Wenn ihre Indikatoren zu hoch sind, leidet eine Person wahrscheinlich an Arteriosklerose.

Zu den Hardwarediagnosemethoden gehören:

  1. Ultraschalluntersuchung von Arterien und Blutgefäßen,
  2. Elektrokardiogramm,
  3. Angiographie,
  4. Magnetresonanztomographie (MRT).

Die Behandlung wird von einem Arzt auf der Grundlage des Entwicklungsstadiums der Krankheit und der Schwere ihrer Manifestationen verordnet. Im Anfangsstadium und im mittleren Stadium liefert die medikamentöse Therapie gute Ergebnisse. Es besteht in der Verwendung von Drogen der folgenden Gruppen:

  • Statine reduzieren die Produktion von endogenem Cholesterin, hemmen das Wachstum bestehender Plaques und verhindern die Bildung neuer,
  • Nikotinsäurederivate normalisieren den Fettstoffwechsel,
  • Fibrate können die Ansammlung von Lipiden im systemischen Kreislauf zerstören,
  • Thrombozytenaggregationshemmer (Zubereitungen aus Acetylsalicylsäure) verdünnen das Blut und verhindern die Bildung von Blutgerinnseln.

Chirurgische Techniken werden in Fällen angewendet, in denen eine konservative Behandlung nicht das erwartete Ergebnis bringt. Die Liste der effektivsten Operationen umfasst:

  • Stenting. Im Lumen des Gefäßes ist ein spezieller Ballon installiert, der es ermöglicht, sich auszudehnen und dadurch den normalen Blutfluss wiederherzustellen,
  • Bypass-Transplantation der Koronararterien. Eine übliche Technik, bei der ein künstlicher Kanal geschaffen wird, der den betroffenen Bereich der Arterie umgeht, um die Blutversorgung des ischämischen Myokardgewebes wiederherzustellen,
  • Laserangioplastie. Die Operation besteht darin, die Plaque zu zerstören und die Durchgängigkeit der Arterien unter Verwendung gerichteter Excimer-Laserstrahlung wiederherzustellen..

Atherosklerotische Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind eine gefährliche Pathologie, die ohne rechtzeitige Diagnose und Therapie zu plötzlichem Tod oder Behinderung führen kann. Die Folgen sind irreversibel, daher ist es wichtig, auf Ihre Gesundheit zu achten und sich regelmäßigen Untersuchungen zu unterziehen.

Atherosklerotische Herzkrankheit

Was ist eine atherosklerotische Herzkrankheit? Die Pathologie ist eine Verengung des Lumens der Aorta und der Herzkranzgefäße aufgrund der Ablagerung von Cholesterinplaques an den Innenwänden. Infolgedessen ist der Blutfluss zum Organ begrenzt, die Blutversorgung ist gestört. Wenn Sie die Pathologie nicht rechtzeitig erkennen und die Behandlung nicht beginnen, besteht für den Patienten das Risiko schwerwiegender Komplikationen, die in einigen Fällen zum Tod führen.

Spezialisten der kardiologischen Abteilung der ABC-Klinik werden dabei helfen, das Fortschreiten der Krankheit zu stoppen. In unserer medizinisch-diagnostischen Einrichtung arbeiten Spezialisten mit engem Profil aus verschiedenen kardiologischen Bereichen (Kardiologen, Angiologen, Herzchirurgen, Arrhythmologen). Die beeindruckende praktische Erfahrung von Ärzten und moderne, hochinformative Geräte ermöglichen es Ihnen, in kürzester Zeit die richtige Diagnose zu stellen und für jeden Patienten ein individuelles Behandlungsschema zu entwickeln.

Ursachen und Risikofaktoren

Die Ansammlung von Lipiden an den Wänden der Blutgefäße, die Verengung ihres Lumens bis zur vollständigen Überlappung und die Störung der Hämodynamik führen zur Entwicklung einer Hypoxie des Herzgewebes. IHD, atherosklerotische Herzkrankheit sowie atherosklerotische Kardiosklerose, Myokardinfarkt und vaskuläres Aneurysma sind häufige Komplikationen der Pathologie. Am Ende führt es oft zu Behinderung, vorzeitigem Tod.

Die Krankheit bezieht sich auf eine polyetiologische, da mehrere Faktoren gleichzeitig zur Entwicklung der Pathologie beitragen, aber die zugrunde liegende ist ein erhöhter Cholesterinspiegel im Blut. Sehr oft wird dieser Zustand bei Menschen mit Übergewicht, schwerwiegenden Ernährungsfehlern (überschüssige tierische Fette), Stoffwechselstörungen (Diabetes mellitus) beobachtet..

Gefährdet sind Personen mit arterieller Hypertonie (AH), genetischer Veranlagung, Alkohol- oder Nikotinsucht, geringer motorischer Aktivität, häufigen Infektionskrankheiten sowie Patienten, die Medikamente einnehmen, die die rheologischen Eigenschaften des Blutes beeinflussen (dessen Verdickung erhöhen) und nach 45 Jahren altern.

Stadien, Symptome und Diagnose der Krankheit

Die Krankheit entwickelt sich allmählich, der Prozess der Bildung von Lipidablagerungen ist in 5 Stadien unterteilt:

  1. Dolipid. Die Blutflussrate nimmt aufgrund einer Erhöhung der LDL-Konzentration im Blut ab. Mikrorisse bilden sich an den Wänden der Blutgefäße.
  2. Lipoidose In den geschädigten Bereichen der Blutgefäße kommt es zur Ablagerung von Lipidzellen, deren Größe allmählich zunimmt..
  3. Liposklerose Anstelle der Fettansammlung wird junges Bindegewebe gebildet. Die anschließende Reifung geht mit der Bildung einer faserigen Plaque einher. In diesem Stadium spricht die Krankheit gut auf eine konservative Behandlung an..
  4. Atherose Fett, Proteinansammlungen, elastische Kollagenfasern werden abgebaut. Die Kristallisation von Fettsäuren und Cholesterin verformt die Gefäßwand. In diesem Stadium treten verschiedene Komplikationen auf: Wenn die Oberfläche des Cholesterinplaques beschädigt ist, werden die atheromatösen Massen durch die Blutbahn ausgewaschen und bilden Embolien; Bei Nekrose der tiefen Schichten der Gefäßwand bildet sich ein Aneurysma, dessen Bruch, Schichtung usw..
  5. Atherokalzinose. Dies ist das letzte Stadium, in dem Calciumsalze in der Cholesterinplakette abgelagert werden. Die Plaque erhält felsige Dichte, die Gefäßwand in der Versteinerungszone ist deformiert. Erhöhtes Risiko für Blutgerinnsel.


Symptome einer atherosklerotischen Herzkrankheit treten mit einer signifikanten Überlappung des Gefäßlumens auf. In diesem Fall ist die Blutversorgung des Herzens gestört, seine Funktion ist gestört. Der Patient hat Arrhythmien, Schmerzanfälle auf der linken Brustseite, die sich nach körperlicher Anstrengung oder nervöser Anspannung verstärken. Atherosklerotische Herzkrankheit mit Bluthochdruck, begleitet von Atemnot, Luftmangel, Schwindel, Angstzuständen und Bewusstlosigkeit.

Aufgrund einer anhaltenden hämodynamischen Störung entwickelt sich eine Herzinsuffizienz. Eine Begleiterkrankung kann eine COPD sein, die den Zustand des Patienten verschlimmert und das Todesrisiko erhöht.

Um die linksventrikuläre atherosklerotische Herzkrankheit zu diagnostizieren, sammeln Ärzte der ABC-Klinik eine Anamnese. Bei der Erstuntersuchung fragt der behandelnde Spezialist nach Beschwerden, führt eine physiologische Diagnose durch und stellt eine vorläufige Diagnose. Zur Verdeutlichung werden eine Reihe von diagnostischen Studien benannt:

  1. Labor, insbesondere Lipidprofil (hilft bei der Erkennung von Störungen des Lipidstoffwechsels, bei der Erkennung eines Anstiegs der LDL-Spiegel, bei der Beurteilung des Risikos für Atherosklerose und Herzerkrankungen).
  2. Instrumental:
  • Echokardiographie (Ultraschallarzt bewertet die Kontraktilität des Herzens, führt eine Phasenanalyse durch, misst die Parameter der Wände und Hohlräume, bestimmt den Druck in den Kammern, untersucht den Zustand der Klappen).
  • EKG (ermöglicht es Ihnen, eine unzureichende Blutversorgung des Herzmuskels festzustellen).
  • Angiographie (durchgeführt mit der Einführung eines Kontrastmittels, ermöglicht es Ihnen, die Stelle der Verengung der Koronararterien zu bestimmen).
  • Stresstest (Herzreaktion auf körperliche Aktivität wird bestimmt).
  • CT (Schicht-für-Schicht-Scannen von Herzstrukturen, zeigt Defekte in Klappen, Pathologien des Myokards, Perikards, Herzkammern usw.). Die Liste der Studien ist individuell zugeordnet und kann daher angepasst werden.

Behandlungsmethoden

Nach Erhalt der Daten aus den Untersuchungen erstellt der behandelnde Spezialist ein individuelles Behandlungsschema, das die Symptome, den Gesundheitszustand des Patienten und die Merkmale der Pathologie berücksichtigt.

Die Behandlung von atherosklerotischen Herzerkrankungen kann auf Diät, Medikamente oder Operationen beschränkt sein. Die Ernährung ist im Anfangsstadium der Krankheit angemessen. Dem Patienten werden Ernährungsempfehlungen gegeben, die auf folgenden Faktoren beruhen: Begrenzung der tierischen Fette, Erhöhung der Aufnahme von Ballaststoffen und Gemüse.

  1. Medikamente werden für fortgeschrittene Form der Krankheit verschrieben. Die Liste bestimmter Arzneimittel wird ebenfalls einzeln verschrieben. Im Allgemeinen zielt die Therapie jedoch darauf ab, das Risiko von Komplikationen zu verringern, das Lipidprofil zu normalisieren und das Wohlbefinden des Patienten zu verbessern. Dies kann Folgendes erfordern:
  2. Thrombozytenaggregationshemmer (Clopidogrel).
  3. Angioprotektoren und Mikrozirkulationskorrektoren (Kompliment, Parmidin).
  4. Vasodilatatoren (Nicospan).
  5. Statine (Cardiostatin, Mevacor, Zorstat, Simvastol, Leskol) usw..

Eine chirurgische Behandlung wird in schweren Fällen verordnet, wenn die medikamentöse Therapie nicht die gewünschte Wirkung hat. Typischerweise werden in der ABC-Klinik die folgenden chirurgischen Verfahren angewendet: Koronarangioplastie (Ziel: Erweiterung des Gefäßes mithilfe eines Metallständers zur Normalisierung des Blutflusses), Bypass-Operation der Koronararterien (Ziel: Umgehung des Blutabflusses mithilfe einer Art Gefäßprothese).

Prognose

Die Prognose hängt weitgehend vom Entwicklungsstadium der Krankheit ab. Je früher eine Pathologie identifiziert und die Behandlung begonnen wird, desto höher sind die Lebenserwartung und die Chancen, die normale Funktion des Herzens wiederherzustellen.

Ärzte der ABC-Klinik empfehlen dringend, einen Arztbesuch nicht zu verschieben, nicht nur, wenn die Schmerzen im Herzen konstant werden, sondern auch zu vorbeugenden Zwecken. Unser medizinisches Zentrum ist mit modernen Geräten ausgestattet, die kleinste pathologische Veränderungen im Organ erkennen können, was einen großen Vorteil für die Geschwindigkeit der Diagnose und den Beginn der Behandlung bietet.

„ABC Clinic“ ist ein medizinischer Dienst auf europäischer Ebene mit komfortablen Bedingungen und kompetentem Personal. Wir arbeiten für diejenigen, die sich um ihre Gesundheit und die Gesundheit ihrer Lieben kümmern und die besten auswählen.

Atherosklerotische Herzkrankheit - Zeitbombe, Todesursache

Atherosklerotische Herzkrankheiten sind die häufigste Todesursache. Eine rechtzeitige Vorbeugung und Behandlung könnte das Bild erheblich verändern. Leider tritt Arteriosklerose immer häufiger auf. Und die Konsequenzen für ihn - Mama, mach dir keine Sorgen. Und ja, sogar der Tod. Um zu verstehen, warum, analysieren wir den Entwicklungsmechanismus.

Freunde, hallo alle zusammen! Ich bin Svetlana Morozova. Wie Sie wissen, gehört der erste Ort tödlicher Krankheiten zu Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems. Atherosklerose ist im Allgemeinen eine Zeitbombe. Deshalb widmet sich unser Artikel heute der atherosklerotischen Herzkrankheit. Wir werden lernen zu erkennen, zu verhindern, zu behandeln. Gehen!

Freunde, lest den Artikel unten, es werden viele interessante Dinge sein! Und für diejenigen, die möchten: "Finden Sie den Grad der Verschlackung Ihres Körpers heraus" oder "Finden Sie heraus, was Sie daran hindert, Gewicht zu verlieren?" Nehmen Sie den TEST Ihrer Wahl.

Der Mechanismus der Entwicklung der Pathologie

Werden geschieht nicht über Nacht. Wie bereits erwähnt, ist Atherosklerose des Herzens eine Verengung oder Stenose der Koronararterien.

Der Zustand ist das Ergebnis einer Thromboembolie. Dies ist die einzige Ausnahme von der Regel, wenn das Phänomen akut ist und sofortige Hilfe in einem Krankenhaus erfordert.

Viel häufiger als Folge von Stoffwechselprozessen. Der Austausch von Lipidstrukturen oder Mineralsalzen wird gestört.

Die Folge einer solchen Abweichung ist die Ablagerung von Cholesterin an den Wänden der Blutgefäße und dann das Wachstum der Plaque (sie lösen sich fast nie von selbst auf)..

Der nächste Schritt ist die Verkalkung oder Ablagerung von Salz an den Wänden von Fettformationen..

Im Verlauf des Prozesses wird eine Verengung des Lumens der einen oder anderen Koronararterie beobachtet. Je enger es ist, desto schlechter ist die Hämodynamik - die Ernährung aller Organe und Systeme ist gestört, es treten generalisierte Funktionsstörungen auf.

Die Behandlung erfolgt wie geplant. Es ist jedoch besser, früher damit zu beginnen. Komplikationen und eine Verschlimmerung des Hauptphänomens sind möglich, wenn Sie nicht auf eine Operation verzichten können.

Was ist gefährlich atherosklerotische Kardiosklerose

Die Verdichtung von Geweben, Narbenbildung und der Ersatz von Arbeitsgewebe durch totes Bindegewebe verursachen erhebliche Störungen der Nervenimpulse. Aus diesem Grund beginnt das Myokard unregelmäßige Kontraktionen zu erzeugen, und ein Teil der Herzmuskelzellen zieht sich möglicherweise überhaupt nicht zusammen, und der andere Teil beginnt in seinem eigenen speziellen Rhythmus zu arbeiten, der nicht mit der Häufigkeit der Hauptherzkontraktion übereinstimmt..

Infolgedessen wird ein zusätzlicher Impuls, der auf das Intervall zwischen normalen Ausbrüchen fällt, in die normale rhythmische Arbeit des Herzmuskels eingeklemmt. Ein solcher Herzschlag wurde als Extrasystole bezeichnet, und sein häufiges Wiederauftreten wurde als Extrasystole bezeichnet..

Teilen Sie den Artikel in der sozialen. Netzwerke:

Arten von Atherosklerose

Varianten des pathologischen Prozesses werden durch mehrere Kriterien bestimmt. Abhängig von der Art der Änderung heißen sie:

  • Verengung oder Stenose eines Blutgefäßes. Es ist in der klinischen Praxis selten. Die Bildung dieser Art von atherosklerotischer Erkrankung ist das Ergebnis von anhaltendem und aktivem Rauchen, Alkoholabhängigkeit, dem Konsum von Kokain oder Heroin von zweifelhafter Qualität (d. H. Jedem). Die Genesung ist schwierig und erfordert eine Operation wie Stenting.
  • Okklusion ist auch eine Blockade der Kreislaufstrukturen. Es wird in 70% der Situationen beobachtet. Es wird durch die Ablagerung von Lipidsubstanzen, Cholesterin an den Wänden der Blutgefäße bestimmt. Die Hämodynamik wird allmählich gestört. Die Atherosklerose der Koronararterien beginnt in der Regel schon in jungen Jahren. Es macht sich nach mindestens 5-10 Jahren bemerkbar, wenn der Lebensstil äußerst ungünstig ist, ist es früher möglich.

Vier Entwicklungsstufen

Eine weitere Grundlage für die Klassifizierung ist der abgestufte Prozess. Dementsprechend unterscheiden sie:

  • Stufe 1. Einfach. Es tritt in den frühen Jahren auf. Es ist durch ein völliges Fehlen von Symptomen gekennzeichnet. Das Überlappungsvolumen des Arterienlumens beträgt bis zu 15%, Kompensationsmechanismen richten die Position immer noch vollständig aus. Konservative Behandlung, Erholung in kurzer Zeit.
  • 2 Stufe. Mäßig. Das Überlappungsvolumen beträgt ungefähr 25%, nicht mehr. Die Symptome sind minimal, aber bereits vorhanden. Seitens des Herzens, Blutgefäße und Lungen. Seltener zerebrale Strukturen. Die Behandlung wird unter Aufsicht einer Gruppe von Spezialisten durchgeführt, es besteht weiterhin die Möglichkeit einer vollständigen Genesung.
  • 3 Stufe. Ausgedrückt. Es geht mit der Schließung eines Blutgefäßes um fast die Hälfte einher. Die Hämodynamik ist erheblich gestört. Herzmanifestationen überwiegen, zerebrale Manifestationen werden mit ihnen gefunden. Die chirurgische Behandlung, aber die vollständige Genesung muss nicht länger warten: Es gibt organische Störungen der anatomischen Strukturen.
  • 4 Stufe. Terminal. Vor seinem Beginn vergehen mindestens 10 bis 15 Jahre und vieles mehr. Um die Verschlechterung des Prozesses nicht zu bemerken, müssen Sie sich anstrengen, da die Wahrscheinlichkeit eines solchen Szenarios minimal ist. Multiple organische Störungen, anatomische Defekte lassen keine Chance für ein langes Leben. Palliativpflege.

Formen der Herz-Atherosklerose: akut und chronisch. Der zweite ist besser zu kontrollieren.

Ein paar Fakten

Wussten Sie, dass:

  • Übersetzt aus dem Griechischen ather - Brei, Sklerose - Verhärtung. Was bedeutet diese Diagnose wörtlich - erstarrter Brei, meine Herren!
  • Gemäß ICD-10 (der internationalen Klassifikation von Krankheiten, die alle Krankheiten, ihre Ursachen, Todesursachen und andere Faktoren erfasst) wird der Atherosklerose der Code I zugewiesen
  • Bei Männern ist diese Krankheit dreimal häufiger als bei Frauen.
  • Die Position ist weit verbreitet, dass Atherosklerose ein physiologisches, natürliches Phänomen ist, in gewisser Weise ein Anpassungsmechanismus unseres Körpers, angeblich, damit es nicht schade wäre, gesund zu sterben. Oh, wie.

Aber Sie und ich wissen, wie die meisten Ärzte, dass selbst der natürlichste Prozess das Verlangen nach einem vollen, aktiven und langen Leben nicht stillen kann.

Ein starkes Herz und Harmonie in der Seele sind die beste Kombination. Sei nicht krank, Schatz!

Teilen Sie mit Freunden, ich werde sehr froh sein.

Und vergessen Sie nicht, Updates zu abonnieren.

Die Gründe

Faktoren für die Entwicklung des pathologischen Prozesses sind vielfältig und haben immer einen pathogenen Herzcharakter.

Viele können vom Patienten selbst angepasst werden. Sie sind subjektiv, kontrolliert..

  • Rauchen Die häufigste Ursache für Stenosen der Koronararterien. Die Dauer der Entwicklung anatomischer Defekte beträgt ca. 3-5 Jahre. Dann bilden sich organische Veränderungen aus den Gefäßen. Daher die mangelnde Durchblutung auf lokaler Ebene. Und dies ist der Weg zu einem Herzinfarkt, Anfällen. Mit einer langen Geschichte des Tabakkonsums reicht es nicht aus, eine schlechte Angewohnheit aufzugeben. Erfordert Langzeitbehandlung, Ernährung, eine grundlegende Änderung des Lebensstils.
  • Von Vererbung belastet. Die Familiengeschichte spielt eine wichtige Rolle bei der Entwicklung des pathologischen Prozesses. Wenn mindestens eine Person in der Familie an Arteriosklerose der Koronararterien litt, steigt die Wahrscheinlichkeit einer Manifestation einer Pathologie im Phänotyp um 30-40%, wenn beide Elternteile oder zwei Familienmitglieder noch höher sind. Ein solcher Faktor ist nicht kontrollierbar, aber im Rahmen der Prävention können Risiken minimiert werden, wenn auch nicht vollständig Null. Dies ist der Hauptgrund für die Entwicklung der Krankheit in jungen Jahren..
  • Stabile arterielle Hypertonie. Besonders in den Stadien 2-3, in denen die Tonometerwerte nicht von selbst abnehmen. Die Essenz des Prozesses ist die erhöhte Belastung der Herzstrukturen. Daher die ständige Verengung der Koronararterien, die Unfähigkeit, Blut ausreichend zuzuführen. Es gibt einen Teufelskreis. Konservative Behandlung. Mit signifikanter Stenose - chirurgischer Eingriff.
  • Fettleibigkeit. Tatsächlich ist dies kein Entwicklungsfaktor, sondern ein Hinweis auf die Herkunft. Alle Patienten mit erhöhtem Körpergewicht haben metabolische Syndrome. Sie manifestieren sich insbesondere in Störungen des Fettstoffwechsels. Cholesterinplaques lagern sich an den Wänden der Blutgefäße ab. Der Blutdruck steigt. Somit gibt es einen Komplex von Ursachen für die Bildung einer atherosklerotischen Herzkrankheit. Alles muss beseitigt werden, sonst ist der Effekt unvollständig.
  • Cholesterinämie. Eine Zunahme der Blutfette. Dies ist keine eigenständige Pathologie, sondern ein Symptom des Prozesses. Es erfordert keine Behandlung selbst, das Hauptphänomen ist beseitigt. Im Rahmen der Therapie werden Statine eingesetzt. Sie sind gefährlich, wenn sie unkontrolliert verwendet werden. Ein Arzttermin ist erforderlich..
  • Eine Geschichte von Diabetes. Generalisierte Störung des Körpers. Es kann nicht vollständig beseitigt werden, Sie können nur die Pathologie unter Kontrolle halten und verhindern, dass sie sich in der Entwicklung weiterentwickelt. Herzprobleme gehören in erster Linie zu den Komplikationen von Diabetes. Zur Information, die Haupttodesursache von Patienten ist ein Herzinfarkt. Etwas seltener Gangrän und Sepsis vor dem Hintergrund einer spezifischen auslöschenden Atherosklerose der unteren Extremitäten.
  • Bewegungsmangel. Mangel an körperlicher Aktivität. Patienten mit einem sitzenden Lebensstil sind einem höheren Risiko ausgesetzt, häufig ist dies ein professionelles Merkmal. Auch Bettpatienten jeden Alters. Um Blutstauungen und Stoffwechselstörungen vorzubeugen, wird empfohlen, 1-2 Stunden am Tag zu gehen.
  • Unsachgemäße Ernährung. Fehler in der Ernährung spielen eine große Rolle bei der Entwicklung von Veränderungen im Herz-Kreislauf-System. Der Faktor kann leicht von selbst eliminiert werden. Die Wiederherstellung nach der Menükorrektur ist einfach.
  • Hormonelle Spitzenzustände wie Pubertät, Schwangerschaft, Wechseljahre und Wechseljahre bei Vertretern beider Geschlechter.

Die Gründe für die Entwicklung der Pathologie sind vielfältig, die Wiederherstellung bringt gewisse Schwierigkeiten mit sich. Bei Therapieversagen tritt eine fortschreitende Atherosklerose des Herzens auf.

Plötzlicher Tod durch Rheuma

Rheuma ist in erster Linie eine Erkrankung des Herz-Kreislauf-Systems. Ein plötzlicher Tod kann bei gelöschten, "ambulanten" Formen von Rheuma auftreten, wenn die Diagnose nicht gestellt ist oder aufgrund ihrer Folgen. Die direkte Todesursache kann eine akute Herzinsuffizienz aufgrund einer rheumatischen Herzerkrankung oder eines gebildeten Herzfehlers, thromboembolische Läsionen von Blutgefäßen verschiedener Organe, manchmal ein Myokardinfarkt, sein, die aus einer rheumatischen Vaskulitis der Herzkranzgefäße resultieren.

Die Diagnose von Rheuma bei der Autopsie wird erleichtert, wenn eine Warzenendokarditis festgestellt wird. Thromboembolische Komplikationen, die zu Herzinfarkten der Lunge, Leber, Nieren, Milz sowie zu Blutungen in der Substanz des Gehirns führen, treten in der Regel vor dem Hintergrund einer blühenden Endokarditis auf. Es ist auch nicht schwierig, im Falle eines gebildeten Herzfehlers eine Diagnose zu stellen. Um jedoch die Art des Defekts zu bestimmen, wird notwendigerweise eine histologische Untersuchung durchgeführt. Mikroskopisch gesehen ist der Nachweis spezifischer rheumatischer Ashoff-Talalayev-Granulome für Rheuma am charakteristischsten..

Symptome

Änderungen dieser Art werden durch zwei klinische Optionen dargestellt.

Der Prozess selbst gibt kein Bild, er wird durch Manifestationen eines bestimmten Typs bestimmt. Herzinfarkt oder Angina pectoris - die Hauptdiagnosen.

  • Brustschmerzen unbekannter Herkunft. Drücken, ziehen. Strahlung zur linken Hand, Rücken, Schulterblatt. Es verläuft paroxysmal. Jede Episode dauert 5 bis 50 Minuten oder etwas länger.
  • Arrhythmie. Normalerweise nach Art der Beschleunigung der Herzaktivität. Ein umgekehrter Vorgang ist möglich oder eine Änderung der Intervalle zwischen jeder nachfolgenden Reduzierung. Gefährliche und relativ harmlose Arten werden identifiziert. Die Bedrohung für Leben und Gesundheit ist Gruppenextrasystole, Flimmern, paroxysmale Tachykardie. Eine Änderung der Herzfrequenz kann als eigenständige klinische Option mit typischen Anzeichen angesehen werden: das Gefühl eines sinkenden Herzens, ein scharfer Schock in der Brust, ein unregelmäßiger Herzschlag.
  • Dyspnoe. In der Anfangszeit vor dem Hintergrund intensiver körperlicher Aktivität. Dies ist eine klassische Situation, die jedoch schwer zu identifizieren ist. Nur im Rahmen von Sonderprüfungen. Vor dem Hintergrund der Abweichung nimmt die Sauerstoffsättigung ab. Später entsteht durch unbedeutende Aktivität oder in einem Zustand völliger Ruhe.
  • Bewusstseinsstörung durch Art der Hemmung, Denkprobleme, Nebel im Kopf.
  • Ohnmacht. Synkopenzustände treten spontan ohne Vorperiode auf. Wiederholte Episoden sind am selben Tag möglich. Sturzgefahr, Verletzungen.
  • Panikattacke. Es ist gekennzeichnet durch Angst, unkontrollierte Angst. Erfordert die Verwendung von Beruhigungsmitteln, um den Zustand zu stoppen. In einem solchen Moment ist die Person unzulänglich, gefährliche Handlungen sind möglich.
  • Schwindel. Schwindel. Bis zur Unfähigkeit, auf den Beinen zu stehen und im Weltraum zu navigieren.
  • Cephalgia (Kopfschmerzen). Mittlere Intensität. Wird von Standardanalgetika gestoppt, erscheint aber wieder.

Beachtung:
Anzeichen eines Notfalls wie ein Schlaganfall sind ebenfalls möglich. In einer solchen Situation gibt es Hemmung, Denkstörungen, Schwächung des Sehvermögens, des Hörvermögens, taktile Empfindungen, Sprache und andere höhere Funktionen.

Die Symptome einer Atherosklerose der Blutgefäße des Herzens sind vielfältig, aber nicht spezifisch. Es ist unmöglich, allein für sie eine Diagnose zu stellen, es ist eine Energieverschwendung.

Vorbeugende Maßnahmen

Die Prävention von Krankheiten erfolgt nach den allgemein anerkannten Regeln eines gesunden Lebensstils, die einwandfrei befolgt werden müssen. Folgendes berücksichtigen:

richtige Ernährung - außergewöhnlich frische und gesunde Lebensmittel

Mangel an Salz, frittierten und fetthaltigen Lebensmitteln, kalorienreiche Lebensmittel in der Ernährung; Gewichtskontrolle - Prävention von Fettleibigkeit und Normalisierung von Mahlzeiten (wünschenswerter Modus); der Ausschluss von schlechten Gewohnheiten - die Ablehnung von Nikotin und Alkohol, die zur Zerstörung von Blutgefäßen beitragen (wichtig: Dieser Punkt ist für die Prävention der Krankheit von grundlegender Bedeutung); körperliche Aktivitäten - Wandern, Outdoor-Aktivitäten, leichte Sportarten

Ein wichtiger Punkt bei vorbeugenden Maßnahmen ist der regelmäßige Besuch eines Spezialisten und die Diagnose. Da atherosklerotische Kardiosklerose eine Krankheit ist, die sich im Laufe der Jahre entwickelt, ist es notwendig, ihre Folgen und Läsionen sorgfältig zu behandeln. Es ist schwierig, über den Zeitpunkt der Genesung zu sprechen - hier ist alles individuell.

Diagnose

Eine Studie an Patienten mit Herzprofilproblemen wird von einem Kardiologen durchgeführt. Bei Bedarf können Spezialisten von Drittanbietern gewonnen werden.

Aufgaben: Bestimmung des Symptomkomplexes, wesentliche Anzeichen, Formulierung der Erstdiagnose, deren Überprüfung.

Die folgenden Methoden werden verwendet:

  • Befragung des Patienten wegen Beschwerden, auch Sammeln einer Anamnese. Spielt eine wichtige Rolle.
  • Messung von Blutdruck, Herzfrequenz.
  • Tägliche Überwachung. Beurteilung von Tonometer und Herzfrequenz über 24 Stunden im automatischen Format.
  • Elektrokardiographie Erkennt Funktionsstörungen in der Arbeit des Herzens.
  • Echokardiographie. Der Weg, organische Probleme zu visualisieren.
  • Blutuntersuchung: allgemein, biochemisch, für Hormone. Vorrangig durchgeführt.
  • Koronographie Grundlegende Schlüsseltechnik.

Im Rahmen der Notwendigkeit von MRT oder CT, Szintigraphie, Stresstests (Fahrradergometrie).

Feindliches Schleichen


Freunde! Ich, Andrey Eroshkin, werde mega interessante Webinare für Sie abhalten, mich anmelden und zuschauen!
Themen für kommende Webinare:

  • Wie man ohne Willenskraft Gewicht verliert und damit das Gewicht nicht wieder zurückkehrt?
  • Wie man auf natürliche Weise ohne Pillen wieder gesund wird?
  • Woher kommen Nierensteine ​​und was tun, damit sie nicht wieder auftauchen??
  • Wie man aufhört, zum Gynäkologen zu gehen, ein gesundes Baby zur Welt bringt und im Alter von 40 Jahren nicht alt wird?

MELDEN SIE SICH FÜR EIN WEBINAR AN

Die Krankheit ist sehr heimtückisch. Die ersten Symptome treten auf, wenn das Lumen des Gefäßes fast geschlossen ist. Sie sollten vorsichtig sein, wenn Sie:

  • häufige Schmerzen hinter dem Brustbein;
  • Blutdruck steigt;
  • kalte Arme und Beine (Blut zirkuliert schlecht);
  • du wirst ohne Grund müde;
  • Aufmerksamkeit ist verstreut, es ist unmöglich, sich zu konzentrieren;
  • Nervosität stört;
  • Lethargie, Schläfrigkeit herrschen vor.

Wenn Sie auch Diabetiker sind, dann Füße in Händen - und zum Arzt laufen. Aber Nicht-Diabetiker sollten sich nicht entspannen, es ist besser zu überprüfen. Eine Blutuntersuchung zeigt, ob ein erhöhter Cholesteringehalt vorliegt (lesen Sie hier, wie Sie den Cholesterinspiegel senken können). Ein Kardiogramm und andere Studien zeigen, ob die Wände der Arterien verformt sind und sich ihre Lücken verengen. Basierend auf den Ergebnissen der Überprüfung werden Sie diagnostiziert.

Behandlung

Die Therapie erfolgt nach komplexen Methoden. Medikamente werden eingesetzt, komplizierte Fälle werden chirurgisch entfernt.

Präparate für Atherosklerose der Herzgefäße:

  • Statine Die Hauptgruppe. Reduzieren Sie die Cholesterinkonzentration im Blut. Atorvastatin und Analoga.
  • Fibrate. Gemfibrozil. Sie haben den gleichen Effekt, wenn Sie nicht auf komplexe pharmazeutische Details eingehen..
  • Betablocker, Kalziumantagonisten und ACE-Hemmer zur Normalisierung des Blutdrucks.
  • Schnell wirkende Diuretika. Furosemid, Hypothiazid. Sie konservieren kein Kalium und sind daher eine Gefahr für Gesundheit und Leben..
  • Dringende Maßnahmen - organische Nitrate. Im Falle eines Angriffs.

Die chirurgische Behandlung besteht in der Entfernung von Stenosen oder Cholesterinplaque durch offenen oder laparoskopischen Zugang..

Die Risiken sind im Moment minimal, aber sie sind es. Stenting (Erweiterung der Koronararterie) oder die Beseitigung der Lipidbildung ist die Haupttherapie.

Änderungen des Lebensstils sind in den frühen Stadien eine wichtige Maßnahme. Dies wird durch alle klinischen Empfehlungen der kardiologischen nationalen Gemeinschaften belegt..

  • Mit dem Rauchen aufhören, Alkohol, insbesondere Drogen. Es ist nicht so einfach, Hilfe von einem Narkologen ist erforderlich.
  • Normalisierung der körperlichen Aktivität. Etwa 1-2 Stunden Wandern, Schwimmen am Tag. Sie können auf Bewegungstherapie zurückgreifen.
  • Voller Schlaf. 8 Stunden pro Nacht.
  • Stressvermeidung. Obwohl es schwierig ist zu tun.
  • Atemübungen.
  • Rezeption von Vitamin- und Mineralkomplexen. Zu vorbeugenden Zwecken und als Teil einer systematischen Therapie zur Gewährleistung einer normalen Herzfunktion.
  • Diätkorrektur. Ernährung bedeutet erhöhte Anreicherung, die Ablehnung von Fett, gebraten, geräuchert. Mehr Eiweiß (Geflügel), Eier, Butter in Maßen.

Die Verwendung von Volksheilmitteln wird nicht praktiziert. Dies ist eine Verschwendung von Zeit und Mühe..

Verhütung

Bei der Diagnose einer Arteriosklerose des Herzens müssen die Patienten in der postoperativen Phase die Empfehlungen eines Ernährungswissenschaftlers befolgen und lebenslang Medikamente aus der Gruppe der Statine einnehmen, um den Cholesterinspiegel zu normalisieren. Es ist wichtig, den Druck zu kontrollieren und von einem Kardiologen beobachtet zu werden. Angesichts der Komplexität der Diagnose atherosklerotischer Veränderungen in den Koronararterien ist es notwendig, eine Reihe von Regeln zu befolgen, die dazu beitragen, die Entwicklung gefährlicher Pathologien zu verhindern:

  • Rauchen aufhören. Gefährlich aktives und passives Rauchen.
  • Entfernen Sie Übergewicht, überwachen Sie regelmäßig das Körpergewicht und halten Sie diesen Indikator innerhalb der Altersnorm. Überschüssiges Körperfett belastet das Herz zusätzlich und führt zu einem Anstieg des Blutdrucks.
  • Sportunterricht machen. Aktive Durchblutung normalisiert den Blutdruck, verringert das Diabetes-Risiko und wirkt sich positiv auf den gesamten Körper aus. Gehen, Laufen, Schwimmen - jede Art von zulässiger Herzbelastung wirkt sich positiv auf die Gesundheit von Herz und Blutgefäßen aus.
  • ISS anständig. Beseitigen Sie raffinierte Kohlenhydrate, Transfette, begrenzen Sie den Verbrauch von tierischen Fetten. Bevorzugen Sie Getreide, Geflügel, Fisch, Gemüse und Obst, Pflanzenöle.
  • Vermeiden Sie Stress und erhöhen Sie die Stressresistenz. Meistern Sie Entspannungsübungen, Yoga und Selbsthypnose. Es ist interessant, Freizeit zu organisieren, Musik zu hören, zu lesen, zu kommunizieren - alles, was positive Emotionen hervorruft, ist geeignet.
  • Führen Sie regelmäßig ein Lipidprofil durch (Untersuchung der Fettbestandteile des Blutplasmas), um das Risiko der Entwicklung atherosklerotischer Veränderungen zu bewerten.

Prognose

Kommt auf die Bühne an. Positive Zeichen:

  • Junge Jahre vom Beginn des Prozesses.
  • Früherkennung.
  • Gutes Ansprechen auf eine fortlaufende konservative Therapie.
  • Das Fehlen chronischer somatischer Pathologien, insbesondere kardialer und endokriner Profile.
  • Keine schlechten Gewohnheiten.

Ansonsten sind die Risiken höher. Die ungefähren Berechnungen lauten wie folgt:

BühneMortalität auf lange Sicht 3-5 Jahre
13-7%
28-15%
325-30%
440-60%

Mit der Behandlung ist das Ergebnis etwas besser. Gleichzeitig führt ein Herzinfarkt oder eine Angina pectoris viel häufiger zum Tod..

Die Lebenserwartung ist angesichts des langsamen Fortschreitens der Krankheit auf unbestimmte Zeit lang.

Wie wird sklerotische Kardiosklerose behandelt?

# image.jpg Sklerotische Kardiosklerose ist eine Krankheit, die das Herz sehr ernsthaft betrifft und einige Schwierigkeiten im Körper verursacht.

Sklerotische Kardiosklerose ist eine Form von Herzerkrankungen. Während dieser Krankheit wird wie bei der Kardiosklerose das Bindegewebe ersetzt, wonach Narben und sogar Kommissuren am Herzen auftreten. Diese Pathologien ermöglichen es dem Herzen nicht, normal zu funktionieren, was zu einer Verringerung seiner Leistung führt. Allmählich sklerotische Kardiosklerose führt dazu, dass der linke Ventrikel des Herzens sofort signifikant zunimmt, wonach andere innere Organe an Größe zunehmen. Eine solche Pathologie wird dazu führen, dass nicht nur Herzinsuffizienz, sondern auch Dekompensation auftritt. In diesem Fall fühlt sich der Patient ziemlich schlecht, was dazu führt, dass er viel Ruhe haben und viel Zeit im Krankenhaus verbringen muss.

Die Folgen der sklerotischen Kardiosklerose

Die Hauptursachen für sklerotische Kardiosklerose sind Komplikationen nach Myokarditis, Rheuma sowie Myokarddystrophie. Eine so komplexe Krankheit wie die diffuse kleine fokale Kardiosklerose kann nicht nur im Alter, sondern auch bei jungen Menschen auftreten.

Die Hauptsymptome dieser Krankheit sind die folgenden Indikatoren:

  • das Auftreten von Arrhythmien;
  • Schmerzen können regelmäßig im Herzen auftreten;
  • Kurzatmigkeit
  • Verringerung oder Erhöhung der Herzfrequenz;
  • Bei schwereren Formen der Krankheit kann ein Brennen im Bereich des Herzens sowie ein dringender Zustand auftreten.

Allmählich sklerotische Kardiosklerose führt dazu, dass sofort eine signifikante Zunahme des linken Ventrikels des Herzens auftritt, wonach andere innere Organe an Größe zunehmen. Um sklerotische Kardiosklerose zu identifizieren, müssen ein Elektrokardiogramm, eine Elektrokardiographie und eine Tomographie des Herzens durchgeführt werden. Dank einer solchen Untersuchung wird es nicht nur möglich sein, die Krankheit zu identifizieren, sondern auf der Grundlage dieser Untersuchungen wird der Arzt die richtige Behandlung verschreiben. Die Hauptbehandlung bei sklerotischer Kardiosklerose ist die Beseitigung der Krankheitssymptome sowie die Beseitigung der Herzinsuffizienz. Darüber hinaus muss die körperliche Aktivität begrenzt werden.

Komplikationen

Mögliche Folgen sind wie folgt:

  • Herzinfarkt Akuter Tod der Muskelschicht infolge Ischämie (Sauerstoffmangel). Die funktionelle Aktivität des Organs nimmt ab. Das Ergebnis ist Kardiosklerose, Narbengewebeersatz.
  • Schlaganfall. Infolge von Ischämie (Sauerstoffmangel) der Gehirnstrukturen.
  • Herzinsuffizienz. Spontan, im unerwartetsten Moment. Eine Wiederbelebung führt möglicherweise nicht zu Ergebnissen..
  • Ohnmacht und infolgedessen Sturz, Trauma, möglicherweise tödlich.
  • Kardiogener Schock. Blutdruckabfall auf kritische Werte. Die Mortalität liegt nahe bei 100%.
  • Schweres Atemversagen, Ersticken und Tod.

Zumindest treten bei einem lang andauernden pathologischen Prozess in allen Systemen organische Veränderungen auf. Dies ist das Ergebnis einer Abnahme der Hämodynamik..

Die Behandlung sollte in kurzer Zeit durchgeführt werden, um keine tödlichen Mängel hervorzurufen, die durch keine Methoden behoben werden..

Was ist die Hinterlist? Atherosklerose ist die Hauptursache für plötzliche Todesfälle

Es gibt ein Sprichwort: Herzkrankheiten vor dem 70. Lebensjahr sind nicht der Wille Gottes, sondern die Schuld des Menschen selbst. Atherosklerose ist also eine Krankheit, die von unserem Verhalten abhängt..

Dies ist die Bildung von Gefäßplaques, die zu einer Verengung der Blutgefäße führen und den Blutfluss stören. Das Gefährlichste ist, wenn die Plaque platzt und sich im Gefäß ein Blutgerinnsel bildet. Ein Blutgerinnsel blockiert das Gefäß vollständig und führt zu einer Katastrophe: Eine Person stirbt oder wird behindert. Atherosklerose ist die Hauptursache für Myokardinfarkt und Hirnschlag..

Wer wird öfter krank?

Alexander FSemyonkin

„Wir sind es gewohnt zu denken, dass Arteriosklerose ein Problem des modernen Menschen ist, sagen sie, bevor die Menschen richtig gegessen haben und die körperliche Aktivität hoch war. Die Sterblichkeit wurde auf grassierende Epidemien von Infektionskrankheiten zurückgeführt “, sagt Dr. Alexander Semenkin, Professor an der Abteilung für Innere Medizin und Familienmedizin der Staatlichen Medizinischen Universität Omsk. "Aber ich habe eine interessante Studie gefunden." Wissenschaftler beschlossen, die Prävalenz von Atherosklerose in der Antike zu überprüfen. Und es stellte sich heraus, dass auch die ägyptischen Pharaonen ihm unterworfen waren. Diese Krankheit war also von Anfang an der Menschheit eigen. Und unabhängig vom Alter, obwohl die Opfer von Arteriosklerose häufiger im mittleren und älteren Alter sind. In einigen Fällen treten jedoch bei Säuglingen atherosklerotische Veränderungen auf. Darüber hinaus betrifft diese Krankheit häufiger Menschen, die in Büros arbeiten. “.

Wer ist gefährdet?

Ärzte empfehlen Menschen über 40 regelmäßig, ihren Cholesterinspiegel im Blut zu überprüfen. Darüber hinaus müssen Sie nicht nur das Gesamtcholesterin kontrollieren, sondern auch den Gehalt an Lipoproteinen niedriger Dichte - dem sogenannten schlechten Cholesterin. Die Diagnose der Krankheit ist durch Ultraschalluntersuchung der Blutgefäße, Duplex-Scanning und Koronarographie möglich..

Sie können das Risiko tödlicher Gefäßkomplikationen anhand der Tabelle berechnen, die alle Faktoren wie Diabetes, Arteriosklerose, koronare Herzkrankheit, Erbkrankheiten, Übergewicht und Bewegungsmangel berücksichtigt.

Das Risiko für Arteriosklerose ist bei Rauchern höher. Unter dem Einfluss von Nikotin erhöht die Leber die Synthese von "schlechtem" Cholesterin. Daher können sich Blutgefäße bei einer Person mittleren Alters, die seit ihrer Jugend raucht, in einem schlechteren Zustand befinden als bei einer älteren Person, die noch nie geraucht hat. Übermäßiger Alkoholkonsum wird ebenfalls als Risikofaktor angesehen..

Hoher Cholesterinspiegel, arterielle Hypertonie, Alter und schlechte Gewohnheiten können ebenfalls zur Entwicklung von Atherosklerose beitragen. Es gibt keine sichtbaren Manifestationen der Krankheit, das Gefäß muss sich zu mindestens 70% überlappen, damit eine Person die Symptome spüren kann.

Atherosklerose verläuft manchmal stabil, und eine Person kann bis zu einem sehr hohen Alter leben, in einigen Fällen ist sie instabil - und ein Blutgerinnsel bricht unerwartet.

„Wie oft hören wir, dass ein vollkommen gesunder Mensch unerwartet gestorben ist“, sagt Alexander Semenkin. "Atherosklerose ist die Hauptursache für den plötzlichen Tod.".

Behandlung

Diese Krankheit ist unheilbar, aber ihre Entwicklung kann gestoppt werden. Es gibt eine Nicht-Drogen- und Drogenkorrektur. Es wird empfohlen, dass Sie von Ihrem Arzt verschriebene Medikamente einnehmen und sich nicht selbst behandeln.

Nicht-Drogenkorrektur bezieht sich auf Änderungen des Lebensstils. Um keine Plaque zu bekommen, müssen Sie Ihre Ernährung anpassen und auf körperliche Aktivität achten. Sie müssen dynamisch sein. Das heißt, es ist viel nützlicher zu schwimmen, zu laufen, Fahrrad zu fahren und nicht an der Stange zu ziehen.

"Es gibt einen täglichen Kalorienbedarf, und Sie sollten Lebensmittel entsprechend den Energiekosten essen", sagt der MD. - Für Büroangestellte sollte der tägliche Bedarf 1800 Kalorien nicht überschreiten. Jeder kann seinen Body-Mass-Index berechnen, der die Entsprechung von Gewicht zu Größe schätzt. Sein Wert wird unter Berücksichtigung des Körpers, des Geschlechts und des Alters der Person berücksichtigt. Der normale Index liegt zwischen 18,5 und 25. Wenn er höher ist, liegt ein Übergewicht vor. über 30 - Fettleibigkeit ".

Ernährungskorrektur

Ernährungswissenschaftler sagen, Sie sollten Snacks bei der Arbeit ignorieren. Das harmloseste Karamell ist viel gefährlicher als ein gewöhnliches Abendessen. Sie ist Kalorien. Gleiches gilt für Zucker, der auch während der Kaffeepausen bei der Arbeit nicht in großen Mengen verzehrt werden sollte. Das Essen muss ausgewogen sein.

In tierischen Fetten, die in großen Mengen in Fleisch, Eiern, Milchprodukten, Garnelen, Tintenfischen, viel Cholesterin enthalten sind. Je mehr Menschen solche Lebensmittel essen, desto mehr Cholesterin gelangt in den Blutkreislauf - dementsprechend steigt das Risiko, an Arteriosklerose zu erkranken.

Vegetarier sind übrigens auch anfällig für diese Krankheit. Tatsache ist, dass nur ein Drittel des Cholesterins aus den Produkten stammt, der Rest wird von der Leber produziert. Es muss auch daran erinnert werden, dass dieses Organ sofort auf die Menge jedes überschüssigen Kilogramms reagiert: Es beginnt, mehr Cholesterin zu synthetisieren.

Literatur Zu Dem Herzrhythmus

Uterusblutung - Symptome, Ursachen

Uterusblutungen werden in der Medizin normalerweise als dysfunktionelle Uterusblutungen bezeichnet - dies ist eine abnormale abnormale Blutentladung aus der Gebärmutter.

Die Folgen von Durchblutungsstörungen während der Schwangerschaft: Ursachen und Behandlung

Mutter und Kind sind während der gesamten Schwangerschaft eng miteinander verbunden: Der Körper der Frau bietet nicht nur Platz für das Baby, sondern versorgt es auch mit essentiellen Nährstoffen, Vitaminen und Elementen.