Schmerzhafte Schmerzen in der Brust rechts

Schmerzen in der Brust rechts sind ein ziemlich häufiges Symptom, das nicht nur auf mögliche Erkrankungen der Atemwege hinweist, sondern auch auf das Vorhandensein anderer Pathologien. Es ist notwendig, die Ursache der Schmerzen zu identifizieren, einen Arzt aufzusuchen. Fahren Sie dann mit der vom Arzt empfohlenen Behandlung fort.

Schmerzursachen im Brustbein rechts

Die Manifestation von Schmerzen ist das erste Anzeichen dafür, dass im Körper nachteilige Veränderungen auftreten. Wenn die Brust rechts schmerzt, ist es unmöglich, die Ursache des Schmerzes sofort zu bestimmen, aber es gibt verschiedene Möglichkeiten, was Sie stören könnte:

  • mechanische Schäden (Blutergüsse, Risse, Verstauchungen, Stürze);
  • Pathologie der Atemwege (Lungenentzündung, akute Infektionen der Atemwege, akute Virusinfektionen der Atemwege, Bronchitis);
  • Neoplasien sind bösartig und gutartig;
  • Magen-Darm-Erkrankungen (Gastritis, Blähungen, Vergiftungen);
  • Probleme mit dem Herz-Kreislauf-System;
  • Krankheit oder Schädigung der Wirbelsäule;
  • Brustkrebs (bei Frauen);
  • angeborene Pathologien;
  • erbliche Myopathien.

Als nächstes werden wir die Ursachen von Brustschmerzen auf der rechten Seite genauer analysieren.

Mechanischer Schaden

Schmerzen in der Brust können mechanische Schäden hervorrufen:

  • Klassische Verletzungen sind am häufigsten. Tritt aufgrund von Schäden an der Außenseite der Brust auf. Es kann sich um blaue Flecken, Stürze, übermäßige Belastungen oder häusliche Verletzungen handeln..
  • Rippenbruch - tritt aufgrund schwerer Stöße oder Stürze auf. Bei akuten Schmerzen ist das Vorhandensein von Ödemen und Hämatomen möglich. Schmerzempfindungen verstärken sich beim Niesen, Husten, plötzlichen Bewegungen und Abtasten. Sie können einen Rippenbruch nur durch Röntgen bestätigen.

Tumoren

Wenn es einen Tumor gibt, sind die Schmerzen in der Brust rechts oder links konstant. Es kann schmerzhaft, scharf, stumpf oder brennend sein. Tritt an der Stelle der Läsion auf. Zusätzlich zu Schmerzen bei einem Tumor sind schwerer Gewichtsverlust, Atemnot, Schwäche und Keuchen möglich. In den letzten Stadien ein blutiger Husten.

Wenn Sie sich rechtzeitig mit Beschwerden über Brustschmerzen an einen Spezialisten wenden, können Sie Zeit gewinnen und sich vor den Folgen bösartiger Tumoren schützen, die selbst bei der gesündesten Person plötzlich auftreten können.

Erkrankungen der Atemwege

Schmerzen im Bereich der rechten Brustseite treten auch aufgrund von Erkrankungen der Atemwege auf. Am häufigsten entstehen sie aufgrund der Folgen von Infektionskrankheiten..

Zusätzlich zu Brustschmerzen können bei dem Patienten die folgenden Symptome auftreten:

Die häufigste Ursache für Brustschmerzen rechts aufgrund einer Atemwegserkrankung ist eine Lungenentzündung. Es wird von Stichschmerzen begleitet, insbesondere beim Husten oder Niesen. Stumpfe Schmerzen während der Inspiration können auftreten. Neben Schmerzen geht eine Lungenentzündung mit Fieber, Atemnot und Husten einher.

Manchmal kann eine Lungenentzündung mit einer Pleuritis verwechselt werden - einer Entzündung der Pleuraschleimhaut. Schmerzen können auf verschiedenen Seiten der Brust auftreten (abhängig von der Entzündungsstelle). Der Krankheitsprozess ist einseitig. Der Unterschied zur Lungenentzündung besteht in schwerer Atemnot und Atemnot. Pleuritis tritt aufgrund von Komplikationen einer Lungenentzündung auf. Bei Ablehnung der Behandlung kommt es zu Tuberkulose.

Andere Lungenerkrankungen: Tuberkulose, Pneumokoniose, Asbestose. Sie verursachen anhaltende Schmerzen, Atemnot und Verformung der Lunge.

Um das Vorhandensein von Atemwegserkrankungen zu bestätigen, wird empfohlen, sich rechtzeitig einer fluorografischen Untersuchung zu unterziehen..

Magen-Darm-Erkrankungen

Die Ursachen für Schmerzen auf der rechten Seite des Brustbeins können Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts sein. Wenn Schmerzen von Sodbrennen, Übelkeit und einem unangenehmen Aufstoßen begleitet werden, ist der Magen schuld. Wenn Schmerzen unter der rechten Rippe zu spüren sind, kann die Leber stören. Bei Lebererkrankungen kann es zu schweren Schweregraden und bei Druck zu dumpfen Schmerzen kommen.

Betrachten Sie die möglichen Krankheiten genauer:

  • Hepatitis - es ist gekennzeichnet durch Gelenkschmerzen, häufige Übelkeit, einen ikterischen Farbton der Haut und der Augen, ein Hautausschlag tritt auf. Beim Abtasten ist eine vergrößerte Leber zu spüren. Zusätzlich zu den Schmerzen geht die Hepatitis mit einer ständigen Bitterkeit im Mund und Blähungen einher.
  • Magengeschwür - obwohl Schmerzen hauptsächlich in der Mitte des Brustbeins zu spüren sind, können manchmal schmerzhafte Krämpfe auf der rechten Brustseite auftreten. Sie können sich auf nüchternen Magen oder nach einem umfangreichen Verzehr von fetthaltigen Lebensmitteln verstärken. Zusätzlich zu den Schmerzen gibt es Sodbrennen und Erbrechen.
  • Zwerchfellhernie - damit können der Magen und ein kleiner Teil der rechten Brustseite schmerzen. Der Schmerz verstärkt sich beim Liegen auf der rechten Seite und nach dem Essen.
  • Pankreatitis - verursacht Schmerzen im zentralen Teil der Brust. Schmerzen auf der rechten Seite sind selten möglich. Scharfer Schnittschmerz.

Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems

Oft sind die Ursachen für Schmerzen auf der rechten Seite des Brustbeins Erkrankungen des CC-Systems. Am häufigsten werden Schmerzen durch Perikarditis, ischämische Erkrankungen, Thromboembolien, Aortenaneurysmen und seltener durch Herzinfarkte verursacht.

  • Bei Angina pectoris treten Anfälle bei jeder Anstrengung und Hypoxie auf. Es gibt drückende Schmerzen, schmerzhafte Schwere, die sich auf den linken Arm, den Unterkiefer und den Hals erstreckt. Kalter Schweiß kann austreten, Lippen werden blau, Panikattacken treten auf. Angina pectoris kann auch erfolgreich Schmerzen im Brustbein auf der rechten Seite hervorrufen. Tatsache ist, dass das Blut bei Myokarditis zu stagnieren beginnt, was Schmerzen verursachen kann.
  • Bei einem Aortenaneurysma treten mehrere Anomalien und Komplikationen auf.

Aneurysma allein tritt nicht auf, es ist eine Folge von arterieller Hypertonie, Syphilis, Sternumverletzung, Atherosklerose. Das Aneurysma schält sich im oberen Teil ab, in dessen Zusammenhang sich der Schmerz nicht nur bei körperlicher Anstrengung zu manifestieren beginnt. Der Schmerz ist scharf, akut und bedeckt die gesamte Brust. Die Prognose solcher Komplikationen ist ziemlich unvorhersehbar..

  • Bei einem Myokardinfarkt kommt es zu einer Verstopfung der Blutgefäße und deren weiteren Blutungen, gefolgt von einer Nekrose der Stelle. Der Schmerz ist stark und anhaltend. Möglicher Bewusstseinsverlust.
  • Bei Perikarditis (Entzündung der äußeren Herzmembran) sind Schmerzen beim Einatmen, Schwäche und Atemnot deutlich zu spüren. Oft erscheinen Echos auf der rechten Seite der Brust. Perikarditis tritt vor dem Hintergrund anderer Pathologien auf oder ist eine Folge von Virusinfektionen. Zusätzlich zu den Schmerzen gibt es eine Temperatur, Schüttelfrost und einen Zustand allgemeiner Schwäche.
  • Bei einer Lungenembolie treten starke Schmerzen ähnlich einem Herzinfarkt auf. Es ist begleitet von schwerer Atemnot, blutigem Husten, Schwäche, Zyanose, Pulsverlust und Ohnmacht. Es ist tödlich. Es gibt starke Schmerzen in der Brust auf der rechten Seite (wenn große Äste betroffen sind), mit einer leichten Blockierung kleiner Äste sind die Schmerzen nicht akut, sondern konstant, Husten beim Einatmen, Keuchen und Kribbeln auf der rechten Seite der Brust.

Wirbelsäulenerkrankungen

Die Hauptursache für Schmerzen auf der rechten Brustseite sind Wirbelsäulenerkrankungen. Es kann Osteochondrose, Ischias, Zwischenwirbelhernie sein. Es kann viele Gründe geben, aber die Schmerzquelle ist die Wirbelsäule. Wirbelschmerzen treten an verschiedenen Stellen des Rückens oder der Brust auf. Es kann den Rippen, Schultern, der Lunge und sogar dem Herzen geben. Muskelkrämpfe und Wurzelverletzungen verursachen Schmerzen. Manifestiert bei Bewegung, Husten oder einem einfachen Atemzug.

Wir werden die Erkrankungen der Wirbelsäule, die Schmerzen auf der rechten Brustseite hervorrufen, genauer analysieren:

  • Interkostale Neuralgie - tritt bei Erkältungen, Unterkühlung und starker körperlicher Anstrengung auf. Der Hauptschmerz wird auf der rechten oder linken Seite der Brust beobachtet, er bricht die Rippen, schießt unter das Schulterblatt, in das Schlüsselbein, in den Nacken, er verletzt den Rücken und es entsteht die Wirkung eines „schmerzenden Herzens“. Ältere Menschen verwechseln Interkostalneuralgie häufig mit Herzinfarkt oder Lungenentzündung. Schmerzen können durch Einatmen, Husten, Niesen, Lachen und scharfe Kurven verschlimmert werden. Im Epizentrum der Entzündung während der Palpation treten akute Schmerzen auf. Dies ist auf eine Entzündung der Nervenwurzeln zurückzuführen. Diese Krankheit stellt keine Gefahr dar, erfordert jedoch eine sorgfältige Behandlung, um schwerwiegende Komplikationen zu vermeiden.
  • Zwischenwirbelhernie - drückt den Nerv des Rückenmarks zusammen und verursacht akute Schmerzen, die auf der rechten Seite der Brust auftreten können. Mit einer solchen Krankheit ist es unmöglich, einfache Körperdrehungen oder Neigungen ohne Schmerzen durchzuführen.
  • Skoliose (auch bekannt als Spondylose) - Wenn die Krümmung der Wirbelsäule nach rechts gerichtet ist, sind unangenehme Schmerzen in der rechten Brust möglich. Nervenwurzeln verletzen und provozieren Schmerzen oder scharfe Schmerzen.
  • Spondylitis ankylosans - kann bei langen Erkrankungen der Wirbelsäule auftreten. In den Bandscheiben beginnen irreversible Prozesse aufzutreten. Die Nervenwurzeln sind ebenfalls komprimiert, was starke Schmerzen im gesamten Rücken verursacht und Schmerzen in der Brust auf der rechten Seite verursacht, die Neuralgie oder Erkältung ähneln.

Diagnose

Um die Ursachen für Brustschmerzen auf der rechten Seite zu identifizieren, werden spezielle diagnostische Tests durchgeführt. Um eine genaue Diagnose zu stellen, müssen folgende Untersuchungen durchgeführt werden:

  • Röntgenaufnahme des Brustkorbs (einschließlich Fluorographie);
  • Röntgen der Wirbelsäule;
  • Blut- und Urintests (einschließlich Biochemie);
  • Ultraschall der Leber;
  • Untersuchung der Wände des Magens und der Speiseröhre;
  • EKG;
  • MRT.

Es wird auch empfohlen, dass jeder einen Allgemeinarzt und einen Spezialisten für Infektionskrankheiten sowie eine Mammologin besucht.

Wenn die Schmerzen in der Brust lange Zeit anhalten, verzögern Sie die Diagnose und Behandlung nicht. Jeder Schmerz kann auf schwerwiegende Verletzungen im menschlichen Körper hinweisen. Schmerzen auf der rechten Seite können geringfügig sein, aber sie können auch eines der Symptome einer Lungenentzündung sein..

Zuvor haben wir viele Ursachen aufgelistet, die Schmerzen im rechten Hypochondrium verursachen können. Um jedoch aus der Liste der Gründe auszuwählen, die für einen bestimmten Fall am wahrscheinlichsten sind, müssen die Schmerzarten und die damit verbundenen Symptome bekannt sein. Ein korrektes Verständnis der Schmerzsymptome ermöglicht es dem Arzt, eine korrekte Anamnese zu erstellen und zunächst die wichtigsten Tests durchzuführen und die Behandlung unverzüglich zu verschreiben. Als nächstes werden wir über die Arten von Schmerzen, ihre Lokalisation und deren jeweilige Bedeutung sprechen:

Ziehen und schmerzende Brustschmerzen auf der rechten Seite können durch übermäßige körperliche Anstrengung verursacht werden und verschwinden innerhalb eines Tages. Solche Schmerzen können nach Blutergüssen und Verletzungen der Brust auftreten. Abhängig von der Art der Verletzung entwickelt es sich häufig zu Stichschmerzen und verstärkt sich mit Zwerchfellspannung, wenn eine Person niest, hustet oder tief durchatmet.

Schmerzen in der oberen rechten Brust können mit entzündlichen Prozessen in der Lunge verbunden sein. Typischerweise gehen Krankheiten wie Lungenentzündung und Bronchitis mit Fieber, heiseren Lungengeräuschen und starkem Husten einher..

Plötzliche schmerzhafte Krämpfe in der Brust können nach einer Lungenentzündung beginnen. Pleuritis entwickelt sich und dann verliert der Patient die Fähigkeit, tief zu atmen, und Erstickung tritt sehr oft auf. Auch krampfhafte Schmerzen in der oberen Brust, begleitet von einem blutigen erstickenden Husten, können auf das Vorhandensein von Krebs in der Lunge hinweisen.

Das Brennen in der Brust rechts entsteht durch Sodbrennen und breitet sich im gesamten Körper von der Speiseröhre bis zum Hals aus. Solche Schmerzen treten am häufigsten nach dem Essen auf, können aber auf nüchternen Magen auftreten. Dies hängt alles von den Eigenschaften des Körpers des Patienten ab. Die Dauer solcher Schmerzen dauert mehrere Minuten bis eine Stunde.

Akute Schmerzen rechts unter der Brust können durch Lebererkrankungen wie Hepatitis, Cholezystitis und Funktionsstörungen der Gallenblase verursacht werden. Bei einer Lebererkrankung färben sich die Haut- und Augenproteine ​​des Patienten gelblich. Wenn Sie leicht auf das erkrankte Organ drücken, verstärken sich die Schmerzen. Es wird auch durch jede Belastung der Brust verschlimmert..

Unerträgliche Stichschmerzen treten bereits bei den ersten Prämissen der Cholelithiasis auf. Probleme mit dem Abfluss und der Durchgängigkeit der Galle dürfen nur in der Arztpraxis gelöst werden, da Erkrankungen der Gallenblase dem Patienten sehr starke Schmerzen bereiten und zu schwerwiegenden Komplikationen führen können. Wenn Sie daher einen scharfen Stichschmerz rechts unter den Rippen verspüren, rufen Sie sofort einen Arzt an.

Wenn der Schmerz systematisch ist und die Natur eines Anfalls hat, klare Bedingungen für das Auftreten und Abklingen hat, dh eine bestimmte Zeit und externe Einflussfaktoren, dann wird er höchstwahrscheinlich vollständig vergehen, wenn Nitroglycerin eingenommen wird. Weil solche Schmerzen für Angina pectoris charakteristisch sind, eine Art von koronarer Herzkrankheit. Der Schmerz tritt durch physischen oder psychischen Stress auf, und mit zunehmendem Alter verstärkt sich der Schmerz durch Angina pectoris nur noch.

Das Drücken von dumpfen Schmerzen in der gesamten Brust, beginnend auf der linken Seite und das Krämpfen des rechten Hypochondriums, das Atmen erschwert und das Drücken der Speiseröhre ist ein Schmerz aufgrund von Perikarditis. Für Ärzte ist die Diagnose ziemlich schwierig, da die Symptome dieser Krankheit anderen Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems und der Lunge erheblich ähnlich sind..

Ein scharfer Schmerz in der Brust rechts, der die Natur eines Anfalls hat, unterscheidet sich darin, dass er im Bereich des Herzens links beginnt und einen scharfen Impuls auf die rechte Schulter gibt, sich dann aber auf die rechte Seite der Brust ausbreitet. Dies ist ein Myokardinfarkt, dh ein Herzinfarkt. Wenn solche Symptome aufgetreten sind, müssen Sie sofort einen Krankenwagen rufen, da das Leben des Patienten ohne die Hilfe von Ärzten jederzeit enden kann.

Schmerzen in der Brust rechts sind eines der häufigsten Anzeichen für ein Versagen nicht nur der Atemwege, sondern auch anderer lebenswichtiger Organe. In diesem Fall wird empfohlen, die Ursache der Pathologie schnell zu diagnostizieren, einen Termin mit einem Spezialisten zu vereinbaren und seine Empfehlungen zu befolgen.

Schmerzen in der rechten Brustseite

Studien haben gezeigt, dass Brustschmerzen rechts viel häufiger auftreten als links. Und das ist die Logik, denn im zweiten Fall wird die Ursache für die Manifestation unangenehmer Empfindungen als Verletzung des Herz-Kreislauf-Systems angesehen, wenn das Herz schmerzt. Während die Ursachen für Brustschmerzen auf der rechten Seite auf unangenehme Pathologien hinweisen können:

  • Fehlfunktion der Atemwege und der Lunge;
  • Leberpathologie;
  • Schwierigkeiten mit der Gallenblase;
  • Schwäche des Immunsystems;
  • angeborene pathologische Veränderungen;
  • Störungen im Verdauungstrakt;
  • Interkostalneuralgie;
  • mechanische Schäden in der rechten Brusthälfte und nicht nur.

Schmerzen im rechten Brustbein bei Männern und Frauen können auf verschiedene Probleme hinweisen.

Wichtig! Manchmal erfordern Brustschmerzen auf der rechten Seite keinen Krankenhausaufenthalt und keine Behandlung. Das ist bestenfalls. Aber hier ist es wichtig, vorsichtig zu sein. Schließlich kann sich die Situation anders entwickeln, eine kleine Verzögerung bei der Diagnose und Behandlung wird sich nachteilig auswirken. Und dies bedeutet, dass rechtzeitige diagnostische Maßnahmen eine Frage von Leben und Tod sind..

Die Manifestation jeglicher Art von pathologischen Veränderungen tritt in Form von subjektiven Beschwerden oder objektiven Anzeichen der Krankheit auf. Erstens Schmerzen auf der rechten Brustseite. Sie machen sich immer bemerkbar, aber in verschiedenen Inkarnationen:

  • scharfer oder dumpfer Schmerz im Brustbein rechts;
  • schmerzender Schmerz unter dem Brustbein;
  • Nähen im Brustbein;
  • intensiver intensiver Schmerz rechts in der Brust oder schwache Manifestation davon;
  • drückender Schmerz unter dem Brustbein;
  • ständiger oder periodischer Schmerz auf der rechten Seite gegenüber dem Herzen;
  • Schmerzen unter dem rechten Hypochondrium, Seite oder Rücken;
  • wenn sich die Schmerzen beim Einatmen verstärken, beim Husten (beim Einatmen), beim Bewegen.

Die Praxis zeigt, dass Brustschmerzen rechts nicht das einzige Anzeichen für pathologische Veränderungen im menschlichen Körper sind. Es geht mit zusätzlichen Symptomen einher, die zusammen das klinische Gesamtbild bilden. Und um eine korrekte Diagnose zu stellen, muss der behandelnde Arzt eine körperliche Untersuchung des Patienten durchführen und seine Beschwerden über Gesundheit und Beschwerden untersuchen. Vom Patienten müssen Sie: alle Fragen klar und ehrlich beantworten, ohne zu zögern und zu schweigen. Andernfalls ist eine ungenaue Diagnose möglich, und der Spezialist benötigt mehr Zeit, um nach der Wahrheit zu suchen..

Verdauungsbeschwerden

Einige pathologische Veränderungen im Verdauungssystem können Schmerzen auf der rechten Brustseite verursachen:

  • Sodbrennen manifestiert sich, wenn überschüssige Säure in den Verdauungstrakt spritzt und dessen Hohlraum beeinträchtigt (verbrennt). Oft macht sich ein solches Ärgernis innerhalb einer halben Stunde nach dem Essen bemerkbar, wenn der Verdauungsprozess in vollem Gange ist. Sodbrennen kann Schmerzen auf der rechten Seite verursachen, und selbst ein Schmerzschock, der sich von der Oberseite der Speiseröhre und darüber ausbreitet, ist vor dem Beginn des Rachens praktisch. Daher ist dies für einige Menschen ein übliches Brennen und für andere ein Schmerz auf der rechten Seite des Brustbeins. Um diese Probleme zu vermeiden oder zu beseitigen, wird empfohlen, spezielle Arzneimittel zu verwenden.

Sodbrennen beim Ausatmen und Einatmen auf Brusthöhe auf der rechten Seite

  • Nach einem Versagen der Durchgängigkeit der Nahrung durch den Verdauungstrakt wird ihre Stagnation beobachtet. Zu diesem Zeitpunkt bleibt sie in der Speiseröhre stecken und übt unwillkürlich Druck auf seine Höhle aus. Schmerzen in der Brust beim Einatmen und Schlucken verstärken sich nur. Schließlich muss das Zwerchfell wieder gespannt werden. Ein kleiner Schluck Wasser - und das Essen geht vorbei. Dies ist meistens der sicherste Weg, um das Problem zu lösen..
  • Verschiedene Lebererkrankungen in akuter und chronischer Form können Schmerzen hinter dem Brustbein verursachen, dann scheint es: Es scheint in die Seite zu stechen und wird beim Ausatmen nicht einfacher. Um zu verstehen, ob mit diesem Organ Schmerzen verbunden sind, wird empfohlen, eine einfache Manipulation durchzuführen: Üben Sie einen leichten Druck auf die Leber aus und versuchen Sie zu husten. Gleichzeitig sind stechende Schmerzen in der Brust rechts oder besser gesagt im Hypochondrium zu spüren. Solche krampfartigen Veränderungen werden zur Ursache von Hepatitis, wenn die Leber größer wird, sich ihre obere Membran zum Dehnen eignet und sich der Krampf verstärkt. Aber mit der Zeit lässt es nach und gibt rechts in der Brust stumpfe Echos ab. Obwohl sich ein scharfes Schmerzsyndrom von besonderer Intensität manifestieren kann. Und seine Lokalisation kann nicht nur oben auf der rechten Seite der Brust beobachtet werden, sondern auch im Bereich des rechten Schulterblatts und des Unterarms.
  • Pathologische Veränderungen in der Gallenblase können sich als Schmerzen im Brustbereich manifestieren. Eine chronische Cholezystitis kann mit Schmerzen in der oberen Brust einhergehen. Es tritt aufgrund einer Infektion auf. Die Folgen dieser Krankheit sind allen bekannt. Die Eigenschaften der Gallenveränderung, eine Verletzung ihres Ausflusses, werden beobachtet und alles endet mit der Bildung von Steinen in der Gallenblase. Es wird für eine Person schmerzhaft, sich zu bewegen, zu atmen, besonders zu atmen.
  • Unabhängig davon ist es wert, das Versagen der normalen Bewegung der Galle hervorzuheben. Dies kann nicht die Hauptursache für pathologische Veränderungen organischer oder struktureller Natur sein. Verstöße gegen das Öffnen und Schließen der Kanäle sind jedoch möglich. Die Faktoren, die diese Krankheit hervorrufen, können psychische Störungen oder eine einfache Ablehnung bestimmter Produkte durch den Körper sein.
  • Die Gallensteinerkrankung kann von der Tatsache begleitet sein, dass die rechte Seite der Brust schmerzt. Darüber hinaus können Beschwerden unerträglich sein. Oft kann die Ursache für eine solche Krankheit ein falscher Lebensstil, der Missbrauch von Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln sein. In der Höhle der Gallenblase, einschließlich in den Kanälen, beginnen Kaliumsalze zu kristallisieren und gruppieren sich zu harten Klumpen.

In diesem Fall sollte ein Spezialist eine Behandlung verschreiben. Selbstmedikation ist hier voll. Da die Steine ​​in die Kanäle gelangen können, blockieren sie diese vollständig und verursachen einen Bruch der Galle direkt in die Bauchhöhle. Es ist äußerst schwierig, dem Patienten die Hände des Todes zu entreißen..

Ein weiterer Grund, warum es vorne und in der Ecke der Brust schmerzt, kann eine Interkostalneuralgie sein - eine Verletzung der Wurzeln der Spinalnerven in der Wirbelsäule oder eine Entzündung der Nerven im Bereich der Rippen. Die Hauptursache der Krankheit ist Osteochondrose oder Spondylitis. Die Diagnose pathologischer Veränderungen ist äußerst einfach. In einem passiven Zustand verspürt der Patient tatsächlich Erleichterung und der Schmerz lässt nach. Ohne körperliche Anstrengung, Husten oder Niesen sind Schmerzen nicht zu spüren. Aber wenn Sie scharf Luft holen oder husten, springen oder die Treppe hinaufsteigen, denken Sie wieder an das Problem. Und akute Schmerzen manifestieren sich nicht nur im Brustbein rechts, im Hypochondrium, in der Wirbelsäule, sondern auch im unteren Rückenbereich.

In diesem Fall wird Bettruhe empfohlen. Sie können sich nicht aktiv bewegen. Rufen Sie unbedingt einen Arzt zu Hause an, um eine Verschlechterung Ihres Gesundheitszustands zu vermeiden. Die Krankheit selbst wird nicht als komplex und behandelbar angesehen. Vorbehaltlich des rechtzeitigen Behandlungsverlaufs und der Einhaltung aller Empfehlungen des behandelnden Arztes.

Pathologische Veränderungen der Wirbelsäule sind im Erwachsenenalter am häufigsten. Sie gehen mit einer Störung des normalen Blutflusses und des Stoffwechsels in der Wirbelsäule einher, die auf eine Vielzahl von Infektionen, Traumata, schlechte Körperhaltung, genetische Veranlagung, schädliche Auswirkungen von Vibrationen und vieles mehr zurückzuführen ist.

In diesem Fall ist der Schmerz kontinuierlich, schmerzhaft und regelmäßig. Dies ist kein scharfes Syndrom, das verschwindet. Darüber hinaus nehmen unangenehme Empfindungen bei körperlicher Anstrengung zu.

Wenn die Osteochondrose chronisch ist, sollte sie streng wie vom Arzt verordnet behandelt werden. Wenn dies die primäre Manifestation ist, greifen Sie nicht auf die traditionelle Medizin zurück. Vereinbaren Sie unbedingt einen Termin mit einem Spezialisten und schließen Sie Gewichtheben mit indirektem Rücken aus.

Es gibt eine Ähnlichkeit mit der Manifestation der Osteochondrose. Die Art der Verletzungen kann jedoch unterschiedlich sein. Zum Beispiel: Bruch oder Dehnung des Gewebes, Schwellung, Frakturen und schwere Blutergüsse in der Brust. Und wenn sich die Schmerzen nach einer Verletzung wieder bemerkbar machen, lohnt es sich, vorsichtig zu sein.

Die Rückkehr des Schmerzes zeigt eine Wiederaufnahme des Problems an. Und der beschädigte Bereich kann möglicherweise nicht endgültig wiederhergestellt werden, wenn bereits ein neuer Schaden aufgetreten ist. In diesem Fall wird eine erneute Röntgenaufnahme empfohlen. Und wenn die Genesung nach einer Verletzung noch nicht beendet ist, sollten Sie nicht zu Ihrer vorherigen körperlichen Aktivität zurückkehren.

Wichtig! In diesem Fall wird Bettruhe empfohlen. Kein physischer und emotionaler Stress. Nur Entspannung und positive Emotionen.

Onkologische Erkrankungen können von verschiedenen Symptomen begleitet sein. Daher werden sie oft mit anderen Krankheiten verwechselt. Obwohl Krebs ohne große Schwierigkeiten diagnostiziert wird, führen Sie eine Reihe von Tests und klinischen Studien durch.

Es gibt eine große Menge an Krebs, aber nicht alle können von Schmerzen auf der rechten Brustseite begleitet sein. Wenn es sich um Lungenkrebs handelt, können Schmerzen auftreten. Oder es kann nicht erscheinen. Als zusätzliches Zeichen tritt jedoch ein feuchter Husten und ein blutiger Schleimausfluss auf, der eine schnelle Diagnose erfordert. Die Praxis zeigt, dass Schmerzen bei Anfällen am häufigsten akut sind. Aber nicht unbedingt.

Wenn bei einem feuchten Husten Schmerzen auf der linken oder rechten Brustseite auftreten, sollten Sie einen Termin mit einem Arzt vereinbaren. Krebs ist schließlich kein Scherz. Und wenn Sie die Krankheit nicht diagnostizieren, endet alles mit dem Tod.

Tumoren begleitet von Schmerzen auf der rechten Brustseite

Stress und geschwächtes Immunsystem

Stress ist die Hauptursache für Schmerzen auf der rechten Seite des Brustbeins. Das Gehirn ist ein eigensinniges Organ und beeinflusst alles im Körper.

Die Behandlungsmethode zur Schwächung des Immunsystems und der Auswirkungen von Stress umfasst einen Verlauf von Vitaminen, einen aktiven Lebensstil, eine Normalisierung des täglichen Regimes und Bewegung. Empfohlene therapeutische Atemgymnastik und Kräutermedizin. Schließen Sie die Notwendigkeit einer psychotherapeutischen Beratung nicht aus.

Pathologie der Atemwege

Bei gleichzeitigem Auftreten von Husten und Schmerzen auf der rechten Seite werden Fehlfunktionen der Atemwege vermutet. Und das ist verständlich. Die Ursache der Schmerzen ist Lungenentzündung, Pleuritis, Pneumothorax, Lungenkrebs. Das Ein- und Ausatmen wird schwierig, Atemnot und Fleckenbildung treten auf.

In klinischen Studien werden Keuchen, Herzgeräusche und schwache Atemfunktionen beobachtet..

Der Schmerz auf der rechten Seite des Brustbeins allein zeigt nicht seine Natur an. Die Pathologie kann durch Untersuchung zusätzlicher Anzeichen der Krankheit bestimmt werden. Die Genesungsrate des Patienten und mögliche Komplikationen hängen vom Zeitpunkt der Diagnose und der Genauigkeit der Bestimmung pathologischer Veränderungen ab. Und wenn es so kam, dass bestimmte Symptome auftraten, sollten Sie es nicht "in den Hintergrund rücken". Sie müssen sich so schnell wie möglich für eine Beratung durch einen Spezialisten anmelden.

Schmerzen in der Brust rechts: Ursachen und Behandlung

Schmerzen auf der rechten Brustseite können auf schwerwiegende Erkrankungen hinweisen, die normalerweise nicht mit dem Herzen zusammenhängen, aber sie können auch Symptome anderer ebenso gefährlicher Krankheiten sein. Wenn Sie Beschwerden und Schmerzen auf der rechten Brustseite haben, sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren, um diesen Zustand zu behandeln..

Schmerzursachen in der rechten Brust

Die Ursachen für Schmerzen auf der rechten Brustseite sind vielfältig: von übermäßiger körperlicher Aktivität bis hin zu Infektionen und Grunderkrankungen. Hier sind einige der am meisten erklärten Gründe:

  • Virusinfektion: Eine Virusinfektion, die für eine Erkältung oder Grippe verantwortlich ist und beim Einatmen rechts Schmerzen in der Brust verursacht. Brustschmerzen können durch tiefes Atmen und Husten stärker werden..
  • Gastritis: Gastritis oder Entzündung der Magenwand tritt normalerweise nach Hunger oder übermäßigem Alkoholkonsum auf und kann rechts Bauchschmerzen und akute Brustschmerzen verursachen.
  • Pleuraentzündung: Eine Entzündung des die Lunge umgebenden Pleuragewebes kann Schmerzen auf der rechten Brustseite verursachen, und in einigen Fällen verschlimmern sich die Schmerzen durch tiefes Atmen und Husten.
  • Gallenblasenerkrankung: Gallenblasenanfälle manifestieren sich häufig als Schmerzen auf der rechten Brustseite aufgrund einer Entzündung der Gallenblase. Dies kann nach dem Verzehr von fettreichen Lebensmitteln deutlicher werden. Sie können auch Schmerzen haben, wenn Gallensteine ​​im Gallengang stecken bleiben..
  • Wirbelsäule und Muskeln: Starke Schmerzen in der rechten Brust können durch eine falsche Körperhaltung ausgelöst werden, die zu einer Kompression der Muskelgruppen zwischen den Rippen und einer Kompression der Organe in der Brust führt. Dies ist beispielsweise bei Skoliose, Bandscheibenvorfall und Spondylose der Fall. Muskelschmerzen in der Brust rechts sind chronisch, diffus, schwankend und wandernd und können auch die Interkostalmuskelgruppen sowohl rechts als auch links betreffen.
  • Interkostale Neuralgie: In diesem Fall wird der Schmerz durch eine Entzündung der Interkostalnerven verursacht. Die am leichtesten zu bestimmende Entzündung ist die Erkältung oder allgemein plötzliche Temperaturänderungen. Dumpfer Schmerz rechts über der Brust oder der gesamten Brust, der die Bewegung einschränkt und die inneren Organe verengt.
  • Verdauungsstörungen: Verdauungsstörungen im Zusammenhang mit der Speiseröhre führen häufig zu einer Versteifung der Wände, die sich als Schmerz auf der rechten Brustseite manifestieren kann.
  • Entzündung der Leber und Hepatitis: Eine Entzündung der Leber kann Schmerzen rechts unter der Brust sowie Schmerzen auf der rechten Seite der Brust verursachen. Ebenso kann es die Ursache für Hepatitis sein, eine Krankheit, die Schwellungen und Entzündungen der Leber verursacht. Um diese Krankheit festzustellen, müssen Ärzte medizinische Tests durchführen, um Hepatitis zu diagnostizieren..
  • Trauma: Jüngste Verletzungen wie eine leichte Rippenverschiebung, ein Bruch oder Probleme mit der Halswirbelsäule können die Hauptursachen für Schmerzen auf der rechten Brustseite sein.
  • Pankreasfunktionsstörung: Eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse kann zu einer Schwellung des Abdomens führen, die Brustschmerzen ausstrahlen kann.
  • Herz-Kreislauf-Probleme: Wenn auf der rechten Seite der Brust Stichschmerzen auftreten, besteht die größte Angst darin, dass dies ein Zeichen für eine Herz-Kreislauf-Erkrankung wie einen Herzinfarkt sein kann. Da sich das Schmerzzentrum links befinden kann, geben Sie es aber auf die rechte Seite. Bei der Beurteilung des Schmerzursprungs hinter der Brust rechts oder links wird immer der Zeitfaktor berücksichtigt. Echte Herzschmerzen halten nicht an, die Zählung dauert Minuten. Mit anderen Worten, das Herz kann nicht stunden-, tag- oder tagelang „jammern, ziehen, stechen“.
  • Gastroösophageale Refluxkrankheit (GERD): ist eine chronische Krankheit, eine Entzündung der Wände der unteren Speiseröhre infolge der Bewegung des Magen- oder Zwölffingerdarminhalts in die Speiseröhre. Eine Reizung der Speiseröhre kann sich als Brustschmerz manifestieren..
  • Brusttumoren: Tumoren, die sich in der Lunge oder in der Nähe entwickeln, können zu Schmerzen auf der rechten Brustseite führen.
  • Nebenwirkungen von Antazida: Die chronische Anwendung von Antazida ist mit Schmerzen auf der rechten Brustseite verbunden.
  • Übermäßige Anstrengung: anstrengende Handlungen, die die Verwendung von Brustmuskeln erfordern, können zu Schmerzen auf der rechten Seite führen. Der Schmerz ist wahrscheinlich mit Muskelschmerzen verbunden und kann durch spezielle Bewegungen verschlimmert werden..
  • Stress: Stress kann Verdauungsstörungen verschlimmern, die zu Schmerzen auf der rechten Brustseite führen. Einige wichtige Stressfaktoren sind Probleme und Beziehungen in Bezug auf Arbeit, Schule oder Familie..
  • Dehnen von Muskeln: Dehnen von Muskeln oder Bändern der Brust und Brustverletzungen können zu Schmerzen auf der rechten Seite der Brust führen.
  • Blockieren von Nahrungsmitteln: Das Blockieren der Speiseröhre mit Nahrungsmitteln oder Getränken führt zu einer Verstopfung, die zu Schmerzen auf der rechten Brustseite führen kann.

Komplikationen im Zusammenhang mit Schmerzen auf der rechten Brustseite

Andere Symptome können als Folge von Schmerzen auf der rechten Brustseite auftreten: Brennen in der Brust und unter der Brust, saurer Reflux im Mund, Schluckbeschwerden, schmerzhaftes Atmen, Schmerzen in der Brust beim Ändern der Körperposition, Kreislaufstörungen der Hand.

Wenn Sie einen Arzt aufsuchen sollten?

Bei Brustschmerzen sollten Sie in Kombination mit den folgenden Symptomen einen Krankenwagen zur sofortigen medizinischen Behandlung rufen: plötzlicher Druck, ein Gefühl der Unterdrückung und Gewichtsreduzierung unter der Brust; Brustschmerzen, die im linken Arm, Rücken oder Kiefer ausstrahlen; Nach längerer Inaktivität in der Brust tritt plötzlich ein pochender Schmerz in der rechten Brust auf, der mit Atembeschwerden einhergeht. beschleunigte Herzfrequenz, Schwindel, Übelkeit, schnelles Atmen, Orientierungslosigkeit, Blässe und übermäßiges Schwitzen; extrem niedrige Herzfrequenz oder Blutdruck.

BEHANDLUNG IM VERMÖGENSZENTRUM

In diesem Fall ist eine Selbstmedikation nicht ratsam. Die Einnahme von Schmerzmitteln kann die Manifestationen von Schmerz nur übertönen, aber nicht heilen. Wenn Sie Schmerzen auf der rechten Brustseite haben, sollten Sie auf jeden Fall so bald wie möglich einen Arzt konsultieren. Das Asset Center befasst sich in Kiew mit der Behandlung von Schmerzen in der rechten Brust, die auf eine Erkrankung des Bewegungsapparates zurückzuführen sind. Skoliose, Zwischenwirbelhernie, Muskeln, Erkrankungen der Hals- und Brustwirbelsäule.

  • Wir verwenden die effektivsten Methoden zur Behandlung des Bewegungsapparates mit konservativen Methoden..
  • Die Anwendung mehrerer Methoden auf komplexe Weise ermöglicht es Ihnen, Schmerzen zu lindern, die Entwicklung der Krankheit zu stoppen, das Wohlbefinden zu verbessern, die Haltung anzupassen (korrekte Beuge) und den Patienten ohne Medikamente und Operationen vor der Krankheit zu bewahren.
  • Das Team erfahrener Spezialisten des Active Centers bietet eine sichere Option für die Behandlung und Linderung.
  • Von der Diagnose bis zur Behandlung hat Ihre Gesundheit oberste Priorität..
  • Unsere Kunden fühlen sich nach der ersten Unterrichtswoche bei einem Rehabilitologen besser.
  • Wir können Ihnen helfen, auf mögliche Gesundheitsprobleme zu achten und Vorschläge zu machen, mit welchen Krankheiten sie verbunden sein können, sowie uns an der Diagnose und den möglichen Optionen zur Wiederherstellung und Verbesserung der Funktionen der Wirbelsäule und des Fußes orientieren.
  • Wir erreichen und konsolidieren vor allem das Behandlungsergebnis!

Bewertungen

Meine Geschichte, die mich zum Active Center brachte, ist vielen vielleicht vertraut. Ich wurde von Brustschmerzen gequält, lange Zeit konnten sie die Ursache nicht finden. Tolley ist nicht zu diesen Ärzten gekommen, oder die Ärzte sind so. Das Alter ist nicht mehr kindisch, da ich dachte, sie hätte ein Herzproblem. Ich ging zum Kardiologen, um einen Termin zu vereinbaren, machte ein Kardiogramm und verschrieb Medikamente. Aber ich fühlte mich nicht besser von ihnen, obwohl der Schmerz entweder verschwand oder wieder auftrat, als ich ihn einatmete, wurde er in meine Brust gestochen. Empfohlen, einen Neurologen aufzusuchen. Ich fand eine Beratung in der Nähe des Hauses und kam zur Neurologin Golovataya Olga, obwohl sie den Termin bereits beendet hatte, sich aber bereit erklärte, mich ohne Termin aufzunehmen. Schöne Frau, so aufmerksam, sehr nett und angenehm im Gespräch. Sie können sich nicht vorstellen, wie dankbar ich ihr bin, nicht nur für die Beratung und die menschliche Einstellung. Es stellte sich heraus, dass dies eine Interkostalneuralgie ist und nicht das Herz. Dank der richtigen Behandlung stört der Schmerz nicht mehr. Danke, dass du mir geholfen hast..

Admin Asset Center

Vielen Dank an Lyudmila Yakovlevna für Ihr Feedback und Ihre Freundlichkeit. Wir wünschen Ihnen so viel Gesundheit, dass Sie nicht einmal daran denken, einen Arzt aufzusuchen. Beste Grüße an dich.

Es gab Schmerzen rechts in der Brust, ich fand Informationen über Sie im Internet. Ich bin mit Ihrer Arbeit zufrieden. Empfehlen.

Admin Asset Center

Danke für deine Rückmeldung. Mit freundlichen Grüßen Administrator des Active Centers.

Anzeichen, Ursachen, Diagnose und Behandlung von Schmerzen in der rechten Brust bei Frauen

Wenn Brustschmerzen auf der rechten Seite auftreten, sind die Ursachen sowohl mit Veränderungen der Brustdrüse selbst als auch mit pathologischen Veränderungen anderer Organe verbunden. Schmerzen in der Brust können mit Lunge, Rippen, Nerven, Muskeln und Magen verbunden sein.

Die Art des Schmerzes hat in diesem Fall ein breites Spektrum: akut, periodisch, akut, durch Abtasten verschlimmert, schmerzhaft, ziehend, platzend, umlaufend, nähend, stumpf. Vielfalt hilft bei der Diagnose.

Mammalgia

Mastodynie ist ein schmerzhafter Zustand der Brust während des Eisprungs, da sich die Brustdrüsen auf eine mögliche Laktation vorbereiten. Zu diesem Zeitpunkt nehmen die Drüsenläppchen zu, die Milchgänge und Blutgefäße werden komprimiert.

Wenn das Mädchen mitten im Menstruationszyklus von dumpfen oder schmerzenden Schmerzen heimgesucht wird, handelt es sich höchstwahrscheinlich um eine Mastodynie, die nach dem Eisprung abnimmt.

Ein junges Mädchen kann während der Ausbildung auch unter Matodynie leiden, was die Norm ist.

Titz-Syndrom

Das Titz-Syndrom kann Schmerzen im rechten Brustbein verursachen. Der Mechanismus der Krankheit ist nicht vollständig klar, aber es ist bekannt, dass ihre Entwicklung von einer Entzündung des Interkostalknorpels begleitet wird. Häufiger tritt einerseits eine Pathologie auf. Es ist bekannt, dass Stress und ständige Überlastung die Symptome verschlimmern..

Interkostale Neuralgie

Schmerzen in der rechten Brust können auf Neuralgie zurückzuführen sein. Dünne Nervenfilamente sind in der Brust verteilt, so dass Schmerzen in Brust, Schulterblatt und Rücken akut sein können und manchmal der rechten Hand nachgeben. Die Art des Schmerzes variiert mit der Schwere des Nervenschadens. Es kann von unten, von oben, von der Seite, nach rechts oder nach links stechen und schießen, manchmal bedecken Empfindungen die gesamte Brust.

Mastopathie

Mastopathie ist eine strukturelle Veränderung im Gewebe der Brustdrüsen. Begleitet von Schwellungen und ständigen dumpfen Schmerzen verstärken sich die Empfindungen beim Versuch, die Drüse zu komprimieren. In der Anfangsphase treten die Schmerzen einige Tage vor der Menstruation auf und verschwinden dann. Die letzten Stadien werden von ständigen unangenehmen Empfindungen in Brust und Brustwarzen begleitet, manchmal von Taubheitsgefühl.

Am häufigsten entwickelt sich eine Mastopathie in einer der Brüste, seltener unmittelbar in beiden. Beim Drücken ist eine Veränderung des Drüsengewebes zu spüren, dessen Vergröberung.

Die folgenden gutartigen Formationen können sich aus einer Mastopathie entwickeln: Fibroadenom (häufig im oberen Quadranten gebildet), Zysten, Atherome oder Laktozele, die sich in nahe beieinander liegenden Gruppen befinden können.

Unter den Ursachen von Brustkrankheiten wird eine unterschieden - das hormonelle Ungleichgewicht. Wenn Sie frühzeitig einen Arzt aufsuchen, sind Komplikationen möglich. Zum Beispiel können Formationen eitern oder sich entzünden.

Nekrose des Fettgewebes

Eine subkutane Gewebenekrose ist mit einer mechanischen Schädigung der Brust verbunden. In Gefahr sind Frauen mit großartigen Formen. In diesem Fall ähneln die Symptome der Mastopathie oder Onkologie. Unter anderem werden während der Selbstuntersuchung die Bildung von Versiegelungen, das Zurückziehen der Brustwarze, Verfärbungen der Haut und mangelnde Empfindlichkeit an den Läsionsstellen festgestellt. Ein charakteristisches Merkmal der Nekrose ist die Aufrechterhaltung der normalen lokalen Temperatur. Der Prozess ist nicht behandelbar, Chirurgen verschreiben Patienten eine sektorale Resektion, um die Ausbreitung des Prozesses zu vermeiden.

Mastitis

Die für stillende Frauen charakteristische Krankheit beruht auf einer Stagnation der Milch in den Gängen. 10% der Patienten mit Mastitis stillen nicht. Die Gründe für die Entwicklung sind die falsche Befestigung des Babys an der Brust und die vorzeitige Entleerung der Brustdrüsen.

Zu den Symptomen gehören hohes Fieber, akute Schmerzen in den Drüsen, eins oder zwei, eine Zunahme der Brustdichte, die durch Druck festgestellt wird, eine Verschlechterung der Milchqualität, eine Veränderung der Farbe und des Geruchs.

Komplikationen manifestieren sich als Abszesse oder Eiterung. Brust mit Mastitis wird gegossen, pocht vor Schmerz, errötet, jede Berührung wird unangenehm.

Damit eine stillende Frau eine Mastitis bekommt, muss man die folgenden Empfehlungen befolgen:

  • Stillen zu bestimmten Zeiten.
  • Das Kind muss nacheinander auf jede Brustdrüse aufgetragen werden.
  • Bei der Bildung einer leichten Milchstagnation müssen die Robben mit Selbstmassage geknetet werden.
  • Tragen Sie lose Baumwollunterwäsche.
  • Drücken Sie die Milch nicht kontinuierlich aus.

Krebs als Schmerzursache in der rechten Brustdrüse

Krebs umfasst verschiedene Arten von bösartigen Tumoren mit unterschiedlichen Behandlungstaktiken und Prognosen. Es gibt jedoch allgemeine Anzeichen eines Tumors. Dazu gehören Asymmetrie der Brüste, Zurückziehen der Brustwarze, Ausbreitung von Schmerzen in den Achselhöhlen, Ausfluss aus blutigen oder Kolostrum-Brustwarzen, vergrößerte Lymphknoten, schmerzende Schmerzen, Veränderungen der Farbe und Struktur der Haut der Brüste.

Wenn Schmerzen aufgetreten sind, bedeutet dies den Übergang der Krankheit in das zweite Stadium, das erste ist asymptomatisch. Nur eine sorgfältige Untersuchung der Brüste zeigt Anzeichen von beginnendem Krebs. Darunter: die Bildung von Zapfen oder Blutergüssen, eine Veränderung der Hautfarbe. Bildung erscheint in jedem Teil der Brust..

Indirekte Anzeichen von Malignität

Es gibt Anzeichen von Krebs, die indirekt auf pathologische Veränderungen hinweisen. Bei sorgfältiger Beachtung ihres Körpers kann eine Frau bei plötzlichen Bewegungen Schmerzen in der Brustwirbelsäule feststellen. In den letzten Stadien kann die Brust in Ruhe weh tun, es kommt zu einem kontinuierlichen lokalen Peeling oder einer Rötung, einer Zunahme der Größe und Rauheit der Brustdrüsen, unabhängig von der Dauer des Zyklus. Frauen in den Wechseljahren entwickeln häufiger Krebs.

Andere Schmerzursachen in der rechten Brust

Manchmal sind Brustschmerzen auf der rechten Seite mit Pathologien anderer Organe verbunden. Dazu gehören Pleuritis oder Lungenentzündung. Die erste Krankheit ist mit einer Lungenentzündung verbunden, die zweite mit einer Lungenentzündung. Beide Krankheiten gehen mit Symptomen wie trockenem Husten, Schwäche, Muskelschmerzen, Fieber, Fieber und Brennen vor der Brust einher. Es tut dem Patienten weh, tief durchzuatmen. Die Ursache der Krankheit ist eine Infektion, die nicht oben in den Atemwegen behandelt wurde.

Pneumothorax ist ein Zustand, bei dem Luft in die Lungenhöhle gelangt. Der Grund ist eine mechanische Verletzung der Integrität der Lunge. Zum Beispiel kann eine Frau mit einem starken Sturz auf die Brust die Rippe brechen, die das Organ durchbohrt. Begleitet von starken Brustschmerzen.

Pneumothorax tritt in drei Arten auf: offen, geschlossen und Ventil. Zu den Symptomen gehören ein scharfer brennender Schmerz in der Brust, ein starkes Kribbeln, ein lautes Atmen, wenn es verzögert ist, die Schmerzempfindungen nachlassen und die Haut aufgrund von Sauerstoffmangel bläulich und blass wird.

Eine Kohlendioxidvergiftung tritt ebenfalls auf, da die Lungen beim Ausatmen nicht vollständig leer sind. Der Zustand ist äußerst lebensgefährlich und erfordert einen sofortigen chirurgischen Eingriff. Eine beschädigte Lunge wird entleert und das Atmen wird schwierig. Bei längerer Inaktivität treten irreversible Prozesse im Körper auf, es ist sehr schwierig, sich nach Pneumothorax zu erholen.

Bei Erkrankungen der inneren Organe wie Leber, Gallenblase oder Magen können Schmerzen im Bereich der rechten Brust auftreten. Der Zustand ist gekennzeichnet durch Sodbrennen, Aufstoßen, Gelbsucht, dumpfen Schmerz im rechten Hypochondrium.

Schmerzdiagnose auf der rechten Brustseite

Wenn die rechte Brust schmerzt, sollte die Patientin einen Termin mit einem Gynäkologen vereinbaren, der die Brustdrüsen abtastet und sie an enge Spezialisten weiterleitet. Unter ihnen kann ein Onkologe, Mammologe, Neurologe oder Therapeut sein. Wenn Sie eine Magen-Darm-Erkrankung vermuten, sollten Sie sich an einen Gastroenterologen wenden.

Zur Diagnose von Brustkrankheiten mittels Ultraschall, Mammographie, Computertomographie. Von den zusätzlichen Studien werden Blutuntersuchungen auf Krebsmarker, Duktographie, Röntgen oder Biopsie von Brusttumoren verschrieben.

Zur Diagnose von Erkrankungen im Zusammenhang mit Schmerzen in der rechten Brust, einem Kardiogramm, einer Fluorographie, Ultraschalluntersuchungen der Lunge, des Magens und des Herzens, Blutuntersuchungen auf Hormone, MRT.

Behandlung

Je nach Diagnose und Art der Schmerzen verschreibt der Arzt die Behandlung. Mastodynie erfordert keine Therapie, sondern nur eine Korrektur des Zustands durch Ernährung. Salzig, würzig, ölig und in Dosen werden aus der Diät gestrichen. Das Hauptnahrungsmittel ist Obst, Gemüse, gedämpftes Essen. Einige Gynäkologen verschreiben orale Kontrazeptiva.

Es kommt vor, dass die Menstruation von so starken Schmerzen begleitet wird, dass eine Frau ihre Arbeitsfähigkeit verliert. In diesem Fall wird empfohlen, Schmerzmittel einzunehmen und Zeit alleine zu verbringen.

Die Mastopathie wird in Abhängigkeit davon behandelt, welcher Tumor als Folge davon aufgetreten ist. Einige erfordern eine regelmäßige Überwachung, andere erfordern einen chirurgischen Eingriff. Die ersten umfassen Zysten, die zweiten Fibroadenome. Die diffuse Mastopathie wird durch die Ernennung von Hormontabletten und lokalen Gelen korrigiert.

Bei Mastitis, Lungenentzündung und anderen ansteckenden Krankheiten wird eine Antibiotikakur verschrieben. Bei Mastitis werden zusätzliche Medikamente verschrieben, die die Milchproduktion regulieren. Bei Eiterung oder Abszessen werden chirurgische Eingriffe durchgeführt - Eiter wird abgepumpt.

Der Pneumothorax sollte sofort durch Erste Hilfe gestoppt werden: Eine Frau sollte auf eine feste und ebene Oberfläche gelegt werden, einen hermetischen Verband auf die Punktion legen und ein Anästhetikum geben.

Vorbeugung von Schmerzen in der rechten Brustdrüse

Um Schmerzen in der rechten Brust zu vermeiden, halten sich Frauen an die Prävention:

  • Sie sollten zu bequemen BHs wechseln, die die Brustdrüsen nicht einklemmen.
  • Schwangere müssen vor dem Baby Stillkurse belegen.
  • Führen Sie zu Hause und beim Arzt eine regelmäßige Untersuchung der Drüsen durch.
  • Schützen Sie Ihre Brust vor Stößen und Stürzen. Es ist besser, auf Ihren Händen zu landen.
  • Kontrollieren Sie die Gewichtszunahme.
  • Machen Sie leichte Gymnastik, um die Brust- und Wirbelmuskulatur zu stärken.

Warum es auf der rechten Brustseite weh tut: Schmerzursachen, Symptome bei Männern und Frauen

Die Brust ist einer der großen Teile des Skeletts, der fast alle lebenswichtigen Organe des menschlichen Körpers schützt. Das Schmerzsyndrom überall im Brustbein ist ein sehr alarmierendes Symptom, das sowohl bei Männern als auch bei Frauen eine Frage aufwirft.

Es wird alarmierend, wenn die rechte Seite der Brust schmerzt - der Grund dafür ist nicht eindeutig, während auf der linken Seite offensichtlich ist, dass die Schmerzen in den meisten Fällen durch Herzprobleme verursacht werden.

Schmerzen auf der rechten Brustseite treten häufig bei vielen Menschen auf, die Pathologie mit Lungenerkrankungen oder sogar mit einem einfachen "Ausblasen" in Verbindung bringen. Aus dem gleichen Grund ignorieren Menschen ohne Atemwegserkrankungen Schmerzen - das Symptom wird nicht ernst genommen. Missverständnisse sind sehr beliebt, da Schmerzen in der rechten Brust infolge anderer Erkrankungen der inneren Organe auftreten können. Sie können die Untersuchung nicht überspringen oder den Arztbesuch verweigern, wenn das Symptom mehrmals auftritt.

Wie kann es bei Männern und Frauen in der Brust weh tun??

Das Merkmal des Schmerzes auf der rechten Seite kann je nach Ursache seines Auftretens unterschieden werden. Es erscheint von unten oder oben, beim Ein- oder Ausatmen, hat eine andere Natur - all dies ermöglicht es Ihnen, die Ursache des Symptoms zu bestimmen.

Es ist wichtig zu verstehen, dass solche Beschwerden in den meisten Fällen auf schwerwiegende Probleme hinweisen. Es ist notwendig, die Häufigkeit des Ausbruchs von Schmerzen genau zu messen, ihre Art zu bestimmen und einen Spezialisten für die Diagnose zu konsultieren.

Da, wenn die Brust rechts schmerzt, die Gründe dafür nicht klar sind, sollte der erste Besuch dem Therapeuten gemacht werden, der weitere Anweisungen gibt, wenn es einen Grund gibt.

Charakterisierung von Schmerzen mit verschiedenen Erscheinungsformen:

  1. Akute Schmerzen in der Brust auf der rechten Seite, begleitet von Atemnot - ein Zeichen für eine Lungenerkrankung. Es manifestiert sich in häufigen Angriffen, hat einen dringenden Charakter. Oft ist die Ursache eine Lungenerkrankung: von der Entzündung bis zur Bildung von Tumoren.
  2. Starke Schmerzen auf der rechten Brustseite können ein Zeichen für ein geschichtetes Aortenaneurysma sein. Das Syndrom ist kontinuierlich, obwohl es häufiger in der Mitte der Brust und des Rückens lokalisiert ist.
  3. Stechende Schmerzen in der Brust rechts sind charakteristisch für eine croupöse Lungenentzündung, die sich durch Auswurf manifestiert.
  4. Ein scharfer Schmerz, der von der Wirbelsäule zum Brustbein gerichtet ist, tritt aufgrund einer Brustradikulitis auf. Es hat eine andere Art des Auftretens: primär und sekundär. Sekundäre Radikulitis-Schmerzen manifestieren sich als Folge von Krankheiten: Osteochondrose, rheumatoide Arthritis oder mechanisches Trauma, während die primären aufgrund einer einfachen Unterkühlung auftreten können. Eine ziemlich seltene Ursache für das Schmerzsyndrom, da es einige Zeit dauert, bis sich die Krankheit entwickelt, bevor die Nervenwurzeln eingeklemmt werden. Es tut rechts unter der Brust weh, nur weil die Nervenwurzel gereizt ist, wodurch der Interkostalnerv erscheint. Der Schmerz ist einseitig, begleitet von Verlust oder Veränderung der Empfindlichkeit.
  5. Ein scharfer brennender Schmerz infolge einer Interkostalneuralgie, die durch Einklemmen der Nervenwurzeln auftritt. Meistens tritt das Syndrom auf, wenn Sie den entsprechenden Bereich berühren. Rechts über der Brust treten Schmerzen auf.
  6. Starke Schmerzen auf der rechten Brustseite treten aufgrund von Erkrankungen der Wirbelsäule auf. Es hat keine bestimmte Lokalisation, hält lange an und hängt weitgehend von der Positionslast (langer Aufenthalt in einer Position) und den Bewegungen ab. Schmerzen bei Osteochondrose sind anderer Natur..
  7. Ständig unterschiedliche Manifestationen von Schmerzen auf der rechten Seite sind ein Zeichen für einen sich entwickelnden Lungentumor. Am intensivsten bei Husten und tiefen Atemzügen, die nur im betroffenen Bereich lokalisiert sind, gibt es auch ein Phänomen wie das Surging-Syndrom in anderen Körperteilen.
  8. Schmerzen auf der rechten Brustseite beim Schlucken treten aufgrund des Entzündungsprozesses der Schleimhaut der Speiseröhre (Ösophagitis) oder anderer Erkrankungen des gesamten Verdauungssystems (Gastritis, Geschwür usw.) auf. Es fühlt sich an wie ein ständiges Brennen hinter dem Brustbein, das durch das Essen verschlimmert wird. Ähnliche Empfindungen treten auf, wenn die rechte Seite der Brust aufgrund der Ausdehnung der Speiseröhre wund ist..

In seltenen Fällen bedeuten Schmerzen auf der rechten Brustseite Probleme mit dem Herzen oder den Blutgefäßen, obwohl viele das dringende Gefühl mit dem Auftreten von Aktivitäten des Herz-Kreislauf-Systems verwechseln.

Ähnliche schmerzhafte Empfindungen treten bei Lungenerkrankungen und Myokardinfarkt auf. Dies kann nur passieren, wenn das Syndrom bestrahlt wird. Meistens geht eine Herzerkrankung jedoch mit Schmerzen links oder in der Mitte des Brustbeins einher..

Schmerzursachen auf der rechten Brustseite

Jede Krankheit ist ein Signal des Körpers für die Probleme, die im Inneren auftreten. Sie sollten sich daher nicht weigern, die auftretenden Symptome zu untersuchen, egal wie unbedeutend sie erscheinen. Die Hauptorgane, die uns im Lichte dieses Themas interessieren, sind die Lungen. Neben den Atemwegen befinden sich im Brustbein Herz, Speiseröhre, Blut sowie Lymph- und Nervenbahnen. Fachärzte führen eine vollständige Diagnose unter Berücksichtigung der Lage des wunden Flecks, der Schwere der Empfindungen und der Dauer durch.

Schmerzhafte Empfindungen treten mit der Entwicklung von Krankheiten der Hauptorgane auf, die in die Atmungs- und Nervensysteme des Körpers gelangen.

Die Ursachen der Schmerzen auf der rechten Seite sind oft nicht offensichtlich, aber jede hat ihre eigene Art der Manifestation. Die Lokalisierung ist oft direkt mit dem Fokus der Pathologie verbunden - wo es weh tut, befindet sich die Krankheit dort. Eine seltene Ausnahme ist die Ausstrahlung von Schmerzen.

Die Ursachen für Brustschmerzen auf der rechten Seite von Frauen können mit altersbedingten Veränderungen des endokrinen Systems, Myositis oder einer Veränderung der Körperhaltung verbunden sein. Wenn die rechte Brust eines Mannes schmerzt, sind die Ursachen häufig mit Erkrankungen der Wirbelsäule oder einfach mit längerer Anstrengung verbunden. Starke Schmerzen auf der rechten Brustseite durch Veränderung des Knochengewebes, Verformung der Wirbel und Bandscheiben.

Neuralgie und Osteochondrose

Oft ist die Ursache für Neuralgie Osteochondrose. Schmerzen im Brustbereich rechts werden auf verschiedene Weise charakterisiert: durchstechen, schmerzen, brennen und sogar stumpf. Akut erscheint scharf, während unangenehme Empfindungen sich über die Brust ausbreiten, zur Seite und im Hypochondrium geben.

Die Symptome hängen nicht von der Art der Krankheit ab und treten fast ständig auf:

  • Der Schmerz ist viel schlimmer beim Einatmen, bei Bewegungen des Oberkörpers.
  • manifestiert sich durch scharfe Angriffe;
  • begleitet von Beschwerden in der Wirbelsäule.

Die Ausbreitung des Schmerzes hängt von der Position der betroffenen Nervenwurzel ab.

Entzündung der Lunge und ihrer Membran

Rechtsseitige Lungenentzündung oder rechtsseitige Pleuritis ist durch einen entzündlichen Prozess und starke Schmerzen gekennzeichnet, die bei tiefen Atemzügen oder Husten auftreten. Eine Lungenentzündung ist durch einen stechenden Schmerz gekennzeichnet, der auftritt, wenn der Körper gebeugt oder verdreht wird. Es wird von folgenden Symptomen begleitet: Fieber, Husten. Außerdem wird die Atmung heiser und flach..

Folge der Verletzung

Jede mechanische Verletzung des Brustbeins führt zum Auftreten von Schmerzen. Ein Bluterguss und sogar ein Bruch resultieren aus einem kleinen Schlag auf die Oberfläche. Oft kann ein Bluterguss von Schwellungen und Entzündungen begleitet sein, die nach einiger Zeit auftreten..

Ein starker Schlag führt häufig zu einem Trauma der inneren Organe, insbesondere der Lunge. Ursachen von rechts Schmerzen in der Brust bei Männern aufgrund von Verletzungen sind häufiger als bei Frauen.

Die Hauptsymptome solcher Verletzungen:

  • scharfe Schmerzen im Bereich der Verletzung, schlimmer beim Einatmen;
  • das Auftreten von Blutungen unter der Haut am Ort des Aufpralls;
  • schweres Ödem.

Die Pathologie wird nicht unbedingt durch alle aufgeführten Symptome ausgedrückt..

Embolie der rechten Lungenarterie

Lungenembolie (Lungenembolie) ist eine Krankheit, bei der sich ein Blutgerinnsel im Rumpf oder in den Zweigen der Lungenarterie entwickelt. Es ist gekennzeichnet durch akute und scharfe Schmerzen, die sich verstärken, wenn Sie versuchen zu atmen, aber paroxysmal sind.

Das Hauptsymptom der Krankheit ist Atemnot. Erscheint unerwartet ohne den Einfluss externer Faktoren, nimmt jedoch mit der körperlichen Aktivität zu und in Abwesenheit davon ab. Der Patient nimmt eine unbequeme, erzwungene Position des Körpers ein, weil er Angst hat, an Luftmangel zu sterben. Darüber hinaus entwickelt sich eine starke psychologische Todesangst, die die Position des Patienten verschärft.

Andere Symptome einer Thromboembolie: Auswurf von Blut mit Blutgerinnseln beim Husten, Auftreten nach einiger Zeit, Schwäche im Körper, starker Blutdruckabfall und Tachykardie durch Angst.

Die Krankheit ist in der Tat tödlich, wenn keine angemessene und rechtzeitige Versorgung erfolgt..

Bronchopulmonaler Tumor

Die Brust rechts tut weh, oft aufgrund eines Tumors in den Bronchien. Das Symptom ist anderer Natur, daher gibt es kein eindeutiges Diagnoseschema: Es kann stumpf sein, schmerzen, quetschen oder sogar bohren.

Oft fühlt es sich wie ein brennendes Gefühl im Inneren an, Beschwerden werden auf Schultern, Nacken und Kopf übertragen und betreffen auch die Bauchregion. Es wird schmerzhafter, wenn der Patient oft tief atmet oder versucht, sich zu räuspern.

Was bedeutet es, wenn es beim Schlucken rechts weh tut??

Schmerzen beim Schlucken sind charakteristisch für Tumorprozesse im Mediastinum. Der Tumor befindet sich in der Nähe des Nervs und drückt ihn mit äußerem Druck zusammen, wenn Nahrung durch die Speiseröhre gelangt.

Das Auftreten von Schmerzen beim Schlucken kann auch Krampfadern der Speiseröhre signalisieren. Ein charakteristisches Merkmal ist das Auftreten von Blutungen einige Tage nach dem Einsetzen der ersten Symptome..

Schmerz links mit einem tiefen Atemzug

Es ist in der Regel mit verschiedenen Erkrankungen des Herzens, der Blutgefäße und der Atemwege verbunden. Darüber hinaus können Tumorbildungen, verschiedene Erkrankungen des Magens, auch die geringsten mechanischen Verletzungen die Ursache sein. Das Schmerzsyndrom ist in diesem Fall je nach betroffenem Bereich unterschiedlich. Infolge des Traumas werden die Schmerzen stumpf und schmerzhaft, und Herzerkrankungen sind stärker durch drückende und akute Schmerzen gekennzeichnet, die bei Anfällen auftreten.

Wenn es schwer zu atmen ist, nicht genug Luft

Schwierigkeiten werden normalerweise durch schwerwiegende Erkrankungen der Atemwege verursacht: Bronchospasmus, Lungenembolie und obstruktive Lungenerkrankung. Unerwartet tritt ein Asthmaanfall auf, der durch akuten Luftmangel gekennzeichnet ist.

Wenn in die rechte Brust sticht

Stichschmerzen auf der rechten Brustseite werden durch infektiöse Pathologien der inneren Organe verursacht. Oft ist der Schmerz scharf und tritt durch Impulse bei Hustenanfällen auf.

Nützliches Video

Verwenden Sie diese Informationen zu den häufigsten Ursachen von Brustschmerzen in diesem Video:

Literatur Zu Dem Herzrhythmus

15 gesündesten Lebensmittel für Herz und Blutgefäße

Wenn sich eine Person um die Stärkung ihrer Gesundheit kümmert, nimmt sie nützliche Lebensmittel in die Ernährung auf, die zur Verbesserung des Herz-Kreislauf-Systems beitragen.

Kann Typ-2-Diabetes für immer geheilt werden??

Da Diabetes mellitus von Jahr zu Jahr häufiger auftritt, steigt die Zahl der Menschen, die wissen möchten, ob Typ-2-Diabetes geheilt werden kann und ob es möglich ist, die tägliche Verabreichung von Insulin bei Typ-1-Diabetes vollständig zu beseitigen..