Unvollständige Blockade von PNPG auf einem EKG

Ein pathologischer Zustand, bei dem die Leitung eines elektrischen Impulses durch den Herzmuskel des Herzmuskels beeinträchtigt ist, wird als Herzblock bezeichnet. Als Grund für sein Auftreten wird eine Änderung der Sequenz, Geschwindigkeit und Kontraktionskraft eines bestimmten Abschnitts des Herzmuskels angesehen. Solche Pathologien können unter Verwendung eines Elektrokardiogramms erkannt werden, dessen Ergebnisse von Praktikern verwendet werden, um die Herzfrequenz, den Ort der elektrischen Achse des Herzens und die Eigenschaften seines Rhythmus zu bewerten..

Die Schlussfolgerung des EKG enthält viele unverständliche Begriffe für den Patienten, die nicht den Ursprung des pathologischen Zustands erklären, sondern viele Fragen zum Risiko unerwünschter Folgen aufwerfen. Nachdem der Patient in den Ergebnissen des Echokardiogramms den Eintrag „unvollständige Blockade des rechten Beins des His-Bündels“ gesehen hat, ist er ratlos - dieser Satz sieht einschüchternd aus, obwohl der klinische Krankheitsverlauf durch das Fehlen spezifischer Symptome gekennzeichnet ist.

Aus diesem Grund möchten wir unseren Lesern in diesem Artikel mitteilen, was NBPNPG für ein EKG bedeutet, detaillierte Informationen über die Ätiologie seines Auftretens, Anzeichen und Folgen dieses pathologischen Zustands sowie empfohlene Methoden für seine Behandlung und Prävention bereitstellen.

Seine Strahlcharakteristik

Der menschliche Herzmuskel besteht aus Abteilungen, deren Kontraktionen die Durchblutung des gesamten Körpers gewährleisten - den Vorhöfen, die Blut aus den Venen aufnehmen, und den Ventrikeln, die Blut aus den Vorhöfen aufnehmen und in die Arterien pumpen. Ihre funktionelle Aktivität ist das Ergebnis der Exposition gegenüber elektrischen Impulsen, die Herzstrukturen erzeugen.

Die Hauptrolle bei der Erzeugung von Schwingungen, die die Vorhöfe reduzieren, wird dem Sinusknoten zugewiesen. Dann wird der Impuls im atrioventrikulären (atrioventrikulären) Knoten verzögert und durchläuft die Ansammlung von Muskelfasern - das Bündel von His. Sein gemeinsamer Stamm teilt sich in zwei Zweige („Beine“) - den rechten und den linken. Durch sie gelangt die elektrische Ladung zu den Purkenye-Fasern und -Ventrikeln.

Eine teilweise Änderung der Bewegung elektrischer Impulse entlang des Leitsystems des Herzens wird als unvollständige Blockade des rechten Beins des His-Bündels bezeichnet. Dieser pathologische Zustand nimmt unter verschiedenen Myokardstörungen einen „ehrenwerten“ zweiten Platz ein. Praktizierende Kardiologen betrachten es nicht als eigenständige Krankheit, sondern als elektrokardiographisches Zeichen einer Pathologie des Herz-Kreislauf-Systems.

Ursachen für ventrikuläre Leitungsstörungen

Ein teilweiser Defekt des rechten Beins des His-Bündels wird durch verschiedene nachteilige Faktoren verursacht. Angeborene oder erworbene Pathologien, die mit einer übermäßigen Belastung des rechten Ventrikels einhergehen und dessen Hypertrophie verursachen - dazu gehören:

  • Stenose (Verengung) der Mitralklappe;
  • Vorhofseptumdefekt;
  • Trikuspidalinsuffizienz;
  • koronare Herzkrankheit;
  • arterieller Hypertonie;
  • Hypertrophie und Dilatation des rechten Vorhofs und Ventrikels infolge eines erhöhten Blutdrucks im Lungenkreislauf (Lungenkreislauf);
  • akuter Myokardinfarkt.

Andere Gründe sind:

  • alkoholische und toxische Kardiomyopathie;
  • Stoffwechselstörungen;
  • eine Abnahme der Kalium- und Magnesiumkonzentration im Blut;
  • das Vorhandensein an der Stelle der Zweige des His-Narbenbündels, verursacht durch Myokardinfarkt, Rheuma, Myokarditis, systemischen Lupus erythematodes;
  • Emphysem;
  • Bronchialasthma;
  • Koronarthromboembolie.

Eine unvollständige Blockade von PNPG verlangsamt die Übertragung eines elektrischen Impulses entlang der kontraktilen Muskelfasern des Herzmuskels. Manchmal kann es durch Entschlüsselung der EKG-Ergebnisse eines gesunden jungen Mannes erkannt werden - ohne das Vorhandensein spezifischer Symptome betrachten Kardiologen diesen Zustand als eine Variante der physiologischen Norm.

Anzeichen einer Veränderung der Herzleitung

Eine Abnahme der Durchgangsgeschwindigkeit von Sinus- und Eileiterimpulsen entlang der modifizierten Fasern des rechten Beins des His-Bündels führt zu einer scharfen Verletzung der Erregungssequenz der Ventrikel, hat jedoch keinen besonderen Einfluss auf den Rhythmus und die Herzfrequenz.

Die klinischen Manifestationen einer unvollständigen Blockade sind:

  • Dyspnoe, die sich in einem Sauerstoffmangel im menschlichen Körper äußert;
  • Herzklopfen;
  • schnelle Ermüdbarkeit;
  • Myasthenia gravis - eine Abnahme der Muskelkraft;
  • Schwindel
  • Schmerzen im Brustbein;
  • Synkope - ein Anfall von kurzfristigem Bewusstseinsverlust, der durch eine vorübergehende Verletzung des zerebralen Blutflusses verursacht wird.

Bei einer vollständigen Blockade von PNPH erfolgt die Erregung der Muskelschicht des Herzens und der rechten Hälfte des interventrikulären Septums infolge eines Impulses entlang des Leitungssystems vom linken Ventrikel. Bei Blockade des linken Astes des His-Bündels treten ausgeprägtere Symptome einer Herzinsuffizienz auf - in diesem Fall benötigt der Patient eine medizinische Notfallversorgung.

Zusätzliche Diagnose

Um eine kompetente Diagnose zu stellen, ernennt ein qualifizierter Kardiologe eine umfassende Untersuchung des Patienten, einschließlich:

  • biochemischer Bluttest - zur Bestimmung der Anzahl lebenswichtiger Spurenelemente und der Cholesterinkonzentration;
  • Sonographie - die Untersuchung der Struktur des Herzens unter Verwendung von Ultraschallwellen;
  • CPEKHOKG - eine Art sonographische Untersuchung (durch die Höhle der Speiseröhre), die bei besonders schweren Pathologien verwendet wird, um den Zustand des Herzens zu beurteilen, der während des normalen Ultraschalls unsichtbar ist;
  • Computertomographie, mit der Sie die funktionelle Aktivität des Herzens richtig einschätzen können.

Detailliertere Informationen über die Art der Blockade des His-Bündels erhalten Sie durch tägliche Überwachung nach Holter - einer gängigen Methode der Funktionsdiagnostik, mit der das Elektrokardiogramm 24 Stunden lang überwacht werden kann.

Was zu tun ist?

Eine rechtzeitige Behandlung und vorbeugende Maßnahmen sind wichtig, um den elektrischen Impuls durch den Herzmuskel zu normalisieren. Ältere Patienten sollten zur stationären Behandlung mit stimulierenden elektrischen Impulsen einer bestimmten Stärke und Frequenz ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Methoden der medikamentösen Therapie umfassen die Verwendung von:

  • Anticholinergika, die eine parasympathische Wirkung auf den Herzmuskel haben - Atropin, Platifillin;
  • Arzneimittel, die das sympathische Nervensystem beeinflussen - Ephedrin, Noradrenalin, Alupent, Isadrin;
  • Corticosteroidhormone - Prednison, Hydrocortison, Dexamethason;
  • Medikamente, die die Kaliumkonzentration im Blut reduzieren - Lasix, Calciumgluconat;
  • Herzglykoside - Digoxin;
  • Blocker des Angiotensin-Converting-Enzyms (Vasodilatator-Medikamente) - Prestarium, Ampril, Zokardis;
  • Antiarrhythmika - Difenin, Rhythmodan, Giluritmal;
  • Arzneimittel, die β-adrenerge Rezeptoren binden - Transicor, Blockard, Vazacor, Nebilan usw..

Der Verlauf des pathologischen Zustands

Die Prognose einer unvollständigen Blockade des rechten Beins des His-Bündels ohne ausgeprägte klinische Symptome ist günstig. Bei organischen Veränderungen und Funktionsstörungen des Herzmuskels ist das Risiko von Langzeitkomplikationen und Todesfällen erhöht.

Fortschreiten eines pathologischen Zustands - Die Entwicklung einer atrioventrikulären (atrioventrikulären) Blockade und eine Zunahme des Herzmuskels führen zu einer Unterbrechung des elektrischen Impulses, einer Änderung der Durchblutung der Gefäße und der Herzfrequenz, einer Erhöhung des Blutdrucks und einer Herzinsuffizienz.

Viele Patienten, die Probleme mit der Übertragung elektrischer Impulse im Hauptorgan haben, interessieren sich für die Frage: "Kann Herzblock vererbt werden?" Es ist schwierig, eine eindeutige Antwort zu geben - praktizierende Kardiologen glauben, dass eine genetische Veranlagung für eine Funktionsstörung des Leitungssystems des Herzens besteht.

Vorbeugende Maßnahmen bei Impulsleitungsstörungen umfassen:

  • Ablehnung von schlechten Gewohnheiten;
  • die Verwendung von Vitaminkomplexen;
  • Einschränkung von psycho-emotionalem Stress und körperlicher Aktivität;
  • gute Ruhe und Schlaf;
  • ausgewogene Ernährung;
  • mäßige Bewegung;
  • rechtzeitige Behandlung von pathologischen Prozessen, die Herzrhythmusstörungen verursachen können.

Wenn der Patient ein abnormales Erscheinungsbild des Herzakkords, des Mitralklappenprolaps oder der Öffnung im Septum, das die Vorhofkammern teilt, aufweist, ist eine ständige Überwachung durch qualifizierte Spezialisten erforderlich, um eine rationale Therapie durchzuführen und pathologische Veränderungen zu verhindern. Abschließend möchte ich noch einmal die Bedeutung der periodischen Passage des EKG hervorheben. Ignorieren Sie nicht die aufkommenden Schmerzen im Brustbein, Schwindel, ein Gefühl von Schwere und Schwäche - es ist dringend erforderlich, einen Kardiologen aufzusuchen und alle seine Termine zu erfüllen!

Die Gefahren, die Beine seines Bündels für die menschliche Gesundheit zu blockieren

Die Blockade der Beine des His-Bündels (BNPG) ist eine Verletzung der intrakardialen Leitung aufgrund einer Beschädigung des His-Bündels. Die Diagnose der Pathologie wird während einer instrumentellen Studie mittels eines Elektrokardiogramms durchgeführt. Die Krankheit äußert sich in Herzrhythmusstörungen, Schwindel und Synkopenentwicklung.

Was ist die Blockade der Beine des Bündels von Seinem?

Die Blockade der Beine des Bündels von His ist eine teilweise / vollständige Verletzung des Durchgangs eines elektrischen Impulses durch das Leitsystem des Herzens. In der kardiologischen Praxis ist es keine eigenständige Krankheit, sondern wird als Zeichen einer bestehenden Herzkrankheit angesehen. Es kommt bei 0,6% der Bevölkerung vor, viel häufiger bei Männern. Die Häufigkeit der Diagnose nimmt mit dem Alter zu.

Referenz! Der ICD-10-Code hängt von der Schadenszone ab..

Die Ursachen der Blockade der Beine des Bündels von His

Es gibt viele Faktoren, die die Entwicklung der Erkrankung provozieren.

Die Ursachen von BPNPG (Blockade des rechten Beins des His-Bündels) sind:

  • hypertonische Erkrankung;
  • Mitralklappenstenose;
  • pathologische Ausdehnung des rechten Herzens;
  • Herzischämie;
  • Sarkoidose;
  • akuter Myokardinfarkt.

Ursachen von BLNPG (Blockade des Linksschenkelblocks):

Wichtig! Die Verengung / der absolute Verschluss der Aorta und andere Aortendefekte werden zu einem provozierenden Faktor bei Zweistrahlblockaden.

Zusätzlich zu den zuvor diskutierten Gründen können sie BNPG provozieren:

  • Kardiopathologie - Rheuma, Herzinsuffizienz usw.;
  • Änderung des Elektrolytstandes;
  • längerer Drogenkonsum, insbesondere Antiarrhythmika;
  • die Wirkung toxischer Bestandteile;
  • Krankheiten endokrinen Ursprungs, zum Beispiel hoher Blutzucker;
  • anhaltender Sauerstoffmangel im Körper, insbesondere verursacht durch Asthma.

Eigenschaften und Symptome jeder Art von BNPG

Jede der Sorten hat ihre eigenen Merkmale und ihre eigene Klinik..

Blockade des rechten Bündelzweigblocks (abgekürzt BPNPG)

Die Ursachen für fokales BPNPG hängen direkt von der vorhandenen Form der Leitungsstörung ab. Der Hintergrund für die Primärblockade sind:

  • Empfang von Antiarrhythmika der Klassen 1A und 1C;
  • Abweichungen des Elektrolythaushalts;
  • Trauma im Brustbereich;
  • die Bildung von Blutgerinnseln im Lumen der Lungenarterie;
  • Myokarditis usw..

Wichtig! BPNPG ist eine typische Komplikation, die mit einem Zustand nach dem Infarkt einhergeht. Besonders wenn die Veränderungen den rechten Ventrikel des Herzens oder die Rückwand betrafen.

BPNPH begleitet solche Krankheiten:

  • Ischämische Herzerkrankung;
  • Fehlbildungen des Ventilsystems;
  • organische Läsionen von Myokardzellen.

In etwa 20% aller diagnostizierten Fälle ist es nicht möglich, die wahre Ursache für die Entwicklung der Erkrankung zu identifizieren.

Blockade des Linksschenkelblocks (BLNPG)

Ein Merkmal einer vollständigen Blockade von LDL ist das Fehlen einer Anregungsausbreitung bis zum Punkt der Divergenz des Beins. Das Auftreten einer Zweistrahlblockade ist nicht ausgeschlossen, beide Zweige sind vom Prozess ausgeschlossen.

NBPNPG (unvollständige Blockade des rechten Beins des His-Bündels) geht mit einer verzögerten Impulsleitung einher. Die Erregung der linksventrikulären Myokardzellen erfolgt aufgrund von Impulsen, die durch den rechten Zweig des His-Bündels laufen.

Symptome der Blockade des vorderen Astes des linken Beins des His-Bündels (BPVLNPG)

Der Zustand der Blockade von PVLNPG verläuft in den meisten Fällen für den Patienten unmerklich. Zufällig diagnostiziert während der Entfernung des Kardiogramms. EKG-Zeichen werden zu einer Verschiebung der elektrischen QRS-Achse nach links und zum Auftreten ausgeprägter R- (oben) und S- (unten) Zähne.

Sehr selten geht der Zustand mit einer Arrhythmie einher, sollte jedoch nicht als charakteristisches klinisches Symptom angesehen werden.

Blockade des hinteren Astes des linken Beins des His-Bündels (BZVLNPG)

Im Falle einer vollständigen Blockade der Beteiligungszone an den Anregungsprozessen wird dies nicht akzeptiert. Es gibt keine charakteristischen Zeichen..

Zweistrahl-BNPG

In der Zweistrahlform erfolgt zunächst die Erregung der hinteren Zone des linksventrikulären Myokards. Dann wird die Verteilung auf die anterolateralen Abschnitte und weiter auf das Gewebe des Myokards des rechten Ventrikels fixiert.

Die Pathologie ist im EKG deutlich sichtbar und drückt sich in der Erweiterung des QRS-Komplexes und einigen anderen Veränderungen aus.

Wichtig! Die Diagnose einer gleichzeitigen Blockade weist auf schwerwiegende Myokardveränderungen hin.

Dreistrahl-BNPG

In unvollständiger Form erfolgt die Übertragung eines Erregerimpulses entlang eines weniger beschädigten Astes und geht mit der Entwicklung eines atrioventrikulären Blocks ersten / zweiten Grades einher.

Bei vollständiger Blockade wird der Durchgang von Anregungsimpulsen entlang des Weges „Atrium - Ventrikel“ vollständig gestoppt. Dies drückt sich in der Fragmentierung von Rhythmen aus. Die ventrikuläre Kontraktion tritt in einem idioventrikulären arrhythmischen Modus auf, der als Ursache für Vorhofflimmern und Asystolie dient.

Symptome der Blockade der Beine des Bündels von His

Die meisten Fälle von Blockade sind völlig asymptomatisch. Dies betrifft insbesondere eine unvollständige Einstrahlblockade. Der Zustand wird während der geplanten Entfernung des Kardiogramms des Herzens völlig zufällig diagnostiziert.

Die klinischen Symptome einer vollständigen Blockade des rechten Beins sind jedoch auch dann beim Patienten behoben, wenn keine Anzeichen einer organischen Schädigung des Herzens festgestellt werden. Anzeichen einer Pathologie sind:

  • Veränderungen in der Arbeit des Herzmuskels;
  • Schwindelentwicklung;
  • Synkope und Ohnmacht;
  • Unverträglichkeit gegenüber körperlicher Anstrengung;
  • Müdigkeit, allgemeine Schwäche;
  • Schmerzen im Herzen und ein Gefühl von Unterbrechungen in seiner Arbeit.

Die Entwicklung eines Krankheitsbildes, das die zugrunde liegende Pathologie widerspiegelt, ist nicht ausgeschlossen. Dies kann ein kardiologisches Profil und Erkrankungen anderer Organe und Systeme sein.

Schwere Symptome begleiten solche komplexen Kardiopathologien:

Sie gehen mit der Entwicklung verschiedener Formen von Herzblockaden mit ventrikulärer Myokardschädigung einher.

Blockade des rechten Bündelzweigblocks bei Kindern

Bei einem Kind kann sich während des Zeitraums der intrauterinen Entwicklung, d. H. Während der Schwangerschaft einer Frau, ein pathologischer Zustand bilden. Es kann aber auch vor dem Hintergrund einer Herz-Kreislauf-Erkrankung erworben werden..

Die Gründe können handeln:

  • unzureichende Blutversorgung - der dadurch verursachte Sauerstoffmangel kann zur Entwicklung einer Myokardischämie führen;
  • der Tod des Bündels von His - ein Zustand der Hypoxie kann den Tod von Myokardzellen und deren Ersatz durch nicht funktionierendes Narbengewebe provozieren;
  • Herzinsuffizienz;
  • Pathologien des Herzmuskels aufgrund seiner organischen Schädigung;
  • abnorme Herzstruktur - intrauterine Entwicklungsstörungen;
  • Entzündung des Myokardgewebes;
  • Herzoperation;
  • Autoimmunpathologie - kann eine Fehlfunktion des Myokards hervorrufen;
  • Pathologischer Anstieg der Blutdruckindikatoren - im Kindesalter kann es zu Veränderungen der Herzstruktur kommen, insbesondere zur Entwicklung von LVH (linksventrikuläre Hypertrophie), die mit einer Verletzung seiner Funktionalität einhergeht.

Die Ursachen der angeborenen Blockade sind:

  • multifokale Bindegewebsläsion bei einer schwangeren Frau;
  • insulinabhängige Form von Diabetes;
  • abnorme Entwicklung des rechten Beins des Bündels von His;
  • Verletzung in der Struktur von Partitionen in der Herzhöhle.

Der Zustand kann sich infolge einer Verletzung des geschlossenen Herzens entwickeln. Das kann sein:

  • ein Schlag auf die Brust während eines Sturzes oder Stoßes;
  • unsachgemäß durchgeführte medizinische Eingriffe während einer Herzmuskeloperation.

Die primären Symptome sind:

  • Bewusstlosigkeit und Ohnmacht;
  • Schwindelanfälle;
  • periodische Entwicklung von Bronchospasmus;
  • Müdigkeit und ungeklärte Schwäche;
  • Herzinfarkt;
  • Bradykardie - ein langsamer Herzschlag;
  • Sauerstoffmangel in Gehirnzellen;
  • Verzögerung in der Gesamtentwicklung;
  • Vergrößerung des linken Ventrikels und des Atriums;
  • Angina-Attacken;
  • Kardiopathie
  • Herzfehler.

Diagnose

Die Diagnose der Pathologie bei Patienten im Erwachsenen- und Kindesalter basiert auf instrumentellen Tests und Analysen. Das:

  • allgemeine und biochemische Blutanalyse;
  • Urinuntersuchung des Patienten;
  • Feststellung des Hormonstatus - hilft bei der Bestimmung der Ursachen der Krankheit, die nicht mit einer beeinträchtigten Funktionalität des Herzens und der Blutgefäße verbunden sind;
  • Entfernen eines Elektrokardiogramms - hilft, eine Beschreibung der Abweichungen zu erhalten und die Form der Blockade zu bestimmen;
  • Holter (tägliche) Überwachung - hilft bei der Identifizierung bestehender Leitungsstörungen;
  • EKG-Entfernung nach Stimulation des Myokards durch einen elektrischen Impuls;
  • Echokardiographie - wird verwendet, um die Grundursache der Blockade zu bestimmen.

Die Entschlüsselung der Ergebnisse liegt in der Kompetenz des Profilspezialisten und hilft ihm bei der Auswahl der erforderlichen Behandlung.

Behandlung für Blockade der Beine des Bündels von His

Es gibt keine spezifische Behandlung für die Pathologie. Da BNPH nur ein Symptom ist, behandeln Ärzte die Grunderkrankung, die eine Blockade verursacht hat..

Wenn der Zustand durch Bluthochdruck, Angina pectoris oder Herzinsuffizienz hervorgerufen wurde, werden dem Patienten mit dem Behandlungsprotokoll die folgenden Medikamente verschrieben:

  • Mittel aus der Gruppe der Nitrate;
  • Herzglykoside;
  • Medikamente, die den Blutdruck stabilisieren.

Es wird empfohlen, den Zustand durch Installieren eines Herzschrittmachers zu behandeln, wenn AV-Blöcke gebildet werden.

Bei einem asymptomatischen Verlauf wird dem Patienten eine ärztliche Überwachung verschrieben.

Lebensstil für die Blockade des Bündels von Seinen

Wenn das Wohlbefinden des Patienten nicht durch die Entwicklung klinischer Manifestationen des pathologischen Herzzustands überschattet wird, kann er im üblichen Modus leben, ohne die körperliche Aktivität einzuschränken. Es gibt keine weiteren Kontraindikationen.

Bei der Identifizierung von Zwei- und Dreistrahlblockaden sind folgende Empfehlungen zu beachten:

  • Begrenzung von physischem und psycho-emotionalem Stress;
  • häufige Ruhe;
  • richtige Ernährung;
  • mit dem Rauchen aufhören und Alkohol.

Wenn ein Herzschrittmacher installiert ist, muss der Patient die Karte des Besitzers des Herzschrittmachers tragen. Wenn Sie mit einem Mobiltelefon sprechen, sollte das Mobilteil nicht am linken, sondern am rechten Ohr platziert werden.

Die Entfernung des Kontroll-EKG erfolgt 1 Mal pro Jahr. Der Eingriff kann häufiger durchgeführt werden, wenn der behandelnde Arzt dies für erforderlich hält..

Komplikationen

Komplikationen jeder Art von Blockade können wirken:

  • paroxysmale ventrikuläre Tachykardie;
  • Kammerflimmern - Herzrhythmusstörungen, gekennzeichnet durch asynchrone Kontraktion der Ventrikel;
  • vollständiger Herzstillstand.

Eine vollständige Blockade des Beines von His kann solche Komplikationen der zugrunde liegenden Ursache der Krankheit hervorrufen:

  • die Entwicklung von Herzinsuffizienz - die Unfähigkeit des Körpers, den Körper ausreichend mit Blut zu versorgen;
  • Überlappung des Gefäßlumens mit abgelösten Thrombuspartikeln.

Die Verhinderung der Entstehung von Pathologie läuft auf die rechtzeitige Beseitigung von Krankheiten, einen systematischen Besuch in einer medizinischen Einrichtung und die Umsetzung aller vorgeschriebenen Empfehlungen hinaus. Dies ist besonders wichtig für Menschen mit diagnostizierten Erkrankungen des Herzens und des Gefäßsystems.

Prognose

Infolgedessen sollte beachtet werden, dass die Blockierung des His-Bündels nur ein symptomatisches Zeichen einer Herzpathologie ist, jedoch keine Krankheit. Es wird beim Entfernen eines Kardiogramms oder anhand einer Patientenumfrage erkannt.

Die allgemeine Prognose des Zustands hängt weitgehend von der Grundursache ab, d. H. Der Krankheit, die als provozierender Faktor für diese Verletzung fungierte.

  • Mit einer einseitigen rechtsseitigen Blockade ohne Herz- und Lungenkomplikationen ist die Prognose gut.
  • Eine vollständige Blockade des linken Beins in Kombination mit nekrotisierenden Myokardzellen erhält von Ärzten schlechte Prognosen. Die Mortalität in der akuten Phase erreicht 50%.
  • Dreistrahlblockaden haben auch schlechte Prognosen für das Ergebnis. Die Wahrscheinlichkeit der Bildung von Asystolie und des anschließenden Todes des Patienten ist hoch.

Die Blockade der Beine des His-Bündels ist eine pathologische Herzerkrankung, die einer medizinischen Überwachung bedarf. Aus diesem Grund wird empfohlen, bei Auftreten unangenehmer Symptome ärztlichen Rat einzuholen.

Blockade der Beine seines Bündels

Manchmal kann ein Patient, der von einem Arzt eine EKG-Schlussfolgerung erhalten hat, hören, dass er eine Blockade seines Bündels hat. Dies kann beim Patienten einige Fragen aufwerfen, insbesondere wenn es sich um ein kleines Kind handelt, da bei Kindern manchmal Blockaden auftreten. Was ist das - eine Krankheit oder ein Syndrom, gibt es eine Bedrohung für Leben und Gesundheit, was in einer solchen Situation getan werden muss, werden wir in diesem Artikel betrachten.

Die Abbildung zeigt das neuromuskuläre System des Herzens

Das Bündel von His ist also ein Teil des Herzmuskels, der aus atypischen Muskelfasern besteht und einen Rumpf und zwei Beine umfasst - den linken (seine vorderen und hinteren Äste) und den rechten. Der Rumpf befindet sich im oberen Teil des Septums zwischen den Ventrikeln, und die Beine sind zum rechten bzw. linken Ventrikel gerichtet und zerfallen in winzige Purkinje-Fasern in der Dicke des Herzmuskels. Die Funktion dieser Strukturen besteht darin, elektrische Impulse, die im rechten Vorhof entstehen, auf das Myokard der Ventrikel zu übertragen, wodurch sie sich in einem Rhythmus zusammenziehen, der dem Rhythmus der Vorhöfe entspricht. Wenn die Impulsleitung teilweise oder vollständig beeinträchtigt ist, kommt es zu einer Blockade der Beine des Bündels von His. Dies ist eine der Arten von Leitungsstörungen, die am häufigsten ohne klinische Manifestationen auftreten und durch eine vollständige oder teilweise Blockierung des Weges der leitenden Impulse in den Ventrikeln des Herzens gekennzeichnet sind. Es tritt bei 6 von tausend Menschen und nach 55 Jahren auf - bei 2 von hundert Menschen, häufiger bei Männern.

Folgende Blockadetypen werden unterschieden:

- Einzelbalken - Blockade des rechten Beins; Blockade des vorderen oder hinteren Astes des linken Beins;
- Zweistrahl - Blockade beider Äste des linken Beins; Blockade des rechten Beins mit einem Ast des linken Beins;
- Dreistrahl - Blockade des rechten und linken Beins.

Jede dieser Blockadetypen kann vollständig oder unvollständig sein. Die Blockade kann auch konstant, intermittierend (während der Aufzeichnung eines EKG auftretend und verschwindend), vorübergehend (nicht in jedem Elektrokardiogramm aufgezeichnet) oder alternierend (Änderung der Blockade verschiedener Beine bei der Aufzeichnung eines EKG) sein..

Die Ursachen der Blockade der Beine des Bündels von His

Leitungsstörungen in den Ventrikeln können durch folgende Krankheiten verursacht werden:

- Angeborene und erworbene Herzfehler - Aorten- und Mitralklappenstenose, Lungenstenose, Stenose und Koarktation der Aortenöffnung, Aortenklappeninsuffizienz, Vorhofseptumdefekt
- Kardiomyopathien, Myokarddystrophien verschiedener Herkunft - endokrine (Thyreotoxikose, Diabetes mellitus), Stoffwechsel (Anämie), Lebensmittel (Alkoholismus, Fettleibigkeit), Autoimmunerkrankungen (systemischer Lupus erythematodes, rheumatoide Arthritis)
- Herzischämie
- Kardiosklerose als Folge vieler kardiologischer Erkrankungen führt zum Ersatz eines Teils der Muskelfasern durch Narbengewebe, einschließlich atypischer Muskelfasern
- Myokarditis viralen oder bakteriellen Ursprungs
- Herzschaden mit Rheuma - Endokarditis, Myokarditis
- Herzinfarkt
- lang anhaltende arterielle Hypertonie, die zu einer Myokardhypertrophie führt
- Herzglykosidvergiftung
- Lungenembolie
- chronische Lungenerkrankungen (chronisch obstruktive Bronchitis, Lungenemphysem, schweres Asthma bronchiale), die zur Bildung einer Lungenherz-Blutstase im rechten Vorhof und Ventrikel mit ihrer Hypertrophie und Expansion führen

Bei kleinen Kindern und Jugendlichen kann ein unvollständiger Einstrahl-Rechtsblock kleinere Anomalien des Herzens begleiten (zusätzlicher Akkord im linken Ventrikel, offenes ovales Fenster, Mitralklappenprolaps), und wenn keine organische Herzschädigung vorliegt, wird er als normale Variante angesehen.

Ein- oder Zweistrahl-Linksblock ist fast immer eher mit erworbenen als mit angeborenen Herzerkrankungen verbunden und kann nicht als Variante der Norm angesehen werden.

Symptome der Blockade der Beine des Bündels von His

Die richtige Einstrahlblockade manifestiert sich in der Regel in nichts und wird beim Passieren eines geplanten EKG zufällig erkannt. Das Vorhandensein von Beschwerden wie Atemnot, Schmerzen im Bereich des Herzens, Empfindungen von Unterbrechungen der Herzarbeit, erhöhte Müdigkeit kann auf die Grunderkrankung zurückzuführen sein, die die Blockade verursacht hat.

Bei der vorderen oder hinteren linken Hemiblockade (einem der Zweige) sind die klinischen Manifestationen ebenfalls minimal und werden durch die Grunderkrankung verursacht.

Ein vollständiger linker Block kann sich durch ein Gefühl von Herzklopfen, Schwindel und Schmerzen im Herzen manifestieren. Es kann durch massive Veränderungen im Herzmuskel des linken Ventrikels verursacht werden, beispielsweise durch akuten Myokardinfarkt.

Die Drei-Strahl-Blockade wird durch eine vollständige oder unvollständige Blockierung im Impulspfad verursacht. Eine unvollständige Blockade ist gekennzeichnet durch eine Verzögerung der Impulse, die an den Ventrikeln ankommen und durch mehrere intakte Fasern geleitet werden, und eine vollständige Blockierung ist das Fehlen von Impulsen zu den Ventrikeln und das Auftreten eines ektopischen (nicht erforderlichen Ortes) Erregungsschwerpunkts mit vollständiger Trennung der Vorhöfe und Ventrikel, die werden in ihrem Rhythmus mit einer Frequenz von 20 - 40 Schlägen pro Minute reduziert. Diese Häufigkeit von Kontraktionen ist viel geringer als normal und kann keinen ausreichenden Blutabfluss in die Aorta gewährleisten. Es äußert sich klinisch in häufigem Schwindel, einem Gefühl von Unterbrechungen der Herzarbeit und einer Tendenz zur Ohnmacht aufgrund einer starken Abnahme des zerebralen Blutflusses (Anfälle von Morgagni - Edems - Stokes). Kann zu lebensbedrohlichen Komplikationen führen oder einen plötzlichen Herztod verursachen.

Diagnose

Diese Verletzung der Leitfähigkeit kann durch Standard-Elektrokardiographie festgestellt werden. Die weitere Taktik des Arztes hängt von der Art der festgestellten Blockade ab..

Wenn eine unvollständige Rechtsblockade festgestellt wird und keine kardiologischen Erkrankungen vorliegen, kann der Arzt dies als eine Variante der physiologischen Norm betrachten und keine zusätzlichen Untersuchungsmethoden verschreiben.

Zweistrahlblockaden erfordern eine detailliertere Untersuchung des Patienten. Wenn zum ersten Mal im Leben ein vollständiger linker Block in einem EKG festgestellt wird, ist ein sofortiger Krankenhausaufenthalt in einem Krankenhaus erforderlich, auch wenn der Patient sich nicht beschwert, da dieser Zustand auf umfangreiche Prozesse im Myokard zurückzuführen ist. Das Alter dieser Prozesse (chronische Kardiosklerose oder akuter Myokardinfarkt, insbesondere seine schmerzlose Form) ist in einem Krankenhaus unter ärztlicher Aufsicht besser herauszufinden. Darüber hinaus maskieren die Manifestationen einer solchen Blockade im EKG das EKG - die Kriterien für einen Myokardinfarkt, sodass der Arzt den Infarkt einfach nicht nur durch das Kardiogramm bestätigen oder ablehnen kann. Eine lange bestehende vollständige Linksblockade ohne Verschlechterung der Grunderkrankung erfordert keine stationäre Überwachung.

Die Drei-Strahl-Blockade ist ein Hinweis auf einen Krankenhausaufenthalt im Notfall, um das Problem der Herzchirurgie vollständiger untersuchen und lösen zu können.

Anzeichen einer EKG-Blockade sind:

- Blockade des rechten Beins. In den rechten Ableitungen (V 1, V2), M-förmigen Komplexen vom Typ Rsr oder rSR, in den linken Ableitungen (V5, V6) ist die S-Welle breit, gezahnt, der QRS-Komplex ist größer als 0,12 s

- Blockade des linken Beins. In den linken Ableitungen (V5, V6, I,), verbreiterten deformierten ventrikulären Komplexen ohne Q-Welle mit einem geteilten Scheitelpunkt der R-Welle, in den rechten Ableitungen (V1, V2, III,) verformten Komplexen mit einem geteilten S-Wellenpeak beträgt die Breite des Komplexes mehr als 0,12 s

- Dreistrahlblockade - Anzeichen einer rechten und linken Blockade, Anzeichen eines atrioventrikulären Blocks I, II, III Grad.

Von den zusätzlichen Untersuchungsmethoden in der Klinik oder in der kardiologischen Abteilung können dem Patienten routinemäßige diagnostische Methoden zugewiesen werden - allgemeine Blutuntersuchungen, Urintests, biochemische Blutuntersuchungen sowie:

  • Die tägliche EKG-Überwachung ist angezeigt, um eine vorübergehende Blockade während des Tages festzustellen.
  • Die transösophageale Elektrokardiographie hilft bei der Diagnose von Rhythmusstörungen mit einem nicht informativen EKG
  • Die Echokadiographie diagnostiziert eine organische Herzpathologie, schätzt die Ejektionsfraktion und die Kontraktilität des Myokards.
  • In kontroversen und diagnostisch unklaren Fällen kann eine MSCT des Herzens (multispirale Computertomographie) oder eine MRT des Herzens (Magnetresonanztomographie) zur Erkennung von Herzerkrankungen angezeigt sein.

Behandlung für Blockade der Beine des Bündels von His

Es gibt keine spezifische medikamentöse Behandlung für diese Leitungsstörung. Patienten mit Blockade des rechten Bündelastblocks in Abwesenheit der Grunderkrankung benötigen keine Behandlung. Die folgenden Gruppen von Arzneimitteln können Patienten mit ein- oder zweistrahliger Blockade zur Behandlung der Grunderkrankung verschrieben werden:

- Vitamine - Thiamin (Vitamin B1) mit Liponsäure, Riboflavin (Vitamin B2), Nikotinsäure (Vitamin PP)
- Antioxidantien - Ubichinon, Carnitin, Mexidol, Preduktal
- pflanzliche Beruhigungsmittel (Johanniskraut, Mutterkraut, Baldrian, Salbei)
- Antihypertensiva zur Behandlung der arteriellen Hypertonie - ACE-Hemmer (Perindopril, Lisinopril), Angiotensinogen-II-Rezeptorantagonisten (Losartan, Valsartan), Betablocker (Bisoprolol, Atenolol), Calciumkanalantagonisten (Amlodipin, Verapamil). Die letzten beiden Gruppen sollten mit Vorsicht verschrieben werden, da sie die Herzfrequenz senken
- Antianginalmedikamente zur Behandlung von koronaren Herzerkrankungen - kurz- und langwirksame Nitrate (Nitroglycerin, Isoket, Cardicet, Monochinque)
- Thrombozytenaggregationshemmer zur Vorbeugung von Thrombosen im Herzen und in den Blutgefäßen - Aspirin, Kardiomagnyl, Thrombo Ass
- lipidsenkende Medikamente zur Normalisierung von Cholesterin - Statinen (Rosuvastatin, Atorvastatin, Simvastatin)
- Diuretika und Herzglykoside bei der Entwicklung chronischer Herzinsuffizienz - Indapamid, Diuver, Lasix; Strophanthin, Digoxin
- Arzneimittel zur Behandlung von Erkrankungen des Bronchopulmonalsystems, die die Entwicklung der "pulmonalen" herzinhalierten adrenergen Agonisten und Glukokortikosteroide (Berotek, Berodual, Spiriva, Beclacon) verursachten.
- Antibiotika, nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente zur Entzündung der Herzmembranen - Penicillin; Nimesulid, Diclofenac

Zusätzlich zur Medikation wird eine chirurgische Methode zur Behandlung der Blockade verwendet, die darin besteht, einen Herzschrittmacher (EX) am Patienten zu installieren. Eine vollständige rechte Blockade, insbesondere in Kombination mit der linken Hemiblockade (Blockade eines Astes des linken Beins), und eine vollständige linke Blockade, die sich in der akuten Phase des Myokardinfarkts (10 bis 14 Tage) entwickelte, sind ein Hinweis auf eine vorübergehende Stimulation durch Einführen einer Elektrode durch die Zentralvene in die rechte Ventrikel. Eine Drei-Strahl-Blockade mit einem vollständigen atrioventrikulären Block, einem seltenen Rhythmus ventrikulärer Kontraktionen und mit Anfällen von Morgagni-Edems-Stokes (Anfällen von Bewusstseinsverlust) ist ein Hinweis auf eine kontinuierliche Stimulation (Implantation eines künstlichen Schrittmachers oder Kardioverter-Defibrillators)..

Lebensstil für die Blockade des Bündels von Seinen

Ein Patient mit einer Blockade des rechten Beins ohne klinische Manifestationen und ohne Herzerkrankungen kann einen gesunden Lebensstil mit der üblichen körperlichen Aktivität führen. In Gegenwart der Grunderkrankung, die die Zwei- oder Dreistrahlblockade verursacht hat, müssen Sie Stress und Stress begrenzen, mehr entspannen, richtig essen und schlechte Gewohnheiten loswerden.

Bei der Installation eines EX sollte der Patient immer die Karte des Besitzers des Herzschrittmachers mit sich führen, um die unmittelbaren Auswirkungen von Elektrogeräten und einem Mobiltelefon auf die Implantationszone zu vermeiden. Lehnen Sie sich beispielsweise nicht gegen den Fernseher, sprechen Sie am Telefon, drücken Sie es auf der gegenüberliegenden Seite an das Ohr, stellen Sie den Fön oder den Elektrorasierer nicht näher als 10 cm vom Implantationsbereich entfernt auf.

Der Patient sollte einmal im Jahr zum Arzt gehen, um sich einem EKG zu unterziehen, oder häufiger, wenn dies vom behandelnden Arzt verschrieben wird. Bei der Installation von EX erfolgt der erste Besuch beim Arzt - Herzchirurgen und Arrhythmologen nach der Entlassung drei Monate später, dann sechs Monate später und dann zweimal im Jahr.

Komplikationen

Komplikationen sind paroxysmale ventrikuläre Tachykardie, Kammerflimmern, Asystolie (Beendigung der Herzaktivität - plötzlicher Herztod). Komplikationen der Grunderkrankung bei einem Patienten mit Blockade können akute und chronische Herzinsuffizienz, thromboembolische Komplikationen (Lungenembolie, Schlaganfall) sein..

Die Verhinderung der Entwicklung von Komplikationen ist eine rechtzeitige Untersuchung, regelmäßige Arztbesuche und die Umsetzung aller seiner Rezepte, insbesondere für Patienten mit Herz- und Gefäßerkrankungen.

Prognose

Zusammenfassend können wir sagen, dass die Blockade des His-Bündels keine Krankheit ist, sondern ein Symptom einer Herzerkrankung, die entweder im EKG erkannt wird oder sich klinisch manifestiert. Um zu wissen, welche Konsequenzen diese oder jene Art von Blockade haben kann, muss berücksichtigt werden, dass die Prognose von der Krankheit abhängt, die zur Entwicklung der Blockade geführt hat.

Mit einer Einzelstrahl-Rechtsblockade und dem Fehlen einer Herz- oder Lungenpathologie ist die Prognose günstig. Mit der Entwicklung einer vollständigen Blockade des linken Beins vor dem Hintergrund eines Myokardinfarkts ist die Prognose schlecht, da die Mortalität in der akuten Phase des Myokardinfarkts 40 - 50% erreicht. Die Prognose einer Drei-Strahl-Blockade ist ebenfalls ungünstig, da die Wahrscheinlichkeit einer Asystolie steigt.

Was ist die Blockade des rechten Bündelzweigblocks und wie soll man damit leben??

Was ist die Blockade des rechten Bündelzweigblocks und wie soll man damit leben??

Jedes Jahr leiden immer mehr Menschen an Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, die nicht nur die Gesundheit und das Wohlbefinden, sondern auch das Leben ernsthaft gefährden. Störungen der normalen Herzfunktion werden zunehmend bei Menschen einer jüngeren Alterskategorie festgestellt, die mit einem Lebensstil verbunden sind (Einfluss von Zigaretten, Alkohol, Schlafmangel, Stresssituationen usw.). Herzerkrankungen umfassen Fehlfunktionen der elektrischen Leitfähigkeit. Dieser Vorgang wird als Blockade des rechten Beins des His-Bündels bezeichnet, was zu einer Verlangsamung der kontraktilen Funktion des Herzens führt.

Eine Störung der Impulsleitung wird nicht als primärer Prozess gebildet, sondern dient normalerweise als Ergänzung zu Kardiopathologien und manifestiert sich als Manifestation einer primären Pathologie. Die Blockade des rechten Beins seines Bündels ist stärker von älteren Männern als von Frauen betroffen. Deshalb sollten alle Patienten im Alter regelmäßig das Kardiologiebüro am Wohnort aufsuchen.

Sein Bündel - die Konzentration atypischer Fasern im Herzmuskel. Im intrakardialen Septum bilden die Fasern das rechte und das linke Bein, entlang derer Anregungswellen verlaufen, die für die normale Kontraktion des Myokards verantwortlich sind.

Risikofaktoren, was passiert?

In Anbetracht der Kursoptionen in der klinischen Kardiologie wird dieser Prozess bedingt in teilweise und vollständig unterteilt.

Bei teilweiser Beschädigung läuft die Welle am rechten Bein entlang, die Arbeit des linken oder eines seiner Äste bleibt erhalten, die Wellen laufen durch gesunde Fasern, aber dieser Vorgang erfolgt verspätet - genau das passiert, wenn der erste Grad blockiert wird.

Wenn die Erregung in einem unvollständigen Volumen auftritt, wird ein Grad 2 diagnostiziert.

Mit der Entwicklung eines Zustands wie einer vollständigen Blockade des rechten Beins des His-Bündels werden die Signale vollständig blockiert.

Während des elektrokardiographischen Tests kann die Pathologie intermittierend (periodisch) oder konstant auftreten. Bei einigen Patienten tritt eine Blockade nur bei erhöhter oder verlangsamter Herzfrequenz auf.

Der Blockade des rechten Beins des His-Bündels gehen immer Klappenstörungen oder Pathologien des Koronarsystems voraus, die im EKG sichtbar sind. In der klinischen Kardiologie ist es üblich, folgende pathologische Faktoren zu unterscheiden:

  • Überdosierung oder Langzeitanwendung bestimmter Medikamente: Antiarrhythmika;
  • anhaltender Anstieg der Anzahl der Schilddrüsenhormone im Körper;
  • Verletzung des Wasser-Elektrolyt-Gleichgewichts;
  • Vorgeschichte schwerer endokriner Pathologien;
  • (primäre) Fettleibigkeit;
  • Eisenmangel im Körper;
  • Langzeitkonsum von Alkohol in großen Dosen;
  • Insulinresistentes Syndrom;
  • Funktionsstörungen des Immunsystems (Autoimmunprozesse);
  • Lungenembolie (Blockade der Lungenarterie durch einen Thrombus oder seine Äste);
  • COPD
  • Langzeitrauchen.

Der Satz anatomischer Formationen des Herzens weist eine komplexe Struktur auf, aufgrund derer die Krankheit nach folgenden Typen verläuft:

  • Einzelfaser-Leitfähigkeitsfehler;
  • entlang zweier Fasern (entlang des rechten und vorderen linken Astes);
  • Alle Zweige des Strahls sind am Prozess beteiligt.

Warum entsteht?

Herzversagen, wie Blockade-Provokateure am rechten Bein des Bündels von His, sind:

  • angeboren oder während des gesamten Lebens einer Herzerkrankung erworben: Stenose der atrioventrikulären Öffnung und der Aortenklappe, Koarktation der Aorta, Klappeninsuffizienz, Anomalien des Vorhofseptums);
  • Krankheiten, die zu strukturellen und funktionellen Störungen des Myokards führen, wenn keine Pathologien der Koronararterien und des Klappenapparates vorliegen, sowie unter normalen Blutdruckbedingungen;
  • Herzischämie;
  • dystrophische Prozesse im Myokard;
  • Brugada-Syndrom (Genmutation, gekennzeichnet durch ein hohes Risiko für plötzlichen Herztod);
  • das Vorhandensein eines Myokardinfarkts in der Lebensgeschichte;
  • pathologische Hypertrophie der Wand des linken Ventrikels;
  • faserige Veränderungen der Leitfähigkeitsfasern von Impulsen;
  • Myokarditis.

Krankheitsbild

Die Krankheit kann ohne Anzeichen auftreten oder Veränderungen im EKG aufweisen. Die Blockade des rechten Beins des His-Bündels kann durch Schwindel bis hin zur Ohnmacht und Verlangsamung der Herzfrequenz (Bradykardie) ausgedrückt werden..

Bei einem Facharzttermin basiert die Blockade des rechten Bündelastblocks auf festgestellten Veränderungen während des prophylaktischen Durchgangs des Elektrokardiogramms oder bei der Suche nach anderen Erkrankungen der CVD. Diese Diagnose erfolgt normalerweise spontan.

In Abwesenheit von Symptomen ist die Hauptaufgabe des Arztes die rechtzeitige Verhinderung weiterer Manifestationen.

Eine Einzelstrahlläsion weist keine spezifischen Symptome auf. Klinische Symptome werden als Ergebnis einer Blockade mit drei Strahlen festgestellt und manifestieren sich in Form einer schweren Bradykardie (mit Herzfrequenzen von weniger als 30 Schlägen pro Minute), Verletzungen der Häufigkeit und Tiefe der Atemfunktion ohne körperliche Anstrengung, Arrhythmie, Schwindel, kurzfristiger Ohnmacht und dem Auftreten von Zyanose auf der Haut.

Pathologiediagnostik

Leitungsstörungen können während der Untersuchung durch einen Kardiologen aufgrund von Beschwerden festgestellt werden, meistens anhand eines EKG. Es wird eine Langzeit-EKG-Aufzeichnung durchgeführt, die dadurch gekennzeichnet ist, dass das Elektrokardiogramm 24 Stunden oder länger mit einem speziellen tragbaren Gerät fixiert wird. Diese Methode ist sinnvoll, wenn die Krankheit durch eine Herzerkrankung verursacht wurde..

CPEPI ist erforderlich, um den Rhythmus und die Kontraktilität des Herzens unter Verwendung kleiner Dosen elektrischen Stroms für den Bereich des Herzens zu bestimmen, der der Speiseröhre am nächsten liegt.

Labortests sind nicht informativ, sie können keine Blockade des rechten Beins des His-Bündels feststellen. Bluttests werden verschrieben, um die Grundursache der Krankheit zu bestimmen.

Nach einer genauen Diagnose ist eine Konsultation mit Spezialisten auf dem Gebiet der Kardiologie und Herzchirurgie erforderlich.

Therapie in verschiedenen Stadien

Die Behandlung mit Medikamenten von Menschen mit Blockade des rechten Beins des His-Bündels führt zu einer Verringerung der Schwere der Grunderkrankung. Wenn die Impulsübertragung von Herzinsuffizienz, anhaltender Hypertonie oder Angina pectoris begleitet wird, ist der Termin einer Erhaltungstherapie angezeigt, zum Beispiel: Arzneimittel der Nitratgruppe, Antiarrhythmika und kardiotonische Arzneimittel pflanzlichen Ursprungs sowie blutdrucksenkende Arzneimittel.

Bei Vorhandensein eines versteckten Kurses umfasst die Managementtaktik die Überwachung des Zustands eines Kardiologen.

Bei einem atrioventrikulären (AV) oder Dreistrahlblock bietet der Kardiologe zusammen mit dem Herzchirurgen den Patienten die Installation eines Herzschrittmachers an, dh eines Herzschrittmachers, der den Kontraktionszyklus reguliert und den Herzrhythmus normalisiert.

Prognose

Die frühzeitige Erkennung der Krankheit ermöglicht die notwendige Behandlung und erhöht die Lebenserwartung des Patienten.

Was ist die Gefahr, das rechte Bein seines Bündels zu blockieren, und was erwartet der Patient in Zukunft? Die Prognose des Lebens steht in direktem Zusammenhang mit der Grundursache der Entwicklung, ein wichtiger Platz ist die klinische Variante des Verlaufs und die Schwere des symptomatischen Komplexes. Bei der Diagnose einer Einstrahlläsion ist die Prognose bedingt günstig.

Die Blockade des rechten Beins des Bündels von His ohne die entsprechenden Maßnahmen kann zum plötzlichen Tod führen. Die Lebenserwartung bei solchen Verstößen beträgt höchstens 4 Jahre. Wenn der ursächliche Faktor ein Myokardinfarkt ist und sich im Verlauf der Pathologie Angina pectoris, ein vergrößertes Herz, Vorhofflimmern anschließt, wird eine signifikante Verschlechterung des Zustands des Patienten festgestellt und das Todesrisiko erhöht.

Krankheitsprävention

Pathologien des Herzens und der Blutgefäße weisen viele Symptome auf, die die Lebensqualität verschlechtern und die Entwicklung schwerer Erkrankungen beeinträchtigen können, die eine große Lebensgefahr darstellen. Wenn Sie einige Empfehlungen einhalten, können Sie das Risiko der Bildung von CCC-Pathologien in Zukunft verringern:

  • Es ist notwendig, die Ernährung anzupassen: Nehmen Sie frisches Obst und Gemüse in die tägliche Ernährung auf, lehnen Sie Fett, frittierte Lebensmittel, geräuchertes Fleisch und Salzgehalt ab. Fleisch ist vorzuziehen, um fettarme Sorten zu wählen;
  • Einhaltung des Trinkregimes - mindestens 1,5-2 Liter Wasser pro Tag;
  • voller Schlaf, mindestens 8 Stunden am Tag;
  • Es ist sehr nützlich, täglich an der frischen Luft spazieren zu gehen und Gymnastik zu machen.
  • alkoholische Getränke und Zigaretten ablehnen;
  • Wenn möglich, reduzieren Sie Stress und nervöse Erfahrungen.

Nur eine rechtzeitige Bestätigung der Blockade des rechten Beins seines Bündels ermöglicht es uns, die notwendige Untersuchung durchzuführen und eine angemessene Behandlung vorzuschreiben. Bei den ersten Symptomen von Herzerkrankungen sollten Sie sofort qualifizierte medizinische Hilfe in Anspruch nehmen. Oft hilft dies, das Leben einer Person zu retten.

Herzblock

Allgemeine Information

Mit einfachen Worten, Herzblock ist eine Verletzung der Leitung von Nervenimpulsen entlang der Bahnen.

Das Leitungssystem des Herzens wird durch mehrere Strukturen dargestellt:

  • Sinus oder sinoaurikulärer Knoten. Er ist ein Schrittmacher, in ihm werden Impulse erzeugt, die die Herzfrequenz bestimmen. Befindet sich im rechten Atrium.
  • Atrioventrikulärer Knoten. Überträgt Impulse vom Schrittmacher an nachgeschaltete Strukturen.
  • Bündel von seinen. Die Beine dieses Strahls sind Impulse in den rechten und linken Ventrikel durch die kleinsten Strukturen - Purkinje-Fasern.

Pathogenese

Die Arbeit des Leitungssystems des Herzens hängt von mehreren Faktoren ab:

  • Myokardblutversorgung. Bei Ischämie kommt es zu einer Verschiebung des Säure-Base-Gleichgewichts, was zu einer Verlangsamung der neuromuskulären Überleitung führt.
  • Der Zustand des sympathischen und parasympathischen Nervensystems. Der sympathische Mediator Norepinephrin beschleunigt die Impulsleitung, während der parasympathische Mediator Acetylcholin dagegen langsamer wird.
  • Hypo- und Hyperkaliämie.
  • Hormoneller Hintergrund.

Unter dem Einfluss von Faktoren, die die Intensität des Leitsystems des Herzens und die Entwicklung pathologischer Zustände verändern, entwickeln sich verschiedene Störungen, die als Herzblock bezeichnet werden.

Einstufung

I Sinoaurikulärer Block (Sinoatrial, CA). Eine Verzögerung oder vollständige Beendigung des elektrischen Impulses, der vom Sinusknoten über die Sinusverbindung kommt, wird aufgezeichnet. Klinisch ist es fast asymptomatisch, Schwindel, Empfindungen von Unterbrechungen in der Arbeit des Herzens, Ohnmacht kann auftreten.

II Vorhofblock (intraatrial). Es manifestiert sich in einer Verletzung des Impulses entlang der Leitungswege im Atrium. Es ist asymptomatisch. Im EKG werden die Aufteilung und eine Verlängerung der Dauer der P-Welle (mehr als 0,11 s) aufgezeichnet. Keine spezifische Therapie.

III Atrioventrikulärer, atrioventrikulärer Block. Es ist gekennzeichnet durch eine Verlangsamung oder Beendigung der Impulse, die von den Vorhöfen zu den Ventrikeln gehen..

Grad der Herzblockade:

  • 1 Grad. Klinisch manifestiert es sich in keiner Weise, es ist gekennzeichnet durch eine Verlangsamung der Impulsleitung von den Vorhöfen zu den Ventrikeln, die im EKG als Verlängerung des PQ-Intervalls für mehr als 0,2 Sekunden aufgezeichnet wird.
  • 2 Grad. Es ist in 2 Typen unterteilt. Patienten können Pausen in der Arbeit des Herzens in Form von Verdunkelung der Augen, Schwindel fühlen. Mit dem Verlust mehrerer ventrikulärer Komplexe hintereinander nehmen die klinischen Symptome zu. Mobitz I oder proximale Blockade. Im EKG wird ein allmählicher Anstieg des PQ-Intervalls mit Perioden von Samoilov-Wenckebach (Prolaps des ventrikulären Komplexes) festgestellt. Der QRS-Komplex selbst wird nicht verändert. Mobitz II oder distaler Block. Im EKG fallen die QRS-Komplexe zufällig oder regelmäßig ab, das PQ-Intervall wird nicht verlängert.
  • 3 Grad (kompletter Herzblock). Impulse zu den Ventrikeln werden nicht ausgeführt. In den Ventrikeln selbst bildet sich jedoch ein eigener heterotopischer Fokus des idioventrikulären Rhythmus.

Der AV-Block 1. Grades erfordert keine unspezifische Behandlung, es werden jedoch regelmäßige Untersuchungen empfohlen. Mit AV-Block II-Mobitz I wird Atropin 2-3 mal täglich mit 0,6 mg subkutan oder intravenös verabreicht. Bei vollem AV-Block und AV-Block II-Mobitz II ist die Implantation eines Herzschrittmachers angezeigt.

IV Blockade der Zweige des His-Bündels (intraventrikuläre Blockade). Es können ein, zwei oder drei Äste betroffen sein, was mono-, bi- und trifaszikulären Formen entspricht. Klinisch manifestiert sich das Bündel Seines Bündels nicht.

  • Intraventrikuläre Blockade des rechten Bündelastblocks. Vollständige Blockade des rechten Bündelzweigblocks - QRS-Komplex länger als 0,12 Sekunden, unvollständige Blockade des rechten Bündelzweigblocks - weniger als 0,12 Sekunden. Die Folgen sind gering. Eine unvollständige Blockade manifestiert sich nicht symptomatisch.
  • Blockade des linken Bündelzweigblocks. Die vollständige Blockade des Linksschenkelblocks ist durch eine Erweiterung des QRS um mehr als 0,12 Sekunden gekennzeichnet, und die unvollständige Blockade des Linksschenkelblocks beträgt weniger als 0,12 Sekunden. Eine unvollständige oder teilweise Blockade manifestiert sich nicht symptomatisch.

Lokale Blockade der letzten Zweige (lokal, Arborisierung, perifokal, unspezifisch, fokal). Ein solcher Subtyp wird häufig durch akute Schäden verursacht - Myokardinfarkt. Der Fokusblock ist durch das Vorhandensein eines akuten „Schadensblocks“ gekennzeichnet, der durch nekrotisierte Kardiomyozyten dargestellt wird. Nekrose verhindert den Durchgang des Pulses entlang der Bahnen.

Die Gründe

Alle Ursachen für Herzblockaden werden in Abhängigkeit vom Leitmechanismus ihrer Entwicklung in mehrere Gruppen eingeteilt..

Funktionell. Solche Blockaden werden durch Fehlregulation verursacht und können ausgelöst werden durch:

  • neuroendokrine Störungen;
  • vegetative Ausfälle;
  • psycho-emotionale Überlastung;
  • Fehlanpassungsstörungen.

Blockade kann reflexartig verursacht werden mit:

Giftig. Blockaden entstehen nach Vergiftung mit Schwermetallsalzen, Drogen, alkoholhaltigen Getränken sowie mit einer Überdosis von Medikamenten (Herzglykoside, Antibiotika, Diuretika). Die endogene Vergiftung, die sich mit infektiösen Läsionen und Krebs entwickelt, gehört zur selben Gruppe..

Elektrolyt verschiebt sich.

Veränderungen des hormonellen Hintergrunds während der Schwangerschaft, mit Hypothyreose, Thyreotoxikose, Pubertät und in den Wechseljahren.

Angeborene Störungen in der Struktur der Herzleitungswege und der Impulsleitung (idiopathische Verkalkung, ventrikuläre Vorerregung, kurzes und kurzes QT-Syndrom).

Mechanisch. Treten nach medizinischen und diagnostischen Eingriffen am Herzen nach Verletzungen auf.

Idiopathische Ursachen von Herzblock.

Symptome einer Herzblockade

Die wichtigsten Anzeichen für eine Verletzung der Herzleitung:

  • ein Gefühl der Unterbrechung in der Arbeit des Herzens;
  • Gefühl des "Einfrierens", Herzstillstand;
  • wiederkehrende Synkope;
  • langsamer Herzschlag;
  • Blässe und Zyanose der Haut;
  • Brustschmerzen.

Symptome mit vollständigem Herzblock

Klinisch manifestiert sich in einer erhöhten Schwere der Herzinsuffizienz während körperlicher Aktivität, die mit einem niedrigen Puls verbunden ist. Ein unvollständiger Herzblock während des Übergangs zu voll ist gekennzeichnet durch:

  • Bewusstlosigkeit;
  • schwere Atemnot;
  • Unfähigkeit, den Puls zu bestimmen;
  • Krämpfe
  • Mangel an Herzgeräuschen;
  • unwillkürliches Wasserlassen, Stuhlgang.

Der Anfall kann in 1-2 Minuten durch das Auftreten eines idioventrikulären Rhythmus enden. Wenn die Blockade 3-4 Minuten dauert, stirbt der Patient.

Diagnose, EKG mit Herzblock

CA-Blockade

Im EKG wird der Verlust einzelner Herzkomplexe (QRS- und P-Wellen) aufgezeichnet und die Pause zwischen zwei benachbarten R-R-Zähnen im Vergleich zum üblichen Intervall verdoppelt. Bei klinischen Manifestationen wird Atropin 2-3 mal täglich subkutan oder intravenös mit 0,6-2,0 mg verabreicht. Möglicherweise die Verwendung von Isoprenalin 2,5-5,0 mg bis zu 3-4 mal täglich.

Voller AV-Block

  • gleichmäßiger Wechsel der Vorhofkomplexe;
  • P-Wellen sind in keiner Weise mit QRS-Komplexen assoziiert;
  • P-Wellen können ventrikuläres QRS überlappen;
  • Der ventrikuläre Rhythmus ist korrekt.

Blockade des rechten Bündelzweigblocks im EKG

  • QRS-Komplexe sind in Form von RsR in den Ableitungen V1 und V2 M-förmig;
  • Eine Depression des ST-Segments in den rechten Brustleitungen wird festgestellt;
  • T-Welle zweiphasig oder negativ;
  • Zahn S ist in den Ableitungen I, aVL, V5 und V6 verbreitert und gezahnt;
  • elektrische Achse nach rechts abgelenkt (variabel).

Blockade des linken Bündelzweigblocks

  • QRS-Komplexe werden in Form von RsR dargestellt oder bei der R-Welle wird der Apex erweitert und aufgeteilt. Kompletter linker intraventrikulärer Block - QRS größer als 0,12 s.
  • Es wird eine Depression des ST-Segments in den linken Brustleitungen festgestellt.
  • T-Welle negativ oder zweiphasig.
  • Ventrikuläre Komplexe werden verbreitert, deformiert und in den Ableitungen V1, V2, III und aVF als rS, QS dargestellt.
  • Abweichung der linken Achse.

Wie man Herzblock behandelt?

Die Medizin bietet zwei Richtungen bei der Behandlung von Herzblockaden:

  • symptomatisch;
  • Therapie der Grunderkrankung, die eine Rhythmusstörung verursachte.
  • Verweigerung von Koffein;
  • Korrektur von Medikationsschemata, die die Signalwege beeinflussen;
  • Beseitigung von stressigen, psychoemotionalen Effekten.

Literatur Zu Dem Herzrhythmus

Systolischer Blutdruck: Dies ist der untere oder obere, wie er sein sollte, was bedeutet, wenn er niedrig, hoch ist, wie zu behandeln ist?

Was bedeutet der systolische Blutdruck? Sie lernen, welche Normen einen bestimmten Wert haben und wie Sie mit Bluthochdruck und Hypotonie umgehen können..

Berechnung des Geschlechts eines Kindes zur Bluterneuerung

Bestimmung des Geschlechts des KindesEs gibt keine wissenschaftliche Bestätigung, ob der chinesische Tisch wirklich funktioniert, aber Sie können seine Echtheit mit Freunden und Verwandten überprüfen.