Die Gefahren, die Beine seines Bündels für die menschliche Gesundheit zu blockieren

Die Blockade der Beine des His-Bündels (BNPG) ist eine Verletzung der intrakardialen Leitung aufgrund einer Beschädigung des His-Bündels. Die Diagnose der Pathologie wird während einer instrumentellen Studie mittels eines Elektrokardiogramms durchgeführt. Die Krankheit äußert sich in Herzrhythmusstörungen, Schwindel und Synkopenentwicklung.

Was ist die Blockade der Beine des Bündels von Seinem?

Die Blockade der Beine des Bündels von His ist eine teilweise / vollständige Verletzung des Durchgangs eines elektrischen Impulses durch das Leitsystem des Herzens. In der kardiologischen Praxis ist es keine eigenständige Krankheit, sondern wird als Zeichen einer bestehenden Herzkrankheit angesehen. Es kommt bei 0,6% der Bevölkerung vor, viel häufiger bei Männern. Die Häufigkeit der Diagnose nimmt mit dem Alter zu.

Referenz! Der ICD-10-Code hängt von der Schadenszone ab..

Die Ursachen der Blockade der Beine des Bündels von His

Es gibt viele Faktoren, die die Entwicklung der Erkrankung provozieren.

Die Ursachen von BPNPG (Blockade des rechten Beins des His-Bündels) sind:

  • hypertonische Erkrankung;
  • Mitralklappenstenose;
  • pathologische Ausdehnung des rechten Herzens;
  • Herzischämie;
  • Sarkoidose;
  • akuter Myokardinfarkt.

Ursachen von BLNPG (Blockade des Linksschenkelblocks):

Wichtig! Die Verengung / der absolute Verschluss der Aorta und andere Aortendefekte werden zu einem provozierenden Faktor bei Zweistrahlblockaden.

Zusätzlich zu den zuvor diskutierten Gründen können sie BNPG provozieren:

  • Kardiopathologie - Rheuma, Herzinsuffizienz usw.;
  • Änderung des Elektrolytstandes;
  • längerer Drogenkonsum, insbesondere Antiarrhythmika;
  • die Wirkung toxischer Bestandteile;
  • Krankheiten endokrinen Ursprungs, zum Beispiel hoher Blutzucker;
  • anhaltender Sauerstoffmangel im Körper, insbesondere verursacht durch Asthma.

Eigenschaften und Symptome jeder Art von BNPG

Jede der Sorten hat ihre eigenen Merkmale und ihre eigene Klinik..

Blockade des rechten Bündelzweigblocks (abgekürzt BPNPG)

Die Ursachen für fokales BPNPG hängen direkt von der vorhandenen Form der Leitungsstörung ab. Der Hintergrund für die Primärblockade sind:

  • Empfang von Antiarrhythmika der Klassen 1A und 1C;
  • Abweichungen des Elektrolythaushalts;
  • Trauma im Brustbereich;
  • die Bildung von Blutgerinnseln im Lumen der Lungenarterie;
  • Myokarditis usw..

Wichtig! BPNPG ist eine typische Komplikation, die mit einem Zustand nach dem Infarkt einhergeht. Besonders wenn die Veränderungen den rechten Ventrikel des Herzens oder die Rückwand betrafen.

BPNPH begleitet solche Krankheiten:

  • Ischämische Herzerkrankung;
  • Fehlbildungen des Ventilsystems;
  • organische Läsionen von Myokardzellen.

In etwa 20% aller diagnostizierten Fälle ist es nicht möglich, die wahre Ursache für die Entwicklung der Erkrankung zu identifizieren.

Blockade des Linksschenkelblocks (BLNPG)

Ein Merkmal einer vollständigen Blockade von LDL ist das Fehlen einer Anregungsausbreitung bis zum Punkt der Divergenz des Beins. Das Auftreten einer Zweistrahlblockade ist nicht ausgeschlossen, beide Zweige sind vom Prozess ausgeschlossen.

NBPNPG (unvollständige Blockade des rechten Beins des His-Bündels) geht mit einer verzögerten Impulsleitung einher. Die Erregung der linksventrikulären Myokardzellen erfolgt aufgrund von Impulsen, die durch den rechten Zweig des His-Bündels laufen.

Symptome der Blockade des vorderen Astes des linken Beins des His-Bündels (BPVLNPG)

Der Zustand der Blockade von PVLNPG verläuft in den meisten Fällen für den Patienten unmerklich. Zufällig diagnostiziert während der Entfernung des Kardiogramms. EKG-Zeichen werden zu einer Verschiebung der elektrischen QRS-Achse nach links und zum Auftreten ausgeprägter R- (oben) und S- (unten) Zähne.

Sehr selten geht der Zustand mit einer Arrhythmie einher, sollte jedoch nicht als charakteristisches klinisches Symptom angesehen werden.

Blockade des hinteren Astes des linken Beins des His-Bündels (BZVLNPG)

Im Falle einer vollständigen Blockade der Beteiligungszone an den Anregungsprozessen wird dies nicht akzeptiert. Es gibt keine charakteristischen Zeichen..

Zweistrahl-BNPG

In der Zweistrahlform erfolgt zunächst die Erregung der hinteren Zone des linksventrikulären Myokards. Dann wird die Verteilung auf die anterolateralen Abschnitte und weiter auf das Gewebe des Myokards des rechten Ventrikels fixiert.

Die Pathologie ist im EKG deutlich sichtbar und drückt sich in der Erweiterung des QRS-Komplexes und einigen anderen Veränderungen aus.

Wichtig! Die Diagnose einer gleichzeitigen Blockade weist auf schwerwiegende Myokardveränderungen hin.

Dreistrahl-BNPG

In unvollständiger Form erfolgt die Übertragung eines Erregerimpulses entlang eines weniger beschädigten Astes und geht mit der Entwicklung eines atrioventrikulären Blocks ersten / zweiten Grades einher.

Bei vollständiger Blockade wird der Durchgang von Anregungsimpulsen entlang des Weges „Atrium - Ventrikel“ vollständig gestoppt. Dies drückt sich in der Fragmentierung von Rhythmen aus. Die ventrikuläre Kontraktion tritt in einem idioventrikulären arrhythmischen Modus auf, der als Ursache für Vorhofflimmern und Asystolie dient.

Symptome der Blockade der Beine des Bündels von His

Die meisten Fälle von Blockade sind völlig asymptomatisch. Dies betrifft insbesondere eine unvollständige Einstrahlblockade. Der Zustand wird während der geplanten Entfernung des Kardiogramms des Herzens völlig zufällig diagnostiziert.

Die klinischen Symptome einer vollständigen Blockade des rechten Beins sind jedoch auch dann beim Patienten behoben, wenn keine Anzeichen einer organischen Schädigung des Herzens festgestellt werden. Anzeichen einer Pathologie sind:

  • Veränderungen in der Arbeit des Herzmuskels;
  • Schwindelentwicklung;
  • Synkope und Ohnmacht;
  • Unverträglichkeit gegenüber körperlicher Anstrengung;
  • Müdigkeit, allgemeine Schwäche;
  • Schmerzen im Herzen und ein Gefühl von Unterbrechungen in seiner Arbeit.

Die Entwicklung eines Krankheitsbildes, das die zugrunde liegende Pathologie widerspiegelt, ist nicht ausgeschlossen. Dies kann ein kardiologisches Profil und Erkrankungen anderer Organe und Systeme sein.

Schwere Symptome begleiten solche komplexen Kardiopathologien:

Sie gehen mit der Entwicklung verschiedener Formen von Herzblockaden mit ventrikulärer Myokardschädigung einher.

Blockade des rechten Bündelzweigblocks bei Kindern

Bei einem Kind kann sich während des Zeitraums der intrauterinen Entwicklung, d. H. Während der Schwangerschaft einer Frau, ein pathologischer Zustand bilden. Es kann aber auch vor dem Hintergrund einer Herz-Kreislauf-Erkrankung erworben werden..

Die Gründe können handeln:

  • unzureichende Blutversorgung - der dadurch verursachte Sauerstoffmangel kann zur Entwicklung einer Myokardischämie führen;
  • der Tod des Bündels von His - ein Zustand der Hypoxie kann den Tod von Myokardzellen und deren Ersatz durch nicht funktionierendes Narbengewebe provozieren;
  • Herzinsuffizienz;
  • Pathologien des Herzmuskels aufgrund seiner organischen Schädigung;
  • abnorme Herzstruktur - intrauterine Entwicklungsstörungen;
  • Entzündung des Myokardgewebes;
  • Herzoperation;
  • Autoimmunpathologie - kann eine Fehlfunktion des Myokards hervorrufen;
  • Pathologischer Anstieg der Blutdruckindikatoren - im Kindesalter kann es zu Veränderungen der Herzstruktur kommen, insbesondere zur Entwicklung von LVH (linksventrikuläre Hypertrophie), die mit einer Verletzung seiner Funktionalität einhergeht.

Die Ursachen der angeborenen Blockade sind:

  • multifokale Bindegewebsläsion bei einer schwangeren Frau;
  • insulinabhängige Form von Diabetes;
  • abnorme Entwicklung des rechten Beins des Bündels von His;
  • Verletzung in der Struktur von Partitionen in der Herzhöhle.

Der Zustand kann sich infolge einer Verletzung des geschlossenen Herzens entwickeln. Das kann sein:

  • ein Schlag auf die Brust während eines Sturzes oder Stoßes;
  • unsachgemäß durchgeführte medizinische Eingriffe während einer Herzmuskeloperation.

Die primären Symptome sind:

  • Bewusstlosigkeit und Ohnmacht;
  • Schwindelanfälle;
  • periodische Entwicklung von Bronchospasmus;
  • Müdigkeit und ungeklärte Schwäche;
  • Herzinfarkt;
  • Bradykardie - ein langsamer Herzschlag;
  • Sauerstoffmangel in Gehirnzellen;
  • Verzögerung in der Gesamtentwicklung;
  • Vergrößerung des linken Ventrikels und des Atriums;
  • Angina-Attacken;
  • Kardiopathie
  • Herzfehler.

Diagnose

Die Diagnose der Pathologie bei Patienten im Erwachsenen- und Kindesalter basiert auf instrumentellen Tests und Analysen. Das:

  • allgemeine und biochemische Blutanalyse;
  • Urinuntersuchung des Patienten;
  • Feststellung des Hormonstatus - hilft bei der Bestimmung der Ursachen der Krankheit, die nicht mit einer beeinträchtigten Funktionalität des Herzens und der Blutgefäße verbunden sind;
  • Entfernen eines Elektrokardiogramms - hilft, eine Beschreibung der Abweichungen zu erhalten und die Form der Blockade zu bestimmen;
  • Holter (tägliche) Überwachung - hilft bei der Identifizierung bestehender Leitungsstörungen;
  • EKG-Entfernung nach Stimulation des Myokards durch einen elektrischen Impuls;
  • Echokardiographie - wird verwendet, um die Grundursache der Blockade zu bestimmen.

Die Entschlüsselung der Ergebnisse liegt in der Kompetenz des Profilspezialisten und hilft ihm bei der Auswahl der erforderlichen Behandlung.

Behandlung für Blockade der Beine des Bündels von His

Es gibt keine spezifische Behandlung für die Pathologie. Da BNPH nur ein Symptom ist, behandeln Ärzte die Grunderkrankung, die eine Blockade verursacht hat..

Wenn der Zustand durch Bluthochdruck, Angina pectoris oder Herzinsuffizienz hervorgerufen wurde, werden dem Patienten mit dem Behandlungsprotokoll die folgenden Medikamente verschrieben:

  • Mittel aus der Gruppe der Nitrate;
  • Herzglykoside;
  • Medikamente, die den Blutdruck stabilisieren.

Es wird empfohlen, den Zustand durch Installieren eines Herzschrittmachers zu behandeln, wenn AV-Blöcke gebildet werden.

Bei einem asymptomatischen Verlauf wird dem Patienten eine ärztliche Überwachung verschrieben.

Lebensstil für die Blockade des Bündels von Seinen

Wenn das Wohlbefinden des Patienten nicht durch die Entwicklung klinischer Manifestationen des pathologischen Herzzustands überschattet wird, kann er im üblichen Modus leben, ohne die körperliche Aktivität einzuschränken. Es gibt keine weiteren Kontraindikationen.

Bei der Identifizierung von Zwei- und Dreistrahlblockaden sind folgende Empfehlungen zu beachten:

  • Begrenzung von physischem und psycho-emotionalem Stress;
  • häufige Ruhe;
  • richtige Ernährung;
  • mit dem Rauchen aufhören und Alkohol.

Wenn ein Herzschrittmacher installiert ist, muss der Patient die Karte des Besitzers des Herzschrittmachers tragen. Wenn Sie mit einem Mobiltelefon sprechen, sollte das Mobilteil nicht am linken, sondern am rechten Ohr platziert werden.

Die Entfernung des Kontroll-EKG erfolgt 1 Mal pro Jahr. Der Eingriff kann häufiger durchgeführt werden, wenn der behandelnde Arzt dies für erforderlich hält..

Komplikationen

Komplikationen jeder Art von Blockade können wirken:

  • paroxysmale ventrikuläre Tachykardie;
  • Kammerflimmern - Herzrhythmusstörungen, gekennzeichnet durch asynchrone Kontraktion der Ventrikel;
  • vollständiger Herzstillstand.

Eine vollständige Blockade des Beines von His kann solche Komplikationen der zugrunde liegenden Ursache der Krankheit hervorrufen:

  • die Entwicklung von Herzinsuffizienz - die Unfähigkeit des Körpers, den Körper ausreichend mit Blut zu versorgen;
  • Überlappung des Gefäßlumens mit abgelösten Thrombuspartikeln.

Die Verhinderung der Entstehung von Pathologie läuft auf die rechtzeitige Beseitigung von Krankheiten, einen systematischen Besuch in einer medizinischen Einrichtung und die Umsetzung aller vorgeschriebenen Empfehlungen hinaus. Dies ist besonders wichtig für Menschen mit diagnostizierten Erkrankungen des Herzens und des Gefäßsystems.

Prognose

Infolgedessen sollte beachtet werden, dass die Blockierung des His-Bündels nur ein symptomatisches Zeichen einer Herzpathologie ist, jedoch keine Krankheit. Es wird beim Entfernen eines Kardiogramms oder anhand einer Patientenumfrage erkannt.

Die allgemeine Prognose des Zustands hängt weitgehend von der Grundursache ab, d. H. Der Krankheit, die als provozierender Faktor für diese Verletzung fungierte.

  • Mit einer einseitigen rechtsseitigen Blockade ohne Herz- und Lungenkomplikationen ist die Prognose gut.
  • Eine vollständige Blockade des linken Beins in Kombination mit nekrotisierenden Myokardzellen erhält von Ärzten schlechte Prognosen. Die Mortalität in der akuten Phase erreicht 50%.
  • Dreistrahlblockaden haben auch schlechte Prognosen für das Ergebnis. Die Wahrscheinlichkeit der Bildung von Asystolie und des anschließenden Todes des Patienten ist hoch.

Die Blockade der Beine des His-Bündels ist eine pathologische Herzerkrankung, die einer medizinischen Überwachung bedarf. Aus diesem Grund wird empfohlen, bei Auftreten unangenehmer Symptome ärztlichen Rat einzuholen.

Vollständige und unvollständige Blockade der Beine des His-Bündels (PNPG und LNPG)

Datum der Veröffentlichung des Artikels: 12/10/2018

Datum der Artikelaktualisierung: 18.12.2008

Die Blockade der Beine des His-Bündels ist eine ziemlich häufige Pathologie des Leitungssystems des Herzens, die sich in den meisten Fällen als Komplikation einer koronaren Herzkrankheit, einer Hypertonie sowie angeborener und erworbener Erkrankungen des Myokards und der Herzklappen entwickelt.

Oft wird die Pathologie während eines Elektrokardiogramms zufällig erkannt und weist keine Symptome auf. Eine vollständige Blockade kann jedoch lebensbedrohliche Komplikationen verursachen. Daher ist es wichtig, sie so schnell wie möglich zu identifizieren.

Was provoziert seine Entwicklung?

Klinische Studien haben gezeigt, dass mehr als 80% der Patienten mit eingeschränkter intraventrikulärer Überleitung organische Herzerkrankungen haben, die Arrhythmien verursachen:

  • Eine koronare Herzkrankheit (KHK) wurde bei 50% der Patienten mit gestörter Leitung nach dem His-Purkinje-System festgestellt. Solche Störungen treten sowohl in akuter Form (nach einem akuten Herzinfarkt in 15% der Fälle) als auch bei chronischer Ischämie des Herzmuskels auf. Im Laufe langjähriger Forschung (nach den Ergebnissen der Koronarographie) wurde nachgewiesen, dass eine latente Erkrankung der Koronararterien mit einer signifikanten Verengung oder Verstopfung des Lumens der linken anterioren absteigenden Koronararterie aufgrund einer hämodynamischen Beeinträchtigung in fast 90% der Fälle zu einer vollständigen Blockade des vorderen linken Beins führt.
  • Hypertonie führt auch zu einer beeinträchtigten Impulsleitung in den Ventrikeln. Bei 65% der Patienten mit vollständiger oder teilweiser Blockade wurde ein Anstieg des Blutdrucks festgestellt. Einige Patienten mit arterieller Hypertonie haben auch eine IHD, aber auch ohne diese führt ein Anstieg des Blutdrucks zu Kardiosklerose und Fibrose des linken Herzens mit einer Schädigung der leitfähigen His-Zellen. Der klassische Verlauf der Hypertonie ist durch Tachykardie gekennzeichnet. Wenn daher bei hohem Blutdruck eine niedrige Herzfrequenz festgestellt wird, kann eine Verletzung der Herzleitung vermutet werden.
  • Die dritthäufigste Ursache ist Rheuma. Diese Krankheit wurde bei 20% der Patienten mit eingeschränkter Überleitung in His-Purkinje-Zellen festgestellt. Am häufigsten wird eine fokale rheumatische Läsion der Mitralklappe festgestellt, an der die linken Beine von His beteiligt sind.
  • Angeborene Herzfehler, die bei 15% der Patienten festgestellt wurden - sogar bei einem Kind, das in der frühen Kindheit erfolgreich operiert wurde, über Fallot-Tetralogie, ein nicht geschlossenes ovales Fenster, einen Defekt im interventrikulären Septum und im Erwachsenenalter (40) % der Fälle) können unter verschiedenen Formen von Arrhythmien leiden.
  • Zu den selteneren Gründen, die Sie nicht vergessen sollten, gehören idiopathische Kardiomyopathien und erworbene Myokarddystrophie, die bei Diabetes mellitus, metabolischem Syndrom, den Folgen von Alkoholmissbrauch und Myxidem (einer ausgeprägten Form der Hypothyreose) auftreten..

Klassifikation und Symptome

Die Blockade der Beine des His-Bündels wird durch die Lokalisierung des betroffenen Gebiets, durch den Grad der Leitungsstörung und auch durch die Art seines Verlaufs klassifiziert.

Einzelner Strahl

In einer Einzelstrahlform (monofaszikulär) wird die Impulsleitung vom AV-Knoten zum rechten Bein von His (PNPG), zum vorderen (PLNPG) oder hinteren linken Bein (ZLNPG) verletzt..

Bei der Blockade des rechten Beins werden bei den meisten Menschen keine Symptome festgestellt, und mit einem geplanten EKG wird zufällig eine Leitungsstörung festgestellt. Bei vollständiger Blockade haben einige Patienten Symptome eines chronischen rechtsventrikulären Versagens: Zyanose der oberen und unteren Extremitäten, vergrößerte Leber, Herzödem, langsamer Herzschlag.

Die unvollständige Beendigung der Impulsleitung zum rechten Bein wird sowohl in jungen Jahren als auch bei älteren Menschen als eine Variante der Norm angesehen. Dies bedeutet, dass diese Patienten nur eine dynamische Überwachung durch einen Kardiologen benötigen, um EKG-Veränderungen zu kontrollieren - eine Abweichung des EOS nach rechts, eine Verlängerung der ventrikulären Komplexe.

Andere Änderungen mit unvollständiger Blockade des rechten Bündels zeigen sich im Folgenden:

  • Der QRS-Komplex unterscheidet sich in der Dauer nicht von der Norm oder ist auf 0,1-0,11 s erweitert.
  • In den meisten Fällen erscheint eine terminale S-Welle, die in den Ableitungen I, aVL, Vs erscheint.

Bei einer vollständigen Blockade des rechten Astes werden im Kardiogramm folgende Änderungen festgestellt:

  • Das wichtigste diagnostische Zeichen für eine Blockade des rechten Bündelastblocks ist das späte Auftreten der R-Welle in der ersten und zweiten Brustleitung (V1 und V2) im EKG, die breiten und gezackten S-Zähnen entsprechen.
  • QRS-Intervallverlängerung über 0,12 s.
  • In Blei aVL, V6 und I ist ein ausgeprägter und breiter Zahn S zu erkennen, der auf eine Verletzung der Leitung in den oberen Abschnitten (in der Nähe der Vorhöfe) des His-Bündels hinweist.
  • In der Brustleitung V1 gibt es fast immer eine ausgeprägte Kerbe, aufgrund derer der QRS-Komplex als rSR 'dargestellt wird, und in der Leitung III und aVF hat er die Form rSr' (R ').
  • In den Ableitungen I, aVL, Vs wird die T-Welle positiv und das ST-Segment befindet sich auf der isoelektrischen Mittellinie oder steigt darüber an.

Die Blockade des vorderen linken Beins oder der antero-superior-Verzweigung (BPVR) im EKG äußert sich in folgenden Zeichen:

  • Die Dauer des QRS beträgt 0,10-0,11 s.
  • EOS weicht nach links auf -30 ° und auf noch negativere Werte (von -60 ° bis -90 °) ab..
  • Die maximale R-Welle in der Höhe ist in Ableitung aVL angegeben und in Ableitung I niedriger als normal.
  • In der III-Thoraxleitung und aVF werden r-Wellen mit niedriger Amplitude mit breiten S-Segmenten aufgezeichnet, und in der II-Ableitung ist der r (R) -Zahn gleich S..

Die Blockade des hinteren linken Beins oder der hinteren unteren Verzweigung (BZNR) geht mit folgenden Änderungen im EKG einher:

  • Starke Abweichung der EOS von + 120 ° und mehr.
  • In den Ableitungen III, aVF werden R-Wellen mit hoher Amplitude erfasst.
  • In Ableitungen I, aVL nimmt der QRS-Komplex die Form rS an.
  • T-Wellen können niedriger als das Isolin in den Ableitungen II, III und aVF sein, aber die Ableitungen I und aVL nehmen zu.

Doppelstrahl

Bei bifaszikulären Formen der Leitungsstörung verschlechtert sich die Impulsleitung entlang zweier der drei Bündel von His. Sie treten ziemlich häufig auf, insbesondere bei Menschen mit Myokardinfarkt und Herzinsuffizienz.

Insgesamt gibt es drei Arten von Zweistrahlblockaden:

  • Die Kombination einer vollständigen Blockade des rechten Beins (PBPN) und BPVR.
  • Die Kombination von PBPN und BZNR ist ziemlich selten. Im EKG gibt es eine starke Abweichung der EOS nach rechts (von 100 bis + 120 °)..
  • Blockade beider linker Beine. Diese Pathologie geht mit schweren Symptomen eines linksventrikulären Versagens (Ohnmacht, Schwindel, Kopfschmerzen usw.) einher. Im EKG gibt es eine Abweichung des EOS nach links, eine Verbreiterung des QRS-Komplexes von mehr als 0,12 s.

Dreistrahl

Bei einer Drei-Strahl-Form ist die Impulsleitung vom atrioventrikulären Knoten zu den Ventrikeln entlang aller drei His-Bündel beeinträchtigt.

Es gibt 5 Arten von Dreistrahlblockaden:

  1. Vollständige Blockierung von drei Strahlen (trifascicular). Diese Art entspricht einem AV-Block vom Grad III und weist klinische Anzeichen eines links- und rechtsventrikulären Versagens auf..
  2. FSP und gleiche Beeinträchtigung der Impulsleitung in zwei anderen Strahlen.
  3. PBPN und Verlangsamung in zwei anderen Bündeln, aber ungleichmäßig.
  4. PBPN und vollständige Blockade eines der linken Zweige mit langsamer Bewegung des Pulses entlang des zweiten Zweigs des linken Beins.
  5. Vollständige Blockierung von zwei Bündeln des linken Beins und des unvollständigen rechten Beins.

Klassifizierung nach dem Grad der Leitfähigkeitsstörung

Je nach Grad der Beeinträchtigung der elektrischen Leitfähigkeit des Impulses vom AV-Knoten (in der Mitte zwischen Vorhöfen und Ventrikeln) zu den His-Bündeln werden sie in folgende Typen unterteilt:

  • Voll - bei dem der Impuls überhaupt nicht durchgeht und die Reduktion nur durch Reduktion des interventrikulären Septums erfolgt. In diesem Fall sinkt die Herzfrequenz auf 40 oder weniger.
  • Unvollständig - nicht jeder 3, 4 oder 5 Impuls geht vom AV-Knoten in den Ventrikel über (es gibt auch chaotische Auslassungen des elektrischen Impulses). In diesem Fall bleibt die Herzfrequenz normalerweise zwischen 40 und 60 pro Minute.

Durch die Art des Kurses

Die Störung der Impulsleitung kann konstanter Natur sein und bei allen EKGs beobachtet werden, die zu unterschiedlichen Zeiten aufgezeichnet wurden, sowie inkonstant.

Diese Typen umfassen:

  • Abwechselnd - die Anzeichen einer Blockade auf dem Kardiogramm ändern sich regelmäßig von rechts nach links. Dies ist bei Zweistrahlformen möglich, wenn die Leitfähigkeit von LNPG und PNPG gestört ist.
  • Intermittierend (vorübergehend) - Bei dieser Form kann sie bei der Aufnahme eines Kardiogramms regelmäßig verschwinden und dann wieder angezeigt werden. Dies tritt normalerweise auf, wenn die Leitfähigkeit des überwiegend rechten Beins unvollständig ist.

Diagnosemethoden

Die Grundlage der Diagnose in der Kardiologie bei fast allen Krankheiten ist ein Kardiogramm. Oben wurde ausführlich auf die Merkmale von EKG-Änderungen bei verschiedenen Arten von Leitungsblockaden hingewiesen. Neben dem EKG gibt es aber auch zusätzliche Methoden zur Untersuchung von Patienten, mit denen Sie die Diagnose klären und weitere Behandlungstaktiken festlegen können.

Diese beinhalten:

  • Transösophageale Elektrokardiographie (EKG EC) sowie transösophageale Echokardiographie. Aufgrund der Nähe der Speiseröhre zum Herzen können Sie in der Studie ein EKG auch bei Fettleibigkeit im Stadium 2 und 3, beim Fehlen von Gliedmaßen sowie bei Schwierigkeiten bei der Diagnose eines normalen EKG (EchoCG) aufzeichnen..
  • Tägliche EKG-Überwachung. Mit dieser Untersuchungsmethode kann der Kardiologe in bestimmten Abständen das Auftreten von Symptomen mit Veränderungen im EKG beurteilen. Dient als obligatorische Prüfung vor der Installation des künstlichen Schrittmachers.

Wie ist die Behandlung?

Die konservative Behandlung zielt darauf ab, die Ursachen der Blockade zu beseitigen. In Fällen, in denen eine Verletzung der intraventrikulären Überleitung asymptomatisch ist, müssen sich die Patienten einer Nachbeobachtung durch einen Kardiologen unterziehen.

Bei ausgeprägten Veränderungen in der Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems, insbesondere bei Manifestationen von Komplikationen, ist häufig eine chirurgische Behandlung erforderlich - die Installation eines Herzschrittmachers.

Konservative Therapie

Die Verschreibung von Medikamenten zur Blockade des Leitungssystems von His zielt ausschließlich auf die Behandlung der Krankheit ab, die Arrhythmien verursacht hat:

Grund für die BlockadeBehandlung
Koronare Herzkrankheit (KHK)
  • Nitrate: Nitroglycerin, Isoket, Cardiket, Monochinque.
  • Thrombozytenaggregationshemmer: Aspirin oder Clopidogrel.
  • Hypolipidämische Medikamente: Rosuvastatin, Simvastatin.
  • Die Verwendung von Betablockern und Coraxan ist nur ohne atrioventrikulären Block möglich.
Hypertonische Erkrankung
  • ACE-Hemmer: Enalapril, Prestarium, Ramipril.
  • Angiotensin II-Antagonisten: Losartan, Valsacor, Mikardis.
  • Beta-Blocker: Betalok, Concor.
  • Diuretika: Hypothiazid, Indapamid (nicht empfohlen für koronare Herzerkrankungen).
  • Calciumantagonisten: Verapamil, Nifedipin.
Rheuma mit AortenklappenerkrankungSalicylate (Aspirin) werden in milden Stadien eingesetzt. Bei schweren Symptomen werden Glukokortikosteroide verschrieben oder eine Operation durchgeführt.
Angeborene und erworbene HerzfehlerBei moderaten Veränderungen wird eine entzündungshemmende und symptomatische Therapie durchgeführt. Bei schweren Herzfehlern nur chirurgische Behandlung.
Chronische und akute Myokarditis
  • Antibiotikatherapie für eine bakterielle Ursache.
  • Symptomatische Behandlung der viralen Natur der Myokarditis.
  • Bei Riesenzellen oder chronischer lymphatischer Myokarditis wird eine symptomatische Therapie angewendet, aber ein schwerer Krankheitsverlauf erfordert häufig eine Herztransplantation.

Die Verwendung von Antiarrhythmika aller Klassen ist bei AV-Block- und intraventrikulären Leitungsstörungen kontraindiziert.

Der Einsatz von Betablockern und Kalziumantagonisten ist nur nach EKG und Rücksprache mit einem Kardiologen möglich, da zunächst Störungen der atrioventrikulären Überleitung ausgeschlossen werden müssen (AV-Block II-III-Grad).

Wenn eine unvollständige Blockade der Beine von His festgestellt wird, ist der Gebrauch von Medikamenten aus dieser Gruppe akzeptabel, jedoch nur mit einer Herzfrequenz von über 60 pro Minute.

Schrittmacher-Installation

Die chirurgische Behandlung der Blockade des His-Bündels mit der Installation eines Herzschrittmachers (EX) wird in folgenden Fällen durchgeführt:

  1. Abwechselnder (passierender) atrioventrikulärer Block III Grad mit Zwei- oder Dreistrahlblockade.
  2. AV-Block II Grad Mobitz 2. Bei dieser Art von ventrikulärer Leitungsstörung kommt es zu einem regelmäßigen (alle 3, 4 oder 5) Verlust der ventrikulären Kontraktion oder zu einem chaotischen (unregelmäßigen) Verlust.
  3. Wechselblock mit stabilem Kontraktionsverlust. In diesem Fall ist die Notwendigkeit der Installation von ECS mit der Tatsache verbunden, dass eine Abnahme der Herzfrequenz unter 20 pro Minute verhindert und ein plötzlicher Herztod infolge einer Asystolie vermieden werden soll.

Die Operation zur Implantation eines Herzschrittmachers ist weniger traumatisch. In den meisten Fällen wird es unter Regionalanästhesie (ohne Anästhesie) durchgeführt. Sie können 30-45 Tage nach der Operation zu Ihrem normalen Lebensstil zurückkehren, jedoch mit geringfügigen Einschränkungen.

Prognose

In den 80er Jahren des 20. Jahrhunderts wurden groß angelegte Studien zur Blockade des His-Bündels durchgeführt..

Als Ergebnis von Beobachtungen von Patienten mit dieser Herzpathologie wurden die folgenden Daten erhalten:

  • 75% der Todesfälle durch plötzlichen Herztod, selbst bei unvollständiger Drei-Strahl-Blockade, wurden durch akuten Myokardinfarkt und nicht durch eine Verletzung der Leitung verursacht, was auf eine günstige Prognose der Blockade der Beine von His hinweist.
  • Der plötzliche Herztod durch vollständige Blockierung der His-Bündel mit einem funktionierenden atrioventrikulären Knoten macht nicht mehr als 1,5% pro Jahr aus.
  • Die Mortalität durch aufsteigende vollständige AV-Blockade erreicht 9% pro Jahr.

Eine rechtzeitige Diagnose, eine systematische Beobachtung durch den behandelnden Arzt, die strikte Verabreichung verschriebener Medikamente sowie die Installation von ECS gemäß den Indikationen können die Symptome einer Blockade fast vollständig beseitigen, chronische Herzinsuffizienz lindern und verhindern, dass plötzlicher Herztod Vorhofflimmern oder Myokardinfarkt entwickelt.

Was ist ein vollständiger Leitungsblock des rechten Beins des Bündels von His?

Vollständige Blockade des rechten Bündelzweigblocks, was ist das? Dieser Zustand ist ein diagnostisches Zeichen für einige Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems. Die Pathologie wird während eines EKG erkannt. Das Vorhandensein von BPNPG trägt nicht immer zur Verschlechterung des Allgemeinzustands des Körpers bei.

Die Ursachen für pathologische Veränderungen im Herzmuskel sind zuvor übertragene Infektionskrankheiten - Mandelentzündung, Scharlach, Windpocken. Die Behandlung von Störungen, die im Kindesalter im Erwachsenenalter auftraten, ist nicht erforderlich. Die Untersuchung zeigt nur Resteffekte einer Myokardfunktionsstörung, die nicht rechtzeitig festgestellt wurden.

Sauerstoff und Gewebenährstoffe werden über das Blut gewonnen, für dessen Durchblutung der Herzmuskel verantwortlich ist. Seine rhythmischen Kontraktionen treten offline auf. Signale, die die kontraktile Aktivität stimulieren, werden über ein Leitsystem übertragen, das als sein Bündel bezeichnet wird.

Es befindet sich im Gewebe des Septums, das den linken Ventrikel vom rechten trennt. Das System besteht aus zwei Beinen, durch die Impulse auf die Herzwände übertragen werden. Eine Verletzung der Nervenleitung wird als Blockade der Beine des Bündels von His bezeichnet. Die Krankheit kann verschiedene Schweregrade haben. Mit seiner unvollständigen Form verlangsamt sich die Leitung von Impulsen, hört aber nicht auf. Eine vollständige Blockade ist durch das Aufhören von Signalen im Gewebe des linken oder rechten Ventrikels gekennzeichnet.

Die Läsion kann das gesamte Bündel oder seine Hälfte betreffen. Es hängt alles von der Geschwindigkeit der Entwicklung des Verstoßes und dem Ort seines Auftretens ab. Bei Kindern kann BPNPG ohne ersichtlichen Grund auftreten. Es trägt nicht zur Verschlechterung des Allgemeinzustands bei und ist physiologisch.

Eine vollständige Blockade ist dadurch gekennzeichnet, dass das interventrikuläre Septum angeregt wird und das Signal über die Fasern des Muskelgewebes des linken Ventrikels übertragen wird.

Wie manifestiert sich diese Pathologie??

Eine isolierte Blockade des rechten Beins des His-Bündels ist nicht mit anderen pathologischen Prozessen im Körper verbunden, daher weist diese Form der Krankheit keine ausgeprägten Symptome auf. In der Regel wird es bei einer routinemäßigen körperlichen Untersuchung festgestellt. Mit der sekundären Blockade von PNPG treten die Anzeichen der Grunderkrankung in den Vordergrund. Eine Verletzung der Leitung der Beine des Bündels von His hat keine typischen Manifestationen.

Pathologische Veränderungen des Herzmuskels können mit Ultraschall der Brust oder einem EKG festgestellt werden. In einigen Fällen tritt regelmäßig eine Blockade auf. Es gibt auch arrhythmische Formen der Pathologie, die auftreten, wenn der Herzrhythmus gestört ist. Nach der Normalisierung der Herzfrequenz verschwinden die Anzeichen einer Blockade.

Eine isolierte Form der Krankheit hat eine günstige Prognose. Es geht äußerst selten ins Atrioventrikuläre. Eine ähnliche Entwicklung der Pathologie wird jedoch beobachtet, wenn sie vor dem Hintergrund angeborener Herzfehler auftritt. Die Blockade, die sich bei arterieller Hypertonie oder ischämischer Herzkrankheit entwickelt, hat eine ungünstigere Prognose.

Eine Verletzung der Leitung des His-Bündels, die mit der Entwicklung eines akuten Herzinfarkts einhergeht, hat keinen Einfluss auf die Art des Verlaufs der Grunderkrankung. Das Todesrisiko steigt mit dem Auftreten eines ausgedehnten transmuralen Infarkts signifikant an. Die Hauptgefahr einer Blockade besteht in der Möglichkeit, die Ergebnisse des EKG zu beeinflussen, weshalb die Grunderkrankung häufig unpassend erkannt wird.

Was ist das Bündel Seines Bündels und was verursacht es? Angeborene Fehlbildungen tragen zur Entwicklung dieser Pathologie bei, von denen die häufigsten sind: Defekte des interventrikulären Septums, Unterentwicklung des rechten Beins des His-Bündels, Stenose der Lungenarterie.

Erworbene Formen der Pathologie entwickeln sich vor dem Hintergrund akuter und chronischer Erkrankungen: arterielle Hypertonie, akuter Herzinfarkt, Brustverletzungen, ischämische Herzerkrankungen. Blockade kann sich als Komplikation eines chirurgischen Eingriffs in den Herzmuskel, dystrophischer Veränderungen der Muskelfasern, einer Beeinträchtigung der Myokardfunktion, einer Intoxikation des Körpers mit Kaliumionen oder eines längeren Gebrauchs von Herzmedikamenten äußern.

Methoden zur Behandlung der Pathologie

Diese Störung kann bei Vorliegen einer Herzerkrankung diagnostiziert werden. Aus diesem Grund beginnt die Behandlung erst nach der Identifizierung und Beseitigung der durch sie verursachten Komplikationen. Die Beendigung der Leitung des rechten Beins des Bündels von His hat keine typischen Manifestationen, seine idiopathischen Formen sind äußerst selten.

Die Hauptkrankheiten, die zur Entwicklung einer Blockade führen, sind: Ischämie, arterielle Hypertonie, chronische Intoxikation des Körpers, Myokardinfarkt. Mit ihrer Beseitigung muss die Behandlung beginnen. Eine Verletzung der Prozesse der Erregungsübertragung weist auf schwerwiegende Pathologien hin, die im Muskelgewebe des rechten Ventrikels und des interventrikulären Septums lokalisiert sind.

Antihypertensiva, Venotonika und Herzglykoside werden zur Behandlung von hypertensiven Formen der Blockade eingesetzt. Eine ständige Überwachung des Blutdrucks und die Einhaltung einer speziellen Diät sind erforderlich. Alkohol, fetthaltige und frittierte Lebensmittel sollten von der Ernährung ausgeschlossen werden.

Die verbrauchte Salzmenge muss auf 3 g pro Tag reduziert werden. Medikamente sollten nur nach Anweisung eines Arztes eingenommen werden. Bei Verletzung des Herzrhythmus werden Antiarrhythmika eingesetzt. Eine längere und komplexere Behandlung erfordert eine ischämische Erkrankung und einen Myokardinfarkt.

Wenn die Blockade des rechten Beinbündels durch angeborene Fehlbildungen verursacht wird, ist eine chirurgische Behandlung angezeigt. Nach Abschluss einer medikamentösen Therapie oder einer Operation sollte der Patient unter ständiger Aufsicht eines Kardiologen stehen.

Die Wirksamkeit der Behandlung wird durch ein regelmäßiges EKG beurteilt, falls erforderlich, wird dieses oder jenes Arzneimittel ersetzt oder vom therapeutischen Regime ausgeschlossen.

Blockade PNG

• Der QRS-Komplex wird verbreitert und deformiert. Seine Breite überschreitet 0,11 s, d.h. mindestens 0,12 s.

• Der QRS-Komplex in Ableitung V1 ist geteilt und hat eine M-Form. Eine Depression des ST-Segments und eine negative T-Welle treten in den Ableitungen V1 und V2 auf, während das EKG in den Ableitungen V5 und V6 normalerweise ein normales Erscheinungsbild aufweist.

• In der I-Leitung ist die R-Welle normalerweise klein, während die S-Welle im Gegensatz dazu tief, verbreitert und deformiert ist.

• Bei koronarer Herzkrankheit, Myokarditis oder Pankreashypertrophie wird eine vollständige Blockade des rechten Bündelastblocks (PNP) beobachtet.

Eine vollständige Blockade des rechten Bündelastblocks (PNP), die sich normalerweise in Form einer Wilson-Blockade manifestiert, ist eine eindeutige Verletzung der Erregung des ventrikulären Myokards und nicht so selten.

Wenn es um die Blockade des rechten Bündelzweigblocks (PNP) geht, sollten Sie unbedingt angeben, ob die Blockade vollständig oder unvollständig ist, da die klinische Bedeutung dieser beiden Blockadetypen nicht gleich ist.

Bei vollständiger Blockade des rechten Beins des His-Bündels (APG) hat der QRS-Komplex eine Breite von mindestens 0,12 s und ist deformiert. Die beschriebenen Änderungen erleichtern die Diagnose dieser Art von Blockade..

Charakteristische Änderungen treten in Ableitung V1 auf, in der es einen verbreiterten und geteilten QRS-Komplex gibt, der dem Buchstaben "M" ähnelt, während er normalerweise die Form rS hat, d.h. besteht aus einem kleinen Zahn R und einem tiefen Zahn S. Die M-förmige Spaltung des QRS-Komplexes ist die wichtigste EKG-Änderung, die bei der Diagnose einer vollständigen Blockade des rechten Bündelastblocks (PNPG) hilft..

Der M-förmig verbreiterte QRS-Komplex in Blei V1 kann verschiedene Optionen haben. Die erste R-Welle kann also klein und die zweite groß und verspätet sein und umgekehrt. In jedem Fall wird immer der zweite Zahn R (R ') aufgezeichnet.

Zusätzlich zu signifikanten EKG-Änderungen in Ableitung V1 tritt in Ableitung I auch eine vollständige Blockade des rechten Bündelzweigblocks (PNG) auf. In dieser Ableitung ist die R-Welle oft klein und die S-Welle ist im Gegenteil verbreitert und tief. Dieses Bild ist auch in der AVL-Ableitung zu sehen, jedoch hauptsächlich in den linken präkordialen Ableitungen V5 und V6.

Zeit der internen Abweichung (BBO), d.h. Die Zeit vom Beginn der R-Welle bis zum Beginn der zweiten R-Welle in Ableitung V1 erreicht 0,07 s.

Eine Verletzung der Repolarisation äußert sich in einer Depression des ST-Segments und einer negativen T-Welle in den rechten präkordialen Ableitungen (V1 und V2). Wie bereits erwähnt, können die Depression des ST-Segments und die negative T-Welle in diesen Ableitungen normal sein, aber bei vollständiger Blockade von PNPH sind sie stärker ausgeprägt.

Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass eine Verletzung der Repolarisation mit vollständiger Blockade des rechten Beins des His-Bündels (PNPG) in den linken präkordialen Ableitungen (V5 und V6) nicht auftritt. Wenn bei vollständiger Blockierung von PNPH Ableitungen des ST-Segments und der negativen T-Welle in den Ableitungen V5 und V6 auftreten, sollte das Problem der Diagnose einer ischämischen Herzerkrankung erörtert werden. Bei jungen Patienten sollte eine Differentialdiagnose auch mit Myokarditis durchgeführt werden..

Die elektrische Achse des Herzens wird gewöhnlich nach rechts abgelenkt und kann eine vertikale Position haben, d.h. EKG entspricht dem rechten Typ, es gibt jedoch auch Fälle von EKG vom linken Typ.

Erregung der Ventrikel mit vollständiger Blockade von PNPG. Planen
und Die Normalverteilung der Erregung von links nach rechts wird trotz der Blockade von PNPG nicht verletzt. Daher erscheint in den Ableitungen, auf die die Bauchspeicheldrüse projiziert wird (V1; V2, III und aVF), zuerst ein kleiner positiver Zahn (R-Welle).
b Aufgrund der Blockade von PNPH breitet sich die Erregung zuerst entlang des LV-Myokards aus. Da die Masse des LV-Myokards signifikanter ist, wird in den Ableitungen V5, V6, I und aVL ein normaler positiver Zahn (R-Welle) aufgezeichnet.
c Nachdem die Erregung den LV bedeckt hat, umgeht sie die Bauchspeicheldrüse mit reduzierter Geschwindigkeit.
Ein zweiter positiver und deformierter Zahn (Zahn R ') erscheint in den Ableitungen V1 und V2, was einer späten Erregung der Bauchspeicheldrüse entspricht.

Die obige Abbildung zeigt das Anregungsschema der Bauchspeicheldrüse mit vollständiger Blockade des rechten Beins des His-Bündels (PNPG)..

Der Grund für die vollständige Blockade des rechten Beins des His-Bündels (PNPG) ist die Niederlage des rechten Beins und die Verletzung der Erregung entlang des Beins. Die EKG-Charakteristik dieser Blockade kann jedoch auch mit einer Schädigung und Hypertrophie der Bauchspeicheldrüse aufgezeichnet werden. Eine vollständige Blockade von PNPH wird bei koronarer Herzkrankheit, Myokarditis oder Pankreashypertrophie, einschließlich Vorhofseptumdefekt, und Lungenherz beobachtet.

Mit der ersten vollständigen Blockade des rechten Beins des His-Bündels (PNPG), insbesondere bei einem jungen Patienten, muss die Ursache festgestellt werden. Im Allgemeinen ist die Prognose für eine vollständige Blockade von PNPG günstig.

Merkmale der vollständigen Blockade des rechten Bündelzweigblocks (PNPG):
• Der QRS-Komplex wird verbreitert (> 0,12 s)
• EKG bezieht sich oft auf den richtigen Typ
• Der R-Zahn in der Leitung V1 ist geteilt und hat eine M-Form
• S-Welle in I und V1, Leitungen werden verbreitert und verformt
• Krankheiten: IHD, Myokarditis, Pankreashypertrophie

EKG mit vollständiger Blockade des rechten Bündelastblocks (PNPG) bei einem Patienten mit Vorhofseptumdefekt.
Blutausfluss von links nach rechts 70%. Der QRS-Komplex ist deutlich verbreitert und deformiert, seine Breite beträgt 0,12 s.
In Ableitung V1 ist der QRS-Komplex geteilt und hat eine M-Form.

Eine detaillierte Beschreibung des EKG mit vollständiger Blockade des rechten Beins des His-Bündels (APG), wie oben angegeben, bezieht sich auf die sogenannte Wilson-Blockade. Eine seltene oder auch als klassische Blockade bezeichnete Art des Rechtsschenkelblocks (APG) ist jedoch möglich..

Mit dieser Art von Blockade wird auch der QRS-Komplex verbreitert, aber es gibt eine typische tiefe und stark verbreiterte S-Welle in den Ableitungen I und aVL und gleichzeitig eine sehr hohe und erweiterte R-Welle in den Ableitungen V1 und V2. Dieses Bild wird bei schwerer Pankreas-Hypertrophie und bei unvollständiger Blockade des hinteren LDL-Astes beobachtet.

Unvollständige Blockade des rechten Bündelzweigblocks

Kabardino-Balkarian State University benannt nach HM. Berbekova, Medizinische Fakultät (KBSU)

Bildungsniveau - Spezialist

Zertifizierungszyklus für klinische Kardiologie

Moskauer Medizinische Akademie SIE. Sechenova

Während einer Routineuntersuchung kann eine Person versehentlich feststellen, dass im EKG eine unvollständige Blockade des rechten Beins des His-Bündels festgestellt wurde. Im Folgenden werden wir versuchen, genauer zu erklären, ob eine Gesundheitsgefahr besteht und ob es sich lohnt, behandelt zu werden.

Seine Bündel sind ein wichtiger Bestandteil des Herzleitungssystems. Sie bestehen aus speziellen Muskelfasern des Herzens, die die einzigartige Eigenschaft haben, Impulse zu leiten. Dank dieser Nervenimpulse kann sich das Herz zusammenziehen.

Im Herzen gibt es nur zwei solche Strahlen - links und rechts. Sie weichen vom gemeinsamen Stamm ab, der im interventrikulären Septum liegt. Als nächstes gehen seine Beine jeweils zu ihrem Ventrikel. Die Beine gehen tief in die Wände der Ventrikel über und verzweigen sich in zahlreiche kleine Purkinje-Fasern. Jede dieser Fasern überträgt Nervenimpulse zu den Herzzellen, wodurch sich alle nahezu synchron zusammenziehen können.

Manchmal ist die Leitung eines Impulses entlang der Zweige von His gestört, kann sich verlangsamen oder sogar ganz verschwinden. Dann kommt es zu einer vollständigen oder teilweisen Blockade der Beine. Eine solche Verletzung der Leitfähigkeit äußert sich in der Regel in keiner Weise und ist ein zufälliger Befund in einem geplanten Elektrokardiogramm.

Einstufung

Die Blockade der Beine des Bündels von His ist manchmal vollständig und unvollständig. Eine intermittierende Blockade unterscheidet auch - auf dem EKG-Band abwechselnde Blockaden der Blockade und normales Verhalten, abwechselnde Blockade - das Vorhandensein einer kombinierten Blockade des rechten und linken Beins im EKG und eine Konstante.

Die Gründe

Die Leitung von Nervenimpulsen entlang der leitenden Herzwege kann durch verschiedene Krankheiten und pathologische Veränderungen beeinträchtigt werden. Die häufigsten Krankheiten, die eine PNP-Blockade verursachen, sind:

  1. Angeborene und erworbene Herzanomalien und -defekte;
  2. Myokarddystrophie;
  3. Kardiomyopathien, die durch Diabetes mellitus, Alkoholismus, Fettleibigkeit, Thyreotoxikose, Anämie und systemische Autoimmunerkrankungen verursacht werden;
  4. Herzinfarkt;
  5. Vergiftung mit Drogen, oft Herzglykosiden;
  6. Entzündliche Myokarderkrankung;
  7. Myokardhypertrophie aus irgendeinem Grund;
  8. Herzerkrankungen, die mit dem Prozess der Kardiosklerose einhergehen. In diesem Fall werden Myokardiozyten allmählich durch Narbenzellen ersetzt.
  9. Das Auftreten einer Thrombose im System der Äste der Lungenarterie;
  10. Alle chronischen Lungenerkrankungen. Sie führen zu einer ständigen Stagnation des Blutes im arteriellen Lungenblutfluss und zu einer Zunahme der Hohlräume des rechten Herzens. Am häufigsten sind dies chronische Bronchitis, Asthma und Emphysem;
  11. Herzischämie.

Es sei daran erinnert, dass die Blockade des rechten Beins des Bündels von His typisch für junge Männer ist, in einem gesunden Herzen auftreten kann und die zukünftige Lebensprognose nicht beeinflusst.

Bei Kindern und Jugendlichen tritt eine solche Blockade häufiger vor dem Hintergrund geringfügiger angeborener Herzanomalien auf. Es wird als normal angesehen, wenn die Studien Schäden am Herzmuskel und Defekte ausgeschlossen haben..

Symptome

Die überwiegende Mehrheit der jungen Menschen, die eine Blockade des rechten Beins festgestellt haben, hat absolut keine Krankheitssymptome. Das sind starke und gesunde Menschen. Das Vorhandensein eines solchen unerwarteten Fundes hat keinen Einfluss auf die Gesundheit und die Lebenserwartung. Bei älteren Patienten ist der Fall anders. Bei älteren Menschen ist die erste Blockade des rechten Beins des His-Bündels manchmal mit einer Reihe von Krankheiten verbunden. Dies sind organische Läsionen des Herzmuskels und alle Arten von chronischen Erkrankungen der Atemwege. In seltenen Fällen tritt eine Blockade aufgrund systemischer Autoimmunerkrankungen auf. In solchen Fällen sollte die Krankheit, die die Pathologie verursacht hat, behandelt werden..

Die Symptome solcher Krankheiten sind typisch. Dies ist Kurzatmigkeit, ein Gefühl von Herzinsuffizienz, Müdigkeit, Schmerz und ein Gefühl von Unbehagen im Herzen. Solche Manifestationen sind sehr schwerwiegend und weisen auf gefährliche chronische Krankheiten hin, die behandelt werden müssen.

Andererseits erfordert eine unvollständige Blockade des rechten Beins des Bündels von His vor dem Hintergrund vollständiger Gesundheit absolut keine Behandlung. Es kann sogar als eine Variante der Norm angesehen werden.

Wenn zusätzlich zur Blockade des rechten Beins des His-Bündels und auch der Blockade des linken Beins, die durch elektrokardiographische Methoden festgestellt wurde, eine zusätzliche Untersuchung sinnvoll ist. Eine Zweistrahlblockade tritt bei gesunden Menschen nicht auf, sie kann nicht als normaler Zustand angesehen werden.

Die Blockade des linken Beins erfolgt vor dem Hintergrund von Erkrankungen des Myokards. Andererseits tritt bei älteren Menschen eine Blockade des rechten Beins bei Myokarderkrankungen auf. Damit muss eine zusätzliche ärztliche Untersuchung bei allen Personen durchgeführt werden, die das Alter von 55 Jahren bei Vorliegen einer beeinträchtigten Herzleitung erreicht haben.

Es ist einfach, die Blockade einer Person am rechten Bein des Bündels von His zu diagnostizieren. Es reicht aus, eine elektrokardiographische Untersuchung durchzuführen. Jeder Arzt, nicht unbedingt ein Kardiologe, kann die charakteristischen Anzeichen einer Blockade auf dem Band erkennen. Im EKG ist die Art der Blockade sichtbar - voll oder unvollständig.

Erhebungsmethoden

Um Krankheiten zu identifizieren, die Herzleitungsstörungen verursachen können, kann der Arzt außerdem andere Untersuchungsmethoden verschreiben:

  • allgemeine klinische Blut- und Urintests;
  • Blutchemie;
  • Eine tägliche Holter-Überwachung des Elektrokardiogramms des Herzens wird vorgeschrieben, um vorübergehende Störungen zu erkennen.
  • Die transösophageale Elektrokardiographie ist eine sehr genaue Forschungsmethode und kann daher als zusätzliche diagnostische Methode eingesetzt werden.
  • Echokardiographie - eine der beliebtesten Methoden zur Untersuchung des Herzmuskels, zeigt organische Herzpathologie, den Grad der Kontraktilität des Myokards, liefert eine genaue Schätzung der Herzzeitvolumenfraktion;
  • Bei unklarer Diagnose kann eine multispirale Computertomographie (CT) oder, falls geeignete Geräte verfügbar sind, eine Magnetresonanztomographie (MRT) des Herzens vorgeschrieben werden.

Behandlung

Zur Freude von Patienten, die erfahren haben, dass sie eine teilweise oder vollständige Blockade von PNPH haben, ist eine Behandlung mit dieser Erkrankung nicht erforderlich. Solche Patienten sollten jedoch nach Möglichkeit vollständig mit dem Rauchen aufhören, um die Belastung des rechten Herzens nicht zu erhöhen. Kinder mit solchen Diagnosen sollten eine Reihe von Vitaminen verschreiben, eine nahrhafte Ernährung mit allen essentiellen Aminosäuren und eine ausreichende Nahrungsaufnahme bereitstellen. Solche EKG-Manifestationen bei Kindern und Jugendlichen sind häufig mit einer Fehlanpassung der Körperwachstumsrate und der Entwicklung des Herzmuskels verbunden. Bei Kindern mit einer Wiederholung des EKG nach einiger Zeit tritt ein solcher Verstoß häufig nicht mehr auf.

Mädchen mit dieser Diagnose sollten sich keine Sorgen über Komplikationen während der Schwangerschaft machen. Eine unvollständige Blockade des Beines des Bündels von His ist keine Kontraindikation für eine Schwangerschaft, kann keine unerwünschten Symptome verursachen. Jugendliche mit Blockade des rechten Bündelzweigblocks dürfen in der Armee dienen.

Sportler müssen sich nicht fragen, ob sie weiterhin Sport treiben sollen. Ein solcher Zustand ist keine Kontraindikation für die Durchführung einer körperlichen Anstrengung. Die Prognose in diesem Zustand ist günstig, wenn der Patient keine Anzeichen anderer Krankheiten hat. Ohne Behandlung mit dieser Diagnose leben die Patienten so hochwertig und lang wie die anderen.

Blockade des rechten Bündelbeins (I45.0)

Version: MedElement Disease Guide

allgemeine Informationen

Kurzbeschreibung

Die Blockade des rechten Beins des His-Bündels im EKG bedeutet eine Verletzung oder vollständige Beendigung der Erregung entlang des rechten Beins des His-Bündels. Die Teile des Herzens, die unter die Blockade fallen, werden auf ungewöhnliche oder umständliche Weise erregt.

Eine vollständige Blockade des Beins tritt auf, wenn die Leitfähigkeit entlang des Beins vollständig fehlt. Wenn der Erregungsimpuls dennoch den beschädigten Teil des Leitungssystems des Herzens passiert, aber nur schwer und in Zeitlupe verläuft, spricht man von einer unvollständigen Blockade.

- Professionelle medizinische Führer. Behandlungsstandards

- Kommunikation mit Patienten: Fragen, Bewertungen, Termine

Laden Sie die App für ANDROID / für iOS herunter

- Professionelle medizinische Führer

- Kommunikation mit Patienten: Fragen, Bewertungen, Termine

Laden Sie die App für ANDROID / für iOS herunter

Einstufung

Ätiologie und Pathogenese

Mechanismen der vollständigen Blockade des rechten Bündelzweigblocks

Die Gründe

Epidemiologie

Zeichen der Prävalenz: Selten

Geschlechterverhältnis (m / w): 1

In 0,1-0,2% der Fälle tritt eine Blockade des rechten Beins des His-Bündels (BPNPG) bei jungen Menschen auf. Mit zunehmendem Alter steigt die Häufigkeit und erreicht bei Menschen über 40 Jahren 0,3–0,24–4,5%. BPNP tritt häufiger bei Männern auf.

Bei akutem Myokardinfarkt tritt BPNPG in 2-3,7% der Fälle auf und hauptsächlich bei anteriorem Infarkt, häufiger bei transmuralem. Partielles BPNPG tritt auch bei posteriorem Myokardinfarkt auf.

Krankheitsbild

Klinische diagnostische Kriterien

Symptome natürlich

Diagnose

EKG-Kriterien:
Komplette Blockade

- Mit der Blockade des rechten Beins wird der QRS-Komplex auf 0,12 s oder mehr erweitert.
- Die Diagnose einer Blockade des rechten Beins wird hauptsächlich an den Brustleitungen gestellt. In der rechten Brust führt V1, V2. Das EKG hat die Form rsR. Der RV1-Zahn in einem solchen EKG ist normalerweise breit und oft hoch - höher als rV1. Gelegentlich wird am aufsteigenden Knie von RV1 eine Kerbe oder Verdickung der Kurve beobachtet. In einigen Fällen hat der QRS-Komplex in den Ableitungen V1, V2 die Form rSR RSR, RsR, rR oder hat eine M-Form. Die rechtsventrikuläre Aktivierungszeit in diesen Ableitungen nahm zu.
- Das STV1, V2-Segment befindet sich normalerweise unterhalb der Isolinie. Sein Bogen ist nach oben konvex.
- Der Zahn von TV1, V2 ist negativ. Die Spitze der T-Welle befindet sich normalerweise nahe ihrem Ende. Manchmal wird eine negative T-Welle nicht nur in den Ableitungen V1, V2, sondern auch in V1 - V3 und gelegentlich sogar von V1 bis V4 beobachtet.
- In den linken Brustleitungen V5, V6 wird üblicherweise ein QRS-Komplex vom Typ qRS aufgezeichnet. In diesem Fall ist der S-Zahn breit, abgerundet, größtenteils flach, manchmal gezackt. Die Höhe des Zahnes RV5, V6 kann gegenüber der Norm leicht reduziert werden. Die Aktivierungszeit des linken Ventrikels in diesen Ableitungen wird nicht erhöht. Das STV5, V6-Segment befindet sich auf Höhe der Isolinie oder gelegentlich etwas darüber, der Zahn TV5, V6 ist positiv.

- Die Breite des QRS-Komplexes beträgt> 0,12 s. QRSV1, Typ III rsR, in V4 - V6. I, AVL Typ qRS. STV1, III unterhalb der Isolinie, TV1, III negativ. Späte RaVR.

- Die Übergangszone wird häufig auf die linken Brustleitungen verschoben. Die elektrische Achse des Herzens während der Blockade des rechten Beins wird häufiger vertikal oder weniger mäßig nach rechts abgelenkt oder eine elektrische Achse vom Typ SI-SII-SIII wird aufgezeichnet. Die normale Position der elektrischen Achse des Herzens wird jedoch häufig beobachtet. Eine scharfe Abweichung der elektrischen Achse des Herzens nach rechts für eine isolierte Blockade des rechten Beins ist untypisch.

Das EKG in der I-Standardleitung und in der AVL-Ableitung ähnelt in seiner Form dem QRS-Komplex in den Ableitungen V5, V6, d.h. hat die Form qRS. Der QRS-Komplex in der Standardleitung III und in der AVF-Ableitung ähnelt normalerweise einem EKG in den Ableitungen V1, V2, d.h. hat die Form rsR oder rSR (R ist normalerweise niedrig).

- Der TaVR-Zahn ist negativ. Die Blockade des rechten Beins ist durch eine Verlängerung der elektrischen ventrikulären Systole (QT) gekennzeichnet..

Eine unvollständige (teilweise) Blockade des rechten Beins ist in den Fällen angezeigt, in denen der QRS-Komplex in seiner Form der Blockade des rechten Beins ähnelt und die Breite des QRS-Komplexes 0,08 - 0,11 s beträgt. In diesem Fall stellen ventrikuläre Komplexe häufig eine Kreuzung zwischen einem normalen EKG und ventrikulären Komplexen mit Beinblock dar. In den rechten Brustleitungen (V1, V2) hat das EKG in der Regel ein charakteristisches Erscheinungsbild, der QRS-Komplex hat die Form rSr, rSR, rsR oder rsr.

Bei einer isolierten Blockade des rechten Beins des His-Bündels im EKG sind alle Hauptkriterien der Blockade vorhanden, aber die elektrische Achse wird entweder nicht abgelenkt oder neigt dazu, nach links abzuweichen (atypische Version von Wilson)..
Mit einer starken Abweichung der elektrischen Achse nach links mit ∠α = ?? 30 ° oder weniger vor dem Hintergrund einer vollständigen Blockade des rechten Beins des His-Bündels sprechen sie von der Bailey-Variante.

Differenzialdiagnose

Es ist oft schwierig, EKG-Veränderungen zu unterscheiden, die bei rechtsventrikulärer Hypertrophie und bei unvollständiger Blockade des rechten Beins des His-Bündels beobachtet werden, wenn die Breite des QRS-Komplexes weniger als 0,12 s beträgt. In solchen Fällen zeigt das Vorhandensein breiter R-Wellen in den Ableitungen V1, V2 und breitem S in den Ableitungen V5, V6 eine Blockade des rechten Beins an;.

Komplikationen

Behandlung

Die Blockade des rechten Beins des Bündels von His bedarf keiner besonderen Behandlung. Das Auftreten von BPNPG in der akuten Phase des Myokardinfarkts erfordert keine prophylaktische endokardiale Stimulation. Behandeln Sie gegebenenfalls die Grunderkrankung, die BPNPG verursacht hat.

Prognose

Junge Menschen ohne organische Herzkrankheit sind relativ günstig. Einige Autoren weisen auf eine seltene (1,8–6%) Progression von BPNPG im AV-Block II oder III hin.

Der Beitritt zu BPNPG vor dem Hintergrund von Bluthochdruck oder koronarer Herzkrankheit verschlechtert die Prognose und erhöht die Mortalität um fast das Dreifache. Die Prognose wird durch Kardiomegalie, Herzinsuffizienz und Verlängerung des H - V-Intervalls verschlechtert. Die Prognose für BPNPG ist immer besser als für die Blockade des Linksschenkelblocks..

Vor dem Hintergrund eines akuten Myokardinfarkts geht die aufgetretene vollständige oder teilweise BPIPH nicht in einen vollständigen AV-Block über und verschlechtert den Krankheitsverlauf nicht. Einige Autoren mit BPNPG stellten einen Anstieg der Mortalität fest, jedoch nur bei einem ausgedehnten transmuralen Myokardinfarkt mit Herzinsuffizienz. BPNPG hat keinen Einfluss auf die Langzeitprognose eines Herzinfarkts, obwohl es eine gegenteilige Meinung gibt.

Literatur Zu Dem Herzrhythmus

Druck 120 bis 110 was bedeutet das?

Was zu Hause zu tunErste Hilfe bei einem Druck von 120/100, was zu tun ist, bis der Arzt eintrifft: eine bequeme Pose einnehmen; den Kragen der Kleidung lösen; für frische Luft sorgen; 20 Minuten lang eine kühlende Kompresse auf Stirn und Nacken auftragen; mache ein warmes Fußbad; Bei starken Herzschmerzen können Sie eine Tablette Nitroglycerin unter die Zunge legen.

Kaliumpräparate bei der Behandlung von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems

Kalium ist ein Spurenelement, das im menschlichen Körper sehr wichtige Funktionen erfüllt. Dies gilt insbesondere für das Herz-Kreislauf-System.