Wer behandelt vaskuläre Atherosklerose??

Die Krankheit ist lange Zeit asymptomatisch, so dass Patienten nicht behandelt werden. Die Klinik hängt von der Position der Plakette ab..

Was auch immer der Arzt an der Behandlung von Atherosklerose beteiligt sein mag, er beginnt den Termin mit einer Umfrage und einer umfassenden Untersuchung des Patienten, um Risikofaktoren zu identifizieren. Die Ätiologie der Pathologie ist mit folgenden Problemen verbunden:

  • Bluthochdruck;
  • belastete Vererbung (insbesondere Menschen mit hohem Cholesterinspiegel);
  • inaktiver Lebensstil;
  • Übergewicht;
  • das Vorhandensein von Diabetes;
  • Rauchen (und andere Faktoren, die die Gefäßwand beeinflussen);
  • Ernährungsfehler (übermäßiger Verzehr von fetthaltigen Lebensmitteln).

Der erste Termin bei der Behandlung der Krankheit wird darin bestehen, die Faktoren zu beseitigen, die angepasst werden können. Eine Diät ist vorgeschrieben, Rauchen ist verboten, ein Sportprogramm wurde entwickelt, um Gewicht zu verlieren und so weiter..

Wie man Pathologie diagnostiziert?

Bevor Sie überlegen, wen Sie mit Arteriosklerose in Verbindung bringen sollen, sollten Sie diese Krankheit bei sich selbst vermuten. Die folgenden Symptome werden bei einer Person mit einer Blockade im Lumen eines Gliedmaßengefäßes mit einer Fettplaque beobachtet:

  • schwer zu findender Puls oder dessen völlige Abwesenheit je nach Lokalisation;
  • Druckabfall auf Arm oder Bein;
  • Taubheit des Gliedes und (oder) seine Schmerzen;
  • verlängerte Heilung traumatischer Verletzungen der Extremität.

Wenn Gehirngefäße von Arteriosklerose betroffen sind, wird das klinische Bild von Kopfschmerzen, Sehstörungen, Schwindel und möglicherweise Ohnmacht begleitet. Die Behandlung der zerebralen Arteriosklerose sollte sofort behandelt werden, da ein hohes Schlaganfallrisiko besteht.

Die wichtigsten Diagnosemethoden, für deren Passage ein Arzt an der Rezeption erforderlich ist:

  • Klinische und biochemische Analyse von Blut;
  • EKG;
  • Ultraschalluntersuchung von Blutgefäßen (Dopplerographie);
  • Messung des Knöchel-Brachial-Index;
  • Angiographie;
  • Computertomographie (nicht immer erforderlich);
  • Stresstest (nicht immer möglich).

Abhängig von den einzelnen Indikationen können zusätzliche diagnostische Maßnahmen zugewiesen werden.

Welche Ärzte machen die Behandlung?

Es ist ziemlich schwierig zu beantworten, welcher Arzt Atherosklerose behandelt, da je nach Standort unterschiedliche Spezialisten mit Pathologie umgehen können. Die Therapie der Krankheit kann von folgenden Ärzten durchgeführt werden:

  • Neurologe. Es befasst sich mit Schäden am Gefäßbett des Gehirns. Die Hauptrichtung, in der der Arzt arbeitet, ist insbesondere die Ischämie der Gehirnregionen und Schlaganfälle..
  • Kardiologe. Dieser Spezialist versteht alle Pathologien des Herz-Kreislauf-Systems und ist daher der Hauptarzt für atherosklerotische Gefäßschäden. Der Arzt verschreibt systemische Medikamente, die die Pathologie insgesamt und nicht lokal beeinflussen. Auch der Arbeitsbereich des Kardiologen sind Herzinfarkte.
  • Angiologe. Ein Arzt, der Arteriosklerose der Gefäße der unteren Extremitäten sowie der oberen behandelt. Es sollte mit einer auslöschenden Form der Pathologie behandelt werden, wenn die Durchblutung im Arm oder Bein erheblich beeinträchtigt ist. In solchen Situationen wird eine chirurgische plastische Gefäßchirurgie bevorzugt..

Behandlung

Der Arzt verschreibt die Behandlung von Atherosklerose unter Berücksichtigung vieler Faktoren. Die Grundprinzipien der Behandlung der Krankheit (ausgenommen lokale Verletzungen);

  • Einnahme von Medikamenten, die den Cholesterinspiegel senken;
  • Die Verwendung von Arzneimitteln, die die Bildung von Blutgerinnseln verhindern (häufig handelt es sich um nichtsteroidale entzündungshemmende Arzneimittel, z. B. Aspirin, das mit Vorsicht und unter strengen Indikationen getrunken werden sollte);
  • Rezeption von Betablockern (Druckreduzierung und Wiederherstellung des Herzens);
  • Die Verwendung von ACE-Hemmern (besonders wichtig bei einem Herzinfarkt, wirkt sich günstig auf die Funktion des Herzens und der Blutgefäße aus und senkt auch den Blutdruck);
  • Einnahme von Diuretika (Diuretika sind auch Medikamente zur Senkung des Blutdrucks, die das Fortschreiten der Atherosklerose verhindern).

Außerdem werden Medikamente zur Bekämpfung von Begleiterkrankungen eingesetzt, insbesondere bei Diabetes, der unter den provozierenden Faktoren der Atherosklerose an erster Stelle steht.

Es werden auch chirurgische Methoden zur Behandlung der Krankheit angewendet, die der Arzt dem Patienten anbieten kann. Ihre Ernennung ist bei schwerer Verstopfung der Blutgefäße ratsam, wenn das Fehlen einer sofortigen Behandlung zu nekrotischen Veränderungen in dem Bereich führen kann, in den kein Blut eindringt.

Speichern Sie den Link oder teilen Sie nützliche Informationen in den sozialen Netzwerken. Netzwerke

Atherosklerose der Gefäße, mit denen Kontakt aufgenommen werden soll

Wer mit Atherosklerose der Gefäße des Gehirns und der unteren Extremitäten zu kontaktieren

Atherosklerose ist heute eine der häufigsten Gefäßerkrankungen, eine häufige Todesursache beim Menschen. Rauchen, Alkohol trinken, fettreiche Lebensmittel, ein sitzender Lebensstil, Stress und übermäßiger nervöser Stress zerstören langsam die Gesundheit und provozieren mehrere Krankheiten, einschließlich Arteriosklerose.

Bei Atherosklerose wird eine Ablagerung von „schlechtem“ Cholesterin auf der Innenfläche der Gefäßwände beobachtet, was zu einer Verengung des Gefäßlumens führt. Dies führt in Zukunft zu Bluthochdruck und sogar Schlaganfall.

Außerdem bilden sich an den Gefäßwänden Plaques, die Zellen des „schlechten“ Cholesterins zusammenkleben, die miteinander verschmolzen sind. Sie verstopfen die Gefäße und provozieren die Entwicklung von Thrombosen, Thrombophlebitis und Thromboembolien. Die normale Durchblutung ist gestört, innere Organe und Gewebe leiden unter ständigem Sauerstoffmangel und Nährstoffmangel. Dies ist bedrückend für ihre Arbeit und Regeneration..

Am häufigsten wird Atherosklerose bei Männern im Alter von 45 bis 50 Jahren diagnostiziert. Vor kurzem wurde diese Diagnose jedoch bei Frauen bestätigt. Darüber hinaus wird die Krankheit "jünger" und betrifft bereits Patienten, die etwas älter als 30 Jahre sind. In einem Hochrisikogebiet - Patienten mit Diabetes.

Was ist Atherosklerose?

Bei Atherosklerose der Koronararterien tritt Angina pectoris auf - eine Schädigung des Herzens durch Hypoxie des Herzgewebes. Die Krankheit kann für eine lange Zeit asymptomatisch sein und manifestiert sich dann in starken brennenden Schmerzen, die den Händen, dem Magen und dem Rücken nachgeben und allmählich zunehmen. Eine der Komplikationen der Atherosklerose ist der Myokardinfarkt..

Bei Atherosklerose der Hirngefäße entwickelt sich eine schwere komplizierte Hypertonie. Die Intelligenz nimmt erheblich ab, Gedächtnis, Aufmerksamkeit und Konzentration verschlechtern sich. Der Patient wird von Kopfschmerzen, Schwindel gequält, er ist schnell und ohne Grund gereizt, wütend, fühlt sich unterdrückt, depressiv und hat häufig Stimmungsschwankungen. Mentale Verhaltensänderungen, Aufregung, Seligkeit, Tränen treten auf.

Atherosklerose der Gliedmaßen (normalerweise der Beine) verursacht Müdigkeit bei minimaler körperlicher Aktivität, Abkühlung, Taubheit und verminderter Empfindlichkeit der Gliedmaßen. Das Gehen und Arbeiten mit den Händen wird immer schwieriger.

Welcher Arzt behandelt Arteriosklerose?

Wenn Sie Anzeichen der Krankheit bemerkt haben, müssen Sie sich an einen Therapeuten wenden. Er führt eine Erstprüfung durch und verschreibt die notwendigen Tests. Nach den Ergebnissen der Analysen wird der Therapeut den Patienten nach Analyse des Krankheitsbildes an einen engen Spezialisten überweisen.

Ein Phlebologe beschäftigt sich mit Venen, ein Angiologe mit Gefäßen. Sie verweisen den Patienten normalerweise auf einen biochemischen Bluttest, ein Elektrokardiogramm, eine Dopplerographie (Ultraschalluntersuchung von Blutgefäßen) und eine Computertomographie. Danach wird der Grad der Erkrankung, die Schwere des Zustands des Patienten bestimmt und die Behandlung verordnet.

Bei Atherosklerose der Koronararterien ist ein Kardiologe an der Behandlung beteiligt.

Welcher Arzt behandelt zerebrale Arteriosklerose?

Da diese Form der Atherosklerose das wichtigste Element des Nervensystems betrifft, wird sie von einem Angiologen und einem Neurologen gemeinsam behandelt. Wenn Atherosklerose in schweren Fällen mithilfe eines Gefäßchirurgen zu Hirnblutungen führte, kann ein Neurochirurg erforderlich sein.

Um die schwerwiegenden Folgen der Atherosklerose zu verhindern, werden Medikamente verschrieben, um die Blutfette zu reduzieren, die Gewebenahrung zu verbessern, den Blutdruck und die Rheologie (Viskosität und Fluidität) zu normalisieren, die Wände der Blutgefäße zu stärken und ihre Elastizität zu erhöhen.

Dem Patienten wird dringend eine Hypocholesterin-Diät empfohlen (sie ist im Allgemeinen für jede Form von Atherosklerose angezeigt), eine Verlängerung der Ruhezeit, eine Verringerung der Belastung des Nervensystems und der Psyche sowie spezielle Gymnastik.

Welcher Arzt behandelt Arteriosklerose der unteren Extremitäten?

Wenn das Problem in den Venen lokalisiert ist, ist der Phlebologe an Arteriosklerose beteiligt, wenn in den Gefäßen, dann an einem Angiologen. Bei einer kombinierten Form der Atherosklerose der Beine sind beide Spezialisten am Patienten beteiligt.

Ärzte führen folgende diagnostische Maßnahmen durch: Palpation, Auskultation von Blutgefäßen, perkutane Veränderungen der Sauerstoffspannung, Duplexuntersuchung von Blutgefäßen, Angiographie (Röntgenuntersuchung des gesamten Gefäßbettes).

Die konservative Behandlung zielt darauf ab, den Blutfluss wiederherzustellen, den Cholesterinspiegel im Blut zu senken, Entzündungen und Ödeme (falls vorhanden) zu lindern. Wenn der Patient Schmerzen hat, werden Analgetika verschrieben.

Bei schweren Verstößen gegen den Blutfluss wird eine Operation zur Wiederherstellung der Durchgängigkeit von Venen und Blutgefäßen vorgeschrieben. Ohne angemessene Behandlung, vollständige Verstopfung der Blutgefäße, Unterbrechung der Ernährung und Sauerstoffversorgung der Extremitäten kann es zu Gewebenekrosen kommen. Dies ist ein Hinweis auf eine Amputation der Gliedmaßen..

Prävention von Atherosklerose

Zur Vorbeugung von Arteriosklerose ist es notwendig, die Grundsätze einer gesunden Ernährung einzuhalten, mäßige körperliche Aktivität einzuführen, auf ein Minimum zu reduzieren oder mit dem Rauchen und Trinken von Alkohol aufzuhören, Blutdruck, Blutcholesterin und Zucker zu kontrollieren und Schlafmuster zu beobachten.

Wer behandelt Arteriosklerose? Den richtigen Arzt wählen

Atherosklerose ist ein wichtiges Problem in der modernen Gesellschaft. Die Hauptgründe für die Entwicklung der Pathologie sind Sucht, mangelnde körperliche Aktivität, Verletzung des Essverhaltens, Nichteinhaltung eines angemessenen Schlaf- und Wachregimes und erhöhte Stressfaktoren für den Körper.

Im Falle einer vorzeitigen Erkennung und Behandlung der Krankheit ist die Entwicklung ihrer gewaltigen Komplikationen möglich, die häufig zum Tod oder zu einer schweren Behinderung des Patienten führen. Bei Verdacht auf diese Pathologie sollten Sie sich an einen Spezialisten wenden. Finden Sie dazu heraus, welcher Arzt Arteriosklerose behandelt..

Die ersten Symptome der Atherosklerose

Atherosklerose ist eine systemische Erkrankung, die die innere Auskleidung des Gefäßbettes betrifft. Mit erhöhtem Cholesterin und Blutzucker auf der inneren Auskleidung der Gefäße werden atherosklerotische Plaques abgelagert. Mit der Zeit nimmt der Durchmesser der Gefäße ab, was den normalen Blutfluss behindert. Mit dem Fortschreiten der Atherosklerose kommt es zu einer Verletzung der Durchblutung der lebenswichtigen Organe des menschlichen Körpers. Diese Pathologie ist insofern heimtückisch, als sie im Anfangsstadium keine klinischen Manifestationen aufweist..

Die häufigsten Formen der Krankheit sind:

  • atherosklerotische Schädigung der Gefäße der unteren Extremitäten;
  • zerebrale Arteriosklerose;
  • atherosklerotische Läsion der Ernährungsarterien des Herzens;
  • multifokale Atherosklerose, die alle Formen der Krankheit kombiniert.

Bei Vorhandensein eines pathologischen Prozesses im Netzwerk der Koronararterien entwickelt sich ein Sauerstoffmangel im Herzgewebe, der eine koronare Herzkrankheit verursacht. Wenn dies nicht behandelt wird, steigt das Risiko eines Myokardinfarkts um ein Vielfaches. Die Hauptsymptome der Herzkrankheit und ihres Gefäßnetzwerks sind drückende Schmerzen im Herzen während körperlicher Aktivität oder während völliger Ruhe, Atemnot, Müdigkeit.

Atherosklerose der Gehirngefäße äußert sich in einer Abnahme der kognitiven Funktion, Cephalgie, Störungen der emotional-willkürlichen Sphäre und einer Verschlechterung der Aufmerksamkeit. Symptome einer atherosklerotischen Schädigung der Gefäße der Beine sind ständige Schwellung, ein Gefühl von Schwere und Taubheit in den Beinen, die Haut wird beim Abtasten kalt und trocken. Wenn diese Form der Krankheit nicht behandelt wird, schreitet sie fort und verursacht trophische Störungen. Blutversorgungsstörungen manifestieren sich in Rötungen der unteren Extremitäten bis zur Bildung von trophischen Geschwüren. Wenn die Krankheit in diesem Stadium nicht behandelt wird, dann der Tod der Gewebe der unteren Extremitäten.

Um die Entwicklung von Arteriosklerose zu verhindern, sollten Sie den Cholesterinspiegel im Blut überwachen. Wenn Sie die Entwicklung dieser Pathologie vermuten, müssen Sie sich an einen Spezialisten wenden, um herauszufinden, wer diese Krankheit heilt.

Arzt zur ersten oder vorbeugenden Untersuchung

Oft haben Patienten Fragen, welcher Arzt dabei hilft, Arteriosklerose rechtzeitig zu erkennen. Personen über 35 Jahren wird empfohlen, sich einmal im Jahr einer Routineuntersuchung durch einen Arzt zu unterziehen. Zunächst sollten ein allgemeiner Blut- und Urintest, eine detaillierte Blutbiochemie mit einem Lipidprofil und eine Elektrokardiographie durchgeführt werden. Wenn der Spezialist gemäß den Testergebnissen pathologische Veränderungen feststellt, die für Atherosklerose charakteristisch sind, wird er ihn anweisen, sich einer dopplerografischen oder angiografischen Untersuchung zu unterziehen.

Diese Methoden ermöglichen es uns, eine geschätzte Eigenschaft des vaskulären Blutflusses in dem einen oder anderen Teil des menschlichen Körpers anzugeben. Die Dopplerographie wird am häufigsten verwendet, um den Zustand des Blutflusses in den Gefäßen der unteren Extremitäten zu untersuchen. Mithilfe der Angiographie bewerten Ärzte den koronaren und zerebralen Blutfluss. Bei der Feststellung von Verstößen gegen die Blutversorgung der untersuchten Organe schickt der Therapeut die Patienten zu engeren Spezialisten, die die erforderliche Behandlung verschreiben und den Patienten unter ihre Kontrolle bringen. Wenn die Krankheit rechtzeitig erkannt und behandelt wird, ist die Schädigung des Körpers minimal.!

Welcher Arzt behandelt zerebrale Arteriosklerose?

Atherosklerotische Schäden an Gehirngefäßen stellen eine große Gefahr dar, daher ist es notwendig, sie so schnell wie möglich zu identifizieren und zu behandeln. Die Behandlung dieser Form der Pathologie wird gemeinsam von einem Angiologen und einem Neurologen durchgeführt.

Oft führt eine atherosklerotische Läsion der Gefäße des Gehirns zu einer Verletzung des Gehirnkreislaufs je nach hämorrhagischem Typ (Bruch des Gefäßes unter Bildung intrazerebraler Hämatome). Dies ist eine Komplikation der zerebralen Atherosklerose, die als hämorrhagischer Schlaganfall bezeichnet wird. In diesem Fall wird der Patient von einem Neurochirurgen und möglicherweise einem Beatmungsbeutel behandelt.

Um negative Folgen für den Körper zu vermeiden, empfehlen Ärzte, die Ernährung zu etablieren, indem sie cholesterinhaltige Lebensmittel, einschließlich aktiver Sportarten im Alltag, vollständig eliminieren und Schlaf und Wachheit stabilisieren. Es wird empfohlen, diese Form der Krankheit mit Hilfe von lipidsenkenden und vaskulären Arzneimitteln zu behandeln, die die rheologischen Eigenschaften von Blut verbessern.

Bei einem Anstieg des Blutdrucks ist eine Behandlung mit blutdrucksenkenden Arzneimitteln angezeigt.

Welcher Arzt behandelt Arteriosklerose der unteren Extremitäten?

Je nach Ort des pathologischen Prozesses können verschiedene Spezialisten die Gefäße der Beine behandeln. Bei Problemen mit dem venösen Gefäßbett hilft ein Phlebologe dem Angiologen, arterielle Probleme zu heilen. In unserem Land sind Gefäßchirurgen jedoch aufgerufen, Krankheiten zu behandeln, die die Gefäße der unteren Extremitäten betreffen. Diese Spezialisten können die Arteriosklerose obliterans der Gefäße der Beine sowohl mit konservativen als auch mit chirurgischen Methoden behandeln.

Die medikamentöse Behandlung dieser Pathologie zielt darauf ab, die Blutzirkulation im Gewebe der Beine zu verbessern, den Serumcholesterinspiegel zu normalisieren, die Entzündungsreaktion zu stoppen und die Schwellung zu verringern. Bei starken Schmerzen ist die Ernennung von Medikamenten zur Analgesie angezeigt.

Ein chirurgischer Eingriff ist erforderlich, wenn schwerwiegende Durchblutungsstörungen vorliegen oder die medikamentöse Behandlung nicht zum gewünschten Ergebnis geführt hat. In diesen Fällen werden Operationen durchgeführt, um Hindernisse für den Gefäßblutfluss zu beseitigen. Wenn Atherosklerose der unteren Extremitäten nicht behandelt wird, entwickelt sich im Laufe der Zeit eine Brandwunde, die eine wichtige Indikation für die Amputation der unteren Extremitäten darstellt.

Wahl des Arztes für andere Arten von Arteriosklerose

Bei einer atherosklerotischen Schädigung der Ernährungsarterien des Herzens wird ein Kardiologe Patienten behandeln. Es kann auch als primäres Bindeglied zur Identifizierung und zum Anfangsstadium der Behandlung der Krankheit dienen. Die Atherosklerose der Arteria brachiocephalica und carotis sowie der Aorta wird von einem spezialisierten Angiologen behandelt.

Um Arteriosklerose zu vermeiden, sollten Sie einen gesunden, aktiven Lebensstil führen, Abhängigkeiten loswerden und sich vorbeugenden Untersuchungen unterziehen. Wenn die Pathologie immer noch erkannt wird, müssen Sie so bald wie möglich mit der Behandlung beginnen und sich an den entsprechenden Spezialisten wenden, um Hilfe zu erhalten. Dies wird dazu beitragen, die tödlichen Komplikationen zu vermeiden, die diese heimtückische Krankheit mit sich bringen kann.!

Welchen Arzt sollte ich wegen Arteriosklerose kontaktieren??

Oft stellt sich die Frage, welcher Arzt vaskuläre Atherosklerose behandelt oder anhand welcher Anzeichen und Symptome das Vorhandensein im Körper festgestellt wird, um nicht zu spät zu kommen und sich rechtzeitig an Spezialisten zu wenden. Immerhin ist diese Pathologie die häufigste Gefäßerkrankung, die zum Tod führen kann.

Ursachen der Pathologie und ihrer Lage

Die Hauptursachen für Atherosklerose sind folgende Faktoren:

  • übermäßiger Gebrauch alkoholhaltiger Produkte;
  • Rauchen;
  • fetthaltige kalorienreiche Lebensmittel mit viel Cholesterin;
  • sitzender und sitzender Lebensstil;
  • häufige Stresssituationen und nervöse Belastungen.

All dies führt dazu, dass sich Cholesterin an den Wänden der Blutgefäße ablagert, wodurch das Lumen allmählich verengt und der Blutabfluss gestört wird, während Folgendes provoziert wird:

Früher waren in den meisten Fällen nur Männer ab 50 Jahren von der Krankheit betroffen. In jüngster Zeit wurde bei Frauen Atherosklerose diagnostiziert. Gefährdet sind Menschen mit Erkrankungen des endokrinen Systems, insbesondere mit Diabetes.

Zerebrale Arteriosklerose

Mit dieser Art von Atherosklerose bei einem Patienten:

  • stark reduzierte Intelligenz;
  • Gedächtnisprobleme beginnen;
  • Konzentrationsstörungen und allgemeine Bewegungskoordination.

In diesem Fall verspürt der Patient häufig Kopfschmerzen und Schwindel, wird gereizt, tränenreich, wählerisch und pingelig. Es ist erwähnenswert, dass solche Patienten normalerweise ohne Grund gereizt und wütend sind, die Stimmung ständig depressiv und depressiv ist.

Atherosklerose der Arteria brachiocephalica kann ebenfalls dieser Kategorie zugeordnet werden, da diese Krankheit eine verlängerte Ischämie verursachen kann, die in den meisten Fällen zu einer Beeinträchtigung der Gehirnzirkulation oder eines Schlaganfalls führt.

Eine der schwerwiegendsten Komplikationen der zerebralen Arteriosklerose ist eine zerebrale Blutung, die zu einem Schlaganfall führt. Bei einem Schlaganfall sind die Arbeit des Gehirns und seine Funktion normalerweise immer beeinträchtigt, was anschließend zu einer Lähmung des Patienten führt oder zum Tod des Patienten führt.

Koronare atherosklerose

Diese Art von Atherosklerose verursacht häufig Herzschäden eines Patienten aufgrund von Angina pectoris..

Oft verläuft eine solche Krankheit im Anfangsstadium ohne Symptome, aber im Laufe der Zeit, wenn sie bereits an Dynamik gewinnt, beginnt eine Person starke Schmerzen zu verspüren:

  • in der Hand;
  • im Bauch und Rücken.

Allmählich verstärkt sich der Schmerz und wird praktisch konstant. Eine der schwerwiegendsten Komplikationen der Atherosklerose der Koronararterien ist der Myokardinfarkt..

Atherosklerose der Beine

Eine Krankheit wie Arteriosklerose der unteren Extremitäten verursacht dem Patienten schwere Beschwerden und viele Unannehmlichkeiten. Eine Person mit einer solchen Krankheit überfordert sehr schnell, oft ohne sich darum zu bemühen, die Gliedmaßen beginnen allmählich kälter und taub zu werden, insbesondere die Zehen, dann nimmt ihre Empfindlichkeit allmählich ab. All dies führt dazu, dass es für den Patienten allmählich problematisch wird, nicht nur seine Beine zu bewegen, sondern sich sogar selbstständig zu bewegen.

Welchen Arzt soll ich kontaktieren??

Nachdem Sie die Anzeichen von Arteriosklerose bemerkt haben, müssen Sie zuerst einen Arzt wie einen Therapeuten kontaktieren. Und nach den Testergebnissen teilt der Arzt selbst mit, an welchen Arzt er sich wenden soll.

Die Atherosklerose der Gehirngefäße wird von einem Angiologen und einem Neurologen behandelt. Diese Spezialisten beseitigen die Folgen von Pathologien wie Schlaganfall, Demenz, Sklerose. Damit der Arzt die Nuancen der Pathologie jedes Patienten individuell besser verstehen kann, benötigen Sie möglicherweise:

  • Magnetresonanztomographie des Gehirns;
  • intrakranielle Ultraschalluntersuchung von Blutgefäßen.

Eine Krankheit wie BCA-Atherosklerose wird auch von einem Neurologen behandelt. Pathologie ist bei älteren Menschen und älteren Menschen weit verbreitet. Wenn die Krankheit eine Blutung im Gehirn hervorrief, sind ein Gefäßchirurg und ein Neurochirurg mit der Behandlung verbunden.

Ein Kardiologe behandelt Arteriosklerose der Koronararterien und befasst sich umfassend mit Erkrankungen des Herzens und des Gefäßsystems. Personen über 35 Jahren wird empfohlen, mindestens einmal im Jahr einen Kardiologen aufzusuchen, um gefährliche Krankheiten wie Myokardinfarkt, Schlaganfall und Angina pectoris rechtzeitig zu verhindern oder zu verhindern.

Um eine solche Pathologie wie Atherosklerose der Gefäße der unteren Extremitäten zu heilen, muss ein Angiologe konsultiert werden. Dieser Spezialist beseitigt nicht nur Arteriosklerose, sondern auch Krankheiten wie Krampfadern und Thrombophlebitis. Wenn eine Person eine dieser Beschwerden hat, kann ein Phlebologe seine Therapie mit einem Angiologen durchführen.

Vor der Verschreibung der Behandlung muss der Patient einer zusätzlichen Dopplerographie unterzogen werden, da nur so festgestellt werden kann, wie der Blutfluss durch die Gefäße fließt.

Atherosklerose ist eine sehr schwere und gefährliche Krankheit. Daher ist es wichtig, einen Arzt aufzusuchen, wenn die ersten Symptome auftreten, und während der Behandlung alle Empfehlungen des Arztes sorgfältig zu befolgen. Nur so kann die Krankheit vollständig geheilt und schwerwiegende Folgen vermieden werden..

Behandlungsprinzipien

Die Therapie der Atherosklerose wird mit rechtzeitiger Unterstützung von Spezialisten erfolgreich durchgeführt, hauptsächlich nur unter Verwendung von Medikamenten. Manchmal kann ein chirurgischer Eingriff zur Behandlung verwendet werden, dies kommt jedoch selten vor.

Die medikamentöse Therapie umfasst hauptsächlich:

  1. Blutcholesterin normalisierende Medikamente.
  2. Nicht hormonelle entzündungshemmende Medikamente, die helfen, den Blutfluss zu normalisieren und Blutgerinnsel zu verhindern.
  3. Es wird auch empfohlen, Medikamente einzunehmen, die das Herz-Kreislauf-System stabilisieren und den Blutdruck normalisieren..

Um vaskuläre Atherosklerose zu verhindern, ist es notwendig, die richtige Ernährung einzuhalten, dh cholesterinreiche Lebensmittel auszuschließen, den Konsum alkoholischer Getränke einzuschränken oder ganz aufzugeben.

Es ist notwendig zu versuchen, einen gesunden Lebensstil zu führen, das Körpergewicht zu überwachen, Schlafmuster zu rationalisieren, mehr Zeit an der frischen Luft zu verbringen, Spaziergänge zu machen, es ist besser, Zigaretten abzulehnen. Es wird empfohlen, den Cholesterin- und Blutzuckerspiegel ständig zu überwachen und den Blutdruck regelmäßig zu messen.

Welcher Arzt behandelt Arteriosklerose der Gefäße der unteren Extremitäten??

Atherosklerose der Gefäße der unteren Extremitäten ist eine gefährliche Krankheit, die die strikte Einhaltung aller ärztlichen Vorschriften erfordert. Die Krankheitssymptome treten in einem frühen Stadium nicht auf, daher suchen Patienten häufig Hilfe, wenn das Lumen der Arterien auf 80% verengt ist. Ein Therapeut kann eine heimtückische Krankheit vermuten, aber andere Spezialisten führen therapeutische Maßnahmen durch.

Grund, zum Arzt zu gehen

Die Entwicklung der Krankheit kann in jungen Jahren beginnen, aber da sich die Symptome im Anfangsstadium nicht manifestieren, wird die Krankheit selbst bei starken Schmerzen und Beschwerden in den Beinen diagnostiziert.

Die Ablagerung von Cholesterinplaques und Lipiden an den Wänden der Blutgefäße führt zu einer Verengung des Arterienlumens. Wenn dieses Phänomen schlecht exprimiert wird, kann die Krankheit anhand von Forschungsergebnissen identifiziert werden. Am häufigsten wenden sich Patienten jedoch mit folgenden klinischen Symptomen an den Arzt:

  • Die Manifestation von Claudicatio intermittens. Das Symptom äußert sich in einer übermäßigen Ermüdung der unteren Extremitäten während einer Periode körperlicher Aktivität. In der Ruhe verschwindet das Unbehagen. Die Intensität des Schmerzes hängt direkt vom Grad der Gefäßschädigung ab.
  • Schmerzempfinden in Ruhe. Es ist charakteristisch für fortgeschrittenere Formen der Krankheit. Um die Schmerzen zu lindern, muss der Patient mit den Beinen vom Bett abwärts schlafen.
  • Haarausfall im Unterschenkel. Zeigt Durchblutungsstörungen in den unteren Extremitäten an.
  • Die Bildung von trophischen Geschwüren. Verursacht häufig Brandwunden und Amputationen eines Teils des Beins..
  • Das Auftreten eines Gefühls der Taubheit in einem Glied. Durchblutungsstörungen führen zu Problemen bei der Innervation der betroffenen Bereiche.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

An wen kann man sich wenden??

Allgemeinarztberatung

Wenn mindestens eines der aufgeführten Symptome festgestellt wird, wird empfohlen, diesen Arzt zu konsultieren. Der Arzt wird eine Umfrage durchführen und die betroffenen Bereiche untersuchen. Die erhaltenen Informationen helfen bei dem Verdacht auf Arteriosklerose von Blutgefäßen. Der Therapeut weist den Patienten nach der Untersuchung zur weiteren Behandlung an den Angiologen. Für eine genauere Diagnose werden folgende Diagnosemaßnahmen durchgeführt:

  • klinische und biochemische Blutuntersuchungen;
  • Elektrokardiogramm;
  • Ultraschall von Blutgefäßen;
  • CT.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Wie hilft ein Angiologe??

Die Beratung eines Therapeuten ist erforderlich, um festzustellen, welcher Spezialist als nächstes kontaktiert werden soll. Ein Angiologe behandelt Arteriosklerose der unteren Extremitäten, die mit einer Schädigung der Arteriengefäße verbunden ist. Der Arzt verschreibt eine medikamentöse Therapie, die folgende Arzneimittelgruppen umfasst:

  • Medikamente, die das Cholesterin im Blut normalisieren. Die Einnahme dieser Medikamente ist notwendig, um die gebildeten Plaques zu zerstören und die Bildung neuer zu verhindern.
  • NSAIDs. Sie werden zur Betäubung und Vorbeugung von Thrombosen eingesetzt..
  • Vorbereitungen zur Aufrechterhaltung des Herz-Kreislauf-Systems. Entwickelt, um die Herzmuskelfunktion zu verbessern, Herzfrequenz und Herzfrequenz zu normalisieren.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Andere Spezialisten

In kleinen Kliniken wird die Position eines Angiologen von einem Phlebologen kombiniert, der gleichzeitig Venen- und Arterienerkrankungen behandelt.

Wenn der Patient eine Läsion der venösen und arteriellen Gefäße der unteren Extremitäten hat, behandelt dieser Spezialist die Pathologie selbstständig. In Krankenhäusern mit zwei Ärzten wird die Therapie gemeinsam durchgeführt. Atherosklerose betrifft gleichzeitig die Gefäße anderer Organe und Systeme, daher kann die Konsultation solcher Spezialisten erforderlich sein:

  • Kardiologe. Spezialisiert auf Erkrankungen der Herzkranzgefäße. Diese Abweichung kann eine Komplikation von Beinkrankheiten sein..
  • Neurologe. Bei Fußpathologien ist die Schädigung des Gefäßnetzwerks des Gehirns weniger ausgeprägt. Daher hilft die Konsultation eines Arztes, eine Verengung der Arterien rechtzeitig zu erkennen..
  • Endokrinologe. Oft tritt eine Pathologie vor dem Hintergrund von Diabetes mellitus oder anderen endokrinen Erkrankungen auf. In solchen Fällen wird die Therapie umfassend durchgeführt..
  • Ernährungsberater. Da die Ursache der Krankheit die Ablagerung von Cholesterin ist, verhindert eine richtige Ernährung die Bildung neuer Plaques und hilft bei der Behandlung der Pathologie.
  • Der Chirurg. In schweren Fällen der Krankheit, in denen eine konservative Behandlung keine positiven Ergebnisse bringt, wird eine Operation durchgeführt, die dieser Arzt durchführt.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Verhütung

Die Ablagerung von Cholesterinplaque in den Gefäßen ist eine gefährliche Abnormalität, die zu schwerwiegenden Komplikationen und sogar zu einer teilweisen Amputation des Beins führt. Daher ist die Krankheit leichter zu verhindern als zu behandeln. Zu diesem Zweck wird empfohlen, einen gesunden Lebensstil und eine richtige Ernährung einzuhalten. Vermeiden Sie das Trinken von Alkohol und Tabak und geben Sie diese schlechten Gewohnheiten in der akuten Phase der Krankheit auf. Regelmäßige Gymnastik, insbesondere bei sitzendem Lebensstil, beugt nicht nur Arteriosklerose, sondern auch Gelenkerkrankungen vor.

Welchen Arzt soll ich kontaktieren, wenn Sie Atherosklerose vermuten?

Atherosklerose ist eine häufige Erkrankung des Herz-Kreislauf-Systems, die von der Bildung von Cholesterin-Plaques an den Wänden großer Arterien begleitet wird. Der Schlüssel zu einer wirksamen Behandlung der Gefäßpathologie ist die frühzeitige Diagnose. Welchen Arzt Sie mit Arteriosklerose kontaktieren sollen, erfahren Sie in unserem Artikel.

Ursachen, Symptome

Atherosklerose wird als polyetiologische Erkrankung bezeichnet, dh eine, bei deren Entwicklung mehrere Faktoren gleichzeitig eine Rolle spielen. Der pathologische Prozess entwickelt sich langsam. Die Bildung einer Cholesterinplakette dauert in der Regel mehrere Jahrzehnte. Es ist logisch, dass verschiedene Faktoren Zeit haben, um zum Wachstum der Lagerstätten beizutragen..

Nach modernen Konzepten spielt die Hauptrolle bei der Entwicklung der Krankheit:

  • Rauchen;
  • Unterernährung;
  • Übergewicht;
  • Diabetes mellitus;
  • Bluthochdruck;
  • hoher Cholesterinspiegel, LDL;
  • Alkoholismus;
  • älteres Alter;
  • erbliche Veranlagung;
  • chronischer Stress.

Wenn sich die ersten Anzeichen der Krankheit entwickeln, muss der Cholesterin-Plaque eine große Größe erreichen und die Ausgleichskräfte des Körpers sind erschöpft. In diesem Stadium ist es bereits unmöglich, Arteriosklerose zu heilen. Aber die moderne Medizin hat gelernt, das Fortschreiten der Krankheit zu verlangsamen. Die Hauptsache ist, rechtzeitig einen Arzt zu konsultieren.

Anzeichen von Atherosklerose werden durch die Position der Cholesterinplaque bestimmt. Eine Schädigung der Arterien des Herzens äußert sich in schneller Ermüdbarkeit, Atemnot und Angina-Attacken. Atherosklerose der unteren Extremitäten ist in erster Linie Schmerzen beim Gehen, schlechter Zustand der Haut der Beine, nicht heilende Wunden, trophische Geschwüre. Erkrankungen der Hirnarterien sind gekennzeichnet durch Schwindel, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Koordinationsstörungen, Gedächtnis- und / oder Denkprobleme.

Welcher Arzt wird sich zuerst melden?

Der erste Arzt, der zu Besuch kommt, wenn Sie den Verdacht haben, an Arteriosklerose zu leiden, ist ein Allgemeinarzt. Dieser Arzt führt eine Erstdiagnose durch, verschreibt Termine für eine Blutuntersuchung und andere Studien, die er für wichtig hält. Wenn sich die Krankheit in einem Anfangsstadium befindet und keine schwerwiegenden Komplikationen beobachtet werden, sind keine Konsultationen anderer Spezialisten erforderlich.

Übergewichtigen wird empfohlen, Ernährungsberatung einzuholen. Er wird eine Liste der wünschenswerten, unerwünschten Lebensmittel und des Ernährungsschemas erstellen. Ein Ernährungsberater kann gebeten werden, die tägliche Menge an Kalorien zu berechnen und eine typische Diät zu machen.

Schwere Formen der Atherosklerose erfordern die Beobachtung durch Spezialisten mit engem Profil: Kardiologe, Neurologe, Nephrologe, Phlebologe, Gefäßchirurg.

Mit zerebraler Arteriosklerose

Die Bildung von Cholesterinplaques auf der Oberfläche der Arterien des Gehirns stört das Gehirn erheblich. Die Krankheit ist gefährlich mit der Möglichkeit einer Gehirnblutung - Schlaganfall. Die Folgen eines Schlaganfalls sind immer schwerwiegend: von vorübergehender oder dauerhafter Behinderung bis zum Tod.

Ein Neurologe befasst sich mit zerebrovaskulären Erkrankungen. Auch Patienten mit Verdacht auf zerebrale Atherosklerose sollten einen Kardiologen aufsuchen. Der Arzt wird Ihr Herz untersuchen, feststellen, ob es mit seinen Funktionen zurechtkommt, wie die Klappen funktionieren und in welchem ​​Zustand sich das Myokard befindet. Oft entwickelt sich eine zerebrovaskuläre Insuffizienz gleichzeitig mit einer koronaren Herzkrankheit. Eine Kardiologin wird auch nach ihren Zeichen suchen.

Wenn es eine Indikation für eine chirurgische Behandlung gibt, müssen Sie den Rat eines Neurochirurgen einholen. Er wird die möglichen Risiken bewerten und die Art der Operation bestimmen.

Menschen, die einen Schlaganfall haben, benötigen möglicherweise die Hilfe eines Rehabilitologen. Solche Spezialisten helfen dabei, Sprache und Koordination wiederherzustellen und die Gehirnfunktion zu verbessern. Nach einer ausgedehnten Blutung muss der Patient möglicherweise lange rehabilitiert werden..

Mit Atherosklerose der unteren Extremitäten

Atherosklerose der Gefäße der Beine ist eine häufige Erkrankung, insbesondere bei Rauchern mit Diabetes. Eine Verletzung der Blutversorgung der Beine beeinträchtigt die Lebensqualität des Menschen erheblich. In den späteren Stadien wird der Schmerz konstant, das Verlassen der Wohnung wird zu einer ernsthaften Leistung. Manchmal ist die einzige Möglichkeit, den Schmerz zu stoppen, die Amputation der betroffenen Extremität. Die Beinentfernung ist auch für die Entwicklung einer Nekrose angezeigt, der schwersten Komplikation der Beinatherosklerose..

Gefäßerkrankungen der unteren Extremitäten bei einem Gefäßchirurgen. Dieser Arzt ist spezialisiert auf die Behandlung großer Arterien, Venen und nicht nur durch die chirurgische Methode. Die Arbeit mit Rehabilitologen hilft vielen Patienten, sich schnell zu erholen. Diese Ärzte wählen für Sie eine Reihe von Übungen aus, mit denen Sie die verlorene Beinfunktion wiederherstellen können..

Wenn die Krankheit durch Probleme mit Venen kompliziert wird, müssen Sie einen Phlebologen aufsuchen.

Mit Arteriosklerose des Herzens

Atherosklerose der Koronararterien ist eine der gefährlichsten und häufigsten Formen der Krankheit. Die Gesundheit der Herzkranzgefäße ist sehr wichtig, um die normale Funktion des Herzens zu gewährleisten. Es reicht aus, wenn einer von ihnen thrombosiert und sich ein Myokardinfarkt entwickelt. Ein früher Myokardinfarkt ist eher für Männer als für Frauen typisch. Dies ist auf die Eigenschaften des hormonellen Geschlechts verschiedener Geschlechter zurückzuführen..

Ein Kardiologe ist an der Behandlung der Arteriosklerose des Herzens beteiligt. Wenn der Patient operiert werden muss, konsultieren Sie einen Herzchirurgen..

Atherosklerose: Welcher Arzt behandelt die Krankheit und wo kann er Hilfe bekommen??

In der heutigen Welt leiden immer mehr Menschen unter der vorzeitigen Behandlung lebensbedrohlicher Krankheiten. Atherosklerose ist eine dieser Krankheiten..

Atherosklerose (ICD 10) ist eine chronische Erkrankung, bei der sich Cholesterin in den Wänden der Blutgefäße ablagert, was zu einer atherosklerotischen Plaque führt, die zur Verengung des Gefäßlumens beiträgt. Aus diesem Grund wird der Blutfluss gestört und Organe, die keinen ausreichenden Blutfluss erhalten, sind betroffen, wodurch sie ihre Fähigkeit verlieren, stabil und effizient zu funktionieren..

Um Komplikationen zu vermeiden, ist es wichtig, einen Arzt zu konsultieren und die Pathologie so schnell wie möglich zu diagnostizieren. Im Folgenden werden wir darüber sprechen, welcher Arzt Atherosklerose behandelt und an wen ich mich wenden sollte.

Wann man Hilfe sucht?

In der Regel werden die ersten Annahmen über Ihren Gesundheitszustand und darüber, ob Sie an dieser Krankheit leiden, beim örtlichen Hausarzt oder Hausarzt getroffen. Da die Prozesse, die sich immer auf den Zustand der Wände der Gefäße auswirken, bei den meisten Menschen über 45 Jahren auftreten. Die Erkennung dieses Phänomens ist jedoch ohne eine spezifische Untersuchung der Prozesse des Körpers schwer zu verfolgen.

Lesen Sie im Artikel über die Ursachen der Krankheit. Informationen zu Risikofaktoren erhalten Sie, indem Sie auf den Link klicken.
Und jetzt findet sie heraus, wer Arteriosklerose behandelt.

Wer heilt??

Therapeut. Bei den ersten Symptomen sollten Sie sich an den örtlichen Therapeuten wenden, der dem Patienten aufgrund seiner Kompetenz möglicherweise Anweisungen zu den Untersuchungen gibt, die zur Bestätigung der Diagnose erforderlich sind. Auf der Grundlage der erhaltenen Daten hat der Spezialist das Recht, den Patienten auf das für die weitere Behandlung erforderliche Arztprofil umzuleiten und das Wesentliche des Problems zu untersuchen.

    Neurologe. Bei einer klar formulierten Diagnose in Verbindung mit den Gefäßen des Gehirns muss dieser Spezialist beobachtet werden, um viele Pathologien zu vermeiden, wenn der Patient ausgeprägte Kopfschmerzen, Übelkeit oder Bewusstlosigkeit hat.

Einschließlich der Möglichkeit der Bildung einer Enzephalopathie - einer Krankheit, bei der sich alle Gehirnprozesse aufgrund einer vollständigen Änderung der Struktur des Gehirngewebes absolut ändern. Schließlich ist die Hauptaufgabe dieses Arztes der Wunsch, eine gestörte Durchblutung wiederherzustellen, um irreversible Folgen zu vermeiden.

  • Kardiologe. In den meisten Fällen ist die Manifestation von Atherosklerose genau für Kardiologen erkennbar. Wenn Sie also Herzschmerzen, Atemnot und Schwitzen bemerken, ist es sinnvoll, ein EKG und eine vollständige Diagnose bei ihm zu machen. Eine frühzeitige Diagnose dieser Krankheit verringert das Risiko von Herzinfarkten und anderen Herzerkrankungen.
  • Gefäßchirurg (Angiologe). Sie sollten zum Angiologen kommen, wenn Sie Taubheitsgefühl verspüren und in den Gliedern kribbeln. Außerdem wird der Arzt nachweisen, dass Sie Probleme mit den Gefäßen haben, ein ständiges Gefühl der Kälte in den Beinen und Armen, was auf eine mangelnde Blutversorgung und eine Gefahr für die Erhaltung der Gesundheit Ihres Körpers hinweist.
  • Nephrologe. Unter anderem können Nieren an dieser Krankheit leiden. Wenn Sie der Meinung sind, dass nicht alles in Ordnung ist, sollten Sie sich an diesen Spezialisten wenden, um eine umfassende Studie durchzuführen und mögliche Konsequenzen zu vermeiden.
  • Wenn Sie wissen, welche Ärzte zerebrale Arteriosklerose behandeln, sollten Sie darüber sprechen, wo sie zu finden sind und was zu tun ist.

    Wo passiert das und welche Art von Untersuchungen sind erforderlich??

    Wo wird Arteriosklerose behandelt? Zuallererst impliziert die Behandlung, dass es notwendig ist, sich von psychischen und physischen Belastungen zu befreien, um die Stoffwechselprozesse des Körpers zu normalisieren. Am häufigsten werden Patienten Medikamente verschrieben, die darauf abzielen, die Blutfette zu senken. Sie verbessern die Elastizität der Gefäßwände..

    Nachdem der Arzt herausgefunden hat, was genau Sie fühlen und welche Prozesse in Ihrem Körper nicht mehr richtig funktionieren, gibt er eine Anweisung für biochemische Blutuntersuchungen, um einen erhöhten Cholesterinspiegel (EKG) zu bestätigen.

    Um sicher zu wissen, was passiert und wie man dem Körper hilft, müssen andere Spezialisten hinzugezogen werden:

    1. Kardiologe;
    2. Gefäßchirurg - um herauszufinden, ob es Kreislaufstörungen in den Gliedmaßen gibt;
    3. Neuropathologe - um den Grad des Blutflusses im Gehirn zu bestimmen;
    4. Optiker - auf Sehstörungen prüfen.

    Sind Volksheilmittel (Kräuter) im Kampf gegen die Krankheit wirksam, werden Sie hier herausfinden; und wie man damit umgeht, lesen Sie hier.

    Kliniken von Russland

    • In St. Petersburg befindet sich die Thorax- und Herz-Kreislauf-Chirurgie im Piskarevsky-Prospekt, Gebäude 47, Gebäude 15. Hier können Sie eine qualitativ hochwertige chirurgische Behandlung von Atherosklerose erhalten. Die Einrichtung ist auch auf plastische und vaskuläre Prothesen spezialisiert..
    • Das wissenschaftliche, klinische und pädagogische Zentrum für Kardiologie bietet beratende und medizinische Hilfe in Bezug auf diese Krankheit und bietet die notwendige medizinische Behandlung in St. Petersburg auf der Straße. Lunacharsky 49.
    • Die MEDINEF-Klinik in St. Petersburg in der Stadt Kirshi hilft Patienten mit Arteriosklerose mit der gebotenen Sorgfalt und Qualifikation.
    • Moskauer Klinik ANGIO GRAPHY per. Petroverigsky 10 bietet neue endovaskuläre Technologien zur Behandlung von Atherosklerose.

    Durchschnittspreise

    Die Kosten für die wichtigsten Diagnoseverfahren in Russland variieren im Durchschnitt in der Größenordnung von mehreren tausend Rubel. Z.B:

    1. Die erste Konsultation mit einem Kardiologen kostet den Patienten durchschnittlich 1500-1700 r.
    2. Allgemeine Analyse auf Cholesterin - 200 r.
    3. Ein EKG für einen Patienten kostet je nach Wahl der Klinik zwischen 500 und 800 Rubel.

    Fazit

    Das heißt, eine akute Verstopfung der Blutgefäße durch einen Thrombus oder eine Embolie führt zum Auftreten einer akuten Gefäßinsuffizienz. Manchmal kann bei einem laufenden Fall ein tödlicher Ausgang eintreten..

    Eine wichtige Rolle bei der Behandlung der Krankheit spielen https://inbrain.top/bolezni/skleroz/ateroskleroz/pravilnoe-pitanie.html (Ernährung) und Bewegung.

    Atherosklerose ist eine eher unvorhersehbare Krankheit, die sich auf viele menschliche Organe auswirkt und ihn seines gewohnten Lebensstils beraubt. Bei falscher oder vorzeitiger Behandlung wird dieses Problem nur durch eine erhebliche Anzahl von Folgen in Form noch schwerwiegenderer und gefährlicherer Krankheiten verschärft. Sie haben bereits erfahren, welcher Arzt Arteriosklerose behandelt. Zögern Sie nicht den Besuch!

    Wenn Sie einen Fehler finden, wählen Sie bitte einen Text aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste.

    Wer behandelt Arteriosklerose? Den richtigen Arzt wählen

    Atherosklerose der Gefäße der unteren Extremitäten ist eine gefährliche Krankheit, die die strikte Einhaltung aller ärztlichen Vorschriften erfordert. Die Krankheitssymptome treten in einem frühen Stadium nicht auf, daher suchen Patienten häufig Hilfe, wenn das Lumen der Arterien auf 80% verengt ist. Ein Therapeut kann eine heimtückische Krankheit vermuten, aber andere Spezialisten führen therapeutische Maßnahmen durch.

    Die ersten Symptome der Atherosklerose

    Atherosklerose ist eine systemische Erkrankung, die die innere Auskleidung des Gefäßbettes betrifft. Mit erhöhtem Cholesterin und Blutzucker auf der inneren Auskleidung der Gefäße werden atherosklerotische Plaques abgelagert. Mit der Zeit nimmt der Durchmesser der Gefäße ab, was den normalen Blutfluss behindert. Mit dem Fortschreiten der Atherosklerose kommt es zu einer Verletzung der Durchblutung der lebenswichtigen Organe des menschlichen Körpers. Diese Pathologie ist insofern heimtückisch, als sie im Anfangsstadium keine klinischen Manifestationen aufweist..

    Die häufigsten Formen der Krankheit sind:

    • atherosklerotische Schädigung der Gefäße der unteren Extremitäten;
    • zerebrale Arteriosklerose;
    • atherosklerotische Läsion der Ernährungsarterien des Herzens;
    • multifokale Atherosklerose, die alle Formen der Krankheit kombiniert.

    Bei Vorhandensein eines pathologischen Prozesses im Netzwerk der Koronararterien entwickelt sich ein Sauerstoffmangel im Herzgewebe, der eine koronare Herzkrankheit verursacht. Wenn dies nicht behandelt wird, steigt das Risiko eines Myokardinfarkts um ein Vielfaches. Die Hauptsymptome der Herzkrankheit und ihres Gefäßnetzwerks sind drückende Schmerzen im Herzen während körperlicher Aktivität oder während völliger Ruhe, Atemnot, Müdigkeit.

    Atherosklerose der Gehirngefäße äußert sich in einer Abnahme der kognitiven Funktion, Cephalgie, Störungen der emotional-willkürlichen Sphäre und einer Verschlechterung der Aufmerksamkeit. Symptome einer atherosklerotischen Schädigung der Gefäße der Beine sind ständige Schwellung, ein Gefühl von Schwere und Taubheit in den Beinen, die Haut wird beim Abtasten kalt und trocken. Wenn diese Form der Krankheit nicht behandelt wird, schreitet sie fort und verursacht trophische Störungen. Blutversorgungsstörungen manifestieren sich in Rötungen der unteren Extremitäten bis zur Bildung von trophischen Geschwüren. Wenn die Krankheit in diesem Stadium nicht behandelt wird, dann der Tod der Gewebe der unteren Extremitäten.

    Um die Entwicklung von Arteriosklerose zu verhindern, sollten Sie den Cholesterinspiegel im Blut überwachen. Wenn Sie die Entwicklung dieser Pathologie vermuten, müssen Sie sich an einen Spezialisten wenden, um herauszufinden, wer diese Krankheit heilt.

    Behandlung

    Der Arzt verschreibt die Behandlung von Atherosklerose unter Berücksichtigung vieler Faktoren. Die Grundprinzipien der Behandlung der Krankheit

    (ohne lokale Schäden);

    • Einnahme von Medikamenten, die den Cholesterinspiegel senken;
    • Die Verwendung von Arzneimitteln, die die Bildung von Blutgerinnseln verhindern (häufig handelt es sich um nichtsteroidale entzündungshemmende Arzneimittel, z. B. Aspirin, das mit Vorsicht und unter strengen Indikationen getrunken werden sollte);
    • Rezeption von Betablockern (Druckreduzierung und Wiederherstellung des Herzens);
    • Die Verwendung von ACE-Hemmern (besonders wichtig bei einem Herzinfarkt, wirkt sich günstig auf die Funktion des Herzens und der Blutgefäße aus und senkt auch den Blutdruck);
    • Einnahme von Diuretika (Diuretika sind auch Medikamente zur Senkung des Blutdrucks, die das Fortschreiten der Atherosklerose verhindern).

    Außerdem werden Medikamente zur Bekämpfung von Begleiterkrankungen eingesetzt, insbesondere bei Diabetes, der unter den provozierenden Faktoren der Atherosklerose an erster Stelle steht.
    Es werden auch chirurgische Methoden zur Behandlung der Krankheit angewendet, die der Arzt dem Patienten anbieten kann. Ihre Ernennung ist bei schwerer Verstopfung der Blutgefäße ratsam, wenn das Fehlen einer sofortigen Behandlung zu nekrotischen Veränderungen in dem Bereich führen kann, in den kein Blut eindringt.

    Arzt zur ersten oder vorbeugenden Untersuchung

    Oft haben Patienten Fragen, welcher Arzt dabei hilft, Arteriosklerose rechtzeitig zu erkennen. Personen über 35 Jahren wird empfohlen, sich einmal im Jahr einer Routineuntersuchung durch einen Arzt zu unterziehen. Zunächst sollten ein allgemeiner Blut- und Urintest, eine detaillierte Blutbiochemie mit einem Lipidprofil und eine Elektrokardiographie durchgeführt werden. Wenn der Spezialist gemäß den Testergebnissen pathologische Veränderungen feststellt, die für Atherosklerose charakteristisch sind, wird er ihn anweisen, sich einer dopplerografischen oder angiografischen Untersuchung zu unterziehen.

    Diese Methoden ermöglichen es uns, eine geschätzte Eigenschaft des vaskulären Blutflusses in dem einen oder anderen Teil des menschlichen Körpers anzugeben. Die Dopplerographie wird am häufigsten verwendet, um den Zustand des Blutflusses in den Gefäßen der unteren Extremitäten zu untersuchen. Mithilfe der Angiographie bewerten Ärzte den koronaren und zerebralen Blutfluss. Bei der Feststellung von Verstößen gegen die Blutversorgung der untersuchten Organe schickt der Therapeut die Patienten zu engeren Spezialisten, die die erforderliche Behandlung verschreiben und den Patienten unter ihre Kontrolle bringen. Wenn die Krankheit rechtzeitig erkannt und behandelt wird, ist die Schädigung des Körpers minimal.!

    Allgemeine Grundsätze der Krankheitsbekämpfung

    Wenn Sie wissen, wie Arteriosklerose zu Hause behandelt wird, sollten Sie zunächst Ihren Tagesablauf überprüfen. Der Zustand des Kreislaufsystems hängt stark davon ab, wie sich eine Person verhält und was sie isst. Zu den Grundregeln gehört die Einführung von Lebensmittelbeschränkungen. Cholesterinreiche Lebensmittel sollten nach Möglichkeit vermieden werden. Wenn Sie dieses Behandlungsprinzip nicht befolgen, führen keine Medikamente, auch nicht die stärksten, zu einem ausgeprägten Ergebnis..

    Ein wichtiger Aspekt der Therapie ist körperliche Aktivität in Kombination mit der Verwendung von Verbindungen, die es Ihnen ermöglichen, das Kreislaufsystem von Cholesterin und den Transformationsprodukten dieser Verbindung schnell zu reinigen. Der Arzt, der erklärt, wie Atherosklerose (der Bauchaorta und anderer Lokalisationsbereiche) behandelt werden soll, wird sich auf jeden Fall auf die Bedeutung des Ernährungs- und Reinigungsprogramms konzentrieren.

    Wenn bei einer Frau in den Wechseljahren Arteriosklerose festgestellt wird, umfasst die Behandlung Östrogenpräparate.

    Welcher Arzt behandelt zerebrale Arteriosklerose?

    Atherosklerotische Schäden an Gehirngefäßen stellen eine große Gefahr dar, daher ist es notwendig, sie so schnell wie möglich zu identifizieren und zu behandeln. Die Behandlung dieser Form der Pathologie wird gemeinsam von einem Angiologen und einem Neurologen durchgeführt.

    Oft führt eine atherosklerotische Läsion der Gefäße des Gehirns zu einer Verletzung des Gehirnkreislaufs je nach hämorrhagischem Typ (Bruch des Gefäßes unter Bildung intrazerebraler Hämatome). Dies ist eine Komplikation der zerebralen Atherosklerose, die als hämorrhagischer Schlaganfall bezeichnet wird. In diesem Fall wird der Patient von einem Neurochirurgen und möglicherweise einem Beatmungsbeutel behandelt.

    Um negative Folgen für den Körper zu vermeiden, empfehlen Ärzte, die Ernährung zu etablieren, indem sie cholesterinhaltige Lebensmittel, einschließlich aktiver Sportarten im Alltag, vollständig eliminieren und Schlaf und Wachheit stabilisieren. Es wird empfohlen, diese Form der Krankheit mit Hilfe von lipidsenkenden und vaskulären Arzneimitteln zu behandeln, die die rheologischen Eigenschaften von Blut verbessern.

    Fibrate

    Wenn Sie wissen, was und wie Atherosklerose des Herzens, der Aorta, der Plaques in den Gefäßen der Gliedmaßen und des Gehirns zu behandeln ist, sollten Sie sich die Kategorie der Fibrate ansehen. Solche Medikamente sollen die Bildung von Lipiden durch die Zellen des menschlichen Körpers hemmen. Studien haben gezeigt, dass wir mit der Nahrung die notwendige Menge an Fett bekommen und sogar mehr als nötig, was bedeutet, dass keine interne Lipiderzeugung erforderlich ist. Wenn die Aktivität von Zellen, die Fettverbindungen produzieren, geschwächt wird, wird die Funktionalität anderer Strukturen nicht beeinträchtigt, während sich das Lipidprofil verbessert.

    Der klassische Vertreter dieser Gruppe ist ein Arzneimittel, das in Apotheken unter dem Namen "Clofibrat" verkauft wird. Bei der Auswahl der Behandlung von Atherosklerose der Bauchaorta, des Gehirns und anderer Lokalisationsbereiche ist jedoch zu berücksichtigen, dass Fibrate die Leber nachteilig beeinflussen. Vor dem Hintergrund der Einnahme von Medikamenten steigt das Risiko des Auftretens von Steinen in der Gallenblase.

    Welcher Arzt behandelt Arteriosklerose der unteren Extremitäten?

    Je nach Ort des pathologischen Prozesses können verschiedene Spezialisten die Gefäße der Beine behandeln. Bei Problemen mit dem venösen Gefäßbett hilft ein Phlebologe dem Angiologen, arterielle Probleme zu heilen. In unserem Land sind Gefäßchirurgen jedoch aufgerufen, Krankheiten zu behandeln, die die Gefäße der unteren Extremitäten betreffen. Diese Spezialisten können die Arteriosklerose obliterans der Gefäße der Beine sowohl mit konservativen als auch mit chirurgischen Methoden behandeln.

    Die medikamentöse Behandlung dieser Pathologie zielt darauf ab, die Blutzirkulation im Gewebe der Beine zu verbessern, den Serumcholesterinspiegel zu normalisieren, die Entzündungsreaktion zu stoppen und die Schwellung zu verringern. Bei starken Schmerzen ist die Ernennung von Medikamenten zur Analgesie angezeigt.

    Ein chirurgischer Eingriff ist erforderlich, wenn schwerwiegende Durchblutungsstörungen vorliegen oder die medikamentöse Behandlung nicht zum gewünschten Ergebnis geführt hat. In diesen Fällen werden Operationen durchgeführt, um Hindernisse für den Gefäßblutfluss zu beseitigen. Wenn Atherosklerose der unteren Extremitäten nicht behandelt wird, entwickelt sich im Laufe der Zeit eine Brandwunde, die eine wichtige Indikation für die Amputation der unteren Extremitäten darstellt.

    Klinischer Fall

    Ich wurde von einem Mann P. besucht, 65 Jahre alt, mit Beschwerden über periodischen Druckkopfschmerz, Klingeln und Knacken in den Ohren, Schwindel, begleitet von Wackeln beim Gehen, Gedächtnisstörungen bei jüngsten Ereignissen. Aus der Anamnese: In den letzten sechs Monaten hat er einen Blutdruckanstieg festgestellt, er wird nicht behandelt. Er missbraucht keinen Alkohol, er raucht seit ungefähr 40 Jahren. Objektiv: Fettleibigkeit (BMI = 28), Blutdruck 155/100 mm Hg, neurologischer Status zeigt diffuse zerebrale Mikrosymptomatik (Einschränkung des Blicks nach oben und zur Seite, leichte Asymmetrie der Nasolabialfalten). Vorabdiagnose: cerebrale Arteriosklerose, Enzephalopathie I..
    Die folgenden Untersuchungsmethoden wurden verwendet: klinische und biochemische Blutanalyse, EKG, Triplex-Scanning der Gefäße von Kopf und Hals. Die Diagnose wurde bestätigt. Die folgenden Personen wurden ernannt: Atoris, Cardiomagnyl, MagneV6, Cytoflavin, Enap, Gliatilin. Nach zweiwöchiger Therapie stellte der Patient eine Besserung fest.

    Und welche Medikamente hat Ihr Arzt gegen Arteriosklerose verschrieben und wie oft haben Sie Tests bestellt? In solchen Fällen ist es wichtig, das Protokoll einzuhalten, um das bestehende Problem nicht zu verschärfen. Teilen Sie Ihre Antworten in den Kommentaren mit und wir helfen Ihnen mit Ratschlägen.

    Kliniken von Russland

    • In St. Petersburg befindet sich die Thorax- und Herz-Kreislauf-Chirurgie im Piskarevsky-Prospekt, Gebäude 47, Gebäude 15. Hier können Sie eine qualitativ hochwertige chirurgische Behandlung von Atherosklerose erhalten. Die Einrichtung ist auch auf plastische und vaskuläre Prothesen spezialisiert..
    • Wissenschaftlich-klinisch und pädagogisch bietet Beratung und medizinische Unterstützung in Bezug auf diese Krankheit und bietet die notwendige medizinische Behandlung in St. Petersburg auf der Straße. Lunacharsky 49.
    • Die MEDINEF-Klinik in St. Petersburg in der Stadt Kirshi hilft Patienten mit Arteriosklerose mit der gebotenen Sorgfalt und Qualifikation.
    • Moskauer Klinik ANGIO GRAPHY per. Petroverigsky 10 bietet neue endovaskuläre Technologien zur Behandlung von Atherosklerose.

    Was sonst noch helfen wird?

    Bei Arteriosklerose gilt Weißdorn als wirksam. Zur Herstellung eines Hausmittels werden getrocknete Blütenstände verwendet. Auf einem kleinen Löffel des Produkts müssen Sie ein Glas saubere Flüssigkeit nehmen, alles mischen und eine Viertelstunde kochen. Dann wird der Behälter mit einem Deckel abgedeckt und eine Stunde lang darauf bestanden, dann filtriert. Das fertige Arzneimittel kann zweimal täglich vor einer Mahlzeit von 100 ml getrunken werden.

    Nicht weniger nützliche Blütenstände von Buchweizen. Auf einem großen Löffel des Produkts müssen Sie ein paar Gläser kochendes Wasser nehmen, alles mischen und den Deckel fest schließen, mehrere Stunden darauf bestehen. Die Heilinfusion wird viermal täglich mit 100 ml angewendet. Wenn atherosklerotische Plaques gleichzeitig mit Bluthochdruck gestört werden, können Sie im Stadium der Zubereitung des Arzneimittels das Raupengras stören.

    Sie können versuchen, zur Behandlung von Cholesterinablagerungen ein hausgemachtes Medikament auf den Rhizomen von Elecampane zu verwenden. Der Kurs zeigt die besten Ergebnisse mit der auslöschenden Form der Krankheit. 30 g Naturprodukt benötigen einen Liter Wodka. Rhizome werden gründlich zerkleinert, mit Flüssigkeit gemischt und 40 Tage in einem abgedunkelten Raum stehen gelassen. Das fertige Arzneimittel wird 25 Tropfen vor einer Mahlzeit verwendet. Heiler raten zur Verwendung eines solchen Arzneimittels bei atherosklerotischen Ablagerungen im Gehirn.

    Benötigen Sie eine Operation

    Bei schwerer Arteriosklerose kann der Arzt Ihnen raten, chirurgischen Maßnahmen zuzustimmen. Konservative Methoden sind zwar vielfältig, können aber auf keinen Fall helfen. Eine Operation wird durchgeführt, wenn die Wahrscheinlichkeit eines Gefäßverschlusses als sehr hoch eingeschätzt wird. Eine Plaque oder ein Blutgerinnsel kann es provozieren. Der Zustand verschlechtert sich aufgrund der Verengung des Gefäßlumens erheblich - dies kann für das menschliche Leben gefährlich werden. Das bloße Erkennen einer Plaque ist kein Grund, einen Patienten zu operieren.

    Zunächst werden konservative Ansätze praktiziert, die den Blutfluss stabilisieren und eine Person auf eine Diät mit einem Mindestgehalt an schädlichen Fetten umstellen. Berücksichtigen Sie, dass die Bildung im Koronarsystem zu einer Störung des Herzmuskels führen kann - in diesem Fall ist ein konservativer Ansatz nicht zulässig, der Patient wird sofort zur Operation geschickt. Ein ähnlicher Ansatz erfordert Atherosklerose des Gehirns. Es sollte beachtet werden, dass Gefäßkrämpfe und -blockaden plötzlich und unvorhersehbar auftreten können und die Folgen bis zu einem sofortigen Tod am schwerwiegendsten sind.

    Wenn das Auftreten von Cholesterinplaques in den Blutgefäßen diagnostiziert wird, müssen Sie herausfinden, wie, was und wo Atherosklerose behandelt werden soll. Wenn die Krankheit jedoch nicht zu weit gegangen ist, ist keine Operation erforderlich, die Therapie zu Hause ist ausreichend - der Arzt verschreibt Medikamente und wählt die Häufigkeit klinischer Studien, um die Wirksamkeit von Arzneimitteln zu überprüfen. Manchmal rät der Arzt unter den verschiedenen Medikamenten, auf FFA - Sequestriermitteln von Gallensäuren - zu bleiben. Diese Kategorie umfasst spezifische Wirkstoffe, die den Eintritt von Gallensäuren in starke Bindungen stimulieren, die keine chemische Aktivität aufweisen. Die Produkte solcher Reaktionen werden bald praktisch ohne negative Folgen aus dem Körper ausgeschieden..

    Nachdem der Patient herausgefunden hat, wie Aorten-Arteriosklerose zu behandeln ist, was sie ist und was gefährlich ist, kann er verstehen, wie wichtig es ist, den von einem Spezialisten empfohlenen Kurs einzuhalten. Wenn der Arzt auf FFA besteht, ist das beste Ergebnis die Entfernung von Gallensäuren, Cholesterin und Lipiden aus dem Kreislaufsystem. Studien haben gezeigt, dass FFAs unerwünschte Effekte verursachen können. In den meisten Fällen sind sie ziemlich unbedeutend: Menschen leiden unter erhöhter Gasbildung oder klagen über Stuhlstörungen. Die Nebenwirkungen gehen am Ende des Behandlungsprogramms aus. In Apotheken wird SJK durch die Ware "Leskol", "Kolestipol" vertreten. Pharmazeutische Produkte von Cholestyramin, Tribusponin und Polysponin haben einen guten Ruf..

    Wo soll ich anfangen??

    Der Arzt analysiert, was und wie Arteriosklerose des Gehirns und ihre Folgen zu behandeln sind, und kann dem Patienten raten, sich einer Therapie mit Arzneimitteln zu unterziehen, die das Gefäßlumen erweitern. Zum Verkauf wird eine ziemlich große Vielfalt von Formulierungen angeboten, die solche Eigenschaften besitzen, um eine maximale Füllung der Blutgefäße mit Blut zu erreichen. Die Stabilisierung und Aktivierung des Blutflusses beseitigt den Sauerstoffmangel, der die Gesundheit der Zellen in den Bereichen des Lipidwachstums untergräbt. Diese Bereiche leiden unter einem Mangel an Nährstoffen, weshalb es besonders wichtig ist, einen stabilen Blutfluss in den betroffenen Bereichen sicherzustellen. Die Normalisierung der Lumen und die Erweiterung des Gefäßsystems tragen dazu bei, Druckindikatoren zu reduzieren und die übermäßige Belastung des Herzsystems zu beseitigen. In den meisten Fällen empfehlen Ärzte die Einnahme von Papaverine oder Halidor. Bewährte Pille No-Shpa. Sie können versuchen, auf die Droge "Nikoshpan" zurückzugreifen..

    Unter anderen Medikamentenoptionen, die in die komplexe Therapie einbezogen werden können, werden Medikamente unterschieden, die die periphere NS beeinflussen. Wenn Sie entscheiden, wie Atherosklerose behandelt werden soll und welche Formulierungen zur Stabilisierung des Gefäßsystems verwendet werden, können Sie sich die Diprofen- und Andekalin-Tabletten genauer ansehen. Sie ermöglichen es Ihnen, die Erzeugung von Nervenimpulsen zu steuern, die den Kontraktionsrhythmus der Muskelfasern bestimmen. Eine Abnahme des Muskeltonus geht mit einer Stabilisierung des Blutflusses einher. Manchmal rät Ihnen der Arzt, bei "Beznotol" oder "Midokalm" zu bleiben..

    Einfach und erschwinglich: was zu versuchen?

    Nicht jeder Mensch, der an Arteriosklerose leidet, ist bereit, zum Arzt zu gehen. Einige werden durch objektive Gründe behindert - die Abgelegenheit der Klinik, mangelnder Zugang zu Medikamenten; andere vertrauen Ärzten nicht. Bei jeder der Optionen müssen Sie auf Volksrezepte zurückgreifen. Natürlich ist es unwahrscheinlich, dass ein qualifizierter Spezialist diesen Ansatz billigt - Ärzte empfehlen, die traditionelle Medizin nur als Ergänzung zu verwenden, um das Hauptprogramm zu ergänzen, aber die Wahl bleibt beim Patienten. Was genau zu versuchen ist, wenn atherosklerotische Plaques besorgt sind, kann ein erfahrener Medizinmann beraten.

    Wenn Sie entscheiden, was und wie Atherosklerose mit Volksheilmitteln behandelt werden soll, sollten Sie sich das Arzneimittel gegen Birkenknospen genauer ansehen. Auf einem kleinen Löffel vorgetrocknetem Produkt müssen Sie 200 ml Wasser kochen, die Komponenten mischen und dann 15 Minuten kochen. Das fertige Produkt wird eine Stunde lang aufbewahrt, die Flüssigkeit wird dekantiert und bis zu viermal täglich in Lebensmitteln verwendet. Es wird empfohlen, einmal 100 ml des Arzneimittels zu trinken.

    Und wenn im Detail?

    Offene Operationen umfassen die Entfernung der Gefäßwand, die zum Bereich der Ansammlung von Ablagerungen von Fibrin, Kalzium und Lipiden geworden ist. Zuerst schneidet der Arzt das Gefäß und klemmt es fest, dann entfernt er das Wachstum an den Gefäßwänden. Dies hilft, das Lumen zu erweitern und die Qualität des Blutflusses im betroffenen Bereich zu verbessern. Das Eindringen in das Gefäß ist ein ziemlich kompliziertes Ereignis, aber das Ergebnis ist in vielen Fällen zuverlässiger als bei Verwendung eines Endoskops. Es ist möglich, offene Eingriffe und die Installation eines Shunts oder anderer Maßnahmen zu kombinieren, um den Zustand des Patienten zu verbessern.

    Im Falle einer Schädigung der Halsschlagadern und einiger anderer besonders gefährlicher Bereiche des Körpers können sie eine Endarteriektomie empfehlen. Es ist angezeigt für atherosklerotische Plaques in den Gefäßen der Beine, einer Arterie, die die Nieren versorgt. Vor dem Eingriff wird der Ort der Verletzung genau lokalisiert, dem Patienten werden blutverdünnende Medikamente verabreicht, eine Reihe von Forschungsmaßnahmen werden durchgeführt - Duplex, MRT, Angiographie unter Verwendung eines Kontrastmittels. Die Operation beginnt mit dem Schließen des Gefäßes, dann wird mittels Instrumentierung die Wand von Ablagerungen gereinigt und der erkrankte Bereich genäht. Infolge des Ereignisses wird der Blutfluss vollständig wiederhergestellt.

    Arten von chirurgischen Eingriffen

    Zusätzlich zu konservativen Methoden mit schwerwiegenden Läsionen der Arterien, einschließlich der unteren Extremitäten, verschreiben Ärzte radikale Operationen.

    Nach Angaben der Ärzte sind solche Maßnahmen im Falle eines vollständigen Stopps des Blutflusses während der Obliteration der Beinarterien bei vollständiger Immobilisierung der Gliedmaßen gerechtfertigt, was eine unmittelbare Gefahr irreversibler gangränöser Läsionen darstellt.

    Am häufigsten werden Patienten verschrieben:

    Ballonangioplastie

    Es wird wie folgt durchgeführt: Ein Katheter mit einem kleinen Ballon wird in die betroffene Arterie eingeführt, die nach Erreichen des Obliterationsbereichs anschwillt, bis das Gefäßlumen zunimmt.

    1. Kleine Invasivität: Ein Fremdkörper wird durch eine kleine Punktion in das Gefäß eingeführt, eine umfangreiche Exzision ist nicht erforderlich.
    2. Die Operation wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt, ohne dass eine Vollnarkose erforderlich ist..
    3. Eine relativ kurze Erholungsphase: Die Patienten dürfen nach dem ersten Tag nach dem Eingriff aus dem Bett aufstehen.

    Aorto - femorale Bypass-Operation

    Es wird bei schwerem Verschluss der Bauchaorta und Verstopfung der Iliakalarterien verschrieben. Wenn die arterielle Insuffizienz zunimmt, wird ein starker Verlust der Empfindlichkeit der Gliedmaßen beobachtet..

    Diese Operation wird wie folgt durchgeführt: Einschnitte werden an der Körperseite vorgenommen und im Oberschenkelbereich wird ein für die Intervention geeigneter Abschnitt der Aorta bestimmt, in dem das Implantat genäht wird. Shunts werden aus neutralen Materialien hergestellt, die keine Ablehnung verursachen. Femoralarterienabschnitte werden an beiden Enden der Prothese genäht..

    Literatur Zu Dem Herzrhythmus

    Myeloische Leukämie

    Myeloische (myeloische) Leukämie ist eine der Krankheiten, die Blutzellen betreffen. Neoplasmen betreffen nicht nur das Blut, sondern auch andere innere Organe und stören die normale Funktion des Körpers.

    Panangin: Gebrauchsanweisung, Preis, Bewertungen, Analoga

    "Panangin" (Gebrauchsanweisung, Preis, Bewertungen, Analoga unten) - ein Medikament zur pharmakologischen Therapie, Vorbeugung und Wiederherstellung der Herzaktivität.