Anweisungen für den Gebrauch von Drogen, Analoga, Bewertungen

Anämie, auch Anämie genannt, ist eine Krankheit, bei der der Hämoglobinspiegel abnimmt. Die Folge davon ist eine Verschlechterung der Sauerstoffversorgung des Gewebes. Bei einigen Arten von Anämie nimmt auch der Gehalt an roten Blutkörperchen ab. Es gibt akute und chronische, erworbene oder angeborene Formen der Krankheit. Anämie wird wie folgt klassifiziert.
I. Verbunden mit Mangel (Protein, Eisen, Vitamin B12).
II. Infolge von Blutverlust.
III. Aplastische und hypoplastische Formen.
und. Angeboren mit gestörter Synthese von roten Blutkörperchen, weißen Blutkörperchen und Blutplättchen (Fanconi).
b. Erworben (aplastisch, mit Hämolyse vor dem Hintergrund von Autoimmunprozessen).
IV. Hämolytisch infolge eines erhöhten Abbaus der roten Blutkörperchen.
Die Hauptsymptome der Anämie: Blässe der Haut und der Schleimhäute, verminderter Blutdruck, gesunkene Venen, Schwäche, Schläfrigkeit, Schwindel, verminderte Leistung, Herzklopfen, Atemnot und manchmal Ohnmacht. Die Haut verändert sich, wird trockener und schuppiger, die Nägel werden gestreift und brüchig, Haare fallen aus und spalten sich. Verschiedene Arten von Anämie haben ihre eigenen Eigenschaften. Bei der Eisenmangelform kann es also zu Geschmacksperversionen kommen, bei B12-Mangel zu einem gelblichen Hautton, bei hämolytischer Anämie zu einer vergrößerten Milz und bei aplastischer Anämie zu begleitenden Infektionen und erhöhten Blutungen. Der extreme Manifestationsgrad der Anämie ist das anämische Koma.
Die Untergrenze für Hämoglobin liegt bei Männern bei 130 g / l und bei Frauen bei 120 g / l. Laborkriterien für Anämie sehen so aus. Leichte Anämie von Hb> 90 g / l, aber unter 110 g / l, mäßiges Hb 90-70 g / l, schweres Hb. Anämie kann nicht allein behandelt werden, da sie unspezifische Symptome und auch einen anderen Ursprung hat, je nachdem, was der Arzt tut (Therapeut oder Hämatologe) wählen Medikamente zur Korrektur aus.

Medikamente gegen Anämie

I. Eisenpräparate. Im Darm absorbierte Eisensalze sind im Häm eingebettet und verbessern den Sauerstofftransport. Sie werden zur Behandlung oder Vorbeugung von Eisenmangelanämie eingesetzt. Vorzugsweise Eisen (III) oder Eisen (III) in Kombination mit Ascorbinsäure, die die Absorption und Absorption verbessert. Tablettierte Medikamente sind physiologischer. Parenterale Formen werden zur schnellen Sättigung mit Eisen, mit Darmpathologien und einem anhaltenden Mangel an Wirkung bei oraler Verabreichung verwendet. Nach Erreichen der Hämoglobin-Zielzahlen wird die therapeutische Dosis auf eine Erhaltungsdosis reduziert. Bei ähnlichen Erhaltungsdosierungen wird eine Anämie verhindert..
1.. Tabletten: Ferroplex, Sorbifer Durules (Eisensulfat + Ascorbinsäure), Tardiferron, Ferrogrademet (Eisensulfat), Ginotardiferron (Sulfat + Folsäure). Kapseln: Ferrofolgamma (Sulfat + Cyanobalamin + Vitamin C), Ferretab (Fumarat + Folsäure), Fenuls (Sulfat + Folsäure, Iascorbinsäure und Pantothensäure, Riboflavin, Pyridoxin). Actiferrin in Form von Kapseln, Tropfen und Sirup. Totem - eine Lösung von Eisengluconat mit Kupfer und Mangan. Dragee Hemofer Prolongatum (Sulfat). Hämatogen - eine Kombination aus Albumin und Eisensulfat.
2.. Hydroxidpolymaltosat: Maltofer in Tabletten und Sirup, Fenuls (Sirup und Tropfen), Ferrum Lek (Sirup, Tabletten, Lösung). Proteinsuccinat - Ferlatum in Form einer Lösung. Hydroxid Polymaltosat + Folsäure - Biofer.
Zur parenteralen Verabreichung: Venofer, Maltofer, Ferrum Lek, Argerfer, Cosmofer, Liqufer.
II. Vitaminpräparate.
1.. Es ist angezeigt für chronische B12-defiziente Anämie (Addison-Birmer-Krankheit, Diphyllobothriasis, makrozytische Verdauungsanämie) und aplastische Anämie als Stimulator der Hämatopoese. Vitamin A erhöht die Reifung der roten Blutkörperchen und macht sie stabiler. Wird als Injektion verwendet.
2. Es wird bei hyperchromer Makrozytenanämie mit Folsäuremangel angewendet. Stimuliert die Erythropoese. Erhältlich in Tabletten.
3. beteiligt sich am Transport von Eisen, dessen Einbau in das Häm, potenziert den Übergang der dreiwertigen Form zur zweiwertigen Form und stimuliert die Umwandlung von Folsäure in Folsäure. Wird in Kombinationspräparaten aus Eisen oder isoliert verwendet. In Pillen, Tabletten oder Injektionen.
4. (Alfatocoferrol) in Kapseln. Verlängert die Lebensdauer der roten Blutkörperchen und erhöht die Elastizität ihrer Membranen. Verbessert den Transport roter Blutkörperchen.
5. die Synthese von Erythropoetin und Globin stimulieren.
III. Glukokortikosteroide werden zur Behandlung von aplastischer Anämie mit einer Autoimmunkomponente eingesetzt, um Immunprozesse im Knochenmark zu unterdrücken. Pillen und Injektionen.
1.: Cortisol, Hydrocortison.
2.: Prednisolon, Methylprednisolon, Dexamethason.
IV. Anabole Steroide sind für aplastische und hypoplastische Anämie relevant, um eine Knochenmarkdepression zu reduzieren. Nandrolon, Mesterolon, Anapolon (Oxymetholon).
V. Androgene mit den gleichen Indikationen wie GCS. Stimulieren Sie die Synthese roter Blutkörperchen. Testosteronpropionat, Sustanon.
VI. Zytostatika sind mit einer autoimmunen aplastischen Anämie verbunden, wenn keine Wirkung von anderen Gruppen vorliegt. Azathioprin (Imuran).
VII. Erythropoetin-Präparate. Als Stimulanzien der Hämatopoese beschleunigen sie die Differenzierung von Erythrozyten-Sprosszellen und erhöhen auch den Hämoglobingehalt in roten Blutkörperchen. Wirksam bei Anämie renalen Ursprungs (mit chronischem Nierenversagen), Strahlenkrankheit, myeloischer Leukämie, rheumatoider Arthritis. In Form einer Injektionslösung gibt es drei Hauptoptionen. Epoitin alpha (Eralfon, Epocomb, Eprex, Epocrine, Repoethyr-SP). Epoitin Beta (Vero-Epoitin, Epostim, Epoitin-Vero, Erythrostim, Erythropoietin, Recormone). Epoitin Omega (Epomax). Darbepoitin Alpha (Aranesp).
Die Behandlung von Anämie ohne Empfehlungen und Überwachung durch einen Spezialisten ist nicht akzeptabel. Anämie ist häufig das Ergebnis schwererer Pathologien, einschließlich Blut- und Knochenmarktumoren. Daher sollte vor jeder Einnahme von Antianämien eine gründliche diagnostische Suche durchgeführt werden, und die Behandlungsergebnisse sollten durch Blutuntersuchungen überprüft werden.

HEMOFER PROLONGATUM dragee GlaxoSmithKline

ANWEISUNG FÜR DIE VERWENDUNG VON ARZNEIMITTELN FÜR DIE MEDIZINISCHE VERWENDUNG HEMOFER PROLONGATUM / HEMOFER PROLONGATUM

Registrierungsnummer: P N012020 / 01-070214
Handelsname des Präparats: Hemofer verlängern (Hemofer verlängern).
Internationaler nicht geschützter Name: Eisensulfat / Eisensulfat.
Darreichungsform: Dragee.

Eisenpräparate mit niedrigem Hämoglobinspiegel bei Erwachsenen. Liste, Preise, Bewertungen

Um den niedrigen Hämoglobinspiegel bei Erwachsenen effektiv zu erhöhen, werden mehrere Gruppen eisenhaltiger Arzneimittel verwendet, die auf Vitaminen und Mineralstoffen basieren, die eine ordnungsgemäße Aufnahme des Minerals ermöglichen.

Was ist niedriger Hämoglobin bei Erwachsenen, seine Symptome

Stress und Unterernährung führen zu einer Verringerung der Anzahl roter Blutkörperchen im Blut des Patienten, die auf die Luftbewegung im Körper reagieren. Hämoglobin kommt in roten Blutkörperchen vor und liefert Sauerstoff an die Organe..

Es nimmt Kohlendioxid im Körper auf und überträgt es auf die Lunge. Wenn der Hämoglobinspiegel niedrig ist, erhält der Körper nicht in ausreichenden Mengen Sauerstoff.

Hämoglobinrate

Wenn das Hämoglobin im menschlichen Körper unter dem Normalwert liegt, nennen Ärzte es Anämie und betrachten es als gefährliche Krankheit.

Normalerweise sollte Hämoglobin so aussehen:

Die Norm des Hämoglobins bei Erwachsenen
AlterMännerFrauen
12-15 Jahre alt120-160115-150
15-18 Jahre alt117-166117-153
18-45 Jahre alt132-173117-155
45-65 Jahre alt131-172117-160
nach 65 Jahren126-174117-161

Aus verschiedenen Gründen kann das Hämoglobin niedrig werden:

  1. Blutverlust tritt bei Operationen, Hämorrhoiden und schweren Verletzungen oder bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts auf (versteckt).
  2. Mangel an Aminosäuren, die bei der Synthese von Hämoglobin helfen. Der Grund kann eine unausgewogene Ernährung sein.
  3. Durch Störungen im Verdauungssystem kann das Eisen nicht normal aufgenommen werden.
  4. Krankheiten wie Hepatitis und Tuberkulose zerstören rote Blutkörperchen und damit einen niedrigen Hämoglobinspiegel.
  5. Hypothyreose entsteht durch niedrige Schilddrüsenhormonspiegel, sie sind für die Aufnahme von Eisen verantwortlich und ihr Mangel senkt den Hämoglobinspiegel.
  6. Autoimmunentzündung senkt das Hämoglobin.
  7. Stress drückt die Psyche nieder und solche lang anhaltenden Zustände stören Stoffwechselprozesse und beeinflussen den Hämoglobinspiegel..
  8. Wenn Sie häufig Tee, Schokolade oder starken Kaffee trinken, verlangsamt sich die Eisenaufnahme, was zu einer Abnahme des Hämoglobins führt.
  9. Wenn Sie sich ein wenig bewegen, fließt das Blut langsamer durch die Venen und das Gehirn erhält die Information, dass genügend rote Blutkörperchen im Körper vorhanden sind, sodass diese nicht produziert werden müssen. Infolgedessen nimmt das Hämoglobin ab.
  10. Ein niedriger Hämoglobinspiegel tritt bei Spendern auf, die ständig Blut spenden, aber er normalisiert sich schnell wieder, wenn im Körper alles in Ordnung ist.

Anzeichen für einen niedrigen Hämoglobinspiegel sind:

  • blasse Haut;
  • die Schwäche;
  • häufiges Atmen
  • Tachykardie;
  • Lärm in den Ohren;
  • Kopfschmerzen;
  • Schwindel.

Die Manifestation eines niedrigen Hämoglobinspiegels wird auch als sideropenisches Syndrom bezeichnet..

Es enthält:

  • spröde Nägel;
  • trockenes Haar;
  • Verlangen nach dem Geruch von Benzin oder anderen;
  • Wunsch, Kreide zu essen.

Klassifizierung von Arzneimitteln mit niedrigem Hämoglobinspiegel bei Erwachsenen

Eisenpräparate mit niedrigem Hämoglobinspiegel bei Erwachsenen werden nach folgenden Merkmalen unterteilt:

  1. Zwei- und dreiwertige Mittel. Der menschliche Körper nimmt nur Eisen auf und akzeptiert fast kein Eisen. Damit letzteres assimiliert werden kann, muss es zweiwertig sein. Dies erfordert ein Vitamin C-Reduktionsmittel..
  2. Eisenmedikamente sind in Tabletten, Kapseln und Sirup erhältlich.
  3. Mittel mit Folsäure sind an der Hämatopoese und der Bildung von DNA-Zellen beteiligt. Eine Person erhält Säure mit der Nahrung oder bei der Synthese von Darmflora.
  4. Zubereitungen mit Eisen und Mangan. Manganproteine ​​und Cuproenzyme sind an der Bildung von Blutkörpern beteiligt. Diese beiden Komponenten interagieren nicht miteinander, daher treten Nebenwirkungen auf, beispielsweise eine intestinale Amyloidose. Diese Medikamente helfen, solche Probleme zu vermeiden und werden im Gegensatz zu Präparaten mit Eisensulfat II besser vertragen.

Top 10 Medikamente gegen niedrigen Hämoglobinspiegel bei Erwachsenen in einer Apotheke

Eisenpräparate mit niedrigem Hämoglobinspiegel bei Erwachsenen unterscheiden sich in der täglichen Norm, der Behandlungsdauer, den pharmakologischen und Nebenwirkungen.

Maltofer

Ein Medikament, das den Eisenmangel bei Anämie ausgleicht. Der Wirkstoff, der Teil des Produkts ist, ist Eisen (III) -hydroxidpolymaltosat. Das Arzneimittel enthält auch einen makromolekularen Komplex, der im Darm kein Eisen in Form von Ionen produziert.

Die Substanz gelangt in den Blutkreislauf, bindet an Ferritin und wird hauptsächlich in der Leber gespeichert. Das Medikament enthält auch Folsäure, die Nukleinsäuren und Aminosäuren produziert..

Maltofer ist erhältlich in Form von:

  • Sirup;
  • Tropfen;
  • Kautabletten;
  • Injektionslösung.

Das Medikament wird zur Behandlung von Anämie, zur Vorbeugung von Anämie verschrieben.

Gebrauchsanweisung Maltofer:

  1. Tabletten sollten nach dem Essen getrunken werden, die Dosierung hängt vom Grad der Anämie ab. Nehmen Sie durchschnittlich 3 Monate lang 1-3 mal täglich 1 Tablette ein.
  2. Für Kinder werden Tropfen und Sirup verschrieben:
  • bis zu 1 Jahr 10 Tropfen oder 2,5 ml Sirup;
  • von 1-12 Jahren 20 Tropfen oder 10 ml Sirup;
  • ab 12 Jahren 120 Tropfen oder 30 ml Sirup.

Zu den Kontraindikationen von Maltofer gehören:

  • Empfindlichkeit gegenüber Arzneimitteln;
  • hoher Eisengehalt im Körper;
  • Anämie, die nicht mit Eisenmangel verbunden ist;
  • Verletzung der Eisenverwertung;
  • Leberzirrhose;
  • Hepatitis;
  • Nierenerkrankung.

Der Durchschnittspreis eines eisenhaltigen Arzneimittels liegt zwischen 100 und 300 Rubel.

Ferrum Lek

Ein Antionemikum, das Eisen (III) -hydroxid-Polyisomaltosad enthält. Das Medikament emittiert kein Eisen in freien Ionen und hat keine antioxidativen Eigenschaften, die in den Salzen von Eisen (II) enthalten sind..

Die Substanzen, aus denen das Medikament besteht, füllen den Eisenmangel im menschlichen Körper schnell wieder auf und normalisieren den Hämoglobinspiegel. Ferrum Lek ist angezeigt für schweren Eisenmangel aufgrund von Blutverlust..

Gegenanzeigen sind:

  • Anämie;
  • Nierenerkrankung
  • infektiöse Hepatitis;
  • hohe Empfindlichkeit gegenüber dem Produkt.

Das Arzneimittel ist in Form einer Lösung und Kapseln erhältlich. Die Dosis des Arzneimittels wird je nach Stadium der Anämie nur von einem Arzt individuell ausgewählt. Die übliche Dosierung von Ferrum Lek beträgt 100-200 mg pro Tag.

Kontraindikationen:

  • Erbrechen, Übelkeit;
  • Schwindel;
  • allergische Reaktion;
  • arterielle Hypotonie;
  • Kinder bis 4 Monate.

Ferrum Lek wird nur unter stationären Bedingungen angewendet und nicht mit anderen Arzneimitteln gemischt. Das Werkzeug wird in verschreibungspflichtigen Apotheken verkauft und kostet ca. 150-300 Rubel.

Venofer

In einem ml Venofer sind 540 mg Eisen (III) in Form eines Saccharosekomplexes sowie Natriumhydroxid und gereinigtes Wasser enthalten. Das Medikament hat eine starke antianämische Wirkung..

Der Wirkstoff ist von ungebundenen Saccharosemolekülen umgeben, wodurch das Produkt schwer ist und nicht schnell aus dem Körper ausgeschieden wird. Die maximale Dosierung des erforderlichen Eisens gelangt 10 Minuten nach der Injektion in den Blutkreislauf. Venofer wird zur schnellen Wiederherstellung von Eisen bei Anämie verschrieben, für diejenigen, die keine Eisentabletten vertragen.

Gegenanzeigen sind:

  • Bei anderen Arten von Anämie wird Venofer nicht verschrieben (hämolytisch).
  • allergische Reaktion;
  • während der Schwangerschaft (ich Trimester);
  • mit Hämochromatose.

Venofer wird nur intravenös verabreicht, die Ampulle wird nicht verdünnt, aber eine Einzeldosis sollte nicht mehr als 10 ml betragen. Erhältlich in Form einer braunen Lösung und kostet 2500 Rubel. für eine Packung mit 5 Ampullen.

Fenyuls

Eisenpräparate gegen niedrigen Hämoglobinspiegel bei Erwachsenen wie Fenyuls sollen Eisenmangelanämie verhindern und behandeln. Das Tool ist in 3 Typen erhältlich: Fenyuls, Fenyuls 100, Fenyuls Complex. Jeder Typ hat seine eigene Form: Fenyuls in Kapseln, Fenyuls 100 in Tabletten, Komplex in Sirup.

Die Zusammensetzung jeder Art umfasst Eisen und einige andere Substanzen. 150 mg Eisen sind in Kapseln, 50 mg in Tropfen und 100 mg in Tabletten enthalten. Fenyuls beseitigt Eisenmangel und erhöht das Hämoglobin.

Das Medikament wird verschrieben für:

  • Behandlung von Eisenmangel;
  • Mangel an Vitaminen der Gruppe B;
  • Behandlung und Vorbeugung von Anämie.

Jede Form von Fenyuls sollte einen Monat lang einmal täglich mit Wasser eingenommen werden.

Sorbifer Durules

Antianämisches Kombinationsmittel, das Eisen und Ascorbinsäure enthält. Dank dieser Komponenten wird der Eisenmangel wieder aufgefüllt und seine Absorption im Darm erhöht. Sorbifer ist in Tabletten zu 30 und 60 Stück erhältlich..

Verschreiben Sie ein Medikament für:

  • Behandlung von Anämie durch verschiedene Ursachen;
  • anhaltende Blutung;
  • nach schwerer Krankheit;
  • Unterernährung.

Gegenanzeigen sind:

  • Hämochromatose;
  • Hämosiderose;
  • aplastische Anämie;
  • Alter bis zu 12 Jahren;
  • Unverträglichkeit gegenüber Bauteilen.

Das Medikament wird 2 mal täglich 1 Tablette eingenommen, mit Nebenwirkungen 1 Tablette pro Tag. Der Preis des Arzneimittels liegt zwischen 500 und 700 Rubel. Erhältlich in verschreibungspflichtigen Apotheken..

Totem

Das kombinierte Eisenpräparat von Totem wird bei Erwachsenen für einen niedrigen Hämoglobinspiegel verwendet und enthält Eisen, das für die Hämsynthese erforderlich ist. Bei Einnahme dieses Arzneimittels tritt eine Eisenabsorption im Zwölffingerdarm und im oberen Teil des Dünndarms auf. Totem wird verschrieben für: Blutungen, Eisenbedarf, Unzulänglichkeit seines Eintritts in den Körper.

Gegenanzeigen sind:

  • Anämie;
  • Thalassämie;
  • Magengeschwür;
  • Saccharosemangel;
  • Diabetes mellitus;
  • Kinder bis 3 Monate.

Nehmen Sie vor dem Essen die Medizin des Totems ein: Die Ampulle wird in klarem Wasser aufgelöst und in Anteilen von 2-4 Ampullen pro Tag getrunken. Totem ist in Ampullen auf Rezept erhältlich und kostet ab 500 Rubel.

Actiferrin

Mittel zur Wiederauffüllung des Eisenmangels im menschlichen Körper. Erhältlich in Kapseln, Tropfen und Sirup. Die Zusammensetzung des Produkts umfasst Eisensulfatmonohydrat und Serin. Zusätzliche Substanzen: Bienenwachs, Bohnenöl, Lecithin.

Bei Verwendung von Actiferrin wird Eisen durch passive Diffusion in den Zwölffingerdarm aufgenommen. Im Blut bindet Eisen an Proteine ​​und wird zum Ort der Hämatopoese transportiert. Anschließend lagert es sich in Leber und Knochenmark ab.

Anwendungshinweise:

  • großer Blutverlust;
  • Schwangerschafts- und Stillzeit;
  • chronische Gastritis;
  • Magengeschwür;

Kontraindikationen:

  • hämolytische Anämie;
  • Hämosiderose;
  • Hämochromatose;
  • chronische Hämolyse;
  • Überempfindlichkeit.

Erwachsene müssen Actiferrin in Kapseln von 1 Stück einnehmen. 3 mal täglich. Wenn Nebenwirkungen auftreten, wird eine andere Dosierung ausgewählt, der Behandlungsverlauf wird jedoch länger. Sirup wird Kindern im Alter von 2 Jahren verschrieben, 5 ml 1-2 mal täglich.

Neugeborenen wird Actiferrin dreimal täglich in Tropfen von 10 Tropfen verschrieben. Sie sollten das Arzneimittel zu den Mahlzeiten einnehmen und die Kapseln nicht kauen. Das Medikament wird verschreibungspflichtig in Apotheken abgegeben und kostet zwischen 250 und 400 Rubel.

Ferro Folgamma

Ferro-Folgamma - ein komplexes Mittel, das Spurenelemente und Vitamine enthält, wird bei Eisenmangelanämie eingesetzt.

Das Medikament ist in Kapseln erhältlich und enthält:

  • Eisensulfat;
  • Hilfskomponenten;
  • Folsäure;
  • Glycerin.

Das Arzneimittel enthält Wirkstoffe, die bei der Behandlung von niedrigem Hämoglobinspiegel eine antianämische Wirkung haben. Kapseln werden im Dünndarm vom Körper aufgenommen, während es keine reizende Wirkung gibt, so dass das Medikament gut vertragen wird.

Indikationen:

  • Anämie;
  • Blutung
  • Anämie während der Schwangerschaft;
  • Prävention von Eisenmangel.

Kontraindikationen:

  • hoher Eisengehalt;
  • Verstöße bei der Verwendung von Eisen;
  • Leber erkrankung
  • Unverträglichkeit gegenüber Bauteilen.

Ferro-Folgamma wird bei Anämie 1 Stk. Eingenommen. 3 mal täglich für einen Monat und bei schweren Formen der Anämie 2 Stk. 3 mal am Tag für 2 Monate. Das Werkzeug ist verschreibungspflichtig und kostet zwischen 280 und 600 Rubel.

Ferropol

Ferropol ist eine eisenhaltige Zubereitung, bestehend aus: Eisen (III) -hydroxidpolymaltosid, Saccharose, Propylenglykol. Ferropol wird in Form einer braunen Lösung hergestellt und schmeckt nach Schokolade. Hier wird Eisen im Dünndarm und im Zwölffingerdarm aufgenommen..

Geplanter Termin:

  • Eisenmangelbehandlung;
  • hoher Eisenbedarf (bei schwangeren Frauen);
  • Eisenmangelanämie.

Kontraindikationen:

  • Patienten mit einer großen Menge Eisen im Körper;
  • Patienten mit eingeschränkter Eisenverwertung;
  • hämolytische Anämie;

Eisenpräparate mit niedrigem Hämoglobinspiegel, nämlich Ferropol, können nicht bei hämolytischer Anämie eingesetzt werden.

  • hohe Empfindlichkeit gegenüber dem Medikament.
  • Bei Eisenmangelanämie beträgt der Behandlungsverlauf 3 Monate. Ferropol wird in Tropfen hergestellt und sollte 80-120 Tropfen pro Tag eingenommen werden. Der Preis des Produkts liegt zwischen 110 und 300 Rubel.

    Heferol

    Eisenpräparate mit niedrigem Hämoglobinspiegel bei Erwachsenen schädigen die Magenschleimhaut im Allgemeinen nicht. Heferol gehört zu solchen Mitteln, zu denen ein Teil gehört: Eisenfumarat, Siliziumdioxid, Magnesiumlactosestearat. Das Produkt ist in Kapseln erhältlich und gehört zur Gruppe der Eisen (II)..

    Indikationen:

    • Blutung
    • hoher Eisenbedarf;
    • während der Schwangerschaft;
    • Fibromyomatose.

    Kontraindikationen:

    • hohe Empfindlichkeit gegenüber Bauteilen;
    • Hämoglobinopathie;
    • offene Wunde;
    • Alter bis zu 12 Jahren.

    Kapseln sollten in 30 Minuten eingenommen werden. vor dem Frühstück 1 Kapsel pro Tag zur Vorbeugung und 1 Kapsel 2 mal täglich zur Behandlung. Das Werkzeug ist verschreibungspflichtig und kostet zwischen 200 und 300 Rubel.

    Die Folgen eines Eisenmangels im Blut

    Ein niedriger Hämoglobinspiegel stört die Atemwege und das hämatopoetische System. Dyspnoe kann auch mit geringer körperlicher Anstrengung auftreten. Dieser Zustand ist während der Schwangerschaft bei Frauen besonders gefährlich. Abnormalitäten in der Entwicklung des Fetus treten auf, das Risiko einer Fehlgeburt steigt.

    Wie man Hämoglobin senkt

    Es gibt selten Situationen, in denen das Hämoglobin im Blut höher als normal ist. Dies ist gefährlich für Durchblutungsstörungen, da das Risiko von Blutgerinnseln in den Gefäßen besteht. In schweren Fällen müssen Sie einen Arzt aufsuchen und in kleineren Fällen die Ernährung.

    Das Menü sollte enthalten:

    • Haferbrei;
    • gebackene Früchte;
    • Gemüseeintopf;
    • Pflanzenfett;
    • Bohne.

    In der Ernährung sollten kein Fleisch und keine reichen Brühen sein. Es ist auch erforderlich, 2 Liter Wasser pro Tag zu trinken, um das Blut zu verdünnen.

    Hämoglobinarme Ernährung

    Die Ernährung spielt eine wichtige Rolle im Kampf gegen einen niedrigen Hämoglobinspiegel..

    In diesem Fall sollte das Menü eisenhaltige Produkte enthalten:

    • rotes Fleisch;
    • Rinderleber;
    • Granaten;
    • getrocknete Aprikosen;
    • Brombeere;
    • Pflaumen, Pfirsiche, Äpfel.

    Das Menü für niedrigen Hämoglobinspiegel sollte auch Meeresfrüchte, Kartoffeln, Nüsse enthalten. Eine effektive Mischung aus Rüben und Karotten. In diesem Fall ist es notwendig, dass der Rübensaft 1 Stunde lang infundiert wird, bevor er mit Karotten gemischt wird. Es ist zu beachten, dass Lebensmittel mit einem hohen Kalziumgehalt die Eisenaufnahme beeinträchtigen..

    Vergessen Sie nicht die Folsäurereserven, die enthalten sind in:

    • Käse und Hüttenkäse;
    • Zitrusfrüchte;
    • Bananen und Kiwi;
    • Granatäpfel und Trauben.

    Roter und schwarzer Kaviar

    Ein solches Produkt ist reich an Vitaminen, die zur Erhöhung des Hämoglobinspiegels beitragen. Es enthält Omega-3-Fettsäuren, die Natrium und Eisen liefern. Kaviar enthält eine große Menge Folsäure, wodurch sich die Durchblutung im Gewebe normalisiert. Für schwangere Frauen wird häufig roter Kaviar empfohlen, da seine Zusammensetzung für die Entwicklung des Fötus geeignet ist.

    Alternative Rezepte für niedrigen Hämoglobinspiegel

    Wenn Eisenmangel nicht durch versteckte Blutungen verursacht wird, können Sie den Hämoglobinspiegel zu Hause mit bewährten Rezepten erhöhen.

    Brennnesselbrühe

    Eine Abkochung von Brennnessel sättigt den Körper mit einem Mangel an Eisen und verhindert innere Blutungen. Zum Kochen benötigen Sie 1 EL. l Brennnessel ein Glas kochendes Wasser einschenken und 20 Minuten auf einem Wasserbad bestehen.

    Als nächstes die Brühe abseihen und 0,5 EL nehmen. 3 mal täglich.

    Brühe vorgefertigt

    Es sollte gleiche Anteile von Brennnessel, Schafgarbe und Löwenzahn nehmen. 2 EL. l Kräuter gießen kochendes Wasser ein und kochen 15 Minuten lang. Dann 3 mal täglich vor den Mahlzeiten abseihen und trinken.

    Klee Abkochung

    Die Vitaminzusammensetzung von Klee ermöglicht es Ihnen, den Eisengehalt im Blut schnell zu erhöhen. Für die Brühe benötigen Sie 1 EL. l Klee gießen 1 EL. kochendes Wasser und bestehen Sie auf einem Wasserbad für 30 Minuten. Sie müssen eine Abkochung von 0,5 EL nehmen. 3 mal täglich.

    Grüne Walnüsse

    2 EL. gemahlene Nüsse gießen 1,5 Liter Honig. Bestehen Sie 3 Wochen und nehmen Sie 1 EL. l 3 mal täglich vor den Mahlzeiten.

    Cognac Tinktur

    Es erhöht nicht nur das Hämoglobin, sondern wirkt auch als Beruhigungsmittel. Für die Zubereitung frischer Saft aus Karotten, Rüben und Preiselbeeren, 100 g, Honig und 50 g. Cognac. Sie müssen die Zutaten mischen und 50 gr nehmen. 3 mal täglich.

    Zitrone und Aloe

    Diese Mischung ist nützlich zur Stärkung der Immunität und zur Erhöhung des Hämoglobins im Blut. Zum Kochen benötigen Sie 1 Zitrone und 5 Blätter Aloe. Diese Zutaten müssen eingefroren und direkt mit der Schale in einem Fleischwolf gehackt werden. Fügen Sie 1 EL der Mischung hinzu. Honig. Verwenden Sie eine solche Mischung dreimal täglich für 1 EL. l.

    Prophylaxe mit niedrigem Hämoglobinspiegel

    Die Vorbeugung eines niedrigen Hämoglobinspiegels im Blut ist ein guter Weg, um eine Anämie zu vermeiden. Solche Maßnahmen sollten hauptsächlich von Frauen während der Schwangerschaft, Kindern während der Entwicklungsphase, älteren Patienten und Menschen mit schwerem Blutverlust ergriffen werden. Um sicherzustellen, dass Hämoglobin immer normal bleibt, müssen Sie zusätzlich zur richtigen Ernährung Mischungen, Tees und Tinkturen trinken, wenn keine Kontraindikationen vorliegen.

    Für Kinder ist das beste Rezept eine Mischung aus getrockneten Früchten, die den Eisenmangel ausgleicht und es dem Körper ermöglicht, Keimen und Viren zu widerstehen.

    Um bei Neugeborenen keinen niedrigen Hämoglobinspiegel zu erreichen, müssen Sie das Baby so lange wie möglich stillen. Nur ein Arzt kann die Ursache für einen niedrigen Hämoglobinspiegel bei Erwachsenen bestimmen. Sie müssen keine Medikamente selbst kaufen. Wenn Sie sich unwohl fühlen, sollten Sie sich an das Krankenhaus wenden. Rote Blutkörperchen sollten immer normal sein.

    Artikelgestaltung: Oleg Lozinsky

    Video über Eisenpräparate mit niedrigem Hämoglobinspiegel

    Anämie, welche Eisenpräparate zu wählen:

    Die besten Eisenpräparate

    In 80% der Fälle dieser Pathologie wird eine Eisenmangelanämie diagnostiziert. Die meisten Patienten sind Frauen und Kinder. Die Hauptursachen für die Entwicklung der Krankheit sind eine unzureichende Aufnahme des Elements mit der Nahrung, starke Menstruation und andere Arten von Blutungen. Eisen, das über die Nahrung in den Körper gelangt, wird schlecht resorbiert, daher erhöhen sie mit speziellen Medikamenten das Hämoglobin im Blut. Die Analyse der Eigenschaften aller Arzneimittel mit ähnlicher Wirkung ermöglichte es uns, die besten Eisenpräparate zu identifizieren. Die Bewertung umfasst wirksame Arzneimittel für Kinder, Erwachsene und schwangere Frauen.

    Welches Unternehmen Eisen Droge ist besser zu wählen

    In Apotheken wird eine Vielzahl von Arzneimitteln vorgestellt, in denen ein Element enthalten ist. Berücksichtigen Sie bei der Auswahl das Alter des Patienten, den Grund für die Abnahme des Hämoglobins im Blut sowie verschiedene Merkmale des Medikaments. Die Qualität der Ware wird oft vom Hersteller bestimmt. Die folgenden Unternehmen gelten als die besten Unternehmen in diesem Pharmabereich:

    • LaboratoireInnotech International ist ein französischer Hersteller von Medizinprodukten und Arzneimitteln. Das Unternehmen hat Angehörige der Gesundheitsberufe aus verschiedenen Ländern in einer Struktur zusammengefasst, um die Qualität der Behandlung häufiger Krankheiten zu verbessern. Alle Produkte werden in Frankreich hergestellt, während bei der Entwicklung von Zusammensetzungen innovative Technologien zum Einsatz kommen. Zu den Vorteilen des Warenkaufs gehört eine Qualitätsgarantie.
    • Die Lannacher Heilmittel GmbH ist ein österreichisches Pharmaunternehmen. Das Hauptaugenmerk ihrer Tätigkeit liegt auf der Herstellung von Vitamin-Mineral-Komplexen, Arzneimitteln zur Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Epilepsie. Benutzer bewerten die Arzneimittelqualität hoch.
    • Italfarmaco ist eine italienische Unternehmensgruppe, deren medizinische Funktionen darauf abzielen, die Hauptaufgaben der Kardiologie, Gynäkologie, Neurologie, Orthopädie und Onkologie zu lösen. Die russische Abteilung des Unternehmens konzentriert sich auf die Förderung endokrinologischer und gynäkologischer Produkte für die Gesundheit von Frauen.
    • PierreFabre ist ein französischer Pharmahersteller in einer Vielzahl von therapeutischen Bereichen. Der Erfolg des Unternehmens auf dem Markt beruht auf der Einbeziehung von Grundsätzen in die Politik, wie dem Wunsch, die öffentliche Gesundheit zu unterstützen, der Qualitätskontrolle von Arzneimitteln und einem verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt. Geschätzt für innovative Schönheits- und Gesundheitslösungen.
    • Die Merkle-ratiopharm GmbH ist eine Gruppe deutscher Pharmaunternehmen. Hochwertige Generika machten das Unternehmen bekannt. Dies ermöglichte die Freisetzung von Arzneimitteln mit einem Wirkstoff, der mit dem Inhaltsstoff der ursprünglich patentierten Arzneimittel identisch war, zu einem niedrigeren Preis..
    • ViforPharma - ein Schweizer Pharmaunternehmen, stellt Arzneimittel zur Behandlung von Eisenmangel, kardiorenalem Syndrom, Infektionskrankheiten und Pathologien auf dem Gebiet der Neurologie her.
    • Lek Pharmaceuticals ist eine Tochtergesellschaft der Sandoz Pharmaceutical Corporation. Es produziert Bioanaloga, Generika, die bei der Behandlung verschiedener Pathologien eingesetzt werden. 2017 wurden die Produkte des Unternehmens mit dem People's Brand Award ausgezeichnet.
    • Egis Pharmaceuticalsplc ist ein führender Pharmahersteller in Ungarn, Mittel- und Osteuropa. Arzneimittel unter der Marke Egis werden in der Kardiologie, Gynäkologie, Dermatologie und anderen Bereichen der Medizin eingesetzt. Die meisten stehen auf der Liste der essentiellen Arzneimittel, die von der Regierung der Russischen Föderation zugelassen ist und deren Qualität garantiert.
    • Werwag Pharma ist ein deutsches Pharmaunternehmen. Das Sortiment umfasst rezeptfreie und verschreibungspflichtige Medikamente sowie Nahrungsergänzungsmittel. Die Arbeit des Unternehmens basiert auf einer Vielzahl von Studien, die darauf abzielen, die Wirkung verschiedener Substanzen zu untersuchen. Diese Politik ermöglicht es, gute Medikamente für Patienten herzustellen..
    • Ranbaxi Laboratories Limited ist der größte Arzneimittelhersteller in Indien. Alle Medikamente erfüllen Qualitätsstandards. Produkte werden für innovatives Design und hohe Effizienz geschätzt.

    Bewertung der Eisenpräparate

    Klassifizieren Sie Arzneimittel nach der Verabreichungsmethode für orale, parenterale. Die ersten werden in Form von Kapseln, Tabletten, Tropfen präsentiert. Sie werden länger vom Körper aufgenommen, so dass der Effekt nicht sofort spürbar ist. Die zweiten werden injiziert, was ihre Wirkung beschleunigt. Solche Medikamente werden bei schweren Formen der Anämie und Unverträglichkeit gegenüber oralen Medikamenten verschrieben. Die Dosierung der Injektionen wird vom Arzt festgelegt. Eine Überprüfung der Medikamente zur Erhöhung des Eisengehalts im Blut erfolgt unter Berücksichtigung der folgenden Parameter:

    • Art der aktiven Komponente;
    • Freigabe Formular;
    • Volumen, Anzahl der Tabletten, Ampullen pro Packung;
    • Mindestnutzungsalter;
    • Art der Nebenwirkungen;
    • Die Liste der Kontraindikationen;
    • Interaktion mit anderen Drogen;
    • Bequemlichkeit des Empfangs;
    • Haltbarkeitsdatum;
    • Wirkung auf psychomotorische Reaktionen.

    Durch den Vergleich von Preisen und Patientenbewertungen konnten die wichtigsten Vor- und Nachteile von Arzneimitteln ermittelt werden. Die besten Eisenpräparate werden nach dem Prinzip der Ernennung in drei Kategorien eingeteilt.

    Eisenpräparate gegen Anämie

    Eisenpräparate werden bei Eisenmangelanämie oder zur Vorbeugung bei Unterernährung während der Schwangerschaft und Stillzeit eingesetzt. Dies sind Eisenhydroxid oder Eisensalze, die den Eisenmangel des Körpers ausmachen..

    Die moderne Pharmaindustrie bietet eine große Auswahl an Eisenpräparaten gegen Anämie in Sirup, Kautabletten, Kapseln, Dragees sowie oralen Lösungen, intramuskulären und intravenösen Injektionen.

    Ursachen der Eisenmangelanämie

    Die Hauptursachen für Eisenmangelanämie sind folgende Faktoren:

    • Die häufigste Ursache sind chronische Blutungen, die in 80% der Fälle zu Eisenmangel führen

    Dies kann Blutungen aus dem Magen-Darm-Trakt bei Tumoren, Magengeschwüren, Hämorrhoiden (siehe Behandlung von externen Hämorrhoiden), erosiver Gastritis, Hakenwurmbefall und Darmdivertikulose sein. Sowie Anämie bei Frauen mit Endometriose vor dem Hintergrund schwerer und längerer Menstruation, Uterusblutungen mit Uterusmyom. Nasen- und Lungenblutungen, Spende, Urolithiasis, bösartige Tumoren der Blase und der Nieren (siehe Symptome von Blasenkrebs), Pyelonephritis usw..

    • Eisenmangelanämie bei chronisch entzündlichen Erkrankungen

    Bei chronischer Entzündung im Körper lagert sich Eisen und sein latenter Mangel ab. Das gesamte Eisen wird im Depot entfernt und dient einfach nicht zur Bildung von Hämoglobin.

    • Erhöhter Eisenbedarf

    Es tritt während der Schwangerschaft auf, insbesondere im 2. und 3. Trimester und während der Stillzeit, intensivem Wachstum bei Kindern, übermäßiger körperlicher Anstrengung, Bewegung.

    • Beeinträchtigte Eisenaufnahme

    Dies tritt bei folgenden Erkrankungen auf: Darmamyloidose, Dünndarmresektion, Malabsorptionssyndrom, chronische Enteritis

    • Unterernährung durch geringen Eisengehalt in Lebensmitteln

    Am häufigsten tritt eine Eisenmangelanämie bei Vegetariern, kleinen Kindern und manchmal bei Neugeborenen auf.

    Der tägliche Eisenbedarf und seine Aufnahme mit Nahrungsmitteln für verschiedene Geschlechter und Altersklassen sind in der Tabelle dargestellt.

    AlterEisengehalt in LebensmittelnTäglicher BedarfVerhältnis von Verfügbarkeit zu Nachfrage
    Schwangere Frau18-36800,2 - 0,4
    Erwachsene Männer25-52132 - 4
    Erwachsene Frauen18-362112
    Junge Männer30-60211,5-3
    Mädchen30-60201,5 - 3
    Kinder von 1-12 Jahren48-95222-4
    Kinder bis zu einem Jahr33-66670,5 - 1

    Eisengehalt in Lebensmitteln

    Unabhängig davon, wie viel Eisen in der Nahrung enthalten ist, kann es im Darm nicht mehr als 2 mg pro Tag aufnehmen (bei einer gesunden Person)..

    • Ein gesunder erwachsener Mann mit Haut- und Haarepithel verliert 1 mg pro Tag.
    • Frauen mit normaler Menstruation (drei Tage ohne Blutgerinnsel) - 1,5 mg, berechnet am durchschnittlichen Tag des Monats.

    Somit können nicht mehr als 1 mg bei einem Mann und ein halbes Milligramm bei einer Frau mit guter Ernährung in das Depot gelangen. Mit verschiedenen Abweichungen in der Ernährung, chronischen Entzündungen, häufiger auftretenden Perioden wird alles von Null bis Null ausgegeben, d.h. Wie viel wurde absorbiert, so viel ging verloren. Es gibt nichts im Depot. Wenn dies jahrelang andauert, ist das Depot an einem Punkt leer und mit zusätzlichen provozierenden Faktoren tritt eine Anämie auf.

    • Wenn im Labor eine Eisenmangelanämie nachgewiesen wird, ist es daher wichtig, zuerst die Ursache zu beseitigen (Blutung stoppen, chronische Entzündung heilen). Ferner zeigt jedes Eisenpräparat zur oralen Verabreichung in Tabletten oder Tropfen oder Kapseln die Behandlung des Patienten, bis das Hämoglobin in einer therapeutischen Dosis normalisiert ist. Danach wird eine therapeutische Dosis für weitere 3-4 Monate angezeigt, um das Depot wieder aufzufüllen, oder wenn der Patient keine Eisenpräparate verträgt - eine halbe Dosis ist ein halbes Jahr.
    • Für Frauen (im gebärfähigen Alter) Prävention - 7-10 Tage im Monat, jedes Medikament in einer therapeutischen Dosis (ausgedrückt als Sorbifer - 2 Tabletten pro Tag), ausgedrückt als reines Eisen - 180-200 mg pro Tag.

    Klassifizierung von Eisenpräparaten

    Für die Behandlung von Eisenmangelanämie wählt der Arzt das Medikament entsprechend dem Alter des Patienten, den Testergebnissen, den finanziellen Möglichkeiten des Patienten, der Arzneimitteltoleranz und auch basierend auf seiner Berufserfahrung im Umgang mit Eisenpräparaten aus. Um die Dosierung zu berechnen, müssen Sie die Menge an Eisen (2) oder Eisen (3) in einer bestimmten Dosierungsform sowie das Verpackungsvolumen kennen. Die weltweite Praxis der Verwendung dieser Arzneimittel in den letzten Jahren hat dazu geführt, dass Eisensalzpräparate mit weniger Compliance durch Arzneimittel der neuen Generation ersetzt wurden. Eisen (3) - ein Hydroxid-Polymaltose-Komplex wie Ferrum Lek, Maltofer usw..

    Eine unkontrollierte Einnahme von Eisenpräparaten ohne ärztliche Verschreibung, die strikte Einhaltung der Dosierung und die Beurteilung der Wirksamkeit in der Dynamik ist nicht akzeptabel. Eine Überdosierung dieser Wirkstoffe kann zu schweren Vergiftungen führen. Angesichts der Gefahr von allergischen Reaktionen und Nebenwirkungen werden Präparate zur parenteralen Verabreichung (i / m, i / v) nur nach strengen Indikationen angewendet.

    Die intramuskuläre oder intravenöse Verabreichung von Eisenpräparaten gegen Anämie ist angezeigt:

    • Für gastrointestinale Operationen, Entfernung eines Teils des Magens oder umfangreiche Darmresektion
    • Mit Verschlimmerung des Magengeschwürs, mit Zöliakie (Symptome), Enteritis, chronischer Pankreatitis, Colitis ulcerosa - da die Eisenaufnahme aus dem Verdauungstrakt abnimmt
    • Bei schweren Formen der Eisenmangelanämie
    • Wenn Sie eine dringende Sättigung des Körpers mit Eisen benötigen - vor Operationen bei Hämorrhoiden, Fibromyomen und anderen Pathologien
    • Wenn Sie bei oraler Einnahme eine Unverträglichkeit gegenüber diesen Medikamenten haben

    Die Tabelle zeigt alle Eisenpräparate gegen Anämie mit den Namen der Analoga, der Freisetzungsform und den ungefähren Preisen in Apotheken. Zusätzlich zu den unten aufgeführten Arzneimitteln kann für Kinder ein Hämatogen angezeigt sein (Anweisungen)..

    Actiferrin - Eisen (2) Salze

    • Kapseln, Preis 220-270 reiben.
    • Lösung zum Einnehmen 260-320 reiben.
    • Sirup 170-200 reiben.

    Analoga: Hemofer (80-100 Rub), Hemofer Prolongatum, Ferronal, Totem (440 Rub), Tardiferon (250 Rub), Ferrlecit, Ferrogradumet, Ferronat, Kheferol, Ferrogluconat Apo

    Hämohelper - Eisen (2) salze und Ascorbinsäure

    • Hemohelper (Tab. 60 Stk. 240-260 Rubel) für Kinder (Kokosnuss, Nussriegel 270 Rubel)
    • Tab Sorbifer Durules (360 Rub. 30 Stk. 480 Rub. 50 Stk.)
    • Ferroplex

    Ferlatum - Eisen (3) -Proteinsuccinylat

    • Ferlatum-Lösung (20 Amp. 900-1100 Reiben)
    • Ferlatum-Foul (Eisen 3 und Folsäure 650 Rubel 10 Ampullen)

    Maltofer - Eisen (3) hydroxid

    • Maltofer (Tropfen, Sirup, Tabletten 260-300 Rub. Ampullen 5 Stk. 930 Rub), Maltofer Fall 30 Tab. 520 reiben.
    • Ferrum Lek (Siruppreis 150 Rubel, Kautabletten 30 Stück 300 Rubel, 50 Stück 450 Rubel. Injektion für 5 Stück 1250 Rubel.), Fähre, Monofer
    • Argeferr (Injektion für Injektion 5 Amp. 2000-3700 Rub.),
    • Venofer (Amp. Zur Injektion 5 Stk. 2800 Rub.),
    • Likferr (5 Amp. 3200 Rubel), bewirtschaftet

    Dextrankomplex: Cosmofer (5 Ampere zur Injektion von 2500 Rubel), Dextrafer

    Fenyuls - Eisen + Vitaminkomplex

    • Fenyuls (Vitamine B1, B2, B6, B5, PP, C und Eisen, Preis 10 Stück 170 Rubel, 30 Stück 250-340 Rubel)
    • Eisen (2) salze sind Chlorid, Gluconat, Fumarat und Eisensulfat.

    Im Verlauf der Behandlung schwächen sich die klinischen Symptome allmählich ab - wie Schwindel, Ohnmacht, Schwäche, trockene Haut, erhöhte Müdigkeit, Tachykardie und Labordaten werden normalisiert. Das Vorhandensein der Alpha-Aminosäure Serin in der Actiferrin-Zubereitung erhöht die Absorptionseffizienz von Eisen, wodurch die Dosis reduziert werden kann, wodurch die Toxizität des Mittels verringert und die Toleranz verbessert wird.

    • Eisen (2) salze und Ascorbinsäure

    Zubereitungen dieser Zusammensetzung haben eine verstärkte Wirkung, da die Anwesenheit von Ascorbinsäure, einem Antioxidans, Eisen (3) aufgrund seiner regenerativen Eigenschaften in Eisen (2) umwandelt, wodurch die Absorption von Eisen im Darm verbessert wird.

    • Eisenproteinsuccinylat

    Dies ist eine komplexe Verbindung eines halbsynthetischen Proteinträgers mit Eisen (III), während sich der Proteinträger im Zwölffingerdarm auflöst und Eisen freisetzt, wodurch seine Absorption verbessert wird und dies auch die Magenschleimhaut verhindert. Eisenpräparat gegen Anämie Ferlatum-Protein-Succinylat ist in oraler Lösung erhältlich.

    • Eisen (3) -hydroxid-Saccharose-, Polymaltose- oder Dextran-Komplex

    Da der Polymaltosekomplex im Verdauungstrakt ziemlich stabil ist, ist seine Absorption durch die Schleimhaut 40 langsamer als die von Eisen. Es ist in seiner Struktur Ferritin am ähnlichsten - einer natürlichen Eisenverbindung, so dass seine Verwendung im Gegensatz zu Eisensalzen praktisch Überdosierungen und Vergiftungen des Körpers beseitigt. Die Dimensionen dieser 3 Komplexe sind so, dass sie bei intramuskulärer oder intravenöser Verabreichung fast nicht über die Nieren ausgeschieden werden und keine prooxidative Wirkung haben, die gewöhnlichen Eisensalzen innewohnt. Besonders wirksam und am meisten bevorzugt sind Zubereitungen mit Eisen-Polymaltosathydroxid, die viele Vorteile haben:

    • Sehr geringe Toxizität, hohe Verwendungssicherheit dieser Eisenpräparate bei Anämie, auch bei Überdosierung - keine Vergiftung.
    • Die Effizienz ist hoch, gut verträglich (besser als einfache Eisensalze) und hat weniger Nebenwirkungen.
    • Wenn Sie Medikamente im Inneren verwenden, gibt es keine Wechselwirkung mit Lebensmitteln, so dass sie jederzeit eingenommen werden können. Bei jeder Diät können Sie Getränke hinzufügen
    • Auch bei längerem Gebrauch färbt sich der Zahnschmelz nicht wie andere Medikamente.

    Der Eisengehalt in den aufgeführten Arzneimitteln:

    MaltoferSirup10 mg / ml
    Kautabletten100 mg / Tablette
    Tropfen zur oralen Verabreichung50 mg / ml
    Lösung zur oralen Verabreichung100 mg / Fläschchen
    v / m Injektion100 mg / amp.
    Ferrum LekLösung für die intramuskuläre Injektion100 mg / amp
    Sirup10 mg / ml
    Tab. Kauen100 mg / Tablette
    FerlatumLösung für interne Anwendung40 mg / Fläschchen
    CosmoferAmpere. in / m und in / in der Einleitung100 mg / amp.
    VenoferAmpere. in / in100 mg / amp.
    ActiferrinSirup6,87 mg / ml
    Kapseln34,5 mg / Kappe.
    Lösung für interne Anwendung9,48 mg / ml
    TotemLösung für interne Anwendung50 mg / amp.
    Tardiferontabl.80 mg / Tablette.
    Sorbifer Durulestabl.100 mg / Tablette.

    Allgemeine Grundsätze für die Eisenaufnahme

    • Sie können Eisenpräparate nicht in Verbindung mit Arzneimitteln einnehmen, die ihre Absorption verringern: Levomycetin, Calciumpräparate, Tetracycline, Antazida.
    • Zur Vorbeugung von dyspeptischen Nebenwirkungen gemäß Indikationen ist die Verwendung von Enzympräparaten möglich - Festal, Pancreatin.
    • Das Absaugen von Eisenpräparaten verbessert Bernsteinsäure, Ascorbinsäure, Zitronensäure und Sorbit. Daher können Substanzen, die die Synthese von Hämoglobin beschleunigen - Vitamine C, A, E, B1, B6 sowie Kobalt und Kupfer - in den Behandlungskomplex aufgenommen werden.
    • Es ist besser, Eisenpräparate zur Behandlung von Anämie zwischen den Mahlzeiten einzunehmen, da Lebensmittel die Eisenkonzentration verringern. Außerdem können Alkalien, Säuren und Salze in Lebensmitteln mit Eisen unlösliche Verbindungen bilden.
    • Die Verträglichkeit des Arzneimittels sollte berücksichtigt werden. Bei schlechter Verträglichkeit und Nebenwirkungen ist es erforderlich, das Arzneimittel zu ersetzen. Die Behandlung der Anämie sollte mit einer kleinen Dosis im Laufe der Zeit begonnen werden, um eine wirksame und tolerierbare Dosis zu erreichen.
    • Für jeden Patienten wird der tägliche Eisenbedarf speziell berechnet, ebenso wie die Dauer des Behandlungsverlaufs, die Absorption des spezifisch verschriebenen Arzneimittels und der darin enthaltene Eisengehalt.
    • In der Regel werden lange Behandlungszyklen verordnet, therapeutische Dosen für 1,5 bis 2 Monate und vorbeugende Dosen für die nächsten 2-3 Monate eingenommen.
    • Die therapeutischen Dosierungen von Arzneimitteln werden auf der Grundlage der Berechnung von 180-200 mg Eisen pro Tag berechnet. In Bezug auf Sorbifer ist dies zweimal eine Tablette.
    • Die Therapiedauer wird durch den Zeitraum der Normalisierung des Hämoglobins bestimmt. Im Durchschnitt sollte die Eisenmangelanämie in drei Wochen Eisentherapie zur Hälfte korrigiert und nach 2 Monaten vollständig geheilt sein.
    • Ferner sollte das Bügeleisen nicht abgebrochen werden. Da kommt eine Zeit der Sättigung seiner Reserven im Körper. Die therapeutische Dosis des Arzneimittels wird für 3-4 Monate gegeben.
    • Eine Unverträglichkeit gegenüber einem Medikament bedeutet nicht, dass das Ersetzen durch ein anderes die Situation korrigiert, da Eisen selbst eine reizende Wirkung auf den Verdauungstrakt hat. Sie müssen sich mit der Einnahme von Medikamenten nach dem Essen anpassen. Bei schlechter Unverträglichkeit kann die prophylaktische Dosis auch halbiert werden, indem die Sättigungszeit des eisenhaltigen Depots des Körpers auf sechs Monate verlängert wird.
    • Mädchen, Frauen im gebärfähigen Alter sollten die Primärprävention nicht vernachlässigen (Einnahme eines Eisenpräparats für 7-10 Tage im Monat in einer therapeutischen Dosis).

    Wenn die Anämie durch die getroffenen Maßnahmen nicht korrigiert wird, sollten einige Punkte geklärt werden:

    • Wurde die Pille vom Patienten eingenommen?,
    • War die Dosis ausreichend?,
    • Gibt es eine Malabsorption von Eisen?
    • Ist Anämie nicht bösartig?

    Eisenpräparate während der Schwangerschaft

    • In Abwesenheit einer Anämie im 3. Trimester werden vorbeugende Dosen von 30-40 mg Eisen pro Tag verschrieben.
    • Bei einer Tendenz zur Eisenmangelanämie wird die Prophylaxe nach 12-15 Wochen und nach 21-25 Schwangerschaftswochen 2-3 mal pro Woche mit einer Dosierung von 30-40 mg durchgeführt.
    • Wenn sich während der Schwangerschaft eine Anämie entwickelt, ist eine volle Dosis von 100-200 mg pro Tag angezeigt..
    • Wenn eine Frau vor der Schwangerschaft eine Anämie hatte, sollte eine Frau für alle 9 Monate 200 mg Eisenpräparate vor der Geburt und während des Stillens einnehmen.

    Kontraindikationen

    • mit aplastischer und hämolytischer Anämie
    • mit Blutkrebs - verschiedene Arten von Leukämie
    • bei chronischen Nieren- und Lebererkrankungen (entzündlich)
    • gleichzeitige Verabreichung mit Antazida und Tetracyclinen, Calciumpräparaten
    • in Kombination mit koffeinreichen Lebensmitteln, die reich an Kalzium oder reich an Ballaststoffen sind

    Nebenwirkungen

    Verschlucken

    Eisensalze (2) verursachen sehr häufig Nebenwirkungen aus dem Magen-Darm-Trakt, insbesondere wenn die tägliche Dosis 4 mg / kg überschreitet. Das beste Eisenpräparat gegen Anämie in Bezug auf Toleranz und Wirksamkeit wird als Eisenhydroxid-Polymaltosat angesehen. Bei Nebenwirkungen wird die Dosis des Arzneimittels um das Zweifache reduziert.

    Die Hauptnebenwirkungen, die mit Magen- und Darmreizungen verbunden sind, sind Übelkeit, Schmerzen und Schweregefühl im Epigastrium, Erbrechen, verminderter Appetit, Blähungen, Verstopfung (siehe alle Abführmittel gegen Verstopfung), Durchfall (siehe Arzneimittel gegen Durchfall) und verschiedene Allergien Reaktionen in Form von juckender Haut, Hautausschlag. Die Verdunkelung von Fäkalien hat keine klinische Bedeutung, da somit nicht absorbiertes Eisen ausgeschieden wird.

    Bei intravenöser oder intramuskulärer Verabreichung

    • Sinnesorgane und Nervensystem - allgemeines Unwohlsein, Kopfschmerzen, Schwindel, Schwäche
    • Magen-Darm-Trakt - metallischer Geschmack im Mund, Bauchschmerzen, Erbrechen, Übelkeit
    • Bewegungsapparat - Rückenschmerzen (siehe Salbe für Rückenschmerzen), Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen.
    • Selten - Fieber, anaphylaktischer Schock, Lymphadenopathie, Hautausschlag
    • Herz-Kreislauf-System - Hitzewallungen, Tachykardie, Hypotonie, Gesichtsrötung
    • Lokale Reaktionen - Ödeme, Schmerzen, Rötungen an der Injektionsstelle

    Überdosierungssymptome

    Im Falle einer Überdosierung kann der Patient die meisten Nebenwirkungen manifestieren - Schwindel, Übelkeit, Durchfall, Blässe, Verwirrtheit, verminderter Blutdruck, 6oli und Bauch, Schwäche, Erbrechen und Symptome einer Hyperventilation. Bei der Verabreichung von i / m oder iv ist eine akute Eisenüberladung möglich. Daher ist es sehr wichtig, eine korrekte Beurteilung des Zustands des Patienten vorzunehmen, bevor Eisenpräparate in Injektionen verschrieben werden. Die Behandlung einer Überdosis bei oraler Einnahme besteht aus dem Waschen des Magens, dem Auslösen von Erbrechen, der Einnahme eines rohen Eies und der Milch sowie einer symptomatischen Therapie wie angegeben.

    Literatur Zu Dem Herzrhythmus

    Schweregrad und Schmerzen in den Beinen: Ursachen, Vorbeugung und Behandlung

    Der Inhalt des ArtikelsZahlreiche Statistiken zeigen, dass die Prävalenz eines Problems wie der Schwere der Beine bei Frauen und Männern recht hoch ist.

    Erhöhtes Fibrinogen: Ursachen und Behandlung

    Fibrinogen ist ein spezifisches Protein, das in der Leber produziert wird. Er ist für die Blutgerinnung verantwortlich und verursacht, normalerweise im Serum, keine Probleme.