Hämoscanning. Was wird das Blut sagen??

Wie oft begegnen wir der Tatsache, dass sich eine Person unwohl fühlt und das Blutbild in der Studie innerhalb normaler Grenzen liegt!

In diesem Fall müssen Sie warten, bis die Zahlen über die normativen Werte hinausgehen, oder...?
Warum fühlen wir uns nicht „normal“, was die Ergebnisse der Analysen zeigen? ?

Und die Sache ist das

Das Blutbild bleibt lange Zeit inert, und erst wenn die Reservemechanismen der Anpassung des Körpers erschöpft sind, treten die ersten Veränderungen in ihnen auf - wenn die Krankheit bereits an Fahrt gewinnt.

Es gibt viele bekannte Methoden der Blutanalyse.
Eine der kostengünstigsten Methoden für heute ist eine klinische Blutuntersuchung, bei der einem Finger Blut entnommen wird.
Dann wird ein Abstrich gemacht, das Blut wird getrocknet und mit speziellen Farbstoffen angefärbt..
Danach werden eine Blutuntersuchung und eine Entschlüsselung durchgeführt: Mit speziellen Analysegeräten werden die Hämoglobinmenge im Blut, die Erythrozytensedimentationsrate und die quantitative Zusammensetzung der gebildeten Elemente bestimmt.

Unterschiede in der Hämoscanning-Methode.
Was ist der Unterschied zwischen der Hämoscanning-Methode und der traditionellen klinischen Blutuntersuchung??
Das Hämoscanning ist ein qualitativer (im Gegensatz zu einem quantitativen) Bluttest.
Es ermöglicht Ihnen, die qualitativen Eigenschaften des Blutes (Form, Größe, Mobilität...) zu bewerten, um die Ursachen für chronische Krankheiten von Erwachsenen und Kindern zu verstehen.

Während des Hämoscannings betrachten wir zunächst einen „lebenden“ Blutstropfen.
Mit modernen Technologien können Sie Ihr Blut mit einem Arzt überwachen und die Ergebnisse fotografieren.
Die Analyse wird in Ihrer Gegenwart mit einer sehr großen Vergrößerung (ca. 1060 x) auf einem Mikroskop durchgeführt, das über eine Videokamera mit einem Computermonitor verbunden ist. Dies gibt dem Patienten die Möglichkeit, alle Prozesse in seinem Blut während des Hämoscannings in Echtzeit zu sehen.
Der Hämoscanning-Arzt erklärt parallel, was auf dem Bildschirm geschieht.

Die funktionelle Blutuntersuchung (native Blutmikroskopie) ist eine Methode zur qualitativen (visuellen) Beurteilung von Blutelementen. Es basiert auf der Mikroskopie eines Tropfens lebenden Blutes in einem dunklen, hellen Feld und mit polarisierendem Licht bei verschiedenen optischen Vergrößerungen. Die Methode ersetzt keine anderen (Standard-) Methoden zur Diagnose von Krankheiten, die von engen Spezialisten konsultiert werden, sondern ist eine qualitative Ergänzung zu den grundlegenden Methoden zur Erforschung des Gesundheitszustands.

Es kann als Screening-Forschungsmethode bei der medizinischen Untersuchung der Bevölkerung eingesetzt werden..

Die Mikroskopie eines nativen Blutstropfens zeigt in größerem Maße Funktionsstörungen, auf deren Grundlage von einer Annahme (!) Von strukturellen Störungen gesprochen werden kann (präklinische Diagnose).

Wenn im Testprozess keine Ergebnisse zusätzlicher Forschungsmethoden vorliegen, wird die Diagnose nicht gestellt.

Mögliche Syndromdiagnose in Form eines Syndroms.

Basierend auf den Beschwerden des Patienten und den Ergebnissen der Mikroskopie des nativen Blutstropfens kann man über den Grad der Verletzung lebenswichtiger Prozesse im Körper sprechen, was wiederum zu der einen oder anderen Pathologie führen kann.

Es werden Tests durchgeführt, um Risikogruppen für verschiedene Krankheiten auszuwählen, das erforderliche Volumen für die weitere Untersuchung des Patienten zu bestimmen und das Säure-Base-, Mineral- und Vitamingleichgewicht des Körpers unter Verwendung von Nutrazeutika und Parapharmazeutika zu korrigieren.

Eine Analyse kann helfen, die Ursachen chronischer Krankheiten bei Erwachsenen und Kindern zu erkennen.
- das Vorhandensein von Infektionen, Dysbiose, Parasiten
- Störungen im Stoffwechsel und Verbindungen der Immunität
- der Zustand der gebildeten Elemente des Blutes: rote Blutkörperchen - ihre Form, Konturen, Beweglichkeit, ihre "Bindung" (der Prozess der Sushirovany-Blutkörperchen).

Blut mit Pilzinfektion:

Candida _ Blastosporen- und Pseudomycel-Pilzinfektion im Blut Blut mit Pilzinfektion

Pilzsaat von Plasma

Plasmaparasiten.

Plasma mobile Parasitenlarve, Hämoscanning Plasma Parasitenlarve

Blut bei chronischer Vergiftung

Schlaganfall- und Herzinfarktrisiko Blut bei Verdauungsstörungen (enzymatischer Mangel) Immunopathie Normales Blut

Blut mit Nährstoffmangel und pathologischen Zuständen.

Vegetarische Zielzellen

Vitamin B12-Mangel beim Veganismus: große rote Blutkörperchen (Makrozyten)

Erythrozyten-Eisenmangel im Vegetarismus

Das Hämoscanning zeigt deutlich den Zustand der Blutzellen: Blutplättchen, Lymphozyten und weiße Blutkörperchen in ihrer Dynamik.
- Ursachen von Allergien

-Anzeichen eines Fettstoffwechsels
- der Grad der Anreicherung von Toxinen
- Sie können die Larvenstadien von Parasiten sehen, die ins Blut gefallen sind

Beim Hämoscanning können Sie visuell beurteilen:
• Zustand des Blutplasmas
• das Vorhandensein von Salzkristallen im Blut
• das Vorhandensein von Kristallen von Orthomonophosphaten im Blut (ein Zeichen für Kalziummangel)
• das Vorhandensein von Bakterienflora
• Vorhandensein von Pilzflora im Blut

• das Vorhandensein von Hefeflora

Der Parasit im Blut, den ich beim Hämoscanning gefunden habe

• das Vorhandensein anderer Parasiten im Blut
• Aktivitätsgrad des menschlichen Immunsystems
• Selbstheilungsfähigkeit des Körpers
• Veranlagung zu venöser Insuffizienz
• Anzeichen eines chronischen enzymatischen Mangels
• Veranlagung zur Steinbildung
• die Möglichkeit anderer Krankheiten

Als Ergebnis der Analyse erhalten Sie:
- Verständnis der Ursachen chronischer Krankheiten,
- eine Vorstellung vom Zustand Ihres Körpers
- ärztliche Stellungnahme mit den Ergebnissen,
- Empfehlungen für die Untersuchung, Behandlung, Korrektur der Ernährung und des Lebensstils.

Elektronischer Atlas zum Scannen eines nativen Blutstropfens

5 schädliche Verfahren, die medizinische Zentren anbieten

Was Sie über Plasmapherese, Hydrokolontherapie und Augenfarbdiagnose wissen müssen.

Wurden Sie gebeten, Ihre Krankheiten anhand der Augenfarbe zu identifizieren? Eine vollständige Diagnose durch einen Blutstropfen abschließen? Ärzte warnen: Wenn Sie Ihre Gesundheit erhalten möchten, schalten Sie Skepsis ein. Und listen Sie die beliebte Verkabelung für Patienten auf.

"Ich sehe durch die Augen"

Iridologie. Preis in Moskau - ab 2,5 Tausend Rubel.

Augen sind ein Spiegel der Krankheit, sagen Anhänger dieser Methode. Demnach verändern Krankheiten das Muster auf der Iris des Auges (Iris aus dem Griechischen - Iris). Demnach können die Augen das Vorhandensein von Problemen mit dem Magen-Darm-Trakt (Gastritis, Geschwüre, Pankreatitis, Cholezystitis), Nieren, Wirbelsäule, Genitalien und Herz-Kreislauf-System erkennen.

Die Methode kam aus der östlichen Medizin zu uns. So untersuchten alte Ärzte zum Beispiel den Pharao Tutanchamun. Aber moderne Ärzte haben, wenn sie von Iridodiagnostik hören, eher eine Assoziation mit Finanzpyramiden als mit ägyptischen.

Laut Alexander Myasnikov, dem Chefarzt des Krankenhauses Nr. 71, haben evidenzbasierte Medizinspezialisten diese Methode getestet und sind zu dem Schluss gekommen, dass sie nicht funktioniert.

„Für private Einrichtungen ist es wichtig, Gewinne zu erzielen“, erklärt Jan Vlasov, Co-Vorsitzender des Neurologen der Patientenvereinigung. - Und es spielt keine Rolle, warum sie das Geld bekommen - sie machen offiziell anerkannte medizinische Verfahren oder alternative. Geschäftlich, nichts Persönliches.

Iridodiagnosen erheben jedoch keinen Anspruch auf absolute Genauigkeit. Sie geben Ihnen nur eine Liste der Krankheiten, die Sie haben können. Bei ihm müssen Sie sich an Vertreter der traditionellen Medizin wenden - um eine Diagnose zu stellen.

Ohne einen Tropfen gesunden Menschenverstand

Hämoscanning, Bluttropfenanalyse. Preis in Moskau - ab 3,5 Tausend Rubel.

„Blut ist eine ganze Welt, die mit dem Weltraum verglichen werden kann“, so bewerben Arztpraxen die Methode. Um den "Kosmos" zu sehen, reicht ein Tropfen. Wenn Sie es unter ein leistungsstarkes Mikroskop stellen, können Sie herausfinden, welche Immunität Sie haben, in welchem ​​Zustand Ihre Leber, Nieren, Ihr Darm sind. Sie können auch Ihren Cholesterinspiegel messen und „bewegliche Mikroorganismen und Pilze“ sehen..

Laut Alexander Myasnikov ist eine solche Werbung für Menschen gedacht, die „nicht wollen und Angst haben, in die Klinik zu gehen“. Darüber hinaus haben sie eine Art „Unbehagen“ aufgrund von Stress, Unterernährung und „unserem ganzen hektischen Leben“. Er stellt fest, dass das Hämoscanning als neue Medizintechnik bei Roszdravnadzor nicht registriert wurde. Daher ist es "nicht für die Verwendung in der medizinischen Praxis zugelassen".

Wahrsagen

Voll Bioresonanzdiagnostik. Preis in Moskau - ab 5.000 Rubel.

Der deutsche Arzt Reynold Fall entwickelte 1958 seine eigene diagnostische Methode. Es gibt "aktive Punkte" an den Fingern und Zehen. Es wird angenommen, dass sie mit verschiedenen Körpern verbunden sind. Spezielle Geräte senden eine geringe Stromentladung und messen an diesen Stellen den elektrischen Widerstand. Somit können wir auf den Zustand der inneren Organe schließen. Darüber hinaus ist diese Methode in den USA beispielsweise verboten..

Laut Alexander Myasnikov war die Wirksamkeit der Bioresonanz nicht höher als die des Placebos.

- Die Leute glauben, die Leute zahlen! Sie zahlen aber nicht nur mit Geld, sondern auch mit ihrer Gesundheit! Falsche Diagnose, unsachgemäße Behandlung, verlorene Zeit! - stellt er fest.

Nettoergebnis

Plasmapherese Preis in Moskau - ab 6 Tausend Rubel.

Foto: © RIA Novosti / Ruslan Krivobok

"Die Blutreinigung ist eine wirksame und sichere Methode, die bei der komplexen Behandlung verschiedener Krankheiten eingesetzt wird", heißt es in der Werbung.

Das Blut wird so „gereinigt“: Sie nehmen etwa 100 ml auf, extrahieren in einem speziellen Gerät Plasma daraus und „gießen“ es ohne es zurück, jedoch mit einer speziellen Lösung. Im "verschmolzenen" Plasma verbleiben nach Angaben der Anhänger der Methode Toxine und Toxine.

Laut Ärzten muss das Blut nur dann "gereinigt" werden, wenn Sie Indikationen dafür haben. Darunter zum Beispiel Angina pectoris (Herzgefäße, die sich aufgrund von Cholesterinablagerungen verengt haben) - wenn sie nicht mit Medikamenten behandelt werden können. Cholesterin bleibt im Plasma und der Patient wird besser.

Wie die Ärzte sagen, hat das Verfahren Nebenwirkungen. Zusammen mit Toxinen und Toxinen können Sie Proteine, die für eine normale Blutgerinnung benötigt werden, und nützliche Mikroelemente entfernen.

Gesundheit ist teurer

Hydrokolontherapie. Preis in Moskau - ab 5.000 Rubel. Foto: © dkb-dv.ru

Ein anderer Weg, um Giftstoffe loszuwerden. Dies ist in der Tat ein Einlauf. „Während des Eingriffs wird ein flexibler Schlauch in das Rektum des auf dem Rücken liegenden Patienten eingeführt, durch den der Dickdarm mit Wasser gefüllt wird. Dann wird das Wasser aus dem Darm abgesaugt und der Kot mitgenommen “, beschreiben die medizinischen Zentren die Methode.

- Es ist eine Schande, dass einige Ärzte mit Diplomen die Ideen der „Verschlackung“ und der Hydrokolontherapie als Methode zum Umgang damit unterstützen und aktiv fördern! - sagt Alexander Myasnikov. - Im Gegenteil, sie sollten Ihnen erklären, dass Indikationen für ein solches Verfahren entweder eine ausgeprägte Verstopfung oder die Notwendigkeit sein können, sich auf eine Operation am Dickdarm vorzubereiten.

Ihm zufolge kann das Verfahren Komplikationen haben, insbesondere wenn es Erkrankungen des Dickdarms gibt. Unter den Komplikationen - ein Durchbruch und eine Entzündung des Darms.

Blutdiagnostik: wie es geht

Blut war eine der ersten Flüssigkeiten, die neugierige Ärzte gerade erfunden haben. Seitdem sind mehr als 300 Jahre vergangen, Mikroskope sind viel weiter fortgeschritten, aber die Augen der Ärzte schauen immer noch durch die Okulare auf das Blut und suchen nach Anzeichen von Pathologie..

Auf Glas

Anthony van Levenguk hätte definitiv mehrere Nobelpreise erhalten, wenn er in unserer Zeit gelebt hätte. Aber am Ende des 17. Jahrhunderts war diese Auszeichnung nicht, so dass Levenguk mit dem weltweiten Ruhm des Designers von Mikroskopen und dem Ruhm des Begründers der wissenschaftlichen Mikroskopie zufrieden ist. Nachdem er seine Geräte um das 300-fache gesteigert hatte, machte er viele Entdeckungen, darunter die erste, die rote Blutkörperchen beschrieb.

Anhänger von Levenguk brachten seine Idee zur Perfektion. Moderne optische Mikroskope können bis zu 2000-fach vergrößern und ermöglichen die Betrachtung transparenter biologischer Objekte, einschließlich der Zellen unseres Körpers.

Ein anderer Niederländer, der Physiker Fritz Zernike, bemerkte in den 1930er Jahren, dass die Beschleunigung des Lichtdurchgangs in einer geraden Linie das Bild des untersuchten Modells detaillierter macht und einzelne Elemente vor einem hellen Hintergrund hervorhebt. Um Interferenzen in der Probe zu erzeugen, erfand Zernike ein System von Ringen, die sich sowohl in der Linse als auch im Kondensator des Mikroskops befanden. Wenn das Mikroskop richtig eingestellt ist, fallen die Wellen, die von der Lichtquelle kommen, mit einer bestimmten Phasenverschiebung ins Auge. Auf diese Weise können Sie das Bild des untersuchten Objekts erheblich verbessern..

Die Methode hieß Phasenkontrastmikroskopie und erwies sich für die Wissenschaft als so fortschrittlich und vielversprechend, dass Zernike 1953 den Nobelpreis für Physik mit der Formulierung "Zur Rechtfertigung der Phasenkontrastmethode, insbesondere zur Erfindung des Phasenkontrastmikroskops" erhielt. Warum wird diese Entdeckung so hoch gelobt? Zuvor mussten Gewebe und Mikroorganismen, um sie unter einem Mikroskop zu untersuchen, mit verschiedenen Fixierreagenzien und Farbstoffen behandelt werden. In dieser Situation konnten lebende Zellen nicht gesehen werden, Chemikalien töteten sie einfach ab. Die Erfindung von Zernike eröffnete eine neue Richtung in der Wissenschaft - die intravitalen Mikroskopie.

Im 21. Jahrhundert wurden biologische und medizinische Mikroskope digitalisiert und konnten in verschiedenen Modi arbeiten - sowohl im Phasenkontrast als auch in einem dunklen Feld (das Bild wird durch auf dem Objekt gebeugtes Licht erzeugt, wodurch das Objekt vor einem dunklen Hintergrund sehr hell aussieht) polarisiertes Licht, mit dem Sie häufig die Struktur von Objekten identifizieren können, die außerhalb der üblichen optischen Auflösung liegen.

Es scheint, dass Ärzte sich freuen müssen: Ein mächtiges Werkzeug, um die Geheimnisse und Geheimnisse des menschlichen Körpers zu studieren, fiel ihnen in die Hände. Diese High-Tech-Methode war jedoch nicht nur für ernsthafte Wissenschaftler sehr interessant, sondern auch für Scharlatane und Betrüger aus der Medizin, die Phasenkontrast- und Dunkelfeldmikroskopie als einen sehr erfolgreichen Weg betrachteten, um den n-ten Geldbetrag von leichtgläubigen Bürgern herauszufischen.

Flüssiges Tuch

Blut bezieht sich auf Bindegewebe. Ja, egal wie lächerlich das auf den ersten Blick klingen mag, sie ist die engste Verwandte der postoperativen Narbe und eine Cousine der Tibia. Das Hauptmerkmal solcher Gewebe ist eine geringe Anzahl von Zellen und ein hoher Gehalt an "Füllstoff", der als interstitielle Substanz bezeichnet wird. Blutzellen werden als geformte Elemente bezeichnet und in drei große Gruppen unterteilt: Rote Blutkörperchen (rote Blutkörperchen). Die zahlreichsten Vertreter einheitlicher Elemente. Sie haben die Form einer bikonkaven Scheibe mit einem Durchmesser von 6–9 μm und einer Dicke von 1 (in der Mitte) bis 2,2 μm (an den Rändern). Sie sind Träger von Sauerstoff und Kohlendioxid, für die sie Hämoglobin enthalten. In einem Liter Blut befinden sich ungefähr 4−5 * 10 12 rote Blutkörperchen. Weiße Blutkörperchen (weiße Blutkörperchen). Sie sind in Form und Funktion unterschiedlich, aber am wichtigsten ist, dass sie den Körper vor äußeren und inneren Unglücksfällen (Immunität) schützen. Größe von 7 bis 8 Mikrometer (Lymphozyten) bis 21 Mikrometer Durchmesser (Makrophagen). Einige weiße Blutkörperchen ähneln in ihrer Form Amöben und können über den Blutkreislauf hinausgehen. Und Lymphozyten ähneln eher einer Seemine, die mit Rezeptorspitzen übersät ist. Ein Liter Blut enthält ungefähr 6-8 * 10 neun weiße Blutkörperchen. Blutplättchen (Blutplättchen). Dies sind „Fragmente“ von riesigen Knochenmarkzellen, die für die Blutgerinnung sorgen. Ihre Form kann unterschiedlich sein, die Größe - von 2 bis 5 Mikrometer, dh normalerweise - geringer als bei jedem anderen geformten Element. Menge - 150-400 * 10 neun pro Liter. Der flüssige Teil des Blutes wird Plasma genannt und macht etwa 55 bis 60 Prozent des Volumens aus. Die Zusammensetzung des Plasmas umfasst eine Vielzahl organischer und anorganischer Substanzen und Verbindungen: von Natrium- und Chlorionen bis hin zu Vitaminen und Hormonen. Alle anderen Körperflüssigkeiten werden aus Blutplasma gebildet.

Sie lebt und bewegt sich

Ein Patient, der sich für einen Test mit der Methode „Diagnostics by Live Blood Drop“ (Titel „Dark Field Microscope Testing“ oder „Hemoscanning“) entscheidet, nimmt einen Blutstropfen, färbt ihn nicht, fixiert ihn nicht, legt ihn auf einen Objektträger und untersucht ihn anhand der Probe auf dem Monitorbildschirm. Nach den Ergebnissen der Studie werden Diagnosen und Behandlungen verschrieben..

Das Hämoscanning kann als Krone der Schaffung betrügerischen Denkens, als Meisterwerk und Kunstflug der nahezu medizinischen Quacksalberei angesehen werden. Erstens verwendet es ein echtes physikalisches Phänomen (erinnern Sie sich an den Nobelpreis?) Und die wirklich komplexen medizinischen Geräte. Und sehr teuer. Die Kosten für den Diagnosekomplex betragen mindestens 3-4.000 US-Dollar und werden von seriösen Anbietern seriöser medizinischer Geräte verkauft. Das Gerät verfügt über alle notwendigen - echten und absolut verdienten - Zertifikate und Zertifikate. Zweitens keine Lizenzprobleme. Die Labordiagnostik ist eine völlig legitime Art der medizinischen Tätigkeit, und ein Mikroskop, das Phasenkontrast- oder Dunkelfeldmikroskopie ermöglicht, ist ein legitimes medizinisches Diagnosegerät. Darüber hinaus ist es in der Medizin weit verbreitet, dh es gibt zertifizierte und zertifizierte Spezialisten. Drittens können Sie tatsächlich unter dem Mikroskop viele Anzeichen bestimmter Krankheiten finden. Zum Beispiel eine Veränderung der Form roter Blutkörperchen mit Sichelzellenanämie. Sie können auch intrazelluläre Parasiten in denselben roten Blutkörperchen sehen, die Bartonella genannt werden. Und sogar Wurmeier im Blut können theoretisch nachgewiesen werden.

Ich sehe Arba - ich singe Arba

Also, was ist der Haken? In der Interpretation. Wie „Dunkelfeldarbeiter“ diese oder andere Veränderungen im Blut erklären, wie die entdeckten Artefakte genannt werden, welche Diagnosen gestellt und wie sie behandelt werden. Zu verstehen, dass dies ein Scherz ist, ist selbst für einen Arzt schwierig. Wir brauchen spezielle Schulungen, Erfahrung mit Blutproben, Hunderte von "Brillen" - sowohl getönt als auch "lebend". Sowohl im normalen Bereich als auch im Dunkeln. Glücklicherweise hat der Autor des Artikels solche Erfahrungen, da er auch diejenigen Experten hat, mit denen die Ergebnisse der Untersuchung überprüft wurden.

Richtig gesagt - es ist besser, einmal zu sehen. Und ein Mensch wird seinen Augen viel schneller trauen als alle verbalen Ermahnungen. Darauf zählen „Laborassistenten“. An das Mikroskop ist ein Monitor angeschlossen, der alles anzeigt, was im Abstrich sichtbar ist. Sie persönlich, wann haben Sie das letzte Mal Ihre eigenen roten Blutkörperchen gesehen? Das ist es. Immerhin interessant. In der Zwischenzeit bewundert ein gebannter Besucher die Zellen seines eigenen geliebten Blutes, der „Laborassistent“ beginnt zu interpretieren, was er sieht. Und er tut es nach dem Prinzip von Akyn: "Ich sehe Arba, ich singe Arba." In der Seitenleiste lesen Sie ausführlich, was "Arba" -Scharlatane singen können.

Verdammter Schrecken

Welche schrecklichen Diagnosen Scharlatane Ihnen sagen können und warum ihre Worte keine Angst haben sollten, ist es besser, sie anhand konkreter Beispiele zu erklären. Fotos von Websites, auf denen Hämoscanning-Techniken beworben werden. Wurm-Hämoscanner sind bei fast jedem Patienten zu finden. In der Tat können Eier und Larven einiger Helminthen im Blut gefunden werden. Zum Beispiel haben Schistosomen eine Periode hämatogener Verbreitung, dh sie breiten sich mit einem Blutstrom im Körper aus. Es ist nur so, dass es unmöglich ist, sie im peripheren Blut nachzuweisen. Der Durchmesser der Kapillaren des Fingers ist zu klein, von wo aus das Material zur Analyse entnommen wird. Eier sind 140–240 x 50–85 μm groß. Die durchschnittliche Größe der roten Blutkörperchen beträgt 7,5 Mikrometer. Schlussfolgerung: Weder ein Ei noch eine Larve können die Größe eines roten Blutkörperchens haben. Und sogar mit zwei roten Blutkörperchen. Wissen Sie, was auf dem Foto rot hervorgehoben ist? Dies ist eine rote Blutkörperchen, die senkrecht zur Ebene des Objektträgers steht. Schließlich wird kein Blutstropfen mit einer Schicht von genau einer Zelle darüber verschmiert. Daher sehen nicht alle roten Blutkörperchen den Forscher „ins Gesicht“. Jemand in voller Sicht und jemand seitwärts. Die Erythrozytenmembran ist übrigens sehr flexibel, weshalb sie es schafft, sich selbst in die engsten Kapillaren zu quetschen. In unserem Körper bilden sich wirklich Kristalle. Meistens im Urin, manchmal aber auch im Blut, zum Beispiel Nadelkristalle von Urat (Harnsäuresalze). Die Bildunterschrift lautete „Phosphorsäurekristalle“. Tatsächlich sind Kristalle von echter Orthophosphorsäure (genauer gesagt ihr Hemihydrat) farblos und hexagonal, und es ist unrealistisch, eine solche Konzentration im Blut zu erreichen, dass sie zu kristallisieren beginnt. Wenn sich im Körper plötzlich Phosphorsäurekristalle bilden, handelt es sich um Calciumphosphat (Phosphatsteine ​​in den Nieren und in der Gallenblase bestehen daraus). Und was sie hier unter dem Deckmantel von Phosphorsäurekristallen zu präsentieren versuchen, ist der häufigste Schmutz auf der Mikroskoplinse.

Nachdem der Patient durch unverständliche und manchmal ehrlich gesagt beängstigende Bilder erschrocken und verwirrt ist, werden ihm "Diagnosen" angekündigt. Meistens viel, und einer ist schlimmer als der andere. Zum Beispiel sagen sie, dass Blutplasma mit Pilzen oder Bakterien infiziert ist. Es spielt keine Rolle, dass es ziemlich problematisch ist, sie auch bei einem solchen Anstieg zu sehen, und es ist umso mehr, sie voneinander zu unterscheiden. Mikrobiologen müssen Krankheitserreger verschiedener Krankheiten auf spezielle Nährmedien säen, damit später genau gesagt werden kann, wer aufgewachsen ist, welche Antibiotika empfindlich sind. Die Mikroskopie wird in Laborstudien eingesetzt, jedoch entweder mit spezifischen Farbstoffen oder mit fluoreszierenden Antikörpern, die an Bakterien und damit anhaften mach sie sichtbar.

Aber selbst wenn rein theoretisch ein Riese der Bakterienwelt wie Escherichia coli (1-3 Mikrometer lang und 0,5-0,8 Mikrometer breit) unter dem Mikroskop im Blut gefunden wird, bedeutet dies nur eines: Der Patient hat Sepsis, Infektion Blut. Und es sollte horizontal mit einer Temperatur unter 40 und anderen Anzeichen eines schwerwiegenden Zustands liegen. Weil normales Blut steril ist. Dies ist eine der wichtigsten biologischen Konstanten, die ganz einfach durch Aussaat von Blut auf verschiedenen Nährmedien überprüft wird..

Intrazelluläre Parasiten

Die Gefahr kann nicht nur im Blutplasma lauern, sondern auch in roten Blutkörperchen. Es ist wahr. Nur beim Hämoscanning sieht es ziemlich seltsam aus. Zum Beispiel wird einem Patienten seine roten Blutkörperchen mit jeweils einem hellen Fleck gezeigt und eine "Diagnose" gestellt: "Die roten Blutkörperchen sind mit Bakterien infiziert." Ich erinnere mich nur an zwei Parasiten, deren Lebenszyklus mit einem Erythrozyten assoziiert ist - Bartonella und vier Arten von Plasmodien, die verschiedene Arten von Malaria verursachen. Aber sie sind keine Bakterien, und es gibt eine deutliche Größenunterschiede. Der durchschnittliche Durchmesser der roten Blutkörperchen beträgt, wie bereits erwähnt, 7,5 Mikrometer. Bei Malaria werden 10–20 Merozoiten darin platziert (asexuelles Stadium der Plasmodium-Reproduktion). Bartonella ist auch viel kleiner als ein Erythrozyt - von 1 bis 3 μm Länge und 0,2 bis 0,3 μm Breite - und sie sehen unter dem Mikroskop anders aus. Sie sind also nicht für die Rolle der „schrecklichen Parasiten“ geeignet. Das Geheimnis ist einfach. Rote Blutkörperchen sind sperrige Zellen, deren Zentrum dünner als die Peripherie ist. Stellen Sie sich nun vor, wir lassen Licht durch solche Formationen. Was werden wir sehen? Die dickere Peripherie ist dunkel und das dünnere Zentrum lässt das Licht besser durch. Hier ist die Erklärung des Phänomens der "runden Bakterien" innerhalb der roten Blutkörperchen. Sagen Sie mir ehrlich: Wenn Ihnen dieses Foto auf dem Monitor gezeigt würde und Sie sagen würden, dass dieser Tintenfisch in Ihrem Blut lebt, würden Sie das letzte Geld geben, um es loszuwerden, oder? Die „Diagnostiker“ rechnen mit einer solchen Reaktion. Inzwischen ist dies ein Fragment der Antennen der Mückenglocke (Familie Chironomidae). Und er stieg in eine Probe des getesteten Blutes aus der Luft. Es fliegen viele Dinge, einschließlich chitinhaltiger Trümmer aller möglichen Insekten.

Sie können auch sagen, dass das Blut „angesäuert“ ist. Eine Verschiebung des pH-Werts (Säuregehalt) des Blutes, Azidose genannt, tritt bei vielen Krankheiten auf. Bisher hat jedoch noch niemand gelernt, wie man den Säuregehalt im Auge misst. Es ist ein Kontakt zwischen dem Sensor und der Testflüssigkeit erforderlich. Sie können "Toxine" nachweisen und über den Grad der Verschlackung des Körpers nach Angaben der WHO (Weltgesundheitsorganisation) sprechen. Wenn Sie sich jedoch die Dokumente auf der offiziellen Website dieser Organisation ansehen, gibt es weder ein Wort über Schlacken noch über den Grad der Schlacke. Unter den Diagnosen können Dehydrationssyndrom, Intoxikationssyndrom, Anzeichen einer Fermentopathie, Anzeichen einer Dysbiose und viele andere sein, die weder mit der Medizin noch mit diesem bestimmten Patienten zusammenhängen.

Die Apotheose der Diagnose ist natürlich die Verschreibung der Behandlung. Es wird durch einen seltsamen Zufall von biologisch aktiven Lebensmittelzusatzstoffen durchgeführt. Die im Wesentlichen und gesetzlich keine Arzneimittel sind und grundsätzlich nicht behandelt werden können. Besonders solche schrecklichen Krankheiten wie Pilzsepsis. Hämoscanner stören dies jedoch nicht. Schließlich werden sie nicht eine Person behandeln, sondern genau die Diagnosen, die ihm von der Decke gegeben wurden. Und bei wiederholter Diagnose verbessern sich die Indikatoren.

Was kann nicht durch ein Mikroskop gesehen werden

Egal, was die „Experten“ Ihnen sagen, Sie können den pH-Wert des Blutes mit einem Mikroskop in einem Blutstropfen, der einem Finger entnommen wurde, nicht sehen. Mangel an Enzymen für den Proteinabbau; Niveau des Wasser-Salz-Stoffwechsels; mutagene / teratogene Toxine; Erythrozytenschädigung durch Nierentoxine / freie Radikale; Parasiten, Pilze, Bakterien, Wurmeier, Zysten; Aktivität, Quantität und Qualität der Immunzellen.

Live-Bluttropftests wurden in den 1970er Jahren in den USA durchgeführt. Allmählich wurde der medizinischen Gemeinschaft und den Aufsichtsbehörden die wahre Natur und der wahre Wert der Methodik klar. Seit 2005 begann eine Kampagne, diese Diagnose als betrügerisch und nicht medizinisch bedingt zu verbieten. „Der Patient wird dreimal getäuscht. Das erste Mal diagnostizieren sie eine Krankheit, die nicht da ist. Das zweite Mal wird eine lange und teure Behandlung verordnet. Und das dritte Mal, wenn sie eine zweite Studie vortäuschen, die notwendigerweise entweder eine Verbesserung oder eine Rückkehr zur Normalität anzeigt “(Dr. Stephen Barrett, Vizepräsident des amerikanischen Nationalrats gegen medizinischen Betrug, wissenschaftlicher Berater des amerikanischen Rates für Wissenschaft und Gesundheit).

Glatte Bestechungsgelder?

Zu beweisen, dass Sie getäuscht wurden, ist fast unrealistisch. Erstens kann, wie bereits erwähnt, nicht jeder Arzt eine Fälschung in der Methodik vermuten. Zweitens können Sie im Extremfall dem Arzt-Bediener, der die Diagnose durchgeführt hat, die Schuld geben, selbst wenn der Patient zu einem regulären Diagnosezentrum geht und dort nichts findet. In der Tat hängt die visuelle Beurteilung komplexer Bilder vollständig von den Qualifikationen und sogar der körperlichen Verfassung der zu bewertenden Bilder ab. Das heißt, die Methode ist nicht zuverlässig, da sie direkt vom menschlichen Faktor abhängt. Drittens können Sie sich immer auf einige subtile Dinge beziehen, die der Patient nicht verstehen kann. Dies ist die letzte Grenze, an der alle fast medizinischen Betrüger normalerweise dem Tod ausgesetzt sind..

Was haben wir in den trockenen Rückständen? Unprofessionelle Laborassistenten, die zufällige Artefakte (oder vielleicht sogar inszeniert) in einem Blutstropfen für schreckliche Krankheiten ausgeben. Und dann bieten sie an, sie mit Lebensmittelzusatzstoffen zu behandeln. Natürlich alles für Geld und sehr ziemlich groß.

Hat diese Technik einen diagnostischen Wert? Es hat. Natürlich. Gleich wie bei der herkömmlichen Abstrichmikroskopie. Sie können zum Beispiel Sichelzellenanämie sehen. Oder perniziöse Anämie. Oder andere wirklich schwere Krankheiten. Erst jetzt sind Betrüger leider selten. Und Sie können solchen Patienten keine zerkleinerte Kreide mit Ascorbinsäure verkaufen. Sie brauchen eine echte Behandlung.

Und so ist alles sehr einfach. Wir entdecken eine nicht existierende Krankheit und heilen sie dann erfolgreich. Alle sind glücklich, besonders der Bürger, der aus einem Fragment der Weltraumkommunikationsantenne einer Mückenglocke aus dem Blut vertrieben wurde... Und es tut niemandem leid, das Geld zu lassen oder vielmehr die Betrüger zu bereichern.

Allerdings nicht jeder. Einige machen ihre Rechte auf allen möglichen Ebenen geltend. Dem Autor steht eine Kopie eines Briefes der Abteilung von Roszdravnadzor im Krasnodar-Territorium zur Verfügung, in dem sich Opfer von hämoscanenden "Ärzten" bewarben. Bei dem Patienten wurde eine Reihe von Krankheiten diagnostiziert, die angeboten wurden, mit mindestens einer Reihe von biologisch aktiven Lebensmittelzusatzstoffen behandelt zu werden. Nach den Ergebnissen des Audits stellte sich heraus, dass die medizinische Einrichtung, die die Diagnose durchgeführt hat, gegen die Zulassungsanforderungen verstößt, keine Vereinbarung über die Erbringung bezahlter Dienstleistungen abschließt (der Arzt nimmt Geld in bar) und gegen die Regeln für die Aufbewahrung medizinischer Unterlagen verstößt. Andere Unregelmäßigkeiten wurden festgestellt..

Ich möchte mit einem Zitat aus einem Brief der Zentralverwaltung von Roszdravnadzor enden: „Die Technik des 'Hämoscanning' zur Prüfung und Erlangung der Erlaubnis zur Verwendung als neue Medizintechnik in Roszdravnadzor wurde nicht vorgestellt und ist nicht für die Verwendung in der medizinischen Praxis zugelassen.“ Sie können nicht klarer sagen.

Live-Falltest

Derzeit wird der präventiven Ausrichtung in der Medizin große Bedeutung beigemessen. Es kann eine Grenze zwischen einer gesunden und einer kranken Person gezogen werden, was als Zwischenzustand bezeichnet wird, in dem sich vermutlich etwa 75% der Weltbevölkerung befinden. Die Ursachen für diesen Zustand:

  • Alter (natürliches Altern);
  • chronische Überarbeitung;
  • falsche Ernährung (Mangel an bestimmten Vitaminen, Mineralien, Missbrauch von fetthaltigen Lebensmitteln, Kohlenhydraten usw. usw.);
  • ungünstige soziale Bedingungen, nervöse Anspannung;
  • unangemessener Lebensstil (geringe körperliche Aktivität, Schlafmangel, Rauchen, Alkoholmissbrauch usw.);
  • widrige Umweltbedingungen.

Wenn der menschliche Körper im Gleichgewicht ist, ist er ein gesunder Mensch. Wenn das Gleichgewicht leicht gestört ist - ein Zwischenzustand von ca. 75%); Wenn der Vorteil signifikant ist, tritt eine Krankheit auf (20% der Weltbevölkerung)..

Trotz der Einhaltung und vorbeugenden Maßnahmen wird es in der Regel notwendig, Ärzte mit einer engen Spezialisierung aufzusuchen: Gynäkologe, Kinderarzt, Gastroenterologe, Onkologe und andere http://zapismedbook.ru. Und immer, wenn eine Reihe von diagnostischen Verfahren ansteht, stellt sich die Frage: Gibt es eine einzige Methode zur Untersuchung des Körpers?.

Über die Methode und das System

Es gibt eine moderne Diagnosemethode, die den Gesundheitszustand des Menschen mit einem Tropfen "lebendem" Blut bestimmt.

Das hochauflösende Mikroskopsystem „Bu-Kang“ wurde auf der Basis verbundener Vergrößerungslinsen entwickelt, die mit einem Großbildschirm ausgestattet sind, einem Farbrekorder, der die Grenzen der Verwendung eines optischen Mikroskops erweitert und das System wissenschaftlich und modern macht.

  • Das Bu-Kang-System vergrößert Objekte um das 20.000- bis 50.000-fache mit einer Auflösung von 0,12 bis 0,15 Mikrometern im Vergleich (herkömmliche Mikroskope erhöhen sich um das 1000-fache)..

Das System benötigt keine spezielle Vorbereitung (Lackierung) von Proben. Sie ist in der Lage, eine lebendige Welt, die vorher nicht gesehen werden konnte, durch den Zustand eines lebenden Blutstropfens zu zeigen und eine aktuelle Diagnose der Organe zu stellen - indem sie einen trockenen Abstrich untersucht. Aus Sicht der chinesischen Medizin gibt es Indikatoren für den inneren und äußeren Zustand des Körpers (jeder von ihnen hat bestimmte Ebenen). Es muss ihr Gleichgewicht auf zellulärer Ebene sein. Jeder Teil einer Person ist instabil und kommunizierbar. Blut - eine Informationsquelle über alle Organe.

  • Das System kann lebende Objekte testen, klinisch-medizinische und wissenschaftliche Forschung betreiben. Dies ist ein großer Durchbruch in der Welt der mikroskopischen Technologie..

Eigenschaften, Fähigkeiten der Ausrüstung "Bu-Kang"

  1. Präklinische Diagnose;
  2. Früherkennung von Krankheiten;
  3. Klinische Diagnose (wenn bereits Symptome der Krankheit vorliegen);
  4. Die untersuchten Objekte sind in Bewegung sichtbar, sie leben (Zustand, Menge);
  5. Systematische Prüfung, Praktikabilität, Klarheit.
  6. Benutzerfreundlichkeit (Sie können eine Studie in 15-20 Minuten durchführen), inkl. in einem Bettpatienten (Selbstoptimierung).
  7. Wissenschaftlich.

Wir können die Hauptarbeitsbereiche unterscheiden:

  1. Diagnose des Allgemeinzustands des Körpers. Alle pathologischen Veränderungen haben individuelle Merkmale. Frühzeitige Diagnose von Blutkrankheiten.
  2. Früherkennung und Untersuchung verschiedener Tumoren und anschließende Überwachung der Behandlungsqualität;
  3. Die Untersuchung der kardiovaskulären Pathologie (Blutrheologie, Cholesterinstoffwechsel, wir sehen Fettembolien, wachsende Cholesterinplaques).
  4. Lokale Diagnose der Pathologie in Organen (basierend auf der Theorie der Oxidation freier Radikale, Bramford) nach dem Zustand der Rots-Klumpen (muskuloskelettales, verdauungsförderndes, muskuloskelettales, weibliches und männliches Fortpflanzungssystem).
  5. Die Untersuchung der Immunfunktionen (Zustand, Menge, Form der Phagozyten, Makrophagen, Lymphozytenaktivität).
  6. Frühe Diagnose von Diabetes.
  7. Kann Viren und mikrobielle Infektionen erkennen.
  8. Klinische Beobachtung der Wirksamkeit von Arzneimitteln (Bestimmung der Dosis und des Behandlungsverlaufs).
  9. Bestimmung des Vitaminmangels (A, B, Q, Spurenelemente (Fe).
  10. Das Studium von Flüssigkeiten und Körpergeheimnissen.
    • Fortpflanzungssysteme (Spermienzustand);
    • genetische Studien (Chromosomen);
    • Untersuchung der Prostatasekretion, Vaginalsekretion;
    • Urinanalyse;
    • Bei der Untersuchung von Zellen in der Pleuraflüssigkeit, im Peritonealbereich, im Rückenmark, in der Mundhöhle usw. ist mit dieser Methode die Auflösung und damit die Qualität der Diagnose hoch.

Über Beobachtungen diagnostizierter Patienten

  • "Bu-Kang" - das höchste Niveau in verschiedenen Bereichen der klinischen und präventiven Medizin;
  • Diese Videoüberprüfung ist ein einfaches System zur Untersuchung einer großen Anzahl von Patienten.
  • Lebensstilregulator;
  • Das System bietet eine präklinische, topische Diagnostik, was eine zeitnahe und qualitativ hochwertige Behandlung sowie eine dynamische Überwachung der Behandlung bedeutet.

Das System kann verwendet werden, um die Lebensqualität von Patienten zu verbessern und das Leben von Hunderten, Tausenden von Patienten zu retten. Dies ist ein modernes Diagnosezentrum. Für jede medizinische diagnostische Einrichtung bedeutet dies eine Steigerung ihres Ansehens und ihrer Wettbewerbsfähigkeit im Vergleich zu anderen medizinischen Einrichtungen.

Klinische Beobachtungen

1. Patient S. - 38 Jahre, wohnhaft in Moskau, Direktor eines großen Unternehmens.

Keine Beschwerden. Größe - 186 cm, Gewicht - 80 kg (ungefähr), hält sich für ziemlich gesund.
Die Untersuchung mit dem Bu-Kang-System ergab Folgendes:

  • Eine Zunahme der Blutfettpartikel ++,
  • Anstieg des Cholesterins;
  • Blutgerinnung (als rote Blutkörperchen und Blutplättchen) ++
  • Chronische Überlastung des Nervensystems - als trockener Abstrich.
  • Beeinträchtigte Leberfunktion (Neigung zur Hepatose).
  • Veränderungen der Hals- und Lendenwirbelsäule.

(Der Patient gab weiter an, dass er vor 10 Jahren eine schwere Verletzung in den L3-L4-Segmenten der Lendenwirbelsäule hatte.)

  • Veränderungen in der Schleimhaut der oberen Atemwege (Einatmen von Farbstoffen, Lacken, Baustoffen)

(Der Patient gab an, dass er vor 2 Jahren tatsächlich mit dem Bau beschäftigt war).

  • Unzureichende zerebrale Blutversorgung.

Daher wurde die folgende Behandlung verschrieben:

  • Diät, Begrenzung von Fetten, Kohlenhydraten (mehr Gemüse, Fisch usw., Sojaprodukte).
  • Änderungen des Lebensstils, Gymnastik, Sport.
  • Gesunder Schlaf, geistige Überlastung vermeiden, mehr im Freien sein.
  • Verschriebene Nahrungsergänzungsmittel, die den Stoffwechsel normalisieren, Cholesterin und Fett im Blut senken. 2 Kurse von 1 Monat.
  • Einatmen von Mineralwasser.
  • Wirbelsäulenmassage.

Der Patient wurde in Kliniken in Moskau untersucht. Die Diagnose wurde bestätigt. Nach 3 Monaten eine zweite Studie:

  • Cholesterin ist innerhalb normaler Grenzen;
  • Die Blutrheologie hat sich verbessert.
  • verbesserte zerebrale Durchblutung;
  • Keine Veränderungen in der Schleimhaut der oberen Atemwege und der Leber.

2. Patient 3: 44 Jahre - Angestellter.
Beschwerden: Müdigkeit, Kopfschmerzen, Atemnot beim schnellen Gehen (Luftmangel). Anamnese: Bluthochdruck, bis zu 150-160 / 90, Nahrungsmittelallergie, Arzneimittelallergie - seit 25 Jahren. Höhe - 164 cm; Gewicht - 84 kg. Mutter hatte Diabetes, koronare Herzkrankheit.
Bei der Recherche zum "Wi-Kang" -System.

  • Erythrozyten: - Verletzung der Verdauungsprozesse, zitronenförmig ++, tropfenförmig +
  • Blutgerinnung ++
  • fette Marmeladen ++
  • Cholesterin ++
  • Fettzunahme (HDL) +++
  • Die Phagozytose ist geschwächt +
  • Virusinfektion, mikrobielle Infektion, Chlamydieninfektion

- Durch trockenen Abstrich:

  • Veränderungen in Leber, Magen, Dünndarm
  • Veränderungen in der Gallenblase (wie Cholezystitis, Sand in der Gallenblase)
  • Pathologie des Lymphsystems
  • Veränderungen in der Lunge (Entzündungsprozess)
  • Beeinträchtigung des zerebralen Blutflusses, des Blutflusses zum Herzen und des peripheren Kreislaufs
  • Veränderungen in der Knochen- und Lendenwirbelsäule
  • hypertoner Schmerz
  • Verdacht auf Diabetes
  • starker Rückgang der Immunität
  • Ischämische Herzerkrankung.

Eine zusätzliche Untersuchung wurde empfohlen:

  • EKG;
  • Ultraschall der Leber, Nieren, Gallenblase;
  • USDG von Gefäßen und Extremitäten, Gefäßen des Halses.
  • Blutcholesterin, Blutzucker, FPP.
  • Lipidogramm.

Die Studie bestätigte:

  • Blutzucker - 6,0 mmol / l (zuerst nachgewiesen);
  • Gesamtblutcholesterin - 6,7 mmol / l;
  • auf einem EKG: Hypertrophie von HP, ischämische Veränderungen in den anterolateralen Abteilungen von l. Darm;
  • im Ultraschall: chronische Cholezystitis, diffuse Veränderungen in der Leber, Nierensteine, Sand in der Gallenblase.
  • bei Ultraschall des Halses - beeinträchtigter Blutfluss zum Gehirn (rechts um 50%), verminderter Blutfluss in den Arterien (Gliedmaßen), venöser Abfluss ist schwierig - FMM: ACT und ALT (Anstieg).

Wenn Sie eine Verschlechterung Ihres Gesundheitszustands bemerken und mit herkömmlichen Methoden nichts festgestellt wird, wenn Sie die Lebensqualität verbessern möchten, wenn Sie gesund und effizient sein möchten, dann kommen Sie sofort, um die Diagnose auf einem mikroskopischen System mit einem "Blutstropfen" auszudrücken..

Live-Falltest

Hämoscanning - als Screening-Diagnosemethode, die auf der Untersuchung eines lebenden Blutstropfens basiert.

Ich denke, dass die Tatsache, dass wir durch Entfernen der Krankheitssymptome die Krankheit selbst nicht loswerden, keine Offenbarung sein wird. sein Grund wird nicht gefunden. Und manchmal ist es bei Verwendung bewährter Diagnosemethoden sehr schwierig, diese zu finden. Dafür müssen Sie viel Aufwand, Zeit und Geld aufwenden.

Warum passiert dies?

Sehr oft ist es ein komplexes System, in dem alles miteinander verbunden ist, weil wir vergessen haben, dass unser Körper ein einziges Ganzes ist. Im Falle eines Versagens eines Organs oder Systems reagiert der Zustand des gesamten Organismus notwendigerweise, baut sich wieder auf und verändert sich. Sie können nicht versuchen, ein Organ oder System zu behandeln, ohne die Beziehung im Körper zu vergessen.

Was passiert gerade?

Jeder Spezialist "nahm" einen Körper für sich (jemand hatte Glück und bekam 2-3 Organe) und "heilt" nur diesen Körper, basierend auf den Beschwerden des Patienten oder den Ergebnissen von Analysen an diesem Körper, wobei er die Existenz anderer Systeme völlig "vergaß" und Organe. Es stellt sich also heraus, dass die Person vollständig krank wird, nachdem jeder Arzt ein Organ "geheilt" hat, für das er "verantwortlich" ist, nachdem er 2 bis 5 Medikamente verschrieben hat. Wie die Großmütter in der Klinik sagen: "Er behandelte die Leber, die Nieren fielen ab, die Nieren begannen zu heilen, das Herz begann zu schmerzen, das Herz heilte, es fühlte sich schlecht mit dem Kopf an, aber die Beine lehnten ab, schreiben Sie eine Tochter auf, eine Pille, um es einfacher zu machen...".

Aber um die Ursache der Krankheit zu finden, müssen Sie sich daran erinnern, dass unser Körper hauptsächlich aus Zellen besteht. Und wenn wir anfangen, eine Person auf zellulärer Ebene und sogar als „Flasche“ zu betrachten, in der ständig chemische Prozesse ablaufen, können wir nur dann den Vorhang des Geheimnisses für die Entwicklung der Krankheit oder einfacher den Grund öffnen. Es muss daran erinnert werden, dass eine Zelle eine lebende, könnte man sagen, denkende Kreatur ist, mit ihrem eigenen Leben, ihren Fähigkeiten, Zielen, die jede Zelle (im Gegensatz zu uns) perfekt kennt. Zellen müssen gefüttert werden. Dazu müssen sie täglich Aminosäuren, Spurenelemente, Vitamine, essentielle Fettsäuren, Enzyme, alkalisches Wasser und Energie erhalten. Jede Zelle lebt in einer bestimmten Umgebung, in der sie sich gut anfühlt. Die meisten Medien in unserem Körper sind leicht alkalisch, der pH-Wert beträgt normalerweise 7,43-7,5 Einheiten (Blut, Lymphe, Speichel). Saure Substanzen sind nur Magensaft und Flüssigkeiten, die Giftstoffe enthalten, die der Körper zu entfernen versucht (Urin, Schweiß). Wenn das Säure-Base-Gleichgewicht sein Gleichgewicht verliert, gibt es Probleme, die unser Körper manchmal nicht selbst lösen kann. Aber andererseits, dringen Sie nicht grob in den Körper ein, Sie müssen ihm nur ein wenig helfen, ihn auf der physischen und Informationsebene reinigen, und dann wird er sich erholen.

Derzeit erscheinen neue diagnostische Methoden, um die Ursachen der Krankheit zu identifizieren. Eine dieser Methoden ist ein Hämo-Scan..

Was ist diese Methode und wie unterscheidet sie sich von der bekannten und bekannten?
Zunächst wird ein "lebender" Kapillartropfen (dh von einem Finger entnommen) eines nicht getrockneten Blutstropfens nicht getönt. Die Studie wird in Anwesenheit des Patienten mit einem sehr starken Anstieg von mehr als dem 1000-fachen durchgeführt. All dies ermöglicht es, den Zustand der gebildeten Elemente des Blutes (rote Blutkörperchen, weiße Blutkörperchen, Blutplättchen) sowie den Zustand des Blutplasmas (das Vorhandensein von Cholesterinkristallen, Salzen von Harn- und Phosphorsäuren sowie parasitärer Flora) zu sehen. Viele Ärzte werden sagen, dass dies Unsinn ist, dass das Blut steril ist! Aber, liebe Kollegen, erinnern wir uns mit Ihnen, was uns Spezialisten für Infektionskrankheiten und Parasitologen an Instituten beigebracht haben? Blut ist das Transportsystem in unserem Körper, durch das verschiedene Substanzen sowie lebende Mikroorganismen durch den Körper transportiert werden. Einige Ärzte sagten mir, dass das Vorhandensein von Helminthenlarven, Pilzen oder Protozoen im Blut eine Sepsis ist und dass eine Person kurz vor dem Tod stehen sollte, aber... Aber jeder Arzt wird ohne zu zögern sagen, dass die Spulwurmlarve, beispielsweise aus dem Darm, über das Blut in das Gehirn gelangt. Wer weiß genau, an welchem ​​Punkt die Wurmlarve beschließt, mit uns durch den Körper zu reisen? Oder ab wann entscheidet sich ein Erwachsener für die Zucht? Kannst du diesen Moment fühlen? Ich halte das für unwahrscheinlich. Aber wenn sie in gigantischen Ausmaßen in uns wachsen oder wenn ihre Kolonien in einem Organ so groß werden, dass sie für einen Tumor gehalten werden, dann fühlen wir uns krank. Aber warum passiert das alles? Warum entstehen Situationen, in denen sich „Gäste“ wie Meister in uns fühlen??

Dank der technischen Fähigkeiten und Methoden der Studie können Sie einen hochwertigen Bluttest durchführen. Und was ich für sehr wichtig halte, ist die Klarheit der Methode, weil Das Mikroskop ist über eine Videokamera mit dem Monitor verbunden. Auf diese Weise kann der Patient sein Blut sehen, und der Arzt, der die Studie durchführt, macht Kommentare und erklärt alles, was er gesehen hat..

Wenn Sie also anfangen, den Körper auf zellulärer Ebene und sogar als „chemische Flasche“ zu betrachten, kann diese Diagnosemethode eine Vorstellung von den Problemen im Körper geben. Es ist zu beachten, dass der Blut-pH-Wert bei einer gesunden Person 7,43 Einheiten beträgt. Diese Konstante ändert sich praktisch nicht im Laufe eines Lebens, wir können sie nur auf 7,33 Einheiten ändern. Und Blut pH = 7, 33 Einheiten. Es ist bereits eine Säure für unseren Körper. Dies ist die Umgebung, in der sich Blutzellen (die sogenannten geformten Elemente) unwohl fühlen. Sie verlieren ihre Beweglichkeit, rote Blutkörperchen kleben in langen Fäden, sogenannten "Münzsäulen", zusammen. Je länger der Faden, desto stärker ist die Versauerung des Blutes. Je saurer das Blut, desto besser fühlt sich die pathogene Mikroflora in unserem Körper an. Stellen Sie sich nun vor, was im Körper passiert, wenn rote Blutkörperchen ihre Beweglichkeit verlieren oder zusammenhalten? Rote Blutkörperchen sind die Hauptvehikel im Körper. Sie liefern Sauerstoff und Nährstoffe an die Zellen aller Organe unseres Körpers und nehmen Kohlendioxid und Zerfallsprodukte auf. Rote Blutkörperchen haben die Form einer bikonkaven Linse, eine solche Oberfläche vergrößert die Fläche der Zelle. Wenn Zellen zusammenkleben, können sie ihre Funktionen nicht mehr ausführen. Und das bedeutet, wenn man in menschlicher Sprache spricht, beginnt der Sauerstoffmangel. Solange es Reserven im Körper gibt, hat eine Person keine besonderen Probleme, aber wenn dieser Zustand lang ist und es keine Reserven mehr gibt.

Was ist Sauerstoffmangel für den Körper und wie wird er sich manifestieren??

Für jede Person wird dieser Prozess auf ihre eigene Weise ablaufen. Jedes Organ reagiert auf Hunger:

- das Gehirn - kann Kopfschmerzen, Schwindel, chronisches Müdigkeitssyndrom, Schläfrigkeit, vermindertes Gedächtnis, Hören, Sehen und Flackern von „Mücken“ vor den Augen verursachen;

-Herzunterbrechungen, Tachykardie, Arrhythmie, Bradykardie, Atemnot, Gefühl von Luftmangel, Schmerzen im Herzen, unangenehme Empfindungen im Herzen;

-Leber, Bauchspeicheldrüse - mit Sauerstoffmangel reduzieren sie die Produktion von Enzymen, was zu einem enzymatischen Mangel führt. Dies bedeutet, dass der Körper Giftstoffe in Form von Sand, Steinen und Cholesterinplaques ansammelt.

Vergessen Sie auch nicht, dass der Durchmesser der Kapillare (der kleinsten Gefäße, die Haut und Organe versorgen) dem Durchmesser einer roten Blutkörperchen entspricht. Wenn daher rote Blutkörperchen miteinander verklebt werden, verschlechtert sich ihr Durchgang durch die Kapillaren.

Und all dies wiederum wird den Körper säuern. Hier haben Sie einen Teufelskreis. Und die Symptome reichen für drei Krankheiten, alles hängt davon ab, welche Beschwerden überhaupt gestellt werden.

Stellen Sie sich nun vor, dass in dieser sauren Umgebung immer noch Larven von Würmern, Pilzflora, Bakterien und Protozoen schwimmen. Aber sie schwimmen nicht nur dort, sondern essen auch (unsere Blutzellen sind die beste Behandlung für sie), vermehren sich und wählen gleichzeitig ihren Wohnort in einem Organ.

Ich denke, aus all dem wird klar, dass es kaum möglich ist, einer Person zu helfen, wenn die Symptome behandelt werden.

Wasser ist die Quelle des Lebens auf der Erde

Bundesdienst zur Überwachung des Schutzes der Verbraucherrechte und des menschlichen Wohlbefindens
23.03.2006 Über den Zustand der Wasserversorgung in besiedelten Gebieten
Pressemitteilung „Über den Zustand der Wasserversorgung in besiedelten Gebieten“
Im Jahr 2005 wurden in der Russischen Föderation 21.447 kommunale und 44318 abteilungsbezogene Wasserleitungen betrieben (2004 18.773 kommunale Wasserleitungen). Im Jahr 2005 entsprachen die Trinkwasserquellen an der Oberfläche nicht den Hygienevorschriften und -normen - 40,8% (45,5% im Jahr 2004), unterirdische Quellen - 17,5% (16,7% im Jahr 2004)..
Insgesamt bleibt auch in der Russischen Föderation die Situation bei der Reinigung und Desinfektion von Wasserleitungen im Jahr 2005 unbefriedigend. 32,29% der Wasserversorgung aus Oberflächenquellen verfügen nicht über den erforderlichen Komplex von Aufbereitungsanlagen (32,4% im Jahr 2004).
An den Orten der Wasseraufnahme entsprachen nach den hygienisch-chemischen und mikrobiologischen Indikatoren 26,08% der Proben nicht den hygienisch-chemischen Indikatoren (2004 - 24,2%), einschließlich des Gehalts an Schwermetallsalzen –3,05% (in 2004 - 4,4%); nach mikrobiologischen Indikatoren - 20,94% (2004 - 21,1%), einschließlich der Freisetzung von Krankheitserregern der pathogenen und bedingt pathogenen Flora - 0,37% (2004 - 0,3%).
Trotz des relativen Grundwasserschutzes wurde 2005 SanPiN 2.1.4.1074-01 „Trinkwasser. Hygieneanforderungen an die Wasserqualität zentraler Trinkwasserversorgungssysteme. Qualitätskontrolle “durch hygienisch-chemische Indikatoren - in 27,79% der untersuchten Proben (2004 - 27,40%), einschließlich des Gehalts an Schwermetallsalzen - 5,17% (2004 - 5,5) %); nach mikrobiologischen Indikatoren - 5,76% (2004 - 5,7%), einschließlich der Freisetzung von Krankheitserregern und opportunistischer Flora - 0,05% (2004 - 0,05%).
Ein ernstes Problem bleibt der technische Zustand der Verteilung der Wasserversorgungsnetze. Im Jahr 2005 erfüllten 17,70% der Wasserproben aus dem Wasserversorgungsnetz nicht die sanitären und chemischen Anforderungen (19,05% im Jahr 2004) und 6,91% nach bakteriologischen Indikatoren (7,87% im Jahr 2004). 40 bis 80% des Vertriebsnetzes müssen ersetzt werden.
Die Anzahl der kommunalen Wasserleitungen in ländlichen Siedlungen beträgt -76,41% der Gesamtzahl der kommunalen Wasserleitungen (16387 von 21447). Mikrobiologischen Indikatoren zufolge unterscheidet sich der Zustand der zentralisierten Wasserversorgung ländlicher Siedlungen, insbesondere aus Oberflächenquellen, erheblich vom Zustand der Wasserversorgung der Bevölkerung der Russischen Föderation. Es erfüllte nicht die Hygienestandards für mikrobiologische Indikatoren - 10,38% der Proben in kommunalen Wasserversorgungssystemen in ländlichen Siedlungen (6,69% ​​in den gesamten kommunalen Wasserversorgungssystemen); 9,76% - in Abteilungswasserleitungen in ländlichen Siedlungen (7,54% - in Abteilungswasserleitungen insgesamt).
Im Jahr 2005 entsprachen 26445 (20,4%) von 129598 dezentralen Wasserversorgungsquellen in ländlichen Siedlungen nicht den Hygienevorschriften und -normen (gleichzeitig lag die dezentrale Wasserversorgung insgesamt bei 20,62%, 2004 bei 22,1%). Im Jahr 2004 betrug dieser Indikator (in ländlichen Siedlungen) 22%. Die Wasserqualität entsprach in 27,7% der Proben (2004 - 28,26%) in mikrobiologischen Indikatoren in 26,8% der Proben (2004 - 28,74%) nicht den Hygienestandards in Bezug auf Hygiene- und chemische Indikatoren..
Laut der Weltgesundheitsorganisation werden von den 50 Millionen Menschen, die jedes Jahr auf der Welt sterben, mehr als 16 Millionen durch Infektions- und Parasitenkrankheiten verursacht. Diese Klasse von Krankheiten ist derzeit nach wie vor die häufigste Todesursache beim Menschen. Entsprechend der Anzahl der Patienten auf der Welt belegen Infektionen mit Darmwurminthiasen den dritten Platz.
Parasitäre Krankheiten verzögern die geistige und körperliche Entwicklung von Kindern und verringern die Arbeitsfähigkeit der erwachsenen Bevölkerung. Parasiten, die eine Allergisierung des Körpers der betroffenen Person verursachen, verringern die Resistenz gegen Infektions- und Körperkrankheiten und verringern die Wirksamkeit der Impfung.
Nach Angaben der Weltbank ist der wirtschaftliche Schaden durch Darmwurm die vierte unter allen Krankheiten und Verletzungen. Angesichts der Bedeutung der Bekämpfung parasitärer Krankheiten für viele Länder genehmigte die vierundfünfzigste Weltgesundheitsversammlung im Jahr 2001 eine Strategie zur Bekämpfung von Helmintheninfektionen bis 2010..

Bundesdienst zur Überwachung des Schutzes der Verbraucherrechte und des menschlichen Wohlbefindens (ROSPOTREBNADZOR)
Über die Aktivitäten der parasitologischen Laboratorien im Jahr 2004
Im Jahr 2004 wurden parasitologische Studien in 810 parasitologischen Laboratorien der Zentren für staatliche sanitäre und epidemiologische Überwachung in den Fächern der Russischen Föderation durchgeführt.

Die Anzahl der getesteten Proben für Helminthiasen und Protozoen im Jahr 2004 verringerte sich gegenüber dem Vorjahr um 30,6% und betrug 7729224, wobei in 2,7% der Proben Krankheitserreger von Protozoen und Helminthiasen gefunden wurden.
Die Artenzusammensetzung der Krankheitserreger parasitärer Krankheiten war wie folgt: Der Anteil der Madenwürmer beträgt 68%, des Rundwurms 13%, der Giardia 7%, des breiten Bandes 4%, der Opisthorchie 3%, des Teniids 2%, des Zwergbandwurms 2% und anderer Helminthen (Peitschenwurm, Strongyloid, Dirofilarie) –1%.
131853 Personen wurden auf Antikörper gegen Helminthen- und Protozoenantigene untersucht, seropositiv für Antigene: Toxoplasma –35,9%, Giardia –23%, Toxocar –16%, Opisthorchia –14%, Echinococcus –9%, Trichinella –– 3%, andere –0,1%.
Das Volumen der untersuchten Spülproben verringerte sich 2004 gegenüber dem Vorjahr um 4,7% und betrug 2152163. In 0,5% der Proben wurden Helmintheneier und Protozoenzysten gefunden. Madenwurmeier machten 99,6% der positiven Funde aus, in 0,4% der Proben wurden Cryptosporidium-Oozysten, Oncospheres Teniid, Ascaris-Eier, Toxocar, Breitband- und Strongyloid-Larven gefunden.
Im Jahr 2004 stieg das Forschungsvolumen an Bodenproben leicht an (1,2%) und betrug 199331, in 2,8% der Proben wurden Helmintheneier und Protozoenzysten gefunden. Ascaris-Eier machen 53% aus, Toxocar - 37%, Peitschenwurm - 4%, Madenwürmer - 3%, Tenciidae, Strongyloid-Larven, Ophisthoris-Eier und Lamblia-Zysten wurden in 3% der Proben gefunden.

Der höchste Prozentsatz des Nachweises von Krankheitserregern parasitärer Krankheiten im Boden der Gebiete von Tierkomplexen (3,49%), in Gebieten der Pflanzenproduktion (2,96%), in der Wohnzone (2,96%).

Das Volumen der Lebensmittelproben verringerte sich 2004 gegenüber dem Vorjahr um 1,8% und betrug 181340. In 1,7% der Proben wurden Wurmeier und Protozoenzysten gefunden. Der höchste Prozentsatz des Nachweises parasitärer Krankheitserreger in Fischen und Fischprodukten beträgt 5,55%.
Im Jahr 2004 wurden Lamblia-Zysten und 0,53% Cryptosporidium-Oozysten in 0,5% der Wasserproben aus der zentralisierten Wasserversorgung und Lamblia-Zysten in 0,2% der Wasserproben aus der nicht zentralisierten Wasserversorgung gefunden.

Das Volumen der untersuchten Wasserproben von Schwimmbädern nach parasitologischen Indikatoren stieg 2004 gegenüber dem Vorjahr um 6,8% und betrug 10338, in 0,7% der Proben wurden Helmintheneier und Protozoenzysten gefunden

Auszüge aus dem Buch von M. M. Tonenkova
"Metamorphosen von lebendem Blut"
„Blut ist Leben,
Blut ist Seele ".

Die Leute machten sich immer Sorgen um das Rätsel des Blutes. Was ist das für eine Substanz? Das Leben selbst ist ohne Blut unmöglich, das ist verständlich. Aber was ist das Leben? Welches Leben ist ohne Blut unmöglich? In jedem Fall ist menschliches Leben und ähnliche Arten ohne Blut nicht möglich.
Die moderne Medizin weiß viel über Blut. Die Vertiefung der anatomischen Forschung ermöglichte die Anhäufung der Hauptdatenbank von Daten über menschliches und tierisches Blut in den letzten zwei Jahrhunderten. Die Erfindung hochauflösender Mikroskope ermöglichte es, nicht nur verschiedene Blutzellen, sondern auch die innere Zusammensetzung dieser Blutzellen zu erkennen und ihre Geburt und Entwicklung, Veränderung und ihren Tod im Detail zu betrachten.
Ein Tropfen Blut, moderne Medizin kann eine vollständige Analyse der menschlichen Gesundheit geben. Die neuesten Blutuntersuchungsgeräte können Dutzende parametrischer Daten zu ihrem Zustand liefern, wodurch es fast immer möglich ist, die Diagnose des Patienten genau zu bestimmen und sogar Änderungen einiger Parameter bei jeder Person vorherzusagen.

Die Wissenschaft der Hämatologie (die Wissenschaft des Blutes) verfügt über umfassende Kenntnisse über das Verhalten von Blut, seine Arten, Gruppen, verschiedene Blutfaktoren, Blutkrankheiten, Behandlungsmethoden und vieles mehr, wodurch eine Person in den kritischsten Situationen gerettet werden kann. Eine tiefe Verbeugung vor Medizinern und behandelnden Ärzten für diese Leistungen.

Niemand, der besser als Ärzte ist, kann alle notwendigen Blutmessungen durchführen, um den Zustand des Patienten anhand dieser Messungen zu bestimmen. Niemand, der besser als Ärzte ist, kann verschiedene Schemata für die Teilung von Blutzellen entwickeln, deren Veränderungen von verschiedenen Krankheiten abhängen, deren vergleichendes Erscheinungsbild unter verschiedenen Bedingungen. Wir werden diese Daten der Medizin als grundlegend für den aktuellen Stand der Wissenschaft insgesamt akzeptieren und uns gegebenenfalls darauf verlassen.

Das Vorhandensein verschiedener Kristalloide im Blutplasma weist auf das Vorhandensein einer Fermentopathie und eine Funktionsstörung verschiedener Körpersysteme hin.
Wenn wir im Blutplasma kristalloides Cholesterin finden, deutet dies auf eine Abnahme der Produktion von Enzymen im menschlichen Körper hin (Fermentopathie)..

Derzeit gibt es eine Meinung über die Gefahren von Cholesterin für den Menschen. Wenn eine Person "erhöhten Cholesterinspiegel" hat, empfiehlt sie eine cholesterinfreie Diät, obwohl es besser wäre, Enzyme zu verschreiben.

Cholesterin ist nur in Fetten tierischen Ursprungs enthalten: natürliche Butter und Milch, Fleisch, Geflügel und Fisch. Wenn sich plötzlich herausstellt, dass Sie einen "erhöhten Cholesterinspiegel" haben, bedeutet dies nicht, dass Sie cholesterinhaltige Lebensmittel von Lebensmitteln ausschließen müssen. Der Körper muss Cholesterin von außen erhalten und kann nicht mehr als 2% seiner Gesamtmenge in der Nahrung aufnehmen. Dies deutet darauf hin, dass Sie die Produktion von Enzymen, die es verwenden, reduziert haben. Das Essen sollte abwechslungsreich, aber selektiv sein. Zum Beispiel leiden die Franzosen, die cholesterinreiche fetthaltige Lebensmittel konsumieren, viel seltener als andere Europäer an Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die Einwohner Dänemarks essen eine große Menge Butter, aber Herzkrankheiten sind viel seltener als in der Ukraine.
Es besteht kein Zweifel, dass ein Überschuss an Cholesterin im Körper gefährlich ist, aber es wurde nachgewiesen, dass ein Mangel an Cholesterin gefährlicher ist als sein Überschuss.
Eine neuartige cholesterinfreie Ernährung führt bei Frauen zu einer frühen Menopause und bei Männern zu Impotenz. Ein niedriger Cholesterinspiegel ist direkt mit einem hohen Selbstmordniveau und der Entwicklung einer Depression bei Männern infolge eines Ungleichgewichts der Sexualhormone verbunden. Unterernährung im Kindesalter führt zu einer Verzögerung der geistigen Entwicklung, einer Abnahme der Immunität, einer erhöhten Inzidenz und einer Tendenz zu allergischen Reaktionen. Wenn wir anfangen, fettarme Lebensmittel zu konsumieren, wird unser Appetit zum „Wolf“. In diesem Fall enthält unsere Ernährung mehr Stärke und Kohlenhydrate, und dies ist nichts weiter als überschüssige Kalorien, die sich schnell in gesättigtes Fett verwandeln. Und das führt natürlich zu einem starken Anstieg des Cholesterinspiegels im Blut.

Das Auftreten von Harnsäuresalzen ist eines der indirekten Anzeichen für das Anfangsstadium der Dehydration. Letztendlich kann die Anreicherung von Harnsäuresalzen zu ziemlich großen Gesundheitsproblemen führen (z. B. Gicht, Urolithiasis usw.).
Derzeit, da es nicht beängstigend ist, haben die Menschen praktisch aufgehört, Wasser zu trinken. Beantworten Sie die Frage: Wie viel Wasser trinken Sie pro Tag??
Viele von Ihnen werden sagen: "Oh, viel - 2-3 Liter Wasser." Sehr gut. Jetzt sag mir bitte, welches Wasser trinkst du? Die meisten werden anfangen, Tee, Kaffee, Saft, Milch aufzulisten, jemand wird sich an Suppe, Brei erinnern. Aber entschuldigen Sie, wo ist das Wasser? Oder wäscht jemand Tee oder Suppe unter der Dusche? Die meiste Zeit braucht man, um sich daran zu erinnern, was WASSER ist. Wasser und Flüssigkeit sind zwei verschiedene Dinge. Flüssigkeit kann jedes Getränk sein, Wasser - nur Wasser. Um Wasser aus einer Flüssigkeit zu gewinnen, muss der Körper viel Energie verbrauchen. Viele sagen, dass Wasser nicht lecker ist. Natürlich, besonders wenn Sie es überhaupt nicht trinken.

Unsere Gesundheit hängt von der Qualität und Quantität des Trinkwassers ab. Da wir mit der Nahrung praktisch nicht die Substanzen bekommen, die für ein normales Leben notwendig sind, hat der Körper eine sehr schwierige Zeit. Wenn Sie darüber nachdenken, dann ist unser Körper nur unter extremen Bedingungen und kämpft mit... uns ums Überleben. Wir tun unser Bestes, um so wenig wie möglich zu leben. Wir trinken kein Wasser, essen keine Halbfuttermittel, füttern Kinderchips und trinken sie mit kohlensäurehaltigen Getränken. Dieser Kampf beginnt fast von unserer Geburt an. Der Körper versucht zu überleben und wir versuchen ihn zu töten. Wir haben aufgehört zu trinken, uns auf verschiedene Diäten gesetzt, mit Handys geschlafen... Es ist nicht klar, wie wir noch leben? Es ist nur möglich, dank der Reserven unseres Körpers, die nach Berechnungen von Wissenschaftlern für 300 Jahre ausgelegt sind. Es stimmt, wir schaffen es, diese Reserven im Durchschnitt über 60-70 Jahre auszugeben.
Wenn wir ein wenig Wasser trinken, kommt es zu einer Versauerung und Dehydration des Körpers, was wiederum zu Sauerstoffmangel führt.

Literatur Zu Dem Herzrhythmus

Wie viel Alkohol wird aus dem Körper ausgeschieden

Die Antwort auf die Frage, wie viel Alkohol den Körper verlässt, hängt in erster Linie von der Stärke des konsumierten Getränks und der Menge an Alkohol ab.

Glycerin Zäpfchen Kerzen

Normaler Stuhlgang ist ein Indikator für die Gesundheit. Eine Verzögerung des Stuhls um zwei oder mehr Tage wird als Verstopfung oder Verstopfung bezeichnet. Häufige Stresssituationen, unzureichende Flüssigkeitsaufnahme, ein sitzender Lebensstil, der Einsatz bestimmter Medikamente - all dies und vieles mehr können die Entwicklung des pathologischen Prozesses provozieren.