WBC in der allgemeinen Blutanalyse: Transkription, Norm bei Frauen nach Alter (Tabelle)

Blutuntersuchungen sind eine leistungsstarke Strategie, bei der aktiv die Verantwortung für den aktuellen, zukünftigen Gesundheitszustand übernommen werden muss..

Die Studie entdeckt gefährliche Signale, die immer noch nicht auftreten. Die Identifizierung dieser versteckten Faktoren ermöglicht es Ihnen, die richtige Ernährung, Gewichtsverlust, Bewegung und gesunde Nahrungsergänzungsmittel zu planen und umzusetzen. Die Aufmerksamkeit für die Gesundheit wird also den Fortschritt in Richtung einer ausgewachsenen Bedrohung stoppen.

Warum wbc forschen??

Die Analyse wird verwendet, um die Reaktion des Körpers auf bestimmte gutartige, immundefiziente, hämatologische und bösartige Zustände zu bewerten und die Reaktion auf immunsuppressive und Chemotherapie zu überwachen.

Die Tests werden mit einem hämatologischen Analysegerät (einem kompakten Laborgerät) durchgeführt, das mit den neuesten Technologien zur Untersuchung wichtiger Blutbestandteile ausgestattet ist.

WBC-Bluttest (Transkript, normal bei Frauen)

Die Analyse besteht aus zwei Indikatoren für weiße Blutkörperchen:

  • gesamt (ausgedrückt in absoluten Beträgen);
  • Differenz (gibt das Ergebnis als Prozentsatz an).

1. Gesamtbetrag:

  • normale Leukozytenzahl bei Frauen 3.500-4.500 / mm 3.

Zum Vergleich: Indikatoren für die Gesamtzahl der weißen Blutkörperchen in einem ungesunden Zeitraum:

  • ein hoher Wert von 11.000 / mm 3 oder mehr;
  • niedriger Wert unter 4.000 / mm 3.

Interpretation: Anzahl der Zellen / Kubikmillimeter Blut.

Eine erhöhte Anzahl wird als Leukozytose, verminderte Leukopenie bezeichnet. Die erste ist normalerweise mit einer bakteriellen Infektion, einem Trauma, einem bösartigen oder entzündlichen Prozess (z. B. rheumatoider Arthritis) verbunden. Die zweite zeigt Viren, Arzneimittelallergien, eine Immunerkrankung, eine schlechte Knochenmarkfunktion (Granulom / Tumor / Fibrose), die Auswirkungen von Bestrahlung und Chemotherapie an.

2. Differentialzahl: WBC-Bluttest (Transkript, normal bei Frauen). Die Daten in der Leukozytentabelle werden durch den Namen des Leukozytentyps und seines Subtyps dargestellt, die Abkürzung für Prozentsatz, absolute Zahl, Merkmal:

Granulozyten

(Art der weißen Blutkörperchen, mit Granulat in der Zusammensetzung, sie enthalten Proteine).BasophileBA%

von 0 bis 1Basophile wirken direkt gegen bakterielle Schädlinge, sie enthalten Histamin, das die Blutgefäße erweitert, wodurch sich Immunzellen frei in den Bereich bewegen, in dem der Körper geschädigt wird.BA # 0,001 bis 0,100 * 10 9 / lNeutrophileNEUT%

von 47 bis 72Neutrophile sind die ersten Zellen, die den von Bakterien betroffenen Bereich erreichen. Sie „verschlingen“ Krankheitserreger während der Phagozytose und verursachen eine Oxidexplosion im Blut, die die Infektion in einem Komplex zerstört.NEUT #

von 2.500 bis 7.500 * 10 9 / lEosinophileEO%

von 1 bis 5Eosinophile sind besonders wichtig, wenn es um Allergien, Helminthiasis geht. Sie setzen Giftstoffe in den Blutkreislauf frei und töten Krankheitserreger ab.EO #

von 0,040 bis 0,400 · 10 & sup9; / lAgranulozyten

(Art der weißen Blutkörperchen ohne Granulat im Zytoplasma).LymphozytenLym%

von 20 bis 40B-Lymphozyten sind in den Lymphgeweben von Milz, Mandeln und Lymphknoten verteilt. Sie produzieren Antigene, die das Hauptstadium der Krankheitsresistenz darstellen.

T-Lymphozyten differenzieren im Thymus, sind wichtig für die zellvermittelte Immunität.LYM #

von 1.500 bis 3.500 * 10 9 / lMonozytenMON%

von 3 bis 11Monozyten sind an der Phagozytose (Essen) von toten Körperzellen beteiligt und haben die Fähigkeit, große Fremdpartikel zu verdauen.MON #

von 0,200 bis 0,800 * 10 9 / l

Wie Sie sehen können, gibt es keine typische Zahl, die die Anzahl der weißen Blutkörperchen bestimmt. Diese Anzahl ist eindeutig: Die Norm für eine kann eine Abweichung für die andere sein. Medizinische Annahmen oder Schlussfolgerungen werden nur durch Vergleich der neuesten Daten mit früheren (grundlegenden) getroffen..

Die wbc-Leukozytenzahl ist kein positiver oder negativer Indikator für eine Pathologie. Dies ist Teil einer umfassenden Maßnahme in einer allgemeinen Blutuntersuchung, deren Ergebnis Informationen zur Bewertung und Überwachung des Zustands des Patienten liefert.

Gründe für die Abweichung des WBC-Indikators von der Norm

Der Anstieg der weißen Blutkörperchen bei Frauen wird nicht nur von der Pathologie, sondern auch von der Physiologie des Körpers beeinflusst. Zum Beispiel: Während der Schwangerschaft und nach der Zeit vor dem Menstruationszyklus erreicht die Norm der Gesamtzahl eine Obergrenze - bis zu 14500 / mm 3.

Medikamente, die die WBC-Analyse beeinflussen:

  • Erhöhen Sie den Spiegel von: Adrenalin, Allopurinol, Aspirin, Chloroform, Heparin, Chinin, Corticosteroiden, Triamteren;
  • Reduzieren Sie den Spiegel von: Antibiotika, Antikonvulsiva, Antihistaminika, Antithyreotika, Barbituraten, Arsen, Chemotherapeutika, Diuretika, Sulfonamiden.

Lymphozyten: normal bei Frauen nach Alter (Tabelle)

Die Wurzeln des Ursprungs des Wortes sind interessant. Der Name besteht aus einer Kombination von zwei: Das lateinische „Lympha“ bedeutet Quellwasser, das griechische „Kytos“ bedeutet Zelle.

Ein Mikroorganismus ist eine Miniatur einer einzelnen Zelle, die zu klein ist, um ohne Mikroskop gesehen zu werden. Im gesamten Körper bilden sich Lymphozyten im Lymphgewebe: Milz, Thymus, Mandeln, Lymphknoten.

Es gibt zwei Arten:

  • erste T-Zellen (Thymozyten), deren mehr als 80% im zirkulierenden Blut sind. Sie reagieren empfindlich auf Antigene (Infektionen), können sich schnell teilen und verursachen so eine Schutzreaktion im Körper. Thymozyten bestehen aus zwei Gruppen:
  • Killerzellen (produzieren die chemische Substanz Lymphokin, die fremde Invasionen von Mikroorganismen zerstört);
  • Helferzellen (helfen Killern bei der Umsetzung ihrer Aktivitäten, spielen eine wichtige Rolle bei der Reaktion des Körpers auf Krebs).

Tatsächlich ist der T-Zell-Prozess eine zellvermittelte Immunität.

  • Die zweite B-Zelle ist eine Art von Lymphozyten, die in ihrer unvollständig entwickelten Form (unreif) im Blut zirkulieren. Der B-Zell-Mikroorganismus ist so klein wie der vorherige. Es gibt 10% von ihnen im Körper. Sie produzieren Antikörperproteine, die an fremden Antigenproteinen haften, ein Prozess, der als humorale Immunität bezeichnet wird..

Manchmal sind unreife Zellen einem Antigen wie Bakterien ausgesetzt: Wenn sie aktiviert werden, wandern sie in die Milz oder Lymphknoten, erreichen den gewünschten Bereich und verwandeln sich in Plasma- und Gedächtniszellen.

Die ersteren produzieren nur Antikörper, die letzteren produzieren sie nicht, erinnern sich aber an das Antigen. Bei wiederholter Exposition gegenüber einem der Schädlinge verwandeln sich Gedächtniszellen in Plasmazellen und setzen Antikörper in den Blutkreislauf frei, um Antigene zu bekämpfen.

Im übertragenen Sinne ist jetzt klar, was Lymphozyten sind..

Die Norm bei Frauen nach Alter

Die Tabelle gibt den Diagnosewert in relativer Menge (%) und absolutem Gehalt (* 10 9 / l) wieder. Indikatoren werden von der Geburt bis zum Erwachsenenalter dargestellt. Hinweis: Die T- und B-Lymphozytenwerte sind für alle Altersgruppen gleich. Überprüfen Sie die Regeln:

Frauenalter(%)(* 10 9 / l)T-ZellenB-Zellen
von der Geburt bis zum Jahr44-692.0-1.158-76%

1.1-1.7 * 10 9 / L.8-19%

0,19-0,38 * 10 9 / lvon 1 Jahr bis 2 Jahre36-603,0-9,5von 2 Jahren bis 432-502,0-8,0von 5 Jahren bis 1031-501,5-6,8von 10 bis 16 Jahren30-461.2-5.2nach 16 und älter20-371,0-4,8

Lymphozyten sind für die Produktion von Immunglobulinen und die Schaffung einer zellulären Immunität verantwortlich und an der Modulation von Entzündungsprozessen beteiligt..

Um den Zustand des Immunsystems herauszufinden, ist es ratsam, die Arten der weißen Blutkörperchen mit einer Interpretation der Ergebnisse im Kontext der tatsächlichen Situation des Patienten zu analysieren. Die Bewertung der Morphologie des Lymphozyten ist besonders wichtig, wenn er erhöht ist..

Lymphozyten und Neutrophile sind zahlreiche und gut untersuchte weiße Blutkörperchen. Daher bildet die Art der Änderung dieser Typen die Grundlage für die gesamte Leukozytenformel.

Bei einer Blutuntersuchung kann der Lymphozytenspiegel anhand ihres Wertes im KLA-Abschnitt analysiert werden. Sie werden anhand der Anzahl der Zellen pro Milliliter Blut berechnet: Ein normaler Testergebnis liegt zwischen 1000 und 4800 Zellen / ml.

Warum ist das Niveau zu hoch?

Etwa 15% bis 40% der weißen Blutkörperchen befinden sich in Lymphozyten. Es ist wichtig zu beachten, dass der angegebene Bereich je nach verwendetem Laboranalysator variiert..

Ungewöhnlich hohe Raten werden als Lymphozytose bezeichnet. Folgende Krankheiten verursachen es:

  • Grippe, Windpocken;
  • Tuberkulose, Brucellose, Herpes simplex;
  • Mumps, Röteln, Keuchhusten;
  • Leukämie Art der Leukämie:
  • akute lymphoblastische (ALL) verursachen unreife Blastenzellen;
  • Das chronische Lymphozytikum (CLL) ist durch ein abnormales Wachstum reifer Lymphozyten gekennzeichnet.
  • Mononukleose - plötzliche Infektion mit einem Virus, das den Pharynx und die Lymphknoten befällt;
  • Hepatitis - Entzündung der Leber, Organfilterchemikalien;
  • Toxoplasmose - eine ansteckende Krankheit durch Vögel, Reptilien usw. Tiere.

Einige Medikamente, die Lymphozyten anheben: Dilantin, Mefenitoin, sind beide zur Behandlung von Muskel- und Hirnkrämpfen geeignet..

Bluttransfusionsaktivitäten erhöhen auch die Spiegel.

Was ist der Grund für die reduzierte Rate?

Weniger als 15% der Lymphozyten werden als Lymphozytopenie bezeichnet. Die folgenden Bedingungen provozieren sie:

  • aplastische Anämie (Knochenmarkzerstörung);
  • AIDS - eine Abnahme der Wirksamkeit des Immunsystems aufgrund einer Infektion mit dem HIV-Virus;
  • Tumoren (Gewebe wachsen schneller als gewöhnlich);
  • Nebennierenhyperaktivität;
  • Erkrankungen des Nervensystems:
  • Guillain Barre-Syndrom;
  • Multiple Sklerose;
  • Myasthenia gravis.

Die Verwendung von Steroidmedikamenten beeinflusst auch niedrige Lymphozytenzahlen..

UCK - Dekodierung: normal bei Erwachsenen

Ein vollständiges oder vollständiges Blutbild ist ein einfacher und üblicher Test. Dieser Teil einer routinemäßigen Gesundheitsprüfung. Abhängig von den Anforderungen muss das Ergebnis außerhalb der Norm genauer analysiert werden, und der Patient muss einen Hämatologen aufsuchen.

Warum ist eine allgemeine Analyse vorgeschrieben:

  • den allgemeinen (Grund-) Zustand einschätzen;
  • ein klares und implizites Problem diagnostizieren (z. B. Schwäche, Fieber, Rötung, Schwellung, Blutung);
  • Überwachen Sie den aktuellen Gesundheitszustand und bewerten Sie die Behandlung anhand dieses Tests.

Die meisten Ergebnisse sind in wenigen Stunden / Tagen fertig..

UCK-Indikatoren

Der Test bestimmt die Rate, Zunahme oder Abnahme von Blutzellen. Hilft bei der Diagnose einer Vielzahl von Erkrankungen: von Anämie und Infektion bis hin zu Krebs. Die Normalwerte variieren je nach Alter und Geschlecht.

Die Analyse misst drei Hauptblutarten:

  1. Rote Blutkörperchen der Erythrozyten (rote Blutkörperchen transportieren Sauerstoff durch den Körper und befreien ihn von Kohlendioxid). Sie sind weniger als Leukozyten und mehr als Blutplättchen.

Der Test ermittelt die Messwerte von zwei Komponenten roter Blutkörperchen:

  • Hämoglobin GHB, Hb (ein Proteinmolekül, das Sauerstoff transportiert und Blut mit seiner Farbe färbt);
  • Hämatokrit-HCT (Verhältnis von Erythrozytenvolumen zu Vollblutvolumen).
  1. WBC weiße Blutkörperchen (weiße Blutkörperchen schützen den Körper vor einem entzündlichen, infektiösen Fokus).
  2. Thrombozyten-PLT (Kontrollblutgerinnung). Sie sind keine vollständigen Zellen, sondern nur Fragmente des Zytoplasmas von Megakaryozyten (Knochenmarkszellen). Bei Änderungen ihrer Menge besteht die Gefahr von Blutungen und schweren Erkrankungen.

Eine Auflistung einer allgemeinen Blutuntersuchung ist eine Liste von Schlüsselindikatoren mit einer eindeutigen Bedeutung und Abkürzung. Die folgende Tabelle enthält Informationen zum Lesen des OAK-Tests..

Dekodierung, die Norm bei Erwachsenen:

UAC: AbkürzungIndexNormalbereich
MännerFrauen
Rbcrote Blutkörperchen4,32 - 5,72 * 10 12 / l3,9 - 5,5 * 10 12 / l
Hbc hbHämoglobin8,1 - 11,2 mmol / l7,4 - 9,9 mmol / l
HTCHämatokrit HTCvon 38 bis 50%von 34,9 bis 44,5%
RDWDie Breite der Verteilung der roten Blutkörperchenvon 11 bis 15%
McvDas durchschnittliche Volumen der roten Blutkörperchenvon 80 bis 100 fl
MchHämoglobin der roten Blutkörperchenvon 27 bis 32 pg
ICSUDie durchschnittliche Konzentration an roten Blutkörperchen von Hämoglobinvon 32 bis 36%
PltThrombozytenvon 150 bis 400 * 10 9 / l
Wbcweiße Blutkörperchenvon 4000 bis 9000 * 10 9 / l
LymLymphozytenLYM # 1.0 bis 4.8 * 10 9 / L.

Lym% 25-40MID, MXDEine Mischung aus Monozyten, Basophilen, EosinophilenMID, MXD # 0,2-0,8 * 10 9 / L.

MID, MXD% 5-10GRA, GRANGranulozytenGRAN # 1.2-6.8 * 10 9 / L.

GRAN% 47-72MONMonozytenMON # 0.1-0.7 * 10 9 / L.

MON% 4-10ESR

ESRSedimentationsrate von Erythrozytenvon 10 bis 50 Jahrenbis zu 15 mm / Stundebis zu 20 mm / Stundenach 50 Jahrenbis zu 20 mm / Stundebis zu 30 mm / Stunde

Wenn der Test abnormale Werte zeigt, wird ein weiterer Test vorgeschrieben, um bestimmte medizinische Annahmen zu bestätigen. Was bedeuten die abnormalen UAC-Befunde? Hohe und niedrige Indikatoren zeigen das folgende klinische Spektrum an:

  • Mangel an Vitaminen, Mineralstoffen;
  • Reaktion auf Drogen;
  • Blutungen, Herzerkrankungen;
  • Autoimmunerkrankungen;
  • Infektion oder Entzündung.

Wenn das Maß für die Zählung von drei Bereichen: rote Blutkörperchen, Hämoglobin, Hämatokrit niedriger ist, ist der Körper schwach mit Anämie, die normalerweise alle Lebensfunktionen ermüdet. Seine Ursachen sind mit einem Mangel an Vitaminen, Eisen verbunden. Wenn diese Maßnahme höher ist, liegt möglicherweise ein Problem mit Polyzythämie oder Herzinsuffizienz vor..

Interpretation spezifischer Indikatoren für die Benutzerkontensteuerung

  1. RDW - ein Indikator für den Unterschied in Größe und Form der roten Blutkörperchen. Wenn im Test kleine und große Zellen vorhanden sind, ist das RDW erhöht, was auf Anämie, seine Subtypen, hinweist.
  2. MCV wird berechnet durch das Verhältnis von Hämatokrit, die Anzahl der roten Blutkörperchen, dieser Wert wird in internationalen Femtolitern (fl) ausgedrückt, dies ist ein Bruchteil eines Millionstel Liters.
  3. MCH wird durch Pikogramme bestimmt, die Zahlen zeigen, wie viele GHB in einem roten Blutkörperchen sind. Niedrig ist Eisenmangel, hoch ist Vitamin B-Mangel
  4. ICSU - Das geschätzte Volumen wird auf Basis von GHB und HTC bestimmt. Der Wert gibt Auskunft darüber, wie qualitativ Hämoglobin rote Blutkörperchen mit Farbe sättigt. Es gibt keine erhöhten Indikatoren, ein niedriges Ergebnis weist auf eine Eisenmangelanämie oder eine angeborene Blutpathologie hin.
  5. Der ESR-Indikator (ESR) gibt an, wie viele rote Blutkörperchen sich 1 Stunde lang am Boden des Röhrchens absetzen. Wenn eine Entzündung vorliegt, haften die Zellen zusammen und sinken schneller ab. Dies ist ein hohes Maß (z. B. Arthritis, Infektion). Ein niedriger ESR ist normalerweise kein Problem.

Eine jährliche Blutuntersuchung ist ein Schritt, mit dem lebensbedrohliche Krankheiten verhindert werden können, bevor sie sich chronisch und unvermeidlich manifestieren. Wie aus dem Artikel hervorgeht, bietet der Test eine breite Palette von Informationen zur Beurteilung von Blutgefäßen, Leber, Nieren, Bluterkrankungen, Infektionen, Anämie usw. hämatologische Störungen. WBC und allgemeine Analysen sind der beste Start für ein Präventionsprogramm, das einem gesunden Leben Jahrzehnte hinzufügen könnte.

Entschlüsselung des WBC-Bluttests

WBC Bluttest was ist das??

Seit vielen Jahrzehnten muss jeder von uns regelmäßig getestet werden. Dies ist notwendig, um Ihre eigene Gesundheit genauer zu kontrollieren, um festzustellen, auf welcher Ebene sich Glukose im Blut befindet, um Hämoglobin und das Vorhandensein möglicher innerer Entzündungen des Körpers zu kontrollieren. Was hilft uns das übliche „Blut vom Finger“, und genauer gesagt werden wir die Frage beantworten: WBC-Bluttestprotokoll.

Wir übergeben Analysen, ohne zu wissen, was sie bedeuten und was sie anzeigen, all diese Bezeichnungen in den erhaltenen Analyseergebnissen. Was ist also ein WBC-Bluttest??

Diese Analyse ist eine biochemische Diagnose unseres Blutes. Ziel dieser Analyse ist es, die Anzahl der weißen Blutkörperchen im Blutserum zu bestimmen. Dieses Verfahren vermittelt ein Verständnis des allgemeinen Bildes des Zustands einer Person und ihrer Immunität..

Die Art der weißen Blutkörperchen zeigt auch die Art der Infektion oder Pathologie an. Auch ohne sichtbare Anzeichen der Krankheit hilft ein klinischer Bluttest, das Vorhandensein einer Infektion (verschiedene Arten von Bakterien, Viren, Krebs) festzustellen..
Beispielsweise hilft bei Leukämie ein herkömmlicher (klinischer) Bluttest, das Vorhandensein der Krankheit festzustellen..

Norm WBC Bluttest

Bei der Bestimmung eines Bluttests wird ein hochpräzises Gerät verwendet - ein automatischer hämatologischer Analysator. Im Blut hat jeder einzelne Indikator seinen eigenen abgekürzten Namen. Einer dieser Indikatoren ist der WBC. Was in der Übersetzung nach weißen Blutkörperchen klingt. In der medizinischen Sprache - weiße Blutkörperchen.

Nicht jeder weiß, worüber die Norm und die Interpretation des WBC-Bluttests sprechen. Die Entschlüsselung dieser Analyse hilft dabei, Ursachen zu identifizieren, die mit einer Änderung des Spiegels der weißen Blutkörperchen im Blut zusammenhängen. Solche Gründe sind: Krebs, vergrößerte Milz, Tuberkulose, Syphilis, Lupus erythematodes, Virushepatitis, Strahlenkrankheit und viele andere. In der Tat gibt es viele Krankheiten, die den Zustand des Blutes beeinflussen.

  • Der prozentuale Anteil der Lymphozyten variiert im Bereich von 19 bis 37% der Gesamtzahl der Leukozyten. Sie sind für die spezifische Immunität einer Person verantwortlich. Schützen Sie den Körper vor bösartigen Zellen und Viren, indem Sie Antikörper in den Blutkreislauf werfen. Sie nehmen mit AIDS ab und mit SARS zu.
  • Eosinophile nur 1 - 5% der WBC - schützen vor parasitären Erkrankungen und allergischen Reaktionen. Ihr Rückgang kann aber auch nach der Geburt beobachtet werden..
  • Neutrophile machen den „Löwenanteil“ der Leukozyten aus. 45 - 70% - schützen den menschlichen Körper jeden Alters vor mikrobiellen Infektionen und Entzündungen sowie vor Immunität.
  • Monozyten 3 - 11% schützen vor Fremdkörperzellen und Proteinen. Die Funktion dieser Zellen ist die Phagozytose. Sie unterscheiden sich von anderen Gruppen in großer Größe. Ein starker Anstieg weist auf das Vorhandensein einer der Krankheiten hin: Tuberkulose, Leukämie, parasitäre Infektionen und Viren sowie viele andere.
  • Basophile von 0 bis 1% der Zusammensetzung von WBC. Die kleinste aller 5 Gruppen. Diese Gruppe von Zellen nimmt mit Allergien und Windpocken, Sinusitis und Stirnhöhlenentzündung an Zahl zu. Sie sollten jedoch wissen, dass Stress, der Zeitpunkt des Eisprungs oder während der Schwangerschaft auch eine Abnahme dieser Zellen beobachten können. Das Granulat dieser Zellen enthält Serotonin, Leukotrienten, Histamin und Prostanlanine.

Die Leukozytenformel eines Erwachsenen ist normal, sie wird mit solchen Indikatoren berücksichtigt: Metamyelozyten und Myelozyten fehlen, Eosinophile 0 - 5%, Stichkerne: 1 - 6%, Lymphozyten 9,0 (4,3 - 13,7), Monozyten 1,9 (0) 7 - 3,1), segmentierte nukleare 45 - 70%, Plasmazellen 0,9 (0,1 - 1,8), Basophile 0,2 (0 - 0,5)%..
Der WBC-Spiegel im Bluttest wird einige Tage vor Beginn des Menstruationszyklus (je näher die Menstruation ist, desto höher ist die Rate) die Norm bei Frauen überschreiten. Während des Verlaufs wird auch während der Schwangerschaft und einige Zeit nach der Geburt des Babys ein Anstieg beobachtet.

Dekodierung des WBC-Bluttests bei Erwachsenen in der Tabelle

Die Dekodierungsergebnisse des WBC-Bluttests bei Erwachsenen sind in der folgenden Tabelle normal:

WeiblichNorm 3,5 - 4,51012 pro Liter
Männliches GeschlechtNorm 3.7 - 5.01012 pro Liter
KinderNorm 3.2 - 4.51012 pro Liter

Entschlüsselung der Norm der WBC-Blutuntersuchung bei Kindern

Für die korrekte Interpretation des WBC-Bluttests bei Kindern ist es wichtig, die Normen zu kennen, die jedem Alter entsprechen. Für ein Neugeborenes bis zu 3 Monaten gilt 5,5-12,5 als Norm. Für ältere Kinder, nämlich zwischen sechs Monaten und sechs Jahren, beträgt die Norm 5,0-12,0. Von 6 Jahren bis 15 4.3 - 10.0. Und für Kinder über 15 Jahre 4.0 - 9.0.

Die maximale Anzahl weißer Blutkörperchen bei einem Baby ist der erste Tag nach der Geburt. Wenn sie dann wachsen, nehmen sie ab und erreichen das Niveau eines Erwachsenen. Die Entschlüsselung der Anzahl der Leukozyten im Körper eines Kindes kann über die laufenden Entzündungsprozesse (Mittelohrentzündung, Meningitis, Bronchitis, Entzündung des Unterhautgewebes, akute Blutungen, Nierenversagen) berichten..

Dekodierung und Norm-RBC-Bluttest

Zum Zeitpunkt der Durchführung des klinischen Bluttests wird ein RBC-Bluttest durchgeführt. RBC ist ein Bluttest für die Anzahl der darin enthaltenen roten Blutkörperchen (rote Blutkörperchen). Diese Körper tragen Hämoglobin, sie transportieren Sauerstoff in allen Geweben des menschlichen Körpers.

Die Dekodierung und Norm der RBC-Analyse gibt eine Antwort auf das Vorhandensein oder Fehlen der Krankheit. Die Anzahl der roten Blutkörperchen steigt aufgrund von Dehydration (übermäßiges Schwitzen, Erbrechen, Durchfall, Fieber). Ein Transkript dieser Analyse kann es auch ermöglichen, eine schwerwiegendere Krankheit wie polyzystische Nierenerkrankung, Leber- und Nierenkrebs, Herzerkrankung, Lungenerkrankung, Hydronephrose, Cushing-Syndrom und viele Erkrankungen des Menschen zu verstehen.

Die Anzahl der roten Blutkörperchen in den Ergebnissen kann sich nicht nur im Zusammenhang mit einer Krankheit ändern, die sich gebildet hat, sondern auch in Abhängigkeit vom Alter der Person, ihren erworbenen schlechten Gewohnheiten wie Rauchen, Alkoholismus. Ihre Anzahl kann auch von den Arbeitsbedingungen oder der Lebensqualität abhängen..

Zum Beispiel: Eine Person setzt ihren Körper häufig schweren Belastungen aus - die Anzahl der roten Blutkörperchen nimmt zu. Änderungen des quantitativen Verhältnisses werden bei Patienten mit veränderter Blutzusammensetzung festgestellt, die über einen längeren Zeitraum auf einem hohen Niveau sein müssen oder sind (Kletterer, Höhenlagen, Kletterer und andere)..

Und schließlich ist anzumerken, dass wir vielleicht teurer als die Gesundheit sind und nichts haben. Also kümmern wir uns darum. Gesundheit für Sie und Ihre Lieben!

  • Wählen Sie einen Arzt entsprechend Ihrem Problem aus (das Formular „Arztauswahl“ befindet sich über dem Artikel).
  • Wählen Sie selbst einen Spezialisten aus der Liste, die Ihnen angeboten wird (Block links neben dem Artikel).
  • Wählen Sie Ihre eigene Klinik für Beratung, Diagnose und Behandlung (Liste unten unter Artikel).

Was bedeutet die Anzahl der weißen Blutkörperchen im WBC??

Materialien werden als Referenz veröffentlicht und sind kein Rezept für die Behandlung! Wir empfehlen Ihnen, sich an Ihren Hämatologen in Ihrem Krankenhaus zu wenden.!

Mitautoren: Markovets Natalya Viktorovna, Hämatologin

Weiße Blutkörperchen sind notwendig für die Bildung der körpereigenen Immunabwehr während der Invasion von Krankheitserregern. Die Abkürzung wbc steht für weiße Blutkörperchen - weiße Blutkörperchen. Der WBC-Bluttest ist einer der wichtigsten diagnostischen Indikatoren für die menschliche Gesundheit.

Inhalt:

In einem gesunden Körper leben fünf Arten weißer Blutkörperchen im peripheren Blut. Drei Arten werden als Granulozyten klassifiziert, dh Zellen, in deren Protoplasma Granulate oder Körner visuell nachgewiesen werden. Durch die Farbe der gefärbten Körnchen und ihre Größe werden körnige Zellen in Basophile, Neutrophile und Eosinophile unterteilt. Zwei Zelltypen haben keine sichtbaren Körner, für die sie Agranulozyten genannt werden. Dazu gehören Lymphozyten und Monozyten..

Analysezweck

Der Zweck der WBC-Analyse besteht darin, die Anzahl der weißen Blutkörperchen im Blut zu bestimmen. Die Studie zeigt einen Anstieg der WBC bei Infektionen im Körper mit entzündlichen Prozessen verschiedener Ursachen, Krebstumoren, traumatischer Gewebezerstörung, systemischen Blutpathologien, der Wirkung von Steroidhormonen und Adrenalin.

Eine Blutuntersuchung zeigt einen Abfall der WBC im Falle einer Schädigung des Knochenmarkgewebes und einer gewissen Leukämie.

Normindikatoren

Die Maßeinheit für den Leukozytengehalt wird als Anzahl der Zellen in einer Einheit des Blutvolumens angesehen. Die Normen für den Gehalt an Leukozyten im Blut für verschiedene Altersgruppen unterscheiden sich, wie aus der Tabelle ersichtlich ist.

WBC-Inhaltsratentabelle:

Alter JahreInhalt in 1 ml
2 4 6 166,5 ± 2,5

Bandenneutronen und segmentierte Neutronen sind wichtige Leukozyten für den menschlichen Körper. Dies ist eine Art Leuchtfeuer. Es ist notwendig, ihre Norm zu überwachen. Mal sehen, was sie sind, welche Typen und welche Funktionen sie haben..

Erklärung der Indikatoren

Die Dekodierung der WBC-Analyse von erwachsenem Blut basiert nicht nur auf der Zählung der Anzahl von Zellen pro Volumeneinheit Blut, sondern auch auf der Analyse der Leukoformula.

Neutrophile sind die größte Gruppe weißer Blutkörperchen. Im Blut eines gesunden Menschen enthalten sie 57 ± 13% der Gesamtzahl der Leukozyten. Diese Gruppe von Zellen schützt eine Person vor dem Eindringen von Krankheitserregern von Infektionskrankheiten in den Körper und ist für die Bildung der Immunität verantwortlich.

Die zweitgrößte Gruppe von Leukozyten sind Lymphozyten. Als Norm wird der Gehalt an Lymphozyten in Höhe von 28 ± 9% angesehen. Sie sind für die Bildung einer spezifischen Immunität verantwortlich. Vor unkontrollierter Vermehrung von Krebszellen und Krankheitserregern schützen. Wirf Antikörper in das periphere Blut. Mit einem Angriff des SARS-Erregers wächst ihre Zahl und mit einer HIV-Infektion sinkt sie.

Monozyten machen 7 ± 4% der WBC-Zellen aus. Sie schützen eine Person vor Angriffen von Zellen und Proteinmolekülen, die dem Körper fremd sind. Die Hauptfunktion dieser Zellen ist die Phagozytose. Sie haben im Vergleich zu Zellen anderer Gruppen große Größen. Ein starker Anstieg der Anzahl der Monozyten weist auf einen der pathologischen Faktoren hin: Tuberkulose, parasitärer Befall, Leukämie, Krankheitserreger von Viruserkrankungen.

Bei Verdacht auf Syphilis muss eine Blutuntersuchung auf RW durchgeführt werden, um festzustellen, ob der Patient an dieser Krankheit leidet oder nicht.

Phagozytose - Erfassung und Absorption von Fremdzellen

Der Anteil der Eosinophilen an der Anzahl der Leukozyten ist gering: 3 ± 2%. Diese Granulozyten "liebten" den Eosin-Farbstoff, der eine Säurereaktion hat, inaktivieren Allergene und zerstören parasitäre Aggressoren. Übermäßige Eosinophile werden als Eosinophilie und übermäßig niedrige Eosinopenie bezeichnet.

Basophile, benannt nach einer Färbung mit alkalisch reagierenden Farbstoffen, sind die seltensten Zellen aller weißen Blutkörperchen. Ein Überschuss des Basophilenanteils von mehr als 1% gilt als Basophilie. Wenn der Körper an Allergien, Sinusitis oder Windpocken leidet, wird bei einer Blutuntersuchung eine Basophilie festgestellt. Basopenie ist eine Position, in der Basophile überhaupt nicht im Blut gefunden werden. Dies wird während der Schwangerschaft, des Eisprungs und unter Stressbedingungen beobachtet..

IndexNormalwerte
%.X 10 9 / L.
Stechen Sie Neutronen1-60,04-0,3
Segmentierte Neutrophile45-722,0-5,5
Eosinophile0,5-50,02-0,3
Basophile0-10-0,065
Monozyten3-110,09-0,6
Lymphozyten19-371.2-3.0

Leukozytenformeltabelle

Granulozyten sind eine Untergruppe von körnigen Leukozyten, die durch Neutrophile, Eosinophile und Basophile repräsentiert werden. Diese Blutzellen haben eine ungewöhnliche körnige, körnige Struktur, nach der sie benannt wurden. Granulozyten werden vom Knochenmark produziert und tragen wesentlich zum Schutz des Körpers vor Infektionen bei. Wenn sich im Körper pathologische Prozesse entwickeln, werden alle Granulozyten, einschließlich unreifer, die praktisch nicht im Blut vorhanden sind, zum Schutz verwendet. Das Überschreiten ihrer Norm ist daher ein Signal für Probleme im Körper.

Gründe für Abweichungen von der Norm

Wichtig! Zu den Gründen für den übermäßigen Anstieg der weißen Blutkörperchen zählen physiologische und pathologische Gründe. Wenn es sich um einen Abfall des Leukozytenspiegels unter den Normalwert handelt, deutet dies auf das Vorliegen einer Krankheit hin.

Erhöhte weiße Blutkörperchen

Die Entschlüsselung eines WBC-Bluttests zeigt die folgenden physiologischen Ursachen für Leukozytose:

  • Essen;
  • körperliche Belastung;
  • der zweite Teil der Schwangerschaft;
  • Komplikationen nach der Impfung;
  • kritische Tage bei Frauen.

An kritischen Tagen haben Frauen einen physiologischen Anstieg der weißen Blutkörperchen

Die Norm von wbc bei der Dekodierung eines Bluttests wird aus folgenden pathologischen Gründen erhöht:

  • durch Eiterung komplizierte entzündliche Prozesse: Phlegmon, Blinddarmentzündung;
  • Verletzungen, die durch weitgehende Zerstörung von Weichteilen gekennzeichnet sind;
  • Verbrennungskrankheit;
  • postoperative Komplikationen;
  • Verschlimmerung von Rheuma;
  • neutrophile Leukozytose. Es weist auf akute Infektionen, träge Entzündungen und einige Onkologien hin.
  • eosinophile Leukozytose. Es tritt bei allergischen Zuständen auf;
  • basophile Leukozytose;
  • lymphatische Leukozytose. Es weist auf einige akute Infektionen hin;
  • monozytische Leukozytose. Es ist gekennzeichnet durch einen übermäßig hohen Anstieg der Leukozytenzahl. Manifestiert in der Bildung von malignen Neoplasmen.

Während der Schwangerschaft wird ein leichter Anstieg der weißen Blutkörperchen als normaler Indikator angesehen.

Niedrige weiße Blutkörperchen

Leukopenie wird durch die folgenden Pathologien erklärt:

  • Virusinfektionen: HIV, Virushepatitis, Influenza, Mumps, Masern;
  • bakterielle Infektionen: Peritonitis, Lungenentzündung, Typhus;
  • parasitärer Befall, Malaria;
  • rheumatische Erkrankungen: chronische rheumatoide Polyarthritis, systemischer Lupus erythematodes;
  • etwas Leukämie. Leukopenie wird durch übermäßige Zerstörung von Leukozyten aufgrund einer Verzerrung der funktionellen Eigenschaften verursacht;
  • Hypovitaminose;
  • onkologische Behandlung;
  • Strahlenkrankheit;
  • Einnahme von Glukokortikosteroiden;
  • Stress;
  • Schwangerschaft.

Hinweis. Frauen leiden während der Menstruation an Leukozytopenie. Der Abfall der weißen Blutkörperchen bei Frauen wird durch den natürlichen Biomechanismus verursacht, der es der Eizelle ermöglicht, sich zu befruchten und Spermienantigene zu schonen. Bei schwangeren Frauen wird die Leukopenie durch einen Fötus gerettet, dessen väterliche Antigene nicht durch Antikörper zerstört werden, die als Reaktion auf die Invasion von Vaterantigenen Lymphozyten produzieren.

Ein Standard-Bluttest ist eine einfache und informative Methode zur Diagnose von Krankheiten. Der WBC-Bluttest ist einer der wichtigsten diagnostischen Indikatoren für die menschliche Gesundheit.

DEKODIEREN DER BLUTANALYSE-TABELLE

Eine qualitative Interpretation der Ergebnisse einer Blutuntersuchung kann nur von einem Arzt vorgenommen werden. Wie in jeder Fachrichtung gibt es in der Medizin jedoch gute und nicht sehr gute Fachkräfte..

Natürlich kann nur eine maßgebliche Kommission das Niveau der tatsächlichen Qualifikationen eines Arztes bestimmen, aber wir möchten die Qualität der von uns geleisteten Hilfe kontrollieren, zumindest um Vertrauen in den Arzt und seine Empfehlungen aufzubauen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie verstehen, was eine Abweichung in einem bestimmten Bluttestparameter bedeutet..

Aus dem Standardanalyseformular können Sie herausfinden, was die normalen Indikatoren für eine Blutuntersuchung sein sollten. Dies reicht jedoch häufig nicht aus, um die Pathologie zu bestimmen. Es ist wichtig, genau zu wissen, wie sich ein Überschuss oder Abfall des Indikators auf die Physiologie des Körpers auswirkt. Es ist wertvoll zu wissen, unter welchen Einflussfaktoren der Wert der Analyse wachsen oder fallen kann, in welchen Kombinationen diese Veränderungen zu einem charakteristischen Syndrom werden - einer Gruppe typischer Anzeichen der Krankheit. Versuchen wir, jeden Indikator einzeln zu behandeln.

TABELLE DER INDIKATOREN DER ALLGEMEINEN KLINISCHEN BLUTANALYSE MIT AUSLEGUNG

  • Erythrozyten (RBC) - rote Blutkörperchen, abgeflachte Zellen ohne Kern, die Gewebe mit Sauerstoff versorgen und die Hauptschlacke von ihnen entfernen. Das Stoffwechselprodukt ist Kohlendioxid. Eine Verringerung des Spiegels roter Blutkörperchen, wie auch rote Blutkörperchen genannt werden, weist auf einen möglichen Sauerstoffmangel im Gewebe hin. Wenn die Anzahl der roten Blutkörperchen erhöht wird, kann dies auf eine Verdickung des Blutes und die Gefahr einer Thrombose hinweisen. Normen für Männer: 4,3 - 6,2 x 10 12 / l; für Frauen: 3,8 - 5,5 x 10 12 / l; für Kinder: 3,8 - 5,5 x 10 12 / l.
  • Hämoglobin (HGB, Hb) ist das wichtigste Erythrozytenprotein, das eine hohe chemische Affinität zu Sauerstoff und Kohlendioxid aufweist. Darauf werden die Moleküle des lebenswichtigen Gases von den Geweben auf das Körpergewebe und die Hauptschlacke des Körpers - Kohlendioxid - übertragen. Seine Abnahme zeigt direkt das Vorhandensein einer Anämie an, und der Anstieg ist eine Folge von Dehydration oder Blutgerinnung. Norm: 120-140 g / l.
  • Die Breite der Verteilung der roten Blutkörperchen (RDWc) ist ein Prozentsatz, der bestimmt, um wie viel sich die größten roten Blutkörperchen im Durchmesser einer Blutprobe von den kleinsten unterscheiden. Ein Unterschied von mehr als 15% weist auf eine Anisozytose hin, ein charakteristisches Zeichen für eine Anämie. Norm: 11,5 - 14,5%.
  • Das Volumen der roten Blutkörperchen (MCV) ist ein Merkmal der durchschnittlichen Größe der roten Blutkörperchen und ein weiterer Faktor bei der Beurteilung und Differenzierung der roten Blutkörperchen, was auf eine Anämie hinweist. Eine Abnahme des Indikators zeigt einen Eisenmangel oder eine mikrozytische Anämie an, eine Zunahme zeigt einen Mangel an Folsäure (es ist auch Vitamin B12) an, was auf das Vorhandensein einer megaloblastischen Anämie hinweist. Norm für einen Erwachsenen: 80 - 100 fl..
  • Der Gehalt an Hämoglobin in den roten Blutkörperchen (MCH) ist ein Faktor, dessen Abnahme auf eine Eisenmangelanämie und eine Zunahme des Megaloblasten hinweist. Normaler Messwert: 26-35 gu (pg).
  • Die Konzentration von Hämoglobin in den roten Blutkörperchen (MCHC) ist ein äußerst wichtiger und eher seltener Indikator, der latente Entzündungsprozesse im Körper, bösartige Tumoren und Anämie in Fällen ihres Anstiegs aufdeckt. Eine Abnahme kann auf eine erhöhte Anzahl roter Blutkörperchen hinweisen. Norm: 30 - 370 g / l.
  • Hämatokrit (HCT) - ein Indikator, der das Volumen der roten Blutkörperchen im Gesamtblutvolumen bestimmt. Ein erhöhter Hämatokrit weist auf einen Anstieg des Gehalts an roten Blutkörperchen (Erythrozytose) hin, der bei Dehydration auftritt. Die Hämatokritreduktion ist ein weiterer Faktor beim Nachweis von Anämie. Es kann auch auf einen abnormalen Anstieg der Flüssigkeitsfraktion des Blutes hinweisen. Die Standards weisen geschlechtsspezifische Unterschiede auf: bei Männern normaler Hämatokrit 39 - 49%, bei Frauen 35 - 45%, was mit monatlichem Blutverlust verbunden ist.
  • Thrombozyten (RLT) - Der Indikator gibt die Anzahl der Zellen in einem Liter Blut an, die für das Zusammenwachsen der roten Blutkörperchen zu dichten Konglomeraten verantwortlich sind, die verhindern, dass Blut aus den Gefäßen fließt, wenn sie verletzt werden. Ein Anstieg der Thrombozytenzahl wird nach Entfernung der Milz und bei einer Reihe anderer Krankheiten beobachtet. Eine Abnahme des Indikators weist auf Zirrhose, idiopathische thrombozytopenische Purpura, aplastische Anämie oder angeborene Blutkrankheiten hin. Norm: 180 - 320 x 10 9 / l.
  • Weiße Blutkörperchen (WBC) - Der Indikator bestimmt die Menge der weißen Blutkörperchen in einem Liter Blut. Ihre Hauptfunktion ist es, den Körper vor Bakterien zu schützen. Eine Zunahme der Anzahl weißer Blutkörperchen zeigt den Beginn und die Entwicklung eines bakteriellen Angriffs im Körper an. Die Anzahl der weißen Blutkörperchen nimmt mit Blutkrankheiten, einigen spezifischen Infektionen und als Reaktion auf die Einnahme bestimmter Medikamente ab. Der Indikator gilt als normal: 4,0 - 9,0 x 10 9 / l.
  • Granulozyten (GRA, GRAN) - Der Indikator gibt die Anzahl spezifischer Zellen der humoralen Immunität in einem Liter Blut an. Es steigt während einer Entzündung an, der Granulozytenspiegel nimmt unter dem Einfluss bestimmter Medikamente ab, mit aplastischer Anämie und systemischem Lupus erythematodes. Normal: 1,2-6,8 x 10 9 / l (manchmal in Mengen pro Mikroliter angegeben, dann beträgt der Standard 1,2-6,8 x 10 3 / μl).
  • Monozyten (MON) sind eine Art der Anzahl weißer Blutkörperchen, die separat berechnet wird. Diese Zellen, die sich in Makrophagen verwandeln, sind sehr große Blutzellen, deren Aufgabe es ist, Bakterien und tote Körperzellen zu absorbieren und zu verarbeiten. Eine Zunahme der Anzahl von Monozyten ist ein charakteristisches Zeichen für Infektionskrankheiten, rheumatoide Arthritis und einige Blutkrankheiten. Eine Abnahme der Anzahl der Monozyten tritt häufig unter dem Einfluss von Immunsuppressiva auf - Medikamente, die das Immunsystem unterdrücken. Ihre Abnahme wird auch nach schweren Verletzungen, Operationen oder Hunger beobachtet. Normalwert: 0,1-0,7 x 10 9 / l (oder 0,1-0,7 x 10 3 / μl); manchmal ausgedrückt als MON% 4 - 10%.
  • Lymphozyten (LYM, LY%) sind eine andere Art von weißen Blutkörperchen, die im normalen Blut vorhanden sind. Lymphozyten sind auf den Kampf gegen Viren und bestimmte Bakterien spezialisiert und gehören zu den Zellen der humoralen Immunität. Der Indikator steigt mit Virusinfektionen, Strahlenkrankheit, Einnahme bestimmter Medikamente und Blutkrankheiten. Es nimmt mit verschiedenen Immundefekten ab, die für Nierenversagen charakteristisch sind (Einnahme von Immunsuppressiva, längeres Fasten, Überlastung, HIV). Ein normaler Indikator wird als 1,2 - 3,0 × 10 10 / l (oder 1,2–63,0 × 10 3 / μl) angesehen; manchmal ausgedrückt als LY% 25-40%.

Diese Indikatoren sind nicht auf Blutuntersuchungen beschränkt, sondern gelten als die wichtigsten. Jeder von ihnen allein ist keine ausreichende Grundlage für die Diagnose und wird nur in Verbindung mit anderen Indikatoren, Daten einer körperlichen Untersuchung (ärztliche Untersuchung) und anderen Studien berücksichtigt.

ANDERE ANALYSE-DEKODIERUNGSOPTIONEN

Es ist wichtig zu bedenken, dass es neben den Standard-Bluttestdaten für erwachsene Männer und Frauen auch unabhängige Indikatoren und Normoptionen für Kinder und in jedem Alter separat für schwangere Frauen und ältere Menschen gibt.

Die Spezialisten von Labtest St. Petersburg helfen Ihnen gerne bei der Entschlüsselung des Bluttests und anderer Laborparameter. Wir warten in acht medizinischen Zentren in St. Petersburg auf Sie. Komm, wenn du Hilfe brauchst!

Manchmal stoßen Ärzte auf eine Blutuntersuchung auf Englisch. Es ist nicht immer möglich, sofort festzustellen, welcher abgekürzte Name des Indikators für einen allgemeinen klinischen oder biochemischen Bluttest dem in Russland allgemein anerkannten entspricht. Nachfolgend finden Sie eine Abbildung mit einer Dekodierung allgemein anerkannter Indikatoren für eine Blutuntersuchung in englischer Sprache.

Im Netzwerk der Labtest-medizinischen Zentren mit Ihrem eigenen Labor können Sie diesen und andere Tests mit einer Nummer von über 500 ohne Aufzeichnung und vorläufige Anrufe sowohl für Erwachsene als auch für Kinder durchführen. In St. Petersburg und den umliegenden Vororten gibt es auch einen mobilen Analysezaun..

WBC in einer Blutuntersuchung: Was ist das, die Norm in der Tabelle bei Frauen, Männern, Kindern

Eine Bezeichnung wie wbc in einem Bluttest wird für weiße Blutkörperchen verwendet. Dies sind die Zellen, die die pathogenen Objekte zerstören, die in den Körper eingedrungen sind - Bakterien, Viren, Parasiten und Tumorzellen. Das wbc im Blut nimmt mit Infektionen und Entzündungen zu, mit geschwächter Immunität ab.

Was ist der WBC-Wert bei einer Blutuntersuchung?

Der WBC-Score für Blutuntersuchungen ist eine Abkürzung für weiße Blutkörperchen, weiße Blutkörperchen. Sogenannte Leukozyten - zahlreiche und große Blutzellen. Sie bilden sich im Knochenmark und in den Lymphknoten. Die Hauptfunktion der weißen Blutkörperchen besteht darin, den Körper von Fremdkörpern zu reinigen. Sie sind in der Lage, Bakterien und atypische Zellen aufzunehmen, Parasiten zu zerstören, dh sie zu phagozytieren. Die Anzahl der Leukozyten steigt mit dem Eindringen von Fremdstoffen in den Körper.

Die WBC-Analyse wird häufig zur Diagnose von Entzündungsprozessen, Infektionskrankheiten und einigen onkologischen Pathologien eingesetzt. Die Analyse wird nicht als unabhängige Diagnosemethode verwendet. Das Ergebnis wird unter Berücksichtigung der Symptome und Daten aus anderen Studien umfassend bewertet..

Die Norm bei Frauen, Männern, Kindern

Die WBC-Raten variieren in der Kindheit und bei Erwachsenen. Die Anzahl der weißen Blutkörperchen wird durch die Art der Ernährung, den Wohnort der Person, beeinflusst. Menschen, die in Berggebieten leben, haben eine höhere Rate als Menschen, die in der Ebene leben. Die physiologische Leukozytose wird bei Sportlern festgestellt, die Fleisch essen. Die Tabelle zeigt die Normen für verschiedene Bevölkerungsgruppen.

Alter und GeschlechtNorm bei 10 9 / Liter
Kinder bis zu einem Jahr6-12
Kinder unter 12 Jahren4,5-10
Jungen und Mädchen unter 20 Jahren4,5-11
Frauen und Männer unter 60 Jahren4-9

Nach 60 Jahren sinkt die Rate auf 7-8 * 10 9 / Liter. Die Norm für Frauen während der Schwangerschaft oder Stillzeit ist unterschiedlich - bis zu 15 * 10 9 / Liter. Dies ist auf die Aktivierung des Immunsystems zum Schutz des Fötus zurückzuführen. Die verbesserte Immunitätsarbeit erklärt auch das hohe WBC-Niveau im Bluttest eines kleinen Kindes.

Die durchschnittliche Rate beträgt 4-9 * 10 9 / Liter. Bestimmen Sie wbc in einem allgemeinen Bluttest. Die Entschlüsselung einer Blutuntersuchung bei Erwachsenen und Kindern wird von einem Arzt durchgeführt. Sie können nicht jeden Indikator einzeln bewerten. Bei der Beurteilung des wbc-Spiegels umfasst die Dekodierung die Berechnung der relativen und absoluten Mengen und die Untersuchung der Leukozytenformel.

Komplettes Blutbild mit Leukozytenformel

Weiße Blutkörperchen oder wbc werden in 5 Gruppen eingeteilt. Zellen verschiedener Gruppen haben ihre eigenen Funktionen. In der UCK-Form sind wbc in der Tabelle - Leukozytenformel - in Gruppen unterteilt. Sie sind in einer bestimmten Reihenfolge angeordnet. Die Anzahl der Leukozyten wird in absoluten Zahlen und Prozent ausgedrückt. Durch Ändern dieser Indikatoren beurteilt der Arzt die Art der Krankheit.

Für eine allgemeine Blutuntersuchung wird Kapillar- oder Venenblut benötigt. Die Untersuchung des Patienten umfasst üblicherweise eine biochemische Blutuntersuchung. Am Tag zuvor werden Vorbereitungen für die Studie getroffen:

  • Rauchen ausschließen, Alkohol trinken;
  • leichte Milch- und Gemüsernährung;
  • Ausübungsbeschränkung.

Sie geben Blut auf leeren Magen. Das Essen von Fleischfutter und das Bestehen des Tests auf vollen Magen führt zu einer Verzerrung des Ergebnisses. Die Anzahl der weißen Blutkörperchen steigt unmittelbar nach dem Essen an.

Die Entschlüsselung einer Blutuntersuchung umfasst einen Vergleich der Indikatoren mit der Norm, die Berechnung der absoluten und relativen Mengen. Zusätzlich zu den weißen Blutkörperchen bestimmt KLA rbc, rote Blutkörperchen und plt, Blutplättchen.

Neutrophile

Die zahlreichste Gruppe weißer Blutkörperchen. Die Norm ist 2,0-5,5 * 10 * 9 / Liter, 47-72%. Kann kleine Fremdpartikel aufnehmen. Enthalten biologisch aktive Substanzen, die entzündungshemmende Bakterien schädigen. Junge Neutrophile haben einen stabförmigen Kern, der als stabförmig bezeichnet wird. Bei reifen Neutrophilen ist der Kern in Segmente unterteilt, die als segmentiert bezeichnet werden.

Junge Formen - Myelozyten, Metamyelozyten - sollten nicht ins Blut gelangen, sie reifen im Knochenmark. Ihr Auftreten weist auf eine Verletzung der Knochenmarkfunktion hin. Gründe für erhöhte Neutrophile:

  • bakterielle Infektionen;
  • Herzinfarkt;
  • Verbrennungen;
  • Verschlimmerung von Rheuma;
  • Bleivergiftung, Schlangengift;
  • Diabetes;
  • Gicht.

Neutrophile sind bei Tuberkulose, Virusinfektionen, Bestrahlung und Lupus erythematodes reduziert.

Eosinophile

Verantwortlich für allergische Reaktionen. Sie leben 8-12 Tage, sie zeichnen sich durch einen täglichen Rhythmus aus. Nachts wird eine hohe Zahl beobachtet, tagsüber eine niedrige. Die Norm ist 0,02-0,3 * 10 * 9 / Liter, 0,5-5%. Eine Zunahme der Eosinophilen bedeutet:

  • Allergien
  • helminthische Invasion;
  • Tuberkulose, Syphilis;
  • Leukämie;
  • Lupus erythematodes, Sklerodermie.

Verminderte Eosinophile im Zusammenhang mit Operationen, Verletzungen, Verbrennungen.

Lymphozyten

Bereitstellung der Bildung von Antikörpern, die Arbeit der zellulären Immunität. Die normale Menge beträgt 1,2-3 * 10 * 9 / Liter, 19-37%. Ursachen der Lymphozytose:

  • Virusinfektionen;
  • Keuchhusten;
  • Infektiöse Mononukleose;
  • chronischer lymphatischer Leukämie.

Lymphopenie spricht über Immundefekte, Onkopathologie und die Einnahme von Steroidhormonen.

Monozyten

Sie verlassen das Knochenmark, leben 36-104 Stunden und werden dann zu Makrophagen. Entfernen Sie alte und tote Zellen, zerstören Sie Bakterien und Antigenkomplexe. Die Norm ist 0,09-0,6 * 10 * 9 / Liter, 3-11%. Ursachen der Monozytose:

  • Erholung von Verletzungen, Operationen, Infektionen;
  • Lupus erythematodes, Rheuma;
  • Krebswachstum.

Verminderte Monozyten im Zusammenhang mit Typhus, Sepsis.

Basophile

Große Zellen, die Histamin enthalten. In ihnen befindet sich ein Granulat von violetter Farbe. Basophile leben 8-12 Stunden. Ihre Hauptfunktion ist die Teilnahme an allergischen Reaktionen. Ihr normaler Gehalt beträgt 0-0,65 * 10 9 / Liter oder 0-1% der Gesamtzahl der Leukozyten.

Die Basophil-Reduktion ist klinisch nicht signifikant. Basophilie wird bei Nahrungsmitteln, Arzneimittelallergien und chronischer Leukämie beobachtet. Basophile nehmen während der Östrogenbehandlung vorübergehend zu.

Boost wbc

Ein Zustand, bei dem die weißen Blutkörperchen um mehr als 9 * 10 * 9 / Liter erhöht sind, wird als Leukozytose bezeichnet. Es ist physiologisch und pathologisch. Ursachen der physiologischen Leukozytose:

  • unmittelbar nach einer Mahlzeit;
  • nach körperlicher Anstrengung;
  • nach stress:
  • während der Schwangerschaft;
  • während des Stillens;
  • vor der Menstruation.

Physiologische Leukozytose, die nicht von Krankheitssymptomen begleitet wird, erfordert keine Behandlung.

Pathologische Ursachen eines hohen WBC bei einer Blutuntersuchung:

  • Infektionskrankheiten;
  • Entzündung
  • Onkopathologie;
  • schwere Verletzungen;
  • Leukämie.

Beim Nachweis erhöhter weißer Blutkörperchen im Blut wird nicht nur deren Anzahl, sondern auch die Leukoformula bewertet. Eine Änderung des Niveaus einzelner Gruppen von Zellen wird als Verschiebung bezeichnet. Wenn die Anzahl der Neutrophilen zunimmt, treten junge Formen von Blutzellen auf - eine Verschiebung nach links. Wenn der Neutrophilengehalt abnimmt, verschieben Sie ihn nach rechts.

Eine Verschiebung nach links wird beobachtet, wenn:

  • akute Infektionen;
  • Entzündungen;
  • andere Vergiftungen;
  • Blutung
  • harte körperliche Arbeit.

Eine scharfe Verschiebung nach links mit dem Auftreten einer großen Anzahl junger Formen ist charakteristisch für akute und chronische Leukämie, Krebsmetastasen.

Eine Verschiebung nach rechts tritt bei Leber- und Nierenerkrankungen, Megaloblastenanämie, auf.

Um die Leukozytose zu reduzieren, wird die Grunderkrankung behandelt, die als Ursache diente. Eine Bluttestkontrolle wird verschrieben, um die Wirksamkeit der Behandlung zu bewerten.

Wbc-Reduzierung

Ein Zustand, bei dem die weißen Blutkörperchen unter 4 * 10 * 9 / Liter gesenkt werden, wird als Leukopenie bezeichnet. Ursachen der Leukopenie:

  • Funktionsstörung oder Schädigung des Knochenmarks;
  • Strahlenkrankheit;
  • erhöhte Funktion der Milz;
  • Nebennierenerkrankung;
  • Sepsis;
  • anaphylaktischer Schock;
  • systemische Erkrankungen.

Eine niedrige Anzahl weißer Blutkörperchen ist eine Nebenwirkung einiger Medikamente..

Um die Anzahl der weißen Blutkörperchen zu erhöhen, müssen Sie die Grunderkrankung behandeln. Bei Immundefekten werden Medikamente eingesetzt, die die Knochenmarkfunktion stimulieren. Es wird empfohlen, Ernährung, Lebensstil festzulegen. Das Leukozytenwachstum wird gefördert durch:

  • Eiweißnahrung;
  • regelmäßiges Training;
  • Aufnahme von Ascorbinsäure und Folsäure.

Aus Volksheilmitteln werden Haferkochung, Linden-Tee und Hagebutteninfusion verwendet.

Dekodierung von wbc - weißen Blutkörperchen, weißen Blutkörperchen. Sie erfüllen eine Schutzfunktion, zerstören Bakterien, Parasiten und andere Fremdstoffe. Sie sind in fünf Gruppen unterteilt, von denen jede ihre eigene Funktion erfüllt. Um weiße Blutkörperchen zu untersuchen, wird ein allgemeiner Bluttest mit einer Formel für weiße Blutkörperchen durchgeführt.

Forscher am Labor für die Prävention von Störungen der reproduktiven Gesundheit am Institut für Arbeitsmedizin, benannt nach N.F. Izmerov.

Literatur Zu Dem Herzrhythmus

Interaktiver Herzfrequenzrechner

für das Lauftraining"Was ist Herzfrequenz?", "Was sind Zielzonen der Herzfrequenz?", "Wie hängen die Trainingsergebnisse von ihnen ab?" und schließlich: "Warum ist es wichtig, Ihre Herzfrequenz zu kennen und nicht über die maximale Leistung hinauszugehen?" - Das sind die Fragen, die sich jeder Läufer stellen sollte.

Analoga von Panangin

Panangin ist kein Nahrungsergänzungsmittel, sondern ein Arzneimittel auf der Basis von Kalium- und Magnesiumasparaginat. Es wirkt sich positiv auf den Herzmuskel aus und reduziert die Manifestationen von Arrhythmie, Ischämie, chronischer Herzinsuffizienz und anderen Herzrhythmusstörungen.