Bluttest für ASL-O und seine Interpretation

Antistreptolysin O (abgekürzt ASLO oder ASL O) ist ein Marker für Infektionen, die durch Streptococcus-Bakterien verursacht werden. ASLOs sind Antikörper, die der Körper gegen Streptolysin, ein Streptococcus A-Antigen, produziert..

Was passiert mit einer Streptokokkeninfektion??

Grampositive Streptokokken-Bakterien produzieren Enzyme, die Gewebeschäden verursachen. Streptolysin ist eines dieser Enzyme. Es hat eine toxische Wirkung auf das Herz, stört die Impulsleitung und blockiert die Atmung des Myokardgewebes. Mit dem Eindringen von Streptokokken in den Körper beginnt die Produktion von Antikörpern gegen Streptolysin - Antistreptolysin O -. Der Blutspiegel steigt ein bis drei Wochen nach der Infektion an, erreicht nach drei bis fünf Wochen seine Maximalwerte und beginnt dann abzunehmen. Ein geringer Gehalt im Blut von ASL-O kann sechs Monate oder sogar ein Jahr anhalten.

Wenn ASLO lange Zeit hoch bleibt, besteht die Möglichkeit, dass sich akutes rheumatisches Fieber entwickelt, das eine Komplikation von Streptokokkeninfektionen wie Halsschmerzen darstellt. In diesem Fall normalisiert sich der Indikator nach 4-8 Monaten mit einem günstigen Verlauf wieder. Die Behandlung verkürzt normalerweise diesen Zeitraum..

Bei rheumatischem Fieber steigt ASLO nicht bei allen Patienten an. In 10-15% davon passiert das nicht. Bei rheumatoider Arthritis kann ein leichter Anstieg von Antistreptolysin O beobachtet werden, der jedoch in diesem Fall viel niedriger ist als bei Rheuma. Daher wird diese Analyse durchgeführt, um eine Differentialdiagnose für Gelenkschäden mit Rheuma und rheumatoider Arthritis durchzuführen. Während der Erholungsphase nimmt der ASL-O-Spiegel im Vergleich zur akuten Phase ab, daher werden mit seiner Hilfe die Dynamik des Krankheitsverlaufs und die Erhaltung der Aktivität von Streptokokken während des rheumatischen Fiebers überwacht.

Wenn innerhalb von sechs Monaten nach Ausbruch der durch Streptokokken verursachten Krankheit der ASL-O-Spiegel nicht abnimmt, können wir die Wahrscheinlichkeit eines Rückfalls annehmen.

Bei Ernennung?

Eine solche Studie wird durchgeführt:

  • festzustellen, dass eine Person kürzlich mit Streptokokken A infiziert wurde;
  • die Möglichkeit von Komplikationen nach Streptokokkeninfektionen (Mandelentzündung, Scharlach, Erysipel und andere) zu bewerten;
  • zur Differentialdiagnose von rheumatoider Arthritis und Arthritis durch akutes rheumatisches Fieber;
  • Zwei Wochen nach der Behandlung von Glomerulonephritis und Rheuma wurde begonnen, um zu bewerten, wie wirksam die Therapie ist.

Die Folgen von Streptokokkeninfektionen

Eine Streptokokkeninfektion weist ausgeprägte Anzeichen auf und ist daher leicht zu bestimmen. Die Behandlung erfolgt mit Antibiotika. Falls die Therapie unwirksam war oder die Infektion atypisch ist, können sich wahrscheinlich Komplikationen entwickeln, die für Streptokokkeninfektionen charakteristisch sind - Glomerulonephritis oder rheumatisches Fieber.

Sie treten häufiger bei Kindern nach Scharlach oder Halsschmerzen auf. Ein ALSO-Test wird verwendet, um einen Zusammenhang zwischen Symptomen von Komplikationen und kürzlich aufgetretenen Streptokokkeninfektionen herzustellen..

Rheumatisches Fieber ist gekennzeichnet durch Fieber, Atemnot, Herzschmerzen, Hautrötungen und das Auftreten von Schwellungen um die Gelenke. Diese Krankheit kann zu Herzfehlern führen..

Bei Glomerulonephritis werden Rückenschmerzen und Fieber beobachtet, die Menge des Urinausstoßes nimmt ab, Blut erscheint darin. Vor dem Hintergrund der Krankheit können sich Bluthochdruck und Nierenversagen entwickeln.

Durch die Analyse von ALS-O können Sie feststellen, ob diese Symptome durch eine Streptokokkeninfektion verursacht werden, da solche Symptome unter anderen Bedingungen beobachtet werden können..

Wie ist die Analyse und die ASL-O-Norm?

Für die Forschung wird venöses Blut verwendet, das der Patient morgens auf nüchternen Magen gibt. Typischerweise wird die Analyse zweimal im Abstand von einer Woche durchgeführt. Nur so ist eine Diagnose möglich.

Während der Analyse wird die Menge an Antistreptolysin O im Blut bestimmt, die in Einheiten pro Milliliter gemessen wird. Die Norm für Erwachsene liegt zwischen 0 und 200 Einheiten / ml. Die Norm für Kinder ist etwas niedriger - von 0 bis 140 Einheiten / ml.

In welchen Fällen wird die Studie zu ASL-O nicht durchgeführt

In einigen Fällen ist ein solcher Test nicht sinnvoll:

  1. Bei Streptokokken-Hautläsionen tritt kein Anstieg auf, da Hautlipide Streptolysin zerstören.
  2. Bei Scharlach - die Diagnose kann leicht anhand klinischer Manifestationen gestellt werden.
  3. Bei Streptokokken-Endokarditis reicht eine bakterielle Untersuchung aus, die schneller ist.
  4. Mit Osteomyelitis.

Decodierungsanalyse

Erhöhtes ASL-O wird bei folgenden Krankheiten beobachtet:

  • akutes rheumatisches Fieber (der alte Name ist "Rheuma"), bei dem bei 85% der Patienten ein Anstieg des Spiegels beobachtet wird;
  • Streptokokkeninfektionen wie chronische Mandelentzündung, Mittelohrentzündung, Sinusitis, Pharyngitis, Pyodermie, Osteomyelitis, Scharlach;
  • Erysipel;
  • diffuse Glomerulonephritis.

ASL-O kann in bestimmten Kategorien von Personen zunehmen:

  • gesunde Streptokokken-Träger;
  • Tuberkulose-Patienten;
  • Personen mit Lebererkrankungen;
  • Menschen mit erhöhten Lipoproteinen.

Ein leichter Überschuss des normalen ASL-O-Spiegels weist auf eine langjährige Infektion hin. Hohe Werte zeigen an, dass kürzlich eine Infektion aufgetreten ist.

ASLO kann bei Kindern von sechs Monaten auf zwei Jahre abnehmen.

Ein reduzierter ASLO-Spiegel in der Diagnose spielt keine Rolle.

Was kann das Ergebnis beeinflussen?

Das Ergebnis kann beeinflusst werden durch:

  • Erythrozytenabbau (Hämolyse verzerrt das Ergebnis);
  • Lebererkrankungen und Hypercholesterinämie erhöhen die Werte;
  • Die Einnahme von Antibiotika und Glukokortikosteroiden sowie das nephrotische Syndrom führen zu einem falsch negativen Ergebnis.

Um ein zuverlässiges Ergebnis zu erhalten, normalerweise nach zehn Tagen, erneut analysieren.

Erhöhte ASL-O in der Schwangerschaft

Laut Ärzten wirkt sich eine Erhöhung des Antistreptolysinspiegels in keiner Weise auf die Geburt des Fötus aus und kann einem ungeborenen Kind keinen Schaden zufügen. Wenn eine schwangere Frau einen erhöhten ASLO-Gehalt aufweist und nach Streptokokkeninfektionen keine Anzeichen von Komplikationen vorliegen, wird die Behandlung nicht durchgeführt.

Ärzte sind sehr verantwortlich für die Diagnose und Behandlung von Streptokokkeninfektionen und bestehen darauf, Antibiotika auch bei leichtem Temperaturanstieg und nicht zu ausgeprägten Manifestationen einzunehmen. In den meisten Fällen sind sie nicht lebensbedrohlich, leicht zu heilen und enden in einer vollständigen Genesung..

Sie sollten sich jedoch bewusst sein, dass nach durch Streptokokken verursachten Krankheiten schwerwiegende Komplikationen an Herz, Nieren, Gelenken und Nervensystem auftreten können. Ihre Symptome treten normalerweise einige Wochen oder Monate nach der Genesung auf. Gleichzeitig steigt der ASL-O-Spiegel nur ein bis drei Wochen nach der Infektion an, so dass in den ersten Tagen nicht festgestellt werden kann, ob die Krankheit durch Streptokokken verursacht wird. Diese Analyse ist vor allem für Kinder relevant, da Erwachsene Studien zufolge keine so enge Beziehung zur ASLO-Infektion mit Streptokokken haben.

Antistreptolysin O (ASLO)

ASLO ist ein Antikörper gegen eine spezielle Art von Mikroorganismen - Streptokokken.

Wenn eine Person irgendeine Art von Streptokokkeninfektion überträgt, werden in ihrem Körper Antikörper produziert, die als Antistreptolysin O oder ASLO bezeichnet werden.

Dieser Indikator ist ein Signal für das Vorhandensein des Antigens des β-hämolytischen Streptokokken der Gruppe A (GABA) im Körper. BGSA sezerniert das Streptolysin-Enzym, das für das Gewebe von Herz, Gelenken und Nieren toxisch ist und die Zerstörung roter Blutkörperchen, Fieber und Hautausschlag verursachen kann. Als Reaktion auf dieses Enzym setzt der Körper Antikörper frei - Antistreptolysin O, die die Abfallprodukte von Bakterien eliminieren, aber gegen Streptokokken selbst machtlos sind. Daher ist eine angemessene und rechtzeitige Behandlung erforderlich. Wenn der ASLO-Spiegel im Blut erhöht ist, deutet dies auf eine Infektion mit HBAS hin, die zu erheblichen Komplikationen führen und die Gelenke, das Herz, die Nieren und das Nervensystem beeinträchtigen kann.

Wenn eine Blutuntersuchung dieses Antigen bei einer Person nicht ergab oder sich innerhalb normaler Grenzen befindet, besteht kein Grund zur Besorgnis. Darüber hinaus ist dies nicht nur ein Beweis für das Fehlen einer Infektion, sondern auch dafür, dass die Person in den letzten 6 Monaten nicht mit Streptokokken zu tun hatte.

7-14250 U / ml
Ab 14 und Erwachsene200 U / ml

Bei der Diagnose ist zu berücksichtigen, wann die Anzahl der Antikörper in einer Blutuntersuchung erhöht werden muss:

  • Der Beginn eines Anstiegs der ASLO tritt nach 3-5 Wochen der Infektion auf;
  • Nach Erreichen der Höchstpunktzahl (nach 6 Wochen) sinkt der Pegel;
  • Hohe ASLO-Ergebnisse können zwischen 6 Monaten und einem Jahr anhalten.
  • Wenn nicht rechtzeitig Maßnahmen bei einer hohen Konzentration an Antistreptolysin ergriffen werden, kann dies zu Komplikationen in Form von rheumatischem Fieber führen, und die Stabilisierung der Indikatoren erfolgt nach 4 bis 8 Monaten.
  • Wenn innerhalb von 6 Monaten. Der ASLO-Spiegel bleibt hoch, dann sollte der Patient mit einem Rückfall der Krankheit rechnen.

Indikationen für Blutuntersuchungen auf Antistreptolysin O.

Bei Krankheiten wie:

  • Scharlach;
  • Erysipel;
  • Mandelentzündung (Mandelentzündung);
  • Pyodermie - eitrige Läsion der Haut;
  • Rheumatisches Fieber;
  • Glomerulonephritis - Schädigung der Nierenglomeruli.

Selbst ein Jahr nach Ihrer Genesung müssen Sie einen zweiten Test auf Antistreptolysin-O bestehen. Dies geschieht, um eine genauere Diagnose zu stellen und die Möglichkeit eines Rückfalls auszuschließen..

Eine Blutuntersuchung auf ASLO sollte durchgeführt werden mit: Arthritis, Arthrose, Rückenschmerzen, Pharyngitis, Mandelentzündung, Laryngitis, Tracheitis, Pharyngitis, Scharlach, Erysipel, Rheuma, Glomerulonephritis, Myokarditis.

Vorbereitung auf den Laborbesuch

Um die genauesten Ergebnisse zu erzielen, muss für die Blutspende an ASLO Folgendes vorbereitet werden:

  1. Letzte Mahlzeit in 8 Stunden;
  2. Nach einer antimikrobiellen oder antibakteriellen Therapie sollten mindestens 3 Wochen vergehen.
  3. Begrenzen Sie die Medikation am Vorabend der Blutspende.
  4. Reduzieren Sie für 24 Stunden das süße, salzige, würzige Mehl und Fleisch von der Diät;
  5. 7 Tage lang weigern, auf Alkohol zu verzichten
  6. Um die Dynamik der Krankheitsentwicklung zu überwachen, wird die Blutspende an ASLO zweimal im Abstand von 7 Tagen, dh einmal pro Woche, durchgeführt.

Behandlung

Der Ursprung des Entzündungsprozesses spielt eine wichtige Rolle bei der Wahl der Behandlung. Wenn bei Angina eine Antibiotikatherapie angewendet werden sollte, ist in anderen Fällen eine ähnliche Behandlungstechnik möglicherweise nicht wirksam. Der ASLO-Bluttest hilft, unnötige Antibiotika und Komplikationen zu vermeiden.

Zusätzliche Studien zur Feststellung der richtigen Diagnose und zur Beseitigung von Komplikationen sind:

  • Ein Abstrich von der Schleimhaut des Oropharynx oder Streptatest;
  • Ultraschall, EKG,
  • Blut- und Urintests.

Basierend auf den erhaltenen Daten werden eine Gruppe von Arzneimitteln und ihre Dosierung ausgewählt. Die individuellen Eigenschaften des Körpers, das Vorhandensein von Allergien beim Patienten werden ebenfalls berücksichtigt..

Unter den Bedingungen der "HNO-Klinik Nr. 1" führen hochqualifizierte Spezialisten eine Untersuchung der HNO-Organe mit endoskopischen Techniken durch. Die notwendige Diagnostik wird durchgeführt: Abstrich von der Rachenschleimhaut, Streptatest, klinischer Bluttest und Analyse auf ASLO, Urinanalyse, EKG. Sie wählen eine angemessene Behandlung aus und verschreiben eine physiotherapeutische Therapie (UZOL und Lasertherapie), die den Zustand des Patienten maximiert und die Genesung beschleunigt.

Antistreptolysin O erhöht - was bedeutet das??

Was ist Antistreptolysin O (ASLO)?

ASLOs sind spezifische Antikörper, die vom Körper produziert werden, um die von Streptokokken der Gruppe A sezernierten Enzyme zu neutralisieren. Wenn ein Krankheitserreger in den Körper eindringt, erkennen Antikörper ihre Antigene und reagieren sofort mit ihnen. Infolgedessen werden von Streptokokken sezernierte Toxine neutralisiert und dann aus dem Körper entfernt..

Eine Zunahme der Anzahl von Bakterien bewirkt auch eine Zunahme des Volumens von Antikörpern im Blut. Aus diesem Grund sind die Indikatoren diagnostisch, sodass Sie das Stadium der Krankheit und die Intensität der Infektion beurteilen können.

Norm für Kinder und Erwachsene

Die ASLO-Norm hängt vom Alter ab

Normalerweise sollten Antikörper gegen Streptokokken der Gruppe A vollständig fehlen. Ihre Anwesenheit in einem kleinen Volumen wird jedoch auch als normal angesehen. Die maximal zulässigen Werte in verschiedenen Alterskategorien sind:

  • bis zu 7 Jahren - nicht mehr als 100 U / ml;
  • von 7 bis 14 Jahren - nicht mehr als 250 Einheiten / ml;
  • von 14 bis 18 Jahren - bis zu 200 Einheiten / ml;
  • Erwachsene - nicht mehr als 200 Einheiten / ml.

Hohe Antikörperspiegel im Blut werden nur bei Infektion mit Staphylokokken beobachtet.

Ursachen für hohe ASLO bei Kindern und Erwachsenen

Rheumatisches Fieber - die Ursache für erhöhten ASLO

Der Hauptgrund für die Erhöhung des Indikators ist die Niederlage des Körpers durch Streptokokken der Gruppe A, die bei Kindern und Erwachsenen verschiedene Pathologien verursachen können. Mit einem leichten Überschuss der Norm sprechen wir von einer kürzlich aufgetretenen Infektion. Wenn die Abweichung von der Norm hoch ist, ist dies ein Indikator für das fortgesetzte Vorhandensein von Bakterien im Körper. Während der Behandlung zeigt eine Abnahme des ASLO an, dass die Therapie richtig ausgewählt wurde. Ein Anstieg wird normalerweise in folgenden Fällen beobachtet:

  • Rheuma (insbesondere zum Zeitpunkt der Exazerbation);
  • Erysipel;
  • Scharlach;
  • Myokarditis;
  • Streptokokken-Atemwege.

Was ist die Gefahr eines hohen ASLO-Spiegels?

Erhöhte ASLO kann nicht ignoriert werden

Hohe Spiegel an Antikörpern gegen Streptokokken der Gruppe A allein sind nicht gefährlich. Die Ursache des Anstiegs ist jedoch schädlich für den Körper, da es sich um eine Pathologie handelt. Aus diesem Grund wird beim Nachweis eines erhöhten Antikörpergehalts in Kombination mit dem Vorhandensein von Krankheitssymptomen eine umfassende Untersuchung durchgeführt, um die genaue Diagnose und Verschreibung der Therapie zu bestimmen.

Hoher ASL in der Schwangerschaft

Das Vorhandensein eines hohen Antikörperspiegels im Blut einer Frau beeinflusst den Schwangerschaftsprozess nicht und verursacht keine Störungen des fetalen Zustands. Die Gefahr des Phänomens beruht auf der Tatsache, dass bei Streptokokkenläsionen, insbesondere bei rheumatischen, eine hohe Wahrscheinlichkeit besteht, dass nicht nur während der Schwangerschaft, sondern auch während der Geburt Komplikationen auftreten.

Wenn eine Frau eine rheumatische Karditis entdeckt, die ebenfalls Streptokokken-Natur hat, entsteht ein Gewitter nicht nur für den Fötus, sondern auch für die Frau selbst. Aus diesem Grund kann ein Schwangerschaftsabbruch nach medizinischen Indikationen auch nach dem ersten Trimester in Betracht gezogen werden.

Indikationen für den Zweck der Studie

Infektion der oberen Atemwege - Indikation zur Analyse

Die Analyse wird aus medizinischen Gründen durchgeführt. Die wichtigsten sind:

  • Diagnose von Streptokokkenläsionen der Nase und des Pharynx;
  • komplexe Diagnose von rheumatoiden Läsionen, Glomerulonephritis;
  • Identifizierung einer Streptokokkeninfektion, die einen asymptomatischen Verlauf hat;
  • längeres Vorhandensein von leichtem Fieber;
  • das Vorhandensein von Schmerzen in den Gelenken;
  • Pathologien des Herzens oder der Nieren, wenn der Verdacht besteht, dass sie durch Streptokokken verursacht werden;
  • die Wirksamkeit der Therapie bestimmen;
  • Bestimmung der Intensität von Rheuma.

Analysevorbereitung

Die Vorbereitung auf den Test ist nicht schwierig

Eine komplexe Vorbereitung für eine Blutuntersuchung ist nicht erforderlich. Um verlässliche Forschungsergebnisse zu erhalten, sollten folgende Empfehlungen beachtet werden:

  • Verweigerung von Alkohol 2 Tage vor der Analyse;
  • Abnahme der tierischen Fettaufnahme 2 Tage vor der Studie;
  • 12 Stunden vor der Blutspende mit dem Rauchen aufhören;
  • Verweigerung von Nahrungsmitteln 12 Stunden vor der Studie.

Der Arzt kann auch individuelle Empfehlungen zur Vorbereitung der Analyse für einen bestimmten Patienten geben..

Entschlüsselung der Analyseergebnisse

Der Arzt, der die Anweisung für die Studie gegeben hat, entschlüsselt die Indikatoren der Analyse. Bei der Bestimmung des Zustands des Patienten wird berücksichtigt, wie stark der Antikörperspiegel berücksichtigt wird. Während der Behandlung wird die Analyse mehrmals durchgeführt, da Änderungen in der Anzahl der Antikörper eine Bewertung der Wirksamkeit der Therapie ermöglichen.

Falsch positives Ergebnis

Falsch positiv möglich

Bei der Analyse ist es möglich, ein falsch positives Ergebnis zu erzielen, wenn eine Person an Lebererkrankungen, Tuberkulose oder Hypercholesterinämie leidet. Dies sollte vom Arzt bei der Dekodierung der Analyseergebnisse berücksichtigt werden..

Was ist ASLO in einer Blutuntersuchung - Dekodierung, Normen bei Erwachsenen, Ursachen für die Zunahme

Wie angezeigt:
ASLO
ASL-O
ASL
ASO
ASLO
Antistrep
Antistreptolysin-Titer

Inhalt:

Streptokokkeninfektion - was ist das, was ist gefährlich??

  • Eine Streptokokkeninfektion ist eine Infektion des Körpers durch Streptokokken mit pathogenen Mikroben
  • Streptokokken sind kugelförmige Bakterien, Krankheitserreger vieler menschlicher Krankheiten

Bisher sind 21 Gruppen von Streptokokken bekannt (A, B, C, G, V...)

Die Erreger der meisten menschlichen Streptokokkenerkrankungen sind hämolytische Streptokokken der Gruppe A (insbesondere β-hämolytische Streptococcus pyogenes streptococcus).

Streptokokken dringen in den Körper ein und setzen giftige extrazelluläre Enzyme im menschlichen Blut frei, was zu Vergiftungen, akuten Entzündungen, Zellzerstörung und Gewebeschäden führt..

Toxische Faktoren von Streptokokken der Gruppe A.

Emittierte SubstanzSchaden
Streptolysin-O
(Hämolysin)
Zerstört rote Blutkörperchen unter anaeroben Bedingungen (ohne Sauerstoff)
Streptolysin-SZerstört rote Blutkörperchen unter aeroben Bedingungen
C5a-PeptidaseUnterdrückt schützende Immunantworten
PyrogentoxineIndirekt stimulieren die Entwicklung von akuten Entzündungen, Fieber.
Sie verursachen zytotoxische Wirkungen mit Schäden an Gefäßwänden, Myokard und anderen Bindegeweben.
Herz-Kreislauf-ToxinSchädigung des Myokards, des Zwerchfells.
Verursacht das Auftreten von Riesenzellgranulomen in der Leber
Streptokinase
(Fibrinolysin)
Induziert indirekt die Auflösung von Fibrinfasern des Bindegewebes
Streptodornasen
(DNase)
Tragen Sie zur Spaltung und Auflösung der DNA-Struktur bei
HyaluronidaseEin Enzym, das Mucopolysaccharide von Bindegeweben, einschließlich Hyaluronsäure, spalten kann

Antistreptolysin-O (ASLO) - was ist das??

Jeder weiß, dass Immunität vor pathogenen Bakterien und anderen menschlichen Pathogenen schützt..

Wenn eine schädliche Mikrobe in den Körper eindringt, bemerkt das Immunsystem sofort „fremdes“ genetisches Material (Antigen) und produziert spezifische Schutzantikörper dagegen *.

* Spezifische Antikörper sind Immunproteine, die gegen ein bestimmtes Antigen sekretiert werden. Sie „erkennen“ und machen harmlose Objekte mit dem gewünschten Antigen „markiert“..

Von den vielen toxischen Faktoren von Streptokokken haben die Eigenschaften von Antigenen, die die Synthese spezieller Antikörper potenzieren, Folgendes:
Streptolysin-O
DNase-B

Die spezifischen Antikörper, die Immunzellen produzieren, um toxisches Streptolysin-O zu neutralisieren, werden Antistreptolisin-O oder abgekürzt ASL-O (ASLO) genannt.

Erhöhtes Antistreptolysin-O im Blut - Merkmale

Es ist wichtig zu wissen, dass die klinisch signifikante Anreicherung von Antikörpern gegen Streptolysin-O im Blut nach einer Zeit nach der Infektion mit einer Mikrobe allmählich erfolgt.

  • Ein Bluttest auf ASL-O wird nicht zur Diagnose einer akuten Streptokokkeninfektion verwendet
Wie verändert sich der ASLO-Spiegel bei einer Infektion mit Streptokokken?
Stadien der StreptokokkeninfektionASLO-Spiegel im Blut
Akute Periode nach Infektion (erste Woche)Norm
1-2 Wochen nach der InfektionInkrementelle Erhöhung
3-5 Wochen nach der Infektion (Erholungsphase)Maximale Erhöhung
(Spitzenkonzentration)
Von der 6. Woche bis 4 Monate nach der InfektionGefördert
(mäßige bis hohe Konzentrationsretention)
6-8 Monate nach der Infektion (Zeitraum der anhaltenden Erholung)Langsame Abnahme
Bis zum 8-12. Monat nach der Infektion (im Falle einer endgültigen Genesung)Norm

Gründe für die Erhöhung des ASLO bei gesunden Erwachsenen

  • Die ASLO-Spiegel können bei einem gesunden Erwachsenen erhöht sein, was auf einen früheren Kontakt mit einer Streptokokkeninfektion hinweist
  • ASLO-Spiegel können bei einer gesunden Person erhöht sein, was auf einen asymptomatischen Streptokokken-Transport hinweist

Pathologische Ursachen für eine erhöhte ASLO bei Erwachsenen

Die Konzentration von Antistreptolysin-O steigt mit vielen Krankheiten, an denen Streptokokken beteiligt sind, oder mit Komplikationen einer Streptokokkeninfektion.

Für welche Krankheiten sind ASLO-Indikatoren erhöht??

NaturpathologenName der Krankheit
Spezifische Krankheiten -
Die Ursache der Entwicklung ist ausschließlich Streptokokken
Scharlach
Angina (akute Streptokokken-Mandelentzündung)
Erysipel
Rheuma*
Unspezifische Krankheiten -
kann sich vor dem Hintergrund verschiedener Arten von viralen und / oder bakteriellen Infektionen entwickeln, einschließlich solcher, an denen Streptokokken beteiligt sind
ARI
Pyodermie (eitrige Hautläsion)
Osteomyelitis
Pharyngitis
Sinusitis
Otitis
Endokarditis
Myokarditis
Perikarditis
Meningitis
Sepsis
Rheumatoide Arthritis
Infektiöse und allergische Komplikationen einer StreptokokkeninfektionRheumatisches Fieber
Akute Glomerulonephritis
Rheumatoide Arthritis
Rheumatische Herzerkrankungen
Rheumatische Enzephalopathien, Enzephalitis
Chorea
Rheumatische Pleuritis

* Rheuma ist eine gefährliche Komplikation einer Streptokokkeninfektion. Es entwickelt sich 10-14 oder mehr Tage nach einer Streptokokkenerkrankung (häufiger nach Scharlach, Mandelentzündung, Pharyngitis). Es äußert sich in systemischen Entzündungen verschiedener Bindegewebe, hauptsächlich kardialer und periartikulärer.

Der Beginn der Krankheit kann akut oder latent sein, mit periodischen Exazerbationen.

Formen von Rheuma:
Akutes rheumatisches Fieber
- rheumatische Herzkrankheit (Herzschaden)
- rheumatisches Fieber,
- rheumatische Nephritis,
- rheumatische Schädigung von Blutgefäßen, Nervensystem, Muskeln, Haut, Lunge usw..

ASLO-Standards bei der Analyse von Blut bei Erwachsenen

Die Referenzwerte (Normalbereich) für Antistreptolysin-O in verschiedenen Labors (Ländern) können variieren.

Empfohlene Messmethode:
Immunoturbidimetrie (Latex-Turbidimetrietest zur quantitativen Bestimmung von ASL-O)

Die ASLO-Standards für erwachsene Frauen und Männer sind gleich. ASLO-Normen für Erwachsene
/Tabelle/

BevölkerungsgruppeDie Norm von ASLO im Blut
Jugendliche über 14 Jahre0 - 200 IE / ml (U / ml)
Frauen0 - 200 IE / ml
Männer0 - 200 IE / ml
Ältere Menschen0 - 250 IE / ml
  • Eine Erhöhung des ASLO auf 250 IE / ml ist für eine gesunde Person akzeptabel
  • Am signifikantesten ist der Anstieg von ASLO auf 400 IE / ml und höher

Der beste diagnostische und prognostische Wert ist eine vergleichende Beobachtung der Änderungen der ASLO-Konzentration. Hierzu werden mehrere Blutuntersuchungen im Abstand von 1-2 Wochen durchgeführt.

Was bedeutet "ASLO-Titer"?

Manchmal wird zur Bestimmung der Antikörperkonzentration im Serum ein qualitativer Latextest verwendet (billiger, aber im Vergleich zur quantitativen turbidimetrischen Methode weniger genau)..

  • Der Streptolysin-O-Antikörpertiter (ASLO-Titer) ist ein Weg, um die ASLO-Konzentration in einem Qualitätslatex-Test auszudrücken
  • Bei den meisten Patienten mit Rheuma:
    ASLO-Titer - mehr als 1: 250

In welchen Fällen ist diese Analyse zugeordnet?
/ Indikationen für /

  • Als direkter diagnostischer Test:
    - mit Streptokokken-Mandelentzündung
    - mit Streptokokken-Pharyngitis
  • Als kleiner diagnostischer Test:
    - Mit Rheuma
    - mit Glomerulonephritis
    - nach asymptomatischen Streptokokkeninfektionen suchen
  • Bei anhaltendem leichtem Fieber (Fieber über 37,3 ° C, jedoch nicht über 38,0 ° C) unbekannter Herkunft
  • Bei Gelenkschmerzen: Um die Ursachen von Arthritis zu klären und die richtige Behandlung zu wählen
  • Um die Diagnose zu überprüfen: rheumatoide oder rheumatoide Arthritis (bei rheumatoider Arthritis steigt ASLO viel weniger an)
  • Bei Erkrankungen des Herzens, der Nieren und des Nervensystems - wenn Grund zu der Annahme besteht, dass ihre Ursache eine frühere Streptokokkeninfektion ist
  • Um die Wirksamkeit der Behandlung von rheumatischem Fieber und Glomerulonephritis zu beurteilen (Blutuntersuchung auf ASLO wird zu Beginn der Behandlung, 1-2 Wochen nach Beginn der Behandlung, dann weitere 1-2 Wochen...) durchgeführt.
  • Beurteilung des Aktivitätsgrades von Rheuma

Decodierungsanalyse für Antistreptolizin-O

/ was Antistreptolizin-O in einer Blutuntersuchung sagt - Interpretation der Ergebnisse /

Um Veränderungen der ASLO-Spiegel im Serum zu überwachen, wird mindestens zweimal im Abstand von 1-2 Wochen eine Blutuntersuchung durchgeführt.

ASLO-Konzentration im BlutEntschlüsselung
Das ASLO-Niveau überschreitet die Norm um das 4-fache oder mehrein Zeichen einer kürzlich aufgetretenen Streptokokkeninfektion
Es gibt keine Tendenz, ASLO mehr als 6-8 Monate nach einer Streptokokkeninfektion zu verringernZeichen von Rheuma
Empfehlungen:
- Konsultation eines Rheumatologen
Der ASLO-Wert übersteigt die Norm seit langem um das 1,5- bis 2-facheein Zeichen eines Trägerstreptokokken oder einer anhaltenden Streptokokkeninfektion (z. B. bei chronischer Mandelentzündung)
Empfehlungen:
- Aussaat vom Hals bis zur Flora mit Bestimmung der Empfindlichkeit gegenüber Antibiotika
- Konsultation eines HNO-Arztes, Rheumatologen
Normaler ASLO mit längerem subfebrilen Zustanddie Diagnose eines aktiven Rheuma ausschließen
Normaler ASLO bei Verdacht auf Rheumaschließen Sie die Diagnose von Rheuma nicht aus
Schließen normale ASLOs Krankheiten immer aus??

Ohne ASLO zu erhöhen, fahren Sie fort:
- etwa 10-15% der Fälle von Rheuma
- bis zu 20% der schweren Streptokokkeninfektionen
- bis zu 50% der Fälle von Glomerulonephritis nach Streptokokken
- ca. 60-70% der Fälle von Hautformen einer Streptokokkeninfektion

Was die Analyseergebnisse beeinflusst / verzerrt?

Behandlung und Senkung von erhöhtem Antistreptolysin-O

ASLO ist nur eine Immunspur des jüngsten Körperkontakts mit Streptokokken. Ein hoher Wert dieses Indikators ist an sich nicht gefährlich und erfordert keine besondere Behandlung oder Reduzierung.

Die Behandlung einer akuten oder chronischen Streptokokkeninfektion erfolgt mit Antibiotika - hauptsächlich Penicillinen..

Um Schmerzen und Entzündungen bei rheumatoider Arthritis zu lindern, werden NSAIDs verwendet - hauptsächlich Aspirin (Acetylsalicylsäure)..

Die Wirkung von ASL-O auf die Schwangerschaft

Hohe ASLOs bei schwangeren Frauen allein sind sicher - sie haben keinen Einfluss auf die Schwangerschaft oder die Entwicklung des Fötus..

Wenn eine Frau jedoch an Rheuma leidet, erschwert dies den Verlauf von Schwangerschaft und Geburt.

Mit Verschlimmerung von Rheuma bei einer schwangeren Frau:
- In den frühen Stadien kann eine Fehlgeburt oder eine Verletzung der Fötusbildung auftreten.
- Im zweiten oder dritten Trimester ist das Risiko einer fetalen Hypoxie, Unterernährung und sogar des Todes des Fötus hoch.

Eine aktive rheumatische Herzkrankheit bei einer schwangeren Frau ist sowohl für sich selbst als auch für das ungeborene Kind gefährlich.

Wie ist die Analyse auf ASLO

Die Studie wird im Rahmen einer biochemischen Analyse durchgeführt.
Blut für Antistreptolysin-O wird aufgegeben:
- morgens (von 8 bis 10-11 Uhr)
- auf nüchternen Magen
- Aus der Vene
- in einem Volumen von 5 ml

Die Analyse wird in fast jedem klinischen Labor oder Labordiagnosezentrum durchgeführt (für die obligatorische Krankenversicherung oder gegen eine Gebühr)..
Preis für den Service: von 400 bis 700 Rubel

Vorbereitung der Blutspende

- Reduzieren Sie ein oder zwei Tage vor der Blutspende die tierischen Fette in Lebensmitteln und schließen Sie Alkohol aus.
- Rauchen Sie am Tag des Tests nicht vor der Blutspende.

1. Die ASLO-Stufe ist ein wertvoller, aber nicht der einzige Diagnoseparameter:
- Streptokokkeninfektion
- rheumatisches Fieber (Rheuma)
- Glamerulonephritis

2. Bluttest für ASLO - ein zusätzlicher diagnostischer Test. Es ist nur in Verbindung mit den klinischen Symptomen der Krankheit und den Ergebnissen anderer Labor- / Instrumentenstudien relevant..

Welchen Arzt soll ich kontaktieren?
Rheumatologe
Therapeut
HNO-Arzt

Antistreptolysin O (ASLO) im Blut: Was ist das, die Norm nach Alter, die Interpretation der Ergebnisse, die Therapie

Was ist ASLO? Diese Abkürzung wird nicht jeder erraten. Dies ist der Name von Antikörpern gegen eine spezielle Art von Mikroorganismen: Wenn eine Person an einer von vielen Arten von Streptokokkeninfektionen erkrankt, werden in ihrem Körper Antikörper namens Antistreptolysin O produziert. Aus Gründen der medizinischen Bequemlichkeit wird sie als ASLO abgekürzt..

Der ASLO-Indikator ist ein Marker für das Vorhandensein eines Antigens des β-hämolytischen Streptokokken der Gruppe A (BHCA) im Körper. Dieser schädliche Mikroorganismus besetzt die Haut und die Schleimhäute, hat eine Affinität zum Bindegewebe und verursacht Rheuma. Wenn der ASLO-Spiegel im Blut erhöht ist, ist dies ein Symptom für durch HBSS verursachte Krankheiten. Dazu gehören beispielsweise Mandelentzündung und Scharlach. Wenn eine biochemische Blutuntersuchung dieses Antigen bei einer Person nicht ergab oder sein Anteil vernachlässigbar ist, besteht kein Grund zur Besorgnis, dies ist ein völlig normaler Zustand des Körpers. Solche Ergebnisse sind nicht nur ein direkter Beweis für das Fehlen einer Infektion, sondern auch dafür, dass eine Person in den letzten 6 Monaten nicht mit Streptokokken zu tun hatte.

Antistreptolysin O oder ASL - O.

Bevor wir herausfinden, wie hoch der ASLO-Spiegel im Blut ist, wollen wir mehr über die antigene Struktur von Streptokokken erfahren. Dies wird dazu beitragen, das Muster der Antikörperproduktion besser zu verstehen..

Grampositive Streptokokken sezernieren Enzyme. Eines dieser Enzyme ist Streptolysin. Es spielt eine wichtige Rolle bei der Bildung der Immunantwort, ist toxisch für das Herzgewebe, kann Erythrozytenhämolyse, Fieber und einen Ausschlag mit Scharlach verursachen..

Der Körper reagiert auf diese Aggression mit der Sekretion von Antistreptolysin O. Das Immunsystem versucht also, die Ziele - die Schleimhäute und die Epidermis - zu schützen. Solche Antikörper können jedoch nur die Abfallprodukte von Bakterien beseitigen, gegen Streptokokken selbst sind sie machtlos. Daher kann ohne ordnungsgemäße und rechtzeitige Behandlung nicht auskommen.

Bei der Diagnose lohnt es sich jedoch, die Nuancen der Erhöhung der Anzahl der Antikörper in einer Blutuntersuchung zu berücksichtigen:

  • Der Beginn eines Konzentrationsanstiegs tritt erst nach 3-5 Wochen der Infektion auf,
  • Nach Erreichen der Maximalmarke nimmt der Pegel ab,
  • Hohe Ergebnisse ASLO kann ab 6 Monaten bestehen bleiben. bis zu einem Jahr,
  • Wenn nicht rechtzeitig Maßnahmen ergriffen wurden und die Konzentration an Antistreptosilin lange Zeit hoch war, kann dies zu Komplikationen in Form von rheumatischem Fieber führen. In diesem Fall erfolgt die Stabilisierung der Indikatoren nach 4-8 Monaten,
  • Wenn für 6 Monate. Der ASLO-Spiegel bleibt hoch, dann sollte der Patient mit einem Rückfall der Krankheit rechnen und Sie müssen sich auf den Angriff vorbereiten.

Es ist erwähnenswert, dass Antistreptolysin bei 15% der Infizierten auf einem normalen Niveau bleibt. Sie sollten sich daher nicht allein auf diese Analyse verlassen, ohne andere Methoden zu berücksichtigen.

Ein kurzes Video über Streptokokken:

Indikationen zur Prüfung

Zur rechtzeitigen Diagnose sowie zur Überwachung des Krankheitsverlaufs wird eine Blutuntersuchung auf Antistreptolysin verschrieben.

Streptokokken der Gruppe A können Krankheiten verursachen wie:

  • Scharlach,
  • Ich gebäre,
  • Mandelentzündung (Mandelentzündung),
  • Pyodermie - eitrige Läsion der Haut,
  • Rheumatisches Fieber,
  • Glomerulonephritis - Schädigung der Nierenglomeruli.

Ohne rechtzeitige medizinische Intervention steigt die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen signifikant an. Kann leiden:

  • Gelenke,
  • Herzmuskel,
  • Nieren-Nephrone,
  • Nervensystem.

All dies hilft, die Bestimmung des ASLO-Niveaus zu verhindern. Im Ausland ist eine ähnliche Untersuchung auf Erkrankungen des Herzens, der Nieren und des Nervensystems für Kinder obligatorisch. Und selbst ein Jahr nach der Heilung verschreiben Experten einen zweiten Test für Antistreptolysin - O. Dies geschieht, um eine genauere Diagnose zu stellen und die Möglichkeit eines Rückfalls auszuschließen..

Weisen Sie es zu, um die folgenden Aufgaben zu lösen:

  • Um die Tatsache zu identifizieren, dass der Patient kürzlich mit Streptokokken A infiziert wurde,
  • Beurteilen Sie den aktuellen Zustand und sagen Sie den weiteren Krankheitsverlauf voraus,
  • Identifizieren Sie Arthritis bei akutem rheumatischem Fieber,
  • Beurteilung nach 2-wöchiger Behandlung von Rheuma und Glomerulonephritis.

Allen Patienten mit folgenden Erkrankungen wird eine Blutuntersuchung auf ASLO verschrieben:

  • Arthritis,
  • Arthrose,
  • Rückenschmerzen,
  • Pharyngitis - ein entzündlicher Prozess in der Schleimhaut und im Lymphozytengewebe,
  • Angina,
  • Laryngitis,
  • Tracheitis - Entzündung in der Luftröhre,
  • Nasopharyngitis - eine entzündliche Läsion des Nasopharynx,
  • Scharlach.

Die biochemische Untersuchung ist einer der wesentlichen Punkte des Untersuchungsprogramms für Patienten mit Rheuma, Glomerulonephritis und Myokarditis.

Bei der Behandlung in der Apotheke müssen die Patienten zweimal im Jahr Blut spenden, bevor sie mit einer Therapie gegen Rückfälle beginnen. Die erste Lieferung erfolgt 30 Tage nach den Infektionskrankheiten der Atemwege. Die Konzentration der Antikörper beginnt genau in diesem Zeitraum zu wachsen und erreicht nach 6 Wochen einen Spitzenwert. Eine Kontrollblutentnahme erfolgt nach sechs Monaten, da der Körper so viel benötigt, um sich vollständig zu erholen.

Vorbereitung auf den Laborbesuch

Wie bei jeder Untersuchung hat die Blutspende für ASLO ihre eigenen "Tricks", um die genauesten Ergebnisse zu erzielen. Die Vorbereitung des Körpers auf einen Laborbesuch umfasst folgende Punkte:

  • Letzte Mahlzeit in 8-12 Stunden,
  • Nach einer antimikrobiellen oder antibakteriellen Therapie sollten mindestens 3 Wochen vergehen,
  • Begrenzen Sie die Medikation am Vorabend der Blutspende,
  • Eine Diät wird für 24 Stunden verschrieben. Süß, salzig, würzig, Mehl und Fleisch sind von der Ernährung ausgeschlossen,
  • Geben Sie für 7 Tage schlechte Gewohnheiten auf. Trinken Sie insbesondere keine starken Getränke.

Sie müssen das Labor morgens bis 11.00 Uhr besuchen

Wie ist die Studie?

Welche Art von Analyse ist ASLO und wie wird sie durchgeführt? Für die Studie wird dem Patienten venöses Blut entnommen. Verwenden Sie dazu eine 10-ml-Spritze.

Es gibt verschiedene Methoden zur Bestimmung von Antistreptolysin O (ASLO). Am beliebtesten ist der Latex-Test. Die Durchführung dieser Analyse erfordert nicht viel Zeit und Kosten. Mit seiner Hilfe können Sie nicht nur einen hohen Gehalt an Antikörpern im Blut nachweisen, sondern auch deren Titer (die Masse einer Substanz in einem Milliliter Serum) bestimmen. Führen Sie den Vorgang wie folgt durch:

  • Vorgefrorene Reagenzien und Blutproben werden auf Raumtemperatur erwärmt.,
  • Ein Tropfen Biomaterial wird auf 2 separate Gläser gegeben.,
  • Die erste Probe wird mit einer positiven Kontrolle und die zweite mit einer negativen Kontrolle versehen,
  • Der nächste Schritt ist die Zugabe eines Latexreagenzes.,
  • Nachdem die Probe gemischt ist,
  • Dann wird das Glas unter Verwendung eines mechanischen Rotors gedreht.

Ein Ergebnis von mehr als 200 IE / ml sollte bedeuten, dass der Test auf das Vorhandensein von Streptococcus-Bakterien positiv ist..

Es gibt Mediziner, die eine andere Technik bevorzugen - die turbidimetrische Titration. Diese Methode ist gut, wenn quantitative Messungen erforderlich sind. Verwenden Sie dazu folgende Geräte:

ASLO kann nicht einmal gespendet werden - dies gibt nicht alle notwendigen Informationen für die Diagnose und Prognose. Um die Dynamik der Krankheitsentwicklung zu überwachen, wird sie daher zweimal im Abstand von 7 Tagen, dh einmal pro Woche, durchgeführt.

Vorschriften

Wenn das Ergebnis bei Erwachsenen oder Kindern 0 ist, ist dies ein völlig normales Ergebnis. Hauptsache, die Obergrenze der Standards wird nicht überschritten. ASL Über die Norm hängt das Alter des Kindes ab. Die folgende Tabelle zeigt die Grenzwerte:

Alter Jahre)Antistreptolysin ist die Norm. Maximal zulässiger Rand (U / ml)
Bis zu 7einhundert
7-14250
Ab 14200

Sowohl bei Frauen als auch bei Männern liegt die Obergrenze der Norm bei 200 Einheiten / ml. Es gibt einen leichten Anstieg der Norm bei Kindern, der dem Alter verschiedener Streptokokkeninfektionen entspricht - Mandelentzündung usw. Daher gibt es Methoden, nach denen bei Kindern im Alter von 7 bis 14 Jahren die Obergrenze der Norm höher ist als bei Erwachsenen.

Entschlüsselung der möglichen Ergebnisse

Der Gehalt an Antistreptolysin - O steigt mit folgenden Krankheiten an:

  • Bei 85% der Patienten mit akutem rheumatischem Fieber,
  • Diffuse Glomerulonephritis,
  • Erysipel,
  • Otite,
  • Chronische Mandelentzündung,
  • Scharlach,
  • Osteomyelitis,
  • Pyoderma.

ASLO kann in folgenden Personengruppen erhöht werden:

  • Tuberkulose-Patienten,
  • Mit Leberfunktionsstörung,
  • Wenn der Gehalt an Lipoproteinen erhöht ist,
  • Bei gesunden Menschen, die nur Träger von Streptokokken sind, aber selbst nicht darunter leiden.

Ein leichter Überschuss an Standards ist eine Folge einer längst vergangenen Infektionskrankheit. Hohe Raten sind ein Zeichen der jüngsten Infektion..

Auch bei Säuglingen im Alter von 6 Monaten wird ein geringer Antikörperspiegel beobachtet. - 2 Jahre. Schlechte Diagnoseergebnisse spielen keine wichtige Rolle, sodass keine detaillierte Entschlüsselung der Daten erforderlich ist. Dies kann folgende Folgen haben:

  • Medikamente: Antibiotika, Glukokortikosteroide,
  • Nephrotisches Syndrom (falsch negatives Ergebnis),
  • Leberprobleme,
  • Hypercholesterinämie.

Um die erhaltenen Informationen zu überprüfen, wird der Patient nach 10 Tagen zur erneuten Analyse geschickt.

Dieser Erreger, der β-hämolytische Streptokokken der Gruppe A, provoziert häufig das Auftreten von sekundären Infektionskrankheiten. In diesem Fall ist der ASLO-Spiegel natürlich hoch, da sich die Bakterien zu diesem Zeitpunkt bereits im Körper assimiliert haben (aktive Fortpflanzung, Produktion von Toxinen). Komplikationen in Form von Sekundärinfektionen können sein:

  • Meningitis,
  • Infektiöser giftiger Schock,
  • Eitrige Mittelohrentzündung,
  • Pyoderma,
  • Sepsis,
  • Osteomyelitis,
  • Neurologische Störungen,
  • Endokarditis.

Einige Patienten können eine Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff entwickeln (Neigung zum Rückfall). Was zeigt die Analyse bei solchen Patienten? Das ASLO-Niveau ist konstant hoch.

Therapie

Der Ursprung des Entzündungsprozesses spielt eine wichtige Rolle bei der Wahl der Behandlungsmethoden, insbesondere bei einem Kind. Wenn bei Angina eine Antibiotikatherapie angewendet werden sollte, ist in anderen Fällen eine solche Behandlungstechnik nicht so effektiv. Der ASLO-Bluttest hilft, unnötige Antibiotika und Komplikationen zu vermeiden.

Zusätzliche Studien zur obigen Analyse sind:

  • Oropharyngealer Tupfer,
  • Ultraschalluntersuchung,
  • Blut- und Urintests.

Basierend auf den erhaltenen Daten werden eine Gruppe von Arzneimitteln und ihre Dosierung ausgewählt. Berücksichtigt werden auch die individuellen Eigenschaften des Körpers, beispielsweise das Vorliegen von Allergien..

Die beliebtesten Medikamente für Erwachsene sind:

Nehmen Sie sie 2 mal täglich für 500-1000 mg. Die Behandlungsdauer beträgt 10 Tage.

Darüber hinaus nehmen sie Antihistaminika (Suprastin), entzündungshemmende Medikamente (Acetylsalicylsäure 500 mg 3-mal täglich für eine Woche), Immunstimulanzien (Immun, Tinktur von Ezinacea) und Mittel zur Normalisierung der Darmflora (Linex, Hilak) -Stärke"). Es lohnt sich, über Ernährung nachzudenken. Erhöhen Sie die Aufnahme von Milchprodukten (fermentierte Backmilch, Sauerrahm, Hüttenkäse, Kefir).

Bluttest auf ASLO bei Kindern: Was ist das, was ist die Norm des Indikators, wie kann man richtig entziffern??

Antistreptolysin O oder ASLO ist der Name einer Gruppe von Antikörpern, die im menschlichen Blut als Reaktion auf eine Infektion mit Streptokokken produziert werden. Ihr Vorhandensein ist ein besonderer Marker für das Vorhandensein pathogener Bakterien und Krankheitserreger gefährlicher Krankheiten im Körper..

Welche Krankheiten können mit einem Labortest für ASLO erkannt werden? Was kann als Grund für die Überweisung zur Prüfung dienen?

Warum brauche ich eine Blutuntersuchung für ASLO und wann ist sie verschrieben??

Die Behandlung mit Antibiotika-Infektionen garantiert nicht zu 100%, dass der Erreger vollständig zerstört wird. Wenn Streptokokken nicht medikamentös behandelt werden können, ist dies für seinen Träger mit der Entwicklung von Komplikationen behaftet:

Um die Beziehung zwischen dem aktuellen pathologischen Zustand des Patienten und einer kürzlich aufgetretenen Infektion genau zu bestimmen, wird ein ASLO-Test durchgeführt. Es ist das Vorhandensein geeigneter Antikörper im Blut, die die Post-Streptokokken-Natur der Krankheit bestätigen oder widerlegen können.

In welchen Fällen wird die Studie nicht durchgeführt?

Es gibt eine Reihe von Krankheiten, die durch Streptokokken hervorgerufen werden und deren Diagnose mit einem ASLO-Test nicht sinnvoll ist. Diese beinhalten:

  • Scharlach. Aufgrund der Spezifität des Krankheitsbildes muss die Diagnose nicht durch Labortests bestätigt werden..
  • Osteomyelitis. Die Strategie zur Behandlung der Krankheit beinhaltet die Verwendung von Breitbandantibiotika, was es unangemessen macht, nach der Grundursache für die Entwicklung der Pathologie zu suchen.
  • Streptokokken-Endokarditis. Ungenaue, aber schnellere Bakterienstudien werden traditionell verwendet, um Krankheiten zu diagnostizieren, die eine sofortige medizinische Behandlung erfordern..
  • Andere Streptokokkeninfektionen in einer akuten Form der Manifestation. Normalerweise beginnt die Produktion von Antikörpern gegen Bakterien 1-2 Wochen nach der Infektion. Der Versuch, eine Infektion mit einem ASL-Test früher zu diagnostizieren, ist nicht praktikabel. Aus ähnlichen Gründen wird keine Blutuntersuchung für Streptokokkenläsionen der Epidermis durchgeführt. Wenn die Infektion nicht tiefer als die Haut eindringt, produziert der Körper keine Antikörper gegen seinen Erreger..

Wie ist die Diagnose?

Um das Vorhandensein von Antistreptolysin O im Körper zu bestimmen, wird venöses Blut verwendet, das einem Patienten morgens auf nüchternen Magen entnommen wurde. Um die Genauigkeit der Studie zu erhöhen, müssen Ärzte verfolgen, ob sich die Anzahl der Antikörper gegen Streptokokken in der Dynamik ändert. Zu diesem Zweck führen Laborassistenten zwei identische Tests durch, wobei ein wöchentliches Zeitintervall zwischen den Probenahmen für die Analyse eingehalten wird. Was ist das Wesentliche des Verfahrens??

Methodik

Für eine genauere Diagnose des ASLO-Bluts des Patienten greifen Ärzte auf eine der beiden zuverlässigsten Methoden zurück: den Latex-Test oder die turbidimetrische Titration. Was ist der Unterschied zwischen diesen Labortests? Die Unterschiede in den Analysemethoden sind signifikant, obwohl es nur wenige gibt:

Art der DiagnoseDie Essenz der MethodeVorteile des Ansatzes
Latex-TestIsolierung der gewünschten Komponenten aus Blutserum unter Verwendung von Chemikalien und ZentrifugenGeschwindigkeit, mit der Ergebnisse erzielt werden
Turbidimetrische TitrationBlutanalyse mit einem SpektrophotometerMöglichkeit einer genauen quantitativen Messung des ASLO-Spiegels

Indikationsstandards

Wie viel ASL sollte im Blut gesunder Kinder sein? Bei Babys, bei denen bisher keine Streptokokkeninfektionen aufgetreten sind, ist das völlige Fehlen von Antikörpern gegen ihre Krankheitserreger die Norm. Für diejenigen, die kürzlich an solchen Krankheiten gelitten haben, sollten die maximal zulässigen ASLO-Indikatoren höher sein:

  • für Kinder unter 7 Jahren - 100 Einheiten / ml;
  • für eine Gruppe von 7 bis 14 Jahren - 250 U / ml;
  • für Jugendliche ab 14 Jahren - 200 Einheiten / ml.

So entschlüsseln Sie die Analyse?

Was genau zeigt die Menge an ASLO im Blut? Die Interpretation der Analyse ist wie folgt:

  1. Die Menge an Antikörpern gegen Streptokokken liegt innerhalb normaler Grenzen. Solche Daten haben keinen diagnostischen Wert..
  2. Die Anzahl der ASLO überschreitet geringfügig die zulässigen Indikatoren. Eine Infektion mit Streptokokken trat vor langer Zeit auf und könnte die Hauptursache für den aktuellen pathologischen Zustand sein.
  3. Hoher ASLO-Level. Kürzlich ist eine bakterielle Infektion aufgetreten. Streptococcus war höchstwahrscheinlich nicht die Hauptursache für die beobachtete Pathologie, kann jedoch einen signifikanten Einfluss auf seine aktuelle Entwicklung haben..

Was ist ASLO in einem biochemischen Bluttest??

Antistreptolysin O (ASLO) ist ein Antikörper, der vom Körper als Reaktion auf die Produktion von Streptolysin O produziert wird. Die Substanz wird in der Blutzusammensetzung von Patienten jeden Alters bestimmt, bei denen kürzlich Angina, Scharlach, Pharyngitis und andere durch Streptokokken verursachte Krankheiten diagnostiziert wurden.

Von Streptokokken produzierte Enzyme verursachen Gewebeschäden. Und vor allem den Zustand des Herzens negativ beeinflussen. Nach dem Eindringen eines Streptokokkenmittels in den Körper wird die Produktion von Schutzantikörpern ASLO stimuliert.

Die Produktion beginnt eine oder drei Wochen nach der Infektion. Nach etwa drei bis fünf Wochen wird der Maximalwert des Indikators aufgezeichnet und beginnt wieder normal zu werden. Eine bestimmte Menge an ASLO im Blut bleibt für die nächsten sechs Monate bestehen.

Wenn die Analyse geplant ist

In folgenden Fällen wird ein biochemischer Bluttest für ASLO verschrieben:

  • um eine kürzlich aufgetretene Streptokokkeninfektion zu bestätigen;
  • die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen nach einer kürzlich aufgetretenen Streptokokkeninfektion zu bewerten;
  • als Differentialdiagnose. Wenn Sie zwischen rheumatoider Arthritis und Arthritis durch akutes rheumatisches Fieber unterscheiden möchten.

Ein ASLO-Test wird auch zwei Wochen nach Beginn der Therapie gegen Rheuma oder Glomerulonephritis verschrieben. Mit der Analyse können Sie die Wirksamkeit der Behandlung bewerten..

Ein ASL-Test wird am häufigsten in der Kindheit verschrieben, wenn bei einem Kind Nierenerkrankungen, Erkrankungen des Herzens, des Nervensystems oder der Gelenke diagnostiziert werden. Es ist notwendig, die Ursache der Krankheit zu bestätigen - eine Streptokokkeninfektion. Eine Studie ist in folgenden Fällen nicht vorgeschrieben:

  • bei der Diagnose von Streptokokkenläsionen der Haut;
  • mit Scharlach;
  • während Streptokokken-Endokarditis. In diesem Fall liefert ein Bakterientest ein schnelleres Ergebnis;
  • mit Osteomyelitis.

Rat! Eine Blutuntersuchung auf ASLO in der akuten Phase ist nicht von diagnostischem Interesse, da die Antikörperproduktion erst ein bis zwei Wochen nach der Infektion beginnt.

Vorbereitung auf die Analyse

Um Fehler zu vermeiden, müssen Sie sich ordnungsgemäß auf einen Laborbesuch vorbereiten. Da dieser Test Teil einer biochemischen Analyse ist, erfolgt die Vorbereitung nach den allgemeinen Regeln:

  • Es ist ratsam, im selben Labor Blut zu spenden. Insbesondere wenn die Analyse eine Abweichung von der Norm ergab.
  • Zur Bestimmung ist venöses Blut erforderlich. In Ausnahmefällen kann jedoch Material aus dem Finger entnommen werden..
  • Die Sammlung von Forschungsmaterial sollte ausschließlich auf nüchternen Magen erfolgen. Die „Hungerperiode“ sollte acht bis zwölf Stunden betragen. Am Morgen des Tages, an dem Sie das Labor besuchen, können Sie nur sauberes, gasfreies Wasser trinken..
  • Spenden Sie morgens Blut, spätestens jedoch nach 11 Stunden.
  • Bevor Sie drei Tage lang das Labor besuchen, müssen Sie auf die übliche Weise essen, aber fetthaltige, gebratene und würzige Gerichte / Produkte ausschließen / einschränken.
  • Sport und andere aktive körperliche Aktivitäten müssen ausgeschlossen werden, da sie die Blutqualität verändern können.
  • Es ist ratsam, die Einnahme von Medikamenten zu verweigern, wenn diese nicht lebenswichtig sind. Andernfalls müssen Sie Ihre Behandlung Ihrem Arzt melden..
  • Bevor Sie Blut spenden, müssen Sie im Wartezimmer sitzen und sich beruhigen.

Die Vorbereitung gemäß den obigen Empfehlungen ermöglicht es Ihnen, die zuverlässigsten Ergebnisse zu erzielen..

Norm ASLO Blut

Die zulässige ASLO-Stufe hängt vom Alter der Person ab. Die Indikatoren lauten wie folgt:

  • Kinder unter sieben Jahren - bis zu 100 IE / ml;
  • Kinder von 7 bis 14 Jahren - 100 bis 200 IE / ml;
  • Kinder über 14 Jahre und Erwachsene - nicht höher als 250 IE / ml.

Nur prognostizierte Indikatoren sind von prognostischem Interesse..

ASLO erhöhen

Die Gründe für die Zunahme von ASLO können die folgenden Krankheiten sein:

  • Angina;
  • Pharyngitis;
  • Erysipel;
  • Myositis;
  • Lungenentzündung;
  • diffuse Glomerulonephritis in der akuten Phase;
  • Scharlach.

Sekundäre Komplikationen einer Streptokokkeninfektion können sein:

  • Otitis und Sinusitis eitriger Natur;
  • Meningitis;
  • Pyodermie;
  • Glomerulonephritis;
  • Endokarditis;
  • Rheuma, das ohne angemessene Therapie zu Herzerkrankungen führen kann;
  • toxischer Schock;
  • Sepsis;
  • neurologische Störungen bei Kindern.

Die Entwicklung von Komplikationen wird auf einen Anstieg der ASLO hinweisen.

ASLO führt zu Dynamik

Wenn Sie Blut auf ASLO-Spiegel testen, können Sie den Krankheitsverlauf verfolgen. Zu diesem Zweck wird die Analyse in einem Intervall von sieben Tagen geplant. Folgende Optionen sind möglich:

  • Eine Woche nach der Infektion wird ein Anstieg des ASLO verzeichnet. Maximalindikatoren werden in der dritten bis fünften Woche diagnostiziert. Wenn das körpereigene Immunsystem mit dem Erreger fertig wird, beginnt der ASLO-Spiegel abzunehmen und erreicht innerhalb von sechs Monaten normale Werte.
  • Ein anhaltender Anstieg des Enzymspiegels sollte alarmierend sein. Da es ein Zeichen für eine entwickelte Komplikation wird - Rheuma (rheumatisches Fieber). Der pathologische Prozess kann sich nach Halsschmerzen entwickeln. In diesem Fall wird eine verlängerte und anhaltende Aktivität von ASLO beobachtet;
  • Eine Abnahme des ASLO-Titers am Ende des ersten Monats der Krankheit wird ein Zeichen für einen günstigen Verlauf von Rheuma, d.h. Das Herz ist nicht am pathologischen Prozess beteiligt. Mit der Auswahl einer geeigneten Therapie kann die Behandlungszeit verkürzt werden;
  • Stabil erhöhte ASLO-Indikatoren innerhalb von sechs Monaten nach Diagnose der Krankheit weisen auf eine hohe Wahrscheinlichkeit eines Rückfalls hin.

Es sei daran erinnert, dass der ASLO-Spiegel im Blut mit der Entwicklung von Rheuma bei einigen Menschen normal bleibt. Solche Patienten machen ungefähr 15% aller diagnostizierten Fälle von Pathologie aus..

Ein stabiler hoher ASLO-Spiegel kann behoben werden, wenn keine für Rheuma typischen pathologischen Symptome vorliegen. In diesem Fall kann eine Person das Vorhandensein der folgenden Krankheiten in chronischer Form vermuten:

Darüber hinaus kann ein ähnliches Ergebnis bei Trägern einer Streptokokkeninfektion beobachtet werden. Der Infektionserreger befindet sich in einem Ruhezustand und kann jederzeit aktiviert werden.

Eine Streptokokkeninfektion kann die Entwicklung des rheumatischen Prozesses provozieren und bei einem Kind zur Ursache einer erworbenen Herzkrankheit werden. Aus diesem Grund ist es nach jeder Infektion erforderlich, das Blut des Kindes auf den Wert von ASLO zu überprüfen. Dies wird dazu beitragen, die wahre Ursache der Krankheit festzustellen..

Ein Bluttest für ASLO kann auch einem Erwachsenen verschrieben werden, um die rheumatoide Arthritis zu bestätigen. Die Interpretation der Ergebnisse sollte von einem qualifizierten Spezialisten durchgeführt werden. Eine Selbstinterpretation der Indikatoren für die Blutbiochemie ist nicht akzeptabel.

Literatur Zu Dem Herzrhythmus

Beckenzirkulationsübungen

Der Hauptzweck der Durchblutung ist die Abgabe von Sauerstoff und Nährstoffen an innere Organe, die eine normale Funktion benötigen. Bei Verletzung dieser Funktion verschlechtert sich die Arbeit vieler Organe.

Was ist der Unterschied zwischen venösem und arteriellem Blut?

Das Gefäßsystem hält die Konstanz in unserem Körper oder die Homöostase aufrecht. Sie hilft ihm bei den Anpassungsprozessen, mit ihrer Hilfe halten wir erheblichen körperlichen Anstrengungen stand.